PEN Klassische Nullung Leuchte anschließen ?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 4 2024  10:23:53      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
PEN Klassische Nullung Leuchte anschließen ?
Suche nach: pen (4416)

    







BID = 1030332

ullibremen

Gesprächig



Beiträge: 180
Wohnort: bremen
 

  


Moin klassische Nullung eine Leuchte anschließen
Phase auf L1
so jetzt der grün-gelbe,
wo geht der hin auf N oder auf Schutzleiter und welche Farbe hat die Brücke blau oder grün/gelb.
mfg

BID = 1030333

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  

Was soll das werden, malen nach Zahlen oder so etwas ?

BID = 1030339

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704

Ich würde an einem klassisch genullten Lampenauslass AUSNAHMSLOS nur SK2 Lampen betreiben, die keinen Schutzleiteranschluss benötigen.

BID = 1030349

schattenlieger

Schriftsteller



Beiträge: 995
Wohnort: Nordkreis Celle

Und da er sich eh nicht davon abhalten lassen wird:

Schutz vor Funktion, also erstmal auf den PE, dann mit einer blauen Brücke auf den N.

Oder noch besser, in eine Steckklemme und mit gelbgrün zum PE-anschluss, mit blau zum N-Anschluss. Noch viel besserer wäre der Austausch der Leitung oder wenigstens ersetzen aller Klemmstellen durch Steckklemmen.

Die klassisch genullten Stromkreise sind mehr als volljährig und kommen jetzt in das Alter, wo die (eh nie nachgezogenen) Schraubklemmen locker werden - nach 4 Jahrzehnten darf man sich ja mal um die Elektroinstallation kümmern...

_________________
Mitglied in der "Deutschen Gesellschaft zur Rettung von dem Genitiv"
Silbentrennung ist toll, auch wenn das Auge was anderes draus macht:
Messer-
gebnisse und Erbin-
formationen.

BID = 1030370

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7340


Zitat :
perl hat am 21 Nov 2017 23:31 geschrieben :

Was soll das werden, malen nach Zahlen oder so etwas ?



...rot ist blau und plus ist minus...

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1030383

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
...rot ist blau und plus ist minus...
Selbstverständlich.
Das wusste ich schon, bevor mein Vater mir die Zählweise bei Telefonkabeln erklärt hat. Habs aber vergessen.
Irgendwie muss man die von hinten um den Bauch schlingen, und dann lagenweise ab der Zählader im Uhrzeigersinn...
Oder andersrum.

Vielleicht kann ein Wissender das richtige Verfahren mal posten oder verlinken.

BID = 1030385

J_B

Stammposter



Beiträge: 320
Wohnort: Karlsruhe

Generell das Auszählen von paarigen oder verseilten Kommunikationsleitungen / -kabel betreffend: Klick...

Und hier wird am Ende des Absatzes/Unterthemas die Sache mit dem Bauch erklärt...

BID = 1030399

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern


Zitat :
schattenlieger hat am 22 Nov 2017 10:22 geschrieben :

Die klassisch genullten Stromkreise sind mehr als volljährig und kommen jetzt in das Alter, wo die (eh nie nachgezogenen) Schraubklemmen locker werden - nach 4 Jahrzehnten darf man sich ja mal um die Elektroinstallation kümmern...


Bei Eigentum ja,
aber es soll so Vermieter geben, die denken, ein Haus besitzen heißt: 40 Jahre lang nur einschieben aber nie was ausgeben.
Musste ganz schön diskutieren bis in meiner Mietwohnung die Klassische Nullung aus 1963 ausgetauscht wurde.
Leider sind die Leuchtenleitungen Stegleitungen und die Sauerei wollte man nicht machen, also hab ich jetzt immer noch zwei Kreise nur L+PEN, wo alle Deckenleuchten dranhängen. Und die 54 Jahre alten Strippen, die am Lampenauslass abbröseln.

Ich verstehe nicht, dass man die KN 1973 für Neuanlagen verboten hat, aber es 44 Jahre danach immer noch keine Umrüstpflicht für bestehende Anlagen gibt.
Eine Elektroinstallation und die Leitungen sind auf 30, maximal 40 Jahre ausgelegt. Da sind diese Anlagen jetzt alle drüber.

