Gefunden für vvg - Zum Elektronik Forum





1 - Funkgerätstörung Leuchtstofflampe -- Funkgerätstörung Leuchtstofflampe




Ersatzteile bestellen
  Tja, die schöne neue Welt mit EVG. Mit einem alten VVG oder KVG wäre das nicht passiert ...
2 - Suche kurzes Warmstart-EVG für 40W T9-Ringleuchtstofflampe -- Suche kurzes Warmstart-EVG für 40W T9-Ringleuchtstofflampe
Ist mir auch durch den Kopf gegangen.

Kurzfassung: Wenn man viel Licht will, können Gasentladungs-Leuchtstofflampen das immer noch effizienter als LED-Lampen (die ja auch mit Leuchtstoffen arbeiten). Dabei ist sogar der Anschaffungspreis geringer.


Langfassung:
3200 Lumen sind schon eine Ansage. Die fallen bei den T9-Ringlampen zwar auf 70% davon am Lebensdauerende nach ~7000 Betriebsstunden ab, aber bei teuren LEDs, die "bis zu 25.000 Stunden" halten, ist der Lichtstromverlust genauso ausgeprägt, je nach Güte der Lampe etwas mehr oder weniger. Moderne 58W T8-Röhren altern nach Datenblatt weniger schnell, die sinken nach 20.000h so auf 80% des Anfangslichtstromes ab (diese Lebenssdauer wird natürlich nur mit wenigen Schaltvorgängen bzw. Warmstarts mit >2s Kathodenvorheizung erzielt, am besten mit elektronischen Startern). Diese Lampen erreichen mit gescheiten verlustarmen Drosseln (VVG) 90lm/W halbwegs blendfrei, als fertige Reflektor-Rasterleuchte kommen dann auch um die 80lm/W beim Benutzer blendfrei (!) an. Das schaffen LED-Leuchten blendfrei momentan noch nicht, der Diffusor der Leuchte frisst zu viel. Wir sind momentan so bei ~65-70mlm/W pro LED-Lampe ohne Diffusor/Schirm der Leuchte.

Nicht nur bei den Betriebskosten, auch b...








3 - Anschluss Dulux D -- Anschluss Dulux D
Ein 2 Pin Leuchtmittel hat den Starter eingebaut. Funktioniert dementsprechend nur mit KVG oder VVG.
Ein 4 Pin Leuchtmittel ist wie eine Leuchstofflampe. Da kannst du ein EVG nehmen oder konventionell mit Starter und VVG verdrahten.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Bunkerspirit am 27 Aug 2016 13:19 ]...
4 - Rechtliche Frage zu Installationen -- Rechtliche Frage zu Installationen

Zitat :
mlf_by hat am 10 Apr 2016 01:40 geschrieben :

Zitat : Außerhalb des Versicherungsvertrags hat eine solche "Obliegenheit" natürlich keinerlei Bedeutung.Obliegenheiten gibt es leider nicht nur im Vertrags- oder /und Versicherungsrecht.

Ja und? Es ging sowohl in der Frage als auch in der Antwort des Anwalts nur um Versicherungsrecht. Also sind auch nur die im Vertrag vereinbarten Obliegenheiten und die sich aus §§19-32 VVG ergebenden Obliegenheiten hier von Belang!

5 - LED Tube CALRAYS -- LED Tube CALRAYS
Hallo.

Ich habe mehrere LED Tubes von Calrays,
24W, 230V AC, Mod-Nr. CAL-T8SMD-24CW-FC
Sie waren in 58W Leuchtstofflampen mit VVG eingesetzt, incl. Überbrückungsstarter.
Leider sind sie defekt.
Ich habe sie geöffnet und wollte mal schauen, ob man etwas sieht, ein defektes Bauteil oder so.
Leider nix zu sehen.
Meine Vermutung ist ein Defekt am Netzteil.
Ich habe versucht mit externen Netzteilen die LED-Platine mit 12VDC und mit 24VDC zu versorgen,
Kein Erfolg, leider auch keinerlei Beschriftungen zu finden.

Kann mir jemand etwas zu der Versorgungsspannung für diese LEDs sagen?

Gruß BM ...
6 - Ostverkabelung oder sitze ich aufm Schlauch?? -- Ostverkabelung oder sitze ich aufm Schlauch??

Zitat :
endsommer hat am 24 Jan 2016 22:32 geschrieben :
Im Falle eines Falles wird auch deine Haftpflicht die Kosten von dir mindestens zurück fordern wenn sie überhaupt begleicht.

Warum meinen eigentlich ständig Leute, die von Versicherungen keinerlei Ahnung haben (auch eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann dauert 3 Jahre...), so einen Unsinn im Internet verbreiten zu müssen? Auch durch ständige Wiederholungen wird es nicht irgendwann auf einmal richtiger. Gemäß §103 VVG haben Privathaftpflichtversicherungen selbst bei grober Fahrlässigkeit den Schaden zu begleichen.


Zitat :
endsommer hat am 24 Jan 2016 22:32 geschrieben :
Was meinst du warum man...
7 - Leuchtstoffröhren 10 Jahre alte schneller starten ? -- Leuchtstoffröhren 10 Jahre alte schneller starten ?
Nein der Starter schafft nur die Verbindung zum anderen Ende.( Die Leuchte braucht somit nicht umverdrahtet werden) Die Drossel ist bei fast allen aktuellen LED-Röhren überflüssig und soll entfernt werden. Aktuell dürfen nur noch LED-Röhren mit Spannungszuführung an einer Seite (gekennzeichnet) verkauft werden und bei diesen Röhren soll das VVG entfernt werden. ...
8 - elektronisches Vorschaltgerät für Leuchtstofflampe auswählen -- elektronisches Vorschaltgerät für Leuchtstofflampe auswählen
zu 1 Durchaus möglich, das EVG schaltet wegen Überlast ab. Zu 2 das Ding braucht keine Vorheizung es zündet mit Hochspannung von ca 4 KV
Warum nimmst du nicht ein stinknormales EVG für 30W Leuchtstoffröhren? Selbst mit Starter und VVG von 36 W überlebt die Röhre problemlos!
ZB http://www.aquariumlicht.de/site/pr.....raete (602)
Wenn ich mich nicht irre werden die Dinger original mit Drossel Versorgt und der Starter ist intern im Leuchtmittel.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 30 Nov 2014 23:36 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 30 Nov 2014 23:44 ]...
9 - Elektronisches Vorschaltgerät defekt -- Elektronisches Vorschaltgerät defekt
...ich hatte mit sowas noch nie Probleme

Ich verwende Leuchtstofflampen mit VVG und Induktive Halogentrafos, das kommt auf Dauer billiger,
den Elektronikschrott muss man ja ständig entsorgen

...aber wer diese piepsenden und pfeifenden elektronischen Dinger braucht, bitte, dann muss man eben damit klarkommen

Ich habs lieber wenn's brummt


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Primus von Quack am  9 Jun 2014 12:38 ]...
10 - Alte Leuchtstofflampenleuchte T10 ohne EVG, VVG oder KVG -- Alte Leuchtstofflampenleuchte T10 ohne EVG, VVG oder KVG
Hallo miteinander,

habe heute bei einem Kunden eine ältere Wannenleuchte mit 4x40Watt Leuchtstofflampen (die dicken) vorgefunden. Das seltsame war, daß keinerlei Vorschaltgerät(e) verbaut waren. Die Leuchte wurde auch nicht verbastelt, sondern war Original schon so "komisch".

Von Klemme L1 wurde über zwei Glühlampen in Reihe und einem Widerstand (rechts und links an Porzelanlüsterklemme mit Keramikkörper) zum Heizwendel verklemmt. Am anderen Ende des Heizwendels ging es über einen Starter (bis 65W) auf die Heizwendel gegenüber. Am anderen Anschluß noch der N und fertig ist die Zauberschaltung.
Also wie eine normale Schaltung nur ohne Vorschaltgerät und mit Glühlampen.

Leider stand auf den Glühlampen keine Leistungsangabe, von der Helligkeit würde ich auf 40-60W tippen, in anbedacht an die Reihenschaltung müssten es ja dann 100W Typen sein. Es waren welche in 220V Ausführung mit Bajonett Fassung.

Bei meiner Ankunft funktionierte nur noch eine Leuchtstofflampe, die anderen 3 waren schon ausgebaut. Mit einer 36W T8 Leuchtstofflampe funktioniert die Schaltung nicht. (die Glühlampen blinken bloß, ohne Zündung)

Auch waren an den restli...
11 - Beleuchtung in Aufzügen -- Beleuchtung in Aufzügen
Danke erst einmal für die vielen Antworten und Hinweise.

1. Notbeleuchtung: Bei uns war der Aufzug vor einigen Tagen stockduster, ohne dass wir irgendwelche Stromsparansätze eingebaut hatten. Es waren einfach die Lampen defekt. Kein Notlicht, nichts ...

2. Mein Ansatz wäre eine reduzierte Dauerbeleuchtung ("kleine" LED) und volles Licht über Bewegungsmelder mit Nachlauf. Die LED's könnten sogar relativ einfach gepuffert werden oder man kann ein zugelassenes Notlicht einbauen.
Ich möchte insbesondere den Kontakt zur Aufzugssteuerung vermeiden, denn den lassen sich die Firmen gut bezahlen.

3. Die aktuellen Lampen muss ich noch feststellen, ich denke, dass da LSL verbaut sind. Hier kann aber bereits ein Austausch KVG/VVG durch EVG Strom sparen.

