Gefunden für cmos - Zum Elektronik Forum







1 - Word Clock Elektrik -- Word Clock Elektrik z2607 search




Ersatzteile bestellen
  Ganz sauber ist es nicht eine 5V WS2812 mit 3,3V-CMOS-Logik zu versorgen.

Hab mal den Trick gesehen, dass man die erste WS2812 über eine Diode (1N400x) mit 4,x V versorgt und als Pegelwandler nutzt.
So müsste es immer funktionieren. ...



2 - Mainboard startet nicht -- ASUS ASUS MAXIMUS VIII Hero Geräteart : Sonstige
Defekt : Mainboard startet nicht
Hersteller : ASUS
Gerätetyp : ASUS MAXIMUS VIII Hero
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Mainboard startet nur nach CMOS Reset

Mainboard ASUS MAXIMUS VIII Hero
https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/.....B.pdf

Nach ca 3 Wochen Nichtbenutzung startet der Computer nicht mit Betätigen des Einschalters.
Auch nach Drücken des START Knopfes auf dem Mainboard startet er nicht.
Nach Betätigen der Taste ClrCmos startet der Computer,
dieser Vorgang ist reproduzierbar.
Es wurde vor diesem Fehlverhalten keine Hardware geändert.

Bisher durchgeführt:
- CMOS Reset (mehrfach)
- Anderes ATX Netzteil verwendet
- CMOS Batterie ausgetauscht
- Entfernen des RAMS, keine Veränderung, nach Neustart per ClrCmos, die erwartete Fehlermeldung (Beepcode)

Hat jemand eine Idee, wie man die Fehlerursache eingre...








3 - 3.3V GPIO: 5V schalten mit Status-LEDs -- 3.3V GPIO: 5V schalten mit Status-LEDs
Zitat : Quizfrage: Wie fließt der Strom zurück? Das ist nicht nur eine Quizfrage, sondern sogar eine Preisfrage, denn wenn man die Masseverbindungen nur falsch genug wählt (oder gar vergisst), kann man problemlos das 74HCT-Gate und evtl sogar den Raspi schreddern.

Merke: CMOS-ICs, -und auch die meisten Anderen-, mögen es nicht, wenn eine Signalspannung, egal ob Eingang oder Ausgang, negativer als die negatve Versorgungsspannung (GND) wird.

...4 - piepst 4 mal nur -- Notebook lenovo F0B1 C50-30 ich habe keine Erfahrung mit Lenovo Laptops.
"meine" Dells melden sogar "Warning CMOS Battery low"

Theoretisch kommt eine Fehlermeldung "CMOS Checksum error" oder "CMOS RAM checksum error Defaults loaded"
Ich hatte aber auch schon den Fall, dass ein Computer gar nicht startete, war wie tot.
Grund war aber "vermurkste" Einträge im CMOS wegen leerer Batterie.

Ich würde beide (?) RAM Riegel herausnehmen, dann erwarte ich den Beep Code "RAM Error".
...5 - Bauteil mit möglicher positiver und negativer Ausgangspannung -- Bauteil mit möglicher positiver und negativer Ausgangspannung Einen L298 oder die CMOS-Version? Sollte alles können. ...6 - NE555 astabile Kippstufe max. zeit ? -- NE555 astabile Kippstufe max. zeit ? Wenn Du dafür unbedingt einen 555 nehmen willst, nimm die CMOS-Variante. Z.B. ICM7555.

Ich würde das eher digital machen. Für mich der geringste Aufwand und das flexibelste wäre ein µC. Es geht aber auch mit einem Oscillator/Counter CD4060 o.ä. ...

7 - Display von Heizungssteuerung fällt komplett aus -- Display von Heizungssteuerung fällt komplett aus An sich ist halt entweder die Uhr selbst defekt oder sie bekommt die 7V AC nicht.
Eine andere Möglichkeit gibt es ja nicht wenn die nix anzeigt.
Schon mal an 1 und 4 die 7V Wechselspannung gemessen wenn die Uhr draussen ist?

So sieht übrigens meine innen aus, läuft aber mit 12V DC.
Die Schalter sind nur ein CMOS-IC 4066 ...8 - 5-20µs Low Impuls generieren klappt nicht -- 5-20µs Low Impuls generieren klappt nicht Kannst ein paar CMOS-Gates z.B. Inverter wie 74HC04 oder auch NAND wie 74HC00, oder entsprechendes der 4000er (HC-) Serie hintereinanderschalten.
Die meisten davon haben zwar keine ST-Eingänge, aber pro Gate eine analoge Verstärkung von ca 20dB.
Bei vieren, die typischer Weise in einem Gehäuse enthalten sind, kommt am Schluss eine Flanke raus, allerdings ohne Hysterese und daher etwas störempfindlich
Wenn du eine der nicht invertierenden Stufen (z.B. zwei Inverter) mit 10k überbrückst, bekommst du auch Hysterese.

Invertierend oder nicht invertierend ist im Prinzip egal.

Bei den kombinatorischen Gates (N)AND (N)OR hast du den Vorteil, dass du auch noch problemlos Logiksignale in die Kette einspeisen kannst.
74HC und 74HCT unterscheiden sich in der Eingangsstufe. HCT kommt, wie auch TTL, bei etwa 1,4V in den linearen Bereich, HC und die 4000er bei der halben Speisespannung.
Ausserdem ist HCT nur für 5V-Betrieb spezifiziert, während du offenbar mit 3,3V arbeitest. Was HCT bei 3V macht, weiss ich momentan nicht. Kann man ggfs leicht ausprobieren.

P.S.:
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_7400-series_integr...9 - Display Fehlerhaft/Ausfall -- Med Tech Produktions- und Ver MCR Family Habe nir jetzt diese 8 an der Zahl gekauft, zwei als Ersat oder auch unnütz, egal bei dem Preis ist es wurscht.
Übrigens die Daten dazu stehen hier und weitere Details kann man sich dort als PDF in chnesisch/koreanisch und englisch herunterladen.
Ich kann da ehe nichts groß mit anfangen, also habe ichs einfach bestellet, wann ich dazu kommen werde es einzulöten , weiß ich noch nicht.
Das mit der CMOS Batterie lase ich erst mal so. Bevor ich da noch was kaputt löte, es ist ja auch zweitrangig.

Gruß ...

10 - Entstörglied 1A 2x6mH uvm -- Entstörglied 1A 2x6mH uvm
Zitat : aus D-Mark-Zeiten, ein Hinweis darauf ist auch der Aufdruck "W-Germany" auf dem EntstörfilterGenauer vom August 1974.
Das habe ich aber auch erst später gesehen.
Da gab es aber auch schon lange digitale ICs, hauptsächlich störempfindliches 74er-TTL und störunempfindliches 4000er CMOS.

Ich hatte inzwischen einiges zum Thema geschrieben, aber dank des blödsinnigen Auto-Logoff in diesem Forum ist das nun im Orkus, und ich schreib das nicht nochmal.

Resümee: Baue irgendein ähnliches Filter ein, achte auf eine möglichst kurze Masseleitung sowie darauf, dass die Masseverbindung möglichst genau dort liegt, wo auch das alte Filter angeschraubt war.

...11 - Schaltplan SOLTON AV1000 -- Schaltplan SOLTON AV1000 Hallo an alle,

habe hier einen recht alten Gitarrenverstärker Solton AV1000 bei dem alles bis auf die Effekte (Echo etc.) funktioniert. Habe einen defekten Widerstand in der Stromversorgung der Platine (15V Versorgung), der Defekt dürfte von einem IC CMOS 4013 hervorgerufen worden sein. Da 15V schon ziemlich am Limit eines CMOS sind, bin ich nicht sicher ob der "Sicherungswiderstand" wirklich niederohmig (wenige Ohm) oder doch im Bereich von 20 bis 200 Ohm liegen sollte um die Versorgungsspannung etwas zu reduzieren.
Falls jemand so ein Teil hat, wäre es super einen Schaltplan zu bekommen oder den Wert des Widerstandes (direkt neben dem 470uF Elko am Effektboard).

Ich bedanke mich in jedem Fall schon im Voraus.
mfg
ano1 ...12 - Basisstation defekt --    AKG    Hearo 777 quadra deluxe Geräteart : Sonstige
Defekt : Basisstation defekt
Hersteller : AKG
Gerätetyp : Hearo 777 quadra deluxe
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo ..ich habe 2 AKG Hearo777 Funkkopfhörer-Systeme bekommen und bei beiden (!) funktioniert die Sende-(Basis-)Station nicht ..bei beiden besteht das (beinahe) identische Fehler-Bild

Abgesehen von der Anzeige "level" erscheint nichts mehr auf dem Display, außer Ein/Aus sind die Tasten alle wirkungslos (die verschiedenen Modi lassen sich nicht mehr einstellen) und es wird nichts mehr Brauchbares gesendet. Bei einer der Stationen wird der Träger gesendet (unmoduliert), hier gibt es demnach nur Stille, aber keinen Sound im Kopfhörer - bei der anderen Station wird nicht mal das Trägersignal gesendet.

Getane Arbeiten: ich habe alle Elkos geprüft (ESR, Kap) ..sie sind okay
die Chips (CMos, ...13 - S: Schrumpfschlauchring -- S: Schrumpfschlauchring Original scheint es ein Stück Schraumpfschlauch zu sein.
Geschrumpft dann ein Ring.
Also einfach 1cm Schrumpfschlauch 25mm ungeschrumpft.

https://de.rs-online.com/web/p/knop.....96527

Oder einfach einschrumpfen, so macht es, ähnlich teuer, Lenovo.
https://notebookparts.com/lenovo-th.....0331/
Ist nebenbei sicherer.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 13 Jan 2023 18:32 ]...14 - Zu-/Ablauffehler -- Geschirrspüler Miele G 884 SCI Ersatzteile für G884SCI von MIELEFortsetzung und Abschluss:

Wie oben festgestellt gibt der verwendete Flügelradsensor ca. doppelt so viele Impulse wie erwartet aus. Nachdem ich aus der Elektronikindustrie komme, lag für mich eine Elektronik-Lösung nahe (hätte sicher auch mechanische / hydraulische Ansätze gegeben).

Ich hab also eine kleine Frequenzteilerschaltung gebaut, die das Signal vom Flügelrad-Reedkontakt auf definierte Impulse der halben Frequenz reduziert. Ich wollte dabei ohne zusätzliche Stromversorgung auskommen. Das ist mir durch den Einsatz eines CMOS-Flipflop auch gelungen. Die Schaltung versorgt sich nur über die eigentliche Sensorleitung von der Steuerung selbst (5V offen; 1 mA wenn der Kurzschlusskontakt aktiv ist).

Eingebaut in die Verkaufsverpackung von Sekundenkleber und mit 3 Anschlüssen (Sensorleitug+ von Steuerung; Sensorleitung- von Steuerung & Reedkontakt1; Reedkontakt2) passt das Modul gut neben den Flügelradsensor.

Warum letzterer doppelt so viele Impulse ausgibt, konnte ich nicht mehr heraus finden. Ich hätte dazu noch mal den gesamten Spüli ausbauen und die Seitenwand abmontieren müssen. Nachdem jetzt alles funktioniert, hab ich mir das doch nicht mehr angetan.

Gesamtzeitaufwand für Lernen, Fehlersuche und Bau ca. 10-12 Stunden. Mir ha...15 - Neue Batterie >funktionslos -- Personenwaage von Beurer SG 27
Zitat : Das heißt, diese Knopfzellen altern in der Schublade?Es sieht so aus.
Möglicherweise trifft es aber nicht alle Hersteller gleichmässig

Vermutlich handelt es sich doch um das Problem mit der Passivierung, das in den obigen Links beschrieben ist. Die Zelle hat dann noch fast volle Kapazität, aber wegen der schlecht leitenden Passivierungsschicht kann sie kaum noch Strom liefern.
Ich habe hier z.B. 3,6V Zellen mit dem "bösen" SOCl2-Elektrolyten, -etwa die Grösse AA und 2,4Ah-, für die der Hersteller einen höchstzulässigen Entladestrom von 1mA nennt!
Gedacht sind die aber für den Datenerhalt von CMOS-Speichern und Entladeströmen von einigen 10µA.

...16 - Suche TFT Bildschirm 5 Zoll mit geringen Baumaßen -- Suche TFT Bildschirm 5 Zoll mit geringen Baumaßen Für den RasPi gibt es ein Paar Displays mit 5" (800x480)

Oder ein digitaler Bilderrahmen?


Zitat : Murray hat am 21 Feb 2022 17:22 geschrieben : Wofür?Jetzt lass uns doch erst einmal das Problem Y lösen. Dann kommt Problem X dran, wie steuert man CMOS/LVDS per SD-Karte an...
...17 - Ist die D-SUB Standardschraube UNC oder M3 ?? -- Ist die D-SUB Standardschraube UNC oder M3 ??
Zitat : V.24 und so kam ja mehr aus dem Ostblock. Die Schweizer werden wohl nicht gerne hören, dass du Genf in den Ostblock verortest.
V.24 ist eine "Erfindung", -eigentlich die Bezeichnung eines Normungsgremiums-, des CCITT.
https://de.wikipedia.org/wiki/Comit.....nique
In dieser Norm werden hauptsächlich die mechanischen Eigenschaften der Schnittstelle beschrieben.
Die elektrischen Eigenschaften finden sich in der V.28.

Hier siehst du beide Gewinde im gleichen Prospekt: https://www.distrelec.de/Web/Downlo.....s.pdf


Das gleiche Drama wiederholt sich bei den v...18 - 4066 ungenutzte Schalter -- 4066 ungenutzte Schalter Danke. Ich hab's mal so gemacht, da ich offene CMOS Eingänge nicht mag. ...19 - Strategie für Op-Amp- Auswahl - Beispiel Milli-Ohm-Meter -- Strategie für Op-Amp- Auswahl - Beispiel Milli-Ohm-Meter Nochmal zurück zum Thema Op-Amp-Auswahl. War zu früh dran mit meiner Frage.
Heute redet Dave über verschiedene (uralt) 0815-Op-Amps:

EEVBlog 1436 - The TOP 5 Jellybean OPAMP\'s
Spoiler:

Zitat : 01:47 - LM358
07:51 - FET Input TL071/72/74
11:28 - CMOS LMV358
15:17 - LM324
17:23 - The LM321 is NOT a thing
19:09 - Oh, all right, the LM741
19:41 - RC4558
21:11 - The Audiophiles go WILD! The NE5532
22:06 - OP07 Precision OPAMP


...20 - LED-Ringblitzlicht -- LED-Ringblitzlicht
Zitat :
mic_neu hat am  2 Nov 2021 20:01 geschrieben :
... ausgerechnet das Treiber-IC (TC4426) nicht im Programm hat. ...

Das wäre m.E. auch nicht nötig. In meinem IR-Blitzdings (von dem ich inzwischen ein vollbestücktes Exemplar wieder gefunden hab) wird der MOSFET (IRFZ34) schlicht aus einem µC-Port getrieben. Da werden Pulspakete mit einigen µs Pulsbreite und >1 A generiert. Irgendein CMOS-Inverter oder eine Transistorstufe würden für den Blitz reichen. ...21 - läuft nicht -- Videorecorder   Grundig    Video 2000, 2 x 8 stereo Servus!


Zitat : Nach dem Einschalten zeigt die Anzeige "CASS". Drücke ich mit dem Finger den Schachtkontakt, fährt der Schacht herunter.
Drücke ich gleichzeitig auf die Abtaststifte, wird auch eine (fiktive) Bandkapazität angezeigt.
Ganz normales Verhalten. Ohne die Stifte zu betätigen, wird 05 angezeigt = 2x 30 min. (geringeste Laufzeit bei V-2000).

Zitat : Die Wickelmotoren rühren sich nicht.
Das kann an der "zerfressenen" Ablaufsteuerung liegen. Die Wickelmotoren bekommen von dort die Spannung (die beiden Kupfer-Kühlkörper mit den TIP-125 sind die Wickelmotor-Endstufen).

Zitat : Die Kopftrommel läuft an.22 - Schutz für einen PWM-Leistungstreiber -- Schutz für einen PWM-Leistungstreiber @Jornbyte: Danke für die Antwort. Stimmt, bei der SB320 habe ich gepennt. Nehme ich besser eine SB140-SB340 oder besser.

Mir ist eben aufgefallen, dass der CMOS-Ausgang praktisch gesehen nichts anderes ist als eine Halbbrücke.
Hier die Schaltung inklusive Blockdiagram vom Treiber:
Könnte auch "Motor" an die DUT-Induktivität dran schreiben. D.h. die externen Dioden (D2, D3) entlasten eigentlich nur die Body-Dioden der internen FETs.
Somit ist D3 eine "Freilaufdiode" und würde periodisch Strom abbekommen. (Dann bleibt D3 eine 3A-Diode.)

Alternativ in Schaltregler-Denkweise:
Der 1406 ist ein Schaltregler mit eingebauter Freilaufdiode die aktiv geschaltet wird.


Vielen Dank! Allein das Ziel sauber zu formulieren hat mir schon sehr weitergeholfen.

P.S.
Wenn ich das Block-Diagramm vom MCP1406 richtig verstehe, sind die Drains der CMOS-Halbbrücke bei den 8-Beinern getrennt herausgeführt. MCP1407-EP_MIC.pdf @Reichelt
Da bietet es sich an den Quer-/Kurzschlussstrom (cross conduction/shoot-through) mit zwei Widerständen...23 - bootet nicht (nach Sturz) -- Notebook Medion MD 96380 MIM 2280 Geräteart : LapTop
Defekt : bootet nicht (nach Sturz)
Hersteller : Medion
Gerätetyp : MD 96380 MIM 2280
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Och nöö, so ein Mallööör!

Guten Abend liebe Kollegen,

nachdem der Laptop (2007, Vista) aus ca 60 cm Höhe schräg auf Teppichboden gefallen ist, ließ er sich nicht mehr starten. Ein Klacken vom DVD Laufwerk, sonst nichts. Lüfter läuft nicht an.
Mechanisch gleich mit diesem.
Das Gerät hatte vorher schon einen platten Akku (nur noch Netzbetrieb möglich) und stand länger ohne Betrieb.
Ich habe ihm nach dem Sturz auf Verdacht neue Zellen spendiert,
komplett auseinander gebaut,
auch auf Verdacht die AC-Buchse und Akkuanschluß nachgelötet, RAM und Professor neu gesteckt sowie die CMOS Batterie (2,8V) erneuert.
Trotzdem gleiches Verhalten: Netzteil lädt Akku(jetzt gut), die Zellen nehmen Ladung an, bei 3x 3,76 V leuchtet gn. LED = aufgeladen, kein Boot, kein Lüfter. Betriebs LED leuchtet für 3 s, danach aus.
Kann ich noch irgendetwas tun?
Schade, weil es ein...24 - CR2032 vernünftig Spannung prüfen -- CR2032 vernünftig Spannung prüfen
Zitat : Wieviel mA Last wären für diese Messung sinnvoll?Überhaupt keine.
Die Knopfzelle mus für den Betrieb der Uhr und den CMOS-RAM nur ein paar µA liefern.
Frische Li-Knopfzellen liefern bis zu ca. 3,3V, bei 2,7V ist gewöhnlich Feierabend. ...25 - Versorgungsspannung für Raspi von der Leistungsteil entkoppeln -- Versorgungsspannung für Raspi von der Leistungsteil entkoppeln
Zitat : Das Resultat davon ist ein Shoot through von 1.45A für etwa 6.4us lange. (siehe Bild 1)
Sehr unschön!


Zitat : Das ist mir irgendwie anti logisch, da ohne C würden ja die Anschlussdrähte als Induktivität dienen und sollten mir den Strom eher drosseln
Ja, und wenn die Zuleitungen lang genug sind, bringt die beim Abschalten des Kurzschlusses entstehende Spannungsspitze u.U. die Transistoren oder den CMOS um.
Dort, also direkt an die Speisespannungsanschlüsse der Brücke, gehört der Kondensator hin, der die gespeicherte Energie aufnimmt.
Die Zenerdioden kannst du dann wieder in die Vorratskiste tun. Die sind sowieso kontraproduktiv, denn sie verhindern, dass man die Schaltung auch mal mit 12V laufen lassen kann.
Den 1µF Kondensator am Motor solltest du ebenfalls entfernen.
Falls der zur Funkentstörung...26 - Fernbedienung ohne Funktion --    Chinaschrott    Fernbedienung Es ist natürlich ein Unterschieb ob sie ein paar Nanoampere für das CMOS-RAM liefern muß, oder 50mA für die Fernbedienung.
Auch die Kapazität ist nicht immer gleich und einige sind einfach Billigmüll.

