Gefunden für elektroinstallation - Zum Elektronik Forum









1 - durchgängig fiepender Dimmschalter -- durchgängig fiepender Dimmschalter
z2607 search




Ersatzteile bestellen
  
Zitat :
elektrobus hat am 24 Feb 2022 15:46 geschrieben :
..........
Wir würden ungerne unseren Vermieter involvieren.
..........


...tja, das ist leider die einzige Möglichkeit, weil die feste Elektroinstallation Eigentum des Vermieters ist

und du da gar nicht ohne dessen Erlaubnis dran rumfummeln darfst ...





2 - Zum Verzweifeln: Frage zu hochfrequentem Summen in der Wohnung -- Zum Verzweifeln: Frage zu hochfrequentem Summen in der Wohnung

Zitat : die ich als Laie in einem solchen Fall einfach durchführen könnteMit dem Handy den Ton aufnehmen.

Ganz fancy wird es, wenn du eine Spetrum-Analysator-App hast, welche dir sagt, welche Frequenz der Ton hat.

Die Elektroinstallation kannst du ausschließen.

...








3 - Sat-, Netzwerk- und Buskabel parallel zu Elektroinstallation in Kabelkanal? -- Sat-, Netzwerk- und Buskabel parallel zu Elektroinstallation in Kabelkanal?
Hallo Forum,
im Rahmen der herkömmlichen Elektroinstallation sind Rohre und Kabelkanäle im Keller verlegt. Kann ich hier bedenkenlos Sat-Kabel, Bus-Kabel für die Homematic und die Netzwerkinstallation mit reinlegen oder schleppe ich mir da Störungen ein?

Viele Grüße
Maik87 ...
4 - Legrand 49107 Stromstoßrelais tauschen -- Legrand 49107 Stromstoßrelais tauschen
Abmahnanwälten auf der Suche nach ohne Erlaubnis verwendeten Bildern, hier praktischerweise mit Angabe des Rechteinhabers, hilft das. Daher bitte kein geklautes Material hier hochladen, das Internet ist kein rechtsfreier Raum!

Je nach Leitungsführung kannst du das elektronische Relais dort überhaupt nicht anschließen.
Das hat nämlich u.A. den Nachteil das es dauerhaft mit Spannung versorgt werden muß.
Warum soll das überhaupt ersetzt werden?

Ein Multimeter ist für die Elektroinstallation nur bedingt geeignet, der Lügenstift ist kein Meßgerät.
...
5 - schaltbare Steckdosen über KNX im Wohnmobil -- schaltbare Steckdosen über KNX im Wohnmobil
Ich bin hier wahrscheinlich im falschen Unterforum. Kann ich das Thema noch verschieben? Z.B. nach "Elektroinstallation"? ...
6 - Kein Strom mehr in Parzelle -- Kein Strom mehr in Parzelle
Da der Kollege nicht weiß wer hier für die Kosten der Elektroinstallation verantwortlich ist hat er einfach nur die sachliche Frage in den Raum geworfen, dass die notwendigen Arbeiten diesen Betrag Kosten. Es darf davon ausgegangen werden selbst wenn es sich im Nachhinein als falsch herausstellt dass ihr dafür verantwortlich seid. Je mehr Input von Seiten des Fragestellers geliefert wird umso eher lassen sich diese spekulativen Antworten vermeiden. In diesem Sinne weiterhin viel Erfolg bei der Problemlösung ...

7 - Wallbox verkabeln/anschließen -- Wallbox verkabeln/anschließen
Hallo zusammen,

wir kernsanieren gerade ein Haus und die Elektroinstallation kommt auch neu durch einen Elektriker.

Da die KfW ja nun auch Wallboxen fördert kam mir die Idee, diese auch noch zu installieren. Um mal die Kosten abzuschätzen, wollte ich mich hier einmal informieren.

Idee ist zwei Wallboxen, da die 11kW inzwischen kaum weniger kosten als 22kW kann man auch eigentlich so eine nehmen? E-Auto haben wir noch garnicht.
Die Kabellänge vom Hausanschluss bis zum Carport/Werkstatt wären ca. 40 Meter, davon rund 20 Meter durch den Garten (würde dort KG-Rohr verlegen und dann das NYY-J Kabel da durch). In der Werkstatt würde ich mir eine kleine neue Unterverteilung wünschen, um dort einen FI und Licht, Steckdosen, Wallboxen etc. separat absichern zu können.

Bei 2x 22kW Wallbox + Druckluftkompressor + weitere Kleinverbraucher und 40 Meter Länge passt das mit 10mm² oder lieber auf 16mm² hochgehen?

Sollte man versuchen, das Kabel in einem Stück zu legen oder kann man auch einen Übergabepunkt machen zwischen Haus-->Erdreich. Das Kabel wäre in zwei Teilstücken wahrscheinlich viel einfacher zu verlegen.

Will meinen Elektriker nicht schon wieder fragen müssen, der ist gerade so stark eingespannt um seinen Betrieb vom Hochwas...
8 - Dimmer Leistungserweiterung -- Dimmer Leistungserweiterung
Hallo liebe Forenmitglieder,


Ich benötige für einen Phasen an - Abschnittdimmer eine Leistungserweiterung.

Welche Möglichkeiten gibt es hierfür?

Beispiel:
Die Firma Schalk (sehr geniale Produkte) hatte eine Dimmer Leistungserweiterung (Lasterweiterung) im Angebot, aufgrund der zu wenig bestehenden Nachfrage wurde dieses Produkt leider aus dem Produktsortiment entfernt.

Datenblatt:
Leistungserweiterung EL3 (REB)
https://www.luconda.com/artikeldeta.....9.pdf




Begründung:
- Da ich bei einer geplanten Elektroinstallation, Hausautomation Dimmer 200VA in Verwendung nehme, der Montageort demnächst leider im Heizraum des Hauses erfolgen muss, ist es aufgrund der Umgebungstemperatur nicht möglich eine Last an den Dimmer'n zu betreiben.
- Auch die anzuschließende Last würde die Maximallast der Dimmer um das doppelte überschreiten.

Mit einer Leistungserweiterung könnte ich diese zwei Probleme umgehen.

Da die Shelly Dimmer einen Neutralleiteranschluss haben, ist somit keine Grundlast erforderli...
9 - Alte Installation Isolierung Einzelader zerbröselt -- Alte Installation Isolierung Einzelader zerbröselt
Geehrte Gemeinde,

in einem alten Haus soll die Elektroinstallation geprüft, wenn nötig auf aktuellen Stand gebracht und ein wenig erweitert werden.

Nach Abschluß der Arbeit wird die Anlage durch einen Elektromeister durchgemessen und abgenommen.

Was ich vorfand:

Einzeladern im Leerrohr, Farben schwarz / grau / rot und geschaltete Leiter auch in grün / gelb / lila.
Sicherunsautomaten B16 für alle Stromkreise.
Also vermutlich in den 60-70ern mal erneuert.
Ein RCD war vorhanden, war aber gebrückt
Wird natürlich ersetzt und die Ursache gesucht.

Was mich aber besonders stutzig macht:
In einem Stromkreis waren rote Einzeladern (sonst überall PE) als Leiter genutzt worden (was zu der Zeit wohl auch ok war).
Die Isolierung dieser Adern war aber in allen Dosen zerbröselt!

Natürlich habe ich die alle gezogen und der Stromkreis wird neu aufgebaut, aber weiß hier jemand, wie es dazu kommen kann?

Vielen Dank und herzliche Grüße,
Markus
...


10 - Touch Ein/Aus reagiert nicht -- Induktionsherd TEKA GKST 60 Basic (FGKST 58-5)
In Anbetracht das der Widerstand Ok ist und auf den besseren Fotos vom TNY kein Loch zu sehen ist , bleibt die Fehlerursache unklar.

Da auch Zeitdruck besteht, und ein neues Glaskeramikkochfeld 4 Kochzonen für 125 Euro zu bekommen ist. würde ich ein neues kaufen.

Vorher aber nochmal deine Elektroinstallation prüfen ob zwischen den Phasen und dem Neutralleiter wirklich Spannung vorhanden ist.

MfG


...
11 - Schaltschrank Befehlsgeräte 60er/70er Jahre -- Schaltschrank Befehlsgeräte 60er/70er Jahre

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach dem Hersteller dieser Taster, Knebelschalter und Wahltasten. Die Schalttafel, von der die Fotos stammen (Fotos zusammengeschnitten), war in einem alten Schulgebäude eingebaut und diente dazu, Beleuchtung, Nachtspeicher- und Fußbodenheizungen auf dem gesamten Schulgelände zu steuern. Enstanden ist die Anlage Ende 1969/Anfang 1970. Es waren einige Klöckner-Moeller Schalter und Lampen verbaut, und eben auch diese mir unbekannten. Die Knebelschalter hatten drei Stellungen (90° links, 90° rechts).
Leider ist der gesamte Schaltschrank mittlerweile auf dem Schrott gelandet und ich habe keine Möglichkeit mehr, "dahinter" zu schauen, was hinter der Fronttür für Elemente verbaut waren. Anfragen bei bekannten Herstellern verliefen bisher negativ. Ich kann auch auf Basis der sonstigen Elektroinstallation keinen Rückschluss auf den Hersteller ziehen, da war alles mögliche verbaut (LS-Schalter von Siemens, SURSUM, AEG; Trafos und Trennschalter von Siemens und Klöckner-Moeller...)

Die Fotos sind nicht die besten, falls ihr noch andere Perspektiven
braucht, kann ich nochmal suchen.

Schon jetzt ein riesen Dank, bin gespannt.

LG Jan

...
12 - Sicherung wird ohne Stromabnehmer ausgelöst -- Sicherung wird ohne Stromabnehmer ausgelöst
Da der Strom seit über 20 Stunden wieder fließt, denke ich, das der Fehler nun eindeutig gefunden worden ist.

Offensichtlich ist ein Kabel, das am selben Stromkreis dauerhaft angeschlossen war, im Gartenbereich defekt (Marder-, Maus- od. Ratten-Biß, Korrosion, Verschleiß etc.).
Dieser Anschluß wurde dauerhaft entfernt und seitdem fließt der Strom wieder.
Finder dieser Schadstelle war meine Frau, die auf der Terrasse saß und als wir den LS wieder aktivierten, einen Knall im Garten wahrnahm.
Mein Sohn hat darauf die Fehlersituation erkannt und gehandelt.

Die Elektroinstallation im Garten wird im Frühjahr erneuert.

Gruß und vielen Dank noch einmal. ...
13 - Hoher Einschaltstrom beim PC - wie begrenzen? -- Hoher Einschaltstrom beim PC - wie begrenzen?
Hier in diesem Thread ist eine Kopp Steckerleitste erwähnt: https://forum.electronicwerkstatt.d......html
Scheinbar gibt es sowas fertig: https://www.conrad.de/de/p/kopp-931......html

Ich bräuchte also eine H10 oder sowas? So eine Lösung mit einer Zwischensicherung hatte ich bisher noch nie gefunden. Selbstgebaut ist das billiger als diese Anlaufstrombegrenzer, von denen man ja ggf. mehrere braucht. O.k., diese würden dann wohl nach Abschalten wieder freigeben oder langsam hochfahren? Ist etwas eleganter. ...
14 - 2 Fragen zu Schutzorganen mit Abschaltvermögen kleiner als 6kA -- 2 Fragen zu Schutzorganen mit Abschaltvermögen kleiner als 6kA
Hallo,

ich arbeite nicht in der Elektroinstallation. Sie interessiert mich aber schon immer, und so versuche ich da mein Wissen aktuell zu halten.

Aus der Berufsschule habe ich noch im Hinterkopf, dass LSS mindestens mit 6kA angegeben sein müssen. Ist das noch aktuell?

Auch von seriösen Herstellern finde ich inzwischen FI mit 4,5kA oder 5kA Angabe. Zum Beispiel die Typ B von Eaton.
Ist das inzwischen für normale Gebäudeinstallation erlaubt? Betrifft meine gemerkte Regel nur Überstromschuzteinrichtungen? Oder sind das nur FI für spezielle Einsätze wie eben Typ B, die nicht in die Wohnungs-UV gehören.

Bei Siemens steht beim Standard-FI 5SV3344-6 gar in der Doku:
Kurzschlussstromfestigkeit: 10kA,
Schaltvermögen Strom: 0,8kA.

Wie ist das zu interpretieren? Schaltvermögen nur 800A?

Nimmt man hier an, dass bei einem satten Erdschluss mindestens ein Überstromschutzorgan mitkommt und den FI beim Abschalten entlastet?
800A überschreitet man doch in einer gut versorgten Wohnungsverteilung locker.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am  1 Jul 2020 14:19 ]...
15 - Relais für Wärmepumpe -- Relais für Wärmepumpe

Zitat :
Kleinspannung hat am  5 Mär 2020 22:03 geschrieben :

Zitat :
abbizzbledbini hat am  5 Mär 2020 20:02 geschrieben :
Die Verkabelung an der WP wurde von einem Elektriker ausgeführt.

Und warum läßt den Rest nun nicht auch von einem machen der weiß was er tut?


Dieser Antwort von @ Kleinspannung ist doch eigehntlich NICHTS mehr hinzuzufügen. Da braucht es auch keine weiteren Nachfragen beim TE. Er hat keine Ahnung von Elektroinstallation und wir haben keine

Da kann doch nur herauskommen. ...
16 - Elektroinstallation Metallgarage -- Elektroinstallation Metallgarage
Hallo Forumsgemeinde,

ich hätte zwei Fragen zur Elektroinstallation in einer Blechgarage (Stahlelement-Systemgarage):

1.) Schrauben lassen sich sinnvoll nur in die Falze schrauben. Um Abzweigdosen o.ä. zu befestigen benötigt man also so etwas wie eine Montageplatte. Was nimmt man das sinnvollerweise? Gibt es da fertige Lösungen?
2.) Muss die Garage in Schutzpotentialausgleich eingebunden werden?

Danke für die Hilfe und viele Grüße,
Oliver

...
17 - USB Multi Ladegerät hat 130V am micro USB Stecker anliegen -- USB Multi Ladegerät hat 130V am micro USB Stecker anliegen
Ich denke die "Ohma Berta", hat in ihrem Haushalt immer noch eine Uralte Elektroinstallation ohne FI bzw. PE, wenn es am "Herd-Kochrand kribbelt"! ...
18 - Geht nicht mehr aus -- Gardena / Husqvarna Gardena 13000 aquasensor
Normal "fliegt" ja der FI, bzw. wenn Heutzutage für Geräte u. Steckdosen im Aussenbereich sowas noch nicht vorhanden ist, hat entweder was versäumt oder immer noch eine Uralte Elektroinstallation in seinem Wohnobjekt.

Wer eine HH-Versicherung mit indirektem Blitzschlag hat, reicht sowas dann bei seiner Versicherung ein. ...
19 - Übersicht Leitungsquerschnitt -- Übersicht Leitungsquerschnitt
Hallo zusammen,

ich habe kein konkretes Projekt, aber mich würde mal interessieren welche Querschnitte zu verwenden sind bei der Elektroinstallation.

Ich hatte mal eine Tabelle gefunden die exakt aufgelistet hat welcher Querschnitt bis wie viel A zulässig ist, unterschieden nach der "verlegeart", also welche Art von Wand man hat.

Ich habe außerdem ein Video gesehen (ja, da kursiert schon viel Mist, das war allerdings von einem Elektriker) der in der Unterverteilung mit flexiblen Leitungen gearbeitet hat. Er hat dabei den Querschnitt der starren Zuleitung weiterverwendet. Ich habe aber was dunkel im Hinterkopf, dass Flexleitungen eine Nummer größer sein sollten, also die im konkreten Anwendungsfall korrekte starre Leitung es wäre.

Habe ich das falsch im Kopf?

Danke und viele Grüße ...
20 - Der Backofen ist tot -- Backofen Sauter d00314

Zitat :
silencer300 hat am 23 Dez 2019 21:34 geschrieben :
.... Mit diesem Drahtverhau ....


Du meinst aber nicht die Fotos, die @driver_2 als abschreckendes Beispiel gezeigt hat???


Die Ursache fürs Netzteilsterben steht übrigens in diesem Faden


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Goetz am 27 Dez 2019 17:44 ]...
21 - nur Info -- ACME (Irgendeiner) DURCHLAUFERHITZER
13 kW Heizleistung sind - gerade im Winter - schon recht eng auf Kante genäht.
Sofern Du durch Deine Elektroinstallation nicht eingeschränkt bist, würde ich zu mindestens 18, besser 21 kW raten! ...
22 - Ersatz Autobatterie für Ladekran -- Ersatz Autobatterie für Ladekran
Vielen Dank schon mal für die Antworten. Ja, ich habe in zwei verschiedenen Foren geschrieben. Ganz einfach, weil es auch verschiedene Foren sind. Hier handelt es sich um ein Unterforum für die allgemeine Elektroinstallation. Beim anderen Forum geht es mehr um eine Konstruktion neuer Steuerungsmodelle. Ich denke auch, dass nicht jeder in beiden Foren aktiv ist.

Wenn ich jemanden verärgert habe, tut es mir leid!

EDIT: Im anderen Forum wurde die Konstruktion mittels Autobatterie und Ladegerät als die beste Lösung angegeben. Somit war der Crossposting auch nicht umsonst

[ Diese Nachricht wurde geändert von: penta_m am 17 Jun 2019 13:55 ]...
23 - Arzthelferin vom "blauen Blitz" getroffen -- Arzthelferin vom "blauen Blitz" getroffen
Nabend,

diese wunderbare Berichterstattung ist doch ein schöner Leckerbissen:
https://www.haz.de/Hannover/Aus-der.....ation

Ich frage mich, wie der "Unfallhergang" elektrotechnisch korrekt aussah...

Gruß Micha ...
24 - USV, Netzvorrangschaltung und so weiter... Fragen dazu. -- USV, Netzvorrangschaltung und so weiter... Fragen dazu.
Ja... ich weiß... Ich komme immer wieder mit Fragen zu dem Thema, aber immer wieder nur angespornt durch aktuelle Stromausfälle bei mir.

Das Thema hat nur bedingt mit Elektroinstallation zu tun, trotzdem denke ich, das es hier besser aufgehoben ist. Wenn das wer anders sieht, bitte verschieben.

