Frage zur Charakteristik von Sicherungen...

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Frage zur Charakteristik von Sicherungen...
Suche nach: sicherungen (6616)

    










BID = 1046334

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1027
Zur Homepage von Corradodriver
 

  


Hi Leute, ich hab mal wieder ne Frage.

Dieses Mal zu Sicherungsautomaten und Schmelzsicherungen.

Mir ist nämlich eben ein kleines Maleur passiert. Wollte eben für den Maler, der ab morgen kommt, die Deckenlampe gegen einen Kabelbirne tauschen. Leider zeigte sich beim Einschalten, das in der Fassung selbst nen Kurzschluss vorhanden war. Phase<-->Null.

Beim Licht einschalten gabs den daraus resultierenden Knall, und die Bude war duster!! FI hatte nicht angeschlagen, ist klar, und auch verständlich. Allerdings hats ein Eltako-Relais gerissen. (Kontakte verklebt) Weiterhin hats nen B16-Automaten raus gehauen UND nen C40-Automaten!!!!
Und da werd ich grad neugierig, weil der C40-Automat eigentlich nur als "Trennschalter" nach dem Zähler konzipiert war, weil ich sonst keine Möglichkeit hätte, die Hauptverteilung nach Zähler Stromlos zu legen.
Bedenken hab ich dahin gehend, das VOR dem Zähler im Hausanschlusskasten nur EINE 35A-NH-Sicherung verbaut worden ist. (Hab noch keinen Drehstrom, ist aber vorbereitet.)

Letztes Jahr wurde bei uns das Stromnetz umgerüstet auf 230/400V. Hatten vorher nur 220/380V, und in dem Zuge habe ich meine Hauptverteilung versetzen lassen. Weil aber durch die Netzumstellung eine Vielzahl von Kunden am selben Tag abgearbeitet werden musste, hat mir der Elektriker keinen gewünschten SLS-Schalter verbaut, und die Hauptsichrung vor dem Zähler nicht auf die neuen Bedürfnisse angepasst. Vom neuen Leitungsquerschnitt zur Hauptverteilung hätte es durchaus ne 50/63A-NH-Sicherung sein können.

Ne, was mich jetzt letztendlich wundert... Warum kommt der C40-Automat, wenn doch der B16 viel früher auslösen sollte? Hab da jetzt n bissl bedenken, das mir viell. nächstes mal die 35er NH hinter der Plombe kommt.

MFG Andy

_________________
MFG Andy

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Corradodriver am  9 Dez 2018 17:30 ]

BID = 1046338

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

 

  

Normale LS-Schalter sind nie selektiv zueinander. Deshalb gibt es ja SLS.

Das wurde aber hier schon oft genug durchgekaut, und es sollte eigentlich jeder Elektriker wissen.

Ein normaler 63A Hauptschalter wäre für deine zwecke völlig ausreichend gewesen, und letzlich auch noch günstiger.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ego am  9 Dez 2018 18:03 ]








BID = 1046339

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6994


Zitat :
Corradodriver hat am  9 Dez 2018 17:29 geschrieben :

... Letztes Jahr wurde bei uns das Stromnetz umgerüstet auf 230/400V. Hatten vorher nur 220/380V, ....




... hahaha, der war gut....ist heute der 1.April

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1046341

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17295

Du musst dabei unterscheiden ob Überlast oder Kurzschlussschutz. Bei einer Länger anhaltenden Überlast löst der B16 vor dem C40 Aus aber bei einem Kurzschluss kann und wird meist der Kurzschlussstrom so hoch sein das Beide LS auslösen. Es kann sogar passieren das nur der C40 Auslöst. Deshalb gibt es ja auch die selektiven Leitungsschutzschalter . Diese lösen vor einer Schmelzsicherung gleicher Stärke aus aber eben erst nach einem normalem LS gleicher Stärke. Vom Prinzip her wartet der SLS eine kurze Zeit ehe er selbst auslöst.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1046342

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35087
Wohnort: Recklinghausen

Die Umstellung erfolgte ab 1987, Europaweit, ohne das dafür in irgendeinem Haus irgendwas geändert werden mußte.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1046343

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1027
Zur Homepage von Corradodriver


Zitat :
Mr.Ed hat am  9 Dez 2018 18:39 geschrieben :

Die Umstellung erfolgte ab 1987, Europaweit, ....


