Gefunden für lichtbogen - Zum Elektronik Forum







1 - F08 Zu-Ablauf Fehler, Heizung -- Geschirrspüler Miele G646 SCI PLUS-3 z2607 search




Ersatzteile bestellen
  Kabel vom Druckschalter einzeln gemessen und visuell inspiziert.
- kein Fehler gefunden
Alle anderen Steckverbindungen, die ich gelöst habe

Pumpe:
- Kondensator 5µF gemessen, also ok
- Pumpe ausgebaut, war etwas schwergängig. Aufgemacht, sauber gemacht und zusammengebaut. Dreht jetzt leichtgängiger.
- beim Spülen hört sich die Maschine "normal" an.

Damit weiß ich nicht, ob die Pumpe genügend Druck erzeugt.

Habe die Maschine im Testprogramm laufen lassen und mit der Stopuhr jeden Schritt verfolgt.
- Die Maschine pumpt ab; Schaltschritt 5
- Der Wassereinlauf erfolgt, Schaltschritt 10
- Die Maschine spült, Schaltschritt 10
- Reiniger Klappe springt auf, Schaltschritt 17
Bei Schaltschritt 21 (heizen) hält sie an und Zu/Ablauf blinkt.

Weil die Maschine spült, ist der Druckschalter mindestens einmal erfolgreich abgefragt worden.(in Schritt 10)
Am Durchlauferhitzer waren Thermoschalter raus. Es wurde kein Heizungsfehler gemeldet. Das Einschalten der Thermoschalter hat nichts verändert.
Warum beim Einschalten der Heizung F08 gemeldet wird ist ein Rätsel.


Offenbar hat es eine Kettenreaktion gegeben.
Der Schwimmschalter ist verbrutzelt. Damit hat es wohl einige Sekunden/Minuten e...



2 - Ölbrenner - hier: Zündelektrode eines Elco EK 01.3 L-H -- Ölbrenner - hier: Zündelektrode eines Elco EK 01.3 L-H
Zitat :
driver_2 hat am 16 Jan 2024 18:39 geschrieben :

Zitat :
Uwe1111 hat am 16 Jan 2024 16:55 geschrieben :

Daraufhin habe ich den gleichen Heizungsfachmann gerufen und der hat nach kurzer Zeitspanne die Ursache gefunden: es war das Magnetventil.


Hast Du kein Guckloch ? Du hättest ja beim Startversuch sehen müssen, ob es vorne spritzt oder nicht.





Ja, war auch meine Vorstellung. Habe ich aber letztlich nicht dran gedacht. Der Fachmann hat das auch anders gemacht. Licht aus im Heizungsraum.
Er hat den Brenner wieder provisorisch eingehängt und dann den Brennraum aufgeratscht und weggeklappt, anschließend den Startknopf am Brenner dauerhaft gedrückt und zack war am Rohr um den Düsenstock ein Mörder-Lichtbogen zu sehen.

War fast wie im Deutschen Museum in München, lol. Schon...








3 - Wiederinbetriebnahme/ Prüfung -- TV Grundig Zauberspiegel T458
Zitat : Es ist ein thermisches Problem, aber eins, wo man von "Außen" nicht dran kommt. Deswegen hatte ich die Röhre in Verdacht.

Aber welche Röhre verändert ihr Verhalten so langsam?Wenns der Zeilentrafo nicht ist, dann evtl die Ablenkeinheit.
Ich habe das noch nicht erlebt, aber auch da kommen Fehler vor.
Angeblich bis hin zu dem Punkt, dass ein Lichtbogen ein Loch in den Röhrenhals schmilzt. ...4 - Schalter gesucht, Expertenwissen -- Schalter gesucht, Expertenwissen
Zitat : Bezüglich Diode war nur ein Beispiel. Und ist eine vollkommen andere Baustelle. Diese verhindert im Falle eines Relais (oder anderen induktiven Last) eine induktive Spannungsspitze, welche beim Trennen des Stromkreises auftritt.

Einen Lichtbogen beim Trennen eines Gleichstromes bei hinreichend hoher Spannung (50V erfüllen diese Bedingung) gibt es immer, auch wenn es (vermeintlich nur) eine reine Widerstandslast ist.

Hier mal exemplarisch die Kontaktbelastbarkeit eines kleinen Relais, welche von 16A (bei 230V Wechselspannung/24V Gleichspannung) auf etwa 2A bei 50V Gleichspannung einbricht.

Aus diesem Grund ist es so schwer, Schalter für hohe Gleichspannungen und -ströme zu bauen.
...5 - Suche Elektroniker in Klagenfurt/Kärnten/Österreich -- Suche Elektroniker in Klagenfurt/Kärnten/Österreich Hallo,

ich habe ein Problem mit einem Aktivlautsprecher (FBT HiMaxx 40a) und suche jemanden aus dem Raum Klagenfurt/Kärnten (od. auch in Österreich, dann wäre halt ein Postversand nötig) der mir das Netzteil bzw. auch einen Fehler beim Mainboard reparieren könnte.

Fehlerbeschreibung: Angefangen hat es damit, dass die PRT (Protection) LED zeitweise aufgeleuchtet hat und der Lautsprecher sich automatisch ab- und wieder eingeschaltet hat. Das ist schleichend gekommen. Manchmal hat er stundenlang ohne Probleme funktioniert, dann hat er den Fehler wieder im 2 Sekunden-Takt gehabt (ein/aus). Der Fehler ist dann aber häufiger geworden und daher hab ich das Teil schlussendlich zerlegt.

Ich dachte an eine schlechte Lötstelle und hab div. Lötstellen nachgelötet, leider ohne Erfolg (Fehler war noch vorhanden). Beim zweiten Zerlegen dürfte ich leider beim NTC 22 mit dem Schraubenzieher etwas die Isolierung beschädigt haben, da dahinter ein Gleichrichter am Kühlkörper verschraubt war. Jedenfalls gabs beim Einschalten dort einen Lichtbogen und die Sicherung vom Zählerkasten ist gefallen. Ich glaube nicht an einen Zusammenhang dieser zwei Fehler (PRT LED / Netteil), sondern an ein weiteres Problem.

Wäre super wenn sich hier jemand finden würde der mir hier be...6 - Scheppach TS310 Tischkreissäge läuft nicht an oder falschrum -- Scheppach TS310 Tischkreissäge läuft nicht an oder falschrum
Zitat : man könnte einen Kondensator auch mit Hilfe eines Schraubenziehers kurzschließen und entladen.

KÖNNTE! TUT man aber NICHT!
Man könnte mit dem Auto anstelle zu bremsen auch gegen die Wand fahren. Stehen tut es dann auch.

1.) Der Entladestrom ist sehr hoch. Es könnte die interne Kontaktierung des Kondensators abbrennen. Dann kannst Du den Kondensator gleich in den Müll werfen.
2.) Beim Kurzschließen entsteht ein Lichtbogen. Glühende Teilchen des Metalls könnten in die Augen fliegen. Das magst Du sicher nicht
3.) Erkennt man jeden Vollhonk am Werkzeug mit den Brandstellen.

Nimm eine Lampe. Die entlädt den Kondensator kontrolliert.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 25 Jul 2023 20:34 ]...

7 - Elektrik schmort abgeschaltet -- Herd Neff 1993 Ersatzteile für 1993 von NEFFGeräteart : Elektroherd
Defekt : Elektrik schmort abgeschaltet
Hersteller : Neff
Gerätetyp : 1993
S - Nummer : 1993
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hallo,
mein Einbau E-Herd (O-U-Umluft) mit 4-fach Glaskeramik (1x 2-Zonen) Marke NEFF aus dem Jahr 1993 entwickelt seit einigen Tagen auch ABGESCHALTET einen schwefeligen Geruch, so dass ich dachte es sei Plastik im Rohr verschmort. War aber nichts.

Heute morgen macht der unangefasst und AUSGESCHALTET von sich selbst aus ein wespenartiges Geräusch (Mini-Lichtbogen? Kondensator?) und stinkt abnormal stark. Ich habe den 400v Sicherungsautomaten runtergeknipst und bin 100% sicher: nach dem "Klack" des Sicherungsautomaten hat das Geräusch noch ca. 1 Sekunde angedauert(!) erst dann war es weg. 1 sek. klingt micht viel ist aber lang wenn der Strom weg ist und du wartest dass es aus wird.

Habe dann Sicherung noch mal eingeschaltet, kein Schmoren. Als ich dann leicht dagegen getreten habe war das Geräusch wieder da.

Der ganze Herd lief immer gut, vor ca. 10 jahren habe ich mal zwei Schalter für 2-fache C.. durch Fa. Schott abgemahnt. Man darf zu "ceran" nichts verkaufen und liefern laut Abmahung von Fa.Schott felder ausgetauscht weil die sich nicht mehr einschalten ließen (sind 2 2-fach-Schalter drin aber nur ein 2-fach F...8 - Riecht stark verschmort -- Wäschetrockner   Miele    T471C Gestern roch er innerhalb desselben Trockenvorgangs wieder mehrfach stark verschmort.

Es fing bei Trockenstufe 5 an. Dann habe ich unterbrochen und in die Trommel gerochen, aber von innen kommt es nicht. Da roch gar nichts verschmort. Damit lässt sich ausschließen, dass etwas auf der Heizung oder sonst wo im Luftstrom etwas schmort.

Als ich fortsetzte, fing es dann aber erst bei Trockenstufe 3 wieder an und sogar auf Stufe 2, also bei Kaltluft, denn Stufe 2 war als Ziel eingestellt.

Da ich heute wieder schwere Wäsche (Bademantel, Bettwäsche) drin hatte, kommt man unweigerlich darauf, mechanische Reibung anzunehmen, aber dem widersprechen folgende Punkte:

Am Keilriemen und der Außenseite Trommel war nie etwas, was auf den Keilriemen deuten könnte.

Die Motorwelle war nicht im Geringsten irgendwie schwergängig.

Das Trommelzapfenlager ist ebenfalls völlig unauffällig.

Dass er auf den Stufen 3 und sogar 2 noch mal roch, als die Wäsche da doch wesentlich leichter war, und auf den Stufen 6 und 4 roch er nicht.

Es riecht sowohl "elektrisch verbrannt" (wie Lichtbogen an abgenutzten Motorkohlen, aber der Antriebsmotor hat ja auch einen Betriebskondensator und demnach wohl keine...9 - Balkon-Solar mit Batteriepuffer und auch als Notstrom -- Balkon-Solar mit Batteriepuffer und auch als Notstrom Lithium-Eisen-Phosphat Akkus kommen doch sowieso meist aus China, egal wer die verkauft.
Das meiste wird da passieren durch Selbstbaukram.

An sich ist mir bei WR nichts markantes da untergekommen.
PV ist allg. riskant für Brandschäden da ein Lichtbogen bei DC halt nicht so schnell wieder ausgeht.
Die Micro-WR hängen ja sowieso draussen beim Modul.

Einen abgebrannten PIP kenne ich hier aus dem Forum, den hat der freundliche User mir dann geschickt. An sich war nur der MPPT hin, der WR selber hatte kaum was abbekommen. Nur dass man ihn von den Brandresten abwaschen musste.
Die Ursache war nicht auszumachen, aber möglicherweise durch Feuchtigkeit/Wasser ...

10 - Schutz Relais Arbeitskontakt vor Induktionsspannung vom Wechselspannungsmotor 230V~ -- Schutz Relais Arbeitskontakt vor Induktionsspannung vom Wechselspannungsmotor 230V~
Zitat : Die Eckerle Kondensathebepumpe hat keine eigene Feinsicherung und auch keinen Überhitzungsschutz für den Motor.Dann sollte der Motor eigentlich dauerlauffest sein.

Ein Dauerlauf kann auch eintreten, wenn der Relaiskontakt mit einem Entstörkondensator überbrückt ist und dieser durchschlägt. Leider sind gerade die Kondensatoren von Rifa unrühmliche Kandidaten dafür.
Es ist aber generell ein Fehler einfach einen Kondensator über Schalterkontakte (oder parallel zu Last) zu legen, weil dann beim Schliessen des Kontaktes sehr hohe Entladeströme auftreten können, und diese zu Kontaktabbrand und vllt sogar zum Verschweissen der Kontakte führen.

Bei dem von mir freigegebenen Kondensator ist allerdings ein 50 oder 100 Ohm Widerstand eingebaut, der den Impulsstrom auf einige Ampere begrenzt.
Falls der Kondensator sich dann eines Tages doch entschliesst durchzuschlagen, besteht die Hoffnung, dass der Widerstand durch den Motorstrom durchbrennt und den Stromkreis öffnet.

Im Übrigen verursacht das Einschalten einer induktiven La...11 - Alte Schalttafel und Smart Meter - kann man das selber machen? -- Alte Schalttafel und Smart Meter - kann man das selber machen? Hallo Ihr

Ich habe hier ein Balkonkraftwerk und mich würde eine Visualisierung der Einspeisung interessieren, wenn Sie den vorkommt (WPeak > WGrundlast).
Allerdings habe ich keine Unterverteilung, wo man schön an die Phasen dran kommt, sondern eine alte Schalttafel (siehe Bild)
.
Für diejenigen, die das Bild vergrößern wollen, habe ich eine zoombare Variante auf meinen Server gepackt (Link.
Nun gibt es Spannungsteiler(CT) für meinen Solar-Wechselrichter, die nur als Klemme um eine Phase geclippt werden, ohne die Verkabelung zu verändern.
Trotzdem müsste ich dabei an die Phasen nach dem Ferraris dran kommen.

Kann man, als Laie, den Schaltschrank öffnen?

Der Hausanschluss selber ist der Schalttafel vorgeschaltet und sitzt in einem grauen Gussgehäuse?. Dort sind keine nach draußen geführte Schmelzsicherungen verbaut (ich vermute steckbare Schmelzsicherung im Inneren, die man nur mit einem speziellen Belegewerkzeug (Achtung Lichtbogen!) heraus bekommt. Merkwürdiger Weise ist dort keine Plombe drauf, doch daran würde ich mich ehrlich gesagt nicht dran trauen. 12 - Gerät macht kein mucks mehr -- Corral Weidezaungerät CORRAL super a 350 Hallo Leute kurzes Update es war der kondensator habe einen neuen rein gemacht und nun scheint es zu gehen.
Jetzt habe ich nochmal eine Frage kann mir jemand sagen wieso ich einen lichtbogen zwischen den zwei klammern im Gerät hab wenn es schlägt.
Die Teile stehen sich gegenüber am Geräte Ausgang aber im Gerät!
Siehe Foto
Dazwischen blitzt es wenn es schlägt. Oder hab ich da irgendwo noch ein Fehler ...13 - Leistungsdaten "Schweiß"Gleichrichter ermitteln? -- Leistungsdaten "Schweiß"Gleichrichter ermitteln?
Zitat :
Offroad GTI hat am 27 Mär 2022 20:03 geschrieben :

Zitat : bis zu welchem Spannungsbereich das Teil arbeitet,Hoch ist die beim Schweißen ja nicht. Die Leerlaufspannung wird kaum >50V liegen.

.... Aber wenn der Lichtbogen abreisst, kann die Spannung des stark induktiven Trafos sehr hoch werden.
Dioden mit bis zu 1000V Sperrspannung *) dürften dann kein Luxus sein.
Kosten ja nicht viel mehr als die 200V Versionen, werden nur ein bischen wärmer.


*) ...oder kontrolliertem Durchbruchsverhalten

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 28 Mär 2022  0:27 ]...14 - Unterstützung für Schaltplan zur Aktuatoransteuerung -- Unterstützung für Schaltplan zur Aktuatoransteuerung Hallo zusammen,

ich suche Unterstützung bei der Erstellung einer Schaltung zur Ansteuerung eines 12V Aktuators. Womöglich plane ich 2-3 Steuerung hierzu zu verbauen und Ihr kennt einen IC der so etwas regelmäßig übernimmt.

Es geht um um Elektro Mobilität. Ich habe ein elektrisches Moped mit kleinem Onboardlader mit Kaltgerätestecker der zur Ladung "eine Nacht lang" benötigt. Daher bekam dieser zur Unterstützung zwei weitere sehr viel dickere Lader. Alles drei werden nun per Typ2 Steckdose mit Strom versorgt welche
-> zu Beginn verriegelt werden soll
-> bei einschalten der Zündung entriegelt werden soll.

Wenn es denn so einfach wäre... bin wahrlich schon lange am Suchen & Tüfteln.

Die Verriegelung passiert per Aktuator der 1 sec lang mit 12V gespeist werden soll. Mag man Entriegeln müssen die 12V und Masse vertauscht werden. Weiter bietet der Aktuator die Möglichkeit dessen Stellung in Erfahrung zu bringen: Verriegelt ist eine Brück geschlossen, entriegelt ist die Brücke unterbrochen.

Vom Lader lassen sich 12V dessen Kühlung abgreifen um ein Signal zur automatischen Verriegelung zu haben. Vom Moped lassen sich 12V vom Bordnetz bei Einschalten der Zündung zur manuellen Entriegelung abgreichen. Ich würde gerne ...15 - Startet nicht -- Mikrowelle Miele M625 EG Ersatzteile für M625EG von MIELEMeistens bricht dabei die Lötstelle. Wenn der ganze Strom dann plötzlich durch die Luft fließen soll entsteht ein Lichtbogen, über tausend Grad heiß, was das verdampfen des Leiterbahnen erklärt. ...16 - Frage zu einem Printtrafo -- Frage zu einem Printtrafo
Zitat : Der Trafo ist primärseitig defekt.Ja, jetzt sehe ich das abgerissene Drahtende auch.
Es sieht aber nicht so aus, als ob das durch Überlastung passiert ist, sondern eher nach einem Fertigungsfehler.
Der bei der Unterbrechung des Stromes entstehende Lichtbogen hat dann den Draht so weit verkürzt.

Ich würde dort ein Verbindungsdrähtchen anlöten und anschliessend den Trafo im Leerlauf an 230V prüfen.
Wenn er heiss wird oder gar anfängt zu stinken, muss halt ein neuer her.
...17 - mit Stromfluss eines Kreises, einen anderen schalten -- mit Stromfluss eines Kreises, einen anderen schalten
Zitat : mir ist aufgefallen, dass es beim Klemmen im fliegenden Aufbau mit Krokoklemmen funkt wenn die Spule im Stromkreis ist, sonst nicht. Warum? Sollte nur beim Unterbrechen des Stromes funken, nicht beim Einschalten.
Grund ist die hohe Induktionsspannung, die sich durch die schnelle Stromänderung ergibt.
Die Magnetspule versucht diese Stromänderung zu verhindern und erzeugt dabei eine hohe Spannung an ihren Anschlüssen, die einige hundert Volt betragen kann. Dadurch entsteht kurzzeitig ein kleiner Lichtbogen, der erlischt, sobald die im Magnetfeld der Spule gespeicherte Energie verbraucht ist, oder wenn der Abstand der Kontakte zu gross wird.

Beim Einschalten steht umgekehrt nur die geringe Betriebsspannung zur Verfügung, und dadurch steigt der Strom nur allmählich bis zum Endwert an.

Der Lichtbogen und die hohe Spannung, die beim Abschalten einer Induktivität entstehen, können u.U. externe Bauteile und sogar die Isolation der Spule selbst beschädigen, und deshalb verwendet man RC-Beschaltungen (Snubber), Freilaufdioden oder ...18 - Stromausfall in Dresden - metallbeschichteter Ballon als Ursache?? -- Stromausfall in Dresden - metallbeschichteter Ballon als Ursache?? Der Ballon mit einer möglicherweise nassen Schnur kann aber ausreichen um einen Lichtbogen zu zünden.
https://www.youtube.com/watch?v=hYd4fUxlCL0 ...19 - Schweißgerät ESAB LAH 500, Stromstärke lässt sich nicht weit genug runterregeln -- Schweißgerät ESAB LAH 500, Stromstärke lässt sich nicht weit genug runterregeln Besser wäre da ein Mosfet den kannst du regeln. Die SSR nicht.
Bei den SSR mit Triac werden die bei DC nicht Sperren wenn der Strom durch diesen nicht null wird. Und das wird er in dieser Schaltung nicht. Und SSR mit entsprechenden Mosfet als Schalter sind Dünn sehr dünn gesät. Auch ein Thyristor wäre da ungeeignet den auch der löscht erst wenn der Strom null wird . Der Mosfet sperrt ohne Gatespannung.
DC mit Kontakten zu schalten ist was anderes als AC zu schalten.
Ein Batteriehauptschalter wäre eine Alternative nur habe ich bedenken das die Spannungsfestigkeit da nicht langt und du im Schalter einen Lichtbogen erhalten kannst. Kommt nicht gut wenn der Intern schweißen will. Diese Schalter sind meist nur für 50V max ausgelegt. Bei einem 600V 300A Mosfet hab ich da keine Bedenken. das der einen Kühlkörper braucht ist wohl verständlich denn auch der erzeugt eine Verlustwärme. ...20 - Nur m Pluspol kein Lichtbogen --    Migatronic Flex 400 XMI    Schweißgerät MIG/MAG Geräteart : Sonstige
Defekt : Nur m Pluspol kein Lichtbogen
Hersteller : Migatronic Flex 400 XMI
Gerätetyp : Schweißgerät MIG/MAG
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo liebe Forenmitglieder.

Ich bin in der Recherche über das Forum hier gestoßen und bräuchte dringend eure Hilfe. Ich habe die Möglichkeit ein Schweißgerät zu testen und evtl günstig zu erstehen. Leider Funktioniert das Gerät nicht wie es soll. Es handelt sich um ein Migatronic Flex 400 XMI ... ein uraltes Teil - bestimmt 20 Jahre alt. Es ist allerdings noch eine Prüfplakette mit dem "nächsten Prüftermin" 2016 drauf also so lange sollte die noch gelaufen sein.

Nun zu meinem Problem. Ich habe den Brenner und alles Weitere korrekt angeschlossen, speziell zu allererst die Masseklemme am Pluspol. Beim Betätigen des Brennertasters gibt es keine Reaktion - also kein Lichtbogen. Wenn ich allerdings jetzt die Masseklemme an dem Minuspol anschließe gibts zumindest einen kurzen Lichtbogen (mir ist natürlich klar das man am Minuspol z.B. Stahl nicht schweißen kann).

Was könnte da die Ursache sein?

Vielen Dank schonmal Vorweg.
Grüße
Gerit

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hobbymat am 30 Aug 2021 22:1...21 - Magnetron brennt durch -- Mikrowelle König Kombi Mikrowelle
Zitat : hatte diesen Aspekt in dem Moment des Schreibens leider nicht auf dem Schirm Ursache kann ein Benutzerfehler sein, muss aber nicht.