-------------------------------------------------------------------------

Mir gehts mal wieder um meine Gas-Beleuchtungsanlage im Haus.
Diese läuft leider nicht ganz stromlos... für die Steuerung werden einige mA (2-2000, je nach Bedarf.) auf 12V gebraucht. Diese werden zur Zeit von einem Hutschienen-Schaltnetzteil bereit gestellt. Die Überlegung war, die 12V aber bei Stromausfall aus einem Bleiakku zu holen, der dauerhaft an einem Ladegerät hängt.

Um mir die lästige Umschaltung von Hand und den dadurch verbundenen zeitweisen Ausfall der Anlage zu ersparen, war die Überlegung, eine Art Netzvorrangschaltung mit USV zu bauen, die im V-Fall die Speisung automatisch auf Akkubetrieb umschaltet. Das ganze soll natürlich so günstig wie möglich aufgebaut werden. Am einfachste wäre wohl, die Anlage dauerhaft aus dem Akku zu speisen, und das Ladegerät im Dauerbetrieb zu belassen. Die Frage ist, ob das Ladegerät ...
25 - NYM-Kabelbaum im Keller reparieren/verlängern (Aufputz) -- NYM-Kabelbaum im Keller reparieren/verlängern (Aufputz)
Korrekt.

@"der mit den kurzen Armen":
Ich sehe ja, dass dies eine gute Lösung zur Leitungsverbindung wäre, aber..
... diese Lösung ist sicher nicht günstiger, denn der Elektriker arbeitet nicht für Kaffee und Käsebrot.

Außerdem: wohin mit den verpressten Leitungen? Wieder einputzen? OK, kann man machen. Aber nicht ohne vorher Schlitze zu fräsen. Der Putz ist dort kaum 10 mm dick. Das sieht man auf den Fotos nicht, zugegeben. Ist aber so, leider.

Dann lieber die Kabelkanal-Lösung ohne Spezialwerkzeug.
Da es ein Kellerraum ist, der demnächst zur Hobby-Werkstatt umgebaut wird, sind die Ansprüche an die Optik nicht allzu groß.

Kurz zur Info:
Ich habe in meinem Altbau (130 qm) die Elektroinstallation fast vollständig allein gemacht (außer Sicherungskasten) und sie mir vom Meister-Betrieb abnehmen lassen.
Will sagen: ich bin kein Profi, aber auch kein Laie und wenn ich was mache, dann anständig. Im Zweifelsfall lasse ich die Finger davon.
Aber ich kenne die Regeln und gehe kein Risiko ein.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: efuser am 20 Jan 2019 16:01 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: efuser am 20 Jan 2019 16:04 ]...
26 - Sind elektronische Bauteile und 3D-Drucker pfändbar? -- Sind elektronische Bauteile und 3D-Drucker pfändbar?
Die lebensgefährliche Elektroinstallation ist instandzusetzen. PUNKT! ...
27 - PEN Aufteilung in 2 Verteilungen möglich? -- PEN Aufteilung in 2 Verteilungen möglich?
Hallo,

anbei die Skizze der Verdrahtung einer kleinen Verteilung im Heizungsraum unseres Altbaues, so wie ich sie anstrebe umzusetzen.

Momentan sind die Einspeisung für die Verteilung und der Abgang zur Garage noch 4 adrig mit PEN (klassische Nullung).
Die Kabel können erst in den kommenden Jahren bei einer Komplettsanierung der Elektroinstallation gegen 5 adrige ausgetauscht werden.


Bis dahin möchte ich trotzdem schon in den Verteilungen für den Heizungsraum und der Garage den PEN aufteilen und den Schutz jeweils über einen eigenen RCD aufbauen.

Meine Frage ist nun, ob die Verdrahtung so vertretbar und technisch möglich ist?

Danke im Voraus! ...
28 - Frage zur Charakteristik von Sicherungen... -- Frage zur Charakteristik von Sicherungen...
Es ist hier wohl eher ein Netz mit 220Volt/127Volt gemeint.
https://www.elektrikforum.de/threads/3-x-230v-drehstromnetz.8056/
Siehe den letzten Beitrag.

Und hier noch eine interessante Diskussion zu dem Thema:

https://forum.electronicwerkstatt.d......html

Mensch Mensch, das müssen doch die Herrschaften wissen, die sonst bei jeder Altanlage mit dem VDE-Buch und dem Zeigefinger wackeln
(Ansage geht nicht an Mr. Ed) ...
29 - Dimmer und Schutzleiter -- Dimmer und Schutzleiter
Dass es sie gibt, ist mir durchaus bewusst.

Aber laut VDE hat in jede Schalterdose, Leuchtenauslass usw. ein Pe mitgeführt zu werden. Damit ist die 2-adrige Leitung in der Elektroinstallation ziemlich sinnlos. ...
30 - Renovierungsplanung Elektroinstallation 60er Jahre -- Renovierungsplanung Elektroinstallation 60er Jahre
Hallo zusammen,

ich bin aktuell dabei evtl. ein Haus aus den 60er Jahren zu übernehmen (kommt aus der Familie), und ich versuche gerade im Vorfeld ein bisschen die Kosten einzuschätzen. Ein großer Happen hierbei ist die Elektroinstallation. Bevor ich das mit einem Elektriker bespreche, bräuchte ich da mal ein bisschen Input dazu.

Ausgangsbedingungen:

- Zählerschrank im Flur EG, Schrank mit Holztüre
- Alles 2 Adrig ausgeführt und klassisch genullt
- Größtenteils Sicherungsautomaten Kategorie "H"
- Verplombter Hausanschlusskasten, mit Sicherungen im Keller

Auf gut Deutsch: Muss am Ende eh alles neu.

Anbei ein Bild von der Verteilung. In der Mitte ist der Hauptzähler, wurde irgendwann mal gegen so ein elektronischen getauscht. Die 2 Zähler rechts sind Nebenzähler, ganz früher wurden in dem Haus mal 2 Zimmer vermietet. Braucht keiner mehr, kann weg.

Mein Plan wäre jetzt gewesen, links neben das ganze Geraffel (da wo jetzt die Schlüssel hängen) einen vernünftigen Verteiler zu setzen, und da dann Stück für Stück die elektrische Anlage neu aufzubauen bzw. aubauen zu lassen. Ich denke man könnte dann direkt hinter dem Zähler entsprechend abzweigen, und von da aus in den neuen Verteiler fahren. Oder ggf. rechts ...
31 - Blitz beim Einstecken in der Wanddose (Schaltnetzteil) - Überspannung auf Festplatten im NAS -- Blitz beim Einstecken in der Wanddose (Schaltnetzteil) - Überspannung auf Festplatten im NAS

Zitat : Nun hab ich da mein NAS eingesteckt (in der Stromleiste) und es hat einen heftigen Blitz erzeugt. Hab das NAS dann eingeschaltet und ewig lange darauf gewartet, das Gerät im Netz zu sehen - nichts da! Solch dramatische Ereignisse hinterlassen gewöhnlich Schmelzspuren an den Kontakten von Stecker und Steckdose. Schau mal nach, wo du die findest.
Mein Verdacht geht dahin, dass die Wandsteckdose nicht richtig verdrahtet ist, und nun auf dem eigentlichen Schutzkontakt 230V Spannung liegt.
Diese Situation ist lebensgefährlich und muss daher umgehend behoben werden.



Zitat : Habe in meiner neuen Wohnung ein Phänomen,
Vielleicht ist die Wohnung und Elektroinstallation gar nicht so neu, wie es scheint?
Typischer Weise entsteht solcher Murx, wenn Laien die Steck...
32 - Stromkabel mit Fliesenlack lackiert - problematisch? -- Stromkabel mit Fliesenlack lackiert - problematisch?

Hallo,

1. Ich habe in der Küche eine neue Elektroinstallation (für 10kw-Herd, Spülmaschine, Kühlschrank und Kleinkram - alle einzeln mit 16A abgesichert und mit ausreichendem Querschnitt).

2. Ein Teil dieser Installation läuft Aufputz auf dem großflächigen Fliesenspiegel (davor steht nun die neue EBK). Diesen hatte ich vor Einbau der neuen EBK mehrfach mit dem guten weissem Wilckens-Fliesenlack gestrichen - und dabei die Stromkabel (ca. 2m des Starkstromkabels, und ca. 2x 1m der normalen Kabel) einfach mit überstrichen. Die Steckdosen hatte ich nicht überstrichen.

3. Erst im Nachhinein fiel mir ein, dass man Kabel vielleicht nicht anstreichen sollte, insb. nicht mit sowas wie Fliesenlack - das ist ja Kunstharzlack mit Lösungsmittel, der die PVC-Isolierung der Kabel angreifen könnte? Auch wenn diese Lacke heute wohl nicht mehr ganz so aggressiv sind wie früher, der hier verwendete Lack ist angeblich aliphatisch / aromatenfrei. Und ich es auch so verstanden habe, dass per definitionem ja die Lösungsmittel im Trockungsprozess - vollständig? - verdunsten. Die Kabel wirken nun natürlich etwas spröder/härter, aber sind sonst augenscheinlich i.O.

--> Habe ich mir hier nun eine tickende Zeitbombe ins Haus geholt weil

a) die lackierten...
33 - Sicherungen Rapa WR h16A fliegen ständig und immer häufiger raus - Ursache? -- Sicherungen Rapa WR h16A fliegen ständig und immer häufiger raus - Ursache?
und schaut mal, was ich hier im Forum gefunden habe. Da hat jemand dasselbe Problem gehabt wie ich, und dieselben Sicherungen

https://forum.electronicwerkstatt.d......html

Ich zitiere daraus:
"Sobald ich beispielsweise die Steckdosenleiste mit Notebook, Monitor, Funktastatur, usw. anschließe (insgesamt <300W), ist die Chance 50%, dass danach alles dunkel ist. Passiert nicht immer, aber immer öfter."
und
"Beim anschalten einer Steckdosenleiste beispielsweise, an der mit Notebook, Monitor, Funkmaus/-tastatur und USB-Hub maximal 300W hängen, fliegt im Schnitt jedes zweite Mal die Sicherung raus. "

deckt sich haargenau mit dem, was in meiner Wohnung passiert. ...
34 - Lampe anschließen bei 7 Drähten -- Lampe anschließen bei 7 Drähten
Was wurde denn da Saniert? Zumindest nicht die Elektroinstallation! ...
35 - Stromanschluß gem. Vorgabe legen -- Stromanschluß gem. Vorgabe legen
Da wirst du mächtige Probleme bekommen, den eine Belastung nur eines Außenleiters mit 32 A führt garantiert zu erheblichen Netzrückwirkungen. Immerhin ziehst du aus einem L 230V*32A= 7,4 kVA! Ein Trafo 3*400V auf 1*230V mit 32 A kostet rund 1,5k€
Leitungsschutzschalter K 32A 3 polig gibt es noch. https://www.elektrowelt-zwickau.de/.....D_BwE
Selektive FI haben 0,3A ! Aber Aktuell (ab 1.9.2018) gilt auch für 32A Steckdosen die FI Pflicht mit 0,03A!
...
36 - Bewegungsmelder "indirekt" parallel schalten?!?! Wie gehts? -- Bewegungsmelder "indirekt" parallel schalten?!?! Wie gehts?
Guten Morgen,


Zitat :
Corradodriver hat am  3 Sep 2018 08:44 geschrieben :
Unterm Strich suche ich alo eine Möglichkeit, Zwei verschiedene 230V "Dauerstromsignale" auf einen Zeitlich begrenzten (<2s) Impuls zu verkürzen, wobei die Eingänge von einander getrennt sind/bleiben.


dafür brauchst du Zwei "Wischerrelais":
https://de.wikipedia.org/wiki/Wischkontakt

Kann z. B. dieses schöne Teil hier: https://www.elektroland24.de/Elektr......html

Gruß Micha ...
37 - 32A Sicherung -- 32A Sicherung
Hi,
ich habe eine Frage bezüglich einer Elektroinstallation.
Nun kommt bei mir bald ein Elektriker, und sortiert meinen Sicherungskasten neu.
Derzeit läuft die Klingel auf L2 beim Herd, einige Licher über die Waschmaschine usw. Dinge die so halt nicht dürfen, oder sein sollten.
Nunja, das Haus ist bjh 1926, und jeder war wohl mal Sicherungskasten. Ansonsten hat das restliche Haus auch nur 3 andere Sicherungen.
Es ist aber schon ein neuer Sicherungskasten, oder diese Schraubsicherungen.

Und bevor ich den Elektroinstallateur damit nerve wollt ich mal fragen, ob meine Idee Grundsätzlich so richtig, und machbar ist.

Mein Schuppen hat eine eigene Sicherung (16A)
Kann man die 16A Sicherung einfach rausnehmen, und eine 32A Sicherung hinten auf die Metallschiene stecken, und ist somit den Schuppen mit 32A gesichert?
Hintergrund ist, ich will mir ein Schweißgerät zulegen, aber nicht so ein 150€ 220V Teil, sondern eins mit einem kleinen Starkstromstecker (400V).

Das Verlegen mache ich selber(das diche schwarze Erdkabel habe ich), und der Eletroinstallateur muss das dann nur noch anklemmen. Wurde bereits einigemal so gemacht, z.B Strom zum Dachboden, zum Schuppen. Der Eletriker meinte, so wie das Verlegt ist, ist das in Ordnung (Lichtsc...
38 - Stromstoßschalter - Anschlussprobleme bei Ersatz eines 40 Jahre alten Legrand 49107 -- Stromstoßschalter - Anschlussprobleme bei Ersatz eines 40 Jahre alten Legrand 49107
Hallo Forumsmitglieder !

Ich beziehe mich auf ein bereits hier im Forum archiviertes Thema https://forum.electronicwerkstatt.d.....html, da ich die darin beschriebene Lösung bereits angewandt habe, aber leider erfolglos. Das Ausgangsproblem ist exakt das gleiche: Ein ca. 40 Jahre alter Stromsoßschalter der Marke Legrand 49107 hat den Geist aufgegeben und musste ersetzt werden. Die Anschlussbelegung des Legrand sah genau so aus wie in der Grafik (unten) dargestellt.

Auf Basis des oben erwähnten Blogs und der vorhandenen Drähte schloss ich das neue Gerät (zunächst einen Eltako S12-100-230V, dann alternativ einen Finder 26.01.8.230.0000) folgendermaßen an:

Schwarz .................. A1
Brücke von A1 zu .... 1
Braun ...................... A2
Weiß ........................ 2

Sobald der FI eingeschaltet wird, leuchten die Ganglichter. Wird daraufhin einer der 5 Taster betätigt, zieht das Relais an und die Leuchten gehen aus. ABER: In...
39 - Austausch Steckdoseneinsätze - eingriff in die Elektrik? -- Austausch Steckdoseneinsätze - eingriff in die Elektrik?
hier
https://www.sanier.de/elektroinstal.....ftung
steht, dass nach 40 Jahren der Bestandsschutz weg ist. Stimmt das oder ist das eher eine "verkaufsfördernde" Aussage?

Diese Auflistung,
http://www.bosy-online.de/Elektroin.....u.pdf
finde ich recht verständlich. Dokument ist allerdings schon fast eine Dekade alt.


...
40 - Schütz oder Anlaufstrombegrenzer, das ist hier die Frage! -- Schütz oder Anlaufstrombegrenzer, das ist hier die Frage!
Wieviel fließt denn da überhaupt? Schon mal gemessen? Ist das plausibel?

Gibt es überhaupt Verbraucher, die eine so hohe Stromaufnahme haben? Klimaanlage, Elektroheizung, Elektroboiler? Falls ja, diese nur einschalten, wenn sie auch wirklich gebraucht werden. Dann gibt's auch keinen Stress beim Anstecken. Falls es solche Verbraucher nicht gibt, liegt ein schwerwiegender Fehler in der Elektroinstallation vor. Diesen beseitigen (lassen).


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 31 Mai 2018  6:15 ]...
41 - Motor läuft nicht -- Waschmaschine BEKO WMB71643PTE Ersatzteile für WMB71643PTE von BEKO

Offtopic :Bitte keine weiteren aus irgendwelchen Onlineshops geklauten Bilder hier hochladen! Das Internet ist kein rechtsfreier Raum!

Die feinen Leiterbahnen könnten da mit Absicht weggebrannt sein, quasi als Sicherung. Durch das überbrücken zerstörst du gerade noch mehr. Das Licht flackert, weil die Maschine extrem viel Strom zieht und die Elektroinstallation nicht optimal ist. Über kurz oder lang löst entweder die Sicherung aus oder es fängt irgendwo an zu qualmen.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 20 Mai 2018 14:49 ]...
42 - Staberder im Altbau nachträglich setzen -- Staberder im Altbau nachträglich setzen
Hallo zusammen,

wir planen derzeit die vollständige Elektro-Sanierung in unserem Haus (BJ 1965), die Umsetzung wird teils in Eigenregie (Schlitze fräsen etc.) und größtenteils von einem Elektriker durchgeführt.

Da ich aber selbst gerne wissen möchte, was gemacht werden soll und was gemacht werden muss, versuche ich derzeit so viele Informationen als möglich zusammen zu tragen und dann entsprechend einzubringen.

Nun zu meinem Problem:
Ich finde in unserer jetzigen (alten) Elektroinstallation keinen Potentialausgleich und auch kein Erdungsband, daher gehe ich davon aus, dass dies seinerseits baulich nicht durchgeführt wurde.

Im Zählerschrank ist derzeit noch PE und N auf einer Schiene aufgelegt und das ganze Netz wird über ein Dachständer eingespeist.

Meine Idee ist diese, dass ich am Haus (freistehend) 2 Staberder á 2 Meter mit einem Abstand von 4 Meter zueinander bis ca. 0,5 Meter unterhalt der Oberfläche setze, diese miteinander mit 1x16mm²Cu verbinde und von dort aus ebenfalls mit 1x16mm²Cu unterirdisch ins Haus Richtung Zählerschrank gehe um unmittelbar daneben einen Potentialausgleichschiene zu setzen.

