Gefunden für spannungsfall - Zum Elektronik Forum









1 - LED-Modul HF-EW00061500 11036 XWC (Eglo) -- LED-Modul HF-EW00061500 11036 XWC (Eglo)
z2607 search




Ersatzteile bestellen
  Miss doch erst mal den Spannungsfall an den LEDs.

Die Glühlampe würde einen weiteren Spannungsfall von etwa 8V bewirken, wenn du damit dann im vorgesehenen Bereich der KSQ kommst, kannst du sie ruhig einbauen.

...





2 - Mindestquerschnitt zur OG-UV? -- Mindestquerschnitt zur OG-UV?
Richtig, die TAB gibt keinen Querschnitt vor, es heisst nur die Zählerzuleitung und die Leitung zum ersten UV, muss so berechnet werden, das sie mit 63A abgesichert werden kann, ob es später tatsächlich mit 63A abgesichert wird oder weniger z.B. 35A oder 50A spielt dabei keine Rolle

Im Vorzählerbereich sind mit 0,5% Spannungsfall zu rechnen, nach dem Zähler mit 3% Spannungsfall



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Primus von Quack am 12 Apr 2022 19:45 ]...








3 - Suche Denkhilfe -- Suche Denkhilfe

Zitat : Aber selbst wenn, damit würde ich t weiter verkürzen (t = R*C), wenn ich die Widerstände verringere/weg nehme. Da bist du auf dem Holzweg. Du hast zwar ein RC-Glied gebaut, aber die "Standardformel" trifft hier nur für die Aufladung zu. Die Entladung wird bestimmt durch die Stromaufnahme der Fernbedienung. Die beiden Widerstände sorgen nur für einen proportionalen Spannungsfall.

...
4 - Duftstein Temperaturproblem -- Duftstein Temperaturproblem

Zitat : Der 200 R Widerstand gehört in Reihe zum 15k Widerstand.
Dann fallen hier bei 15 mA 3 Volt ab und die blaue LED leuchtet. Noch wichtiger dabei ist allerdings, dass die Sperrspannung der LED so begrenzt wird.
Widerstand und Diode ergänzen sich in dem Fall gegenseitig, da die LED den Spannungsfall über dem Widerstand (in Vorwärtsrichtung) auf ihre Flussspannung begrenzt, unabhängig davon, wie viel Spannung über dem Widerstand anstehen würde.

Jetzt wo klar ist, dass das Heizelement kein PTC ist, ist diese Variante auch wieder halbwegs sinnvoll.

Netzspannung an einer LED, die auch noch durch das Gehäuse guckt, ist allerdings ganz großer Mist

...
5 - Messstation -- Messstation
Hallo,

wir bauen geraden für unsere Auszubildenden eine Messstation, in denen 20 Fehler schalten wollen, damit sie lernen, wie man richtig misst und wie man logisch im Kopf vor geht, um Fehler schnell zu finden.
Dabei möchten wir 5 Fehler einbauen, in denen Dimmer zum Einsatz kommen, mit denen unterschiedliche Messwerte erzeugt werden können.

So das z. B. bei Erdungswiderstandsmessung ein Widerstand von 0 raus kommt, und wenn ich drehe ein Widerstand von 20 Ohm raus kommt. Leider fehlt uns da der passende Ansatz, wir haben Dimmer probiert, doch egal ob Glühlampen, Dimmer oder LED Dimmer, der widerstand ist immer >1999 MOhm.
Wir haben es auch mit einer 230 V Einbau LED versucht doch ohne Erfolg auch da ist der angezeigte Widerstand bei >1999 MOhm.

Das Problem ist also, das wir einen regelbaren Widerstand Brauchen der 230-V-Wechselspannung aushält, sich aber runterregeln lässt auf 5 Ohm und dann mit Gleichspannung messbar ist.
(Grundsätzlich könnte man die Anlage natürlich auch freigeschaltet Betreiben aber eine Funktionsprüfung sollte ja auch möglich sein.)

Einmal möchten wir einen schlechten Erdungswiderstand simulieren, dann eine schlechte Schleifenimpedanz und einen Spannungsfall in der Leitung.
Das Messgerät ist ein Ben...
6 - Wallbox verkabeln/anschließen -- Wallbox verkabeln/anschließen
Was fehlt denn?

Cos phi? Bei ner wallbox würde ich auf 0,9 tippen. Spannungsfall 2% 40 Meter Leitung. 400V und 50kW.

https://electronicbase.net/de/leitungsquerschnitt-berechnen/

Der Rechner liefert dann die von mir angesprochenen 10 mm²,
Für mehr Puffer würde ich dann die 5x16 NYY-J Leitung wählen.

Die „kleine“ Unterverteilung muss ja nicht viel aufnehmen. Ein FI für die Werkstatt, Klemmleisten für die Wallboxen und vielleicht 6 Sicherungen (1x CEE, bisschen Licht und Steckdosen).
Die Werkstatt hat vielleicht 15 m² ...

7 - Grundsätzliche Fragen zum Kurzschluss -- Grundsätzliche Fragen zum Kurzschluss

Zitat : also würde die Lampe im Kurzschlussfall dennoch leuchten?Nein. Der Spannungsfall über dem Kurzschluss ist so gering, dass da nichts auch nur annähernd leuchtet.


Zitat : Und wie sonst könnte kein Kurzschluss z.B. ein Steuergerät beschädigen?Wenn intern ein Kurzschluss eines Bauteils vorliegt, kann das kaskadierend zu weiteren defekten Bauteilen führen.

...
8 - Teelicht Fernsteuerung zweckentfremden -- Teelicht Fernsteuerung zweckentfremden
es gibt 2 Möglichkeiten den Elko einzusetzen . Die erste parallel zur LED
Nachteil bei 3 V Versorgung ist der Spannungsfall über die Diode und die Flussspannung der LED . Kommt sehr nahe an die 3 V (0,7V+2V )
Die zweite auf der Seite des Transistors.
Der Elko lädt sich über die Diode und den R auf und wird durch den Transistor kurzgeschlossen wenn die LED versorgt wird >>> low Pegel
Der Elko kann sich über die Diode und den R einfach nicht schnell genug aufladen .





[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 11 Aug 2021 16:15 ]...
9 - Hilfe beim 1. Projekt -- Hilfe beim 1. Projekt

Zitat : Bei den meisten Netzteilen bin ich mir fast sicher, dass sie die max. Leistung nicht bringen und vorher die Spannung abfällt.
Wie kommst du darauf?

Beim Messen ist Vorsicht dahingehend geboten, als dass USB-Leitungen vergleichsweise geringe Querschnitte aufweisen. Der Spannungsfall ist also relativ groß und gaukelt damit ein einbrechen der Spannung vor....falls du so eine Messung angestellt hast, welche dich dann zu obiger These verleitet hat....



Zitat : auf einen Breadboard testenDas ist für höhere Ströme nur bedingt geeignet.


Zitat : Mit meiner Unwissenheit finde ich hierzu keinen aussagekräftigen Beitrag....


10 - Ich finde keine Passende LED -- Ich finde keine Passende LED

Zitat : Technologie auf einem 13x13 mm Träger mit 2 rechten Winkeln und gegenüberliegend 2 "ausgestanzten" Viertelkreisen Mit einem Bild erklärt es sich einfacher


Zitat : Die anliegende Spannung bei vollen Akkus liegt bei 7,5 V mit eingestecktem Netzteil bei 7,7 V.Ohne LED, also die Leerlaufspannung an der Stelle, wo mal die LED installiert war?

LEDs werden mit Konstantstrom betrieben. Der Spannungsfall über der LED ist erst mal nebensächlich, da er sich u.a. mit der Temperatur verändert.
Entscheidend ist der Strom durch die LED.

Die Konstantstromquelle muss nur eine Leerlaufspannung haben (in deinem Fall die Spannung des Akkus), welche größer ist, als die Nennspannung der LED (beim vorgesehenen Nennstrom)

11 - LED Stabilisierung -- LED Stabilisierung

Zitat : Wiederstände mit 0,25W Leistung benutzt. Und wie groß war der Widerstand?
Der Widerstand war wohl dafür gedacht, den Ladestrom eines wesentlich größeren "Super-Kondensators" zu begrenzen. Ist bei 2200µF aber nicht unbedingt nötig.


Zitat : wie kann man es dann machen? Mit einem passenden Netzteil anfangen. Wobei das bei (mutmaßlich) 45V schwierig wird. Kannst du den genauen Spannungsfall an deiner LED Kette bei 15mA nachmessen? Erfordert allerdings auch ein separates Netzteil.

...
12 - Stabile "mobile" Spannungversorgung (Modellbahn) gesucht... -- Stabile "mobile" Spannungversorgung (Modellbahn) gesucht...

Zitat : Das ganze hat nicht ohne Spannungseinbruch funktioniert! Selbst eine um den Spannungseinbruch zu egalisieren eingebaute Schottky zwischen Spannungsregler und Decoder zeigte, das die LEDs (Sowohl mit Vorwiderstand als auch über Konstantstromquelle betrieben) durch einen Spannungsabfall flackerten. (Der Spannungsabfall kann wenn überhaupt nur 0,1-0,2V betragen haben, hat sich aber deutlich gezeigt!)
Kannst du das an einem Labornetzteil (also mit stabiler Spannung*) reproduzieren?

Kann mir nicht vorstellen, dass das Flackern auf einen Spannungsfall von <2% (bezogen auf 12V) zurückzuführen ist...

*)Vielleicht bricht die Spannung für einen kurzen Augenblick komplett zusammen. Ein Multimeter kann dies nicht feststellen, und zeigt den Mittelwert an, welcher nur geringfügig unter der Nennspannung liegt.

...
13 - USB Verlängerungskabel für 1A -- USB Verlängerungskabel für 1A
Die "vertragen" auch 1A, wenn sie 0,9A vertragen. Nur der Spannungsfall wird halt noch ein wenig größer.
USB-Leitungen sind ja nicht gerade für große Querschnitte bekannt. Und dann auch noch 3m...

Diese Leitung hat einen Querschnitt von 28AWG, also etwa 0,08mm²
Daraus ergibt sich ein Widerstand von 1,34Ohm. Bei 1A beträgt der Spannungsfall also 1,34V. Immerhin 25% von 5V.

...
14 - Übersicht Leitungsquerschnitt -- Übersicht Leitungsquerschnitt
Diese Tabellen berücksichtigen nicht den Spannungsfall, der muss separat berechnet werden und dann ist der grössere Querschnitt von beiden zu nehmen
...
15 - Steckdosenleiste Euro auf 4x Euro -- Steckdosenleiste Euro auf 4x Euro
Naja, die Conrad-Variante ist ja zumindest die mit Konturenstecker, sodaß rein normativ für alle Maximalströme (10A bei der "Einspeisung" und eben 4 x 2,5A bei den Eurosteckern) eine zulässige Steckvorrichtung gewählt wurde.
Bei Trumaschl geht es ja darum, daß auch zuleitungsseitig ein Eurostecker verbaut wurde, der eben max. mit 2,5A belastet werden darf.

Bei dem Conrad-Produkt komme ich bei 1,5m Länge und 2x0,75mm² Querschnitt auf einen Spannungsfall von 0,31%, was zu einer maximalen Verlustleistung von rund 7 Watt führt, cos phi von 1 angenommen.

Nicht schön und auch nicht meine Art zu dimensionieren, aber zumindest bei freiverlegter Leitung sollte diese Leistung gut abgeführt werden können und die Leitertemperatur unter den zulässigen 70°C bleiben.
"Atypisches Benutzerverhalten" (mein Lieblingsbegriff der ehemaligen Deutschen Bundespost) in Form von eng aufgewickelter Leitung auf hochentzündlichem Material dürfte da schon problematischer werden... ...
16 - Leitungsquerschnitt an 32 A CEE Steckdosen -- Leitungsquerschnitt an 32 A CEE Steckdosen
15m Anschlusskabel und was vor der Steckdose hängt ist wohl egal die Gesamtlänge ist in sachen Spannungsfall nicht ganz unwesentlich

...warum sind eure Steckdosen unterschiedlich abgesichert


...4 mm² sind schonmal nicht ganz verkehrt bei der länge wären 6 mm² aber besser, schon wegen der mechanischen Stabilität beim rumziehen ...
17 - Strombelastung mit Stelltrafo -- Strombelastung mit Stelltrafo
Hallo,

ich möchte mit einem Stelltrafo (0..24V/40A) einige passive Bauelemente, sprich Stecker, Buchsen und Reihenklemmen mit dem angegebenen Maximalstrom belasten, um deren Erwärmung und den Spannungsfall zu ermitteln. Dazu wird eine Reihenschaltung aller zu testenden Teile hergestellt und dann mit Strom beaufschlagt. In einem konkreten Beispiel 6 Reihenklemmen, verbunden mit 1,5mm² direkt an den Stelltrafo angeschlossen - 17,5A Strombelastung.
Dabei liegt eine am Trafo gemessene Spannung von 2,2V an der Schaltung an.

Da der Trafo aber keinen Konstantstrom liefert, schwankt der Strom durch die Erwärmung der Bauteile. Zudem lässt sich der Strom anfangs nicht sehr gut einstellen, da wie ich denke, der Widerstand der Schaltung für den Trafo zu gering ist.

Meine Überlegung wäre, einen Leistungswiderstand von 1 Ohm (100W) mit dazu zu nehmen, um den Gesamtwiderstand stabiler zu halten . Ist dies soweit möglich? Über gedankliche Hilfe würde ich mich freuen. ...
18 - Anschluss Kontrollschalter? -- Anschluss Kontrollschalter?

Zitat :
Trumbaschl hat am  3 Nov 2018 13:22 geschrieben :
Es gab vor langer langer Zeit Kontrollschalter, bei denen eine Taschenlampenbirne in Reihe(!) zum Schaltkontakt saß. Die musste recht genau auf die Stärke der verwendeten Glühlampe an der Decke abgestimmt sein, was die Sache eher unpraktisch macht. Daher sind die Dinger geschätzt seit Mitte der 60er ausgestorben.


Ich bin immer wieder erstaunt darüber, mit welch einfachen Mitteln früher solche Problemstellungen gelöst wurden. Ich nehme mal an, dass ganze hat so funktioniert, dass der Schaltkontakt einen erhöhten Widerstand hatte und somit einen Spannungsfall verursacht hat, welchen sich die Kontrollleuchte zu nutze machte?
...
19 - Problem mit Thyristor und Haltestrom -- Problem mit Thyristor und Haltestrom

Zitat : Ein IRFP460 reicht für die 20A nicht aus aber mal eine Testschaltung kann mal machen mit dem IRFP460In der Tat. Ohne Kühlung wäre bei dem MOSFET schon bei knapp 3A Schluss. Auch mit Kühlung kommt da schnell einiges an Spannungsfall zusammen. Du könntest jetzt mehrere parallel schalten, oder gleich einen "größeren" nehmen.
Preislich nimmt sich das dann nicht viel.
Z.B: https://media.digikey.com/pdf/Data%.....2.pdf
Selbst bei diesem Brummer fallen bei 20A noch 24W Verlustleistung an.

...
20 - Auswahl RCD - Bitte um allgemeines Feedback zum Vorhaben -- Auswahl RCD - Bitte um allgemeines Feedback zum Vorhaben
Sehr geehrte Community,

für einen Standort im mediterranen Klima plagt mich die Auswahl des korrekten RCD's.
Hintergrund, ein Verbraucher (ca.800 Watt) soll in 200m auf einem Feld betrieben werden.
Der Verbraucher an sich arbeitet mit 24V (Schaltnetzteil). Aufgrund des Spannungsfalls sollen über die 200m - 230V angelegt sein.
Hierfür habe ich einen Leitungsquerschnitt von 4mm² der Einzelader unter Berücksichtigung von Toleranzen und einem Spannungsfall von 3% errechnet.
Als Leitungsschutz habe ich einen C4 Automaten (Faktor 39 des Nennstroms - Auslösezeit <0,01s) gewählt.

Das Kabel (H07RN-F 3G4) soll über Land verlegt werden. Um Tiere zu schützen (Gummi scheint besonders schmackhaft), soll es in einem Metallschutzrohr eingezogen werden.
Sollte es dennoch zu einem Fehlerstrom kommen, der über Mensch oder Tier abgeleitet wird, ist die Voraussetzung dass der RCD "sicher" auslöst.
Wäre ein RCD Typ A, 25 A, 30 mA - für diese Installation geeignet? Oder würde bei dieser Distanz allein durch die Leckströme der RCD immer auslösen?

Kritische Aussagen zu diesem Vorhaben sind ebenfalls sehr willkommen.

freundliche Grüße,

CK
...
21 - Einschaltautomatik defekt -- Einhell Staubsauger TH-VC1930 SA
Wie die Bezeichnung schon sagt, ein Widerstand, vermutlich sehr niederohmig. Über den Spannungsfall an dem Widerstand wurde festgestellt, ob ein Gerät an der Steckdose eingeschaltet ist.
Durch den Kurzschluß wurde er überlastet und ist abgebrannt.

Mehr kann man nicht sagen, zumal das Foto alles andere als brauchbar ist. ...
22 - Powerbank - Step-Up-Wandler werden heiß -- Powerbank - Step-Up-Wandler werden heiß

Zitat : Klar. Kommt in den Anhang. Etwas stärker Beleuchtet und etwas schärfer dürften sie schon sein


Zitat : dass die die Spannung am Ausgang eher je nach Modul auf 1-2V runterregeln und Ströme jenseits der 2A ziehen,Da wird wohl nichts mehr geregelt.
Vermutlich ist der interne MOSFET durchlegiert, womit der Wandler einen Kurzschluss darstellt. Der Strom wird dabei nur durch die Induktivität und den Widerstand des durchlegierten MOSFETs selbst begrenzt (Zuleitungswiderstände kommen auch noch dazu). Die 1-2V wären demnach der Spannungsfall über besagtem MOSFET.


Zitat : mit einem Netzteil verbinde.
23 - Maximale Leitungslänge mit Verlängerungskabel -- Maximale Leitungslänge mit Verlängerungskabel
Hallo Dango,

zuerst einmal finde ich gut, dass du dir über die Thematik Gedanken machst.
Einige deiner Gedankengänge sind weitgehend zutreffend.
Um eine definierte Qualität der Hausinstallation sicher zu stellen, gibt es Vorschriften/Normen.
Sicherheitsrelevant davon ist in erster Linie die einzuhaltende Abschaltzeit. Sollte im Stromkreis noch kein RCD/FI vorhanden sein, überschreitet man mit den 84/137m (nicht von mir nachgerechnet) diese Grenze, das wäre gefährlich und nicht tolerabel.
Der Rest ist weitgehend ein "Komfortproblem".
Die 3% Spannungsfall dienen dazu sicher zu stellen, dass alle Geräte einwandfrei funktionieren (damit beispielsweise nicht dein PC wegen Spannungseinbruch aussteigt, wenn Mutti am gleichen Stromkreis den Staubsauger startet).
Mit Dauerbetrieb/Erwärmung der Leitung hat das nichts zu tun, diese wird allein durch den maximal zulässigen Strom begrenzt, welcher von Querschnitt, Verlegeart, Dauer und Temperatur abhängt.
Du kannst also die Hausinstallation nicht schädigen, wenn du eine zu lange Verlängerungsleitung anschließt, weil sich die Leitung der Hausinstallation allein durch den fließenden Strom erwärmt, welcher übrigens mit extensiver Leitungslänge tendenziell eher sinken wird.

...
24 - 230V Erdkabel -- 230V Erdkabel
3*2,5 wird knapp, erst recht wenn man die 5m zur Steckdose (2,5 oder 1,5?) mitrechnet und dahinter noch die Verlängerung zum Rasenmäher kommt.
Die 3% Spannungsfall unterschreitest du so definitiv.
Gleichzeitige Nutzung von Trockner und Rasenmäher ist auch nicht möglich.
...
25 - Schütz oder Anlaufstrombegrenzer, das ist hier die Frage! -- Schütz oder Anlaufstrombegrenzer, das ist hier die Frage!

Zitat : den Anlaufstrombegrenzer eingebaut und nach einer "gefühlten" Minute ist die Sicherung geflogen. Mit eingeschalteten Verbrauchern?

Wir wissen immer noch nicht, welche Sicherung.


Zitat : und warum ist der Begrenzer heiß geworden? Weil in ihm elektrische Energie in Wärmeenergie umgewandelt worden ist. Daher solltest du mal den Spannungsfall nachmessen.


Zitat : Vermutlich ist der Begrenzer zuerst heiß geworden und danach/deshalb ist die Sicherung geflogen? Da wird wohl noch mehr reinspielen. Allein in dem kleinen Bauteil kann nicht so viel Energie umgesetzt werden, dass es ...
26 - Benötige Kaufberatung für Verlängerungskabel als Meterware -- Benötige Kaufberatung für Verlängerungskabel als Meterware

Zitat : Ein Baustellenkabel (H07BQ-F 3x1,5) benötige ich vermutlich nicht. Wenn es halten soll, vermutlich schon. Leichte Schlauchleitungen wie H05VV-F sind auch nicht für den Einsatz im Freien zugelassen.
Übermäßig leichter als H07BQ-F ist sie auch nicht (115 vs. 136 kg/km).