Hatte ich z.B. Anfang des Jahres. Das Auto meldete, die Batterie (CR20232) des Schlüssels sei fast leer. Neue eingesetzt die noch kein Jahr rumlag. 3 Monate später die gleiche Meldung. Neue Markenbatterie gekauft, Ruhe.

...27 - Geht nicht -- LCD TFT N/A 18-Bit RGB Display
Zitat : perl hat am  1 Dez 2020 04:50 geschrieben : TTL ist dafür gewiss auch der falsche Ansatz [...]Danke, CMOS (3,3 V) wäre besser gewesen.
Wie gesagt, ich habe nur was artverwandtes studiert und den großen Rest hier aus dem Forum angelesen. ...28 - verriegelte Box mit Zeitschaltung -- verriegelte Box mit Zeitschaltung Bin doch ganz locker...
tippe auf einen Geocache, der sich erst öffnet, ern man eine in der Beschreibung versteckte Handynummer anruft

Ist nur das Problem, daß das Handy im Standby den Stromspeicher schnell leerlutscht. ?!?!

Dann besser eine Tastatur an der Box, wo der Code eingetippt werden muss, damit sich die box öffnet. Mit Lithiumbatterie und CMOS realisierbar.
Ausgabeorgan: Modellbauservo

?????????????????????????? ...29 - Restfeuchtemesser spinnt -- Wäschetrockner Miele T369C Ersatzteile für T369C von MIELEDanke für die Antwort! Aber Platinen-Löten, da bin ich durchaus selbst im Stande, habe mir eine komplett analoge vollautomatische Lichtsteuerung für Coming-Home Funktion für meinen 3er Golf auf Lochraster mit CMOS Logik selbst gelötet. (Für interessierte: Coming Home-Steuerung Golf 3 Youtube )

Ich habe das Problem unterdessen auch durch ewiges Suchen gefunden. Die Spule vom Reed-Relais auf der EF202 hat keinen Durchgang. Wenn ich das Reed-Relais brücke, dann läuft auch der Schalter durch bis Kaltluft. Aber es gibt diese Relais so nicht mehr. Läuft wohl auf ein Konventionelles Relais mit fliegender Verdrahtung hinaus. Eine Flyback-Diode ist ja drauf, und ein 820 Ohm Widerstand richtung Masse. Ich habe hier ein Relais mit einer Nennspannung 12V und einem Spulenwiderstand von 360 Ohm. Nach meiner Rechnung müsste bei 37V Spannung 11,2V am Relais liegen. Kann ich das nehmen, oder kommt da eine andere Spannung an? ...30 - Keine Anzeige -- Notebook Acer Acer Aspire V5-551-84554G1T Ersatzteile für von ACER
Zitat : Meine Kristallkugel sagt - Grafik hinfällig. Hat die Kristallkugel auch begründet, warum sie die Graka für den Übeltäter hält?

Wenn nicht, würde ich zu dem "die Geister befragen" zusätzlich noch eine zweite Fehlersuch-Methode vorschlagen. Ich bevorzuge da i.a. "Ene-menu-muh".

Ne, ohne Witz:
alles raus aus dem Laptop was keine Miete zahlt. HD, DVD-LW, etwaige Einschubkarten, Speicherkarten, usw. - alles raus. Alle Kabel wegstöpseln; und normalerweise (!) (unter Saft an ´nem Laptop rumschrauben kommt üblicherweise gar nicht gut) auch den Akku raus.

So ein Laptop braucht lediglich 3 Sachen zum funktionieren, alles andere ist unnötiges Luxus-Geraffel. Er braucht lediglich a) das Mainboard, b) eine CPU, und c) einen Speicherriegel (wobei dieses Gerätchen hier angeblich bereits einen Speicherriegel fest eingelötet hat).

CMOS löschen. Dann Saft hin, einschalten, und hören /sehen /fühlen /riechen ...

Geht die Betriebs-LED an? Läuft der Prozessorlüfter (zumindest kurz) an? Meckert das Bios ...31 - Wie Winker in die Schaltung integrieren? -- Wie Winker in die Schaltung integrieren?
Zitat : Der Blinklampenstrom läuft nicht über den Blinkerschalter und belastet diesen nicht extrem.
Aber der hohe Anzugstrom der Winkermagneten, der überdies induktiv ist und Abreissfunken an den Kontakten verursacht.

Ich hätte da einfach vier dicke N-Kanal-MOSFETs genommen, dazu noch ein 4000er CMOS Gatter zur Ansteuerung und ein bischen Hühnerfutter.
- Und den ganzen Relaiskram einschliesslich des Blinkgebers rausgeschmissen.

Vorteil der MOSFETs ist vor allem ihr geringer Spannungabfall, der weit geringer ist als der an den Dioden. Bei einer Systemspannung von nur 6V lohnt es sich um jedes Zehntel Volt zu kämpfen. *)

Nicht so ganz einfach zu lösen ist die vorgeschriebene Lampenüberwachung.
Aber auch das bekommt man mit einem Reedkontakt, um den der Lampenstrom führende Draht ein paarmal geschlungen ist, in den Griff.
Allenfalls braucht man noch ein zweites 4000er IC.

Passt alles zusammen mühelos in eine Zündholzschachtel.


*) P.S.:
Hast du schonmal an die Verwendung von LED für die Bli...32 - Power On Reset aus einer Monostabilen Kippstufe aus Transistoren -- Power On Reset aus einer Monostabilen Kippstufe aus Transistoren
Zitat :
I-need hat am 10 Dez 2019 21:10 geschrieben :
finde ich bei der Schaltung auch immer doof, dass der Ausgangspegel nicht 0V Potential hat...


Hängst noch ein Miniaturrelais dran,und gut ist.
Und wenn ich recht informiert bin,wird bei CMOS und TTL Logik alles als Low am Eingang interpretiert,was nicht mehr wie 0,7V ist. ...33 - verliert Uhrzeit -- Videorecorder AEG VCR 4500 Ersatzteile für VCR4500 von AEG
Offtopic :
Zitat : Jetzt bin ich gespannt, wie es hier weiter geht.

Ooch, da bin ich doch ganz entspannt - auch wenn der Fehler bleibt.
Hab ihn zerlegt und gründlich inspiziert, kein Goldcap, keine C-Mos oder sonstige aufgelötete Zelle.

Dumm nur, daß ich das Board/Hauptplatte nicht wegklappen konnte, weil die Flachbänder fest verlötet sind und ich die Messungen beengt durchführen musste - ging gerade so noch.

Im Manual sind alle Angaben in µF, laut Bauteilliste ist da aber kein Elko über 1000 µF drin, = kein Goldcap, ich fand auch keine Batterie oder aufgelötete Zelle.

Blockschaltpläne + Bauteileliste sah ich mir gründlich an und die PDF-Suchfunktion nach Cmos C-mos, Timer, Memory, electrolytic capacitor, EEPROM u.a. was mir sonst noch dazu einfiel durchwühlt - bislang ohne Ergebnis.

Ich lass das jetzt absacken und wenn mir bis 17 Uhr nichts einfällt, baue ich ihn wieder zusammen und schreib dem Nutzer eine kurze Anleitung.

Wenn er nicht vom Strom getren...34 - Live-"Galvanometer" (Ohmmeter? Unterschied?) für an den PC? -- Live-"Galvanometer" (Ohmmeter? Unterschied?) für an den PC?
Zitat : Im Flugzeug hatte er wohl eher etwas dass mobiler war. Und das "Brett" wie es Hubbard auf dem Foto hält könnte so etwas sein... Um kleine Spannungen mit vielen Kanälen aufzuzeichnen könnte man heute ein EKG-Gerät einsetzen.
Diese Polygraphen, die man gelegentlich in alten Filmen als Lügendetektoren sieht (und die auch hier in EKG-Geräten, groß wie Kühlschrank, verwendet wurden), bezeichnet man hierzulande als Vielkanalschreiber.
Oft hatten sie für jeden Kanal tatsächlich ein robustes Drehspulgalvanometer als Antrieb um das Schreibröhrchen mit der Tinte übers Papier zu führen.
Manche sprühten auch einen feinen Tintenstrahl aus einer drehbaren Düse aufs Papier.
Als universell zu verwendende Laborgeräte gab es sie auch mit unterschiedlichsten und auswechselbaren Kanalverstärkern für Spannung, Strom, Widerstand, Temperatur,...
Bei der Verwendung als Lügendetektor wird m.W. der Hautwiderstand gemessen, evtl. auch noch die Temperatur.
Heute sind solche elektromechanischen Aufzeichnungsgeräte, aber weitgehend durch Vers...35 - VCO / PLL Problem HF Generator -- VCO / PLL Problem HF Generator
Zitat : Wobei ich genau den Fensterdiskriminator an dieser Stelle bzw. seine Funktion nicht verstehe. Seine Ausgänge ziehen wohl die Leitungen zwischen OP-AMP und Phasencomperator gegen GND. Falls er wirklich direkt dort angeschlossen ist.

Ich tippe eher darauf, dass er einen FET oder ein CMOS-Transmission-Gate in der Regelschleife steuert und deren Zeitverhalten, evtl auch die Verstärkung ändert, sobald Frequenz oder die Ausgangsspannung vom Phasenvergleich niedrig genug ist, die PLL also einrastet.
...36 - Zähler bis 3 mit negativer Flankensteuerung? -- Zähler bis 3 mit negativer Flankensteuerung? Ich glaub ich habs jetzt.

Siehe Bild.
Mit
-zwei negativ gesteuerten JK FlipFlops
-einem UND
-einem NOR
-3 Transistoren
würde es gehen.
Richtig?

Die Spannung im Auto ist bis ca. 15V. Da sollte ich CMOS Bausteine nehmen?
Ich würd mich freuen, wenn mir jemand die Schaltung bestätigen könnte und gleich empfehlungen für Bauteile geben kann. (ich hab mich lange nicht mehr mit Elektronik beschäftigt)

...37 - Control LED am Raspberry -- Control LED am Raspberry Ich dachte da an so eine Schaltung.



Nachdem CMOS-Schaltkreise bei so geringer Versorgungsspannung nicht allzu viel Strom treiben können, wurden jeweils zwei Inverterstufen parallel geschaltet. Bei einem üblichen 6fach-IC wären damit alle Gates "verbraucht".
Der 10k Widerstand sorgt für ein difiniertes Potential, wenn der Raspberry ausgeschatet, und damit der Ausgang mutmaßlich hochohmig ist.
Der Widerstand (kann bestimmt auch größer gewählt werden) vor der LED dient weniger der Strombegrenzung (da die Inverterstufen eh nur um die 2mA bereit stellen), als viel mehr dazu, die Differenz zwischen der Flussspannung der LED und der Ausgangsspannung der Inverter auszugleichen.

...38 - Schrittmotor mit nur 3 Anschlüssen? -- Schrittmotor mit nur 3 Anschlüssen?
Zitat :
Das sollte sich doch mit einem 55er realisieren lassenEin einzelner 555 wird ein bischen wenig sein.

Halte mal ein Ohmmeter dran!
Entweder findest du bei allen Kombinationen den gleichen Widerstand, dann hast du im Prinzip einen Drehstrom-Synchronmotor und brauchst drei Gegentakt-Endstufen, die um 60° phasenverschoben angesteuert werden müssen,
oder
du findest 2 Mal R und einmal 2R.
Dann ist es ein "gewöhnlicher" Schrittmotor mit zwei Wicklungen, die einen gemeinsamen Anschluss haben und mit zwei um 90° versetzten Spannungen angesteuert werden.

Das Steuersignal für den ersten Fall erzeugt man am einfachsten mit einem Mikrocontroller, und im zweiten Fall reichen auch ca. zwei bis drei TTL oder CMOS-ICs.



Zitat : Die beiden Wicklungen haben jeweils 350 Ohm. 39 - 2 x 16 LCD zieht (manchmal) zu viel Strom -- 2 x 16 LCD zieht (manchmal) zu viel Strom
Zitat : Werd ich die Kollegen Elko mal zur Kur schicken müssen
Da hätte ich in dem Fall echt nicht hingedacht.Ich auch nicht.
Elkos werden dafür nicht verantwortlich sein.

Was du erlebst, ist typisch für den Latch-Up und du hast Gück, wenn das betreffende IC überlebt hat. Bei hinreichend starken Versorgungen ist der Chip meist gut durchgebraten, oder es schmelzen sogar die Bonddrähtchen.

Latch-up betrifft in erster Linie CMOS-Schaltungen, kann aber auch bei anderen Halbleitern passieren, wenn eine thyristorartige pnpn-Struktur zwischen V+ und V- vorhanden ist.
Wenn dieser parasitäre Thyristor zündet, wird der Versorgungsstrom nur noch durch die Leistungsfähigkeit der Stromquelle oder den Widerstandswerten von Bonddrähten etc. begrenzt. Meist stirbt das IC praktisch sofort.

Bei CMOS-Schaltungen liefern i.d.R. die an Eingängen und Ausgängen(!) integrierten Schutzdioden den zum Zünden des Thyristors benötigten Triggerstrom, wenn die Spannung dort die Betriebsspannungen um die berühmten 0,7V über- bzw. unterschreitet. 40 - Hutschiene-Wattmeter mit -5V bis +5V -- Hutschiene-Wattmeter mit -5V bis +5V Wenn es eine digitale ("3,5 Stellen") Anzeige sein soll, dann würde ich einen ICL7106/7 Bausatz nehmen und statt dem "POL"-Pin des ICL (der, welch' ein Zufall, ebenfalls an Pin 20 liegt) das Richtungssignal des ADE zur Anzeige führen. Vllt noch mit einem Inverter (je nach active high oder active low) oder Transistor (um den LED-Strom treiben zu können).

Analog:
* Das Zeigerinstrument per 2xUM-CMOS-Schalter verpolen.
* Umschaltbarer Verstärker, inv/nicht-inv, siehe http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/syncrec.htm

Alternativ die Signale (CF und Richtung) gleich mit einem µC abfragen und digital anzeigen. ...41 - Neuling braucht Hilfe -- Neuling braucht Hilfe Für solche Zeiten würde man den 555 in der CMOS-Version nehmen, den ICM7555. Der kann das.

Ich persönlich bevorzuge für sowas eher einen Microcontroller. ...42 - Kalibrator schwingt, darf er das? -- Kalibrator schwingt, darf er das? Es ist doch der Punkt gekommen, wo ich mich an die Runde wende. Ich habe vor einiger Zeit einen alten (1980) äußerst universellen (DCV, ACV, DCA, ACA) Kalibrator Rotek 3970 erworben und repariert. Es gab schlechte Relaiskontakte und einige defekte CMOS Schalter.

Als ich begann, das Gerät zu justieren (verfüge über Ausrüstung), stellte ich fest, dass in den Bereichen 10 V und 1000 mV (AC + DC) am Ausgang eine dreieckähnliche Schwingung mit ca. 600 kHz (+ ungerade Harmonische), ca. 7 mVpp überlagert ist. Mit etwas Mühe konnte ich den Skalierungsverstärker der Spannungsreferenz als Verursacher lokalisieren und auch stabilisieren. Nun zeigt sich, dass ein nachfolgender Elektrometerverstärker (JFET, GBP 8 MHz) ebenfalls bei etwa 600 kHz schwingt (auch wenn man den Signalpfad zwischen den beiden OPs unterbricht). Ich habe schon viel Zeit investiert und es scheint ein Fass ohne Boden zu sein. Das alles spielt sich noch vor dem DAC ab. So stellt sich die Frage, ob denn diese Schwingung aus Sicht des Herstellers zulässig ist, denn er spezifiziert nur bis 100 kHz.

Distortion & Noise:
DCV: 0.03% RMS + 150 uV in 100 kHz Band
50 - 1000 Hz: 0.05% + 150 uV RMS in 100 kHz Band
2 - 5 kHz: 0.1% + 150 uV RMS in 100 kHz Band

Zunächst dacht...43 - Verliert alle Einstellungen -- Drucker Hewlett-Packard Farblaser Geräteart : Drucker
Defekt : Verliert alle Einstellungen
Hersteller : Hewlett-Packard
Gerätetyp : Farblaser
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo liebe Wissenden,

ich habe bei einem hp laserdrucker 3800dtn das Problem, dass er alle Einstellungen nach dem Abschaltenund Neustarten verliert.
Kann es sein dass die Cmos BAtterie leer ist?
Drucker war sehr lange ohne Strom.
Könnte es ein anderes Problem sein?
KAnn man die Batterei leicht wechseln oder ist die verlötet?
Freu mich über jeden hinweis...
Gruß

G-G ...44 - Fährt nicht mehr hoch -- Targa Detop Hallo,
erste Massnahme wäre dahier die (Sicht-)Kontrolle der Elkos auf der Hauptplatine. Damit habe ich schon etliche Rechner wiederbelebt.

Sofern vorhanden würde ich anschliessend mal eine integrierte Hardware-Diagnose laufen lassen, meist mit F12 oder so über ein Menü auswählbar. Das dauert dann etliche Stunden.

Weiter käme dann ein vollständiges Zurücksetzen des BIOS – per Steckbrücke (!) Clear-CMOS oder so – und das Entfernen aller möglicher Hardware (alle Steckkarten, alle Festplatten, nur minimaler RAM etc.) und der Startversuch mit einer Live-CD. Wenn diese nicht startet, so kann der minimale RAM noch ausgetauscht werden. Wenn dies alles nichts hilft, bleibt eigentlich nur die Entsorgung.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Myon am 30 Mai 2018  7:05 ]...45 - Was ist das? -- Was ist das? Fast alles falsch.

Auflösung:

Auf dem Kopf montiert, ist es das latenzärmste VR-Gerät, das ich je gesehen habe.
Stereoskopisch also in 3D wäre kein Problem dazuzubauen ist aber nicht nötig,
da man schon mit dem Mono-Bild ziemlich bedient und beschäftigt ist (es auszuhalten).

Funktion:

Vor 15 Jahren gabs beim Conrad um ca. 15€ diese kleinen schwarzweissen cmos-Kameramodule,
sagenhafte 240 Tv-Linien Auflösung, sehr gute Infrarotempfindlichkeit,
und ein analog-weiches, und für das kleine Dings damals erstaunlich klares, ruhiges rauscharmes kontrastreiches Bild,
als verkabelte Überwachungs- Inspektions- etc Kamera zum Herumspielen.

Nach fast zwei Jahrzehnten habe ich nun endlich das getan, was getan werden musste,
wozu ich aber irgendwie nie gekommen bin:
ich habe das Conrad Sw Cmos Kameramodul entfesselt!

Mit Eneloop LSD Akkus versorgt
(und einem Stepupregler + LC-Glied wegen dem Ripple genau im Bereich der Composite Video Frequenzen),
einem Micro-Crt aus einem Camcorder als Livemonitor und einem portablen Recorder
kann dieses winzigkleine uralte analoge Kamermodul jetzt endlich frei von langen Kabeln in der Welt herumbewegt
werden, und man sieht die Welt durch dieses eigentümliche ana...46 - Intervallschalter für pc-lüfter 9V betreiben -- Intervallschalter für pc-lüfter 9V betreiben Du solltest dir erst mal eine intakte Tastatur besorgen. Den Lüfter über eine 9V Blockbatterie zu versorgen ist auch nicht das gelbe vom Ei. Nebenbei goggle mal nach Cmos 555 ...47 - AOL Probleme -- AOL Probleme Hat zwar nichts mit Otiffanies AOL Poblem zu tun ...
Warum in Otiffanies Screenshots viermal das korrekte Datum zu sehen ist, und einmal ein falsches, werden wir auch nie erfahren


Zitat :
Es wäre mal spannend, zu sehen, was er dann beim Booten sagt
Ich habe hier ein Maschinchen, bei dem ich mal die Systemuhr im BIOS zurücksetzen und gucken könnte, was passiert


Brauchst nicht zu prüfen, hab' ich heute selbst aus Versehen gemacht.
Ich habe einen Laptop hervorgeholt, den ich seit einigen Monaten nicht mehr genutzt hatte.
Beim Start CMOS Error - Defaults loaded.
Ich hab die BIOS Einstellungen korrigiert und Zeit/Datum auf 30.03.2017 gestellt.
Der Computer startet (warum sollte der sich auch beim Booten beschweren? )
Firefox Update meldet Firefox sei aktuell, obwohl eine 56.x installiert ist (wir sind bei 59.x)
FlashplayerUpdate kann nicht zum Server verbinden fpdownload.macromedia.com/pub/flashplayer/latest ......48 - Signal(SNR) Verstärker für CMOS 1.8V Signale -- Signal(SNR) Verstärker für CMOS 1.8V Signale Hallo zusammen,

ich habe eine folgende Datenschnittstelle:
-bis zu 16 parallele CMOS single ended 1.8V Datensignale
-max. Frequenz 100 MHz
-Signalpfadlänge bis 400mm
-Signalterminierung 39 Ohm an Signalquelle(Leiterbahnen sind auf 50 Ohm ausgelegt). Keine Terminierung an Signalsenke(diese ist hochohmig)

Nun möchte ich zur Signalstabilierung einen Zwischenverstärker in der Mitte des Signalpfads einbauen um das SNR zu verbessern.