Würde dies ausreichen oder muss ebenfalls am Dachständer ein Potentalausgleich erfolgen, sprich die 1x16mm²Cu ins ...
43 - Überspannungsschutz im Privathaushalt -- Überspannungsschutz im Privathaushalt
Hallo zusammen,

für mich neu war die Info, dass ein Überspannungsschutz bei der Erneuerung einer Elektroinstallation Pflicht ist.
Ich bin gerade dabei unsere zukünftige Bleibe zu renovieren und habe ehrlich gesagt keine Lust mich in die gesamte Thematik einzulesen (habe eine pdf von Dehn, die hat aber >750 Seiten... ).
Daher wollte ich mal hören, wie ihr den Überspannungsschutz bei Privathäusern ausführt?
Ich kenne es (>15 Jahre her...) so (von Gewerbekunden):

- Grobschutz in der HV
- Mittelschutz in der UV
- Feinschutz in den Steckdosen gefährdeter Geräte (meist IT)

Neu war für mich die Info, dass alle Leitungen, die von außen ins Haus kommen, geschützt werden müssen. Das betrifft also SAT-(Koax) und Fernmelde-Leitungen (J-Y(ST)Y) oder betrifft es nur Leitungen die Überirdisch ins Haus geführt werden?
Wie sieht es z.B. mit Leitungen aus, an welchen z.B. Außenbeleuchtung oder elektrische Rollläden angeschlossen sind?


Vielen Dank im Voraus für eure Mühe(n)!



Gruß+schönes WE!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ShawN46 am 27 Jan 2018 17:39 ]...
44 - PEN-Aufteilung im HAK -- PEN-Aufteilung im HAK
...so und jetzt pack das Bild hier rein und gut iss


https://forum.electronicwerkstatt.d......html ...
45 - Läd das Ladegerät, oder nicht? -- Läd das Ladegerät, oder nicht?
Hi Leute, im Moment bin ich etwas verwirrt.

Ich hab derzeit einen Akku (12V, 7,2Ah, Bleigel) aus der hier erwähnten USV...

https://forum.electronicwerkstatt.d......html

...am Modellbau-Lader. Ist ein Multilader für Ni-, Li- und Pb-Akkus der schon gehobeneren Preisklasse gewesen. Bin mit diesen durchaus zufrieden, allerdings bringt mich das Teil grad etwas zum grübeln.

Die ersten zwei Akkus aus der USV hat er in 610, bzw 760 Minuten geladen. Einmal hat er 3600mA reingepumpt, einmal nur 2150mA.

Der Dritte akku, der jetzt dran hängt, hat angeblich schon 7150mA, und er hängt seit knapp 2000 Min. dran!!! Über 33h! Ladestrom derzeit 110mA...

"Frisst" der Akku den Strom? Bzw. warum wird der Ladevorgang nicht beendet? Ich denke nicht, der der Ladestrom bei DER Ladezeit IM Akku landet?!?!

MFG Andy
...
46 - Qualm aus der Trommel -- Waschmaschine Bosch WAE283Z0 Ersatzteile für WAE283Z0 von BOSCH
Das mit der Socke kann bei vollgestopfter Maschine passieren, die restliche Wäsche drückt die dann in den Spalt zwischen Trommel und Balg.

Ich würde aber auf alle Fälle kontrollieren, ob das Relais evtl. klebt.
Ebenso solltest du die Elektroinstallation überprüfen. Der gebrochene Heizstab mit raushängenden Heizdrähten hätte den FI auslösen müssen. Wenn der nicht vorhanden ist (Altbau) hätte zumindestens die Sicherung fliegen müßen. Möglicherweise ist da der Schutzleiter nicht angeschlossen. ...
47 - PEN Klassische Nullung Leuchte anschließen ? -- PEN Klassische Nullung Leuchte anschließen ?
Und da er sich eh nicht davon abhalten lassen wird:

Schutz vor Funktion, also erstmal auf den PE, dann mit einer blauen Brücke auf den N.

Oder noch besser, in eine Steckklemme und mit gelbgrün zum PE-anschluss, mit blau zum N-Anschluss. Noch viel besserer wäre der Austausch der Leitung oder wenigstens ersetzen aller Klemmstellen durch Steckklemmen.

Die klassisch genullten Stromkreise sind mehr als volljährig und kommen jetzt in das Alter, wo die (eh nie nachgezogenen) Schraubklemmen locker werden - nach 4 Jahrzehnten darf man sich ja mal um die Elektroinstallation kümmern... ...
48 - Stromanschluss Kellerabteil -- Stromanschluss Kellerabteil
Ob der Umbau wirklich nötig ist ist mir nicht ganz klar: Im Hinblick auf den "Bestandschutz" vielleicht nicht. Ich habe hier im Forum schon einmal gefragt ob der Altzustand noch legal ist (in dem thread gibt es photos der alten Steigleitung), die Mehrheitsmeinung dazu war anscheinend "schrecklich aber vermutlich legal". Inzwischen ist allerdings der Gutachter, den die Hausverwaltung beauftragt hat, der Meinung dass unmittelbae Handlungsbedarf besteht.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: jhandt am 21 Nov 2017 22:25 ]...
49 - Mennekes AMAXX Steckdosenkombination Zuleitung -- Mennekes AMAXX Steckdosenkombination Zuleitung
Danke euch für die Antworten.

Ich habe mich bereits für einen anderen Verteiler entschieden, Dieser hat bereits einen FI drin.

Ich werde die Zuleitung mit 35A Neozed absichern. Wenn ich Leitungslänge und Verlegeart berücksichtige würde ich theoretisch mit 5x6mm² auskommen.
Werde aber trotzdem 5x10mm² nehmen.

Die ganze Elektroinstallation ist bereits großzügig ausgelegt. In der TAB für meine Gemeinde stand zum Zeitpunkt meiner Neuinstallation 5x25mm² zwischen HAK und Zählerschrank... Obwohl nur ein 40A SLS verbaut wurde.

Maja, wenn das die Statuten so verlangen.. dann fahre ich mit 35A Neozed und 10mm² ganz gut denke ich.

Danke für die Hilfe ...
50 - Pfeifton -- Makita BMR 100
Geräteart : Sonstige
Defekt : Pfeifton
Hersteller : Makita
Gerätetyp : BMR 100
Chassis : -
Messgeräte : Multimeter
______________________

Moin.

Ich habe vor kurzem für einen Kumpel ein Makita BMR100 Bausstellenradio mit einem MP3/Bluetooth Modul versehen. Mein Arbeitskollege hatte diesen Umbau schon an seinem BMR100 gemacht, welches mir als Vorlage diente. Mein Kumpel klagt jetzt über einen Pfeifton, welcher auftritt wenn er das Modul benutzt, aber auch wenn er das Modul abschaltet und normal UKW benutzt auftritt.

Zur Monatge: Ich habe den AUX2 Anschluss im Akkufach gekappt und mit den Output Anschlüssen am Modul verlötet. Die Versorgung für das Modul kommt von der Hauptplatine, also wenn Radio an ist auch Modul an, und zwar so lange, wie das Display nach dem Ausschalten leuchtet.

Ich würde jetzt gerne wissen, ob ich da Abhilfe schaffen kann. Mein Fachwissen beschränkt sich nur auf Elektroinstallation. Also seid dementsprechend nachsichtig mit mir. Bilder folgen sobald ich das Gerät erhalten habe.

Danke, Jagged ...
51 - Ist das ein Baumangel? -- Ist das ein Baumangel?
Wenn ich als Bauherr den Auftrag erteile in der Garage eine Ladesteckdose CEE 3*16A zu installieren wird die auch installiert. Zudem gibt es zig Eigenheime mit Durchlauferhitzern auch dafür reicht der Strom. Grundsätzlich sollte bei der Planung der Elektroinstallation auch der Leistungsbedarf berechnet werden und nach diesem Leistungsbedarf wird auch der Zählerantrag gestellt.
Primus was denkst du warum die Energieversorgung Smart werden soll? Noch etwas etwa 60% der Autos werden tagsüber geladen, denn da stehen die eh nur rum! ...
52 - Mehrfachsteckdose mit FI-Schalter bei Gerätedefekt -- Mehrfachsteckdose mit FI-Schalter bei Gerätedefekt
Herzlichen Dank für euere Einschätzungen!


Zitat : Ich würde Dir erstmals empfehlen die Elektrik der Halle prüfen zu lassen (Elektroattest)


Die Elektrik der Garage ist geprüft und funktioniert auch ohne Bedenken. Jedoch ist diese (es handelt sich nur um 2 Steckdosen) in die Elektrik des Wohnhauses integriert und besitzt keinen separaten Sicherungskasten/Absicherung.


Zitat : Kabeltrommel müssen immer komplett abgerollt sein.

Das beachte ich natürlich. Mir gefällt die Verwendung von Qualitativen Mehrfachsteckern (evtl. mit Absicherung) ebenfalls besser - daher auch die Frage). Übergangsweise fand ich dies unbedenklich da keine Großverbraucher an der Kabeltrommel hängen.


Quote:
53 - CMM 511 Siedle -- CMM 511 Siedle
Wie wäre es damit?

https://www.kalaydo.de/kleinanzeige.....a74e/


Gruß
Peter ...
54 - H07 RN-F aufputz verlegen?! -- H07 RN-F aufputz verlegen?!
Hier ein paar Meinungen:
https://forum.electronicwerkstatt.d......html

Ich würde die Leitung in so einem Fall wohl auch verwenden.

...
55 - FI im anderen Stromkreis fliegt -- FI im anderen Stromkreis fliegt
Guten Abend,

meine Schwester hat sich eine Eigentumswohnung gekauft die wir renovieren möchten. Das Haus ist aus dem Jahr 1976. In 2 Monaten kommt eine Elektrofirma um die Hauptverteilung und Zuleitung zu den Wohnungen zu erneuern. Jetzt wollten wir schon einmal Dinge wie Tapete lösen Fliesen rausklopfen erledigen. Allerdings fliegt beim benutzen eines Elektrogerätes im Bad der FI in der Wohnstube heraus. Der FI und LS des Bades bleiben allerdings drin. Laut Plan geht von der Hauptverteilung eine 16qmm Leitung an drei 25A Sicherungen. Von den geht eine 5x6qmm Leitung in die Unterverteilung der Wohnung. Die "drei" Phasen gehen auf jeweils eine Klemme und dort auf einen 4poligen FI. Allerdings geht von einer der drei Klemmen eine weitere Leitung auf einen 2poligen FI. Der PE und N laufen auf getrennten Klemmen auf die aber über eine Brücke verbunden sind. Im oberen Teil der Unterverteilung befinden sich zwei N Klemmen. An der einen sind 4 Leitungen angeschlossen und an der anderen zwei.
Die Frage wäre jetzt warum der 4 polige FI fliegt wenn ich eine Steckdose nutze die laut Beschriftung am 2 poligen FI hängt? Eine weitere Frage wäre ob wir diese Unterverteilung so nutzen können oder doch besser warten sollen bis die sowieso geplante Erneuerung der Elektroins...
56 - Erdkabel verlegen und abdichten -- Erdkabel verlegen und abdichten

Zitat :
Corradodriver hat am 20 Aug 2017 08:15 geschrieben :
Ich arbeite Beruflich mit dem Zeugs. Zwar selten, kommt aber vor. (Lege in erster Linie Trinkwasser.) Verbaut wird da das Material, das der Kunde bestellt. Ob da nun ausgerechnet Kabuflex "R" dabei war, entzieht sich meiner Kenntniss.
...wirklich ??? also auf dieser Seite der Erdhalbkugel gibt das Wasserversorgungsunternehmen vor was zu nehmen ist


Zitat :
Corradodriver hat am 20 Aug 2017 08:15 geschrieben :
Jedenfalls hatte das Rohr die von mir erwähnten Eigenschaften.

...dann könnte es mit sehr hoher Wahrsche...
57 - HiFi Verstärkerändnisfrage: Strombelastbarkeit -- HiFi Verstärkerändnisfrage: Strombelastbarkeit
Hallo Fachgemeinde,

ich bin gerade beim Stöbern im Forum über diesen Faden gestoplert:
Klick

Ich kann irgendwie nicht nachvollziehen, wie Sam und Kurt darauf kommen, dass ein 16A-Automat auf keinen Fall eingesetzt werden darf:


Zitat : das ist Verlegeart A2, daher schon bei 25° Umgebungstemperatur max. 13A.

Bei mir steht da in der Tabelle Ir=16.5A

Übersehe ich etwas?

Danke und Gruß,
Oliver ...
58 - [Frage] Ist es möglich, dass wegen meiner Elektroinstallation in der Nachbarwohnung die Fi fliegt? -- [Frage] Ist es möglich, dass wegen meiner Elektroinstallation in der Nachbarwohnung die Fi fliegt?
Hallo Zusammen,

heute wurde in meiner Wohnung im Rahmen einer Komplettrenovierung die Steckdosen und Lichtschalter von einem Elektroniker erneuert.

nachdem der 4. Steckdosen-rahmen ausgetauscht war kam der Nachbar vorbei und hat sich beschwert, dass bei ihm ständig (3 Mal in 10 Minuten laut seiner Aussage) die "Fi" Sicherung fliegt und dass dies an der Renovierung liegen muss.

Nachdem eine anschließende Diskussion zu keinem eindeutigen Ergebnis führte hab ich mich nun mit dem Nachbarn geeinigt am Montag bei der Hausverwaltung nachzufragen ob dies tatsächlich an der Elektroinstallation in meiner Wohnung liegen kann.

Meine Sicherungen waren während der gesamten Installation draußen und wir haben sie nur zum Testen der neuen Steckdosen wieder rein gemacht.
Laut dem Hausmeister ist es in manchen Häusern (von betroffenem Haus konnte er es leider nicht sicher sagen) so, dass die Erdung komplett oder durch mehrere Wohnungen durchgeschleift ist und dadurch evtl. das besagte Verhalten auftreten könnte.

Da ich auf dem Thema kein Fachmann bin, wollte ich nun mal hier fragen ob euch ein solcher Fall bekannt ist und woran dies liegen könnte.

Ggf. Relevante Daten:

- Baujahr des Hauses 1978
- Verbaute Steckdosen G...
59 - Backofen,Kochfeld anschließen -- Herd Neff Backofen, Kochfeld
An diese Dose wird überhaupt nichts angeschlossen. Die Lüsterklemmen sind dafür nicht zugelassen oder geeignet, genausowenig wie die Dose, es fehlt die Zugentlastung.
Den Rest muß man nachmessen da man sich grundsätzlich nicht auf Farben verlassen darf. Elektroinstallation ist nicht malen nach Zahlen!
...
60 - Motoranschluß -- Motoranschluß
Noch einmal für dich : Ich kann nur Über Deutschland reden . Aber bei unseren Nachbarn giebt es ähnliche Regeln. Bei Gefahren und Unfällen verstehen aber weder Hier noch bei unseren Nachbarn die Verantwortlichen Stellen Spaß. Und ob du nun als Mechaniker oder als Elektriker eingestellt bist Spielt da gar keine Rolle. Entweder du bist Elektrofachkraft und als solche tätig oder nicht. im letztem Fall hast du nichts aber auch gar nichts an der Elektroinstallation zu suchen! Und im anderem Fall stehst du zuerst für Dein Handeln gerade! ...
61 - FI Zwischenadapter mit Überspannungsschutzadapter kompinieren -- FI Zwischenadapter mit Überspannungsschutzadapter kompinieren
Hallo liebe Forumsmitglieder,

die Elektroinstallation meiner Altbauwohnung stammt vermutlich aus den 80er Jahren. Ein FI-Schalter ist daher nicht vorhanden. Eine Anfrage bei einem Elektriker, einen FI-Schalter nachzurüsten ergab, dass bei einer Änderung auch der Zähler von der Wohnung in den Keller verlegt werden müsse (wozu das auch immer gut ist...). Das ist mir zu teuer und das Verlegen der Leitung durch die darunterliegenden Wohnungen stößt bei deren Bewohner vermutlich auch nicht auf Gegenliebe.

Ich möchte daher statt eines zentralen FI-Schalters im Sicherungskasten bei einigen Geräten einen FI-Zwischenstecker (Adapter) in die Steckdose stecken.
Bislang habe ich in der Steckdose bei empfindlichen und teuren Geräten (Computer, Hifi-Anlage) Überspannungsschutzadapter verwendet (ähnlich wie dieser: https://www.bueromarkt-ag.de/uebers.....FKg).

Frage: Macht es Sinn hinter oder vor einen FI-Zwischenstecker noch einen Überspannungsschutzadapter zu ...
62 - Autarkes Kochfeld und Backofen an Herdanschluss -- Autarkes Kochfeld und Backofen an Herdanschluss
Hallo zusammen,

das ist mein erster Thread hier und ich weiß, das vielen das Thema bekannt vorkommt.
Ich wollte mich aber nicht an einen anderen Tread dranhängen, daher stelle ich meine Frage hier separat.

In meinem Haus (1980) wurde die Elektroinstallation vor 5 Jahren erneuert. Dabei wurde auch eine neue Herdanschluss-Dose gesetzt. Dorthin führt von der UV ein 5x2,5 Kabel. Die drei Phasen sind jeweils mit 16A Automaten abgesichert.

Im Zuge des Küchenumbaus sollen zukünftig Kochfeld und Backofen getrennt untergebracht werden.
Kochfeld (Induktion 80cm von Neff, Anschlusswert: 7400W)
Backofen (Siemens, Anschlusswert: 3600 W)

Das Kochfeld ist ca. 2m von der Anschlussdose entfernt.
Der Backofen hingegen ist auf die gegenüber liegende Küchenseite gewandert.

Es müsste also ein Kabel von einer Phase der Herdanschlussdose abgezweigt werden. Die beiden verbleibenden Phasen kommen an das Kochfeld.
Das abgezweigte Kabel soll 3 x 2,5 haben und in einer Aufputzdose hinter dem Backofenschrank enden. Das Kabel hätte eine Länge von ca. 8 m

Soweit die Erklärung.

Jetzt meine Fragen:
1. Kommt der Anschlusswert des Kochfelds aus Eurer Erfahrung mit den 16A Automaten hin? Rechnerisch erscheint mir das etwas knapp....
63 - Planung Elektroinstallation Garage - OK? -- Planung Elektroinstallation Garage - OK?
Hallo in die Runde,

ich plane gerade die Elektroinstallation in meiner Garage. Ich kenne mich mit Elektrotechnik ein wenig aus, allerdings habe ich von Hausinstallation nicht wirklich Ahnung. Ich habe mit meinem Elektromeister gesprochen und er wird die Anlage nachher (hoffentlich) abnehmen.

