Ich finde keine Passende LED

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 4 2024  07:37:33      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED


Autor
Ich finde keine Passende LED
Suche nach: led (32425)

    







BID = 1083789

Wolle_64

Gerade angekommen


Beiträge: 8
 

  


Schönen guten Tag,

Ich weiß nicht mehr weiter.

Bei meinem Akkustrahler Hat sich die in die Tage gekommene LED verabschiedet.
Es handelt sich um eine Hochleistungs-LED in COB- Technologie auf einem 13x13 mm Träger mit 2 rechten Winkeln und gegenüberliegend 2 "ausgestanzten" Viertelkreisen .
Die anliegende Spannung bei vollen Akkus liegt bei 7,5 V mit eingestecktem Netzteil bei 7,7 V.
Ich hatte zwar eine LED gefunden , die von 8 bis 11 V verwendet werden kann, allerdings kommt diese bei Weitem nicht an die ursprüngliche Helligkeit heran, um nicht zu sagen die glimmt so vor sich hin.

Weiß hier jemand ob es diese ursprünglich LEDs irgendwo als Ersatz gibt, wegwerfen wollte ich eigentlich den Strahler nicht? Bisher hab ich leider keine Passende gefunden (sollte ca 7-10 W haben).

Herzlichen Dank im Voraus

Wolle

_________________
Man kann nicht alles wissen
Man sollte nur wissen, wo was steht, oder wen man ggf fragen kann ;-)

BID = 1083791

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12656
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
Technologie auf einem 13x13 mm Träger mit 2 rechten Winkeln und gegenüberliegend 2 "ausgestanzten" Viertelkreisen
Mit einem Bild erklärt es sich einfacher


Zitat :
Die anliegende Spannung bei vollen Akkus liegt bei 7,5 V mit eingestecktem Netzteil bei 7,7 V.
Ohne LED, also die Leerlaufspannung an der Stelle, wo mal die LED installiert war?

LEDs werden mit Konstantstrom betrieben. Der Spannungsfall über der LED ist erst mal nebensächlich, da er sich u.a. mit der Temperatur verändert.
Entscheidend ist der Strom durch die LED.

Die Konstantstromquelle muss nur eine Leerlaufspannung haben (in deinem Fall die Spannung des Akkus), welche größer ist, als die Nennspannung der LED (beim vorgesehenen Nennstrom)


Zitat :
Ich hatte zwar eine LED gefunden , die von 8 bis 11 V verwendet werden kann
Kein Wunder, wenn nur maximal 7,5V zur Verfügung stehen.
Sonst ist dies auch eine sehr seltsame Angabe, da LEDs wie gesagt nicht mit Konstantspannung betrieben werden.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1083793

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36035
Wohnort: Recklinghausen

Mach mal angaben zu deinem Strahler, zur verbauten LED, Fotos usw.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1083795

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219


Zitat : Wolle_64 hat am 24 Jun 2021 16:11 geschrieben :
Die anliegende Spannung bei vollen Akkus liegt bei 7,5 V mit eingestecktem Netzteil bei 7,7 V.
Ich würde ja noch schauen was für ein DC-DC-Wandler(?) in der Schaltung sitzt. Kenne genug Beispiele, da wird die Spannung hochgesetzt. Hilft auch die Leuchtstärke konstant zu halten unabhängig von der Batteriespannung

Und was für eine Batterie sitzt da drin? Die Werte passen irgendwie nicht zu Li-Ion oder anderen Arten. Fällt da evtl. eine Diodenspannung über einer Schottkydiode oder einer FET-Diode ab?

BID = 1083796

Wolle_64

Gerade angekommen


Beiträge: 8


Zitat :
Offroad GTI hat am 24 Jun 2021 17:03 geschrieben :


Zitat :
Technologie auf einem 13x13 mm Träger mit 2 rechten Winkeln und gegenüberliegend 2 "ausgestanzten" Viertelkreisen
Mit einem Bild erklärt es sich einfacher



Die meisten in der Größe angebotenen LEDs beginnen bei einer Uf > 30V,
Die mit der kleinsten war die 8-11V. Für niederere Spannungen habe ich leider keine derartigen LEDs gefunden





_________________
Man kann nicht alles wissen
Man sollte nur wissen, wo was steht, oder wen man ggf fragen kann ;-)

BID = 1083799

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Die anliegende Spannung bei vollen Akkus liegt bei 7,5 V mit eingestecktem Netzteil bei 7,7 V.
Im Betrieb und direkt an der LED gemessen?
Sonst kann man nämlich nicht viel dazu sagen, weil vielfach Chips mit 4 LEDs verwendet werden, die vor dem Vergiessen wahlweise hintereinander, parallel oder in Gruppen verschaltet werden.
Auf diese Weise kann der Hersteller wahlweise LEDs mit ca. 3,5 - 7 - 14 V Flußspannung liefern.
Optisch ist das von aussen kaum zu erkennen.

BID = 1083806

Wolle_64

Gerade angekommen


Beiträge: 8


Zitat :
Mr.Ed hat am 24 Jun 2021 17:44 geschrieben :

Mach mal angaben zu deinem Strahler, zur verbauten LED, Fotos usw.

Foto vom Strahler kann ich gerne liefern. Die geöffnete Fläche entspricht einer halben Postkarte. Auf der LED selbst ist nichts weiter zu erkennen

BlackLight schrieb:

Zitat :

Und was für eine Batterie sitzt da drin? Die Werte passen irgendwie nicht zu Li-Ion oder anderen Arten. Fällt da evtl. eine Diodenspannung über einer Schottkydiode oder einer FET-Diode ab?

Laut Typenschild außen und Aufschrift am Akku ist ein Lithium-Ionen-Akkupack 7,4V 5,2 Ah verbaut.
Das Netzteil liefert 12V 1A





_________________
Man kann nicht alles wissen
Man sollte nur wissen, wo was steht, oder wen man ggf fragen kann ;-)

BID = 1083808

Ltof

Inventar



Beiträge: 9273
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Wolle_64 hat am 24 Jun 2021 16:11 geschrieben :

... auf einem 13x13 mm Träger ...

Könnte auch 1/2 Zoll sein. Vielleicht mal danach gezielt suchen oder nach 12,7mm.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1083817

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7078

Die suche nach einem neuen Baustrahler geht viel schneller. Soviel kosten die Dinger nicht.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 23 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180964657   Heute : 1727    Gestern : 9907    Online : 464        23.4.2024    7:37
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.131684064865