Zitat : Die Leistungsaufnahme beträgt 3.500Watt und das Gras wird nur im trockenen geschnitten.

Die Kabellänge sollte maximal 30 Meter betragen. Um den Spannungsfall bei <4% zu halten, wären sogar 2,5mm² nötig. Bei 1,5mm² beträgt der Spannungsfall schon 5%. Wird den Motor nicht sonderlich stören, wollte es nur erwähnt haben.


Zitat : Die Steckdose ...
27 - Leitungsdimensionierung Formelfehler? -- Leitungsdimensionierung Formelfehler?
Hallo,

ich habe ein Problem bei der Leitungsdimensionierung.
Und zwar habe ich:
Drehstrom
20m Leitungslänge
max. 100 Ampere Stromstärke
cos von 1
Kupfer (y=56)
und einen Maximalen Spannungsfall von 12 V (3%)

Nun habe ich die Formel für Spannungsfall in einem Drehstrom Netz nach A (Leiterquerschnitt umgestellt)

also:

((Wurzel 3)*länge*Strom*cos) / (Y*DeltaU) = A(Querschnitt)

((Wurzel3)*20m*100A*cos1) / (56* 12) = 5,12 mm²

Also müsste ich bei denen Bedingungen mindestens 5,12 mm² also 6 mm² benutzen.


Wenn ich aber im Tabellenbuch nachschaue und nur nach der Strombelastbarkeit eines Querschnittes schaue muss ich mindesten 25 mm² nehmen !

Da stimmt ja irgendwas nicht. Was habe ich hier falsch gemacht? Stimmt etwas mit der Rechnung nicht ?



Gruß

Renko ...
28 - Frage zur Installation von Niederspannung im Baumhaus -- Frage zur Installation von Niederspannung im Baumhaus

Zitat : Ich fand die Idee auf Anhieb gutIst es unter einem Baum nicht tendenziell eher schattig?


Zitat : Warum nicht einen LED-Trafo installieren Sagen wir lieber 12V Schaltnetzteil. Unter "LED-Trafo" wird alles mögliche angeboten.


Zitat : Muß ich die Lampen überhaupt absichern? Ein gutes Schaltnetzteil schaltet bei einem Kurzschluss den Ausgang ab.


Zitat : Alles über 1,5mm2 Litze.
29 - Einfache LED Schaltung -- Einfache LED Schaltung
Guten Tag!

Habe den Artikel ”Leuchtdioden - LED” gelesen.

Meine Frage: ist mein Projekt richtig durchdacht?

Titel: Einfache LED Schaltung

1. Die LED soll NUR DANN leuchten, wenn Strom kommt in die Kühltruhe.

2. Ich ziehe das Kabel raus/ unterbreche den Stromkreis mit der Hand.( Kann das ggf erklären).

3. Ich muss vermeiden zuviel Spannungsfall zu haben, denn die Kühltruhe braucht so viel wie möglich. (Angeblich 1,9A/h)

Sollte ich das ganze anders aufbauen, um ggf. viel Spannungsfall zu vermeiden? ( R & LED).

Alle Tipps werden dankbar entgegen genommen!

VGr. OmarKN

...
30 - Kennt jemand die Bezeichnung dieses Steckers? -- Kennt jemand die Bezeichnung dieses Steckers?
Gut möglich, dass sich Osram da was eigenes hat einfallen lassen.

Zum Verlängern brauchst du doch aber keinen neuen Stecker. Es wird doch ein zu verlängerndes Kabel samt Stecker vorhanden sein

Abgesehen davon stellt sich die Frage, wie weit du das Kabel verlängern willst. Bei 12V bekommst du, je nach Höhe des fließenden Stromes, schnell Probleme mit zu großem Spannungsfall.

...
31 - Querschnitt 1,5qm zu 2,5qm -- Querschnitt 1,5qm zu 2,5qm
Ich danke für die Infos, und für die schnelle Antwort und Hilfe.

Ich war mir nicht so sicher, da man immer oft ließt, wenn man nach einen kleinen Kabelquerschnitt einen großen Kabelquerschnitt verlegt, dann die Gefahr ist das der kleiner sogar durchbrennen weil der große Querschnitt zu viel Spannungsfall hat.

Kann mich einer hier mal aufklären bitte?

...
32 - Einschaltüberwachung mit fehlender Masse? -- Einschaltüberwachung mit fehlender Masse?
Du hast da nur einen Denkfehler ! Die LED ist kein Ohmscher Verbraucher und die Strömlinge werden nicht im Traum daran denken den beschwerlichen Weg über den R zu gehen! Wenn die Led allerdings auch bei geschlossenem Schalter leuchten soll gehört der 24 Ohm R in die Schalterleitung, aber auch da fällst du auf die Nase den der Strom durch den R von 0,075A ruft über diesen einen Spannungsfall von U=R*I = 24V:A*0,075A= 1,8V hervor Damit würde zwar die Led leuchten und dein Relais bekommt dann 12V-1,8V = 10,2V Die Led erhält aber wegen 1,8V : 860V:A nur noch 2mA !
Nachteil dieser Lösung die Led leuchtet immer, zwar im eingeschaltetem Zustand dunkler. Da geh ich den einfacherer Weg und schließe die Led inklusive Vorwiderstand einfach kurz! ...
33 - Stromanschluss Kellerabteil -- Stromanschluss Kellerabteil
Das ist ja aber nun nicht unser Problem und der TE wird daran auch nichts ändern können.

Um die eigentliche Frage zu beantworten: ja, das Vorhaben ist prinzipiell so durchführbar.
Von der Absicherung her passen bei angenommenen 40m Leitungslänge die 2,5mm², der Spannungsfall von 3% wird aber nicht ganz eingehalten, da wären 4mm² nötig oder ein Nennstrom von 10A.
Wenn es im Großen und Ganzen bei der Kühltruhe samt Licht im Keller bleibt, würde ich mir um den Spannungsfall keine weiteren Gedanken machen. Falls im Keller theoretisch auch sowas wie eine Hobbywerkstatt etc. denkbar ist, wäre die Verlegung einer fünfadrigen Leitung mit 4mm² sinnvoller bzw. zukunftsicher.

Den RCBO (FI/LS) in der Wohnungsverteilung hinter den selektiven RCCB (FI) (der vermutlich eher auf 0,3A statt auf 0,3mA Differenzfehlerstrom ausgelegt ist) anzuschließen ist in Ordnung, wenn auch kein Muß. Zu bedenken ist natürlich, daß bei einem Fehler im Keller der Weg zu weiterem Strom erst ins 5. OG führt...

€ 500,- für das Liefern und Verlegen von 40m NYM-J 3x2,5mm² ist - nebenbei bemerkt - in der Tat kein Schnäppchen. ...
34 - Mennekes AMAXX Steckdosenkombination Zuleitung -- Mennekes AMAXX Steckdosenkombination Zuleitung
Der Querschnitt kann nicht einfach so genannt werden, das ist eine Sache von

Leitungslänge, Verlegeart, Stärke der Vorsicherung, Leitermaterial, zulässiger Spannungsfall, Anzahl der belasteten Adern, Kabelhäufung und der Spannung ...
35 - Frage an unsere Motoren Spezis -- Frage an unsere Motoren Spezis

Offtopic :
Zitat :
perl hat am  4 Nov 2017 00:30 geschrieben :

Zitat : Andererseits, wie kann es sein, dass Strom fließt, wenn der Kontakt unterbrochen ist (Motor brummt)?Bei einem Nebenschlussmotor wäre das möglich.

Andererseits sind Staubsaugermotore ja gewöhnlich Hauptschlussmotore. Ich habe da jedenfalls noch keine anderen gesehen.


Ja, sehe ich genauso.


Zum Rest, da wären Bilder und Kondensatortyp / -bauart / Anschlüsse hilfreich.

Ein kurzgeschlossener Anker dürfte auch einen großen Stromanstieg zufolge haben - ob das zum LS werfen reichen würde

Ob der LS schon einmal bei prinz ausgelöst hat?

EDIT 1: Syntax

...
36 - Notbeleuchtung - Akkuladung -- Notbeleuchtung - Akkuladung

Zitat : Ich frage mich nur ob das dann nicht gleichzeitig die Erhaltungsladung reduziert und die Batterien sich dabei langsam aber stetig entladen?
Kaum. Wenn der Widerstand auf der Primärseite ist, dann geht die max. Spannung etwas runter, weil der Magnetisierungsstrom von m1 daran einen Spannungsfall verursacht. Bei R auf Sekundärseite würde nur der Leckstrom der Akkus zu einem Spannungsfall und damit reduzierte Ladespannung führen.

PS: der "Widerstand" darf auch induktiv sein, macht dann weniger Verluste.


Zitat : ..Die Anlage ist einfach nicht auf das Ladeverhalten der neuen Batterien ausgelegt
genau, wie lange die Akkus dann wohl halten?

Statt einer neuen Anlage, nur ein neues Ladegerät?
Billigste Lösung: 5 Stück "12V" Lader (vielleicht nicht direkt die für 19,95 von Lebe...
37 - HiFi Verstärkerändnisfrage: Strombelastbarkeit -- HiFi Verstärkerändnisfrage: Strombelastbarkeit
In Verlegeart A2 mit 2 belasteten Adern ist bei 30° bei 15,5A Schluss. Die nächste Größe ist also 13A. Bei 40° siehts noch schlimmer aus.

Aber ich würde auch mal den Spannungsfall in Betracht ziehen. Beim 1,5mm² sind das mit den maximal erlaubten 3% auch nur etwa 15m. Das vergessen viele! ...
38 - Erdkabel verlegen und abdichten -- Erdkabel verlegen und abdichten
Der Profi muss definitiv 60cm tief buddeln. Was der heimwerker macht, muss er selbst entscheiden und auch verantworten!!!
Spannungsfall beachten! Auch ein 2,5mm² ist nicht für jede Länge geeignet.
Und: Ohne FI geht gar nichts!!!
Lass Dir das von Mutti sagen! ...
39 - Solarregler mit Überschussregelung? (Systemspannung 12 V 1-10 A) -- Solarregler mit Überschussregelung? (Systemspannung 12 V 1-10 A)
@ Ltof

zu Deinem Punkt 2: schau Dir den verlinkten Schaltplan mal genauer an! Solange die Akkuspannung unter dem Sollwert liegt wird da außer an der Rückstromdiode gar nix verheizt. Erst wenn die Sollspannung erreicht ist wird überschüssige Energie in den Widerständen verbraten. Das stört aber doch gar nicht weil: die ist ja überschüssig .

Bei Reglern welche den Ladestrom bei erreichen der Sollspannung abschalten (egal ob Modulstrom unterbrochen oder kurzgeschlossen)pendelt die Akkuspannung immer zwischen Einschalt- und Abschaltspannung entsprechend der Hysterese. Wenn abgeschaltet, wird die Last nur aus dem Akku versorgt und erst wenn der Regler wieder zuschaltet fließt Ladestrom plus Laststrom. Ist doch blöd das, sobald das erstemal die max. Akkuspannung erreicht wird der Ladestrom sofort wieder für einen Moment abgeschaltet. Außerdem zwingt dieses Verhalten dem Akku einen Wechselstrom auf. Da sollte man das Datenblatt des verwendeten Akkus konsultieren wieviel Wechselstromanteil der Hersteller erlaubt.

Da ist der verlinkte Laderegler doch um Klassen besser: der Akku bekommt einen kontinuierlichen Ladestrom und gleichzeitig wird die Last nur aus den Solarmodulen versorgt - jedenfalls solange die Sonne ...
40 - Wie funktioniert diese Überbrückung des Widerstands? -- Wie funktioniert diese Überbrückung des Widerstands?
Kurz und knapp derjenige der diese Schaltung entworfen hat wusste nicht was er tut. Angefangen von der Versorgungsspannung bis hin zur Dimensionierung der Widerstände.
Mit etwas Glück wird nur die Obere LED leuchten egal was da am Ausgang passiert. Das die Versorgungsspannung nur auf max 3,3 V kommen kann liegt an der falschen Auswahl der Z-Dioden! Lassen wir die Mal weg und den Spannungsregler gleich mit und wählen eine Versorgungsspannung von 5 V dann Kannst du die Spannung am + Eingang des OPV durch die Wahl von R1 und R2 festlegen! Uges: (R1+R2)= U1:R1= U2:R2
Und die Spannung am - Eingang ist dann U= R3*I Solange U2 > UR3 ist leuchtet dann wegen dem OPV die Untere LED und ist Ur3 > U2 leuchtet die obere Led Wegen D4 kann die Spannung über R4 aber nicht größer als 0,7V werden! Warum ich die Versorgungsspannung auf 5 V festlege wirst du evl mit etwas nachdenken selbst herausfinden. Kirchhof lässt grüßen. Geh von deiner Berechnung für die Spannungen ,mal von 2 V Flussspannung der LED aus. 3.3V - 2 V = 1,2V -Spannungsfall über R - Spannungsfall des OPV und da bist du fixer als gedacht bei 0V über dem Vorwiderstand der LED ! ...
41 - Autarkes Kochfeld und Backofen an Herdanschluss -- Autarkes Kochfeld und Backofen an Herdanschluss
@Primus von Quack: Wenn man die nicht kriegsentscheidenden 3% Spannungsfall einhalten möchte, sind bei 2,5mm² 56m Leitungslänge im Drehstromkreis möglich, im Wechselstromkreis die Hälfte. Da man die ersten 20m der Leitungsführung als Drehstromkreis betrachten kann sind die 8m zusätzlich kein Problem.

@Torsten: Das Kochfeld kann problemlos an den zwei verbliebenen Außenleitern betrieben werden, wie, das muss dein Elektriker wissen.

Viele Grüße ...
42 - Heizleistung verwirrend -- Backofen OK. Built in Cooker Einbauher OBC-660M
Hallo,
habe jetzt mal gerechnet, doch ganz genau komme ich noch nicht hin, doch das könnte jetzt auf Spannungsfall bzw. geringe Messabweichung zurückgehen.

Könnten die vom Herd die oberen beiden Heizelemente in Serie geschalten haben bei Ober und Unterhitze. Wenn ich mich da nicht verrechnet habe hätten die beiden in Serie statt 2700 W nur noch 670 W + die Unterhitze mit 1000 W dann wären wir bei den 1800W nah dran... bloß machen die Hersteller sowas bzw. macht sowas Sinn? ...
43 - Zuleitung für Kinderzimmer 3x1,5 zu klein? -- Zuleitung für Kinderzimmer 3x1,5 zu klein?
...das Entscheidende ist doch ob der Sicherungsautomat (LSS) für die Leitungslänge, Verlegeart, Querschnitt, Spannungsfall, .....u.s.w. richtig definiert ist ...
44 - TN-C oder TN-C-S? -- TN-C oder TN-C-S?
In einem Mehrfamilienhaus kommen auch bestimmt ein paar meter leitungslänge zusammen... ich bin mir sicher, dass allein nur durch den Spannungsfall die Leitung nicht normgerecht ist/war! ...
45 - Ofensteuerung --    Heraeus    M1100/2
Hallo,
Am thermelemet gemessen sind bei Ca. 200 grad 6,5mV.
Gemessen direkt am thermoelemet.
Die Schaltung vom Steuergerät zeigt am Anzeigeinstrument auch die richtige Temperatur an.

Ich gehe davon aus, das die Relaisschaltung zwei Kreise hat.
Annahme ist, dass einfach der Spannungsfall an den Strombegrenzungswiderstand (20mA) gemessen wird.
20mA deshalb, da der Vollausschlag der Temperaturanzeige bei 20mA ist.

Auf der Platine sind 3 OP Verstärker....
Denke 1 OPV für die Strommessschleife und der Rest (2 OPV) für das Relais, wo den Lastschütz steuert.
Der TAA761 ist die letzte Stufe . 2 Kreise deshalb, um möglichst wenig Last auf die erste Stufe zu bekommen und Messfehler besser zu entkoppeln zu können.
DIES SIND ABER NUR ANNAHMEN..... Können auch kompletter Blödsinn seinen.

Ein Schaltplan, auch von einer ähnlichen Steuerung (Vorgänger, Nachfahre) wäre hilfreich.

Wie war das vor Ca 25 Jahren... Wer misst, misst Mist. Waren die Worte des Dozenten.
LG Ralf


[ Diese Nachricht wurde geändert von: byterunner am  5 Jan 2017 22:11 ]...
46 - Welche max. Kabellänge und Sicherung bei NYM 1,5mm -- Welche max. Kabellänge und Sicherung bei NYM 1,5mm
Also, es gibt mehrere Dinge die hier eine Rolle spielen:

Die Betriebsstromregel: Ib <= In <= Imax die sich AUCH anhand der folgenden Punkte ergibt:
1. Querschnitt
2. Die Verlegeart
3. Umgebungstemperatur
4. Häufung

und dann gibts noch die grossen Punkte:
-Spannungsfall

-Kurzschlussstrom
Messung des Zi/Ik um eine korrekte Auslösung des LS bei Kurzschluss sicherzustellen.




AAALSO:
In Wohnhäusern rechnet man mit einer Umgebungstemperatur von 30°C

Bei 1,5qmm haben wir bei auf- oder unterputz Verlegung (Verlegeart C)
Bei 3 belasteten Leitern einen Imax von 17,5A
Bei 2 belasteten Leitern einen Imax von 19,5A

Häufung kann man hier vernachlässigen. Die ist erst interessant, wenn man viele Leitungen hat, die auch auf Nennstrom dauerhaft betrieben werden. In Wohnhäusern also eher vernachlässigbar.

Laut der Verlegeart wären also 16A absicherung problemlos möglich



ABER - jetzt kommt der Spannungsfall

Dieser darf von Hausanschluss bis Anschlussdose bei nennlast 4% betragen
von Wobei hier 1% von Anschluss bis Messstelle, und 3% von Messstelle bis letz...
47 - Profi braucht Rat: NV-LEDs blitzen nur auf, starten nur mit Trick trotz TOP Quali :-/ -- Profi braucht Rat: NV-LEDs blitzen nur auf, starten nur mit Trick trotz TOP Quali :-/

Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 12 Nov 2016 10:13 geschrieben :
So nun mal Klartext Das Netzteil liefert Konstantstrom und dieser Konstantstrom wird über den Dalieingang gesteuert! Bei Led in Parallelschaltung wird das nie richtig funktionieren ! Dieses Prinzip funktioniert nur bei Reihenschaltung der LED!!!
Auf dem Holzweg bist Du nicht ich ! Dali selbst liefert eine Spannung von 10 V an den Ausgängen, diese kann mittels Potentiometer nach unten gezogen werden oder mit einer Externen Spannung ! Bei diesem Netzteil ist der 0 bis 10V Anschluss nicht anderes wie der Dalieingang bei einem EVG!



Nein moment... Das Netzteil ist ein Konstantspannungsnetzteil, dimmt jedoch über den Strom, da LEDs (insb. LED Stripes) über den Strom einfach besser zu dimmen sind aufgrund ihrer Bauart.
Ein richtiges Konstantstromnetzteil hat einen gewissen Spannungsbereich und einen fixen Ausgangsstrom.

Und wieso sollte das bei parallelschaltung nicht funktionieren? das geht durchaus... nur hast du halt eventuell helligkeitsunterschiede...
48 - Erneuerung der Elektrik in 1975er Reihenhaus /Auswahl des Verteilerschranks -- Erneuerung der Elektrik in 1975er Reihenhaus /Auswahl des Verteilerschranks
Ich Danke euch allen für die Ideen und Ratschläge

Ja, ist Tatsache 1975 gebaut worden

Dass die Sache mit dem PEN in der Zuleitung ohne Seperate Erdung i.O. ist freut mich schonmal... Ich dachte heuzutage sei mindestens ein SOLCHER (siehe Bild) Aufbau Pflicht.


Zu der 13/16 A Absicherung:
Ich würde ungern die 1,5er Leitungen mit 16A Absichern..
Wenn ich das begründen müsste würde ich irgendwann in erklärungsnot geraten, spätestens wenn die Belastbarkeitstabelle ins gespräch kommt (Wenns auch wahrscheinlich vom Spannungsfall her passen würde)

Daher hatte ich vor alle 1,5 mit 13A und erst die neuen 2,5 mit 16A abzusichern.

Der Herd sollte mit 13A absicherung klarkommen, sofern die Technischen Angaben korrekt sind..
Und was die Saune frisst, müsste ich noch in Erfahrung bringen, das ist eine Sache die mir noch auf der Seele brennt im moment (Ob da 13A ausreicht)...

@ Surfer:
Das ist es ja, ich weiss bis dato nicht was im Detail vorgeschrieben ist was Zählerplätze angeht und was nicht... Und was etwaige änderungen am Zählerplatz noch an eventuellen weiteren Arbeiten und Änderungen mitbringt.. Die 400€ für den von...
49 - Richtiges Kabel + Verteilen -- Richtiges Kabel + Verteilen
2000 Watt sind etwas weniger als 10A. Diesbezüglich würde eine Absicherung mit C10 A ausreichen.

Hier würde man dann auch mit 4mm² knapp hinkommen.
Die 0,49% oder 1,12 Volt zu viel Spannungsfall kann man getrost unter den Tisch fallen lassen.

Ein Kupfergrab zu erschaffen ist ökonomisch und ökologisch nicht sinnvoll.

