32A Sicherung

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
32A Sicherung
Suche nach: sicherung (16141)

    










BID = 1040814

biernot01

Gerade angekommen


Beiträge: 11
 

  


Hi,
ich habe eine Frage bezüglich einer Elektroinstallation.
Nun kommt bei mir bald ein Elektriker, und sortiert meinen Sicherungskasten neu.
Derzeit läuft die Klingel auf L2 beim Herd, einige Licher über die Waschmaschine usw. Dinge die so halt nicht dürfen, oder sein sollten.
Nunja, das Haus ist bjh 1926, und jeder war wohl mal Sicherungskasten. Ansonsten hat das restliche Haus auch nur 3 andere Sicherungen.
Es ist aber schon ein neuer Sicherungskasten, oder diese Schraubsicherungen.

Und bevor ich den Elektroinstallateur damit nerve wollt ich mal fragen, ob meine Idee Grundsätzlich so richtig, und machbar ist.

Mein Schuppen hat eine eigene Sicherung (16A)
Kann man die 16A Sicherung einfach rausnehmen, und eine 32A Sicherung hinten auf die Metallschiene stecken, und ist somit den Schuppen mit 32A gesichert?
Hintergrund ist, ich will mir ein Schweißgerät zulegen, aber nicht so ein 150€ 220V Teil, sondern eins mit einem kleinen Starkstromstecker (400V).

Das Verlegen mache ich selber(das diche schwarze Erdkabel habe ich), und der Eletroinstallateur muss das dann nur noch anklemmen. Wurde bereits einigemal so gemacht, z.B Strom zum Dachboden, zum Schuppen. Der Eletriker meinte, so wie das Verlegt ist, ist das in Ordnung (Lichtschalter/Steckdosen/Verteiler/usw.). Nur halt anklemmen, muss jemand machen, der da Ahnung von hat.

Nun ist es so, das eine 16A Sicherung bis 3600W verkraftet. Verkraftet denn eine 32A Sicherung 7300W?

Alternativ ist meine Überlegung auch, einen zweiten Sicherungskasten im Schuppen hinzusetzen, und da eine 32A Sicherung rein. Würde das überhaupt etwas bringen, wenn im Haus eine 16A Sicherung davor ist?

Wie gesagt ich gehe Garantiert nicht selber am Sicherungskasten bei, brauch halt nur von jemanden aus der Praxis, ob diese Theorie funktioniert

Danke und einen schönen sonnigen Sonntag

gruß

BID = 1040815

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6904

 

  


Zitat :
Kann man die 16A Sicherung einfach rausnehmen, und eine 32A Sicherung hinten auf die Metallschiene stecken, und ist somit den Schuppen mit 32A gesichert?


...na klar kann man das machen, sag aber bitte vorher der Feuerwehr bescheid das bald der Schuppen brennt




Zitat :
Alternativ ist meine Überlegung auch, einen zweiten Sicherungskasten im Schuppen hinzusetzen, und da eine 32A Sicherung rein. Würde das überhaupt etwas bringen, wenn im Haus eine 16A Sicherung davor ist?


...das ist dann so als würde die Feuerwehr ihren Schlauch an deinem Gartenwasserhahn anschliessen

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!








BID = 1040819

biernot01

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Deiner Antwort entnehme ich, dass ich die Bude unbedingt auf Brand(mit Eigenverschulden) versichern sollte
Mein Dad, der Eletriker, meinte auch, dass das nicht so einfach ist. Aber er wohnt quasi im selben Haus. (Die Häuser dieser Straße sind alle gleich, Bjh/Aufteilung/Elektroanlagen)
Wieso er aber eine 32A Sicherung verbauen konnte, und bei mir das nicht gehen soll, erschließt sich mir nicht.

