Gefunden für 9600 - Zum Elektronik Forum









1 - Ein Laie hat ein DSO138 Mini Oszilloskop gekauft, was nun? -- Ein Laie hat ein DSO138 Mini Oszilloskop gekauft, was nun?
z2607 search




Ersatzteile bestellen
  Hi,

ja, warum hat der Laie denn ein DSO138 Oszilloskop gekauft? Weil ich in einem anderen Thema von "mlf_by" gefragt wurde ob ich ein Oszi habe, jetzt habe ich ein Oszi :-).

Ein großes DANKE an dieses Forum und seine Mitglieder, dafür daß ich im fortgeschrittenen Alter noch lerne mit einem Oszi umzugehen!

Als erstes wurde die Gebrauchsanweisung mehrfach vor und zurück gelesen um die neuen Begriffe bei so einem Oszi einigermaßen zu verstehen, dann sollte etwas mit dem Oszi gemessen werden aber was? Hm, da ist doch diese Tonleiter die mit einem ATtiny85 erzeugt wird, mal sehen was das Oszi so anzeigt wenn man am Lautsprecher misst. Aha, die Spannung wird als Rechtecksignal angezeigt, und auch die Frequenz der Noten steht da :-).

O.K., der erste Test war von Erfolg gekrönt, als nächstes wurde am Lautsprecher eines DFPlayers gemessen.

Hm, das sieht doch aus wie die Visualisierung der Bandbreite beim VLC (Mediaplayer):


Man könnte jetzt das Oszi dafür benutzen welches ca. 120mA braucht um so eine Spielerei zu basteln, oder es mit einem...





2 - Elektrische Gurtwickler - gibt es gute? -- Elektrische Gurtwickler - gibt es gute?
Ich habe 3 Stück von den hier
im Einsatz.

Habe ich 2012 beim Hauskauf ausgebaut,aufpoliert und
wieder eingebaut. ...








3 - Software für 8 Kanal USB Relaiskarte -- Software für 8 Kanal USB Relaiskarte
Moin,

der Schnittstellenwandler ist mit ziemlicher Sicherheit ein FT232RL.
Dafür gibt es für so ziemlich alle Betriebssysteme originale Treiber auf der Seite von FTDI.

Und wie bereits gesagt, wie die Daten aussehen, die man zum µC senden muss, damit dieser schaltet, kann nur der Programmierer wissen.

Was man aber mal versuchen kann ist, den Treiber zu installieren und sich mit verschiedenen Baudraten (erst mal die typischen, also 1200, 4800, 9600, ...) damit zu verbinden und zu gucken, ob der µC Daten sendet. Im allerbesten Fall bietet er sogar eine Art Hilfe an, wie man schalten kann.

(Eine Art sehr einfache Kommandozeilensteuerung). ...
4 - Akku defekt -- Rademacher Rollotron 9600
Geräteart : Sonstiges
Defekt : Akku defekt
Hersteller : Rademacher
Gerätetyp : Rollotron 9600
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

habe seit ca. 10 Jahren mehrere Gurtwickler vom Typ Rollotron 9600 im Einsatz.
Bei einem scheint die Batterie, bzw. Akku defekt zu sein.
Nach einem Stromausfall sind alle Einstellungen weg, also Uhrzeit und Endlage,
somit fährt der Gurtwickler nicht mehr und muss neu programmiert werden.

Hat jemand ein Info wo dieser Akku sitzt, welcher Typ das ist und wie ich ihn ausbaue ?
(Löten ist für mich kein Problem) ...
5 - RCD löst beim einschalten aus -- Backofen Imperial / Miele Einbauofen
Geräteart : Backofen
Defekt : RCD löst beim einschalten aus
Hersteller : Imperial / Miele
Gerätetyp : Einbauofen
S - Nummer : 007463001136011964
Typenschild Zeile 1 : EH 9600 P 01
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo @ll,
vielleicht kann einer von Euch die Fehlersuche verkürzen!
Nachdem der Backofen eingeschaltet wurde, hat nach kurzer Zeit der RCD ausgelöst.
Jetzt löst der RCD sofort beim einschalten des Backofens aus. Auch beim Einschalten der Beleuchtung.
Leuchtmittel wurden bereits herausgenommen und ohne ausprobiert. RCD löst aus.
Die Kochfelder haben volle Funktion.
Habe sonst nicht´s mit Reparaturen von Haushaltsgeräten zu tun und hoffe auf einen Tipp zur Eingrenzung des Fehlers.
Bei Miele sind die Schaltungsunterlagen angefragt.
Vielleicht ist es ja auch nur der Drehschalter.
Danke im Voraus und ein frohes Osterfest...
Mit freundlichen Grüßen
Roland ...
6 - UART senden-empfangen -- UART senden-empfangen
Bitte um Hilfe:
Hallo,
folgende Aufgabe:ATMEGA328P
2uC: S1..TASTER1, S2..TASTER2,L1..Led1, L2..LED2
S1 an uC1 soll LED2 an uC2 schalten(Wenn Tasrer betätigt->LED EIN)
S2 an uC2 soll LED1 an uC1 schalten(Wenn Tasrer betätigt->LED EIN)
das ganze soll mit UART realisiert werden.

Funktioniert nicht:(
Hier mein erarbeiterter Code:

Code : #include <avr/io.h>
#include <stdio.h>

void UART_init(); //Definition der Funktion UART_init
unsigned char UART_receive();//UART Empfangs-funktion
void UART_transmit(unsigned char data);//UART Sende-funktion

volatile unsigned char wert = 0;


int main ()
{
UART_init();//UART initialisieren

DDRC = 0x00;//Alles Eingänge

PORTC = 0x00;

DDRB |= (1<<PORTB5);//AUSGANG

PORTB |= (1<<PORTB5);//PB5 ist Ausgang (LED low aktiv)



while(1)
{
if( UART_available() ) // gibts was an der UART?
{
wert = UART_receive();//Wert empfangen

switch(wert)
{
case 'E': PORTB &= ~(1<<PORT...

7 - Schaltung für IR-Fotodiode als logisches Signal -- Schaltung für IR-Fotodiode als logisches Signal

Zitat :
Dann einfach die Kathode der PD dorthin und die Anode an GND.

Genau so rum oder hast du dich verschrieben? Ich hab mal irgendwann gelernt, dass die Kathode an GND gehört. Oder ist das bei Photodioden anders rum?


Zitat :
Bei Lichteinfall verringert sich dann die Spannung am I/O-Pin bis der Controller eine 0 sieht.

Ab wann er die Null sieht, steht im Datenblatt oder ist das programmierbar?


Zitat :
Die 3,3V brauchst du nicht.
Auch gut!

Quote:
8 - MAX232CWE vs. MAX232CWE+ -- MAX232CWE vs. MAX232CWE+
Kennt jemand den Unterschied zwischen den beiden ICs von MAXIM:

MAX232CWE vs. MAX232CWE+


Ich repariere gerade Kommunikationseinheiten für Bauteilfeeder eines Bestückungsautomaten, Siplace S20

Ziemlich viele Baustellen, denn es gibt keine Serienfehler, alles ist total individuell. Einen defekt haben alle gemeinsam, den MAX232.

Original sind MAX232CWE von Maxim im SO16 Gehäuse verbaut.
Also bestellte ich welche und bekam auf die schnelle bei Farnell nur MAX232CWE+ und baute bei allen Reparaturen diese ein. Ich ging davon aus, dass diese kompatibel sind.
Der Vergleich mit dem Komponententester am Scope verrät aber, dass das Innenleben anders aufgebaut sein muss.
Aus den Datenblättern der beiden ICs werde ich nicht wirklich schlau, da darauf nicht eingegangen wird. Es gibt jedoch einen Typen mit einer höheren Slew Rate. Bei einer vermuteten Baudrate von 9600 ist das jedoch egal.

Heute, nach dem Winterschlaf des Kundens wollten wir die Teile ausprobieren und keine einzige Kommunikationseinheit funktioniert.
Ich hatte nur noch einen alten verbleiten mit DateCode 1999 und diesen testhalber ...
9 - Meßgeräte über RS232 auslesen... -- Meßgeräte über RS232 auslesen...
Dann stimmt vermutlich die Baudrate und/oder die Parity und/oder Bitzahl nicht.
Dazu steht allerdings in den geposteten Texten nichts.

Bei vielen Geräten kann man diese Parameter an einem "Mäuseklavier" einstellen, oder daran ablesen.
Etliche Geräte bestimmen die Übertragungsgeschwindigkeit auch selbst, indem sie die Dauer des Startbits des allerersten Zeichens, das sie nach der Herstellung der Verbindung (DSR,DTR) empfangen, ermitteln.
Typischerweise ist dieses erste Zeichen ja eine Leerzeile, also nur <Enter> bzw. CR und/oder LF.
Wenn man zu diesem Zeitpunkt etwas anderes, also Text, schickt, kann diese Automatik fehlgeleitet werden.

Ansonsten ist eine gebräuchliche Einstellung 1200 Baud, 7 Bit, No Parity.
Die Zahl der Stopbits ist unwesentlich.
Bei den ganz alten Akustikkopplern wurde auch mit 300 Baud gearbeitet.

P.S.:
Wenn viele Daten zu übetragen waren, etwa bei Druckern, wurden auch 9600 Baud verwendet, aber das war normalerweise die Obergrenze für Peripheriegeräte mit bis zu 15m langen Leitungen.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 19 Dez 2013  2:13 ]...


10 - Anschluss der Fullbridge -- Anschluss der Fullbridge
Hallo, habe seit längerer Zeit ein Problem mit der Ansteuerung meiner Getriebemotoren. Ich verwende ein Arduino UNO, welches über einen Joystick angesteuert wird. Ich würde gerne zwei Motoren mittels dieses Joysticks ansteuern. Genauer gesagt die Richtung ändern können. Ich habe für den ersten Motor eine Fullbridge L6203 in Verwendung und mein Programm funktioniert auch. Ich bekomme leider keinen Strom auf den Motor bzw. auf die Ausgänge zum Motor hin. Muss ich die Fullbridge anderst anschließen? Habe mehrere Bilder von der Schaltung gemacht.
Danke für jeden Rat und Info

Das ist der Code für zwei Motoren:
int inputhorizontal = 0;
int inputvertikal= 0;
int motorspeedA = 0;
int motorspeedB = 0;



void setup()
{
pinMode(3, OUTPUT); //Motor Channel A
pinMode(9, OUTPUT); //Brake Channel A
pinMode(12, OUTPUT); // für die Drehrichtung

pinMode(11, OUTPUT); //Motor Channel B
pinMode(8, OUTPUT); //Brake Channel B
pinMode(13, OUTPUT); // für die Drehrichtung

Serial.begin(9600); // Erzeugt eine Verbindung mit dem PC
digitalWrite(9, LOW);// Bremse Motor A
digitalWrite(8, LOW); // Bremse Motor B
}

void loop()
{
inputhorizontal = analogRead(A4);
//...
11 - kein Fehler,Protokoll gesucht -- Waschmaschine Siemens Siwamat XLM1400
Hi jabami!

Ich hab ein Oszi und ein RS232->USB->PC->Terminal-Programm dran hängen. Bei 9600 Baud bekomme ich ein Echo von der Maschine (nur da).

Also ein kleines Programm geschrieben, das in einer Schleife Bytes schickt...

Bei manchen Sequenzen (1, 2, 3 Byte) kommt über das Echo hinaus auch mal mehr zurück. Ist auf jeden Fall kein Klartext. Aber ohne die Framelänge, Commandobytes und/oder evtl. Prüfsummen komme ich da nicht weiter.

Und ich will schließlich keinen FactoryReset auslösen oder das Teil zum Toaster machen

Auf jeden Fall wird auch nichts gesendet wenn ich die Maschine bediene oder diese durchs Programm läuft. Und bei meinen Kurzsequenzen hab ich auch nie eine Aktion auslösen können.

Grüße, Pit

Ach: für Ardurino und WiFly RN-171 ...
12 - Frage zu Fehlerausleseprogramm:Whb-diag,V0.89 -- Frage zu Fehlerausleseprogramm:Whb-diag,V0.89
Danke perl,
den Gedanken hatte ich vor einiger zeit auch schon,aber 5m dürften doch bei 9600 Baud nichts ausmachen?
Auf deinen Ratschlag hab ich heut die Leitung auf 1,5m gekürzt,keine Besserung.
Übrigens:die Leitung ist Geschirmt,und selbiger ist auch Buchsenseitig angelötet.