Also Material:

- C10 A LS-Schalter
- 3x 4mm²

Der LS-Schalter wird im bestehenden Veteiler NACH dem FI-Schutzschalter angeschlossen. Dann wird die neue Steckdose montiert. Nach der Montage wird eine Schutzmaßnahmenprüfung durchgeführt. Nicht vergessen den Ik zu messen!

Gut, günstig, praxistauglich und sicher.

P.S.: Diskussionen wegen den 0,49% werde ich ignorieren! Ich habe selbst eine Gartensteckdose mit 5% (!) Spannungsfall in Betrieb und an dieser laufen alle Geräte einwandfrei. Selbst Schweranlauf (Kompressor, Kreissäge) ist kein Problem.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elektro Freak am  9 Okt 2016  7:36 ]...
50 - Sauna mit Stromzähler nachrüsten -- Sauna mit Stromzähler nachrüsten
Von den Hutschienenzählern halte ich generell nicht viel. Sollte es trotzdem einer sein, dann sollte man ein hochwertiges und geeichtes Modell, mit in Deutschland gültigen Prüfsiegeln, verwenden.

z. B. den hier

5kW sind ca. 22A. Das ganze wäre auch noch mit einer einzigen Ader für den L gegangen. Adern parallel schalten macht eigentlich nur Sinn, wenn man es auch mit L und N macht. Immerhin wird so der Spannungsfall etwas kleiner Mach dir da weiter keine Gedanken drum. Jeder hat halt seine Art, wie er so etwas ausführt.

Wie auch schon vom kurzarmigen erwähnt, ist das Relais direkt mit 25A abgesichert. Eine separate 6A Steuersicherung wäre besser / notwendig. Diese kommt an die Stelle der schwarzen Drahtbrücke, vom Automaten auf das Relais.

Das klassische Nullung keine ausreichende Erdung darstellt, das ist ein Trugschluss. Die Erdung über die Wasserleitung war früher auch zulässig, ist nur leider heutzutage meist wirkungslos, da die Wasserleitungen heute meist aus Kunststo...
51 - Selengleichrichter defekt? -- Selengleichrichter defekt?
Moin,

mein Saba Meersburg W4 hat seit ca. einem Monat ab und an einen ekligen Brumm im Ton. Gestern bin ich der Sache mal nachgegangen.

Erst hatte ich die Annahme, der Siebelko oder die Endröhre ist defekt. Also Endröhre und Vorstufe getauscht, habe ja etliche Röhren liegen, keine Besserung. Als nächstes hatte ich die beiden ersten Siebelkos im Verdacht. Neue Kondensatoren parallel geschaltet --> Brumm weg.

Also Siebelko ausgelötet, auf die Seite gelegt zum formieren und 2 neue hässliche Elkos eingelötet --> Brumm wieder da. Also die Restwelligkeit aller Elkos vergleicht --> Beim neuen und alten gibt sich die Restwelligkeit nichts. Also wieder den alten Eingelötet.

Dummerweise ging mir dabei der 400Ohm Vorwiderstand kaputt. Diesen habe ich jetzt erst mal notdürftig mit einem Tropfen Lötzinn repariert. Widerstandwert ist noch ok und der Spannungsfall von 30 Volt über den Widerstand stimmt auch noch. Glück gehabt. Da ich das Radio wieder brauchte und es zudem nicht zerlegt rumstehen lassen wollte, habe ich die Kondensatoren provisorisch (sieht sehr hässlich und Laienhaft aus) zusätzlich eingelötet. Eine gewisse Restwelligkeit ist noch da, aber der Brumm ist weg

Ich vermute der G...
52 - Lautsprecher Charakteristik ändern oder Anlaufstrombegrenzer ? -- Lautsprecher Charakteristik ändern oder Anlaufstrombegrenzer ?
So der Urlaub ist rum und ich habe mich mal wieder meinem Problem gewidmet. Für die Netzimpedanzmessung konnte ich mir aus meiner Firma ein Metrawatt "Profitest Mtech" ausleihen. Die gemessene Impedanz betrug 0,81 Ohm, wodurch sich ein maximal möglicher Kurzschlusstrom von 284A ergeben dürfte. Wenn ich die VDE jetzt richtig verstehe, so sollte man dieses Limit jedoch nur zu 2/3 ausnutzen - also bei mir 189 A. Somit dürfte dem Einsatz eines C16 Automaten zumindest im Punkt Kurzschlusstrom nix entgegen stehen - oder vielleicht doch ???
Wäre da nicht der Spannungsfall. Dieser würde durch Länge (ca. 25m), Querschnitt (1,5 qmm) und Stromaufnahme (16A) allerdings 5,63% betragen. Auch wenn ich definitiv über den Limits liege, in der VDE scheinen 4%, in der DIN 3% zulässig. Was wird denn aktuell angewendet ?
Ausserdem würde mich interessieren, ob dieser Wert wirklich relevant für mich ist, wenn an dieser Leitung lediglich die Maschine angeschlossen wird und kein weiterer Verbraucher ? Wenn ich richtig gerechnet habe, so sollte selbst der sich daraus ergebende Kurzschlussstrom zum Auslösen des LS noch ausreichen. Wie seht ihr die Sache ? ...
53 - Laden eines 6V Bleigel Akku mit Solar -- Laden eines 6V Bleigel Akku mit Solar
Das ist so ziemlich der schlechteste Mosfet den du finden konntest. 0,2 Ohm mal 2 A Ladestrom sind 0,4V Spannungsfall! Da gibt es wirklich bessere Mosfets
Edit schau dir mal den IRL1004 zb an ! Bei 0,01Ohm und 2A hast du da nur 0,02V Spannungsfall!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 10 Jul 2016 23:32 ]...
54 - Problem bei ATX zu Labornetztgerät umbau -- Problem bei ATX zu Labornetztgerät umbau
Bei 3,3V Netzteilen wird die 3 V Spannung geregelt! Die Sense Leitung soll den Spannungsfall auf der Lastleitung erfassen und ausgleichen. (Stabilität der 3,3V)
Edit 5V+5% = 5,25V also sind deine 5,21V noch völlig in der Norm!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 24 Mai 2016 16:37 ]...
55 - Maximale Leitungslänge NACH der Steckdose -- Maximale Leitungslänge NACH der Steckdose

Zitat :
Trumbaschl hat am 10 Mai 2016 14:02 geschrieben :
Dazu habe ich bislang noch NIE etwas gelesen oder gehört! Vor allem bei Vorhandensein eines FIs passiert auch bei extremen Leitungslängen nicht viel - irgendwann geht es statt Kurzschlussauslöser halt auf den thermischen Auslöser. Selbst nachgerechnet habe ich das noch nicht, aber angeblich soll selbst bei 100 m 1,5 mm2 und relativ hoher Vorimpendanz noch der Schnellauslöser ansprechen.



Aber schützt der thermische Auslöser die Leitung ausreichend?

Beispiel C16 Automat, nehmen wir an der liegt an der oberen Toleranzgrenze und braucht einen IK von 160A für den Schnellauslöser.
Jetzt tritt ein Kurzschluss mit 130A auf. Die können bis zu 10 Sekunden fließen, bis der thermische Auslöser kommt. Was sagt die Leitung oder eine Steckdose da?



Habe noch eine artverwandte Frage:

In Tabellen zu Leitungslängen nach VDE 0100 (bzgl Spannungsfall) steht ab und zu drin, die Längenangaben gelten für Drehstrom; Für 1ph-Wechselstrom müsse man diese Längen halbie...
56 - Niedervolt AV Spannungsüberwachung / Zeitschalter gesucht.... -- Niedervolt AV Spannungsüberwachung / Zeitschalter gesucht....
Der Strom ruft über R1 einen Spannungsfall hervor. Ist dieser groß genug werden die LED in den Optokopplern angesteuert und diese Schalten durch. Der Elko kann sich über den R3 und die beiden Transistoren aufladen. (da ist dein Zeitglied) Wird die Spannung über dem Elko größer 0,7V steuert der Transistor auf und das Relais zieht an. Entladen kann sich der Elko nur über die Basis-Emmitter-Strecke des Transistors. Hier wäre ein zusätzlicher R zum restlosen Entladen des Elkos erforderlich und evl ein Strom begrenzender R an der Basis.
Die Schaltung ist eher als Anregung zu betrachten! Du kannst die Spannung über dem R auch mit einem OPV verstärken. ...
57 - Leitungsquerschnitt -- Leitungsquerschnitt
tja, zu Bestimmung des benötigten Querschnittes ist eine Rechnung eben nicht ausreichend da müssen mehrere Rechnungen bzw. Tabellen angewendet werden.....

...da wären

-Leitungslänge

-Verlegeart

-Kabelhäufung

-Spannungsfall

-Strombelastbarkeit

...jedes Ergebnis führt zu einem anderen Mindestquerschnitt, es muss der grösste als Querschnitt verwendet werden ...
58 - Hausanschlüsse Gas, Wasser, Sch...äh....Strom, Telefon, Kabel-TV -- Hausanschlüsse Gas, Wasser, Sch...äh....Strom, Telefon, Kabel-TV
Na dann frag die Kasper mal nach dem Querschnitt der Leitung ! Bei 230V und 60 A und 25m und 3% Spannungsfall sowie bei cos phi 0,8 komme ich auf knapp 8mm² ...
59 - Hilfe bei Auslegung eines Dauerladegerätes für 6V Bleiakku. -- Hilfe bei Auslegung eines Dauerladegerätes für 6V Bleiakku.
Die beiden Dioden über den LM317 würde ich trotzdem lassen. Der 10 Ohm Widerstand wird mit 1,25V*0,125A= 0,156W belastet Über den Spannungsteiler sollen rund 5 bis 10mA als Grundlast fließen das sind bei 8V*0,01A = 0,08W und da reicht ein Spindelpoti völlig aus.
Warum schreibe ich wohl die Spannung parallel zum 1000µF Ausgangselko messen und entsprechend auf deine gewünschten 6,7 bis 6,9 V einstellen. Da ist der Spannungsfall über die Rückstromdiode schon erfasst. Den beiden Lm317 noch je einen Kühlkörper spendieren kann auch nicht schaden!
Edit: würde über dem 10 Ohm R die gesamte Speisespannung abfallen und da 0,125A fließen sind das 12V*0,125A = 1,25 W die der R in Wärme umwandelt. Ein 250 mW R würde da früher oder später einfach Sicherung spielen. An Deinem Spannungsregler sollen aber noch mindestens 9 bis 12 V als Eingangsspannung anliegen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  4 Nov 2015 17:29 ]...
60 - Modernisierung Unterverteiler -- Modernisierung Unterverteiler
Ich konnte meinen vorigen Beitrag nicht mehr ändern, dafür poste ich eben hier den Link zu den PDF-Dateien:
Querschnittsbestimmung-Leitungen PDF

Es ging mir in meinem obigen Beitrag um Teil 3 "Schutz bei Überstrom" und dort dann Seite 10, Beispiel 2 ...
61 - Signal verarbeiten (Spannungsanstieg soll digitales an bewirken) -- Signal verarbeiten (Spannungsanstieg soll digitales an bewirken)
Du hast da schon ein grundlegenden Denkfehler!
Die Röhre kannst du dir als einen Widerstand vorstellen. Ohne Strahlung ist der R der Röhre relativ hoch und es fließt im Kreis Kathode zur Anode nur ein geringer Strom. Das hat zur Folge das über dem Kathoden R und dem Anoden R eine geringe Spannung abfällt.
Wird nun das Rohr von außen durch die Strahlung aktiviert fließt ein höherer Strom durch den Kathoden R und ruft an diesem auch eine höheren Spannungsfall hervor. >>>>>>
Du wertest den Spannungsfall am Kathoden R aus und nicht den Einbruch der Kathoden Anodenspannung aus. Die Höhe der Spannung und die Form der Spannung ist damit nur vom Kathodenstrom abhängig!
Aus der Spannungshöhe und dem Verlauf des Kathodenstromes kannst du auf die einwirkende Strahlung rückschliesen. Modern wird das über Analog - Digitalwandler gemacht Denn Du erhältst erstens ein Abbild der Spannung als Digitalzahl Und über die Auswertung diese Digitalwerte kannst du die Höhe des Peaks und die Breite bestimmen. Siehe Resultierende Kurve! Bei einem reinem Auswerten wie viele Peaks du hast, ergibt sich nur der Wert der Auslösenden Impulse aber keine Aussage darüber wie energiereich die Sind! Siehe Becquerel und Sievert ...
62 - Leitungsberechnung Aufgaben vorbereitung Prüfung -- Leitungsberechnung Aufgaben vorbereitung Prüfung
Dann Schau mal in dein Tabellenbuch! Da gibt es eine Formel zur Berechnung des Leiterquerschnittes. U hast du I hast Du die Länge hast du und ob du ALU oder Cu verwendest bleibt dir Überlassen. Nur hat diese Aufgabe noch einen Fallstrick! Den dir fehlt der Spannungsfall ! Noch etwas bei der Wahl des Querschnittes ist auch die VDE mit Mindestquerschnitt für die Verlegung zu beachten!
Edit: A=Wurzel3*i*L*1:(Kappa*delta U)
Oder du verwendest delta U= P*L:(kappa*A*U) Mit Dieser Formel sparst du dir viel Ärger! Denn P ist mit 9000VA gegeben U mit 400V und L (klein) mit 15m Kappa steht im Tabellenbuch mit 56m: (Ohm*mm²) = 56m:(V*mm²:A)

bedenke delta u ist nicht delta U !!!!!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 28 Jul 2015 19:15 ]...
63 - Spannungs(ab)fall Leitung und Sicherung. Theoretische Frage -- Spannungs(ab)fall Leitung und Sicherung. Theoretische Frage
Hallo zusammen , ...

Mir geht da gerade eine Frage durch den Kopf ... Nur Theorie !

Ich möchte von einer mit z.B. 16A abgesicherten Steckdose eine lange Verlängerungsleitung zu einem entfernten Ort legen.

Die Forderung ist ja, dass ein Spannungs(ab)fall von weniger als 3% eingehalten werden soll.
Nun, auf meiner (privaten) Basis ist diese Forderung erstmal drittrangig.
An erster Stelle steht die Sicherheit vor Gefahren wie Brand und Körperdurchströmung, Sachbeschädigung.

Ein B16A Automat soll ja ab dem 1,6-fachen des Nennstromes mit dem thermischen, und ab dem 5-fachen Strom mit dem magnetischen Auslöser den Stromkreis unterbrechen.

Der Stromkreis ist ausserdem mit einem FI (RCD) max. Fehlerstrom 30mA versehen.

Nun wähle ich einen Leitungsquerschnitt von z.B. 2,5mm² und einer Länge, welche einen Kurzschlussstrom von unter 80A fliessen lassen würde.
Mit dem Spannungsfall von evtl. einer Glühlampe und einem Radio (entfernte Hütte) hätte ich keine Probleme. Ich nutze die 16A bei Weitem nicht.
Habe aber mal einen Kurzschlussfall.

Nun verlängere ich, bis auch im Kurzschlussfalle die 25,6 A (Auslösung innerhalb einer Stunde) nicht mehr erreicht werden.
Der Spannungsfall ist mit meinem Minimalverbrauch im...
64 - Zuleitung zum Zählerschrank nur 6mm2 -- Zuleitung zum Zählerschrank nur 6mm2
...der Querschnitt ist immer auszurechnen nicht zu schätzen oder zu erraten

10 mm² ist hierbei immer der Mindestquerschnitt, denn beim ausrechnen kann bei kurzen strecken durchaus was geringeres rauskommen, dann ist min. 10 mm² zu verwenden

Dabei sind unter anderem die 63A in die Formel einzusetzen, sowie der maximal zulässige Spannungsfall vor dem Zähler 0,5% oder nach dem Zähler 3% desweiteren spielen die Verlegeart und die Leitungslänge auch noch mit

...alles weitere siehe Formelbuch


...ach, aussagen wie "däs ham mä scho immä so jemacht" oder "däs mache do alle soo" zählen nicht ...
65 - Steuerstromkreise für das Hausstromnetz -- Steuerstromkreise für das Hausstromnetz
Den Spannungsfall in Volt kannst du einfach berechnen mit (2*L*I) / (57*A) wobei L= Länge in Metern, I = Strom in Ampere, A = Querschnitt in mm².

Dass man die "Wand aufmachen" muss für ein defektes Relais darf eh nicht passieren, da lösbare Verbindungen wie deine Relaisklemmen zugänglich bleiben müssen. Also entweder als Tragschienengerät in einen Verteiler, oder als Doseneinbaugerät in eine (nicht überputzte) Dose




[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 26 Mai 2015  9:33 ]...
66 - Umschalter für Gleichstrommotor, welcher die Elektronik nicht killt -- Umschalter für Gleichstrommotor, welcher die Elektronik nicht killt
Mal grobe Milchmädchenrechnung: Brückengleichrichter am Motor um sicher zustellen das die Auswertung mit richtiger Polarität angesteuert wird rund 1,4 bis 3 V Spannungsfall dazu kommt die Flussspannung der LED mit 2 V das bedeutet die Spannung am Motor muss höher als 5 V sein um zu erkennen das der Motor läuft. Diese 5 V können aber schon den Tot der Elektronik bedeuten. Weiter im Text der Brückengleichrichter sollte mindestens für 1000V ausgelegt sein. also 4*4007 , 1000V : 20mA= 50 000 Ohm aufgeteilt auf mindestens 5 R in Reihe wegen Spannungsfestigkeit der R . Gehen wir mal von den 5 V aus sind das 5 V : 50000Ohm nur noch
0,1mA die für die LED zu Verfügung stehen! Ob damit der Optokoppler noch vernünftig schaltet bezweifle ich mal. Für den Eingang eines OPV reichen die allerdings allemal. Dabei ist aber eben wieder die Problematik das die Spannung des Motors auf die Niederspannungsseite gelangen kann.
Bei einer Lichtschrankenlösung ergibt sich diese Problematik erst gar nicht! Die Drehzahl wird sauber erfasst! Es ist eindeutig feststellbar ob der Motor steht, unabhängig von der Spannung am Motor!
Ich frage mich ernsthaft ob man sich Risiken einhandelt, wenn es auch Sicher geht. ...
67 - HAK-Bilder-Sammlung -- HAK-Bilder-Sammlung
Das ist doch nur die DDR-Variante von NAYY - Füllmittel ist schließlich teuer und man braucht aus technischer Sicht nun wirklich kein rundes Kabel.
Das wird es noch häufiger geben - und NAYY 4x35 liegt bei uns auch damit man mit dem Spannungsfall vor dem Zähler noch halbwegs zurecht kommt (und das am Ende einer vergleichbar dicken Freileitung )

...
68 - defekte Komponenten -- unbekannt Leuchtstofflampe
Durch Exemplarstreuung hat man bei Parallelschaltung unterschiedlichen Spannungsfall also ggf auch unterschiedliche Helligkeit. ...
69 - Bauteilidentifizierung -- Bauteilidentifizierung

Zitat : müsste ein IRF830 sein Wäre ziemlich ungewöhnlich, da einen 500V FET mit einem Einschaltwiderstand von 1,5R einzubauen.

Bei 4A werden in ihm 24W Verlustleistung umgesetzt, welche der kleine Kühlkörper auf seinem Rücken kaum abführen können wird.

Wobei, bei 4A beträgt der Spannungsabfall 6V, und damit die halbe Bordspannung, womit die Stromaufnahme der zugehörigen Glühlampen auch auf die Hälfte fällt, damit der Spannungsfall am MOSFET ebenfalls, womit der Strom wieder etwas steigt usw... Ist wohl ein Sicherheitsfeature



Zitat : Sicherungs-widerstand
Auch gut möglich.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  4 Jan 2015 13:01 ]...
70 - Automatische Umschaltung auf Batterie bei Verlust der Stromversorgung -- Automatische Umschaltung auf Batterie bei Verlust der Stromversorgung
So erfolgt die Umschaltung mit Dioden. Zu beachten ist allerdings der Spannungsfall über die Dioden.
Edit : da du eh ein Netzteil bauen willst, kannst du auch gleich andere Batterien verwenden!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 29 Dez 2014 22:10 ]...
71 - Spannungsfall zu hoch -- Spannungsfall zu hoch
Guten Morgen,

als Freundschaftsdienst habe ich mit einem geliehenen Profitest die Installation in einem Haus gemessen, dass ein Freund von mir gekauft hat.

Die Installation ist aus den 80ern mit Dolüklemmen. L16 Automaten, alles 1,5mm². TT-Netz, alles über 30mA FIs.

In den weiter vom Verteiler entfernten Räumen werden zum Teil nur 200A Ik erreicht, demnach Spannungsfall bis 8%.

Nun habe ich verschiedene Aussagen. Ein Eli sagt, solange Ik größer 100A lass es so. Einer sagt, neu installieren bis 4% geschafft sind. Einer sagt, B10 Automat rein und gut.

