Gefunden für ksq ksq - Zum Elektronik Forum









1 - Trafo funktioniert nicht -- China Lampe/Trafo
z2607 search




Ersatzteile bestellen
  Auf der KSQ steht 2.4G und es ist ein QR-Code mit der Unterschrift APP abgebildet. Vielleicht geht ja ohne WLAN/BT gar nichts.

Onra ...





2 - Kabeltester selber bauen - mit Selbsttest -- Kabeltester selber bauen - mit Selbsttest
1.) Die Prüffunktion ob die Led defekt ist, kannst Du Dir bei deren Lebensdauer sparen.
2.) Nehme pro Kanal eine KSQ! zB. AL5809. Damit fällt die Leitungslänge/ Querschnitt und deren Widerstand nicht mehr ins Gewicht, wenn das Teststück recht lange ist.

Einen einzelnen Adernbruch innerhalb einer Litze kannst Du aber mit LEDs niemals feststellen!

Dazu benötigst Du einen Verstärker und Lautsprecher. Wenn das Kabel geschüttelt wird, hörst Du es rauschen bzw. knacken. ...








3 - LED Stabilisierung -- LED Stabilisierung

Zitat : Die Quelle ist einigermaßen stabil bei unbelasteten 48VDann schalte doch mal einen 1k Widerstand in Reihe zu den LEDs und miss nach, welcher Strom sich einstellt. Bei dem Wert sollte es keine Probleme geben (hoch genug, dass die KSQ nicht mehr ihre 300mA liefern kann, und nur noch die Leerlaufspannung von 48V anliegt), wenn der Strom zu gering sein sollte, kannst du den Widerstand auch verkleinern.

...
4 - Stabile "mobile" Spannungversorgung (Modellbahn) gesucht... -- Stabile "mobile" Spannungversorgung (Modellbahn) gesucht...

Zitat : Wie bereits geschrieben werden deine 12 LED aber weit weniger brauchen; zusammen mit dem 7805 und dem µC vielleicht 40mA.
Du solltest die tatsächliche Stromaufnahme mal messen.

Die ändert sich, da die Schaltung an jeden Wagen angepasst wird. Sprich, langer Wagen viele LEDs, kurzer Wagen, wenig LEDs. Bei nem langen Wagen rechne ich mit bis zu 27 teils einzeln/parallel geschalteten LEDs (Ich halte mich da direkt ans Vorbild. Wo im Original ne Lampe saß, wird ne LED platziert. Deshalb ist die Schaltung bei jedem Wagen anders.), welche i.d.R. mit rund 3mA betrieben werden sollen. Die Helligkeit moderner Warmweißer LEDs ist da immernoch mehr als ausreichend. Damit bin ich bei 81mA.


Zitat : Lass den eingangsseitigen Gleichrichter wie er ist, aber verwende den 7805 um damit den Supercap auf 5V aufzuladen.
...
5 - schaltet nach 5 Sekunden ab -- LED TV Panasonic TX50ASW654 Ersatzteile für TX50ASW654 von PANASONIC
Das könnte ein Problem mit dem Backlight sein, von der KSQ bis zu den LEDs. ...
6 - kein Bild/Beleuchtung, Ton OK -- LED TV Samsung UE46H7080SV Ersatzteile für UE46H7080SV von SAMSUNG
Hallo,

wenn du ermittelt hast, wie viele seriell verschaltet sind, kannst du es doch ausrechnen.
Auf der Platine stehen einige Spannungs- und Stromangaben drauf, darunter sollte auch die für die LEDs sein.

Die KSQ für die LEDs sollte man nur mit ohmscher Ersatzlast betreiben, sonst schaltet sie sich ggfs. nach einem Spannungsimpuls wieder aus.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: IceWeasel am 13 Sep 2020 21:41 ]...

7 - LED-Beleuchtung in Terrassenüberdachung nur schwach nach Auslösung Sicherung -- LED-Beleuchtung in Terrassenüberdachung nur schwach nach Auslösung Sicherung
Nach den Spannungsangaben auf der defekten KSQ (35-57V, 350mA), sind eventuell alle 20 LED in Reihe geschaltet. Daher könnte dieses Konstantstromnetzteil passen. Allerdings ohne eingebautes FB Modul. Dimmbar über einen externen Dimmer.

https://www.barite.de/Zubehoer/LED-.....A/20W

Da sind auch die LED Strahler zu finden. ...
8 - KSQ außerhalb Spezifikation -- KSQ außerhalb Spezifikation
Moin zusammen,

um den Fred https://forum.electronicwerkstatt.d......html nicht zusehr mit Offtopic zu torpedieren, hier ein eigener Beitrag.

Es ging u.a. um die Frage, wie weit die Minimalspannung einer Konstantstromquelle unterschritten werden kann, bis sie nicht mehr richtig funktioniert.

Heute habe ich mal so eine einfache KSQ in die Hände bekommen, und es nachgemessen.
Das DUT hört auf den Namen "Goodbay 55402", für die, die es genau wissen wollen.
Angegeben ist ein Spannungbereich von 34-68V.

Bis 18V kann die Spannung heruntergeschraubt werden, ohne dass die Funktion aussetzt. Also gar nicht mal soooo schlecht.


Darunter kommt der Regelkreis nicht mehr mit.


Könnte allerdings auch als Feature angesehen werden, falls mal ein Stroboskop braucht

Wie Aussagekräfig eine einzele Stichprobe ist, sei mal dahingestellt.
Viel anders wird es bei vergleichb...
9 - LED Vorschaltgerät defekt -- LED Vorschaltgerät defekt

Zitat :
DodgerTheRunner hat am 15 Mär 2020 16:24 geschrieben :
So, Messbericht:
Angeschlossen waren 28 LEDs von 30, 2 wurden über Lotbrücken überbrückt.
Die Ausgangsspannung des LED-Netzteils lag bei ca. 43V, der Ausgangsstrom bei den erwarteten 300mA.
Die Flussspannung einer LED lag bei 3,1V (bei der Messung bin ich blind geworden....)

Aber trotzdem bin ich verwirrt.
Wenn ich jetzt die 3,1V nehmen würde, dann müsste das Netzteil doch 86V Ausgangsspannung gehabt haben, oder?
und 3,1V bei 300mA mach bei mit fast ein Watt pro LED. Angeblich haben 10 zusammen aber nur 4,5W.

Ich blick da nicht mehr durch.

Dodger

Plausibel klingen Deine Schilderungen für mich nicht.
Auf dem Foto der Platine der Lampe sind 10 LED drauf.
Zwei hast Du überbrückt.
28 LED hast Du nun angeschlossen zum messen.
Also hast Du 3 Funzeln a 10 LED parallel an die KSQ angeschlossen oder was. In Reihe kann ja schlecht gehen wenn die KSQ gar nicht eine so hohe Spannung ausgibt.
Ist mir auch schleierhaft wie man hier au...