Was mir aber aufgefallen ist:
1.die Verbindung zum Steuergerät lässt sich nicht immer aufbauen,erst nach mehrmaligen Versuchen.
2.die Verbindungsunterbrechung tritt meist unmitelbar nach dem anwählen des Menüs auf.
3.die Verbindung (mit Datenaustausch) besteht manchmal für ca.15-20min,und bricht dann ab.
...
13 - Ein neuer Rechner muss her... -- Ein neuer Rechner muss her...
... doch leider ist es nicht mehr so leicht wie früher etwas passendes zu finden.

Besucht habe ich die Seiten von
neobuy.de (Multimedia PC System AMD FX 4100 XL)
shinobee.de
hardwarversand.de

Alle habe aus meiner Sicht gute und schlechte Seiten. Leider kenne ich mich mit der Materie nicht aus und hoffe daher hier auf gute Ratschläge.

Preisgrenze liegt bei 500€

Der Prozessor sollte AMD FX 4100 4 x 3600 MHz (muss sein damit mein Rechner wieder schneller ist als der meiner Kinder )
Festplatte 1 TB kleiner geht natürlich auch

Gegen eine On Board Grafik spricht erstmal nichts, solange es möglich ist später eine Graka einzubauen.(Noch werkelt bei mir eine Radeon 9600 ohne Probleme)

DVD Brenner ist ja wohl bereits Standart

Das System soll noch mit XP zurecht kommen (auch wenn es bei der Installation wg. SATA wohl schwierig wird.

Das Gehäuse sollte die Anschlüsse oben haben und nicht höher als 43cm sein.

Es muss einen Steckplatz für einen Adapter Sata/IDE vorhanden sein.Irgendwie muss ich ja die alten Festplatten noch verwenden.

Ein Diskettenlaufwerk muss Platz finden. Falls erforderlich ein entsprechender Adapter.

Ich kann h...
14 - Barcodescanner seriell triggern -- Barcodescanner seriell triggern
Hallo zusammen,

wir rüsten in unserer Firma gerade auf neue Barcodescanner für Datamatrix codes.
Damit werden Barcodes auf Leiterplatten gelesen.
Die Alten sind Strichcodescanner.
Die Kommunikation ist seriell RS232

Manche der Scanner bekommen ein 24V Triggersignal und fangen an zu lesen.
Andere Scanner bekommen den Triggerbefehl über die serielle Schnittstelle.

Da die neuen Scanner ausschließlich mit einem externen 24V Triggersignal so antworten wie gewünscht, suche ich folgendes :

Eine Art Schnittstellenbox / Adapter für seriell nach 24V Schaltausgang.
Und zwar vom PC zum Scanner.
Protokoll sei z.B. 9600 Baud, 8 Bits, 1 Stop, gerade Parität.
Rechner sendet z.B. in Hex : "22", dann soll ein 24V Ausgang für eine Zeit (ca. 1 Sek) geschaltet werden.

Der Barcodescanner scannt und sendet die Daten seriell direkt zum Rechner.

Any ideas ?

Gruß
Andreas

...
15 - serielles Kommunikationsproblem -- serielles Kommunikationsproblem
Heute habe ich auch einmal eine Frage.

Ich habe dieses LCD-Modul, das ich ansteuern möchte. Eine Suche brachte mich zu diesem Thread über einen 320x240 Pixel LCD-Controller im Textmodus. (Diese Seite lädt bei mir seeehr langsam. Aber bitte erst einmal weiter lesen! )
Der Controller arbeitet mit dem ATmega8 und wurde in Assembler programmiert. Das habe ich für Mikrocontroller noch nie getan, aber die Umstellung auf den im Programm schon vorhandenen Zeichensatz mit 10 Pixeln Höhe und auf 200 Pixelzeilen (20 Zeichenzeilen) war ja noch einfach.
Ich war schon mal begeistert, als ich danach schon etwas auf dem Bildschirm erkennen konnte. Allerdings hat dieses LCD 640 x 200 Pixel im Hochformat (sehr seltsam!), so daß nur die Hälfte der Bildschirmbreite mit lauter magersüchtigen Zeichen ausgenutzt wurde. Mit viel Versuch und noch mehr Irrtum ist es mir aber gelungen, das Programm so zu ergänzen, daß jetzt (neu definierte) Ze...
16 - Probleme mit Baudrate beim ATmega8535 -- Probleme mit Baudrate beim ATmega8535
Du schreibst in "baud" sollten die 9600 stehen

#define baud 9600

Aber diese Zeile sehe ich nicht. Hast du die nicht? ...
17 - Scanner: maximale vs. technische Auflösung -- Scanner: maximale vs. technische Auflösung
Hi!
Heute bin ich an einen 14 Jahre alten A4-Scanner gekommen (Aussortiert da SCSI), ein Umax Astra 1200.
In der Anleitung finden sich zwei Angaben bezüglich der Auflösung:
Einmal die technische von 1200*600 dpi, was ja nicht gerade berauschend ist, und eine maximale von 9600*9600 dpi, was doch ziemlich viel ist.
Weiß jemand, welcher von diesen beiden Werten ausschlaggebend ist?
Gibt es da so was wie die versetzte Abtastung beim DSO, womit man die Auflösung erhöhen kann, oder woher kommen diese 9600?
Oder wird da einfach nur hochskaliert, was ja jeder anständige PC kann?
SCSI-Karten dürften ja noch in der Bucht erhältlich sein, das ist nicht das Problem.
Nur frage ich mich, ob sich das lohnt, denn ein USB-Flachbettscanner mit ebenfalls bestimmt 1200 dpi steht hier noch herum.
Mit so einer CCD-Zeile könnte man nämlich bestimmt gut ein Spektrometer bauen und die Positionierungsmimik wäre schon mal ein Anfang für eine CNC-Fräse
...
18 - Siemens TC35i auslesen und programmieren -- Siemens TC35i auslesen und programmieren
Hallo frosch006,

HTerm ist doch schon mal was. Das kenne ich auch.
1. COM-Port auswählen. Meistens COM1, manche USB->COM-Adapter beginnen bei COM3.
2. Baud auf 19200 stellen. Evtl. auch 9600.
3. Connect

Nun kann man im unteren Eingabefeld AT&F eingeben und mit ASend das ganze an das Modem schicken. Nun sollte das Modem im oberen Fenster mit OK antworten. Ggf. auch 2-3x versuchen. Die nun erfolgte Grundeinstellung kann dann mit AT&W gespeichert werden was ebenfalls mit OK vom Modem bestätigt werden muss. In HTerm alle Einstellungen auf "ASC" bzw. Ascii lassen! Wenn das Modem überhaupt nicht antwortet ist irgendwas am Kabel zwischen PC und Modem fehlerhaft.

Wenn das soweit geht könntest du zum testen (ohne nachher mit AT&W zu speichern!) die SMS-Ausgabe mit AT+CMGF=1 auf Textausgabe umstellen und dir dann mit AT+CMGL=4 alle gespeicherten SMSen im Modem und auf der SIM-Karte anzeigen lassen. Ggf. einfach vorher eine SMS an die Adresse schicken.

Das ganze nennt sich der AT-Kommandosatz den jedes Modem drin hat. Für weitere Informationen kannst du ja mal nach "tc35 at command set" googeln.

Wenn das alles geht ist das Modem in jedem Fall in Ordnung. Was vielleicht sein kann ist, das du die Adern...
19 - Kurzschluss, Sicherung raus -- Backofen Küppersbusch EEB 9600.0
Geräteart : Backofen
Defekt : Kurzschluss, Sicherung raus
Hersteller : Küppersbusch
Gerätetyp : EEB 9600.0
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo liebes Forum,

ich habe ein Problem mit einem Küppersbusch Einbaubackofen EEB 9600.0
Während des Betriebs (Heizart Ober-/Unterhitze) ist er plötzlich mit einem Knall ausgefallen (Knall wohl Sicherungsautomat).
Am Heizarten-Wahlschalter (links und rechts jew. 8 Klemmen, mit einer Nockenwelle werden die Federkontakte gesteuert) sind die Federkontakte der Klemmen 1 und 2 massiv erodiert und dieser Bereich auch verschmaucht.(Trennung zwischen den 8 Klemmen ist jeweils gegeben)
Klemmen 1+2 schalten die Heizart Umluft.
Heizelement Umluft, ausgebaut und am Prüffeld getestet - ok, Motor Umluft ausgebaut - läuft, Flachstecker am Relais der Uhr (1-pol NC f. Backraumthermometer)waren nicht metallisch blank sondern bräunlich angelassen, ausgelötet, geöffnet - funktioniert, alle anderen Heizelemente durchgemessen - plausible Widerstände.
Woher kann der Kurzschluss denn sonst noch kommen?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Matthias ...
20 - PWM mit Attiny2313 will nicht so ganz -- PWM mit Attiny2313 will nicht so ganz
Jetzt habe ich einfach nur ein Brett vor dem Kopf...



Code :
$regfile = "attiny2313.dat"
$lib "Mcsbyte.lbx"
$crystal = 8000000
$baud = 9600
Config Timer0 = Pwm , Pwm = On , Prescale = 64 , Compare A Pwm = Clear Up , Compare B Pwm = Clear Up
Config Timer1 = Pwm , Pwm = 8 , Prescale = 64 , Compare A Pwm = Clear Up , Compare B Pwm = Clear Down
Config Portd.2 = Output

Portd.2 = 0


Ledg Alias Pwm1a
Ledb Alias Pwm0a
Ledr Alias Pwm0b
' Ledr = 0
' Ledg = 0
'Ledb = 0
Dim Lr As Byte
Dim Lg As Byte
Dim Lb As Byte


Dim Wert As String * 4

Dim R As String * 1
Dim G As String * 1
Dim B As String * 1
Dim Crc As String * 1
Dim Crcb As Byte

Do
Inputbin Wert
Crc = Right(wert , 1)
Crcb = Val(crc)
If Crc8(wert , 3) = Crcb Then
R = Left(wert , 1)
G = Mid(wert , 2 , 1)
B = Mid(wert , 3 , 1)
Lr = Val(r)
Lg = Val(g)
Lb = Val(b)
Ledr = Lr
Ledg = Lg
Ledb = Lb
End If
Loop
End
21 - Pollin Atmel Evalutionboard 2.0.1 -- Pollin Atmel Evalutionboard 2.0.1
Hi

Ich habe mir das Atmel Evalutionboard 2.0.1 von Pollin gekauft, um mich ein bisschen mit Microcontrollern vertraut zu machen.

Ich habe dann alles zusammengelötet und das Test-Programm von der Pollin Homepage in einen ATMega 16 übertragen, um festzustellen das der Microcontroller macht, was er will.

Ich habe mich dann im internet ein bisschen umgesehen und erfahren dass man im Quellcode $crystal = 16000000 setzen muss und nicht 8000000.
Danach funktionierte es immer noch nicht. Ich fand dann noch raus dass man bei den Security Bits den haken bei CKOPT entfernen muss.

Danach funktionierte es halbwegs:
Wenn man Taster 3 drückt macht der "Summer" nur einen Knacks, was aber laut meiner internetrecherce auch normal ist, da es kein Summer sondern ein Piezo-Schallwandler ist. Der Text wurde über die RS232 Schnittstelle korrekt ausgegeben.

Hier mal der Quellcode von Pollin:

Code : '--------------------------------------------------------------------------'
' Testtool.bas '
' 2006 ,Pollin Electronic ...
22 - AVR-Assemblercode von Atmega88 auf -8 umstricken -- AVR-Assemblercode von Atmega88 auf -8 umstricken
Hi!
Ich möchte mir ein Elektorprojekt nachbauen.
Dafür wird ein Atmega88 verwendet, ich habe aber nur den Atmega8 hier.
Ich habe schon etwas über die Unterschiede gefunden, blicke aber trotzdem nicht ganz durch.
http://www.gaw.ru/pdf/Atmel/app/avr/AVR094.pdf
Z.B. meckert der Compiler über "out TCCR0A,r16"
Ist irgendwie klar, der Atmega8 hat ja nur einen Ausgang vom zweiten Timer etc.
Aber wie schreibe ich das um?
Geht das überhaupt, oder war der Atmega88 _statt_ dem 8er nötig?
Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen würde

Code : ;*********************************************************************
; LaserPro.asm
;
; For the ATmega88
;
; Laserprojector steering software
;
; Program settings:
; BOOTSZ = 11, BODLEVEL = 100, CKSEL = 0111, SUT = 11
; (brownout VCC = 4,3V, ext. full swing XTal)
;
;*********************************************************************

.include ...
23 - Linux: serielle Schnittstelle programmieren um kontinuierlich zu senden -- Linux: serielle Schnittstelle programmieren um kontinuierlich zu senden

Zitat :
was dazu führt, dass der Schreibpuffer irgendwann überlaufen wird.