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 23 Nov 2017 11:17 ]

BID = 1030816

ullibremen

Gesprächig



Beiträge: 180
Wohnort: bremen

Jedenfalls hat keiner Interesse das Thema mal differenziert zu beleuchten ,
aber auch egal ,ich habe die Lampe jetzt so eingeklemmt ,
Von der Quasi Statik sogar am sinnigsten ? ,
weil zwei Adern in die N Klemme, ist bei bestimmten Leuchtentypen gar nicht möglich, weil die klemmen teilweise so Banane sind.


sooo
------------------
Jedenfalls PEN lang abisoliert auf Masse im Stück durch geklemmt und dann Stückchen blaue Isolierung rübergezogen und dann auf N geklemmt.







SPÄCKA
Deckenleuchte, weiß
2.79,-

RYET
LED-Lampe E27 400 lm, rund opalweiß
0.99,- A+



[ Diese Nachricht wurde geändert von: ullibremen am  1 Dez 2017  6:16 ]

BID = 1030824

Surfer

Inventar



Beiträge: 3094

....und was hat da ne feindrähtige Leitung ohne AEH in der Lampenfassung verloren ?

BID = 1030908

ullibremen

Gesprächig



Beiträge: 180
Wohnort: bremen

das sieht nur so aus wie schon geschrieben mfg

BID = 1030911

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7340

...oh, sogar mit Keramikfassung

wenn jetzt noch der L1 an den Fusskontakt geklemmt ist siehts gar nicht mal so verboten aus

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1031174

ullibremen

Gesprächig



Beiträge: 180
Wohnort: bremen

Immer so viele Leute unterwegs ,die irgendetwas schreiben was ich nicht verstehe,
guck dir das Foto mal genauer an

Aber letztlich ist das natürlich auch ein gutes Beispiel für den Laien, warum man das so machen sollte,
weil wenn man es tatsächlich falsch anklemmen würde
was würde dann passieren wenn ich die Lampe an Stelle
große Frage ???




[ Diese Nachricht wurde geändert von: ullibremen am  8 Dez 2017 18:16 ]

BID = 1031180

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Und genau so macht es eben die Fachkraft nicht! Du hast die Adern eh mittels Wagoklemmen verlängert. Warum also nicht ab Klemme PE und N getrennt führen? Warum werden die Adern zur Lampe nicht mit Silikonschlauch zusätzlich geschützt? So wie du die Adern an der Fassung verlegt hast wird die Isolierung trotz Keramikfassung nicht lange halten.
Edit: das Thema Flexible Ader wurde auch angesprochen, aber keine Antwort von dir!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  8 Dez 2017 19:00 ]

BID = 1031224

ullibremen

Gesprächig



Beiträge: 180
Wohnort: bremen

Na
ja erstmal habe ich ja den Trend nicht eröffnet weil ich euch alle zeigen will wie viel Ahnung ich habe
sondern Fragen gestellt, also ich glaube das zweite Mal erkläre ich dass es keine flexible Leitung ist
und okay man kann natürlich dann aus der Klemme mit blauen und grünen gelben rausgehen ,allerdings nicht aus den 2er wago-klemmen weil dann bräuchte ich ja eine drei polige wago-klemme ,ich kann ja nicht zwei Adern in eine Öffnung stecken sehe ich das richtig oder falsch ?


mfg

Und von dem Gedankengang dass sich diese Verbindung löst, also der Schutzleiter von den Neutralleiter löst ,ist das doch eine gar nicht so schlechte Lösung, weil es ja eine quasi unlösbare Verbindung ist, weil ich nur eine Leitung benutzt habe !

Und wie man das macht richtig oder falsch oder besser oder schlechter,
darum geht's am Ende gar nicht,es sind vielleicht auch einzelne Persönliche Befindlichkeiten ...

Es geht einfach nur darum, ist es so konform zulässig oder nicht !

Manchmal habe ich den Eindruck ich bin irgendwo im Häkel Forum


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ullibremen am  9 Dez 2017 14:49 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180917224   Heute : 2119    Gestern : 9237    Online : 671        18.4.2024    10:23
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0697779655457