Control LED am Raspberry

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED

Autor
Control LED am Raspberry
Suche nach: led (30213) raspberry (201)

    










BID = 1048338

Jockel06

Gesprächig



Beiträge: 188
 

  


Hallo Leute, ich habe einen kleinen Raspberry in dem ein Radio spielt. Über die Software des Radios kann ich Steckkontakte schalten, Radio spielt Kontakt ein, Radio Pause, Kontakt aus, diese Funktion kann ich auch invertieren.
Der Kontakt wird mit 3,10 V beschaltet, normal 3,30 V, aber durch die LED geht die Spannung schon leicht in die Knie.
Die Belastung wird mit 2 bis 16 mA angegeben
An dem Kontakt habe ich Probeweise eine LED angeschlossen und getestet.
Also Radio spielt LED aus, Radio Pause, LED an, wenn ich nun aber den Raspberry ausschalte, liegen an diesem Kontakt immer noch 2,03 V an und die LED leuchtet etwas.

An dem Kontakt möchte ich nun eine zweifarbige LED anschließen, die den Zustand anzeigt
"grün" Radio ist an, aber auf Pause,
"Rot" Raspberry und Radio sind aus,
LED aus Radio spielt, (dann hört man es ja)
Wie kann ich das einfach realisieren ???

Der Raspberry hat selber eine Power LED, die aber nur anzeigt, dass er mit Spannung versorgt wird.
Da der Raspberry in einem Gehäuse ist, habe ich nicht viel Platz.

Gruß Volker

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jockel06 am 22 Jan 2019 17:14 ]

BID = 1048438

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11575
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
aber durch die LED geht die Spannung schon leicht in die Knie
LED ohne Vorwiderstand?


Zitat :
Wie kann ich das einfach realisieren ?
Mit einem Inverter IC und einer zweipoligen DUO-LED.
Benötigt werden drei Inverterstufen, wovon zwei in Reihe geschaltet werden (womit sich die Invertierung wieder aufhebt, aber eben die Treiberleistung des Ausgangs benötigt wird). Die LED wird dann über einen Widerstand an die Ausgänge der Inverterstufen geschaltet.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.








BID = 1048489

Jockel06

Gesprächig



Beiträge: 188


Zitat :
Offroad GTI hat am 24 Jan 2019 12:18 geschrieben :


Zitat :
aber durch die LED geht die Spannung schon leicht in die Knie
LED ohne Vorwiderstand?


Zitat :
Wie kann ich das einfach realisieren ?
Mit einem Inverter IC und einer zweipoligen DUO-LED.
Benötigt werden drei Inverterstufen, wovon zwei in Reihe geschaltet werden (womit sich die Invertierung wieder aufhebt, aber eben die Treiberleistung des Ausgangs benötigt wird). Die LED wird dann über einen Widerstand an die Ausgänge der Inverterstufen geschaltet.




Natürlich nicht ohne Vorwiderstand .

Hättes du eventuell einen Schaltplan für mich

BID = 1048532

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 803
Wohnort: Mosbach


Zitat :
Jockel06 hat am 25 Jan 2019 09:24 geschrieben :


Natürlich nicht ohne Vorwiderstand .

Hättes du eventuell einen Schaltplan für mich

Wäre es den möglich,die genaue config einzusehen?

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1048541

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Der Kontakt wird mit 3,10 V beschaltet, normal 3,30 V, aber durch die LED geht die Spannung schon leicht in die Knie.
Die Belastung wird mit 2 bis 16 mA angegeben
Ich würde trotzdem keine peripheren Gerätschaften direkt an die Pins des Raspi anschliessen, sonst könntest du den Prozessor leicht durch ESD schrotten.
An Ausgangspins gehört irgend eine Art von Treiber, und an Eingangspins mindestens ein Vorwiderstand, besser noch zusätzliche Klemmdioden.

Und ganz wichtig: Für einwandfreie Masseverhältnisse sorgen, sonst nützt das schönste ESD-Konzept nicht viel.
Nicht umsonst war bei den früheren LPT-Paralellschnittstellen fast jeder zweite Kontakt eine Masseleitung.

BID = 1048542

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11575
Wohnort: Cottbus

Ich dachte da an so eine Schaltung.




Nachdem CMOS-Schaltkreise bei so geringer Versorgungsspannung nicht allzu viel Strom treiben können, wurden jeweils zwei Inverterstufen parallel geschaltet. Bei einem üblichen 6fach-IC wären damit alle Gates "verbraucht".
Der 10k Widerstand sorgt für ein difiniertes Potential, wenn der Raspberry ausgeschatet, und damit der Ausgang mutmaßlich hochohmig ist.
Der Widerstand (kann bestimmt auch größer gewählt werden) vor der LED dient weniger der Strombegrenzung (da die Inverterstufen eh nur um die 2mA bereit stellen), als viel mehr dazu, die Differenz zwischen der Flussspannung der LED und der Ausgangsspannung der Inverter auszugleichen.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1048560

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ich dachte da an so eine Schaltung.
Mit 4000er CMOS wird das nicht oder nicht gut funktionieren, weil der Raspi mit nur 3,3V läuft und das nicht ausreicht um 4000er ICs, die mit 5V oder mehr laufen, richtig anzusteuern.
Ich empfehle ICs der 74HCT-Serie zu verwenden, weil die ihre Schaltschwelle bei ca. 1,5V haben und bei 5V Betriebsspannung viel höhere Ausgangsströme liefern können.
Auf den Vorwiderstand der LEDs wird man bei 4000ern auf jeden Fall verzichten können, weil überhaupt kein kritischer Strom möglich ist.

Bei den 74HCT hingegen wird ein Vorwiderstand für die LED erforderlich sein, weil sie schon bei 3V Ausgangsspannung über 30mA Ausgangsstrom liefern könne und damit sich selbst und die LED gefährden würden.







BID = 1048603

Jockel06

Gesprächig



Beiträge: 188

Oh je, ich merke, dass das doch nichts für mich ist
Ich belasse es bei der derzeitigen Anzeige, LED Aus Musik spielt, LED schwach Radio und RasPi aus, LED Hell Radio Pause.

Danke trotzdem für die Mühe


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 23 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151659851   Heute : 14353    Gestern : 16345    Online : 233        4.4.2020    20:36
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.214080810547