Wenn ich mich recht erinnere, wird es keinen Pufferüberlauf erzeugen, wenn du Daten ohne Ende reinschiebst.
Sobald die Daten zu schnell kommen, wird write() irgendwann blockieren, bis weitere Daten gesendet werden können. Insofern würde ich alles, was den Prozess/Thread einschlafen lässt, komplett weglassen, also einfach nur

while(sending) {
ret = write(fd, data, size);
if(ret ...) ...
}

Ich habe das auch eben mal probiert mit

strace dmesg > /dev/ttyUSB0

Wobei ttyUSB0 auf 9600 Baud konfiguriert ist. write() blockiert solange, bis wieder Platz im Transmitbuffer ist.


Wesentlich genauer wirst du es nicht hinbekommen, da kein Echtzeitsystem zugrundeliegt.
Wenn es auf die Mikrosekunde genau sein soll, dann entweder die Hälfte des Treibers selbst implementieren oder was anderes überlegen. ...
24 - BGA Rework - Erfahrungsaustausch -- BGA Rework - Erfahrungsaustausch
Oh da habe ich mich evtl. nicht gut ausgedrückt. Gesucht werden BGA Chips. Diese will ich dann auf Laptop Mainboards auflöten. Die Besonderheit bei der ATI Mobility 9600, X300,.. Serie (z.B. 216TFJAKA13FHG) ist, dass bei den benötigten Varianten z.B. für IBM T43, Dell D610 etc. der Chip schon ab Werk ein weiß lackiertes Metallblech oben drauf geklebt hat und die aufgelöteten CSP Ram-Module wenn überhaupt nur auf der Innenseite mit diesen kleinen schwarzen Kunststoffwürsten fixiert sind.

Gibt es denn eigentlich schon Erfolgsmeldungen zur Graka Datasheet-Pinout-Package-Information Problematik? Das war ja vor langer Zeit in diesem Thread schon mal angesprochen worden, meine Bemühungen diesbezüglich sind bei ATI und NVidia da immer sanft ins leere gelaufen.
...
25 - IC für Modem gesucht, NF-Audiopegel -- IC für Modem gesucht, NF-Audiopegel
Hallo zusammen,

ich möchte gerne serielle Daten, in diesem Fall eine LANC-Schnitstelle zur Kamerasteuerung, über einen Audiokanal übertragen.
Randbedingungen:
LANC: 9600 kbit/s, mit kleinem Adapter an RS232 anschließbar
Audiokanal: Verfügbar sind in beide Richtungen 48 Khz mit 24 bit (also vergleichbar zur CD-Bandbreite), nach AES-3. Da bei POTS nur bis 3 kHz spezifiziert ist, sollte das dicke reichen.
Die Idee ist jetzt, auf beiden Seiten einen Modem-IC zu verwenden und dann Audio-Daten zu übertragen (diese werden transparent in einen SDI-Datenstrom - übertragen über eine Glasfaser - eingebettet, siehe hier.
Es soll nach Möglichkeit keine Wählverbindung zwischen den Modems simuliert werden müssen.
Die Audio-seitige Schnittstelle wäre natürlich idealerweise schon AES/EBU, könnte aber auch analog sein.
Welche Analog-Modem-ICs gibt es bzw. wer ist ein bekannter Hersteller?
Falls es nix mit Au...
26 - Störungen in der Schaltung -- Störungen in der Schaltung
Die Idee mit der modulierten Stromquelle ist gut.

Ich habe das mal für serielle Daten (Baudrate 9600) mit einer 20mA-Schnittstelle über hunderte Meter Leitung gebaut, funktionierte 100%.
...
27 - WaMa zieht kein Wasser -- Waschmaschine Bosch WFV Ersatzteile für WFV von BOSCH
Geräteart : Waschmaschine
Defekt : WaMa zieht kein Wasser
Hersteller : Bosch
Gerätetyp : WFV
S - Nummer : 9600/12
FD - Nummer : 7110
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Es wird kein Wasser gezogen. Nach der letzten Wäsche war etwas Wasser auf dem Kellerboden. Aber, das kam gelegentlich vor.
Sie pumpt ab, dreht sich und scheint normal zu funktionieren, wenn sie doch Wasser hätte.
Siebe habe ich kontrolliert (am Wasserhahn Aqua-Stop, Flusensieb), Wasserhahn ist aufgedreht.
Was kann ich tun?

Besten Dank für Eure Hilfe.
Kaheha ...
28 - Optokoppler in RS485 Leitung -- Optokoppler in RS485 Leitung
Hallo

danke erst mal für die Antwort. Die Schnittstellen sind wirklich auf 9600 eingestellt. Die RS485 kommt daher, das alle Geräte in diesem System damit arbeiten und daher auch die "externen" gleich angeschlossen wurden. Das ganze läuft mittlerweile seit 1998, aber die Gewitter und damit die Schäden haben in den letzten 3 Jahren zugenommen. Ethernet kommt leider nicht in Frage, da die Kartenleser keine Ethernetschnittstelle haben, aber die jetzigen Geräte sind auch nicht in Busstruktur sondern als PunktzuPunkt, an jeder Schnittstellenkarte hängen bis zu 16 Kabelenden, wo die jeweiligen Geräte dann angeschlossen sind. Das liegt aber einfach daran, das jedem Gerät eine "Com" Schnittstelle zugewiesen ist und diese auch einen eigenen Baustein (Chip) haben. Ich fahr mir heute Nachmittag nochmal was anschauen, mir ist gerade was eingefallen, was ich aber erst überprüfen muss.
Wenn ich es also richtig lese, ist es nicht so ohne weiteres möglich, die Optokoppler dort hinein zu setzen. Wie bekomme ich das mit dem Gleichanteilfreien Leitungscode heraus. Der Spannungsunterschied zwischen 0 und 1 ist ja nicht sehr hoch bei RS485, was ich bisher darüber gelesen hab. Ich nehme daher an, Sie meinen den Teil der Übertragung, bei dem kein Signalwechsel erfolgt. ...
29 - If - Then Problem(e) in Bascom -- If - Then Problem(e) in Bascom

Zitat :
perl hat am  6 Apr 2010 12:33 geschrieben :
Du solltest mal das ganze Programm zeigen

Bitteschön.
So wie es jetzt ist,funktioniert das.
(Nach vielen Stunden probieren)
Wenn ich allerdings X und X1 rausnehme,und das so schreibe wie oben erwähnt,dann geht nichts.
Also das Unterprogramm "regeln" tut dann nix,der Rest funktioniert (und funktionierte) schon immer.
(Den Meß und Anzeigekram für den zweiten Sensor hab ich mal wegen besserer Übersichtlichkeit rausgelöscht)

Code :


$regfile = "m8def.dat"
$crystal = 4000000
$baud = 9600

Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portc.0 , Db5 = Portc.1 , Db6 = Portc.2 , Db7 = Portc.3 , E = Portc.4 , Rs = Portc.5
Config Lcd = 16 * 2
Config 1wire = Portb.0
Config Portb.1 = Output
Config Portb.2 = Output
Config Timer1 = Pwm , Prescale = 1 , Pwm = 8 , Compare A Pwm = Clear Down , Compare B Pwm = Clear ...
30 - GSM-Fernschalter Funktionen verändern über µC? -- GSM-Fernschalter Funktionen verändern über µC?
Hallo,

Da ich noch in den Kinderschuhen stecke was µC Betrifft, bräuchte ich
eure Hilfe. Habe ein Problem, ich würde gerne ein GSM Fernschaltmodul
von Elektor aufbauen hier
http://www.elektor.de/jahrgang/2008/november/gsm-f...
ist das Projekt einmal beschrieben. Nun ist es dort so das beim
ansteuern das ersten Relais vom µC ATmega8 nur eine Sekunde geschaltet
wird. Da ich am ersten Ausgang aber gerne die Standheizung für ca. 1800
Sekunden (30 Minuten) ansteuern würde, wollte ich fragen ob es möglich
ist die Firmware die es bei Elektor zum Download gibt dahin gehend um
zuschreiben?
Meine Überlegung:

Der Standard ist folgender:
Exit1 Lässt sich immer nur für eine Sekunde ansteuern.
Exit2 ist Toggelfähig und kann per Jumper umgeschaltet werden auf eine
Sekunde ansteuern
Exit3 ist über einen Timer der am µC angeschlossen ist Steuerbar dort
lässt sich zwischen 1, 5, 10, 15, 20, 30, 45, 60, 90 und 120 Minuten
schalten.

So hätte ich es gerne:
Kann man den AVR so umschreiben / Was muss ich umschreiben das:
EXIT1 den Timer bekommt (halt darüber die Dauer...
31 - Server mit Debian Linux -- Server mit Debian Linux
Hallo,
jetzt habe ich nach längerer Zeit mal wieder eine Frage ans Forum.

Endlich habe ich die Hardware für meinen Server fertig und jetzt kommt der nächste Schritt: Installieren und Konfigurieren

Ich habe mich für Debian Linux entschieden da ich mich schon ein bisschen damit auskenne und ich gerne mehr darüber lernen möchte.

Unter anderen habe ich ein Display über die serielle Schnittstelle angeschlossen. Das möchte ich jetzt natürlich testen.
Allerdings habe ich bei seriellen Schnittstellen unter Linux eine komplette Wissenslücke.

Wo wird die Schnittstelle konfiguriert und wie sendet man ein paar einfache Zeichen? (9600 baud, 8N1)

Ich bin mit Google auf "stty" gestoßen, allerdings ist das was sehr undurchsichtiges für mich. Hab dann irgendwie auf 9600 baud umgestellt (glauc ich jedenfalls) und einfach mal versucht ein paar Zeichen von stdout auf ttyS0 umgeleitet ("test > ttyS0"). Allerdings tut sich gar nix. Normalerweise sollte das Display die Zeichen anzeigen, wenn sie ankommen (unter Windows mit einem seriellen Terminal versucht und OK).

Hat jemand einige Ideen oder Denkanstöße für mich?

Grüße
Simon

P.S. Ich habe noch viele andere Fragen aber Eins nach dem Anderen. ...
32 - Besucher Dezember 2009 -- Besucher Dezember 2009
Ich könnte die Zahlen von (ganz!) 2003 als Vergleich anbieten: Statistik 2003
Ebenso die Zahlen von Januar 2005 sind auffindbar: Statistik 1/2005
Ergebnis: ...
33 - Farbfehler, Moire -- TV Siemens FS349V4 Ersatzteile für FS349V4 von SIEMENS
1. Bezüglich des HDTV-Empfang bin völlig falsch verstanden worden. Tut aber eigentlich nichts zur Sache.
2.Der Fehler tritt nicht dort auf, wo weisse Flächen zu sehen waren. Mitunter zeigt sich über eine Stunde kein Fehler. Vor allem gibt es keinen Fehler, wenn über einen DVD-Player(SD-Karte)ein einfarbiges Testbild (jeweils rot, grün, blau)auch über eine längere Zeit eingespielt wird. Ich werde kurzfristig versuchen im Ereignisfall ein Foto zu machen.
Ich habe übrigens jetzt auch die Chassis-Bezeichnung herausgefunden: CS 9600. ...
34 - Ir-Empfänger (USB/Com-Emu) soll Fernbedienungssignale auslesen -- Ir-Empfänger (USB/Com-Emu) soll Fernbedienungssignale auslesen
Öhm...
Mit dem Terminal bekomme ich ja meine Zeichenketten angezeigt ... die variieren halt nur etwas, da ich noch nicht die richtige Einstellung habe.
Kennst du die Einstellungen für P5/NEC?

