Gefunden für audiosignal - Zum Elektronik Forum









1 - DVD Entertainment-System nur Subwoofer nutzen? -- DVD Entertainment-System nur Subwoofer nutzen?
z2607 search




Ersatzteile bestellen
  Hallo, bin nicht ganz sicher wo es reinpasst. darum habe ich mich hierher entschieden.
Keine Ahnung ob das überhaupt Jemanden interessieren wird oder gar antworten kommen.
Sitze ehe gelengweilt zu Hause rum.

Habe hier nur den Subwoofer von einem Philips SW6515/12 DVD Entertainment-System.Die Zu- oder Ableitungeleitungen sind abgeschnitten worden.
Ich weis nicht ob mein Vorhaben überhaupt möglich ist, aber bevor ich es entsorge wollte ich zumindest Nachfragen, ob jemand sich damit auskennt oder es möglich ist. Da sind einige Fragen zu.

Wie Ihr auf den Fotos sehen könnt habe ich die Box weitestgehend aufmachen/zerlegen können.

Es scheint so als ob es einen eigenen Verstärker samt Netzteil hat.
Ich würde es gerne wenn möglich einfach mit Audiosignal ber die Cincheingänge einspeisen und als Subwoofer in Betrieb nehmen. Alles andere was da an Schnickschnack noch zu existieren zu scheint(wie.z.B. Tuner und diverse Ausgänge sind für mich nicht relevant.

Meine Fragen:
- Wie kann ich das Netzteil dazu bringen sich einzuschalten denn nur mit Netzkabl einstöpseln wird das nichts, womöglich muss da noch etwas geschaltet werden.

- Dieser 4 adrige Flachbandkabel der zum Lautsprecher im oberen Gehäusebereich führt, scheint mir irg...





2 - Brumm und weglaufende Sender -- HiFi Verstärker Sony Sony STR-VX1L

Zitat :
Mr.Ed hat am 26 Jan 2020 20:12 geschrieben :
Aber das Teil gibt es noch und es ist durchaus bezahlbar.



Genau deswegen fragte ich.

Habe heute weiter Wild und ohne Plan Kondensatoren getauscht.

Ergebnis: Der ganz große laute Brumm ist weg. Und jetzt hört man ja auch viel besser; dadurch ist mir aufgefallen das überhaupt keine Sender weglaufen. Jedenfalls nicht so wie ich dachte. Nein, die Sender bleiben sehr wohl stehen, allerdings werden die LS wie "gedimmt" ( oder halb gemutet, wie man will ). D.h. die Lautstärke fällt ein ganzes Stück ab und gleichzeitig taucht ein feines "Rauschen" auf. Das Rauschen kommt aber eher nicht vom Tuner, dieses feine dezente Rauschen kommt nämlich auch wenn ich einen Audioeingang benutze.

Egal ob Tuner oder LineIN, für kurze Zeit steht die volle Lautstärke zur Verfügung ( so wie ich es am Ende gern hätte ), dann fällt die Lautstärke ab und es Rauscht leise weiter. Mit Radio oder anderem Audiosignal im Hin...








3 - kein Sender mehr zu empfangen -- Saba Transeuropa G Kofferradio
Der gute "LCR-T4"

Die Messung vom R422 bzw. Kollektor des T402 ist eine Gleichspannungsmessung, oder? Dann können die 0,8V eigtl. nur rückwärts über den R421 kommen; kannst den ja kurz mal testweise einseitig hochheben. Der C418 ist i.O.?

Ist die D401 eigtl. grad drin oder draußen; und der C423?
Um da 3,8V messen zu können, muß m.M.n. irgendein Audiosignal vorhanden sein, also bspw. von der TB-Buchse her.
Hast du vielleicht ab und zu während dem messen Masseprobleme? Nicht alles was wie Masse ausschaut, ist auch Masse. Ähm, deine Krokoklemmen sind sicher in Ordnung?
Taste U + K1 gedrückt?

Hast du jetzt eigtl. den T404 -und- den T405 schonmal auf annähernd gleiche Werte hin überprüft? Bei denen könnte es reichen, wenn du nur die Litze zur Basis hin von der Schaltung löst, und ansonsten BCE fliegend mit dem LCR-T4-Tester verbindest.


Zitat : Ich habe die Leitung der Stabantenne über die Schalter U und AFC bis Eingang FM-Tuner verfolgt bzw. durchgepiepst. Das Signal liegt auch auf der Abschirmung bzw. Masse??
4 - Spielt zu leise -- Plattenspieler   Omnitronik    BD-1320
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Spielt zu leise
Hersteller : Omnitronik
Gerätetyp : BD-1320
______________________

Hi Leute... kleinses Problem.

War gestern meinen Onkel besuchen, und der meinte vor einiger Zeit, sich einen Plattenspieler zu holen, um seine alten Pratten mal wieder zu entstauben.

Geholt hat er sich einen Omnitronic BD-1320.
https://www.ltt-versand.de/Ton/DJ-E......html

BDA
https://www.ltt-versand.de/bedienungsanleitungen/00042384.pdf

Das das Teil keinen Hering vom Teller zieht, ist mir bewusst,... Aber gut, war nicht meine Entscheidung. Jedenfalls ist das Kind nun in den Brunnen gefallen, und ich steh mit dem Problem da...

Er hat das Teil via Chinch an den Aux-eingang seines Samsung Entertainmentsystems angeschlossen, und was man da gehört hat, war.... nix! So gut wie nix.....
5 - Windows7, Problem mit Soundkarte/ Treiber -- Windows7, Problem mit Soundkarte/ Treiber
Ich habe meinen geliebten WinXP Rechner der mit einer Soundblaster AWE64 ausgestattet war in Rente geschickt und Win7 installiert. (installieren lassen)

Win7 hat ganz offensichtlich so einen SCHEI... (!!!!) Dynamikkompressor/ Limiter eingelötet. Der Sound klingt wie aus der Waschmaschine, einfach nur noch Müll.

Ich habe den Equalizer APO installiert, der ja einiges verbessert. Trotzdem pfuscht der Microsoft Mixer immer noch rein.

Frage:
Wie kann ich den Micromurks Mixer abschalten und den alten XP Mixer unter Win7 laufen lassen?
ODER
Wie kann ich den Micromist Mixer durch einen guten ersetzen?


Wenn jetzt der Einwand kommt dass ich Win10 verwenden soll, so wurde mir gesagt dass hier der selbe Müll sein Unwesen tut und auch das Audiosignal so grausam verbiegt.


...
6 - KFZ - Alarmsystem für Feuer im Motorraum -- KFZ - Alarmsystem für Feuer im Motorraum
Hallo zusammen!

Ich habe eine Frage zur Bauteilezusammenstellung für folgendes Projekt:

Ausgangsbasis ist ein T3-Bus California wobei der Motorraum hinten ist und dieser aufgrund des Alters häufig Probleme mit defekten Schläuchen und Kabeln hat. Hier ist es bei anderen Bussen bereits häufiger zu Brandunfällen gekommen und ich möchte ein Warnmeldesystem im Motorraum integrieren wobei die Temperatur gemessen weren soll und bei erreichen eines voreingestellen Wertes eine Warnleuchte blinken und ein eingener Signalton (MP3 oder ähnlich) abgespielt wird. Bei drücken der Taste soll der Alarmton ausgehen und bei erreichen einer niedrigeren Temperatur (eingestellter Wert) soll die Lampe nicht mehr blinken. Aber das "nicht mehr blinken" würde dann ja durch den Temperaturschalter erledigt weren, da dieser dann wieder zurückschaltet und damit die Leuchte ausgeht...

Soweit meine Vorstellung. Da ich elektrotechnisch kein Fachmann bin, hoffe ich hier auf Umsetzungsideen.

Meine Idee war folgene:

1. Thermoschalter mit Fühler:

7 - Kassettenauswurf defekt -- Videorecorder Grundig Video 2x4 super (Video 2000)
Die 2 Buchsen sind völlig anders belegt, es sind sogar mechanisch andere Buchsen, das kann nicht klappen.

DIN-AV, 6-polig
1 Schaltspannung ( 0V / 12V / 100mA – Ausgang)
2 Videosignal Ein/Ausgang
3 Masse
4 Audiosignal 1 Ein/Ausgang
5 Versorgungsspannung 12V
6 Audiosignal 2 Ein/Ausgang

C64, 8-polig
1 Luminanz (Y)
2 Masse
3 Tonausgang
4 Videoausgang (FBAS)
5 Toneingang
6 Chrominanz (C)
7 -
8 - ...
8 - Audiosignal abschwächen Schaltung -- Audiosignal abschwächen Schaltung
Servus,

(gleich vorweg, der Verstärker kann nicht ersetzt werden)
hab einen älteren Verstärker an denen mehrere Mikrophone hängen (Reden und Gesang).


An einen Lautsprecherausgang hängt ein Modulator der das Audiosignal
in ein Videosignal einspeist. Der Modulator fällt jetzt weg und wird durch eine IP Kamera mit Line/Mic eingang ersetzt.

Es ist nur übersteuern und eine Verzerrte stimme zu hören,die etwas nach Schlumpfhausen klingt. Trotz passender Einstellungen in der Kamera verdrägt diese anscheinend diesen Pegel nicht.
Was anderes wie den Lautsprecherausgang habe ich nicht zur verfügung, sowie die mikrofoneingänge können auch nicht abgesenkt werden[/ascii-schaltbild].


Deshalb habe ich mir folgendes ausgedacht:

Am Eingang der Schaltung habe ich einen Wandler 1:6.
Leider ist es dann immer noch zu stark.
habe dann am eingang nach dem wanlder einen 12kohm widerstand gesetzt, deren ausgang eine verbindung zu masse hat. Diese Masseverbindung wird mit einen 5,6kohm widerstand hergestellt.
Dies sollten 10db verlust am Ausgang ergeben.

Am Oszi macht sich dies bemerkbar. ich muss am verstärker schon sehr hoch aufdrehen das bei 5mv überhaupt etwas erkennen kann.

Anstatt der widerstände h...
9 - mit RX-V365 Bluetooth schalte -- HiFi Verstärker Yamaha RX-V365 Ersatzteile für RXV365 von YAMAHA
Geräteart : Verstärker
Defekt : mit RX-V365 Bluetooth schalte
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX-V365
______________________

Hallo zusammen,

ich habe einen Echo Dot und habe diesen mittels 3,5er Klinke am rx-v365. Problem ist, dass der Ausgang nun immer auf dem Receiver liegt, ich aber nicht alle Nachrichten, oder Fragen über die Anlage hören will, sondern eher über den internen LS des Echo.
Also würde ich nun gern das Audiosignal vom Echo via BT an den rx-v365 übertragen.
Jetzt habe ich aber keinen USB Anschluss am rx-v365, sodass der BT-Receiver mit ausgeschaltet werden würde, wenn der rx-v365 aus ist und ich somit über den Echo LS hören könnte.
Kaufe ich nun einen BT-Receiver den ich über eine Steckdose betreibe, dann bleibt der an, auch wenn der rx-v365 aus ist und somit mit dem Echo verbunden und ich höre gar nichts mehr. Also auch nicht gut.
Ich könnte jetzt eine zusätzliche Schaltsteckdose für rx-v365 und BT-Receiver vorschalten, dass gefällt mir aber auch nicht. Ich weiß, dass ich das BT des Echo auch via Sprachbefehl trennen kann, aber auch das gefällt mir nicht, weil das Ganze auch für Frau und Kinder bedienbar sein soll und denen ist nicht vermittelbar, dass sie erst "Alexa, spiele Musik mit Harmony" un...


10 - Auto verursacht Radioausfall? -- Auto verursacht Radioausfall?
Leidet da nicht die Qualität arg drunter, wenn man aus einer CD oder hochbitratigen OGG/MP3 erst ein HF-Signal macht, dieses abstrahlt, durch die Antenne wieder einfangen lässt und dann im Radio daraus wieder ein Audiosignal macht?

Oder haben die Sender mittlerweile die selben Chipsätze wie die Umsetzer in den Rundfunksendetürmen? Da hat sich ja in den letzten Jahren so manches getan, warum also nicht auch in dem Bereich... ...
11 - Ein Kanal ist leiser -- HiFi Verstärker Pioneer A-550R Ersatzteile für A550R von PIONEER
Geräteart : Verstärker
Defekt : Ein Kanal ist leiser
Hersteller : Pioneer
Gerätetyp : A-550R
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

ich versuche gerade meinen Verstärker zu reparieren, komme aber nicht so recht weiter. Ein Kanal ist wesentlich leiser, vor allem die Bässe fehlen.
Einen Signalgenerator habe ich leider nicht. Wenn ich ein Audiosignal dafür in die einzelnen Verstärkerstufen einspeise, dann komme ich bis zur Ansteuerung der Gegentaktendstufen, da ist deutlich zu hören, das der betroffene Kanal leiser ist. Weiter komme ich nicht, dafür st der Signalpegel zu niedrig.
Also nehme ich an, das es ist direkt die Endstufe ist. Da ist aber alles galvanisch gekoppelt und ich habe sämtliche Gleichspannungen an den Transistoren von beiden Kanälen gemessen und festgestellt das die Spannungen übereinstimmen. Einen Schaltplan habe ich auch, da stehen teilweise Spannungen dran und die stimmen auch mit den gemessenen Werten überein.
Jetzt weiß ich gar nicht so richtig, wie ich weiter vorgehen soll. Wenn ein Transistor defekt wäre würden sich doch sicher die Arbeitspunkte verschieben. Was geht den da häufig kaputt und wie würdet ihr weiter vorgehen?


Gruß Reinhard ...
12 - Frequenzweiche/Bassbefreitschaltung für Auto-Audiosignal -- Frequenzweiche/Bassbefreitschaltung für Auto-Audiosignal
Guten Abend allerseits.

Ich habe ein kleines Projekt vor, bin im Bereich Audio allerdings relativ unerfahren.

Wie in der Überschrift bereits steht, möchte ich eine Frequenzweiche für ein Audiosignal bauen.
Aktuelle Gegebenheiten: Aktivsubwoofer nachgerüstet mit Grenzfrequenz von
20-150Hz.
Entsprechend möchte ich meine anderen Lautsprecher von der Bassfrequenz entlasten, da meine Türen bei Tönen von ca. 70Hz ein wenig mitklappern.

Nun zu dem bisherigen Plan: Hochpass aus 6mH Spule und 188microF Kondensator für die 4 Ohm Lautsprecher bauen. Bei 150Hz soll das Signal wieder "normal" sein und mit einer Butterworth-Charakteristik mit entsprechend 106Hz für die 3dB Dämpfung gerechnet.

Kann ich das so realisieren? Natürlich kann ich die errechneten Werte nicht 1:1 bestellen, aber erstmal rein theoretisch. Um die kleinen Abweichungen kümmere ich mich dann.


LG und schönen Abend noch

ps: Falls es bei der Schaltung Probleme gibt würde ich mich über einen Denkanstoß zu Themen, die ich dazu recherchieren muss freuen. ...
13 - LED Strip fackelt nur bei bunten Farben auf anderem Netzteil -- LED Strip fackelt nur bei bunten Farben auf anderem Netzteil
Hallo,

ich habe einen LED Strip an einem anderem Netzteil mit 12V 1A DC angeschlossen.
Das originale Netzteil ist im Anhang-Nr.1.
Nr.:2 ist das mit dem ich das Fackelproblem habe. (größer kann ich das Bild nicht machen wegen 300KB Beschränkung)

Das interessante ist, es fangen die LEDs alle zu fackeln bzw. schnell zu blinken an sobald ich nicht mehr bei den Grundfarben bleibe, da man die ja umschalten kann mit der Fernbedienung.

Zusätzlich hängt an dem Netzteil ein weiterer Verbraucher der aber nichts zur Sache zu tun hat. http://www.ebay.com/itm/2pcs-Panel-.....69323
Lichter waren bei dem Test nicht angeklemmt und es wurde kein Audiosignal gesendet.

Woran liegt das Problem wegen dem fackeln?


Danke!



...
14 - Fernguck: Tonausgang regelbar (machen) -- Fernguck: Tonausgang regelbar (machen)
Hallo liebe Kollegen!

Bei vielen der heutigen Plastikbombern klingen ja die LS schlimmer als ein Telefon.
Nun wird ja das Audiosignal nur durchgeschleift,und läßt sich mit der FB nicht regeln.
Nun wollt ich:
a) ein kleines aktives 2.1 System nehmen(was grad hier noch rumfliegt)
b) nicht noch ne FB rumliegen haben für irgend ein super duper Heimkinogedöns

Der einzige Ausgang der sich regeln läßt,ist der für Kopfhörer.
Aber auch nur im Menue,nicht über laut/leise Tasten.
Der läßt sich zwar auch bei der Glotze auf Line Out umstellen,liefert dann aber eben auch nur konstanten Pegel.

Meine letzte Idee:

Die Kiste aufschrauben,und das Signal direkt an den Leisesprechern abnehmen und nach außen führen.(so ich drankomme)
Geht das?Wenn ja,wie am besten?
Nehme an,nur mit nem Stereopoti zur Pegelanpassung ist es sicher nicht getan?
Andere Ideen oder Vorschläge?
Danke! ...
15 - Phono Vorverstärker und Audio Switch Elektronisch -Brummen über Audio -- Phono Vorverstärker und Audio Switch Elektronisch -Brummen über Audio
Phono Vorverstärker und Audio Switch Elektronisch -Brummen über Audio

Ich hab mir aus paar Platinen einen Phonovorverstärker zusammen gebaut.

Trafo:

Print Ringkerntrafo, 10 VA

Primär: 2x 115 V
Sekundär: 2x 12 V

Hersteller: TALEMA
Wirkungsgrad: 82 %
Leerlaufstrom: 3,0 mA
Prüfspng.: 4 kV
Temperaturbest.: T60/E
Temp.anstieg b. Nennlast : 24 K
Sicherung 230V T: 80 mA
Isolationsklasse: A (105°C) B (125°C)
Gewicht : 252 g

Link:
https://www.reichelt.de/Ringkerntra.....%252A

dann einen Elektronischen Umschalter
Link:
http://www.ebay.de/itm/4-Kanal-Stereo-Audiosignal-Prufungsausschusses-au...
16 - Möglichkeiten Schaltung für WLAN Audio Sende und Empfangseinheit. -- Möglichkeiten Schaltung für WLAN Audio Sende und Empfangseinheit.
Hallöchen allerseits hoffe ich hab das richtige Unterforum gewählt, falls nicht, sry bitte verschieben

ich habe da mal ein paar Fragen, aber erst einmal zu meinem Vorhaben:

Ich würde mir gerne eine kleine WLAN Audio Sende und Empfangseinheit bauen.
Jedoch fehlt mir ein bisschen an Wissen dazu. Das Ding soll folgendes können:
Über WLAN soll von iwo ein Audiosignal direkt an diese Einheit gesendet werden.
Die Daten in Form von Audiodaten sollen dann nur weiter an einen kleinen Lautsprecher weitergegeben werden der mir dann dieses Signal ausgibt. Z.B. sende ich per Rechner ein Musikstück an die Einheit weiter und diese gibt sie mir aus.

In die andere Richtung soll es genauso funktionieren. Per Mikro wird was aufgenommen und per WLan an einen Rechner (Raspberry Pi) geschickt, der mir dann die Daten auswertet.

Nach Möglichkeit soll das Gerät mobil sein, daher mit eigener Stromzufuhr klar kommen.

Leider fehlt es mir ein bisschen an Wissen und trotz vieles Selbststudium möchte ich auf Nummer sicher gehen und euch befragen.


1. Ist es überhaupt möglich das ganze relativ klein und mobil zu realsieren ohne das dem Teil...
17 - Masse-/GND-Problem in ganz simpler Schaltung -- Masse-/GND-Problem in ganz simpler Schaltung
Hallo,

ich stolpere gerade über ein mir unerklärliches Problem mit GND in einer "eigentlich" ganz simplen Schaltung. Ein symmetrisches Audiosignal (Line-Pegel) soll per 12VDC-Relais an- bzw. ausgeschaltet werden. Dazu habe ich eine simple Schaltung in einem geschirmten Metallgehäuse aufgebaut (auf Labor-Steckplatine). Den GND vom Audiosignal führe ich von der XLR-Eingangsbuchse direkt zur XLR-Ausgangsbuchse. Dieser GND wird also nicht geschaltet und bildet gleichzeitig die Schirmung des Gehäuses. Anliegend eine Steuerspannung 12VDC (aus einem Steckernetzteil) zum Schalten des Relais (Bild 1). Die beiden Spannungen (Steuerspannung Relais und Audiosignal) haben "eigentlich" miteinander gar nichts zu tun, sind über das Relais galvanisch voneinander getrennt. Das 12VDC-Netzteil befindet sich ausserhalb des geschirmten Metallgehäuses. Lediglich die Niederspannungsleitungen 12VDC werden in das Gehäuse geführt und dort ausschliesslich für das Relais verwendet.
Das Problem ist, dass ich ein sehr starkes Brummen in der Schaltung habe. Ich habe mehrere Varianten mit der Abschirmung probiert, z.B. den GND für die Abschirmung ausgetauscht, so dass hier der GND der Steuerspannung verwendet wurde usw. All das brachte keine Besserung. Das Brummen verschwand ers...
18 - vERSTÄNDIGUNGSPROBLEM -- GTEAtea Sa22598A-5
Hallo Gloeckner,

an Ihrer Stelle würde ich versuchsweise ein Audiosignal auf den Lautsprecher draussen geben. Als Quelle käme ein Handy oder MP3 Spieler in Frage, einfach das Kabel eines alten Kopfhörers zerschneiden. Da drin finden Sie 3 Drähte, oft sind zwei Drähte von einem Geflecht ummantelt. Dann wäre der Mantel der eine Pol und einer der zwei inneren der andere Pol. Diese an den Lautsprecher halten und Lautstärke auf Maximum stellen. Es wird leise sein, was zu hören ist, aber es wird hörbar sein sofern der LS intakt ist.

Versuchsweise können Sie auch einen normalen Lautsprecher einer Stereoanlage an die Stelle des Aussenlautsprechers anklemmen. Vermutlich wäre es nicht mal nötig, aber vorsichtshalber würde ich in Serie einen 100 Ohm Widerstand schalten.

Grüsse Coolhand0 ...
19 - Sehr lautes Brummen -- Lautsprecher harman/kardon aktiver Subwoofer

Zitat : Weiß jemand ob man den Lautsprecher abklemmen darf? Ja, darfst du.
Bis das LS Relais anzieht ist ja auch nur R148 die Grundlast.

Wenn du unbedingt die Endstufe belasten möchtest und ein "Audiofeedback" zu deinen Bemühungen wünschst besorge dir eine 100W 230W Glühlampe oder ein 42W 230V Halogenleuchtmittel und schalte dieses in REIHE mit dem LS.
Die Glühlampe bildet mit dem Lautsprecher zusammen einen Spannungsteiler, der die Lautstärke des Brummens reduziert.

Weiterhin prüfe mal "kalt", ob die Vorwiderstände der Zener 15V Dioden R31-R34 bzw R35-R38 noch gut sind. Das ist eine modulintern erzeugte Hilfsspannung, nicht zu verwechseln mit den +/-15V über die Längsregler Q501/Q502.

Letztlich kannst du noch testweise C318 47u auslöten.
Über diesen Elko läuft das Audiosignal aus dem Vorverstärker in das Klasse D Endstufenmodul.
Damit kannst du eingrenzen, ob das Brummen schon im Vorverstärker entsteht oder erst im Endstufenmodul.

Dann auch mal hier lesen
20 - Spanng von 24 auf 19 Volt reduzieren -- Spanng von 24 auf 19 Volt reduzieren

Zitat : SunPic3 hat am 23 Mär 2016 15:01 geschrieben : "in´s Ich wüsste nicht, wo man in der deutschen Sprache das Akut verwendet. Aber auch das Apostroph ist hier fehl am platz, da man im deutschen 'in das' auch nach Duden mit ins abkürzt. (Auch schreibt man eine tragbare, universelle Rechenmaschine Laptop.)