4. Diese Außerbetriebnahme nachts wäre zwar gut, aber wird im Wohnhaus nicht akzeptiert werden. Auch hier bieten die Firmen Konzepte innerhalb der Steuerung an. Nur wird's dann sofort wieder teuer.

...
12 - Wo bekommt man noch VVG´s für HCI Lampen her ? -- Wo bekommt man noch VVG´s für HCI Lampen her ?
Moin !

Suche nen VVG oder KVG für ne Osram Powerball HCI-TS 70W/830, online finde ich nur EVG´s ein Zündgerät habe ich bereits.

Online habe ich keine gefunden, hat da jemand mal nen Tipp für mich ? EVG kann ich wegen der Leitungslänge nicht verwenden .. ...
13 - Moin Vortrag in der Firma über Fehlerstromschutzschalter (FI), und Leuchtstofflampen -- Moin Vortrag in der Firma über Fehlerstromschutzschalter (FI), und Leuchtstofflampen
Du könntest noch auf VVG und EVG eingehen ...
14 - Leuchtstoffröhre braucht ewig bis hell -- Leuchtstoffröhre braucht ewig bis hell
Hallo!
Danke, da hätte ich ja auch selber drauf kommen können.
Hab ja noch das Aquarium mit der selben Größe der Beleuchtung.
Werd ich bei gelegenheit mal testen.

Kann man dann diese einbauen? http://www.ebay.de/itm/Vorschaltger.....80b51

Oder was wäre richtig?




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Howard67 am  5 Feb 2013  8:47 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Howard67 am  5 Feb 2013  8:52 ]...
15 - Nur 2 UV-Röhre aus Solarium betreiben ? -- Nur 2 UV-Röhre aus Solarium betreiben ?
Die Vorschaltgeräte sind KVG bzw. VVG?
Dann gehört auf jeden Fall in die Leitung, die in deinem Schaltplan 2 Anschlüsse an den gegenüberliegenden Röhrenenden kurzschließt, ein Starter.

Möglicherweise hast du diesen übersehen, weil er in die Röhrenfassung integriert ist.

Die Verschaltung ist wie bei einer ganz normalen Leuchtstoflampe für Beleuchtungszwecke.
Du mußt immer das zur Leistung der Lampe passende VG benutzen! Da in dem Münzmallorca verschiedene Lampen/VG verbaut sind, mußt du halt die richtigen Teile entnehmen/aufheben.

ciao Maris ...
16 - Neu hier - Frage zum Aufbau Verteilung Werkstattinstallation -- Neu hier - Frage zum Aufbau Verteilung Werkstattinstallation

Zitat :
super999 hat am 14 Okt 2012 23:30 geschrieben :
Bei der 4mm² wollte ich statt dem C25 auch eine Neozed, da diese zu B16 (UV Scheune) selektiv ist, was ein Leitungsschutzschalter lt. Aussage von ABB meistens nie ist.
Stimmt, die ist dann aber wieder nicht selektiv zu der 35er im HV. Da wäre zu klären, ob die 10mm2 zur Scheune vom Spannungsabfall her für 50A ausreichen würden, dann könnte man anstelle der 35A einen Hauptschalter setzen und wäre schon einmal selektiv.



Leider sind bei uns nicht alle Elektriker so fit... Es war ja vorher schon eine Verteilung in der Werkstatt, die für beides zuständig war (Scheune und Werkstatt) mit 4mm² recht lange verglegt mit 50m und K20 vorgesichert (damals 5000 DM Gesamtkosten). Hier sollte ich dann unbedingt einen Lichtstromkompressor verwenden, da mir der Elektriker keinen 2. Starkstrom legen wollte -> gesagt getan, Wicklung durchgebrannt, da in der Scheune zu den 50m 4mm² noch ca. 18 m 1,5mm² ka...
17 - Verteilung zulässig bzw sicher? -- Verteilung zulässig bzw sicher?
Wieso um alles in der Welt die blaue und die gelb/grüne Ader der Zuleitung beide auf die PEN-Schiene gehen wüsste ich auch gerne! Da würde ich jedenfalls mal egnauer prüfen, wie die Leitung eigentlich angespeist wird und auf alle Fälle PE und N trennen. Über die absolut unzulässigen Querschnitte der abgehenden Leitungen haben sich die anderen ja schon ausgiebig geäußert!

Zu der gemischten Licht- und Steckdosenverlegung: wenn die 3 Kreise auf verschiedenen AUßenleitern sind, kann man das als aufgeteilten Drehstromkreis betrachten, und es muss nur eine allpolige Abschaltmöglichkeit vorhanden sein. Mit der ohnehin notwendigen FI-Nachrüstung ist die gegeben.

Bei der Gelegenheit gleich den Kasten mit der blanken PEN-Schiene von der Wand rupfen, die LSS wegschmeißen und alles mit einer ordentlichen Kammschiene neu anschließen. Weiters die LSS-Nennströme bzw. Leitungen natürlich entsprechend anpassen. Für Licht (es sei denn, wir reden von großen Mengen Leuchtstofflampen) 1,5mm2 und 10 oder 13A, für 16A-Steckdosenstromkreise 2,5mm2, falls eine CEE 32 versorgt werden soll, je nach Absicherung eher 6mm2, alles abhängig von der Leitungslänge und zu erwartender Umgebungstemperatur. Wenn da mehr als (Daumenpeilung) 6, 7 Leuchtstofflampen, vor allem mit KVG oder VVG, sind, is...
18 - Einfache Dachbodenbeleuchtung gesucht -- Einfache Dachbodenbeleuchtung gesucht
Vielleicht die Geometrie?

Also:
Für hochwertige Leuchtstofflampenleuchten hat ein hochwertiger Elektriker hochwertige Kunststoff-Seilösen zum Nachrüsten unter Erhalt der Schutzklasse.


Aber für den Dachboden tuts ausnahmsweise auch das billige China-Teil.
Gibts z.B. beim Theoretischen Baumarkt für nen kappen Zehner (FR-Leuchtstofflampen-Wannenleuchte in 36W, mit EVG und fest montierten Ösen, incl. Leuchtstofflampe).

Achtung:
Am selben Lagerplatz gibts auch (von anderem Lieferanten, aber unter gleicher Bezeichnung und zu identischem Preis) eine andere Ausführung (mit VVG und OHNE Ösen)!
Die richtige Version hat in unserer Gegend derzeit ROTE Papp-Endkappen und ist foliert (die "falsche" hat weder Kappen noch Folie, dafür weiße Netzstrümpfe. Manche Filialen haben nur eine Version da, andere beide. ...
19 - Grundfragen an die Leuchtstoffröhrenspezialisten, VVG -- Grundfragen an die Leuchtstoffröhrenspezialisten, VVG
Hallollo allerseits,

ich habe einige Grundfragen an die Leuchtstoffröhrenspezialisten:

Es gibt VVG´s mit konkreter Nennleistung und VVG´s mit mehreren Leistungsangaben. Nun habe ich mehrere (rein theoretische, nicht gesetzliche, es geht also nicht ums "dürfen") Fragen:

1. Sind die Röhren oder die Drosseln so tolerant?
2. Sind kleinere Röhren eher hinüber, geben die mehr Licht oder wird nur die Drossel wärmer?

Auf dem Foto sind zwei gleichgroße Drosseln:

A. beim DDR-Typ eine klare Ansage: für 1 Leuchtstofflampe 8W
B. Auf der BBC drei Ansagen VVG 7-9-11 und im Detail eine Tabelle mit vier Ansagen:

5/7/9/11W, (Toleranzspanne aufwärts +120%, abwärts -45%)
0,18/0,175/0,17/0,16A
0,24/0,2/0,33/0,42 cos

Der Kaltwiderstand ist beim DDR-Typ 75 Ohm, bei BBC sind es 82 Ohm.

3. Gibt es zwischen A und B Unterschiede und wenn ja welche?

4. Hat das etwas mit der im vgl. zur Netzspannung (noch) geringen Zündspannung zu tun? (4a: Bei Vorschaltkondensatoren im Heizkreis kann die geometrische Berechnung bei kleinen Spannungen ja ebenfalls e...
20 - Vorschaltgerät 30W Aquarienbeleuchtung -- Vorschaltgerät 30W Aquarienbeleuchtung
Jap, ist ein sehr schweres Teil und es steckt eine Spule drin. Ich habe jetzt noch herausgefunden, der eine Kontakt hat auch Durchgang zum äußeren Block/Gehäuse des Vorschaltgeräts, der andere jedoch nicht. Ich nehme an, das sollte nicht so sein und irgendwo ist der Draht gebrochen und ein Ende kommt außen an den Stahl?

Also auf dem anderen funktionstüchtigen, wo man noch bisschen mehr erkennen kann, stehen zusätzlich zu dem schon geposteten noch zwei Reihen:

Can(Cap??) 0.380A λ 0.043 c
C = 2.8 μF +-4% 450V~

Bei der Typenbezeichnung steht unter der Modellnummer noch groß und fett "VVG Verlustarmes Vorschaltgerät".

Ansonsten steht als Leistung nur "1x30W" auf dem jetzigen Gerät drauf, kein "von .. bis ..".