"9600 baud, 8 data bits, no parity, with 1 stop bit" sollte NEC-Konform sein, funktioniert aber nicht.. und ignoriert die übrigen Einstellunge. Ich versuchs jetzt mal mit nem Binär-Terminal ...
35 - Regelbares Schaltnetzteil 1-30V 30A -- Regelbares Schaltnetzteil 1-30V 30A
Hallo,

Verkaufe mein Regelbares Schaltnetzteil der Fa. Maas

Modell: SPS-9602

Bild eingefügt

Ausgangsspannung: 1-30VDC
Max. Ausgangsstrom: 30A
Max. Ausgangsleistung: 900W
Restwelligkeit: max. 40mV P-P

Zustand: Fast keine Gebrauchsspuren, fast wie neu

Verkaufe das Netzgerät um 180€ zzgl Porto

Bei Interesse PM!

Weitere Daten könnt ihr auf der Herstellerseite finden (PDF):
Hier klicken

...
36 - Ausführungszeit von Befehlen in BASCOM -- Ausführungszeit von Befehlen in BASCOM
Das dürfte mit dem Takt für die seriellen Übertragungen zusammenhängen.
Prüf mal ob das ein Vielfaches von 1200, ..., 9600, ..., 115,2 kBaud ist. ...
37 - RS232 Mithören. -- RS232 Mithören.
Hallo.

Ich bin dabei die Kommunikation eines PC mit einem "Gerät" zu entziffern.
Das "Gerät" ist ein Mikrocontroller, es ist aber nicht mehr bekannt

Ich habe keine Information zur Übertragungsgeschwindigkeit und ebenso wenig ist mir bekannt wie die Rahmen aussehen die übertragen werden.
Ob nun 5 oder 8 Bits übertragen werden, ob Parität verwendet wird...

Ich denke, dass die Übertragungsgeschwindigkeit eine grundlegende Information ist für die weitere Entschlüsselung..

Doch leider fehlt mir eine Idee wie ich auf die Geschwindigkeit komme..

Wäre eine Suche nach Start oder Stopbits ein sinnvolles Vorgehen?

Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben.


Grüße
abracadabra

ps: Übrigens, habe ich keine Möglichkeit eine Software zu verwenden die auf dem Rechner laufen und die COM Ports überwachen könnte.
Habe einen Adapter gebaut der mir erlaubt mitten im Kabel die Signale abzugreifen.
Ich besitze ein digitales Oszi.

pss: Ok habe nun raus, dass die Geschwindigkeit 9600 Bits/s beträgt..

[ Diese Nachricht wurde geändert von: abracadabra am  4 Feb 2009 15:26 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von...
38 - neuer Flipper - Steuerung per PC - aber wie? -- neuer Flipper - Steuerung per PC - aber wie?
Mahlzeit!

Danke für eure rege Teilnahme.

Ich denke es gilt ein Missverständnis auszuräumen:

Das Ziel ist nicht ein Computerspiel das einen Flipper steuert oder ein Flipper der ein Computerspiel steuert sondern ein Flipper der ähnlich den Geräten die man vielleicht noch kennt (Addams Family, Indiana Jones) ein echter Flipper mit echter Kugel und echter Mechanik ist, aber anstatt der WPC Steuerung von 1997 einen PC als Steuerwerk benutzt.

Der zweite Ansatz ist, das das ganze so primitiv ist, das es auch in 10 Jahren noch reparierbar ist.

Nach wie vor spekuliere ich darauf es einfach gehen soll, ohne Microcontroller.

Im Moment spekuliere ich auf ein Schieberegister das ich einfach seriell fülle mit 9600 bps. Die Frage ob das schnell genug sein kann wird man sehen wenns mal läuft - da kann man immer nich auf Mikrocontroller umstellen. Ich sehe das Problem das man genau den Mikrocontroller in 5 Jahren nicht mehr bekommt wenn er defekt werden sollte weil zb eine Spule einen Kurzschluss hat und alles mitsamt dem Treiber zerbruzzelt.

Die Lämpchen stören nicht wenn Sie mal 1/2 Sekunde zu spät an gehen, die Spulen wird man sehen...

Die Standardbauteile sind meiner Erfahrung nach über Jahrzehnte erhältlich und günstig d...
39 - L200 zur Modulation -- L200 zur Modulation
Hallo,

Ich arbeite derzeit an einem Projekt mit M-Bus. Dazu muss
ich Spannungen von 24-36V rausgeben. Das mache ich derzeit mit einem diskret aufgebauten Linearwandler (siehe Anhang, linear) mit 2 Zenerdioden (D1=24V, D2=12V, T2 ist ein MOSFET, R1=1kOhm). Nun sollte das ganze aber kurzschlussfest sein.
Also hab ich überlegt, ob ich den L200 (Anhang, l200) benutzten und verschiedene Spannungsteiler zuschalten könnte (übrigens 300 bis 9600 baud). Im Datenblatt (Fig. 22) ist zwar das Umschalten von Spannungen mit Transistoren beschrieben, bin mir aber nicht sicher, wie´s dem gefällt, wenn ich das mit 9.6 kHz schlte.
Kann mir gut vorstellen, dass es ein absolutes no-go ist, aber bitte nicht wegen Unerfahrenheit steinigen.
Bin für jede Hilfe oder Anregung dankbar.

Gruß Thomas ...
40 - Elko Kapazität durch Entladezeit ermitteln -- Elko Kapazität durch Entladezeit ermitteln
Hallo,

ich hab hier zwei dicke Elkos aus einem Hifi-Verstärker, deren etwaige Kapazität ich gerne wüsste. Es sind 40V 8200µF Typen.
Ich habe die Dinger auf 30V geladen (mehr hab ich nicht hier), anschließend mit 2,7kOhm entladen und folgende Spannungen gemessen:

10s: 21V
20s: 14V
30s: 9V
40s: 6V
50s: 3,5V
60s: 2,5V

mein müdes Hirn meldet Tao=R*C und dass nach Tao noch 0,707*U übrig sind?

Somit komme ich auf C = Tao/R = 10s/2700Ohm = 3700µF. Denkfehler oder Lebensdauerende? Innere Verluste und so?


Mit dieser Methode

Code : Beispiel:
Vcc = 5 V; U = 2,5 V; R = 250 Ohm; T = 0,814 s

C = 1,44 x T / R
C = 1,44 x 0,814 / 250
C = 0,0047 F = 4700 µF


hingegen komme ich auf 9600µF. Geladen habe ich mit 2700 Ohm in Reihe, Vcc=30V, U=15V




[ Diese Nachricht wurde ge&auml;ndert von: :andi: am 10 Jul 2008 23:07 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 10 Jul 2008 23:08 ]...
41 - steuerung von ausgängen am µC per rs232 -- steuerung von ausgängen am µC per rs232
hallo!
hätte eine frage an die µC-Profis!
kann ich dieses Programm wie es hier ist auf meinen atmega8515 spielen und damit per rs232 die ausgänge schalten??das makefile hab ich auch!
danke







#include <io.h> // Wir brauchen Zugriff auf die I/O's des Controllers

#define F_CPU 6000000 /* 6Mhz */
#define UART_BAUD_RATE 9600 /* 9600 baud */

// Berechnung des Inhalts des UBBR-Registers
#define UART_BAUD_SELECT (F_CPU/(UART_BAUD_RATE*16l)-1)

// Datentypdefinitionen
typedef unsigned char BYTE;
typedef unsigned short WORD;



int main (void)
/****************************************************************************
Hier ist der Programmeinstiegspunkt.
*/
{
/* UART Control Register laden. Wir verwenden (noch)
keine Interrupts. Hier wollen wir nur empfangen, also wird
nur das Receiver Enable Flag gesetzt. */
outp ((1 << RXEN), UCR);

/* Baudrate einstellen */
outp ((BYTE) UART_BAUD_SELECT, UBRR);


// Port B als Ausgang konfigurieren
outp (0xff, DDRB);

// Hier machen wir einmal etwas anderes zur Realisierung der
// Endl...
42 - über browser rs232 oder usb schnittstelle ansprechen -- über browser rs232 oder usb schnittstelle ansprechen
Also, bevor der Fred einschläft:


Code :
exec(`mode com1: BAUD=9600 PARITY=N data=8 stop=1 xon=off dtr=1`);
$fp = fopen ("COM33:", "w+");
if (!$fp) {
echo "Uh-oh. Port not opened.";
} else {
$e = chr(27);
$string = $e . "A" . $e . "H300";
$string .= $e . "V100" . $e . "XL1SATO";
$string .= $e . "Q1" . $e . "Z";
echo $string;
fputs ($fp, $string );
fclose ($fp);
}



So gehts, zumindest bei mir.
Allerdings kannst du nur Strings versenden.
Alles andere geht nicht per PHP, mit Java wirst du AFAIK das selbe Prob. haben...
Es gibt aber auch fertige ActiveX die diese Aufgabe übernhemen, oder du lässt dein Port als virtuelle IP rennen, google hilft. ...
43 - Komisches Phänomen Faxgerät -- Komisches Phänomen Faxgerät
Hi,

frag mal Deinen Fax-Partner ob er VOIP im Einsatz hat.

Bei den Cisco CM(E) ist das ein bekanntes Problem, liegt an der Konfiguration des Gateways:
Symptom:
- Fax nimmt Ruf an
- Kennung wird ausgehandelt
- Faxübertragung beginnt
- Fax bricht ab

Setz mal die Startgeschwindigkeit auf max. 9600 b/s und schalte ECM aus, dann könnte es klappen.

Grüße aus OBC

Udo



...
44 - Beamer-Steuerung über RS232 -- Beamer-Steuerung über RS232
AAlso,

hier die ersten benötigten Codes.
Sie bestehen alle aus einem C dann einer 2-stelligen Zahl und dann 'Enter'.

Laut Manual sind sie als ASCII 64-Byte Großbuchstaben und 1-Byte Zeichen zu senden.

Vom Beamer werden sie quittiern mit ACK 'Enter'

Ich hätte mal versucht, die Pins 2-7 von Port D zu verwenden.
die 2 sollte "C00 Enter" senden,
die 3 "C01 Enter",
die 4 "C5D Enter"
die 5 "C5E Enter"
die 6 "C5F Enter" und
die 7 "C60 Enter".

Zu meiner Idee mit der Status-Led, ob der Beamer an oder aus ist, hab ich nur gefunden, dass ich mit "CR (Steht glaub ich für Enter) und dann 0 den Status lesen kann, allerdings nicht, was der Beamer dann sendet, also welche Informationen dann übertragen werden (nur an/aus oder noch mehr...)

Standardmäßig ist der Beamer auf 19200 Bit/s eingestellt.
Da ich aber manchmal auch einen DVD-Player steuern muss (ohne neu zu programmieren), der sich nur mit 9600 Bit/s ansprechen lässt, werde ich versuchen, den Beamer auf 9600 umzustellen. Es sei denn, es ist möglich, die Kommunikation zweigleisig zu fahren. Allerdings hab ich auch gesehen, dass der DVD-Player (Denon DN-V310) scheinbar auch Handshake verlangt...
45 - Kein DSL -- Kein DSL
Ja, sowas gibt es, allerdings geht das schleppend langsam.
Bei CB Funk hab ich das zwar noch nicht gesehen, aber im Amateurfunk schon, Packet Radio. Allerdings mit maximal 9600 Baud. uUnd glaubt mir: Das ist nicht schnell. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Daten packetweise kommen und man nicht einen Dauerkanal von 96 zur Verfügung hat.
Wer nur Text Email lesen willkann sowas machen. Aber schon die Spam Mails enthalten Bilder. Da wird man dann nicht mehr fertig.

Ich hab mal selber Packet Radio mit 1200 Baud gemacht. Und wenn da Buchstaben ein Terminalfenster langsam füllen kann man schon euphorisch ausrufen: "Der Bildschirm baut sich auf!!".

Grüsse Wulf
(IW3BWH) ...
46 - µController -- µController
Moin,

Wie gesagt, wenn du wirklich ernsthafte Sachen mit den µCs machen willst, dann rate ich von Basic ab, egal, ob man damit schneller Erfolge bekommt oder nicht.

Einen Erfolgt bekommt man auch damit:
.include "m8.def"
ldi r16, 1
out DDRA, r16
out PORTA, 1
ende:
rjmp ende
;Dieses Programm kann eine LED anschalten, die an bit0 des Ports A hängt.

Das ist so das einfachste Programm, das man sich vorstellen kann.

