Gardena Flachsicherung Akku-Mäher

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Ersatzteile Beschaffung - Beschreibung: Fragen zu Ersatzteilen für Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik und deren Beschaffung.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Ersatzteile Beschaffung        Ersatzteile Beschaffung : Fragen zu Ersatzteilen für Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik und deren Beschaffung.

Autor
Flachsicherung Gardena Akku-Mäher

    










BID = 1065915

Nobbi2

Stammposter



Beiträge: 207
 

  


Ersatzteil : Flachsicherung
Hersteller : Gardena Akku-Mäher
______________________

Hallo,
ich habe einen älteren Gardena Akku-Rasenmäher Powermax 36A Li, der nach einer Überlastung streikt. Der Mäher hat einen "Sicherheitsschlüssel" aus Plastik. Was ich immer für einen simplen großen Jumper gehalten habe, beherbergt in Wirklichkeit eine KFZ-Flachsicherung 40 A / 58 V im Maxi-Format, die nun durchgebrannt ist.

Statt mir jetzt einen überteuerten Ersatzschlüssel zu kaufen (und dann nicht zu wissen, ob noch was anderes kaputt ist), möchte ich lieber nur die Sicherung tauschen. Nur leider finde ich nirgends diesen Typ mit 58V. Die 40A-Sicherungen scheint es praktisch nur mit 32 V zu geben. Selbst beim Originalhersteller Herth&Buss finde ich keinen 58V-Typ.

Kann ich stattdessen auch eine 32 V-Sicherung verwenden oder bastle ich mir damit ein Sicherheitsrisiko? Der Akku hat Nennspanung 36 V. Ich habe mir zwar ein paar Infos über Schmelzsicherungen angelesen, aber so richtig schlau bin ich draus trotzdem nicht geworden. Womit muss ich also bei einer 32V-Sicherung rechnen? Brennt sie ggf. nur schneller durch (damit könnte ich u.U. leben) oder ist das richtig gefährlich (Lichtbogen etc.)?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Nobbi2 am 29 Apr 2020 23:52 ]

BID = 1065918

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12846
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  

In dem Spannungsbereich ist das völlig Wurscht.
Der Auslösestrom muß stimmen,und gut.
Ich vermute eher,die haben da so was lustiges draufgedruckt,damit du ja auch das "Orginalteil" kaufst.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)






BID = 1065922

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34412
Wohnort: Recklinghausen

Gab es aber mal: https://de.farnell.com/littelfuse/1.....08398


Zitat :
Brennt sie ggf. nur schneller durch

Warum sollte sie?




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1065925

driver_2

Moderator

Beiträge: 7636
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :
Mr.Ed hat am 30 Apr 2020 08:59 geschrieben :

Gab es aber mal: https://de.farnell.com/littelfuse/1.....08398





Muß die für den Mäher FLINK sein ? Weil für den Kfz Bereich gibt es ja diese Flachstecksicherungen noch zu Genüge......

Wobei ich nicht weiß, welche Trägheit die im Kfz Bereich haben.....



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1065926

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34412
Wohnort: Recklinghausen

Die sind eher träge. Die Sicherungen in dem Format gibt es überall, nur eben nicht mit 58V. Ob die Originale Träge war, weiß ich nicht. Ich vermute eher nicht. Ehrlich gesagt ist mir diese Unterscheidung bei KFZ-Sicherungen bislang auch nicht untergekommen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1065928

driver_2

Moderator

Beiträge: 7636
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :

Ehrlich gesagt ist mir diese Unterscheidung bei KFZ-Sicherungen bislang auch nicht untergekommen.




Mir auch noch nicht......

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1065933

Ltof

Inventar



Beiträge: 8713
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Nobbi2 hat am 29 Apr 2020 23:51 geschrieben :

... oder ist das richtig gefährlich (Lichtbogen etc.)? ...

Das ist theoretisch der Grund. Bei einer Differenz 32V zu 36V würde ich mir aber keine großen Gedanken darum machen.

Diese exotischen 58-Volt-Sicherungen sind wohl nur den früheren Gedankenspielchen zu verdanken. Man hatte mal angedacht, in KFZ eine Nenn-Bordnetzspannung von 42 Volt einzuführen; wie z.B. Helikoptern üblich. Das spart Kupfer, weil die Ströme sinken.