Was meint Ihr? Neuinstallation wäre hier ein riesen Aufwand.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 11 Dez 2014 11:21 ]...
72 - Schleifenimpedanz bei viele Steckklemmen -- Schleifenimpedanz bei viele Steckklemmen
nein ich bin vom Schleifenwiderstand bei 16 A und bei 13A ausgegangen.
Wohlgemerkt das sind Mindestwerte die nicht überschritten werden dürfen.
Gehen wir davon aus das gerade so noch der Grenzwert bei 16 A eingehalten wird. So würde bereits 1 ne Wago diesen Wert über den Grenzwert erhöhen! Aber erst rund 400 Wagos den Grenzwert bei 13 A erreichen! In der Praxis wird der Schleifenwiderstand gemessen und danach festgelegt ob die Abschaltbedingungen erfüllt oder nicht erfüllt sind! Sind die Abschaltbedingungen nicht erfüllt muss niedriger abgesichert werden. Zu den Leitungslängen sage ich nur das diese Längen für 3 % Spannungsfall gelten aber völlig nebensächlich für die Abschaltbedingungen sind. Denn eine Sicherung muss auch bei -10% Nennspannung noch in der geforderten Abschaltzeit abschalten! Der Schleifenwiderstand beinhaltet alle R des Stromkreises und begrenzt damit den möglichen Kurzschlussstrom! ...
73 - Hochleistungsmosfets, Wärmeabfuhr und Stromdichte -- Hochleistungsmosfets, Wärmeabfuhr und Stromdichte
Eure Ausführungen machen Sinn und das Derating habe ich nachher auch gesehen.
Ich konnte mir nur schwer vorstellen, dass auch kleinere Leistungen auf Platinen (jetzt mal ohne dicke Kupfereinlagen wie im Link) wirklich abgeführt werden können, und derartige Ströme über die kleine Sourcebein-Lötstelle wirklich heil drüberkommen.

Perl, ich weiß nicht welche Länge du angesetzt hast. Bei 5mm Länge und 180A und 0,4mm² komme ich auf 40mV Spannungsfall. Das sind immerhin 7W nur auf dem Sourcebein.

Ich hab mal einen Autoverstärker repariert wo im Netzteil 40A über TO220 geschaltet wurden und hab mich damals schon gewundert wie das geht.

Aber irgendwie ist die Bezeichnung der Teile mit solchen Strömen dann schon die "Chinesische Watt" Methode, oder?
Das sind ja dann ideale Theoriewerte, mit denen da geworben wird. Ich dachte bei Halbleitern macht man realistische Angaben



[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 13 Nov 2014 12:41 ]...
74 - 5V auf ca. 3,3V bei wechselndem Stromverbauch mit Dioden? -- 5V auf ca. 3,3V bei wechselndem Stromverbauch mit Dioden?
Stimmt, wenn der Strom durch die Diode zu klein wird, fällt auch der Spannungsfall stark ab.

Was du brauchst, ist ein sogenannter LDO (Low Drop Out) Spannungsregler, wie diesen: TPS 76933

Edit: Kannst du eine zusätzliche Last (bspw. einen 1k Widerstand für 3,3mA) auf dem Funkmodul anbringen?
Dann könntest du es mit einer roten LED probieren.


Zitat : beim Senden aber im zig mA Bereich.
10, 100, 1000mA




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  2 Nov 2014 21:47 ]...
75 - Spannungsabfall bei mehreren Abnehmer berechnen -- Spannungsabfall bei mehreren Abnehmer berechnen
Das ohmsche Gesetz ist dir bekannt? Nach diesem Gesetz kannst du den Spannungsfall bei bekanntem Strom und bekanntem R berechnen. Fakt jedoch die richtige Wahl des Querschnittes und die richtige Wahl der verlegung der Leitung haben einen entscheidenden Einfluss auf den Spannungsfall. ...
76 - Steckverbindung zw. feste Installationen? -- Steckverbindung zw. feste Installationen?
Ich halte die Lösung immer noch für Overkill und viel zu kompliziert.

So eine Haushalts-CNC-Fräse braucht den Drehstrom allenfalls für die Spindel oder einen FU, von der Leistung her täte da in der Regel eine Schuko-Dose. Gerade bei der CNC ist die Spindelleistung ja meist geringer als bei der konventionellen Fräse. Und auch die Einsteigerfräsen a la China-Standard BF20 begnügen sich von der Leistungsaufnahme mit ein paar wenigen kW. Oder reden wir über Industriegeräte?
Meine MAG-Brate in der Garage macht gute 300A. Damit gehört das Teil schon zu den eher schweren Geräten. Maximale Stromaufnahme bei Volllast ist ca. 19A. Die meiste Zeit betreibe ich sie per Adapter an einem 16A-Anschluss, denn der meistens verwendete 0,8mm-Schweißdraht geht bei gut 200A in den Sprühlichtbogen über, danach kommt Verdampfen. Einzig braucht es C16-Automaten die den Einschaltstromstoß des Trafos verkraften. Damit sind halt die oberen drei Leistungsstufen nicht nutzbar... Die einfachen Karosserieblech-MAG-Kisten und Inverter betreibst du einphasig an 230 oder mal 400V.
Selbst die dicken Eisenschwein-Drehbänke liegen zwischen 2 und 5kW.
Hebebühne ebenfalls so 2-5kW je nach Motorisierung und Antriebsart.

Was soll da passieren? Panzer schweißen in Heimarbeit?

Mit ei...
77 - Problem nach Neuinstallation des Hausverteilers -- Problem nach Neuinstallation des Hausverteilers

Zitat :
andreas-86 hat am  7 Sep 2014 23:15 geschrieben :
Dass der PEN so früh wie möglich getrennt werden soll ist sicher sinnvoll. Mir ist aber nicht klar, warum es nachteilig sein soll, die Stützung später vorzunehmen.

Nehmen wir mal an, vom HAK führt eine 5-adrige Leitung zum Zählerkasten, wobei die blaue (die danach nur noch als N genutzt wird) und die gelb-grüne Ader (die danach nur noch als PE benutzt wird) mit dem ankommenden PEN verbunden sind.

Fall: Die Stützung wird schon im HAK vorgenommen. Wenn nun die grün-gelbe Ader der (möglicherweise recht langen) Leitung zwischen HAK und Zählerkasten beschädigt wird, sind alle nachfolgenden Stromkreise nicht mehr mit dem PE verbunden.
Fall: Die Stützung wird im Zählerkasten vorgenommen. In diesem Fall ist bei einer Beschädigung der Leitung zwischen HAK und Zählerkasten immer noch ein Schutz vorhanden.

Bei einer Beschädigung der blauen Ader bzw. einer Unterbrechung des PEN vor dem HAK wäre in beiden Fällen der gleiche Schutz vorhanden.

Was ist a...
78 - Neuinstallation Wohnung -- Neuinstallation Wohnung
Leerrohre haben nur einen Vorteil und der besteht da drin eventuell mal eine Leitung austauschen zu können, ansonsten nur Nachteile. In den Schlitz wo ein Leerrohr passt passen 2 NYM! Ich würde Steckdosenstromkreise grundsätzlich von Lichtstromkreisen trennen. Für deine Wohnung langen 2 Lichtstromkreise! Bei einem neuem Verteiler sind meistens 2 N-Schienenblöcke vorhanden. Ansonsten gibt es auch N-Klemmen zum aufrasten auf die Hutschiene. http://www.e-special-shop.de/Instal......html

Klar musst du die FI Eingangsseitig Mit L1, L2,L3 und N verbinden.
Generell mit 1,5mm² zu verdrahten ist keine gute Idee! Du hast mit dem größerem Querschnitt weniger Spannungsfall und damit weniger Verluste! Der Mehrpreis für das 2,5mm² wiegt die Vorteile allemal auf!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 22 Aug 2014 14:28 ]...
79 - 14,4W/m LED Stripe, tatsächliche Leistung ??? -- 14,4W/m LED Stripe, tatsächliche Leistung ???
Ob du nun bei A und B oder bei A und D oder bei B und C einspeist am Gesamtstrom ändert das nichts, und damit auch an den Spannungsfällen. Bei Einspeisung von A und B hat die letzte Led die geringste Spannung und bei Einspeisung von A und D eben die in der Mitte. Das ändert sich aber gewaltig wenn von beiden Enden her eingespeist wird , dann wird der Spannungsfall insgesamt kleiner und auch in diesem Fall hat die mittlere Led dann die kleinste Spannung. Du kannst dir das dann so vorstellen als ob die Stripes halbiert wurde und die Hälften parallelgeschaltet werden.Der Spannungsfall über den Leitungswiderständen hängt vom Strom ab der durch diese fließt.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 15 Aug 2014 20:30 ]...
80 - Stromversorgung mehrerer Einplatinencomputer -- Stromversorgung mehrerer Einplatinencomputer
Du kannst durchaus die Reihenklemmen verwenden nur bleibt dann immer noch das du die einzelnen Klemmen Eingangsseitig ja mit dem Netzteil verbinden musst. Dazu kannst du Drahtbrücken oder Brücker verwenden. Bei 8 Stück(16A) geht das noch, bei 24 Stück brennen dir durch den Strom (55A) diese ab. Für die Verbindung zu den Bananen besser 1mm² verwenden du willst 5 V an der Banane und nicht nur 4 V! (Spannungsfall über dem Leitungsquerschnitt) ...
81 - Schublade schließt nicht -- CD NAD C541 Ersatzteile für C541 von NAD
ich bin einfach mal den anderen Weg gegangen und da ist nach Ohm bei 5,3 V Spannungsfall über dem R ein Strom von ca 1mA raus gekommen Den verträgt eine 250mW Z-Diode locker. Geh mal davon aus das dieses IC einen Konstantstrom am Pin 4 bereitstellt und darüber die Spannung gegen GND als Referenzwert benutzt. ...
82 - Dimensionierung der Zuleitung zur Unterverteilung? -- Dimensionierung der Zuleitung zur Unterverteilung?
Also 6mm² ist grob bis 35A Absicherbar/Belastbar.

Welche Verlegeart liegt den hier vor ?!
Spannungsfall dürfte bei der länge vernachlässigbar seien ..

Solang der 25A Fi nicht vorgesichert ist, ist er Überlastet .. ...
83 - Problem mit internem S0 -- Problem mit internem S0
Leider hat meine TK-Anlage keinen internen S0.
Deshalb wollte ich meine Geräte so nutzen, wie vor der Umstellung auf den Speedport.

Aber ich glaube, ich habe die Lösung gerade gefunden. In einem anderen Forum berichtete jmd über ähnliches mit einer Fritzbox XY...
Er hat einfach seinen alten NTBA wieder an den S0 angeschlossen und somit gespeist.
Das werde ich heute nach Feierabend ausprobieren.
Scheinbar kann der Spannungsfall auf den Leitungen zwischen den Endgeräten zu hoch für die Spannungsversorgung des internen S0 sein.
Würde erklären, warum zwei Endgeräte in einer Doppeldose funktionieren, mit 10m Leitung dazwischen jedoch nicht.

Wir werden sehen... ...
84 - Spannungsabfall berechnen -- Spannungsabfall berechnen
Hallo Leute

es geht um die Leitungsberechnung bzw. den Spannungsfall. Ich steige da einfach nicht durch. Folgende Berechung.

2 x 35m x 17,4A x 1 / 56 x 4mm² = 5,4V Spannungsabfall

Wenn ich den Cosi 1 mit z.B. 0,8 ersetze, ergibt sich ein Spannungsfall von 4,35V. Der Leistungsfaktor wird von 1 auf 0,8 verschlechtert jedoch wird das Ergebnis theoretisch besser, also weniger Spannungsverlust. Oder nicht?

help plz.


...
85 - 10x 50W LED Fluter via 12V? -- 10x 50W LED Fluter via 12V?

Zitat : Um die Gefahren und Komplikationen von 220V zu umgehen
Schwieriger dürfte die Beschaffung von 220V sein, die sind fast 30 Jahre alt. Komplikationen macht eher der Betrieb an so kleiner Spannung.


Zitat : Leider machen die Händler keine Angaben zum Verbrauch rsp dem benötigten Netzteil.
Du hast die Leistung und die Spannung, was fehlt dir denn dann noch?
Eine Formelsammlung die dir sagt, das P = U*I ist?

Zitat : Ist dies überhaupt möglich mit 12V aufgrund der Länge?
Möglich schon, sinnvoll definitiv nicht.
Wichtig wären erstmal Angaben zum Spannungsbereich der Scheinwerfer. Br...
86 - KFZ mini Flachsicherungen und Qualitätsmerkmale -- KFZ mini Flachsicherungen und Qualitätsmerkmale
nene, CC-Regelung mit Amperemeter. Den Spannungsfall über die Sicherung weiß ich aber nicht mehr. Ich glaube, ein leichtes Glühen war zu sehen. ...
87 - Kraftsteckdosenzuleitung als Kleinverteilerzuleitung nutzen -- Kraftsteckdosenzuleitung als Kleinverteilerzuleitung nutzen
Bitte zuerst prüfen, ob die fragliche Leitung noch betriebsfähig ist: 1. Isolationswiderstand messen, 2. Innenwiderstand der Leiter messen um versteckte Korrosionsschäden am Al auszuschließen (z.B. je zwei Adern mit Heizlüfter belasten und Spannungsfall messen).

Wenn die Leitung in Betrieb bleiben kann, ist aus der genannten neuen Nutzung heraus wohl die Aufteilung als L1, L2, N, PE mit 2x B13 LSS, evtl. nach Örtlichkeit auch niedriger, sinnvoll. Jedenfalls würde mir - FI hin oder her - ein 2,5qmm-Al-PEN arge Bauchschmerzen bereiten.

Kann der FI nicht schon vor die Leitung in die HV?

Viele Grüße ...
88 - Paulmann Trafo Anschlussleitung -- Paulmann Trafo Anschlussleitung
Ist das ein elektronischer Trafo ?

Weitere Technische Daten / Bilder vom Trafo ?

Bei elektronischen wird es zu Problemen mit EMV (Störstrahlung) kommen und es kann sein das der Trafo nicht mehr funktioniert.

Bei einem Elektromagnetischen Trafo ("stehender Motor" :P) reicht es wenn du auf Genügend Kühlung und ausreichende Querschnitte (Spannungsfall beachten !) der Verbindungsleitung achtest.

Durch Abschneiden der Stecker erlöscht die CE Erklärung und die Gewährleistung - das ist dir klar ? ...
89 - PA, PE und PEN -- PA, PE und PEN Ersatzteile für UND von PE

Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 30 Dez 2013 15:03 geschrieben :
Auf der SPAS hast du so oder so immer Betriebsströme, schon allein durch die PEN-Stützung!

Klar. Aber so hast du sie nicht nur auf der Verbindung PEN zu Erder, sondern auch innerhalb deiner Anlage. Je nach Leitungslänge ca. 50% deines eigenen N-Stromes fliest dann über den PA. Und durch den Spannungsfall auf der Leitung PE-PAS hast du dann einen Potentialunterschied PE zu z.B. metallenen Rohren. Und das gibt dann z.B. beim Bad-Potentialausgleich Ströme - was u.U. Korrosion fördern kann.


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 30 Dez 2013 15:03 geschrieben :
Durch die Verbindung des PE mit der SPAS bleibt aber der Schutz auch bei einem PEN-Bruch erhalten.

Korrekt.
Aber besser wäre es dann doch so wie ego schrieb: Den PEN ab Zähler nur ...
90 - Anschluss Regenrinnenheizung -- Anschluss Regenrinnenheizung
Wenn du schon separate Aktorkanäle dafür vorsiehst, würde ich auch separate LS-Schalter setzen, z.B. dann in B10A.

Spannungsfall ist kein Problem, wenn du die max. Länge des Herstellers beachtest, 16m 3x2,5 bei 1200W sind kein Problem.

Darüber das hier ein FI 30mA hin gehört, brauchen wir nicht zu sprechen? ...
91 - Zuleitung zu ein 32 A Steckdose -- Zuleitung zu ein 32 A Steckdose
Jetzt versuche ich einfach mal mein gelerntes aus den letzten Tagen umzusetzen und bitte um Korrektur, falls ich etwas verkehrt gemacht habe:

Wieviel mm² benötigt die Zuleitung zu einer 32 A CEE-Steckdose die 8 m von der UV weg installiert werden soll.

Meine Berechnung:
Spannungsfall von der Zuleitung zum HAK (16 mm², 9 m) = 0,274 %,
vom HAK in den Zählerschrank (16 mm², 1 m) = 0,03 %,
vom Zählerschrank in die UV (10 mm², 8 m) = 0,027 %
und dann 8 m zur Steckdose mit 2,5 mm² = 0,791 % ergibt gesamt Sapannungsfall von 1,122 bei erlaubten 3 %

Leitung entweder in der Erde oder auf Putz.

Wären also 8 m mit 2,5 mm² ausreichend? Irgendwie erscheint mir das zu wenig. Oder muss ich, was ich ja nie weiß, die Verbindung von der Steckdose zum Gerät (Länge, Querschnitt) auch noch mitberechnen?

...
92 - Ausstattung Zählerschrank -- Ausstattung Zählerschrank
Nochmal danke für die Erläuterungen.

Aber genau nach dieser Broschüre habe ich die Leitung nachgerechnet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass diese Leitung (so wie sie ganz offensichtlich verlegt ist) eigentlich mit 63 A abgesichert werden könnte (muss nicht und wird auch nicht, also sie wird mit Sicherheit nicht bis an die Grenze belastet). Angeblich muss eine Leitung zu einer Wohnung immer 63 A vertragen können.

So habe ich gerechnet (Laie mit Infos aus dem WEB):

Verlegeart C (jede UV hat eine eigene Leitung mit 10 mm², eine Häufung ist auch unwahrscheinlich, denn da wo die Leitung in die UV reinkommt, gehen keine anderen hinaus)- Im ungeheizten Technikraum liegt die Leitung auf Putz und geht dann durch die Decke, im EG dann unter Putz (ungeheizte Abstellkammer) zur UV/EG (ca. 5 m), zur UV im OG dann gerade wieder durch die Decke in ein ungeheiztes Abstellzimmer (ca. 8,5 m), zur UV Werkstatt auf Putz durch einen Kellerraum (7 m) und zur UV UG unter Putz in den Flur (ca.. 6 m). Das ergibt einen Spannungsfall für das OG (da gibt es nur ein Schlafzimmer, Wohnzimmer, Ankleidezimmer und Bad - absolut keine großen Verbraucher) von 0,41 %.

Habe ich bei der Berechnung etwas vergessen? Ich bin halt ein neugieriger Typ der gerne etwas weiß, bevor e...
93 - Ahnungsloser sucht Hilfe für Konstantstromquelle -- Ahnungsloser sucht Hilfe für Konstantstromquelle
Sagt dir das ohmsche Gesetz etwas ? Ströme lassen sich auch über den Spannungsfall an einem Widerstand messen
Ein Beispiel mit 9V Versorgung http://www.conrad.de/ce/de/product/.....22-mm
Die gibt es auch mit 4 Stellen 0-1999mV
2V: 0,01A= 200Ohm und 200Ohm *0,0001A=0.02V damit ist deine Strommessung von 0,1mA bis 10 mA ohne Umschaltung möglich ...
94 - Altanlage schrittweise modernisieren -- Altanlage schrittweise modernisieren
1,5qmm wird halt "viel lieber" verlegt als das störrische 2,5er . Dazu kommt dann vielfach aus der Manier "hammer immer schon so g'macht" ein B16-Automat dran. Der ist ja auch schön billig.

Dass sich da bei langen Leitungen Probleme mit dem Spannungsfall ergeben, und 16A mit 1,5qmm auch nicht bei allen Verlegearten und Umgebungstemperaturen zulässig ist wird dann auch gerne mal mit "Des hat früher doch auch koa Menschn inderessierd. Des passt scho..." ignoriert.
In deinem Fall bei Verlegung in Rohr wäre das schonmal Grenzwertig. In Putz oder Mauerwerk hingegen müsste es aus dem Gedächtnis passen.

Wenn du eh mit 10A Automaten arbeiten willst, ist das gar kein Problem. Das geht bei allen Verlegearten auch noch bei 30 Grad Umgebungstemperatur durch. Und für die Leitungslänge aufgrund des zulässigen Spannungsfalls hast du auch etwas mehr Luft.
Ja, höchstwahrscheinlich werden für die gängigen Geräte auch 10A-Automaten reichen.
In der Küche legste dann halt ein paar Leitungen in 2,5qmm.

Ich mache das gerade ganz genau so ein B10-Automat pro Raum genügt locker wenn vorher ein B16 für die ganze Wohnung (exkl. Küchengeräte) versorgt hat. Ich hätte ja lieber noch Licht und St...
95 - Hochfrequenz - Generator verstärken?! -- Hochfrequenz - Generator verstärken?!

Offtopic :man, ist der perl schnell

Hi und willkommen.

Frage 000)
Was ist das für ein geheimnisvolles "medizinischen Bauteil"? Wer stirbt, wenn du was falsch machst?

Frage 00)
Sicher, 1-5MHz und 200mA? Nicht, dass es nachher doch DC bis 200MHz bei 1A sind?

Frage 0)
Welchen Spannungsfall erwartest du?

Frage 1)
Willst du den Strom einprägen? Oder suchst du eine belastbare Spannungsquelle?

Frage 2)
Willst Du was basteln oder was Fertiges (genaues, zuverlässiges) kaufen?

Zum basten könntest Du einen
http://parametric.linear.com/High_Output_Current_Amplifiers
nehmen, sofern die Impedanz von dem Testobjekt nicht zu hoch ist, siehe Frage 0) .