In Basic wäre das Ganze wesentlich komplexer und redundanter:

$include "mega8"
$baud = 9600
$crystal = 1000000

Config Porta.0 = Output

Porta.0 = 1

End


Also, davon mal abgesehen, dass das selbe in reinem Assembler nur 8 Bytes benötigt ist es wesentlich einfacher zu verstehen als dieser abstrakte Basicklimmzug.
Ich rate auch gleich von C ab, denn C ist eine sehr umfangreiche, komplexe Sprache. Du müsstest dich quasi in zwei neue Welten einarbeiten: in die Hardware der µController und in die Programmierung mit C. Das kann frustrierend werden.
Später, wenn Assembler so weit kein Problem mehr ist und dir der µC vertrauter ist, dann kannst du C lernen. Der Compiler für C erzeugt so guten Maschinenkode, dass da ein Assemblerprogramm...
47 - SONS Eigenbau Pc -- SONS Eigenbau Pc
Geräteart : Sonstige
Hersteller : Eigenbau
Gerätetyp : Pc
Chassis : chieftec
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo Bastler

Ich habe folgendes problem wenn ich ein spiel (starship troppers)oder Photoshop oder ähnliches aufwändiges programm starte
erscheint sofort wieder der desktop d.h nach kurzem laden ca. 2 bis 3 sek passiert nichts. Auch nachdem letzem patch läuft es gar nicht. am Dvdlaufwerk kann nicht liegen weil ich das spiel auf einen zweit rechner installiert habe (der eigentlich nicht spiele tauglicht ist Onboard grafik) installiert und da funktionierts... ich habe sämtlichen tech daten beigefügt....ich glaube das die Graka zoff macht ... ich
bitte um hilfe...

[Konflikte/Gemeinsame Nutzung]

Ressource Gerät
E/A-Port 0x00000000-0x00000CF7 PCI-Bus
E/A-Port 0x00000000-0x00000CF7 DMA-Controller

E/A-Port 0x000003C0-0x000003DF VIA CPU-zu-AGP-Controller
E/A-Port 0x000003C0-0x000003DF NVIDIA GeForce 6800 GT

IRQ 21 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
IRQ 21 VIA Rev 5 oder höher USB universeller ...
48 - Datenübertragung zwischen C-Control M-Unit und Atmega 8 -- Datenübertragung zwischen C-Control M-Unit und Atmega 8
Hallo bastler16 !

Das zuerst der Empfänger und dann der Sender eingeschaltet werden muss habe ich gerade mal ausprobiert, hab leider auch nichts gebracht.
Der Atmega läuft auf 4 Mhz, ist in den Fuse Bits richtig eingestellt.
Auch stimmt die Baudrate, beide laufen auf 9600 Baud.
Was ich nicht genau weiß ist ob der C-Control auch mit 8,N,1 läuft oder ob das da ein anderes Protokoll ist.
Ich habe sowas schonmal für ein anderes Projekt gemacht zwischen 2 Atmegas, da läuft das bestens.

Gruss, tvgucker ...
49 - Drehgeber mit Bascom auslesen und PWM regeln -- Drehgeber mit Bascom auslesen und PWM regeln
Hallöchen.

ich bin jetzt in meinem roland walter buch so weit, daß ich bei der PWM bin. jetzt würde ich gerne, statt mit avr Term (ein Terminal programm) das ganze mit nem Drehgeber machen.

Es geht darum mit dem Terminal programm die Helligkeit der PWM-Led zu regeln. da ich aber kein Nullmodemkabel habe würde ich das Gerne mit nem
Drehregler machen.
Ich habe auch schon bei der Bascom hilfe Hilfe gefunden, aber ich schaff es glaube ich nicht:

- Ihn auszulesen
- Den ausgelesenen wert zu verarbeiten.(also den Timerwert um 1 zu
vergrößern bei rechtsdrehung, oder den Timerwert um 1 zu verkleinern
bei linksdrehung

Ist jemand so nett und würde mir unter die Arme greifen?

Der Drecksack

Hier mal das original Listing, daß ich auf Drehgeber abändern möchte


'0604.BAS: Einfacher D/A-Wandler, LED-Helligkeitssteuerung
'Hardware: Nullmodemkabel zum PC, Pin PD5 mit LED verbinden
'----------------------------------------------------------
$regfile = "m8def.dat" 'ATmega8-Deklarationen
$crystal = 3686400 'Quarz: 3,6864 MHz
$baud = 9600 '9600 Baud
50 - Mega32 -> SPI -> ADE7758 mit bascom -- Mega32 -> SPI -> ADE7758 mit bascom
Könnte ich c würd ich den klimmzug über bascom garnicht versuchen. leider bin ich in sachen C völlig blöd und in basic komme ich halbwegs gut klar.


ich habe versucht deinen ansatz in bascom nachzuvollziehen. leider bekomme ich weiterhin keine daten aus dem ding rausgeprügelt.
der dout pin vom ade7758 bleibt leblos.

vielleicht hab ich ja auch nen fehler gemacht....




Code :
'###################################################
' ADE7758 Erster Gehversuch
'#######################################################

$regfile = "m32def.dat"
$framesize = 32
$swstack = 32
$hwstack = 32
$crystal = 16000000
$baud = 9600

'SPI Konfigurieren/Initialisieren
'Config Spi = Hard , Interrupt = Off , Data Order = Msb , Master = Yes, Polarity = Low , Phase = 0 , Clockrate = 128 , Noss = 0
Config Spi = Soft , Din = Porta.6 , Dout = Porta.5 , Ss = Porta.4 , Clock = Porta.7,
Spiinit

' Variablen
Dim Avrms As Long
Dim Zwischen As Byte

'Konstanten
Const Regavrms = &H0X0D
Const Lesen = &H0X7F
Const Schreiben = &H0X8...
51 - Welchen Controller könnt ihr empfehlen -- Welchen Controller könnt ihr empfehlen
Hallo Männer,

ich bin auf der suche nach einen Preiswerten Mikrocontroller.

Der folgende Bedingungen erfüllen soll.

Programmierung und Ausgabe von AT-Befehlen über RS232.
Übertragungsgeschwindigkeit der RS232 = 19200 oder 9600
Einfache Programmierung z.B. ähnlich wie Basic.
Quarz Stabilisierung
2 bis 4 Digitaleingänge

Welchen Controller könnt ihr empfehlen?

Gruß Dieter
...
52 - TV Siemens / Grundig FS349 -- TV Siemens / Grundig FS349 Ersatzteile für FS349 von GRUNDIG
Hallo,
bin erst jetzt dazu gekommen mich um den Fernseher zu kümmern. Das Chassis ist übrigends CS 9600, hatte ich vergessen , sorry. Die gute Nachricht vorweg : Er läuft im groben wieder.
Die Schlechte : Noch nicht so richtig

Ich habe alle Elkos getauscht (Vielen Dank an Mr.Ed und Electronicfox). Es waren nur 85° Typen. Welcher oder welche das faule oder die faulen Eier waren , weiß ich noch nicht. Ich werde mal den ESR Tester nachbauen und die Elkos dann überprüfen. Ich hab die Teile mal beschriftet.

Das Problem ist jetzt allerdings, das die Bildgeometrie nicht oder nicht mehr stimmt. Vermutlich habe ich durch mein 'Gefummel' die Geometrie verstellt oder resettet, wie auch immer , sie stimmt halt nicht mehr. Was mir auch aufgefallen ist, ist das im unteren Bereich des Bildes (unteres Viertel) das Bild gröber ist. Dort Teilt sich das Bild in Linien auf. Es fängt von oben nach unten ein wenig an und wird dann bis ganz nach unten gröber.

Über das Manü kann ich in ein Service Menü (089) gelangen. Dort wiederum sind einige Einstellungen wie die Geometrie zu machen. Es wäre echt super , wenn ihr mir einen Tipp geben könntet, wie ich am besten dabei vorgehe, zumal mir einige (eigentlich die meißten) Punkte in diesem Menü herzlich wenig sagen.
53 - PIC RS232 geht nicht -- PIC RS232 geht nicht
Hi,

Ich würde gerne Daten von meinem Rechner zu einem 18f1320 senden aber irgendwie klappt das noch nicht so richtig ich hab ein Aplictionboard von ner C-control genomen und von dort wo normalerweise die C-Control reingestekt wird gehe ich von RXD auf RXD von meinem PIC mit einem draht. und von TXD auf TXD von meinem PIC das hab ich gemacht weil da schon ein MAX 232 drauf sitzt. diese seite ist in ordnung weil wenn ich ne C-Control anschliese dann empfängt die Daten vom Rechner aber wenn ich meinen PIC anstatt der C-Control anschliese dann passiert nichts.
Der PIC soll später mal eine RGB LED matrix ansteuern mit 100 RGB LEDs
mein Progamm Code in C (ich verwende den C18 Compiler):

/** I N C L U D E S **********************************************************/
#include <p18cxxx.h>
#include "delays.h" // für die Warteschleife
#include "usart.h" // für RS232


/** Configuration ********************************************************/
#pragma config OSC = HSPLL //CPU= 10MHz x 4 = 40MHz
#pragma config PWRT = OFF //Power UP Timer
#pragma config BOR = OFF //Brown Out Reset
#pragma config WDT = OFF //Watchdog Timer
#pragma config LVP = OFF //Low Voltage ICS...
54 - Suche: Picosekunden-Komparator für \'Pulse Stretcher\' -- Suche: Picosekunden-Komparator für \'Pulse Stretcher\'
Entschuldigt bitte, komm erst jetzt zum Antworten.
Ersteinmal vielen Dank für die Antworten/Rückfragen.
Probleme werden doch so einfach, wenn man die richtigen Fragen kennt.


Zitat : high_speed hat am 20 Mai 2007 18:27 geschrieben :
Bist du dir mit der 5-V-TTL sicher. Bei so hohen Frequenzen
nimmt man wohl viel eher LVTTL, LVCMOS und am
wahrscheinlichsten LVDS, CML, LVPECL ..
Womit willst du den die Impulse auswerten?Mit dem Impuls soll ein Pulsgenerator getriggert werden, und der mag 'jetzt' neben TTL auch noch ECL.

Vorher geht das Signal noch durch eine Delay-Line. Dann ist das Signal aber immer noch zu kurz. Wenn es ja länger ist, sollte auch 5V TTL wieder gehen, wenn der Puls 20-100 ns lang ist und nur mit ein paar kHz kommt.



Zitat :
Du solltest dir kupferkaschiertes Basismaterial besorgen, welches du als
Massefl...
55 - DFT -- DFT
hmmm leider kann ich mit den tipps nicht viel anfangen! Leider!

hab mir jedoch mal gedacht ich versuchs selbst zu programmieren. Anbei habe ich mal den source code beigefügt! wäre unter umständen fein wenn mir jemand bei der fehlersuche helfen könnte!

#include <18F4550.h>
#fuses HS,NOWDT,NOPROTECT,NOLVP,NOBROWNOUT
//#fuses HSPLL,CPUDIV2,NOWDT,NOPROTECT,NOLVP,NOBROWNOUT
#device ADC=10
#use delay(clock= 20000000)
#use RS232(baud=9600, xmit=pin_c6, rcv=pin_c7)
#include <math.h>


float sinWert[451];

float pee=3.14159;
int kf_re[32];
int kf_im[32];
int kf_abs[32];
int k,p;

int in[64];
int out;
long n=1000;
long a,x,w;
int f=1;


void main(){

//----- Setup PWM -----
setup_ccp1(CCP_PWM);
setup_timer_2(t2_div_by_1,255,1);

//----- Setup ADC -----
setup_adc_ports(AN0_TO_AN2);
SETUP_ADC(ADC_CLOCK_INTERNAL);



sinWert[0]=0.0000;
sinWert[1]= 0.01745;
sinWert[2]= 0.03490;
sinWert[3]= 0.05234;
sinWert[4]= 0.06976;
sinWert[5]= 0.08716;
sinWert[6]= 0.10453;
sinWert[7]= 0.12187;
sinWert[8]= 0.13917;
sinWert[9]= 0.15643;
sinWert[10]= 0.17365;
sinWert[11]= 0.190...
56 - Wie UART Frequenz auf kleinstem Raum -- Wie UART Frequenz auf kleinstem Raum
Hi,

ich bräuchte mal einen Tipp wie ich auf möglichst kleinem
Raum (gerne SMD) eine stabile TTL-Clock hinbekomme die
mit einer "UART-kompatiblen" Frequenz ... also 9600, 19200,
38400 usw. Welche Frequenz ist mir prinzipiell egal,
natürlich je schneller um so besser. Aber es dürfen ja
IMHO nur 3% Abweichung sein.