Da ich das gerne direkt ordentlich machen will, frage ich lieber vorher nach eurer Hilfe und freue mich, wenn ich hier was lernen kann

Gegebenheiten:
Garage 9m x 4m
Elektrisch angetriebenes Tor vorne und hinten, keine Türen oder Fenster
Antriebe vor. Hörmann Promatic 3
Erdkabel 5x6mm^2, 5m lang, derzeit abgesichert mit 3x35A NEOZED im HAK

Was soll rein?
7 Steckdosen 230V, davon 2 für die Torantriebe
2 Taster/Schalter für Licht
2 Taster für Tore
1 Bewegungsmelder für Licht
4 Lichtquellen LED

Umsetzungskonzept
Unterverteilung mit FI/RCD 40A / 30mA
4 Stromkreise / Sicheru...
64 - Maximale Anzahl Aderleitungen in Installationsrohr / Wellrohr -- Maximale Anzahl Aderleitungen in Installationsrohr / Wellrohr
Hallo Forum,

ich bin glücklicher Besitzer einer Elektroinstallation mit schicken Bergmann-Rohren aus 1956, die ich auch schon mit einigen Jugendsünden angereichert habe und in einen normgerechten und abgenommenen Zustand bringen möchte. Standort ist Wien, also Anwendungsbereich der Ösi-Normen und TAEV Wien-Energie. Dazu habe ich eine Million Fragen und stelle nunmal die erste. Hinweise auf Fachbetrieb etc. bitte vertagen - darauf komme ich in den 999 tausend anderen Fragen noch zurück.


Erster Schritt: "Wellrohr statt Bergmannrohr". Schlitzen ansich ist kein Problem, aber ich habe Wände aus 5cm breiten Hohlziegeln mit beidseitig je etwa 1cm Putz drauf. Da will man mit der Verrohrung eher zurückhaltend sein, sowohl beim Durchmesser als auch bei der Anazahl.

Die in .at übliche und mir wegen der Platznot auch sympathischste Herangehensweise sind Aderleitungen (H07V-U aka Ye) im Rohr. Ich würde gerne mit 20mm-Rohren das Auslangen finden, für Lichtschalter und einzelne Steckdosen sogar 16mm. Nun frage ich mich, wieviele Stromkreise ich in ein 20mm- bzw. notfalls 25mm-Rohr geben kann (vorausgesetzt, die Randbedingungen aus Mindestquerschnitt bei Häufung und Impedanz / Spannungsverlust sind eingehalten).

Ich habe irgendwo aufgeschnappt,...
65 - Warum verlegt man auch heute bei Steckdosenkreise keine 3 x 2,5qmm? -- Warum verlegt man auch heute bei Steckdosenkreise keine 3 x 2,5qmm?
Es kommt aber zu rüber, ............

Dazu mal dieses Beispiel von Kollegen Elis!


Zitat : Die Gefahr dafür ist in Altbauten und vielen "Elis" die nicht sehen können was vorher gemacht worden ist sehr hoch.

War z.b Live dabei als ich in der alten Elektroinstallation mit meinem Bruder im Keller war, und eine Waschmaschine heiß lief und ständig Aus und Eingeschaltet hat. Die Besitzerin wollte gucken was los war und bekam einen Elektrischen Schlag, war zum Glück nicht in Barfuss und hat im nassen im Keller gestanden. Wie sich später festgestellt hat, lagen 110V auf den PE der Steckdose. Die Steckdose wurde dann Totgelegt.

Die Steckdosen wurden alle im Gemeinschaftskeller nachträglich gesetzt und oben mittels Lichtschalter mit einem Stromkreis der Küche verbunden, so das jeder in seiner Wohnung die Steckdose schalten konnte. Es gab nur Schraubautomaten, waren alles 1 Phasenstromkreise und FIs gabs auch keine.

Das mal zu Elektroexperten, mehr sage ich dazu nicht. Die Arbeiten wurden durch einen ELI durchgeführt, hätte aber so bei bestehender Anlage nie in Betrieb gehen dürfen. Nebenbei leb...
66 - Von 2 auf 1 Fehlerstromschutzschalter reduzieren -- Von 2 auf 1 Fehlerstromschutzschalter reduzieren
Das einzige was mir aufgefallen ist im Drehstromkreis wo 2 Wohnungen am dem gleichen Zähler hingen, wo statt 500Mbit nur noch 100Mbit in der anderen Wohnung ankamen.

Das D-Lan über Zähler hinweg gehen soll, denke ehr nicht. Ehr Übersprechen auf die andere Phase.

Aber das zu beweisen, dauert nur wenige Minuten. Und stecke dann ein D-Lan Adapter hier im Flur und unten in der Wohnung im Flur, wenn dann was ankommt will ich nichts gesagt haben, ansonsten ist es Unsinn.

Bedingungen die das unmöglich machen, unterschiedliche Phasen sprich z.b hier L1 und unter mit L3. Der Zähler der unteren Wohnung hängt an der gleichen Verteiler schiene wie meiner.

Denke wenn es hier nicht geht, und bei dir schon die die Elektroinstallation des ganzes Hauses fehlerhaft.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Richie77 am 12 Mär 2017 22:38 ]...
67 - Fragen zum TT-Netz bezüglich SLS-Automaten u.s.w -- Fragen zum TT-Netz bezüglich SLS-Automaten u.s.w
Hi..

Bei uns in der Stadt im Mehrfamilienhaus haben wir die Netzform TT.

Als ich die Wohnung damals gekauft habe, wurde die UV komplett saniert.

Vorher ->

H-Automaten H 16/25 für alle Steckdosenkreise + Herd
DLE gesichert durch 3x 35A Schraubsicherungen
FI 40A 0,5A für ALLES

Keller sieht so aus

HAK mit 6 Abgriffen, pro Abgriff gesichert durch 3x NH-00 80A gehen auf eine Reihenklemme mit 4x 16qmm

Von dort zum Zähler und nach dem Zähler mit 10qmm

Nach dem Zähler folgen nun 3x Neozed D02 mit 50A

Diese Installation war so 1976 in Betrieb gegangen.

Nacher

Steckdosenkreise mit 1,5qm wurden mit B13 abgesichert.
Kraftsteckdose (Perilex) auch 1,5qm wurde mit C13-Block abgesichert.
Herd mit 5x 2,5qm wurde mit B16er Block ausgerüstet.
DLE mit einem B32er Block.
Flur + Spülmaschine mit einem B13er FI-LS
FI 63A 0,30mA für den Wohnungskreis
FI 40A 0,30mA für den DLE

Jeder Raum incl. Licht ist extra abgesichert !

Die UV ist damit voll, es passt nichts mehr rein.

Damit sind soweit ich weiß die aktuellen Auflagen für das TT-Netz erfüllt.

Nun soll das letzte Bauteil der Schraubautomat gegen SLS ersetzt werden.

...
68 - J-Y(ST)Y 0,6 oder 0,8mm? -- J-Y(ST)Y 0,6 oder 0,8mm?
Hallo zusammen,

ich bin gerade mit der Renovierung unserer neuen Bleibe beschäftigt und erneuere im Zuge der Elektroinstallation auch die Leitungen für die Türsprechanlage(n). Da ich mir für die Zukunft offen halten möchte auch ggf. Videolösungen o.ä. benutzen zu können treibt mich die Frage um ob J-Y(ST)Y mit 0,6mm Durchmesser ausreicht oder ob 0,8mm sinnvoller ist?
(J-Y(ST)Y 6x2x0,6 hätte ich nämlich noch, 0,8er müsste ich erst kaufen.)


Danke für eure Meinungen/Erfahrungen!



Gruß ...
69 - Anschluss autarkes Ceranfeld -- Anschluss autarkes Ceranfeld
@00Alex: Parallelgeschaltet wird da nichts.
Setze deinen Vermieter in Kenntnis, dass die Elektroinstallation fehlerhaft ist und daher ein Eingriff in die Verteilung durch einen Fachmann notwendig wird.

Vielleicht kannst du auf die Auswahl der Fachkraft Einfluss nehmen, ich würde dem Ausführenden aber auf den Zahn fühlen wie er gedenkt das zu regeln. (Klar auf die Neutralleiterüberlastung durch Wechselstrom statt Drehstrom hinweisen)

Bei vertretbarem Aufwand wird an der Aufteilung in zwei Wechselstromkreise mit Umkennzeichnung der grauen Ader wenig vorbei führen, eine "Fachkraft" sollte auf diese Möglichkeit kommen. ...
70 - Richtiger Ersatz Kondensator gesucht -- Richtiger Ersatz Kondensator gesucht

Zitat : ist das auf dem Bild auch ein Kapillarrörchen ? Scheint ziemlich massiv tippe auf normalen Kupferdraht Es scheint eine neue Seuche ausgebrochen zu sein: https://forum.electronicwerkstatt.d......html


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 16 Jan 2017 20:56 ]...
71 - 3 belastete Adern in 5x2.5mm2 -- 3 belastete Adern in 5x2.5mm2
Hallo zusammen,

Also gleich vorab, ich hab viel dazu gelesen. Auch in diesem Forum. Leider komme ich nicht auf eine Einheitliche Antwort. Deshalb das Thema.

Die Frage resultiert aus einem ja nennen wir es "fehlplanung". Der Bau ist zu weit fortgeschritten als dass man jetzt noch was ändern könnte. Die Küche ist "fast" da.

Die Elektroinstallation habe ich selber gemacht und ist auch bereits abgenommen und in Betrieb!

Es gehen 2 Kabel 5x2.5mm2 Kabel in die Küche. (Das richtige Küchenlicht ist separat)

Das erste ist abgesichert mit 3x16A für Backofen/Herd. Wird noch geändert auf allpolige Abschaltung durch einen Verbund.

Das zweite zur Zeit mit 1x16A.

Das Kabel geht über Boden, durch die Wand usw. Der Weg ist aber nicht sehr weit. Nehm ich mir die VDE zur Hand komme ich auf folgendes:

Schlechteste Verlegeart A2, gleichzeitig belastete Adern 3 => 17.5A Absicherung.

Meine Wahl wäre also das 5x2.5mm2 Kabel mit 3x16A abzusichern.

Kann ich jetzt problemlos
L1 <> N = Kühlschrank
L2 <> N = Geschirrspüler
L3 <> N = Steckdosen + Licht in den Küchenschränken
aufteilen?

Es wird natürlich sichergestellt dass L1 auch L1 ist und L2 nicht auch ...
72 - An die Praktiker: Welcher Leitungsquerschnitt in UV ist das? -- An die Praktiker: Welcher Leitungsquerschnitt in UV ist das?
...na diese LS sind bestimmt äusserst Preiswert und lassen viel Raum für die notwendige Reserve bei Neuanlagen



Zitat :
Ulli211 hat am 22 Dez 2016 21:26 geschrieben :
.... aufstemmen kommt leider nicht in Frage, Raum ist grade neu verputzt...
erst verputzen und dann Elektroinstallation erneuern
was soll man da noch sagen



Zitat :
Surfer hat am 22 Dez 2016 21:39 geschrieben :
....P.S. Eventl. kannst du den Gräteschlitz etwas erweitern ( sofern handwerklich begabt ) , dann passen da auch locker 13TE rein ....
73 - PE-N Brücke erforderlich? -- PE-N Brücke erforderlich?
Nabend,

da hier gerade eh alles umgebaut wird, wollte ich gerne die alte Elektroinstallation etwas auf aktuellen Stand bringen.
Keine Sorge, am Ende lasse ich das nochmal professionell abnehmen.

Aktueller Zustand ist ein alter zusammengebastelter (nicht von mir) Verteilerkasten hinter dem Zähler mit Neozed Sicherungen.

Diesen würde ich gerne durch einen neuen Kasten von Hager tauschen, mit RCD und LS ebenfalls von Hager.

Mein Problem ist dass hier in der alten Installation die PE und N Schiene gebrückt wurden. Es kommt aber auch ein einzelner 10mm² PE Leiter aus der Wand und geht auf die PE Schiene.
Jetzt weiß ich nicht ob die Brückung in diesem System überhaupt noch notwendig ist, oder ob der einzelne PE irgend eine andere Bedeutung hat.

Wie schließe ich denn nun korrekt einen RCD an? Kenne das bisher nur dass PE und N nicht gebrückt sind, und dann ist das ja ganz easy.

Kann man irgendwie ermitteln ob die Brücke überhaupt notwendig ist?

Greetz
Coree ...
74 - Anschluß im Kleinverteiler -- Anschluß im Kleinverteiler
Freak schalt mal das Hirn ein! Warum hat der Leistungszähler wohl einen Eingang und einen Ausgang!
Edit: @ Stomar wenn du Schaltpläne nicht lesen kannst solltest du die Pfoten von der Elektroinstallation lassen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 17 Dez 2016 17:17 ]...
75 - Große Probleme Herdanschluß, Sicherung 16A -- Große Probleme Herdanschluß, Sicherung 16A
Hi GTI, danke für den Hinweis.

Wenn ich nachweisen könnte, bzw. ein Fachmann, das tatsächlich noch iwo Strom abgezweigt wird, dann wäre das doch nicht mein Problem in einer Mietwohnung oder? Bzw. anders formuliert, eine fachmännische Elektroinstallation wäre dies nicht? ...
76 - "Starkstromanschluss" an alter Herdsteckdose. Wie gehts? -- "Starkstromanschluss" an alter Herdsteckdose. Wie gehts?

Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am  4 Dez 2016 17:15 geschrieben :
Schade nur das weben 95 % der Betriebe die notwendigen Messungen unterlassen . Diese Betriebe sind in meinen Augen einfach nur Pfuscher und wenig verantwortungsbewusst! Die notwendigen Messungen dauern keine 5 Minuten und bei der Abrechnung ist das ausfüllen der Prüfprotokolle auch nur ein Aufwand von 5 Minuten.



Nicht umsonst schrieb ich "Schutzmaßnahmenprüfung machen lassen". Ich habe meine Arbeiten immer abgenommen bekommen, inzwischen habe ich selbst ein Messgerät. Meine erste (kleine) Elektroinstallation habe ich mit 15 abgenommen bekommen. War eine kleine Garage mit normaler Installation und kleiner UV, die die kommende 4x 4mm² Zuleitung mit FI-Schutz versehen hat.

Gegen selbst machen spricht erstmal absolut nichts, wenn nachher ein Fachkundiger drüber schaut. ...
77 - Brandschutzschalter nachrüsten? -- Brandschutzschalter nachrüsten?
Danke erstmal fürs Reply. Irgendwie bekomme ich aber von diesen Fred keine Benachrichtigung, deshalb gibts mein Feedback erst jetzt.

Erstmal zu den Alukabeln. Ich hab nen blöden Fimmel, alles irgendwie auf "Retro/Vintage" zu trimmen. In diesen Zusammenhang hab ich z.B. als Kellertreppen-Außenbeleuchtung wieder ne alte Porzellanlampe und Aufputz-Bakelitschalter und Steckdosen (Feuchtraum) installiert, und passend dazu das alte gedrehte schwarze Aufputzkabel. Leider konnte ich dieses nicht mehr als Kupferversion sondern nur als Alukabel organisieren.
Naja und mit Alukabeln hat mein alter Herr schon so seine Erfahrungen sammeln müssen, als rund 20-30 Jahre nach damaliger Neuinstallation des Alukabels die Verteilerdosen unter der Tapete weggekokelt sind.

Mir dagegen ist es passiert, das mich der Strom aus der Steckdose angefaucht hat, weil an nem alten Dreierverteiler sich das verschraubte Kabel im Stecker gelöst hatte. (Hing nen Geschirrspüler mit 2KW Heizung dran) Seit dem scheut das gebrannte Kind das Feuer.
Der Rest der Elektroinstallation und grundsätzlich neu und nach aktuellen Richtlinien aufgebaut. Alte Stoffkabel hab ich bereits alle aus dem Haus verbannt!

Nur deshalb war eigentlich die Überlegung, solch ein Brandschutzschalter zu...
78 - F-Stecker Alternative? -- F-Stecker Alternative?
Hallo zusammen,

ich erinnere mich dunkel, dass ein Berufsschullehrer damals meinte, die Verwendung von Koaxialleitungen mit F-Steckern steht kurz vor der Ablösung durch als Antennenleitung verwendete Cat. 7 Leitungen (Das ist allerdings gut 15 Jahre her und ich bin mir nicht sicher ob es damals wirklich schon Cat. 7 war....). Er war auf jeden Fall der Meinung Dämpfung und Wellenwiderstand würden passen, muss allerdings dazu sagen dass ich auch keine große Ahnung von der Sat./Antennenthematik habe!

Nun steht im nächsten Jahr eine große Hausrenovierung unserer zukünftigen Bleibe an, bei welcher ich die gesamte Elektroinstallation inkl. Netzwerk und Antennenleitungen erneuern werde.
F-Stecker empfand ich schon immer als zumindest unschön in der Montage und Verwendung, daher wollte ich mal nachfragen ob es praktikable Alternativen gibt und wenn ja, welche ihr empfehlen könnt?


Danke!



Gruß
...
79 - Stromversorgung Verkaufswagen (Street Food) -- Stromversorgung Verkaufswagen (Street Food)
Hallo an Euch.

Da ich hier neu bin grüße ich zunächst einmal alle die mich lesen und hoffe sehr, dass ich einige erhellende Informationen erhalten kann.
Vorab eine Info: Ich bin nicht vom Fach, habe aber immer den Wunsch zu verstehen was mich umgibt. Dies gilt auch für das folgende Thema:

Ich plane einen Verkaufswagen. D.h. einen Anhänger, aus dem heraus Lebensmittel verkauft werden. Ich baue den Anhänger selber. Die Elektroinstallation soll (aus Kostengründen) von mir vorbereitet werden um dann ordentlich von einem Fachmann abgenommen zu werden.