10 - Led Treiber stört Gira Radio -- Led Treiber stört Gira Radio
Ich denke das liegt eher am Aufbau der LED Leuchtmittel.
Es gibt ja welche mit einfachem Rv, KSQ oder welche mit Schaltregler.
Letztere verursachen dann die Störungen.
In einem VW Forum beklagte sich letztens jemand das Störungen im Radio sind wenn er rückwärts fährt.
Ursache waren nicht zugelassene LED im Rückfahrscheinwerfer. Hinzu kam das die Antenne in der Heckscheibe sitzt, und so der HF Müll einen kurzen Weg hatte.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: rasender roland am 15 Apr 2019 20:16 ]...
11 - LED PWM steuern trotz Konstantstromquelle -- LED PWM steuern trotz Konstantstromquelle

Zitat : der mit den kurzen Armen hat am 22 Feb 2018 18:55 geschrieben : Wenn du durch den Transistor und den Heizwiderstand 250mA schickst bleiben für die LED nur noch 50mA . Und Flimmern tut da gar nichts! Wenn man den Widerstand etwas kleiner wählt (~60 Ohm, 10 W) kann man evtl. die Flussspannung der LED soweit unterschreiten, dass diese ausgeht. Eine Diode ist ja kein ohmscher Verbraucher.

Edit:
Ob die KSQ und die LED diese "Lastwechsel" aber mögen ist immer noch zu klären.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: BlackLight am 22 Feb 2018 19:01 ]...
12 - Konstantstromquelle mit 20-25mA gesucht? -- Konstantstromquelle mit 20-25mA gesucht?

Zitat : Nur der Vollständigkeit halber, da du dein Problem ja wahrscheinlich längst gelöst hast...

Ja, in der Tat hab ich mir inzwischen ne fertig konfektionierte KSQ zusenden lassen...


Zitat : Mit dem Widerstand in der Sourceleitung kannst du den durch einen JFET fliessenden Strom nur verringern, nicht erhöhen.
Das war ja meine Vermutung, deshalb das Posting hier.


Zitat : Stromquellen kann man problemlos parallel schalten.
Die Ströme addieren sich dann einfach.
Instabilitäten, wie sie bei der Parallelschaltung von Spannungsquellen gerne auftreten, passieren dabei nicht.
...
13 - Accu Refresher AR 600 H-Tronic -- Accu Refresher AR 600 H-Tronic

Zitat : auch das IC sieht nicht gesund aus. Was an dem Hippie LM358 gefällt dir nicht?

Für den Fehler sehe ich drei Möglichkeiten;
1. irgendwelche Elkos; IMHO in erster Linie saure Elkos im SNT (der braune TEAPO und der schwarze über dem Schaltregler IC mit dem "Gullwing" Kühlkörper), und dann erst denen nahe dem schwarzen Kühlkörper. Wenn man nur mal betrachtet, welch großer Bestückungsprint da für den primärseitigen Netzelko aufgedruckt ist, und wie klein der "Teapo" ist, und dann die Qualität dieser Dinger, und direkt daneben noch die Freilaufzener des SNT Schaltreglers, die offenbar auch schonmal etwas wärmer wurde...

2. Die 600mA Lade KSQ an dem schwarzen Kühlblech hat einen Schuss. Dem Flussmittel nach wurde dort nämlich schonmal herumgelötet. Leuchtet denn die "nackte" kleine grüne LED auf der Platine unter dem schwarzen Kühlkörper nahe dem KSQ Emitterwiderstand R14 zusammen mit der grünen Lade-Anzeige LED auf? (Die nackte LED ist nämlich die Zenerdiode für die PNP Transistor KSQ, über die Anzeige...
14 - Regelbare Konstantstromversorgung mit 10A output -- Regelbare Konstantstromversorgung mit 10A output
Ich kann mir nicht vorstellen dass es bei Meanwell keine entsprechende KSQ gibt. Da hab ich schon Welche in ähnlichen Grössenordnungen bekommen. Einfach mal bei Ebay danach suchen. Gibts natürlich auch aus anderen Quellen aber dort hab ich sie am günstigsten bekommen. ...
15 - LEDs für dummies -- LEDs für dummies
@HMV

Zitat : also das mit dem mitflackern kenne ich von Blink-LED. Als ich es mal mit einer dieser Kerzensimulations-LED aus einem elektronischen Teelicht probiert hab passierte einfach garnix. Dafür brauchte die Kerzensimlulations-LED keinen Widerstand, sie funktionierte nur wenn man sie an >3V direkt angeschlossen hat und ist auch nicht an einer 18650 Zelle kaputtgegangen. Effekt LED die das "Vortanzen" verweigern gab es auch unter den ersten roten Blink-LED.
Den Grund hast du selbst genannt; der "eingebaute Vorwiderstand". Eine KSQ - prinzipiell ein J-FET oder eine entsprechend Schaltung aus Bipolartransitoren - versorgt LED und uC. Mit einer KSQ allein würde die Spannung aber von dem von ihr "gesehen Lastwiderstand" abhängen, und die Spannungsfestigkeit des uC überschreiten, sobald dieser die LED dunkel tastet. Daher liegt noch eine Z-Diode als Shuntregler zwischen VDD und VSS des Micros, die bei dunkler LED deren Stromfluss auf sich nimmt. Dadurch ist die Stromaufnahme dieses Gesamtkunstwerkes unabhängig vom Zust...
16 - Defekte LED in Apple Display, simpler Workaround gesucht -- Defekte LED in Apple Display, simpler Workaround gesucht

Zitat : Im Gegenteil, bei größere Temperatur verringert sich der Vorwärtsspannungsabfall über einer LED (negativer Temperaturkoeffizient).Bei einer intakten LED mag das sein.
Wenn die LED im Sterben liegt ist nichts mehr normal; Erhöhte Uf gehört eindeutig zu der Liste der Fehlermechanismen ebenso wie plötzlicher Einbruch bei der Uf
https://www.stanley-components.com/.....e.pdf
https://de.slideshare.net/ASQwebinars/led-failure-mechanisms (S.11)
Dass LED plötzlich zum flackernden Teelicht mutieren und dabei temporär sowohl erhöhte UF (extrem offen) oder erniedrigte UF (extrem KS) zeigen, findet sich vielleicht nicht im Leermanuskript, ist aber in der Realität überall zu sehen, ob in LED COB Clustern, LED in einer 1Euro Laden LED...
17 - Schaltung für Temeratursensor mit Op-Amp -- Schaltung für Temeratursensor mit Op-Amp

Zitat : ohne wirklichen Erfolg. Nur auf gut Glück an den Trimmern zu drehen, wird auch kaum zu Erfolg führen.

Hier mal eine Schaltung, wie du sie grundsätzlich einsetzen kannst:



Dies ist "nur" ein Differenzverstärker: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0210153.htm
Zur Bestimmung der nötigen Parameter nehme man sich ein linares Gleichungssystem her.
Ua=R2/R1(Ue2-Ue1)

R1 setzen wir einfach mal auf einen runden Wert: 10k
Ua und Ue2 können wir jetzt für beide gewünschten Fälle einsetzen.
Ich habe einfach mal ...
18 - Widerstandsmessung - komisches Verhalten des Verstärkers -- Widerstandsmessung - komisches Verhalten des Verstärkers

Zitat : Nun das Problem: Ich habe einen ziemlich großes Offset.Siehe Datenblatt:
Zitat : Input offset voltage (Typ) 2mV
Bei deinem Verstärkungsfaktor von etwa 200 werden daraus schon 400mV. Oder noch mehr, je ach dem, in welche Richtung die Impedanzwandler am Eingang abweichen.