Was ist jetzt dein Problem? Die Spannungswandlung oder die Masseschleife auf dem Audiosignal? Bei letzterem würde ich mal einen Mantelstromfilter/1:1 Audioübertrager ausprobieren. Wenn du schon ein LKW-Netzteil hast, besser geht es eigentlich nicht. 31 W mit Dioden oder einem Längsregler verbraten ist nicht ganz trivial. Und ob man in einem LKW ein ECE-Prüfzeichen braucht, weiß ich nicht - oder warum hast du zwei Bleiakkus ...
21 - Tonband Grundig TK 145 - Aufnahmen digitalisieren -- Tonband Grundig TK 145 - Aufnahmen digitalisieren
Moin,

habe hier ein Tonbandgerät Grundig TK 145 (Röhren mit einem (!) Transistor)und würde gerne die Bänder digitalisieren.

Von DIN-Buchse (mono) auf Cinch auf Steroklinke am Mikroeingang vom Netbook - liefert (nahezu) kein Signal, egal ob auf links oder rechts am Mikrofoneingang angeschlossen.
Externe USB-Soundkarte besorgt mit LineIn - schon besser, aber immer noch recht leise.

Audiosignal des Geräts über die DIN-Buchse soll soweit ich das überblicke bei 0,5 V und 500 kOhm liegen.

Zum einen stell ich beim Aufzeichnen in Audacity einen Offset zur Nullinie fest. Erscheint mir nicht sonderlich wünschenswert, so eine DC-Größe auf den Lautsprechern? Sollte man einen Kondensator zur Entkopplung einschleifen?

Zum anderen findet sich in der Aufnahme ein unschöner 50(100) Hz Brummton wieder, in leiseren Passagen vergleibar zum Inhalt. Ist auch vom Tonbandgerät über dessen Lautsprecher selbst auf Pause zu hören. Keine Brummschleife, auch bei Netbook auf Akkubetrieb vorhanden. War das damals Normal? Oder haben Kondensatoren an Kapazität verloren und Glätten nicht mehr ausreichend?

Kann ein Aufnehmen vom Lautsprecherausgang eine gangbare alternative sein? Mit Spannungsteiler oder wie...
22 - Lautstärkeabfall -- HiFi Verstärker Onkyo AV Receiver HT-R558
Dann muss ich an dieser Stelle eingestehen, dass ich ratlos bin.

1. Wir wissen, dass die Endstufen Spannung haben.
2. Wir wissen, die Endstufen sind in Ordnung, da sonst die Leitungen PROTECT, IPROTECT oder VOLH Spannung führen würden.
3. Wir wissen, dass der analoge Signalquellenumschalter IC Q4001 R2A15218FP zumindest soweit funktioniert, dass er für Aufnahmegeräte durchgängig ein sauberes Signal an die Cinchbuchsen herausführt. (Also vom Mute nicht betroffen ist)
4. Wir gehen daher davon aus, dass das Audiosignal erst NACH IC Q4001, mit Hilfe der Transistoren Q4100-4104, 4107, 4117 in Anhängigkeit von dem Pegel auf der Leitung AMUTE gewollt blockiert wird, und zwar nach dem Schema AMUTE -12V=Musik, AMUTE +2,3V=Ruhe.

Was an simplen Hardwarefehlern bleibt, sind die Transistoren Q751 und Q752 (S.14 rechts neben dem IC Q701), die das Signal AMUT_C von Pin 116 des IC Q701 im Pegel anpassen und als Signal AMUT dem Stecker P8002A Pin 3 zuführen. Nur denke ich, dass da kein Fehler zu finden sein wird.
Darüberhinaus dürfte es auch sehr schwer und filigran sein, die Spannung z.B. am Knoten R713/R714 sicher zu messen, um das Ergebnis dann in Beziehung zum AMUT Signal an Pin3 Stecker P8002A zu setzen.
Das wäre dann bei SMD eh ein Job für Tastköpfe i...
23 - Prinzip der verlustfreien Komprimierung bei Audiosignalen? -- Prinzip der verlustfreien Komprimierung bei Audiosignalen?
Ich hoffe das passt hier ins Forum rein.


Problem:
Hab ichs richtig verstanden, das in einem unkomprimierten Audiosignal, gleiche Frequenzen häufiger vorkommen, und diese mithilfe der Huffman-Kodierung erkannt werden und die relative Häufigkeit berechnet wird.

Also z.B. man hat ein audiosignal "AAAABBBCCAAAA"

Jeder Buchstabe stellt eine Frequenz dar. "A" kommt 8mal vor, B kommt 3mal vor usw..

Dann wird der Huffman-Baum mit den Knoten der reltiven Häufigkeit "gezeichnet" und zusammengezählt und dann das Signal kodiert. richtig ?
...
24 - Vorstufe Defekt -- Stereoanlage Ibiza Aktiv Box
Geräteart : Kompaktanlage
Defekt : Vorstufe Defekt
Hersteller : Ibiza
Gerätetyp : Aktiv Box
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
ich habe hier eine aktive Box von der Firma Ibiza bei der der Preamp defekt ist. (habe es schon sicher auf den Preamp eingegrenzt)

Das Audiosignal wird nur verrauscht raus gegeben.
Potis wie Lautsärke, Tiefen und Mitten haben keine Funktion.

Wenn ich meinen Finger auf die Platine lege, wird das Signal klar und das rauschen hört auf (Potis funktionieren trotzdem nicht)
Ich muss dazu meinen Finger genau auf den Pin 4 (VDD) des KIA 4558P legen.

Ich habe zwar etwas Ahnung von Elektronik aber leider ist sie scheinbar doch zu begrenzt um das Problem zu lösen.

Ich habe nicht die möglichkeit einfach schnell alle Kondensatoren auszutauschen. Bzw. würde ich es gern ohne diesen Schritt lösen.


Über hilfe würde ich mich freuen (: ...
25 - Netzteil/Trafo defekt? -- Tuner Grundig Tuner T101
Schreib doch das nächste mal dabei das du deinen Humor tiefgekühlt hast und zum Lachen einmal jährlich in den Kohlenkeller gehst.
Grundig existiert nunmal nicht mehr und das man zum reparieren was messen muß ist nunmal eine Tatsache. Wenn dich das überfordert ist das dein persönliches Problem.


Zitat : - Warum realisiert man das mit 2 Stromkreisen, anstatt nur einen 18V Anschluß zu haben?
Weil man zwei getrennte Spannungen benötigt, den Digitalkreis nicht im Audiosignal knattern hören möchte usw.

Zitat : - Ich habe ohne Last an beiden Sekundäranschlüssen 18VAC gemessen. Ist das die Spannung nachdem ein neuer Trafo auszuwählen ist
Nein, die Leerlaufspannung liegt deutlich oberhalb der Nennspannung. Du mußt unter Last messen.
Wie stark der Unterschied ist, hängt vom Trafo ab. Je nach Schaltung können die verl...
26 - Lautsprecher  mit eingebautem Verstärker schnarrt -- Lautsprecher  mit eingebautem Verstärker schnarrt
Geräteart : Lautsprecher
Defekt : Lautsprecher schnarrt
Hersteller : weiß nicht
Gerätetyp : Lautsprecher mit eingebautem Verstärker
______________________

Hallo,

ich habe einen Lautsprecher mit einem kleinen eingebauten Verstärker. An diesem Lautsprecher wird ein Zweiter angeschlossen. Seit kurzem schnarren beide Lautsprecher und sind sehr leise, wenn ich den Verstärker einschalte und die Lautstärke etwas erhöhe. Außerdem dimmt dann das Einschalt-Kontrolllämpchen herunter.
Wenn ich das Audiokabel direkt an den zweiten Lautsprecher anschließe (ohne Anschluss an den Verstärkerlautsprecher), dann ist kein Schnarren zu hören. Natürlich ist dann die Lautstärke sehr leise, weil der Verstärker fehlt. Ebenso ist es mit dem Verstärkerlautsprecher, wenn ich bei stromlosen Verstärker das Audiosignal direkt an die Membrananschlüsse halte.

Vielleicht kannst Du mir anhand der Bilder sagen, was und wie ich prüfen könnte? Wie könnte ich vorgehen, um den Fehler zu finden?

Vielen Dank für Deine Hilfe!








[ Diese Nachricht wurde geändert von: fantaeiner2 am 16 Jan 2016  6:50 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: fantaeiner2 am 16 Jan 2016  6:51 ]...
27 - TAS5630B Audioverstärkerproblem -- TAS5630B Audioverstärkerproblem
Liebe Forenmitglieder,

Ich habe mir eine Platine mit dem Verstärkerbaustein TAS5630B gebaut.
Der Verstärker funktioniert grundsätzlich, nur habe ich trotzdem noch 2
Probleme, die gelöst werden sollten.

Problem Nr1:
Ich habe den Verstärker im BTL Modus stereo an 4 Ohm Lautsprechern
aufgebaut.
Versorgt wird er mit 50V.
Wenn ich am Eingang des Verstärkers nun ein Audiosignal anlege,
verstärkt der Baustein das Signal ganz gut und er funktioniert auch
beinahe wie gewünscht. Normalerweise sollte die Ausgangsleistung 600W
betragen. Jedoch versorge ich den AMP momentan mit meinem Labornetzgerät
und er zieht bei 50V maximal 300mA Strom. Woran kann das liegen ? Die
Musik, die aus den Lautsprechern kommt ist schon sehr laut, hört sich
jedoch nicht nach 300W an und die Leistungsaufnahme des IC's spricht
auch nicht dafür, dass die Endstufe mit 2 x 300W verstärkt.

Nun meine Frage: Muss ich das Eingangssignal im vorhinein noch
verstärken bevor ich es an die Endstufe anlege ? Momentan nehme ich
direkt das Signal von einer Klinkenbuchse (ca. 1V sp).

Problem Nr2:
Der Verstärker funktioniert mit voller Lautstärke ca. 15 min lange. Dann
geht die LED, die das Übersteuern anzeigt (clip) ...
28 - 60-LED-VU-Meter steuert voll durch... -- 60-LED-VU-Meter steuert voll durch...
Hab mal den Eingang auf Masse gelegt,....alles Dunkel!

Darauf hin hab ich doch mal n Audiosignal auf den Eingang gelegt, und dann sieht man zwar alle LEDs irgendwie flackern, aber egal, wie man sich die Trimmer hin dreht, die LEDs sind zu 99% an...

MFG Andy ...
29 - Anschluss Surroundsystem -- telefunken LCD TV 39, D39F275N3
Ob der Fernseher ARC hat, ist fraglich. Die HDMI-Anschlüsse werden reine Eingänge sein.
Zur Not das Audiosignal an der Scart-Buchse, sofern die normgerecht voll beschaltet ist, oder über einen D/A-Wandler am Digitalausgang abgreifen. Der DVD-Receiver kann ja extern auch nur Stereosignale verarbeiten. Mehr als Dolby-Surrround ist damit ja eh nicht machbar, da fehlen die Digitakeingänge. ...
30 - 10m-Band FM Relais in Hannover mit experimenteller optischer Linkstrecke -- 10m-Band FM Relais in Hannover mit experimenteller optischer Linkstrecke
Hallo zusammen,
seit etwa zwei Wochen ist in Hannover unter dem Call DB0TVH auch ein 10m Relais in Betrieb. Wir verwenden wie nahezu alle 10m Relaisbetreiber weltweit einen abgesetzten Empfänger, weil aufgrund der nur 100kHz Ablage eine RX/TX-Trennung mit Filtern technisch kaum umsetzbar ist. Das ist an sich nichts Besonderes, aber die Art der Anbindung schon. Denn das Audiosignal des Empfängers wird weder über das Internet noch über eine klassische Funkstrecke zum Relaissender transportiert, sondern über einen Lichtstrahl. Die Distanz beträgt ca. 1350m. Im Vorfeld im Winter über 1600m durchgeführte Tests ergaben eine gute Schlechtwetterreserve.
Gesendet wird mit einer Infrarot-LED und einer nachfolgenden Sammellinse. Auf das Licht ist ein 5,74 MHz Träger moduliert, welcher wiederum frequenzmoduliert ist. Empfangsseitig verwenden wir eine Fotodiode mit vorgeschalteter Sammellinse und nachfolgendem selektiven Vorverstärker. Im Prinzip funktioniert die Anlage so wie unser Laser-ATV-Equipment, lediglich die Bandbreite und die Trägerfrequenz unterscheiden sich. Die Ausrichtung gestaltete sich etwas schwierig, denn das Ganze hängt trotz nur etwa 0,4 Grad Öffnungswinkel an herkömmlichen Antennenmasten. Wir haben dazu eine infrarotempfindliche Kamera in Richtung THz-Sender posit...
31 - Gleichspannungsanteile in Audiosignalen -- Gleichspannungsanteile in Audiosignalen
Hallo,

in Audiomischpulten usw. sind in den Eingängen bzw. auch in den Ausgängen sehr oft Kondensatoren eingefügt, die zum Herausfiltern von Gleichspannungsanteilen im Audiosignal dienen. Woher kommen eigentlich diese Gleichspannungsanteile, wie entstehen diese?


Andi ...
32 - Hüllkurve mit Fotozelle -- Hüllkurve mit Fotozelle
Hallo Leute,
Ich muss mal vorausschicken, das ich ziemlicher Anfänger bin , mit etwas gefährlichem Halbwissen.
Ich modifiziere eine alte Dr. Böhm Orgel, lehne mich also schon relativ weit aus dem Fenster, bisher klappt es aber ganz gut, es gibt ja immerhin einiges an Unterlagen,
Jetzt zu meiner Frage:
Bild eingefügt
Die Schaltung zeigt, wie einfache Hüllkurven bei der Orgel gemacht werden, allerdings habe ich A und B hinzugefügt, eigentlich sitzt dort nur ein Kondensator. Von rechts kommt ein Trigger Impuls, der Kondensator entläd sich langsam und die LED wird entsprechend dunkel. Die beleuchtet wiederum einen Fotowiderstand, der dann ein Audiosignal leise regelt.
Was ich versuche ist, etwas komplexere und in bescheidenem Umfang einstellbare Hüllkurven zu machen.
Kann das so funktionieren?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gobi am 17 Mai 2015 21:53 ]...
33 - IR- Led mit Verstärker IC moduliert leuchten lassen -- IR- Led mit Verstärker IC moduliert leuchten lassen
Ich habe folgende Aufgabenstellung und bastle heute erfolglos herum:

Ein Audiosignal mit 1 KHz soll mit 1Hz amplitudenmoduliert werden.
Dieses Signalgemisch soll eine LED zum leuchten bringen.
Das emmitierte Licht soll also um eine Grundschwingung von 1KHz mit einer Frequenz von 1Hz an- und abschwellen. (PWM geht nicht da die Auswertung analog erfolgt.)
Der maximaler Strom der durch die LED dauerhaft fließen darf, ist 60mA. (LD274)

Das Signal erzeuge ich zunächst mit zwei Labor- Funktionsgeneratoren.

Mein erster erfolgloser Ansatz war ein Class-D Verstärker PAM8403. Als ich sah was da am Ausgang herauskommt, war klar warum mein Ergebnis nichts taugte. Der nächste Schritt ist ein LM4871. Hier bekomme ich ein gutes Ergebnis, doch um die LED dauernd zum leuchten zu bringen, wollte ich einen zusätzlichen DC Grundstrom einprägen. Das gelingt mir einfach nicht! Die Brückenendstufe nimmt es mir ziemlich übel, wenn ich am Eingang eine DC-Spannung über das Nutzsignal drüberlege.
Ich suche jetzt einen Kniff um mit möglichst dieser Endstufe einen gewollten DC Offset zu bekommen.
Als Versorgung habe ich lediglich 5V zur Verfügung, daher kann ich die üblichen Verdächtigen TDA200x und TDA2030 die ich hier habe nicht einsetzen. Eventuell geht noch...
34 - schaltet nach wenigen Min. ab -- Lautsprecher Teufel Subwoofer Concept E Magnum Ersatzteile für von MAGNUM
Hallo Leute,

ich habe mich eben im Elektronikforum registriert, weil mein Concept E Magnum Sub auch diese ominösen Abschaltfehler hat. Ein Kumpel hatte mir mal wegen Überhitzung eines Dreibeiners einen größeren Widerstand eingelötet, was aber auf Dauer nicht geholfen hat.

Gestern hab ich den Sub selbst mal aufgeschraubt und folgendes festgestellt:

Die beiden Dreibeiner, von denen Ihr annehmt, dass es 7815 sind, sind in Wirklichkeit Tranis einer Komplementärendstufe. Bei mir sind 2SA1358 und 2SC3421 ohne Kühlkörper (!!!) verbaut. Der Netztrafo ist ein gekapselter EI-Typ und kein Ringkern. Also vermutlich andere Hardware-Revision.

Auf anderen Fotos habe ich als Treiber 2SD669A und zugehörig 2SD649A identifiziert. Die Endtufentransis sind ebenfalls Komplementärtypen.

Siehe auch hier: Hifi-Forum

Die Kollektor-Emitter-Spannungen sind bei meiner Treiberstufe etwas verschoben. Q15 hat 21V und Q16 24V. Soweit ich weiß, sollten die symmetrisch sein. Die 3V Offset können schon dazu führen, daß einer der Kumpel zu heiß wird. Die Basis-Emitterspannungen sind unauffällig (pnp ~570mV, npn ~700 mV). Die Spannungen habe ...
35 - Gerät bleibt stumm -- Autoradio   FORD/Visteon    RDS 5000 E-O-N Diversity
Geräteart : Car-HIFI
Defekt : Gerät bleibt stumm
Hersteller : FORD/Visteon
Gerätetyp : RDS 5000 E-O-N Diversity
Chassis : XS7F-18K876-AB
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

dieses Radio schaltet immer öfter ohne ersichtlichen Grund das Radio auf stumm. Man kann dann nichts machen, ausser warten, und wenn man Glück hat, dann fängt es nach 30 Minuten (mal mehr, mal weniger lang) plötzlich wieder einwandfrei zu spielen an.

Nachdem ich gerade ein solches Radio (aber ohne Diversity, also zwei Empfangsteile mit zwei Antennen und er sucht sich die bessere Antenne aus) repariert habe
https://forum.electronicwerkstatt.d.....unten
und auch einen ähnlichen Schaltplan aufgetrieben habe
http://www.eserviceinfo.com/downloa......html
sehe i...
36 - kein Bild, CVBS-Signal... -- LCD acer AT3201W Ersatzteile für AT3201W von ACER
Mir kam da noch eine Idee - so konnte ich jetzt einen Work-around schaffen

Wie mir aufgefallen ist, läuft der Tuner normal weiter, auch wenn man auf SCART umschaltet.
Da der Fernseher eh zwei SCART-Eingänge hat, und ich nur einen benötige, habe ich nun kurzer Hand das Ausgangssignal vom Tuner auf den SCART-Eingang gebrückt (Pin 20). Das Audiosignal für L und R habe ich auf der Platine abgegriffen und ebenfalls auf den Scart-Audio Eingang gebrückt.

Nun kann ich im TV-Modus den Sender wählen, dann auf SCART umschalten und Fern sehen

Eine Änderung gibt es nun noch: Im TV-Modus gibts kein grieß mehr, sondern neurerdings ein zappelndes Bild was dauerhaft zwischen zwei Frames hin und her springt (immer die gleichen Bilder). Keine Ahnung warum. Ich denke mal da ist irgend ein IC / Software oder sonstwas auf dem Mainboard buggi.

Also wirklich verstehen tu ich es zwar nicht, aber immerhin kann der Fernseher so in sein zweites Leben über gehen ...
37 - Selbstbau einer mobilen Lautsprecheranlage -- Selbstbau einer mobilen Lautsprecheranlage
Ich habe noch eine kurze Frage wie kann ich eine Mute-Schaltung realisiern.

Und zwar möchte ich das Audio Signal vor dem Verstärker muten können.

Wie wird die Mute-Schaltung in fertigen Verstärkern realisiert?

Ich möchte keine Schaltkontakte sprich Relais oder der gleichen im Signalweg haben.

Kann ich das Audiosignal auf Masse legen oder führt das zur Zerstörung des vorgeschalteten Verstärkers? ...
38 - Frage zu Sicherungen und Phase(n) -- Frage zu Sicherungen und Phase(n)
Der Kühlschrank ist kein Instument, aber ein notwendiges Utensil um ein wichtiges Betriebsmittel zu bevorraten. Schließlich weiß jedes Kind dass Gitarristen und Schlagzeuger mit Bier betrieben werden

Die Aktivmonitore gehören eigentlich auch mit auf die NF-Steckdose. Sooo viel Dampf werden die auch nicht haben dass ihr da massive Probleme zu erwarten haben werdet. Zumal die nicht konstant die Maximalleistung ziehen.
Ich glaub es ging um einen Probenraum und nicht um eine OpenAir-Bühne

Mit einer 16A abgesicherten Steckdose kannst du immerhin rund 3,6kW Leistung abnehmen. Man sollte das nur nicht alles auf einmal einschalten, weil dann die Einschaltströme geeignet sind den Schalter zu rösten und/oder die Sicherung zu werfen.
Oh und zur Verteilung sollte man bei voller Ausnutzung gescheite Verteiler hernehmen. Die Steckdosenleisten von Feinkost Albrecht und Co. sind dafür definitiv die falsche Wahl.



Um Brummen gänzlich zu vermeiden müsstet ihr in der Tat konsequent auf symmetrische Signale setzen oder ggf. mit Übertragern arbeiten (die natürlich einen Einfluss auf den Frequenzgang haben!). Brummschleifen treten auf wenn über eine Masseverbindung ...
39 - Timer als Ersatz für TV Timer -- Timer als Ersatz für TV Timer
So der Monitor läuft. Habe ein neues Signal Board eingebaut. War für 9 Euro sehr günstig und lohnt sich schon wenn man bedenkt das der Defekte Monitor nichts gekostet hat.

Ein Ausschaltproblem ist auch erledigt. Timer Betrieb über den Sat Receiver funktioniert direkt. Wenn der Receiver ausgeht schaltet der Monitor ohne Signal ab. Also bisher alles bestens.
Bild ist auch Top da der Monitor über Hdmi am Receiver hängt.

Jetzt hat sich aber ein neues Problem aufgetan. Der Ton. Da die Monitorspeaker Käse sind sind wollte ich den Tön über zwei vorhandene Sony Miniaktivspeaker wiedergeben. Ich versuchte den Tön am Scart Ausgang des Receivers abzugreifen über einen Scart zu Cinch Adapter Umschaltbar von Input zu Output.

Das Ergebnis ist aber nicht überzeugend. Der Pegel ist für Aktivspeaker etwas niedrig. Und dann kommt ein eigenartiger Effekt das Musiksignale gut vernehmbar und laut wiedergegeben werden aber Spräche nur leise und verzwitchert. Ganz eigenartiger Effekt.

Hat das auch schonmal von euch jemand gehabt? Ich hab's dann nochmal ohne den Adapter versucht mit einem Scart Stecker der noch mit ca 20 cm Kabel belegt war. Das Tonsignals an den vorgesehenen Pins Analog out direkt abgegriffen. Und siehe da das gleiche Ergebnis wie vorher. Ist fü...
40 - RC-Glied, Tiefpass für Steuersignal in VCA mit OTA LM13700 -- RC-Glied, Tiefpass für Steuersignal in VCA mit OTA LM13700

Ja. Ich hab die 2 Potis parallel und greife per Umschalter jeweils einen der beiden Schleifer ab. Zumindest bekomme ich grad leichtes Grübeln, wenn ich GND lese 2 zerlegte OTA´s reichen für heute
Ein Elko ist /wäre aus meiner Sicht (nach meinem wenig Wissen) vermutlich ungünstig. Der Grund ist folgender: Die erste Steuerspannung regelt den OTA so, dass er das Audiosignal voll durchlässt (das müssten also -15VDC Steuerspannung sein) und ist fest bzw. unveränderlich eingestellt. Die zweite Steuerspannung kann bei Bedarf am Poti nachgeregelt werden, je nach dem, wie stark man das Audiosignal gedimmt haben will. Das bedeutet, die Steuerspannung kann sowohl im + als auch im - liegen. Dann müsste ich vermutlich einen bipolaren Elko nehmen???

Andi ...
41 - Entkopplung in Audioschaltungen mit Kondensator - Frage -- Entkopplung in Audioschaltungen mit Kondensator - Frage
Hallo,

in verschiedenen Audioschaltungen befindet sich (meistens) im Eingang und auch im Ausgang (neben den Widerständen gegen Masse) in der seriell Signalleitung ein Kondensator. Dieser dient, soweit ich das richtig verstanden habe, der Entkopplung und der Filterung von Gleichspannungsanteilen. Hier ergeben sich mir Fragen:

Die Kapazitäten sind in den mir inzwischen vorliegenden Schaltungsbeispielen (z.B. eine "einfache" Mischstufe für Line-Signale) stark abweichend. Manchmal sind 3 Micro-Farad im Eingang, manchmal aber auch 47 Micro-F, und diverse Zwischenstufen, ähnliches im Ausgang. Was ist der Grund dafür, dass diese Kapazitäten so unterschiedlich sind? Und daraus folgt: was ist "günstiger", eine hohe Kapazität oder eher eine niedrige Kapazität?