Leuchtmittel müssten nach dem, was ich mir gestern noch zusammengelesen habe, T8 Leuchtstoffröhren sein (ca. 2,5cm Durchmesser). Die Schaltung ist genau wie diese hier auch auf den beiden Vorschaltgeräten aufgezeichnet (kann man zumindest bei einem noch erkennen ):
21 - Laserdrucker verursacht Lichtflackern -- Laserdrucker verursacht Lichtflackern
Hallo zusammen,

das Problem ist folgendes. Bei jedem Druckvorgang des Laserdruckers fängt die Deckenbeleuchtung ( Leuchtstofflampen VVG ) an zu flackern.
Gehe von Störungen aus, die der Drucker rückwärtig einspeist.
Gibt es für dieses Problem schon Lösungen ? ( vielleicht ein EVG einbauen ? ) ...
22 - Hilfe bei der Verkabelung einer Lampe mit Leuchtstofflampen, EVG fehlt! -- Hilfe bei der Verkabelung einer Lampe mit Leuchtstofflampen, EVG fehlt!
Hallo JAK1111,

für Deine Leuchte würde ich KEINE EVG empfehlen. Wenn die Leuchtmittel freibrennend sind, werden die zu üblen HF-Schleudern welche den Rundfunkempfang stören können.
Für diese Leuchte würde ich stinknormale verlustarme Drosselspulen (VVG)
verwenden und als Starter elektronische, beispielsweise S10E oder bei Reihenschaltung S2E von Philips. Wenn Du den Wirkungsgrad noch etwas verbessern willst, mach Dich auf die Jagd nach VVG die für eine Nennspannung von 240 V/50 Hz ausgelegt sind. Damit reduzierst Du den Lichtstrom nur unwesentlich, verbesserst aber den Systemwirkungsgrad deutlich.
Die EVG Hersteller schaffen die in den Hochglanzprospekten angepriesenen superenergieeinsparwunder auch nur weil die Lampen mit weniger als Nennleistung betrieben werden.

MfG
888 ...
23 - Leuchtstoffröhrenlampe Vorschaltgerät -- Leuchtstoffröhrenlampe Vorschaltgerät
Hallo,

bei Einsatz eines "normalen" Vorschaltgerätes (KVG oder VVG) und eines Starters sind 2m kein Problem.

Also die alte Standardschaltung für Leuchtstofflampen.

Grüße
Martin ...
24 - Neugierig -- Neugierig
Schaltnetzteile können prinzipiell ein Problem sein, sind es im Haushalt aber eher selten und sollten bei nicht absolut antiken Modellen eigentlich auch kompensiert sein. Als induktive Verbraucher fielen mir spontan Motoren ein (Staubsauger zum Beispiel) und unkompensierte Leuchtstofflampenleuchen (mag das mal jemand als Unwort des Jahres nominieren?) mit KVG und VVG, wobei es da wieder (wie bei den Schaltnetzteilen) auf die Menge ankommt. ...
25 - KVG gegen EVG in Tandem oder Duoschaltung tauschen -- KVG gegen EVG in Tandem oder Duoschaltung tauschen
Bei Tandemschaltung hast du auch die entsprechenden Tandem-Starter verbaut? Das KVG sollte sich eigentlich nicht auf die Startgeschwindigkeit auswirken

Sonst altes KVG raus und neues VVG rein, das ist am einfachsten...
Bei EVG hast du zw. 4 und 8 Anschlüsse für die Röhren, die entsprechend dem Schaltbild auf dem EVG verdrahten.

Gruß Martin ...
26 - welcher trafo für halogenlämpchen? -- welcher trafo für halogenlämpchen?
Hallo Pork Pie ,

einen 250VA Trafo zu finden mit einer Ausgangsspannung von 12 V ist nicht das Problem.
Viel unangenehmer dürfte die geringe Lebensdauer (zumindest im Verhältnis zu einer Leuchtröhrenanlage) der Halogenlämpchen sein. Bei 50 Lämpchen brauchst Du die Leiter und das Werkzeug gar nicht erst wegräumen .

Mal ein anderer Vorschlag: wie wäre es, wenn Du ein entsprechend großes Gehäuse anfertigst in das 150cm lange Leuchtstofflampen reinpassen und das ganze nach vorn mit einer Platte verschließt in welche die Buchstaben reingesägt sind. Das dürfte vom Bau und vom Verdrahtungsaufwand einfacher sein und die Leuchtmittel sind preiswert und halten relativ lange. In diesem Fall würde ich zu VVG raten, die sind preiswert und praktisch unkaputtbar.

Mit freundlichen Grüßen
888

[ Diese Nachricht wurde geändert von: 888 am 17 Apr 2011 12:28 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: 888 am 17 Apr 2011 12:29 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: 888 am 17 Apr 2011 12:30 ]...
27 - Leuchtstofflampen Philips TL 40W/29 an KVG/VVG für 36W? -- Leuchtstofflampen Philips TL 40W/29 an KVG/VVG für 36W?
Ich durfte das Lager eines Elektrikers räumen, dabei sind mir unter anderem einige Leuchtstofflampen Philips TL in verschiedener Länge untergekommen. Konkret interessiert mich vor allem, ob ich die TL 40W/29 (steht das 29 für 2900K Farbtemperatur?) in Feuchtraumwannenleuchten mit KVG/VVG (bin ich mir nicht ganz sicher) für 36W-Lampen verwenden kann oder nicht.

Von den 40W habe ich ca. 10 Stück, von den kürzeren (20W?) einen ganzen Karton. Für letztere habe ich definitiv eine passende Leuchte, denn die habe ich noch mit einer T12-Lampe bekommen. ...
28 - VVG Vorschaltgeräte -- VVG Vorschaltgeräte
Hallo

verkaufe 2 Stück Vorschaltgeräe VVG 1x58W und 2 Stück Vorschaltgeräte VVG 1x36W zum Komplettpreis von 22 Euro zzgl. Versand.




Bei Bedarf einfach melden.



derhammer ...
29 - Verteilerbau in der Werkstatt -- Verteilerbau in der Werkstatt
Je nach Art und Größe der Beleuchtungsanlage müssen die Leuchten auf die 3 Außenleiter (vor allem bei Leuchten mit KVG/VVG -> http://de.wikipedia.org/wiki/Stroboskopeffekt ). Auch wenn die Beleuchtung mit EVGs ausgestattet wird bzw. es sic zB. um Halogen handelt würde ich anstatt der 1xB16 lieber 2x bzw. 3x B10 nehmen. Natürlich mit korrekter Aufteilung der Stromkreise.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: shark1 am 22 Feb 2011  8:34 ]...
30 - Stromgenerator eigenbau -- Stromgenerator eigenbau
Hallo ,

ich habe mir aus einem alten 1,6L VW Dieselmotor und einem 7,5kW Drehstrommotor einen Generator gebaut.
So dramatisch ist das mit der Drehzahl nicht. Bei der Einspritzpumpe mußte ich EINE Feder tauschen (die gabs beim Boschdienst für ein paar Euro). Die Drehzahlregelung erfolgt also rein mechanisch und ist völlig ausreichend. Motordrehzahl beträgt im Leerlauf ca. 1550 bis 1600U/min , die Ausgangsspannung knapp 250 Volt und sinkt bei Vollast auf Werte um 210 Volt. Die Frequenz schwankt zwischen 48 und 52 Hz je nach Belastung. Damit kommen die meisten Verbraucher zurecht.
Wichtig ist das man nicht versucht die bei Belastung sinkende Spannung durch Drehzahlerhöhung zu stabilisieren. Wird der Generator dann plötzlich entlastet schnellt die Spannung hoch und gefährdet die noch angeschlossenen Verbraucher.


Induktive Kleinverbraucher (Steckernetzteil, Klingeltrafo oder einzelne am KVG/VVG angeschlossene Leuchtstofflampen) stören nicht.

Mit freundlichen Grüßen
888 ...
31 - LED-Röhren als Ersatz für Leuchtstofflampen..? -- LED-Röhren als Ersatz für Leuchtstofflampen..?
Richtig!
Ein überreigonaler Großhändler hatte vor einiger Zeit solche auch im Sortiment. Mußten dann aber herausgenommen werden, weil die Gewerbeaufsicht (zu Recht) deren Vertrieb in D untersagt hat.
Das gilt nach meiner Kenntnis für alle, bei denen angegeben ist, daß die Innenverdrahtung der Leuchte geändert werden muß!

Es gibt jedoch inzwischen Modelle, die nur einseitig gespeist werden und auf der anderen Seite eine Brücke eingebaut haben. Die können dann ohne Umbau in jeder KVG/VVG-Leuchte betrieben werden. Es muß dazu nur der Starter durch ein mitgeliefertes gebrücktes Blindstück ersetzt werden.
Solche hatte NORMA vergangene Woche angeboten. Ich wollte mir eine zum Testen holen, aber obwohl ich am ersten Tag (Mittwoch) dort war, waren sie schon alle weg... ...
32 - Lupenleuchte OHNE Starter... -- Lupenleuchte OHNE Starter...
Es gibt diese Leuchtstofflampen für EVG (elektronisches Vorschaltgerät) und VVG. Wenn es eine Röhre für EVG wird sie hier nicht funktionieren. Dieser 2-Stufen Schalter ersetzt einen konventionellen Starter, eine entsprechende Leuchstofflampe müßtest Du verwenden. Was steht auf der Packung der neuen Lampe, welche Typ ist es? ...
33 - Leuchstoffröhre blinkt solange Lüftermotor läuft -- Leuchstoffröhre blinkt solange Lüftermotor läuft
Daran sollte der Defekt nicht liegen.