Einige Fakten zum Verständnis:
-Der max. Verbrauch aller elektrischen Geräte liegt bei 14.000 Watt
-Von außen soll eine Drehstromsteckdose 16A mit drei Phasen zu einem Verteiler im Wagen laufen
-Im Fahrzeug werden 16A Absicherungen ausreichen, da kein Stromkreis (z.b. zur Fritteuse, Spülmaschine, etc) über 3680 Watt geht.

Meine Frage:
1. Gibt es ein Messgerät, welches mir die aktuelle, von allen Geräten verbrauchte Leistung (kW) anzeigt? Idealerweise in einem gut ablesbaren Display außerhalb des Verteilers.
2. Wie ist der grundlegende Aufbau des Schaltplans? 3x16A rein in den Wagen. Dort Verteilung auf 16A Stromkreise.

Ich entschuldige mich jetzt bereits für die wohl ni...
80 - Welche max. Kabellänge und Sicherung bei NYM 1,5mm -- Welche max. Kabellänge und Sicherung bei NYM 1,5mm

Zitat :
andreashom hat am 21 Nov 2016 23:45 geschrieben :
OK, danke.

sorry, aber was ich immer noch nicht verstanden habe ist:
Warum C13 und nicht B13 ?

Der "C" löst nur im Kurzschluss-Fall bei einem höheren Strom aus.
Hat der sonst noch einen Unterschied zum "B" ?





Sei mir ned böse für das Kommentar, aber solche Dinge muss eigentlich eine Elektrofachkraft wissen, installieren und messen! Mir scheint es nicht so, als ob du hier bescheidweisst. Ich muss hier ernsthaft erwähnen, dass solche Arbeiten keine Laien ausführen dürfen!

Zur Erklärung:
Es gibt in der Küche Elektrogeräte, meist induktive wie Mikrowelle, Kühlschrank, Küchenmaschine, Mixer, ... die haben einen Motor, dieser ist eine Induktive Last und hat einen gewissen "Einschaltstrom" der um einiges mal höher liegen kann als der angegebene Strom auf dem Gerät.

Deswegwen kann es hier zu Fehlauslösungen kommen, wenn der LS nicht für den richtigen Zweck gewählt wurde. Andererseits muss auch Netzsei...
81 - Invertier-Notstromaggregat nullen -- Invertier-Notstromaggregat nullen
Junge lass die Pfoten von der Elektroinstallation! Dir fehlen die absoluten Grundlagen!!!
Zitat : Die Neuanlage hat mehrere FI's. Einer versorgt eine UV in der Garage an der das Aggregat einspeisen soll. Die Stromrichtung ist dem FI ja egal. Genullt wird erst in der Altanlage. Sollte dem einspeisenden FI also auch Nichts ausmachen.
Dazu kommt noch das bei einer Insellösung das Netz allpolig getrennt werden Muss und dazu zählt auch der N!!! ...
82 - Störung im Hausnetz. -- Störung im Hausnetz.
DAS hört sich auch interessant an. Leider bin ich nur am Wochenende Zuhause um das zu testen.
Hab in anderen Foren noch gelesen das es evtl. Auch an der Länge des verwendeten HDMI Kabels liegen kann. Habe 10m verlegt(1Kabel). Werde mal ein kürzeres Kabel testen. Vielleicht liegt es auch am AV Reciever. Da wird das Signal ja durchgeschleift.
Möchte auf jedenfall so viele Szenarien wie möglich durchgehen bevor ich an der Elektroinstallation zweifle.
Vielen Dank für die Informationen. Ich werde die Maßnahmen testen. ...
83 - Touch Pendelleuchte Problem -- Touch Pendelleuchte Problem
Erst einmal ein herzliches Hallo aus dem Süden Brandenburgs in die Runde.
Ich bin Renè, 38Jahre und habe durchaus technisches und elektronisches Verständnis.

Zum Kandidaten:
Decken Pendeleuchte, 8 flutig, je 20W G4 Leuchtmittel, TOUCH dimmbar und über Wechselschaltung von 2 Stellen aus schaltbar.

Zum Problem:
Die Leuchte verrichtete 6 Jahre ihren Dienst, ein zweimal wurde ein Leuchtlittel getauscht.
Durch Berührung am Rahmen/Pendel konnte die Leuchte gedimmt und EIN bzw. AUS geschaltet werden (diese Funktion wurde aber fst nie verwendet weil eh am Schalter EIN/AUS geschaltet wurde, als wurde nur die TOUCH-Dimm-Funktion mittels längerem Halten am Pendel verwendet).

Nun plötzlich nach dem EIN schalten fährt die Beleuchtung hoch und gleich wieder runter, die Leuchtmittel glimmen nur noch, manchmal geht sie sogar komplett aus. Ein Dimmen mittels TOUCH ist nicht mehr möglich, ebenfalls ein EIN/AUS durch TOUCH.
Mehrmaliges Schalten am Hauptschalter bringt keine Ahilfe, selbes Ergebnis.

Verbaut ist ein Netzteil/Trafo EAGLERISE 180VA 50-180W 11.5W sekundär, Dimmable by touching.
Diesen habe ich gegen ein identisches Neuteil getauscht.

Ergebis:
Keines, gleiches Fehlerbild

Lampe gereinigt, entfettet und die L...
84 - Mal was für Forenneulinge -- Mal was für Forenneulinge
hallo ich bin auch neu hier kann mir irgendjemand erklären wie man hier Fragen einstellt ich habe nämlich eine kennt ihr die Plattform www.elektro-ausschreibung.de eine Beaknnte von mir hat da wohl gute Erfahrungen gesammelt bei der Einholung von Angeboten für Elektroinstallation in ihrem Eigenheim ...
85 - Anfänger: Entlüftungsanlage Kombination Automatikschalter und Hygrostat -- Anfänger: Entlüftungsanlage Kombination Automatikschalter und Hygrostat
Vielen Dank an "123abc" und "der mit den kurzen Armen" für Eure konstruktiven Hinweise!

Ich werde tatsächlich auf den Drehzahlsteller verzichten und dafür einen Gruppen-Schalter ABB E214 16a-101 einbauen, da der Ventilator zwei Leistungsstufen besitzt.

Auch die Schaltung der RELAIS (L) werde ich entsprechend ändern.

Der Hinweis auf die Einschaltverzögerung hat mich überzeugt und ich werde entsprechend umplanen.

Noch zwei Hinweise zu dem Projekt: Die gesamte Elektroinstallation für beide Bäder soll ab dem Schaltschrank erneuert werden, sodass ich "frei" planen kann.

Die Ventilatorsteuerung soll tatsächlich unabhängig von der Badleuchte über eine Bewegungssteuerung erfolgen, da das Bad 2 aufgrund des Fensters so hell sein wird, dass ich das Licht dort selten einschalten muss. Ich möchte aber auch bei Bedarf die Bewegungssteuerung in den einzelnen Bädern ausschalten könnnen. Hierfür sind dann wohl doch die Automatikschalter mit ON/OFF/AUTO-Funktion erforderlich?!

Ich werde in den nächsten Tagen einen geänderten Schaltplan posten und freu mich dann über Eure Meinung dazu ...
86 - Laie: Altinstallation mit falschen Farben: Lampe anschliessen. -- Laie: Altinstallation mit falschen Farben: Lampe anschliessen.
Hmm. Wieso hab ich das befürchtet?
Das vorletzte mal als ich einen Elektriker da hatte, hat der mir den Herd stillgelegt wegen der Elektroinstallation...

Danke Blacklight für die schnelle Antwort! ...
87 - Sauna mit Stromzähler nachrüsten -- Sauna mit Stromzähler nachrüsten

Zitat : und ich dachte, das wäre eine einfache Frage aber nach 14 Posts scheint's immer noch nicht klar zu sein:
Ich wette es ist alllen Beteiligten hier klar, was du WILLST.

Aber 14 Beiträge haben klar aufgezeigt, dass Du nicht die nötigen Kenntnisse hast um diese Aufgabe allein zu bewältigen, und es daher nicht KANNST.

Wende dich an einen Fachbetrieb oder den Strippenzieher, der deine Sauna installiert hat. Der wird dir auch den zu deiner Installation passenden "Stromzähler" besorgen können und ihn fachgerecht und funktionssicher einbauen. Und nicht nicht zuletzt wird er für seine Arbeit auch garantieren und sich verantworten müssen, wenn etwas schief geht.

Im Übrigen steht noch eine Antwort auf die Recherche von Mr.Ed aus, dernach du Mieter bist und damit per se die Finger von der Anlage zu lassen hast :
vgl.
http://foru...
88 - Telekom Monteure und ihre Ideen... -- Telekom Monteure und ihre Ideen...

Offtopic :...eventuell hierhin verschieben

https://forum.electronicwerkstatt.d......html ...
89 - wemas schalter defekt -- wemas schalter defekt
Dein Motor ist ein Kondensatormotor und wenn du schon mit dem Schaltbild des Schalters überfordert bist wird es dir Herzlich wenig helfen wenn wir dir erklären wo jede einzelne Ader hingehört! Google mal nach Kondensatormotor da wirst du auch fündig . Mit einfachem Umstecken wird das jedenfalls nichts! Hier mal ein Link nur etwas anders gezeichnet! http://www.elektrikforen.de/attachm.....g.jpg
Edit : der von dir verlinkte Schalter ist eher für Drehstrommotoren geeignet. Aber Typangaben sind ja Luxus
Edit2: https://info.elektro-kahlhorn.de/we.....dern/




[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  5 Sep 2016 21:08 ]...
90 - Achtung! Ab 19.12.2017 AFDD / Brandschutzschalter Pflicht in Deutschland für 1Ph-Stromkreise bis 16A -- Achtung! Ab 19.12.2017 AFDD / Brandschutzschalter Pflicht in Deutschland für 1Ph-Stromkreise bis 16A

Offtopic :Andere Länder können es besser in Sachen Normen. Das Königreich Thailand ist zwar etwas weit weg, doch stellt es sämtliche Normen, die übrigens wesentlich weniger sind als hier, seinen Staatsbürgern und der ganzen Welt, kostenlos zur Verfügung.

Die Normeneinhaltung ist übrigens nur für Staatsbauten vorgeschrieben. Privat kann jeder machen was er will und das beinhaltet sogar die Elektroinstallation und den Hausanschluss der selbigen...

Wenn es interessiert:

Übersicht aller Thai-Normen

Downloadmöglichkeit Thai-Normen
...
91 - Selengleichrichter defekt? -- Selengleichrichter defekt?
Surfer, bleib bitte bei deiner Elektroinstallation. Ich schrieb doch eben, ich habe alle Siebkondensatoren ausgetauscht... ...
92 - Altbau Neuinstallation, Kabel Kauf Empfehlung -- Altbau Neuinstallation, Kabel Kauf Empfehlung
Habe mir gerade den ganzen Beitrag schmunzelnd durchgelesen
Zum Glück bin ich nicht der einzige der die Meinung vertritt, das man oft für weniger Geld gleichwertige Ware erhalten kann.

Das trifft nic ht nur für den Supermarkt zu, sondern gewiss auch für Artikel der Elektroinstallation zu.

Und bei Primus kann ich nochmal zitieren:


Zitat : Nehmt ihn nicht so ernst

Und in diesem Sinne wünsche ich einen schönen Samstagabend und Prost

Gelassen und mit einem Lächeln kommt man leichter durchs leben. Durfte ich gerade in einer anderen Kultur lernen ...
93 - Strom im Garten, Mauerdurchführung überirdisch -- Strom im Garten, Mauerdurchführung überirdisch
Ich lasse gerade eine Zisterne im Garten installieren und bin zur Zeit am überlegen, was die beste Möglichkeit ist, diese mit Strom zu versorgen.

Die Zisterne ist nur für den Garten gedacht, benötigt daher nur Strom aus dem Haus, Wasser muss nicht ins Haus gelegt werden.

Die Idee, ein Erdkabel unterirdisch ins Haus zu führen habe ich mittlerweile verworfen, da mir eine Bessere Idee gekommen ist:

- Ich montiere einen Kleinverteiler (Spelsberg Aki 05) witterungsgeschützt unter einer Holzterasse an der Außenwand.
- Hinter dem Verteiler bore ich ein Loch durch die Betonwand, führe ein Leerrohr durch und zementiere dieses ein (die Isolation auf dem Beton schneide ich etwas größer aus und dichte diese mit Bitumenspachtelmasse) ab.
- Das Leerrohr führe ich ebenfalls in den Kleinverteiler ein und kann nun vom Haus aus die Anschlussleitungen durchstecken.
- Im Hausinneren setze ich einen Unterverteiler mit Hauptschalter, FI und Vorsicherung (notwendig?).
- Die Sicherung für die Zisterne würde ich dann im Verteiler außen anbringen.

Nun kann ich nach "belieben" Leitungen an den Verteiler anklemmen und nach unten hin ins Erdreich führen, muss also später nicht noch eine weitere Durchführung machen, wenn ich zum Beispiel noch eine...
94 - Kabel Verlegung von Keller bis in Garage für 32A-CEE Stromverteiler -- Kabel Verlegung von Keller bis in Garage für 32A-CEE Stromverteiler
Es wird wieder auf 2 Hochzeiten getanzt!

http://www.elektrikforen.de/materia.....65869 ...
95 - DDR Röhrennetzteil -- DDR Röhrennetzteil
Och, so ein süßes Transduktorchen würde sich noch gut in meiner Sammlung machen. Wäre nicht nur für historisches Interessant, sondern auch für modernere "Jubelelektronik".

Den N der Elektroinstallation habe ich als allererstes komplett überprüft, bis zum Hausanschlusskasten.

Meine UV hatte ich vor kurzem komplett erneuert, da ich vor Jahren schon einmal so einen Spaß hatte.

Klick mich

Die Elektroinstallation selbst ist Bj. Mitte der 80er der Hausanschluss hat 200A, wird aber nicht sonderlich belastet, da keine elektrische Warmwasserbereitung...

Netzform ist TT. Der N hat keinerlei Verbindung zum PE / Erder.

Selbst bei einer simulierten Belastung von 50A Einphasig, gibt es keine Wackelkontakte, Aussetzer und Erwärmungen an den N-Leiterklemmen. Lediglich die Spannung bricht etwas ein. Jedoch nur im normalen Ausmaß.

Die Nennspannung hier liegt immer noch zwischen 190 Volt und 220 Volt. Immerhin besser, als zu hoch. ...
96 - Ersatzdichtung für Waschmaschinenablauf -- Ersatzdichtung für Waschmaschinenablauf
So, das Problem habe ich nun höchstpersönlich gelöst. Der auf Verdacht bestellte Gegenstand passte nicht. Also das Wochenende mal in Thüringen auf dem Land verbracht. Gibt ja Mitfahrgelegenheiten.

Abfahrt Fulda Mitte absetzen lassen, ab in den Globus und 3 Dichtungen für Centbeträge geholt. Dann dort in der Kantine was gegessen. Die Schnitzel sind lecker und eine Stunde später mit dem nächsten weitergefahren...

Dichtung eingebaut. Außendurchmesser 3cm, Innenzentimeter 2cm. Dauer 5 Minuten.

Belohung: Wäsche der Woche gewaschen bekommen, Selbstgeschlachtetes Huhn mit selbst gemachten Klößen pünktlich um halb 12 zum Mittagstisch bekommen und Mittags um 3 dann Kaffe und selbst gemachte Eiskremtorte.

Samstag Abend gab es selbstgemachtes Schlehenfeuer, war auch nicht schlecht...

Also, dass mit der Frau hat sich schon gelohnt. Sie will auch nicht übermäßig beschenkt werden. Mal hier was für den Garten oder kleine Entchen vom Bauern, für die Aufzucht und dann ist es auch wieder gut.

Was ich noch investiert habe, sind ein 3 Reihiger Hager AP-Verteiler sowie ein paar Rollen NYM, um die altertümliche Elektroinstallation (die ältesten Leitungen waren aus der Kaiserzeit 0,75mm² Messing, gemixt mit etwas anderem) von 25A Wechselstrom auf 25...
97 - Fragen zu Steckdose und Leitungsschutzschalter im Haushalt -- Fragen zu Steckdose und Leitungsschutzschalter im Haushalt

Zitat : mir ist dabei aufgefallen, das die Erdung mit Masse überbrückt wurde, ist das normal?
Es gibt da weder Masse noch Erdung. Vermutlich meinst du Neutral- und Schutzleiter. Das die verbunden sind ist in unrenovierten Altbauten normal, für Neuinstallationen aber schon seit über 40 Jahren unzulässig.
Beim Austausch einer Steckdose muß man da besonders sorgfältig sein, sonst besteht Lebensgefahr.
Betreibst du Trockner und Waschmaschine an einer Steckdose?

Zitat :
kann man das irgendwie beheben?
Ofen, Trockner und Waschmaschine müßten eigentlich jeweils eine eigene Zuleitung und eine eigene Sicherung haben.
Die Elektroinstallation in deiner Wohnung entspricht längst nicht mehr heutigen Anforderungen an Komfort und Sicherheit und müßte daher erneuert werden um dem gerecht zu werden.

Momentan überla...
98 - digitaler LCD Wechselstromzähler -- digitaler LCD Wechselstromzähler
Hallo,

ich habe meine Garage, die sich in einem Garagenkomplex aus DDR-Zeiten befindet, die Elektroinstallation erneuert.
Dazu hatte ich einen Elektriker hinzugezogen, der mein Vorhaben überprüft hatte und der es auch nach Beendigung der Arbeiten abgenommen hat.

So weit, so gut.

Das Problem:
Der Strom war bisher immer in der Garagenmiete enthalten, soll jetzt jedoch aus Kostengründen bezahlt werden, was ich nicht tragisch finde.

Der Zähler befindet sich aber in einem großen gusseisernen Gehäuse außerhalb der Garage und muss dann ständig für die Zählerablesungen geöffnet werden, was ich etwas einfacher gestalten möchte.

Also habe ich mir diesen Zwischenzähler gekauft:

"SDM120DB MID - digitaler LCD Wechselstromzähler mit hinterleuchtetem Display für Hutschiene mit S0, geeicht / MID zugelassen"

Da mein Elektriker nicht verfügbar ist zurzeit, frage ich mal hier:

1. Wo genau einbauen:...
99 - Bevor jegliches Thema geschlossen wird .... -- Bevor jegliches Thema geschlossen wird ....
Beispiele finden sich :

Hier

Hier

Hier

Oder einfach mal nach dem User andreas-86 *bin-minderbemittelt*
suchen...