Wonach richtet sich die Höhe der Kapazität im Eingang bzw. im Ausgang einer Audioschaltung (alles unverstärkter Linepegel +4 dBu)? Wie wird diese berechnet?

Woher kommen überhaupt die erwähnten Gleichspannungsanteile in einem Audiosignal, welches doch eigentlich eine Wechselspannung darstellt?

Andi ...
42 - Relais zum Umschalten für NF-Audio - worauf achten? -- Relais zum Umschalten für NF-Audio - worauf achten?
Hallo,

trotz gewisser unschöner Begleiterscheinungen (knacksen) sind Relais zum Umschalten von Audioquellen dennoch gut geeignet (und besonders in teuren High-End-Geräten in Verwendung). Ich meine, hier im Forum dazu mal etwas gelesen zu haben, aber ich konnte es jetzt in der Suchfunktion nicht mehr finden, daher möchte ich es hier anfragen.

Gibt es etwas zu beachten bei der Auswahl dafür geeigneter Relais? Kontakte? Ausführungen? Mal salopp gesagt: man kann ja nicht 380VAC mit einem Mini-Relais schalten, welches für 30VDC ausgelegt ist. Das ist verständlich. Aber wie ist das umgekehrt? Aus rein technischen Aspekten betrachtet könnte man ja mit einem Leistungsschütz auch ein NF-Audiosignal schalten. Oder nicht? Irgendwo habe ich etwas gelesen, was einen Hinweis auf geringe Ströme gibt, was dann wiederum zu Problemen bei den Relaiskontakten führt. Ist da was dran? Gibt es ggf. Relais (möglichst nur mit 5 oder 12 VDC zu schalten), die sehr für Audiosignal-Umschaltung geeignet sind? Falls "ja", welche z.B.?


Andi

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Andi-872 am 31 Mai 2014 13:54 ]...
43 - Kohlemikrofon über einen Videograbber auf Pc aufnehmen -- Kohlemikrofon über einen Videograbber auf Pc aufnehmen
Da muß nichts moduliert werden und da wird auch nichts erkannt. Das ist ein analoges Audiosignal, mehr nicht.

Geht für die Sprechverbindung nur diese eine Doppelader runter oder ist für die Richtung vom Schiff zum Taucher eine zweite vorgesehen?

Ein Schaltbild der Sprechanlage wäre hilfreich.

Der Link zu Monacor funktioniert nicht da du ihn mit 3 Punkten gekürzt hast.

EDIT: Warum dürfen wir denn nicht voneinander erfahren? http://board.gulli.com/thread/17456.....hmen/
Unverlinkte Crossposting s sind ein guter Weg, sich in Foren unbeliebt zu machen.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 14 Feb 2014 11:02 ]...
44 - Dauer von Sprachaussetzern messen -- Dauer von Sprachaussetzern messen
Hallo,

ich bin neu hier in dem Forum, denn ich bin auf der Such nach einer Lösung für ein Problem.
Ich möchte Unterbrechungen von einem Audiosignal automatisch messen.
Ich dachte da an eine Schaltung, die als Eingang ein Audiosignal hat, und als Ausgang z.B.
eine High/Low Schaltung -> High(5V): Audio Da, Low: Audio nicht da.
Das Audiosignal hat zirka 500mV PP.

könnte das vielleicht mit einem Komparator gemacht werden?
Wenn ja, wie?

Ich würde dann gerne den Ausgang an einen Raspberry PI anschließen (Hab ich dort schon in Verwendung) und damit dann die Aussetzer messen. Die Aussetzer in der Audio können auch relativ kurz sein, so 10msec, aber auch bis zu 200ms.

Habt ihr da vielleicht eine Idee?

mfg
Maoam ...
45 - Verstärker defekt -- Autoradio BMW (Becker) BMW BM54
Sorry aber du kannst eigentlich nur an den beschriebenen Stellen das Audiosignal für die Endstufe und oder Vorverstärkerausgänge abgreifen.

Ich hab noch nie irgend wo gelesen dass wenn hier abgegriffen wird es dann zu Problemen mit der Navigationsansage kommt , warum auch ?

Dort wo abgegriffen wird, geht das Signal auch direkt in die originale Endstufe rein.

Kann ich irgend wie nicht ganz glauben dass es durch diesen Umbau Probleme geben soll, zumindest hat bei mir noch niemand dem ich den Umbau gemacht habe von derartigen Problemen berichtet.
...
46 - TDA7296S defekt -- Lautsprecher Canton AS5 Aktiver Subwoofer

Zitat : Pin11 - Buffer Driver - Diesen Pin hat der TDA7296 auch nicht, er ist jedoch mit Pin10 gebrückt! Laut Datenbaltt wird dieser nur benötigt um 2 TDA7296S parallel zu betreibenNEIN!
Beim S-Typen wird je nach Verschaltung von Pin 4 (GND oder -Vs) der Pin 11 ein Signal Ein- oder Ausgang. Das steht deutlichst im Datenblatt.
http://pdf.datasheetcatalog.com/dat.....r.pdf
Sowohl aus Blockschaltbild, als auch Appnote und Applayout geht hervor, dass es beim S-Type zwischen Pin 11 und 10 keine Brücke geben darf, da du damit den Signalweg zwischen Treiber- und Endstufe (11) gegen den Mute Pegel (10) kurzschließt.
ENDE GELÄNDE!

Wenn da wirklich eine echte Leiterbahnverbindung von Pins 11 und 10 besteht so geht das nur dann, wenn original der NICHT-S Type eingebaut gewesen ist.
Denn nur bei diesem ist der Pin 11 nicht belegt. Eine Brücke...
47 - Masse verbunden, und es brummt... ...Frage -- Masse verbunden, und es brummt... ...Frage
Hallo,

ich hab eine Schaltung gebaut, in der mit Hilfe lichtempfindlicher Widerstände (LDR) 2 verschiedene Audiosignale umgeschaltet werden können, ohne zu knacksen. Diese Schaltung funktioniert. Vor einen der beiden Line-Eingänge habe ich noch einen einfachen Mic-Preamp (für dyn. Microphone) vorgeschaltet. Dieser Mic-Preamp funktioniert auch gut (es geht um einfache Sprachsignale --> Talkback), kein brummen usw., für diesen Zweck völlig ok.
Für die Schaltung mit den LDR gibt es ein Netzteil von 12VDC. Die jeweiligen GND vom Audiosignal und vom Steuerkreis der LDR sind NICHT miteinander verbunden. Da ist alles noch in Ordnung. Problematisch wird es, wenn ich den Mic-Preamp in den einen Kanal einschleife. Hier möchte ich natürlich auf die vorhandenen 12VDC zugreifen. Und hier kommt das Problem: hier lässt es sich ja nicht vermeiden, dass nun die beiden seperaten GND (vom Audiosignal und vom Netzteil) doch zusammenkommen. Das Ergebnis ist ein sehr starkes brummen (und das ist noch untertrieben).
Meine Frage: was kann ich machen, um auch im Mic-Preamp auf die bereits vorhandenen 12VDC der LDR-Steuerung zuzugreifen, ohne dass ich ein komplett zweites Netzteil verwenden muss. Wie gesagt, sobald GND verbunden wird, brummt es heftig.

Andi ...
48 - Frage zu RC-Glied -- Frage zu RC-Glied
30 Millisekunden sind kurz, da ist was dran. Ich will über den erwähnten VCA eine Stummschaltung bzw. eine Dim-Schaltung bauen für ein Audiosignal. Wenn ich den Taster drücke, soll das Audio-(Musik-)Signal leiser werden, damit ein Sprachsignal drüber gut zu hören ist. Der Steuereingang des VCA (LM13700) kann mit einer Steuerspannung bis 5V angesteuert werden.
Das einfache Umschalten/Dimmen z.B. über ein Relais geht systembedingt nicht ohne hörbares Knacksen, deswegen müssen die Audiosignale "geregelt" gedimmt werden. Kritisch sind besonders die tiefen Frequenzen, 10 msec sind mindestens nötig, mit 30 sollte ich daher auf der sicheren Seite sein.
Da ich, wie schon erwähnt, Laie bin (aber leidenschaftlich), muss ich auf vorhandene Schaltungen zurückgreifen und diese kombinieren, und fehlendes Wissen ergänzen --> z.B. durch dieses wunderbare Forum
Heutzutage macht das wohl keiner mehr ernsthaft "zu Fuss", weshalb man auch beim googeln zu Dim-Schaltungen nicht wirklich so einfach fündig wird. Sowas ist zwar in jedem (besseren) Mischpult in der Talkback-Sektion drin, aber eben die Schaltungen sind nicht veröffentlicht. Und heutzutage geht sowas nur noch über MC´s. Und da schmeiss ich das Handtuch, mach...
49 - SSM2013 und SSM2018 IC´s (VCA) -- SSM2013 und SSM2018 IC´s (VCA)
Hallo,

kennt von Euch jemand diese beiden IC´s? Ich möchte ein Line-Audiosignal per VCA im Pegel ändern. Dabei bin ich auf die beiden SSM gestossen. Leider sind beide nur noch in Restbeständen lieferbar und leider auch nicht ganz billig. Habt Ihr mit den IC´s ggf. Erfahrung? Klirrfaktor? Rauschen? Im Datenblatt steht einiges, aber manch einer hat vielleicht noch paar hilfreiche Bemerkungen. Oder ist Euch ein (lieferbarer, aktueller) Vergleichstyp bekannt?

Andi ...
50 - Zeitvertögerung Master-Slave-Steckdosenleiste -- Zeitvertögerung Master-Slave-Steckdosenleiste
@Backlight

So ein Y-USB-Kabel wäre eine brauchbare Lösung.
Bevor ich mir die MS-Leiste gekauft habe, hatte ich mich erkundigt, welche Leisten gut sind und eine geringe Standby-Stromaufnahme haben.
Da man entweder gar keine Infos dazu bekommt oder die Dinger unverschämt viel Leistung umsetzen, hatte ich schon daran gedacht mir selbst etwas zu bauen, was auf ein Audiosignal oder eine Videosignal reagiert. Mit einer anständigen Zeitverzögerung sollte das auch funktionieren.

Ich habe das dann aber drangegeben, weil das insgesamt zu aufwendig geworden wäre und ich auch damals zu wenig Zeit für solche Basteleien hatte.

Dass die MS-Leiste von Vivanco gar keine Zeitverzögerung hat und das wohl auch eine Problem mit vielen anderen MS-Leisten ist, hatte ich nicht auf dem Schirm. Ich hätte aber auch nie gedacht, dass ein LCD-TV beim Einschalten mehrmals zwischen über 70W und 8W schwankt.

Naja, nun habe ich diese MS-Leiste und da sollte es am Einfachsten und preiswertesten sein, wenn ich dort eine Zeitverzögerung einbaue.
Ein weiterer Vorteil wäre, dass die MS-Leiste auch an anderen Geräten ohne USB verwendbar sein sollte.
Die USB-Lösung hätte den Vorteil, dass man damit einen sehr geringe SB-Leistungsaufnahme realisiseren könnte.

...
51 - Digital Audio-Out auf Line-In -- Digital Audio-Out auf Line-In
Hallo,

kommt den bei HDMI aus den eingebauten Lautsprechern der Ton ?
Bei Zuspielung über AV Buchsen sollte an der Scartbuchse auf jeden Fall ein Audiosignal anliegen, evtl. muß der Scarteingang im TV Menü auf Ausgang umgeschaltet werden ?

Zur Not den HDMI Zuspieler direkt mit der Anlage verbinden.

Gruß,
Elmar
...
52 - Lineare Ausgangs-Spannungskurve an ATmegas möglich? -- Lineare Ausgangs-Spannungskurve an ATmegas möglich?
Hallo,

ja, es soll immer der gleiche Verlauf sein. Entweder von 0 auf 5V, oder umgekehrt von 5 auf 0V (also nicht bei beliebigem Offset). Zeitkonstante ist auch immer gleich, ich gehe da von 50 oder max. 100 Millisekunden aus.

Anwendung: ich will damit per Tastendruck den Steuereingang eines Audio-VCA ansteuern, um ein Line-Audiosignal zu dimmen bzw. wieder freizugeben, und zwar OHNE knacksen. Es gibt solche Dim-Funktionen in fast jedem gängigen Mischpult, aber es ist mir nach viel Such-Arbeit und "googeln" leider bisher nicht gelungen, einen passenden Schaltplan zu finden. Ich bin schliesslich auf die Variante mit einem MC gekommen, weil ein solcher doch recht variabel wegen der Programmierung ist. Allerdings bin ich mir unsicher, ob ein PWM-Signal geeignet wäre, um einen solchen VCA-Steuereingang anzusteuern, da dass u.U. genau so im VCA "interpretiert" wird, wie es ankommt. Ich weiß nicht, ob ein solcher Steuereingang die hohen Frequenzen eines PWM aufnimmt, oder ob der von sich aus zu träge ist und die PWM als "linearen" Spannungsverlauf interpretiert. Denke ich da in die richtige Richtung?

@ Her masters Voice: ich verstehe Deinen Hinweis nicht. Wie linear es wird, lege ich doch nicht im Programm fest, sondern eher in...
53 - automatischer Audio-Quellenumschalter -- automatischer Audio-Quellenumschalter
Nun habe ich die Schaltung doch mal ausprobiert, obwohl ich den 47µ Elko noch nicht habe. Habe einen 10n genommen.

Wenn ich nun 5V an den Eingang der JB lege, schaltet das Relais um, so wie es ja auch sein soll. Bei einem Audiosignal am Eingang passiert nichts...

Soweit ich mit meinen bescheidenen Kenntnissen informiert bin, ist das Audiosignal ja ein analoges, also Wechselspannung! Muss die nicht erst nochgleichgerichtet und ggf. verstärkt werden? ...
54 - Ich kann nicht aufnehmen -- Blaupunkt RTV-430
Ich hatte zufällig in den vergangenen Monaten mit drei VHS-Rekordern zu tun und bei allen war die Verbuchselung Receiver-Rekorder-TV anders. Es kann sein, dass die Scartbuchse des Receivers, an der der Rekorder angeschlossen ist, gar kein Signal ausgibt. Es kann sein, dass man das Signal vom Receiver durch den Rekorder zum Fernseher schleifen muss. Bei alten Rekordern wird dann der Receiver mit der (oft blauen) Scartbuchse verbunden. Eine weitere Möglichkeit ist die AV-Verbindung über Cinch (Video-gelb, Audio links-weiß, rechts-rot).


Offtopic :Ich habe auch gelernt, dass mein Receiver kein Audiosignal an der Scartbuchse ausgibt, wenn der Ton auf AC3 eingestellt ist.


Ronnie ...
55 - Stereosingal durchschalten/sperren per Taster mit Rastfunktion 9V -- Stereosingal durchschalten/sperren per Taster mit Rastfunktion 9V
Hallo,

ich möchte ein Audiosignal Durchschalten bzw. sperren und das alles über einen Taster (schließer/öffner ist mir egal) und zwar rastend, also:

*drück* signal ist da
*drück* signal ist nicht da
...

Das alles für einen Bodentreter in einem Effektpedalgehäuse für Auftritte und so weiter. Am besten wäre das, wenn ich meine 9V DC Spannungsquelle hierfür als Betriebsspannung benutzen könnte.

Bisher habe ich nach Stromstoßrelais gesucht mit entsprechender Betriebsspannung, aber keine gefunden. Eine elektronische Schaltung, die das Audiosignal nicht belastet oder ähnliches habe ich auch nicht hinbekommen.

Habt ihr eine Idee?

Lg, Kochiboy92 ...
56 - Max4855 AudioSwitch -- Max4855 AudioSwitch

Zitat : Hättet Ihr Ideen dazu wie man das möglichst einfach realisieren könnte? Die Rauschsperre der Funke anzapfen wäre wohl die logische Vorgehensweise.
Je nach Gerät liegt der Aufwand irgendwo zwischen einem passenden Steckverbinder für einen vorhandenen Anschluss und einem (eigentlich unzulässigen) Eingriff in das Gerät um ein entsprechendes Signal heraus zu führen.

Wenn es universeller sein soll (Navi statt Funke) wirst du eine Schaltung wie etwa
http://www.dieelektronikerseite.de/.....r.htm
http://sound.westhost.com/project38.htm
http://www.discovercircuits.com/H-Corner/audiosignal%20detector%20s...
57 - Neues Zimmer - Neue Beleuchtung -- Neues Zimmer - Neue Beleuchtung
Hallo,

Da ich mir ein neues Zimmer einrichten will und bereits eine Edifier S550 habe fehlt mir nur noch die richtige Beläuchtung zur Musik.

Geplant sind Equalizeranzeigen mit RGB SMD-Bändern.

Gedacht wäre es so:

Beim Subwoofer eine Equalizeranzeige für den Bass und beim TV 2 Euelizer für den Mittelton. Hochton ggf nachrüsten, würde auch zum TV kommen.
Die ganze Anzeige mit RGB SMD Bändern und dem Funkmodul, um die Farbe auswählen zu können.

Audiosignal kommt in eine Lichtorgel ( LO 12, gibt es Erfahrungen damit? ) und wird auf die 3 Frequenzbänder aufgeteilt. Pro Frequenzband kommt ein VU Meter an den Ausgang. Statt jeder LED des VU Meters kommen 3 Transistoren oÄ an jeden Ausgang, wobei ein Transistor ein Farbband schaltet. An die Transistoren kommen dann immer je 3 SMD.

Somit würde das VU Meter mit den Transistoren die Säulenhöhe angeben, und mit dem RGB Modul kann ich die Farbe der durchgeschalteten SMD steuern.

Soweit zum Plan, ich bin immer für Verbesserungsvorschläge offen.


Wie oben geschrieben würde ich eine LO 12, gängige VU Meter und RGB Bänder + Transistoren verwenden.
Ist das ganze so überhaupt möglich und wenn ja, könnte mir dann ...
58 - Suche Vergleichstyp zu 2SK433 und BA1035F -- Suche Vergleichstyp zu 2SK433 und BA1035F
Im Anhang ist ein Schaltplan von dem Teil.

Auf dem zweiten Bild, im Sektor c1, vorm OP Amp sitzt der kleine "Stinker"

Problem ist das nach Stromschwankungen bzw. kurz aufeinander auftretende Stromausfälle (FI rausgeflogen beim Auftritt) der komplette Tuner getillt ist und alles geleuchtet hat wie ein Weihnachtsbaum.
Da hat es vermutlich den Prozessor "zerschossen".

Das CPU Board hab ich getauscht und alle Funktionen (Inputs lassen sich schalten, Mute geht, Selbsttestfunktion läuft durch, nur die Lämpchen die aktiv sind leuchten usw) gehen, bis auf die Wichtigste, die Stimmfunktion.
Bei dem Gerät wird die Stimmung per LED Anzeige angezeigt.
Ich habe alle Inputs mit Signal versorgt und das interne Mikro auch schon "angeblökt" - keine reaktion.

Laut Korg Support geht bei diesen Stromausfällen gern der OP Amp über den Jordan. Dann kann ja die CPU auch kein Audiosignal "auswerten" bzw. es kann ja nichts angezeigt werden wenn das Audiosignal nicht durchkommt.
Da dieser FET noch vorm OP Amp liegt und ich nicht zweimal anfangen will, hätte ich den gerne gleich mit getauscht.

Grüsse ...
59 - UKW wird abgeschaltet? -- UKW wird abgeschaltet?
Moin!
Das Teil sieht schon mal ganz Interessant aus.
Mal sehen, vielleicht gibt es auch noch eine andere Möglichkeit:
Von GSS gab es Bausteine, mit denen ein Radiosignal, das per analogen Satellitenfernsehen übertragen wurde, auf UKW umgesetzt wurde.
Eingebaut wurde sowas in Kopfanlagen, die ja nun dank der Analogabschaltung bezahlbar, aber auch nutzlos wurden.
Vielleicht kann man da auch ein Audiosignal einspeisen.
Gruß Gerrit ...
60 - Ton links verzerrt -- Autoradio   Grundig    EC 7400 RDS
Ich habe das Problem im Bereich des TDA1592 ausgemacht.
An dessen Ausgang für links (Pin 10) liegt kein Audiosignal an.
Den Eingang (Pin 9) habe ich abgelötet. Keine Änderung.
Pin 10 ebenso. Pin 11 auf die Leiterbahn von Pin 10 gelegt : Ton im linken + rechten Lautsprecher OK.

Da der rechte Kanal funktioniert, vermute ich das Problem innerhalb des ICs. Nicht in der äußeren Beschaltung.

IC ist bestellt.


...
61 - LED-Steuerung "bump-to-the-beat" -- LED-Steuerung "bump-to-the-beat"

Zitat : Sehe zum schalten der LEDs lieber einen MOSFET vor.

Ratschläge werden gern angenommen. Meintest du einen wie diesen hier?
MOSFET


Zitat : Aber nimm ruhig einen 0,6W Widerstand.

Von welchem Widerstand sprichst du gerade?

Zum Thema Signaleingang:
Nach einigen Messungen am Subwoofer muss ich perl rechtgeben. Ich werde das Signal von Line-Out abnehmen und über eine Frequenzweiche laufen lassen müssen.
Oder hat einer eine bessere Idee, wie das Audiosignal aufzuarbeiten ist?

Für die Anbindung hab ich einen Schaltplan gefunden, aber ich lass mic...
62 - NAS-Server oder HDD-Station im Selbstbau -- NAS-Server oder HDD-Station im Selbstbau
Im einfachsten Fall mit der Freigabe von Windows oder dem USB-Anschluss am Router in Verbindung mit der NAS-Funktion, sofern vorhanden.
Ein NAS-Gehäuse mit einer Platte ist da natürlich sparsamer als ein PC und eine Sammlung USB-Platten.

Ein nicht zu knapp ausgestatteter Thinclient sollte da ansonsten reichen. Ich habe meine beiden Igel einfach mit mehr Speicher und einer größeren CF-Karte aufgerüstet.
Der schnellere läuft als Icecastserver, wobei ein Stream dort auch gleich noch erstellt und die Quelle zusätzlich aufgezeichnet wird.
Der langsamere erstellt bei Bedarf einen zweiten Stream und schreibt RDS-Daten von einen UKW-Tuner mit, der auch das Audiosignal für den Stream liefert.

...
63 - Anrufbeantworter -> mp3 -- Anrufbeantworter -> mp3
Danke für den Tipp, hier meine Nachfragen:

Zitat :
Her Masters Voice hat am  3 Sep 2012 22:30 geschrieben :
nimm einen kleinen Übertrager. ...

Stelle ich mir deinen Vorschlag folgendemaßen richtig vor?
Ein Übertrager ist ein Transformator. Die eine Wicklung schließe ich an die beiden Lötstellen des Lautsprechers im Telefon an, die andere Wicklung mit dem abgetrennten Kopfhörerkabel an die Audiokarte. Effekt: Stromkreise von Telefon und Computer werden nicht mehr direkt verbunden, Audiosignal wird übertragen, aber kein Brummen mehr.
Muss außer dem Transformator noch was zwischen die beiden Lötstellen des Lautsprechers (z.B. ein Kondensator), damit dort kein Kurzschluss entsteht? Gleiche Frage zur anderen Seite des Trafos: Direkt in die Audiokarte oder noch was dazwischen? Falls Kondensator nötig, welche Werte sollte er ungefähr haben?

Zitat :
Her Masters Voice hat am  3 Sep 2012 22:30 geschrieben :
64 - Kabel zum einspeisen des Audiosignals. -- Kabel zum einspeisen des Audiosignals.
Vorab hallo ersteinmal. Lese schon ein weilchen mit aber nun habe ich auch ein Problem.

Zum Verständnis ich fahre ein altes Auto mit einem alten Radio. Dieses Ding ist aber Maßgeschneidert auf den Wagen und ich möchte es nicht ausbauen. Also habe ich natürlich im Internet gesucht und eine perfekte sowie simple Anleitung gefunden wie ein Audiosignal von z.B MP3 Player oder Handy ins System eingespeist werden kann.