Wenn es stört, sollte eine ohmsche Grundlast helfen.
Oder ein VVG statt des EVG verwenden. ...
34 - Frage zu Halogen-Metalldampfstrahler (HQI) -- Frage zu Halogen-Metalldampfstrahler (HQI)
Na ja, 70W Halogenmetalldampf kostet mit Leuchtmittel warmweiß/kaltweiß (wahlweise) ~60€ brutto,

400W Leuchte plus Lampe neutralweiß 122,90 € butto in einem Endkundenshop. Und die Leuchten leuchten gut und dank VVG auch länger als 3 Monate haltbar...

Dein Großhändler wird die vielleicht noch etwas günstiger gehabt haben.

Also ist das so ein typischer Fall für "einfach mal bestellen u. ausprobieren, ist billiger als lange Recherchieren". ...
35 - Ansteuerung HQI-Lampen (incl. Vorschaltgerät) -- Ansteuerung HQI-Lampen (incl. Vorschaltgerät)

Zitat :
Rhodosmaris hat am 17 Sep 2010 23:01 geschrieben :
Gibts bei HQI mit KVG auch einen stroboskopischen Effekt? Dann wären die Leuchten gerade in einer Garage/Werkstatt mit elektrischen Geräten/Maschinen dreiphasig anzuschließen.

Das sind sie bei dieser Anzahl sowieso. Ich kann die Tabellen nicht (mehr) auswendig, aber auf einem 16A-Stromkreis sind bei KVG/VVG gerade einmal eine Handvoll Lampen pro Stromkreis möglich. Bei 400W HQL waren es glaube ich schon nur mehr 2. 10x70W müßten an 3x16A machbar sein. ...
36 - Probleme mit ESL-Spannungswander -- Probleme mit ESL-Spannungswander
Indem du 5 VVG kaufst

Spaß beiseite, selbst in Rasterleuchten mit 4 LSL sind mind. zwei EVGs verbaut. Und da wird jeder unnötige Cent eingespart.

Gruß Martin ...
37 - Frage zu PHILIPS HF-P 158 TLD Vorschaltgerät -- Frage zu PHILIPS HF-P 158 TLD Vorschaltgerät
Hallo Torsten,

erstmal willkommen im Forum!

Bist Du sicher, daß Du die Drosseln (KVG/VVG) zerstört hast?
Und nicht etwa die Heizwendeln der Lampen?

Woher kam die Überspannung?


Mach mal Bilder Deiner Verdrahrung!
Hast Du die "kurze Seite" eingehalten?


Gruß,
Sam2
...
38 - VS Vorschaltgerät an PL-L (TC-L) Fassungen anschließen -- VS Vorschaltgerät an PL-L (TC-L) Fassungen anschließen

Zitat : Wo siehst du hier nen Kaltstart?
Die Heizwendeln werden doch garnicht angesteuert!
Genau dieses "Nichtvorheizen" bedeutet Kaltstart - und der geht auf die Lebensdauer.
Warmstart-EVG heizen die Röhre wie ein KVG vor und zünden dann erst (allerdings im Gegensatz zu KVG/VVG flackerfrei).

ciao Maris ...
39 - Vorschaltgerät mit Lampe verdrahten.. sehr merkwürdig! -- Vorschaltgerät mit Lampe verdrahten.. sehr merkwürdig!
Und es ist hier sogar ein VVG.

Was aber nichts daran ändert, daß dem Fragesteller offenbar nicht bewußt ist, in welche Lebensgefahr er sich mit diesem plan- und kenntnislosen Herumgebastele begibt.

Merke:
Netzspannung ist tödlich!!! ...
40 - VVG gegen EVG tauschen -- VVG gegen EVG tauschen
Hallo!

Ich habe an der Wand ein Lichtbild, darin verbaut sind 2 Leuchtstoffröhren die über ein VVG geschaltet sind. Leider brummt dieses blöde ding extrem laut nach ca. 20 min. Betrieb.

Ich würde dies nun gerne gegen ein EVG tauschen. Ich weiß das ich dann die Starter nicht mehr benötige und das innenleben neu verdrahten muss aber das dürfte das kleinste problem sein.

Was ich leider nicht weiß ich welches EVG ich da nehmen muss.

Deshalb frage ich hier mal.

Angehangen ein Bild des VVG welches momentan verwendung findet.

Bitte sagt mir gegen welches EVG ich dies tauschen kann.

Vielen Dank im Vorraus!

MFG

fump ...
41 - Schalter zu wiederholten mal defekt. Brauche dringend Hilfe -- Schalter zu wiederholten mal defekt. Brauche dringend Hilfe
Osram (glaube ich, hatte ich schon länger nicht mehr in der Hand) gibt da sehr nette Tabellensammlungen raus, wo unter anderem auch zu sehen ist, wieviele KVG/VVG/EVG mit welcher Leistung man pro LSS anschließen darf. ...
42 - Segeldeckenleuchte Veroca - was für eine Fassung für T8-Röhren? -- Segeldeckenleuchte Veroca - was für eine Fassung für T8-Röhren?
Bin kurz davor, mir eine Veroca zu bestellen. Dabei handelt es sich um eine Art Segel, das mit vier Pfosten und Spannfedern in 5,5 cm Abstand von der Decke befestigt wird. Die Leuchtmittel sind T8 Röhren mit 18 bzw. 36 W. Die Röhren müßten somit jeweils 15 mm von Decke und Segel entfernt sein.

Nachdem Segel und Pfosten deutlich günstiger sind als die komplette Lampe mit VVG und für EVG nochmals ein unverschämter Aufschlag verlangt wird, bietet es sich natürlich an,

Weiß jemand, was für Lichtleisten / Fassungen verwendet werden? Bei den mir bekannten Leisten ist die Unterkante des Leuchtmittels deutlich mehr als 5,5 cm von der Decke entfernt, und Löcher für seitliche (liegende) Montage sind nicht vorhanden (vermutlich ist die auch nicht zugelassen).

Ich habe ein schlecht gerastertes PDF zur Lampe, da sieht es so aus, als würden die beiden Röhren an der Decke frei verdrahtet mit einem in der Mitte an der Decke anzuschraubenden VVG/EVG. Kann das sein, daß die einfach frei an die Decke zu schraubende Fassungen verwenden? Wäre nicht zumindest ein Blech als Brandschutz zur Decke hin notwendig? Außerdem ist eine freie Verdrahtung unter der Decke auch nicht so richtig VDE-konform, oder?

Gibt es als Alternative sehr flach bauende oder seitlich montierb...
43 - Umrüstzwang für T8-Leuchtstoffröhren mit KVG auf EVG in 2010? -- Umrüstzwang für T8-Leuchtstoffröhren mit KVG auf EVG in 2010?
Hallo Max-Xaver ,

das KVG / VVG die Leuchtstofflampen vorzeitig killen ist absoluter Blödsinn.Die Ursache für das vorzeitige ableben von Leuchtstofflampen an KVG / VVG ist der herkömmliche Starter. Bei Verwendung eines elektronischen Starters (nicht der sog. Schnellstarter mit rotem Knopf) halten KVG betriebene Leuchtstofflampen genausolange wie mit EVG.
Und das Vorschaltgerät selber hält auch einige Jahrzehnte - im Gegensatz zu EVG .

Mit freundlichen Grüßen
888 ...
44 - (langer Text) Massiv gestörter Radioempfang, EVGs Schuld? -- (langer Text) Massiv gestörter Radioempfang, EVGs Schuld?
Hallo Schattenlieger ,

ich hatte auch so ein Problem mit einem Siemens EVG Typ 5LZ3211-1N . Die Quelle der Störungen war die 36W Leuchtstoffröhre. Abdecken mit dünnem Alublech hat das Problem beseitigt. Dummerweise geht das dem Sinn einer Beleuchtungsanlage zuwider wenn man das Leuchtmittel mit Metallfolie abdecken muss.

Letztendlich haben alle meine Leuchtstofflampen wieder ihr altbewährtes VVG bekommen. In Verbindung mit einem elektronischen Starter sind die Lampen damit auch schaltfest. Und VVG kosten nur einen Bruchteil von EVG und halten ewig.

MfG
888


[ Diese Nachricht wurde geändert von: 888 am 25 Nov 2009 23:12 ]...
45 - Schutzschalter löst aus -- NEFF Dunstabzugshaube
Also Erd-/Körperschluß, nicht Kurzschluß.
Und der muß nichtmal besonders niederohmig sein.
U.u. knifflig zu finden ohne vernünftige Meßmittel.

Wenn mich mein Blick nicht trügt, dann sehe ich links neben der Leuchtstofflampe einen Starter. Demnach muß es ein gewickeltes Vorschaltgerät (KVG oder VVG) geben. Jenes mal auf seinen Isolationswiderstand hin messen!

Oder den Beleuchtungszweig mal abtrennen (zweipolig!) und dann Haube nochmals testen. ...
46 - LED Aquariumbeleuchtung -- LED Aquariumbeleuchtung
Sorry, das ist Unfug.
Die LED-Beleuchtung wird (wenn sie vergleichbaren Lichtstrom liefert, wozu rund 500 jener LEDn nötig wären!) nicht weniger Strom verbrauchen als die Leuchtstofflampen.
Nur kriegst Du ein gewaltiges Kühlproblem!

Fazit:
Laß das sein.

Nachtrag:
Welche Vorschaltgeräte hast Du derzeit im Einsatz?
Vielleicht kann man da sparen (Ersatz von KVG durch VVG oder EVG).