Ich hatte etwas ähnliches mal bei einem Herd gesehen, an welchem im Hohlleiter die Kontaktierung eines Oberwellenfilters für die 3.H schlecht war und dessen Befestigungsniete durchgebrannt ist.
Offenbar hat das die Phasenlage der Festreflexion so weit verändert, dass es an der Magnetronantenne einen Lichtbogen gegeben hat.
Durch das in den Pumpstutzen gebrannte Loch ist dann auch das Vakuum entwichen und das war das Ende dieses Magnetrons. ...22 - Welcher Elko zum Gleichstrom glätten? -- Welcher Elko zum Gleichstrom glätten?
Zitat : Ich bin nicht sicher, ob überhaupt eine Siebung nötig ist. Ich würde es zunächst ohne versuchen.
Man kann schon sieben, aber wenn, dann mit einer dicken Drossel um einen stabil brennenden Lichtbogen zu bekommen.
Ein grosser Kondensator produziert allenfalls einen grossen Knall.
...23 - Macht keinen Mucks -- TV Schaub-Lorenz Illustraphon 953, Typ 54441 Mal ein Zwischenstand:
Der Fernseher war auf einem guten Weg. Nach dem Austausch einiger Bauteile fing der Bildschirm an zu knistern, und eine seitlich verschobene, leicht aufgefächerte helle Zeile wurde sichtbar.
Mit der Vertikalablenkung war noch nicht viel los.
In einem nächsten Schritt wurde an der Vertikalablenkung gearbeitet und zum Test mit verminderter Hochspannung gefahren, dabei enstand schon so eine Ahnung von Bild.
Leider gab es nach einer Weile einen blauen Lichtbogen im Hochspannungskäfig: Die Hochspannungsspule ist durchgebrannt...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gorbi am  8 Mär 2021 10:15 ]...24 - Loch im Monitor -- LCD TFT   Acer    X34A Das halte ich auch nicht für einen Blitzschaden.
Wenn das ein Blitzschaden sein soll, hätte ein Lichtbogen dort austreten und woanders wieder eintreten müßen. Warum sollte er das dort machen?
Da sitzt lediglich das Panel, in Form einer Glasplatte. Metall sitzt etwas weiter, an der Kante. Da ist aber kein Schaden.
Bei Überspannungsschäden ist das Netzteil das allererste das zerstört wird, das ist aber heil.
Zweite Stelle an der was kaputt gehen könnte, wäre der Videoanschluss auf beiden Seiten, der ist aber auch heile.

Gesehen habe ich äußerliche Schäden an Geräten bislang nur ein mal, das ist viele Jahre her und hatte insgesamt heftige Folgen mit mehreren Zehntausend DM Schaden.
Die Wohnung wurde polizeilich geöffnet, da das ableben des Inhabers vermutet wurde. Keine Stromleitung mehr in der Wand, Antennenleitungen auf dem Dach und an der Hauswand verdampft.
Äußerlich sichtbare Schäden bei den Geräten gab es aber selbst da nur bei den 2 Videorekordern, die waren miteinander verschweißt.
Elektrisch waren die Geräte defekt, Netzteile verdampft.
Blitzschäden gab es deutlich öfter, Netzteile defekt, Tuner defekt, Grafikkarten defekt, Videoeingänge defekt.
...25 - Lichtbogen -- Mikrowelle Bosch Unbekannt Ersatzteile für UNBEKANNT von BOSCHGeräteart : Microwelle
Defekt : Lichtbogen
Hersteller : Bosch
Gerätetyp : Unbekannt
S - Nummer : —
FD - Nummer : —
Typenschild Zeile 1 : ——
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hey Leute,
Ich habe heute ein Tetrapack in die Mikrowelle gelegt und vergessen, dass die von innen aus aluminum besteht. Nach 20 Sekunden gab es einen Lichtbogen. Ich hab die Mikrowelle sofort ausgemacht. Dabei war das tetrapack etwas angebrannt. Die Mikrowelle funktioniert noch. Ich frage mich nur ob durch sowas die Mikrowelle kaputt gehen kann. Vor allem was die Abschirmung angeht. Kann es sein das jetzt Mikrowellenstrahlung vermehrt austritt?

Danke euch!! ...26 - Keine Leistung beim schweißen -- Herkules IW 160 Wig Ich habe keine Ahnung ... nur eine Idee:

im www lese ich: der trick bei dem gerät ist...

es zündet praktisch genau wie beim Lichtbogenhandschweissen... die Wolframelektrode ansetzen und ein wenig hin und her wackeln bis ein lichtbogen erzeugt wird
Kann es sein, daß der Inverter erst "anläuft", wenn Schweißstrom abgefordert wird, und im Leerlauf tatsächlich nur einige wenige Volt anliegen?? naja, eigentlich auch nicht
Zitat : Das Gerät gibt kleine funken die ganze Zeit

Was willst Du an den Trafos messen?? Der Schweißstrom wird durch die Leistungselektronik erzeugt, da geht eher was kaputt als an einem Trafo.

kann mich da nur Mr.Ed anschließen:
Zitat : Zurück zum Verkäufer und das Geld in was vernünftiges investieren.



...27 - Flachsicherung Gardena Akku-Mäher     -- Flachsicherung Gardena Akku-Mäher     Ersatzteil : Flachsicherung
Hersteller : Gardena Akku-Mäher
______________________

Hallo,
ich habe einen älteren Gardena Akku-Rasenmäher Powermax 36A Li, der nach einer Überlastung streikt. Der Mäher hat einen "Sicherheitsschlüssel" aus Plastik. Was ich immer für einen simplen großen Jumper gehalten habe, beherbergt in Wirklichkeit eine KFZ-Flachsicherung 40 A / 58 V im Maxi-Format, die nun durchgebrannt ist.

Statt mir jetzt einen überteuerten Ersatzschlüssel zu kaufen (und dann nicht zu wissen, ob noch was anderes kaputt ist), möchte ich lieber nur die Sicherung tauschen. Nur leider finde ich nirgends diesen Typ mit 58V. Die 40A-Sicherungen scheint es praktisch nur mit 32 V zu geben. Selbst beim Originalhersteller Herth&Buss finde ich keinen 58V-Typ.

Kann ich stattdessen auch eine 32 V-Sicherung verwenden oder bastle ich mir damit ein Sicherheitsrisiko? Der Akku hat Nennspanung 36 V. Ich habe mir zwar ein paar Infos über Schmelzsicherungen angelesen, aber so richtig schlau bin ich draus trotzdem nicht geworden. Womit muss ich also bei einer 32V-Sicherung rechnen? Brennt sie ggf. nur schneller durch (damit könnte ich u.U. leben) oder ist das richtig gefährlich (Lichtbogen etc.)?

[ Diese Nachricht wurde geä...28 - Keine Funktion mehr -- Wilo Elektro bei Wasserpumpe HiMulti 3-45 P/1/5/230
Zitat :

Meiner Meinung Nach befindet sich noch Druck im System. Laut Manometer befindet sich noch ein Druck, weiß aber nicht ob dies die richtige Information ist (siehe Bild).
Hast Du eine Möglichkeit den Druck auf 0 Bar zu bringen?
Zitat :
Ich habe eine Dose wo sich der Kippschalter befindet geöffnet und dort einige Drähte nach 230V gemessen. Konnte da überall nur 0V feststellen (siehe Bild).Klingt logisch
Zitat :

Wie kann ich die Adern in der Wago Klemme eine saubere Verbindung herstellen. Das schrub ich schon, am besten trennst Du die Hülse ab und isolierst die Ader 11mm ab,danach kann...29 - Unkontrollierter Motoranlauf -- Waschtrockner Bosch Exclusiv WT 1300 A Evtl. hat die Spinne einen Lichtbogen gezündet, durch den die Last kurzgeschlossen wurde. Du solltest mal nach Brandspuren suchen und diese ggfs. entfernen.


Zitat : Worauf kommt es neben Strombelastbarkeit und Spannungsfestigkeit noch an? Das ist ein 15A, 600V, 3-Quadranten Triac, wie er in solchen Microprozessorsteuerungen oft verwendet wird, weil er auf die Ansteuerung mit negativen Triggerimpulsen spezialisiert ist.
Im Unterschied zu den "normalen" Typen erleichtert die gute Empfindlichkeit für negative Triggerimpulse die Verwendung von N-Kanal-FETs bzw. npn-Transistoren zur Ansteuerung.
Außerdem haben diese Typen gute Kommutierungseigenschaften, weshalb man oft auf einen Snubber verzichten kann.
Dafür aber kann bzw. darf man ihn nicht im 4. Quadranten mit MT2(-) G(+) betreiben.
...30 - Kann Polrad Magnetismus teilweise verlieren? -- Kann Polrad Magnetismus teilweise verlieren?
Zitat : Die Primärspule hab ich schon zweimal getauscht. Die der Zündspule??
Oder wo sonst gibts da eine Primärspule?


Zitat : Kondensator hab ich vorhin noch einen guten alten von VEB gefunden.
Half auch nicht.Ich hätte Zweifel, ob der noch gut ist.
Das dürften MP-Kondensatoren sein, und wenn die nicht hermetisch dicht sind, könnten sie nach der langen Zeit feucht sein.
Beim Betrieb mit hoher Spannung passieren dann Spannungsdurchschläge (Zündaussetzer!) und durch die Selbstheilung veschwindet immer mehr der Metallisierung, bis kaum noch Kapazität vorhanden ist.
Dann kann der Kondensator den schnellen Spanunganstieg bei der Öffnung des Unterbrecherkontakts nicht mehr verzögern und folglich gibt es dann dort einen Lichtbogen und nicht im Zylinder.

Der Unterbrecherkontakt ist i.O.?
Falls du im B...31 - Arzthelferin vom "blauen Blitz" getroffen -- Arzthelferin vom "blauen Blitz" getroffen
Zitat : Ich frage mich, wie der "Unfallhergang" elektrotechnisch korrekt aussah...

Wenn man das wüsste...

Eigentlich ist meine einzige Vorstellung, dass beim Stecken die völlig zerfallende Steckdose einen innerlichen Kurzschluss mit heftigem Lichtbogen hatte. Ist aber auch komplett geraten. ...32 - Wig Schweißgerät Messer Griesheim Combitig GW 23 defekt -- Wig Schweißgerät Messer Griesheim Combitig GW 23 defekt Hallo zusammen,
sorry dass es so lange gedauert hat, es gab leider einige Schwierigkeiten letzte Woche beim Messen, außerdem kann ich immer nur am Wochenende messen.

Also das Relais K1 hab ich gefunden und durchgemessen, es führt seine Funktion ordnungsgemäß aus. Den Widerstand hab ich auch nachgemessen, er hat 12,5 Ohm, also in etwa was er haben sollte...

Ich hab auch versuchsweise die Gates der Thyristoren abgeklemmt, um zu sehen ob das Gerät dann beim Schweißen immer noch Strom liefert. Im Gleichstrommodus tut es das nach wie vor, allerdings muss der Strom äußerst gering sein, gerade mal dass ein Lichtbogen entsteht, aber ohne jegliche Power. Im Wechselstrommodus gibts keinen Strom, auch das Zündgerät tut nix.


Dann hab ich noch einige Spannungen gemessen, die Spannung am Kondensator/Gleichrichter liegt sowohl im Gleichstrom als auch im Wechselstrommodus bei 112V Gleichspannung (reine Gleichspannung, kein Wechselanteil, hab ich nachgeprüft).

Nun zum Zündgerät:
Ich glaub ich hab noch gar nicht erwähnt, dass das genannte Zündgerät nicht das originale ist. Das Sig 2.3 ist nicht an den 380V wie im Plan angeschlossen, sondern an 230V von T2. Ansonsten ist die Verschaltung aber wie im Plan. Ich hab ein paar Spannungen gemessen, meine ...33 - Typischer sekundärer Kurzschlussstrom von Kleinspannungstrafos -- Typischer sekundärer Kurzschlussstrom von Kleinspannungstrafos
Zitat : Ohne Löschmittel sind hier oft 35A angegeben, und ich frage mich, ob z.B. ein Trafo mit 10 A sekundär das schon überschreiten kannMit Sicherheit.

Als Obergrenze primär würde ich den halben aus primärem Geichstromwiderstand und Netzspannung berechneten Strom annehmen. Das folgt aus der als gleich angenommenen thermischen Belastung von Primär- und Sekundärwicklung.
Ringkerntrafos haben eine so feste Kopplung zwischen primär und sekundär, dass sie diesen Wert auch annähernd erreichen dürften.
Die magnetische Kopplung von Manteltrafos und erst recht von Streufeldtrafos ist allerdings merklich geringer.


P.S.:
Den Innenwiderstand von Trafos kannst du auch aus der Faustformel entnehmen, dass man bei kleineren Trafos (z.B. 10...50VA) sekundär 10% mehr Windungen aufwickelt um bei Nennlast auf die Nennspannung zu kommen.
Bei großen Trafos reichen 5%.


P.P.S.:
Zitat : ...34 - Relaisflackern im Sekundentak -- Backofen Siemens Backofen mit Microwelle Hier bahnt sich ein Unheil an:




Diese mit Gewebe isolierten Leitungen führen Hochspannung mit gut 4000V.
Wenn sie auf Masse aufliegen und das dann auch noch, wie hier zu sehen, an einer Kante, ist in absehbarer Zeit mit einem Überschlag und Lichtbogen zu rechnen.
...35 - kein Bild kein Ton -- LCD   Medion    MD 30782 DE-A
Zitat : Könnte es sein, daß eine der LEDs von der Hintergrundbeleuchtung ausgefallen ist?Möglich.
Evtl. erkennt man die betreffende(n) LED an dem schwarzen Punkt, den der Lichtbogen hinterlassen hat. ...36 - PC Lautsprecher knacken bei Betätigung der Lichtschalter [Audio] -- PC Lautsprecher knacken bei Betätigung der Lichtschalter [Audio] Hallo,

der Schalter wäre da bei der Ursachenforschung mein Favorit; wenn darin ein Lichtbogen beispielsweise zufolge Verschmutzungen entsteht, wird dies im Umkreis auch durch die Luft zu hörbaren Störungen in solchen Geräten führen. ...37 - Reparatur Transformator Sägebandschweißmaschine -- Reparatur Transformator Sägebandschweißmaschine
Zitat : Der Bereich um die Anschlüsse ist verschmort. Meines Erachtens nach gibt es einen oder mehrere Wicklungsschlüsse in der Primärwicklung

....

Abgewickelt habe ich bis eine vollends unbeschädigte Lage unter unbeschädigtem Isolationspapier sichtbar wurde. Es verblieben damit 4 volle Lagen a 115 Runden auf dem Spulenkörper.
ich bin mir noch nicht sicher, ob ich an dieser Stelle flicke oder ob ich noch alles komplett abnehme und von Grund auf neu Aufbaue. Ich sehe die Bilder erst jetzt, aber das sieht mir weniger nach einem Schaden durch Überlastung aus, als nach einem Lichtbogen oder einer Schmorstelle im Bereich der Anschlüsse der Primärwicklung.

Die wirst einen neuen Spulenkörper brauchen, denn wenn du die verkohlten Stellen nicht vollständig entfernst, könntest du das gleiche Problem bald wieder haben. Kohle ist bekanntlich elektrisch leitfähig.

Zum Glück sind die Größen der Blechpakete genormt, so daß es nicht allzu schwierig sein sollte einen passenden Spulenkörper aufzutreiben.
Letztendlich läuft das auf e...38 - Z-Diode -- Z-Diode
Zitat : Zur Not kann man die wohl auch eingelötet durchmessen. Auslöten muss ja nicht bedeuten, aus der Platine entfernen. Wenn es keine Durchkontaktiereungen gibt, kann es zum "auslöten" auch reichen alles Lötzinn zu entfernen/wegsaugen sodass der Pin frei in der Bohrung "schwebt".
Aber den Kleberhaufen wegzumachen kann nicht schaden, wer weiss was da passiert wenn da ein Elko an den Füßen suppt/gesuppt hat, und das Zeug nun unterm Kleber langkriecht.

Aber ich denke, das müsste wirklich eine 22V Zener sein, welche die Ausgangsspannung des Schaltreglers setzt und gleichzeitig dem "in der Luft hängenen" Schaltregler eine Betriebsspannung bereit stellt; Abwandlung von Fig. 4 auf S.8 in http://www.st.com/resource/en/application_note/cd00159053.pdf
Weiterhin machen die 4 NiCD Akkus machen bei Ladeende etwa 1,45-1,5V pro Zelle, was 6V für de...39 - Anschluß 24V Gleichstrom-Motor 100A-200A - Magnetschalter - Schütz -- Anschluß 24V Gleichstrom-Motor 100A-200A - Magnetschalter - Schütz
Zitat : Warum werden beide Pole geschaltet, gibt es einen Grund dafür? Es ist möglich, dass der Schaltungsentwickler daran gedacht hat, dass es etwas anderes ist einen mit Gleichstrom betriebenen Motor zu schalten als einen Wechselstrommmotor.
Bei Wechselstrom verlöscht ein evtl. beim Abschalten entstandener Lichtbogen beim nächsten oder übernächsten Nulldurchgang der Spannung, während er bei Gleichstrom fröhlich weiter brennen kann.
Deshalb brauchen Gleichstromschalter größere Kontaktabstände, und der Erbauer hat wohl versucht diese durch das Hintereinanderschalten zweier Kontaktsätze zu erreichen.
...40 - Bildschirm wird oben dunkler -- LCD TFT Samsung Syncmaster T240HD
Zitat : Kann es sein das Leuchtdioden ausgefallen sind ?Möglich.
Aber nur sofern er LED Backlight hat. Und Fotos der Netzteilplatine im www lassen vermuten, dass nicht alles LED ist, was leuchtet...


Zitat : und nun liegt an Restdioden mehr Spannung an und es deshalb verbrannt riecht ?( hatte was gelesen ). LED riechen nicht,- weder vor während oder nach ihrem Ableben. Wenn es verbrannt reicht, dann wird da irgendwo ein Lichtbogen zündeln üben; sei es bei einem der kleinen blauen Keramikpillen, in einem der Invertertransformatoren, auf der Unterseite der Platine, oder an den Zuleitungen, Steckkontakten und Fassungen der CCFL.


Zitat : Das mit Kondesatoren habe ich gelesen dennoc...41 - Lichtbogen --    Chinaimport    Scheinwerfer Geräteart : Sonstige
Defekt : Lichtbogen
Hersteller : Chinaimport
Gerätetyp : Scheinwerfer
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo!
Ich habe hier eine kleine Platine mit einem triac.
Zwischen den Anoden hing ein großes rundes Bauteil, welche sich mit einem ordentlichen Lichtbogen verabschiedet hat.
Das Triac schaltet eine große induktive Last (Ballast mit 1200w Entladunglampe)
Das kann doch eigentlich nur ein NTC gesehen sein, den der Triac dann überbrückt, oder nicht?



[ Diese Nachricht wurde geändert von: cyberlight am  9 Feb 2017 13:49 ]...42 - HiFi Verstärkerändnisproblem Endschalter - Hilfe! -- HiFi Verstärkerändnisproblem Endschalter - Hilfe! Das trifft auf alle Kontakte zu. Jeder Kontakt wird bei DC höher belastet weil der Lichtbogen beim Öffnen der Kontakte erst durch den Abstand verlischt. Bei AC verlischt der Lichtbogen bei jedem Nulldurchgang und zündet dann evl neu. Aus diesem Grund werden ja auch DC-stromkreise mit geeigneten Relais oder mit Halbleiterschaltern geschaltet. In Deinem Fall KFZ-Relais verwenden ! Dessen Kontakte sind für das Schalten von DC entsprechend ausgelegt. Die Angaben auf den Relais sind Grenzwerte also max 250V AC oder max 10A AC oder bei DC max 125V oder 0,4A DC ...43 - MIG MAG Schweißgerät Kondensa -- Einhell SGA131EC Turbo Die Spule versucht ja den Strom aufrecht zu erhalten,wenn der Gleichrichter dies unterbricht.
Wichtiger wäre die richtige wahl des Inertgases,welches auch den Lichtbogen aufrecht erhalten... ...44 - Plötzliches Blockieren -- Waschmaschine Miele Novotronic W910 WPS Vielen Dank für eure Antworten.

@Verlöter:
Das denke ich eigentlich auch. Zumal der Motor noch läuft.

@Daniel16121980:
Das Gehäuse mit den Kohlebürsten war zum Zeitpunkt der Aufnahme schon abgebaut. Was man da hört, ist der reine Motor von Hand an der Riemenscheibe gedreht.

Einen Fremdkörper kann ich wohl ausschließen. Es ist nach Ausbau des Bottichs nichts zu sehen. Es rappelte auch nichts im Bottich. Und in meinem Männerhaushalt gibt es keine BH's

Zu der Idee mit dem Heizstab: Was mich irritiert, ist das bei langsamem Andrehen der Trommel von Hand nichts zu hören war. Nur wenn ich schneller angedreht habe, wie in der Aufnahme, gab es dieses Klackern.

Zu dem Stecker: Also Lichtbogen im Stecker? Das hatte ich auch gehofft. Die verkohlten Anschlüsse gehen direkt an ein elektr. Bauteil im Plastikgegehäuse mit den Kohlebürsten. Das Bauteil scheint optisch OK und der Motor funktionierte auch noch. Wenn's nur das ist, kein Problem.

****
Ich habe gerade noch einmal geschaut und dabei etwas festgestellt, was ich aufgrund von Lichtmangel nicht bemerkt hatte.
An der Rückwand ist auf Höhe der Riemenscheibe eine Beschädigung zu erkennen.





A...45 - E6 (auf linken Feldern) -- Kochfeld Keramik Ikea/Whirlpool PLEII Geräteart : Glaskeramikfeld
Defekt : E6 (auf linken Feldern)
Hersteller : Ikea/Whirlpool
Gerätetyp : PLEII
Typenschild Zeile 1 : Mod: 901 099 01
Typenschild Zeile 2 : 230V~/400V 3N~50Hz 7,4kW
Typenschild Zeile 3 : HOB V00 SN
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo,

bei meinem Glaskeramik Induktionskochfeld sind die beiden linken der vier Platten mit Fehler E6 ausgefallen.

Hergang:
Beim Kochen mit 4 Pfannen/Töpfen sah ich durch die Glaskeramik einen Lichtbogen. Nur eine der 3 Sicherungen für den Herd flog raus. Sicherung wieder rein sorgte dafür, dass die beiden rechten Platten wieder funktionieren und die beiden linken den Fehler E6 ausgeben.