Zufinden ist das ganze hier.

http://www.miata93le.com/AuxMod.htm

Damit Ton kommt,müssen so wie ich das verstanden habe die Kreise input und output jeweils geschlossen sein. Diese Rolle übernimmt hier bzw sollte es die Buchse machen.

Da sind ja diese kleine Federn die beide Kontakte aneinander Drücken. Wird nun ein Klinkestecker eingesteckt drückt dieser die beiden Blechlein auseinander und die vom Radio Kommenden Audiosignale werden unterbrochen und anstelle Derer wird dann das Audiosignal von der Quelle eingespeist, welche am Klinke stecker hängt.
Logisches Ding. Aus irgend einem Grund aber Will das ganze bei mir nicht so richtig funktionieren.

Sobald ich einen Klinke stecker Drinnen habe ist ...
65 - Audiosignal über eine einzige Cinchleitung -- Audiosignal über eine einzige Cinchleitung
Hallo,

ich plane über eine Cinchleitung mit zwei Cinch-Steckern an beiden Enden das Signal eines Receivers zum TV zu übertragen. Weder Bild- noch Tonqualität muss dabei gut sein, diese Verbindung soll nur genutzt werden, wenn am "Haupt-TV" etwas aufgenommen wird und man gleichzeitig ein anderes Programm dort schauen will bzw. für die Bild-in-Bild-Funktion. Ein mehr oder weniger akzeptables Bild und Mono-Sound sind absolut ausreichend.
Vorhanden ist eben eine Stereo-Cinchleitung, eine Cinchverbindung wird für das analoge Video-Signal benötigt (ich denke, das geht auch, wenn der Stecker nicht gelb sondern rot ist ).

Jetzt frage ich mich, wenn ich für den Ton nur eine Leitung habe (also Mono), der Receiver, welcher den Ton ausgibt, allerdings nur einen Stereoausgang besitzt (rot-weiß), den man im Menü nicht auf Mono schalten kann, übertrage ich dann den ganzen Sound oder kann es sein, dass mir bestimmte Sachen fehlen (z.B. wenn im Film ein Auto von der Seite kommt).

Kann mir jemand diese Frage beantworten?
Wäre ein Y-Adapter h...
66 - USB-mini wandeln auf DIN-mini 8-polig? -- USB-mini wandeln auf DIN-mini 8-polig?
Die Form des Steckers hat erstmal nicht mit analog oder digital zu tun.
In deinem Fall wird da beides anliegen, das analoge Audiosignal sowie die digitalen Steuersignale zum Telefon.
Wichtig ist erstmal die Belegung des Steckers, die mußt du herausfinden. ...
67 - ATmega16 Vorverstärker für ADC Eingang -- ATmega16 Vorverstärker für ADC Eingang
Hi Offroad GTI

Woher kommt dieses Signal?-----------> Audiosignal aus PC, TV, MP3 Player oä.

Wie hoch ist die Frequenz? -> 50-25000 Hz

Es soll eine Pegelmessung gemacht und dieser Pegel wird im Chip verarbeitet.


Zitat : Wobei erwähnte 2,5V Null Volt seitens des Eingangssignals bedeuten würden.

Wäre völlig in Ordnung. solange es ein sauberes Signal ist und ohne dass was oben oder unten abgeschnitten wird ^^

-> Zur Pegelmessung wär mir natürlich eine gleichgerichtete Wechselspannung lieber. aber wenn bei deiner Methode das Sinus Ausgangssignal zwischen 0V und 5V herum lungert ist das auch in Ordnung.

Nur müsste ich jetzt wissen wie man dieses Offset einstellt.
hättest du evtl eine kleine Zeichnung parat?
gruß ...
68 - nur Rauschen bei AV-Quellen -- TV   Grundig    Lissabon ST655 TOP

Zitat : Liegt das nun daran, daß ich diese hochmoderne Technik aus Nürnberg nicht verstehe,
Das liegt erstmal daran, dass der SCART Anschluss eigentlich nicht zum Abgriff des Audiosignals für einen externen Verstärker konzipiert wurde, sondern für Aufzeichnungsgeräte wie Videorecorder.
Ein anderer Grund ist, dass das TDA6610 von Hause nur einen AV Anschluss unterstützt und daher mit externen Signalquellenumschaltern (CD4052) herumgetrickst werden musste.

Zitat : ich würde das gerne verstehen... Dann wirst du die Entwickler fragen müssen oder Datenblätter studieren.
Das Rauschen an AV-1 Pin 1+3 im AV Betrieb kommt sicher daher, dass Pins 9 und 10 des TDA6610 mehr oder weniger starr mit dem Stereo-Demodulator und damit dem Tuner-Ton verknüpft sind und nicht stummgeschalten werden (können).
Da im AV-1/2/3 Betrieb der ...
69 - Lautsprecher umschalten bei mehreren Autoradios - Radiowand -- Lautsprecher umschalten bei mehreren Autoradios - Radiowand
Erstmal ein Hallo ans Forum
habe mich hier regestriert, da ich etwas Hilfe bei einem größeren projekt benötige.

Der ein oder andere kennt sicherlich die Radiowände bei MediaMarkt, Promarkt,ACR oder sonstigen.

Dort sind eine beliebige Anzahl von Autoradios verbaut und dazu mit Lautsprechern verbunden.

Bei jedem Gerät befindet sich ein Druckschalter, der durch Drücken das Audiosignal vom Gerät an die Lautsprecher überträgt und die anderen Audiosignale der Geräte "blockiert".

Nun habe ich mir vorgenommen die Radiowand nachzubauen.

Ich möchte gerne ca. 6 -8 Autoradios gleichzeitig in Betrieb nehmen.
Dazu verbaue ich noch 4 Lautsprecher und eventuell einen Verstärker oder eine Bassbox.


Die Autoradios werden mit 12 V betrieben.

Ich habe bereits 2 Spannungswandler gekauft

11V - 15 V DC 4A

Ich möchte pro Spannungswandler ca 3-4 Geräte betreiben.
Zwischen Spannungswandler und Gerät schließe ich eine Sicherung an.

Kommen wir nun zur eigentlichen Frage.

Welche Sicherung benötige ich für Spannungswandler/Geräte ?
Welche Bauteile benötige ich damit die Lautsprecher...
70 - Vorstufe produziert Störungen -- Receiver Denon AV-Reciever
Geräteart : Receiver
Defekt : Vorstufe produziert Störungen
Hersteller : Denon
Gerätetyp : AV-Reciever
Chassis : AVR 3312
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Zusammen,

besagter Denon 3312 produziert Störungen (pfeiffen, quietschen, rattern, knarzen) an den Vorverstärkerausgängen wenn ich meinen PC per HDMI anschliesse. Audio wird über zwei aktive Neumann KH120 Studiomonitore (mit Schukostecker) wiedergegeben. Zur Fehlersuche habe ich folgendes getan:
1. Aktivlautsprecher, AVR und PC an dieselbe Steckdosenleiste angeschlossen. Alle weiteren Geräte im Raum vom Stromnetz getrennt.
2. Die Aktivlautsprecher mittels Neutrik XLR-RCA Kabel an die Front Left bzw Right Ausgänge der Vorstufe am AVR abgeschlossen. Keine weiteren Kabelverbindungen!
3. PC, Lautsprecher und AVR eingeschaltet
-- Stille
4. Usbstick an AVR angeschlossen und Musik abgespielt
-- wunderbarer Klang.
5. HDMI Kabel vom PC mit AVR verbunden
-- sofort heftigste Störungen in der Audiowiedergabe.
6. Lautstärke ändern
-- Pegel der Musik ändert sich, Störungen bleiben gleich laut
7. dünnes Kabel mit dem Masseanschluss des Antenneneingangs des AVRs und dem Schutzleiter der Steckdosenleiste verbunden
-- Pegel de...
71 - Anschlussmöglichkeit -- Tuner Grundig Radio Ersatzteile für RADIO von GRUNDIG
Geräteart : Tuner
Defekt : Anschlussmöglichkeit
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : Radio
Chassis : .
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
ich habe vor einen AUX-IN Eingang in ein von mir gefundenes und funktionstüchtiges altes Radio/Kassettenabspielgerät zu bauen oder einen vorhandenen zu nutzen.
Es handelt sich um dieses:
Grundig
RR 650 Stereo

Hinten ist ein 8-poliger DIN-Stecker als einzige Anschlussmöglichkeit.
Meine Frage ist nun ob ich da die Möglichkeit habe ein Audiosignal einzugeben.
Ich habe vor per Klinke einen MP3Player anzuschließen, ich weiß, dass es dafür FM-Transmitter, Kassettenadapter u.ä. gibt. Möchte aber selber was gescheites hinbekommen und am liebsten über den vermeindlich vorhandenen Audioeingang das ganze bewerkstelligen.

Anbei noch ein paar bilder um zu zeigen worum es sich handelt.
Bild eingefügt ...
72 - AUX-IN zwischen Radio und Lautsprecher -- AUX-IN zwischen Radio und Lautsprecher
Die 3 von dir verlinkten Geräte benötigen aber alle den Mute-Ausgang der Freisprechanlage, sie erkennen kein Audiosignal sondern schalten nur um.
Da genau dieses Signal bei dir fehlt, sind die unbrauchbar. Wenn das Signal da wäre, hättest du das Problem ja nicht. ...
73 - Vu-Meter (Spannungsmesser) ohne IC Baustein -- Vu-Meter (Spannungsmesser) ohne IC Baustein
Guten Tag alle miteinander

Ich habe nun mal einen Schaltplan für einen LED Vu-Meter (Spannungsanzeige) zusammengestellt.

Ich erkläre meine Überlegungen mal kurz.

Rechts bei Signal kommt ein Audiosignal rein. (Zwischen 0,1 und 5V)
Mit R2,4 und 6 müsste mann die Spannung einstellen können, bei der der Transistor durchschalten soll und somit auch die LED leuchtet. C1-3 sollten bei mir als eine Art "Ausschaltverzögerung" dienen, damit die LED´s nicht schnell ausgehen sondern langsam. R1,3 und 5 sind die Vorwiederstände der LED´s (falls bei den Spannungen überhaupt benötigt). C4 soll dazu da sein, das immer genug Strom zur Verfügung steht. (Wenn z.B. kurz alle LED´s an sind. Ich möchte ganz gern vor dem Signal noch einen Poti anbringen, damit ich das Eingangssignal unter Kontrolle habe.

Diese Schaltung soll in dem Aufbau auf 10 LED´s erweitert werden.

Nun habe ich einige Fragen:

1. Ist diese Schaltung so möglich, da ein Audiosignal ja Wechselspannung ist? (Die Kondensatoren sind daher keine Elkos sonder Folienkondensatoren)
2. Wie rechne ich R 2,4 und 6 aus? Mit R=U/I wird es ja nicht gehen weil I und R fehlt.
3. Wie rechne ich C4 aus.
4. Sollte ich das ...
74 - Leistungsdefiz. Kontrollverl. -- NAD 216
..hallo!

Dein Problem sind die Infra-Schallanteile im Audiosignal.

Den DCX so einstellen, das das HP-Filter bei 15Hz/24dB anfängt.

(=Subsonic/Rumpelfilter, darunter wird eh nur Luft mit einer hohen Amplitude bewegt..daher auch das PLOCK!..Schwingspule schlägt mechanisch an)

Der obere Bereich wird vom DSPA-1 begrenzt (90Hz/24dB)

..sonst alle EQ, Delay und Bassverstärkungen beim DCX abschalten.

Limiter am DCX verwenden!

Interessant wäre, ob "Soft-Clipping" am NAD aktiviert ist.

Wie wurden die 2 LS bei der TL verkabelt?

...
75 - Frage zu Masseführung in Schaltungen -- Frage zu Masseführung in Schaltungen
Hallo,

ich hatte eine ganz simple Schaltung gebaut, in der ein Relais ankommende Audiosignale umschalten sollte. Die Audioleitungen waren ziemlich nah an die Relaiskontakte abgeschirmt herangeführt. Bei dem Relais handelte es sich um eine 12 V DC stabilisierte Steuerspannung. Es gab definitiv zwischen einzelnen Kabeln keinerlei Kurzschluss o.ä. Dennoch brummte das Audiosignal, sobald ich auch nur die 12 V an das Relais anlegte, OHNE das das Relais geschaltet wurde (Schalter war also auf "aus"). Selbst wenn ich den Pluspol der 12V Steuerspannung abklemmte und NUR die Masse der 12 V-Leitung anklemmte, brummte es. Der Verursacher war (so scheint es mir jedenfalls) die 12 V-Steuerspannung, speziell deren Masse. Das 12 V-Netzteil lag auch ziemlich weit entfernt, ca. 1,5 m.

Masse = Masse ??? Stimmt das nicht? Ist nicht die Schirmung des Audiosignals = Masse und somit = 0 ??? Und gleiches für die Masse der 12 V-Steuerspannung? Auch hier: Masse = 0 ? Wenn ich demzufolge 2 (galvanisch getrennte) Massen dicht beieinander habe, sollten die sich doch nicht beeinflussen (können).
Wie kann das sein? Die entsprechenden Kabel kreuzten sich auch nicht, d.h., die Steuerleitung (ca. 3 cm lang) lag auf der linken Gehäuseseite, die Audiokabel auf der rechten Seite: Ge...
76 - Audio schalten mit SSR-Relais? -- Audio schalten mit SSR-Relais?
Hallo,

mit herkömmlichen mechanischen Relais ist das machbar. Kann man aber einfach ein SSR oder einen Optokoppler in einen Audiostrang (Line-Pegel) setzen und das Audiosignal "einfach" an- bzw. ausschalten? Optokoppler mit Transistor oder dann besser MOSFET?

Hintergrund: mit mechanischen Relais ist immer ein deutliches Knacksen zu hören. Mein gedanke ist, dass man dieses Knacksen z.B. mit einem SSR o.ä. eliminieren könnte...???


Andi ...
77 - Massebrummen -- Massebrummen
Du könntest eine Art Medienkonverter in die Cinchleitung einfügen, der das Audiosignal in ein LWL-Signal umwandelt. Am Ende der Übertragungsstrecke mußt du dann wieder zurückwandeln.
Derartige Geräte gibt es auch fertig zu kaufen...ähm, da war ja das Geldproblem. Ich glaub ELV hat sowas auch als Bausatz.

Ansonsten habe ich im Auto gute Erfahrungen mit einem Differenzverstärker gemacht. Auf der Audioleitung vom CarPC zum Radio (AUX-IN) hat sich ein wunderschönes Brummen in Verbindung mit Festplattengeräuschen breitgemacht. Diese wurden mit einem kleinen selbstgebauten Gerätchen (Audiotrenner) von dieser Seite zu nahezu 100% eliminiert.
Nur ohne Eingangssignal und mit weit aufgedrehter Lautstärke ist ein leises Brummen hörbar gewesen.

ciao Maris

EDIT: was wärst du bereit, für eine Abhilfe auszugeben? Kannst mir eine PN schreiben

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rhodosmaris am  3 Okt 2011 18:15 ]...
78 - Fernbedienung geht nicht -- Videorecorder Sharp VC-MH76GM(S)

Zitat : An Pin 3 liegen +5,17V an. Deine Messung von pin3 sagt aber auch nichts über den Zustand des Elkos aus, und ob die dort über R818 erzeugte Zwischenspannung hinreichend stabil ist. Daher würde ich testweise einen zweiten parallel schalten.


Zitat : Für den verbauten IR-Empfänger finde ich leider kein Datenblatt. Die ellenlange Nummer im Schaltplan ist wohl bezogen auf die Baugruppe aus Metallhalter mit IC. Das IC selbst wird dagegen vermutlich aus der GP1UX Serie von Sharp stammen. Also Datenbätter der Serie ziehen und sehen, ob auf dem IC eine passende Bezeichnung zu finden ist.


Zitat : Die Datenpakete an Pin 1 kann ich ohne Oszi leider nicht prüfen bzw. ist mit dem Digital...
79 - 10 Relais per Funk ansteuern -- 10 Relais per Funk ansteuern
Geschaltet wird nicht direkt ein Audiosignal sondern Ein und Ausgänge des verwaltenden MP 3 Chips.

Der 8-kanalige Ir- Schalter ist schon mal sehr interessant, werde ich mir mal genauer ansehen.

Als alternative Schaltsignalübertragung ginge es auch direkt über eine Leitung drahtgebunden. Hierbei traten aber Übersprecheffekte auf, sodas manchmal kein definierter Abruf einer bestimmten Audio Datei möglich war.

Laut Hersteller müsste hierzu abgeschirmte Leitung verwendet werden.
Habe schon gesucht aber noch nichts geeignetes gefunden. Es müsste eine 20 polige Leitung sein oder z.B. zwei 10-polige Durchmesser 0,6 bis 1 mm. Jeder einzelne Draht müsste abgeschirmt sein. Es handelt sich um folgendes Gerät
http://www.elv.de/output/controller.....arke=
und es geht hierbei um den Anschluss der zehn Taster auf einer Strecke von ca. 1,5 Meter.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: seychellenmanus am 31 Aug 2011 20:30 ]...
80 - Website mittels Modulator in Antennenanlage einspeisen -- Website mittels Modulator in Antennenanlage einspeisen

Ist schon klar, am Modulator würde ich dann eben das Videosignal des Thin´s anstecken und das Audiosignal eines Tuners welcher den Regionalsender hat.

50 Kanäle von DVB-S auf PAL umsetzen, so reich sind wir leider nicht
Es ist eine BLANKOM Anlage mit 6x STC696 wobei jede STC696 Kasette 2 Transponder transmoduliert.

...
81 - 12 Volt, 50 Ampere Netzteil ??? -- 12 Volt, 50 Ampere Netzteil ???
Nein eine Sache fällt mir wie immer noch on Topic ein:

PC-Netzteil + Audioschaltung kann u.U. hässliche Einkopplung der Schaltfrequenz in das Audiosignal und Pfeifen oder Brummen verursachen - daher ist wohl ein altmodisches Trafo-Netzteil hier geeigneter - und das wird bei 50A richtig schwer und teuer.

-> Fazit (zum 1000sten) -> Lieber normale Verstärker für 230V benutzen, die haben auch (meist) nicht so unrealistische Leistungsangaben aufgedruckt...

Wenn ich mich richtig erinnere habe ich anno dazumal auch schon einen solchen Thread gestartet bevor ich es besser wusste (muss so 2004 gewesen sein )

[ Diese Nachricht wurde geändert von: QuirinO am 12 Jun 2011  8:44 ]...
82 - "Audiophile - Kabel " - Spinne ich??? -- "Audiophile - Kabel " - Spinne ich???
Hallo liebe Freunde,

heute ist mir ein Katalog auf den Tisch geflattert, in dem fand ich (u.a.) folgende Artikelbeschreibung:


Zitat : Pangea Powerkabel AC-9
Hochstrom Powerkabel für den Audiobereich, die einen hohen Strombedarf haben (z.B. Endstufen, Multikanal- und Vollverstärker). Der 9-AWG Aufbau sorgt für optimierte Hochstromversorgung, der 5-Wege Multiquerschnitt für optimalen 50/60Hz Stromfluss. 99,99% reine OFC Leiter stehen für optimale Leitfähigkeit. Für die Sättigungsunterdrückung wurden die Leiter spiralförmig angeordnet. Die doppelte Abschirmung eliminiert hochfrequente Störungen. 24K vergoldete Stecker für besten Kontakt. Kabeldurchmesser 22mm.

Da zieht´s einem doch glatt die Socken aus, weit über 60 (T)Euronen FACHHANDELSEINKAUFSPREIS für ein Kaltgerätekabel von 1,5m Länge und dann noch ein starres Monster mit 2,2cm (!!!) Querschnitt. Über den Sinn oder Unsinn eines solchen audiophilen Netzkabels möchte ich jetzt nicht disuktieren.
Einen Link zur Original-Herste...
83 - HiFi - Störgeräusch nur bei bestimmter Verkabelung? -- HiFi - Störgeräusch nur bei bestimmter Verkabelung?
Hallo Forum,

ich betreibe seit einiger Zeit in meinem Büro einen PC mit externer USB-Soundkarte m-audio Fast Track II. Das Signal nehme ich über die Cinchbuchsen ab und führe sie einem alten Grundig-Verstärker zu, die Kabellänge beträgt etwa 5 Meter.
Es hat bisher noch nie Probleme mit Störgeräuschen/Brummen gegeben aber seit dem Wochenende ist alles anders: ich habe einen DSP Behringer DSP8000 in den Signalweg gehängt, um ein paar Frequenzen abzusenken, bei denen meine LS übertreiben. Der DSP hängt am AUX-Eingang des Amp.

Und nun zu dem seltsamen Phänomen:

Sobald ein Audiosignal an der Soundkarte anliegt, produziert der Verstärker ein leises, sirrendes Störgeräusch um 1kHz, klingt fast wie ein Sägezahnsignal. Das passiert auch bei ganz heruntergeregelter Lautstärke. Drücke ich auf Stopp oder Pause, ist der Ton weg.
Spaßeshalber habe ich mal einen CD-Player direkt an den DSP angeschlossen (also ganz ohne PC) - dies produziert kein Störsignal.
Schließe ich die Soundkarte direkt an den Verstärker an, ist wieder alles beim Alten, also kein Störgeräusch zu hören.

Zusammengefasst:

- PC -> USB-Soundkarte -> DSP -> Verstärker = Störgeräusch
- PC -> USB-Soundkarte -> Verstärker = KE...
84 - Computerlautsprecher Verstärker Umbau -- Computerlautsprecher Verstärker Umbau
es gibt noch eine Sache zu beachten: Wenn du alle Dioden drin lässt, also auch die im "Massepfad", dann ist die Masse im Verstärker um etwa 0,7V positiver als die Akkuspannung. Das kann ein Problem sein, wenn die Signalquelle auch an diesem Akku hängt, z.B. Autoradio, MP3-Player der aus den 12V versorgt wird (das gilt auch bei 12V->5VUSB-Netzteil->MP3-Player).
Wenn das Audiosignal von einem Gerät kommt, das aus einer eigenen Energiequelle (z.B. 1,5V Mignonzelle, LiIon-Akku, ..) versorgt wird und keine Verbindung zum 12V Akku hat, sind die 0,7V egal und es sollte keine Probleme geben. ...
85 - A2DP "Dongle" Selbstbau -- A2DP "Dongle" Selbstbau
also Herren:

Nochmal zur Idee:

Wir haben ein Auto mit 8 Plätzen. In diesem Auto hat es ein Audiosystem von Ford USA welches einen CD-Wechsler in der Mittelkonsole, einen Tuner und ein Tapedeck im Hauptgerät aufweist.

Nun herrscht folgende Situation:
Wir sind zu acht unterwegs und die Person welche gaaanz hinten links sitzt, möchte nun die Musik welche auf seinem Bluetooth fähigen (und insbesondere A2DP) Handy ist für den Rest in einer angemessenen Qualität hörbar machen.

Nun haben wir also jenes Gerät - welches ich mir vorstelle und nicht weiß ob's das gibt - in der Mittelkonsole.

Dieses Gerät besteht aus einer Bluetooth-Einheit welche sich auf das A2DP-Protokoll versteht, einem Irgendwas-Wandler (denke nicht das so ein BT-Modul eine 3.5 Klinke dran hat...), hat eine Speisung (idealerweise irgendwo am Zigarettenanzünder oder Radio abgegriffen) und ein Kabel (R/L Cinch vielleicht?) welches das Audiosignal zum fixen Ford Radio überträgt.

Dort angekommen müssen die Schwingungen natürlich noch auf die Lautsprecher. Dies könnte man - wenn das geht - doch über die "Tape"-Funktion des Radios (nicht mit einer Kassette drin sonder nur da irgendwo eingespeist!!!) in Umlauf bringen. Bei uns verwendet eh kein Mensch mehr di...
86 - Kein Audiosignal -- Stereoanlage Thomson CS 350
Geräteart : Kompaktanlage
Defekt : Kein Audiosignal
Hersteller : Thomson
Gerätetyp : CS 350
Messgeräte : Multimeter
______________________

Nachdem ich nun bei dem Teil den CD Wechsler und die Laserunit repariert habe,

bekomme ich nun kein Signal aus der Endstufe (Lautsprecheranschluß)

Herausgefunden habe ich, daß das Signal an den Eingängen des IC 501 TC9422 vorhanden ist.
An den Ausgängen ist nichts mehr da. Die Versorgungsspannung am IC liegt an.

Mal angenommen der IC wäre nicht defekt, was könnte das Problem noch auslösen?