Für das viele Geld hättest du dir auch einen INA128 (o.ä.) Instrumentationsverstärker besorgen können

PT100 dann vorzugsweise über KSQ versorgt.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 14 Mär 2017 13:14 ]...
19 - Ersatz/Problem mit Eaglerise und LED - defekt weil N und L1 vertauscht? -- Ersatz/Problem mit Eaglerise und LED - defekt weil N und L1 vertauscht?
Hallo zusammen,

(ich bin allgemein technisch versiert, aber habe von Elektronik nur Grundkenntnisse)

ich habe 3 dieser Neo-Neon B0691 LED Lampen: http://www.neo-neon.de/produkte/downlight#15

und ein Problem mit den mitgelieferten EAGLERISE ELP10X3LSD
http://www.ding-electronic.com/Data.....N.pdf

bei 2 davon sind die Trafos defekt. Einer hat vlt. 6 Monate in der Hobbywerkstatt gehalten und der andere ca. 2 Jahre im Flur.

Ich habe das Innenleben/Platine von oben und unten angeschaut und konnte nichts Auffälliges festetellen.

Könnte das daran liegen das N und L1 evtl vertauscht angeschlossen waren?

Wenn nicht, wie kann ich bei Ersatz einen weiteren defekt verhindern.

Ich brauche keine dimmbare und würde folgende kaufen: ELT 25W/700MA LC125/700-A

D...
20 - Simulation einer Aussentemperatur -- Simulation einer Aussentemperatur

Zitat : Diese Benötigen zur ordnungsgemäßen Funktion keine KonstantstromquelleSondern? Ein Widerstand ist (in dem Fall, bei U0>12V und 2,5V<ULast<3V) ja auch eine brauchbare KSQ.


Zitat : TL431B Das wäre dann die fortgeschrittene Variante, wenn es etwas stabiler sein soll.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 23 Aug 2016 16:54 ]...
21 - Einstellbare KSQ für zwei Dutzend LED's -- Einstellbare KSQ für zwei Dutzend LED's
Hallo liebe Elektronenfreunde!

Ich könnte mal einen Tip gebrauchen. Ich baue zur Zeit/immer noch an einer großen Modellyacht. Di Decks und auch die Kajüte werden mit weißen LED's beleuchtet. Nun habe ich diese gerade mit meinem LED-Tester ausprobiert und festgestellt, dass die ideale Helligkeit bei 2,5-10mA gegeben ist. 2,5-10mA deswegen, weil ich die Helligkeit - für Tag- und Nachtbetrieb - gerne regeln möchte. Mit meinem LED-Tester kann ich das schön mit einem Poti einstellen. So stelle ich mir das auch im Modell vor. Ich hatte schonmal nach einstellbaren KSQ's geschaut. Allerdings landet man da eher bei großen LED Treibern mit dreistelligen mA-Werten. Ich suche also eine Möglichkeit, um meine LED's einstellbar mit einem Strom zwischen 2,5 und 10mA zu versorgen. Ich könnte natürlich auch zwischen zwei KSQ's hin und her schalten. Lieber wäre mir aber die stufenlose Regelung.

Daten und Fakten:

- rund 28 LED 3,3V; 30mA max.
- Spannung 12, 24 und 44,4V vorhanden. Wobei ich lieber mit den 24V arbeiten und je 7 LED an einer KSQ betreiben würde.

Wie würdet ihr das realisieren?

Viele Grüße, Chris ...
22 - Segmente des LED Moduls von Pollin in Reihe schalten -- Segmente des LED Moduls von Pollin in Reihe schalten
Bei 28 Led pro Segment und 6 V dürften die LED da alle parallel liegen deshalb ergibt sich da eine Spannung von 6 V und 530mA was je LED ca 20mA bedeutet. Rein theoretisch könntest du die 8 Segmente auch in Reihe Schalten dann wären das 6V*8= 48 V bei 530mA Hier geht probieren über Studieren. Meine Meinung dazu hier wurde am falschem Platz gespart. Denn ich glaube nicht das jede LED ihren eigenen Vorwiderstand hat ! Da wird wohl eher je Segment eine KSQ verbaut sein. ...
23 - Fehlersuche bei High Power Led als Wohnzimmerbeleuchtung -- Fehlersuche bei High Power Led als Wohnzimmerbeleuchtung
Mein Projekt hat zum Ziel die Wohnzimmerbeleuchtung von 4 High Power Leds ausführen zu lassen.

Bestehend aus:
4x http://www.leds.de/High-Power-LEDs/......html
2x https://secure.reichelt.de/Treiber-.....&
4x https://www.elpro.org/gb/led-heat-sinks/41926-moduled9950-b.html
1x einfacher Phasenanschnittsdimmer, weil der noch da war (Ist mit 60W Mindestlast suboptimal)
Einadriges Kabel 1,5 mm², insgesamt ~16m
Plus ein paar Kleinteile, Wärmeleitpaste, Kabeltunnel und Befes...
24 - Quelle für passendes Kabel -- Quelle für passendes Kabel
Hi,

ich suche eine Quelle für ein möglichst flexibles 10-poliges Kabel (Meterware) bei dem zumindest ein Aderpaar mit bis zu 6A belastbar ist.
Es geht um mehrere selbst gebaute RGBW LED-Panels, die auf Rollen horizontal verschieblich sein sollen, während die Kabel mit einem Gewicht (seitlich versetzt) über Umlenkrollen laufen sollen.
Da es insgesamt 3 davon geben soll, die zentral gesteuert und überwacht (Temperatur) werden sollen, soll die Elektronik (bis auf die KSQ-Regler) außerhalb liegen (Kabellänge 1-4m).
Ich habe bisher folgende Belegung geplant:

1. GND
2. VCC LED 36V / 6A
3. VCC Fan 12V / 0.xA
4. VCC Temp-Sensor 3.3V / 0.xA
5. PWM Fan
6. PWM White
7. PWM Red
8. PWM Green
9. PWM Blue
10. DATA Temp-Sensor

Kann mir dazu vielleicht jemand einen Tipp geben?

Gruß,
Björn ...
25 - 50 LEDs an 230V effizienter als mit Netzteil? -- 50 LEDs an 230V effizienter als mit Netzteil?
Nimm anständige Konstantstromquellen mit 2A und max. 50V.
Dann können schon mal 23 Stück in Reihe pro KSQ sicher betrieben werden.