Hierfür habe ich den sn74avch16t245
http://www.ti.com/lit/ds/symlink/sn74avch16t245.pdf
vorgesehen.
Jedoch ist dieser als Pegelwandler ausgewiesen.

Ist dieser hierfür geeignet, um das SNR zu verbessern? Oder werden auch Rauscheinflüsse mitverstärkt?

Ich habe leider bisher keine richtigen alternativen Signalverstärker gefunden.

Vielen Dank schon einmal. ...49 - Versionen von CA3240?? -- Versionen von CA3240??
Zitat : Es geht um den allseits bekannten (leider abgekündigten) Dual-Operationsverstärker CA3240 und seine Versionen. Warum leider?
Ich habe mich mit dieser Technik nie anfreunden können. Ist nicht Fisch und nicht Fleisch.


Zitat : Worin besteht der Unterschied zwischen CA3240 und CA3240E bzw. zwischen CA3240A und CA3240AE? Da muss man schon weiter weiter zurück gehen als Harris.
Die CA-bezeichnungen wurden urprünglich von RCA für deren analoge ICs vergeben.
Digitaltypen hiessen CD... (z.B. CD2300-Serie für DTL-Logik. Später hat RCA die CD4000 COS/MOS (TM) Serie erfunden und mit der CDP1800-Serie auch einen CMOS-Mikrocontroller im Programm gehabt).
Bei den 4000er-CMOS Schaltungen gab es eine zeitlang einen relativ teuren Zwitter, die CA3600, welche eigentlich ein CD4007 ist, aber mit analogen Kennwerten spezif...50 - Ärger mit der Speisung eines 555 mit einem 7812 -- Ärger mit der Speisung eines 555 mit einem 7812
Zitat : naja ich glaube nicht das der 555 100mA Strom aufnimmt. mal testen...hmm interessant von 30 - 90mA. Je nach Duty cycle. Wie kommt das? Wegen den unterschiedlichen Lade entlade Verhältnissen des Kondensators? Das kann man ohne Blick auf deine Bauteildimensionierung nicht beantworten.
Daher nur am Rande; Bei der klassischen Schaltung des NE555 AMV - egal ob mit oder ohne PWM - wie z.B.
http://www.paulgardiner.co.uk/EiSS/.....m.png fließt über Pin7 während der Entladephase nicht nur der Entladestrom des Kondensators gegen Masse ab, sondern es fließt auch Strom über den externen Widerstand zwischen Pin7 und +UB gegen Masse. Dieser für die Entladephase eigentlich sinnfreie Strom fließt dazu noch für die DAUER der Entladephase, die sich ja je nach der PWM ändert.
Macht man den externen Widerstand von Pin7 nach +Ub nun auch noch unnötig klein, ...51 - LM709 und BF245C Unbekannt -- LM709 und BF245C Unbekannt
Zitat : für den 709 und den 741 kannst du auch TL081 verwendenIch schrieb doch schon, dass nicht!

...und ein Metallsuchgerät ist auch keine Zentrifugensteuerung.




@andy:
BF245C ist noch da, 741 auch, der 709C sogar von verschiedenen Herstellern und in allen Gehäusevariationen (DIL-8, DIL-14, TO-99).
Als P-JFET für T1 hätte ich den J175; ob der von den Daten her passt, müsstest du selbst mal feststellen.
CD4011 hätte ich zur Not auch noch
Mein Bestand an bipolaren 555 ist minimal, den hast du vermutlich aber selbst. Die CMOS-Version 7555 wird in dieser Schaltung vermutlich nicht ordentlich spielen.
Den 7660 habe ich nur noch als SO-8, den solltest du dir also auch selbst besorgen.

T1 = BDX53A habe ich nicht. Zur Not würde ich den selbst zusammenkleistern oder einen anderen Darlington versuchen.
Bei den Dioden musst du ein bischen aufpassen: Ausser dem Verpolungsschutz D1 sind das alles schnelle Schaltdioden. 1N4148 steht da, andere 4ns-Dioden ...52 - LED abwechselnd in 2 verschiedenen LED-Reihen verwenden -- LED abwechselnd in 2 verschiedenen LED-Reihen verwenden
Zitat : Den Blinkgeber habe ich nach einer Vorlage gelötet. Er funktioniert, allerdings sind die beiden Ausgänge z.Zt. noch mit jeweils nur einer Diode bestückt. Wenn das solch eine Schaltung ist, wie Otiffany sie skizziert hat, wird sie vermutlich nicht mehr zufriedenstellend arbeiten, wenn sie fast 30 LEDs treiben soll.
Auserdem brauchst du doch gar keinen Wechselblinker.

Ich empfehle dir statt des Drahtverhaus ein IC zu nehmen, das seit Jahrzehnten erfolgreich für derartige und ähnliche Schaltungen benutzt wird: https://de.wikipedia.org/wiki/NE555

Dieses IC kostet kaum noch etwas und ist deutlich unkomplizierter aufzubauen:
https://de.wikipedia.org/wiki/NE555#Astabile_Kippstufe
Vor allem aber enthält es eine kräftige Ausgangsstufe, die bis zu 200mA schalten kann.
...53 - Schwarzer Bilschirm nach BIOS -- LENOVO ThinkCentre M83 SFF Geräteart : Sonstige
Defekt : Schwarzer Bilschirm nach BIOS
Hersteller : LENOVO
Gerätetyp : ThinkCentre M83 SFF
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702)
______________________

Heute sind einmal die Computerfreaks gefragt...
Gestern Abend hat mir "LENOVO System Update" eine Aktualisierung aufgeschwatzt, was bisher auch immer gut funktionierte. Es ging um Treiber für den Kartenleser und ein BIOS-Update. Nach dem zwangsweisen Neustart durch das System, war dann Funkstille, Bildschirm ist und bleibt schwarz. Power LED leuchtet, Lüfter drehen, sonst nichts.
Die allgemein üblichen Prozeduren mit CMOS-Batterie, usw. habe ich schon erfolglos durch. Der BIOS-Chip ist eingelötet, einen Wechsel, oder HotFlash will ich mir da nicht antun. Gibt es (außer Mainboard tauschen), noch andere Optionen die Kiste wieder zu reanimieren?

VG ...54 - Doppelschichtkondensatoren bipolar benutzen? -- Doppelschichtkondensatoren bipolar benutzen? Im Prinzip sind das lediglich zwei CMOS-Inverter, und mit dem CD4007 habe ich die Schaltung vor ungefähr 3000 Jahren auch kennengelernt.

Der Input des einen Inverters wird mit VSS, der Input des anderen mit VDD verbunden.
Die Last bzw. der Elko kommt mit normaler Polarität an VSS und VDD.
Die Eingangsspannung unbestimmter Polarität wird mit den Ausgängen der Inverter verbunden.

Natürlich kann man das auch mit dickeren MOSFETs aufbauen und riskiert dann auch keinen Latchup.

Die Schaltung läuft über die Substratdioden der MOSFETs an, und wenn die Spannung am Kondensator bzw. der Last hoch genug ist um die FETs anzusteuern, sorgen die dafür, dass nur ein sehr geringer Spannungsabfall auftritt.

Im Gegensatz zu einem Brückengleichrichter sorgen die Transistoren aber auch dafür, dass Rückstrom von dem Elko in die Quelle fliessen kann!

http://www.ti.com/lit/ds/symlink/cd4007ub-mil.pdf ...55 - Lichtschranken Rückwärtszähler mit 7 Segment Ausgabe -- Lichtschranken Rückwärtszähler mit 7 Segment Ausgabe Hallo in die Runde!

Ich bin durch Google auf das Forum gestoßen, ich habe versucht mein Problem mit Google bzw. der Forum Suche zu lösen allerdings wirft das doch einige Fragen auf.

Ich habe zwar Systemelektroniker gelernt und habe doch schon ein ganz gutes Grundverständnis der Elektrotechnik, nur in der Digitaltechnik und dem Aufbau von Schaltungen ist mein Wissen eher theoretisch. Das gab es halt mal in der Berufsschule...

Mein Problem ist ein kleines Projekt welches ich für bekannte bauen möchte und welches mich doch vor einige Fragen stellt.
Ich möchte einen Rückwärtszähler bauen. Dieser soll auf einen Wert zwischen 0 und 40 einstellbar sein und dann durch das Signal einer Lichtschranke immer eins runter zählen. Die aktuelle Anzahl soll durch eine 7 Segment LED Anzeige ausgegeben werden. Weiterhin wäre eine Tonausgabe beim erreichen von 0 sowie eine "Reset" Taster auf den voreingestellten Wert sehr nützlich.

Bisher ist die Idee mit einem CMOS 4510 zu zählen. Die Lichtschranke müsste ja dann irgendwie entprellt werden. Und als Treiber für die Segment Anzeige dann ein MAX7219. Aber wie kommen die beiden zusammen?
So richtig weiter komme ich nicht...
Hab ich mich vielle...56 - fährt nicht mehr hoch /Bios -- Fujitsu Desktop Esprimo E5730 E85+ CMOS-Batterie entfernen und Gerät stromlos (wirklich Netzstecker ziehen) nochmals einschalten, ggf. mehrere Minuten stehen lassen, Batterie wieder einsetzen, u.U. ist neben der Batterie noch ein Jumper, mit dem ein Reset ausführt werden kann. Beim erneuten Starten des Rechners, läuft das gesamte BIOS mit den werkseitigen DEFAULT-Werten und muss (incl. Datum/Uhrzeit) neu eingestellt werden.

Edit: Der Fehler kann viele Ursachen haben, falsche BIOS Einstellungen, IRQ bedingte Hardwarekonflikte, oder -fehler (defekt oder inkompatibel) etc. (Manche FDD-Laufwerke benötigen an verschiedenen Boards beispielsweise ein "gedrehtes" Flachbandkabel)
Im Zweifelsfall alle Laufwerke (und evtl.Karten, außer Grafik) vom Board trennen und step by step wieder anschließen.

VG




[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 20 Apr 2017  0:53 ]...57 - CMOS TTL Signal ohne Versorgungsspannung erlaubt? -- CMOS TTL Signal ohne Versorgungsspannung erlaubt?
Zitat : Wenn ein Ausgang am Eingang eines unversorgten Gatters hängt, fließt ein Strom in den Eingang.Das geht dann über die Schutzdioden. Dafür sind max 10mA zulässig und dafür sind 100 Ohm zu wenig.

Bei den Analogschaltern läuft das Signal allerdings nicht über CMOS-Eingänge, und selbst die Transmission Gates des CD4066 sind dann nicht mehr vollständig symmetrisch. Deshalb fragte ich ja nach dem Schaltplan.
Werden die LM35 aus dem gleichen Netzteil wie diese Schaltung gespeist?

Jedenfalls klingt das nach langen Leitungen und ESD-Gefahr
Evtl. besteht ohne weitere Vorsichtmaßnahmen dann die Gefahr des Latchup, und dass der 4067 sich in Rauch auflöst.


Zitat : Die Kanalauswahl geschieht in gewohnter Weise über A0 bis A3 an den 4066. Wirklich 4066?
Da gibts keine A0 bis A3.



...58 - Idee für Schaltung - Endschalter, Schrittmotorendstufe -- Idee für Schaltung - Endschalter, Schrittmotorendstufe Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten.

@rasender Roland: Ich sehe es auch so wie GTI - wenn man dann auf dem Endschalter sitzt kann man garnichts mehr machen

Ich habe mir mal eine Schaltung überlegt...siehe Bild unten. Habe nun auf euren Rat hin 4000 CMOS ICs verwendet ... gibts ja auch bei Reichelt Der Ausgang vom ODER Gatter ganz rechts geht dann in den PULS-Eingang der Endstufe ...

Eine wichtige Frage habe ich noch: Was für einen Ausgangsstrom können diese ICs liefern? Meine Endstufe braucht laut Datenblatt 7mA - 16mA (Da sind Optokoppler drin). Können die das so ausgeben?

Wenn nicht ... gibts da ein geschicktes TreiberIC? Wenn nicht muss ich halt drei Transistoren noch hinbasteln...

Konnte leider keine Angaben zu den Ausgangsströmen von CMOS ICs im Inet finden...

Achja und ist das OK CMOS ICs mit 5V zu versorgen?

Der Spannungsteiler in der Schaltung erklärt sich dadurch, dass die ind. Schalter mit 12V betrieben werden und ich den 5V Pegel auch noch für den Microcontroller brauche ...

By the way ... wenn ich nur Gatter verwende und keine FlipFlops, Zähler etc. - ist die Störproblematik dann a...59 - Sproblem mit Telespiel -- Sproblem mit Telespiel Also ich habe schon öfter gelesen, dass der ein oder andere nicht normgerechte Videosignale mit FBAS/CVBS/Composite zu HDMI Konvertern auf einen Flachmann gebracht hat.
U.a. den Videoausgang eines alten Apple II
Das klingt abwegig, doch hat nichts mit Auflösung Upscaling oder sonstwas zu tun, als primär damit, dass viele der in diesen Konvertern verbauten Chinamann Clone Chips für die A-D Wandlung sehr tolerant sind, wenn es um nicht normgerechte Vidoesignale bzw Formate geht.

Dafür muss aber in der Regel erstmal ein CVBS/FBAS/Compusite Videosignal aus dem Telespeil zur Verfügung stehen. Und dazu muss frau in den meisten Fällen erstmal im Telespiel selbst einen Videoausgang nachrüsten.- Nicht dass das jetzt sooo schwer wäre...


Zitat : Der C64 braucht keinen KonverterDas stimmt was die bereitgestellten Signale betrifft.
Und beim Amiga 500 gab mit dem A520 einen RGB zu Composite/HF Converter/Modulator, mit dem sich auch Leben ließ.

Aber zumindest beim C64 bin ich mir nicht sicher, ob sein Vide...60 - PC reparieren -- PC reparieren Die Gegenstücke für die schwarzen Stecker findest Du an den Laufwerken (Stromversorgung +5V, +12V).
U.U. ist auch die CMOS-Batterie am Ende, die älteren Boards haben auch für den CMOS-Reset einen Jumper, der für den Normalbetrieb eine bestimmte Stellung haben muss.

VG ...61 - SN14xxN Serie -- SN14xxN Serie Na so CMOS kam wohl eher aus Richtung RCA.
Vorläuferserien gab es genügend: RTL, DTL usw.
Da kochte wohl noch jede Firma am eigenen
Süppchen. Aber die hießen anders!
Standard TTL war '70 schon erfunden. Die
Erklärung der Uni-Jungs ist garnicht so weit
hergeholt. Zu der Zeit hat man H-,S-,LS-
Varianten eingeführt. Dann hätte diese Serie
aber doch nach den 74 einen Buchstaben bekommen?
Die erste Ziffer steht doch sonst für
den Temperaturbereich. Ob das was mit
dem "Gnubbel" zu tun hat?

Kundenspezifisch? TI hat wohl auch sowas unter
SNxx gebaut. Aber eine komplette Digitalserie
kundenspezifisch? Das hätte wohl nur für
Raketenprogramme gelohnt. Und dann baut
jemand in Italien kommerzielle Tischrechner damit??
Gibt es irgendwo den Schaltplan vom IME122?
Das Gerät scheint ebenfalls geheim zu sein.

Wie wollten die Erbauer wohl die Ersatzteilverfügbarkeit
garantieren bei so seltenen Bauteilen?

Mit so Anfragen bei Riesenfirmen habe ich
keine Erfahrung und mein Englisch...
Ob die heutzuta...62 - AND OR Schaltung; Warneinrichtung bzgl falschen Bedienens eines Heizkessels -- AND OR Schaltung; Warneinrichtung bzgl falschen Bedienens eines Heizkessels Guten Abend liebe Forenmitglieder. Ich hoffe hier bei einer Umsetzung meiner Idee hilfe zu Finden.


Problemstellung: Ich habe für ein Gästehaus einen Holzvergaserkessel.
Bei richtiger Bedienung wird dieser nach erreichen von 40 °C
Durch insgesamt 2 Türen und eine Klappe verschlossen.
Viele Gäste vergessen jedoch nach dem Anheizen diese Türen und Klappe
zu verschließen und das gesamte Brenngut flammt in den Schornstein und die Energie somit ins Freie.

Hier meine Idee: Die beiden Türen und die eine Klappe kann ich sehr leicht mechanisch mit Tastöffner bzw Endschalter(öffner) versehen.
also wenn Türe/Klappe zu dann öffnen die Taster. Auf meinem Plan ist diese Gruppe mit "A" markiert und stellt ja automatisch ein OR Gitter da.

Zu "B": Das müsste ein Thermoschalter sein, welcher immer Spannung am Eingang hat aber erst bei Überschreiten von 40°C schließt. wichtig bei unterschreiten selbstständig wieder öffnet !

Zu "C": Dies müsste ein Verzögerungs schalter sein c...63 - LED-Schild, nacheinander Leuchtende LED's -- LED-Schild, nacheinander Leuchtende LED's
Zitat : Vorwärtsstrom: 30mA Max Peak
Vorwärtsstrom: 75 mA Diese Angabe ist Unfug.
Überprüf das mal!
CD4017 und andere ICs aus der 4000er CMOS-Serie können und dürfen solche Ströme auch gar nicht liefern.


...64 - Spannung Netzteil? -- Notebook Dell Inspiron 1750 Original-Netzteil Das Gerät ist von 2009. Wer sagt, daß da nicht mittlerweile der Akku und die Bios-Batterie hoffnungslos im Eimer sind?

Ich würde den Akku abgesteckt lassen, die Bios-Batt. rauswerfen, ggf. den Bios-Baustein ziehen und wieder stecken, und das Cmos löschen.

Die Spg. vom nicht eingesteckten NT hast du ja bereits gemessen. Das Ding stecktst du halt dann mal an, und misst ob immer noch 19,8V anliegen. Dann mal ´nen Startversuch; dabei achtest du darauf ob der Cpu-Lüfter wenigstens einen kurzen Ruckler macht.

Wenn dann immer noch nichts geht, würde ich erstmal die sonstigen üblichen Verdächtigen prüfen. Ala ist die Cpu noch an ihrem Platz bzw. defekt? Hat ein /der Speicherriegel Kontaktprobleme bzw. ist defekt?

P.S.: die HDD und das optische LW lässt du derweil ebenso schön weg; die ziehen bei einem defekt auch gern die Spannung in den Abgrund. ...65 - Laser modulieren und demodulieren für Schießsimulator -- Laser modulieren und demodulieren für Schießsimulator Ich hab 'meine' ICs gerade gefunden:
MC145026/MC145027/MC145028 - Encoder and Decoder Pairs CMOS
Ein Beispiel für einen IR-Empfänger ist in "Figure 20. Infrared Receiver" gezeigt und Fig. 18 zeigt einen "Sender".
Ich fande die schön, weil die direkt 243(trinär) bzw. 32(binär) Adressen erlauben, mit MC145028 sind sogar bis 19'683 Adressen möglich.
Eingesetzt habe ich die aber noch nie, aber ich sehe gerade deren Status steht auf "No Longer Manufactured". :-/


Zitat : Diese IR En-/Decoder: Funktionieren diese auch für ein Lasermdoul bzw. eine Laserdiode?Keine Ahnung. Bei einem einfachen Modul würde ich sagen das kann gehen. Einen Treiber brauchst du so oder so, ob der nun eine LED, LD, Funkmodul oder sonst was befeuert ist dem egal.