Link zum Schaltplan: http://elektrotanya.com/thomson_cs350_cr…f/download.html
Seite 4 in pdf Datei

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich nun für die Ersatzteile schon paar Euro investiert habe.

Vielen, vielen Dank
...
87 - kein Audio im internen SPK -- ASUS Notebook
Geräteart : Sonstige
Defekt : kein Audio im internen SPK
Hersteller : ASUS
Gerätetyp : Notebook
Chassis : X56
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Audiosignal in meinem Notebook. Seit dem ich eine Anlage am Kopfhörer Ausgang angeschlossen hatte schaltet das Notebook nicht zurück auf die internen Lautsprecher.

Meine Frage ist nun wo die Umschaltung passiert und wie in der Klinkenbuchse erkannt wird ob etwas angeschlossen ist.
Bei älteren Buchsen wurde dies über einen mechanischen Kontakt gemacht. Da an dieser Buchse aber noch mehr Anschlüsse sind glaube ich es wird anders realisiert.

Wenn das Notebook hochfährt kommt der Startsound (BIOS) ganz normal.

Die Klinkenbuchse habe ich schon gewechselt. Leider ohne Besserung.

Für jeden Tipp bin ich dakbar

Ecke
...
88 - Filterdämpfung für aktiven Bandpass 4. Ordnung berechnen - Spektrumanalysator -- Filterdämpfung für aktiven Bandpass 4. Ordnung berechnen - Spektrumanalysator
Mit einer symmetrischen Spannungsversorgung um die echte Masse herum wäre es viel schöner, weil dann der Bezugspunkt für Filter, Aufholverstärker und LM3915 gleich ist. Wie wäre es mit einem fertig gekauften DC/DC-Wandler? Ist ein kleines Bauteil, dass aus z.B. +15V ( also +18V - 2,7V Z-diode) -15V erzeugt? Diese neg. Versorgung ist nur für den "Audioteil", am LM3915 ändert sich nix.
Hier der http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=35032;PROVID=2402 macht aus 15V isolierte 12V, die man dann einfach mit +out an Masse klemmt, so dass -out = -12V ist.

Wenn du das nicht möchtest/darfst, muss man halt tricksen.
Du braucht dann halt eine "virtuelle Masse" , z.B. bei 9V, die du mit einem einfachen Spannungsteiler aus den 18V erzeugst, oder halt mit der Schaltung von Kleinspannung. Die 9V sind dann die neue Masse, für alles, was mit dem Filter zu tun hat. Zwischen X1 und IC2aPin3 kommt ein Kondensator, somit wäre IC2Pin3 erstmal gleichspannungsfrei. Das darf natürlich nicht sein, also noch ein Widerstand zur neuen Masse. Damit baust du natürlich ( für das Audiosignal) eine Hochpassfilter, aber bei z.B. 1µ (...
89 - Klingelsignal von Videosprechanlage an HomeMatic -- Klingelsignal von Videosprechanlage an HomeMatic
Ich kenne die Schaltung nicht, aber ich gehe davon aus, dass der Kondensator und der Widerstand ein Tiefpassfilter ist, um Hochfrequente Störanteile von der Signalleitung auszufiltern. Kannst du die Werte dieser beiden Bauteile erkennen?

Hat der Gong intern noch andere Bauteile als den Lautsprecher und diese 2 Teile? Wenn nein, dann kann es sein dass da direkt ein Audiosignal übertragen wird. Das liesse sich mit etwas Schaltungstechnik auswerten.
Ohne Messgerät steht man natürlich immer da wie der sprichwörtliche Ochse vorm Berg. ...
90 - Vibration zur Musik -- Vibration zur Musik
stellt euch das "LOS LOS LOS!" mit einem motivierendem Ton in der Stimme vor
also erstmal Danke.
Ich dachte ein normales Audiosignal wäre eine Wechselspannung und die Lichtorgelschaltung würde es nur verstärken.
Also werd ich es wie hier:
http://www.dieelektronikerseite.de/.....l.htm
probieren.
Aber nur mit 3V und einem der drei Kreise...
Falls Jemand einen Fehler erkennt <--- bin für jeden ernst gemeinten Ratschlag dankbar!
Musikempfehlungen hab ich jetzt aber schon genug
...
91 - NF-Verstärker -- NF-Verstärker
Hallo Zusammen
ich suche eine NF-Verstärker (Vorverstärker) mit einem Signaleingang max. 140mV und einer Ausgangspannung bis max 5V. Vielleicht könnte mir jemand behilflich sein, evtl. mit einem Schaltplan oder einen Händler wo sowas vertreibt vielen Dank im voraus. Bei Google nichts passendes defunden vielleicht habt Ihr ne Idee wie man
ein Audiosignal (Kristallmikrofonkapsel MC9 20mV/1khz) zu einem analogen LED-Treiber max 5V weitergeben könnte

Gruss Benny ...
92 - Lautstärke ändert sich sponta -- Lautsprecher   Cambridge Soundworks    DTT22000
Solange da kein Audiosignal drüberläuft, und dann wäre das Poti deutlich größer, kann da auch nichts kratzen, wenn die Regelspannung etwas geglättet wird. Stattdessen kommt es zu plötzlichen Lautstärkeänderungen, wenn das Poti seinen Wert irgendwann von selbst ändert, genau wie hier beschrieben. ...
93 - Audioausgabe zu leise -- Digitalreceiver Telestar Diginova 3 PCK – Artikelnr.: 5310304
Geräteart : Sat-Receiver digital
Defekt : Audioausgabe zu leise
Hersteller : Telestar
Gerätetyp : Diginova 3 PCK – Artikelnr.: 5310304
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

ich habe folgendes Problem mit oben genanntem Gerät:
der Receiver hat einige Jahre ohne Probleme funktioniert und sich vor ein paar Tagen verabschiedet, so dass nichts mehr ging. Habe das Teil geöffnet und einen defekten ELKO 1500µF/25V gegen Neuen getauscht und den Receiver wieder in betrieb genommen.
Jetzt lässt er sich wieder einschalten, zeigt ein normales Bild und die Lautstärke lässt sich mit der FB auf und ab regeln.
Hier beginnt mein Problem: Bei voll aufgedrehter Lautstärke am Receiver und TV ist die Audioausgabe nur mäßig laut zu hören. Das Audiosignal ist nicht verzerrt, sondern einfach nur zu leise.

Ich habe das IC – AK4702VQ als eventuell defekt in verdacht, da es wohl für das Signalmanagement zuständig ist.

Andererseits könnte ich mir auch vorstellen, dass es ein Servicemenü gibt in dem man vielleicht gelöschte Parameter ( die nach dem ELKO Wechsel verloren gegangen seien könnten ) für die Audiosignalausgabe einstellen kann.
Wenn es ein Servicemenü...
94 - 1 Kanal Sende-/Empfangseinheit -- 1 Kanal Sende-/Empfangseinheit
Willkommen im Forum!

Mit irgendwelchen ISM-Modulen würde ich nicht herumbasteln, deren Reichweite ist für den Zweck zu gering. Ich hätte aber eine andere Idee mit fertigen Funkgeräten, die bezahlbar sind und einiges an Reichweite versprechen:
http://de.wikipedia.org/wiki/PMR-Funk
Du nimmst Geräte, die einen Audioausgang haben, z.B. für ein Headset. Du wertest die NF aus. Das könnte ein Audiofilter für 1 kHz sein. Wird ein Ton 1 kHz gesendet, geht die rote Lampe an. Bei Rauschen oder kein Audiosignal passiert nichts.

DL2JAS ...
95 - Audio Quellenumschalter für Auto -- Audio Quellenumschalter für Auto
Vermutlich hast Du einen Gleichspannungsanteil auf einer der Leitungen.

Wenn der nahezu statisch ist, bekommst Du ihn mit einem Widerstand weg. Schalte probehalber bei jedem Signalausgang einen Widerstand 100 kΩ gegen Masse. Für das Audiosignal stellt er keine nennenswerte Belastung dar.

DL2JAS ...
96 - Audiosignal -- Audiosignal
Im Prinzip kann man das so machen, aber natürlich fehlen noch ein paar Zutaten.


Zitat : Welche Spannung braucht die Schaltung? +- 15V wäre overkill, richtig? Reicht ein 9V-Block ? Ein 9V Block reicht im Prinzip, aber einfacher und kultivierter wird die Schaltung mit zweien.
Da dein Audiosignal ja eine Wechselspannung mit positiven und negativen Momentanwerten ist, trifft das auch für das Ausgangssignal zu.
Nur lassen sich allein mit einer positiveb Versorgung negative Spannungen schlecht herstellen ...
Wenn man nur eine positive Versorgung hat, hilft man sich, indem man den Verstärkereingang und -ausgang auf der halben Batteriespannung arbeiten lässt.
Von da aus sind ja relative positive und negative Abweicheungen möglich und trotzdem ist das Signal, auf den Minuspol bezogen, stets positiv.
Wenn man das macht, muß man Eingang und Ausgang mit Kondensatoren beschalten, damit dort nicht die Hilfsspannung anliegt. ...
97 - Gibt es Umschalter für AC3 Coax? -- Gibt es Umschalter für AC3 Coax?
Ein herkömmliches Videosignal reicht, je nach Schärfe, bis ca. 5MHz. Der Farbhilfsträger liegt bei 4,43MHz, da muß ein Videoumschalter also noch ohne nennenswerte Dämpfung funktionieren. Ein Videosignal hat eine weitaus höhere Bandbreite als ein Digitales Audiosignal.
Wenn ein Videosignal nur bis 15kHz gehen würde, hätte man den Videorekorder nicht erfinden müssen, die Aufzeichnung wäre problemlos auf Tonbändern oder Schallplatten möglich gewesen.

Aber selbst die meisten passiven NF-Umschalter dürften damit keine Probleme haben. Die verwendeten Steckverbinder waren übrigens auch nie für HF gedacht. Der Cinchstecker, der eigentlich RCA-Stecker heißt, war als Steckverbinder für Plattenspielertonabnehmer gedacht. ...
98 - Simple Funkübertragung -- Simple Funkübertragung

Zitat : Möglicherweise schaltet sich bei einer Videoübertragungsanlage der Sender ab, wenn kein Bildsignal anliegt
Den mir bekannten (billigen) A/V-Sendern (Baumarkt) ist es "Wurst" ob da ein Video- oder nur ein Audiosignal anliegt, sind also zur Lösung des o.a. Problems durchaus geeignet.

Gruß
Rainer ...
99 - VU Meter mit CCFL (Kaltlicht) Röhren -- VU Meter mit CCFL (Kaltlicht) Röhren
Liebe Community,

ich bin gerade dabei, ein VU Meter mit CCFL Röhren zu bauen. Zwar gibt es bei google jedemenge Anleitungen, Layouts und Schaltpläne doch die meisten verwenden den LM 3914 od. LM 3915. Sind also LED schaltungen.

Der vorteil bei CCFL röhren, je größer die Versorgunsspannung (bis zum Maximalwert) wird, desto mehr; ich sag mal Fläche leuchtet.

Gedacht habe ich mir das so:

Das Audiosignal mit einer Reihe von Bandpass Schaltungen zu spliten, damit jede CCFL Röhre einen bestimmten Frequenzbereich darstellt.
Als OPV soll der TDA2030 zur verwendung kommen, da die Röhren lt. Hersteller 3 Watt haben (bei 12V) , der TDA 2030 hat lt. Datenblatt P tot 18W. Mit ein wenig kühlung sollte das Funktionieren. Jetzt die eigentliche Frage, ist das überhaupt möglich was ich mir da zusammen gesponnen habe?

Schon mal vielen dank für eure Hilfe

Gruß Matthias L.

Bild eingefügtBANDPASS


[ Diese Nachricht wurde geändert von: krones2139 am 15 Sep 2010  6:05 ]...
100 - Zwei Audiosignale verbinden bzw. ein Signal in ein anderes einblenden -- Zwei Audiosignale verbinden bzw. ein Signal in ein anderes einblenden
Hallo ans Forum,

ich hab da mal eine Frage und zwar will ich das Audio Ausgang (3-adrig Stereo) eines Bluetooth Headsets mit einem Kopfhörer (auch 3-adrig Stereo) verbinden. Damit wenn ich Musik höre, das Bluetooth Headset die Anrufer-Signalisierung in das Audiosignal des Kopfhörers einblendet.

Die beiden Signale kann ich doch nicht einfach zusammen verbinden oder?
Gibt’s da nicht eine kleine Schaltung?

viele Grüße

superkato ...
101 - Kein Audiosignal -- HiFi Verstärker Philips 594 INTEGRATED AMPFLIFIER
Geräteart : Verstärker
Defekt : Kein Audiosignal
Hersteller : Philips
Gerätetyp : 594 INTEGRATED AMPFLIFIER
Chassis : ???
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
mein Verstärker hat versagt.

Problem: Kein Audiosignal
Anbahnung des Problems: Rechter Lautsprecher hatte ab und zu Ausfälle, nach erneutem Aus/Einschalten funktionierte er wieder eine gewisse Zeit. Irgendwann wurde der rechte Lautsprecher leiser, ging komplett aus. Anschließend knisterte der linke LS, wurde leiser, fiel aus, Rauch aus dem Verstärker. Die fehlenden Sicherungen auf Bild IMG_3418 brennen immer beim Anschalten durch. Die mittlere bleibt bestehen. Der Rest des Verstärkers scheint zu funktionieren.

Mein Kentnissstand: Gering. Ich weiß nicht wie ich mit meinem Voltcraft 401 die einzelnen Bauteile durchmesse um so das defekte zu finden.

Kann mir hier jemand helfen wo ich anfangen sollte zu messen und wie ich mein Voltcraft einstellen muss? Ich habe alle Platinenbilder angehängt.

Zusatz: Ist es "schlimm" wenn die Spule auf Bild IMG_3421 rostet?

Dankeschön für alle Antworten!

Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . D...
102 - zeitversetztes audiosignal... -- zeitversetztes audiosignal...
hallo, bin leider erst jetzt auf dieses forum gestossen.

also... ich bin momentan dabei einen synthesiser aka c64 zu modifizieren.
jetzt ist es so, dass ich mittels poties jeweils unabhängig für links und rechts eine zeitversetzung machen will von 0 (original ausgangszeit) bis 1 sec.
so dass das audiosignal versetzt auf der gewünschten seite zu hören ist.
es gibt ein räumliches hallen bzw. ist mit anderen möglichkeiten einfach ein unbeschreiblich geniales ergebnis.
mit software habe ich es schon getestet
grafisch wäre es so zu betrachten...

XoooooooXooooooo
oXoooooooXoooooo

leider finde ich bis jetzt immer nur schaltpläne die ähnlich einem plitz fungieren... also zuerst wie mute und dann kommt das signal 1:1
aber das will ich ja nicht.

bin leider auch mit den elektontechniksachen relativ neu am werken... habe dadurch nicht alzuviel ahnung und bräuchte leicht verständliche schaltpläne mit genauen werten der komponenten.

das problem ist hald denk ich mal hauptsächlich, dass es ausgangsleistung auch kosten wird?! und das sollte ja bei dem original output signal von der lautstärke her gleich bleiben können.


danke erstmal für eure mühen

103 - Masseverkabelung in Verbindungsleitung -- Masseverkabelung in Verbindungsleitung
N'abend


Zitat :
Kleinspannung hat am 25 Aug 2010 17:50 geschrieben :
Ich hab zwar den tieferen Sinn deines Vorhabens nicht ganz verstanden,aber wenn der/die NF-Verstärker ne Brückenendstufe haben,darfst du die Masseausgänge selbiger auf keinen Fall mit Schaltungs/Netzteilmasse verbinden.



Im Prinzip gehts mir darum:
Ich habe eine Ladeschale für ein Handy. Diese Verbinde ich mit meiner Verstärker/Spannungswandler Box. Diese Box verstärkt das Audiosignal von dem Handy und gibt es auf einem großen Lautsprecher. Das Mikrofonsignal wird durchgeschleift.
Als Verstärker nutze ich einen LM386.



Zitat :
Mr.Ed hat am 25 Aug 2010 18:00 geschrieben :
Und ob Mic- und Lsp- wirklich mit Masse identisch sind, ist eine weitere Frage. Ist denn sicher, das die Leitung geschirmt sein muß?


104 - Autoboxen mit Mp3-Player verbinden via Kippschalter -- Autoboxen mit Mp3-Player verbinden via Kippschalter
Mach mal Fotos vom Radio:
1) Der Aufkleber am Gehäuse, der die vorhandenen Anschlüsse beschreibt.
2) Mach das Gehäuse auf und mach (gute!) Fotos von der Oberseite und
3) der Unterseite der Platine.
Vielleicht gibt es ja eine Stelle, wo man ein Audiosignal mit nem Kondensator einkoppeln kann ...
105 - iPod Dockingstation- Verstärker -- iPod Dockingstation- Verstärker
Hey Leute,

ich möchte mir eine Dockingstation für meinen iPod aufbauen, die unter anderem auch die Musik abspielen soll. Für unterwegs halt.
Woher ich das Audiosignal usw. bekomme weiß ich schon und auch über ein paar andere Dinge habe ich mich bereits grob informiert.

Nun ist aber mein Problem, dass ich wohl einen Vertärker brauche damit alles richtig funktioniert.
Hab grad aber keine Idee wie sowas funktionieren soll.
Ich weiß es gibt, Röhrenverstärker, die sich so von 12V-230V bewegen, wenn ich mich nicht irre.
Und Transistoren Verstärker oder IC Verstärker, naja ich weiß nicht.

Ich hab aber über Google ein Forum gefunden, wo jemand auch einen Verstärker gebaut hat, der komplett ohne Röhren und ICs funktioniert hat. Waren nur ein paar Wiederstände und Elkos drauf zu sehn, wenn ich mich nicht täusche. Der Schaltplan ist leider nicht mehr erreichbar, da der Beitrag von 2005 ist.

Geht mir prinzipiell darum, dass mir jemand eventuell aufschreiben könnte oder mir eine Seite geben könnte, auf der mir gesagt wird, welche Materialien ich benötige und auf der ein grober Schaltplan, der für Laien geeignet ist, gezeigt wird. Eine Bauanleitung ist nicht zwingend von Nöten.

Wär gut wenn der Verstärker mit ca. 9V oder weniger lauf...
106 - Frage zu Stereo-VU-Meter - Poti einbau -- Frage zu Stereo-VU-Meter - Poti einbau

Zitat : die signalmasse und GND müssen schon miteinander verbunden sein? Das möchte ich doch annehmen.


P.S.:
Zitat : aber jetzt "flackern" die leds eher. Na, das Ding ist eben schnell und zeigt sogar den Spannungsverklauf während einer Schwingung des Tonsignals an.
Im Prinzip könnte man damit ein Oszilloskop bauen.

Bei Aussteuerungsanzeigern wird das Audiosignal vorher gleichgerichtet und für kurze Zeit in einem Kondensator gespeichert. Dabei richtet man es so ein, dass die Aufladung sehr schnell geht, während die vollständige Entladung 1..2 Sekunden dauert.

Meist ist es ohnehin besser gleich in die Datenblätter der Hersteller zu schauen als das nachzubauen, was Halbwissende im Internet veröffentlichen.
Hier
107 - Messen von Darlington-Transistoren in der Schaltung -- Messen von Darlington-Transistoren in der Schaltung
Sorry, da hast du vollkommen recht !!!

Ich hab den Regler nun Ausgebaut und mal an mein Netzteil angeschlossen und es kommen tatsächlich nur -13,78V am Ausgang an bei -20 am Eingang...

hab deshalb mal alle Regler getauscht auf dem supply-board und siehe da der Receiver Funktioniert wieder.

Nach einem Probelauf von ca 30 Minuten aufm Arbeitstisch hab ich den Receiver mal an eine Audioquelle angeschlossen, meine 5 Lautsprecher angeschlossen und ca 5 Stunden lang bei gemäsigter Lautstärke DVD Konzerte laufen lassen. Nun hab ich ein rauschen im hinteren rechten Kanal vernommen, plötzlich war der sound weg und es hat gepiept ( wie die Nulllinie bei einem EKG ). Nach einem Neustart des Receivers habe ich nun keinen Digitalen Sound mehr. Ich kann das Audiosignal analog und direct durchleiten und höre wunderbar, sobald ich aber einen Lautsprechertestton laufen lasse oder auf eines der Sourround Programme wechsle ist totenstille. Auch über den Optischen Anschluss. Wenn ich nun einen Film einlege wird im Display das Tonformat angezeigt aber es kommt kein Ton mehr raus, wenn ich schnell zwischen den eingängen hin und her wähle kann es sein das ich mal das piepen wieder bekomme.... Hab die Spannungen Überprüft und die Stimmen soweit.

1,2V = 1,2V
3,3V...
108 - HiFi Verstärkerärkerschaltung abschirmen -- HiFi Verstärkerärkerschaltung abschirmen

Zitat :
Hallo.
Platine ist fertig, und im Gehäuse. Komplett dicht. Hab ich gestern abend gelötet. Heute hatte ich geschüttelt und da war ne Kugel drin. Hab die in eine Ecke geschüttelt und die Ecke heiß gemacht. Das Lötzin hat sich nach innen gesogen, weil unterdruck im Gehäuse war. Naja. Dicht ist es. Hab auch keien Störsignale vom Handy mehr drin.
Super sache!!!
Wenn ich jetzt vom Laptop das Audiosignal verstärke, funktioniert das tadelos.
Lege ich aber den Ausgang des Handys an den Eingang, dann höre ich nichts mehr. Signal liegt am Eingang an, und ist alles richtig Verkabelt, Masse etc.
Kann es sein, dass das Handysignal zu schwach ist um durch den Kondensator zu kommen? Eigentlich doch nicht oder? Son Durchführungskondensator hat doch kein Widerstand. Oder ist das Signal so hochfrequent, dass der Kondensator das Filtert?
Hoffe auf schnelle antworten. Bräuchte die Schaltung eigentlich zu morgen Früh.

EDIT: Habe mal ein Screen von einem Ossi drangehängt. Die Kurven sind abgehackt, weil ich max 1V aufnehmen kann.


MFG Daniel

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Daniel_H am 25 J...
109 - Suche (min) 8-fach Dreh- oder Wahlschalter -- Suche (min) 8-fach Dreh- oder Wahlschalter
Hab mir jetzt nen Plan gemacht, wie ich es machen will und mir Schalter, Relais und Lochrasterplatinen bestellt.

Das Ohmsche Gesetz sollte und hier aber keine Sorgen bereiten, die Relais haben einen Übergangswiderstand von unter 50mOhm.
Wenns doch nicht klingen sollte wenn ich die Endstufenausgänge der Autoradios zu den Lautsprecher schalte, dann bau ich das ganze halt ruck zuck um, so dass statt dessen nur das Zündungsplus an die Radios geschaltet und gleichzeitig ein Relais mit aktiviert wird das am Ausgang von Radio hängt und zum Lautsprecher geht. Dann ist immer nur ein Autoradio aktiv und das Audiosignal muss nur über EIN Relais... Wenn das auch *** klingen sollte, hab ich Pech gehabt und muss mir was ganz anderes ausdenken
Hab bisher nie ein Audiosignal über Relais geschaltet, darum weiß ich nicht wie und ob sich das hörbar auswirkt... Ich werde es sehen

Trotzdem danke für eure Hilfe! ...
110 - Lichtwecker; IPod Soundsignal zum Schalten -- Lichtwecker; IPod Soundsignal zum Schalten
Hallo Leute,

Ich bin elektrotechnisch leider nicht sonderlich fit. An Verständnis für technische Sachverhalte und dergleichen mangelt es nicht, mir fehlt einfach jegliche Erfahrung mit den Bauteilen.

Trotzdem würde ich gerne ein kleines Projekt in Angriff nehmen, da mich kleine Basteleien an und für sich sehr reizen.

Und zwar geht es darum mithilfe eines IPod touchs einen Lichtwecker nach zu bauen. In meinem Zimmer steht der Ipod mit Ladestation und angeschlossenen Boxen. Das Ziel ist es morgens nicht nur schöne Weckmusik aus den Boxen zu bekommen sondern auch eine Lampe hoch zu dimmen.

Dafür habe ich mir als Grundlage die FS20 DI (zB bei Conrad) Funkdimmer ausgesucht. Diese ermöglichen es die Lampe über einen Timer langsam hoch zu dimmen. Man muss ihnen nur das Startsignal geben. Ein entsprechendes Sendemodul gibt es auch zu kaufen.