Das konnte ich feststellen:
Auf der Platine an der Netzspannung anliegt (Img_1989) ist die Verbindung zwischen E20 und E21 unterbrochen, abgeraucht (Img_1988). An der Stelle steht Si1 20A - es ist aber keine Sicherung drin. Die Verbindung zwischen E22 und E23 ist intakt - ebenfalls keine Sicherung drin.

Hypothese:
Die Schmauchspuren an den Bauteilen K1 und K2 (Kondensatoren? - Img_1987 & Img_1988) kommen nur vom Lichtbogen, die Bauteile selbst sind i.O. (leider kein Messgerä...46 - Wortkette -- Wortkette
Offtopic :
Zitat : noch zum Messen zu gebrauchen Doch schon, aber nur indirekt. Je später der Lichtbogen, desto kleiner die Spannung
Strom messen geht natürlich auch. Wenn es geschmolzen ist, war der Strom zu groß


Davon abgesehen hat es im Messerblock aus der Küche nichts zu suchen. ...47 - i20 pumpt aber ab -- Geschirrspüler AEG favorit genius sensorlogic Update:

Ich wollte am Druckwächter messen, auf welchen Kontakten die Maschine in welchen Momenten Spannung anlegt. ich hätte den netzstecker ziehen sollen

Der Lichtbogen zwischen dem kabelschuh und dem gehäuse sah nach 220V aus. Sicherung wieder reingemacht, zwischen dem kabelschuh und dem gehäuse liegen 25mV an. Maschine mit aufgestecktem NR-schlauch gestartet: läuft einwandfrei...

Maschine mit ausgebautem NR gestartet, Luftschlauch abgezogen. - Maschine pumpt ab, hört damit auf, zieht Wasser (in sehr kleinen Schlücken, Dabei Spannungsveraenderung zw 1/16 und 14. normal 25mV, und immer wenn das Magnetventil des Zulaufs taktet ein größerer Wert, aber zu kurz um ihn abzulesen.

Habe nochmal im Netz nach "1115982009 schaltbild" gesucht - nichts.
aber meistens haben die Dinger 2 Madenschrauben, wohingegen mein NR in seinem Kontaktnäheren Loch jungfräulich aussieht.

Ich habe versucht herauszufinden, was "hochohmig" bedeutet, vermute aber mal, dass mein digitales Multimeter das eh macht.( wenn damit Isolation mit fast unendlichen Widerständen messen gemeint ist; sowas kann ich nicht.)

Nun läuft sie mal wieder einwandfrei...

Ich trau dem NR trotzdem nicht...48 - 220 V und 12 Volt Erkennung mit automatischer Umschaltung -- 220 V und 12 Volt Erkennung mit automatischer Umschaltung Klar doch und wenn die AC vom Trafo und die AC vom Wechselrichter nicht Syncron laufen brennen dir die Kontakte weg, zudem sind die Relaiskontakte wegen zu kleinem Abstand nicht dafür geeignet ! Ein Lichtbogen der Zündet schließt dir dann eine offene Strecke Kurz ! Bei verriegelten Schützen ist erstens der Abstand größer und vor allem 2 tens ist sichergestellt das ein evl Lichbogen schon erloschen ist, bevor das zweite Schütz anzieht! 110V Schütze mit 25 A und 2 Hilfskontakten als Öffner gibt es reichlich am Markt ! Es soll aber auch 12 V Schütze geben !!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 10 Okt 2016 17:14 ]...49 - Achtung! Ab 19.12.2017 AFDD / Brandschutzschalter Pflicht in Deutschland für 1Ph-Stromkreise bis 16A -- Achtung! Ab 19.12.2017 AFDD / Brandschutzschalter Pflicht in Deutschland für 1Ph-Stromkreise bis 16A Freak hat mit seiner Auslegung der gefundenen Textstellen meiner Meinung nach schon ein Stück weit Recht!
Hier wird wieder mal das gerade so Machbare zur Norm erhoben. Schafft natürlich sofortige Wertschöpfung ehe die "Anderen" vergleichbare Produkte auf den Markt bringen können.
Gibt es denn nachweisbare große Gefährdungen durch Lichtbogen im Haushalt?
Ich hab das Glück, dass ich im Geschäft bei Bedarf alle Normen abrufen kann. Allerdings hab ich grad Urlaub so dass es einige Tage dauern wird bis ich den Krempel gelesen habe.
Was ich mich auch immer wieder frage ist der Umstand weswegen aus den Normen so ein Geheimnis gemacht wird wo sie doch Vorgabe und "Gesetzescharakter" haben. Das sollte doch als Gemeingut allgemein öffentlich zugänglich sein. Oder wollen sich da welche aus einem Monopol heraus ein goldenes Näschen verdienen? ...50 - Netzteil defekt -- LCD Phillips 42PFL3605H/12
Zitat : Wenn das Gehäuse gerissen ist ist der IC aber meistens defekt. Ist ja richtig, aber auf dem Foto ist das so nicht wirklich zu erkennen.- Erst wenn man mal die Helligkeit deutlich erhöht.
Aber es kann ja nicht sein, dass die Helfenden erst einmal die hochgeladenen Fotos durch eine Bildbearbeitungssoftware schicken müssen damit sie etwas erkennen können.
Vernünftiges Bildmaterial zur Verfügung zu stellen, auf dem Problem deutlich zu erkennen und nötigenfalls auch herausgesteltl sind, und dazu vernünftige Fehlerbeschreibungen zu liefern ist Sache des Hilfesuchenden.


Zitat : Wobei ich deiner Meinung bin das das meist nur eine Folge
eines anderen defekten Bauteils ist.Och, diese IC sterben gern auch mal ohne Grund den einsamen Heldentod.
Fakt ist aber auch; wenn der Snubber Kerko versagt, und damit der Schal...51 - Kurzschluss am Backofenschalt -- Herd   privileg    egal Also, Update :

Ich denke ich habe die Ursache gefunden. Diese lag sozusagen "um die Ecke"

Im ersten Bild sieht man nochmal die Stelle die auch schon auf den alten Bildern zu sehen ist, die Steckkontakte mit den Kurzschlussmarken.
Tiefer im Schalter, links von der Nockenwelle (bzw. Oberhalb in der groszen Ansicht, das Bild wird dort 90° gedreht dargestellt) erkennt man eine Flaeche die mit schwarzem Belag ueberzogen ist.


Auf diesem Belag habe ich ca. 1KOhm gemessen (->53W@230V !), wenn ich die Messspitzen des Multimeters draufhielt. Es war eine oelige Schmiere, vermischt mit verkohltem Zeugs.

Neben der Flaeche laufen die Schaltkontakte, die ebenfalls Kurzschlussmarken aufweisen. Hier sieht man das Ganze in scharf :



Meine Theorie ist folgende : Die oelige Schmiere bekam ab und an Kontakt zu den danaben laufenden Schaltkontakten. Aufgrund der groszen Leistung verdampf das Zeug und zuendet aus irgend einem Grund einen Lichtbogen der aufgrund des groszen Stromes weiterbrennt und um die Ecke wandert, zu meinen Anfangs gezeigten Steckkontakten, denn dort ist der Abstand zwischen den Potential fuehrenden Teilen geringer als dort wo der Lichtbogen zuendet. Deshalb sind auch an den Steckkontakten Kurzschlussmarken...52 - Kondensatoraustausch bei einem magnetischen Spannungskonstanthalter -- Kondensatoraustausch bei einem magnetischen Spannungskonstanthalter
Zitat : perl, kennst du dich damit aus?Nicht wirklich, und als ich mich vor Ewigkeiten mal etwas damit beschäftigt habe, gab es so breitbandige TWTs noch gar nicht.
Aktuelle Typen sind MEC5413 MEC5414, aber die schaffen gleich garantierte 200W von 6..18GHz mit >35dB Verstärkung.
Den Preis brauch ich nicht zu wissen.

Ist das die Röhre vom Singer?
Zu Preisen um 200$ scheinen weltweit noch weitere im Umlauf zu sein, aber meist weiss man nichts über deren Qualität.

Zur der neuen Röhre von Teledyne wirst du deshalb nichts finden, weil die um 1976 fürs Militär registriert wurde.
Mittlerweile ist sie demilitarisiert, und mit etwas Pech wurden die Lagerbestände und die Dokumentation vernichtet.
Die NSN lautet 5960-01-033-1402 und unter den Lieferanten findet man, ausser Teledyne selbst, Epcos bzw. Siemens:

Quote:53 - Wasser in Bodenwanne/ E15 -- Geschirrspüler Siemens Unterbauspüler @hamer...bist dir sicher das das Silberlot sich nicht durch die unterschiedlichen Meterialen mit der Zeit wieder rauseloxiert?

Entweder NUR mit Edelstahl via Lichtbogen schweißen,
oder mit einem langlebigen Kunststoff versiegeln.
Sogar aus alten Edelstahllöffeln gibt es vereinzelt Lochfraß. Alles was unedler ist als A2/A4 - wird aufgelöst!

Ich habe gute Erfahrung mit 2k Klebstoff gemacht, auch beim Sensor einkleben in heißer Pflanzenöl-Umgebung gab es keine Probleme.
Der Hersteller sagt:
"Pattex Stabilit Express ist ein leistungsstarker, schnell härtender 2-Komponenten-Acrylatkleber, der vielseitig einsetzbar ist, Materialunebenheiten ausgleicht, überstreich- und schleifbar ist und eine hohe Beständigkeit gegen Wasser, Benzin, Öle, Fette sowie Lösungsmittel hat. Für Innen und Außen geeignet."

So dicht ist er erstmal damit.

mfg Maik


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Bordberti am  1 Mai 2016 20:22 ]...54 - Erfahrung mit AFCI ? -- Erfahrung mit AFCI ? "Noch etwas du Schlaumeier, nicht die Spannung ist das gefährliche sondern der Strom und die Einwirkzeit. Der 30mA FI löst bei einem Erdschluss von 30mA innerhalb von 0,4s aus. Deine Sicherung interessiert dieser Strom gar nicht. So lange der Schutzleiter in Ordnung ist bricht die Berührungsspannung am Gehäuse ein aber Wehe der ist unterbrochen dann marschieren 230 V und bis zu mehreren A über deinen Körper!..."

Verstehe ich nicht ganz: Ich habe nie behauptet, dass die Spannung das Problem ist.
Verletzten tun wir uns durch Bestromung.
Aber wenn keine Spannung da ist, am Erdschluss (Nullung), dann auch kein Erdschlußstrom über den Menschen.

Bei Nullung gibt es keinen Erdschluss. Das ist dann ein satter Kurzschluss, und der
LS-Schutz löst aus.

In Österreich habe wir viele ländliche Gebiete, in denen die Nullungsbedingungen nicht erfüllt sind. Und vielfach, in gebirgigen Lagen, schlechte Erdungsbedingungen.
Da ist ein FI Schalter unerlässlich, weil die Schleife über Erdung viel zu hochohmig ist, um den LS-Schutz auszulösen. In Wien haben wir die "Nullungsverordnung" umgesetzt.

@) Typ B sind allstromsensitive Fehlerstrom-Schutzschalter:

ja, die kommen der Sache schon näher. Meines Wissens nach werten die...55 - FI-Schalter löst aus -- Messer Griesheim MIG/MAG-Schweißgerät Geräteart : Sonstiges
Defekt : FI-Schalter löst aus
Hersteller : Messer Griesheim
Gerätetyp : MIG/MAG-Schweißgerät
Typenschild Zeile 1 : MIGBOY 250
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

nach längerer Zeit brauche ich mal wieder einige Ratschläge von euch...
Ich habe meine Frage in die Rubrik "Haushaltsgeräte" gestellt, weil ich keine passende andere Rubrik gefunden habe.

Ich benutze ein Schutzgas-Schweißgerät der Firma Messer Griesheim, Bj. 1973, max. 250 A Schweißstrom. Bitte jetzt keine Kommentare wie "Loch graben und darin versenken" etc. - wer so etwas denkt oder schreibt, hat keine Ahnung von der Qualität dieses (Industrie-)Gerätes! Das Gerät funktioniert mit Drehstrom, bis vor kurzem an einem älteren Hausnetz mit 1 A - FI-Schalter ohne Probleme.

Im Rahmen einer Umrüstung wurde der alte Schutzschalter gegen einen inzwischen üblichen 30 mA - FI-Schalter ausgetauscht. Seitdem tritt folgender Effekt auf: Ist das Schweißgerät über seinen 5-poligen Stecker an das Netz angeschlossen (das Gerät muss dabei nicht in Betrieb sein), löst der FI-Schalter aus, sobald ein anderer starker Verbraucher (z. B. Waschmasc...56 - Kurzschluss -- Waschmaschine Miele Novotronic W872 Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Kurzschluss
Hersteller : Miele
Gerätetyp : Novotronic W872
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

meine Oma seit ca 15 Jahren eine Miele Novotronic W872 Waschmaschine die seit kurzem Probleme macht.
Im normalen Betrieb fliegt immer nach wenigen Minuten die Sicherung heraus, wenn man ein Waschprogramm wählt bei dem die Heizung verwendet wird.
Dabei gibt es in der Maschine einen Lichtbogen am Stecker der Heizung.
Wie man auf dem Bild sehen kann ist der Stecker leicht geschwärzt. Jetzt frage ich mich wie sowas passieren kann. Kunststoff ist ja sehr haltbar, die Isolierung sollte selbst nach 15 Jahren noch intakt sein. Bei 230V müssten ja selbst 1-2mm Luft als Isolation ausreichen, also wieso gibt es hier einen Kurzschluss? Meint ihr es reicht einfach den Stecker zu tauschen oder kann eine defekte Heizung damit zusammenhängen?

Vielen Dank für eure Hilfe!


...57 - Seltsame Geschichten -- Seltsame Geschichten
Zitat : Tatsächlich, das Licht war aus. Na ja, dachte ich, jetzt ist der Triac gestorben.Triacs sterben in aller Regel, indem sie dauerleitend werden.
Das Licht wäre also unkontrollierbar an geblieben.
Manchmal kommt es allerdings, wenn eine Glühlampe stirbt, zu einem beinahe Kurzschluss durch den Lichtbogen. Dann kann es passieren, dass eine Sicherung im Dimmer durchbrennt.
Ob der Triac ein solches Ereignis überlebt hat, weiss man erst, wenn die Sicherung erneuert hat.


Zitat : aber, wer hatte mir das Licht ausgeschaltet? Hast du mal deine Frau gefragt?

P.S.:


Zitat : Fragt mich doch eben meine Frau, ob ich die Friteuse abgeschaltet kätte, sie habe doch was dr...58 - Knall - alles tot -- Herd Neff Mega 1669 So, jetzt habe ich alle Kontakte gegen Gehäuse (Masse) gemessen:

Drehstromanschluss:
Schutzleiter (gelb/grün) und Masseleitung (blau) liegen am Gehäuse an.
Mulitimeter Durchgangsmessung piept bei 0 Ohm

Heizelemente:
Keine Verbindung zum Gehäuse

Lüftermotor:
Keine Verbindung zum Gehäuse


Heißluftmotor:
Keine Verbindung zum Gehäuse
Aber von hier zweigt die Stromversorgung zu der Backrohrbeleuchtung ab.

Und jetzt kommts:
Kurz vor meinem großen Schaden hatte ich das linke Backrohrlämpchen gewechselt.
300°C Glühbirnchen, von einem großen Elektronikversand.

Dieses habe ich jetzt rausgeschraubt.
Glühwendeln komplett intakt.
ABER: Durchschlag zwischen den zwei Polen auf mittlerer Gewindehöhe. Siehe Bild. Das Gewinde hat jetzt ein Loch.

Somit vermute ich.
Das neue, fehlerhafte Birnchen hat einen Kurzschluss verursacht.
Innerhalb des Herdes gibt es keine Sicherungen.
Über die Verbindung zum Heißluftmotor hat es mir die Elektronik durchgehauen.
Das Birnchen hat jetzt keinen Kurzschluss mehr, wahrscheinlich hat der innere Lichtbogen alles verbrannt.

Kann das sein, dass ...59 - Sporadisch kein Schweißfunke, bzw. Bogen beim Fülldrahtschweißen -- Sporadisch kein Schweißfunke, bzw. Bogen beim Fülldrahtschweißen Welche Begriffe?
Aldi? trivial? Klingeltrafo?
Die Vollzitate lassen mich Deinen Verständnisknoten nicht lösen.

Interessant , dass ein selbsterklärter Neuling sich so auf 1 Schweißverfahren versteift und meint , als Nichtschweißer einen Inverter zu brauchen.

Ich bin daher raus und verabschiede mich mit einem für dich auch neuen Begriff:

GOOGLE

Ein Anwendungsbeispiel:
Zusammenwirken zwischen Spannungsquelle und Lichtbogen
Hir klicken, um den neuen Begriff kennenzulernen

Edith sagt, ich müsse jetzt beleidigt sein.
na gut

[ Diese Nachricht wurde geändert von: asdf am  3 Dez 2015 21:03 ]...60 - Anlaufstrombegrenzung für Motor 240VDC 300W -- Anlaufstrombegrenzung für Motor 240VDC 300W Hallo Forum!

Ich bin kein Elektriker, nur Maschinenschlosser der etwas von Strom versteht, so für den Hausgebrauch reichts...

Ich habe ein Problem mit einer kleinen Bohrerschleifmaschine.
Das Gerät ist nicht sehr alt und hat wenig Betriebsstunden jedoch keine Garantie mehr. Antrieb ist ein Motor 240VDC 300W. Anschlußseitig ist nach einer Schmelzsicherung und einem Netzschalter nur ein recht dicker Gleichrichter, sonst nix. Der Motor besitzt Kohlebürsten die noch ziemlich neuwertig aussehen. Das Problem: Beim Einschalten entstehen (nicht immer, aber oft) Geräusche die dem Elektrolurch das kalte Grausen bereiten. Spratzel, Lichtbogen, Zisch, Bruzzel... dann läuft das Motörchen. Das Geräusch wär mir egal, leider hat es mir schon den zweiten Gleichrichter zerschossen. Selbiger produziert dann scheinbar AC-seitig immer (?) echten Kurzschluss was dann (schon zum zweiten mal) den Netzschalter verbruzzelt bevor die Sicherung rausfliegt. FRAGE: Kann ich DC-seitig (also zwischen Gleichrichter und Motor) eine Anlaufstrombegrenzung einbauen? Wie sieht die aus??
...61 - Spannungs(ab)fall Leitung und Sicherung. Theoretische Frage -- Spannungs(ab)fall Leitung und Sicherung. Theoretische Frage Eine Gefahr könnte entstehen, wenn es keinen direkten Kurzschluss gibt, sondern zw. L und N ein Lichtbogen zündet (z.B. durch einen Isolationsfehler im Kabel etc.). Der würde dann nämlich weiterbrennen. Bei ausreichend niedrigem Innenwiderstand hingegen würde die Sicherung auslösen. ...62 - Leuchtschrift defekt -- Leuchtschrift defekt
Zitat : Ich würde mir gern ein kleiners kompaktes Netzteil besorgen,
jedoch sind diese nicht ganz billig. Egal, umsonst ist der Tod ...
Das ist in diesem Zusammenhang sogar wörtlich zu nehmen, denn bei einer Berührung der 25kHz Hochspannung brennt der Lichtbogen dem Opfer vermutlich nur ein Loch ins Fell, aber der Kurzschlußstrom eines Netztrafos, wobei es wegen des fehlenden Skineffekts auch noch zu einer Durchströmung kommt, dürfte sehr viel gefährlicher sein.

Außerdem muß die Reklame, wenn sie in deiner Werkstatt funktioniert, dies in freier Wildbahn noch längst nicht tun, denn gerade Quecksilberdampfentladungen sind stark temperaturabhängig.

Also sieh zu, dass du das Original Vorschaltgerät verwendest, damit du auf der sicheren Seite bist. ...63 - trommel dreht nicht -- Waschmaschine Siemens Siwamat Plus 7201 Geräteart : Waschmaschine
Defekt : trommel dreht nicht
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : Siwamat Plus 7201
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Liebe Experte,

mein Siwamat Plus 7201 Siemens Toplader will beim Waschgang (Waschgang= der Trommel abwechlend hin und her langsam gedreht. Gleichzeitig kann das Wasser reingelassen oder das Wasser kann erwärmt werden) den Trommel nicht mehr drehen. Sonst beim Schleudern, Abbpumpen (und gleichzeitiges Drehen) funktioniert.

Es fängt an... irgendwann eines Tages. Die maschine ist beim Waschgang ich hörte eine blitz/lichtbogen-Gerausche jedes Mal, wenn der Trommel drehte. Ich schaue durch die Abwasseröffnung (Vorne unten, hinter dem Kunstsoffdeckel) indirekt licht, wie aus einem Lichtbogen. Danach habe ich die Maschine ausgeschaltet (linke drehschalter auf 0).

erste verdacht: Kohlenbürste abgenutzt.

Ich versuchte wieder einzuschalten ging nicht. ...64 - Drahtvorschub zu schnell --    Elektra Beckum    co² 160/35E Geräteart : Sonstige
Defekt : Drahtvorschub zu schnell
Hersteller : Elektra Beckum
Gerätetyp : co² 160/35E
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo ich hab hier ein Elektra Beckum Mig/Mag co² 160/35E zum Überprüfen,
weil der Drahtvorschub zu schnell ist und der Lichtbogen nicht Stabil brennt.Der unruhige Lichtbogen kommt sicherlich vom Drahtvorschub,der selbst bei ganz runtergedrehtem Poti zu schnell ist.

Ich hab die Platine ausgebaut,Gleichrichter Dioden (nur 2 Stk vorhanden),
das Poti und den Kondensator mit Widerstand.

Auf der Platine hab ich alle Dioden gemessen,wobei 4Stk im eingebauten zustand 0 zeigten nach auslöten aber ok waren.

Die Transistoren auf der Platine (2mal)2N2219A und 1 Kleiner wo keine Bezeichnung zu erkennen ist sind laut messung OK.

Die beiden Poti zum einstellen für Punkt und Nachbrand je 1 M scheinen defekt zu sein...kein Wert messbar.

Die dicken Gleichrichter Dioden (semikron 130/02 zeigen in duchlass 370 am Diodenmesser bzw 15,7K am Ohmmeter müssten also Ok sein.


Das Poti (Hochlastpotentiometer) scheint Neu zu sein....10 Ohm 30 Watt.
Kommt mir etwas zu schwach vor mit nur 10 Ohm.