Aber eine nackte Laserdiode würde ich niemandem empfehlen. Da fehlt einem einfach alles, von Elektronik, über eine Linse, geeignetes Gehäuse (Kühlkörper), ESD-Schutz, usw. ...66 - Universeller Treiberchip für Mikrocontrollerausgänge -- Universeller Treiberchip für Mikrocontrollerausgänge Hallo Leute,

ich habe wieder mal eine kleines Problem:

Ich möchte öfters mehrere etwas größere Lasten mit einem Microcontroller schalten die man den Ausgängen nicht mehr direkt zumuten kann. Meist mehrere Ausgänge gleichzeitig.
Schon lange suche ich nach einem Universalchip den der geneigte Bastler vorrätig haben kann und wenig kostet.
Zuerst habe ich mich bei den CMOS-Serien umgeschaut, bin aber nicht fündig geworden.

Anwendungsbeispiele:
* Multiplexansteuerung von LED Segmentanzeigen
* Ansteuerung vieler LEDn
* Line Driver
* Treiber für LeistungsMOSFET


Meine groben Anforderungen:
* Push/Pull Ausgang min. 250 mA pro Treiber/Kanal
* 4 oder 8 Treiberstufen pro Chip
* sollte bis 500 kHz noch sinnvoll schalten können
* Betriebsspannung 3,3 und 5 V - schön wäre auch 12 V
* Eingang mit CMOS Logik kompatibel (z.B. kann von einem CD4094 Schieberegister angesteuert werden)
* Gehäuse nicht zu klein. "SO" wäre noch OK, "DIP" wäre auch super

Kennt jemand so einen Chip der dann, ähnlich wie die meisten ICs der CMOS-Serien, auch noch ein Centartikel ist?

Grüße
Simon ...67 - Laden eines 6V Bleigel Akku mit Solar -- Laden eines 6V Bleigel Akku mit Solar Und damit würdest du die Funktion des 555 aus hebeln! Der 555 benötigt in dieser Anwendung eine stabile Versorgungsspannung und die liegt nun mal erst hinter dem 7805 an Mit den Spannungsteilern an Pin 2 und Pin 6 werden die Schaltschwellen der Komparatoren im 555 festgelegt!
Edit : den 555 gibt es auch in Cmos, das dürfte dann deutlich stromsparender sein. Die 5V Versorgung entnimmst du dann deinem USB-Ladegerät, also nach dem Spannungswandler! Und geschaltet wird das Janze dann durch einen Mosfet !


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  8 Jul 2016 20:30 ]...68 - Pin Nr. 20 vom IC ADE7755 und die mA Frage ? -- Pin Nr. 20 vom IC ADE7755 und die mA Frage ?
Zitat : Welche max. Strombelastung ist am Pin Nr. 20 möglich?Wenig bis besser noch gar keine.
Das ist in erster Linie ein Logikausgang, kein (Open Collector) Schaltausgang bzw LED Treiber- bzw Leistungsausgang.
Wenn du unbedingt das arme IC vergewaltigen willst (wie man es häufig bei den 40xx CMOS Chips macht), so finde ich z.B. im DB des AD7755 auf S.2 unter Logic Outputs für REVP eine Spannungsangabe, die bei 5 V Versorgung und 5mA Belastung gegen Masse bzw VDD gemessen wurde.
Die 5mA wären für mich dann so etwa die Schmerzgrenze der Strombelastbarkeit, und die angestrebten 10-20mA damit gänzlich vom Tisch.

Auch solltest du dich fragen, ob man einem IC, das laut S.3 im Digitalteil maximal 2,5mA Eigenstromaufnahme haben soll, noch die zusätzliche Stromaufnahme für eine LED aufbürden will. Welchen Einfluss könnten die für die LED benötigten zusätzlichen Ströme bzw auch die ...69 - Zeitschalter mit NE555, Frage zu Schaltungsänderung... -- Zeitschalter mit NE555, Frage zu Schaltungsänderung... Euch fällt aber auch alles auf! Gut so,...ne nen Kondensator muss da natürlich mit rein. Der ist echt auf der Stecke geblieben. Habs mal geändert. Leider konnte ich oben nicht mehr editieren, deshalb als neues Posting.

Pin 4 und 10... Bleiben laut Schaltplan offen!!
Pin 11 bleibt ebenso offen.

Schaltpläne entstammen DIREKT SO dem Heft "Blinken, Tönen, Steuern mit dem Timer 555". Wenn keiner was dagegen hat, kann ich sie auch hier einstellen.

Den 10k-Widerstand an Pin 8 hab ich da so reininterpretiert. Hab das aber wohl auf der englischen Website falsch aus dem Kontext gelesen, bzw. mit der Beschaltung der Cmos-Version des Timers verwechselt. Zumindest hats soweit funktioniert...

...70 - suche "alten" funktionsfähigen Schleppi -- suche "alten" funktionsfähigen Schleppi ich habe hier gerade einen Compaq Armada M700 "ausgegraben"
Xp startet
Pentium III mit 800? MHz, aber nur 256MB RAM( 2 Module, 128MB und 64 MB und offenbar 64 MB on Board)
30 GB? HDD (PATA, 2,5"), DVD ROM, 1x Com, 1x LPT, 1x USB (1?)1x VGA, 2x PCMCIA (mit WLAN- Karte)1x LAN 1x PS2 (mit Adapter für Maus und Tastatur nutzbar)
Akku ist TOT, CMOS- Batterie auch

Abzuholen für lau in DD Klotzsche ...



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Goetz am 18 Mär 2016 17:51 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Goetz am 18 Mär 2016 17:53 ]...71 - IC das hochzählen und runterzählen kann. -- IC das hochzählen und runterzählen kann.
Zitat : die sind doch alle mit BCD-Ausgang, so meine Vermutung. Im Zweifel gibt das Datenblatt darüber Auskunft.
Du hast ja nicht spezifiziert, was du suchst.


Zitat : Der 4017 schreitet um eine Zählung bei der positiven Flanke (LH-Übergang) des Taktes weiterDas ist bei der 4000er CMOS-Serie üblich, während die 74er mehrheitlich negativ flankengetriggert sind.
...72 - lässt sich nicht einschalten -- Receiver Yamaha RX-V 457 Ersatzteile für RXV457 von YAMAHATausche mal den C406 probeweise aus und schau ob dich das weiter bringt.
Im gleichen Zug kannst du mal messen, ob du sekundär vom Trafo über Elko C411 eine Spannung hast.
Wenn da nichts zu messen ist, melde dich bitte und dann sehen wir weiter.
Auch kannst du dann schon einmal eine 40-60W Glühlampe (ja, genau die, welche die EU verboten hat!) mit Fassung und Anschlussleitungen bereit legen, mit der man dann
a) die Primärwicklung des Netztrafos simulieren kann um die Funktion des MOSFET und CMOS 4013 Nulldurchgangsdetektors zu testen
b) den Schaltmosfet und Brückengleichrichter überbrücken kann um zu sehen, ob der Trafo noch tut.

Denn normalerweise sollte der Brückengleichrichter und MOSFET nicht sonderlich warm werden. Da ist ggf noch was Anderes faul...
...73 - Frage zur Frequenzeinstellung beim Einfachen 3er-LED-Blinker -- Frage zur Frequenzeinstellung beim Einfachen 3er-LED-Blinker Klar doch, damit eine kleinere Frequenz herauskommt muss R oder (und) C vergrößert werden .
Bei derartigen langen Zeiten sollten da besser 3 Cmos 555 verwendet werden. ...74 - Frage zum IC 4052 - 2x4 Multiplexer -- Frage zum IC 4052 - 2x4 Multiplexer Danke perl,

mich hat die Beschreibung in

http://www.cmos4000.de/cmos/4052.html

hat mich die Pin 7 Erklärung nicht so richtig aufgeklärt, des halb die Anfrage zu Pin 7.

Danke

Gruß
Grimm
...75 - wohin mit der Morsetaste? -- wohin mit der Morsetaste? TTL- High-Pegel ist definiert als 2...5V und in der Praxis immer deutlich niedriger als 5V. CMOS-Logik hat aber im H-Zustand annähernd Betriebsspannung und ist auch nicht auf 5 Volt beschränkt. ...76 - Schlectes Bild -- Videorecorder Grundig 2280 Ersatzteile für 2280 von GRUNDIGServus!

Hast Du zur Beurteilung der Wiedergabe eine Aufnahme, von der Du mit Sicherheit weißt, daß sie ok ist? Das wäre schonmal gut, dann könnte man feststellen, ob der Fehler in der Aufnahme oder in der Wiedergabe liegt.

So, wie das auf dem Foto aussieht, ist entweder überhaupt kein Signal vorhanden oder die Kopfscheibe dreht zu schnell oder zu langsam.

Daß die Köpfe und die Bandführung gründlich gereinigt wurden, davon gehe ich mal aus, oder???

Das mit der Uhr und dem Senderspeicher liegt an der defekten Ablaufsteuerung. Ich wette, daß der Akku (oben links zu sehen) schon sein Unwesen getrieben hat und etliche Leiterbahnen beschädigt hat. Eben wegen diesem Akku sind heute etliche Ablaufsteuerungen unwiderruflich beschädigt.

Wenn die Ablaufsteuerung noch ok ist, dann Akku prüfen evtl. ersetzen (gibt's noch, VARTA 1/100DKO), weiterhin CMOS-RAM IC 8571 tauschen.

Weiterhin prüfen:
Kopfradlagengeber (die schwarze Nase am Kopfscheibenrand) muß ok sein, ebenso die Lichtschranke und deren Anschlüsse.
Die Bandführung muß absolut OK sein, keine Falten oder Bördelkanten dürfen entstehen.

Hm... jetzt hab ich mir doch mal das Youtube-Video angesehen. Du solltest Dir erstmal im Klaren sein, ob das ein 2280 ist (3. Genera...77 - ELV Ausschalttimer Problem externer Taster -- ELV Ausschalttimer Problem externer Taster
Zitat : vielleicht mal mit einer verdrillten Leitung probieren ? Kann funktionieren, aber halte ich für grenzwertig wenn es klappt. Das Problem ist, dass der Taster TA1 an die Engänge von CMOS Gattern führt, die sehr empfindlich gegen Brumm und sonstigen Störungen sind. Der 47n vor IC1A und der R1 10K in der Rückkoplung vor IC1B machen das Gelumpe auch nicht störsicherer.

Zitat : ELV gibt aber extra die Möglichkeit an, den Taster abgesetzt zu montieren. Abgesetzt ist vieldeutig. Abgesetzt ist sowohl ein Taster der mit 2cm langen Strippen angeschlossen wird, welche in 5 cm Abstand zueienander verlaufen, als auch einer, der mit 30m Zwillingslitze angeschlossen ist und dabei an fünf Mobiltelefonen vorbei führt die ihn mit pulsender HF volldröhnen.

Bevor ich da was an der Schaltung selbst herumfummeln würde, und dazu erst einm...78 - NV Ram defekt -- Beissbarth Wuchtmaschiene
Zitat : DALLAS RTC mit interner Versorgung. Diese Krankheiten sahen deutlich anders aus, weil sie ja auch noch die Knopfzelle im Gehäuse unterbringen mussten.


P.S.:
Hier ein Bild, wie die typischen Stützbatterien aussahen.
Knopfzellen befinden sich meist, -aber nicht immer-, auf der Platine, während die blockförmigen Batterien gewöhnlich irgendwo im Gehäuse befestigt waren.
http://pc-restorer.com/wp-content/u.....s.jpg


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  5 Nov 2015 21:17 ]...79 - 3 Kamerabilder auf einen Monitor übertragen -- 3 Kamerabilder auf einen Monitor übertragen Das geht, aber nur wenn kein WLAN, kein Bluetooth und keine andere 2,4GHz Anwendung in Betrieb ist. In der Praxis also nur im Wald, wenn das Handy aus ist
Von 2,4GHz Funkkameras möchte ich daher abraten.

Um 3 Bilder darzustellen brauchst du dann entweder drei Videowandler für dein Notebook und eine entsprechende Software, die u.U. nicht ganz günstig ist, oder du nimmst einen Quadrantenteiler. Der stellt dann 4 Bilder gleichzeitig dar. Du kannst diese Kameras nicht direkt an einen PC anschließen.
Diese Streifen blenden diese Kameras ein, das sind ja spezielle Rückfahrkameras. Die Linien sollen eine Orientierungshilfe und Abstandswarnung sein. Das Bild wird auch gespiegelt.
Das SW-Bild kommt durch die IR-Beleuchtung, das Bild wurde nachts aufgenommen. Durch fehlende IR-Filter sieht das Bild bei solchen Kameras mit CMOS-Sensor auch tagsüber etwas komisch aus. Einige grüne Pflanzen wirken dann z.B. schonmal gräulich.

Wenn du das ganze für Überwachungszwecke nutzen willst, dann solltest du auch Überwachungskameras nehmen, diese per Leitung anbinden und einen Monitor statt einen Computer verwenden.
Statt einen Quadrantenteiler kannst du auch einen Rekorder mit dieser Funktion verwenden. Die haben teilwei...80 - Elko ESR Messung Frage -- Elko ESR Messung Frage
Zitat : Elkos auch im eingebauten Zustand messen Wenn du ein Oszilloguck hast, reicht es bei Netzteilen gelegentlich auch die Welligkeit der Spannung unter Last zu betrachten. Schliesslich ist es Aufgabe der Elkos diese Welligkeit zu beseitigen.

Ich habe vor laanger Zeit hier auch mal eine Schaltung gezeigt, deren teuerstes Bauteil -ausser dem Scope- ein CMOS-Gate für 25Cent ist.
Das ergibt zwar nicht den ESR auf 3 Stellen hinter dem Komma, was wegen des Tk auch völlig sinnlos wäre, aber die Kurvenform und -lage kann einiges über die Funktion und die Probleme verraten. ...81 - astabile Kippstufe mit 74ls74a und weitere Fragen -- astabile Kippstufe mit 74ls74a und weitere Fragen
Zitat : Ich dachte dass ein Duo-Flop einfach ein "normaler" mal 2 ist. Sprich: 2 (NE555) in einem Gehäuse. Der doppelte NE555 heisst NE556.
Der '74 ist eine rein bistabile Geschichte.

Die Monoflops der 74er Serie heissen '121, '122, '123, '221 '422, '423.
Beachte, dass das 74er Zeug nur mit 5V betrieben werden darf.
Wenn du höhere Spannungen hast, nimmts du besser die CMOS-Schaltungen der 4000er Serie.

P.S.:

Zitat : Wunsch: Astabile Kippstufe Dafür nimmst due am einfachsten irgend einen invertierendem Schmitt-Trigger, koppelst den Ausgang über einen Widerstand auf den Eingang zurück, und sorgst mit einem Kondensator vom Eingang nach Masse dafür, dass die Schwingung nicht zu schnell ist.

Wenn es danach mit 4000er CMOS weiter gehen soll, nimmst du am besten auch einen Schmitttriger aus...82 - Spannung 1,3V bis 2,0V verändern zu 0 bis 2,55V -- Spannung 1,3V bis 2,0V verändern zu 0 bis 2,55V
Zitat : Offroad GTI hat am 20 Aug 2015 18:12 geschrieben :
Mist, da ist was durcheinander gekommen

So wird ein Schuh draus:

...Trotzdem nicht schön, da man die Meßspannungsquelle möglichst nicht belastet.
Im Falle des ADXL335 ist das sogar sehr ratsam, da seine Ausgangsstufen einen erheblichen Innenwiderstand haben, der wahrscheinlich auch mit einem hohen Temperaturkoeffizienten behaftet ist.


Es ist auch nicht nötig den Sensor zu belasten, da die gewünschte Verstärkung größer als 1 ist.
Die Nullpunktsverschiebung kann man dann problemlos am invertierenden Eingang des Opamp machen.

Eine zweistufige Ausführung ist auch nicht nötig, und deshalb würde ich anstelle des LM358 den LM324 vorschlagen, bei dem dann ein IC alle drei Kanäle bedienen kann.

Das Erreichen einer Ausgangsspannung von weniger als 10mV ist bei diesen Typen tatsächlich ein Thema. Da muß man aufpassen, dass man das Gegenkopplungsnetzwerk nicht zu niederohmig macht.
Alternativ setzt man ...83 - startet nicht, kein Bild -- Notebook Gericom Phantom Desgin +
Zitat : Ist es möglich, dass das Bios nach dem Batteriewechsel irgendeinen Reset braucht? Aber wenn ja, wie mache ich den? Ich würde auch erstmal darauf tippen, daß das Bios grad ´auf halb Acht´ hängt.

Netzteil weg, Akku raus, Bios-Batterie raus.

Je nachdem wie weit du das Ding eh schon in Einzelteilen vor dir liegen hast: so ein Kistchen braucht lediglich das Mainboard, die CPU und einen Speicherriegel um zu funktionieren. Ggf. noch das Switchboard mit dem Ein-Taster, falls das Gerät so etwas hat. Das Display ist genaugenommen gar nicht notwendig.

Schließe dann einfach mal die Batterie-Anschlusskontakte auf dem Mainboard für 3-5 Sekunden kurz. Danach könnte /dürfte das Cmos zurückgesetzt sein.

Dann Bios-Batterie wieder rein, Netzteil hin, und starten probieren. Es sollten anschließend zumindest 2 kurze Piepser kommen ...
Ob das Display jetzt auch schon wieder etwas anzeigt, ist vom Bios abhängig. Abhängig von dem geht es halt anschließend auf Sicht oder blind in die Bioseinstellungen rein, um die default-Werte zu lad...84 - Steuerung von H-Brücke mit Hallsensor - Hilfe! -- Steuerung von H-Brücke mit Hallsensor - Hilfe! Ich würde dir dringend empfehlen in die Ansteuerung der Halbbrücken etwas mehr Gehirnschmalz zu investieren.
Mach das mit Logikschaltkreisen der CMOS 4000er Serie!

Dann brauchst du den Komparator nicht mehr, und kannst den Motor sogar in die Stellungen "AUS" und "Bremsen" steuern, aber vor allem kannst du die fatale Situation vermeiden, dass beim Umsteuern p- und n-Kanal Transistoren der gleichen Halbbrücke gleichzeitig leiten.
Schau dir mal die Ströme beim Umschalten in deiner jetzigen Simulation an!
Im richtigen Leben kann das die MOSFETs ganz schnell in den Halbleiterhimmel befördern.
...85 - Probleme mit 595 Shiftregister -- Probleme mit 595 Shiftregister
Zitat : das Register läuft wie schon gesagt per SPI an einem ControllerVielleicht hast du einen Programmfehler und schiebst nur 7 Bit raus.

Prüf auch mal mit dem Finger, ob das IC warm wird. Falls das der Fall ist, ist es schon im Dutt und es muss ein neues her.
Das passiert beim Experimentieren mit CMOS-Schaltungen schonmal. Stichwort Latch Up. ...86 - Analog Multiplexer mit 5 Selectbits -- Analog Multiplexer mit 5 Selectbits
IC1, IC2: CMOS 4067
Common in/out (Pin 1) IC1 mit Pin1 IC2 verbinden
Bit 0-3 auf A,B,C,D von IC1 und IC2
Bit 4 auf Inhibit IC1
Bit 4 über Inverter auf Inhibit IC2

Bit0-4 = [0...15] wählt die Signale an IC1
Bit0-4 = [16...31] wählt die Signale an IC2

PS: Welche Signale willst Du schalten?

...87 - Suche Schmitt-Trigger-IC 5-kanalig nichtinvertierend 5 V -- Suche Schmitt-Trigger-IC 5-kanalig nichtinvertierend 5 V Moin Moin
Es sollen 5 Sensorausgänge mit einem Mikroprozessor überwacht werden.die Ausgangsspannung ist zu niedrig um korrekt am Prozessoreingang erkannt zu werden.Ich suche daher ein 74xx oder 40xx IC das niedige 1 Spannung in Betriebsspannung 1 umwandelt.
Also 2V - 5V am Eingang = 5V am Ausgang
0V - 1V " = 0V "

Und das 5-Kanalig,gibts das? Das CMOS 40106 hatte ich schon gefunden Nur
brauche ich nichtinvertierend und ein zusätzliches IC wäre platzmässig ungünstig.

Danke ...88 - 74HC4051 Multiplexer -- 74HC4051 Multiplexer
Zitat : welche Strategien wo und wie einzusetzen sind um dem LatchUp den Garaus zu machen?Allzuviel gibt es da wohl nicht.