Nun möchte ich das Audiosignal dazu nutzen das hochdimmen zu starten. Später sollen im Ipod einfach 2 Wecker eingestellt werden. Der erste Wecker soll einfach nur einen kurzen tiefen Ton ausgeben, so tief, dass er von den Boxen nicht wiedergegeben werden kann, aber das hochdimmen startet. Der Zweite Wecker soll zeitlich versetzt losgehen und die Boxen zum spielen bringen. So soll erreicht werden, dass die...
111 - Einschaltsignal vom PC ausgeben -- Einschaltsignal vom PC ausgeben
hey zusammen,

ich plane ein neues projekt:

also ich möchte in meinen pc eine platine einbauen mit der ich ein Audiosignal erzeuge ( http://www.pollin.de/shop/dt/NjE5OT......html ).

Die Platine habe ich schon die Spannungsversorgung ist auch kein Problem ich kann ja problemlos die 12V vom Netzteil abgreifen. Geht das wirklich so wie ich mir das vorstelle ?

Entweder kann ich einen Schalter am Gehäuse anbringen um das Signal zu aktivieren. Aber naja ich hätte da eine andere Idee xDD

Ich würde gerne das Einschaltsignal von meinem PC ausgeben


So meine Frage ist dabei, wie kann ich das Hardware und Software technisch am leichtesten realisieren ??

Danke, Peche ...
112 - Schutzschaltung schlägt an? Welcher R wert tatsächlich? Schaltp. vor -- HiFi Verstärker   Pionneer    SA-800

Zitat : (2 x altes chasy mit 4 Ohm)Das ist aber ein Verstärker für 8 Ohm Lautsprecherboxen.

Zitat : ich habe mal ein paar messungen gemacht, dabei stellt sich aber heraus,dass der Ruhesttom (Spannung...) über R40 mehr als doppelte aufweist. kann es sein, dass Q2/Q4 (2SA572) einen hau hat? oder liegt das an den getauschten Transistoren?
Schön, doch woher kommt denn nun auf einmal R44 auf dem Graphen? Die Emitterwiderstände sind R40-R43. Es gibt keinen R44.

Gehe ich einmal davon aus, dass dein Graph für R44 in Wirklichkeit der Graph für R40 sein soll, dann ist mir der Unterschied in den Werten zu R42 unerklärlich.
Ohne Lautsprecher muss die Spannung an R40 bis auf 2-3mV den gleichen Wert wie R42 zeigen.

60mV an R40=0,5 Ohm wären etwa 120mA Ruhestrom. Ein Ruhestrom, der offenbar nur durch R40 zu fließen sche...
113 - Nickis neues Spielzeug... :-) -- Nickis neues Spielzeug... :-)
Kam auf irgendeinem Sender erst vor ein paar Tagen - glaub das war sogar bei Galileo.

Die Spulen werden mit dem überlagerten Audiosignal von nem Synthesizer angesteuert. Die Entladung gibt dann einen Ton entsprechender Höhe ab. Die Bewegungen des "Blitzableiters" sind dagegen nur Show und für die Tonerzeugung nicht nötig.

Hier sieht man den Anzug (faradayscher Käfig) ganz gut.
Klick mich

ciao Maris ...
114 - Audiophilie -- Audiophilie
Diese Sängerinnen sind oft sehr voluminös...
Was sagt uns das?

Aber mal ehrlich, ohne jetzt irgendwie überheblich klingen zu wollen. Ich habe ein geschultes Ohr. Mein Beruf besteht im Service hauptsächlich daraus, durch abhören Fehler von Hörgeräten zu erkennen (Eigenrauschen, Klirrfaktor, mechanische beschädigung, veränderungen der Verstärkung etc. Ich kann durchaus eine gute von einer schlechten Stereoanlage unterscheiden, aber nen unterschied zwischen 2 sorten Kabel hör ich beim besten Willen nicht, vorrausgesetzt beide sind 100% intakt.

Wenn man sich vor Augen führt, was für beschränkte Wahrnehmungsmöglichkeiten man mit den Ohren eigentlich hat, so ist das Ganze auch nicht verwunderlich. Man besitzt etwa 3500 - 5000 Innere Haarsinneszellen, welche für das Frequenzunterscheidungsvermögen zuständig sind. Sie sind an unterschiedlichen stellen der Cochlea unterscheidlich dicht gedrängt (im Hauptsprachbereich), so dass dort das Frequenzunterscheidungsvermögen höher ist. Im Schnitt kann der Mensch aber kaum Frequenzsprünge wahrnehmen die kleiner als 10Hz sind.

Bei Lautstärkeunterschieden ist es das selbe. Bei 1kHz und 60dB entspricht das Lautstärkeunterscheidungsvermögen eines gesunden Ohrs etwa 1dB

-> Die verursachten Fehler der Elektron...
115 - Autoradio (Volvo) Eingang für MP3 Player einbauen -- Autoradio (Volvo) Eingang für MP3 Player einbauen
Also entweder hab ich grad nen Knoten im Hirn,oder du hast was falsch verstanden bzw. zusammengebrutzelt...
Der Öffnerkontakt der Buchse betätigt die Mechnik für das Relais,d.h. er nimmt die Masse weg und deshalb schaltet das Relais.
An diesen Kontakt gehört niemals nicht das Audiosignal,dieses wird doch vom Relais zweipolig umgeschaltet.
Also geht das Audiosignal von der Buchse ans Relais,und der Schaltkontakt an die Schaltung wobei er durch den Stecker nur betätigt wird.
Also hast die falsche Buchse,oder falsch verdrahtet.
Deshalb sagte ich ja,du sollst dein Kunstwerk mal aufmalen.
Also nicht wie es sein sollte,sondern wie es jetzt ist... ...
116 - Brummspannung von MP3-Player und Verstärker -- Brummspannung von MP3-Player und Verstärker
Hallo allerseits,

ich bin neu hier im Forum und hoffe eine Lösung für mein Problem zu finden.

Es geht um einen MP3-Player der über einen Verstärker Musik über 2 Lautsprecher wiedergeben soll.
Der MP3-Player benötigt 1,3 - 1,5V, deshalb habe ich einen DC/DC Step-Down-Regler mit dem IC: MC34063 gebaut der mir 1,45V für den MP3-Player liefert (funktioniert einwandfrei).
Einen 300W-(Billig)-Verstärker und 2 Lautsprecher habe ich gekauft.
Letztendlich soll alles mit einem Gel-Akku (12V,12Ah) betrieben werden. Daher ist also die Stromversorgung des Verstärkers und des MP3-Players zusammen an dem Akku angeschlossen die Lautsprecher werden vom Verstärker gespiesen und das Musiksignal gelangt vom MP3-Player über ein passendes Adapterkabel zum Verstärker.

Zur besseren Verständlichkeit habe ich versucht ein Schaltbild mit Paint zu malen und habe es mal in den Anhang gepakt.

Ich hatte alles soweit aufgebaut, außer dass ich anstatt den Akku vorerst mein regelbares Netgerät verwendete. Als ich den MP3-Player einschaltete hatte ich ein unerträglich starkes Rauschgeräusch zu hören, das ungefähr so laut ist wie die Musik.

...dann habe ich den gestrigen und den heutigen Tag nur mit Fehlersuche verbracht und bin nun echt am Ende mit meinem La...
117 - Radiowechsel -- Blaupunkt Couch Audio CBA 08
Eine kleine Frage hab ich noch, was ist NC und Remote? Ich möchte ja lediglich ein Audiosignal-Eingang da brauch ich die doch nicht oder?
Gruss jo ...
118 - schwarzes Bild , Ton an -- LCD BENQ DV3250-SA
Geräteart : LCD TV
Defekt : schwarzes Bild , Ton an
Hersteller : BENQ
Gerätetyp : DV3250-SA
Chassis : DV3250
______________________

Ein herzliches Hallo an die Experten!

Dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, welcher zugleich mit einer Fragestellung verbunden ist. Zunächst möchte ich jedoch klarstellen, dass ich zwar im Tagesgeschäft mit IT und Elektronikprodukten zu tun habe, jedoch primär in kaufmännischer Hinsicht und nur nachranrig in tiefgreifender technischer Hinsicht. Jedoch bin ich stets daran interessiert, meinen Horizont zu erweitern und mich auch auf Grundlage von „Stichwörtern“ eingehender mit den entsprechenden Themen zu beschäftigen. Um es kurz zu machen: Ich bin kein Ingenieur für Elektrotechnik und kein Elektroniker, sondern praktisch ein Laie…

Es geht im Augenblick um bezeichneten BENQ DV3250-SV Oldtimer LCD TV, welcher gestern während des laufenden Programms plötzlich kein Bild mehr anzeigte; also der Bildschirm war schwarz. Nachdem ich den TV kurz aus- und danach wieder eingeschalten habe, lieferte er wieder konstant über mehrere Stunden ein Bildsignal (die Raumtemperatur lag schätzungsweise bei ca. 15 Grad Celsius). Heute Früh lief der TV wieder über eine halbe Stunde einwandfrei bis ich ihn aussch...
119 - rechter Kanal fällt aus -- HiFi Verstärker Marantz Marantz 1072 Ersatzteile für von MARANTZ
Geräteart : Verstärker
Defekt : rechter Kanal fällt aus
Hersteller : Marantz
Gerätetyp : Marantz 1072
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

seit ca. 3 Monaten habe ich ein Problem mit o.g. Verstärker, das sich wie folgt äußert.
Der Verstärker wird eingeschaltet und ist ca. 5 Minuten in Betrieb. Anschließend höre ich in dem rechten Kanal krächzen und das Audiosignal wird leiser, bis das es nicht mehr zu hören ist.
Diese Störung tritt in letzter Zeit vermehrt auf.
Wenn ich im Anschluss daran den Verstärker ausschalte und nach ca. 5 Sekunden wieder einschalte, ist das Audiosignal wieder vorhanden. Der Vorgang muss aber permanent wiederholt werden.
Habt Ihr eine Idee, wie ich die Störung beseitigen Könnte?
Für Zuschriften wäre ich dankbar und verbleibe

m.f.G

Hoomer56
...
120 - mehrere PC Soundkarten parallel an einen Verstärker schalten -- mehrere PC Soundkarten parallel an einen Verstärker schalten
Das Thema hatten wir schonmal, und ich sage dir nochmals, dass diese Dinger sonst nicht funktionieren, wenn IC-Masse mit der Signalmasse nicht verbunden ist...

Bei dir hat es wahrscheinlich zufällig funktioniert, weil die Massen (GND vom IC) und die Signalmassen irgendwo eine Verbindung hatten oder diese Verbindung über andere Wege (PE...) zustande kam.

Außerdem schwingt ein Audiosignal um das Massepotential. (Edit: Zumindest im Regelfall) Man müsste also die Versorgung so gestalten, dass sie den gesamten Bereich, indem das Signal liegt, abdeckt. Andernfalls beginnen die Eingangsdioden damit, dass Signal gegen die Versorgung kurzzuschließen. Das hört man dann.



Vielleicht hast du es nur noch nicht mitbekommen, dass der Ton, der aus dem IC rauskommt, schlecht klingt ...



[ Diese Nachricht wurde geändert von: DonComi am 30 Dez 2009 18:31 ]...
121 - Verschlusszeitenmesser für analoge Spiegelreflexkamera -- Verschlusszeitenmesser für analoge Spiegelreflexkamera

Zitat :
1. Ich hab kein Plan davon, wie genau und wie schnell so eine Fotodiode arbeitet. Meine Überlegung war, gibt es viellicht eine "bessere" bzw. "schnellere" Fotodiode als die/der/das 'BPY 62' ???

Gibt es! Eine Fotodiode.
BPY62 ist lt. Datenblatt ein Fototransisitor. Fototranstistoren sind langsamer als Fotodioden. Ob das hier ein Problem ist, kannst Du evtl. selbst abschätzen. Als langste Anstiegs- und Abfallzeiten für den BPY62 sind 12µs angegeben. Dafür haben Fototransistoren eine größere Empfindlichkeit, was die Verstärkung und Auswertung vereinfacht.



Zitat : 2. Warum macht man überhaupt eine Verstärkerschaltung? Ist es nicht einfacher die Fotodiode mit der Stromquelle und dem Stecker (evtl. noch mit einem Widerstand) in einen einfachen Stromkreis zu packen???
122 - Lichtorgel -- Lichtorgel
Hi,

Wenn Dein Radio keine Brückenendstufe hat, kannst Du das so anschließen.

Bei einer Brückenendstufe liegt auf beiden Anschlüssen zum Lautsprecher das Audiosignal, das eine ist zum anderen um 180° phasenverschoben.
Legst Du einen dieser Anschlüsse auf Masse, gibt es einen Kurzschluß.

Du kannst diese Problem jedoch umgehen, indem Du einfach den Masseanschluß an KL.5 der Lichtorgel freilässt.
Der Spannungspegel des Audiosignals ist dann nur noch halb so groß, sollte aber dennoch funktionieren. ...
123 - 2 Audioausgänge auf einen Eingang -- 2 Audioausgänge auf einen Eingang

Zitat :
Timeloader hat am  3 Dez 2009 00:04 geschrieben :
Meine zweite Frage ist, kann man nicht einfach eine Diode nehmen ? (oder kann man ? ) Schließlich muss man ja nur verhindern das ein Audio Signal nicht in den jeweiligen anderen reindrückt.

Witzbold!
Was passiert mit deinem "Audiosignal" wohl,wenn da einen Diode des Weges kommt?
Und ein mehrpoliger Umschalter tuts auch... ...
124 - def. Quellenumsch und Tuner -- Receiver Sony STR-GX311
Geräteart : Receiver
Defekt : def. Quellenumsch und Tuner
Hersteller : Sony
Gerätetyp : STR-GX311
Chassis : CMKS-81X (?)
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo zusammen,

ich möchte gerne meinen Sony-Receiver STR-GX311 reparieren. Trotz das es ein alter Kasten ist, will man sich immer nicht gerne von sowas trennen .
Aber ohne Schaltplan bin ich leider aufgeschmissen.

Tasteneingaben und Display funktionieren noch. Auch die Endstufen tun es noch (Audiosignal an einem Cinch-Eingang). Nur die Quellenumschaltung und der Tuner funktionieren nicht.
Wenn ich die automatische Senderprogrammierung starte, findet das Gerät keinen einzigen Sender.

Es währe schön, wenn mir jemand den passenden Schaltplan zur Verfügung stellen könnte. Denn ohne erscheint mir die Fehlersuche zu mühselig.

Viele Grüße und Danke im Voraus Holger


...
125 - MP3 Player FM Transmitter mit eigener Batterie? -- MP3 Player FM Transmitter mit eigener Batterie?
Hallo an Alle,

ich wurde letztens von einem entfernten Familienmitglied gebeten einen FM Transmitter mit eigenem Speicher (eventuell auch SD Kartenslot) einzukaufen.
Nun kenne ich die Teile mit einem fest angebauten Zigarettenanzünder-Stecker fürs Auto. Bei manchen kann man einen Teil abnehmen und über den dort integrierten USB Stecker direkt am Komputer "bespielen".
Dise Teile haben auch (fast immer) eine kleine Fernbedienung dabei, über die man die MP3 Titel auswählen kann.

Ich fand nur ein Gerät, welches über eingebaute Zellen (zusätzlich zum möglichen Netzteilbetrieb) betrieben werden kann, und das war nur der Transmitter mit einer Buchse für das Audiosignal. Es hat keinen eigenen Speicher und auch keinen SD Slot oder USB Buchse.

Jetzt möchte ich nur sichergehen ob mir, oder dem guten Mann ein Bär angebunden wurde, oder ich einfach kein passendes Gerät finde.

Kennt jemand von Euch ein passendes Teil oder hat sowas mal gesehen?

Gruß,
rafikus ...
126 - Server und Relaiskarte per Handy einschalten -- Server und Relaiskarte per Handy einschalten
Hallo,

gerade angemeldet und schon eine Frage

Also ich möchte mit meinem Handy unterwegs mein Server und meine Relaiskarte einschalten. Problem ist, wenn das Perlscript welches meine Relaiskarte ansteuert noch nicht hochgefahren ist, und die Relaiskarte schon mit Spannung versorgt wird, schaltet sie standartmäßig alle Relais auf "on". D.h. mein ganzes Zimmer wird erstmal hellauf beleuchtet, bis der Server komplett hochgefaren ist....schlecht !

Also muss eine Zeitverzögerunsschaltung her, diese habe ich soweit auch fertig.

Allerdings weiß ich noch nicht, wie ich am besten ein Audiosignal in eine verwendbare Spannung zum Relaisschalten umwandeln kann.
Ich möchte also ein altes handy nehmen, und am Lautsprecher das Signalabgreifen. Ich mach das nicht am Vibrationsmotor, da ich zwei Anruftöne generiren will, einmal einem mit 0 Hz und einen mit 1500hz oder so, der 0 Hz Ton ist mein standart Klingelton und nur meine Nummer über die ich den Server schalten möchte bekommt den 1500Hz Ton. Also Funktioniert das Schalten nur mit meiner Nummer.

Soo jetzt müsst Ihr mir verraten, wie ich ein Audiosignal so Glätten und Verstärken kann, dass ich damit ein Relais schalten kann.
127 - Audio Autoumschalter? -- Audio Autoumschalter?
Hi Leute,

ich habe ein Problem desen lösung von der Idee her sehr simpel ist, jedoch für mich als elektronik-niete eine sehr grosse Herausforderung darstellt.

Line-1 bringt permanent ein Audiosignal zum Ausgabegerät.
Line-2 bringt ab und zu ein Audiosignal zum Ausgabegerät.

Das Problem ist, dass wenn Line-2 ein Signal bringt, das Signal von Line-1 unterbrochen werden soll, bis Line-2 wieder verstummt.

Ist so ein Automatischer Audioumschalter mit wenig Aufwand möglich?
Oder gibt es sogar schon irgendwo fertig zu kaufen?

Wenn es "einfach" zu bauen ist würde ich mich über ein paar Tipps sehr freuen.

Vielen dank... ...
128 - NF-Audio Signal Anhebung -- NF-Audio Signal Anhebung
Hallo zusammen,
leider hatte mir die Suche nicht so recht behilflich sein können, darum vertraue ich nun mal auf euere Erfahrungen...

Ich benötige eine kleine Schaltung um ein NF-Audio-Signal um ca. 100Hz anheben zu können. Idealerweise regelbar von 60-130Hz.

Es geht wie gesagt um ein Audiosignal, welches in VOLLEM UMFANG angehoben werden soll. Bsp: In 50Hz => Out 150Hz bis über 3khz => 3,1khz etc.
Normale Equalizer sorgen ja leider nur dafür einen bestimmten Teil des Frequenzbandes zu verstärken bzw. abzuschwächen...

Irgenwie bin ich mit meinem Latein am ende... Hab schon mal über eine Kombi aus AD-Wandler - Opamp - DA Wandler nachgedacht, aber ganz und gar etwas zu umständlich, oder?

Danke in Voraus
Henning ...
129 - Was für einen Verstärker brauche ich? -- Was für einen Verstärker brauche ich?
Hallo

ich habe eine Kiste mit einem 5.1 Soundsystem bekommen...


Nun meine Frage: was ich brauche um die Lautsprecher an den Laptop anzuschließen.

Es war ursprünglich ein Dvd Player dazu an dem die Lautsprecher angeschlossen werden.

Da ich den nicht betreiben will und ich die lautsprecher an den pc anschließen will, brauche eigentlich einen Verstärker der das Audiosignal vom Pc für die Lautsprecher herrichtet.

Ich kann die Lautsprecher ja nicht direkt an die Audiobuchsen anschließen.



Gibt es da eine günstige Lösung? Iwas aus hongkong über ebay?

ich weiß nur nicht was ich genau brauche da ich kein soundfreak bin.


lg ...
130 - Chinch 3-Fach verteiler, stabilisiert bauen? -- Chinch 3-Fach verteiler, stabilisiert bauen?
Hallo,

Das ginge, je nach Eingangs- (der Signalquelle) und Ausgangsimpedanz (der Verstärker) fast noch passiv.
Passt da was aber impedanzmäßig nicht (zu hohe Ausgangs- oder Eingangsimp.), kann das die Qualität der Signale beeinträchtigen!

Sicherer wäre es, einen Operationsverstärker als einfachen Impedanzwandler zu benutzen. Das Audiosignal liegt an dessen Ausgang dann sehr niederohmig an und kann, über passende Widerstände, an sehr viele Ausgänge verteilt werden.

Stichwörter:

* Operationsverstärker als Impedanzwandler


Vorher würde ich aber wirjlich den Versuch wagen, einfach das Signal passiv zu verteilen, eventuell reicht das ohne Probleme aus (viele würde das Fehlen bestimmter Frequenzen eh nicht mehr wahrnehmen, da es ja heute bloß "BUM BUM" sein muss... )


[ Diese Nachricht wurde geändert von: DonComi am  1 Sep 2009 21:53 ]...
131 - 3 Potentiometer und ein Drehkondensator auf zwei Haupteinsteller reduziren -- 3 Potentiometer und ein Drehkondensator auf zwei Haupteinsteller reduziren
Was hältst Du von systematischer Fehlersuche?

Alles rund um den TDA7000 ist der Empfänger. An Pin2 sollte das Audiosignal stehen. Der TDA2003 ist ein reiner Audioverstärker. Du kannst beide Einheiten einzeln prüfen. Löte dazu C18 frei, der Elko direkt vor dem Potentiometer. Hier kannst Du externe NF einspeisen, z.B. von Deinem Mittelwellenradio. Bei leiser Zimmerlautstärke kannst Du direkt am Lautsprecherausgang abgreifen.

Zuvor würde ich aber nochmals alle Bauteile überprüfen, ob sie richtigherum eingelötet sind und ob deren Wert stimmt. Prüfe auch, ob Du versehentlich irgendwo eine Zinnbrücke gesetzt hast.
Hast Du ein Multimeter?

DL2JAS ...
132 - Kamerasteuerung mit Triggerimpuls ab Motorenwelle. -- Kamerasteuerung mit Triggerimpuls ab Motorenwelle.
Ja, das Signal sieht schon gut aus, nur scheint es so, dass während der aufsteigenden Flanke ein Doppelpuls kommt.
Das sehe ich aber nur, wenn ich das ganze sehr langsam betreibe.
Ich kann auch mal sehen, ob ich am Oszi das ganze mal extrem spreize.
Sollte doch möglich sein diese Fehlpulse abzubilden, wenn diese die Kamera ja auch interpretiert.


danke für den Himweis betreff Audiosignal (8mm) für Pulssteuerung.
Aber es handelt sich um wirklich uralte Spezialformate (9,5mm Pate, nicht 8mm). Der Projektor hat keinen eigenen Motor mehr und wird über einen Riemen angetrieben. Ich baue nun einen externen Gleichstrommotor mit dem ich diese Steuerung einsetzen möchte. Und das ganze soll ohne physische Verschiebung des Magneten rein elektronisch einstellbar sein.

Hm... warum ein RC-Glied und Schmitttrigger und nachher auf den 555 ?
Geht das nicht direkt. Der 555 ist doch selbst schon fast ein Schmitt-Trigger mit RC Glied. Vielleich verstehe ich das aber auch nicht ganz richtig...
Ich versuche nun mal die direkte 555er Lösung als Monoflopp kurz aufzubauen.
Mal sehen was darus wird (:

PET

...
133 - Sinus zu Rechteck,Dreieck,SÄgezahn -- Sinus zu Rechteck,Dreieck,SÄgezahn
Moin,

ich suche die Möglichkeit, eine Sinuskurve mit der Frequenz X und Amplitude Y in eine der oben genannten Kurven umzuwandeln, welche auch X und Y aufweisen.

Ich finde im Netz immer nur Bruchstücke, bzw. nichtsaussagende SChaltungen, ob ich die auch für meinen Bereich anwenden kann.

Vielleicht kennt ja jemand prompt ne gute Schaltung oder STelle, wo man sowas findet.

Es handelt sich um ein Audiosignal von 0-ca. 12kHz oder noch höher mit einer AMplitude von ca. 10-700mV.

MFG ...
134 - Kein Ton -- TV Sony KV-C2561D
Hallo Tintifax,

hast Du einen Schaltplan? Du solltest die Audioverstärker suchen und mal an deren Eingängen messen ob ein Audiosignal anliegt. Vorher noch die Betriebsspannungen an den Verstärkern prüfen.