Nen großen Oszillator im MHz-Bereich und dann ne Teiler-
schaltung wär eigentlich schon wieder zu gross ... ...
57 - Windows-Problem: Mal wieder COM-Port und Pollin-Board -- Windows-Problem: Mal wieder COM-Port und Pollin-Board
Nachdem ich meinen alten PC zu Grabe getragen habe (geplatztes Netzteil, das auch den Rest der Hardware frittierte), steht hier jetzt eine Leihgabe - ein MSI Mega 180. Dummerweise hat der keinen COM Port und daher habe ich diesen mit einer PCI-Karte nachgerüstet.
Bei K&M für 13€ erstanden: DeLock PCI 2xSeriell 1xParallel
http://www.delock.com/produkte/grup......html
Treiber sind dabei - das ist dann der NetMOS NM9835s Version 2.70.

Installiert nach Anleitung und Windows sieht die Ports auch.

In PonyProg muss ich für das Pollin AVR-Boards v2 ja folgendes einstellen:
Serial, Si Prog I/O und dann den passenden Port - und genau DAS ist das Problem! Alle Ports sind grau. "Probe" fällt auch negativ aus.
Stelle ich auf Si Prog API, dann fällt "Probe" bei angeschlossenem Board positiv aus. Mehr aber auch nicht, lesen/schreiben/löschen kann ich damit auch nicht (Device missing or unknown device (-24)).

COM-Ports im Gerätemanager auf andere Nummern legen (wa...
58 - fusebits-frage zum setzen -- fusebits-frage zum setzen
ja, geilo.

das mit den fusebits hat geklappt.

aber ich hab versucht per uasrt mit dem computer zu kommunizieren, das klappt wieder nicht.
hat jemand ne fertige routine, mit der ich bei 9600 baud
datern vom computer empfangen und das byte wieder zurücksenden kann? das klapptz wiedert nicht.
shit.

einfach n kleines assemblercode beispiel.

jo ...
59 - Formaldehyd in nivea creme -- Formaldehyd in nivea creme
Ha,

wo ich schon mal wieder beim Konz gelandet bin, gleich mal ein wenig seiner Schelte, Cremes betreffend:


Zitat : ... So wie es der Pharmaindustrie mit Hilfe ihrer schulmedizinisch tätigen Jünger gelang, die Menschen
einer allgemeinen Gehirnwäsche zu unterziehen und sie davon zu überzeugen, daß schwerste
Gifte und schlimmste Chemikalien sie von ihren Leiden zu heilen vermöchten, genau so brachten
die Kosmetikfabrikanten mit Hilfe der Medien und einem in die Billionen gehenden Werbe-
aufwand das Kunststück fertig, allen die Hirne soweit zu verschmieren, daß ihnen kein klares Denken
bezüglich Körperpflege mehr möglich wird. Mit der Behauptung nämlich, daß ein Zukleistern
der nach Luft verlangenden Poren die Haut der Menschen schön machen und jung halten würde.
Während normalerweise jedem klar ist, daß Feuchtigkeit in der Wohnung ungesund ist, daß sie
die Tapeten schimmelig werden läßt, Modergeruch hervorruft, im Keller das Mauerwerk zerbröselt,
die Holzbalken auf dem Dachboden durch Schwamm zersetzt, brachte und bringt es die
Täuschungs-Propaganda der Cremeanrührer fertig, den Frau...
60 - Anfängerfragen: Leichte Verzweiflung, AVR Programmer will nicht -- Anfängerfragen: Leichte Verzweiflung, AVR Programmer will nicht
OK, Problem hat sich jetzt erledigt!

Pollin hat mir auf meine Frage hin - welcher Programmer denn in welcher App einzustellen sei - geilerweise das komplette Board neu zugeschickt (fertig aufgebaut und für ümme!!!) und auch die Programmierung erhellt: In PonyProg als Serial, SI Prog I/O, alle Invert aus - und siehe da, es geht.
Anscheinend waren in der Aufbauanleitung auch einige Dioden vertauscht, aber das hatte ich sogar selber erkannt - die Anzahl/Platzierungen passten einfach nicht.

Jetzt stellt sich aber direkt das nächste Problem:
In Bascom habe ich ein kleines

Code :
Do
Print "1234567890"
Waitms 250
Loop

End


gemacht und das ganze in den Mega8 gebrannt. (der funktioniert auch soweit, habe schon ein paar andere Sachen erfolgreich gemacht, ist echt toll.)
Wenn ich jetzt das RS232-Kabel vom ISP des Board auf den RS232-Port umstecke und dann ein Terminal-Fenster aufmache, dann kommt da nur Glibber.

Der Bascom Terminal sagt dann: x ÇÇÇ°ÇÇ°Çx?ÇÇ°Ç°°ÇÇxóÇÇx•Çx-
61 - Softstart aus Elektorheft ändern?! -- Softstart aus Elektorheft ändern?!

Zitat :
Mr.Beaker hat am 16 Aug 2006 13:56 geschrieben :
Hab gerade gesehen das mir die Elektrohütte in unserer Stadt keine 470 KOhm sondern 475KOhm vertickt hat.
Deshalb geht es nicht!

Also, ich nehme das mal als Scherz ...

Der 330-nF-Kondensator stellt einen kapazitiven Widerstand von etwa 9600 Ohm dar, der quasi als Vorwiderstand für das Relais dient. Damit sollten an den 900 Ohm des Relais etwa 20 V abfallen bzw. durch die parallelgeschalteten Kondensatoren sogar etwas mehr. Nach menschlichem Ermessen sollte das Relais also sicher anziehen.
Was heißt denn "2 V am Gleichrichter"? Wo bzw. zwischen welchen Punkten ist das gemessen? Wie groß ist denn die Spannung an der Relaisspule?
Aber bitte vorsichtig messen, netzverbundene Schaltung!!! ...
62 - RS232 Tx-Signale und Betriebsspannung in einer DA -- RS232 Tx-Signale und Betriebsspannung in einer DA
Hallo, ich brauch wieder mal eure Hilfe

Ich habe eine Doppelader zu Verfügung und würde darüber gerne eine Betriebsspannung UND die vom PC gesendeten RS232 Signale übertragen.

Konkret geht es um eine C-Control die auf ein byte wartet, aber auch Strom haben möchte.

Daten, die ich gerne so hätte:
Übertragene Spannung: 12-30 V
Maximaler Laststrom: 900 mA (hängt noch einiges dran...)
RS232-Daten: Standard PC-Anschluss,
9600 Baud, nur senden nötig!

Also an beide Enden eine Platine, Strom + RS232 rein, und hinten wieder ein verwertbares Signal + Strom raus.

Geht das?

Ich habe den Gockel schon mit diversen Sachen gefüttert, 2W Bus, etc.
Da kann ich mir bei Conrad einen Schrott-Artikel kaufen...

Danke schonmal! ...
63 - Witz -- Witz


Zitat :
Embedded Linux jetzt auch in "Food & Beverages"

Auf dem deutschen Markt erscheinen die ersten intelligenten Verpackungen. Jumptec, bekannter Hersteller von iA32-basierten Prozessorkarten für den Embedded Markt, und die Quark Express Verpackungen AG kündigten die ersten Lebensmittelverpackungen mit Embedded Linux Prozessor an. Auf Basis von µCLinux entwickelte Jumptec eine spezielle Linux-Variante für FPGA (Field Programmable Gate Array), die mit einem Arbeitsspeicher von 64 kByte auskommt.

Abb: Intelligente Lebensmittel auf Linux-Basis

Johnny Depp, Vice President of Marketing der Quark Express AG: "Was Bill Gates den Leuten seit Jahren als seine Vision verkauft -- wir verwirklichen es als erste. Mit Hilfe von FPGA-µCLinux wird es erstmalig möglich sein, Lebensmittelverpackungen und Küchengeräten Intelligenz zu verleihen." Johann Mühlbauer von Jumptec ergänzt: "Unser um das HMTP (Hyper-Matter Transport Protocol, RFC 2355.5, Anm. d Red.) ...
64 - Erste Erfahrungen mit Daytek 17 -- Erste Erfahrungen mit Daytek 17

So, habe den Bildschirm ein Bißchen eingestellt.

Farbtemperatur: 9600 Kelvin, kontrast 100% helligkeit 64%

So ist die bildqualität sehr gut, sogar besser, als an meinem Notebook

Jetzt kann man gut arbeiten, die Farben sind auch gut

Marcus
...
65 - pc ölkühlung mal anders -- pc ölkühlung mal anders
Hallo

Ich habe mir dise ganzen ÖL und Wasser kühlversuche mal
durchgelesen

und ich frage mich ernsthaft wozu das ganze ????
das gibt am ende sowiso nur eine derbe sauerei....

dass System mit den Wasserkühler und Schläuchen im PC
kann mann ja villeicht noch machen aber das ganze Board
mit Netzteil komplett ins ÖL Versenken ??? Ich weiss ja nicht ???

Wieviel GHz hat denn deine CPU ???
wenn es ein Server ist braucht der ja schonmal keine Spieletaugliche Grafikkarte

also schonmal ein kleiner KRACHLÜFTER weniger....
Die meisten Mainboards kommen auch ohne Chipsatzlüfter aus
also wider einer weg....

bleibt also noch der CPU Lüfter und der Netzteillüfter.....

dazu kann ich nur sagen...

für das Netzteil nimmst du eines der neuen Super silent PC Netzteile mit 350W oder mehr die mit dem Großen 12CM Lüfter

denn die kosten nicht viel (ca35Euro) und haben eine gute Luftströmung und sind nahezu nicht höhrbar....
somit ist das Netzteilproblem auch schon gelöst...
Manchmal gibt es die sogar für 20Euro bei Pollin....

und für den CPU Kühler nimmst du z.B. einen von Arctic Cooling oder wie das heißt... je nach dem was du für eine CPU Hast ....
die haben ja auch lüfter mi...
66 - Unterschied zwischen Leistung Arbeit und Energie -- Unterschied zwischen Leistung Arbeit und Energie
Oh, dieser Thread kommt mir gerade recht...


Ich hab am Freitag eine Physikprüfung, kapier aber etwas nicht.
Ein Flusskraftwerk hat eine Leistung von 9600 Watt.

1.) Dies bedeutet doch, dass es 9600 Joule pro Sekunde an Arbeit abgibt, oder?

2.) Das Problem der kWh: Das sind ja 3600000J, also eine Arbeit. Jetzt: wieviele Kilowattstunden produziert das Kraftwerk? (kann man das so sagen, oder muss ich sagen: wieviele kWh pro Tag??)
Müsste ich da 9600*3600*24 rechnen, um auf die kWh/tag zu kommen=????

Gruss
Mario

...
67 - Suche Infos zu dem Pad -- Suche Infos zu dem Pad

Zitat :
perl hat am  1 Mär 2005 20:37 geschrieben :
Dann solltest du auch noch testen ob es sich um 8-Bit oder 7-Bit Daten handelt. Vermutlich ist auch noch das Parity Bit Odd oder Even gesetzt.
Du darfst also das Baudraten-Experiment noch maximal 3 Mal wiederholen.


Solange 10bit übertragen werden, ist es egal, ob das 8. bit Parity oder ein Stopbit ist.
Bleibt also nur 7 bit oder 8 bit + Parity


Ich habe mir das ganze aber mal auf dem Oszi angesehen:
Jedes Bit ist etwas über 100us lange -> 9600 Baud
Wenn der Stift nichts berührt und man die Spitze drückt sieht man folgendes Bitmuster:
....000000000001011001001011111111111111....
Da das ganze ja invertiert übertragen wird, bleibt nach entfernden des Start und Stopbits folgendes übrig:
1001101101
und eine andere Datenfolge:
1001100111
Also 8 bit + Parity


@Rafikus
Ich kenne solche Programme, allerdings gefallen mir diese nicht, da die einfachen meist Konflikte mit dem Portzu...
68 - welcher Atmel für Torzähler? -- welcher Atmel für Torzähler?
ok so einfach ist das drucken an sich wohl doch nicht...
was fehlt diesem Code noch, damit der drucker druckt?
weil bisher macht er genau nix

Code : .include "4433def.inc"

.def temp = R16

ldi R16, RAMEND
out SPL, R16 ; Stackpointer initialisieren

sbi UCSRB,TXEN ; UART TX aktivieren
ldi temp,4000000/(9600*16)-1 ; Baudrate 9600 einstellen
out UBRR,temp

start:
ldi ZL, LOW(text*2) ; Adresse des Strings in den
ldi ZH, HIGH(text*2) ; Z-Pointer laden
rcall print ; Unterfunktion print aufrufen

ldi R16, 10 ; die Bytes 10 und 13 senden
rcall sendbyte ; (Zeilenumbruch im Terminal)
ldi R16, 13
rcall sendbyte
loop:
rjmp loop ; endlosschleife


; print: sendet die durch den Z-Pointer adressierte Zeichenkette
print:
lpm ; Erstes Byte des Strings ...
69 - Drucker HP Laserjet 3100 -- Drucker HP Laserjet 3100
Hallo Canide,

das gerät wählt raus es nimmt verbindung auf und bricht dann irgendwann ab, ich denke die übertragunsgrate ist zu hoch 14400 aber ich finde nirgens etwas um diese auf 9600 zu stellen.