Fertig gekauft: So was in der Art
http://www.arworld.us/html/18200.asp?id=29
96 - Spülmaschine an 2fach Steckdosenleiste? -- Spülmaschine an 2fach Steckdosenleiste?
@rasender Roland

Zwischen Verlängerung und Mehrfachsteckdose ist noch ein kleiner Unterschied. Es geht sicherlich hier um Spannungsfall usw. und wenn man eine Verlängerung nicht verbieten würde, dann würde manche noch auf die Idee kommen und Kabeltrommeln als "Mehrfachstecker" nehmen.

Wie will der Hersteller wissen wie "gut" die Verkablung im Haus ist? Und wie ja bekannt ist ist bei rund 17m Schluß bei 1,5mm² und 16A beim Spannungsfall. Von daher sichern sich die Hersteller ab, daß hier nicht zuviel und zulange Wege eine Unterspannung an den Geräten mit sich bringen. Doch der 1m einer 3er Steckdose dürfte eigentlich nichts machen, zumal hier die 16A auch nicht ausgereizt werden, die ja vom Elektriker für den Stromkreis zugrunde gelegt sein sollten (und auch evtl. 13A werden nicht ausgereizt, sollte mit 13A abgesichert sein). Und ich hoffe daß der Elektriker nicht gerade mit 10A eine Steckdose für eine Spülmaschine eingebaut hat und hier noch den max. Spannungsfall ausgereizt hat.... aber selbst hier würde in der Praxis dann wegen des 1m nicht viel passieren. ...
97 - Alte LS austauschen gegen FI/LS mit höherem Nennstrom? -- Alte LS austauschen gegen FI/LS mit höherem Nennstrom?
Nu mosert doch mal nicht so rum - immerhin kommt hier mal jemand auf Anhieb mit brauchbaren Informationen rüber!

In den 80ern war zumindest in Westdeutschland eine klassische Nullung nicht mehr zulässig, da würde ich bei einer dreiadrigen Verlegung auch von dreiadriger Nutzung ausgehen. Wenn man dran rumfummelt sieht man es aber eh.
3x2,5qmm und L10-Automaten deuten eher auf das Gegenteil hin.


Von der Beschreibung her ist das ja ohnehin eine eher kleine Wohnung.
So ein E-Check ist auch definitiv löblich. Hast du da nur die beiden Stromkreise? (zzgl. Herd und Küchengroßgeräte)
Der Schleifenwiderstand und Kurzschlussstrom reicht ganz locker auch für B16. Wenn das nicht gerade Fertigbauwände mit Dämmwolle drin sind, sollte man die tauschen können. Sonst halt B13.
Die rausfliegenden LS haben hier übrigens unterschiedliche Ursachen: DIe Sofortauslösung beim Einschalten des PCs liegt daran dass die Elkos im Netzteil sich mit einem ziemlch großen Stromstoß aufladen, was den Automaten auslösen lässt.
Die Auslösung in der Küche nach 1-2 Minuten ist klassisch für Überlast, wenn da mehrere Geräte mit hoher Leistung dran hängen. Wasserkocher und Spülmasschine z.B.


Es gibt allerdings keinen Grund in der normalen Wohnung einzelne FI/LS e...
98 - Stromverteiler mit Phasenaufteilung (1x400V -> 3x230V) -- Stromverteiler mit Phasenaufteilung (1x400V -> 3x230V)
Also was dein Elektriker erzählt ist unsinn, natürlich darf man die drei Phasen eines CEE-Anschlusses auf drei Wechselstromkreise aufteilen. Und dann kann man an einen CEE16 auch 3x3,6kW anschließen (also je Phase 3,6kW).
Das ist auf Baustellen und im Bereich Veranstaltungstechnik auch der übliche Weg.

Allerdings sind 1,5mm² für CEE16 etwas knapp, und bei einer Länge von 30m sowieso (Spannungsfall, und möglicher Kurzschlussstromn für rechtzeitige Abschaltung der Sicherung). Besser wäre 2,5mm². ...
99 - Haubtverteilung erweitern -- Haubtverteilung erweitern
@Trancetiger25

Noch eine kleine Rechnung was solche Verteilungen bei Vollast hergeben und auch bei z. B. 0,25 EUR / Kilowattstunde Strompreis kosten:

25A ==> ca. 17 KW Belastbarkeit ergibt bei einer Stunde 17 kWh Verbrauch
Bedeutet: 17x0,25 EUR = 4,30 EUR/Stunde

35A ==> ca. 24 KW Belastbarkeit ergibt bei einer Stunde 24 kWh Verbrauch
Bedeutet: 24x0,25 EUR = 6,00 EUR/Stunde

Bei uns ignorieren die meisten Elektriker den Spannungsfall der Hauptleitungen, mit der Begründung, 63A wird keiner lange ziehen, da man dabei arm werden würde... (ergäbe fast 11 EUR pro Stunde....) ...
100 - 0,5mm Draht - Strombelastbarkeit -- 0,5mm Draht - Strombelastbarkeit
Hallo,

ich habe einen Klingeldraht mit 0,5mm Durchmesser! nun möchte ich mit dem Draht über 2m eine LED Stripe betreiben -> 12V
die Ziehen ca 80 bis 100ma.

Ich hab einen Spannungsfall von ca 10mV ausgerechnet. Stimmt das oder habe ich etwas vergessen zu beachten?

Demnach (falls die rechnung richtig) dürfte es ja kein Problem sein die LED Stripes über den 0,5mm dicken Draht bei 12V zu betreiben oder?
kommt mir nämlich etwas dünn vor deshalb die Nachfrage.

Danke im vorraus! ...
101 - Dimensionierung Querschnitt einer 220m Leitung zu einer Lichtschranke -- Dimensionierung Querschnitt einer 220m Leitung zu einer Lichtschranke
Ich hätte eine Frage zur Dimensionierung einer bestimmten Leitung.
Das System soll/muss mit 24V DC betrieben werden.

Ein 24V Schütz soll angesteuert werden, wenn eine Lichtschranke, die 220m entfernt ist, unterbrochen wird.
Die Steuerung und Versorgung (Schaltkasten) der Komponenten ist nur von 1 Punkt möglich, d.h. die Lichtschranke wird über die 220m Leitung versorgt. Auch der Schaltkontakt muss zur Ansteuerung des Schützes zurückgeführt werden.

Meine Frage wäre, ob 2,5mm² (Spannungsfall damit 3,75%) ausreichen würde, damit das Schütz abgesteuert wird oder sollte ich einen anderen Querschnitt wählen?

Über eine Rückantwort würde ich mich sehr freuen.



Hier die Angaben:


Länge der Leitung: 220m
Spannung: 24V DC
Art der Leitung: Ölflex (5 adrig)

Lichtschranke: Sick WL27-2F430 (10-30V DC, 100mA)

Schütz: Siemens 3RH1140-1BB40 (24V, 150mA
Anzugstrom,schaltet auch schon bei 12V durch)




I = 0,15 A
l = 420 m
cos Phi = 1
K = 56 Ohm * mm^2/m
A = 2,5 mm^2
U = 24 V

Damit ergibt sich ein Spannungsfall von 3,75 %

3% Spannungsfall nach DIN 18015 Teil ...
102 - Idee für digitalen Audioverstärker, aber wie umsetzen? -- Idee für digitalen Audioverstärker, aber wie umsetzen?

Zitat :
Murray hat am  1 Okt 2013 20:25 geschrieben :
Mach dir erstmal Gedanken darüber wie groß diese "Rippel" überhaupt sind und in welchem Verhältnis die zum Nutzsignal stehen.


Nun ja, so im Bereich von -20dB, oder?! Das ist nicht unbedingt das, was man sich so als Störabstand wünscht. Das Problem ist also durchaus vorhanden.


Fritz, deine Idee das Eingangssignal mit einem festen Takt zu vergleichen ist recht "open loop". Selbst bei einem mit Vcc skalierten Dreieck schätzt du nur den Ripple raus, aber alle anderen Fehler (Spannungsfall am Schalter, Verzögerungen, ....) bleiben drin.
Es gibt den HIP4080. Dazu gab es mal Application Notes zum Audioverstärker. Aus irgendwelchen Gründen finde ich die aber nicht mehr so auf Anhieb. Wenn Du aber nach HIP4080 und amplifier suchst, dann findest du Diskussionen in Audio-Foren, vielleicht ist da irgendwo auch ein Schaltplan dabei.
Es geht (wenn ich es richtig vor meinem geistigen Auge habe) ähnlich wie hier:
103 - Fragen rund um den PT1000 -- Fragen rund um den PT1000
Dann rechne dir doch mal mit Excel Rges bei unterschiedlichen Temperaturen aus, und den daraus resultierenden Spannungsfall am R2. Die Temperatur Widerstandskennlinie des PT1000 findest du im Netz.
Ich habe nicht umsonst darauf hingewiesen der Rest ist Software ...
104 - "Schuppen" im Garten verkabeln -- "Schuppen" im Garten verkabeln
Hallo zusammen,

meine Elektroinstallationskenntnisse sind ein wenig eingerostet, da ich sie seit meiner Ausbildung kaum noch benutzt habe.
Bevor ich hier also Fehler begehe, frage ich lieber umfassend nach.

Ich will einen Schuppen im Garten aufstellen. Dort soll ein VW Bus restauriert werden.
Angeschlossen werden sollen dort also diverse elektrische Geräte (Flex, Bohrmaschine, kleines Schweißgerät, Lampen) und ein Druckluftkompressor, welcher auf 380V läuft (ist von 1964).
Auf dem Typenschild steht übrigens folgendes:
220/380V 8,8/5,1A
2,2kW 3PS
cosPhi 0,82
1400 1/min

Hauptproblem ist die Entfernung zum Sicherrungskasten. Das sind rund 70-80m.

Als erstes soll es vom Sicherungskasten nach draußen in die Garage gehen. Von dort geht es dann überirdisch 60m bis hinten in den Schuppen. Am liebsten würde ich die überirdische Leitung mit einem Stecker versehen, sodass ich sie bei Nichtgebrauch einfach ausstecken kann.
Ich wollte 2x230V in einem 5 adrigen Kabel und 1x400V, natürlich auch in einem 5 adrigen Kabel, nach hinten legen.

Soviel zu den Randbedingungen.

Meine Fragen:
Geht das mit dem steckbar?
Reichen 4mm² (wird arg knapp mit dem Spannungsfall)

Herzlichen Dank und ein schönes...
105 - Kupferdraht verzinnt - Strombelastbarkeit -- Kupferdraht verzinnt - Strombelastbarkeit
Danke für die Antwort

Naja die Einheit von Strom ist Ampere und das Formelzeichn dazu A...

naja Spannungsfall eben <5% Temperatur 30° und Isolation keine hätt ich jetzt so gesagt

Ja richtig ich schrieb 1mm dick dh. 1mm Durchmesser.

Aber hat Zinn nicht eine schlechtere Leitfähigkeit? dann müsste man doch einen hohen Übergangswiderstand zwischen zwei verlöteten drähten haben oder nicht?

...
106 - UV erweitern -- UV erweitern
Hab mal nachgesehen, 5x4 geht bei B2 bis 27A. Spannungsfall ist 0,18%. Vielleicht leg ich aber doch mal 5x6, wenn mal hochgesichert wird.

Danke für alle Tips und Infos


[ Diese Nachricht wurde geändert von: jbnetworx am 31 Jul 2013  9:24 ]...
107 - Kabelquerschnitt Erdkabel -- Kabelquerschnitt Erdkabel
Wenn man den Fehlerschutz mittels FI realsiert, ist die Abschaltzeit im Fehlerfall eingehalten.

Für den Kurzschlussschutz reicht der Motorschutz mit magnetischer Auslösung bei 12 x In (hier typischerweise 4 A). NB: Eine definierte Abschaltzeit für den Kurzschluss gibt es nicht.

Für den Spannungsfall bei Nennstrom reicht 2,5mm².
...
108 - Dauert lange bis er angeht -- Plasma TV Philips Match Line
Geräteart : Plasma TV
Defekt : Dauert lange bis er angeht
Hersteller : Philips
Gerätetyp : Match Line
Messgeräte : Multimeter
______________________

Moin Moin !

hab diesen TV bei einem bekannten hängen er hat ihn geschenkt bekommen.

Der Fernseher an sich funktioniert einwandfrei nur beim ersten Einschalten dauert es immer etwas bis es angeht.

Man drückt den Anschalter *Klack* und am Lich merkt man dann auch schon den Spannungsfall. Dann geht es einige Zeit weiter Klack Klack Klack irgendwann merkt man nochmal den Spannungsfall und dann läuft er.

WEnn er an War und nur kurz aus geht er gleich wieder an.

Ich tippe auf Elkoseuche im Netzteil ? JEmand erfahrung wie und ob sich diese bei dem TV leicht wechseln lassen ?

Wenn nicht lasen wir das erstmal so ist nur fürs WE zum Musikvideos übern Rechner gucken da kann ich ihn auch gleich anschalten wenn ich Bier und Schnaps Kalstelle

Und hier im Anhang noch das Typenschild : ...
109 - Welchen RCD? -- Welchen RCD?
Hallo,

ich möchte die Elektroinstallation meiner Wohnung erweitern bzw. instandsetzen. Da ich seit paar Tagen hier im Forum rumsurfe bin ich sicher das man mir hier weiter helfen kann. Nun zu mir, ich habe vor Jahren meine Ausbildung als Elektroniker abgeschlossen, danach habe ich aber einen komplett anderen Beruf weitergeführt. Der fitteste bin ich nicht mehr, aber VDE 0100 Teil 600 sowie Spannungsfall, Umrechnungsfaktoren zur Leitungsverlegung und Sicherungsauswahlen unter Berücksichtigung der Dimensionierung und Kurzschlussstrom und allem was dazu gehört sind mir nicht Fremd, dennoch brauche ich etwas Unterstützung.
So nun zu meinem Vorhaben. Ich will einige Steckdosen zu der jetzigen Wohnung dazu installieren. Wie bekannt brauch ich dann auch einen RCD, bloß welchen und wo muss ich ihn installieren und wieviele reicht 1 Stück oder mehrere und mit welchem Kabelquerschnitt muss ich arbeiten?
Installationen ist z.Z folgender Maßen aufgebaut:
Im Keller Hauptverteiler: Hauptschalter-Drehstromzähler-Vorsicherung 3xDiazed 35A gL/gG-2x H16A und 3x B16A Sicherungsautomaten.
Im Unterverteiler in der Wohnung sind:
3xH16A Automaten ( Herd ), 1x H16A ( Küche,Bad, WC ) und noch 2 B16A Automaten.
Auf Wunsch kann ich auch Bilder hochladen.

Die H16A s...
110 - Hilfe beim Einbau eines induktiven Näherungsschalters -- Hilfe beim Einbau eines induktiven Näherungsschalters
...Spannungsfall kleiner/gleich 1,5V.
Demnach liegen am Schaltausgang bis zu 1,5V weniger an, als die Betriebsspannung beträgt.

ciao Maris ...
111 - Generator ("Notstromaggregat"), Mindestlast? -- Generator ("Notstromaggregat"), Mindestlast?
@ Mr.Ed:

Der^H^Has Gerät ist der 750 Watt - diese sind jedoch als Maximalleistung angegeben; die Nennleistung gem. Handbuch ist 650 W, deshalb habe ich das so geschrieben. Ansonsten hast du den richtigen gefunden.

@ alle:

Danke für die sehr hilfreichen Antworten und Hinweise, inzwischen ist ja klar, dass das Handbuch mindestens zwei wichtige Mängel hat, nämlich keine Angabe, dass Mindestlast erforderlich ist und dass beim Treibstoff (außer dem Öl) nichts weiter steht als mindestens 91 Oktan. [Anm.: Bislang hat sich das Ding nicht über E10 beschwert und wenn doch, gibt Obi 5 Jahre Garantie. Da bin ich eher entspannt.]

Ich wollte eben verbraucherseitig möglichst wenig anschließen, um ggf. gewisse Reserven zu haben.

Mit dem lastabhängigen Spannungsfall von ca. 5 - 10 oder 15 V (2x 40 m | 1,5 mm² Cu) kann ich leben.

Das Wasser ist weitestgehend weg, Gas und Trinkwasser sind vorhanden.

Grüße!
micha27 ...
112 - Die Leitungsberechnung -- Die Leitungsberechnung
Das ist aber ein Fehler von dir
Unter 1.1. steht wie man die Tabellen benutzen soll.
Also vorher kommt ja noch Tabelle 1.1. oder 1.2. welche dann 63A eh ausschließt. Tabelle 1.3. zeigt ja nur den Spannungsfall 3%.

Und die Beschreibung der richtigen Dimensionierung folgt ja eh viel später .... ...
113 - Hybrid-Fahrzeug - welche Batterie? -- Hybrid-Fahrzeug - welche Batterie?


Um eine 24V Batterie zu laden benötigt man eine höhere Spannung, so ca 30V. Dann kommen noch 1-2 V Spannungsfall in Leitungen usw. dazu. So liegt die Ausgangsleistung der LIma bei 2560W. Der Wirkungsgrad ist nicht berauschend, ich denke 60%. Das ergibt eine Lima-Eingangsleistung von 4767 W. Um noch Reserven zu haben solltest Du mal von 5 kW ausgehen.

Batterie: Leicht und günstig geht nicht. Je leicht je teuer. Siehe ´z. B. bei http://www.bootsmotoren4you.de/Batterien-u-Akkus
10 Ah reichen nicht. Eine solche Batterie ist kaum in der Lage 55 A zu liefern.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Verlöter am 16 Mai 2013 13:01 ]...
114 - Leitungen/Sicherungen richtig auf Räume in EG (inkl. Küche) verteilen. Vorschläge? -- Leitungen/Sicherungen richtig auf Räume in EG (inkl. Küche) verteilen. Vorschläge?
Hallo shark,

ich gebe dir bei allen deinen Aussagen recht und das ist nicht ironisch oder zynisch gemeint.
In 99% der Fälle wird der B10 im normalen Hausgebrauch bei vernünftiger Planung nie wegen Überlastung fallen. Auch wirtschaftlich ist der B16 mit 2,5 qmm nicht konkurrenzfähig zu B10/13 und 1,5 qmm, da B10 und B13 nicht mehr so viel teurer sind als B16.
Auch bei der tatsächlich anliegenden Last einer Anlage verschätzt man sich gern. Kann deine Aussage nur unterstreichen, das es erstaunlich ist wie wenig Strom im Endeffekt im Haushalt und teilweise auch in öffentlichen Gebäuden gezogen wird. Also unser Zweifamilienhaus mit E-Herd, Sauna und den üblichen Verbraucher hatte noch nie Probleme, dass die 3x25 A HAK-Sicherung nicht ausreicht, auch nicht als noch 2 Familien hier gewohnt hatten und zwei E-Herde in Betrieb waren.

Dennoch bin ich in einer Neuanlage kein Freund von B13, irgendwie finde ich, ist das so eine Krüppel-größe nix Halbes und nix Ganzes.
In meinen Augen gibt es bei der Diskussion B16 und 2,5 qmm oder B10/13 und 1,5 kein vollkommenes richtig oder falsch. Beides hat Vor- und Nachteile. Auch das Argument das bei 1,5 qmm und B13 die Leitungslänge nur 23m ist und deshalb nicht überall ...
115 - Laustsprecher-Kabel als Stromleitung? -- Laustsprecher-Kabel als Stromleitung?

Zitat : Konventioneller Trafo Systemlänge 8m [...]

Wie kommst Du darauf? Der Spannungsfall dürfte bei 2,5mm² und LEDs als Last auch bei den 12m Leitungslänge keine Probleme machen. Und bei konventionellen Trafos hast Du auch (fast) keine Störaussendungen.

Die Putzbeständigkeit der LS-Kabel steht auf einem anderen Blatt...

Gruß,
Hohlleiter
...
116 - Verschiedene Querschnitte -- Verschiedene Querschnitte
Solange sich die Absicherung nach dem schwächsten Glied in der Kette richtet, gibt es genau die o.g. Gründe sowie das Thema Spannungsfall. Manchmal war grad nix anderes da. ...
117 - Dimmen von 0-10V Induktionsleuchten -- Dimmen von 0-10V Induktionsleuchten
Uiii, also 0(1)-10V gibt es auch so, dass sie tatsächlich nur mit einem Poti (genauer gesagt einem einstellbaren Widerstand) beschaltet werden müssen. Das ist dann eher so was wie eine (auf 12...15V spannungsbegrenzte) Stromquelle. Der Spannungsfall über dem Poti wird dann gemessen und ausgewertet.
Siehe auch http://www.osram.de/osram_de/trends.....x.jsp

Welche Art Schnittstelle deine Lampe nun hat, sehe ich um Datenblatt nicht. Wenn du sie aber bisher mit einem zweipolig angeschlossenen Poti gedimmt hast, spricht das für die oben genannten Variante.

