Suche Diode um die sechs Ampere mit niedriger durchlassspannung uf so 0,3Volt rum

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 5 2024  17:27:17      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Suche Diode um die sechs Ampere mit niedriger durchlassspannung uf so 0,3Volt rum
Suche nach: diode (11586) ampere (3430)

    







BID = 1107367

Mongoo

Gelegenheitsposter



Beiträge: 78
Wohnort: Solnhofen
 

  


Gibt's da was so eine Art Brot und Butter diode die wo diese Werte ca. hat und nicht exorbitant teuer wird?
Soll eine Gleichrichter Diode sein Spannung maximal 30 Volt würden schon reichen

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mongoo am 18 Jan 2023  7:21 ]

BID = 1107368

Murray

Inventar



Beiträge: 4705

 

  

Das schaffst bei dem Strom nicht mal mit einer Schottky-Diode.

BID = 1107374

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9112
Wohnort: Alpenrepublik

Wie so oft erinnere ich da mal an die ideal Diode....
*** click mich ***
*** click mich ***

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 18 Jan 2023  9:48 ]

BID = 1107375

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1930
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

wie wärs mit Dioden aus PC- Netzteilen??

BID = 1107376

Mongoo

Gelegenheitsposter



Beiträge: 78
Wohnort: Solnhofen

Was haltet ihr von diesem Typ

stps10l25d , hat ca 0,3 verlust im durchlass statt 0,7v
Oder 20sq045

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mongoo am 18 Jan 2023 11:41 ]

BID = 1107377

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12672
Wohnort: Cottbus


Zitat :
hat ca 0,3 verlust
Schau mal im Datenblatt nach, unter welcher Bedingung
Tj=125°C
Unter "Normalbedingungen" sind es auch wieder um die 500mV.

Für welche Anwendung brauchst du die Diode?
Woher kommt die Forderung, dass der Spannungsfall so gering ausfallen soll?




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1107378

Ltof

Inventar



Beiträge: 9284
Wohnort: Hommingberg

Die Simulation mit drei parallelen 30V/30A-Schottkys kommt bei 6A auf ~350mV. Reicht das?

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1107385

Mongoo

Gelegenheitsposter



Beiträge: 78
Wohnort: Solnhofen

Wo ich die verbauen möchte wäre in einem alten batterieladegerät für kfz Bleibatterien mit trafo mit 5 ampere. Dachte mit einer niedrigeren durchlassspannung kämen mehr ampere beim laden raus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mongoo am 18 Jan 2023 16:31 ]

BID = 1107386

Murray

Inventar



Beiträge: 4705

Möglich. Aber nicht lange weil der Trafo dann kaputt ist.

BID = 1107415

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5232

Ist das alte Ladegerät ganz ohne Regelung/Spannungsbegrenzung?

Dann würde sich doch auch die Ausgangsspannung/„Gasungsspannung“ erhöhen und moderne Gel-Akkus schneller töten?

BID = 1107426

Mongoo

Gelegenheitsposter



Beiträge: 78
Wohnort: Solnhofen

Das ist ein uraltes batterieladegerät ohne Regelung es hat einen 6/12 Volt umschalter und ein amperemeter. Ist halt ein lade vermögen von 4 Ampere steht drauf zumindest. Ja die Spannung wird sich wahrscheinlich ändern aber eigentlich höchstens um maximal ein halbes Volt und ich habe keine modernen kühlakkus nur Blei glaube auch nicht dass ich mir noch mal einen Gel Akku kaufe weil ich habe mit denen keine gute Erfahrungen gemacht.

Habe jetzt ein paar Dioden bestellt und werde berichten ob es was gebracht hat

BID = 1107428

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7089


Zitat :
Dachte mit einer niedrigeren durchlassspannung kämen mehr ampere beim laden raus.

Nein, die Spannung ist ewas höher.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1107442

Murray

Inventar



Beiträge: 4705


Zitat :
Mongoo hat am 19 Jan 2023 17:30 geschrieben :

... kühlakkus ....



Die läd man doch im Tiefkühlschrank am besten

Irgendwie verstehe ich auch den Sinn der Aktion nicht.

Die Spannung wird jetzt genau zu Pb-Flüssigakkus (und wohl AGM) passen.
Haben auch noch so alte Bosch-Ladegeräte rumliegen da ist es genau so. Sogar mit Testschalter

Der größte Fehler beim Akkuladen ist immer dass man keine Geduld hat und zu zeitig abbricht

BID = 1107449

Ltof

Inventar



Beiträge: 9284
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Murray hat am 19 Jan 2023 20:52 geschrieben :

... Die Spannung wird jetzt genau zu Pb-Flüssigakkus (und wohl AGM) passen. ...

Diese billigen, ungeregelten Baumarktladegeräte passen zu gar nichts. Man muss den Ladevorgang selbst im Auge behalten. Bleiben sie zu lange dran, überladen sie den Akku. Ist es alt genug, ist es für eine Nennspannung von 220V ausgelegt und haut bei 230V noch mehr raus. Der Diodentausch bringt nichts und falls doch, ist die Gefahr des Überladens noch ein wenig höher.

Am besten so lassen wie es ist und möglichst bald gegen ein geregeltes Ladegerät tauschen.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1107451

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5232

@Ltof: Danke für die Bestätigung.
Dann wundert es mich nicht, wenn der TE damit „wartungsfreie“ Akkus überlädt und schlechte Erfahrungen sammelt.


Hatte mir vor vielen Jahren (2012/2013) mal bei Lidl(?) ein Ultimate Speed ULG 3.8 A1 geschnappt. Unterstützt 6 V & 12 V Chemie und lädt mit 3,8 A bzw. 0,8 A. Ist klein und hat bisher gute Dienste geleistet.

Ausgetrocknete Gel-Akkus von eBay konnte das aber auch nicht wiederbeleben.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181319086   Heute : 3112    Gestern : 6420    Online : 339        20.5.2024    17:27
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0739271640778