Der Kondensator bzw Elco 33000 µF ...65 - Punktschweissgerät -- Punktschweissgerät Witzbold 230V *16A sind 3680 VA und wenn du da eine Sekundärspannung von 1 V hättest währen das 3680 A ! Bei diesem Strom sind deine 25mm² ruckzuck verdampft!
Wichtig beim Schweißen ist die Leistung die in die Schweißnaht eingebracht wird und nicht der Schweißstrom allein! Der Lichtbogen , der beim Kontakt entsteht erzeugt die Wärme die du zum Verschweißen brauchst nicht der Strom durch den Übergangswiderstand! ...66 - Suche Bezugsquelle für Hitzefestes Zündkabel -- Suche Bezugsquelle für Hitzefestes Zündkabel
Zitat : Das Problem sind die dort vorherschenden Temperaturen. Silikonisolierung und PTFE sind recht temperaturbeständig.
Auch KFZ-Zündkabel sollten geeignet sein.


Zitat : , ob man irgendwoher ne Zündelektrode bekommtIch würde es mal mit einer Bleistiftmine versuchen.
Die Zündelektrode soll durchaus einen gewissen Widerstand haben, damit der Lichtbogen etwas länger brennt. Andernfalls muß man diesen Widerstand unmittelbar vor der Elektrode in die Leitung einarbeiten. ...67 - Nicht-potentialfreier Eltako-Treppenhausautomat macht Probleme -- Nicht-potentialfreier Eltako-Treppenhausautomat macht Probleme Du musst wirklich noch sehr viel lernen! Der Lichtbogen, der bei jedem Schalten entsteht hat rund 6000 -10000 Grad und mit jedem Lichtbogen wird Material verbrannt. ...68 - Frage zu Widerständen und Schaltung (Einfach) -- Frage zu Widerständen und Schaltung (Einfach) Hallo,
ich will dir nicht auf die Füße treten, aber bitte lass die Finger von Elektrobasteleinen. Deine bisherigen Kenntnisse lassen kein sicheres Arbeiten zu.
Ströme misst man NIEMALS parallel sondern stets in Reihe zum Verbraucher. Du hattest keinen Verbraucher der den Strom begrenzt, und damit hast du mit dem Multimeter einen Kurzschluss verursacht. Die 16A sind geflossen weil (zum Glück) deine Batterie nicht mehr konnte. Würdest du das selbe an einer leistungsfähigeren Quelle versuchen kann das Übel ausgehen. Im besten Fall ist das Multimeter "teuer" genug und hat Schutzmechanismen eingebaut. Dann gibt es "nur" einen heftigen Knall. Im Fall von Billiggeräten gibt es gar keinen Schutz und dir verbrennt/explodiert das Multimeter in der Hand - ein Lichtbogen könnte auch noch entstehen. Im schlimmsten Fall bist du nachher ein Krüppel - oder Tot.

Zu deinem Problem: Der Widerstand ist komplett sinnlos und wird (bei dem berechneten Wert) nur bewirken, dass die Batterie sofort leer ist. Bzw. dieser Widerstandswert ist hier als Kurzschluss anzusehen.
Bei 1,5V sind auch die Dioden sinnentleert. An ihnen wird (je nach Diodentyp und fließenden Strom) 0,3V (unbelastete Schottkydiode) bis über 1V (...69 - Lichtbogen bei Kontakt -- Elektra Beckum 160/60 ET Combi Geräteart : Sonstige
Defekt : Lichtbogen bei Kontakt
Hersteller : Elektra Beckum
Gerätetyp : 160/60 ET Combi
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo

Ich habe ein Elektra Beckum 160/60 ET Combi Schweißgerät. Ich bin zwar selbst Elektrotechniker, aber von Schweißgeräten und vom Schweißen selber habe ich absolut keine Ahnung.
Folgendes Problem besteht:

Sobald ich den Schweißbrenner bzw. der Draht das Werkstück berührt, gibt es einen Lichtbogen ohne das ich den Taster berühre.
Sollte es nicht so sein, dass der "Schweißstrom" erst fließt, sobald ich den Taster drücke?
Sofern ich das beurteilen kann, funktioniert alles andere. Drahtvorschub funktioniert, auch das Poti für den Drahtvorschub, Lüfter läuft, Gas kommt auch raus, etc.!
Ich habe die beiden Düsen (Gasdüse und "Kupferdüse") getauscht, wie es in der Anleitung unter "Problemblösungen" zu finden ist. ALlerdings wird auch gesagt, dass ich ein "Pistolenspray" benutzen soll, welches ich nicht habe und auchn icht weiß, was es sein soll.
Ich habe dann mit dem Multimeter gemessen, ob ein Kontakt zwischen Gasdüse und Schweißdraht besteht. Tut es nicht. Kann mir daher wohl das Pistolenspray sparen.
Ok, sow...70 - Angeschmorter Motorkollektor -- Waschmaschine Bauknecht WA 7978 W Ersatzteile für WA7978W von BAUKNECHT
Zitat : warum sich bei einer Unterbrechung die Kohlen so unterschiedlich abnutzen? Weil an der toten Lamelle der Strom unterbrochen wird, und die Induktivität der Wicklungen dann einen Lichtbogen "Abreißfunken" zündet.
Die Folgen habe ich oben geschildert.

P.S.:
Zitat : So schlecht sieht doch der Kollektor selbst nicht aus, oder übersehe ich da was? Der Materialabtrag erfolgt vorzugsweise an der positiven Elektrode.
Wenn das die Kohlebürste ist, nutzt sie sich an der ablaufenden Kante sehr stark ab.
Auf der gegenüberliegenden Seite sind die Kupferlamellen positiv, aber wegen der hohen Wärmeleitfähigkeit des Kupfers ist dort der Materialabtrag geringer.
Wenn du genau hinschaust, wirst du aber auch dort sehen können, daß die ablaufende Kante der letzten Lamelle vor der defekten durch den Lichtbogen ang...71 - Selektivität von Sicherungen -- Selektivität von Sicherungen Und wieder einer der den Unterschied von DC und AC nicht kennt. Die 16 A sind der Nennstrom bei AC und die 10 A der Nennstrom bei AC. Grund für die Begrenzung auf 10 A ist die Belastung beim Stecken und Trennen durch den Lichtbogen. ...72 - Spannungsschwankungen im ganzen Haus -- Spannungsschwankungen im ganzen Haus Ein Nachbar bat mich um Hilfe, weil seine Waschmaschine streikte und das Licht im ganzen Haus dunkler und heller würde.
Ich habe dann mal an der Waschmaschine angefangen zu suchen und nach einem Reset lief sie wieder, allerdings nicht lange. Schon bei dem Versuch das Wasser abzupumpen wurde das Licht im Raum dunkler und die Maschine versuchte immer wieder zu starten, wobei das Licht jeweils dunkler wurde.
Mein Nachbar erzählte, daß das Licht schon seit längerer Zeit immer wieder mal dunkler würde.
Ich habe mir daraufhin mal die Sicherungskästen angesehen, ob da evtl. eine Klemme lose sein könnte, aber ich konnte nichts finden.
Im Waschmaschinenraum befindet sich noch eine Steckdose, an der ich mal mein Multimeter angeschlossen habe. Normal liegen 234V an; wenn das Licht dunkler wird, habe ich noch ca 190V, vermutlich auch weniger, weil das Multimeter nicht so schnell die Spannungswechsel anzeigen kann. Außerdem habe ich zwischen N und Schutzleiter über 90V! anliegen, obwohl in der Steckdose der gelb/grüne einwandfrei verdrahtet ist. Im Raum nebenan habe ich mal ein Bügeleisen an einer Steckdose angeschlossen und mein Multimeter zeigte an besagter Steckdose plötzlich 274V!
Könnte es sich hier um eine Nullpunktverschiebung im Netz handeln, hervorgerufen durch ei...73 - Sanftanlasser Platine durchgebrant -- Sanftanlasser Platine durchgebrant Die NTCs sind längere Zeit sehr heiß geworden. Die Platine ist verkohlt, das passiert nicht durch den kurzen Lichtbogen. Der Fehler hat eine Vorgeschichte.
An den anderen NTCs sieht man auch fehlerhafte Lötstellen, brüchig geworden durch die Hitze.

Die Funktion ist relativ einfach. Die NTCs liegen in Reihe zum Verbraucher. Beim einschalten fließt der Strom durch die zunächst hochohmigen NTCs. Diese erwärmen sich und der Widerstand sinkt, der Strom steigt langsam an. Nach kurzer Zeit ziehen die Relais an und überbrücken die NTCs. Es fließt der volle Strom und die NTCs können abkühlen.
Das passiert meistens innerhalb von 1-2 Sekunden.

Bei dir hat das nicht stattgefunden, die NTCs haben dauerhaft geheizt.
Da der Ausfall von gleich 3 Relais unwahrscheinlich ist, vermute ich, das die nicht mehr angesteuert wurden. Die Versorgung erfolgt über das Kondensatornetzteil, vermutlich ist da etwas defekt.

Aufgrund des sehr schlechten Zustands würde ich die Platine aber komplett ersetzen. ...74 - Frage zu Sicherungsautomat -- Frage zu Sicherungsautomat Jetzt bin ich aber ziemlich verunsichert; was ist denn nun drin in dem HAK?
Sind wie ich verdachtsweise ja auch schon geäußert hatte, Messersicherungen oder Schraubsicherungen verbaut. Leider finde ich den HAK der da verbaut ist, nicht im I-Net. In ähnlichen HAKs sind Messersicherungen.
Sollten wirklich Messer im Kasten sein, fehlt mir natürlich der Griff zum rausheben der Sicherungen. PSA sollte hier von untergeordneter Bedeutung sein, denn wenn ich alle Automaten ausgeschaltet habe, sollt sich kein Lichtbogen mehr aufbauen können.

Gruß
Peter
...75 - Umschalter für Gleichstrommotor, welcher die Elektronik nicht killt -- Umschalter für Gleichstrommotor, welcher die Elektronik nicht killt Mal zum Verständnis: Deine Elektronik liefert einen Strom zum Antrieb des Motors.
Wenn du nun während des Laufes des Motors umpolst Liefert der Motor eine Induktionsspannung die der Spannung der Elektronik entgegengesetzt ist. Folge die Elektronik muss einen extrem hohen Strom liefern. Wenn du nun die Spannung der Elektronik über den Austaster abschaltest wird die Elektronik vom Motor getrennt und der Hersteller hat dafür Sorge getragen das die Induktionsspannung des Motors keinen Schaden anrichten kann.
Ein hoher Strom kann da nicht fließen, deshalb geht die Spannung hoch. Die hohe Spannung in Verbindung mit einem gewissen Strom der noch fließt sorgt dafür das Zwischen den Kontakten ein Lichtbogen zündet, der erst verlöscht wenn der Motor steht. Folge die Kontakte verbrennen. Werden nun mehrere Kontakte in Reihe geschaltet ist das so als würde der Abstand des Kontaktes schlagartig größer werden. Mit größerem Kontaktabstand verlischt aber der Lichtbogen früher. Genauso sieht es beim Einschalten aus. Zuerst Schliesen die Kontakte Lastfrei. Dadurch kann es nicht zu einem Lichtbogen kommen und erst danach Schaltet Deine Elektronik den Motorstrom zu.
Ich habe nicht umsonst die Umschaltung verriegelt. Das geht nur über Aus. Die Einschaltung funktioniert erst wieder wenn...76 - ORF - Eine noch unqualifiziertere Berichterstattung geht nicht mehr! -- ORF - Eine noch unqualifiziertere Berichterstattung geht nicht mehr! Ich hab 2005 noch die Unterweisung gemacht (immerhin sogar als Ferialpraktikant), allerdings nur für Lade- und Schuppengleise. Als Werkstattler musste ich für Arbeiten im Dachbereich von Fahrzeugen natürlich die Fahrleitung des jeweiligen Gleises in der Halle abschalten und erden. Ein einziges Mal gemacht als wir das Dach einer Lok neu lackiert haben.

Hilft also im gegenständlichen Fall gar nicht, uns ist damals gesagt worden eine eingeschaltete 15-kV-Leitung erdet man freiwillig nur einmal, es passiert zwar nichts direkt, aber der Knall und Lichtbogen sind so heftig, dass man das nie wieder erleben will.

Haben eure Erdungsstangen auch Prüfspitzen zur Sicherstellung der Spannungsfreiheit? ...77 - Was ist hier durchgebrannt? Lampe mit Dimmer mit Fotos -- Was ist hier durchgebrannt? Lampe mit Dimmer mit Fotos
Zitat : Eine für Laien verständliche knappe Beschreibung was ich da jetzt prüfen oder ersetzen soll wäre natürlich super. Erstmal die Glühlampe und die Sicherung ersetzen.
Mitunter kommt es in dem Moment des Ablebens nämlich zu einem Kurzschluß durch den Lichtbogen, der dann zwischen den losen Enden des Glühdrahtes entsteht.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  7 Jan 2015  9:28 ]...78 - Hochspannungstransformator im Eigenbau -- Hochspannungstransformator im Eigenbau
Zitat :
iTruthahn hat am 18 Dez 2014 19:57 geschrieben :
PS: Bevor jemand auf die Idee kommt mir zu sagen wie gefährlich das ist und so, lasst es bitte.


Da du ja schon weißt wie gefährlich das ist kann der Moderator ja direkt zumachen und muss dich nicht der Forenregeln belehren.

P.S. Wie leichtfertig der Typ im Video mit der Spannung (und am Lichtbogen sichtbaren) Leistung umgeht ...


Edit: Als ich angefangen habe zu tippen war noch keiner vor mir

[ Diese Nachricht wurde geändert von: wulf am 18 Dez 2014 20:04 ]...79 - Gerät ist tot, keine Anzeige -- Mikrowelle   Siemens    HFT879
Zitat : Deine Vermutung ist, das sich das Magnetron (mit einem Kurzen) verabschiedet hat, und dabei noch mehr mit „in den Tod“ gerissen hat? Kann das sein?Ja, das ist eine typische Ausfallursache, wenn die erzeugte Hochfrequenzleistung nicht von der Last absorbiert wird, sondern zurück ins Magnetron reflektiert wird.

Dann überhitzt der Heizer (Kathode) und schmilzt. Dann auch A-K-Kurzschluss möglich.

Oder eine Vakuumdurchführungen von Antenne oder Kathode wird durch die Hitze beschädigt, Luft dringt ein, Lichtbogen, Feierabend.

Ein solcher Kurzschluß kann den Hochspannungsgleichrichter überlasten und primärseitig evtl. noch den Triac, wenn ein solcher an Stelle eines Relais vorhanden ist. ...80 - Überschläge am Focus -- TV Philips 21CT4529 Ersatzteile für 21CT4529 von PHILIPS
Zitat : Das wird die Überstrombegrenzung verursachen. Gut möglich, dass der 7162 schon angezählt ist und keine wirklich hohen Spannungen mehr verträgt.
Der wurde nach dem Lampentest gleich erneuert hat aber nix geaendert.


Zitat :

Zitat : Bleibt also der DST selber oder dessen Ansteuer-Umgebung. Oder die Dioden und Elkos an dessen Ausgängen.
Wie ich schrieb: An den Ausgaengen 2, 3 und 5 scheint alles OK
(4 jetzt auch wieder). Die Dioden sperren und die Elkos sind OK.
Im Prinzip kanns sonst alles sein; der Kram ist ja definitiv mit
Ueberspannung gelaufen (wie der Focus-Lichtbogen un...81 - Is-Limiter Lichtbogen -- Is-Limiter Lichtbogen Ich würde sagen das Teil hat nicht korrekt funktioniert , den ein Lichtbogen dürfte da nie entstehen. Der Limiter trennt den Lastkreis und die Sicherung übernimmt den Laststrom und löst dann aus! ...82 - Leistungsfähiger Mini-Trafo -- Leistungsfähiger Mini-Trafo
Zitat : Normalerweise werden EL-Folien aber mit vielleicht 100..200V und Frequenzen im Audiobereich betrieben.

Interessant! Müsste ich glatt noch einmal nachmessen. Defintiv hat es beim Abklemmen unter Spannung einen Lichtbogen gezogen und mir in meinem Zeigefinger ein schönes Loch reingebrannt das man noch heute sieht. Das vergisst man nicht denn das tut tatsächlich ordentlich weh und stinkt - auch bei der geringen Energie die dahinter steckt.

Der Kondensator, sekundär hatte auch wie bei einem CCFL inverter eine Spannungsfestigkeit von 2.5kV.
Meintest Du eventuell anstelle von EL-Folien, VFD Displays? ...83 - Weller WTCP-S -- Weller WTCP-S Wenn der Schalter festgebrannt wäre und sich wieder "freiklopfen" ließe, dann wäre die Freude darüber nur von kurzer Dauer, da sicherlich die Kontaktoberflächen total fertig sind.
Dadurch verhaken sich die Kontakte oder der Lichtbogen schweißt diese immer wieder zusammen. Fazit: Wie gehabt.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 24 Jul 2014 19:21 ]...84 - Erdung Sendeantenne -- Erdung Sendeantenne
Zitat : Ihr kommt zum Funken und startet den Sendebetrieb - *puff*... @LY:
Hochfrequenz verhält sich etwas anders.
Insbesondere kommt es wegen des Skineffekts nicht zur Durchströmung, sondern zu Verbrennungen und Verkochungen.
Außerdem sind 2kW zwar schon gefährlich, aber sie beamen niemanden weg.

Eine erhebliche Gefahr auf dem Dach stellt aber bestimmt der Schreck dar, wenn man beim Berühren einer resonanten Metallstruktur einen Schlag bekommt, oder ein Lichtbogen zündet.

Für die Antenne selbst ist es am problematischsten, wenn nach einem Blitzschlag ein Lichtbogen nicht wieder verlischt, sondern durch die Sendeleistung aufrecht erhalten wird.
...85 - Solarprojekt 2 - 200V DC Direktspeisung -- Solarprojekt 2 - 200V DC Direktspeisung Einen schönen guten Abend wünsche ich.

Habe mir nun erstmal 9 weitere Solarmodule aufs Flachdach gewuchtet.
Eines 480 kWp, Leerlaufspannung bei 100V, MPP ca. 84V und 5,7A

Einspeisen kann jeder, Akkus habe ich genug da.
Ich nutze erstmal was ich da habe.

Also dachte ich mir ich nehme direkt die ca. 200V DC und speise damit einen vorhandenen 12V/30A-Akkulader an 3 Modulen in Reihe.

Der hat einen Eingangsspannungsbereich von 90-240V AC, intern ist da im Eingang nur ein Brückengleichrichter und paar Siebglieder davor.

Da der Akkulader die ständig wechselnde Spannung sicherlich nicht mag dachte ich an eine Kondensatorbank davor. So an die 50mF/350V.
Müßte paar Sekunden überbrücken können unter Volllast.

Nur die Bank muß ich halt auch immer an den Akkulader schalten wenn sie voll ist.
Schütz? Reicht da eins mit 6 kW/600V AC wenn ich 4 Schließer in Reihe schalte? Sind dann ja gut mal 250V bei ca. 2A DC wenn ich mich nicht verrechnet habe.
Habe auch noch Hochsvolttransistoren da aus Blitzlampensteuerungen.
Vll. damit?
Solid State Relais?

Ich weis dass es da einen schönen Lichtbogen gibt wenn man Mist baut.
Das alles kommt in einen Rittal-Stahlblechschrank wo es dann auch mal fackeln kann ohne d...86 - Drahtvorschub -- Elektra Beckum CO2 120 15T
Zitat : Wie kann ich das Gerät mit einer Kondensatorreihe aufwerten?Überhaupt nicht.
Lass es wie es ist.
Der Gleichrichter und Trafo ist für L-Last konzipiert, und wenn du vor der Drosssel eine große Kapazität anschliesst, wird das Netzteil "weich". Die Spannung ist anfangs unnötig hoch und fällt bei Belastung übermäßig ab, und außerdem sinkt der ohne Überlastung entnehmbare Strom.

Wenn du den Kondensator hinter die Drossel anschliesst, kannst du mit dem Ding noch knallen und Feuerwerk veranstalten, aber du bekommst keinen stabilen Lichtbogen mehr.

P.S.:
Zitat : Allerdings weis ich nicht vorauszusagen wie der Gleichrichter mit den wesentlich größeren Ladespitzen klar kommt.Nicht der Gleichrichter wird Probleme bekomen, sondern diese völlig unzureichenden Elkos.

[ Diese Nachricht wurde geä...87 - Anlasser funktioniert nicht -- Gutbrod Gartengerät
Zitat : Ich dachte an einen gealterten Kondensator der einfach schlichtweg nicht genügend Spannung für die Zündspule aufbauen kann,Der Kondensator soll keine Spannung aufbauen, sondern im Gegenteil verhindern, dass sich in dem Moment, da sich die Unterbrecherkontakte trennen, dort eine Spannung aufbaut, durch welche dann ein Lichtbogen *) gezündet wird, der die in der Induktivität gespeicherte Energie verheizt.

Um also einen zu schnellen Spannungsanstieg bei dem hohen Strom zu verhindern, muß er eine ausreichend hohe Kapazität haben.
I=C*dU/dt

Andererseits muß seine Kapazität klein genug sein, damit der Strom durch die Spule schnell genug abklingen kann, damit sich eine hohe Induktionsspannung bildet.
U=L*dI/dt

Zusammen genommen ergibt das tatsächlich einen Schwingkreis.
Allerdings wird dieser Ausschwingvorgang gewöhnlich schon nach einer viertel Periode wegen des Energieentzuges durch den Funken beendet.
Im Detail ist die Sache komplizierter, da man es wegen der n...88 - Unzureichender Schweissstrom -- Elektra Beckum CO2 160/30T Geräteart : Sonstiges
Defekt : Unzureichender Schweissstrom
Hersteller : Elektra Beckum
Gerätetyp : CO2 160/30T
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo liebe Gemeinde,
ich habe vor kurzem obiges Schweissgerät defekt Geschenkt bekommen. Nun habe ich es mir soweit fertig gemacht ( neues Lastschütz für Schweisstrafo, neuer Stufenschalter)
Nun wollte ich damit Schweissen, doch leider ist der Einbrand nicht stark genug. Bis ca. 1mm Blechstärke habe ich einen guten verlaufenden Einbrand vom Schweissdraht. Bei meinem Auspuff 2mm Blechstärke bekomme ich nur Kugeln hin, bzw. minimalsten einbrand. Ich kann die Kugeln wieder abbrechen. Habe daraufhin auf Verdacht die Glättungskondensatoren getauscht. ( Verbaut war ein nicht originaler mit 47000uF, habe nun 3st. 22000uF 40V Parallel verbaut)
Diese sind parallel zum Gleichrichter ausgangsseite, sowie ein Widerstand 320Ohm 2W parallel an den Kondensatoren.