@ surfer
Hättest du es nicht es nicht gemacht... Ich war grad kurz
vorm Platzen und Eröffnen eines Freds deswegen ! ...
100 - Steckdose auf dem Balkon -- Steckdose auf dem Balkon
Also hier gibt es erst mal 2 Baustellen!
Erste Baustelle die Wohnung und auch die Elektroinstallation ist Eigentum des Vermieters. Nur er hat da das sagen. Also wenn er sagt ist nicht war es das. Er hat dich aufgefordert die bauliche Änderung zu entfernen und dieser Aufforderung musst du nachkommen. In diesem Fall hast du da sehr schlechte Karten.
Die zweite Baustelle kann dem Vermieter jetzt nach Feststellung durch den Gutachter mächtig auf die Füße fallen. Es liegt ein erheblicher Mangel an der Mietsache vor. Dazu kommt noch das für dich und deine Familie Lebensgefahr besteht. Schon Allein in euer beider Interesse sollte da eher eine einvernehmliche Lösung gefunden werden. Da bei dir eh renoviert wird sollte die Anlage auf Kosten des Vermieters (es ist ja sein Eigentum) überprüft und Instand gesetzt werden. Im Gegenzug kannst du ja anfragen ob die Steckdose nicht Normgerecht errichtet werden kann also Quasi bleibt. Diesen Teil der Kosten übernimmst du.
Du kannst aber auch auf Krawall ausgehen! erheblicher Mangel >>> Mietminderung >>> Fristsetzung den Mangel sofort (angemessene Frist max 7 Tage) abzustellen wegen Lebensgefahr, tut der Vermieter das nicht kannst du auch dann selber einen Elektrofachbetrieb damit beauftragen den Mangel zu beseitige...
101 - Küche neu verkabeln -- Küche neu verkabeln
Also erstmal Großverbraucher sollten eigene Stromkreise bilden. Zum zweiten 1,5 mm² ist auf Kante genäht. Besser für Steckdosen 2,5mm² verwenden. Zum 3ten Fällt ein FI wegen einem Fehler, so sind alle Stromkreise die an diesem angeschlossen sind aus. Deshalb mehrere Fi.
Lichtstromkreise, sollten besser nur mit 10 A abgesichert werden und da reicht 1,5mm²
Zum 4 Ten Steckdosen sind in der Küche nie zuviel. Erfahrungsgemäß fehlt da immer eine.
Ich würde da sogar 3 Stromkreise für die Steckdosen aufbauen. Auch wenn da einige Steckdosen erst mal ungenutzt bleiben. Für das Licht unbedingt 5*1,5mm² ziehen. So hast du die Möglichkeit auch eine Serienschaltung zu realisieren. Bei 3*1,5mm² ist da eine Erweiterung oder ein Umbau schon von vornherein ausgeschlossen. 2 ungenutzte Adern sind immer noch besser als Später eine Fehlende!
So zu den 16A B Leitungsschutzschaltern (LS). Diese haben einen Nennstrom von 16 A das sind bei 230V*16A= 3680VA=3680W. Dafür ist auch die einzelne Steckdose ausgelegt. Aber der 16A LS lässt über eine Stunde ca 22 A zu. für diese Belastung ist die Steckdose auf Dauer nicht geeignet. (Verschmorte Steckdose wegen Überlast) Dweshalb kann mann auch ohne großen Komfortverlust da 13 A C Verwenden. 13A LS lässt da ber nur 18 A zu ! Die C Kennlinie i...
102 - Erfahrung mit AFCI ? -- Erfahrung mit AFCI ?
"gehört Österreich noch zu Europa?"
Immer mehr. Aber das spricht nicht für Österreich, sondern gegen Europa

Werde so einen Schalter von Siemens besorgen und testweise in der Firma in den Abgang zum Hochspannungslabor einbauen. Da spielen Fehlauslösungen kaum eine Rolle..
Und das ist ein guter Test.

Bin auf die Idee gekommen, weil es hier noch viele Uraltanlagen gibt, bei denen es noch textilisolierte Drähte gibt, die einfach zusammengedreht sind, ohne Klemmen.
Und eine so eine Verteilerdose ist kürzlich abgebrannt.
Natürlich muss so eine Anlage sofort erneuert werden. Aber bis "sofort" kann das ein work around sein, um Schlimmeres zu verhindern.

Diesen Schalter finde ich prinzipiell gut, weil auch bei modernen Installationen kann man lockere Klemmen nie auschliessen.
Der erkennt den Fehler aus der Bewertung des Stromverlauf als Funktion der Zeit.
Das ist DSP Firmware. Denke, das wird jedenfalls immer besser.

Man sollte auch bedenken, dass durch Brände, deren Ursache in der Elektroinstallation liegen, viel mehr Menschen geschädigt werden, als durch direkte Bestromung im Niederspannungsbereich.
Bei...
103 - Rechtliche Frage zu Installationen -- Rechtliche Frage zu Installationen
Mein Sanitärinstallateur hat mir auch erklärt, dass ich die Wasserinstallation nicht selbst machen darf, wegen irgendwelcher Vorschriften, er dürfe mir auch kein Material verkaufen ....
Aber das gibt es ja Alles im Baumarkt.

Die Elektroinstallation habe ich gemeinsam mit einem elektriker besprochen, Schlitze stemmen und Leitungen legen hat er mir erlaubt, gklemmt hat er Alles selbst, und am ende gab es ein Messprotokoll.

Aber Elektroinstallationsmaterial gibt's ja auch im Baumarkt ...
104 - Propan-Anschluss... wo sind die Gasgriller? -- Propan-Anschluss... wo sind die Gasgriller?

Offtopic :Nanana. Hier hat er wohl etwas überzogen reagiert. So reagieren hier einige aber auch regelmäßig im Elektrofachbereich.
Schau nur mal hier vorbei.
Das geht mir schon die ganze Zeit auf den Sack

Könnten bitte ALLE mal damit aufhören?
...
105 - Korrekte PEN Auftrennung für FI-Anschluß -- Korrekte PEN Auftrennung für FI-Anschluß
Na, Elektroinstallation ist nicht mehr mein täglich Brot.
In erster Linie aus gesundheitlichen Gründen, aus anderer Sicht möchte ich es auch nicht mehr machen. Ich war in 3 Betrieben, das waren alles schlechte.

Da wurden schon einmal bei Nachrüstungen einfach RCDs bei genullten Steckdosen eingebaut oder die Nullungsbrücke bei Steckdosentausch ganz einfach weggelassen. Klassiker war auch immer der Herdanschluss mit 3 Sicherungsautomaten an Wechselstrom. Ich wollte es besser machen, gab laufend Stress mit den anderen Gesellen / Meistern.
Gute Betriebe gibt es (leider) nicht viele.

Mit der Vorbildfunktion hast du schon recht. Habe selbst ein Schutzmaßahmenprüfgerät (aus den 90ern) hier.

In einem sollten wir uns jedoch doch einig sein. Ein RCD, auch ungeprüft, bietet MEHR Schutz, als eine klassisch genullte Steckdose ohne RCD.

In der PDF sind die Anschlussvarianten erklärt.
Die genannte Situation ist kein Hexenwerk.

Und da ich es privat leider immer wieder erlebe, dass beim nicht geben von Tipps, einfach wild drauf losgebastelt wird, gebe ich lieber Erklärungen.

Kann man gut finden oder auch nicht.

Na, ein guter Anfang wäre doch mal, wenn der TE mal ein Foto einstellt und seine Mess- und Prüfmittel nennt, die ...
106 - Nu mal Butter bei die Fische!! Der Musikthread! Was hört ihr grade?? Teil 2 -- Nu mal Butter bei die Fische!! Der Musikthread! Was hört ihr grade?? Teil 2
@Tom-Driver:

Korruption gibt es überall, das lässt sich nicht vermeiden. Liegt in der Natur des Menschen (Gier und Machtgier). Man sieht es im kleinen ja manchmal schon hier. Da wird sich wegen Sachthemen zerfleischt, der eine ergreift die Partei und der andere die andere Partei...

@Lightyear:

2 Stück, von dem Webradio bei dem ich sende Nette Typen und total in Ordnung.

Dann schaue ich noch von ein paar normalen täglich Youtube Videos, da gehts um Hausbau, Elektroinstallation und ganz normale Themen der Gesellschaft. Da bin ich auch drauf gekommen, dass da was ganz und gar nicht stimmt...

@Nabruxas:

https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerkrieg_in_Syrien#Russland

Russland ist schon lange mit der Syrien Regierung verbunden! Kein Wunder, dass es da eingreift, ich würde auch eingreifen.

Hingegen frage ich mich, was sich da der Ami noch einmischen muss. Das macht die Sache nur noch schlimmer. Die USA nehmen übrigens auch keine Flüchtlinge auf, wenn nur einen kleinen Teil.
Das meiste bleibt bei uns hängen.
107 - Kabelfernsehsignal in Multischalter einspeisen -- Kabelfernsehsignal in Multischalter einspeisen

Offtopic :Natürlich NICHT! Hier ist ein Beispiel: https://forum.electronicwerkstatt.d......html ...
108 - RCD löst nicht aus bei Verbindung einer Lampe mit L / PE -- RCD löst nicht aus bei Verbindung einer Lampe mit L / PE
Hier steht, dass die FI-Pflicht ab dem 01.06.2007 für alle Steckdosenstromkreise bis 20A gilt. ...
109 - FI springt sofort raus -- Geschirrspüler Bosch LogiXX Automatic
Dann stimmt in der Elektroinstallation bei dir was nicht, da ist dann nämlich nicht genullt sondern der PE nicht angeschlossen. Das kann gefährlich sein, wie du gemerkt hast.

Wenn ein Isolationsfehler vorliegt, löst der FI aus.

Ist kein FI vorhanden, der PE aber angeschlossen, auch wenn es per Nullungsbrücke in der Steckdose ist, ist das Gehäuse Spannungsfrei, da mit dem PEN verbunden. Der Fehlerstrom fließt über den PEN zusammen mit dem Betriebsstrom ab. Wird der zu hoch, fliegt der Sicherungsautomat.

Wenn du den PE aber am Gehäuse abklemmst, kann das Gehäuse unter Spannung stehen. ...
110 - 2 Draht Technik hinter FI Schalter sicher ? -- 2 Draht Technik hinter FI Schalter sicher ?

Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 27 Jan 2016 20:07 geschrieben :
Wenn du schon den Elektropraktiker zitierst dann beachte auch das dies ab 2002 nicht mehr zulässig ist !

Wie oft soll ich denn eigentlich noch darauf hinweisen, dass ich bereits im ersten Beitrag geschrieben habe, dass dies laut VDE nicht zulässig ist? Das hat doch nie jemand bezweifelt, und der TE hat auch überhaupt nicht danach gefragt!

Aber immerhin kann ich in deinem Geschreibsel keinen Widerspruch zu meinen Aussagen mehr finden, sodass ich davon ausgehe, dass du deinen Irrtum zumindest teilweise eingesehen hast. Auch wenn du das natürlich nicht zugeben könntest.


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 27 Jan 2016 20:07 geschrieben :
Und wenn ich da schon Bestandsschutz in der Elektrotechnik lese rollen sich mir die Fußnägel hoch !
111 - Knackgeräusche beim schalten -- Knackgeräusche beim schalten
Kannst du die Stereoanlage vielleicht an einem anderen Ort testen ?, damit würde sich schnell herausstellen ob es an der Anlage oder der Elektroinstallation liegt.
Ich tippe auch eher auf ein Problem mit dem Gerät (Funkentstörung).
Der "Strom" in den Leitungen und Schalter wird jetzt nicht anders sein.

Ach, so eine "Röntgentaschenlampe" wie die von dem "Elektrofachbetrieb" hätte ich auch gerne...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: trafostation am 27 Jan 2016 21:24 ]...
112 - Ostverkabelung oder sitze ich aufm Schlauch?? -- Ostverkabelung oder sitze ich aufm Schlauch??
Koch und Elektroinstallateur kannst nicht vergleichen - sorry.

Wenn ein Essen nicht schmeckt oder verbrennt, stirbt nicht automatisch jemand - bei Murks in der Elektroinstallation kann das viel schneller passieren.

Dass Versicherungen aber nach der Begleichung auch etwas zurückfordern können, das ist aber durchaus drin. Und wenn es einen Toten gegeben hat (sogenannter Personenschaden) hilft dir die Versicherung auch nicht viel.

Die Reaktion der Leute sieht man ja - es interessiert sie nicht, bis es sie dann doch mal erwischt. ...
113 - Umzug in reonvierten Altbau -> Herdanschluss nicht sachgemäß? -- Umzug in reonvierten Altbau -> Herdanschluss nicht sachgemäß?
Hallo Zusammen!

Ich werde demnächst in eine neue Wohnung einziehen (Altbau, die Wohnung ist komplett renoviert mit komplett neuer Elektroinstallation). Dort habe ich eine Küche mit fleißigen Helfern eingebaut. Als ich den 5-poligen Herdanschluss überprüft habe, ist mir folgendes aufgefallen:

Zwischen L1 L2 und L3 liegt 0 V an, zwischen den Außenleitern und dem Neutral- und Schutzleiter 230 V.

Kam mir gleich ein bissel spanisch vor, also bin ich zum Sicherungskasten, dort gibt es einen Hager MBN316 Automaten (also 3 polig 16A) für den Herd. Bin dann zum Zähler gedackelt -> Wechselstromzähler...

Zudem gibt es im Sicherungskasten der Wohnung keinen Hauptschalter/Gesamt-FI. Alles ist einzeln mit einem FI abgesichert, außer der Herd.. Ich bin kein Elektriker, aber was für einen Sinn hat dann der Schutzleiter am Herd? Bzw. was löst der dann aus?

Bevor ich jetzt irgendwas unternehme wollte ich euch mal fragen, ob es irgendeine Möglichkeit gibt, dass das ganze in Ordnung ist. Bin leider kein Elektriker aber mir als Laie scheint die ganze Installation nicht sehr geheuer.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: samu am 19 Jan 2016 10:00 ]...
114 - PC-Netzteil haut bei Kaltstart FI raus -- PC-Netzteil haut bei Kaltstart FI raus

Zitat : Trumbaschl hat am 18 Jan 2016 20:20 geschrieben : Du schmeißt da ein paar Sachen durcheinander.Worin unterscheidet sich denn meine kurze Antwort von deiner? Dann mache ich es ausführlicher, das hier wollte ich sagen:

Kurzschlussauslöser:
B: (3-5)*I_Nenn
H16: (2-3)*I_Nenn
Quelle

Überlastauslöser:
B: (1,13-1,45)*I_Nenn
H16: (1,4-1,75)*I_Nenn
Quelle (bzw. danke fuchsi)

Fazit:
Kurzschlussauslöser: H16 < B16 -> B träger
Überlastauslöser H16 >= B16 -> H träger
q.e.d.


Offtopic :Dem TE bringt diese Diskussion aber rein gar nichts.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: BlackLight am 19 Jan 2...
115 - Herdanschluss: 400V -> 230V -- Herdanschluss: 400V -> 230V
Nein! Der Vermieter beauftragt den Elektriker und bezahlt auch diesen! Die Elektroinstallation ist Eigentum des Vermieters ! Ohne Zustimmung des Vermieters geht da gar nichts! Anders sieht das aus bei Gefahr im Verzug, dann kann der Mieter auch einen anderen Elektriker beauftragen zur Abwehr der Gefahr! Oder er holt sich die Genehmigung vom Vermieter und kann dann selbst einen Elektriker seiner Wahl beauftragen. Grundsatz wer bestellt zahlt auch ! ...
116 - CEE Verteiler -- CEE Verteiler
Hintergrund der Frage ist folgender, ich suche soetwas nur mit 6 Steckdose:

http://shop.baumarkt-goellnitz.de/B......html

Ich habe schon an Selbstbau gedacht, nur die Einzelteile sind schon viel teurer als der ganze Verteiler, nur 2 Verteiler zusammenzustecken ist auch nicht besonders elegant... ...
117 - Elektroinstallation updaten - Österreich -- Elektroinstallation updaten - Österreich
Hallo,
ein Elektriker, der in das Haus meiner Eltern gerufen wurde, empfahl, die gesamte Elektroinstallation des Hauses überprüfen zu lassen, weil sie wahrscheinlich nicht den heutigen Standards entspreche.
Die Installation wurde ungefähr 1965 von meinem Vater (und mir) gemacht, er war auch zur Abnahme berechtigt und pedantisch genau.
Ich weiß noch, dass wir einiges an Stegleitungen direkt unter Putz gelegt haben (ohne Rohre), dass wir zu den Deckenauslässen keine Erdungsleitungen gelegt haben, und dass alle Verbindungen mit klassischen Lüsterklemmen gemacht wurden.
Außerdem haben wir Fehlerstrom-Schutzschalter mit 100mA, und besagter Elektriker sagt, heutiger Standard sei 30 mA.
Ich nehme an, da die Abnahme damals in Ordnung war, darf man das heute auch so lassen, würde aber gerne einen Rat von Fachleuten hier einholen.
Die FI-Schalter (die heißen jetzt anders, oder?)auszuwechseln wäre ja kein Problem, aber alles andere ist aufwändig und meine 94-jährige Mutter lebt da jetzt alleine (mit Pflegerin), da sind größere Arbeiten schon problematisch. Nach ihrem Tod muss sowieso das ganze Haus generalsaniert werden.
Was sagen die Experten? Was muss, was sollte ich machen (lassen), was kann ich ruhigen Gewissens noch ein paar Jahre lassen?
Edit:
Bezüg...
118 - Anschlussweise -- Kochfeld Keramik   Blomberg    Glaskeramikkochfeld
Die "Gelben Seiten" könnten auch sehr hilfreich sein. Schau unter "E" Wie "Elektroinstallation", damit deine Angehörigen später nicht selbige Seiten unter "B" wie "Beerdigungsinstitute" bemühen müssen.