Danke...
70 - RS232 TTL mit Optokoppler geht das so ? -- RS232 TTL mit Optokoppler geht das so ?
Hallo,

erstmal danke, danke, danke.

Also die Programmierung der Steuerung ist ganz meine SW so das ich die RTS u. DTR-Leitung ganz nach meinem Geschmack verwenden kann.

Bei dem Ganzen geht es um eine ....(kann ich immoment noch nicht sagen) die über ein Temperatursteuergerät (AKO-14128) gesteuert wird. Ausserdem muß man dort von Hand eine Pumpe ein/aus schalten. Dann das ganze noch mit verschiedene Temperaturen und verschiedene Zeiten. Momentan wie ich schon sagte alles vom Endverbraucher per Uhr und Handsteuerung. Jetzt habe ich der Firma vorgeschlagen das ganze Computergesteuert zu machen. So da gibt es dann von AKO ein bzw. 2Geräte ein RS232 zu 485 für den PC und dann noch ein Gerät AKO-14917 das dann die RS485 zu CMos übernimmt. Jetzt kann mann zwar den AKO-14128 Steuern hat aber 2 Unförmige Geräte und ca. 220Euro weniger in der Tasche. Nun habe ich mir den RS485 zu CMos näher angeschaut und glaube das ich mit meiner Entwickelter Schaltung die ganze Sache umgehen kann. Gut, die verwenden den Optokoppler 6NY137 und nicht den CNY 17-4 ist aber wohl wenn, dann nur beim IC4 interessant. Die Schaltung danach mit dem Transistor T1 habe ich nur 1:1 übernommen.
So zu IC5 da bin ich für jede Verbesserung dankbar.
Die DTR-Leitung finde ich hier besser...
71 - LCD TFT Monitor: LG - Grafikkart: ATI Monitor: LG L1910S - Grafikkart -- LCD TFT Monitor: LG - Grafikkart: ATI Monitor: LG L1910S - Grafikkart
Geräteart : TFT
Hersteller : Monitor: LG - Grafikkart: ATI
Gerätetyp : Monitor: LG L1910S - Grafikkarte: Radeo 9600 mit 128 MB
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo,

ich habe mir das neue Notebook von Aldi (MD 95300) zugelegt. Bin sehr begeistert, bis auf einen (Mir sehr wichtigen) Punkt.

Wenn ich meinen Monitor (19" LG L1910S) anschließe, dann bekomme ich einfach keine scharfe Einstellung hin. Die Schrift wirkt verschwommen, ist unscharf und kleinere Schriften lassen sich garnicht mehr lesen.

Die Autoadjust Funktions-Taste und alle möglichen Einstellungsvarianten helfen nicht.

- Dieses Notebook hat ein 15,4-Zoll-TFT Wide XGA Display (1280x800 Pixel).
- Ich schließe einen 19" LG L1910S Monitor an.
- Ich nutze damit die optimale Auflösung (1280 x 1024 bei 32 Bit und 60 Hertz).
- Die Grafikkarte ist eine Mobility Radeo 9600 mit 128 MB DDR-RAM von ATI.

Habt Ihr vielleicht eine Lösung für mein Problem?...
72 - Neuer PC - woher? -- Neuer PC - woher?
Was ist gegen die Grafikkarte einzuwenden ?

Die Radeon 9600 ist ne sehr gute Grafikkarte (auch im 3D-Bereich) sofern es sich nicht um die 200 Nhz Version (SE !!) handelt. Das wäre zu klären.

Ich persönlich habe die Radeon 9600 Pro und bin davon begeistert. Erstklassiges Preis-/Leistungsverhältnis. ...
73 - TV Siemens FS 349 V4 -- TV Siemens FS 349 V4 Ersatzteile für FS349V4 von SIEMENS
Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : FS 349 V4
Chassis : CS 9600
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

ich habe seit einiger Zeit spontane Senderumschaltung auf AV3 (Camera) und nach ca. 2s wieder zurück. Meist passiert das in der ersten halben Stunde nach dem Einschalten und bis zu 15 mal hintereinander, dann beruhigt er sich wieder, der Effekt kommt aber immer wieder. Manchmal schafft es der Apparat auch nicht von AV3 wieder auf den Ausgangskanal zurückzuschalten.

Leider passiert das meist, wenn meine Tochter (2) das Sandmännchen sehen will :-((

Hat jemand eine Idee was man tun kann?

Danke und Gruß
Arne...
74 - RGB-Farbregelung mit 3 LEDs -- RGB-Farbregelung mit 3 LEDs
Hallo,

ich melde mich mal wieder zurück - diesmal mit neuem Wissen

Habe mich jetzt etwas mit µC von AVR (ATMega8) beschäftigt.
Das Problem was ich jetzt aber immer noch habe ist die Ansteuerung der 3 LEDs. Die Regelung mit 2 LEDs über einen Timer-Interrupt funktioniert schon ganz gut, leider laufe ich noch immer auf Eis, wenn ich die dritte irgendwie mit einbinden will.
Ich habe das ganze in Bascom programmiert:

Code :
$regfile = "m8def.dat" 'ATmega8-Deklarationen
$crystal = 3686400 'Quarz: 3,6864 MHz
$baud = 9600 '9600 Baud

On Timer0 Ontimer
On Adc Onadc

Dim Helligkeit As Byte

Ddrd = &B01100000
Ddrc = &B00000000

Tccr0 = &B00000100
Timsk.toie0 = 1

Admux = &B01100000
Adcsr = &B11101111

'----------------------------------------------------------

Helligkeit = 255 'Initial LED ganz hell
Sreg.7...
75 - Atmel 89C2051. Einlesen des Gesamten Port 1 -- Atmel 89C2051. Einlesen des Gesamten Port 1
Hallo auch !!

ich habe nur sehr (!) begrenzte Ahnung vom Programmieren, trotzdem muss ich einem Atmel 89C2051 beibiegen das er auf Anfrage (es wird ein"A" an ihn gesendet) zwei BCD-Schalter ausliest (sollen an Port 1 angeschlossen werden), diesen Wert in Hexadezimal umwandelt und dann diesen Wert wieder ausgibt ( Die Anfrage und Ausgabe geschieht über eine Western-Buchse ).
Schreiben soll ich das in C mit einem Programm von Raisonance ( RIDE51 ).
Füge auch gleich mal den Anzupassenden Quelltext bei, habe mir sagen lassen da muss man wohl nur ein paar Sachen ändern und die hälfte weglassen.
BITTE helft mir !!!!!! Direkte mails an mich sind für dieses Thema auch absolut kein Problem. ( Studi26@gmx.net )

/**
*
* Project:
*
* Target: Intel 8051 core
* IniDate: 2004
* LU Date: 2004
*
* Author:
* Company:
*
****/

#include <reg51.h>

/* ============================== MAIN =================================== */

#include <stdio.h>
#include <string....
76 - DCF-77-empfang mit AT90S8515...? -- DCF-77-empfang mit AT90S8515...?
hallo zusammen

ich möchte mit einem at90s8515 und dem funkuhr-modul von conrad-elektronik als großes ziel einen hifi-timer bauen, der mir zu bestimmten zeiten gezielt einzelne hifi-komponenten einschaltet.

ich habe keine große erfahrung mit der programmierung von mikrocontrollern und habe mich daher entschlossen, BASCOM-AVR zu benutzen.
um nun eine grundlage für mein projekt zu haben, möchte ich einfach nur mal die dcf-77-zeit auf einem display ausgeben, was bisher leider nicht funktioniert...

das dcf-77-programmbeispiel bei den application notes auf der bascom-internet-seite ist ziemlich lieblos von einem 8051-controller portiert und funktioniert einfach nicht.
falls jemand das so anpassen könnte, daß es läuft, wäre ich sehr dankbar. (zu finden unter http://www.mcselec.com/an_122.htm


außerdem habe ich noch folgendes (auch von einem 8051 portiertes) programm gefunden, welches ebenfalls nicht läuft. da ich leider nicht mehr weiß, wo ich das programm gefunden habe, poste ich einfach anschließend den quelltext und hoffe, daß mir jemand von euch weiterhelfen kann.


zu meiner ausstattung gibt's folgendes zu sagen:
...
77 - Stromführende Serielle Schnittstelle PROBLEM ! (VFD Modul) -- Stromführende Serielle Schnittstelle PROBLEM ! (VFD Modul)
Hallo!

Für solche Anzeigen wird im PC zusätzlich zu den Schnittstellensignalen die Versorgung auf einen Steker zusammengeführt. Das ist dann keine Standard RS232 Belegung mehr! Deshalb nur RXD, TXD, GND an die normale RS232 am PC anschließen und die Versorgung extern über ein Netzgerät oder aus dem PC holen.

Folgendes vorgehen:

Mit dem Ohmmeter von IC1 auf den Stecker messen. Die Pinbelegung von IC1 ist bekannt und so kann man am Stecker GND und eventuell sogar die 5V Versorgung identifizieren. Es wäre möglich, daß zwischen Stecker und +5V an IC1 noch eine Diode als Verpolungsschutz eingebaut ist, deshalb Meßspitzen auch vertauschen!

Zur seriellen Schnittstelle:
Meistens funktionieren die Displays mit 9600 Baud, kein oder Software-Handshake, mit Terminalprogramm herausfinden.
Wo nun RXD und TXD drangehört kann man mit der Pinbelegung vom MAX323 herausfinden. Ausgang vom MAX232 der zum Stecker geht auf RXD am PC anschließen, Eingang vom MAX323 der zum Stecker geht auf TXD am PC. GND muß auch noch angeschlossen werden.

mfg Lötfix...
78 - Frage zu Serielle Schnittstelle am PC 9 Pin Sub-D Version -- Frage zu Serielle Schnittstelle am PC 9 Pin Sub-D Version

Zitat :
Benedikt hat am 11 Mai 2004 13:11 geschrieben :
Beim Hersteller vermute ich mal Futaba. Habe auch so ein Display.
Das ganze lässt sich entweder parallel oder seriell ansteuern, nur die Baudraten sind nicht PC kompatibel.


@Benedikt

Die Baudraten sind eigentlich PC kompatibel. Musst nur wissen welche Geschwindigkeit du verwenden willst. Es ist klar das so ein Modul nicht mit 115 K Baud Übertragungsrate arbeiten kann . Meist liegen die Übertragunsgeschwindigkeiten bei 2400-9600 oder 9800 Baud.
Parität 8/N/1 ( 8 Bits ,no Parity ,1 Stopbit)

Verweise hier noch auf einen Thread der dazugehört

https://forum.electronicwerkstatt.d......html


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Nugget32 am 19 Mai 2004 12:25 ]...
79 - Serieller Empfänger mit AVR + BASCOM -- Serieller Empfänger mit AVR + BASCOM
hi

danke für den schaltplan. nun bin ich schon etwas weiter.
allerdings steige ich in der bascom hilfe nicht so ganz durch. ich weiß nicht nach was ich suchen muss. könntest du mir bitte einen TIP geben???