Und das alles für ein wenig süßlichen Rauch... ...
26 - LED Kopflampe dimmen -- LED Kopflampe dimmen
Ob und wie die Lampe auf Dimmbar umgebaut werden kann kann man nicht so pauschal sagen da noch nicht mal bekannt ist wie der derzeitige LED-Ansteuerung realisiert ist.
Dann wird dir kaum ein Hersteller so einfach die Schaltpläne seiner, wenn überhaupt verbauten, KSQ verraten.
Im Einfachsten Fall reicht das Einschleifen eines Widerstandes, im Ungünstigsten muss bis auf die LED alles neu gemacht werden. ...
27 - Defekte LED-Pendelleuchte reparieren ... nur was ist kaputt? -- Defekte LED-Pendelleuchte reparieren ... nur was ist kaputt?
Hallo zusammen,

auf anraten eines Nutzers im Heimwerkerforum (http://www.dasheimwerkerforum.de/f21/led-deckenlampe-geht-mehr-finde-fehler-8186/) wende ich mich mal vertrauensvoll an euch.

Ich habe Zuhause eine Pendelleuchte mit 12x 2W LEDs. Oben an der Decke war eine zugehörige Konstantstromquelle mit ursprunglich 25-48V und 700mA. In dieser Konfiguration ging neulich mitten im Berieb einfach das Licht aus. Nach erneutem aus- und wieder einschalten ging die Lampe nicht wieder an sondern leuchtete nurnoch ganz leicht. Kurz darauf ging sie dann wieder ganz aus. Danach haben wir sie nichtmehr an bekommen.
Da die Lampe ja nochmal leicht leuchtete gingen wir davon aus dass die LEDs noch in Ordnung sind, denn die sind alle in Reihe geschaltet und wenn eine defekt währe hätte ja keine LED angehen dürfen.
Also blieb nur der Trafo übrig und wir haben einen neuen, einen Meanwell PLC-40-700 (https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/D400/PLM_40_XX.pdf) eingebaut. Mit diesem neuen Trafo ging die Lampe ganze 3 Minuten, dann ging das Licht wieder aus und ließ sich nicht mehr einschalten.
Daraufhin habe ich die Lampe komplett zerlegt und mit dem Durchgangsmesser/Diodentest vom Multimeter bekomme ich jede LED (schwach) zum Leuchten. Auch habe ich mal den neuen T...
28 - Regelbare Stromquelle -- Regelbare Stromquelle
Ich habe eine KSQ (bis 5mA) mit 16 Bit Auflösung als fertiges Modul. Sollwertvorgabe über vier Hex-Schalter.

Von einer weiteren existiert noch eine unbestückte Leiterplatte. Die Sollwertvorgabe erfolgt bei dieser über Schieberegister.


Zitat : oder einen Schaltungsansatz.
Man sehe bitte über die sich teilweisende überschneidende Beschriftung hinweg





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 24 Feb 2015 20:23 ]...
29 - LED Deckenspots in Reihe oder Parallel? -- LED Deckenspots in Reihe oder Parallel?
wie gesagt, umtauschen stellt sich schwierig da... Ich werde auch ein passendes ksq bestellen, das ist ja nicht die Frage. Ich wollte einfach versuchen die Physik hinter dem ganzen verstehen und habe mich halt gefragt wo da genau der Unterschied ist. Da ich nicht der hellste bin was Physik angeht, hab ich Probleme damit mir das selbst anzueignen und zu erklären. Deshalb dachte ich, dass mir hier im Forum gut weitergeholfen werden kann.

9V-3V=6V*0,35A= 2,1W Diese Formel setzt voraus, das ich eine LED benutze, die ca. 3 Volt "benötigt". Somit muss der Widerstand 6V "verheizen". richtig?

...
30 - RGB Controller mit Tasten für einzelne Farben? -- RGB Controller mit Tasten für einzelne Farben?
Das wäre eine Idee. Bleibt die Frabe halt nur an wenn der Taster gedrückt ist.
Und für die Mischfarben kann ich zwei Farben an einen Taster hängen.

Kann ich bei den Mischfarben eine Farbe mit einem Widerstand in der Leuchtkraft begrenzen?
Also z.B. Rot ohne Widerstand direkt and der KSQ und Blaum mit Vorwiderstand? ...
31 - IR LED an Eiswürfelmaschine (Eis voll) ist defekt U=5V -- IR LED an Eiswürfelmaschine (Eis voll) ist defekt U=5V
Das sind die berühmt berüchtigten Maximalwerte. Wenn diese nicht erreicht werden, freut sich das Bauteil

Du kannst auch einfach mal ein DMM (im Strommessmodus versteht sich) an die Litzen halten, an welchen die LED sonst angeschlossen ist.
Mit der zuvor gemessenen Leerlaufspannung kannst du auf den internen Widerstand (so es einer ist, und keine "richtige" KSQ), und damit auf den Strom durch die LED schließen.


...
32 - C520D und D348D -- C520D und D348D
D145, D147, D345 oder D347 geht leider nicht, weil die eine fest eingestellte KSQ haben - ich bräuchte aber die Einstellmöglichkeit (per Fotowiderstand oä) wegen wechselnden Umgebungslichtes. Deshalb kommt auch der V40511 bzw. dessen "kapitalistische" Äquivalente nicht in Frage.

Die D346D und D348D haben in Verbindung mit ihrer Einstllmöglichkeit der Ausgangsströme leider keinerlei Austauschtypen.

Aber trotzdem danke für das Angebot.
Ich bin aber gerade bei der Suche auf eine 3 stellige Siebensegmentanzeige gestoßen, die im Gehäuse die komplette Ansteuerung samt C520D und D348D enthält. Das Teil nennt sich MQE10 - da such ich auch mal altenativ noch nach einer Bezugsquelle.

ciao Maris ...
33 - LED Dimmen - was wird benötigt? -- LED Dimmen - was wird benötigt?
Ein Beispiel aus der Bucht: Art. Nr. 271196411523
Diese KSQ ist steuerbar bis 900mA. Es gibt auch andere für weniger. Dazu mußt du aber wissen, was in deiner LED-Kette verbaut ist.
Gesteuert wird die KSQ mit einer Spannung oder mit einem Poti oder mit PWM, was aber etwas mehr Aufwand bedeutet.

Gruß
Bernd ...
34 - Temperatur mit KTY81-222 berechnen ? -- Temperatur mit KTY81-222 berechnen ?

Zitat : LM317 mit 1250 ohm OUTPUT WiderstandSchön ist es nicht, den nur mit 1mA zu betreiben.

Hier mal eine einfache KQS, allerdings für 100µA, aber die Umdimensionierung ist ja denkbar einfach
PT1000 steht halt noch vom alten Projekt dran, sollte dich aber auch nicht weiter irritieren.



Offtopic :
Zitat : DS18s20 http://asset-7.soup.io/asset/7122/8122_7e02.jpeg SCNR





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  5 Mai 2014 22:05 ]...
35 - Sunricher / Empfänger / Konstantstromquelle -- Sunricher / Empfänger / Konstantstromquelle
Ich suche eine Bezugsquelle für einen Funkempfänger der Firma Sunricher.