Gruß
Peter

P.S.
Das ist nicht spöttisch, sondern ehrlich und gut gemeint von mir!
(Ich bin vom Fach!)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 15 Dez 2015 20:54 ]...
119 - Mini-Durchlauferhitzer für Waschbecken wie anschließen -- Mini-Durchlauferhitzer für Waschbecken wie anschließen

Zitat :
:andi: hat am  4 Dez 2015 10:05 geschrieben :
Eine Dichtigkeitsprüfung bekomme ich auch noch hin

Damit ist es aber nicht getan. Es muss auch z.B. sichergestellt werden, dass die Schutzmaßnahmen gegen Verkeimung eingehalten werden. Denn dadurch kommt es z.B. zu wesentlich mehr Todesfällen als durch Stromschläge.

Aber im Ernst: Natürlich ist die Gefahr, dass hier etwas passiert, äußerst gering. Genauso wie beim Laien, der einen Lichtschalter oder eine Steckdose austauschen will. Und die Antworten, die dieser hier in diesem Forum meistens erhält, haben dann doch meistens eine nicht zu leugnende Ähnlichkeit mit meiner Antwort. Die Begründung ist dann oft: "Jeder Tote ist einer zuviel."

Es scheint also doch eine gewisse Doppelmoral zu geben...


Zitat :
:andi: hat am  4 Dez 2015 10:05 geschrieben :
Für Gefängnis wegen Wasserschaden hätte ich aber gerne mal eine Quellenangab...
120 - FI bei Gartenleuchten kommt unregelmäßig -- FI bei Gartenleuchten kommt unregelmäßig

Zitat : Nützt mir denn an den Leuchten eine Durchgangsprüfung zwischen den Leitern, die ankommen, um einen evtl. PE-N Schluss zu erkennen, oder hab ich einfach Pech wegen der ursprünglich zu kürzen Kabel?Du kannst es ja mal probieren, aber bei dem beschriebenen Fehlerbild tippe ich eher auf ein Isolationspoblem, dass erst bei deutlich höheren Spannungen auftritt. Ein Durchgangsprüfer arbeitet bei ein paar Volt, das reicht meistens nicht aus.

Wenn es mein Problem wäre, würde ich wohl in den sauren Apfel beißen, ein 10-20 VA Trafo/Netzteil, 10 12V-Sockel, 10 LED-Leuchtmittel mit 12 V anschaffen und die Lampen und Elektroinstallation entsprechend umrüsten.

Oder hat ein Fachmann hier einen Einspruch gegen so eine Umrüstung? Dass an irgend einer Stelle wahrscheinlich 230 VAC und 12 VDC parallel laufen, wäre bei entsprechender Kennzeichnung wohl nicht schön aber Ok? ...
121 - "Unterputz" Steckdose -- "Unterputz" Steckdose
Jetzt nicht direkt ein Unfall, aber das senkt dann doch mein Vertrauen in den Meisterbetrieb, der das Haus verkabelt hat.

Nach dem Hauskauf (Neubau, aber schon > 5 Jahre her) gingen im Wohnzimmmer an zwei Wänden insgesamt vier Steckdosen nicht.

Da der Betrieb, der die Elektroinstallation im Haus gemacht hatte es nicht für notwendig hielt wie vereinbart zurückzurufen, habe ich mir das dann doch mal selbst angeschaut.

Aber seht selbst:



Im Grunde war die Steckdose ganz links (mit der Zuleitung) noch zugeputzt und die folgenden drei Steckdosen (und eine vierte an einer anderen Position) waren garnicht angeschlossen.

Die Kabel in der zugeputzten Dose waren natürlich auch einfach nur abgeschnitten und nicht gegen Kurzschluss isoliert, da die ja noch vor der Inbetriebnahme verbunden werden sollten.

Jetzt frag ich mich, wie damals die erforderlichen Messungen bei der Abnahme der Anlage gemacht worden?


[ Diese Nachricht wurde geändert von: FrankS am 17 Nov 2015 11:21 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: FrankS am 17 Nov 2015 11:24 ]...
122 - PV-Anlage und Anschluss - Welche Vorbereitungen? -- PV-Anlage und Anschluss - Welche Vorbereitungen?
Hallo,

bin gerade mit einem Elektriker daran die komplette Elektroinstallation in meinem Haus zu modernisieren, d.h. Tiefenerder, Blitzschutz, Schutzleiter, Unterverteilungen in den Wohnungen etc.
Ein Kabel mit 5x16 mm2 habe ich schon auf den Dachboden gelegt, im Fall wenn dieses in absehbarer Zeit ebenfalls saniert/renoviert wird.
Nun muss ja bei solchen Maßnahmen wie kompletter Dachrenovierung laut Gesetzgeber auch in Richtung erneuerbare Energien oder so ähnlich gedacht werden. Angenommen ich würde mir eine PV-Anlage auf das neue Dach setzen, muss diese ja irgendwie auch eingespeist werden. Reicht es dann aus diese an die gelegte Leitung, die jetzt in erster Linie zur späteren Stromversorgung unter dem Dach angelegt wurde, anzuklemmen oder muss da eine zusätzliche Leitung her, die von PV-Anlage zum Hauptverteilerkasten im Keller führt? Denn dann würde ich jetzt noch eine Leitung legen, bevor ich irgendwann noch mal die Wand im Treppenhaus aufstemmen muss.

Bitte um kurze Antworten bzw. Möglichkeiten. Danke!
...
123 - 230Volt Leitung und Kat 7 im gleichen Strang verlegen? -- 230Volt Leitung und Kat 7 im gleichen Strang verlegen?
Hallo Ihr.

Es geht um die Einfamilienhaus-Elektroinstallation.
Und zwar um das Zusammenlegen von 230V Leitungen im gleichen Strang
mit Kat 7.
Die Vorschriften die ich bisher gelesen habe, bozogen sich eigentlich immer auf Industrie und Trassen Verlegung.
Dann gibt es die Vorschrift, das Datenleitung in Inst.rohr verlegt werden soll. Aus welchen Grund?
a. wegen der Austauschbarkeit
und/oder
b. wegen dem Schutz gegen mech. Einflüssen

Die Kabelstränge liegen gebündelt in der Styroporschicht unter dem Estrich.
Und die Kat 7 Leitung ist (bekanntlich) doppelt geschirmt.

Kann es da denn trotzdem zu Störungen kommen!?
Oder sind diese vernachlässigbar!?

Ich würde mich über einen Link zur Vorschrift freuen.

Mfg
Endhülse

...
124 - Gomatic Go 600 Garagentorantrieb Betriebsanleitung/Handbuch? -- Gomatic Go 600 Garagentorantrieb Betriebsanleitung/Handbuch?
Alzheimer ?

https://forum.electronicwerkstatt.d......html

Surf ...
125 - Wasserleitung abdrücken -- Wasserleitung abdrücken
Eine sehr bezeichnende Reaktion. Ansonsten wird bei jeder Gelegenheit betont, dass ein "Laie" die Gefahren bei Elektroarbeiten aufgrund seiner fehlenden mehrjährigen Ausbildung gar nicht richtig einschätzen kann. Die gleichen Leute maßen sich dann aber an, die Gefahren bei der Trinkwasserinstallation beurteilen zu können...

Zitat :
perl hat am  2 Okt 2015 03:35 geschrieben :
Bei sachgemäßen Installationen nicht?

Habe ich dazu eine Aussage gemacht? Wenn ich geschrieben hätte, durch Alkohol am Steuer kommt es regelmäßig zu Unfällen, hättest du dann geantwortet, dass auch nüchterne Autofahrer Unfälle verursachen?

Im Übrigen kommt es auch an sachgemäßen Elektroinstallationen zu Unfällen.

Zitat :
perl hat am  2 Okt 2015 03:35 geschrieben :
M.W. traten die Legionelleninfektionen vorzugsweise in selten benutzen Warmwassersystemen (Hotelduschen) durch das Einatmen des Sprays auf.
126 - Modernisierung Unterverteiler -- Modernisierung Unterverteiler
Hallo zusammen,

ich hatte im Frühjahr schonmal einen Thread zu diesem Thema erstellt
aber leider ist das jetzt im Archiv gelandet, kann also nicht mehr darauf antworten.
https://forum.electronicwerkstatt.d......html

Es handelt sich um einen Unterverteiler in meiner 2-Zimmer Eigentumswohnung.
Das Projekt konnte ich immer noch nicht umsetzen und inzwischen ist mein alter Elektriker überraschend gestorben
2 andere bekannte Fachleute sind derzeit total überlastet und können mir erst viel später helfen.
Daher wollte ich jetzt wenigstens die Planungen voran bringen und ggf. benötigte Bauteile kaufen (ich kann beim Elektro-Großhandel einkaufen).

Ich habe mir aufgrund der Hinweise im alten Thread (dort sind auch Bilder des jetzigen Verteilers) mal eine Zeichnung angefertigt. Die Platzverhältnisse sind im Verteiler sehr beengt (nur 2 Hutschienen mit kleinem Abstand), weshalb ich auf Eaton/Möller Bautei...
127 - Nachlauf-Relais zusätzlich zu Schalter? -- Nachlauf-Relais zusätzlich zu Schalter?
Hallo,
ich bin hier im Forum auf das Thema "Taster, der automatisch nach einer bestimmten Zeit abschaltet" gestoßen. Zusätzlich hierzu möchte ich den Verbraucher auch über einen normalen Serienschalter steuern können. Konkret: Schalter schaltet dauerhaft ein/aus, Nachlauf-Relais am Taster schaltet selben Verbraucher für 90 Minuten ein.

Meine Frage: hat das Nachlauf-Relais ein Problem damit, wenn an der Klemme für den Verbraucher Spannung anliegt (selbe Phase), ohne das das Relais aber geschaltet ist?

Zusatzfrage: Bei den im Artikel angegebenen Relais steht Einsatzbereich 0-35°C. Gibt es Relais, die auch bei Minusgraden betrieben werden können (Taster draußen an Hauswand)?

Vielen Dank!
Hannes ...
128 - Schaltet nicht um -- Honeywell Stellmotore VMM 20
Wenn Du zwischen N und PE 230 V mit Duspol misst fehlt der N! Also überprüfe Deine Elektroinstallation! ...
129 - Steckdosenleiste mit Sicherung löst nicht vor Haushaltssicherung aus -- Steckdosenleiste mit Sicherung löst nicht vor Haushaltssicherung aus
Hallo zusammen,
ich habe eine Mikrowelle, die gerne mal die Sicherung rausschmeißt (so ca. alle 6-10 Starts). Um die Möglichkeit auszuschließen, dass meine Sicherung im Sicherungskasten defekt ist (Sicherung Nr. 5 auf erstem Foto), schloss ich die Mikrowelle an einen anderen Stromkreis (Sicherung Nr. 6) an mit dem Ergebnis, dass die Sicherung zwar seltener aber trotzdem immer noch zuverlässig irgendwann rausfliegt.

Ich habe mir daraufhin eine Steckdosenleiste mit eingebautem LS-DI-Schalter und FI-Schalter gekauft (2. Foto demontiert, Verdrahtung sichtbar) und die Mikrowelle daran angeschlossen - aus Platzgründen wieder an Sicherung 5. Das ernüchternde Ergebnis: Die Sicherung 5 im Wohnungssicherungskasten fliegt genauso häufig raus wie vorher, und die Sicherung in der Steckdosenleiste bleibt drin. (Der schwarze Knopf auf dem FI-Schalter ist doch der Testknopf, oder? Wenn ich den drücke, fliegt der LS-DI-Schalter der Steckdosenleiste zuverlässig raus, so dass ich davon ausgehen kann, dass er funktioniert, oder?
Könnte es daran liegen, dass beide Sicherungen 16A absichern. Sollte ich in der Steckdosenleiste eine Sicherung mit z.B. nur 10A einbauen?

Natürlich könnte ich mir eine neue Mikrowelle kaufen, aber diese hier hat in meiner alten Wohnung die Sicherun...
130 - Störung Fernseher Elektrische Rolläden -- Störung Fernseher Elektrische Rolläden
Hallo,

wir bewohnen seit 3 Monaten eine 70er Jahre Doppelhaushälfte und die Elektroinstallation ist entsprechend alt. Beim Einzug haben elektrische Rolladen einbauen lassen. die Schalter für die Rolladen (Einfache nur auf und zu fahren lassen) befinden sich an der Fensterfront. An der Wand zum Doppelhaus also die Seite ohne Fenster steht der Fernseher und ist auch an dieser Wand angeschlossen. Ist der Fernseher im Betrieb können wir die Rolladen nicht herunter lassen, da der Fernseher dann sofort flackert und Störgeräusche von sich gibt. Sobald also die Taste zum betätigen der Rolladen gedrückt egal ob rauf oder runter . Ein Fernseher ist schon kaputt gegangen bzw. war nach der Störung die HD Funktion kaputt. Wir haben die Rolladenschaltung letzte Woche ausgetauscht aber das Problem bleibt bestehen. Wir haben mittlerweile einen neuen Fernseher aber die Störung bleibt bestehen. Kann uns jemand einen Tipp geben, woran es liegen könnte? Wir haben leider überhaupt keine Ahnung von Elektroinstallation.

Vielen Dank im Voraus Hulzi. ...
131 - Zählerschrank mit 2 Zählern an Bedürfnis "anpassen"? -- Zählerschrank mit 2 Zählern an Bedürfnis "anpassen"?
Hallo zusammen,
ich führe aktuell bei einem bekannten die Elektroinstallation durch.
Die Kabel sind soweit alle gelegt und für den Verputzer vorbereitet, jetzt soll im Hausanschlussraum ein Zählerschrank mit Verteilfeld gesetzt werden.
An seinem Haus befindet sich ein gewerblich genutztes Gebäude, welches Stromtechnisch zwar separat abgerechnet werden soll, jedoch keinen eigenen Anschluss erhalten soll (er würde die doppelte Grundgebühr zahlen).
Der Zähler für das Gewerbe ist dann geeicht und die Abrechnung auf diese Weise, sprich Verbrauch des Gewerbes ablesen und dem Gewerbe berechnen funktioniert aktuell in seiner Wohnung bereits so. Das soll aber nicht Thema der Diskussion sein.
Meine Idee ist es nun, links den SLS rein zu montieren dann über den "Hauptzähler" an den Klemmsteinund von dort aus an den "Gewerbezähler".
Dann da unten alles verplomben lassen.
Gezählt wird somit alles, was ich verbrauche und das Gewerne kann über den zweiten Zähler abgerechnet werden...
Macht das das EVU mit?
...
132 - CEE-16 für Hutschienenmontage -- CEE-16 für Hutschienenmontage
Nachtrag von Wehe: https://forum.electronicwerkstatt.d......html


Zitat : Hallo!

Leider ist der nachfolgende Beitrag schon im Archiv, wäre natürl. günstiger wenn man meine Ergänzung noch hinzufügen könnte für die Nachwelt die auch viele Stunden vergeblich sucht.

https://forum.electronicwerkstatt.de......html

Es gibt mittlerweile von Walther als auch von PCE (viel günstiger) fertige 5pol. 16A CEE Steckdosen für den Einbau im Verteilerkasten auf der Hutschiene bzw. DIN-Leiste/Schiene im Kabelkanal.

PCE Set Best.Nr. 81315-6 Anbaudose 16A 5p 6h für DIN-Schiene
Bestehend aus den Einzelteilen (~45€):
315-6f7 Anbausteckdose gerade IP44
810-00 Zwis...
133 - Steuerung funktioniert nicht --    Tronje    Leinwand

Zitat :
Lool Sorry zuerst aber Du wetterst bei jedem Beitrag so über diese Bilder Hoster..?
Nein, nur wenn jemand es trotz rotem Hinweistext (Links zu Bildern auf Werbeschleudern wie image.. sind nicht erwünscht) über dem Eingabefenster und mehrerer gesperrter Links von ihm, inkl. Hinweistext (Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden!), immer noch nicht begreift, daß diese Hoster hier unerwünscht sind und danach fragt, welchen er denn nun nehmen soll.

Zitat :
da ja das Steurkästchen
auf allen Klemmen lt. (Lügenstift Spannung hat also Ein wie Ausgang zum Motor aber die Bereitschafts LED nicht leuchtet...?
Wenn dein Lügenstift an allen Anschlüssen eine Spannung anzeigt, dann macht er seinem Namen alle Ehre oder deine Elektroinstallation ist nicht in Ordnung.
134 - Neuer Herd in Mietwohnung? Umbau auf Drehstrom. -- Neuer Herd in Mietwohnung? Umbau auf Drehstrom.

Zitat : In einer neu vermieteten Wohnung gibt es nur Steckdosen und ein einphasiger Herdanschluss (2,5 mm² ohne N aber mit PE und 1 Herdsicherung B25 A
Kann nicht sein Wenn dann ist das ein PEN.
Für die Elektroinstallation ist der Vermieter zuständig. Ab Herdanschlussdose ist es Dein Bier.
Sofern schon ein Drehstromzähler vorhanden ist bleiben die kosten für das Umstellen der Herdanschlussdose auf Drehstrom im überschaubarem Rahmen ( 3 LS + neue Herdzuleitung).
Dein Herd kann auch auf Wechselstrombetrieb umgestellt werden. Der Elektriker deiner Wahl sollte das Problemlos können und den würde ich auf jeden Fall mit dem Anschluss des Herdes beauftragen. ...
135 - Steckdosen Problem -- Steckdosen Problem
Rauchmelderpflicht ist erst ab 31.12.2015 in Sachsen Anhalt

gibt es trotzdem schon welche ? sind Sache des Vermieters
und bei der alten Elektroinstallation auch jetzt schon sehr zu empfehlen

...es könnten auch noch Klemmen in Abzweigdosen betroffen sein
und wegen der Brandgefahr den Vermieter so schnell wie möglich informieren,
auch am Wochenende, der entscheidet dann weiter
und achte darauf das kein Hobbybastler geschickt wird, sondern ein richtiger Elektriker

...und möglichst nichts dran rumschrauben oder verändern, damit der Elektriker auch nachvollziehen kann was geschehen ist,
Elektriker können nicht zaubern auch nicht in die Vergangenheit oder Zukunft schauen ...
136 - Zusätzliche Leitung an FI anschließen? -- Zusätzliche Leitung an FI anschließen?
Kurz und knapp wenn das ein Elektriker war dann bin ich der erste Mensch auf dem Mars!
Und deutlich gesagt Lass die Pfoten von der Elektroinstallation! ...
137 - Dokumentation für Elektroinstallation -- Dokumentation für Elektroinstallation
Liebe Forenmitglieder,

die Elektroinstallation unseres Einfamilienhauses wurde von einem Elektriker erstellt.