Oder Du machst einfach 3 der vorhandenen 4 Leuchtstofflampen aus.
Dann hast Du immer noch weit mehr (und besseres) Licht als mit Deiner bayerischen LED-Orgie!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 30 Apr 2009 14:12 ]...
47 - Leuchtstoffröhre rattert und flackert - tot -- Leuchtstoffröhre rattert und flackert - tot
Guten Morgen allerseits,

meine 40W-Rundröhren-Küchenlampe - vor 3 Jahren gekauft, mit VVG - macht neuerdings Probleme.

Im 2 Monatstakt passiert folgendes:

- Leuchte leuchtet
- die Leuchte geht kurz aus, um dann nach 3-5 Startversuchen wieder aufzuleuchten
- kurz danach klingt es so, als wenn jemand mit einem Maschinengewehr schiessen würde, weil der Schnellstarter die Lampe starten will - das geht ca 30 Sekunden so
- Dann (wenn man zur Küche geeilt ist) hat die Lampe nur noch halbe Helligkeit und flackert extrem.
- Nach Ausschalten lässt sich die Leuchte nicht mehr einschalten. Die Röhrenenden der Rundröhre sind schwarz.

Bevor ich nunmehr die 4. Röhre kaufe (mein Elektrohändler wollte mir schon ein 10er Pack verkaufen - sei bei meiner Abnahme preiswerter, sagte er), will ich den eigentlichen Fehler beseitigen.

Nun ist eine Leuchtstoffröhrenschaltung durchaus überschaubar, Starter hab ich mehrmals gewechselt. Normale Starter sind unbenutzbar, da die Röhre unheimlich lange braucht, um zu starten. Mit dem Elektronischen geht das doch wesentlich schneller.

Was kann ich sinnvollerweise tun? EVG einbauen ist sehr schwierig, weil das runde Gehäuse nicht sehr viel Platz lässt, die meisten EVG, die ich kenne, sind aus ...
48 - winziges elektronisches 36W vorschaltgerät selbst bauen? -- winziges elektronisches 36W vorschaltgerät selbst bauen?
Hallo trafoblech,

erstmal willkommen im Forum!
War aber knapp. Grad noch geschafft, in diesem Jahr...

Wenn Du zumindest Deine damals bei der Anmeldung angegebene eMail-Adresse noch weißt und hast, sollte der Admin Dir für den vorigen Account neue Zugangsdaten schicken können!
Das würden wir auch begrüßen (Mehrfachanmeldungen sind hier nicht gerne gesehen).
Bitte ggf. per pm regeln!

Zur Sache:
Machbar ist das schon. Nur nicht auf die von Dir genannte Weise und auch nicht mit Deinen Vorkenntnissen.
Aber aufgrund Deiner Fachrichtung mußt Du das auch gar nicht können!
Sowas gibt es auch in ähnlicher Größe schon in fabrikfertigen Leuchten.

Daher schlage ich folgende alternative Lösung vor:
Verwendet wird ein gewickeltes VG (vorzugsweise ein VVG), das aber ausgelagert wird.
Es muß sich nämlich gar nicht in der Leuchte selber befinden, sondern kann z.B. in einer Dose in der Decke sitzen oder an anderer Stelle.
Somit brauchst Du es bei der Geometrie der Leuchte (also den Fassungen und Deines Gehäuseaufbaus etc.) nicht zu berücksichtigen.
Die Strecke (der mögliche Abstand) ist fast unbegrenzt.
Wenn der Starter ...
49 - Brauche Technische/Elektrische hilfe bei einer Aquariumabdeckung -- Brauche Technische/Elektrische hilfe bei einer Aquariumabdeckung
Nicht ganz. Das VVG paßt schon!
Es ist geeignet für entweder EINE Lampe (das sind keine Röhren, auch wenn umgangssprachlich oft so bezeichnet) mit 38W ODER für ZWEI mit je 18W.

So wie es offenbar im Moment ist (nämlich mit nur EINER zu 18W) ist es jedenfalls falsch (verbraucht unnütz viel Strom und reduziert die Lebensdauer der Lampe)!

Du brauchst neben dem Umklemmen auf Tandemschaltung zwei andere Starter, nämlich eben solche für Tandemschaltung (sind oft mit "Serie" gekennzeichnet, meist liegen Sie im Bereich "4W bis 22W").

Und ein Entstörkondensator fehlt wohl auch noch (ein kleiner, sitzt meist an der Anschlußklemme der Leuchte). ...
50 - Womit Garage / Werkstatt ausleuchten? -- Womit Garage / Werkstatt ausleuchten?
Vielleicht hast Du das nicht richtig verstanden:
Man darf - um den Stroboskopeffekt zu vermeiden - nicht die einzelnen Leuchtengruppen auf unterschiedliche Außenleiter legen, sondern müßte INNERHALB JEDER GRUPPE alle drei (oder mindestens zwei) Außenleiter verwenden!
Da dies bei nicht allzugroßen Räumen viel zu aufwendig würde (umfangreiche Verdrahtung, Schütze nötig etc.), bieten sich stattdessen die anderen Lösungsmöglichkeiten (Duoschaltung oder EVG) an.
Beides ist billig zu erreichen.

Einige der heutzutage in Baumärkten sehr preiswert angebotenen FR-Wannenleuchten sind bereits serienmäßig mit EVG ausgestattet!
Dann kann man wahlfrei Einzel- oder Doppelleuchten nehmen.
Ansonsten sind VVG drin, dann müßte man nur pro Doppelleuchte einen Serienkondensator nachrüsten. Notfalls gehen auch da Einzelleuchten, dann muß eben jede zweite kapazitiv betrieben werden (den Reihenkondensator bekommen) - aber dann ist auf passende Gruppierung zu achten.
...
51 - Stromschwankungen? -- Stromschwankungen?
Nein.

Die Leuchtstofflampenleuchte (nix Röhren) erzeugt beim Ein- und Ausschalten HF-Störungen. Im Betrieb auch (aber weniger).
Diese können über die Netzleitung, aber auch drahtlos zur Schaltung gelangen.

Erste Maßnahme wäre, an den Netzanschlußklemmen der Leuchte einen Entstörkondensator parallelzuschalten (Achtung: spezieller X-Kondensator nötig!). Außerdem Leuchte ggf. (wenn noch nicht vorhanden und sie KVG/VVG hat) auf Duoschaltung umklemmen (Betriebskondensator muß hohe Spannungsfestigkeit besitzen).

Wenn das nicht reicht, muß man die Störfestigkeit der Schaltung erhöhen (z.B. durch Einbau in ein geschirmtes Gehäuse, Siebglieder an allen Leitungsdurchführungen, Stützkondensatoren direkt an allen ICs etc. pp.).

Andere Möglichkeit wäre (bei Leitungsgebundener Störung), eine separate Versorgungsleitung (möglichst anderer Außenleiter) zu ziehen.

Bei drahtloser Störung hilft auch Erhöhung des Abstands.


Kannst Du mal Fotos von Leuchte (Innenleben) und Schaltung machen? ...
52 - SONS unbekannt Aquariumabdeckung -- SONS unbekannt Aquariumabdeckung
Hallo Thomas,

erstmal willkommen im Forum.

Ein VG ist für Leuchtstofflampen IMMER vorhanden.
Entweder ein elektronisches (EVG, klein, leicht), dann ist kein Starter nötig.
Oder ein gewickeltes (KVG konventionell oder VVG verlustarm, größer und schwerer), dann ist stets ein Starter nötig.

Versorgt das VG nur EINE einzelne Lampe, sind z.B. die OSRAM-Typen St111 (normal) oder St171 (mit Abschaltung bei Lampendefekt) geeignet.
Bei ZWEI Lampen an EINEM VG (Serienschaltung) braucht man den St151 oder den St173 (wieder mit Abschaltung).

Bei Lampen (es sind KEINE Röhren, auch wenn umgangssprachlich gerne dieswer falsche Begriff verwendet wird, sondern Leuchtstofflampen! Röhren gibt es auch, aber die arbeiten mit Hochspannung und werden eher in Leuchtschrchriften eingesetzt) dieser Leistungsklasse dürfe es sich aber um Einzelschaltung handeln.

Ob induktiv oder kapazitiv, ist dabei insoweit egal.


Gruß,
sam2

P.S.
Hab die Frage in die passendere Rubrik verschoben.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 21 Okt 2008 10:08 ]...
53 - Alte Neonröhrenlampe auf neuen Stand bringen! -- Alte Neonröhrenlampe auf neuen Stand bringen!
Hallo Johannes,

erstmal willkommen im Forum.

Und ein Hinweis:
Das ist KEINE Neonröhren-Lampe (die findet man in bestimmten Werbeleuchtschriften), sondern eine ganz normale (wenn auch sehr schön gestaltete) Leuchtstofflampen-Leuchte.

Zumindest das Exemplar in der gezeigten Auktion ist in keiner Weise besorgniserregend. Schon gar kein Fiasko!

Und es gibt daher keinen Bedarf, an der Technik etwas zu ändern. Was im Übrigen auch kaum möglich wäre! Denn moderne KVG/VVG sind deutlich länger, so daß sie nicht mehr in den Baldachin passen würden. Und EVG sind nicht möglich, weil die Leitungsstrecke zu den Fassungen zu lang ist.

Auch eine Umrüstung auf T8 ist so unsinnig wie überflüssig. Denn echte T12 (hier: 40W) kann man nach wie vor kaufen (wenngleich nicht bei OPI)!