Der Eingang wäre dann also zugleich Ausgang. Wenn du ein "hinreichend starkes" Signal anlegst, kann du unabhängig von der Stromquelle die Spannung vorgeben. Bei der Logo steht 0-10V in >5kOhm. Damit ist nicht sichergestellt, dass der Ausgang der Logo auch Strom aufnehmen kann. Es kann klappen, muss aber nicht.
118 - Steckdose/n von der Wand in Einbauschrank verlegen? -- Steckdose/n von der Wand in Einbauschrank verlegen?
Und noch was. Bei uns reagieren einige Elektiker schlecht wenn man diese mehrfach mit dem gleichen nervt oder eine Gegenaussage eines anderen Elektrikers einholt.

Diese "Inkompetzenz Unterstellung" verärgert scheinbar einige. Weiß nicht wie die bei euch sind. Wenn 2 an einem kleineren Ort sind, dann kennen die sich u. U. bzw. sehen wenn da plötzlich die Konkurrenz vor der Tür steht und man hat evtl. Ärger wenn man später jmd. braucht.

Ich hatte mal einen (habe einige durch bis ich einen guten fand) den ich hier und da kritisierte - Spannungsfall, Querschnitt, Häufung usw. der meinte dann wenn ich mich so gut auskenne soll ich meinen ... doch selber machen.... Ich wollte wie du auch nur SICHERHEIT. ...
119 - 400 kVA Traffo Spannungseibruch bei 110kW -- 400 kVA Traffo Spannungseibruch bei 110kW

Zitat :
Topf_Gun hat am  5 Mär 2013 20:22 geschrieben :
..
2..3cm vor dem geerdeten Blech der Schatzelle. schön bei star geerdeter 6kV....



Das ist aber schon ziemlich knapp vor dem Überschlag.
Mindestabstand 6cm.




Zitat :
Offroad GTI hat am  5 Mär 2013 19:12 geschrieben :

Zitat : wie soll ich den die Primärspannung messen?
Mit einem Messwandler und einem daran angeschlossenen Messgerät.
Elektriker bist du aber schon?


Bei einem 30kV Spannungswandler muss man schon mit 60kg rechnen.
120 - Kabelkanal für Feuchtraumkabel -- Kabelkanal für Feuchtraumkabel
Zur Problematik 1,5mm² für Steckdosenstromkreise
erstens 1,5 mm² ist hart an der Belastungsgrenze
zweitens Steckdosen sollten auch mit 16 A belastbar sein
drittens Spannungsfall und damit verbunden die Netzimpetanz
(hier soll mir keiner kommen die Abschaltbedingungen sind durch den RCD gegeben)
viertens soll die Leistung am Verbraucher und nicht auf der Leitung verheizt werden.
fünftens eine Rechnung geht nur auf wenn alle Teile der Rechnung stimmen.
sechstens abgesehen vom Kupferpreis (Geiz ist Geil) gibt es keinen Grund auf den fast doppelt so hohen Querschnitt zu verzichten.

Kurz und gut nur dumme sparen am falschen Ort und an der Sicherheit ...
121 - Elektroinstallation erneuern -- Elektroinstallation erneuern
... und das man nicht vom 2.OG bis in den Keller tappen muss wenn mal ein FI oder LS kommt.

Die 3%-Spannungsfall werden oft schon in einer Etage schwierig, wenn man wirklich bis zu letzten Steckdose rechnet und durchschleift (Wobei ich Freund von konventionellen Abzweigdosen bin).

Ich würde auch jede Verteilung seperat anfahren, mit 4+1 bzw. 5 x 10 oder gar 16. Wenn keine elektrische Heizung oder Warmwasserbereitung vorliegt, dann reichen pro UV locker 3x25 A. Dann ist man auch noch zu B16 A selektiv. Aber nciht die 25A - FI nehmen, die 40A Version kostet das gleiche und man könnte zur Not noch auf 35 A hochsichern.


Gruß Stefan ...
122 - Entladekurve Akku loggen, elektronische Last -- Entladekurve Akku loggen, elektronische Last
Es ist ein 10Ah Akku.

Die 5A sollen, auch wenn Kostant, aus Dokugründen mitgeloggt werden.

Ich habe bisher keine Kauflösung für mein Anliegen gefunden.
Entwerder USB Logger die nur Spannung aufzeichnen können, also Strommessung mit Shunt und Verrechnen (geht das in Excel bei nicht konstantem Strom? Mit Integrieren bin ich nicht so fit).
Allerdings nicht besonders genau, der Spannungsfall am Shunt soll ja klein sein...

Akku-Entlader habe ich nur ohne Speichermöglichkeit gefunden, also externer PC muss mitlaufen für den Plot.

Kannst Du mir einen Namen nennen? ...
123 - Garagen-UV, welche Zuleitung sinnvoll? -- Garagen-UV, welche Zuleitung sinnvoll?
Wie lange ist denn die Leitung zw. HV und UV Garage?

Ich lege in solchen Fällen gerne Alu-Kabel wenn die Längen (>20m) etwas größer sind. Denn bei Alu macht der Querschnitt den Preis nicht bedeutent größer und somit ist der Spannungsfall und die selektivität relativ unprobelmatisch.
Zum Preis von NYY-J 5x6 gibt es schon ein NAYY-J 5x25 http://www.elektrotools.de/Produkt/.....kabel

Einzig am Anfang und am Ende benötigt man spezielle Al/Cu-Klemmen. ...
124 - 20A Sicherung fliegt raus -- 20A Sicherung fliegt raus
Moin,
viel wichtiger wäre zu wissen, ob ein FI 30mA verbaut ist. Denn wo ein Dampfstrahler betrieben wird ist es Feuchtraum oder Außenbereich.
Das würde ich, wenn noch nicht vorhanden, als aller erstes umbauen lassen. Wenn ein FI 30mA drin ist, sind die Abschaltbedingungen erfüllt und wenns 100m 5x2,5 sind. Denn, wie schon oft im Forum diskutiert, gibt es keine Abschaltzeit für Kurzschluss und die Abschaltbedingungen (Abschaltzeiten) gelten nur für den Schutz bei indirektem Berühren. Den wiederum erfüllt dann der FI.

Was wirklich die richtige Lösung darstellt und wie es nach anerkannten Regeln der Technik zu machen ist, kann nur der Fachmann durch messen vor Ort sagen. Ich würde zu C16 A oder K16 A tendieren. Das Einzige was in dieser Konstellation kaum einzuhalten ist, ist der Spannungsfall. Für 2,5 qmm ist 50m bei 20A und auch bei 16 A zu lang. Mit 10 A würde es gerade so noch hinhauen aber das nützt in deinem Fall nichts.

Die beste Lösung wäre, die Leitung gegen ein 5x4 oder 5x6 auszutauschen. Allerdings vom Spannungsfall geht erstmal keine Gefahr für Leib und Leben aus.



Gruß Stefan ...
125 - Kurzschlussschutz zum 2. -- Kurzschlussschutz zum 2.
Die Leitungslänge wird durch den Spannungsfall begrenzt. Die auf der Leitung entstehende Leistung ist aber das Produkt aus eben dieser Spannung und dem fließendem Kurzschlussstrom. ...
126 - Modernisierung -- Modernisierung
Das kannst du halten wie ein Dachdecker nur nicht so hoch
1,5mm² ist hart an der Grenze der Zulässigkeit, auch wenn mit 13 A abgesichert.
Lichtstromkreise sollten eh nur mit 10 A abgesichert werden, da geh ich mit 1,5mm² noch mit.
Edit: ich möchte die Leistung am Verbraucher umsetzen und nicht auf der Leitung.(Spannungsfall)


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  9 Dez 2012 12:49 ]...
127 - etwas unübliche ternförmige Hausverdrahtung -- etwas unübliche ternförmige Hausverdrahtung
Moin Erik,

ich erlaube mir mal Stellung zu deiner Antwort zu beziehen


Zitat :
Warum nicht?


Weil bei einem höheren Querschnitt der Spannungsfall sinkt. Das macht sich zb darin bemerkbar dass über der Leitung weniger Leistung in Wärme umgesetzt wird, sprich die Verluste werden kleiner. Ausserdem ist die thermische Vorschädigung der Isolierwerkstoffe bei geringfügigen Überlastungen wie sie immer wieder mal vorkommen können geringer.



Zitat :
Wird auch nur dann gemacht, wenn an dieser Stelle irgendwann einmal mehr Leistung bzw. unterschiedliche Phasen (z.B. wegen Hifi-Anlage) benötigt werden...


Warum dann nicht direkt jeweils ein 3x2,5mm² zu den jeweiligen Steckdosen ziehen? Damit liessen sich die Steckdosen beispielsweis...
128 - B13 vs. C13 -- B13 vs. C13
ein FI gewährleistet nie und nimmer irgendwelche Abschaltbedingungen. Ein FI löst bei Fehlerströmen aus, aber nie bei einem Kurzschluss L zu N.

Von daher ist diese Aussage Blödsinn.


Ob man B oder C nimmt, kommt nur auf den Anlaufstrom der zu erwartenden Verbraucher an. Der Querschnitt ist dann so auszulegene, dass aufgrund des netzwiderstandes der benötigte Kurzschlusstrom fliessen kann.


das ist bei einem B16 der 3 - 5 fache Nennstrom . Also 16*5 = 80A
und beie inem C13 der 5 - 10 fache Nennstrom . Also 130A


So gesehen hast Du absolut Recht, dass von Seiten Kurzschlusstrom ein C13 genauer betrachtet werden muss als ein B16.

Rechnet man allerdings 230 V / 130A ergibt dass immerhin 1.8 Ohm. Und das ist allerdings schon sehr viel. Wer rechnet mir aus, wie viwele laufmeter 1.5mm² das sind.

Meist sind die Stromkreise in dem Leistungsbereich eher durch den max. erlaubten Spannungsfall und weniger wegend em nichterrreichen des notwenidgen Kurzschlusstromes begrentzt

[ Diese Nachricht wurde geändert von: fuchsi am 22 Nov 2012 15:16 ]...
129 - Ringverdrahtung im E-Verteiler -- Ringverdrahtung im E-Verteiler
Nein Ringleitungen haben einen Riesen Vorteil : Der Spannungsfall auf der Leitung halbiert sich. In einer Verteilung sehe ich aber nur Nachteile, die in keinem Verhältnis zu dem Nutzen stehen. ...
130 - 2. Zähler - Planung -- 2. Zähler - Planung
...wieso wird immer sturr von 16² ausgegangen das muss gerechnet werden
Leitungslänge, Material, Dreh/Wechselstrom, Stromstärke, max. zulässiger Spannungsfall müssen dabei berücksichtigt werden, das sollte der Eli aber wissen, wenn nicht schick in Heim



....und deine Beschreibung des umbauvorhabens hört sich an wie
"Hobbythek von Jean Pütz, Heute: wir basteln uns ein Zählerschrank" ...
131 - Hilfe bei 100 Volt "verlust" gebraucht -- Hilfe bei 100 Volt "verlust" gebraucht
Meß mal den Spannungsabfall (Spannungsfall) an jeder der Leitungen, am Besten auch den N zwischen Generator und Kompressor, bei eingeschaltetem Kompressor. ...
132 - Spannungsfall berechnen von zwei Lampen in Reihe -- Spannungsfall berechnen von zwei Lampen in Reihe
Hallo zusammen!
ich habe ein problem und hoffe das mir hier geholfen werden kann.

und zwar nehmen wir mal an ich habe 2 unterschiedliche Lampen 1x15W und 1x110W und schließe diese in Reihe an 230V an dann ist es ja so das nur die kleine Lampe leuchtet weil diese einen größeren Widerstand Entgegensetzt und somit fast die ganze Spannung an der Lampe abfällt.

rechnerung zum Spannungsfall

R15W=U²/P=230V²/15W= 3526,6 Ohm Rg= 4006,8 Ohm
R110W=U²/P=23V²/110W= 480,2 Ohm

Ig=U/Rg=230V/4006,8Ohm= 0,05740A

Somit ist U15W=R*I= 3526,6Ohm*0,05740A=202,43V

UND

Somit ist U110W=R*I= 480,2Ohm*0,05740A=27,56V

bis hierhin ist noch alles Klar

jetzt kommt das eigentliche Problem

rechne ich das ganze anders nämlich so


I=P/U=125W/230V=0,5435A

U15W=P/I=15W/0,5435A= 27V

U110W=P/I=110W/0,5435A= 202,43V
133 - Durchlauferhitzer mit 5.7kW absichern - welcher Kabelquerschnitt -- Durchlauferhitzer mit 5.7kW absichern - welcher Kabelquerschnitt
das ist abhjängig von ein paar faktoren.

die wichtigsten sind: dabei

Verlegeart: direkt in Putz kann die Leitung besser Wärme abgeben, als z.B.: in einer wärmegedämmten Wand (Holzriegelwand mit Dämmung), und deswegen höher belastet werden.

Häufung: viele Leitungen nebeneinander geben mehr Wärme ab, und können deswegen nur weniger belastet werden.

Leitungslänge: auf zu langen und schwachen leitungen kommt es zu einen zu grossen Spannungsfall.

Anzahl belastete Adern: im Prinzip gehts um Wechselstrom oder Drehstromkreise. Je mehr aktive Adern, desto mehr Verluistwärme fällt in der Leitung

http://www.elektrikforen.de/attachm.....t.pdf



[ Diese Nachricht wurde geändert von: fuchsi am 29 Okt 2012 12:37 ...
134 - Neu hier - Frage zum Aufbau Verteilung Werkstattinstallation -- Neu hier - Frage zum Aufbau Verteilung Werkstattinstallation
Natürlich ist das mit der größeren Leitung machbar - dicker geht immer.
Du kannst auch mit 25qmm zu einer Steckdose fahren und davor eine Verteilerkiste setzen um auf 3x1,5qmm zu adaptieren. Nur sinnvoll ist es in der Regel halt nicht.
Mich wundert das gesamte Szenario etwas.
Hier heißt es: Wer die Musik bestellt der bestimmt auch was gespielt wird. Und irgendwie weigert sich auch kein Elektriker mir mehr Kabel zu verkaufen als ich unbedingt brauche.

Kleiner werden muß in einer Verteilung die Absicherung - wie in einem Baum bringt es nichts hinter eine Steckdosenzuleitung eine Hausanschlusssicherung zu schalten. Das wäre wie der dicke tragende Ast der am Ende des kleinen Zweigleins wüchse. Wenn man einen weiteren tragenden Ast braucht muss man den halt an der richtigen Stelle ansetzen und dick genug machen. Da kann man dann aber auch wieder viele kleine Äste dran packen.


Wenn ich dich richtig verstanden habe und deine Werkstatt nun mit 35m 10qmm Leitung angeschlossen ist, und von dort aus 14m 4qmm bis zur Scheune folgen, sollte es aber auch noch gehen die 4qmm Leitung mit einem Neozedblock 25A abzusichern und daran die Verteilung in der Scheune zu hängen. Damit ist die Leitung zwar ausgereizt, aber ich weiß ja nicht wieviel Aufwand das Verlegen...
135 - Kettcar mit Motor - Kurze Hilfe -- Kettcar mit Motor - Kurze Hilfe
Definition Kabel : Kabel sind Leitungen mit erhöhter Anforderung zum Bleistift Erd-See-Öl-Oder UV-beständig. Kabeltrommeln dienen dem Transport von Leitungen oder Kabeln was du als Kabeltrommel bezeichnest sind Leitungsaufwickler. Die Leitungslänge und der Querschnitt sind maßgeblich für den Widerstand der Leitung und damit für den Spannungsfall. Bei 12 Volt und 10 A sieht das anders aus als bei 1000V und ebenfalls 10 A. 3 Volt bei 12 Volt sind 25 % bei 1000V sind das nicht einmal 1%
Die Kabel für das Kabelfernsehen liegen meistens in der Erde oder sind als Freileitung der UV-Strahlung der Sonne ausgesetzt.


Zitat : Selbstverständlich sorgt HIER die Indikutivität des DC-Motors für eine Stromglättung bei PWM, die natürlich am Modul für Spannungsüberhöhung sorgt.
Bei 24V und 500W besteht lediglich ein maximaler Strom von 21A bei 100% Modulation, also null Spannungserhöhung durch Induktion.
Also unproblematisch. Pustekuchen Beim Ein und beim Ausschalten von Induktivitäten treten immer Induktionsspannungen auf. Daran ändert auch eine PWM ni...
136 - Berührungsspannung -- Berührungsspannung
In TN-Systemen sit die Berührungsspannung schwer vorstellbar, da sie ja fast immer glich Null ist und im Prinzip nur vom Widerstand des Kupfers/Alus des Schutzleiters abhängt.

In einem TT-System lässt sich das leichter erklären.
1. Fall:
Erder -> 1Ohm
FI -> 30mA

Ub=R*I=1Ohm*0,03A=0,03V

2.Fall
Erder -> 1Ohm
FI -> nicht vorhanden
LSS B10

Ub = R*I = 1Ohm*50A = 50V

2.Fall
Erder -> 10Ohm
FI -> nicht vorhanden
LSS B10

Ub = R*I = 10Ohm*50A = 500V

Im 1. Fall müssen 30mA zu Fließen kommen damit der FI abschaltet. Im Erder mit 1Ohm wird durch diese 30mA ein Spannungsabfall von 0,03V erzeugt, diese leigen am Gehäuse an.
Fließen nur 15mA so löst der FI nicht aus undes ligen am Gehäuse nur 0,015V an.

Im 2. Fall müssen 50A fließen, damit der B10 sofort auslößt. Durch diese 50A wird im Erdungsystem ein Spannungsfall von 50V erzeugt, dise liegen am Gehäuse an. Fließen jetzt aus irgendwelchem Grund nur 29A löst der B10 nicht sofort aus und es liegen 29V am Gehäuse an.

Im 3. Fall löst der B10 überhaupt nicht sofort aus, da über den 10Ohm Erder nicht 50A bei 230V fließen. Hier steigt die Berührungsspannung bis kanpp unter 230V und es schaltet der LSS auch nic...
137 - Sicherungsautomat löst , nach Verlängerung der Leitung, aus!? -- Sicherungsautomat löst , nach Verlängerung der Leitung, aus!?
Hallo psychomatthias.

Mal kurz zurück zu Deinem Thema:

wie lang ist denn die verlegte Leitung (1,5 mm²) ???

Vielleicht stimmen Deine Klemmstellen ja (fast)auch und Du hast "nur" ein Problem mit dem Spannungsfall? ...
138 - Umbau auf Video Türsprechanlage -- Umbau auf Video Türsprechanlage
Von der reinen Strombelastung her reich für 1A auch eine 0,45mm²-Ader locker.
Ob der Spannungsfall ein Funktionsproblem verursacht, muß man im Einzelfall überprüfen. ...
139 - Unterverteilung anbinden -- Unterverteilung anbinden

Zitat :
Netzform? Bei TT muss ein FI vorhanden sein, wenn der PE in der gleichen Leitung ist.

Es ist TT. PE kommt in der HV an. RCDs befinden sich zwei in der UV, allerdings keiner vor der Leitung.


Zitat : unter Umständen könnte auch noch die Auslegung auf 63A nötig sein. Da wird es mit dem 10² knapp werden, selbst unter idealen Bedingungn gibt ein 10² mit 3 belasteten Adern maximal 57A, es sei den es ist im Kühlhaus verlegt

Maximal 57 A sind es aber für 30°C. Laut VDE 0298-4 Anhang A vom 01.08.2003 gilt für Verlegeart C und 25°C ein maximaler Strom von 63 A bei 10 mm² und 3 belasteten Adern. Das dürfte doch für die Praxis als ausreichend angesehen werden, 10 mm² als Zuleitung für eine Unterverteilung nehmen zu können. In der Praxis werden diese Ströme niem...
140 - Zuleitung für Unterverteilung -- Zuleitung für Unterverteilung

Zitat :
Wenn ich aber nun in der UV nur einphasige Verbraucher anschließe, welche ja bis zur HV nur z.B. L1 und N nutzen (real teilt man natürlich gleichmäßig auf L1 bis L3 auf), wieso muss ich dann die Leitungsberechnung dreiphasig durchführen? Es wäre doch das gleiche, wie wenn ich von der HV mit 3x??mm² direkt zum Endverbraucher gegangen wäre...

Ich würde einfach mal unterstellen, dass in der Praxis bei höherer Auslastung das durch vernünftige Phasenaufteilung der Stromkreise sich einigermaßen auf die drei Phasen verteilt. Dementsprechend würd ich den reinen Wechselstromfall nicht mit der Auslegungslast der UV-Zuleitung sondern eher mit den in Frage kommenden Endstromkreisen, also 10A oder 16A rechnen.

Als nächstes würd ich mich mal ganz schwer fragen was du für ne Beleuchtung willst. 10A sind 2,3kW...? Wenn das nur eine "Handelsübliche Gartenbeleuchtung" wird, wirst du da wohl weniger haben. Bei 6A und 35m 1,5mm² kommt man schon auf gut 2% runter, kann also der UV-Zuleitung schon 1% gönnen. Bei festangeschlossenen Verbrau...
141 - Richtigen Kabel-Querschnitt -- Richtigen Kabel-Querschnitt
Da Du die Anfrage derart pauschal gestellt hast, ist sie kaum sinnvoll zu beantworten.
Denn da spielen diverse Parameter mit!

Wenn es allein um die thermische Belastbarkeit geht, kann man (NUR in derart niedrigen Querschnittsbereichen!) grob mit 10A/mm²(Cu) rechnen.

