ACME 9 (Irgendeiner) DURCHLAUFERHITZER

Reparaturtipps zum Fehler: nur Info

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 6 2024  15:07:48      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat


Autor
Sonstige 9 ACME (Irgendeiner) DURCHLAUFERHITZER --- nur Info
Suche nach ACME (Irgendeiner) nur Info

Fehler gefunden    







BID = 1057825

peterschrott

Gesprächig



Beiträge: 163
Wohnort: Düsseldorf
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : nur Info
Hersteller : ACME (Irgendeiner)
Gerätetyp : DURCHLAUFERHITZER
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo Leute,
hab mal eine generelle Frage, bzw hätte gerne eure Meinung gehört.
Ich bin es endgültig satt mir unter der Dusche entweder den Rücken zu verbrennen oder kalt zu duschen. Ursache ist bei meinem Stiebel Eltron Durchlauferhitzer der schwankende Wasserdruck bei uns im Haus.
Ich habe mich entschlossen, auf einen elektronischen Durchlauferhitzer umzusteigen.
Meine Frage ist: Muss es ein Markengerät sein oder reicht eine preiswertere Lösung.
Ich habe da den DHB27 von Stiebel Eltron im Auge. Da wäre die Installation am unproblematischsten.

Falls jemand Erfahrung mit elektronischen Durchlauferhitzern hat, wäre ich für einen Input dankbar.

peterschrott

BID = 1057828

silencer300

Moderator



Beiträge: 9684
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Habe in meiner Dusche seit 5 Jahren einen CLAGE CBX13 hängen. Gradgenaue konstante Temperatur, selbst wenn im Erdgeschoß am gleichen Strang die Toilettenspülung (Druckspüler) betätigt wird. Zuvor hatte ich Geräte aus der unteren Preisklasse, mit denen ich keine so positiven Erfahrungen machte.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1057915

peterschrott

Gesprächig



Beiträge: 163
Wohnort: Düsseldorf

[quote]
silencer300 schrieb am 2019-11-16 00:15 :
Habe in meiner Dusche seit 5 Jahren einen CLAGE CBX13 hängen. Gradgenaue konstante Temperatur, selbst wenn im Erdgeschoß am gleichen Strang die Toilettenspülung (Druckspüler) betätigt wird. Zuvor hatte ich Geräte aus der unteren Preisklasse, mit denen ich keine so positiven Erfahrungen machte.

VG

Joo, der Clage liegt aber auch in der gleichen Preisklasse wie der Stiebel
DHB27.Allerdings kommen mir 13KW recht wenig vor, die meisten haben so um 18 - 27KW.
In der Beschreibung steht, dass er ein Blankdraht Heizsystem hat, und dafür einen Wasserleitwert >1100 Ohm*cm benötigt.
1. Ist Blankdraht ein großer Vorteil ?
2. Woher erfahre ich den Leitwert des Wassers ?
3. Reichen 13KW wirklich aus ?
LG

BID = 1057919

Hotliner

gesperrt

Hallo!

Kommt ganz drauf an, für was der DLH benutzt wird, bei zu wenig Druck sollte man sich um eine Hauswasseranlage umsehen, damit für den DLH immer genug Druck vorhanden ist, bzw. nur zum Brausen würde der reichen, aber dafür sollte man dann wenigstens noch um eine zusätzliche Thermostatbrause investieren.

BID = 1057920

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7101


Zitat :
wenigstens noch um eine zusätzliche Thermostatbrause

Wo für steht das Wort um??

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1057923

Hotliner

gesperrt

"UM" sich nicht zu verbrennen, wie lt. seiner Aussage im 1. Beitrag!

BID = 1057925

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7101

Nein, ein Füllwort ohne Bedeutung.
Dann hättest du schreiben sollen:
...wenigstens noch, damit du dich nicht Verbrennst, eine zusätzliche Thermostatbrause...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jornbyte am 17 Nov 2019 23:12 ]

BID = 1057929

Hotliner

gesperrt

Bist Du hier nur zum "Lästern", weil wirklich helfen bei einem Problem kannst oder willst Du anscheinend kaum einem Fragesteller, mit solchen Beiträgen.

p.s.: Wird man mit solchen Beiträgen zum "Ehrenmitglied"?

BID = 1057930

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7101

Nöö, dazu muss man viel in der Wortkette schreiben.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1057933

J_B

Stammposter



Beiträge: 322
Wohnort: Karlsruhe

13 kW Heizleistung sind - gerade im Winter - schon recht eng auf Kante genäht.
Sofern Du durch Deine Elektroinstallation nicht eingeschränkt bist, würde ich zu mindestens 18, besser 21 kW raten!

BID = 1057934

silencer300

Moderator



Beiträge: 9684
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Blankdraht ist von der Effizienz besser und das Auf-/Abregeln geht auch schneller. Auf eine Thermostatbrause kannst Du verzichten, der CLAGE hält die Temperatur exakt im einstellbaren Bereich von 35°C bis 50°C. Ich habe meinen auf 36°C eingestellt, da gibt es kein Verbrühen und die Bastelei mit der Kaltwasserbeimischung entfällt auch.
Die 13kW Version ist für eine Dusche völlig ausreichend. An der Badewanne im Erdgeschoß werkelt ein 21kW Billigteil, was die Spüle in der Küche auch mit versorgt. Auch das ist ausreichend und es geht nicht so genau, wenn der Druck und die Temperatur mal etwas schwankt.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 18 Nov 2019  0:34 ]

BID = 1057935

J_B

Stammposter



Beiträge: 322
Wohnort: Karlsruhe

Das mit den 13kW mag dann aber subjektiv sein: genau so ein Teil (also Clage und 13kW, ob es exakt derselbe Typ ist weiß ich nicht) ist bei Bekannten von mir eingebaut und dort beschweren sich durchaus Nutzer (zugegebenermaßen meistens die Kinder ) über das "zu kalte" Wasser im Winter.

Vermutlich hängt es auch stark davon ab, wieviel Wasser man über seinem Schädel erwartet. Bei entsprechender Beimischung von kaltem Wasser...

BID = 1057976

peterschrott

Gesprächig



Beiträge: 163
Wohnort: Düsseldorf

Meine Entscheidung steht noch nicht fest, aber ich glaube es wird der Stiebel Eltron sein.
Der hat bis zu 27KW und 3 fest eingestellte Temperaturen. Die Wunschtemperatur kann man durch zumischen von Kaltwasser erreichen.
Ich hoffe, daß bei Druckschwankungen die Temperatur noch konstant auf dem voreingestellten Wert bleibt.

PS: eine Thermostatarmatur von Grohe hatte ich mal eingebaut. Die hielt
2 1/2 Jahre und war danach verkalkt. Reinigung mit Entkalker hat nichts gebracht. Die Regeleinheit(Kartusche) sollte 120€ kosten. Das war mir dann doch zu teuer.

Danke für euren Input
LG


---
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!

Informationen zu Schlafdecken        Pfannenarten gut erklärt

Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181547579   Heute : 4077    Gestern : 6675    Online : 498        25.6.2024    15:07
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
3.89028382301