Ich habe probehalber mein DC Zangenamperemeter an die Masseschweissleitung gehalten, und + Seite mit einem Überbrückungskabel kurzgeschlossen. Während des drückens des Auslösers habe ich 230Ampere gemessen, ( 6. Stufe, höchste)also mehr als ausreichend, da da...89 - Schutzbeschaltung Relais -- Schutzbeschaltung Relais ...Steuersignale die einen Lichtbogen bilden sind mir noch nicht untergekommen und ich bin im MSR Bereich tätig, ausser es ist etwas falsch verdrahtet oder man hat das falsche potential zusammengeschaltet

...das beste ist wir warten bis alle Infos zum Sachverhalt bekanntgegeben wurden, was in etwa auf Seite 12 bis 15 eines Threads der Fall ist ...90 - Endgespeiste KW Drahtantenne funktioniert nicht. -- Endgespeiste KW Drahtantenne funktioniert nicht. Guten morgen

Ähm ich meine natürlich 50MHz. 6000m Wellenläge wäre etwas heftig

Naja bei deinen wackelnden Gleichstrom sehe ich das anders. Da heist mein Antennenanalyzer Schutzmaßnahmenprüfgerät und da habe ich in Sachen "Antennenlänge" nur den Wert Zs und der sollte nicht auf 50Ohm sein

Obwohl man kann mit 50Hz auch gut funken. Das nennt sich dann Lichtbogen


Die roten Striche in meinen "aufwändigen Plan" sollte die Antenne darstellen:-)

Wie kommst du auf Osten. Anhand der Sat Schüssel? Die entgeht aber auch gar nichts

Ich ziehe einfach zu meiner Oma. Da kann ich ne G5RV mit 63m länge locker gerade spannen und die 20m Hühnerleiter hängt auch noch 5m über den Boden. Haben wir schon mal gemacht. Das eine Ende an den Masten des Netzbetreibers auf dem Dach. War ne isolierte Bündelleitung und das andere Ende zu einen Baum. Dazwischen waren noch auf jedem Ende 10m Kunstoffseil, also die Antenne hatte top bedinungen. Rundum Wald. Die Antenne war ein super Steilstrahler...91 - Sicherung fliegt manchmal beim Licht ausschalten raus -- Sicherung fliegt manchmal beim Licht ausschalten raus Hallo Forum,

ich habe seit ner Woche ein Problem mit dem Kellerlicht im Treppenhaus. Eingebaut ist dort eine 40W Leuchtstoffröhre mit konventionellem Vorschaltgerät, angeschlossen an eine Wechselschaltung (keine Sparschaltung), Baujahr 1990.
Nun passiert es ab und zu, dass es beim Ausshalten einen lauten Knall aus dem Schalter bzw. der Lampe (kann ich nicht ganz zuordnen) gibt und die Sicherung des kompletten Kellers raus ist. Ziemlich doof, da ich dann ohne Taschenlampe nicht zum Sicherungskasten komme...
Nach Einschalten der Sicherung funktioniert die Lampe wie gewohnt, bis zum nächsten Knall beim Ausschalten.

Irgendwo muss doch da beim Ausschalten der N und L mit einem Lichtbogen überbrückt werden? Im Schalter gibt es nur L auf der einen Seite, 2x Schaltdraht auf der Anderen und im nächsten Schalter 2x Schaltdraht vom 1. Schalter und dann gehts zur Lampe L.
Also kann es doch nur in der Lampe zu einem Lichtbogen kommen?
Nur wo? Einen Kondensator, wie ich es bei anderen Lampen kenne, habe ich auf den ersten Blick nicht gesehen. Auch sonst keine Schmorstellen...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Beckenrandschwimmer am 27 Feb 2014  9:11 ]...92 - Relais abfallen lassen -- Relais abfallen lassen
> Dann wirst du mit den paar ms Umschaltzeit kein Problem haben.
DAS wollte ich lesen Vielleicht funktioniert doch etwas gleich beim ersten Mal.

> (Werte darfst du selbst einsetzen )
Gerne. Wenn Du mit dem Ergebnis zufrieden bist

> Eine schnelle Abfallzeit erreicht man, indem man beim Anzug des Relais durch
> einen eigenen Kontakt (Öffner) einen Serienwiderstand frei schaltet, der das > Relais knapp über dem Haltestrom hält.
> Knapp über dem Anzugsstrom ist der falsche Weg.
Hm. Das automatisieren ist nicht so einfach...

> Eine Freilaufdiode verlängert immer die Abfallzeit, ...
Wäre logisch aber ich lese:
www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit_Logik_ansteuern
"Wenn ein schnelles Abschalten des Relais gewünscht ist, wie zum Beispiel beim Schalten hoher Ströme, sind andere Maßnahmen besser geeignet, um die Selbstinduktionspannung sicher zu begrenzen. Dazu nutzt man in Reihe zur Freilaufdiode eine Z-Diode, deren Z-Spannung möglichst hoch ist...93 - Lampenschirm zerplatzt beim durchbrennen des Leuchtlittels -- Lampenschirm zerplatzt beim durchbrennen des Leuchtlittels Hallo

Ich tippe mal stark auf ein Leuchtmittel vom Typ G9.
Mit den Kontakten nach unten.
Bei diesen kann es schon mal vorkommen, dass der durchbrennende Glühfaden, weil er nirgends fixiert ist, nach unten fällt und dort verkürzt nochmal kontaktiert und erneut durchbrennt. Dabei entsteht dann ein Lichtbogen der in der Folge das Leuchmittel platzen lässt.
Neuere G9 Leuchtmittel haben dagegen, soweit ich das beobachten konnte einen Glassteg eingearbeitet der dies verhindern soll...

...94 - Reversiert nicht -- Waschmaschine Miele W 753 Ersatzteile für W753 von MIELEHallo Forum,

die Ursache ist gefunden.
Wie auch schon von Euch vermutet ist das PGS defekt.
Der Schalter P3 schaltet nicht mehr durch.
Das elektrische Geräusch des Motors wird durch Schalter P2 verursacht, denn dieser zeigt beim Betrieb schon einen kleinen Lichtbogen.

Ursache für den verbrannten Kontakt wird ein defekter Entladewiderstand beim C1 sein.

Noch eine gute Nachricht von Miele:
Am Freitag hatte ich den Schaltplan erbeten. Nun kam nicht nur der Schaltplan, sondern auch noch eine Information über die Fehler, die bei der betreffenden Baureihe aufgetreten sind und deren Behebung!

Das hat Klasse.

Hier sieht man mal wieder, dass bei Miele die Werte der Firmenphilosophie auch gelebt werden.

Wenn noch jemand ein funktionsfähiges PGS hat bitte melden.

Ansonsten bedanke ich mich bei allen, die sich des Themas angenommen hatten.
Insbesondere herzlichen Dank an Hammer und felina.

Gruß an alle

Hermann2
...95 - Kein Schweißlichtbogen -- Merkle TIG210L WIG-Schweißgerät Geräteart : Sonstiges
Defekt : Kein Schweißlichtbogen
Hersteller : Merkle
Gerätetyp : TIG210L WIG-Schweißgerät
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Ich habe ein Merkle TIG210L ersteigert, welches als "in gutem Zustand und vollkommen funktionsfähig" beschrieben wurde. Habe es zwar günstig gewonnen, aber der Verkäufer hatte es auch zum Sofortkauf für 950€ angeboten, es wurde also ausdrücklich als nicht defekt verkauft.

Nachdem ich letztes Wochenende 400km gefahren bin um es abzuholen habe ich es gestern aufgebaut und zum ersten mal ausprobiert. Das Ergebnis lässt sich kurz beschreiben: Zündstrom kommt, aber kein Lichtbogen mit dem man Schweißen kann (siehe Foto, zeigt den Lichtbogen bei Einstellung 200A Wechselstrom). Ob Gleich- oder Wechselstrom eingestellt ist macht keinen Unterschied.

Sicherungen im Gerät sind alle in Ordnung, Massekabel wird nicht warm und hat auch in der Buchse kein Kontaktproblem. Phasen der Steckdose sind richtig angeschlossen, habe es zur Sicherheit nochmal an einer anderen 32A Kraftsteckdose getestet.

Nachdem ich den Aufbau eines Wig Schweißgeräts ja ungefähr kenne und wenig Hoffnung habe die Schaltpläne noch zu bekommen habe ich heut...96 - Relais Kontakte zusammengeschmort -welche gegenmasnahmen gibt es? -- Relais Kontakte zusammengeschmort -welche gegenmasnahmen gibt es? Wenn das Relais 10A AC schalten kann, kann es noch lange nicht die gleiche Stromstärke in DC schalten; da besteht ein himmelweiter Unterschied. Bei DC entsteht ein Lichtbogen, der nicht mehr abreißt, während der Lichtbogen bei AC nur bruchteile von Sekunden steht. Du brauchst ein spezielles Relais, oder einen Thyristor!

Gruß
Peter ...97 - USB-Steckernetzteil zerschossen -- USB-Steckernetzteil zerschossen @powersupply:
Daran glaube ich nicht, denn wie oben steht, gibt es ja eine Sicherung, die ausgelöst hat.
Mit einer Sicherung im Stromweg wäre wohl kaum das Diodenbein geschmolzen.
Ich denke, daß es genau dort einen Lichtbogen gab. ...98 - Eigenbau-Hochstromnetzteil simpler Strombegrenzer? -- Eigenbau-Hochstromnetzteil simpler Strombegrenzer? Und LS die 230V DC trennen können kann man auch für 12V DC verwenden.

reine AC LS können ev. den Lichtbogen nicht sicher trennen bzw. verschweißen bei öfterem Auslösen irgendwann. ...99 - "impuls Steuerung"???? -- "impuls Steuerung"????
Zitat : die Abstände sind min 1mmDas ist für 230V zu wenig.
Ein Fliegenschiss oder eine Spinne zwischen den blanken Leitern reicht, daß ein Lichtbogen entsteht und das Platinemmaterial in gut leitende Kohle verwandelt. Dann entsteht erst recht ein Feuerwerk.
Bis zum Eintreffen der roten Autos dauert es dann nicht mehr lange... ...100 - kein Schweißstrom+ Drahtvor. -- Hersteller unbekannt MIG/ MAG Schutzgas-Schweißgerät Der Wert "250VAC" steht für die Spannungsfestigkeit der Sicherung. In diesem Fall eben 250V. AC ist die Abkürzung für das englische AlternateCurrent Gleichbedeutend dem deutschen Begriff Wechselstrom.
An dem 250VAC erkennt der Fachmann auch, dass die Sicherung wahrscheinlich nicht 250VDC abschalten kann. DC = DirectCurrent = Gleichstrom. Nicht weil sich bei DC leichter ein längerer Lichtbogen ausbildet der zudem auch nicht von selbst erlischt.
Der andere wichtige aufgedruckte Wert in A gilt sowohl bei 24V als auch bei 250V.
Bei der Platine würde ich KEINE 10A Sicherung einsetzen, da dann eher die Leiterbahnen die Sicherungsfunktion übernehmen und dabei die Sicherung vor dem Durchbrennen schützen!

powersupply




[ Diese Nachricht wurde geändert von: powersupply am 25 Nov 2013 14:48 ]...101 - Relais mit Freilauf- oder Löschdiode -- Relais mit Freilauf- oder Löschdiode
Zitat : aber wenn die diode nicht da wäre und der steurschalter vom Rele geöffnet wäre dann ist doch der stromkreis auch nicht geschlossen (der daraus resultierende strom kann nicht zu seinem Ursprung zurück) - wieso können dann andere Bauteile kaputt gehen? Im Magnetfeld der Relaisspule ist Energie gespeichert, und die verschwindet beim Öffnen des Schalters nicht einfach spurlos, sondern muß irgendwo bleiben.

Das führt dazu, das die Induktivität der Magnetsspule versucht beim Abschalten die Richtung und die Stärke des Erregerstroms beizubehalten.
Da nun aber nicht mehr die Batterie die Energiequelle ist, sondern die Spule, kehrt sich die Spannung an den Spulenanschlüssen um.

Wenn du für den Moment einmal annimmst, daß zu der Relaisspule ein Widerstand parallel geschaltet ist, und die Spule mit 100mA erregt wurde, so fliessen (unabhängig von der Betriebsspannung!!!) beim Abschalten diese 100mA zunächst weiter und zwar aus der Spule in den Widerstand.

Damit die Stromrichtung beibehalten werden kann, muß sich dabei die Spannung ...102 - Bauteilbezeichnung fuer einen Kondensator -- Bauteilbezeichnung fuer einen Kondensator
Zitat : Ich habe gestern mal versucht die Platine nachzuzeichnen bzw. einen
Schalplan zu erstellen. Also hier mein Schaltplan. Das kann ungefähr hinkommen.
Allerdings deutet die Reihenschaltung der beiden Dioden mit je 1kV Sperrspannung darauf hin, daß die Ausgangsspannung doch wesentlich über den für dem Kondensator zulässigen 400V gelegen hat.
Kurzzeitig kann eine mehrfache Überlastung durchaus gut gehen, aber nach einer Weile geht der Kondensator eben doch kaputt.

Woran hast du übrigens gemerkt, daß der Kondensator defekt ist?
Die von dem kleinen Spannungswandler gelieferte Energie reicht nicht aus um äußerlich sichtbare Schäden zu verursachen.


Zitat : Die Funken fliegen nicht wie vorher. Das soll ja auch nicht funken.
Mit diesem Test hast du wahrscheinlich dem ohnehin überlasteten Kondensator d...103 - Leistung Schütz Frage -- Leistung Schütz Frage Hallo,

nun doch noch mal zu Thema Schütz:

wenn bei einem Schütz unter den techn. Daten die Leistung mit z.B. 4kW angegeben wird, so bezieht sich das auf die schaltbare Maximalleistung an den Hauptkontakten.
Betreffender Schütz hat 3 Kontaktpaare (1-2, 3-4, 5-6), bezieht sich die Leistungsangabe von 4kW auf jeweils eines dieser Kontaktpaare (also 1-2 schafft 4kW, 3-4 schafft 4kW, 5-6 schafft 4kW), oder ist das die "Summe", die auf die 3 Kontaktpaare verteilt wird (also 1-2 schafft 1,3kW, 3-4 schafft 1,3kW, 5-6 schafft 1,3kW)?

Und worin besteht der Unterschied zwischen einem Leistungsschütz und einem Hilfsschütz, wenn bei beiden als Leistung 4kW angegeben wird? Ein Hilfsschütz ist ja nur zum Schalten von geringen Leistungen ausgelegt. Wäre in diesem Beispiel der Hilfsschütz mit 4kW genauso verwendbar wie der Leistungsschütz mit 4kW? Ist der Unterschied eher in der Bauform zu finden (Lichtbogen-Kammern)?


Andi ...104 - Schütz / Hilfsschütz? -- Schütz / Hilfsschütz? Nun doch noch mal zu Thema Schütz:

wenn bei einem Schütz unter den techn. Daten die Leistung mit z.B. 4kW angegeben wird, so bezieht sich das auf die schaltbare Maximalleistung an den Hauptkontakten.
Betreffender Schütz hat 3 Kontaktpaare (1-2, 3-4, 5-6), bezieht sich die Leistungsangabe von 4kW auf jeweils eines dieser Kontaktpaare (also 1-2 schafft 4kW, 3-4 schafft 4kW, 5-6 schafft 4kW), oder ist das die "Summe", die auf die 3 Kontaktpaare verteilt wird (also 1-2 schafft 1,3kW, 3-4 schafft 1,3kW, 5-6 schafft 1,3kW)?

Und worin besteht der Unterschied zwischen einem Leistungsschütz und einem Hilfsschütz, wenn bei beiden als Leistung 4kW angegeben wird? Ein Hilfsschütz ist ja nur zum Schalten von geringen Leistungen ausgelegt. Wäre in diesem Beispiel der Hilfsschütz mit 4kW genauso verwendbar wie der Leistungsschütz mit 4kW? Ist der Unterschied eher in der Bauform zu finden (Lichtbogen-Kammern)?


Andi ...105 - Kontakte vom Schalter brennen zusammen -- Kontakte vom Schalter brennen zusammen Hallo und guten Tag,

ich habe mir vor einem Jahr meine Elektronistallation fuer den PC-Platz
neu erstellt. Ich schalte ueber einen 2-poligen Schalter, die Anlage
vollstaendig aus.
Nun habe ich diesen Schalter in den letzten Monaten schon 3x erneuert.
Immer brennen die Kontakte zusammen und dann ist ein umschalten nicht
mehr moeglich. Woher und warum, ich weiss es nicht. Induktive Last?

Hier meine Geraete die ich mit dem Schalter einschalte.
1 Lautsprecheranlage am PC-Platz(sofort aktiv)
1 Tintenstrahldrucker (aber nur die Stromzufuhr, der Drucker nimmt
erst dann den Betrieb auf, wenn ein Druckauftrag eingeleitet wird).
1 Arbeitsleuchte (aber nur die Stromzufuhr, die Leuchte wird erst bei
Bedarf dazu geschaltet).
2 Flachbildschirme
1 externe Festplatte
1 Rechner (aber nur die Stromzufuhr, der Rechner wird nach dem einschalten
erst aktiviert).

Wird das Kabel fuer den Drucker eingesteckt,wird immer ein kleiner
Lichtbogen erzeugt, obwohl der Schalter am Drucker nicht eingeschaltet
ist. Koennte das die Ursache fuer den Kontaktbrannt sein?

Frage: Was kann ich machen, um diesen Lichtbogen/Funken zu unterbinden?
Gibt es dafuer in der Elektronik Schaltgeraete oder Filter?

Der ...106 - Heizungspumpe Elektronik defekt -- Heizungspumpe Elektronik defekt
Zitat : Weshalb die Elektronik so zerstört worden ist, bleibt mir auch ein Rätsel.Das kommt bei selbstheilenden Kondensatoren gelegentlich vor, wenn im Moment des Durchschlags die anliegende Spannung zu gering ist.
Dann reicht die im Kondensator gespeicherte Energie nicht aus um die Metallisierung rings um die Durchschlagstelle wegzubrennen, und der Kondensator wird niederohmig.
Offenbar standen bei dir irgendwann dann doch ausreichend viele Amperes zu Verfügung, vielleicht durch einen Lichtbogen, sodaß der Strom dann für die Reparatur ausreichte.
Aber danach war eben einiges andere kapott. ...107 - Nach Arbeitsunfall an Trabrennbahn: Elektromeister stirbt nach Stromschlag -- Nach Arbeitsunfall an Trabrennbahn: Elektromeister stirbt nach Stromschlag Surfer ich kann dich beruhigen. Ich habe die Schaltberechtigung auch für Mittelspannung und weiss wovon ich rede! Hier wurde gegen die fünfte Sicherheitsregel verstoßen!

Zitat :
Nach derzeitigem Ermittlungsstand sprang ein Lichtbogen auf den Mann über, als er in die Nähe einer 10 000-Volt-Leitung geriet.

Da muss er deutlich unter 15 cm gewesen sein!
http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/a3-da.pdf
Äußere Grenze des Gefährdungsbereiches. Der Schutzabstand ist wesentlich größer ca 1,5m bei 10KV!
Edit: auch bei Störungen und Fehlersuche zuerst geht die Sicherheit vor ! Die 5 Sicherheitsregeln sind die Grundlage und hier wurde sogar gegen die Elementarste verstoßen! Mit Spannungen über 1 kV ist nicht mehr zu spaßen!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 28 Jun 2013 16:00 ]...108 - "Kabelbrand" und Fragen dazu... -- "Kabelbrand" und Fragen dazu... Letzten Mittwoch/Donnerstag hatte ich ne Erfahrung, der besonderen Art. Ich gebe zu, ich war nicht ganz unschuldig, an dem Maleur. Allerdings macht es mich derzeit etwas Nachdenklich.

Folgendes Problem: Ich hab in meiner provisorischen Küche (Richtige Küche grad im Um/Neubau.) mangels ausreichender Steckdosen Geschirrspüler, Mikrowelle und Elektrokocher über einem Verteiler an einer Steckdose angeschlossen. Wohlwissend, das jeweils nur EIN Gerät gleichzeitig betrieben werden kann. Habe Mittwoch Abend den Geschirrspüler über Nacht laufen lassen, um morgens auf das saubere Geschirr zurück greifen zu können. Jedenfall komme ich morgens rein....Lampe vom Spüler aus, genauso, wie die Uhr der Mikrowelle. Spülprogramm war noch nicht beendet. Daraufhin nach der Sicherung geschaut...die war intakt. Habe daraufhin den Stecker des Verteilers in eine ander Steckdose gesteckt, worauf die Uhr der Mikrowelle wieder ihren Dienst aufnahm. Beim wieder einschalten des Spülers schlugen mir dann gut 15cm große Flammen aus der Steckdose entgegen!!!!

Erstmal den Spüler sofort wieder ausgemacht, und den Schreck "sacken" lassen. Ende vom Lied war wohl, das das Kabel vom Verteiler im (verschraubten) Stecker irgendwelche Probleme machte. Obs an ner losen Verschraubung lag, oder ...109 - GBU406 Defekt -- LCD   Samsung    LE32B460 Hallo,

nachdem ich die Bilder gesehen habe, könnten auch nur schlechte Lötstellen am Gleichrichter die Ursache gewesen sein. Dadurch entstand ein Lichtbogen, der natürlich leitend war, und den Kurzschluss verursacht und die Leiterbahn beschädigt hat. Vielleicht mal erst das prüfen.


MfG ...110 - Fachleute bei der Arbeit -- Fachleute bei der Arbeit MS-Leitungsdefekt nach Lichtbogen repariert und dann wieder bumm?!?

Was waren denn da für Dilletanten am Werk? ...111 - Eine kleine Motor Frage -- Eine kleine Motor Frage
Zitat : AC 15 steht etwas von elektromagnetischer Last Beim Schalten von induktiven Lasten sind wegen der Gefahr der Lichtbogenbildung i.A. geringere Kontaktbelastungen zulässig als für reine Widerstandslasten.
Beim Schalten von Gleichstrom wird das noch Mal deutlich weniger, weil da der Nulldurchgang fehlt, in welchem bei Wechselstrom der Lichtbogen löschen kann.
...112 - Platinendefekt MIG-/MAG-Schweißgerät ISKRA MIG 210L 230V/400V -- Platinendefekt MIG-/MAG-Schweißgerät ISKRA MIG 210L 230V/400V Hallo winnman,

der Schaltplan wurde von einem Fachmann für Schweißgeräte modifiziert, ich bin durchaus der Meinung, dass er weiß was er tut. Viele Andere Geräte arbeiten ebenfalls mit einem Schütz.