Allerdings ist gerade bei niedrigen Spannungen oft der Spannungsfall der begrenzende Faktor - dann sind höhere Querschnitte nötig.

Generell kann man nur sagen, daß es nicht um "Kabelquerschnitte" geht (Kabel liegen in der Erde), sondern um Leiterquerschnitte von Einzeladern oder Leitungen. ...
142 - H-Automaten austauschen?? Wenn ja gegen welche -- H-Automaten austauschen?? Wenn ja gegen welche
Schon klar, dass man das nicht hola holla 1:1 machen kann. Aber ich mein, es gibt keine Vorschrift, die besagt, wie schnell im Kurzschlussfall abgeschaltet werden muss. D.H. im Extremfall könnte der Kurzschlusstrom so gering sein, dass der thermische Auslöser anspricht.
Würde ich selbstvertsändlich nie so auslegen, da ja in so einem Fall der Spannungsfall schon lange fern ab der Heimat ist.

Ich bitte um Korrektur, falls ich mich täusche und es mittlerweile oder schon immer Zeitangaben für das Abschalten bei Kurzschluss gibt. Ihc mein die einzige Beschränkung ist hierbei, dass die Leitung nicht über ihre zulässige Betriebstemperatur kommen darf und das ist ja bei richtig ausgewähltem Schutzorgan immer der Fall.


Gruß Stefan ...
143 - 12V ElektroSeilwinde an alten Traktor Fendt Fix 1 -- 12V ElektroSeilwinde an alten Traktor Fendt Fix 1

Zitat : Ups.. auserdem hab ich garkeine Vorrichtung um solch hohe Ströme zu messen..
Vielleicht kannnst Du Dir ein Zangenampermeter, die es mittlerweile auch für Gleichstrom gibt, ausleihen. Ist der Querschnitt der Zuleitung bekannt und die Länge kann man es grob auch über den Spannungsfall ausrechnen. ...
144 - Sensor Fragen -- Sensor Fragen
Moin Zusammen.

Frage

Erklären Sie, welche Vorteile ein 3 Drahtsensor im Vergleich zu einem 2 Drahtsensor hat, indem Sie Bezug auf die Werte Leerlaufstrom, Reststrom, Bemessungsstrom Spannungsfall nehmen.

Angaben
Leerlaufstrom 15mA
Reststrom 0,1mA
Bemessungsbetriebsstrom 150mA
Spannungsfall 1,8V

Meine Antwort darauf was ich bis jetzt gefunden habe.

-Am Reststrom wird erkannt ob der Sensor defekt ist oder noch läuft.
-Bei den Bemessungsbetriebsstrom muss er bei EIN 10x höher sein als bei Leerlaufstrom




Ps: Allgemeine Frage zu Sensoren. Für was ist die Schaltfrequenz? Für die Genauigkeit? ...
145 - Wie erfasse ich ob in einem Kabel Strom fließt? -- Wie erfasse ich ob in einem Kabel Strom fließt?
Oh, hat ich das noch garnicht erwähnt? Upps ...
Das ist eine amerikanische Produktionsanlage. Daher 110V AC. Diese 110V gehen auf ein Netzteil/Trafo und von dort aus geht die 25V AC (50 Hz) zu der Heizung.

Wie gesagt, ich muss die 25V auswerten, ob dort Strom fließt oder nicht.
Ein Trafo in Reihe wäre natürlich eine Möglichkeit, aber wie gesagt, der Spannungsfall sollte da so klein wie möglich sein. Quasi Blind- und Wirkleistung möglichst klein. Denn alles was dort weggeht, fehlt mir dann am Ende an der Heizung als Spannung.

Mit diesem Signal möchte ich dann gerne auf einen Microcontroller gehen (welcher schon vorhanden ist). Input muss 5V DC sein.

Und zum Thema Trafo ... nach was muss ich da im Netz suchen?
Das Übersetzungsverhältnis ist ja: U2 : U1 = N2 : N1
Aber woher weiß ich wieviel Spannung über den Trafo abfällt, denn ich kenne doch XL von der Prinär Spule nicht?
Auf einem Trafo steht doch immer bloß Input und Output Spannung drauf.


Danke

[ Diese Nachricht wurde geändert von: albi1a am 21 Jun 2012 16:00 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: albi1a am 21 Jun 2012 16:01 ]...
146 - Polumschaltbare Motoren -- Polumschaltbare Motoren
Nochmal Danke für Eure hilfe.

Hier sind noch weitere fragen.

Kurz nochmal das Leistungsschild

400V / 50Hz
3,07/11,25 A
1,5/ 5,5 kW
cos phi 0,84
715/ 2845min-1

Auf Grund eines Lagerschadens am Antrieb fließt bei der niedriegen Drehzahl ein erhöhter Strom von 24,5A.
g)Welche Auslöseeinrichtung des Motorschutzschalters(Bimetall mit Kurzschlussschutz) spricht an?

Das bimetall(thermische auslösung) spricht an.


2.a) Sie erhalten nun den Auftrag, den Antrieb des Förderbandes an die Unterverteilung anzuschließen. Die Leitung soll in einem Elektroinstalliationsrohr mit 5 weiteren stark belasteten Leitungen verlegt werden.
Die Entfernung zwischen der Unterverteilung und dem Asynchronmotor beträgt 135m. Des weiteren gehen wir von einer durchschnittlichen Umgebungstemperatur von 45C aus,

Bestimmen Sie den Leitungsquerschnitt und führen Sie die notwendigen Berechnungen durch!Geben Sie den Rechenweg an.


2.b) Überprüfen Sie den höchst zulässigen Spannungsfall auf der Leitung unter Berücksichtigung des Ergebnisses unter Teilaufgabe 2.a)! Bestimmen Sie ggf. den neuen Leitungsquerschnitt, und geben Sie den Rechenweg an.


Antwort
Zu 2.a)
Formeln wo ich denke das ich sie br...
147 - Sicherungskastenbildersammlung -- Sicherungskastenbildersammlung
Stimmt, beim genaueren hinsehen ist grün-gelb braun, hab mich getäuscht da der Farbton etwas heller ist als der der daneben leigenden Leitung.
2,5 und 32A ist definitiv zu schwach. Wenn schon eine starke Zuleitung liegt, dann diese auch verwenden, schon allein wegen Spannungsfall, Netzinnenwiderstand usw. Die Dreifachklemmung ist relativ einfach zu entflechten. Wenn es komplett autarke Stromkreise sind, dann noch nen LS nachrüsten, wenn es ein Stromkreis ist, mit einer Aderleitung vom LS auf eine Klemme und dort dann verzweigen. Gibt von WAGO auch Halter, die die Klemmen aufnehmen und auf die Hutschiene aufgeschnappt werden. Dann ist die Klemme in der Verteilung nicht nur optisch aufgeräumt sondern auch nach VDE einwandfrei.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Stifmaster am  6 Jun 2012 21:49 ]...
148 - 68 x HAL 08 G4. Welcher Traffo? -- 68 x HAL 08 G4. Welcher Traffo?

Zitat :
Offroad GTI hat am 18 Apr 2012 15:20 geschrieben :

Zitat : ist denn W = VA ? Ja, bei Gleichspannung schon.

Trafo? Gleichspannung??

P = S * cos(phi)
In Einheiten: Watt = VA * (Leistungsfaktor, meist knapp unter 1)

Voll Auslasten sollte man den Trafo so oder so nicht, dann wird dieser zu warm, geht ehr kaputt und schaltet evtl. (bei entsprechender Sicherung) zwischenzeitlich aus. Ich würde aus'm Bauch raus mit maximal 80-90% rechnen.

Denke auf jeden Fall an ordentlich Querschnitt. Für 21A braucht man bei normalen Installationen schon mindestens 2,5mm², bei 12V wird es wegen dem Spannungsfall schnell 4 bis 6mm² oder eben mehrere Adern parallel. ...
149 - Ladegeschwindigkeit Unterschiede USB -- Ladegeschwindigkeit Unterschiede USB
Ich denke da gibt es unterschiedliche controller, vielleicht auch schlecht ausgeführte Beschaltungen derselbigen.

Ich habe in Windows jedenfalls schon ein paar Mal eine Meldung ähnlich dieser gesehen: "Ein Gerät an USB irgendwas hat die zulässige Stromaufnahme überschritte und wurde abgeschalten".
Alles Andere wäre auch Mist.

Ich hab heute kurze Versuche durchgeführt, meine Zeit ist gerade leider begrenzt.
Handy an Schaltnetzteil 5,2V 2A, nur plus und minus verbunden = nichts tut sich.
Google sagte mir dann, der Charger signalisiert seine Gattung durch 220R zwischen den Datenleitungen. Damit hat es dann auch geladen, mit stolzen 1,1A.
Nachdem ich eine 1,2A Glasrohrsicherung eingelötet hatte und eine 1m USB-Verlängerung zum Strom messen, waren es nur noch 850mA. Ob das jetzt vom Spannungsfall an Kabel / Sicherung kam, konnte ich noch nicht genauer ermitteln. ...
150 - Standklimagerät LG P08AH -- Standklimagerät LG P08AH
Irgendwas kann bei deiner Rechnung nicht stimmen. Hast du mit dem Wert der Sicherung oder dem Nennstrom gerechnet?

Ich hab mal einen cos Phi von 0,85 angenommen und 2%Spannungsfall eingesetzt und komme auf 6mm² bei 35A.

In Wirklichkeit kann man natürlich auch noch knappsen, und auf 4mm² gehen, da festangeschlossen kann man den Nennstrom für den Überlastschutz heranziehen(theoretschich währen dann auch 2,5mm² drin, ein bisschen was für den Kurzschlussschutz muss an Querschnitt aber noch bleiben).

Mein Fazit: 4mm². ...
151 - Fragen zur Elektroinstallation eines 3 Familienhauses? -- Fragen zur Elektroinstallation eines 3 Familienhauses?
Die 16mm² ist bis 80 A zugelassen. Die Tab fordert das die Hauptleitung zu den Wohnungen bis 63 A ausgelegt ist. So rechnen wir mal DLH mit 18 kW*3 sind 78 A je Außenleiter. Deine Zuleitung vom Dachständer zum Hak dürfte bestenfalls 4*16mm² Cu sein. Verlegeart B1, 3 belastete Adern, 16mm² CU bei 30 Grad 68 A >> 63 A Absicherung. Bei Verlegeart A in wärmegedämmter Wand hast du mit 50 A Recht. Wenn du Jede Wohnung mit einem 18 kW DLH ausrüstest wirst du wenigstens 80 A besser 100A im Hak brauchen. Für die Leitung vom Zähler zur WohnungsUV brauchst du schon allein 5*16mm² Cu. Das bedeutet bei 3 Wohneinheiten vom Dachständer zum Hak und zur NSHV >> 25 mm²CU ( 0,5 % Spannungsfall). Neue Din VDE fordert für alle laienbedienbare Steckdosen bis 32 A 30mA FI. Bei einem HauptFI ist die Verfügbarkeit der Anlage eben nicht gegeben. Die Ausrede kein Platz in der WohnungsUV zählt nicht, es gibt auch 3 und 4 reihige Verteiler. Das eben auf Grund der höheren Forderung ein Einreihiger (12 TE) bzw ein Zweireihiger (24TE) Verteiler zu eng wird ist klar.
2* 4polige Fi sind 8TE Bleiben bei 36 TE immer noch 28 TE.
Mal eine Aufstellung 2 FI + Hauptschalter =12 TE
Herd 4 TE (B20)
DLH 4 Te (B32)
Licht 4 Te (B 10)
Bleiben 12 TE für Steckdosen davon gehen schon i...
152 - solar + elektrische Ladestation -- solar + elektrische Ladestation
Einen schönen guten Tag zusammen!
Vielleicht erst einmal ein paar Worte zu meiner Person: Mein Name ist Markus, ich stehe kurz davor mein Bachelor in Nachrichtentechnik zu machen und wohne in Leipzig.

Nun mein Anliegen ist folgendes:
wir wollen bei uns zuhause auf unser "parkstelle" ein System bestehend aus Solaranlage und elektro-ladestation aufbauen ! von vorne rein das Haus gehört meinen Eltern also wir brauchen von dieser seite her keine Genehmigung die steht schon !
Die Anlage sollte folgendermaßen aufgebaut werden
Carportprojekt: 1Ladesäule mit 2 Ladestationen für ein Carport mit PV-Leistung von 20 - 50kW
mögliche Ladestationen die hier in Frage Kommen:
o einphasig (pro Anschluss, bedeutet pro Ladesäule x2): 3kW (16A), 7kW (32A)
o dreiphasig (pro Anschluss, bedeutet pro Ladesäule x2): 11kW (16A), 22kW (32A)

jetzt kommen die Frage die wir zuerst für uns klären wollen mit eure Hilfe wenn das für euch in Ordnung wäre,
- Was ist bei der Unterverteilung hier zu beachten ?
- wie sieht das aus mit Standard über: Zählerplatz, Schutzeinrichtung, Kurzschluss-, Überlast-, Überspannungsschutz ?
- Platzierung des Wechselrichters(möglicherweise ein SMA), Platzierung Ladesäule bzw. Wandterminal zu oben genanntem elektro...
153 - Bauwagen an Hausstrom -- Bauwagen an Hausstrom
Moin,

dein Elektriker wird sicher einen Grund haben, warum er dir "so ein teures" Erdkabel verkaufen will.
Wie sieht es mit Spannungsfall, Überlast- und Kurzschlußschutz aus? Das sind Dinge, die vor Ort entschieden werden müssen und eventuell auch eine Messung erfordern. ...
154 - Spannungsabfall eines LED Streifens berechnen -- Spannungsabfall eines LED Streifens berechnen
Die Formel hast du ! das einzige was sich ändert ist 2*l und I Durch die ersten 2,5 cm fließen 4 A >>> Spannungsfall >> neue U durch die nächsten 2,5 cm dann nur noch 4A-0,02A >>> Spannungsfall >> neue U , neuer I usw zum Schluss hast du eine Reihe der Spannungsfälle und die Summe der Spannungsfälle sollte am Ende in etwa stimmen. Das die ganze Rechnerei nur eine Näherung ist dürfte Reichen.
Bei 3 Volt über dem R von 150 Ohm hast du 20 mA und bei 3V und 157,5 Ohm sind es 19mA und bei 142,5 sind es 21 mA. Die Toleranz macht allein schon 1 mA aus. Gehen wir mal von 2 Volt Spannungsfall aus bleiben nur 1 Volt über dem R >>> 157,5 Ohm 6,3 mA und 7mA , die Änderung des Stromes auf 1:3 ist deutlich sichtbar. Deshalb sollte der gesamte Spannungsfall nicht größer als ca 1 V sein. Am einfachsten geht das Ganze mit 5 m Streifen Spannung am Anfang und am Ende messen bei Nennstrom Dann bekommst du ein Gefühl wo was geht und wo zweigleisig angesagt ist !
Edit die neue Spannung ist U alt - U spannungsfall
U Spannungsfall ist ja gerade I * R und R berechnest du nach deiner Formel Rho*l:A Wobei du für l 2*l einsetzen musst (Hin und Rückleiter)



[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  ...
155 - LED-Strip Set von Pollin -- LED-Strip Set von Pollin
Ich hab mir neulich so etwas bei Ebay geschossen, 5m mit 60 leds/m, die non-waterproof-Ausführung.

Vier Sachen:

1. Netzteil Chinaware mit Kabel Eurostecker->Kaltgerätekupplung. Werde ich wohl auch mit richtigem Kabel nicht verwenden, da bin ich recht vorsichtig. Evtl. mal Riso primär nach sekundär prüfen in der Arbeit.

2. Spannungsfall über das Band. Wenn ich das Ende der 5m neben den Anfang halte ist es deutlich dunkler, und auch die Farbe vom Weiß ist anders. Also Bypass-Strippen ziehen und weiter hinten nochmal einspeisen.

3. Fernbedienung/Controller: Es gibt verschieden große. Ich hab die mit 44 Tasten genommen, da kann man auch eigene Farben speichern und es sind mehr Effekte drauf.

4. Die Fernbedienung verwendet die selben IR-Codes wie mein LG Fernseher. Das heißt, wenn ich am Fernseher zappe ändert der LED-Strip die Farbe, beginnt zu blinken, ..... Andersrum löst die LED-Fernbedienung aber keine Reaktionen am TV aus.

Gezahlt hab ich glaube ich 70€.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 18 Jan 2012 15:40 ]...
156 - Netzteil Teststation -- Netzteil Teststation
So mal noch ne Frage.
Ich hab mir gedacht ich nehme als Strommesswiderstand diesen.
Von dem werde ich 3 Stück pro IGBT parallel schalten. Dann sollte es ja bei einem Stromfluss von 40 A an einem Modul ja keine Probleme geben.
Da:
-Der Strom auf die 4 IGBT aufgeteilt wird und somit 10A über 3 Parallel geschaltete Widerstände läuft. Die haben einen Ersatzwiderstand von 0,033 Ohm. Wären dann 0,33V Spannungsfall und 3,3W Verlust. Die 3,3W Verlust sind ja aber auf die 3 Widerstände aufgeteilt und ich hier maximal 12W haben dürfte oder? ...
157 - Reparatur -- Bosch PSB 550 RE
Spannungsfall durch Widerstand. Weniger Spannung . Wird der Motor mit weniger Spannung versorgt versucht er dies auszugleichen in dem er mehr Strom aufnimmt. ...
158 - Herdanschluss+FI ... benötige Rat wg. VDE-Norm -- Herdanschluss+FI ... benötige Rat wg. VDE-Norm
1. Welche Größe muss ein Herdanschlusskabel haben
2. Wieviele FI-Schalter müssen vorhanden sein?

zu 1. Der Durchschnitt einer Herdanschlußleitung beträgt im Normalfall 2,5mm², die Leitungslänge 1,5m. Bemessen wird dies an der angeschlossenen Leistung. Ein Herd mit Ofen hat bis zu 11kW Anschlussleistung
Die Zuleitung sollte 5x2,5mm² sein, zu beachten hierbei ist der Spannungsfall: delta u = (2 * 100 * I * L * cos phi) / (K * A * U)

zu 2. bei Neuinstallation ist der Einbau von FI-Schutzschaltern zum Zweck des Personenschutz in feuchten Räumen (Bädern) Pflicht.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ITmb am 15 Dez 2011 10:39 ]...
159 - kleine Unterverteilung mit 2,5 mm² anfahren ? -- kleine Unterverteilung mit 2,5 mm² anfahren ?
Moin,

also 2,5 qmm und 25A ist eigentlich auch bei unter 5m Leitungslänge schon nicht mehr ok.
Mein Tipp: 5x4 qmm und 20 A (das genügt bei Drehstrom für eine ganze Wohnung, selektiv bist du mit 25 A nichtmehr zu den 35 A und bei 20 A warscheinlich nicht mehr zu den Abgangskreisen)
Altenativ gleich 5x6 qmm, dann kannst du dir die Vorsicherung sparen und hast Selektivität.
Wenn du schon die Verteilung absetzt, würde ich auch auf den FI nicht verzichten. Ist doch lästig wenn man immer zu HV muss, da der FI in der Regel öfter auslöst als ein LSS.
Sicherheitstechnisch würde auch FI in HV und Neozed 25 A bei 5x4 qmm funktionieren, allerdings ist dann eben keine Selektivität mehr gegeben.
Allerdings sollte dann der Abgangskreis bei 2,5qmm und 16A nicht mehr viel länger sein als 25m da sonst der Spannungsfall 3% eng werden könnte.

Wichtig: Irgendwo muss ein FI sitzen, wenn nciht in der neuen UV, dann aber in der HV!

Gruß Stefan ...
160 - Sternpunktverschiebung Schutz gegen Überspannung -- Sternpunktverschiebung Schutz gegen Überspannung
Ich sehe du hast die Problematik des schwebenden Sternpunktes noch nicht begriffen.
Drehstrom entsteht durch 3 Wechselstromkreise die 120 Grad phasenverschoben zueinander sind.
Du würdest also 6 Leiter benötigen.
Indem man die Rückleiter verbindet entsteht der Mittelpunktleiter als gemeinsamer Rückleiter. Das dieser geerdet wird vernachlässigen wir erst einmal.
Ist der gemeinsame Rückleiter unterbrochen muss der Strom jedes Ausßenleiters über die beiden anderen zurück fließen. Durch die unterschiedlichen Ströme in den Außenleitern verschiebt sich aber die Spannung am Knotenpunkt der Sternschaltung. Folge Unter oder Überspannung zwischen Außenleiter und Mittelpunktleiter.
So nun wird der Sternpunkt am Trafo und am Verbraucher geerdet. Damit gibt es einen zusätzlichen "hochohmigeren" Leiter zwischen Verbrauchersternpunkt und Trafosternpunkt. Es fließt ein Teilstrom über diesen Leiter (die Erde)und damit gibt es auch einen Spannungsfall über diesen. Allerdings wirkt eben dieser Strom der Spannungsverschiebung entgegen, verhindert aber diese nicht !
So nehmen wir an das bis zu deinem Anschluss alles ok ist und nach deinem Anschluss der Pen unterbrochen ist. Dann fließen die Ströme des Pen der nachfolgenden Anschlüsse über die Erdungen und deine...
161 - 24V-Wechselrichter an 28V-Quelle -- 24V-Wechselrichter an 28V-Quelle
klar und die restlichen ca 16 V lässt er als Spannungsfall liegen ...
162 - Berechnung Ik, Abschaltbedingung, Leitungslängen, etc -- Berechnung Ik, Abschaltbedingung, Leitungslängen, etc
ich habe schon nur mit dem höheren Wert gerechnet und ob nun 644 oder 639 ist Wurscht. Bei 600 A Ik ist auch mit einer NH 63 A der Kurzschlußschutz gewährleistet jedoch nie der Überlastschutz!! Viel schlimmer wirken sich bei 1,5mm² und 15 m Länge schon der Spannungsfall aus besonders bei 2 belasteten Adern!! Da hast du auf der Leitung schon 2,5 % von 3 % !!!
0,36 V:A *16 A =5,67 V und das sind 2,5 %


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  4 Nov 2011 18:35 ]...
163 - Spannungsfall in % -- Spannungsfall in %
Hallo
Da bin ich nun wieder mit einer weiteren Frage wo ich nicht weiterkomme.