SR-1009F3 350mA KSQ
SR-1009F7 700mA KSQ


Link zu Sunricher

Danke!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 13 Apr 2014 23:30 ]...
36 - Wohnmobil-Elektrik -- Wohnmobil-Elektrik

Zitat : Die Batteriebänke sind denkbar weit voneinander entfernt ...
1,5mm2 nicht gerade ein riesiger Querschnitt ist, deshalb möchte ich den Ladestrom auf maximal 10 Ampere begrenzen.
Wie weit?
Bei 1,5mm2 und 10A kommt schnell einiges an Spannungsabfall zusammen.


Zitat : Außerdem bin ich auch nicht sicher, ob eine konstante Stromquelle notwendig ist Wozu sollte sie denn notwendig sein?


Zitat : , weil eventuell der Spannungswandler schon als konstante Stromquelle fungiert. Nein, der ...
37 - unbekannter Steckertyp -- unbekannter Steckertyp
Ich habe mir ein LED RGB-W Panel gekauft.

Der weiße Kanal wird mit einer KSQ betrieben. Als Steckertyp ist ein Hohlstecker eingesetzt, also kein Problem.

Haarig wirds bei RGB, dass mit 12V angesteuert wird.
Die Scherzkekse haben zwar den merkürdigen Stecker dranmontiert, jedoch keine Kupplung mitgeliefert. Noch besser ist die Aussage, dass es diese Kupplung nicht als Zubehör gibt.... Vollpfosten!


Das Panel selbst ist richtig cool und ein neues Spielzeug das über der Dusche montiert wird!
IP20 ist kein Problem da noch ein Milchglas als zweiten Diffusor (eigentlich nicht nötig) davor montiert wird.

...
38 - Bau einer Pflanzenlampe -- Bau einer Pflanzenlampe
Hallo,

ich habe vor eine Lampe zu bauen. Dafür habe ich folgendes besorgt:

LED's
10 x Deep Red High Power (3W; 2.2-2.6V; 750mA )
17 x Cree XLamp XP-E Red (1W-3W; 2.0-2.4V; 350mA-700mA)
4 x Cree XT-E Royal Blue (0,96 W; 2.75V; 350 mA-1500mA)
2 x CREE XB-D White (1,02 W; 2.9-3.5V;350-1000mA)

KSQ
3 x Anvilex 700 mA 30 V (http://shop.anvilex.de/index.php?route=product/product&product_id=184)
1 x Anvilex 700 mA 48 V (http://shop.anvilex.de/index.php?route=product/product&product_id=1944)

Die Lampe würde ich gern in drei verschiedene Phasen schalten können:

1. Phase:
4 x Deep Red
5 x Red
4 x Royal Blue
2 x White

2. Phase (hinzukommend)
8 x Red
2 x Deep Red

3. Phase (hinzukommend)
4 x Deep Red
4 x Red

Wie kann ich das realisieren? Dies ist mein erstes Projekt in der Richtung. Von daher kann ich leider kaum auf Wissen zurückgreifen. Habt ihr eventuell Tips? Vorallem frage ich mich, wie man die KSQ anschließt.

Vielen lieben Dank! ...
39 - LED DEckenfluter selbstbauen? -- LED DEckenfluter selbstbauen?

Offtopic :
Zitat : Ich hab mir gerade mal so einen 50W Strahler für den Garten gekauft. Da bin ich mal gespannt So einen habe ich auch. Ohne Sonnenbrille geht da gar nichts - die Dinger sind Sch###hell


Zitat : Ein seltsamerweise vorhandener Schutzleiter war nicht angeschlossen, nur angeklebt.Bei mir war der nicht mal geklebt. Sollte wohl mal sowas wie SKII werden, von wegen Vollplastik-KSQ. Von doppelter Isolierung kann aber keine Rede sein.

Aber mal zurück zum Thema. So ein Teil wird der TE wohl kaum meinen.


Zitat : ich bin handwerklich in der Lage die mechanischen Teile a...
40 - Ahnungsloser sucht Hilfe für Konstantstromquelle -- Ahnungsloser sucht Hilfe für Konstantstromquelle

Zitat : Wäre das für mein Problem nicht auch eine Möglichkeit, wenn die Spannung erst auf 12 oder 15V gebracht wird, bevor der Konstantstrom erzeugt wird? Nur, wenn die Last mehr als 5V benötigt.

In aller Kürze* sieht die Schaltung erst mal so aus



Zitat : Anmerkung zu den Bereichen der Spulenmessgeräte:
0-15V und 0-10mA Zeigen sie an. Entscheidend ist die Stromaufnahme/der Spannungsabfall oder kurz der Innenwiderstand des Messwerkes.
Wobei eine 15V Anzeige bei 5V natürlich etwas unpraktisch ist. Man kann es zwar u.U. auch auf 5V Vollausschlag skalieren**, dann muss aber immer umgerechnet werden.

*) Ohne Blockkondensatoren, Verpolungsschutz, Messgeräteanschluss... um dementsprechenden Anmerkungen zuvorzukommen

**) je nach dem, ob serienmä...
41 - Spannungsversorgung von 6 LED - leider nicht so einfach -- Spannungsversorgung von 6 LED - leider nicht so einfach
Hallo zusammen!

Es geht mal wieder um mein Modellböötchen. Ich habe mir kleine Untewasserspots gefertigt, in die ich je 6 3mm LED verpflanzt habe. Leider ist es im Gehäuse so eng, dass ich die LED nur parallel verdrahten kann. In Serie würde sicher auch gehen, aber eine einzelne Verdrahtung zum Anschluß je eines Widerstandes fehlt der Platz. Als Spannungsversorgung steht ein 12V Blei-Gel Akku zur Verfügung. KSQ habe ich ebenfalls massenweise. Aber parallel sollte man doch nicht an KSQ's anschließen, meine ich. Wie könnte ich es stattdessen machen?

Gruß
Christian ...
42 - LED Beleuchtung für ein Aquarium -- LED Beleuchtung für ein Aquarium
Hallo,

kurz zu meiner Person. Ich bin der Mario, 25 Jahre alt wohne in Heidelberg und mache im Moment den Techniker Fachrichtung Medizintechnik.

Seit kurzem betreibe ich das Hobby der Meerwasseraquaristik, allerdings bin ich absolut unzufrieden mit meiner Standartbeleuchtung und würde gerne eine DIY Beleuchtung einsetzen.

Im Endeffekt ist schon alles geplant und die Bauteile ausgesucht.
Allerdings würde ich gerne noch zur Sicherheit von ein oder zwei Profis das "go" bekommen.

Zur Schaltung selbst der Gleichrichter soll das Netzgerät darstellen (Mir ist kein Schaltzeichen für ein Netzgerät bekannt)
Zu der KSQ dasselbe ich weiß nicht ob es sich hierbei um das korrekte Schaltzeichen handelt, bitte nehmt es mir nicht übel


Netzgerät: http://www.ebay.de/itm/Meanwell-Sch.....c9ea2

KSQ:
43 - LED Deckenlampe dimmen -- LED Deckenlampe dimmen

Zitat : je 6 Stück in Reihe und ca. 5 dieser Reihenschaltungen parallel.Natürlich ohne Widerstand in den Strängen, was?
Wäre ja zu erwarten.