Der Schweißstrom wird eigentlich nur über den Drahtvorschub geregelt, die Schweißspannung reguliere ich über den Stufenschalter S2.

Der Umbau auf das Schütz dient der allpoligen Trennung des Schweißtrafos von den stromführenden Zuleitungen. Vorher war es nämlich durchaus der Fall, dass beim Umschalten von S2 ein kleiner Lichtbogen im Schalter zu sehen war und Strom-/Spannungsspitzen auftraten. Dabei hat es mir sogar teilweise die Sicherung rausgehauen, was sich mit der Installation einer C16A aber erledigt hat.

Der Triac hat eigentlich nur die Aufgabe den Stromkreis zu schließen.

Gruß,
Phil

[ Diese Nachricht wurde geändert von: RST Driver am 22 Feb 2013 11:38 ]...113 - Stroboskop macht nichts? -- Stroboskop macht nichts? ..und deshalb solltest Du zuerst die Anodenspannung an der Xenon Röhre messen.
Ist diese vorhanden, dann nimmst Du eine Zündspule von einem Moped oä.
Die Hochspannungsseite, bzw. Zündkerzenstecker kommt direkt an die Triggerelektrode der Blitzlampe.

Mit dem Oskar bei dem Wissensstand und einem nicht galvanisch getrennten Gerät kann schnell zur Zerstörung des Eingangsverstärkers führen. Wenns blöd kommt, sogar zu einem Lichtbogen mit entsprechenden Folgen.
Also TRENNTRAFO verwenden!

Wo sind eigentlich die zugesagten Bilder.
Keine Bilder -> Keine Hilfe von mir.

...114 - Schädlich für FI - Haltbarkeit FI -- Schädlich für FI - Haltbarkeit FI Das ist durchaus nicht sooo selten dass (alte) Heizgeräte Probleme mit der Isolation bekommen. Das passiert halt weil die Heizwicklungen innerhalb des Gerätes/des Heizstabes sich durch die Erwärmung ausdehnen. Irgendwann bekommen sie dann Kontakt mit dem Gehäuse das (hoffentlich) auf Erdpotential liegt.
Bei einer (Wiederholungs)Prüfung nach VDE 0701/0702 für ortsveränderliche Geräte, die im gewerblichen Umfeld sogar Pflicht ist, würde das je nach Dauer bis zum Auftreten des Fehlers ebenfalls auffallen. Danach müsste das Gerät dann theoretisch aus dem Verkehr gezogen werden. Theoretisch, weil der durchführende bei manch renitentem User schon etwas Rückgrat und sicherlich ein dickes Fell für diese Maßnahme braucht.

Die Messgeräte hat jeder Elektriker - und nachdem deiner etwas fitter zu sein scheint kann er das Gerät ja einfach beim nächsten Besuch mit prüfen und ein ordentliches Prüfprotokoll ausstellen
Manche Leute glauben etwas "amtlichem" halt eher.

Dem FI sollte das hingegen erstmal nichts ausmachen. Schaltspiele siehe Datenblatt. Aber du schaltest ja wohl nicht auf einen satten Kurzschluss zu oder Volllast ab. Je größer die Last, desto größer der Lichtbogen, desto warm...
...115 - NH Hauptsicherung -- NH Hauptsicherung Wie lange wollt ihr noch rumbasteln bis euch die Bude abfackelt? Wenn eine 63A NH zweimal durchbrennt dann ist dort ordentlich was im Busch. Der Lichtbogen an der Fehlstelle ist nicht klein und kann leicht etwas in Brand setzen.

MFG
Christian

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Chris11 am 27 Jan 2013 21:43 ]...116 - Hitachi FU J100 - Suche ersatz IC oder Ersatz Schaltung. -- Hitachi FU J100 - Suche ersatz IC oder Ersatz Schaltung. Guten morgen,

Bin mir schon relativ sicher das der Lichtbogen aus dem Murata Teil kam, da der FU zu dem Zeitpunkt offen war und ich direkt dafür war... Der RP3 wurde dadurch verschmort und ist wohl Defekt. Das mosfet könnte noch gut sein...
Auf der Unterseite der Plattine befindet sich nix mehr...
Dnke auch das dieser Teil für die interne spannungsversorgung zuständig ist da ich ja an diesen den Kurzschluss verursacht habe (+24v auf irgend nen Transistor Ausgang).

Wenn man den Hybrid auf der Rückseite ansieht kann man erkennen das verschiedene Bauteile in diesem enthalten sind... Und eins davon hat's wohl erwischt.

Wurde ein Foto der Leiterbahnen der Rückseite was helfen? Denke eher nicht oder ein Schaltplan währ scho besser...

Brauch den FU jetz nicht unbedingt (Kauf mir nen anderen), aber ich Bastel hald gern

MfG
Dominik ...117 - Elektrogerät ohne Stecker -- Elektrogerät ohne Stecker Hallo !
Neulich habe ich bei einem Bekannten gesehen, dass er ein Elektrogerät(Rasier)ohne Stecker betreibt. Die verzinnten und gebogenen Kabelenden waren einfach in die Steckdose gesteckt.
Mich interessiert nun wie gefährich dies ist. Was bedeutet in diesem Zusammenhang "Lichtbogen", der angeblich dabei entstehen kann? Entsteht ein Lichtbogen nur dann, wenn die Kabelenden nicht verzinnt sind? ...118 - Ladegerät -- Ladegerät Ginge auch einfacher mit 2 Umschaltrelais, nur traue ich da den Kontakten nicht!(Lichtbogen beim Umschalten und eventueller Kurzschluss der Akkus) ...119 - Kettcar mit Motor - Kurze Hilfe -- Kettcar mit Motor - Kurze Hilfe Definition Kabel : Kabel sind Leitungen mit erhöhter Anforderung zum Bleistift Erd-See-Öl-Oder UV-beständig. Kabeltrommeln dienen dem Transport von Leitungen oder Kabeln was du als Kabeltrommel bezeichnest sind Leitungsaufwickler. Die Leitungslänge und der Querschnitt sind maßgeblich für den Widerstand der Leitung und damit für den Spannungsfall. Bei 12 Volt und 10 A sieht das anders aus als bei 1000V und ebenfalls 10 A. 3 Volt bei 12 Volt sind 25 % bei 1000V sind das nicht einmal 1%
Die Kabel für das Kabelfernsehen liegen meistens in der Erde oder sind als Freileitung der UV-Strahlung der Sonne ausgesetzt.


Zitat : Selbstverständlich sorgt HIER die Indikutivität des DC-Motors für eine Stromglättung bei PWM, die natürlich am Modul für Spannungsüberhöhung sorgt.
Bei 24V und 500W besteht lediglich ein maximaler Strom von 21A bei 100% Modulation, also null Spannungserhöhung durch Induktion.
Also unproblematisch. Pustekuchen Beim Ein und beim Ausschalten von Induktivitäten treten immer Induktionsspannungen auf. Daran ändert auch eine PWM ni...120 - Scheppert beim Einschalten -- Makita Handkreissäge 5603R
Zitat : ist mir nicht wirklich klar, was Du meinst, da der Kollektor insgesamt (alle Lamellenflächen, die im Kontakt mit den Kohlen stehen oxidiert ist.
Daß der Kollektor dort, wo die Kohlen schleifen, dunkel ist, ist normal. Das ist auch nicht oxidiert, sondern fein verteilter Kohlenstoff.

Wenn eine Wicklung defekt ist, dann entsteht bei jeder Umdrehung zweimal für einen kurzen Moment ein Lichtbogen an der Kante der Lamelle, wenn sie den Kontakt mit der Kohle verliert.
Dieser Abreißfunken sorgt einerseits für das angefressene Aussehen der Kohlen, aber er hinterlässt auch Spuren an der Lamelle. Erst bei längerem Betrieb wird die betreffende Lamelle dadurch so heiß, das sie sich als Ganzes verfärbt.


Zitat : Wie soll ich die Widerstandsmessung am Anker durchführen? Na, mit einem Ohmmeter für niedrige Widerstände...121 - Schalter Reihenschaltung/Parallelschaltung -- Schalter Reihenschaltung/Parallelschaltung Und bei Umschalten raucht dann alles ab, weil die Öffnerkontakte noch Lichtbogen stehen haben wenn die Schließer schon zu sind

Ist ein schöner Brandsatz, mit entsprechenden Akkus im Hintergrund ...122 - Partybeleuchtung Ideesuche und Fragen zu Beamer -- Partybeleuchtung Ideesuche und Fragen zu Beamer
Zitat : @perl
die Anleitung meines Projektors sagt nur,
dass Trapezkorrektur die durch Neigen verursacht wird, 16 Grad beträgt.
25 Grad trau ich mich. Das könnte zuviel sein.
Wenn dies zutrifft, wird es dir gelegentlich ein lauter Knall verraten.
Oft gehen bei der Explosion auch noch weitere Komponenten des optischen Systems kaputt.

Die Betriebsbedingungen solcher Lampen sind wirklich extrem:
Zwischen den Wolframelektroden brennt ein etwa 7000..8000K heißer Lichtbogen, der Quarzglaskolben wird etwa 800°C heiß, darf aber etwa 1100°C nicht erreichen, weil sonst das Quarzglas rekristallisiert, und er muß dabei einen Gasdruck von etwa 250..300 Bar aushalten.

P.S.:
Ich habe hier ein älteres Datenblatt einer Osram VIP-Lampe, in welchem die zulässige Betriebsstellung mit "optical axis horizontal ± 15°" beschrieben ist.
Was für ein Zufall ...

...123 - Russisches Freizeitvergnügen -- Russisches Freizeitvergnügen
Zitat :
trafostation hat am 20 Aug 2012 22:56 geschrieben :
Wieder mal was nettes aus Russland, in der Rubrik "schauen wir doch mal ob da wirklich Strom drin ist"
http://www.youtube.com/watch?v=h9PUVQaeI0k


Kannst Du das kurz erläutern? Die Wahnsinnigen haben vom Boden einen metallischen Draht über die Leiter gelegt. Bei Kontakt kam es zum Verglühen des Drahtes und zu einem Störlichtbogen zw. einem Leiter und der Erde. Der Lichtbogen entsteht direkt zw. Erde und Leiter und nicht zw. Leiter und Mensch, weil der Strom immer den Weg des geringsten Widerstandes geht? Und was passiert danach? Warum ist dort noch ein Störlichtbogen zwischen den Leitern und warum wandert der in eine Richtung?

Vielen Dank ...124 - TV startet nicht - Relais klackert -- TV   Loewe    ACONDA 9381 ZW Geräteart : Röhrenfernseher
Defekt : TV startet nicht
Hersteller : Loewe
Gerätetyp : ACONDA 9381 ZW
Chassis : 110Q24
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo

Mein Loewe ACONDA 9381 ZW startet nicht mehr. Er ging mitten im Betrieb aus und nun klackert ein Relais (vermutlich das vorne auf der Platine wo auch der Netzschalter sitzt) alle 11 Sekunden. Die rote und grüne Led leuchte beide. Kurz zur Vorgeschichte. Vor ca. 2 Monaten war der Zeilentravo defekt (Lichtbogen sichtbar.) Ich habe mir ein Ersatzteil von Eldor bestellt. Den originalen Typ gab es nicht mehr aber eine Nachfolger der diesen Typ ersetzen sollte. (1372.9021B) Den Zeilentravo habe ich eingelötet allerdings danach keinerlei Abstimmung durchgeführt (aufgrund mangelnder Kenntnisse bzw. Unterlagen). Das Bild war danach wieder OK und der TV lief für 2 Monate. Ich habe mir die Platinen genauer angesehen. Kondensatoren sind nach optischer Prüfung alle OK. Den Bereich des Netzteils (Eingezeichneter Bereich auf der Platine) habe ich vorsichtshalber mal nach gelötet auch wenn ich auf der ganzen Platinen keine kalten Lötstellen gesehen habe. Auf der Platinen die Hinten an der Bildröhre dran steckt habe ich einen 47 Ohm Widerstand gefunden, an dessen Beinch...125 - Potentialausgleich auf Holz zulässig? -- Potentialausgleich auf Holz zulässig?
Zitat : Das genügt doch dann so, Wohl kaum.
Der Blitzstrom macht keine Umwege, sondern sucht sich den Pfad mit der geringsten Überschlagsspannung.
Wenn du also eine U-förmige Leiterschleife in dem Stromweg hast, wird es an den Enden des U einen Überschlag geben.
Was in dem Bogen des U ist, ob Holz, Beton oder Kupfer, interessiert dann kaum noch.

Ein bischen kann man den Weg des Funkens auch noch durch isolierende Materialien beeinflussen, aber das ist alles nichts, wenn du bedenkst welch großen Weg ein Blitz von der Wolke bis zu dir schon hinter sich hat. Ein paar Meter mehr oder weniger interessieren da nicht.
Außerdem explodieren isolierende Materialien gewöhnlich, wenn der Blitzstrom einen Durchschlag verursacht anstatt einen Lichtbogen aussen herum zu veranstalten.
...126 - Kurzschluss 22 kV -- Kurzschluss 22 kV Hallo winnman
Wo siehst du da den Vakkumleistungsschalter?
Nach Bild 2 sehe ich da nur einen ganz einfachen offenen Trenner.

Da wohl niemand Schalthandlungen durchführte und auch die beiden Riegel links und recht vorhanden sind, kann der Trenner nicht im eingeschalteten Zustand eingeschoben worden sein.

Auffällig ist der rechte Pol oben. (nicht in einer Linie mit den anderen )
Und das es oben ,wie du schon erkannt hast, wohl kein richtigen Kontakt mehr gab.

Das war wohl oben bei allen drei Kontakten keine solide Verbindung mehr.
Dann reicht ein kleiner Lichtbogen und schnell hat man einen großen zwischen dem Mittleren und rechten Pol.


MfG






...127 - Äußerer und innerer Blitzschutz / Überspannungsschutz -- Äußerer und innerer Blitzschutz / Überspannungsschutz Verpflichtet nein,
aber ohne Ü-Schutz kann es nach einem Einschlag dennoch anfangen, im Haus zu brennen. Nämlich da, wo es einen Lichtbogen zwischen Erder und L (oder im TN-S auch N) gibt. Bei einem Blitzeinschlag wird ja das lokale Erdpotential kurzzeitig auf einige kV angehoben. Ohne Grobschutz kann's dann halt Lichtbögen in der E-Installation geben (meist in der untersten Etage), die sich sonst im Grobschutz abspielen würden. ...128 - vom Überspannungsableiter zur PAS außen an der Fassade? -- vom Überspannungsableiter zur PAS außen an der Fassade? Spannungen sind ja Potentialdifferenzen und werden immer zwischen zwei Punkten gemessen. Wenn nun der Blitz in die Leitung einschlägt, die über deinen Dachständer reinkommt, hast du auf meinetwegen einem Außenleiter kurzzeitig eine Gleichpannung von -100.000V gegenüber ferner Erde (die 230V Wechselspannung, die das Energienetz aufmoduliert, kann man da getrost vernachlässigen).
Ein Grobschutzableiter kann nun nicht so funktionieren, dass alle Elektronen, die zu viel sind, irgendwohin weggeleitet werden und nach dem Grobschutz nur noch eine ungefährliches Potential anliegt. Was er stattdessen macht, ist, alle Leitungen des Dachständers für den Rest der Halbwelle der 50Hz Netzwechselspannung (also max. 10ms lang) miteinander kurzzuschließen; im Grobschutz sind üblicherweise Trennfunkenstrecken, die bei einer bestimmten Spannung einen Lichtbogen ausbilden, der eben diesen Kurzschluss erzeugt (zwischen N und je L1,L2,L3,PE je ein Ableiter), der so lange bestehen bleibt, bis zwischen seinen beiden Anschlüssen keine Spannung mehr anliegt (halt beim Nulldurchgang). Funktioniert übrigens, weil so eine Blitztransiente viel schneller vorbei ist als die 10ms einer Netz-Halbwelle.

Hinter dem Grobschutz liegen nach der Auslösung also alle Leitungen nahezu auf einem Potential; z...129 - 250V Schalter im 12V Bereich verwenden -- 250V Schalter im 12V Bereich verwenden Ich würde gerne noch hinzufügen, dass es, im Gegensatz zu Wechselstrom, bei Gleichstrom keinen Nulldurchgang gibt, in dem ein Abschalt-Lichtbogen selbstständig verlöschen könnte. Bei 12V stellt dies aber noch nicht wirklich ein Problem dar.
Wollte man aber mit einem 5A/250VAC Schalter 5A bei 250V Gleichspannung schalten, wird es zu Problemen kommen.


...130 - kein Schutzleiter in Mietwohnung -- kein Schutzleiter in Mietwohnung danke erstmal für die Aufklärung.

Wir haben das Haus im Jahre 1998 lt. mündlicher Aussage des Vermieters "in renoviertem Zustand" übernommen. Hätte zu dem Zeitpunkt nicht schon die neuere elektro Installation mit 3 Adern Vorschrift sein müssen?

Kann ich die ordnungemäße Installation aller Steckdosen ggf. auch kostengünstig selbst mit solch einem Steckdosenprüfer durchführen?

http://www1.westfalia.de/shops/tech.....r.htm

Grund der plötzlichen Unsicherheit ist folgende Beobachtung, die meine Lebensgefährtin abends im Wohnzimmer während eines Gewitters gemacht haben will:

Anscheinend gab es zeitgleich mit dem Blitz eine Art Lichtbogen oder Stromschlag aus einer bodennahen Steckdose der dann wohl (unter Putz?) im Kabel hochgelaufen ist und beim Lichtschalter nochmals hervor trat. Dasselbe muß dann kurz danach nur aus besagtem Lichtschalter nochmals passiert sein. Ich selbst war nicht im Raum und habe es nicht gesehen.

Ich habe die Steckdose daraufhin untersucht und ...131 - Darwin lässt Grüßen -- Darwin lässt Grüßen Ich habe schon mehrere solche Viedeos gesehen und mich immer gefragt, wie das möglich ist. Auch das herunterziehen der Abnehmer mit Lichtbogen ist wohl sehr beliebt.
Allerdings gibt es auch viele Beispiele, wo dieses Verhalten zum Ableben geführt hat. ...132 - 20kV-Kabel zerstört -- 20kV-Kabel zerstört Es sieht so aus, als ob dieser Metallstab in das untere Kabel eingeschlagen wäre und dann ein Schluß gegen Masse entstand, der zum Abbrennen des Stabes geführt hat. Dadurch wurde die Isolation des mittleren Kabels aufgeschmolzen und dort ebenfalls ein Lichtbogen gegen Masse erzeugt, der schließlich auch die zweite Phase erreichte.
Es gilt nun noch herauszufinden, wer oder was diesen Stab in das Kabel geschossen hat.

Gruß
Peter

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am  3 Mai 2012 22:10 ]...133 - Leitungsbrand -- Leitungsbrand
Zitat : Hätte die 16A LS nicht fliegen müssen ?

Nein, Lichtbogen, die in einem engen Kanal/Spalt
brennen, können stabil sein bei einigen Ampere.


Zitat : Hätte der FI nicht nur einmal sondern immer wieder fliegen müssen ?

Wenn der PE beim ersten Ansprechen oder beim
Wiedereinschalten wegbrannte, dann gibt es keinen
Fehlerstom mehr. (Außer über das Mauerwerk,
aber das kann sehr gut isolieren, wenn es trocken ist)
Georg ...134 - 175 Jahre Elektromotor -- 175 Jahre Elektromotor Hier der selbe Anker in der Schweißmaschine. Die Drahtenenden werden im Kollektor verschweißt. Die Kordel soll die oberste Spule halten damit nich ein einzelner Draht Abstand vom Wickelkopf bekommt. Die Vergussmasse würde diesen Draht dann nicht mit den anderen verbinden. Da die Kordel zunächst nur locker eingelegt ist wird mit einer Schleife verknotet, nachdem Einschieben der Nutenkeile wird die Schleife wieder geöffnet, der Kollektor aufgezogen und die Drähte verschaltet. Schlußendlich die Kordel stramm gezogen und verknotet - ohne Schleife.
Man sieht die Masselektrode (groß aus Kupfer) und die SChweißelektrode (klein aus Wolfram). Es ist ein Widerstandsschweißvefahren. Beide Elektroden werden auf den Kollektor runtergedrückt. Es fließt ein hoher Strom über die entsprechende Lamelle. An der SChweißelektrode ist durch die kleine Oberfläche der höchste Widerstand, hier wird es am heißesten. Die Leerlaufspannung des Trafos beträgt nur 1,5V. Ein Lichtbogen entsteht nicht (nur bei einer Kontaktstörung). Der Schweißstrom fließt nicht durch die Wicklung! ...135 - Hilfe zu Ferritkern -- Hilfe zu Ferritkern
Zitat : Aber ich denke ich suche auf der falschen Platine.Das sollte man feststellen können - und müssen.
Sind die Widerstände noch gut?
Dann würde ich das erst mal so lassen.

Es gibt prinzipiell zwei Möglichkeiten:
Entweder handelt es sich um einen Folgefehler der defekten Zündschaltung: Der Schweissinverter läuft lange Zeit mit hoher Spannung leer, weil die Zündung nicht erfolgt.
Dadurch fliesst viel hochfreqenter Strom durch die RC-Kombination, der aber sofort nachlässt, wenn der Lichtbogen zündet und die Spannung zusammenbricht.


Zitat : HF Zündung aus einem WIG Schweißgerät AC/DC wieder richtig Dampf zu geben. Sie funktioniert zwar aber der Funke ist recht schwach. Das ist evtl. sogar richtig.
Der Hochspannungsfunken definiert sich über seine Schlagweite, vielleicht 2mm.
Besonders stark ...136 - Elektrorettungsset Feuerwehr -- Elektrorettungsset Feuerwehr Gibts neuerdings Phasenprüfer für 10kV ? Der ist ja kürzer als der im Idealfall gezogene Lichtbogen .
Naja die Handschuhe halten dann wenigstens das Meiste ab - ne dunkle Sonnenbrille wär aber in dem Set auch nicht schlecht.

ciao Maris ...137 - Blinkschaltung -- Blinkschaltung
Zitat : gibt es bestimmt Zeitrelais mit SSR-Ausgang (meißt Triac).Und da wiederum wird es sich lohnen darauf zu achten, daß es ein SSR mit Nullspannungsschalter (ZVS) wird.
Dadurch vermeidet man nämlich die Funkstörungen, die sich beim Schalten zu einem beliebigen Zeitpunkt ergeben.
Wahrscheinlich erhöht sich dadurch aucn die Lebensdauer der Glühlampe, die dann etwas schonender eingeschaltet wird.