Die Frage lautet:
...den Mindestquerschnitt wenn der Spannungsfall 4% nicht überschreiten soll.

So nun weiter. Querschnitt kann ich ohne berechnen, mit nicht.

Dann habe ich in den Lösungen gespickt weil ich die 4% nicht unter gekriegt habe.
Dort rechnet er mit 0,04.
Wie zum teufel kommt er auf 0,04?
Ist es so einfach das 100% immer 1 bedeutet und dann 40% -> 0,4 ergo 4% ->0,04?
Oder mache ich mir zuviele Gedanken?
Danke für Eure Hilfe (werde heut Nacht von träumen und morgen hff wieder etwas schöneres )
lg vom Bodensee Schickt euch die Shara ...
164 - Niedervolt Halogensystem Zuleitung Querschnitt -- Niedervolt Halogensystem Zuleitung Querschnitt
Erst klären, was für ein Trafo!!!
Ggf. Foto zeigen.

Als absoluter Mindestquerschnitt, um Leitungsüberhitzung (Brandgefahr) zu vermeiden, sind hier 4mm² nötig.
Allerdings ist dann der Spannungsfall trotzdem noch so hoch, daß merklicher Helligkeitsverlust eintritt. Praktisch brauchbar dürfte es ab 6mm²Cu werden.
Da aber die Schiene auch heiß wird, ist zu einer doppelten oder am besten dreifachen Einspeisung zu raten. Also die Zuleitung entlang der Schiene weiterverlegen und in der Mitte sowie an beiden Enden mit dieser (polungsgleich!) zu verbinden.
10mm² wird man dann wohl nicht brauchen.

Außerdem ist es sehr wichtig, daß alle Anschluß- und Verbindungsstellen (auch der Leuchten an der Schiene sowie der Schienenelemente untereinander) sehr sorgfältig und fest ausgeführt werden (niedrige Übergangswiderstände). ...
165 - LED-Licht am Fahrrad - Erfahrungen und Tipps gesucht -- LED-Licht am Fahrrad - Erfahrungen und Tipps gesucht
Die Spannung und Frequenz die dein Dynamo erzeugt ist erstmal von der Drehzahl abhängig. Wenn du langsam fährst bricht beides ein und steigt wenn du schneller wirst.

Richtet man einen Sinusspannung gleich erhält man ohne Glättungskondensator keine saubere Gleichspannung sondern nur eine "Buckelpiste" aus Sinushalbwellen. Der Spitzenwert dieser Halbwellen beträgt Effektivwert * sqrt(2) abzüglich des Spannungsfall an den Gleichrichterdioden.
Damit kommen viele Multimeter nicht klar und zeigen irgendwas zwischen Müll und Scheitelspannung der Halbwellen an.
Mit Glättungskondensator werden die Lücken für eine kurze Zeit geschlossen und man nähert sich der Gleichspannung an.
Solange der Dynamo genug Spannung und Strom liefert um die LED mit einem Vorwiederstand zu versorgen würde das zwar funktionieren, ist aber nicht besonders schön. Die Leistung würde einfach sinnlos verbraten.

Eine Frage ist übrigens auch wie die Rückleuchte arbeitet. Wenn diese gepulst wird zieht sie den hohen Strom immer nur für einen kurzen Zeitraum aus den Batterien und auch das kann ein normales Multimeter ziemlich in die Irre führen.
Das Sinnvollste an dieser Lampe wäre bei einem Umbau vermutlich sie auf Akkubetrieb umzurüsten und bei ausreichend hoher Dynamo-Spannun...
166 - PWM-Regler -- PWM-Regler
1) Wenn es den Mosfet zerreist, können die 12V am Gate anliegen. Für die Rückspannung ist der ICL nicht gedacht
2) Nun ja, der BUK ist natürlich recht alt, mit dem tech. Fortschritt gehen oft die Kosten runter.
Vor allem aber:
* Falls du den BUK416-100 meinst: Für dessen Spannungsfestigkeit müsstest Du quasi zwei von den IRFs in Reihe schalten (und entsprechend ansteuern)
* der BUK hat ein isoliertes Gehäuse. Der Kühlflansch ist mit gegenüber dem FET galvanisch getrennt, Testspannung 2,5kV. Die interne Isolation liegt voll im Wärmepfad, d.h. da werden die ganzen 310W drüber geprügelt. Dadurch wird der eigentliche Chip schlechter gekühlt, ist weniger belastbar und es muss mehr Chipfläche installiert werden, um die gleiche Leistung zu tragen. Willst du den IRF auch entsprechend isolieren, musst du eine Isoscheibe zwischen Kühlfläche und Kühlkörper setzen. Das "bringt" etwa 1K/W zusätzlich. Wenn Du damit in das Derating vom IRF gehst, braucht du für 230W dann schon eine Stickstoffkühlung. Geht nicht (es sei denn, man gehört zu den Overclockern oder arbeitet am Teilchenbeschleuniger), also muss auch hier mehr Chipfläche her.
3) Bin nicht sicher, denke aber ja, also den ICL auch daraus versorgen. Dann bess...
167 - Z-Diode platzieren -- Z-Diode platzieren
Wenn du die LED schützen willst muss der Strom durch den Mosfet begrenzt werden und dieser wird über R5 erfasst, Spannungsfall über diesen wird mit der Steuerspannung am OPV verglichen. Ergo muss die Eingangsspannung auf einen max Wert begrenzt werden. ...
168 - Merkwürdige Anschlussspannung -- Herd Zanussi ZHN 721X Ersatzteile für ZHN721X von ZANUSSI
Zur Frage der Potentialdifferenz:
Diese kann durchaus auch bei korrekter Ausführung der Anlage auftreten (Spannungsfall durch betriebsrückstrombelastete PEN-Leiter)!

Eure Messung mit (sehr hochohmigem) Multimeter ist insoweit wenig aussagekräftig. Man schalte mal eine 25W-Glühlamoe dem Meßgerät parallel. Dann sollte die Spannung deutlich einbrechen. ...
169 - Neugierig -- Neugierig

Zitat :
covenant1969 hat am 28 Jul 2011 10:40 geschrieben :
Ich hatte vor in Sachen LSS tief zu stapeln. B6A oder was
kleineres wenn ich finde...


B6 ginge nach meiner Rechnung vom Spannungsfall her gerade noch. Aber vielleicht solltest Du trotzdem überlegen, ob Du Dich nicht später mal ärgerst. Jetzt was dickeres zu nehmen ist im Zweifel einfacher und billiger, als es in ein paar Jahren nochmal zu machen.

Gruss
un23
...
170 - Nur 1 Steckdose - Mehrfachleisten kaskadierbar? -- Nur 1 Steckdose - Mehrfachleisten kaskadierbar?
Liebe Freunde der Festinstallation und auch diejenigen die gerne den VDE für einen Verein halten der sich an Vorschriften aufgeilt.

Ich bitte Eure Antworten auch einmal von der Personenschutzseite anzugehen.

e.g.

Zitat : Der Warnhinweis Mehrfachsteckdosen nicht hintereinander zu schalten ist meiner Meinung nach völliger Blödsinn, da hält sich eh kein Nutzer dran.
Besser da eine 10A Sicherung vorschalten im Stecker und eine Thermosicherung in der Steckdose! Das setzt dem Kaskadieren beizeiten ein Ende.

Der letzte Satz ist nach meinem Empfinden nicht richtig. Der Spannungsfall wird so groß, dass Geräte dann nicht mehr vernünftig betreiben werden können und das dürfte unabhängig von der Sicherungsgröße sein.

Da ich vom Zitierten sicher weiß, dass er es Elektrisch komplett versteht:
sprechen wir alle von der Schutzmaßnahme im TNC-Netz mit Überstromschutzorgan? - oder erwartet jemand bei der beschriebenen Steckdose mehr als das Notwendigste?
Ich denke man muss von 50V Berührungsspannung, Abschaltung durch 16A Si...
171 - Relais zieht mit Verbraucher nicht mehr an... -- Relais zieht mit Verbraucher nicht mehr an...

Zitat : Bei 50A und dem 1,5mm2 würde das nicht heißen das der anker trotzdem anzieht und nur das kabel dann heiß wird bis hin zum weg schmoren ?

Es gibt auch einen Spannungsfall an der Leitung. Evt so viel das nicht mehr genug Spannung an der Relaisspule anliegt.

Zitat : Aber habe ich nicht ohne anlasser kein verbraucher mehr angeschlossen und somit einen Kurzschluss ?

Nur wenn Du das dann nicht mehr angeschlossene Kabel mit Masse oder Minus verbindest, davon war aber nicht die Rede. Wenn die Steuerleitung nicht mehr auf dem Steueranschluß des Anlassers angeklemmt ist sondern in der Luft hängt, haben wir in diesem Teil der Schaltung keinen geschlossenen Stromkreis mehr, folglich fließt in diesem Teil auch kein Strom. ...
172 - Schaltschrankverteilung -- Schaltschrankverteilung

Zitat : So einen Schaltschrank baut man auch in der Regel nicht "einfach so" auf und guckt dann 'mal ob's passt - dabei kann man sehr viel Geld kaputt machen...

Das ist auch meine Ansicht - aber wir könnten vielleicht die Anregungen/Notwendigkeiten listen --- dann kommt sich der Threadsteller nicht "abgewascht" vor und kann die tiefere Erkenntnis selber entwickelt werden ob und wie weit hier "selber gebaut" werden soll.

Ich fang einfach mal an
1.) 350A als Maximalstrom angenommen. Welche Vorsicherung soll benutzt werden?
entsprechende Leitungsberechnung nach Vorsicherung oder Spannungsfall.
Einspeisung als Schleife?
2.) Ist die 0,25 MVA Dauer oder Spitzenlast?
3.) Wie weit vom Trafo
4.) Im Schrank min. IP 20 <<<eigentlich das kleiner Problem>>>
5.) Kurzschlußströme und mechanische Festigkeit
Es besteht die Möglichkeit, dass mit Ik >> 5kA zu rechnen ist
Bei solchen Strömen treten auch entsprechende mechanische Kräfte a...
173 - Bemessungsstrom Selektiver Hauptschalter -- Bemessungsstrom Selektiver Hauptschalter
So, nach dem Umbau einer Wohnung soll ein neuer Drehstromzähler rein. Bis jetzt war ein Wechselstromzähler für das ganze Haus zuständig.
Hauptzuleitung (Bestand) ist nen 10mm². Die Zuleitung wurde gerade so ausgelegt das die 10mm² passen (Spannungsfall, Länge, Verlegeart...)

Der bestandszähler (Wechselstrom) hat nur nen normalen Hauptschalter. Dieser soll gegen einen neuen Drehstromzähler ausgestauscht werden. Daneben soll ein zweiter Drehstromzähler für die andere Wohnung rein (noch nicht umgebaut). Die bereits umgebaute Wohnung ist mit 35A abgesichert. Die andere Wohnung soll ebenfalls so abgesichert werden.

Jetzt zu meinen Fragen:

Muss ich für den bestandszähler der getauscht wird nen SH-Schalter einbauen?
Der neue ist klar, da muss nen SH-Schalter rein.
Welchen Bemessungsstrom müssen die beiden haben?
Laut TAB (EnBW) muss der Zählerplatz für nen Bemessungstrom von 63A ausgelegt sein.
Muss ich jetzt für den zusätzlichen Zähler nen SH-Schalter mit 35A oder 63A einbauen.


freundlicher Gruß

KWo


[ Diese Nachricht wurde geändert von: KWo am 31 Mai 2011 19:33 ]...
174 - Unterverteilung Gartenbude 5x2,5mm² -- Unterverteilung Gartenbude 5x2,5mm²

Zitat :
farmer71 hat am 29 Mai 2011 11:18 geschrieben :

Was wäre bei einer Länge von max. 40m die richtige Absicherung für eine 2,5mm²?




Leitung vom Zähler bis zur letzten Steckdose /Verbraucher 40m
Bei Spannungsfall nach DIN von 3% max.10A

Bei Spannungsfall nach VDE vom HAK bis zum letzten Verbraucher 4%
Im günstigen Fall 13A ...
175 - Erdkabel im Garten verlegen, welcher Querschnitt ??? -- Erdkabel im Garten verlegen, welcher Querschnitt ???
Du kannst max. also für 20A auslegen das währen dann noch 6mm²
Da du jedoch im Garten sicher einige Meter mit 3mal 1,5mm²oder 2,5mm² weiter gehts, erhöhe min. auf 10mm²

Wie lang wird der Endstromkreis im Gartenhaus?

Der Spannungsfall ab Zähler darf max. 3% sein
53m 10mm² 20A = 1,65% Leitung Zähler > Verteiler Gartenhaus
8m 1,5mm² 16A = 1,3% Verteiler Gartenhaus > Letzte Steckdose / Verbraucher
Zusammen kleiner 3%





[ Diese Nachricht wurde geändert von: SPS am 28 Mai 2011  0:52 ]...
176 - Leistungsfall & H Sicherung zum xten mal. -- Leistungsfall & H Sicherung zum xten mal.
der Fi veringert nur im Fehlerfall die Brandgefahr gegen Leitungsüberlastungen ist auch der Machtlos. Den Kurzschlußschutz und den Überlastungsschutz stellt immer noch die richtig gewählte Sicherung her.
Gruß Bernd
PS: Der Spannungsfall ist zuerst mal Nebensache. Wichtig ist das die vorgeschaltete Sicherung im Fehlerfall rechtzeitig abschalten kann. Dazu ist eine Schleifenmessung erforderlich, um die Abschaltbedingung zu prüfen. ...
177 - Brückengleichrichter -- Brückengleichrichter
Nun ist dieser Tread grenzwertig, denn Mnipulationen an Fahzeugen wird hier nicht gern gesehen.
Auf dem Schaltplan kann ich nicht genug erkennen.
Meist ist ein Pol der Lichtspule bei Umlaufzündlichmaschinen auf Masse gelegt, daher ist nur eine Einweggleichrichtung möglich. Da dann nur eine Halbwelle genutzt werden kann ist keine ausreichende Leistungsabgabe mehr möglich.
Das Licht funktioniert mit Wechselstrom problemlos, warum dann nicht sol lassen. Vermutlich willst Du eine Batterie noch mitbenutzen. Das ganze wird schwierig, u. a. wegen dem schon genannten Spannungsfall von 0,7V pro Diode. Das Thema gab es hier schon. Ein Suchwort wäre Polrad. ...
178 - Steckdosenleisten hintereinanderschalten -- Steckdosenleisten hintereinanderschalten
Zu 2) Doch, daran liegt es auch. Kurze Verlängerungskabel haben nämlich oft nur 0,75mm². Zusammen mit 3) und 7) werden halt irgendwann die Abschaltbedingungen nicht mehr eingehalten.

Zu 6) Am Spannungsfall entsteht immer Wärme, im Versorgungsnetz kann dir das erstmal egal sein, in der Wohnung u.U. nicht mehr

Zum Schukokontakt: einfach mal die Steckerstifte nach Benutzung von Heizlüfter, Wäschetrockner etc anfassen. Sind mit Sicherheit wärmer als der Rest der Leitung. ...
179 - Frage zu Ruheströmen in Car-HiFi Endstufe, Selbstenladung Kondensator, ... -- Frage zu Ruheströmen in Car-HiFi Endstufe, Selbstenladung Kondensator, ...

Zitat :
perl hat am 29 Mär 2011 17:22 geschrieben : Allerdings würde sie dort auch niemand sehen und es wäre sinnlos ein Voltmeter draufzupappen.




um noch etwas sinnvolles beizutragen: Mess mal den Spannungsfall über die Sicherung. Ich trau diesen vergoldeten Dingern nicht. Ich hatte schon eine nagelneue 60A vom teuren Zubehör-h, die ohne von außen sichtbare Ursache einfach keinen Durchgang hat. Also sind die funktionierenden u.U. vom Widerstand auch nicht so geil. Dann lieber eine Kunststoff-Stecksicherung aus Erstausrüsterliga, das kommt auch der Spannungskonstanz deiner 12V entgegen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 30 Mär 2011 11:09 ]...
180 - Alu+Kupfer Verbindung???? -- Alu+Kupfer Verbindung????
Hallo!
Denke bitte an den Spannungsfall! Bei 900m und 50mm² ALU kannst du bei symmetrischer Drehstromlast maximal 14 Ampère nutzen, dann ist aber keine Reserve mehr für Spannungsfall an anderen Leitungen. Rechne also mit einer maximalen Absicherung von 3x10A Drehstrom. Deshalb bitte nicht zu viele Verbraucher einplanen, maximal etwas Licht und eine (kleine!) Musikanlage. Wegen der Selektivität wirst du auf der Seite der Halle womöglich nur 4 oder 6A LS Schalter einbauen können.

Wenn du das Kabel doch deutlich höher auslastest, ist dieses zwar lange nicht thermisch gefährdet, aber du kannst durch einschalten eines Verbrauchers das Licht dimmen...

Achte bitte auf richtige Ausführung des PA bzw. der Erdung.

Wenn du mehr Strom brauchst und eine Neuverlegung nicht in Frage kommt, könnte man (je nach Kabel) evtl. mit Transformatoren arbeiten

Martin ...
181 - Wago Kurzschlusstest, Federsteckklemme hält doch was aus -- Wago Kurzschlusstest, Federsteckklemme hält doch was aus
Ich habe die Testmöglichkeit (Trafo 6V, 250A + Regeltrafo) und habs mal mit 3 Klemmmen ausprobiert... Webcam hab ich aber keine, daher kein Youtube.
Erfreulicherweise hat keine meiner 3 Klemmen Feuer gefangen, nur viel Rauch um nichts.

Versuchsaufbau ist wie im Wago Video, Kurzschlussstrom ca. 100A. Gemessen wird der Strom mit der Zange im 100A Bereich und der (ca.) Spannungsfall über der Klemme mit dem Fluke.

1. Versuch: eine von diesen billigen, halbtransparenten Dingern aus dem Baumarkt
Hat bis zu diesem Zustand ca. 2 Minuten gebraucht, wobei nach ca. 1 Minute das Plastik abgeschmolzen war. ...
182 - rc servo verstärken größerer Motor schaltung gesucht -- rc servo verstärken größerer Motor schaltung gesucht
Hi,

im Prinzip kann deine Schaltung funktionieren. R5-8 ~ 150 Ohm, dann bekommen die Optokoppler jeweils ~ 20mA.
So, wie bereits bei "im Prinzip" zu erwarten, kommt nun das Aber:
Je nach CTR des Optokopplers gibt das aber nur 10mA Steuerstrom für die Ausgangstransistoren. Da du 15A braucht, müsste die Stromverstärkung von T1-T4 mindestens 1500 betragen. Selbst ein BDW84 (Darlington) hat bei 15A nur noch x100. Und von den 12V bleibt da "fast nichts" für den Motor übrig, da der Spannungsfall über den Schaltern bei diesem hohen Strom sehr groß sein wird, T1-T4 (oder Q, wie auch immer) werden dir abrauchen. Wenn du nun Optos mit einem höheren CTR verwendest und/oder den LED-Strom erhöhst, so hilf das zwar, bleibt aber noch immer schwierig.
Dazu kommt noch, dass es je nach Umschaltgeschwindigkeit der originalen Servoelektronik, der Unterschiede in der Anstiegs- und Abfallzeit der Opto und der Ausgangstransistoren "gerne" dazu kommen kann, dass die Schaltzeiten der Ausgangsschalter überlappen. Dann schließt du die 12V und den Motor kurz.
Edit: Und es fehlen die Freilaufdioden über den Transistoren.

Du hattest am Anfang selber sc...
183 - Frage zur Elektroinstallation und Sicherungsautomaten -- Frage zur Elektroinstallation und Sicherungsautomaten
Nichts spricht dagegen, wenn der FI einen Nennfehlerstrom von 30mA abschaltet, und der zulässige Spannungsfall eingehalten wird.

Von wieviel m 4mm² sprechen wir denn? Warum kein 5x2,5²?

Mach doch mal ein Foto von der Verteilung. ...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Spannungsfall eine Antwort
Im transitornet gefunden: Spannungsfall


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 31 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167893971   Heute : 4929    Gestern : 19865    Online : 195        8.8.2022    10:16
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.192635059357