Zitat : Oder himmelt mir die Konstantstromquelle die eingeschalteten laufenden LED's?Wenn es eine KSQ wäre, bestände die Möglichkeit. Dies ist aber allem Anschein nach nur ein strombegrenztes Netzteil.

Es sollte möglich sein, Stränge abschalten zu können. Es kann aber auch sein, dass bei einer kleineren Last abschaltet oder sonst einen Mist macht.
Es ist auch möglich, dass bei geringerer Last die Ausgangssannung steigt, womit mehr Strom fließen würde. Die Ausgangsspannung bzw. den Strangstrom solltest du also besser kontrollieren.


...
44 - Osram G4 LED - Lampe geht nur kurz an -- Osram G4 LED - Lampe geht nur kurz an
Die LED-Leuchtmittel die ich bisher zerlegt habe hatten bisher immer einen Schottky-Gleichrichter drin und dahinter eine Konstantstromquelle mithilfe eines Schaltregler. So eine Schaltung hat mit DC keine Probleme.

Man kann testweise die Stromaufnahme an einem Labornetzteil messen. Wenn der Strom ab der Nennspannung wieder kleiner wird ist ein Schaltregler drin. Dann geht auch mehr als 12VDC. Hab hier einige 12VAC-LED-Leuchtmittel/-KSQ an meiner Mini-PV-Anlage mit "14VDC" hängen. ...
45 - Fragen rund um den PT1000 -- Fragen rund um den PT1000
Hallo,

ich möchte eine positive Temperatur bis ca. 300 Grad messen. Die Genauigkeit muss nicht hoch sein, +-2 Grad tun mir nicht weh.
Ausgewertet und verarbeitet soll das ganze von diesem Flyport-Modul werden:
http://space.openpicus.com/u/ftp/da.....g.pdf

Allzuviele praktikable und preiswerte Sensoren gibt es ja für diesen Temperaturbereich nicht, deswegen bin ich beim PT1000 gelandet.

Hier wird in der Schaltung der LM317 als KSQ missbraucht um den Sensor zu versorgen. Mit R 1250 Ohm kommen die 1mA für den Sensor raus (http://www.dieelektronikerseite.de/Tools/LM317.htm)
Funktioniert das so oder ist das als KSQ nicht brauchbar?

Was mir noch nicht klar ist wie die Referenzspannung des Moduls ins Spiel kommt. Im Datenbaltt steht "FLYPORT has a precise voltage reference for analog 2,048V: this is the max voltage readable by these pins"
Muss ich also mit der Referenzspannung in den LM317 um dann vom ADC den Wert zu erhalten mit dem ic...
46 - LED Spannungsversorgung. Klappt das so? -- LED Spannungsversorgung. Klappt das so?
Hallo!

Ich habe vor, einige LEDs zu einer Beleuchtung für ein Aquarium zusammen zu bastlen. Es handelt sich um 3W LEDs, 750ma max. drive, ca 3.5V.

Folgende Elektronik würde ich gerne verbauen:

1x Schaltnetzteil 48V (regulierbar 41 bis über 50V), 320W
9x Konstantstromquelle 700 mA

Pro KSQ sollen 11-12 LEDs angeschlossen werden (entsprechend ca. 30W).

Um Missverständnissen vorzubeugen; so soll betrieben werden: Netzteil --(parallel)--> 9x KSQ --(jeweils in reihe)--> 12x LED pro KSQ

Da ich bisher nur wenig Erfahrungen mit LED-Treibern habe, und das Ganze relativ Kostspielig wird, möchte ich um eure Hilfe bitten. Klappt das so, wie ich mir das vorstelle? Gibt es Verbesserungsvorschläge?

Bei der KSQ steht nichts v...
47 - Halogen effizient (in Reihe) schalten -- Halogen effizient (in Reihe) schalten

Zitat : Offroad GTI hat am 22 Jun 2013 16:06 geschrieben : Der Trafo kann bleiben (wenngleich er dann allerdings hoffnungslos überdimensioniert ist), nur brauchst du noch einen Gleichrichter.Bist du dir da sicher? Auf Amazon meint einer sogar die wären (per Funkdimmer) dimmbar.
Kenne es bei GU5.3 auch nur so, dass da immer ein Schottky-Gleichrichter vor der KSQ+LED ist. Ist das bei GU4 anders?


Mein Tipp: Kauf die 0,6W Funzeln nicht, kannst sonst direkt Kerzen nehmen.
Wenn es ähnlich hell wie die 10W Halogen sein soll müssen es mindestens 2W LED sein, besser mehr. ...
48 - Pflanzenlampe mit HighPower LEDs -- Pflanzenlampe mit HighPower LEDs
Ich würde es so aufbauen:
@700mA
Schalter 1 (KSQ 1): 9x Rot, 4x Blau, 2x Deep Red in Reihe
Schalter 2 (KSQ 2): 10x Rot in Reihe
Schalter 3 (KSQ 3): 3x Rot, 5x Blau in Reihe
Schalter 4 (KSQ 4): 8x Rot in Reihe

Stufe 4: Schalter 1
Stufe 3: Schalter 1 + 2
Stufe 2: Schalter 1 + 2 + 3
Stufe 1: Schalter 1 + 2 + 4 (Schalter 3 aus)

ist das sinnvoll?


auf der Herstellerseite der blauen LED steht:

V typ.: 2.75 V
V max.: 3.0 V
Reverse Voltage: 5 V ...
49 - Aus 13 V 100Ah sollen 5 V 500mA werden. Wie? Widerstand berechnen. -- Aus 13 V 100Ah sollen 5 V 500mA werden. Wie? Widerstand berechnen.
Es muß furchtbar schwierig sein, die selektive Schreibhemmung zu überwinden und die Bezeichnung der Lampe einzustellen.
LED mit 5V VF sind mir noch nicht begegnet, in der Lampe ist wahrscheinlich noch eine KSQ enthalten.

Onra ...
50 - Stromversorgung für LED-Reflektorlampen -- Stromversorgung für LED-Reflektorlampen

Zitat : (und ich kann sie parallel schalten, das macht dann auch nichts mehr)Doch, macht es. Aber wenn du die Teile auf Teufel komm raus schrotten willst, Bitte
Bei einer KSQ kannst du sie alle in Reihe schalten (vorausgesetzt, sie liefert genug Spannung), und das macht dann wirklich nichts.


Zitat : Wieso leuchten die an einer Konstanspannungsquelle heller?Die werden wohl keinen Vorwiderstand haben, weshalb eigentlich nur der Betrieb über eine KSQ in Frage kommt.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  6 Apr 2013 12:10 ]...
51 - Problem mit Mosfet Ansteuerung -- Problem mit Mosfet Ansteuerung

Zitat : Besteht noch Hoffnung wenn ich den Brückengleichrichter rauswerfe? Nein, auch dann lässt es die Topologie des ICs nicht so ohne weiteres* zu.


Zitat : Ich vermute mal, ich kann nicht einfach den Minuspol des Ausgangs auf Masse legenDa vermutest du richtig.