Gefahr droht den Halbleiterschaltern hauptsächlich beim Durchbrennen einer Glühlampe, weil sich dabei ein sehr stromstarker Lichtbogen bilden kann. ...138 - Wie gefährlich sind Zeilentrafos? -- Wie gefährlich sind Zeilentrafos? Du denkst vermutlich an die Hochspannung.
Der Lichtbogen ergibt schmerzhafte Löcher im Fell, vor allem aber ist es die Schreckreaktion, durch die man sich verletzen kann.
Die Hochspannung selbst erreicht kaum wirklich gefährliche Stromstärken, aber an solch einem Trafo gibt es ja noch einige niedrigere Spannungen, z.B. die Betriebsspannung, die durchaus lebensgefährlich werden können.

Außerdem gibt es, falls die Hochspannung durch einen gerätefremden Gegenstand, das kann auch eine Person sein, abgeleitet wird, die Möglichkeit, daß dabei die Schutzisolation des Netztrafos zerstört wird.
Von da an sind sämtliche externen Anschlüsse leitend mit dem Stromnetz verbunden und das Gerät als solches stellt eine potentiellen Gefahr dar.
...139 - Bildeinstellungen ändern sich -- Monitor iiyama Vision Master Pro150 / A201Ht Nun hat sich der schöne Monitor mit einem ordentlichen Lichtbogen verabschiedet , die nächsten Tage wird er beigesetzt.
Gruß
Andy ...140 - Kühe sterben an Stromschlag -- Kühe sterben an Stromschlag
Zitat : Überstromschutz nicht auslösen müssen bevor das Leiterseil durchschmilzt ?Wenn es einen Lichtbogen gibt, braucht es nicht besonders viel Strom um die Leitung zu schmelzen. ...141 - Strombelastbarkeit eines Schalters auf andere Spannungsebene "umrechenbar" -- Strombelastbarkeit eines Schalters auf andere Spannungsebene "umrechenbar" Es geht um den Strom und ist von der Spannung unabhänig, bei Niederspannung kannnst Du also nur eine kleine Leistung schalten.
AC ist für den Schalter günstiger weil beim Trennen der Lichtbogen schneller erlöscht, vor allem beim Schalten von Induktivitäten. ...142 - UV unter Spannung Schrauben nachziehen -- UV unter Spannung Schrauben nachziehen Moin,

also, nach DIN VDE 0105-100:2009-10 Abschnitt 6 (Arbeitsmethoden) ist immer das Arbeiten in spannungsfreiem Zustand vorzuziehen.
Im Gegensatz zu früher muss nun für das Arbeiten unter Spannung kein zwingender Grund mehr vorliegen.
Allerdings fällt die Tätigkeit des Schrauben nachziehen in die Kategorie "sonstige Arebiten unter Spannung", muss also besonders betrachtet werden:
Einzelarbeitsanweisung:
* AuS-Pass (wer darf dort arbeiten)
* Zweite Person erforderlich
* Erforderliches Werkzeug deffinieren
Einzelgefährdungsbeurteilung:
* Maximale Energie des Störlichtbogens an der Arbeitsstelle festlegen
* PSA auswählen (ggf Maßnahmen zur Energiereduzierung)
* Organisatorische Maßnahmen...
* Technische Maßahmen...

Wenn AuS richtig durchgeführt wird, ist es eine sehr sichere Arbeitsmethode.
Wird bei AuS geschlampt, geht es erstaunlich oft gerade nochmal gut oder sind die Schäden kleiner als der GAU.

Die beim Großhändler übliche PSA ist übrigends bei einem 100A-Hausanschluss schon nicht mehr ausreichend und schon garnicht mehr "Stand der Techik".

Neulich gab es einen unerwarteten Störlichtbogenunfall. Beim Anschluß der Leitungen sind die Aderstrietzel durch die Verteilung geries...143 - nasse Isolatoren -- nasse Isolatoren Z.B. weil das Wasser, das vom Himmel fällt, salzfrei ist und nur eine relativ geringe Leitfähigkeit aufweist.
Außerdem würde das Wasser durch die Stromwärme schlicht verdampfen -der Isolator ist dann wieder trocken-, einen Überschlag gibt es da noch lange nicht.
Um einen Lichtbogen zu erzeugen braucht man -zumeindest punktuell- sehr hohe Temperaturen von einigen tausend °C, durch welche Elektronen aus dem Metall "herausgekocht" werden können, oder sehr hohe Feldstärken, wie sie an Spitzen auftreten.
Die erste Gefahr kann man durch Auswahl geigneter gut wärmeleitender aber schlecht emittierender Materialien verringern, die zweite durch abgerundete Formen und die Vermeidung von Spitzen.

Darüberhinaus sind die Hochspannungisolatoren tatsächlich sehr lang, und durch die Formgebung wird der Kriechweg noch verlängert. http://de.wikipedia.org/wiki/Isolator


Zwischen fallenden Regentropfen ist auch eine Menge Abstand, die Spannungsfestigkeit der Luftstrecke wird dadurch nicht wesentlich beeinträchtigt. ...144 - Lichtbogen , Beinahe Unfall -- Lichtbogen , Beinahe Unfall Lichtbogen beim Schalten

Kein Helm mit Gesichtsschutz , keine Schutzkleidung , kurze Ärmel . Der zeigt vor wie man es nicht macht . Als er den Umspanner ausschaltet dachte ich schon es wäre soweit . Das hätte ins Auge gehen können wenn es einen Überschlag gibt . ...145 - Altbau Kabelfarben -- Altbau Kabelfarben
Zitat :
clembra hat am  2 Okt 2011 22:21 geschrieben :
...

Dass in 4adrigem NYM keine blaue Ader mehr drin ist dürfte, wenn Google Recht hat, laut VDE0293 gestern genau 3 Jahre her sein.

Wie erklärst du dir denn den vermuteten Gefahrenunterschied zwischen NH und Diazed? Abgesehen davon sollte die HAK-Sicherung in einer vernünftigen Installation gar nicht ausfallen.



Das weiß ich,warum war ich denn so überrascht als ich in einem 4adrigem Kabel die blaue Ader sah???

Bei einer NH-Sicherung kann viel schneller ein Lichtbogen zünden als in einer Diazed-Sicherung.Die HAK-Sicherung ist bei uns noch nie geflogen,numal so nebenbei. ...146 - Kurzschluß im Lastteil -- SMA Sunny Boy SB5000 TL MS Dazu fällt mir aber noch etwas sein. Der Kunde meinte daß die Dinger regelmässig ausfallen würden. Stutzig macht mich folgendes. Die Platine und die IGBT's sitzen 5mm auf Abstandbolzen über dem Gehäuseblech, was geerdet ist. Unter einem IGBT ist das Blech geschmolzen, sprich als hätte man eine Schweißelektrode dagegen gehalten.

Frage ist, handelt es sich hierbei also um den Überschlag nach Erde, ansonsten wäre ja kaum das Blech angeschmolzen, wenn nicht ein Lichtbogen stattgefunden hätte. Wäre der IGBT durchgebrannt und das Zinn abgetropft wäre das Blech ja nur schwarz. Kann sowas von einer Überspannung aus dem Netz kommen?? Oder hätte es sich hierbei um einen Überschlag handeln können durch Feuchtigkeit. 5mm Distanz und trotzdem Funkenschlag für eine Spannung von 250V ist doch schon komisch oder?

Mfg ...147 - 10A 360V DC Schalten -- 10A 360V DC Schalten Hallo,

für einen Teststand wird ein Sicherheitskreis benötigt, der den Prüfling von einer Stromquelle trennt, sobald die Tür geöffnet wird.

Es liegen maximal 360V DC an und der max. Strom liegt bei 10A DC.

Im Normalfall wird das Netzteil nach der Messung softwareseitig abgeschaltet, der Sicherheitskreis wird also im Normalfall stromlos getrennt.

Erste Idee war, das mit einem Schütz umzusetzen. Bisher hab ich aber nur AC-Schütze gefunden, bei denen aber wohl wegen dem fehlenden Nulldurchgang der Lichtbogen nicht sicher abreißt (=ungeeignet).

Wie ließe sich das noch realisieren?

...148 - Erbitte von euch eine Einschätzung: Solarzelle, LED, Spannungsgetriggert -- Erbitte von euch eine Einschätzung: Solarzelle, LED, Spannungsgetriggert Du solltest von dem Wassermodell Abstand nehmen. Es taugt wirklich nicht viel und führt schnell zu falschen Vorstellungen.


Zitat : Die potentielle Energie wird immer mehr. Und irgendwann reicht die Ladungsmenge des Kondensators ( sorry, kurz vom Wassermodell zum Kondensator gesprungen ) aus, um die LEDs zu betreiben. Nicht die Ladungsmenge (Zahl der Elektronen) ist hier entscheidend, sondern die Spannung, also ihre potentielle Energie.
Wenn diese potentielle Energie ausreicht, kann (bisher leider nur theoretisch) jedes Elektron ein Photon erzeugen.
Die Frequenz des emittierten Lichts bestimmt wieviel Spannung dazu mindestens notwendig ist.
Blaue Photonen sind energiereicher als rote und deshalb benötigen blaue LED eine höhere Spannung als rote.
Welche Farbe eine LED hat, und ab welcher Spannung somit Strom fliesst, hat der Hersteller durch die Auswahl des Halbleiters festgelegt.
Daran kann man durch andere Betriebsbedingungen nur ganz wenig ändern.

Die Ladungsmenge hingegegen bestimmt die Zahl der Elektronen, die mit e...149 - Neugierig -- Neugierig Hier mal ein Link zu den Gefahren des elektrischen Stromes
Dazu kommen noch Verblitzung der Augen, thermische Schädigung durch Lichtbogen, Vergiftung durch Elektrolyse. Schädigend ist nicht die Spannung sondern der Strom durch den Körper! ...150 - Werkzeugsatz für "Einsteiger" -- Werkzeugsatz für "Einsteiger" Guten Abend,

Ich möchte mir so langsam für Zuhause einen eignen Werkzeugsatz zussammenstellen.

Damit möchte ich allgemeine Reparaturen und eben Sachen machn wofür man Werkzeug benötigt. (z.B. Lampen anschließen usw.)

Zum Fachwissen, ich bin Auszubildender zum Mechatroniker, (bitte nicht steinigen), also gewisses Fachwissen ist vorhanden. Ich weiß genau was ich mit zutraue und ich hätte auch einen Elektriker der meine Arbeiten überprüfen würde.

Aber das ist ja nicht das Thema. Es soll allgemeines Werkzeug mit dem man auch elektrische und elektronische Arbeiten durchführen kann, und eben was in einem Haushalt so anfällt.

Ich dachte an:

- Innensechskantschlüsselsatz
- Kreuz und Schlitzschraubendreher in der "VDE Ausführung"
- Spitzange, VDE
- Kombizange, VDE
- Seitenschneider VDE
- Gabel/Ringschlüsselsatz
- Wasserpumpenzange
(Abisolierzange)
(Crimpzange)

Dann hättte ich noch gerne ein Gerät zum Messen bzw. zum Spannungsfreiheit feststellen. Da ich hauptsächlich Durchgang, und Widerstände messen, und kleinere Spannungen prüfen möchte, hätte ich an ein Multimeter gedacht. (Konkret möchte ich damit ein sog. "Lichtbogen" fürs Fenster überprüfen, also die Dinger in die meis...151 - Knistern Knallen -- TV Metz Atlantis SF100HT pip 82TD95 3.00 Hallo Stömling, danke für deine hilfe.

Hast Recht, nach dem erfolglosen Funkentest mittels Kamera Läuft die Kiste! Normal ist das nicht. Ich hab mich aber nun nicht getraut den Metz wieder einzuschalten. Die Angst ist groß das ich mir den EEprom zerballer im schlimmsten Fall. Ohne Hirn im Metz seh ich alt aus. Bin ja schon Happy das die ersten Schläge dem Chassis keine schwierig zu suchende Fehler verabreichte.

Funkenschläge (sehr laute) sollten doch im nach hinein auf verstaubten Teilen zu sehen sein, oder?

(Es fing ja vor Monaten mit seltenen leisen kinistern an. Ganz Selten, aber wenn gut ca. 15-30 Sek. Das Bild hat sich dabei nicht verändert.


Der Metz hat, wie du Sagst Doppelfocus Regler Block mit 3 Potis.
(Sieht ein bisschen aus wie die alten Kaskaden) ein Kabel kommt vom DST,nach dem Block gehen 2 Kabel direkt an die Bildröhre. (Deren verlege weise zusammen mit Zahlreichen Niederspannungs Kabeln, macht mich stutzig.

(Bei einen Uralt Nordmende Spectra entand ein winziger Lichtbogen, wenn man das Kabel zu nah an den restlichen legte.) Bei dem Metz ist alles in so einen Kabelschacht gequetscht ???


...152 - Induktionsherdionsspannung von Relais berechnen -- Induktionsherdionsspannung von Relais berechnen hab jetzt mein oberstes Post noch geändert, hab versucht es zu berechnen, habe U(ind)= L* di/dt gefunden und eben kurz rumgeknobelt, any comments? ist etwas hoch...oder, wo liegt der Fehler

wie wahrscheinlich ist es denn, das ein 24V Relais davor liegende Reedkontakte zerstört, ist dadurch an den Reeds ein Lichtbogen das Dauerprogramm, oder wie siehts da aus


[ Diese Nachricht wurde geändert von: laterne123 am 31 Mai 2011 21:24 ]...153 - Kipper kommt an Hochspannungsleitung -- Kipper kommt an Hochspannungsleitung LANDWIRT GERIET MIT ANHÄNGER BEIM ABKIPPEN GEGEN EINE HOCHSPANNUNGSLEITUNG IN DORSTEN !! SCHWERSTVERLETZT !! 30.05.11

In Dorsten ist am späten Nachmittag ein 30 - jähriger Landwirt aus Gladbeck durch einen Stromschlag schwer verletzt worden. Als er auf einem Feld, von seinem Traktor aus, einen Anhänger in Kippstellung brachte, geriet dieser an eine Starkstromleitung und löste einen Lichtbogen aus. Der Landwirt erlitt schwerste Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Warum er die Hochspannungsleitungen über seinem Feld nicht registriert hatte, ist noch unklar. Die Feuerwehr löschte den entstandenen Brand mit Schaum.

Quelle: http://www.blaulichtreporter.de/kipper-gegen-leitung.html ...154 - Motor löst beim abschalten den FI aus -- Motor löst beim abschalten den FI aus Ich hab so ein ähnliches Problem mal mit einer Leuchstofflampe mit konventionellem Vorschaltgerät gehabt. Dabei hat sogar der L16A Sichrungsautomat ausgelöst.
Da wurde die Vermutung geäussert, dass die Selbstinduktion beim Ausschalten einen so großen Spannungsstoß erzeugt der für einen winzigen Überschlag ausreicht. Und wenn so ein Lichtbogen mal zündet bleibt er dann leitfähig bis der Schalter weit genug getrennt hat.
Als Induktivität fällt mir dabei ausser dem Motor noch der wahrscheinlich mit eingebaute Unterspannungsauslöser ein.

powersupply ...155 - Netzteil defekt -- Plasma TV   Pioneer    PDP-502MXE Hallo

Zitat : Vergiss nicht vor dem Einbau des neuen GR den GR Ausgang auf der Netzteilplatine auf Kurzschluss zu prüfen!!, sonst ist der neue GR direkt wieder hin.
Vor allem reicht an 230V eine Absicherung mit T4A oder T5A aus.
Laut SM hat der Kasten eine Nennaufnahme von 2,2A bei 240V. Die T10A sind doch nur ein Zugeständnis für den Betrieb bei 100V und der da zu erwartenden Nennaufnahme von 5,3A.

Ähnlich wie Elmo_cgn vermute auch ich, dass es mit dem GR nicht getan ist.
Ich glaube fast, das Step-Up PFC Teil mit Q131 Q136 oder das Hauptnetzteil mit Q201 und Q301 sind die wahre Wurzel des Übels und der GR ist nur Teil des Flurschadens, den die wahnwitzige Absicherung mit 10A produziert hat.


Zitat : Ich kann nur den kleinen Sicherungshalter wieder einlöten und es mit 5A Sicherungen probieren. Aber die dürften ja nicht explodieren oder ? ...156 - Bild flackert + verschwindet -- LCD TFT Belinea 2025 S Primärseitig Schwarze Spitze an "Hot Ground" zB.- am Siebelko, aber nicht Erde.
Sekundärseitig "Cold Ground" - bzw. Masse. zum Messen heranziehen.
Na ja zur Orientierung sind Fotos schon hilfreich.
Ausganspannung vom Inverter läßt sich mit dem Multi nicht messen, hängt vermutlich mit der hohen Frequenz zusammen, aber beim Berühren des spannungsführenden Out Pins ist bei funktionierenden Inverter ein deutlicher blauer Funken bzw. Lichtbogen zu sehen, aber da würden die Röhren auch brennen, andernfalls werden die Inverter sowieso abgeschalten. ...157 - Funkgerätentstörung mit Varistor -- Funkgerätentstörung mit Varistor Aha!

Zitat : liegt bei eher niedrigen Frequenzen die heutzutage relativ wenig benutzt werden.
an den pöhsen Lichtbogen hab ich gar nicht gedacht

immerhin müßte doch bei Variante B (Schutzelement parallel z. ind. Verbraucher) die den LiBo zündende Spannung wesentlich kleiner sein als ohne Schutzelement, im Falle Varistor also etwas höher als die Durchbruchspannung.
Außerdem müßte der Teilstrom durch den Varistor für eine deutlich kleinere Energie im Lichtbogen sorgen.

Ich frage mich , ob hierdurch Funkstörungen auch schon stark reduziert werden.
Wäre demnach eine Kombination aus A und B in manchen Fällen sinnvoll?
...158 - Überstromsicherung für Akku auf Platine -- Überstromsicherung für Akku auf Platine
Zitat :
Ich habe schon bei Reichelt geschaut, aber dort habe ich nur Sicherungen gefunden, die auf 230V ausgelegt sind; ich habe aber 8,4V!


Das spielt keine Rolle du kannst problemlos eine 230V Sicherung verwenden.

Die Spannung, die auf Sicherungen angegeben ist gibt die maximale Spannung an, die sie im Fehlerfall sicher trennen kann. (Das hängt mit dem Abstand der beiden Anschlüsse zusammen, wenn sie zu nahe beieinander liegen könnte ein Lichtbogen oder Kriechstrom entstehen.)

Für das Sicherungsverhalten ist nur der Strom und die Auslösecharakterisik verantwortlich.

Ich rate zu 20mm Feinsicherungen mit 5mm Durchmesser, die bekommt man fast überall recht günstig. Es gibt superflink, flink, mittel, träge und superträge. Für Netzteile mit Trafo nimmt man oft träge. Um den Akku und die Elektronik zu schützen sollte es wohl eine flinke Sicherung sein.


Außerdem solltest du die Sicherung wohl besser im positiven Zweig unterbringen, nicht im Massezweig. Hast du dir die Sache mit den Vorwiderständen auch gu...159 - Wieder mal ein Oberleitungsproblem -- Wieder mal ein Oberleitungsproblem
Zitat :
QuirinO hat am 23 Apr 2011 09:43 geschrieben :
Möönsch. Passiert sowas öfter? Wie is das denn da mit der Sicherheit in Deutschland?

Wenn der Strom nicht ausreicht um das Unterwerk auslösen zu lassen vermutlich nicht viel anders. In Wien ist 1986 bei einem Sturm ein Ast auf die Oberleitung gefallen, sie ist über einem Zug gerissen oder vom eingefädelten Stromabnehmer abgerissen worden, auf das Dach gefallen und innerhalb von 5 Minuten stand der ca. 11 Jahre alte Triebwagen in Vollbrand. Scheint also selten aber doch ab und zu vorzukommen.

Ich kenne mich mit Bahntechnik nicht wahnsinnig gut aus, aber anscheinend muß es einen satten Kurzschluß geben, sei es im Fahrzeug oder weil der gerissene Fahrdraht kräftig die Fahrschiene (bei Gleichstromsystemen normalerweise der Minuspol) kontaktiert damit das Unterwerk auslöst. Soweit ich das überblicke werden in Wien ganze Straßenbahnlinien von einem Abgang gespeist, da kann man schon mit bis zu 10 Triebwagen mit je ca. 500kW Leistung rechnen, die ziehen bei 600V Gleichstrom so einiges. Wenn g...160 - Phasenausfall -- Phasenausfall Das ist in der Tat ein ungewöhnliches Verhalten.
Eine Erklärung wäre, daß sich beim Abschalten der Abreißfunken zu einem Lichtbogen ausweitet, und dieser dann einen Kurzschluss mit einem anderen Leiter oder Erde macht.

Eine andere denkbare Möglichkeit wäre es, dass beim Abschalten die Induktionsspannung so hoch wird, daß eine zweifelhafte Isolation, z.B. ein zu kurzer Luftweg, durchschlagen wird.


Ich vermute, dass sich der Fehler bei einer genauen Sichtprüfung durch seine Schmauchspuren verrät. ...161 - Leistungselektronik defekt -- Waschmaschine Miele W832 Ersatzteile für W832 von MIELEGeräteart : Waschmaschine
Defekt : Leistungselektronik defekt
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W832
S - Nummer : 00/12462363
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo,

bei mir ist die Leistungselektronik LE110 wohl defekt, aber was hat dazu geführt?

Habe leider über ein Jahr gebraucht um alles, was driver_2 vorgeschlagen hat, zu machen/messen.
Der letzte Beitrag von driver_2 hatte die ID = 660349 und war vom 5. Jan 2010.
Leider ist das Thema archiviert und ich denke ich muss dann hier weitermachen.

Stossdämpfer ok und alle Kabelführungen ok. Keine Kabelbrüche soweit ich das messend und bewegend feststellen konnte.