Was zu tun ist:
Die Verdrahtung überarbeiten (alle Klemmstellen erneuern, Isomessung der Innenleitungen und der KVG, ggf. Innenleitungen erneuern), Schutzleiteranschluß prüfen bzw. nachrüsten, Starter erneuern.
Falls eines der KVG die Werte nicht mehr einhält (was EXTREM selten ist - die Dinger sind im Gegensatz zu vielem heutigen Schrott nahezu unverwüstlich), muß es durch ein gebrauchtes Altes der selben Baugröße ersetzt werden. Da könnte ich ggf. helfen....
54 - Duo - Schaltung mit neuen verlustarmen Vorschaltgeräten -- Duo - Schaltung mit neuen verlustarmen Vorschaltgeräten
Hallo shark1

nein, es handelt sich um keine EVG´s . (Ich hatte EVG´s von Siemens und May&Christe . Die haben den Rundfunkempfang im UKW - Bereich massiv gestört. Die Störungen gingen von den Leuchtmitteln aus. Provisorische Blechabdeckung über die gesamte Röhrenlänge hat Abhilfe gebracht. Dummerweise geht das dem Sinn einer Beleuchtungsanlage zuwider, wenn man das Leuchtmittel komplett mit Blech abdecken muss).
EVG´s kommen mir nicht mehr ins Haus. Einfache verlustarme Drosselspule und elektronischer Starter mit Lampenvorheizung sind ein super Team.

Heute morgen hat sich der Leuchtenhersteller nochmal bei mir gemeldet.
Diesmal mit der Auskunft, das Reihenkompensation in Deutschland nicht mehr zulässig sei, und deswegen keine Angabe gemacht wird ob die VVG´s für Reihenkompensation geeignet sind oder nicht.

Bei acht parallelkompensierten 58W Leuchtstofflampen fliegen beim einschalten die Funken aus dem Schalter. (Diese Installation hat übrigens ein Elektrofachbetrieb gemacht. Kommentar vom Meister: "in dem Schalter spukts").

Mit freundlichen Grüßen
888 ...
55 - HF-R 236 TLD dimmbares elektronisches Vorschaltgerät -- HF-R 236 TLD dimmbares elektronisches Vorschaltgerät
Warum bist Du so unleidig?
Wir tun doch alles, um Dir zu helfen.
Aber so pampige Antworten haben wir nicht verdient.
Ob Tante Google Dir da besser weiterhelfen kann als wir, darf ebenfalls bezweifelt werden.
Du hast erkennbar wenig Ahnung von der Sache (was ja nicht schlimm ist), aber dazu paßt die etwas dicke Lippe nicht...
Trotzdem FFE


Also:
Wenn Du einfach den Starter herausgelassen hast, ohne seine Fassung auszubauen (zu überbrücken) oder ihn durch einen Kurzschlußstecker zu ersetzen, kann es ja nicht richtig funktionieren!

Daher:
Sind die Starterfassungen in den Lampenfassungen eingebaut oder separat?

Die Anmerkung zur Sauberkeit der Verdrahtung hab auch nicht (nur) aus ästhetischen Gründen gemacht, sondern das ist dabei funktionell!
Im Gegensatz zum originalen KVG/VVG, arbeitet das EVG nämlich mit Hochfrequenz. Und da kommt es auf jeden Zentimeter Leitungslänge und ggf.auch deren Lage an.
56 - Installation Leuchtstoffröhre G10q -- Installation Leuchtstoffröhre G10q
Es handelt sich offenbar um eine vierstiftige Leuchtstofflampe in Ringform.

Ja, da ist ein dimmbares EVG zu empfehlen, am besten mit "1V-10V"-Schnittstelle.
Daran brauchst Du (neben der normalen, geschalteten Netzversorgung) nur noch ein Potentiometer (z.B. 100kOhm) anzuschließen.

Es gibt zwar auch noch die althergebrachte Dimmvariante mit KVG/VVG, separatem Heiztrafo und Zündstrumpf, aber erstens ist das sehr aufwendig und zweitens kann es sein, daß dies bei Ringform gar nicht richtig funktioniert.

Tipp:
Hole Dir in der Bucht ein dimmbares EVG 1x36W!
Kostet regulär ca. € 50,-, aber oft findet man es für weit weniger Geld.

Hier nur ein (mittelpreisiges) Beispiel:
http://cgi.ebay.de/OSRAM-HF-1x36-23.....wItem
...
57 - dimmbare Leuchtstoffröhren ( EVG mit 1-10V ) -- dimmbare Leuchtstoffröhren ( EVG mit 1-10V )
Hallo Dionamin,

erstmal willkommen im Forum!

Zuerst ne kleine Begriffsklärung:
Was Du meinst, sind Leuchtstofflampen (Leuchtstoffröhren gibt es zwar auch, sie sind jedoch technisch anders aufgebaut und im Haushalt nicht üblich).

Dann:
Mit einem herkömmlichen Dimmer (egal ob Phasenan- oder Abschnitt) kann man Leuchtstofflampen überhaupt nicht dimmen. Und zwar unabhängig davon, ob sie mit KVG, VVG oder EVG betrieben werden.

Was ginge, ist die antike Methode. Dazu wird ein spezieller Phasenanschnittdimmer (für induktive Lasten) mit zusätzlichem Schaltausgang benötigt, dazu ein KVG/VVG und außerdem ein Heiztrafo. Außerdem müssen spezielle Lampen ("Röhren") mit Zündstreifen verwendet oder ein Zündstrumpf übergezogen werden.
Alles sehr aufwendig, knifflig im Betrieb und daher heute im Allgemeinen nicht mehr zu empfehlen.

Also bleibt die Verwendung von dimmbaren EVG, am besten mit der erwähnten "1-10V"-Schnittstelle, da diese einefache Parallelschaltung ermöglicht.

Tipp:
In der Bucht werden derartige EVG oft sehr preisgünstig angeboten.

7x36W in einer Schaltgruppe sind damit überhaupt kein Problem.
Und man braucht auch nicht unbeding...
58 - SONS NEFF Dunstabzugshaube -- SONS NEFF Dunstabzugshaube
Neonleuchte ist ziemlich ausgeschlossen.
Kann eigentlich weder Neon noch Leuchte sein...
Dürfte sich stattdessen um ne schlichte Leuchtstofflampe handeln.
Dafür ist natürlich ein VG da. Da Starter vorhanden, also ein KVG/VVG.

Es könnte gut sein, daß ein falscher Starter verwendet wurde.
Welche Leistung hat die Lampe und welcher Starter wurde verwendet? ...
59 - Stromverbrauch glimmende Leuchtstofflampen? -- Stromverbrauch glimmende Leuchtstofflampen?
Dieses Verahlten ist mir eigentlich nur in Verbindung mit einem defekten Starter bekannt. Der Starter unterbricht den Stromkreis nicht (weil defekt), daher entsteht der Zündimpuls im VVG nicht und es werden ständig nur die Elektroden der Röhre geheizt (bis sie abgebrannt sind). Wieviel Leistung dabei verbraten wird, ist mir allerdings unbekannt.

Aus der Erfahrung heraus kann ich nur sagen, dass dabei VVG und Röhrenenden doch ordentlich warm werden... ...
60 - EVG für 2 Röhren brückbar für 1 Röhre??? -- EVG für 2 Röhren brückbar für 1 Röhre???

Zitat :
Bezüglich deiner Anfrage zum TN-C-System: Ja.

Habe aber schon vereinzelt gehört dass Elektronische VG eine Erdung unbedingt benötigen??

Unsinn. Was sie benötigen, ist ein Schutzleiteranschluß, keine Erdung. Und der ist ja auch im TN-C gegeben. Mit allen Vor- und Nachteilen dieses (für Neuanlagen aus Sicherheitsgründen seit Jahrzehnten nicht mehr zulässigen) Systems.
Gilt übrigens für KVG/VVG ganz genauso (von Ausnahmen wie voll schutzisolieteren FR-Leuchten mal abgesehen)!

...
61 - konventionelle Leuchtstoffröhre zum Dimmen -- konventionelle Leuchtstoffröhre zum Dimmen
Hallo rolf,

erstmal willkommen im Forum!

Ich vermute mal, Du meinst nicht Leuchtstoffröhren (unbeheizte Elektroden - ein Stift pro Ende), sondern Leuchtstofflampen (beheizte Elektroden - zwei Stifte pro Ende).

Dann lautet die Antwort:
Ja, das gab und gibt es!

In zwei Bauformen: Normale Lampen mit übergezogenem Zündstrumpf (einer Art Netz) und bereits werkseitig für Dimmbetrieb vorgesehene mit außen aufgedampftem Zündstreifen.
Zusätzlich zum KVG/VVG wird ein Heiztrafo benötigt, welcher beide Elektroden ständig mit einem kleinen Wechselstrom beaufschlagt.

Hier die Schaltung (nur die untere Hälfte des Bildes, oben ist was anderes):
??

Das geht übrigens nur mit den dicken (T12) Lampen.

Warum willst Du das denn wissen?


Gruß,
sam2



[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 29 Okt 2007 20:26 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 30 Okt 2007 15:58 ]...
62 - Fliegenfänger und Frage dazu -- Fliegenfänger und Frage dazu
1) Ne netzbetriebene Leuchtstofflampe (an KVG/VVG) leuchtet 100 bzw. 120 mal pro Sekunde auf (also mit doppelter Netzfrequenz).

2) Ich habe in dem 46 Sekunden langen Filmchen 23-maliges Aufblinken gezählt, das bedeutet eine Frequenz von 15 Hz. Angegeben ist weiter eine Aufnahme-Bildfrequenz von 2000 Bildern/sec. Wenn man annimmt, daß es sich um ein Video mit USA-typischer Wiedergabe-Bildfrequenz von 30Hz (TV) handelt, wäre das eine 66,7-fache Zeitlupe.
Rechnerisch ergibt das ne Ansteuerfrequenz von genau 1kHz -> es müßte ein EVG sein.