Das Wichtigste ist es die durch ESD auftretenden Ströme zu begrenzen, die den parasitären Thyristor triggern.
Diese Triggerung kann sowohl über Eingangs- wie auch die Ausgangspins erfolgen.
Die Hersteller bemühen sich den Triggerstrom möglichst hoch zu machen, iirc wurden Werte zwischen 30 und 80mA genannt.

Die Triggerung kann auch durch eine zu hohe Versorgungsspannung erfolgen.
Für 4000er CMOS wurden Spannungen um 30V genannt; NXP erwähnte, daß seine 74HC/HCT-Serie bis 12V kein Latchup hat, und experimentell habe ich sie selbst schon dort betrieben.
Man sollte daran denken, dass solch hohe Versorgungsspannungen bei schlechtem Layout auch über die Signalpins und die Schutzdioden oder die p-FETs zustande kommen können.

Ein weiterer Punkt ist es sicher den verfügbaren Speisestrom zu begrenzen.
Wenn eine Schaltung nur 10mA braucht, muss man sie ja nicht unbedingt aus einem 3A Netzteil versorg...89 - Alte Festplatten - Köpfe kleben auf Platte fest - wie dauerhaft lösen? -- Alte Festplatten - Köpfe kleben auf Platte fest - wie dauerhaft lösen?
Zitat :
mlf_by hat am  9 Jan 2015 21:30 geschrieben :

Zitat : IDE kann ja jederWäre das hier <Klick> evtl. ein kleines Trostpflaster?

Ist auch nicht lahmer wie MFM. Wobei der 286´er eigentlich schon PIO Mode 4 können müsste?.

Äääh... ich gehe mal von DOS <5.0 aus und das kann pro Partition maximal 32 MB adressieren. Viel Spaß mit unzähligen Partitionen

Irgendwo hab ich noch eine 40-MB-Platte die auf zwei Partitionen aufgeteilt ist, eben genau wegen DOS 3.3. Dummerweise war das CMOS-RAM durch den Kurzschluss einer ISA-Karte (Gameport...90 - PC ging einfach aus. Das BIOS kann es nicht sein!? -- PC ging einfach aus. Das BIOS kann es nicht sein!? Das BIOS wird zwar normalerweise ins RAM kopiert, weil da die Zugriffszeiten geringer sind, aber darüber hinaus gibt es ja auch noch Einstellungen, die im batteriegestützten CMOS-RAM abgelegt werden und auch noch den RTC-Chip.
Deshalb würde ich zuächst die CMOS-Stützbatterie prüfen/erneuern und evtl. einen CMOS-Reset durchführen. ...91 - Netzteil defekt -- Videorecorder Grundig Video 2000 - 2x8 Servus!

1. Das Problem mit der Display-Anzeige (schreibt wirres Zeug in die Anzeige) liegt am fehlenden Akku. Du mußt zumindest Datum u. Uhrzeit einstellen. Diese Daten hält der V-2000 bis zur nächsten Abschaltung (Mit Akku hält er Datum+Uhrzeit mehrere Monate problemlos).
2. Das andere Problem kann sein, daß der CMOS-RAM IC auf der Ablaufsteuerung (8571) durch die Säure beschädigt wurde. Dies war bei mir bei etlichen V-2000 der Fall.
3. Ebenso können Flachsteck-Verbindungen oxydiert oder gebrochen sein. Es sieht so ähnlich aus, als ob die Ablaufsteuerung nicht erkennen würde, daß der Schacht in der "Eject"-Stellung steht. Möglicherweise ist der Schachtkontakt (hinten, Unterseite, am Ende der Schubstange) defekt oder oxydiert.

"Spinnereien" aller Art verursachen auch Kriechströme auf der Ablaufsteuerung, verursacht durch ausgelaufene Akku-Säure. Das meinte ich damit, daß viele dieser Module heutzutage irreparabel zerstört sind durch eben diesen Akku.

Wenn Du mehrere V-2000 der selben Baureihe hast (also 2000/2080/2200/2280), dann kannst Du die Ablaufsteuerungen untereinander normalerweise tauschen, sollten gleich sein. Achtung! Die Geräte Nr. 2000a92 - Basisvorwiderstand berechnen - Transistor als Schalter + andere Bauteilfrage -- Basisvorwiderstand berechnen - Transistor als Schalter + andere Bauteilfrage
Zitat : Die Schaltung wird von einer 12V 18mAh Batterie gespeist.Warum verwendest du dann nicht einfach ein CMOS-Monoflop?
http://www.nxp.com/documents/data_sheet/HEF4047B_CNV.pdf
http://www.nxp.com/documents/data_sheet/HEF4538B.pdf
Wenn kein Spannungsabfall auftreten darf, kannst du damit ja noch einen externen MOSFET ansteuern.
Allerdings habe ich Zweifel, ob deine 18mAh Batterie in der Lage ist die 8mA zu liefern.

...93 - Selbstbau einer mobilen Lautsprecheranlage -- Selbstbau einer mobilen Lautsprecheranlage
Zitat : Kann ich das Audiosignal auf Masse legen oder führt das zur Zerstörung des vorgeschalteten Verstärkers? Die Zerstörung kann man ja vermeiden, indem man den maximalen Strom mit einem Widerstand begrenzt.
Sowohl die Unterbrechung des Signals wie auch das Kurzschliessen kommen in Frage und werden auch verwendet.
Als Schalter werden vorzugsweise Feldeffekttransistoren verwendet.
Sowohl Sperrschichtfets (JFET) wie auch kleine MOSFETs sind geeignet.
Außer der Polarität p-Kanal oder n-Kanal unterscheidet man dabei zwischen selbstleitenden und selbstsperrenden Typen.
JFETs sind stets selbstleitend, MOSFETs sind vorzugsweise selbstsperrend, aber es gibt auch einige selbstleitende Typen.
In leitendem Zustand liegt der Kanalwiderstand der in Frage kommenden Typen jedenfalls größenordnungsmäßig bei 20..100 Ohm.
Der Vorteil der FETs ist, dass man damit knackfrei schalten bzw. faden kann, wenn man die Änderungsgeschwindigkeit der Steuerspannung begrenzt.

Bei den CMOS-ICs gibt es einige Typen (CD4066, 4051, 52, 53) die solche A...94 - 5,25" Laufwerk reparieren -- 5,25" Laufwerk reparieren Ich hab mal den Steuerrechner einer CNC-Fräse bei der Bahn repariert. Mitsubishi-286er! Bei dem war die CMOS-Batterie leer und die Disketten mit der Steuersoftware waren längst futsch. Alte ST-506-Festplatte, also keine Rede von Autodetect. Den Anschluss an einen meiner vorhandenen Controler verweigerte sie. Steigerungsstufe: die Kiste war so alt, dass das Setup noch nicht im ROM war. Und die Diskette natürlich auch futsch. Nach viel Suchen hab ich dann im Internet ein generisches Setup gefunden und mit dem alle Festplattentypen durchprobiert, zum Glück war es schon Typ 2. Dann auf eine SCSI-Festplatte mit ISA-Controler (IDE und ST-506 geht nicht, die vertragen sich nicht weil zu ähnlich) ein komplettes Backup gezogen.

Auf einem vorhandenen Pentium I DOS 6.22 und Windows 3.11 installiert, die Steuersoftware vom Backup rübergezogen (ging ja zum Glück bei Win 3.1 und gar DOS-Programmen noch, die Software war für DOS) und ISA-Karte verpflanzt. Fertig war der "neue" Steuerrechner (damals, 2006, auch schon bald 10 Jahre alt). ...95 - Anschluss Relaismodul -- Anschluss Relaismodul Denk mal über Gabellichtschranken nach zb conrad Bestell-Nr.: 179999 - 62 Damit hast du einen NPN -Transistorausgang und ein kleines Blech das die Schranke unterbricht bei geschlossener Luke ist ja kein Hexenwerk
Edit: es soll auch Cmos IC geben da sind 6 invertierende Schmitt-Trigger drin oder auch welche mit 4 Nand Schmitt-Trigger. Conrad hat auch fertige IC-Platinen


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  3 Sep 2014 23:23 ]...96 - Mikrowelle funktioniert nicht -- Backofen Siemens HBT790
Zitat : DC 30V Spannung ist anwesend.
AC 3V steht auf VFD. Was ist mit der Versorgungsspannung des Prozessors?
Stell mal den Typ fest, damit man weiß, wie der betrieben wird.

Normalerweise befindet sich die Kathode auf des VFD auf stark negativem Potential (-30V) und die aktiven Gitter und Anoden werden auf +5V hochgezogen (bei NMOS und CMOS-Chips) oder auf Masse (bei PMOS).
PMOS-Prozessoren verwenden eine negative Versorgungsspannung, NMOS und CMOS positive.

Die Verwendung eines Oszilloskops hat schon zur Lösung machen Rätsels beigetragen...
...97 - ESD Schutz bei der Bauteilelagerung -- ESD Schutz bei der Bauteilelagerung Wie kritisch ist denn ESD bei der Lagerung von Bauteilen? Ist es wahrscheinlich, dass es einem Bauteile beschädigt, die man zum Beispiel in diesen Sortierkästen mit Plastikschubladen lagert?

Die Teile, um die ich Angst habe, sind z. B. AVRs, CMOS-ICs der 4000er Serie, Opamps und was man sonst so rund um µC verbaut (MOSFETs, Sensoren/ADCs mit digitaler Schnittstelle).

Da ich inzwischen auch einige SMD Bauteile angesammelt habe, überlege ich mir ein paar dieser Schächtelchen zuzulegen:
SMD Kit Components Boxes
Da auch die aus unspezifiziertem Plastik sind, kann es durchaus sein, dass man dort beim Herumschieben einiges an statischer Ladung aufbaut, oder? ...98 - MAX6955 vs TLC5920 -- MAX6955 vs TLC5920
Zitat : weil die Innenwiderstände der Ausgänge den Segmentstrom bei 5V auf ca. 5mA begrenzen. Das stimmt so auch nicht.
Der maximale Ausgangsstrom der CMOS-Schaltungen ist stark von der Betriebsspannung abhängig, und der sich tatsächlich einstellende Wert hängt auch vom Spannungsabfall am Ausgangstransistor d.h. der verwendeten LED ab.

Um das zu beurteilen sieht man sich die Ausgangskennlinienfelder an.

Ich denke, dass du mit grünen LED und 5V Betriebsspannung eher bei 1..2mA landen wirst.

Mittlerweile gibt es aber auch von der 4000er Serie HC-Versionen, die deutlich stromstärker sind.
Die kräftigsten CMOS-Ausgänge findet man bei der AC-Serie, aber ich glaube davon gibt es nur die 74er.


P.S.:
Zitat : Für größere hab ich schon TLC5916 (können auch PWM, hab ich aber nicht gemacht) genutzt, die können einige zehn mA locker treiben99 - Hilfe gesucht -- Hilfe gesucht
Zitat : der soll z.B. ans Garagentor dran und wenn das einer öffnet, diese Bewegung melden. Komplizierte Sensoren wie Gyros oder Bewegungssensoren brauchen aber ständig Strom.
Wenn das Gerät mit Batterie betrieben werden soll, wird es zweckmäßig sein, dass es keinen Strom verbraucht, solange sich das Tor in der Sollposition befindet.
Dafür eignen sich Schalter wie dieser http://www.conrad.de/ce/de/product/700444 besser als komplizierte Sensoren. Es gibt dort auch noch andere Modelle.
Im Innern dieser Schalter befindet sich eine vergoldete Kugel, die auf den Kontakten aufliegt oder, je nach Montage, eben nicht.

Die Aufgabe der Auswerteelektronik ist es dann nur noch den von diesem "Wackelkontakt" erzeugten Impuls zu verlängern, um z.B. die Kamera und/oder den Sender eine Zeit lang einzuschalten.
Das gelingt mit CMOS-Bauteilen praktisch ohne Ruhestromverbrauch.
...100 - unbekannster IC Hersteller -- unbekannster IC Hersteller Ja, TI.

Die 4000er-CMOS-Serie haben sie aber um ein paar Ecken von RCA geerbt, sogar deren gut 40 Jahre alten Datenblätter nur fotokopiert und um die SMD-Gehäuse ergänzt.
http://www.ti.com/lit/gpn/cd4060b
...101 - Läuft nur auf Pure Direct -- Receiver Yamaha RX-E810 Ersatzteile für RXE810 von YAMAHA
Zitat : IC3 - CD4013 Hast du bei dieser Gelegenheit wenigstens eine Fassung für das IC eingebaut?

Nach deiner Beschreibung handelt es sich evtl. um eine kalte Lötstelle oder eine andersartige Unterbrechung. Also erst einmal alles nachlöten.

CMOS-ICs wie der 4013 benötigen derartig geringe Steuerströme, dass schon bescheidene Kapazitäten an den Eingängen ausreichen um einen einmal hergestellten Logikpegel für etliche Minuten oder sogar Stunden aufrecht zu erhalten.
Es ist auch völlig ungewiss, ob sich schlußendlich ein H- oder L-Pegel an dem Eingang einstellen wird.

Wenn der Stromweg hingegen intakt ist, wird so ein Kondensator in Millisekunden ge- oder entladen.
...102 - 4078 NOR GATTER -- 4078 NOR GATTER
Zitat : was mache falsch??? Bei CMOS-Schaltungen musst du ALLE Eingänge an einen definierten Logikpegel anschliessen - und das sind bei diesem Typ immerhin acht Stück.
Je nach Funktion sind unbenutzte Eingänge also mit Vss, Vdd oder einem anderen benutzten Eingang, evtl. auch mit einem unbenutzten Ausgang zu verbinden.

Die Eingänge der CMOS-Schaltungen sind derartig hochohmig, daß sie ohne solche Verbindungen ein beliebiges Potential annehmen, und das kann sich sogar ändern, wenn du mit einem Kugelschreiber o.ä. aus Plastik in die Nähe kommst.

P.S.:
Man soll sogar die Eingänge von unbenutzen Gattern auf definierte Logikpegel legen, weil die ICs sonst einen hohen Ruhestrom ziehen können, wenn die Eingänge sich im Übergangsbereich zwischen H und L befinden.
Manche Typen können dadurch sogar beschädigt werden.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  5 Jun 2014  4:08 ]...103 - Relais zum Umschalten für NF-Audio - worauf achten? -- Relais zum Umschalten für NF-Audio - worauf achten? Was solls denn für ein Audiosignal sein?
Bereich Vorverstärker oder Lautsprecherausgänge?
Für ersteres wäre etwas in der Art eines 4066 geeignet - also keine Relaiskontakte.
http://www.cmos4000.de/cmos/4066.html

ciao Maris ...104 - IR Filter -- China Überwachungskamera Diese unnatürlichen Farben liefern viele der billigen CMOS Kameras. CCD-Kameras liefern da deutlich bessere Bilder. Der IR-Filter fehlt ei vielen, eben um Nachtsicht zu ermöglichen.
Zur Not kann man den nachrüsten. ...105 - Akku Dimensionierung für zyklischen Betrieb -- Akku Dimensionierung für zyklischen Betrieb DIe Helligkeitsmessung funktioniert per Spannungsteiler mit LDR. Der SChwellwert wird dann über einen Schmitt Trigger und einigen weitern Logik IC so aufbereitet, dass die Ansteuerung des Motors per Mosfet möglch ist.

Dies war die erste Schaltung die ich über Cmos ICs aufgebaut habe, ich bin mir sicher wenn die Schaltung vorher vernünftig geplant und berechnet worden wäre, könnte sie noch effizienter sein. Aber sie ist halt Stück für Stück gewachsen.
Ich möchte die Schaltung eigentlich nicht großartig umbauen jetzt wo sie fertig ist und funktioniert.

Wenn ich genau rechne komme ich auf 0,8W durchschnittliche Leistungsaufnahme, hierbei ist auch die Leistungsaufnahme während des Öffnen und Schließens von ca. 3A berücksichtigt.

Ruhestrom am Tag liegt bei etwa 40mA. Nacht bei ca. 60mA wegen Status Led.

Sind 20W Panal und 20Ah ausreichend? Auch wenn mal ein paar Tage wenig Sonne scheint (Frühjahr/Herbst)?

Oder sollte ich ehr 50W nehmen für etwas Reserve? Wie groß müsste dann der Akku werden?

Es Gibt im Hühnerhaus einen 7W KFZ Leuchtstofflampe um auch bei Dunkelheit füttern zu können, dies ist aber ehr selten. ...106 - OPV welchen nehmen ? -- OPV welchen nehmen ?
Zitat : um ein Binäres Signal zu bekommenDas bedeutet oft auch, dass eine hohe Flankensteilheit des Ausgangssignals gefordert ist.
Dafür eignen sich Komparatoren wie der LM339 besser als OpAmps wie der LM324.


Zitat : Am Nicht invertierenden Eingang werden 7,2V anliegen und am invertierenden 7,6 bis 7,0.Mit deiner später aufgestellten Forderung, dass die Betriebsspannung nicht größer als 7V sein darf, würde dies bedeuten, dass die Signalspannungen ausserhalb der Betriebsspannung liegen.
Nicht viele ICs vertragen das. Meinst du das ernst?


Zitat : Eingangsspannungen: unter 7V =) Spannungsteiler usw. 107 - Ladestandsanzeige über Energiegehalt -- Ladestandsanzeige über Energiegehalt
Zitat : Weißt du was genaueres in die Richtung?Wenig.
Ich habe damals auch nur mitbekommen, daß ein paar deutsche Firmen mit Stolz geschwellter Brust ihre Roboter zur Hilfe (oder eher wohl zum Testen) dorthin geschickt haben und auch Fotos von ihrer tollen Mikroelekronik gezeigt haben, bei denen ich beim Anblick der EPROMs gesagt habe: Das darf doch wohl nicht wahr sein!
Stunden oder allenfalls wenige Tage später waren die Dinger erwartungsgemäß kaputt, und es mussten weiterhin Menschen die Drecksarbeit machen.


Zitat : Erinnert mich an die Geschichte mit den Hamsterkäufen der NASA bezüglich des 8086Ich halte das für einen verspäteten Aprilscherz.


Der Photoeffekt, hervorgerufen durch Gamma und Röntgenstrahlung ist sicherlich das größte Übel. Damit kann man die Inhalte von Speich...108 - Zeitschaltung mit HEF4541 Fehler -- Zeitschaltung mit HEF4541 Fehler Das ist eine simple Zweckentfremdung eines NAND-Gatters.
Diese Schaltung ist einfach nur Murks! Sie verstößt gegen die Regeln der Digitaltechnik welche besagt das Eingänge auf einem festen Potential liegen sollen.Der Umschaltpunkt soll schnell durchlaufen werden um die Verlustleistung gering zu halten.
Zur Funktion das CMOS-Nandgatter das hier verwendet wird hat extrem hochohmige Eingänge.
Beide Eingänge sind hier zusammengefasst. Dieses Gatter hat H am Ausgang wenn der Eingang L ist und L am Ausgang wenn der Eingang H ist. Der Elko ist entladen und damit ist der Ausgang auch H! Wird der Elko durch den Taster geladen wird der Eingang H und damit der Ausgang L, das Relais fällt ab. Wenn der Taster geöffnet wird kann sich der Elko nur über die Eingänge entladen.
Edit: diese Formel kannst du hier Vergessen der Eingangswiderstand der C-Mosgatter liegt weit über 1 Gigaohm! Die 220 Ohm begrenzen nur den Ladestrom des Elkos!
Edit: Denkfehler beseitigt.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  7 Apr 2014 20:48 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  7 Apr 2014 20:57 ]...109 - habe 7492 gibt es etwas ähnliches in CMOS? -- habe 7492 gibt es etwas ähnliches in CMOS? Hallo,

Suche in CMOS etwas ähnliches vom 7492N
Ein CMOS das Modulo 6x2 kann.
Danke
...110 - Fragestellung für Transistorenschaltung -- Fragestellung für Transistorenschaltung mit Transistoren allein kommst du da nicht weit! Google mal nach TTL _ Logik. Oder in Deinem Fall kommt da Hochvolt Cmos Logik in Frage.
Vereinfacht gesagt benötigst du die Grundkenntnisse von Und, Oder, Nand und Nor - Gattern. Durch Die Beschaltung der Eingänge wird der Ausgang dann entsprechend geschaltet.
Beispiel: bei einem UND leuchtet die Lampe nur wenn Eingang 1 Und Eingang 2 Eingeschaltet sind.
Edit: http://de.wikipedia.org/wiki/Logikgatter


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 11 Mär 2014 22:06 ]...111 - Zeitschaltung -- Zeitschaltung
Zitat :
Max_95 hat am  9 Mär 2014 19:46 geschrieben :
Heißt soviel, dass es mit dem beigefügtem Schaltplan funktionieren müsste, wenn man die Werte der Bauteile anpasst?