Die Probleme, die das Funkenlöschen in Schaltern usw. gemacht hat, waren mit Billigkomponenten nicht mehr lösbar. So ein Mittelklasse-PKW hätte auch so viel gekostet wie ein Heli.

Da gibt's sogar einen Wiki-Artikel zu:
https://de.wikipedia.org/wiki/42V

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 30 Apr 2020 12:26 ]

BID = 1065934

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34412
Wohnort: Recklinghausen

Aus dem 42V Bordnetz sollte dann mal ein 48V Bordnetz werden. Teilweise existiert das, in Form von Mildhybriden, ja.
https://www.motor-talk.de/news/die-......html
Bei Elektroautos und Vollhybriden werden leistungshungrige Komponenten, wie z.B. der Klimakompressor, aus der Antriebsbatterie versorgt, die hat allerdings eine deutlich höhere Spannung als 48V.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1065935

driver_2

Moderator

Beiträge: 7636
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :


Bei Elektroautos und Vollhybriden werden leistungshungrige Komponenten, wie z.B. der Klimakompressor, aus der Antriebsbatterie versorgt, die hat allerdings eine deutlich höhere Spannung als 48V.



Und deswegen müssen die Toyota Techniker (und natürlich die der anderen Hersteller die sich bei Toyota eingekauft haben wie BMW Mercedes u.a. für je 1 000 000 000 €) zu Schulungen, wnen sie an Hybriden schrauben wollen.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1065937

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34412
Wohnort: Recklinghausen

Ja, das stimmt. Die müssen einen Hochvoltschein machen, da die Spannungen in Elektrofahrzeugen bei über 1000V liegen kann (in Spitzen nach dem Umrichter).

Das gilt sinnigerweise wohl selbst für den Radwechsel. Selbst da wird das Fahrzeug in der Werkstatt als Elektrofahrzeug gekennzeichnet und der Mitarbeiter braucht den Schein.
Als Laie darfst du deine Räder aber selber wechseln.
Der Radwechsel selbst unterscheidet sich auch nicht von dem an einem herkömmlichen Fahrzeug. Sobald das Fahrzeug abgeschaltet ist, ist die Hochvoltbatterie i.d.r. außerdem auch getrennt.
Mal gespannt, im Herbst brauche ich wohl neue Winterreifen, mal gucken ob der Reifenhändler sich traut



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1065989

Nobbi2

Stammposter



Beiträge: 207


Zitat :
Kleinspannung hat am 30 Apr 2020 00:09 geschrieben :

Ich vermute eher,die haben da so was lustiges draufgedruckt,damit du ja auch das "Orginalteil" kaufst. :roll:  

Dann müsste sich da aber jemand bei Gardena ganz abwegige Gedanken gemacht haben 
Die Sicherung ist nämlich ziemlich versteckt in diesen sog. Schlüssel eingeclipst und nicht zum Entfernen gedacht. Von außen praktisch nicht als solche zu erkennen, schon gar nicht der Aufdruck.
Gardena erwähnt auch mit keinem Wort eine Sicherung. Das Ersatzteil heißt offiziell "Schlüsselschalter" 


Zitat :
Ltof hat am 30 Apr 2020 12:22 geschrieben :

Das ist theoretisch der Grund. Bei einer Differenz 32V zu 36V würde ich mir aber keine großen Gedanken darum machen.

So ähnlich habe ich mir das auch gedacht, aber ich wollte sichergehen, daß ich nichts übersehe. Wäre ja blöd, wenn der Rasen abbrennt, statt gemäht zu werden

Danke erst mal für die beruhigenden Antworten und ein schönes Wochenende!

BID = 1065990

driver_2

Moderator

Beiträge: 7636
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

[Ironischer Modus an]

Machst halt mit dünnen Kupferlitzen ne "polnische Sicherung" daraus..... geht mit den Dingern sehr gut. Ein polnischer Handwerker hat mal bei unseren Nachbarn D-Kadett Auto gekauft, Fahrgestellnummer umgeschlagen und eine defekte Sicherung mit dünnen Litzen "repariert".

[Ironischer Modus aus]



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 32 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161761163   Heute : 14476    Gestern : 19567    Online : 548        25.10.2021    18:57
23 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.61 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0305910110474