Bitte meine Ergebnisse zu 2) prüfen, da pazifistisch! ...
63 - T5 Leuchtstofflampenarmatur beschaffen oder selber bauen -- T5 Leuchtstofflampenarmatur beschaffen oder selber bauen
Hallo

Zur Situation: Ich habe eine ganze Reihe exotischer Pflanzen welche ich auf der Fensterbank hege und pflege. Nun kommt wieder die dunkle Jahreszeit und da mir bereits letztes Jahr einige eingegangen sind, möchte ich nun eine künstliche Lichtquelle nutzen.
Es sollen 6 T5 21 Watt Röhren (Länge ca. 84cm) zum Einsatz kommen. Wichtig ist, das diese direkt nebeneinander angebracht werden können, Abstand so geschätzte 4 bis 5 cm. Was ich damit eigentlich nur sagen möchte ist, dass ich keine Zweierfassungen gebrauchen kann, welche baulich einen großen Abstand bedingen. Damit ihr euch das vorstellen könnt habe ich mal ein Beispiel in Bild 1 gegeben, sowas wird über Aquarien eingesetzt.

Zum Problem: Kurzfassung: der Preis!
Diese Systeme in Bild 1 kosten so ca. 300€ für die 6 flammigen Versionen. Das kann doch nicht sein. Sowas wie in Bild 2 zu sehen ist kostet auch 50€ und das Produkt in Bild 3 ist auch nicht viel billiger.
Diese Preise sind immer mit EVG. Wichtig: Ich besitze jedoch schon die nötigen EVGs (2 Stück HF-P II 3x21W von Philips) und sehe daher auch nicht ein warum ich dann noch so viel Geld ausgeben soll. Ich brauche ja eigentlich nur die Fassungen bzw. das Lampengehäuse (sowas wie in Bild 3 halt ohne EVG). Und genau da liegt das P...
64 - Problem mit neuer Leuchtstoffröhre -- Problem mit neuer Leuchtstoffröhre
Hallo Primus von Quack,

leider habe ich vor der Umrüstung die Leuchte nicht ausprobiert (dieses Versäumnis könnte man mir eventuell vorwerfen), da ich niemals vorhatte sie mit KVG zu betreiben.


Zitat : Leider habe ich keine Leuchte mit KVG mehr, in der ich die Röhre auf entsprechende Funktion, Nichtfunktion oder Fehlfunktion testen könnte.

Ich hatte auch keine Lust nachträglich die Leuchte wieder zurück zu bauen nur um diesen Test zu machen.
Aber eigentlich sollte doch jede 18W-Leuchtstoffröhre in jeder 18W-Leuchtstoff-Leuchte - egal ob EVG, KVG oder VVG funktionieren.


Aber ich werde gelegentlich mal die fragliche Röhre in die Firma mitnehmen, wo wir bestimmt noch ein altes Teil mit KVG haben.


MfG rhophi

[ Diese Nachricht wurde geändert von: rhophi am 13 Okt 2007 10:58 ]...
65 - Leuchtstofflampe -- Leuchtstofflampe
EVG oder KVG/VVG? ...
66 - 30x 56W-Leuchtstofflampen an L3 mit 25A vorsicherung -- 30x 56W-Leuchtstofflampen an L3 mit 25A vorsicherung
Hi Shark,

welche dumme Vorsicherungsregel meinst Du denn..? Ich gestehe, mich mit österreichischen Installationsregeln nicht wirklich auszukennen, daber bitte ich um kurze Erleuchtung.

Zum Thema:
Grundsätzlich ist es ungünstig, alle Leuchten auf einen einzelnen Aussenleiter zu legen. Bei einfachen Leuchten (VVG) kann es z.B. zum stroboskopischen Effekt kommen, d.h. drehende Maschinen (Kreissäge, Drehbank, Bohrmaschine) wirken optisch stillstehend, obwohl Sie in Bewegung sind.
Zudem sollten derartige Dauerverbraucher aus symmetriegründen grundsätzlich auch möglichst symmetrisch auf die drei Aussenleiter verteilt werden.

So ganz verstehe ich Dein Problem dennoch nicht und bitte daher um eine etwas weiterführende Beschreibung (ggf. Skizze des Verteilerplans oder dgl.). ...
67 - Siemens LOGO 24RCo (6ED1 052-2HB00-0Ba2) -- Siemens LOGO 24RCo (6ED1 052-2HB00-0Ba2)
Also .... das hab ich grad aus dem Handbuch der Logo! entnommen:

A.6 Technische Daten: LOGO! 24RC...
LOGO! 24RC
LOGO! 24RCo
Stromversorgung
Eingangsspannung 24 V AC/DC
Zulässiger Bereich 20,4 ... 26,4 V AC
20,4 ... 28,8 V DC
Verpolschutz
Zulässige Netzfrequenz 47 ... 63 Hz
Stromaufnahme
S 24 V AC 40 ... 110 mA
S 24 V DC 20 ... 75 mA
Spannnungsausfallüberbrückung
typ. 5 ms
Verlustleistung
S 24 V AC 0,9 ... 2,7 W
S 24 V DC 0,4 ... 1,8 W
Pufferung der Uhr bei 25 _C typ. 80 h
Ganggenauigkeit der Echtzeituhr
typ. 2 s / Tag
Digitaleingänge
Anzahl 8,
wahlweise P- oder N-schaltend
Potentialtrennung nein
Eingangspannung L
S Signal 0 < 5 V AC/DC
S Signal 1 > 12 V AC/DC
Technische Daten
291
LOGO! Handbuch
A5E00380834-02
LOGO! 24RC
LOGO! 24RCo
Eingangsstrom bei
S Signal 0 < 1,0 mA
S Signal 1 > 2,5 mA
Verzögerungszeit bei
S 0 nach 1 typ. 1,5 ms
S 1 nach 0 typ. 15 ms
Leitungslänge (ungeschirmt) 100 m
Analogeingänge
Anzahl
Bereich
max. Eingangsspannung
Digitalausgänge
Anzahl 4
Typ der Ausgänge Relaisausgänge
Potentialtrennung ja
in...
68 - Leuchtstofflampen für VVG und EVG ??? -- Leuchtstofflampen für VVG und EVG ???
Ich hab hier ein angebot über 58W leuchtstofflampen auf dem Steht drauf:
Leuchtstofflampen für VVG und EVG.

kann ich die auch über starter betreiben?
...
69 - 3 x 36 Watt LSR an 4 x 36 Watt EVG ? Wenn ja, wie ? -- 3 x 36 Watt LSR an 4 x 36 Watt EVG ? Wenn ja, wie ?

Hallo,

auch mit Erfahrung, Interesse und Neugier kann man doch schon ordentlich was ausrichten, auch wenn man nach wie vor ein Amateur bleibt, wobei wenige auch Fachleuten noch etwas vormachen könnten.

Meine bisherigen Erfahrungen beschränken sich leider auf die Reparatur und Wartung meine Fahrzeuge, Haushaltsgeräte ( Herd & Co ), sowie Hochspannungstechnik wie Fernseher etc, nur leider habe ich um das Thema Leuchtstofflampen bisher einen Bogen gemacht ( Meiner Meinung: allgemein häßliches Licht ).

Nur darf doch von einem Laien die Frage bei Unsicherheit erlaubt sein, ob ( gerade wenn man damit noch keine Erfahrungen hatte ) jemand anderes darin Gefahren oder Verbesserungen sieht, bzw. in meinem Fall, das ich zwar 3 mögliche Schaltvarianten im Kopf hätte, um die 3x36 an die 4x36 anzuschließen, nur 3 sind eben, für meinen Geschmack, 2 zuviel :).

Zum Thema:
Ich habe 3 x 36 Watt T8 Schwarzlichtröhren und dazu passende Halterungen ( aus dem Baumarkt inkl, T8-LSL ) inklusive Starter. An die Lüsterklemme ( die in der Halterung verbaut ist, mit angeschlossenen Kabeln zu den Endpunkten, mit A bezeichnet ) ...
70 - Elektronische Vorschaltgeräte (für Leuchtstofflampen) -- Elektronische Vorschaltgeräte (für Leuchtstofflampen)
Hallo Goetz,

von größerer Helligkeit weiß ich nichts, aber sie senken den Stromverbrauch etwas. Und daher könnte man dann mit der gleichen Leistung (und mehr Leuchten) doch noch zu größerer Helligkeit gelangen...
Genau darüber hab ich schon mal ne ausführliche Antwort im Forum geschrieben. Schau mal zu, ob Du sie findest.

Das Flackern ist auch nicht weg, sondern wird nur in einen wesentlich höheren Frequenzbereich (kHz) verlagert. Das 100Hz-Brummen ist natürlich dann weg. Im Gegenzug handelt man sich aber Funkstörungen ein...

Ein Umbau vorhandener Leuchten lohnt sich (finanziell) wohl nur, wenn diese täglich viele Stunden eingeschaltet sind. Oder eben, wenn deren Abwärme motorisch abgeführt werden muß.
Ein guter und preisgünstiger Kompromiß bei Neuanschaffungen sind VVG (verlustarme Vorschaltgeräte herkömmlicher Bauart).


Gruß,
sam2
...
71 - Vorschaltgerät von Leuchtstofflampe auslagern??? -- Vorschaltgerät von Leuchtstofflampe auslagern???
Hallo chaber,

so trifft man sich wieder...