Ja,bloß nicht sonderlich genau.
Und wenn ich mich nicht irre,gehört zwischen Pin 6 und 7 ne Brücke.
Das Poti müßte 1 Megaohm haben,und der Elko 2200µF.
Bei den Werten spielen dann schon die Leckströme ne Rolle.
Aber du kannst dir den 4536 trotzdem mal ansehen.
http://www.atx-netzteil.de/kurz_u_langzeittimer_m_mos4536.html
Zur Not haben auch Conrad und Konsorten Bausätze für den Problem.
Guggst du nach Timer,bzw. Langzeittimer
Edit:
Der Bernd hat Recht,die Cmos Version ist dafür besser,und der Transistor sowieso.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Kleinspannung am  9 Mär 2014 19:57 ]...112 - Äquivalenz zwischen TTL un CMOS Bausteine -- Äquivalenz zwischen TTL un CMOS Bausteine Hallo,

Suche eine Äquivalenz Tabelle von CMOS und TTL Bausteine.
Z.Bsp 7476 = 4027
Danke. ...113 - Stromloser / armer Dämmerungsschalter 12V -- Stromloser / armer Dämmerungsschalter 12V Da gibt es mehrere Möglichkeiten.
Bspw. ein CMOS Buffer mit Schmitt Trigger Eingängen.
Oder einen Sub-mA-Komparator: TLC3702
Die Dinger schalten dann einen MOSFET, der wiederum den Rest ab/zuschaltet.






[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  4 Jan 2014 19:22 ]...114 - Newbie, bitte Hilfe: Optokoppler liefert keine 5 Volt am Ausgang. -- Newbie, bitte Hilfe: Optokoppler liefert keine 5 Volt am Ausgang. Achso, jetzt sehe ichs, wir hatten Kontakt in einem anderen Thread. In diesem hier ging es mir um das synchrone trennen einer stromführenden USB-Litze.

In dem anderen um das Trennen des ganzen Bus, und da muss es auch nicht synchron passieren.

Für mich als Laien waren das zwei unterschiedliche Anforderungen. Aber vielleicht läßt sich das eh mit gleichen Bauteilen erledigen?

Also wie gesagt, in diesem Thema hier ist schnelle und möglichst gleichzeitige Schaltung gefragt. Wäre da nicht der PhotoMos die Wahl? Bei der anderen Sache würde ich es aus Kostengründen erstmal mit Dem CMOS probieren? ...115 - SD-Speicherkarte zu USB: Schalten eines Flachbandkabels, mit was für einem Bauteil geht das? -- SD-Speicherkarte zu USB: Schalten eines Flachbandkabels, mit was für einem Bauteil geht das? Na die Karte hat doch auf der einen Seite einen USB-Anschluss, und der funktioniert auch ganz prima, ich habe die Karte hier vor mir liegen. Das USB-Kabel passt super und ich kann die Karte definitiv mit meinem PC beschreiben uns auslesen.

Dass die KAmera das Trennen und Nutzen der Karte mitmacht, habe ich inzwischen ausgiebig getestet. Außerdem weiß ich, wann die Kamera fertig ist mit schreiben, sie wird nämlich über PTP (Picture Transfer Protocol) ferngesteuert, und darüber kann ich auch den Status abfragen.

Es geht mir weniger darum, ob das System selbst funktioniert, sondern vielmehr darum, wie ich 8 Leitungen gleichzeitig schalten kann. Ich vermute, dass der CMOS 4066 dafür in Frage käme, stimmt`s?

Vielen Dank! ...116 - Kein Bild Ton da. -- LCD Philips 32PFL9705K02 Ersatzteile für 32PFL9705K02 von PHILIPSGeräteart : LCD TV
Defekt : Kein Bild Ton da.
Hersteller : Philips
Gerätetyp : 32PFL9705K02
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo zusammen,

ich bin nicht neu hier habe meine Fehler mit Lesen im Forum beseitigen können. Jetzt brauche ich aber mal Hilfe bei meinem Problemfall dem Philips 32PFL9705K02.

Das Gerät ist 30 Monate alt. Fehler machte sich folgendermaßen bemerkbar 2-3 Tage vor dem endgültigen Ende setzte das Bild (Helligkeit) kurzzeitig aus, Bildfläche war dann Schwarz Ton da. 1-2mal am Abend.
Am nächsten Abend beim Einschalten kein Bild mehr.

Versorgungsspannungen von 12,5V 24,5V 3,3V auf der Netzteilplatine 2722 171 90197 liegen an. Beim Einschalten zündet die Hochspannung innerhalb 4-5 Sekunden 2 x, beim ersten mal wird die Bildfläche kurz etwas hell, beim 2 mal nicht, dann nehme ich an, ist die Schutzschaltung in Aktion.
Auf der Inverterplatine 3104 328 63563 ist ein Spannungsregler mit der Bezeichnung nl 1117/12. Am In liegen 3.2V am Out liegen 1,2Volt. Habe auch nur ein Datenblatt über einen BD 1117-1,5 gefunden. Die untere der 4 grünen LED's auf der Platine blinkt. An den cmos 74hc4094 auf der Inverterplatine liegen beim ersten Zünden an Pkt. 16, 5,4 V beim zweiten Z...117 - OPV Ausgang schützen -- OPV Ausgang schützen
Zitat : Immer wieder zerschießt es mir den Ausgang des OPVs.Das wird den gleichen Grund haben, wie bei den in der selben Technologie aufgebauten CMOS-Teilen der 4000er Serie: Latchup!
Auch bei den 4000endern wird der Latchup vorzugsweise durch ESD von der Ausgangsseite her eingeleitet.
Wenn dann der Zündstrom des parasitären Thyristors überschritten wird, steigt ohne Begrenzung der Strom über Vss-Vdd ins Unermeßliche und der Chip ist Schrott.

Also entweder die Leistungsfähigkeit der Versorgung reduzieren (das verhindert aber nur die Folgen des Latchup, nicht sein Auftreten), oder den Ausgang mit einer Kombination aus Widerstand und Dioden versehen, ähnlich wie das chipintern an den Eingängen gemacht ist.

P.S.:
Zitat : Vielleicht ist es das Bauteil ansich, denn:
Die Versorgung ist an der Kotzgrenze des CA3130.
118 - Frequenzwandler -- Frequenzwandler
Zitat : Die Software müßte dann natürlich für 50Hz umgeschrieben werden und die Spannung anders eingestellt werden. Ich halte die Schaltungsauslegung auch nicht für besonders intelligent: Auwändige Versorgung mit +/-15 und dann ein Elko für dem Ausgangstrafo und auch ansonsten für zu kompliziert, obwohl ja der µC das Leben einfacher machen sollte.

Vielleicht erbarmt sich mal jemand und entwickelt mit den Klassikern 7490 und 7492 (wenn es die überhaupt noch gibt -sonst eben deren Äquivalent, z.B einstellbare CMOS-Teiler) eine PLL.


P.S.:
Ist denn in Kanada die 60Hz Frequenz überhaupt langzeitstabil, so daß sie für Uhrenzwecke taugt?
Hierzulande weichen die 50Hz im Tagesverlauf ja auch etwas vom Sollwert ab, aber auf lange Sicht wird der Mittelwert genau eingehalten.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 24 Okt 2013 13:27 ]...119 - Können Goldfische Infrarot sehen? -- Können Goldfische Infrarot sehen? Hallo zusammen,
ich würde gern wissen ob Goldfische tatsächlich Infrarot sehen können und wenn ja bis zu welcher Wellenlänge herunter. Im Internet liest man so dies und das. Ich stelle mir die Frage weil ich festgestellt habe, daß Wasser Infrarotlicht erheblich dämpft, man könnte schon fast von Absorption sprechen. Und da die Natur ja selten sinnlose Dinge entwickelt (ausser vielleicht den Menschen zu erschaffen... ), würde es mich wundern wenn Goldfische oder auch andere Fischarten einen Teil des Spektrums erfassen, daß sie aber faktisch so gut wie nicht benutzen können.
Der Hintergrund meiner Anfrage besteht darin, daß wir einen Gartenteich angelegt haben und ich eine CMOS-Kamera in einem wasserdichten Gehäuse darin versenkt habe um die Fische zu beobachten. Damit die Fische nachts nicht gestört werden versuchte ich, das Ganze mit 850nm LEDs auszuleuchten. Zu der Zeit ahnte ich noch nichts über die eventuelle IR-Sichtfähigkeit der Fische. Leider war das Ergebnis nicht so wie ich es erwartet hatte. Eine IR-Lichtleistung, die in der Luft mehr als 5m entfernte Objekte gut beleuchtet reicht im Wasser nicht einmal für 50cm Distanz. Es ist, als sähe man in eine Nebelbank hinein. Die Fische sind nur bis zu einer Distanz von 20cm ...120 - Was spricht gegen diese Ansteuerung der LEDs? -- Was spricht gegen diese Ansteuerung der LEDs?
Zitat : Leider habe ich mir 4 ICs zerschossen Weil ich die Spannungsversorgung falsch gepolt hatte.Das ist der Fluch der starken Stromversorgungen.
Wären da nur 100mA unterwegs geweesen, was für CMOS ja mehr als ausreichend ist, hätten die ICs es wahrscheinlich überlebt.

Zitat : daß ich alle ICs genau falschherum eingesetzt hatte.So viele habe ich noch nie auf einmal falschrum eingesetzt.
Insgesamt aber wohl mehr.

Kleiner Tipp: Überzieh die Steckhülsen bis einschliesslich einem Stück der Drahtisolation mit Schrumpfschlauch!.
Nicht nur wegen der geringeren Kurzschlußgefahr, sondern vor allem weil die Litzen sonst schnell an dier Übergangsstelle abbrechen.

...121 - Dimensionierung / Typ -- Dimensionierung / Typ
Zitat : Es sollen einfach in der Handbedienung einer kleinen Motorsteuerung Mit "einfach" oder "mal eben" beginnt meist grösserer Ärger.

Zitat : Es ist fraglich ob die Optokoppler überhaupt niederohmig genug werden um die Tasten zu ersetzenUnd selbst wenn, muß das nicht funktionieren, da Schalter und Tasten gerne im Multiplex abgefragt werden und dabei umgepolt werden.
Außer Reedrelais kommen dann am ehesten die CMOS-Analogschalter 4066 oder 4051 bis 4053 in Frage.


Zitat : Ich möchte aber Optokoppler nehmen.Dann hast du bestimmt auch ein Schaltbild dieses Drahtverhaus?
Mit...122 - Impulsschaltung für Dämmerungsschalter funktioniert nicht wie gewünscht -- Impulsschaltung für Dämmerungsschalter funktioniert nicht wie gewünscht Hallo Forum ich brauche wieder einmal eure Hilfe,

Aktuelles Projekt ist eine Elektronik zur automatischen Öffnung und Schließung einer kleinen Stalltür in Abhänigkeit der Helligkeit.

Dazu möchte ich die angehängte Schatung verwenden, sie soll wie folgt funktionieren über den LDR wird die Helligkeit aufgenommen und über den Schmitttrigger 4093 ausgewertet. Ist es nun dunkel schaltet der Transitor durch und liefert das Signal an den 40106 dieser soll aus dem dauernd anliegenden Signal je einen Impuls auf Ausgang A und B generieren, jewails bei steigender bzw. fallender Flanke. (siehe angehängtes Diagramm)

Diese Signale sollen anschließend über CMOS Logik Gatter weiterverarbeitet werden, um das öffnen und schließen der Tür zu steuern.

Nun zum Problem ich habe die Schaltung wie abgebildet auf einem Experimentier Board aufgebaut und Sie funktioniert tadellos, nun habe ich die Schaltung eins zu eins auf eine Streifenrasterplatiene übernommen und sie funktioniert nicht wie gewünscht.

Am Ausgang A bzw B kommt bei Steigender und fallender Flanke ein Impuls mit 1,1 V. (Siehe Diagramm).

Kann mir jemand weiterhlefen wo das Problem liegt? Ist noch eine weitere Verschaltung notwendig?



...123 - RAM bauen / Binär additions Rechner /was* ist ein bit *(welcher Baustein repräsentiert) -- RAM bauen / Binär additions Rechner /was* ist ein bit *(welcher Baustein repräsentiert)
Zitat : ie Einzige Methode die ich bis jetzt gefunden habe einen bit während der laufzeit zu speichern ein 555-Timer (NE555N) im bistabilen modus ist.Das ist so ziemlich das Schlechteste, was du machen kannst.

Wenn du schon ICs verwenden willst, dann rate ich dir zur CD4000-er CMOS-Serie.
Diese ICs haben einen hohen Störabstand, sind relativ langsam und eignen sich deshalb recht gut für freie Verdrahtung.
Außerdem sind sie sehr anspruchslos was die Spannungsversorgung angeht und brauchen nur sehr wenig Ruhestrom.

Hier http://en.wikipedia.org/wiki/List_o.....cuits findest du eine Übersicht der ursprünglichen Typen, aber die Serie wurde in jüngerer Zeit mit Typen aus der 74C-Serie ergänzt.
Diese 74C-ICs sind elektrisch kompatibel mit den 4000ern, entsprechen aber in Funktion und Pinbelegung der bekannten 74er TTL-Serie.



[ Diese Nachric...124 - Warum nimmt man FET statt "normale" Transistoren? -- Warum nimmt man FET statt "normale" Transistoren?
Zitat : Fachbuch (Reihe: 300 Schaltungen, 301, 302 usw.) Oh je, solche Schwarten sind meist extrem antiquiert.
Der Hauptvorteil der FET besteht darin, daß sie keinen (statischen) Steuerstrom benötigen, und daß sie in eingeschalteten Zustand einen ohmschen Widerstand darstellen, also potentiell einen Spannungsabfall von 0 haben.

Das passt sehr gut zu den 4000er CMOS Schaltungen, die ebenfalls praktisch keine Ruhestromaufnahme und keine Restspannungen haben.
Die paar µA, die da fliessen, sind hauptsächlich Leckströme der Schutzdioden.

Das ändert sich erst, wenn diese Schaltungen arbeiten, weil dann Ströme zum Umladen der unvermeidlichen Kapazitäten benötigt werden.

Ein MOSFET, der nur gelegentlich schaltet, braucht ebenfalls praktisch keinen Steuerstrom.
Selbst wenn er 100A schalten kann, stellt er doch nur eine in erster Linie kapazitive Last dar, die keinen statischen Steuerstrom benötigt.
Das geht mit bipolaren Transistoren nicht, da deren Schaltvermögen durch die Stromverstärkung begrenzt ist.
Der zulässige ...125 - MAXIM oder ANALOG DEVICES Schaltkreise kaufen? Wo? -- MAXIM oder ANALOG DEVICES Schaltkreise kaufen? Wo?
Zitat : Gibt es das nur in den USA? Schon möglich, oder in China.
Die DG... Typen sind meist auch schon etwas älter und evtl. RoHS zum Opfer gefallen.
DG-Typen stammen wohl ursprünglich von Intersil und die sind über einige Umwege jetzt bei Vishay gelandet.
Bei ADI gibts einen ADG608 und du bekommst ihn z.B. bei Farnell oder RS, Maxim bietet den MAX4638 und 4639 als mögliche Alternativen.
Vielleicht reichen dir aber auch schon die billigen Analogmultiplexer der 4000er CMOS-Serie. ...126 - Mit SMS auf Handy einen Summer triggern. -- Mit SMS auf Handy einen Summer triggern. Im Prinzip richtig, es sind aber noch ein paar Fehler drin, die man als Anfänger nicht kennt.

Zunächst muss man die Eingänge nach Masse ziehen, damit sie aktiv werden. Also musst du den Taster für Reset nach Masse schalten, und einen Widerstand mit etwa 100kOhm nach Plus. Beim LDR ist das genauso, nur hier musst du den Widerstand nach Plus berechnen, denn es kommt darauf an welchen Widerstand der LDR bei Dunkelheit und bei eingeschalteter Displaybeleuchtung hat.

Das Flipflop kann nicht genug Strom für LED und Summer liefern, daher musst du noch einen NPN-Transistor in Emitterschaltung an den Ausgang des Flipflops anschliessen. Der Basiswiderstand sollte etwa 10k betragen. Zwischen den Kollektor und Plus schaltest du nun LED und Summer.

Zudem hat das IC einen Enable-Eingang, der ebenfalls nach Plus geschaltet werden muss, sonst funktioniert garnichts.

Als letztes solltest du noch einen 100n Keramikkondensator und einen 100µ Elko an Plus und Minus anschliessen, das sorgt für einen stabileren Betrieb.

Die Eingänge der restlichen 3 Flipflops solltest du ebenfalls auf High legen. Offene Eingänge an CMOS-ICs können es beschädigen oder gar ganz zerstören. ...127 - PWM-Signal invertieren? -- PWM-Signal invertieren?
Zitat : Emitter-collector Voltage BVeco 6V).
Ich war der Meinung, dass das die maximale Spannung ist, die ich durch den Transistor schicken kann. Nein, das ist ein Wert, der nur für inversen Betrieb, Kollektor negativer als Emitter, gilt.
Die Reihenfolge der Buchstaben hat schon etwas zu sagen...


Zitat : ich brauche mindestens einen Strom von(10mA). Das schafft der Widerstand bei annähernd 15V Ausgangsspannung natürlich nicht.
In diesem Fall würde ich ein CMOS IC (4000er Serie) als Puffer zwischenschalten.
Entweder invertierend (4009), dann gehört der Widerstand aber in die Emitterleitung, oder nicht invertierend (4010).
Die einzelnen Gatter im Gehäuse kannst du einfach parallel schalten.

128 - Parallele EProms/Sram auslesen -- Parallele EProms/Sram auslesen Ok vielen dank.
Eine frage noch, ein 16-Bit cmos bringt dann praktisch 2 Bytes verteilt auf die 16 Pins oder? Würde logisch klingen ...129 - Diverse Analog-ICs, ADC und DAC (Burr Brown) -- Diverse Analog-ICs, ADC und DAC (Burr Brown) Hab hier auch noch folgende "Analog"-ICs. Sind alle in DIP-Gehäuse, viele von B&B.
Stecken in ESD-Verpackung aber k.A. ob immer und ob alle noch Ok sind. Sehen unbenutzt aus. Bei den "losen" in den ESD-Pappschachtel sind aber manche Pins verbogen. Alter: Keine Ahnung!

> 3x MP7614JN - 15 V CMOS Multiplying 14-Bit Digital-to-Analog Converter
> 10x DAC714HB - 16-Bit Digital-to-Analog Converter with Serial Data Interface
> 16x ADS1210P - 24-Bit Analog-to-Digital Converter (Verpackt in 2 Stangen a 8 Stück)

> 2x OPA404AG - Quad High-Speed Precision Difet® OAmp
> 1x DIV100KP - ANALOG DIVIDER

Auch hier am liebsten Versand mit Nachweis (Einschreiben) oder versichert, d.h. Hermes-Päckchen oder DHL-Paket. Wenn jemand Interesse hat -> Kontakt per PM.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: BlackLight am 25 Jun 2013 21:49 ]...130 - Mikrowellekontroller oder konventionell? -- Mikrowellekontroller oder konventionell?
Zitat :
perl hat am 24 Jun 2013 14:56 geschrieben :
Außerdem enthalten nicht alle 4017 einen Schmitttriggereingang und dann reicht u.U. die Anstiegsgeschwindigkeit der Clock nicht aus.


Ach damit hängt das zusammen.
Ich hatte schon verschiedentlich Schaltpläne wo speziell auf ICs des jeweiligen Herstellers verwiesen wurde und fragte mich wo da die Unterschiede sein sollen.
Da denkt man nun CMOS ist CMOS... ...131 - Anschluss NE556 -- Anschluss NE556
Zitat : und sich dann mit dem Transistor hält, bis Output (Pin 3) ausschaltet. Das hatte ich mir gar nicht angesehen, weil es etwas ungewöhnlich gezeichnet ist, aber es wird so auch nicht funktionieren, da du den Transistor falsch betreibst.
Der Ausgang des 555 ist außerdem recht stromstark, da müsste ein Widerstand in die Basisleitung des Transistors, sonst geht irgend etwas zu Bruch.
Anstelle des Widerstandes vor dem Motor solltest du besser einige Dioden oder eine LED verwenden um die Spannung zu reduzieren.