FALSCH!!!! In Teilen Randberlins sind NACH WIE VOR noch alte Netze in Betrieb, die aktuell umgerüstet werden. Ich war letztes Jahr dran, bei anderen Leuten sind derzeit grad die Tiefbauarbeiten am laufen...

Hier nochmal dazu einige Beiträge...

https://www.mario-czaja.de/2011/05/.....rlin/
https://www.berlin.de/buergerhausha.....mnetz

Wie du siehst, Primus, muss heut nicht der 1.4. sein.


Zitat :
...ohne das dafür in irgendeinem Haus irgendwas geändert werden mußte.


Auch Falsch!!! Beim "alten" Netz waren jeweils beide Pole (Phasen) abgesichert! (Hin und Rückleiter) Da die zweite Phase nicht mehr genutzt wurde, mussten DIESE Sicherungen entfernt, und die Leitungen auf "Null" geklemmt werden! Das Ganze musste im Haus auch dementsprechend durchgemessen werden. Sprich, für die Umrüstung im Hause war ein Elektrikunternehmen zu beauftragen, das die Umschaltung vorgenommen hat, und die richtige Funktion schriftlich bestätigt hat. Ohne diese Bestätigung wäre der Hausanschluss vom VU am Tag der Umstellung NICHT aufgeschaltet worden!!!

Heißt also letztendlich für mich, nen Elektriker mit ner Tüte Plomben beauftragen, nen SLS und ne angepasste Hauptsicherung zu verbauen?!?!


_________________
MFG Andy

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Corradodriver am  9 Dez 2018 19:06 ]

BID = 1046347

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6994

...da ist die Rede von 2 x 110 V Netzen, du musst deine eigenen Angaben mal lesen

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1046349

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1027
Zur Homepage von Corradodriver

Jo.... Richtig... 2 x 110 = 220.

_________________
MFG Andy

BID = 1046351

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6994

...und jetzt bitte noch die Rechnung für die 380V mit 2 Phasen

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1046352

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1027
Zur Homepage von Corradodriver

380V nur mit 3 Phasen...

_________________
MFG Andy

BID = 1046360

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3289
Wohnort: Mainfranken

Es ist hier wohl eher ein Netz mit 220Volt/127Volt gemeint.
https://www.elektrikforum.de/threads/3-x-230v-drehstromnetz.8056/
Siehe den letzten Beitrag.

Und hier noch eine interessante Diskussion zu dem Thema:

https://forum.electronicwerkstatt.d......html

Mensch Mensch, das müssen doch die Herrschaften wissen, die sonst bei jeder Altanlage mit dem VDE-Buch und dem Zeigefinger wackeln
(Ansage geht nicht an Mr. Ed)

_________________

BID = 1046362

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6994


Zitat :
Corradodriver hat am  9 Dez 2018 22:11 geschrieben :

380V nur mit 3 Phasen...


...es hiess doch
Zitat : Hatten vorher nur 220/380V
wo sind denn jetzt die 380V





Elektro Freak hat am 10 Dez 2018 00:52 geschrieben :

Es ist hier wohl eher ein Netz mit 220Volt/127Volt gemeint.




...das sind ja schon wieder andere Angaben


...eventuell sollte dieser Thread nochmal von vorne begonnen werden

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1046384

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Dieses, zugegeben lustige, Missverständniss hat aber mit der Frage nichts zu tun.

BID = 1046395

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6994

...ja, die Frage ist was jetzt eigentlich die Frage ist
man bräuchte erstmal die richtigen Angaben der Anlage und dann die dazu passende Frage

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1046398

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1027
Zur Homepage von Corradodriver

Die Antwort wurde in Beitrag 2+4 bereits gegeben...

Alles andere ist hier wieder mal nur sinnloses OT und Stimmungsmache.

_________________
MFG Andy


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 35 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 35 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166428413   Heute : 13963    Gestern : 16882    Online : 481        22.5.2022    19:22
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.086963891983