Gut, ich gebe zu, etwas nachgeholfen zu haben (hab den Thread nach hierher verschoben).


Also:
Im Prinzip geht das.
Aber es ist sehr vieles zu beachten! Brandgefahr durch Windungsschluß!!!


Daher vorher meine Frage:
Was genau ist das Problem mit der Wärmeentwicklung?
Den größeren Wärmeanteil gibt nämlich die Leuchtstofflampe selbst ab!!!

Wenn das VG zu heiß werden sollte (warum eigentlich) kann man es durch ein VVG (spezielles verlustarmes Vorschaltgerät) oder sogar ein EVG (elektronisches VG) ersetzen.

Die Lampen bleiben aber immer noch heiß!


Wenn Du das vorhandene KVG (konventionelles VG) auslagern willst, brauchst Du aber erstmal ein Gehäuse dafür! Ob das aus Metall sein muß oder Kunststoff genügt, hängt vom VG ab.
Das steht alles (in Symbolform) drauf, daher bitte mal ein Bild von dem VF hier hochladen!
Die Anschlüsse sind Steckklemmen. Da gibt es welche, die nur durch gleichzeitiges Drehen und Ziehen an der Ader gelöst werden können. Andere haben eine Schlitz oder ein Loch zur Entriegelung der Klemmfeder. Auch hier hilft ein Foto weiter.
Wiederanschließen dann einfach durch Ste...
72 - Mangelhafte Anlage soll weiterbetrieben werden - was tun? -- Mangelhafte Anlage soll weiterbetrieben werden - was tun?
Kann mir mal jemand Belege liefern, dass derjenige der dran schraubt auch dafür haftet? Insbesondere im strafrechtlichen Sinne und auf nicht-Fachkräfte bezogen?

Aktuelle Argumentation lautet nun, dass sowas zu unterschreiben ja gar nicht nötig sei, da nach VVG §67 die Versicherung keine Regress-Ansprüche gegen Personen erheben kann, die in häuslicher Gemeinschaft mit dem geschädigten Leben.
Auf die Frage, was denn mit dem strafrechtlichen Aspekt sei, meinten sie, dass ich mich maßlos überschätzen würde und wohl einen Vogel hätte.

Achja, und man habe beim Dorfelektriker angerufen und dort die auskunft erhalten,d ass dort generell ncihts unter 16A abgesichert wird. (und somit meine Verteiler-Skizze Schrott sei)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Teletrabi am 28 Sep 2004 21:52 ]...
73 - Elektrisches Vorschaltgerät -- Elektrisches Vorschaltgerät
Hallo Marschal,

erstmal Willkommen im Forum!


Ich habe Deine Anfrage verschoben, weil sie hier viel besser hinpaßt.


Also:
Ist es denn (wie gretel annimmt) tatsächlich ein elektronisches Vorschaltgerät (EVG, leicht) oder vielleicht doch eine konventionelle Drossel (KVG bzw. VVG, schwer)?
Du schreibst Elektrisches Vorschaltgerät, das gilt ja für beide...

Und welche Spannung hast Du an welcher Stelle zu messen versucht? Womit? Und warum eigentlich? Geht etwas nicht?

Dann sehen wir weiter!


Gruß,
sam2 ...
74 - Lichtmenge berechnen -- Lichtmenge berechnen
Hi, dankeschön für die Tips. Habe gestern abend auch mal etwas mit dem DIALux herum gespielt, ist ja recht umfangreich das Program.
Habe mich auch nochmal etwas schlauer gemacht über die Scheune, sind nur ca. 40m, da hat sich der gute Mann etwas verschätzt. Dann reichen meine 5 Leuchten pro Seite, denke ich.
Ich habe mir aus dem Katalog solche Trilux heraus gesucht. Mit VVG ind. Wie würdet ihr die Kompensation machen? Eine Zentralkompensation mit einem größeren Kondensator pro Seite, oder lieber einen kleinen in jede Lampe?
Mit EVG kosten die Leuchten gleich mehr als das doppelte ...
75 - EVG ... KVG? -- EVG ... KVG?
Hallo,

ein KVG ist ein konventionelles Vorschaltgert, also eine Drossel. Es gibt auch noch VVG= verlustarmes Vorschaltgerät.

Gruß
monty
...
76 - T5 LSR Vorschaltgerät -- T5 LSR Vorschaltgerät
Hallo Lear,

erstmal Willkommen im Forum!

LSR steht eigentlich für Luftschutzraum (wahlweise auch für: Lern schnell Russisch!...), aber was hat das hier im Forum verloren?

Ich vermute mal, Du meinst LS-Lampen (Leuchtstofflampen), denn die T5 sind solche.
Leuchtstoffröhren gibt es zwar auch, aber die werden nur für Spezialzwecke verwendet und direkt mit Hochspannung betrieben.
Unterscheidung: LS-Lampen haben beheizte Elektroden (zwei Stifte pro Ende), LS- und L-Röhren haben dagegen unbeheizte Elektroden (nur ein Kontakt je Ende).


Ob Du einen Starter brauchst, hängt nicht so sehr von der verwendeten Lampe ab, sondern vom Vorschaltgerät.

KVG/VVG: Starter erforderlich
EVG: kein Starter

Beim Eigenbau darauf achten, daß die Leitungen vom EVG zur Lampe kurz genug sind!

Und irgendwie (z.B. durch Abdeckung, Gehäuse oder Wahl eine geeigneten Montageorts) mußt Du natürlich den Berührungsschutz sicherstellen.


Gruß,
sam2


_________________
Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht ...
77 - Leuchtstofflampen dimmen -- Leuchtstofflampen dimmen
Hallo Jockel06,

sind es wirklich Leuchtstoffröhren (ungeheizte Elektroden, nur 1 Kontakt je Ende) oder nicht doch übliche Leuchtstofflampen (beheizte Elektroden, 2 Kontakte je Ende)? Welche Baugröße/Leistung?


Prinzipiell kann man LS-Lampen auf zweierlei Weise dimmen:

a) mit konventionellem Vorschaltgerät (KVG/VVG) UND Heiztrafo (also in etwa so wie auf der Skizze vom Fuchs, aber dort fehlt das Vorschaltgerät - würde nen satten Kurzen geben!!!) UND Dimmer (dieser muß für induktive Lasten geeignet sein)

b) mit elektronischem Vorschaltgerät (EVG), welches für sich bereits dimmbar sein muß (spezielle Ausführung, Dimmen meist über 10V-Anschluß)


Wenn Dein vorhandenes EVG Dimmen nicht unterstützt, wird es mit dem nicht gehen.

Was ist das überhaupt für ein Teil, mit nur zwei Anschlüssen pro Lampe?


Gruß,
sam2

...
78 - Jemand schonmal ein Solarium gebaut?? -- Jemand schonmal ein Solarium gebaut??
Ein handelsübliches Solarium so wie Du es offenbar meinst hat keine Röhren, sondern Leuchtstofflampen (mit dem gewünschten UV-Spektrum, weit überwieggend UV-A) . Die brauchen ein Vorschaltgerät und zwar jede für sich. Entweder KVG/VVG (also ohne Elektronik) oder EVG (mit Elektronik).
Früher gab es auch Geräte mit Quarzbrennern oder Metalldampflampen (fest eingebaut oder in Schraubfassung).

Mit parallel zusammenschliessen ist also nix, aber relativ einfach ist es trotzdem.

Eine übliche solche Lampe hat (je nach Länge) zwischen 40W und 160W.


Noch weitere Fragen?
Nur zu!
...
79 - LautsprecherR an VVG/EVG -- LautsprecherR an VVG/EVG
hallo zusammen,


im netz bin ich nur begrenzt fündig geworden, daher mal ein versuch hier.

für die profis wirds wohl easy aber ich steh irgendwie aufm schlauch...

kann ich an einem vvg anstatt einer lsr mit der dem vvg entsprechenden leistung auch mehrere lsr parallel schalten?

funktioniert das z.b. wenn ich am 58w vvg 18w und 30w parallel betreibe?

und wie siehts beim evg aus, wenn ich die starter nicht wie beim vvg einfach parallel schalte?


greetz
2bot

...
80 - Hand-Aus-Automatik Schaltung -- Hand-Aus-Automatik Schaltung
Hi Georgi,

hab diesbzgl. gleich mal nachgefragt und bekam folgende Begründung:

Da bei EVG-Leuchten im Gegensatz zu VVG/KVG-Leuchten alle
Leuchten gleichzeitig zünden würde ein kurzeitiger, aber
sehr hoher Strom fließen.

Beim Einsatz von 2-lampigen EVG Leuchten mit 58W könne man
an einen 16A/B Automaten nur max. 13 Leuchten anschließen.
Durch den Einsatz von C-Automaten könne man diese Leuchten-
zahl verdoppeln.

Hat er mir dann auch in einem SITECO-Katalog unter Kapitel
Installations- und Betriebshinweise gezeigt. Das steht da
auch so schwarz auf weiß.

Aber mal kurz nachgerechnet: Bei 26 Leuchten 2x58W ergibt dies doch ca. 3000W. Muss man da nicht noch ne gewisse
Verlustleistung für das EVG berücksichtigen ?

Und zudem kann ich doch keine 3000W mit einer Zuleitung 3x1,5 betreiben und diese dann noch mit 16A absichern.
...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Vvg eine Antwort
Im transitornet gefunden: Vvg


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181377988   Heute : 1507    Gestern : 5696    Online : 172        30.5.2024    11:31
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0630080699921