-----------------------------------------------------------------------

Teil 1

Also, ich habe gemessen was ich konnte:

1) Magnetventile Wasserzufuhr (Messung und Funktionstest)
scalten alle
Y1 3,68 k Ohm, 0,02 A
Y2 3,74 k Ohm, 0,02 A
Y3 3,72 k Ohm, 0,02 A
Messung gegen Masse > 20 M Ohm

2) Laugenpumpe (Messung und Funktionstest)
0,032 K Ohm, 0,64 A

3) Schalter S2 auf Platine S1 (Messung)
Durchgang von 9>11 und 10>15, in beiden Fällen 0,2 Ohm 162 - schaltet nach 5 sec ab -- Siemens 24 kW Durchlauferhitzer Geräteart : Sonstiges
Defekt : schaltet nach 5 sec ab
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : 24 kW Durchlauferhitzer
S - Nummer : CTD24E
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Duspol
______________________

Hallo Leute,

bin gerad bei der Fehlersuche an einem Durchlauferhitzer(DLE)
von Siemens. Im Grunde genommen habe ich mich noch nie mit
nem DLE befasst. Deswegen möchte ich hier mal
nach Erfahrungen/Tipps in diesem Bereich fragen.

Fehler:

Bei der Warmwasserentnahme schaltet das Schütz im Gerät nach 5 sec
mit Lichtbogen ab. Egal welche Temp. am DLE eingestellt ist.

Der SichAutomat an der Unterverteilung wurde bei diesem Vorgang
nicht ausgelöst. Auch wenn das Hauptschütz am DLE aufgetrennt wurde
ist aber definitiv zu hören, dass bei jedem Dreh am Warmwasserhahn
die Elektronik im DLE reagiert.

Die Kontakte des Schützes kann man nach dem Stop der Warmwasserentnahme
an einem kleinen Bügel wieder durchschalten.

Hier ein Bild des DLE.

http://www.imgimg.de/bild_DSC00086bb8a90c6JPG.jpg.html

Bemerkung...163 - Parallelschaltung unterschiedlicher Spannungsquellen -- Parallelschaltung unterschiedlicher Spannungsquellen Hallo,

folgende Frage, ich hab ein ein kleines Wasserkraftwerk welches eine Spannung mit 300DC erzeugt. Die Batterie wird von einem Meanwell Ladegerät geladen, diese Ladegerät geht von 85-38VDC.

Um aber auch mit einem Stromaggregat die Batterie zu laden möchte ich die Eingangsseite des Ladegerät umschalten können auf 230V AC. Das Ladegerät nimmt auch AC Spannungen auf.....

Aber bei 300V DC ist halt der Lichtbogen ein Problem

Nun meine Frage, wenn ich die 230V AC gleich richte und einfach parallel zu den 300V AC (die auch von einem Gleichrichter kommen) hänge. Dürfte doch über die gleichrichter keine Ausgleichsspannung zu den Spannungsquellen retour fliesen oder ?

Also spare ich mir die Umschalterei.....

Oder bin ich da ganz auf dem Holzweg.

Bitte kurz um eure Gedanken dazu.

lg
TheSimpsons



...164 - Funkenüberschlag Zeilentrafo -- TV Loewe Profil3572Z Hallo,

ist ja klar, dass der HOT noch ok ist, sonst würde ja keine Hochpg. kommen.
Wichtig wäre, wo die HS überschlägt. Gibt es einen Knall, so geschieht das direkt am Hochspannungsanschluss zur Röhre, da deren Eigekapazität doch grösseren Strom liefern kann. In eingen Fällen, besonders wenn man das Gerät immer wieder einschaltet, können dann grössere Folgefehler auftreten.

Gibt es aber nur einen kleineren Lichtbogen, meist in der Wechselspg., ist wahrscheinlich nur der DST defekt.
In beiden Fällen sollte man aber den Fusspunkt-Kondensator des Hochspannungswickels prüfen .

MfG

[ Diese Nachricht wurde geändert von: db3sa am 22 Feb 2011 19:42 ]...165 - Gibt es so eine Stromüberwachung? -- Gibt es so eine Stromüberwachung? Glaubst du denn, das ein Relais so schnell abfällt und den Lichtbogen abreißt. (letzteres benötigt schon mindestens 10ms)
Außerdem Flicker-Störungen am Stromnetz, wo vielleicht auch mal kurzzeitig weniger Strom fließt usw. ...166 - Strassenbahn Lichtbogen -- Strassenbahn Lichtbogen Strassenbahn Lichtbogen ...167 - "Zählerverteiler" aus Holz -- "Zählerverteiler" aus Holz Ja beim ersten Bild hält er die Tafel verkehrt

Asbest wurde hier - Gott sei dank - keiner verwendet.
Anders als bei den typischen (oberösterreichischen?) Verteilern mit Holzrahmen - dicker Faser(asbest)zement Platte ("E.....t" - weiss nicht ob man es ausschreiben darf) und darauf geschraubten Neozed Elementen.

Ein befreundeter Elektriker hat mir erzählt dass er früher (besonders als Lehrbub) immer diese Asbest Platten bohren musste und sie sie auch mit der Flex geschnitten haben... Bis jetzt hat er aber glücklicher Weise noch keine Asbestose oder ein Pleuramesotheliom oder ähnliche Scheußlichkeit entwickelt...

Aber irgendwie macht mir dieser sorglose Umgang mit Holz am Verteiler schon Sorgen. Da wäre der Asbest wieder eine gewisse "Beruhigung". In dem Thread zu den "LSS Typ HG" habe ich ja auch Bilder von einem gewerblichen Verteiler mit Holz-Grundplatte welcher noch in Betrieb ist. Bei einem Lichtbogen wird das ganze (schön trockene) Holz wohl lichterloh brennen. ...168 - fotoblitz-schaltung -- fotoblitz-schaltung @ Otiffany

Naja, weil das bedeuten würde, dass die Spule eine so große Spannung induziert, dass der Lichtbogen eine beliebig große Lücke (in der rechten "Masche") überbrücken könnte. Weil mit steigendem Abstand der beiden Leiterenden, der Widerstand zwischen ihnen gegen unendlich geht... nach der Formel müsste dann auch die induzierte Spannung gegen unendlich gehen...

@ der mit den kurzen Armen

gelesen hab ich das schon... wenn ich es verstehen würde müsste ich ja nimmer nachfragen



und wie siehts mit der ersten Frage aus:
Zitat : 1)

Wie funktioniert es, dass ein Transistor als Oszillator dauernd ein -und ausschaltet? (daher kommt ja die Selbstinduktion der Spule zu Stande, wenn ich das richtig verstanden habe) ...169 - Wie kann man die GEFÄHRLICHKEIT eines Stromschlages beurteilen?. -- Wie kann man die GEFÄHRLICHKEIT eines Stromschlages beurteilen?.
Zitat : das 15 kHz und hohe Spannungen gute Löcher in die Haut brennen, aber außer dem Schreck keine Einflüße auf Muskulatur o.ä haben. Riecht dann etwas komischJa natürlich stinkt es, wenn der Lichtbogen das Fell verbrennt.
Aber: so ein Zeilentrafo leistet auch bei weitem nicht die 30mA, die wir bei dieser Maschine als Mindeststrom annehmen müssen.

Der Skineffekt spielt bei 15kHz und so schlechten Leitern wie Salzwasser oder Blut noch keine große Rolle, der Körper wird also voll durchströmt.
Wenn es anders wäre, funktionierte die U-Boot-Kommunikation auf derartigen Frequenzen nicht.
Wenn jemand Lust dazu hat, kann er die Eindringtiefe ja mal ausrechnen.
Dazu nicht nur den spezifischen Widerstand von Salzwasser bzw. Blut, sondern auch die hohe relative Dielektrizitätskonstante von 81 berücksichtigen.
...170 - bezahlbarer Absolutwert-LAGESENSOR / Winkelsensor gesucht -- bezahlbarer Absolutwert-LAGESENSOR / Winkelsensor gesucht
Zitat :
DomiAleman hat am  5 Nov 2010 16:00 geschrieben :
Mein Ziel ist es, die Parameter der Schweißmaschine automatisch je nach Schweißposition anzupassen.

Das macht man normalerweise nicht über die Lage, sondern über die Spannung am Lichtbogen. Es gibt auch Systeme, die andere Parameter heranziehen. Die sind komplizierter. ...171 - Probleme mit einem WIG Schweissgeraet Esab DTD 250 Inverter -- Probleme mit einem WIG Schweissgeraet Esab DTD 250 Inverter Hallo !

Vielen Dank fuer deine Antwort.
Ich habe das Geraet "rueckgeruestet" um die hf zuendung komplett auszuschliessen.
Im Moment ist es ein DC Geraet und direkt hinter der Drossel L2 ist schluss.
Die komplette HF Einheit HFZP ist abgeklemmt.
Ich finde es so merkwuerdig, dass gerade der Trafo tickert wenn die Elektronik auf HF steht obwohl das System mittlerweile ziemlich nackt da steht.
Was ist anders als bei liftarc oder mma ?
Verstehe ich das richtig, dass bei HF Zuendung nur ein kleiner Schweissstrom fliessen darf bis sich der Lichtbogen etablisiert hat und die HF Einheit abschaltet und erst dann der Schweissstrom auf den Sollwert hochklettert ?
Und sehe ich das richtig, dass bei einem Invertergeraet das ganze durch PWM gesteuert wird ? Also wird durch verschieben der Zeitbasis der Schweissstrom geaendert ?
Das waere ja eine moegliche Fehlerquelle, die Logikeinheit des Geraetes ?
Ich leg wohl heute wieder einen Basteltag ein

Viele Gruesse

Peter
...172 - Zeitschaltung vs. Bewegungsmelder bei Außenbeleuchtung -- Zeitschaltung vs. Bewegungsmelder bei Außenbeleuchtung
Zitat :
pemberton hat am 21 Nov 2010 02:13 geschrieben :
Hallo!

Das hier die Elektro-Installation nicht 100%ig ist, war mir schon klar. Im Wohnzimmer habe ich z.B. ne Hamburger Schaltung...



Sehr unschöne Sache: Mit den damals verwendeten Drehschaltern funktionierte die sicher einwandfrei, aber mit den heute gebräuchlichen Schaltern produzieren diese Art Wechselschaltung regelmässig Kurzschlüsse, weil mangels Kontaktabstand der Lichtbogen beim Trennen des einen Kontakts noch nicht verloschen ist, wenn der andere Kontakt des Wechslers schon geschlossen ist.
Mal abgesehen von dem anderen Nachteil, dass auch bei ausgeschaltetem Licht Phase an den Lampenanschlüssen anliegen kann (50/50).

MfG: Norbert Oertgen ...173 - Leitungsquerschnitt, Spannungsabfall, Steckdosen, Verständnis. -- Leitungsquerschnitt, Spannungsabfall, Steckdosen, Verständnis. @gerhard54:

Deine Sichtweise deckt sich größtenteils mit meiner.

Hier gab es schon häufiger Diskussionen, da ich ähnliche Aussagen wie du getroffen hatte.

Habe zu dem ganzen sogar mal dem VDE geschrieben, bekam Antwort, welche meine Aussagen stützt.


Es muss ganz klar Unterschieden werden zwischen Überlast und Kurzschlussschutz.
Stelle ich zB den Überlastschutz durch einen Festanschluss eines Betriebsmittels sicher, kann man zB auch eine 0,75er Leitung nehmen bei einem B16 Automtaten (stimmt sicher jeder mit mir überein) WENN der Kurzschlussschutz gewährleistet ist. Dafür muss ich die Formeln bemühen die so in der 0100-430 stehen, mit den 5 sekunden und so weiter.


WENN ich aber am Anfang des Kreises eine Sicherung für Überstrom einsetze, deren Nennstrom kleiner gleich der Strombelastbarkeit einer Leitung ist, liegt die Sicherungskennlinie immer unter der Grenzkennlinie der Leitung. (auch in der 0100-430)

Diese Sicherung beherrscht jeden Bereich von Überstrom, bis hin zum Kurzschluss. Völlig unabhängig von der Leitungslänge.
Es gibt keinen Mindestkurzschlussstrom und keine maximale Abschaltzeit.
Löst die Sicherung nicht oder Langsam aus (weil STrom zu klein), nimmt auch die Leitung keinen Schaden usw. (ABER...174 - alter Eberle Thermostat -- alter Eberle Thermostat
Zitat :
netizen hat am  1 Nov 2010 22:26 geschrieben :

[list]Klemme 2 = blau
Klemme 1 = schwarz
Klemme N = braun
und PE (grün-gelb) isolieren und "hängenlassen" ?


Das gibt dann eine Lichtbogen-Plasma-Heizung. hat auch nicht jeder Ich befürchte nur, dass das Netz die zur Aufrechterhaltung des Lichtbogens erforderliche Leistung nicht allzulange bereitstellen kann. ...175 - LautsprecherS Charakteristik HG -- LautsprecherS Charakteristik HG Ich habe diese Verteilerbauart schon auch in anderen Installationen gesehen, nicht nur in NÖ, und zwar hauptsächlich - wie Du schreibst - für 80er Geräte. Aber auch gemischt 80er und 45er ist mir schon untergekommen.

Für eine Installation in einem EFH mag das ja akzeptabel sein, aber in einem "öffentlichen" bzw. gewerblichen Gebäude?

Mich fasziniert immer, wie sorglos man mit Holz und "Strom" umgegangen ist. Holz-Zählerbretter sind ja schon klassisch, aber Verteilertafeln aus Holz? Und die Ye jeden Querschnittes ohne irgendeine weitere Vorkehrung (früher vielleicht Keramiktüllen, später einfach ein Loch...) durch das Holz geführt, dass da nicht mehr passiert?

Jedenfalls möchte ich da keinen Lichtbogen im Verteiler sehen und dann steht das Ganze in Flammen.

Unser eigener 80er Verteiler im Ferienhaus (hat auch keine Rückwand) wurde auch direkt auf das Holz montiert, allerdings wurde da zumindest ein größerer "Respektabstand" durch Distanzstücke aus Keramik hergestellt und auch keine Ye durch Holz geführt. Wenn es Durchführungen gibt, dann alles durch FX(P).

Wie ein - offenbar gewerblicher - Bauherr (immerhin war in dem Schloss eine vielbesuchte Landesausstellung, jetzt ist es Theater plus Restaurant plus Dau...176 - Die 400V Maus -- Die 400V Maus Hallo Forum,
anbei ein - Gott sei dank nur tierischer - Stromunfall der aber zeigt, wie wichtig ein Berührungsschutz in Verteilern wäre...

Begonnen hatte die Geschichte mit intensivem, üblem Geruch im Vorzimmer unseres Ferienhauses. Konnte den Geruch erst nicht zuordnen, später dachte ich an "Verwesung". Nachdem es nicht besser wurde, dachte ich schon daran, die Holzverkleidung abzubauen.

Bis ich mich daran erinnerte, schon einmal Bilder gesehen zu haben von toten Nagetieren in Verteilern... Daher mal eine "Geruchsprobe" aus dem Verteiler genommen und - tatsächlich - der Geruch wird schlimmer!

Also den Verteiler aufgeschraubt und das Ergebnis - siehe anbei. Die Maus hat entweder beim "Überklettern" der blanken Schienen den tödlichen Schlag bekommen und ist dann abgestürzt, oder sie hat irgendwie bei den abgangsseitigen Klemmen der unteren LSS Reihe berührt. Das wird wohl nicht mehr feststellbar sein

Fazit: die Sache ist noch glimpflich ausgegangen (kein Lichtbogen / Kurzschluss, keine Nageschäden an Leitungen etc.), bis auf die (sehr gründliche!) Reinigung hatte ich nichts weiter zu tun.

Schöne Grüße
Aufputzdose ...177 - Spule defekt -- BeQuiet Netzteil Spule neu wickeln? Geräteart : Sonstige
Defekt : Spule defekt
Hersteller : BeQuiet
Gerätetyp : Netzteil Spule neu wickeln?
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Forum,

Mein be quiet! BQT P5-470-S1.3 ATX-Netzteil hat eine defekte Spule mit unvollständigem Windungsschluss. Der Kern hat einen Durchmesser von etwa 3cm und eine Dicke von etwa 1cm. Aufgewickelt sind ein dünnerer und ein dickerer Kupferlackdraht(~1,2mm/~0.8mm Durchmesser). Anscheinend ist der Draht auf den Kern aufgeklebt (aber nicht komplett eingegossen).

Kann man mit Hausmitteln eine solche Spule neu wickeln? Oder ist das zum Scheitern verurteilt (Luftspalten etc.)?

Spricht was gegen solchen Draht?
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GR.....57187

Wenn die Spule nicht gerade einen Lichtbogen produziert hat, lief das Netzteil ansonsten noch einwandfrei.


Gruß, Bartho


Nachtrag:178 - Kontrolle ob alle Lampen aus sine -- Kontrolle ob alle Lampen aus sine Hallo ,

ich könnte mir vorstellen das die LED vermutlich das zeitliche segnen wird wenn es im Stromkreis zu einem Kurzschluss (oder Lichtbogen bei durchbrennendem Glühobst) kommt.

MfG
888 ...179 - Einbrecher geriet in Stromleitung -- Einbrecher geriet in Stromleitung Muss das unbedingt Hochspannung gewesen sein?

Reicht nicht auch Niederspannung zu solchen Verbrennungen aus, wenn beispielsweise an einer Zuleitung zu einer Sammelschiene mit einem Bolzenschneider ein stromstarker Lichtbogen ausgelöst wird?

Gibt doch irgendwo ein pdf wo ein Unfall beschrieben wird, wie eine Niederspannungshauptverteilung inklusive der darin arbeitenden Angestellten nach Lichtbogenauslösung durch ziehen einer 250er NH unter Last regelrecht verglühte.





...180 - Frage zur Spektralanalyse / Werkstoffprüfung -- Frage zur Spektralanalyse / Werkstoffprüfung Hallo, heute mal ein fruchtiges Thema.
Heute habe ich mal die Spektralanalyse in das Hirn bekommen.
Da kam mir eine Frage auf, die mir mein Dipl.Ing. Dozent nicht erklären konnte.
Er weiß sehr viel, aber da musste er passen

Bei der Spektralanalyse besteht die Praxis darin durch Hitzeeinwirkung (Lichtbogen) die Elektronen zum Schwingen zu bewegen. Faktisch wird nach dem Bohr´schen Atommodell die Elektronen auf der äußersten Schicht, eine Schicht weiter geschoben und springen wieder zurück.
Die Frequenz aus dem Pendeln ist eben die Frequenz / die Wellenlänge.
Theorie ist ok.

Nur hat z.B. Mangan zwei Wällenlängen (293,31 und 263,82nm) oder Cobalt ( 228,62nm und 258,03nm).

Meine Frage ist, wie funktioniert der Mechanismus, der dies macht, das ein "reines" Atom auf zwei Frequenzen schwingen kann???

Kann mir da jemand weiterhelfen?? Ich würde mich echt freuen! ...181 - Freischalten einer Wohnung im Mehrfamilienhaus -- Freischalten einer Wohnung im Mehrfamilienhaus Dein Lehrer hat Recht:

Grundsätzlich gilt, daß nicht unter Spannung gearbeitet werden darf.
Ausnahmen gibts nur, wenn technisch oder betrieblich unvermeidlich.
Dies ist hier nicht gegeben.
Dein Meister bewegt sich da also auf sehr dünnem Eis.
Solange nichts passiert, schön und gut.
Wenn aber mal etwas passiert (und das wird irgendwann eintreten), dann ist er am dransten! Verstoß gegen die Arbeitsschutzbestimmungen.

Vom rein praktischen Gesichtspunkt her ist das allerhöchstens akzeptabel, wenn die Etagenabzweigkästen für die Abgänge separate Klemmstellen haben. Damit also eine PEN-Unterbrechung einigermaßen sicher vermieden wird.
Verboten bleibt es trotzdem.
Und wenn er mal dumm abrutscht, hat er ungeschützt nen schönen Lichtbogen vor Augen...
Oder gleich

Ich kann Dir also nur raten, Dir daran KEIN Beispiel zu nehmen (abgesehen davon, daß Du sowieso noch nicht unter Spannung arbeiten darfst, selbst wenn es eine Situation wäre, in der es prinzipiell erlaubt ist).

Das korrekte Vorgehen ist, erst den S...182 - Schaltet nicht ein -- TV Loewe Calida 5584 Z Geräteart : Röhrenfernseher
Defekt : Schaltet nicht ein
Hersteller : Loewe
Gerätetyp : Calida 5584 Z
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

meine guter alter Loewe Röhren-Fernseher hat leider kürzlich einen Schaden erlitten: Er schaltet nicht mehr ein.
Sowohl die Rot als auch die Grüne LED leuchten auf, jedoch springt der Fernseher nicht an. Stattdessen versucht er permanent den Fernseher zu "starten" und "klack, klack, klackt" dabei.
Es handelt sich um folgendes Modell:

Calida 5584 Z
100Hz/Blackline
Art.No. 54426 U 60
Ser.No. 04847
Ch-Typ 110Q21

Ich gehe davon aus, dass dieses Verhalten durch einen Überlast-Schutzschalter zustande kommt.
Ich habe bereits die Platinen auf defekte Lötstellen kontrolliert, leider ohne Erfolg. Auch die Kondensatoren sehen nach einer optischen Kontrolle noch gut aus. Einen Kurzschluss der Spulen "mit Lichtbogen" kann ich im dunklen Raum auch nicht erkennen.

Welche Möglichkeiten gibt es den Fehler zu suchen?
Ich würde prinzipiell an einem defekten Transistor denken!?
Welcher könnte es sein und wie kann ich dies testen???

Da ich leider nur Grundkenntnisse besitze, wäre eine detailli...183 - Relais-Frage zu max. Schaltspannung -- Relais-Frage zu max. Schaltspannung
Zitat :
Kleinspannung hat am  7 Jul 2010 23:01 geschrieben :
Hab ich jetzt zu viel ,oder widerspricht das Datenblatt sich selbst?
Und einigen könnten sie sich auch mal,ob sie nun W oder VA schreiben,oder muß das so?

W bezieht sich bei Relais meist auf Gleichspannung(Lichtbogen nicht selbstlöschend),VA hingegen auf Wechselspannung(Lichtbogen selbstlöschend).


Zitat : ...wenn doch im Datenblatt drin steht, dass es bis 250 V und 2 A schalten kann.
Da muss man unterscheiden zwischen Max.Schaltstrom und Nennlast,die wäre bei 120V*0,5A=60VA.
Schade nur,das die Nennlast bei 230V nicht angegeben ist,die ist wesentlich geringer!
Hinzu kommt noch,das eine Glühla...
Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Lichtbogen eine Antwort
Im transitornet gefunden: Lichtbogen


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 14 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180165616   Heute : 6742    Gestern : 15144    Online : 689        21.2.2024    13:20
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.235616207123