Zitat : ohne dass mir der IC abbrennt? Der IC brennt nicht ab, aber die LED.

*wie schon erwähnt wurde, brauchst du dafür einen isolierten FET-Treiber und natürlich auch eine isolierte Spannungsversorgung (bspw. DCDC Wandler) für selbigen.
Dürfte wohl einfacher, und billiger sein, wenn du einfach eine Widerstands-KSQ für die L...
52 - Wie Goldcaps "parallel" schalten? -- Wie Goldcaps "parallel" schalten?

Zitat : Sicher, einige LEDs (Gang) könnte man parallel schalten, aber eben nicht alle. Parallel sind sie doch schon. In Reihe sollten sie geschaltet werden, um die Stromaufnahme zu reduzieren. Und eien zusätzlichen Spannungsregler brauchst du auch nicht, wenn ein JFET als KSQ drin sitzt.


...
53 - umwandler 230v auf 110v für LED -- umwandler 230v auf 110v für LED
Was hast´n dir da für ne seltsame LED ausgesucht?

Da passt eine 350mA KSQ schon mal nicht dazu.


...
54 - LED Verhalten am Wiederstand -- LED Verhalten am Wiederstand

Zitat : 51 oder 60 Ohm WiederstandEs ist ein Widerstand (ohne ie)
Du kannst aber auch einfach einen 56R aus der E12 Reihe nehmen. So dramatisch sind 5mA mehr oder weniger nicht.


Zitat : Am besten also eine Stomquelle aber die ist bei mir aus platzgründen und 50 LED'S/PCB nicht drinn.
Eine KSQ wäre nicht schlecht, eine höhere Versorgungsspannung aber auch nicht.
Müssen es denn zwingend 5V sein?



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  1 Feb 2013 14:28 ]...
55 - LED Dimmen -- LED Dimmen
Also hab mich jetzt entschlossen das ganze so zu machen
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/unbenanntn4mbflejsv.png

funktioniert das so??? benutze
KSQ
PWM-Dimmer ...
56 - Stärkere LED´s mit "Relaisersatz" schalten -- Stärkere LED´s mit "Relaisersatz" schalten

Zitat : spuckt 2,95V und 12,75mA aus[...]eine rote LED 1,8V 16mA, orange LED 1,9V 16,5mA.
Wenn man mit diesen Werten, und unter der Annahme eines einfachen Vorwiderstandes, mal selbigen berechnet, ergeben sich in etwa identische Werte. Das lässt wiederum darauf schließen, dass in dem Teil keine fancy KSQ für die LEDs vorhanden ist. Sondern (höchstwahrscheinlich) nur ein Widerstand und ein Schalttransistor.

Ich hatte ja schon mal angesprochen, das Teil etwas auszumessen, was du jetzt auch mal machen solltest. Und zwar so (zuvor von der Versorgungsspannung trennen und die LED entfernen):
-Widerstand vom Anodenanschluss zum positiven Batterieanschluss messen
-Widerstand vom Kathodenanschluss zum negativen Batterieanschluss messen

Mit diesen Messwerten kann man dann hoffentlich auf eine Open Collector-Topologie des Ausgangs schließen. Dies würde es sehr einfach machen, einen stärkeren Transistor hinzuzufügen.


...
57 - erstes LED Lampen Projekt -- erstes LED Lampen Projekt
Hast du auch einen Link zum Controller?
Je nach Eigenverbrauch der KSQ kann die Spannung von 24V für die 7 LEDs in Reihe etwas knapp werden, d.h. das Netzteil muß vermutlich auf eine höhere Spannung eingestellt werden.
Dir ist aufgefallen, dass der Shop die LED löblicherweise mit den typischen Daten bewirbt und nicht mit den Maximalwerten?
Hast du die XP-E wirklich als Emitter oder ist der Link falsch?
Bei so viel Blau hätte ich anstatt der LED mit min 5000K warmweiße genommen, um den Rotanteil nicht zu weit absacken zu lassen.
Ist dein Kleber salzwasserfest?
Lötdraht ist normalerweise das Lötzinn, ich nehme an du meinst die Verbindungsdrähte zwischen den LED.


Onra ...
58 - Rundumleuchte - Ersatz mit high power LED(s), Idee? -- Rundumleuchte - Ersatz mit high power LED(s), Idee?
Ah sehr gut, dann habe ich ja ab 2.5V schon maximale Helligkeit :o)
Ich habe mir jetzt mal ein KSQ Modul und eine 3W LED bestellt um zu experimentieren...

Gibt es eine Möglichkeit bei Reihenschaltung von LEDs die einzelnen LEDs dann zu dimmen? Oder brauche ich hier tatsächlich soviele Treibermodule wie ich LEDs habe?
...
59 - Hilfe beianschluß ksq an aquariumcomputer -- Hilfe beianschluß ksq an aquariumcomputer
Hallo
habe 4 stück 100w ksq mit poti dimmer wiekann ich den jetzt auf den ghl aquariumcomputer(Teil hat eine 1-10V Schnittstelle ) anschließen
http://www.ebay.com/itm/Dimmerable-1...item2c68c13be3
...
60 - Ab wieviel Ampere besteht Brandgefahr? -- Ab wieviel Ampere besteht Brandgefahr?
Hallo,

folgende Frage beschäftigt mich, ich hoffe hier kann jemand eine qualifizierte Antwort geben

Ich habe hier eine LED-Leuchte entworfen, deren Konstantstromquelle die LED mit 1000mA (in dem Fall bei 15V) versorgt.

Die KSQ hat Einsteckklemmen, in die man das Kabel der LED und auch der Stromversorgung einsteckt. Nun frage ich mich: bei evtl. späterer Serienproduktion, was passiert wenn das Kabel mal nicht richtig (zu kurz abisoliert, Adern beschädigt oder ähnliches) in die Klemme gesteckt wurde.
Zu diesem Zweck habe ich mal einen extra Test gemacht, wo ich absichtlich nur eine einzige einzelne dünne Ader des Kabels hab stehen lassen, und habe diese mit Absicht lose und wackelig an eine weitere Ader 'gelehnt'.
Durch diesen dünnen und dürftigen Kontakt mussten dann die besagten 15W bzw. 1000mA hindurch. Zusätzlich hab ich noch ein dünnes Stückchen Papier an die 'Wackelstelle' gelegt.
Ich hatte eigentlich erwartet, dass sich das ganze erwärmt und das Papier vielleicht sogar braun wird oder gar brennt.
Aber was passierte nach mehreren Stunden munterer Laufzeit der LED? Nichts. Die Adern um den Kontakt herum blieben völlig kalt, der Papierfetzen blieb entsprechend völlig unbeeindruckt.

Ich frage mich daher, wie das sein kann. Reic...
61 - Problem mit Mosfet in der KSQ -- Problem mit Mosfet in der KSQ

Zitat : Rds(on)= Vgs=10V, 1,5A Was soll das für eine Angabe sein?


Zitat : Mosfet: Welcher Typ? Obwohl das eigentlich nicht so wichtig ist. Derartige Stromregler können mit so gut wie jedem MOSFET aufgebaut werden.