Wie gesagt, bei gehe ich da sowieso nicht, weil ich kein Bock habe, als Häufchen Asche zu enden

Aber wie muss das Grundprinzip denn sein, dass der Schuppen/Garage eine 32A Sicherung bekommt, bzw was ich dafür machen muss. Ist ja auch eine Kostenfrage, und das sollte so günstig wie möglich bleiben, aber trotzdem sicher sein.

Gruß

BID = 1040823

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3259
Wohnort: Mainfranken

Rede einfach mal mit dem Elektriker und findet gemeinsam eine Lösung. Das wird das sinnvollste sein!

_________________

BID = 1040824

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1927


Zitat :
biernot01 hat am 15 Jul 2018 14:41 geschrieben :

Mein Dad, der Eletriker, meinte auch, dass das nicht so einfach ist.


Und warum reicht dir die Aussage nicht?
Was erwartest du denn jetzt anderes, als das ein Elektriker vor Ort den Kram begutachten und entsprechende Massnahmen vorschlagen sollte?


Zitat :
biernot01 hat am 15 Jul 2018 14:41 geschrieben :


[...] dass der Schuppen/Garage eine 32A Sicherung bekommt, bzw was ich dafür machen muss. Ist ja auch eine Kostenfrage [...]

[...]Wie gesagt ich gehe Garantiert nicht selber am Sicherungskasten bei [...]


Für mich riecht das nach nichts anderem, als eine Rechtfertigung zu suchen, Hinweise deines elektrischen Vaters und von anderen Fachleuten zu ignorieren, und um auf billigste Weise irgendwas hingetackertes absegnen zu lassen.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: IceWeasel am 15 Jul 2018 15:03 ]

BID = 1040825

biernot01

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Ja klar, und dann erschlägt der mich (zur Eigensicherung für Haus und Garten).
Ja ich denke auch, dass wird das Beste sein. Mein Dad hat auch einiges an Kabel in seinem Haus selber verlegt. Als früherer EWE und VW Eletriker hat er natürlich die Ausbildung und das Wissen. Ich denke er will sich die Arbeit kein zweites Mal antun, und ratet deswegen davon ab.

Aber ich denke, es wird wohl das beste sein, mal eine Elektrofirma befragen, vorallem wegen der Sicherheit, und der Kostenfrage.

Dennoch einen schönen Sonntag

BID = 1040826

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3259
Wohnort: Mainfranken


Offtopic :
Warum muss ich bei Biernot immer nur hieran denken?


_________________

BID = 1040828

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6904


Offtopic :
...hier geht's aber um den Schuppenschlüssel und eine elektrische Leitung


_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1040850

elo22

Schreibmaschine

Beiträge: 1386
Wohnort: Euskirchen
Zur Homepage von elo22


Zitat :
biernot01 hat am 15 Jul 2018 13:57 geschrieben :


Nur halt anklemmen, muss jemand machen, der da Ahnung von hat.


Falsch! Es muss auch gemessen werden.


Zitat :

Alternativ ist meine Überlegung auch, einen zweiten Sicherungskasten im Schuppen hinzusetzen, und da eine 32A Sicherung rein. Würde das überhaupt etwas bringen, wenn im Haus eine 16A Sicherung davor ist?

Nein. Ob eine grössere Sicherung möglich ist hängt auch von der Sicherung davor ab.

Lutz

BID = 1040879

SPS

Schreibmaschine



Beiträge: 2846

Starkstromstecker 400V, das geht nur bei einem Drehstromzähler.
Mach mal ein Foto der Verteilung und vom Zähler

_________________
Mit freundlichem Gruß sps

BID = 1040989

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11898
Wohnort: Cottbus


Zitat :
16A Sicherung bis 3600W verkraftet. Verkraftet denn eine 32A Sicherung 7300W?
Ja, pro Außenleiter
Du meinst Drehstrom, und da kommt entsprechend eine Leistung von 3*32A*230V=22kW zusammen.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161656664   Heute : 1408    Gestern : 19153    Online : 194        20.10.2021    7:04
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0695071220398