Zu Beginn habe ich mit dem Elektriker die Lage der Schalter, Steckdosen, u.s.w. besprochen.

Jetzt, kurz vor Abschluss, stellt sich für mich die Frage welche "Dokumentationen" (z.B. Elektroinstallationsplan) ich zum Abschluss der Arbeiten bekommen müsste.
Schließlich sollte man sich doch auch noch nach vielen Jahren bei einer Fehlersuche oder Änderung in der Installation zurechtfinden!?

Welche Unterlagen bekommt man üblicherweise, bzw. auf welche hat man Anspruch?
Ist das in irgendeiner DIN, VDE o.ä. geregelt?


Vielen Dank für Eure Hilfe.
nero66

...
138 - Installation digitaler Energiezähler -- Installation digitaler Energiezähler

Zitat : Ist der Standort ein alter DDR Wohnblock ? Klingeltrafo + die ganzen Eltakos ist doch typisch für alte DDR-Beleuchtungsschaltungen..
Naja, alt ist relativ...
Der Beton ist ca. 35 Jahre alt. Aber die Elektroinstallation wurde vor einem halben Jahr komplett neu gemacht. Neuerdings hat auch jede Wohnung ihren eigenen Trafo für die Stromstoßrelais (inkl. Leerlaufverluste - das Ding wird fast so warm wie meine Fritzbox).
In meiner alten Wohnung gabs nur einen für alle 12 Mietparteien.
Die Eltakos sind vorteilhaft, wenn man mehrere Schalter pro Leuchte hat.
Ich kann daran nichts negatives entdecken. Alu-Leitungen gibt es auch nicht mehr, und keine PE-N Brücken in den Steckdosen.
Und wofür soll der 2. FI sein? ...
139 - Von Halogen auf LED Deckenspots bei sehr geringer Einbautiefe wechseln -- Von Halogen auf LED Deckenspots bei sehr geringer Einbautiefe wechseln
Hallo lieben Forenmitglieder,

zu folgendem Vorhaben, benötige ich Hilfe und wäre für alle Ratschläge und Anregungen sehr dankbar.

In meiner Wohnung sind Halogeneinbauspots in einer Rigips Decke eingebaut.
Insgesamt sind es 23 Einbauspots die mit 12 Volt über 7 Transformatoren versorgt werden. Aller Trafos sind zentral im Flur auf einer Art Deckenablage verbaut. Von jedem Trafo gehen dann die Kabel an die verschiedenen Spots.

Da einige Lichter mittlerweile defekt sind und auch der Austausch einzelner Lampen keine Besserung bringt, würde ich gerne das gesamte Lichtkonzept neu gestalten und auf LED wechseln.
Meine präferierte Lösung wäre ein Wechsel auf LED Einbauspots, die über 230 Volt versorgt werden, so dass die Transformatoren wegfallen könnten. Zudem hatte ich an die Installation von festen Rahmen und GU10 Fassungen gedacht, so dass in Zukunft auch Lampen bei Bedarf einzeln gewechselt werden könnten und nicht immer der gesamte Spot ausgetauscht werden muss. Möglich wäre auch die Trafos zu tauschen und dann GU5.3 Fassungen zu installieren.

Leider scheinen meine Einbauvoraussetzungen die präferierten Lösungen nicht zu ermöglichen, da die Einbautiefe und der Einbaudurchmesser nicht viele Alternativen zulassen. Der Einbaudurchmesser ...
140 - wer kann mir bei diesem Rechenbeispiel bitte helfen (M-Prüfung!)? -- wer kann mir bei diesem Rechenbeispiel bitte helfen (M-Prüfung!)?
Und worin besteht die Verbindung zur Elektroinstallation



...
141 - Können Varistoren überrhitzen ? -- Können Varistoren überrhitzen ?
der Varistor ist ein Überspannungsschutz und altert durch Überspannungen, die er aus dem Netz wegschlucken muss. Je mehr und energiereicher die sind, desto schneller. Durch die Alterung wird sein Leckstrom größer und er immer wärmer. Die Nobelvariante ist deshalb, den Varistor thermisch mit einer Temperatursicherung zu koppeln und bei Überhitzung diesen vom Netz zu trennen, und den Fehler irgendwie zu melden. in Unterhaltungselektronik sieht man das aber selten, ich weiß auch nicht wie man da Schäden durch heiße MOV verhindert. Wenn die Überspannung genug Energie hat (zB durch lockeren Neutralleiter irgendwo in deiner Elektroinstallation, schon mal prüfen lassen? schon andere Ü- Schäden gehabt?) dann macht der MOV im Idealfall einen ausreichenden Kurzschluss der die Glasrohrsicherung im Gerät äuslöst. dabei kann er aber auch selbst platzen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am  5 Apr 2015 18:29 ]...
142 - Anschluss Eltako EUD12NPN-UC -- Anschluss Eltako EUD12NPN-UC
Hallo zusammen, durch die Suche bin ich zwar schon auf genau diese Frage gestossen, komme jedoch mit meinen Anschlüssen nicht zurecht, da sie sich in der Ausgangskonfiguration unterscheiden.
Auch kann ich den Thread nicht aufleben lassen, da er archiviert wurde:
https://forum.electronicwerkstatt.d......html

Es wäre sehr nett und hilfreich, wenn ich wie die Info bekäme, an welchen Platz ich welches Kabel zu verbinden habe.

Anbei die Anschlüsse meines bisherigen Eltakos, der nun durch den dimmbaren EUD12NPN-UC ersetzt werden soll.

Ralf




...
143 - Umpolungs-Schalter -- Umpolungs-Schalter
Ob ein Kreuzschalter aus der Elektroinstallation geeignet ist, kann man dir aufgrund fehlender Infos nicht sagen.
Und da das hier ein Elektronik- und kein Rateforum ist, ist hier jetzt dicht!
Wer nicht will, hat halt schon! ...
144 - Ersatzteile benötigt -- HiFi Verstärker   Fisher    CA-9050
Und deswegen werden an dickeren flexiblen Leitungen Kabelschuhe mit einem massiven Stift montiert, da die dann so schlechten Kontakt haben.
Die massiven Leiter werden deswegen ja auch in der Elektroinstallation verwendet, auch da legt man auf schlechten Kontakt großen Wert
Probleme sehe ich da maximal bei billigen Klemmen, die die Leitung nicht vernünftig Klemmen können, weil sie zu schwer ist. Allerdings sind flexible Leitungen weltweit erhältlich.

Und selbst wenn der Kontakt nur punktförmig ist, Kontakt ist Kontakt. Probleme bekommt ein Verstärker eher bei Kurzschluss. Verstärker können auch einfach so mal kaputtgehen, immerhin ist der 25 Jahre alt. Häufige Ursache ist aber Überlastung durch zu hohe Lautstärke.

...
145 - Drehstromzähler defekt? -- Drehstromzähler defekt?
Er greift um sich ...

http://www.elektrikforen.de/grundla.....51457 ...
146 - 24V an der Lampe trotz offenem Schalter -- 24V an der Lampe trotz offenem Schalter
Das ist für Messungen in der Elektroinstallation ungeeignet da zu hochohmig. Du mißt Mist.
Belastest du diese Spannung, bricht sie sofort zusammen.
Das Thema kommt hier mindestens einmal pro Woche.
Diese Spannung wird Kapazitiv eingekoppelt. ...
147 - Bezugsquelle altes gedrehtes Stromkabel gesucht... -- Bezugsquelle altes gedrehtes Stromkabel gesucht...
Hi Leute, ich hab da mal ne Frage...

Für eine Aufputz-Elektroinstallation im Retrolook (Bakelit-Schalter, -Dosen, -Verteiler...) bin ich auf der Suche nach dem alten schwarzen gedrehten Stromkabel. Leider hab ich im Moment noch keine vernünftige Bezugsquelle gefunden. Bei Ebay gibt es zwar 2-3 Angebote, aber ich bin da nicht gewillt, für altes Alu-Kabel 3,50-4,50 pro Meter zu zahlen.
Ich hätte kein Problem mit dem Preis an sich, aber nicht für Alu-Kabel!!! Dann müsste es schon Kupfer sein!

Schön wäre Kupfer, 5 x 1,5mm². Alternativ würde ich auch 5 x 2,5 Alu nehmen, wenns denn sein muss.

Wo bekommt man sowas noch her?

MFG Andy ...
148 - Den Aktor Eltako FSR61-230V richtig an Lampe und Strom -- Den Aktor Eltako FSR61-230V richtig an Lampe und Strom
Sorry wenn du das eindeutige Schaltbild nicht umsetzen kannst solltest du dir Strickzeug besorgen und stricken lernen. An der Elektroinstallation hast du mit Deinen Kenntnissen nichts aber auch gar nichts zu suchen. ...
149 - Elektroinstallation im Altbau - kein Schutzleiter?! -- Elektroinstallation im Altbau - kein Schutzleiter?!
Es ist einfach nur zum Kotzen, wenn Deppen an der Elektroinstallation rumspielen.
Deine Steckdose war klassisch genullt und der N ist kein Neutralleiter sondern ein PEN, die Vereinigung des Schutzleiters mit dem Neutralleiter. Dieser geht zuerst auf den Schutzleiter und von da geht der aufgeteilte Neutralleiter zum N ! Schutz geht vor Funktion!
Erde gehört in den Blumentopf und nicht in eine Steckdose! ...
150 - Verlegen von Schutzrohr -- Verlegen von Schutzrohr
Nunja, Möglichkeiten gibt's derer Viele:
1. Im Vorfeld vernünftig planen und die Leerrohre gleich in die Bodenplatte einlegen.
2. Auf Rohre im Fußbodenaufbau verzichten und alle Leitungen in die Wände legen, dabei aber bitte nicht die Freigabe vom Statiker für die notwendigen Schlitzbreiten und -tiefen (insbesondere von Horizontalschlitzen) vergesen. Nachtrag über Mehrkosten nicht vergessen...
3. Mehrkosten für fachgerechtes Abdichten der Durchdringungen durch ein Fachunternehmen (Gewährleistung!!!) als Nachtrag anmelden.
4. Decke in den Räumen abhängen und die Leitungen im entstehnenden Hohlraum verlegen.

Spätestens, wenn die Floskel "erhebliche Mehrkosten" fällt, sind die Durchdringungen oftmals ohne jegliche weitere Maßnahmen möglich... Die Freigabe dann aber unbedingt schriftlich fixieren / bestätigen...

Irgendwie kommt's mir immer öfter so vor, als ob seitens der Planerschaft nach dem Prinzip "Wasch' mich, aber mach mir den Pelz nicht nass" verfahren wird...

Wenn ich mit der Elektroinstallation über den Boden muss und die Abdichtung nicht beschädigt werden darf, dann kostet das eben. Spaßig sind dann auch die Kreuzungsbereiche, wenn man unter SHK-Leitungen durch muss. Dort muss ja die Bodenplatte ausgespart sein ...
151 - Dimensonierung der Vorsicherung für neue DG Unterverteilung -- Dimensonierung der Vorsicherung für neue DG Unterverteilung
Moin miteinander,aufgrund einiger Fragen bezüglich meiner bevorstehenden neuen Elektroinstallation für unser Dachgeschoss hab ich mir hier angemeldet und hoffe auf sachdienliche Antworten
Es geht um die Dimensionierung unserer Vorsicherung für das völlig neu ausgebaute Dachgeschoss,Es wurden bereits 32 Steckdosen,8 Lichtschalter und 1 Bewegungsmelder verdrahtet.
Lichtstromkreis(1,5 mm) mit 10 A abgesichert,Steckdosenstromkreis getrennt (2,5mm) mit 16 A abgesichert.
Jeweils ein FI für die Stromkreise lcht und Steckdose.
Es befinden sich 3 Schlafzimmer und 1 Badezimmer im DG.
Die Verlegung der Leitungenund die anstehende verdrahtung werden von mir durchgeführt und dem für den Anschluss der Anlage an den Hauptverteiler beauftragten Elektriker überprüft.
Jetzt hat mir der Elektro Meister der die "Endabnahme" macht auf meine Nachfrage welche Sicherungen ich zur Absicherung der UV im Hauptverteiler besorgen soll gesagt eine 25A Neozed 3 polig wäre die beste Lösung.
Allerdings ist die Hauptsicherung nach dem Zäher,an der das EG abgesichert ist auch eine 25A Neozed.
Macht es da wirklich Sinn einfach noch eine 25A dahinter zu klemmen oder wäre es nicht besser nach dieser bestehenden 24A Neozed3 polig 2 x 20A Neozed 3 polig zu klemmen und dann ein...
152 - [gelöst] Wechselkontrollschaltung mit beleuchteten Tastschaltern Jung 506 KOTU -- [gelöst] Wechselkontrollschaltung mit beleuchteten Tastschaltern Jung 506 KOTU
Hallo Forum,

da das ursprüngliche Thema geschlossen wurde, möchte ich euch in diesem Thema mitteilen, dass das Problem mit Hilfe dieses GLE (Grundlastelement) gelöst werden konnte.
Durch Parallelschaltung des GLE zu den Leuchten glimmen die Kontroll-Tastschalter Jung 506 KOTU im AUS-Zustand nicht mehr!

Vielen Dank an dieser Stelle an "Elektro Freak" und "der mit den kurzen Armen" zur Lösungsfindung.

Viele Grüße





[ Diese Nachricht wurde geändert von: AudioSonic am  9 Jan 2015 12:24 ]...
153 - Anschluss an einen APL bei einem neuen Haus -- Anschluss an einen APL bei einem neuen Haus
Lass den APL da wo er ist, nimm das Durchgetrennte Kabel und verlängere es innen bzw. Schließe deine TAE direkt dort an, der Zuständige Mitarbeiter wird es dann draußen auflegen und alle sind glücklich

Die ganze Geschichte hier bringt mich zum grinsen !

Normalerweiße Berücksichtigt man bei einer Elektroinstallation auch Datenverkabelung (EDV, Telefon), dies wurde hier wohl gar nicht berücksichtig. Man baut ein neues Haus und dann wird sogar bei der Elektroinstallation auf die erste TAE verzichtet ! Später soll wohl alles über WLAN laufen ?!

Ich verstehe die Telekom warum sie da keine große Lust hat was zu machen .. Kriegt ja keinen Auftrag von euch, aber muss sich um den Mist wie Anschluss usw. kümmern, ich wäre da nicht anders Hättest du deinen Anschluss bei der Telekom gebucht und nicht bei nem Billig hättest du deinen APL schon längst versetzt, ne TAE montiert bekommen und der Anschluss wäre freigeschaltet ..

Zu deinem Vorhaben mit dem APL !

Wie sagte ein Kollege zu mir immer so schön :

"Wo kein Kläger da kein Richter" oder auch "Man kann alles machen, man darf sich nur nicht dabei er...
154 - 3Phasiger FI Schutzschalter eventuell defekt? -- 3Phasiger FI Schutzschalter eventuell defekt?
Hallo zusammen,

Ich bin Elektrotechniker und habe ein Problem das mir etwas den Kopf zerbricht.

Ausgangssituation: in einer Wohnung habe ich die elektroleitungen samt sicherungskasten neu installiert, ein 3Phasiger FI sitzt vor den Sicherungen. Bei einem test einer elektrischen fußbodenheizung lief alles stabil für ein paar Stunden, fi löste nicht aus. Mittlerweile wurden alle Schalter und Steckdosen angeklemmt.

Nun mein problem: wird ein großgerät angeschlossen (Staubsauger, föhn) in einem der räume fällt der fi sofort. Lampen kann man ohne Probleme einschalten, ebenso den badlüfter oder Ladegerät für Handy.

Was mir seltsam erscheint, wenn nur eine oder zwei Lampen leuchten funktioniert die testtaste am fi nicht, schaltet man noch ein paar Lampen mehr ein und drückt die testtaste fällt der fi ab. Ich habe quer getestet um auszuschließen das er vielleicht nur bei bestimmten räumen abschaltet.

Kann ein FI so reagieren wenn er einen defekt aufweist?
ich steh gerade auf dem Schlauch was die Fehlersuche angeht. Gesamte elektroinstallation ist neuware und natürlich auch namenhaft.

Vielen Dank für Tips und Hinweise.
MfG

...
155 - Sicherung fliegt raus -- Geschirrspüler Bosch Silence Comfort
Eine Sicherung löst nicht ohne Grund aus! Entweder liegt da ein Fehler in der Elektroinstallation vor oder eben am GS! Nimm es nicht übel aber hier sollte der Fachmann den Fehler eingrenzen. ...
156 - Rauchgeruch, besonders wenn Großgeräte (PC, Fernseher etc.) eingeschaltet sind -- Rauchgeruch, besonders wenn Großgeräte (PC, Fernseher etc.) eingeschaltet sind

Zitat :
andreas-86 hat am  2 Dez 2014 21:54 geschrieben :
Gibt es irgendwelche Gemeinsamkeiten bei den Steckdosen, an denen die Geräte, bei denen der Geruch auftritt, angeschlossen sind (z.B. im gleichen Raum, an der gleichen Wand, ...)?

Du könntest auch mal testweise die betroffenen Geräte mit einem Verlängerungskabel an einer der beiden getrennt abgesicherten Steckdosen (GS, WS) anschließen.


Gemeinsamkeiten in dem Sinne, dass beide Steckdosen zum selben Stromkreis gehören. Und das beide Räume alte Leitungen haben. Sowohl im Wohnzimmer (Fernseher) als auch im Schlafzimmer (PC) wurde an der Elektroinstallation nichts verändert.

Am Anfang als das Problem aufgetreten ist, habe ich den PC direkt an die Steckdose der WS angeschlossen. Hat trotzdem gerochen.
...
157 - Leitungen durch die Wand verlegen -- Leitungen durch die Wand verlegen
http://www.heimwerker.de/haus/elekt......html

Installationszonen einhalten ...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Elektroinstallation eine Antwort
Im transitornet gefunden: Elektroinstallation


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 31 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 12 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167893147   Heute : 4104    Gestern : 19865    Online : 160        8.8.2022    9:27
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.200016021729