Ich würde aber die CMOS Variante ICL7555 bzw. TLC555 des Timers vorziehen und einen Logiklevel-MOSFET als Schalter für die Last. Dann kommt man mit einer 3V-Versorgung aus.

Alternativ verwendet man überhaupt keinen Timer, sondern lediglich eine einfache RC-Beschaltung am Gate eines MOSFET.


...132 - LED-Volt und Amperemeter entstören -- LED-Volt und Amperemeter entstören
Zitat : In die Messleitung zum Voltmeter würde ich übrigens eine eigene Sicherung mit ein paar mA einbauenGute Idee!
Auch die Versorgungsleitung des Display sollte man so behandeln.

Ein weiterer Schwachpunkt ist der Shunt selbst.
Wenn da mal richtig Strom durch fliesst (Anlasser, blockiert), macht der bestimmt einen feurigen Abgang und Feuer an Bord ist überhaupt nicht lustig.


Zitat : Der ist schon drauf, aber die -5V Versorgungs hat man sich offenbar gespart, sonst könnte er auch gegen Versorgungsmasse messen. Du hast völlig Recht.
Deshalb schrieb ich ja auch nicht, daß diese Art von DVM ihre eigene Versorgung nicht messen können, sondern, daß dies mit erhöhtem Aufwand verbunden ist.
1979 hatte ich das Problem bei meinem alten VW-Käfer, dessen Tankuhr defekt war, mit einer CMOS-Ladungspumpe für den ...133 - Suche hochohmig leitendes Material, am besten in Form eines Klebebands. ca. 100Kohm/30cm oder so -- Suche hochohmig leitendes Material, am besten in Form eines Klebebands. ca. 100Kohm/30cm oder so Hey Cool! Das mit den Antistatikbeuteln muss ich mal ausprobieren.

Ich frag einfach das nächste Mal bei meinem lokalen Bauteileversorger (www.segor.de, der is gut, mit onlineshop)

die verkaufen ja nich nur cmos-Bausteine, sondern auch teure Microconroller, deshalb haben die bestimmt mal n Stück Folie.

Bis dahin werd ich ein Bisschen mit 'nem Bleistift herumsauen und Spaß haben.

Danke für die Hilfe! Wenn ich so'n Ding gebaut hab, stell ich's vor :DDD ...134 - schaltung für mehrere ausgänge -- schaltung für mehrere ausgänge Für 8 Ausgänge dann ein 4022!
http://www.cmos4000.de/cmos/4022.html
...135 - Funkgerättioniert diese Schaltung? -- Funkgerättioniert diese Schaltung? in Deinem Sinne NEIN lesen ...136 - Nicht-Gatter -- Berechnung des Arbeitswiderstandes -- Nicht-Gatter -- Berechnung des Arbeitswiderstandes Das kommt darauf an was am Ausgang angeschlossen werden soll. An Logik-ICs kommt wegen den 16V Betriebsspannung nurnoch CMOS in Frage, und da wären 100k ausreichend. ...137 - Rückfahrkamera als Frontkamera verwenden " OV7910 " CHIP -- Rückfahrkamera als Frontkamera verwenden " OV7910 " CHIP Hallo alle zusammen, ich bin neu hier und finde das Forum irgendwie recht interessant, da ich gerne am Auto schraube und mit elektronik viel spiele.
Nun habe ich eine kleines Problem und hoffe ihr könnt mir helfen.

es gab schonmal die Diskussion oder eine ähnliche Diskussion.

Es handelt sich darum, dass ich eine Rückfahrkamera mit dem OV7910 Chip als Frontkamera verwenden möchte.

Damals hieß es,dass jemand einen 1 -10k Ohm Widerstand an Pin32 gelötet werden sollte.

Zitat eines Mitglieds:"Wenn es sich um ein CMOS Chip OV7910 handelt (wird in vielen CMOS Kameramodulen verwendet unter anderem auch auf dem Modul mit der Platinenbezeichnung BCAM21), dann musst du einen Widerstand (ich habe einen 2,2KOhm Widerstand als Pullup Widerstand genommen) auf der einen Seite an des IC Pin32 löten und auf der anderen Seite an +5V legen."

Jetzt wüßte ich aber gerne wo sich dieser Widerstand bdefindet....Ich müsste diesen Widerstand überbrücken, bzw auslöten, damit ich keine Bildspiegelung habe.

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen --> evtl ein Bild mit der Position posten?

MfG Sven

[ Diese Nachricht wurde geändert von: xxtreme9999 am  1 Apr 2013  8:42 ]...138 - OP-Amp niedrigster Vout -- OP-Amp niedrigster Vout
Zitat : denn sowohl der LM358, als auch der LM324 (also die Standard-OPVs schlechthin) können das. Die kommen wegen der Endstufe aus bipolaren Transistoren aber nicht ganz bis auf 0 herunter.
CMOS-Ausgangsstufen können auch das, und wenn bei einem Verstärker der Eingang oder Ausgang die beiden Versorgungsspannungen einschliesst, ist gewöhnlich von Rail to Rail die Rede.
Bei Verstärkern, die das sowohl eingangs- wie auch ausgangsseitig schaffen findet man oft das Kürzel RRIO (Rail to Rail Input and Output).


...139 - Lineare Ausgangs-Spannungskurve an ATmegas möglich? -- Lineare Ausgangs-Spannungskurve an ATmegas möglich?
Zitat : Das Ganze könnte man mit einem Analogschalter CD4066 machen. Wozu?
Nicht anderes, als was du da gezeichnet hast, macht ja schon die CMOS-Ausgangsstufe des µC. ...140 - Nistkastenkamera -- Nistkastenkamera Schau dir bei ebay mal die kleinen Kameras aus China an.
Passende Objektive für kleine Platinen und Fingerkameras gibt es da auch.
http://www.ebay.de/itm/Mini-Camera-.....9b434
http://www.ebay.de/itm/Mini-Bullet-.....18ac9
http://www.ebay.de/itm/Wide-2-8mm-S.....24ff2

Die Links sind jetzt nur ...141 - Rundumleuchte - Ersatz mit high power LED(s), Idee? -- Rundumleuchte - Ersatz mit high power LED(s), Idee?
Zitat : Das Zauberwort heißt (De)Multiplexer:
74HC139 (2 zu 4 Demux)
74HC138 (3 zu 8 Demux) Für einen N-FET schalten die aber verkehrt rum.
Geeigneter sind die CMOS-Analog-Multiplexer 4051, 4052, 4053. Gibts auch niederohmiger als 74HC- und sogar als AC-Versionen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 13 Mär 2013 17:53 ]...142 - IC CD4053 = MOS4053 ? -- IC CD4053 = MOS4053 ? Ja, die sind identisch. Reichelt schreibt halt gerne ein MOS vor CMOS ICs.

P.S: Du kannst den Link auch hier posten.


...143 - Einschaltverzögerung mit Taster -- Einschaltverzögerung mit Taster
Zitat : und sehr wenig Ruhestrom haben. Dann bietet sich die CMOS-Variante des `555, der LMC555, an.


...144 - Elektrotherapiegerät - ist das Pulsstorm oder Gleichstrom? -- Elektrotherapiegerät - ist das Pulsstorm oder Gleichstrom? Zunächst kannst du auch mal mit einem normalen Multimeter im AC-Modus messen. Wenn es dann Null Volt anzeigt, ist es Gleichspannung. Wenn die Anzeige rumzappelt nicht.


Zitat : Kann man denn anhand der Bilder schnell erraten? Nun ja, für reine Gleichspannung sind mir da ein paar zuviele CMOS-ICs drauf.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  9 Feb 2013 23:29 ]...145 - Vor & Rückzähler mit zwei Lichtschranken -- Vor & Rückzähler mit zwei Lichtschranken Diesmal war KS schneller.
Da mein Geschreibsel aber länger ist, poste ich es trotzdem:

Vorwärts-Rückwärtszähler kann man fertig kaufen: 74LS192 oder 74L193.
Decoder BCD ---> 7-Segment gibts auch fertig: 74LS47 (wenn ihr den älteren 7447 , also ohne "LS" noch bekommt: Der kann Anzeigen treiben, die mehr Strom benötigen) .

Diese Schaltungen der 74LS-Serie müssen mit einigermaßen genauen 5V Gleichspannung betrieben werden.
Es gibt vergleichbare IC in der 4000er-CMOS-Serie *), die zwischen 3V und 18V funktionieren, aber die sind etwas kitzelig hinsichtlich unbedarften Experimentierens, und brennen dann leicht aus.

Von den 7-Segment Anzeigen gibt mittlerweile so viele Typen, auch in unterschiedlichen Farben, dass ihr da in den Katalog eures Bauteilelieferanten schauen solltet.
Um die Zahl der Anschlüsse zu reduzieren, sind bei diesen Displays regelmäßig alle Segmente mit ihren Kathoden oder mit ihren Anoden verbunden. Das muß zu dem verwendeten Decoder passen.
Natürlich könnt ihr auch eine große 7-Segment-Anzeige mit einer Hand voll LED selbst bauen.
Schaut euch auf jeden Fall das Thema "Vorwiderstände bei LEDs" an.


Mit dem Problem der Vor-Rückwä...146 - Startet nicht mehr -- Notebook   Siemens Nixdorf    PCD-4NCsl Das NT könnte von der Angabe her schon passen. Die hatten m.E.n. früher sensationelle 17W.
Daß der Akku lt. Anzeige voll aufgeladen wird, ist auch kein Wunder. Komplett platt und hochohmig geht auch nicht viel in den rein. Wenn die Anzeige überhaupt auch nur ansatzweise stimmt.

Ob das Blinken der Batt-LED nun ein Fehler oder eine Fehlermeldung ist, darüber lässt sich streiten. Es ist irgendwie beides und bedeutet eigentlich "Gerät ist im Sleepmodus".
Wenn das kommt während das Gerät aber aus ist, dann heißt das entweder "ich bin blöd" oder "irgendwas lässt die Spg.-Versorgung zusammenbrechen".

Als erstes würde ich mal einen Bios-Reset versuchen. Diese Gerätchen hatten nämlich alle einen (Passwort-)Sabotageschutz. Ein entfernen der Bios-Batterie hat bei denen nie dazu geführt, daß die Cmos-Einstellungen vollständig verloren gegangen wären. Sondern ein eventuell gesetztes Boot-PW war anschließend immer noch vorhanden. Es ist nur höchstens mal gerne das ein oder andere Bit umgefallen, so daß das Bios anschließend irgendwo zwischen 1/2 und 3/4 8 hing und blockiert hat. Korrekt löschen kann man aber servicefreundlich über mehr oder weniger offensichtliche Kurzschluss-Jumper-Pins; natürlich ohne Stromzufuhr.

Die ersteren ...147 - 8 Verbraucher bedienen mit 3 Schalter -- 8 Verbraucher bedienen mit 3 Schalter Alles richtig.

Solche Decoder kann man in Form von ICs fertig kaufen.
Z.B. den 74LS138 in bipolarer Technik, http://www.jaycar.com.au/images_uploaded/SDLS014.PDF
oder in CMOS-Technik als CD4051. http://pdf1.alldatasheet.com/datash......html

Dabei ist zu beachten, dass der '138 den aktivierten Ausgang auf "Low" legt, aber oft ist es genau das, was man braucht.
Die nicht angewählten Ausgänfe sind "High", liegen also auf etwa +3,5V.

Der 4051 hingegen schaltet einen Eingang auf einen von acht Ausgängen durch.
Je nachdem, ob an diesem Eingang 0 oder 1 liegt, bekommt man an dem angewählten Ausgang dieses Signal zu sehen.
Die nicht angewählten Ausgänge sind beim 4051 abgeschaltet, d.h. da ist weder Hi noch Low, sondern die dort vorhandene Spannung richtet sich dann nach den Eigenschaften der Last.


[ Diese Nachricht wurde ge&aum...148 - Kleine Schaltung mit NE555/556 -- Kleine Schaltung mit NE555/556 Dann wird der Kondensator gebraucht und nur durch den Transistor Umgeladen.
Die Steuereingänge liegen ja Intern über Spannungsteiler auf festen Potential.
Dann sollte aber der R am Darlington nach +US geringer werden. ca 10 k bis 50 k bei dem normalem 555 und im Bereich um 400 k bei den Cmos Typen. ...149 - LED Wechselsteuerung -- LED Wechselsteuerung Hallo an alle,

also erst mal danke für die schnellen antworten.

Um die Entprellung des Türkontaktes, habe ich mir ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken gemacht.

Mir ist momentan nur wichtig das ich eine Schaltung brauche die ich nicht Manuel resetten muss.

Und das mit dem Treiber habe ich mir schon fast gedacht. Wobei ich dann noch wissen müsste wie ich diesen auf den Cmos Chip bekomme, bzw. diesen programmiert bekomme? Da ich sowas noch nicht gemacht habe.

LG
Sascha
...150 - Kann die Schaltung so funktionieren? -- Kann die Schaltung so funktionieren? Pin 10 (reset2) vom 4013 auf + US aktives Reset erzwingt definierte Ausgangspegel. Der Kondensator am S1 soll prellen verhindern und der Entladekurzschlussstrom brennt den Kontakt frei.
Edit: kleiner Link zur Hilfe


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 29 Jan 2013 22:19 ]...151 - Suche meinen neuen Standard-OPV -- Suche meinen neuen Standard-OPV Hallo

Ich denke jeder hat doch in seiner Bastelkiste einen Wald-und-Wiesen-OPV, der schnell mal für einfache Schaltungen genommen wird ohne lange Datenblatt zu lesen.

Bei mir war das einige Zeit der TL082. Doch vor kurzem wurde ich mir einer seiner Eigenschaften bewusst, die mir vorher entgangen war: Die Eingangsspannungen müssen mindestens 2-3V über der negativen Versorung liegen, ansonsten spielt er verrückt.

Das ist für viele Schaltungen, die auf single supply angewiesen sind sehr ungünstig!

Aus diesem Grund suche ich nun einen einfachen, billigen, Standard-OPV, den man möglichst überall bekommt. Es sollte ein Dual-OPV im DIL8-Gehäuse sein. (1 OPV in einem DIL8-Gehäuse ist einfach Platzverschwendung und 4-fach OPV in DIL16 ist oft zu unhandlich.)

Außerdem sollte er halbwegs brauchbare Eigenschaften haben (zb. GBP > 1MHz, Versorgungsspannung ca. 5-30V) sowie ein Commmon Mode Input Voltage Range das bis zur negativen Versorgung reicht.


Als erstes bin ich auf den LM358 gestoßen, jedoch habe ich die Erfahrung gemacht, dass dieser am Ausgang oft böse Übernahmeverzerrungen produziert. Das kann halt auch nervig sein, wenn man gerade einer komischen Störung auf der Spur ist und am Ende draufkommt, das sie vom OPV kommt. Für...152 - Ethernetschnittstelle für ATMega -- Ethernetschnittstelle für ATMega http://www.lantronix.com/device-net......html

Der XPort stellt direkt eine serielle Schnittstelle (mit CMOS-Pegel) zu Verfügung und hat außerdem 3 freiprogrammierbare I/O-Pins.

Die Anwendung ist recht unkompliziert, das Ding macht einfach genau das was man von ihm erwartet!

mfg Fritz ...153 - Max4855 AudioSwitch -- Max4855 AudioSwitch
Zitat : warum soll die JFET-Eingangsstufe des TL081 ein Problem sein? Deshalb:
Zitat : Different input structures allow for different input common-mode voltage ranges:
The LM324 and LM358 use bipolar PNP inputs that have their collectors connected to the negative power rail. This allows the common-mode input voltage range to include the negative power rail.

The TL07X and TLE207X type BiFET op amps use P-channel JFET inputs with the sources tied to the positive power rail via a bipolar current source. This allows the common-mode input voltage range to include the positive power rail.

TI LinCMOS op amps use P-channel CMOS inputs with the substrate tied to the positive power rail. This allows the common-mode input voltage range to include the negative power rail.

Rail-to-rail i...154 - TLC555 (CMOS) -Frage ob Autostart möglich -- TLC555 (CMOS) -Frage ob Autostart möglich Hallo, hab ne Anfänger-Frage zum TLC555 (CMOS-Version). Ich hab eine Flip-Flop-Schaltung mit dem Baustein aufgebaut (Ein-Ausschalter), Standardschaltung, nix besonderes, funktioniert auch wunderbar. Aber die Schaltung 'bootet' nicht in dem Zustand den ich benötige: Über den Reset-Pin 4 wird über einen 47K Widerstand auf V+ und einen 47uF Kondensator auf Masse die Schaltung beim Einschalten zuverlässig auf 'Aus' getriggert (Pin 3 geht dann beim Start auf Masse = Power on Reset).
Nun brauch ich das leider beim Einschalten umgekehrt, d.h. die Schaltung sollte zuverlässig im 'Eingeschalteten Zustand' booten.
Kann mir jemand sagen ob es die Möglichkeit gibt ? In der Suche habe ich nur Lösungen mit nachgeschaltenen Relais usw. gefunden, ich würde aber gerne den TLC555 so ansteuern das er das selbst macht.

Gruss Max ...155 - Oszi Philips PM3065 kleines Problem in der Timebase -- Oszi Philips PM3065 kleines Problem in der Timebase
Zitat : ie Versorgungsspannungen habe ich noch nicht kontrolliert, Dann mach das mal.
Insbesondere natürlich auch die Referenzspannungen für DACs, ADCs, Stromquellen und Komparatoren.


P.S.:
Rechteckige Wechselspannungen für den Y-Abgleich kannst du bequem mit 4000er CMOS machen. Da brauchst du ja nur die Versorgungsspannung zu messen.
18V halten sie alle aus, und m.W. gibt es erst ab 27V erste Probleme mit den Schutzdioden bzw. Latchup.
Also Versorgungsstrom begrenzen.
Das Gateoxid schlägt erst in der Gegend von 100V durch.
Außerdem die Frequenz nicht zu hoch wählen, sonst werden sie heiß.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  3 Dez 2012 13:50 ]...156 - Mini-Kameramodul erzeugt kein brauchbares Bild -- Mini-Kameramodul erzeugt kein brauchbares Bild Hallo Leute,

ich versuche gerade mir einen Infrarotaufheller (Nachtsichtgerät) zu Basteln. Die Idee kam hierher, deswegen habe ich mir auch einIdentisches Suchermodul besorgt: http://endorphino.de/projects/electronics/borgadapter2/index.html

Als Ausgangsgrundlage dafür hab ich ein Suchermodul einer alten Videokamera (CANON® UC4000 V8 Camcorder)(Leider keine genauen technischen Daten dafür vorhanden) Betriebsspannung sind 5V, es ist ein schwarz/weiß sucher.
Als Optik zur erzeugung des Bildes hab ich mir von Conrad das CMOS-Mini-Farbkameramodul RS-OV7949-1818 5 V/DC Auflösung 628 H x 582 V = 365 496 Pixel (340 TV-Linien) gekauft.
(Link zu technischen Daten: http://www.conrad.de/ce/de/product/.....nien)157 - Latch Up beim TL072 -- Latch Up beim TL072
Zitat : oder meint Latch-Up Free etwas ganz anderes?Ja.
Latchup passiert vorzugsweise bei CMOS-Logik und du erkennst es i.d.R. daran, dass du das Logo des Herstellers eingebrannt bekommst, wenn du mit der Fingerspitze fühlst, ob das IC kalt oder warm ist.
Meist ist das IC anschliessend auch Schrott.

Womit du es zu tun hast, haben die die vorigen Postings ja schon beschrieben. ...158 - Torzähler bei Kicker über Druckschalter -- Torzähler bei Kicker über Druckschalter
Zitat : Der größte Nachteil bei kapazitiven Sensoren ist, dass sie sehr teuer sind. Bei conrad kosten die um die 150€. Solche Kapazitäten haben wir nicht. Der war gut!

Piezosensoren sollten aber gut funktionieren.
http://www.conrad.de/ce/de/product/690635/
Solche z.B. auch in Weckern oder Glückwunschkarten enthaltenen Schallgeber-Plättchen geben bei mechanischer Belastung eine eine relativ hohe Spannung ab, die man leicht so weit verstärken kann, dass man damit Schaltvorgänge auslösen kann.

Evtl. kann man CMOS-Logik sogar ohne Verstärkung damit ansteuern. Messen und ausprobieren!