Majuz

EDIT: habe gerade ein programm auf www.rowalt.de gefunden das mir helfen könnte:

'004.BAS: UART-Empfänger ohne Interrupt
'Hardware: MAX232 an PD0/PD1, Nullmodemkabel zum PC
'---------------------------------------------------
$Regfile = "2313def.dat" 'AT90S2313-Deklarationen
$Crystal = 3686400 'Quarz: 3.6864 MHz
$Baud = 9600 'Baudrate der UART: 9600 Baud

Dim i As Byte

Do
If USR.RXC = 1 Then 'Wenn Byte empfangen...
i = UDR 'Byte aus UART auslesen
Select Case i
Case "H"
Print "Hallo AVR"
Case "h"
Print "hallo avr"
Case Else
Print "Unbekannter Befehl"
...
80 - Potentialtrennung mit Optokoppler -- Potentialtrennung mit Optokoppler

Zitat : wie muss ich denn die Optokoppler beschalten ?
Und sind die überhaupt schnell genug ?
Das hängt stark vom Lastwiderstand und damit von zur Verfügung stehenden LED-Strom ab. Am besten machst du dir selbst ein Bild.

Du mußt ja den Koppler am DAC unterbringen und deshalb muß der auch noch die Kabelkapazität treiben.
Unter diesen Umständen würde ich allenfalls 9600 Bd erwarten, eher aber die Hälfte.

Wenn du höhere Geschwindigkeiten brauchst, wirst du auf der V24-Seite eine Energiequelle vorsehen müssen.
Ein Schneittstellentreiber wie MAX232 und Konsorten kann dann den Optokoppler von der Kabelkapazität entlasten.

Du könntest dann aber auch z.B. die schnellen Optokoppler von Hewlett-Packard, jetzt Agilent einsetzen.
Die sind nicht mehr gar so teuer wie vor 20 Jahren, aber der 1 MBaud schnelle HCPL kostet doch noch rund 6x so viel wie ein PC817.
Für noch höhere Datenraten käme der HCPL0738 in Frage, ein doppelter 15 Mbaud Koppler. Das bringt nochmal den Faktor 6..7 im Preis.

Unter diesen Gesi...
81 - Steckdosen per Taster schalten, rechnergesteuert -- Steckdosen per Taster schalten, rechnergesteuert
So, Ich laade jetzt mal noch den Sourcecode rauf. So richtig schön ist der aber nicht, also net meckern... Is schon was her, dass ich den geschrieben hab.
DIe Baudrate ist übrigens 9600 Baud.
Wenn man ein Relais schalten möchte, muss man die Bytefolge
Platinennummer, Relaisnummer, an/aus, 0
Senden.
An ist dabei 2 und aus ist 1.
Die Zahlen fangen alle bei 1 an zu zählen, damit die 0 am Ende des Befehls eindeutig bleibt. Wenn man z.B. Relais nummer 5 auf der Platine mit der Nummer 2 einschalten will muss man
2 5 2 0
senden.

Assemblieren kann man das mit dem Microchip MPLAB....
82 - NOKIA d-Box 2 nur schwer zum Leben zu erwecken -- NOKIA d-Box 2 nur schwer zum Leben zu erwecken
Geräteart : D-Box
Hersteller : NOKIA
Gerätetyp : d-Box 2
Chassis : 2xA
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

(Die Platine scheint eine der ersten Generation zu sein, da noch kein Lötauge bei Pin 12 der Flashs ist. Also nicht so, wie bei http://www.dietmar-h.net/img/nokia_2xAMD_Pin12.jpg zu sehen.)

Die Box habe ich von einem Bekannten geschenkt bekommen, da die bei ihm schon mehrere Jahre kaputt rum lag.

Folgende Symptome:

Nach Einstecken des Netzsteckers flackert die Beleuchtung des Displays für einen Bruchteil einer Sekunde auf, dann kommt ein *klick* aus dem größeren Trafo und dann geht die Beleuchtung vom Display dauerhaft an. Ich bin mir gerade nicht sicher, ob das bei funktionstüchtigen Boxen auch der Fall ist, daher erwähne ich das hier mal.

Das Schaltnetzteil hab ich durchgemessen und die erforderlichen Spannungen liegen an allen Meßpunkten an.

Jetzt das Kuriose: Nach mehrmaligen Stecker raus/Stecker rein schafft man es, die Box zum Leben zu erwecken. Also der Bootloader ist noch da. Er versucht auch, etwas zu laden und Resettet si...
83 - Monitor Belinea 106075 -- Monitor Belinea 106075
Geräteart : Monitor
Hersteller : Belinea
Gerätetyp : 106075
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Ja schönen guten tag
ich weiss nit ob ich in diesen forum hier richtig bin
habe jedoch ein großes problem


es geht darum
ich habe vorgestern den monitor erhalten (belinea 106075)
er ging auch bis auf die tatsache das dass bild mach größer wurde und sich einfach so im laufe der zeit wieder zusammenzog.
dann ging der kontrast mal in die höhe und die helligkeit ..... dann war sie mal wieder ganz unten

dann war der pc von vorgestern auf gestern aus

jetz is folgendes ich krieg kein bild mehr
das power symbol blinkt und laut anleitung heisst es:

Netzanzeige leuchtet grün:
- Evtl. ist ein Bildschirmschoner auf Ihrem PC installiert und wurde nach einer bestimmten
Zeit der Inaktivität eingeschaltet. Drück Sie eine Tasta auf der Tastatur, oder bewegen Sie
die Maus.

jetz weiss ich nicht
is was am windows putt ?
der monitor?

ich hab alles abgecheckt
kabel sind ok
treiber sind drauf
grafikkarte is im top zustand

ich kann mir einfach nicht erklären wodran es liegen soll

inzwischen habe ich schon den support von m...
84 - AVR 2313 direkt vom RS 232 byteweise mit daten versorgen -- AVR 2313 direkt vom RS 232 byteweise mit daten versorgen
So, aber nu. Als 1. solltest du Bascom sagen was du für einen µC einsetzen willst. Das sieht so aus:
$regfile = "2313def.dat"
Nun der Quarz:
$crystal = 8000000
Und die Baudrate:
$baud = 9600
An dieser Stelle und vor allen anderen Variablen sollte das Uart-Buffer eingerichtet werden. Der Vorteil liegt darin, dass der zu verwendete Speicher gleich am Anfang des Ram liegt.
Config Serialin = Buffered , Size = 4
Nun kommen deine Variablen:
Dim Var1 As Byte
Dim Var2 As Byte
Dim I As Word
Den Interrupt einschalten:
Enable Interrupts
Nun wird von der Uart gelesen:
Inputhex Var1
Die gelesenen Daten werden in das Buffer geschrieben und da willst du ja rann.
Das geht aber nur, wenn -Config Serialin = Buffered , Size = 4- gleich am Anfang des Programms steht, oder du bemühst den Simulator um nach ...
85 - RS232 Funkübertragung -- RS232 Funkübertragung
gabs mal wo zu kaufen, wenns ned sogar beim conrad war - is aber eher sehr zach über funkt gwesen, max 9600 baud ......
86 - Serielle Schnittstelle! -- Serielle Schnittstelle!
Habs mal rüberkopiert. Das Proggi sendet immer Test! an den PC.

;***************************************
.include m8def.inc

.def temp = r16
.equ CLOCK = 4000000
.equ BAUD = 9600
.equ UBRRVAL = CLOCK/(BAUD*16)-1

; Stackpointer initialisieren
ldi temp, LOW(RAMEND)
out SPL, temp
ldi temp, HIGH(RAMEND)
out SPH, temp

; Baudrate einstellen
ldi temp, LOW(UBRRVAL)
out UBRRL, temp
ldi temp, HIGH(UBRRVAL)
out UBRRH, temp

sbi UCSRB,TXEN ; TX aktivieren

loop: ldi temp, 'T'
rcall serout ; Unterprogramm aufrufen
ldi temp, 'e'
rcall serout ; Unterprogramm aufrufen
ldi temp, 's'
rcall serout ; ...
ldi temp, 't'
rcall serout
ldi temp, '!'
rcall serout
ldi temp, 10
rcall serout
ldi temp, 13
rcall serout
rjmp loop

serout:
sbis UCSRA,UDRE ; Warten bis UDR für das nächste
; Byte bere...
87 - Digitalreceiver Nokia 9602 -- Digitalreceiver Nokia 9602
Geräteart : Sat-Receiver digital
Hersteller : Nokia
Gerätetyp : 9602
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hello! Problems with a Nokia 9602 sat-receiver.
No voltage output at F-connector!
Have +20 volt at input pin of LM317, nothing at output-pin.
Control-pin is zero voltage.
Have changed LM317 but no improvement.
I have no schematics on this machine. Could be the same as
9600 etc...?

Help please!
owe.hornkvist@bredband.net (sweden)
...
88 - Mikrokontroller und RS232 -- Mikrokontroller und RS232
Das Proggi:

.include 2313def.inc ;Pfad zur Include-Datei ggf. anpassen

.def temp = r16 ;braucht man immer





.org 0000

rjmp reset ;RESET =$000b
RETI ;External Interrupt0 Vector Address
RETI ;External Interrupt1 Vector Address
RETI ;Timer1 Capture Handler
RETI ;Timer1 Compare Handler
RETI ;Timer1 Overflow Handler
RETI ;Timer0 Overflow Handler
rjmp rx_com ;UART RX Complete Handler
RETI ;UDR Empty Handler
RETI ;UART TX Complete Handler
RETI ;Analog Comparator Handler

reset:

;Stackpointer initialisieren
ldi temp,(RAMEND)
out SPL, temp

sbi UCR,RXEN ;RX aktivieren
sbi UCR,RXCIE ;RX-Complete aktivieren
ldi temp, 25 ;9600 baud bei 4.000.000 Hz
out UBRR, temp
ldi temp, 0b01000000 ;Port D = Eingang und Ausgang !!!!
out DDRD, temp
sei ;Allgemeine Interruptfreigabe


;***** Hauptschleife ***********************************

loop:
sleep ;Prozessor schlafen schicken
nop
rjmp loop ;bis zeit = 0 ist



;**** Serielle ausgabe ********************************
serout:
...
89 - Countdown Uhr -- Countdown Uhr
Das ASM - Beispiel:

.include tutorial/uart/2313def.inc ;Pfad zur Include-Datei ggf. anpassen

.def temp = r18
.def counter = r17

.def fbin = r19 ;Ausgangswert
.def tBCDL = r19 ;Obere Dezimalstelle
.def tBCDH = r20 ;Untere Dezimalstelle

.org 0000

rjmp reset ; RESET =$001 ;Reset
RETI ; INT0addr=$001 ;External Interrupt0 Vector Address
RETI ; INT1addr=$002 ;External Interrupt1 Vector Address
RETI ; ICP1addr=$003 ;Input Capture1 Interrupt Vector Address
RETI ; OC1Aaddr=$004 ;Output Compare1A Interrupt Vector Address
rjmp check ; OVF1addr=$005 ;Overflow1 Interrupt Vector Address
RETI ; OVF0addr=$006 ;Overflow0 Interrupt Vector Address
RETI ; SPIaddr =$007 ;SPI Interrupt Vector Address
RETI ; URXCaddr=$008 ;UART Receive Complete Interrupt Vector Address
RETI ; UDREaddr=$009 ;UART Data Register Empty Interrupt Vector Address
RETI ; UTXCaddr=$00a ;UART Transmit Complete Interrupt Vector Address
RETI ; ADCCaddr =$00b ;ADC Interrupt Vector Address
RETI ; ERDYaddr =$00c ;EEPROM Interrupt Vector Address
RETI ; ACIaddr =$00d ;Analog Comparator Interrupt Vector Address

reset:

;Stackpointer initialisieren
ldi temp, RAMEND
out SPL, temp
90 - TV Philips 29PT9006 -- TV Philips 29PT9006 Ersatzteile für 29PT9006 von PHILIPS
[quote]

Hi!

>Kann es möglich sein das eine Taste an der FB aktiv ist.
>Das würde ein Dauerblinken verursachen.

Logische Bemerkung, wirklich.

Nur: Wenn sich die Fernbedienung nicht mehr im selben
Zimmer befindet wo ich den Fernseher habe, dann geht das Dauerblinken doch weiter.

Mehr noch: Ich habe versucht den Fernseher nicht über seine
FB sondern über die Fernbedienung des Videorecorders
einzuschalten (JVC S 9600 EU S-VHS).

Es passiert dasselbe als dann wenn ich versuche den Fernseher über seine FB einzuschalten.

Bis bald,

mch


...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für 9600 eine Antwort
Im transitornet gefunden: 9600


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166348247   Heute : 853    Gestern : 18970    Online : 173        18.5.2022    2:51
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.155982971191