mit Stromfluss eines Kreises, einen anderen schalten

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
mit Stromfluss eines Kreises, einen anderen schalten
Suche nach: stromfluss (769)

    










BID = 1092846

catalpa

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Balve
 

  


Hallo,

ich suche eigentlich nur die richtigen Suchbegriffe, weil ich sicher bin dass es fertige Lösungen geben muss.
Ich möchte einen kleinen DC-Motor (12V 100mA) über einen normalen Schalter ansteuern. Der Motor hat zwei Endlagen und läuft einige Sekunden bis er eine von diesen erreicht und schaltet ab. Der Schalter hat eine Kontrollleuchte. Diese möchte ich nicht mit der Spannung ansteuern (also nicht Schalter „an“ - „Licht an“) sondern über den Strom des Motors. Also wenn der Motor läuft und Strom zieht soll die Leuchte an sein, wenn er eine seiner Endlagen erreicht hat soll die Leuchte aus sein. Ganz einfältig (und vermutlich falsch) hätte ich gedacht, ich schalte ein Relais (mit der Spule) zum Motor in Serie und bin fertig. Aber ist es eine gute Idee den Motorstrom durchs Relais zu treiben? Als ich danach gesuchte, habe ich festgestellt, dass es für diesen Zweck wohl mal spezielle „Strom-Relais“ gab, habe aber nichts gefunden. Man könnte jetzt Aufwand mit einem Stromsensor und Arduino treiben, das hätte z.B. noch den Vorteil dass man Fehlerzustände erkennen könnte (zu viel Strom oder zu lange) aber das ist schon übertriebener Aufwand für eine Kontrollleuchte… Gibt es für diesen Zweck eine einfache Lösung?

vielen Dank,
Patrick

[ Diese Nachricht wurde geändert von: catalpa am 16 Jan 2022 22:21 ]

BID = 1092847

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1537
Wohnort: Liessow b SN

 

  

Man kann den Spannungsabfall über einen kleinen auswerten und ein OPV schaltet die LED im Schalter.
Oder ganz einfach einen Reedschalter nehmen.
Die Windungszahl muss man experimentell ermitteln. Gibt auch Faustformeln dafür.

_________________
mfg
Rasender Roland








BID = 1092851

catalpa

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Balve

Hi,

danke für die Antwort. Also einen einfachen Reedschalter so lange mit isolierter Litze umwickeln bis die 100mA den Kontakt anziehen? Also quasi ein Relais selber bauen, sind dafür nicht hunderte von Umwicklungen nötig?

BID = 1092852

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 6181


Zitat :
Man kann den Spannungsabfall über einen kleinen Widerstand auswerten


_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1092853

catalpa

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Balve

Gibt es sowas wie einen Shunt-Schalter als fertigen Baustein?

BID = 1092855

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12286
Wohnort: Cottbus

Man könnte das Signal der Kontrollleuchte mit einem passenden Transistor invertieren.

Wie das genau umgesetzt wird, hängt von den gegebenen Umständen ab.
Hast du einen Schaltplan des Konstruktes? Das würde die Umplanung natürlich vereinfachen.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1092856

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1833
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Schalte die kontrollampe doch einfach parallel zum Motor.

BID = 1092859

Ltof

Inventar



Beiträge: 8957
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
catalpa hat am 16 Jan 2022 22:36 geschrieben :

...Also einen einfachen Reedschalter so lange mit isolierter Litze umwickeln bis die 100mA den Kontakt anziehen?...

Ja.

Zitat :
...sind dafür nicht hunderte von Umwicklungen nötig?

Ist das ein Problem? Das kann man sogar berechnen. Im Datenblatt von Reedschaltern steht (manchmal) ein Wert von soundsoviel Ampere bei einer Windung. Sind das z.B. 5A, braucht man für 50mA 100 Windungen. 50 Windungen für 100mA wäre zu wenig, denn es soll ja auch sicher anziehen. Oder einfach ausprobieren.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1092860

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4761

Wird der Motor per Endschalter deaktiviert?
Sonst zieht der am Ende noch mehr Strom?

BID = 1092874

catalpa

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Balve

Hi,
das mit dem invertieren der Kontrollleuchte verstehe ich jetzt nicht, da muss nix invertiert werden, das ist nur eine Leuchte ohne Beschaltung. Und parallel zum Motor will ich sie nicht schalten, dann zeigt sie nicht an, dass der Motor läuft, sondern dass der Schalter an ist. Was nicht das Gleiche ist. Ja, der Motor hat Endschalter.

Wenn es nix fertiges gibt (bzw. nicht mehr gibt), dann besorge ich mal einen möglichst langen Reedkontakt, spanne ihn in den Akkuschrauber, schmier Heißkleber drauf und „lass laufen“. Fehlt mir nur noch der passende Leiter.

BID = 1092875

Ltof

Inventar



Beiträge: 8957
Wohnort: Hommingberg


Bis Du damit 10 Reedkontakte zerbrochen hast, hab ich das längst per Hand fertig. Der Kupferlackdraht wird VORHER auf einen Dorn gewickelt und der Reedkontakt hinterher reingeschoben. Und schau erst mal in Datenblätter von in Frage kommenden Reedkontakten, wie hoch der Wert überhaupt ist.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1092888

catalpa

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Balve

dieser hier hat im Datenblatt eine AT - Angabe, in der Variante A 05-10 leider gibt Reichelt aber nicht an welche Variante sie dort anbieten… Beim Kupferlackdraht würde ich 0,08mm2 nehmen, der ist mit 1,5A 10x überdimensioniert, was reichen sollte oder ist das schon sehr viel?

BID = 1092898

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4761


Zitat : catalpa hat am 17 Jan 2022 18:07 geschrieben :
Wenn es nix fertiges gibt […]
Definiere fertig.
Die Aufgabenstellung ist schon recht speziell, aber Lösungen für die Low- und High-Side-Strommessung gibt es praktisch wie Sand am Meer.
Aber wenn 0,1-1 Ohm und ein LM358 nicht fertig genug ist, brauche ich mit 3-Beinern ala ZXCT1009 für die High-Side vermutlich erdt gar nicht anzufangen, oder? Brauchen nämlich sinnvollerweise auch noch einen Komparstor/Op-Amp/Transistorstufe.

BID = 1092903

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1833
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz


Zitat :
catalpa hat am 17 Jan 2022 18:07 geschrieben :

....Und parallel zum Motor will ich sie nicht schalten, dann zeigt sie nicht an, dass der Motor läuft, sondern dass der Schalter an ist. ....

Das macht sie auch, wenn sie durch den fließenden motorstrom eingeschaltet wird. Der fließt nämlich auch, wenn dr Motor blockiert.

BID = 1092907

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4761


Offtopic :

Zitat : BlackLight hat am 17 Jan 2022 23:25 geschrieben :
High-Side-Strommessung [...]
Da könnte ich auch noch den INA139 bzw. INA139NA/250 anbieten. Beide auch lagernd.

Wenn man mehr als nur einen 0,1A-Schalter will, könnte man einen kleinen µC dazu packen und alles von Unterlast bis Überlast anzeigen bzw. erkennen.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 46 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 170388488   Heute : 11502    Gestern : 19814    Online : 356        1.12.2022    16:51
22 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.73 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0395848751068