Die Seite mit der aktiven Keramikschicht sollte thermisch isoliert sein, z.B. mit etwas Styropor, da sie sogar auf die durch Wärmestrahlung der Hand verursachte Temperaturänderung reagiert! ...159 - IC TMS1943NL Unbekannt -- IC TMS1943NL Unbekannt Dann miß mal ob der 100k-Widerstand noch stimmt.
Dem Kondensator an 12,13 hätte ich auch einen größeren Wert zugetraut.

Die Schaltung an der 9V Batterie stimmt vermutlich nicht.
Bei dem geringen Strom, den die CMOS Schaltung braucht, käme die dem 470 Ohm Widerstand parallel geschaltete Diode nie zum Zuge.

Jedenfalls darf der Ozillator aus den unteren beiden Gates erst seine 50Hz Impulse in 8 einspeisen, wenn die Versorgungsspannung fehlt.
...160 - Wie kann ich einen langen Taster- Impuls detektieren? -- Wie kann ich einen langen Taster- Impuls detektieren? nein, etwas einfacher ....
der 4001 wertet die Pulsweite am Empfänger aus und liefert bei gedrückter Taste (am Sender) ein Ausgabgssignal( High), so lange, wie die Taste gedrückt ist.
Mit jedem Tastendruck zählt der 4017 um 1 weiter.
Nun soll bei einem Tastendruck > 1 oder 2 Sekunden der 4017 einen Reset machen.
Wie kann ich erreichen, daß eine Elektronik (CMOS) erst dann ein Signal am Ausgang liefert, wenn der Eingang z.B. mindestens 2 Sekunden High ist ????? (Impulsverzögerung) ...161 - Barcodescanner seriell triggern -- Barcodescanner seriell triggern
Zitat : Womit wir aber leider wieder bei einem alten, immer noch ungelöstem Problem wärenWas wäre das Problem?
Ein mit 9600 Bd gesendetes Zeichen dauert ungefähr 1ms, und wenn das Monoflop eine Laufzeit von 1s hat, spielt es gar keine Rolle, ob es retriggerbar ist oder nicht.

Außerdem muß man ja nicht alles mit dem 555 erzwingen.
Der CD4047, CD4098, CD4528 z.B. sind Monoflops und halten eine Betriebspannung von 18V aus.
Bei der geringen Stromaufnahme der CMOS-Schaltungen reicht es die Betriebsspannung mittels Widerstand und Zenerdiode zu begrenzen.
Um von 30V Eingangsspannung dorthin zu kommen, kann man eingangsseitig Widerstände für Spannungsteiler verwenden; unter Mitverwendung der Schutzdioden reicht sogar ein einfacher Vorwiderstand.
Ausgangsseitig verwendet man einen MOSFET für so viele Ampere, wie man braucht.


Zitat : Auch hier müssen die 24V von einem PNP Ausgang geschalte...162 - TTL "Levelshifter" -- TTL "Levelshifter" Naja,
groß ist das nicht, wenn man den IC im SO-16-Gehäuse verbaut.
Vorteil ist, dass man im Prinzip die zu shiftenden Pegel am Eingang festlegen kann und zweitens belastet der CMOS-Eingang die ansteuernde Schaltung nicht.

Wenn das wirklich eine Stromquelle ist, muss man mittels Widerstand dafür sorgen, dass die FETs damit überhaupt arbeiten können.

Aber wie gesagt, ein PNP-Transistor ist natürlich einfacher. ...163 - Heizelement mit 1,2V Akku betreiben -- Heizelement mit 1,2V Akku betreiben Hier:
http://www.atx-netzteil.de/pwm_luef.....1.htm
eine PWM mit einem (stromsparenden) CMOS-IC.

Mit dem 9V-Block versorgst Du das IC, mit dem MOSFET schaltest Du die 1,2V auf das Heizelement. ...164 - EMV-Konzept für Rasenmäher -- EMV-Konzept für Rasenmäher Bezüglich der H-Brücke fällt mir noch auf, dass die SD-Eingänge der Treiber (Pin 2) offen liegen. Das könnte unter Umständen Probleme machen, da das IMHO CMOS-Eingänge sind.

Wenn du dieses Pins wirklich nicht brauchst solltest du sie zb. mit 10k gegen GND schalten.

mfg Fritz ...165 - Elektronik umprogramiert -- Waschmaschine Miele W961 Ersatzteile für W961 von MIELE
Zitat : ob mir irgendjemand diese Beschaffen könnteWarum hast du nicht die Programmieranleitung des netten Herrn Philip abfotografiert?
Der wird sie ja wohl haben.

Zum eigentlichen Problem:
Trennt ihr die Maschine vom Netz, sodass sie mangels Strom ihre Einstellung vergisst?
For 11+ Jahren waren nichtflüchtige Halbleiterspeicher noch nicht so verbreitet wie jetzt, sondern damals verwendete man noch gerne CMOS-RAMs dafür.
Entweder wie im PC mit einer Stützbatterie, oder mit Supercaps, wie in Telefonen, manchmal auch mit NiCD-Akkus als Stromquelle.

Alle diese Energiespeicher haben die Eigenschaft nach einigen Jahren ihren Geist aufzugeben, und dann kann bei einer Stromabschaltung schon nach ein paar Stunden der Speicherinhalt futsch sein.


...166 - Simpler einstelliger 7segmentanzeigen Counter -- Simpler einstelliger 7segmentanzeigen Counter Hallo.

Es ist für ein Spielfeld auf denen in jedem Team max 9 Spieler sind. Wenn ein Spieler nun das Spielfeld verlässt wird eine Taste gedrückt und es verringert sich die Zahl auf der Anzeige. Wenn nun kein Spieler mehr aus einem Team vorhanden ist geht der Summer los (oder man drückt nen taster bei dem dies passiert) und das Spiel ist vorüber.

Ich habe bei Conrad einen "CMOS-IC 4510" gefunden ist der gemeint?

Es fängt da wieder mit den fachbegriffen an, was ist ein "BCD" Bzw eine "tastenentprellung"?
Ich bin leider kein Elektriker der sich damit so gut auskennt. Ich weiß das ich vor ner LED einen wiederstand packen muss um diesen zb an 12v laufen zu lassen.

Aber ich bin für jede Hilfe und Antworten dankbar.
MfG lakko. ...167 - Sensor-Ansteuerung und Motorsteuerung mit Endschalter -- Sensor-Ansteuerung und Motorsteuerung mit Endschalter
Zitat : die Motorsteuerung wird durch den IC kaum vereinfacht! Watt
Du sparst du dadurch doch den kompletten Aufbau einer entsprechenden Endstufe mit diskreten Bauelementen.
Bei diesem IC musst du nur noch zwei Eingangsspannungen anlegen und der Motor tut wie ihm geheißen.


P.S: Ein diskreter Aufbau mit MOSFETs sähe bspw. so aus und ist doch um einiges aufwändiger. Wenn aber nur Kleinleistungs-Motoren getrieben werden sollen, reicht der L293 völlig aus:
...168 - Digitalzähler -- Digitalzähler Hallo nach längerer Abwesenheit habe ich das Projekt mal wieder angegangen und im Simulator funzt das schon alles recht gut nur noch ein paar Details fehlen mir noch
1. Kann ich die Ausgänge und Eingänge von CMOS ICs direkt miteinander verbinden oder muss ich hier auch pull Up/Down Anwenden?
2. Kann ich ein ODER Gatter an den Ausgängen des 4017 auch mit Dioden in Parallelschaltung realisieren?
3. Der maximale ausgangsstrom eines UND Gatters 4081 beträgt grad mal um die 8mA ich möchte damit einen Transistor ansteuern der dann eine maximale Last von 1A bei 12 VDC schaltet ich hab hier noch zwei Bd 435 liegen im Datenblatt steht bei Base current 1A ist das der maximale basisstrom oder der benötigte zum durchschalten.

Das war's erstmal ...169 - Starkes übersprechen beim Multiplexen (4051) -- Starkes übersprechen beim Multiplexen (4051) Oha.

Sieht ja beeindruckend aus, das erstmal zu Beginn.


Aber: Das sind CMOS-Schaltkreise, die sind enorm empfindlich!
Alle Digitaleingänge brauchen in dieser Steckkonfiguration zwingend einen Pullup- bzw. -down-Widerstand.
Im Betrieb solltest du sie nicht "patchen" und du solltest dich auch kurz vor dem Arbeiten erden.

Weiterhin gilt, dass jedes IC einen Blockkondensator von ca. 100nF KerKo über die Versorgungsanschlüsse bekommt, es gibt ja zwei (VEE gegen GND und VDD gegen GND).

Außerdem solltest du alle Leitungen auf sauberen Kontakt überprüfen.
Wenn eine Versorgungsleitung in der Luft hängt, dann kann es passieren, dass die ICs über Ein- oder Ausgänge "gespeist" werden. Das ist ein zu vermeidender Zustand!

Ich weiß nicht, inwiefern andere typische Fehler in Frage kommen - offensichtlich machst du sowas ja nicht zum ersten Mal. Aber das wird so nichts, nicht mit CMOS.

Edit:
Eines aber noch: es wäre klug gewesen, gerade die ICs zu sockeln. Normalerweise sind sie nicht soo hochempfindlich, aber wenn sie bereits durch elektrostatische Entladungen vorgeschädigt sind, dann können sie sehr mer...170 - Fernbedienung nicht möglich -- Receiver Kenwood KRF-V7050D Ersatzteile für KRFV7050D von KENWOODMan kann Fernbedienungen auch wunderbar mit einer ganz normalen Digitalkamera oder Handykamera testen. Im Gegensatz zum menschlichen Auge, sind die CCD- und CMOS-Bildsensoren auch für diesen IR-Bereich empfindlich.
Wenn man mit einer Fernbedienung in die Kamera "leuchtet", sieht man blinkende Lichtpunkte.

Viele Grüße
Bubu ...171 - Nachlaufschaltung Schwachstrom -- Nachlaufschaltung Schwachstrom Zeiten im Bereich von Stunden sind mit dem NE555 und auch mit seinem CMOS-Nachfolger nur noch recht ungenau zu machen.
Dafür nimmt man besser Zähler, die einen schnelleren Takt abzählen.
Bei dem verlinkten Teil dient dafür erkennbar ein PIC-Mikrocontroller, den man allerdings zuerst programmieren müsste.
Für Langzeittimer gibt es aber seit Ewigkeiten z.B. den ICM7242, der direkt einsetzbar ist, und wesentlich weniger wählerischsch ist als ein µC, was die Versorgungsspannung angeht.
Schaltungshinweise gibts im Datenblatt. ...172 - Konverter PWM einstellbarer Schwellwertschalter gesucht -- Konverter PWM einstellbarer Schwellwertschalter gesucht
Zitat : Die 3 Pins sind nun auf Masse, leider keine Änderung. Hätte ich auch nicht wirklich gedacht. Es ist halt nicht schön, wenn unbeschaltete Eingänge offen bleiben. Wobei dies bei CMOS Schaltkreisen ein wesentlich größeres Problem darstellt.


Zitat : Die LED fängt an zu flackern. Das sollte ja eigentlich nicht sein? Nein, sollte es nicht. Wahrscheinlich wird das PWM-Signal nicht genug gefiltert, wodurch die Rippelspannung zu groß ist, und der Komparator entsprechend oft schaltet. Siehe in meinem hochgeladenen Bild die Spannung Filter1. Hättest du da jetzt die Schwellspannung des Komparators auf 7V, würde selbiger im Takt der PWM hin und her schalten.
Hängt wie gesagt von der PWM-Frequenz ab. Die wolltest du doch mal nachmessen ...173 - Signalgeber bei pos./neg. Flanke als IC? -- Signalgeber bei pos./neg. Flanke als IC? Du brauchst nur zwischen die beiden Eingänge eines XOR (z.B. 74C86) einen RC-Tiefpass legen.
Wenn du keinen '86 auf Lager hast kannst du auch ein '00 entsprechend verschalten.
Wegen der Symmetrie solltest du aber unbedingt ein CMOS-IC , also 74C, 74HC, usw. nehmen, nicht eines aus der HCT-, oder LS-Reihe. ...174 - Formel für Kapazität gesucht -- Formel für Kapazität gesucht Hallo,

groß und teuer ist vermutlich richtig, bei meinen Werten. Es sind allerdings nur Beispiele. Es geht mir allein um die Formel. Einen reellen Anwendungsfall mit reellen Werten hab ich (noch) nicht.

Ich hab in meiner neuen Wohnung ein Bastelzimmer eingerichtet und versuche mich wieder mit Elektronik anzufreunden. Diverse einfache Transistor-Schaltungen oder Spielereien mit CMOS-ICs hab ich schon wieder drauf, und Löten geht mit 39 Jahren auch noch ganz zitterfrei.
Und meine Frau freut sich, daß ich endlich ein Hobby hab... ...175 - stromstoßschaltung IC -- stromstoßschaltung IC Hier noch ein Link wie das aussehen könnte.

Zu beachten wäre noch ein RC-Glied am Eingang zur Entprellung des Tasters und evtl. ein Transistor am Ausgang, da ein CMOS IC vermutlich nicht genug Strom für die Lämpchen abkann.

Gruß Killer ...176 - Logische Schaltung - Bauteil-Spezifikationen -- Logische Schaltung - Bauteil-Spezifikationen
Zitat : Sieht jemand meinen Fehler? Vermutlich besteht er in der Annahme, daß da überhaupt Widerstände drin sind.
Das sieht mir nach der typischen Eingangsschaltung eines CMOS-Gatters aus, und die Forderung, dass das Zeug möglichst wenig Strom verbrauchen soll, weist in die gleiche Richtung.

Zitat : Daher sollen wir Formeln für den MAXIMALEN und den MINIMALEN Stromverbrauch aufstellen (über alle Schaltmöglichkeiten hinweg Soetwas steht gewöhnlich in den Datenblättern.
Im Übrigen ist der Stromverbrauch von CMOS-Schaltungen sehr stark von der Schaltgeschwindigkeit abhängig.

Ich halte das ganze Unterfangen aber für recht sinnlos. Gerade bei ICs kommen dabei wahrscheinlich ähnlich unbrauchbare Tabellen heraus, wie man sie in den Katalogen diverser Distributoren findet.

177 - Transistor Vorwiderstand -- Transistor Vorwiderstand Schau dir die Funktion des Enable Eingangs an! Cmos reagiert zudem recht unbestimmt auf offene Eingänge! Bei 12 Volt zieht das Relais rund 50 mA. ...178 - Ersatz für DG 201 acj 4-Kanal SPST Cmos Schalter -- Ersatz für DG 201 acj 4-Kanal SPST Cmos Schalter Hallo,

ich werde hier gleich verrückt, ich habe schon gefühlt das komplette Netz zwei mal durchwühlt und kann nichts finden . Ich bräuchte einen DG 201acj (4 Kanal SPST Cmos schalter), den DG 201acj kann ich leider nirgens finden wo ich ihn bestellen könnte...außer in China, aber da dauern die Lieferzeiten leider sehr lange.

Also wenn jemand mir eine Alternative dazu nennen kann wäre ich ihm sehr dankbar, mir würde auch eine Adresse reichen, wo ich diesen DG finden und bestellen kann.

Viele Grüße,
Niklas

...179 - Gamepad-Taster zum Schalter umbauen -- Gamepad-Taster zum Schalter umbauen hey Jungs, danke. Jetzt kommen wir der Sache näher.

@Harald73: die Schaltung von deinem Link (Bild 7) sieht interessant aus. Doch wo kommen die +5V hin? Und wo finde ich CMOS NAND-Gliedern (1/2 4011)? Bei Conrad finde ich es unter dem Namen leider nicht.
Der Abruf bei ELV ist immer noch kotenlos. Schaue mal unter "Gratis Downloads". Die Platinenfolie sieht (für mich) wesentlich komplizierter aus als aus dem Bild 7 vom Link davor.


@Otiffany: die Schaltung sollte ich schaffen nachzubauen. Doch wie sieht es denn aus, wenn ich die LED vorzeitig ausschalten will? Geht die dann beim Betätigen des Taster aus oder erst, wenn Kondensator entladen ist? ...180 - Uhr, Kein Antennensignal -- Videorecorder Grundig VS 200 Ersatzteile für VS200 von GRUNDIGServus!

Der VS-200 ist das erste VHS-Gerät von Grundig, optisch den letzten V-2000 recht ähnlich.
Prüf mal, ob das Gerät einen Puffer-Akku hat. Wahrscheinlich ist dieser hinüber, hoffentlich hat er nicht schon die Leiterbahnen auf der Platine zerstört!

Bei den V-2000 jener Generation hat der Akku (befindet sich auf der Ablaufsteuerung quer hinter dem Laufwerk) meist schon volle Arbeit geleistet und sehr häufig die Platine unwiderruflich zerstört.
Bei den V-2000 ist eine fehlende Uhr oft das Resultat eines defekten CMOS-RAM ICs.

Leider besitze ich keinen V-2xx von Grundig und auch keine Service-Manuale für diese Serie.

Daher kann ich nur allgemeine Tipps geben.

Zum Tunerproblem: Es ist durchaus möglich, daß auf dem Kanal des Modulators (werkseitig meistens K36 UHF) ein Sender im Kabelnetz ist und stört.
Du bekommst bei diesen Geräten die Sender nur auf dem Bildschirm, wenn Du die Tasten unter der Klappe benutzt (Suchlauf, usw.). Nimmst Du nur die Zahlentasten, kommt das Tunerbild nur, wenn Du anschließend (innerhalb 15 Sekunden) auf Aufnahme schaltest. Dann müssen aber vorher die Sender abgespeichert sein.

Ganz allgemein: Wenn das Gerät mehrere Jahre außer Betrieb war, würde ich zuerst das Netzteil auf die korrekten...181 - Eingangswiderstand Counter 4026 -- Eingangswiderstand Counter 4026 Willkommen im Forum, Fridulin!

Die Eingänge der CMOS-Schaltungen kann man als verlustbehaftete Kapazitäten der Größenordnung 10pF ansehen: Etwa 5pF nach Vss und 5pF nach Vdd.
Unter stationären Bedingungen fliesst da ein Strom von weniger als 1nA.

Wenn du da eine negative Spannung gemessen hast (oder simuliert?), dann liegt das vermutlich an der Wahl des Bezugspunktes.

Ein Operationsverstärker kann allerdings u.U. wirklich eine negative Spannung dort anlegen. Diese wird dann durch die Schutzdioden im CMOS-IC auf etwa -0,7V begrenzt.
Falls der Strom dabei zu hoch wird, sterben die Schutzdioden und dann ist das IC Schrott.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 21 Mär 2012 23:10 ]...182 - Differenzdrucksensor -- Differenzdrucksensor
Wäre es dann so richtig?


Stimmen auch folgende Annahmen:

In der Anleitung steht nichts von TTL oder CMOS
bei wiki steht aber:
"Im Gegensatz zu Logikbausteinen der TTL-Familie, die nur mit 5 V arbeiten, liegt die typische Betriebsspannung zwischen 0,75 und 15 V."
Da der IOW -0.5V bis +7V arbeitet gehört er zu CMOS.


"Eine niedrige Spannung von ca. 0 V am Eingang (E) des Inverters entspricht dabei der logischen „0“. Sie sorgt dafür, dass nur die p-Kanal-Komponente Strom leitet und somit die Versorgungsspannung mit dem Ausgang (A) verbunden ist. Die logische „1“ entspricht einer höheren positiven Spannung (bei modernen Schaltkreisen > 1 V)"

Am Output des Komparators habe ich nun dauerhaft 4,5V bis der Schwellenwert erreicht ist, dann geht er runter auf 0,35mV
Ist dann 0,35mV ca 0V und als logisch 0 anzusehen?


Beim zuvor geposteten Schaltplan hat er immer in der Sim dauerhaft 5,7mV angezeigt und ist am Schwellenwert auf -8 uV gesprungen.
Wie kann das denn negativ sein? Fehler in der Sim, oder so gering die Spannung das das nichts bedeutet?
Und wenn er >1V haben müsste am digi, wie konnte es da überhaupt funktionieren?

Nur deswegen geht das mit dem Pullup:
&qu...183 - M74HC259B1 -- M74HC259B1 Hast du überhaupt selber gesucht?

Hier: gibt´s den und hier auch.

...
Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Cmos eine Antwort
Im transitornet gefunden: Cmos


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 28 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180232393   Heute : 11143    Gestern : 16379    Online : 340        25.2.2024    16:53
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.264785051346