Viele Grüße

Bastelgerd ...
135 - Abspielen einer Audio-Datei mit einem Taster -- Abspielen einer Audio-Datei mit einem Taster
oder leg einen modifizierten Mp3 Player rein...
Warum soll unbedingt aus der Kiste die du grad so mal gefunden hast ein Audiosignal rauskommen?
Angst das die einer klaut? ...
136 - Suche nach einem speziellen FipFlop Baustein -- Suche nach einem speziellen FipFlop Baustein
Ja,so ähnlich soll es sein.
Ich splitte das Audiosignal einfach passiv mit nem Y-Kabel wenn du so willst und möchte sowohl den GND von Input richtugn FOH-Pult als auch den GND von Input in richtung Monitorpult getrennt voneinander liften können. Und Schalter passen nicht zwischen die buchsen.
Also sollen Relais diese Aufgabe übernehmen die von einer zentralen Stelle bedient werden.
Ich hab einfach mal ein Foto von dem geplanten Bedienbereich beigefügt.

Zu sehen sind:
je ein roter und ein grüner Taster für GND Set und Reset Input->FOH
je ein roter und ein grüner Taster für GND Set und Reset Input->Monitor
und ein drehschalter für je 12 Kanäle zu anwählen des zu editierenden Kanals

und das ganze dann 4x weil es 40 Send Kanäle und 8 Returns geben wird

Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen
...
137 - Bau eines Audio-Signal-Schalters -- Bau eines Audio-Signal-Schalters
Moin Leute,

wollte mich erstmal vorstellen: Mein Name ist Björn, bin 22, komme aus Bremen und bin gelernter Maschinenbauer.
Ich habe 1 Jahr Elektrotechnik an einer öffentlichen Schule gelernt, nix
besonderes, bisschen Messtechnik etc.
In Sachen OP und Controller habe ich keine Ahnung! Ich kenne die Grundzüge, würde aber auch gern mehr in Sachen Elektronic lernen.

Es geht um folgendes:

Mein Hobby ist die Suche mit dem Metalldetektor. Ich habe vor einen bereits vorhandenen Detektor für die Unterwassersuche umzubauen. (IP68 Gehäuse usw...) Ich möchte die Signalausgabe des Detektors Optisch (über LED) und per Vibration realisieren. Da ich aber direkt in die Platine nicht eingreifen möchte (und kann) bleibt mir nur übrig das vorhandene Audiosignal zu nutzen.

Ich brauche also einen elektronischen Schalter der beim Anliegen eines Audiosignals (ca 1500Hz) ein Relais schaltet. Ich habe im Netz eine Schaltung gefunden deren Schaltplan ich unten angefügt habe.

Diese Schaltung hat aber eine Ausschaltverzögerung! Die ist in meinem Fall absolut unpraktisch und ich möchte sie weghaben. Der Detektor soll ja nicht noch vibrieren wenn ich schon garnicht mehr über dem Objekt bin.
R6 und C3 sollen die Abfallzeit bestimmen laut Autor. Wie...
138 - Vorschläge für Video-Scanner Schaltung gesucht -- Vorschläge für Video-Scanner Schaltung gesucht
Leider arbeitet der sync detektor sehr unzuverlässig. D.h. er erkennt schon ein Signal, sobald auf dem Nachbarkanal ein Sender ist.
Sodass mein Suchlauf schon vor dem eigentlichen Kanal stehen bleibt.

Nun dachte ich mir, als Suchlaufstop- kriterium das Audiosignal zu nehmen. Werd jetzt mal schnell nach einer Rauschsperre o.ä. suchen.

Mist,nichts besonderes gefunden,wie kann ich wohl eine einfache Rauschsperre realisieren?



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Stahlhans am  2 Mai 2009 12:19 ]...
139 - Pioneer VSX-839 kein Ton am Lautsprecher-/Kopfhöreraugang -- Pioneer VSX-839 kein Ton am Lautsprecher-/Kopfhöreraugang
Also ich habe jetzt neue Endstufen-Transistoren eingebaut, leider schweigt das Gerät immer noch.


Das Audiosignal kommt aus der Main-Platine bis zum Vorverstärker, der Vorverstärker verarbeitet das Signal aber nicht weiter.
Die beiden Boards sind mit einem Kabel verbunden, da gibt es ein Pin der nennt sich Mute, ich denke das da eine Gewisse Spannung anliegen muss damit der Vorverstärker das Signal verarbeitet oder nicht.
Momentan liegen auf dem Pin nur 0,6V an, wenn ich den Pin verfolge steuert er auf allen Kanälen denselben Transistor an.

Hat vielleicht jemand technische Unterlagen zu dem Gerät oder baugleich?

oder kennt jemand das Problem?

ich lege mal noch ein paar Bilder dazu.

...
140 - TV NEC Videobeamer -- TV NEC Videobeamer
Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : NEC
Gerätetyp : Videobeamer
Chassis : LT 240
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

Ich habe diesen Beitrag in Reparatur Fernsehgeräte hineingestellt, allerdings
ist es kein normales FFS Gerät, sondern ein Beamer.
Es handelt sich um die Reparatur des Videobeamers von NEC mit der Gerätebezeichnung LT 240.
Wenn der Beamer eingeschaltet wird, schaltet sich die Lampe des Beamers nach ca. 1 Minute ab, wenn
während der Betriebszeit eine Signalquelle (Satreceiver o ä.) an dem Beamer angeschlossen war.
Die rote LED blinkt zyklisch sechsmal, dann kommt eine Pause, bis die rote LED erneut blinkt.
Laut Bedienungsanleitung soll es sich dabei um einen Lampenfehler handeln.
Ich möchte noch erwähnen, dass die verbleibende Lampenlebenszeit bei dem Projektor bei 41 % liegt.
Desweiteren habe ich festgestellt, dass bei nicht eingespeistem Video und Audiosignal (Beamer gibt blaues
Bild wieder), die Einschaltdauer des Beamers länger ist als mit Signal, bis die Lampe sich abschaltet.
Meine Frage wäre nun, ob man davon ausgehen kann, dass die Lampe wirklich defekt ist, oder könnte
es dafür noch andere Fehlerursachen geben, wie Fehler im Netzteil, et...
141 - me Babyfon DBS 302 -- me Babyfon DBS 302

Zitat :
ElektroNicki hat am 28 Feb 2009 23:41 geschrieben :
Analog ist halt eben, dass gelegentliches leichtes Rauschen da ist, für das Ohr aber erträglich ist. Digital istetwas haariger, da ist Rauschen nicht so toll.



Das wusste ich auch noch nicht.

Man lernt immer dazu!
Digitalsignale kann man auch noch bei ganz bösem Rauschen auswerten, z.B. langsame Telegraphie. Ein Audiosignal Sprache ist ab etwa 20 dB Signal über Rauschen als recht angenehm zu bezeichnen!

DL2JAS ...
142 - Scartumschalter -- Scartumschalter

Zitat : Wenn ich das richtig verstehe, kann der Video-IC(ich hoffe das ist richtig genannt so) alle benötigten Signale schalten
Bei dem Analogen, braucht man dann zwei, weil ich sechs Signale gerechnet habe

Nein, schau dir doch einfach die Datenblätter an.

Der MAX455 hat z.B. 8 Eingänge und einen Ausgang. Damit könntest du 8 Videosignale umschalten. Da du ja RGB-Signale umschalten willst brauchst du also 4 Stück davon. Einer schaltet Rot, einer grün, einer blau und einer das Synchronsignal.
Dazu 2 Analogschalter für das Audiosignal.
Statt dem MAX454 oder 455 kannst du theoretisch auch irgendeinen Analogschalter nehmen. Die genannten ICs sind nur Beispiele, sowas gibt es auch von anderen Herstellern. Die MAX454/455 sind z.B. abgekündigt, aber noch erhältlich. Ganz billig sind die übrigens nicht, Reichelt nimmt 20 Euro pro Stück!
Das hier ist die Nachfolgereihe: http://datasheets.maxim-ic.com/en/ds/MAX4310-MAX4315.pdf...
143 - Alte Kohlemikrofonkapsel für XLR/Klinke vorbereiten -- Alte Kohlemikrofonkapsel für XLR/Klinke vorbereiten
SO hast du das bestimmt _nicht_ aufgebaut. Der 100µF Kondensator Filtert ja das ganze Audiosignal weg! Wenn du mit dem 100Ohm-Widerstand das Kohlemikro meinst.
Davon bin Ich jetzt mal ausgegangen und hab das ganze ein wenig "umgebaut". Alles Niederohmiger gemacht (Dynamische Bühnenmikros haben ne zimlich niedrige Ausgangsimpedanz). Und wie auf Bestellung symmetrisch.



PS: Vergessen am einen Poti einen Pfeil umzudrehn. Sonst wird das kein Lautstärkeregler. das heißt beim leiser drehen müssen sich beide Schleifer zur Betriebsspannung "hindrehn". Während des Betriebs würde ich aber eher vorsichtiger da dran rum schrauben, da damit kurzzeitig gleichspannungsartige Impulse auf den symmetrischen Eingang gelangen könnten. Das mögen deine "Pappen" bestimmt nicht gern. Lieber am Gain drehn!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: jokrautwurst am 20 Jan 2009  1:23 ]...
144 - Home Audio Bus nochmal (1,2 Quellen, viele Senken) -- Home Audio Bus nochmal (1,2 Quellen, viele Senken)
Nochmal Edit: Vielen lieben Dank für deine Antwort erstmal!

Bis zum LY sinds noch ein paar Meter
Ich bin in Aschaffenburg die letzte Bastion vor Hessen.






Sicher ist das von dir angesprochene die "beste Lösung".

Zitat :
3. Schritt wäre dann der erste ernsthafte: Man stöpsele halt ein Netzwerkfähiges Endgerät an, damit man nicht nur in bestehenden Playlists navigieren kann sondern auch im Musik (und Film-)Bestand suchen. Elegant wird es wenn man das mit PoE verbindet.

Daher wollt ich im Schlafzimmer ja auch ne Streaming Station hinstellen die auf den Haupt-Media Rechner zugreift.
Ne XBox360 sieht schick aus und ist für 130€ zu bekommen. Die ist laut Microsoft dafür geeignet in Media Center Systeme eingebunden zu werden. SO billig bau ich keinen vergeleichbaren PC zusammen.


Für Bad, Küche und Balkon sollte das andere aber reichen.

Zumal das mit den paar µCs für mich nicht trivial ist = Kostet Zeit.
Wie ei...
145 - UHF Modulator im Selbstbau -- UHF Modulator im Selbstbau
2 x 12V ist richtig. Einmal 12V für den Modulator und einmal für den Antennenverstärker der die Verluste durch den Modulator wieder aufholt.
Der Antennenverstärker wird in Geräten dauerhaft versorgt, der eigentliche Modulator nur bei eingeschalteten Gerät. Das ist der Grund für das verrauschte Bild wenn man den Netztecker vom Videorekorder zieht.

Der Massenanschluss ist sowohl für die Betriebsspannung als auch für die Signale.
Bei einigen Modulatoren mußt du noch extern einen Widerstand (75Ohm) für das Videosignal vorsehen da der Modulator selbst hochohmig ist.
Das macht sich dann durch zu helle Bilder bemerkbar.
Ähnliches gilt für das Audiosignal, auch da ist der Modulator lt. Datenblatt recht schnell ausgesteuert (400mV). ...
146 - TV Toshiba 15VL34G -- TV Toshiba 15VL34G Ersatzteile für 15VL34G von TOSHIBA

Zitat : Beim Plan vergleich ich mit den alten die früher bei den Geräten von Grundig usw. dabei waren, mit Schaltbild des Tuners, Spannungsangaben, Oszillogrammen usw. aber die Zeiten sind wohl vorbei. Die Bezeichnungen SDA und SCL gab es auch schon zu Grundig Zeiten; Daten und Signalleitung des I2C Bus. Das Kürzel CVBS wurde damals noch mit den deutschen Begriffen gebildet; FBAS. SIF könnte SOUND-IF also die Ton-ZF sein. Also ein Mischmasch aus den undekodierten Tonträgern 5.5 und 5.74Mhz. Und auch schon zu Grundig Zeiten wurden neben den 5V auch etwa 30-33V dem Tuner zugeführt, aus denen der Tuner-PLL-IC dann die Abstimmspannung macht, die nötig ist, um die per I2C Bus mitgeteilte Empfangsfrequenz abzustimmen.
Und mit einem Audiosignal allein wirst du wahrscheinlich eh nichts reissen können, da der Videoprozessor zumeist erst dann die gemeinsame Stummschaltung von Bild und Ton aufhebt, wenn ihm ein normgerechtes Bildsignal zugeführt wird.

Man sieht; Auch ohne den Schaltplan oder das Gerät gesehen zu haben kann man allein aus Grundlagenwissen...
147 - Audiosignal splitten / Dynamikkompressor -- Audiosignal splitten / Dynamikkompressor
Hi.

Ich suche eine Schaltung die folgende Funktion hat:

Ein Stereo-Audiosignal soll in den tiefen (0-350 Hz) und hohen Frequenzbereichen 4-20 kHz) um ca 6 dB abgeschwächt und in der Amplitude begrenzt werden.

Der mittlere Frequenzbereich von 400-4000 Hz soll rausgefiltert und getrennt bearbeitet werden.
Er soll einen Mono-Downmix bekommen und über einen Dynamikkompressor laufen der Lautstärkeunterschiede ausregeln soll. Ausserdem soll dieses Signal anschließend um etwa 6-10 dB verstärkt werden.

Am ende sollen 3 Kanäle zur Verfügung stehen, die beiden Stereokanäle für die tiefen und hohen Frequenzbereiche und der mittlere Frequenzbereich auf einem separaten Mono-Kanal.

Dieser Mono-Sprachkanal soll dann den beiden Stereokanälen wieder zugemischt werden oder wahlweise über eigene Lautsprecher wiedergegeben werden.

Sinn des ganzen soll es sein die Sprachanteile sehr deutlich und gegenüber Effektgeräuschen/Musik hervorgehoben zu haben.
Ich habe leider extreme Probleme, die Sprache beim Fernsehen zu verstehen, besonders bei Filmen, wenn zu der Sprache noch Effektgeräusche, Musik unterschiedliche Spech-Lautstärken etc dazu kommen und mit Stereoeffekten gebarbeitet wird. (sprecher links im bild, spache hauptsächlich auf dem l...
148 - Anstatt LED ein Relais schalten -- Anstatt LED ein Relais schalten
Hallo
Ich bin gerade dabei ein Audiosignaldetektor zu bauen. Falls ihr nicht wisst was das ist, erkläre ich das noch mal kurz.
Also man steckt dieses ding in die steckdose und in dieses ding stekt man wiederum noch ein stecker rein wo eine Anlage dran is. Das gehäuse sieht etwa so aus wie die von den zeitschaltuhren.
So und dann sind da noch zwei chinchbuchsen dran. Sobald da ein audiosignal ankommt soll ein relais schalten und damit die anlage einschalten.
So und da wären wir schon bei meinem problem.
Mein ziel ist es ein Relais zu schalten aber bei dem schaltplan den ich hier habe leuchtet nur eine LED. Leider schafft es die schaltung nicht das relais zu steuern. Ich habe 2V an der LED gemessen und mein relais braucht zum schalten 6V.
und jez brauch ich ma eure hilfe unzwar wir kann man anstatt der LED ein Relais schalten?
Hättet ihr da vielleicht ein paar lösungen?
Wäre sehr nett

Hier nochmal der Schaltplan:




[ Diese Nachricht wurde geändert von: mr.löt am  5 Dez 2008 21:46 ]...
149 - Babyphon per Kabel -- Babyphon per Kabel
Moin,
ich würde mir zuerst das Netzteil vornehmen und da was mit einem 470µ und Festspannungsregler 78L09...78L12 machen.

Die Verbindung von der Mikrofonkapsel zum Vorverstärker sollte relativ kurz und abgeschirmt sein. Der ganze Vorverstärker dann in ein abgeschirmtes Gehäuse. Die Schirmung muß jeweils mit Masse verbunden werden. Und auch vom Cat-Kabel die Abschirmung mit auf Masse.

Den Vorverstärker so betreiben, das ein möglichst hoher Pegel raus kommt bzw. das Ausgangspoti (P2) möglichst weit offen ist und ansonsten die Lautstärke vorzugsweise am Aktivlautsprecher einstellen. Am P1 schauen, ob sich da ein optimaler Punkt finden läßt.

Damit es bei euch im Schlafzimmer komplett ruhig wird und nur was zu hören ist, wenn euer Kind auch was von sich gibt, würde ich noch in den Aktivlautsprecher eine Rauschsperre einbauen.

Mit einem Timer (LMC555) ein Monoflop aufbauen und mit dem Audio-Signal das Monoflop triggern. Mit dem Ausgangssignal dann an geeigneter Stelle das Audiosignal schalten. Je nach dem, was in dem Aktivlautsprecher verbaut ist. Häufig sind Audio-IC's drin. Einige davon haben einen Mute-Pin. Das wär z.B. das einfachste. Dafür mal aufschrauben und den IC-Typ nachschauen. Monoflop auf etwa 1..2 Sekunden dimensionieren. Wenn ein e...
150 - Camera Canon E60 -- Camera Canon E60 Ersatzteile für E60 von CANON
Geräteart : Camcorder
Hersteller : Canon
Gerätetyp : E60
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

ich habe über das Netz o.a. Camcorder als funktionfähig gekauft und obwohl der Verkäufer angab, dass das dazugehörige Netzteil/Ladegerät nicht mehr vorhanden sei, habe ich dem Kauf zugestimmt, da ich bereits einen nahezu baugleichen Camcorder (E230, leider total defekt, läßt sich gar nicht mehr einschalten) besitze und das entsprechende Zubehör identisch ist.
Besagter "neuer" Camcorder läßt sich nun zwar einschalten, fängt aber wenige Sekunden später an zu blinken, dies sowohl im Wiedergabe- als auch im Aufnahmebetrieb. Er öffnet auch das Cassettenfach und nimmt die Cassette auf, der Bandlauf reagiert aber weder beim Abspielen noch beim Vor- oder Zurückspulen. Auch der Versuch eine Reinigungscassette auf diesem Wege in Betrieb zu nehmen schlug somit fehl. Im Wiedergabemodus wird weder ein Video- noch ein Audiosignal ausgegeben. Im Sucher erscheint nur ein flimmerndes, durchlaufendes Bild und am Bildschirm erscheint ein schwarzes Bild mit einigen Farbsprenklern beim Abdunkeln des Objektives.
Alle diese Symptome treten sowohl beim Betrieb mit Netzteil als auch mit Akku auf. Auch ein anderes, erwiesen funktionierendes ...
151 - Billig-FT mit LM3915 und umschaltbarem Bandpass? -- Billig-FT mit LM3915 und umschaltbarem Bandpass?
Das sollte gehen. Vielleicht machst du aber auch für jeden Frequenzbereich eine eigene Anzeige. Dann kannst du das "Spektrum" direkt ablesen.

Was für einen Einsatzzweck hast du dir denn vorgestellt? Denn recht viel mehr als Lichteffekt für Audiosignal wirst du damit nicht machen können.
Wenn du etwas "ernsthafter" messen willst empfehle ich dir eine Soundkarte zu kalibirieren und dann ein Programm wie Audacity zu nehmen und dir das Spektrum so anzeigen lassen.

Grüße ...
152 - DC-Servo -- DC-Servo

Offtopic :

Zitat :
Eine Frage habe ich aber noch, was wird denn hier erwartet ?

Hier wird erwartet, dass sich jemand der eine Frage stellt auch vorher mit der Materie befasst hat und deshalb eine präzise Frage stellt.
ODER:
Dass jemand sagt, ich kenn mich nicht so aus, bräuchte das und das und jenes. Dann wird man versuchen eine geeignete Lösung zu finden.

Beispiel: "Ich kenne mich nicht recht aus, möchte aber einen HiFi Verstärker bauen mit xx Watt RMS und er soll sein Signal vom Gerät yy bekommen." Natürlich soll man vor einer Frage, Google auch schon bemüht haben. Dann wird man vielleicht einige Vorschläge bekommen und sich damit befassen. Und wenn es nachher noch spezifische Fragen zu den Vorschlägen gibt, wird bestimmt noch geholfen.


Und zum Thema selber: Auch ich finde diesen Klimmzug mit irgendwelcher DC Korrigierung eher sinnlos.

Aber sag doch mal worum es konkret geht. Welches Gerät liefert dein Audiosignal, wie wird das Signal geliefert...
153 - Audio-Verstärker -- Audio-Verstärker
Messe mal die Spannung über R7 und R8.

Reine Gleichspannungsmessung ohne anliegendes Audiosignal. Wie hoch sind die beiden Spannungen, die bis auf das Vorzeichen identisch sein sollten?
Am Ausgang wird keine Last angeschlossen. Mit R = U x I kannst Du so auch ganz schnell den Ruhestrom berechnen.

DL2JAS ...
154 - Videorecorder Philips N1512 -- Videorecorder Philips N1512
So, kurzer Zwischenstand:
Gestern habe ich einen DIN>Scart-Adapter für den Videoausgang bekommen. Mit dem scheint es jetzt eindeutig, dass aus dem mechanisch intakten Gerät kein Bildsignal kommt, d.h. der Bildschirm bleibt komplett schwarz. Zum Testen hatte ich zunächst nur das DIN>Scart-Kabel in Betrieb, dann alle anderen auch angeschlossen (Video-BNC + Antenne), das Ganze jeweils an einem älteren TV und an einem Videorecorder.
Nur das Audiosignal kommt einwandfrei am Fernseher an. Jetzt werde ich mal versuchen, ob ich das dritte Gerät auch noch ergattern kann. Was für eine Odyssee ... ...
155 - Internet-Stream-Radio für Beschallung eines Friseursalons. -- Internet-Stream-Radio für Beschallung eines Friseursalons.
1Live diggi wäre eine Alternative, der wird wohl auch über's Internet gestreamt, ansonsten ist er über DAB zu empfangen, was aber im Gebäude probleme geben dürfte. Allerdings ist das ein reiner Festplattendudler, das ganze wiederholt sich. Wurde wohl nur geschaffen um die DAB-Kanäle zu belegen, genau wie WDR2 Klassik.

Um die GEZ kommst du beim Rundfunkempfang nicht rum, egal wie du empfänsgt. Mit dem Webradio könntest du ja auch öffentl. rechtliche Sender empfangen. Allerdings stimmt das mit dem zahlen für jeden Lautsprecher nicht. Diese Regelung gilt für gesonderte Hör- oder Sehstellen wie sie z.B. in Krankenhäusern betrieben werden. Da stehen ein paar Empfänger und das Audiosignal wird über Leitungen in die Zimmer übertragen. In einem normalen Ladenlokal hat man ja keine getrennten Zimmer mit getrennt regelbaren Lautsprechern.

Bei der Lösung mit dem MP3-Player mußt du noch bedenken das die GEMA für selbst zusammengestellte Titelreihenfolgen oder selbst gebrannte CDs mehr Geld sehen möchte als für das abspielen von Original-CDs. Die Rundfunkwiedergabe liegt preislich dazwischen. http://www.gema.de/fileadmi...
156 - Schaltplan von Transistorverstärker -- Schaltplan von Transistorverstärker
Hi @ all
Kann mir jemand einen Schaltplan von einem Transistorverstärker geben?
Oder hat jemand eine Idee mit dem ich ein ziemlich rauschendes Audiosignal entstören kann?

bedanke mich für die antworten



...
157 - relais ohne stromverbrauch -- relais ohne stromverbrauch
Also doch ein Aktivlautsprecher und keine Musikbox. Primus hatte sich wohl auf schöne Fotos des Auswahlmechanismus gefreut.

Die Schaltung funktioniert mit deiner Buchse so nicht, an den Pins liegt ja das Audiosignal an, das sind keine einzelnen Schalter die zum Schalten irgendeiner Schaltung gedacht sind.
Da belibt nur die Möglichkeit die Buchse so zu modifizieren das da ein externer Schalter drankommt, so wie von Sam2 vorgeschlagen.
Ich denke da an eine Bohrung im Deckel und einen aufgeklebten Mikroschalter.
...
158 - websdr für Funkamateure -- websdr für Funkamateure
Baldur, Danke für den Link!

Gerade habe ich bei einer Runde auf 80 m reingehört, wo ich ein paar OMs flüchtig kenne.

Das Teil kann man auch nehmen, um sein eigenes Signal zu prüfen. Ausprobiert habe ich es nicht, weil ich momentan keine Antenne habe. Das Audiosignal scheint mit ein paar Sekunden Verspätung anzukommen. Somit kann man sich selbst hören und sein Signal überprüfen. Gut ist auch die Wasserfallanzeige, um sein Signal optisch zu beurteilen.

DL2JAS ...
159 - Camera Panasonic HDC-SX5 -- Camera Panasonic HDC-SX5 Ersatzteile für HDCSX5 von PANASONIC
Geräteart : Camcorder
Hersteller : Panasonic
Gerätetyp : HDC-SX5
Chassis : E-S
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo zusammen,

habe einen HD Camcorder von Panasonic.

Folgendes Problem:
Ich muß ein externes Audiosignal von einem Mischpult per Funk
auf den Camcorder übertragen bzw. um ein Moderationsmicro
anzuschließen.

Leider hat der Camcorder keinen 3,5mm Klinkeneingang mehr,
nur dieser "aktive Zubehörschuh" (siehe Foto)

Hat jemand ne Lösung für dieses Problem?
Denke mal nicht das ich der einzige bin der dieses Problem hat.

Danke und Gruß soti

PS: Was vielleicht auch noch möglich wäre eine Klinkenbuchse
nachträglich einzubauen, leider ist der Camcorder zu verbaut.

Was mir auch weiterhelfen würde wäre ne Demontageanleitung,
damit ich an das eingebaute Micro komme und nicht umsonst den
Camcorder in 100.000 einzelteile zu zerlegen.

[ Diese Nachricht wurde ge&auml;ndert von: soti am 14 Aug 2008 18:33 ]

[ Diese Nachricht wurde ge&auml;ndert von: soti am 14 Aug 2008 18:34 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: soti am 14 Aug 2008 18:34 ]...
160 - ÜSS für Audiokanäle? -- ÜSS für Audiokanäle?
Moin,

folgendes Szenario: Kompaktanlage (SK II) indoor, draußen auf Terasse Lautsprecher (~ je 5-10m Leitungslänge); Audiosignal soll per Cinch auch von außen eingespeist werden können. Anlage an indoor-ÜSS-Steckdose, Außeninstallation auf anderem Stromkreis. Ggf. direkte Näherung zwischen Lautsprecherleitung und Außeninstallation.

Hat es hier Sinn, als Schutz gegen Naheinschläge die Cinch-Schirme zu erden? Direkt am Steckdosen-PE? Oder über Varistor? Innenleiter über Varistor auf PE?

Innensteckdose und Außeninstallation (ggf. Laptop als Signalquelle) PE-mäßig verbinden wegen Brummschleifen? (TT-System)

Von der Außeninstalaltion eien Leitung als Anlagen-Steckdose durch die Wand führen und da die Anlage einstöpseln?

Was ist die empfehlenswerteste Variante? ...
161 - audiosignal als schalter benutzen -- audiosignal als schalter benutzen
hallo!

ich möchte das audiosignal eines videos als schalter für einen elektromotor benutzen. d.h. die audiospur des videos hat manchmal ton und manchmal nicht. wenn sie ton hat, kann man dies an den audiokanälen (links und/oder rechts) abfangen und als schalter benutzen, um einen kleinen motor an- bzw. auszuschalten (wenn ton => an, kein ton => aus).
kann mir jemand - in einfacher sprache - erläutern, wie ich dies anstelle?
ausgangspunkt: ein dvd-player mit cinch-ausgängen und kleiner 5v gleichstrommotor.

vielen dank!
micthenic ...
162 - TV Medion MD7110 VTS-A -- TV Medion MD7110 VTS-A
Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Medion
Gerätetyp : MD7110 VTS-A
Chassis : TV17 (SChneider)
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo,

ich habe hier einen Medion MD7110 VTS-A bei dem der Ton ausgefallen ist, das Bild ist einwandfrei vorhanden.
Ich kann das Audiosignal von den verschiedenen Eingängen bis zum IC 503 (MSP3451) verfolgen, an den Ausgängen ist aber schon nichts mehr. Die Betriebsspannungen scheinen soweit OK zu sein.

Ich hoffe, jemand hat noch eine Idee.

Viele Grüße

Werner

...
163 - Hörrätsel -- Hörrätsel

Zitat : Racingsascha hat am 23 Jun 2008 18:09 geschrieben :
Da die Ton ziemlich tief ist (hört sich für mich grob nach 30Hz an) ...und
Zitat : DonComi hat am 25 Jun 2008 19:26 geschrieben : Ist da zufällig ein 9960Hz-Ton drin?
Da fällt mir natürlich sofort eine VOR ein. Allerdings hört die sich etwas anders an. Die 30Hz AM ist geringer und der 9960Hz Hilfsträger für die FM ist prägnanter. Ausserdem ist da gewöhnlich noch ein Audiosignal, -Kennung oder ATIS-, dabei.
Kurzum: Ich glaub nicht dran, dass der Desinfector soetwas aufgenommen hat.
Obwohl -- letztens hatte jemand hier eine QB3/300 als Bilderrätsel. Davon steckten einige in der VOR drin. ...
164 - Diode zu Audiosignalausgabe -- Diode zu Audiosignalausgabe
Hallo,
Ich will ein Audiosignal auch Optisch ausgeben, mit einer LED. Wenn das Audiosignal ausgegeben wird, liegt eine Spannung von 6V an.
1. Mit wieviel Volt darf man eine normale 5mm Diode rot betreiben?
2. Kann man die Diode so einbauen, oder noch ein kleinen Schaltkreis machen, dass die Diode, wenn sie leuchtet, nicht das Audiosignal beeinflusst, also von dem Audiosignal Strom zieht?
3. Kann man in dem Schaltkreis auch berücksichtigen, das wenn das Audiosignal sehr schwach ist, die Diode auch schon leuchtet?
Danke! ...
165 - Habe Audibuchse, zum umschalten benutzen? -- Habe Audibuchse, zum umschalten benutzen?
Hi Mr.Ed,
sorry das ich mich so unklar ausdrücke!
Ich habe ein Audiosignal, das soll wenn kein 3,5 Klinkenstecker eingesteckt ist, über einen Lautsprecher ausgegeben werden. Zwischen Kopfhörer und Signalquelle soll der gezeigt Klinkenstecker eingebaut werden.
Wird nun ein Kopfhörer eingesteckt (3,5Klinkenstecker) soll das signal nur über den Kopfhörer ausgegeben werden.
Hier hab ich einmal 2 Bilder gemacht, hoffe das es jetzt klarer ist, was ich will.
Bild eingefügt

Bei dem ersten Bild, berührt die Nase an der Audiobuchse das Metallblättchen nicht mehr, sieht man vllt nicht richtig.

Bild eingefügt

Danke mfg

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ulix am 22 Jun 2008 17:35 ]...
166 - TV Grundig ST70-450 Text -- TV Grundig ST70-450 Text Ersatzteile für ST70450TEXT von GRUNDIG
Am VIDEO Signalquellenumschalter IC2280 - und der IC2280 ist NUR für die Video Signalquelle zuständig - kannst du doch mit Oszilloskop an Pin 6 des IC2280 messen, ob das FBAS durchkommt. Das Audiosignal schaltet der IC2250 um! Und macht auch die Lautstärkeregelung! Der wird aber über I2C Bus vom Prozessor bedient, nicht über vom Prozessor erzeugte Analogspannungen wie Helligkeit, Kontrast! Also was bedeutet das? Du wahrscheinlich ein Problem mit dem I2C Bus!
Oszilloskop nehmen und SDA SCL messen! Ist da gezappel drauf? Sind die Pegel Ok? Werden die 5V Pegel erreicht? Messen messen messen!

Was das Bildsignal nämlich auch abschalten kann ist das VIDEOTEXTMODUL über die UDATA Schaltspannung (Pin 17 RGB Modul) - und das VT Modul liegt auch auf dem I2C Bus, kann ihn also blockieren.
Daher vielleicht das Gerät mal mit abgezogenem VT Modul laufen lassen. Dazu muss aber eine Brücke zwischen Pin 4 und 6 des VT Moduls gelegt werden, da sonst die Synchronisation des Bildsignals versagt.

Im Zweifel wie immer: Schaltplan einsehen, damit man nicht im Trüben fischt!
...
167 - TV Grundig M70-395 CTI -- TV Grundig M70-395 CTI
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich habe ein Manual gefunden, auch wenn nicht genau von meinem Modell (Manual vom M70-490 ist im Anhang), in welchem leider die Beschaltung der Platinen selber fehlt.
Den ZF-Verstärker habe ich mir genauer angesehen und festgestellt, dass für das Audiosignal nur ein IC (TDA 6200 von Siemens) verwendet wird. Könnte dieser IC die Probleme verursachen?
Wenn man einen DVD-Player über Scart an den Fernseher anschließt, dann fehlt ein Kanal, aber der andere Kanal liefert guten Ton.
Könnten hier zwei unabhängige Probleme (Fehlen des einen Kanals und verzerrter Ton über Antenne) vorliegen?
Wo bekommt man einen IC des genannten Typs günstig her?
Ich würde mich über eine Antwort freuen!
Schöne Grüße ...
168 - Laustärkeregelung über I2C -- Laustärkeregelung über I2C
Hallo,
Wieso bis 44kHz? Ein Audiosignal geht maximal bis 20kHz. 44,1 kHz ist nur die Abtastfrequenz der Musik auf einer CD (und der meisten anderen digitalen Audiomedien).

Zu deinem Problem:
Versuch mal bei Texas Instuments zu suchen ( http://www.ti.com ). Ich weiß zwar nicht ob Texas Volumecontroller mit I2C haben, aber mit SDI bin ich sicher.

Grüsse
Simon

Edit: Nein Texas hab nur welche mit SDI.
http://focus.ti.com/paramsearch/doc.....ia=no
(Hoffentlich geht der Link)

Edit 2:
Bei Maxim gibts digital steuerbare Potis.
http://www.maxim-ic.com/products/digi_pot/

[ Diese Nachricht wurde geändert von: wulf am 31 Mai 2008 23:55 ]...
169 - Instrumentierungsverstärker -- Instrumentierungsverstärker
Moin , ich bin dabei eine Schaltung zu entwickeln , dabei wird eine Audiosignal über ein CAT5 Kabel gesendet (Symmetrisch Analog) Jetzt überlege ich , ob ich einen Fertigen Instrumentenverstärker (INA118) nehme oder diesen Diskret mit dem TL074 aufbaue.

Ist der INA118 überhupt für audioanwendungen zu empfelen , oder gibts da noch was anderes ?

Gruß Sven
...
170 - Audiosignal über Funk -- Audiosignal über Funk
Hi leute!

ich bin nicht sehr firm in der elektrotechnik, doch hat mich die bastlerwut ergriffen und so würde ich gerne folgendes selber bauen:
ich denke jeder ist schon mal auf der suche nach seinem geldbeutel, handy oder schlüsselbund gewesen. nun würde ich gerne einen kleinen "empfänger" mit audiosignal an dem jeweiligen gegenstand (z.b. geldbörse), festmachen, welcher von einer zentralen einheit per "fernsteuerung" aktiviert werden kann, sodass er z.b. einen piepton von sich gibt. ich suche also eine schaltplan für die sendestation und hinweise darauf, wie ich den audiosignal-aussendenden empfänger am gegenstand x zusammenbasteln sollte. hat da jemand eine idee? wär dankbar für querverweise, schaltpläne und hilfe jeglicher art. der lötkolben glimmt schon

vielen dank im vorraus

mfg Myo ...
171 - HiFi Verstärker Marantz 74SR60/60B -- HiFi Verstärker Marantz 74SR60/60B Ersatzteile für 74SR6060B von MARANTZ
Kontrollier mal ob da evtl. Gleichspannung oder HF mit auf dem Audiosignal des Tuners sind.

...
172 - VU mit verschiedene vielen LEDs im Hintergrund -- VU mit verschiedene vielen LEDs im Hintergrund
Soll das Ding mit einem Audiosignal angesteuert werden?
Dann bau das andere VU-Meter von der Seite des Herrn Knolle.
(das mit dem OPV in der Eingangsstufe) ...
173 - 5.1 Audio-Umschalter -- 5.1 Audio-Umschalter

Zitat :
2)nimm doch den 4066,das ist ein 4-fach Analogschalter und braucht keine negative Versorgung

Nein, das geht nicht! Das hatte ich aber auch im anderen, prinzipiell ähnlichen Thread gesagt und SMD hats richtig erkannt.
Das Audiosignal ist eine Wechselspannung, welche um GND herum schwingt. Versorge ich nun aus Unwissenheit oder Bequemlichkeit die Schaltung nur mit 5V, gehen mir die negativen Halbwellen flöten.
Es sollte schon symmetrisch betrieben werden, oder man erzeugt eine virtuelle Masse, wo man die Signale drauf bezieht.
Ist aber hier eher ungünstig.
Ungünstig sind auch die Störungen, die du dir eventuell über das Schaltnetzteil deines Rechners einfängst.

Nimm für CMOS lieber kleine Batterien, die halten ewig und brauchen nicht ausgeschaltet zu werden, "merken" sich somit den letzen Zustand.

Masse wird nicht geschaltet, sondern sternförmig zusammengeführt.

Eine wirklich sichere, brummarme Alternative wäre das galvanische Trennen der Nutzsignale, was jedoch bei 10 Signalen nicht p...
174 - Umschalter mit Taster -- Umschalter mit Taster
Hallo Daniel,

dein Problem ist lösbar .

Folgendes Schema würde ich bevorzugen:

1. Taster ->
2. Entprellung, damit er ein sauberes, zählbares Signal beim Drücken erzeugt ->
3. dies geht auf einen Logik-IC mit der Bezeichnung CD4017 (Dezimalzähler/Teiler durch 10) ->
4. Die Ausgänge, die mit jedem Druck eine Stelle weiter-"wandern", schalten je zwei Transistoren, von denen je einer die LED als Kontrollsignal und das Relais schalten ->
5. Der 5. Ausgang wird auf den Rücksetzeingang des ICs rückgekoppelt. Drückt man also auf Position 4 nochmals, beginnt die Sache wieder von vorn.

---
Je nachdem, um welche Signalspannungen es sich handelt und welche Ströme fließen (Line-Pegel?), kann man das Audiosignal sogar direkt schalten, ohne Relais verwenden zu müssen, dies hängt aber noch von ein paar Faktoren ab.


Also, als unmittelbar wichtige Suchbegriffe:

CD4017 Datenblatt (alldatasheet.com)
Tasten entprellen
Transistor als Schalter
Freilaufdiode


Wenn nicht klar, dann weiterfragen ...
175 - IR- Tonübertragung Frage zu Schaltung -- IR- Tonübertragung Frage zu Schaltung
Hallo

Ich habe mir eine Schaltung gebaut, welche ein Audiosignal per Infrarot senden soll. Nun habe ich aber inzwischen mitbekommen, dass diese Schaltung nicht funktionsfähig ist. Nun brauche ich natürlich Ersatz, da es für die Schule ist und ich meinem Lehrer schon gesagt habe, dass ich dieses Projekt machen will.

Folgendes habe ich gefunden und war überglücklich: (Achtung pdf-DL)

http://www.google.de/url?sa=t&c.....CJgFw

So das ist ja nun erstmal für einen Laser vorgesehen. Nun steht aber in dem PDF File:

"Es könnte auch eine Infrarot Diode verwendet werden"

So... hört sich doch perfekt an. Nur wollte ich nun mal eure Meinung wissen, ob das funktioniert, was ich für eine IR-Diode verwenden sollte.... Und ...
176 - Freisprecheinrichtung Motorrad!!!!! -- Freisprecheinrichtung Motorrad!!!!!
Da wo "Funk" dransteht liegt das Audiosignal an, wenn gesprochen wird.
Gruß
Peter ...
177 - HiFi Verstärker Bose Lifestyle 3 - Acoutimass Bass Modul -- HiFi Verstärker Bose Lifestyle 3 - Acoutimass Bass Modul
Sicherungen und auch die Siebelkos sind o.k.
Das rechte und linke Audiosignal geht auch im Bass Modul bis zu der Verstärkerplatine. Konnte auch die Veränderung des Audio Signal, bei Änderung der Lautstärke feststellen.
Welche Bedeutung hat dieses System Control Kabel? Der Klinkenstecker hat ja eigentlich 3 Kontakte, aber nur 2 werden genutzt.
Beim Einschalten des Bass Moduls schaltet auch sofort das Relais und die Transistoren der Endstufe haben volle Spannung.
???

Mit freundlichen Grüßen
Christian. ...
178 - TV Grundig Sydney S ST2670TOP -- TV Grundig Sydney S ST2670TOP
Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : Sydney S ST2670TOP
Chassis : CUC5350
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo und Guten Abend liebe Elektronikgemeinde,
ich habe folgendes Problem mit meinem o.a. Gerät.
Ich habe keinen Ton bzw. habe nur in dem Moment kurz Ton, wenn ich Lauter stelle, beim leiser stellen bzw einfach nur gucken gar keinen Ton. Nachdem ich mir von den ICs die PDF runtergeladen hatte, kreiste ich den Fehler bei dem IC2250 (TDA6610-2) ein, da ich das Audiosignal kommend von AV2 an den Pins 7 und 8 nachweisen konnte. In dem Datenblatt des IC2250 wird die Lautstärke ausschliesslich über der I²C-Bus des TVs gesteuert. Folgedessen muss das Audiosignal an den Pins 15 und 16 -lautstärkegeregelt- wieder herauskommen. Tat es aber nur in der o.a. Weise ! Ich brückte versuchsweise einen Widerstand (470Ohm) von Pin 7 bzw 8 nach Pin 15/16. Aus den Lautsprechers war jew. deutlich das Signal zu hören ( meine Folgerung = Endstufen IC366 = TDA7262 ist OK). Also war für mich klar, der TDA6610-2 ist defekt und macht schrott. Habe diesen durch einen TDA6610-5 ersetzt, da ich das Original nicht mehr bekommen habe ( reichelt ) Aber laut Datenblatt ist dieser identisch ! Bestellt, ausgetauscht und ...
179 - Suche Omron LZN4 12V oder vergleichbare Relais -- Suche Omron LZN4 12V oder vergleichbare Relais
300 ohm und 12V klingen aber reichlich standardmässig. Ein größerer Spulenwiderstand würde wahrscheinlich nicht schaden. Ein kleinerer ist Tabu, ausser im nächsten Fall: Ein Relais mit 5V oder 9V Spulenspannung liesse sich auch mit einem Vorwiderstand benutzen, solange der Gesamtwiderstand nicht die 300 Ohm unterschreitet.

Ganz wichtig bei Relais: Freilaufdioden, insbesondere sollten diese bei Einsatz eines Vorwiderstandes direkt ans Relais. Übrigens verändert sich das auch mechanische Verhalten eines Relais abhängig von der Präsenz einer Freilaufdiode (elektrisch müsste das mit dem Anschluss vor der Vorwiderstand gerade noch mal gut gehen....).

Und warum willst Du die Relais tauschen? Defekt oder angeblich verbraucht?

Bei einem grundsätzlichen Tausch wäre es weise weiterhin Relais in Schutzgas (sind die Reeds ohnehin) zu nehmen; Oxidation könnte schon mal unerwünschtes mit einem Audiosignal anstellen.

Und natürlich helfen Fotos - Platinenp*rno wird hier immer gerne begafft ...
180 - Taster zu Umschalter umfunktionieren -- Taster zu Umschalter umfunktionieren
Hallo

Ich habe vor, mir Effektpedale für Gitarre selber zu bauen. An den Schaltungen für de Effekt haberts nicht, wohl aber an dem Schalter, den ich verwenden will.
Passende Schalter sind arg teuer mit 6-8€/stück +versannt. Und ich würde 3 benötigen.

Allerdings habe ich 1polige Taster, die perfekt geeignet wären, vom Design her, sowie dem Drauf-rumgetrege wenn man spielt.

Im Internet habe ich ein Tut gefunden, wie ich einen Taster zu einem Schalter umfunktionieren kann http://www.modding-faq.de/index.php?artid=2510

Allerdings würde ich es wie gesagt als Umschalter genötigen.
1- Das Audiosignal (mono, eine ader) geht einfach "an der Schaltung vorbei". dann 2- Trete ich den Taster, das Audiosignal geht in die schaltung rein 3- ich trete wieder, es geht wieder an der Schaltung vorbei
Hoffe Ihr versteht wie ich das meine.

Wie kann ich das OHNE Relais bewerkstelligen? Ohne Relais wegen dem Stromverbrauch, die Effektschaltung braucht max 5mA, da würde ein Relais einen vielfach höheren Verbrauch haben- zumal die Spannungsquelle ein 9V Block sein wird

Danke
nightmare ...
181 - Musikstummschaltung für Navi-PDA im Auto -- Musikstummschaltung für Navi-PDA im Auto
Hallo zusammen!

ich möchte für mein Car-Hifi eine Musikstummschaltung und Navi-Einspeisung vom PDA realisieren.
Das Ganze soll, wenn vom Navi-PDA ein Audiosignal kommt, das Line-Out Signal des Radios unterbrechen oder die Telefonstummschaltungsfunktion des Radios aktivieren, bei der einfach ein Kabel auf Masse gelegt werden muss, und das Audiosignal in das Audiokabel, das Zum Verstärker geht, einspeisen.

Die Stummschaltung sollte vielleicht eine Sekunde anhalten, damit die Musik nicht in Sprechpausen wieder anspringt.

Noch schöner wäre es natürlich, wenn die Musik während der Navi-Ansage leise im Hintergrund weiterläuft, aber das muss nicht sein.

Mein Autoradio ist ein JVC KD-G 531 und mein Verstärker ein Magnat The Rock 800, am internen Radioverstärker sind keine Lautsprecher angeschlossen, also muss wirklich nur das Line-Signal beeinflusst werden. Das PDA hat einen normalen 3,5mm Kopfhörerausgang.

Einen von diesen fertigen Kästen will ich nicht, die sind mir zu teuer und ich denke mal, dass das auch mit ein par einfacheren Teilen geht.

Achja, das Ganze sollte möglichst ohne Qualitätsverlust für die Musik ablaufen.

Ich selbst besitze grundlegendes Elektronikwissen, bin aber nicht der Vollprofi, wie goggelz und de...
182 - Netzbrummen bei Röhrenvorverstärker beseitigen -- Netzbrummen bei Röhrenvorverstärker beseitigen
Hi, also danke erstmal an alle.

Hab jetzt noch die Masseführung verändert, der Brumm ist jetzt weg, was noch da ist, ist ein mittlellautes rauschen ohne Audiosignal, ist aber wahrscheinlich Röhrenbauart bedingt und damit kann ich recht gut leben.

@Electronicfox

Hast du auch den SRPP Pre von Frihu aufgebaut, konnte das jetzt auf deinen Bildern nicht recht erkennen, oder ist das nen anderer Verstärker?

Die Verkabelung ist ja fast so übersichtlich wie bei mir

Ich glaube der Großteil des Brumms kam vom Trafo, der brummt aber irgendwie nur manchmal..


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Bastler1234 am 19 Nov 2007 19:35 ]...
183 - Notebook LCD als Anzeige für Desktop verwenden? -- Notebook LCD als Anzeige für Desktop verwenden?
Du kannst doch nicht davon ausgehen, dass alles was du uns zeigst, auch unbedingt so toll und lobenswert in unseren Augen ist. Wenn jeder hier jeden Tag seine Erfolgserlebnisse reinstellen würde und auf Applaus und Lob hofft kann das Forum auch gleich dicht gemacht werden.

Versteh mich bitte nicht falsch, ich bin der letzte, der was gegen Basteleien welcher Art auch immer oder gegen dich etwas sagt!
Beispielsweise fand ich es sehr interessant, als du einen Fernseher so umgebaut hast, dass du mit einem Audiosignal den Elektronenstrahl beeinflusst hast. Aber ich sehe keinen Sinn darin, einen Laptop von seinem LCD zu trennen. So, und wenn ich von etwas nicht so beeindruckt bin oder dazu nichts schreiben will, dann tue ich es nicht, anstatt noch rumzumotzen. Sei doch froh drüber. Stell dir mal vor, jeder, der etwas für sinnlos hält, würde gleich losschimpfen.

...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Audiosignal eine Antwort
Im transitornet gefunden: Audiosignal


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 33 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152435967   Heute : 11100    Gestern : 14871    Online : 278        25.5.2020    20:23
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
1.06979799271