Zitat : Ich kann leider nur Ugs bis ca. 4,30V einstellenPer Hand, oder wie? Falls ja, kann das nicht viel werden - vor allem keine Konstantstromquelle und schon gar keine präzise...
Solche KSQ werden mit einem OPV aufgebaut, welcher das Gate des Transistors ansteuert. Der Strom wird über ein...
62 - LED mit zu hoher Spannung betreiben? -- LED mit zu hoher Spannung betreiben?

Zitat : Ich würde einen Festspannungsregler nehmen (Bausatz liegt beim blauen Klaus bei ca. 5€) Viel zu aufwändig.
Für derartige Fälle kann man sich sehr einfach eine Konstantstromquelle für die LED bauen. Es wird dafür nur ein Widerstand und ein JFET benötigt.



Bei nur 3V wird zwar noch nicht der volle Strom* erreicht, es reicht aber, um die LED zum leuchten zu bringen.

*) etwa 5mA

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  8 Sep 2012 12:37 ]...
63 - LED Stromregelung mit LM371 zu heiß -- LED Stromregelung mit LM371 zu heiß
Ich bin ein grosser Fan von Effizienz und baue darum grundsätzlich keine Konstantstromquellen mit LM317 mehr. Eine gute und günstige Alternative ist mir unter dem Namen Instructables-KSQ bekannt (weil die ursprüngliche Version von instructables.com stammt). Eine Abwandlung von dieser regelt bereits ab einer Spannungsdifferenz von deutlich weniger als 0.5 V und ist hier zu finden (Thread noch weiter lesen, da sind noch viele Erklärungen und ein paar kleine Änderungen). Damit kannst du dann problemlos mit einem 12V Netzteil arbeiten. Optimal wäre eins, dessen Spannung noch angepasst werden kann um die Verlustleistung weiter zu senken. ...
64 - Abwärts-Schaltregler mit LT1373 -- Abwärts-Schaltregler mit LT1373

Zitat : 3xLiPo (also zwischen 3*3V=9v bis 3x4.2=12.6V) runter auf (möglichst nahe) 0V bis ~2V unter die Eingangsspannung regeln könnenDieser kann das: LTC3600

Der hat als Referenz eine 50µA KSQ. Damit kann er praktisch bis 0V reglen.

...
65 - Konstantstromquelle für Akkulader. -- Konstantstromquelle für Akkulader.

Zitat : ein Akkuladegerät [...] weil die Dioden im inneren nur 1A aushalten
[...]
netzteil liefert 9V AC 1000mA aber im Ladevorgang haben mein Ausbilder und ich einen Strom von 1,6A gemessen Mit Netzteil meinst du jetzt das Akkuladegerät, oder wie?
Womit habt ihr den Strom gemessen?


Zitat : bitte so klein wie möglich das ich es in meinen Gehäuse unterkriegeJa ne, is klar...

Davon abgesehen: Wundert sich hier keiner, dass in ein bestehendes Ladegerät noch eine KSQ integriert werden soll
Was wird wohl der Regler im Ladegerät dazu sagen?
...
66 - LED-Fluter aus Fernost ohne angeschlossenen Schutzleiter -- LED-Fluter aus Fernost ohne angeschlossenen Schutzleiter
Ja, bei der Artikelversand-Geschichte muss man aufpassen wie sonst was - habe auch schon Artikel mit Standort "Frankfurt" bestellt, die dann direkt aus CN kamen. Sieht man aber meist auch an der Versanddauer. Bei dem Angebot stand 2-3 Tage und nach nicht mal zwei Tagen war das Ding bei mir.

Was ich mir im Übrigen nicht erklären kann, ist die Tatsache, dass ich zwischen dem Gehäuse des Scheinwerfers und dem gebäudeseitigen PE mit dem Multimeter im Auslieferungszustand 22V AC gemessen habe. Selbst wenn sekundärseitig von der KSQ irgendein Schluss aufs Gehäuse wäre (evtl. liegt der Minuspol ja an nem Kühlblech der LED an), könnte ich da eine Spannung gegen PE messen? Gut, galvanisch getrennt ist das Ding ja wohl nicht, aber trotzdem will mir das irgendwie nicht so richtig einleuchten. ...
67 - Passt die IKEA LED Lampe zum Akku? -- Passt die IKEA LED Lampe zum Akku?
Wenn Du nach dem 7805 noch zwei Dioden in Reihe schaltest, falllen daran noch ca 0,7V pro Diode ab - das sind dann noch ca.3,6V an der KSQ. Die meiste Leistung wird also schon vor der KSQ an dem 7805 und den Dioden verbraten.

Gruß Killer ...
68 - IKEA LED-Spot an 12V -- IKEA LED-Spot an 12V

Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 10 Apr 2012 19:21 geschrieben :
nimm eine Konstantstromquelle, Bei LED ist der Strom maßgebend nicht die Spannung.

Hallo Bernd,

du bist mal wieder der Schnellste gewesen... Also KSQ mit 0,75A und gut!?
Ich würde das gerne per Luftverdrahtung lösen. Oder muß da noch zwingend was mit dran? Spannungsversorgung aus Blei(-Gel)-Akku.
Aber ansich sind die ja schon fix und fertig aufgebaut.

Als Leselampe wirds wohl reichen.

Gruß
Chris ...
69 - 6 x LM317 Schaltungen an einem Poti - möglich ? -- 6 x LM317 Schaltungen an einem Poti - möglich ?
Meine Vermutung wie die Messung ausfallen wird ist folgende:
Bis ca 5V tut sich gar nix. Von 5 bis ca 8V findet ein "Dimmbereich" statt.
Und von ca 8V - 15V ändert sich nix mehr.
Der Grund ist folgender:
Eine der LED hat einen Arbeitsspannung von etwa 3 - 3,2V
Der Einfachheit Halber werden bei diesen Lampen Je zwei LED in Serie geschaltet und die wiederum parallel zueinander so dass sich eine Arbeitsspannung von ungefähr 6 - 6,5V ergibt. Die zu den genannten 8V fehlende Spannung geht an der im Lampensockel integrierten Konstantstromquelle(KSQ) verloren.
Diese KSQs enthalten aber dafür meist einen Steuerbaustein über den man diese einfach per PWM Dimmen kann was aber leider in Deinem Fall nicht viel bringt, da Du erstens keine PWM hast und zweitens die Lampen dazu aufschrauben müsstest.

powersupply

Edit: In den Sockeln dürfte eine solche Platine wie auf den Fotos abgebildet eingebaut sein.
http://kaidomain.com/product/details.S009687

[ Diese Nachricht wurde geändert von: powersupply am 12 Mär 2012  8:32 ]...
70 - LED Stromversorgung -- LED Stromversorgung
hab jetzt noch etwas gesucht, würden 3 LEDs parallel an dieser KSQ passen?
http://www.pcb-components.de/index......id=64 ...
71 - Hilfe bei Überspannung an KFZ Scheinwerfer -- Hilfe bei Überspannung an KFZ Scheinwerfer

Offtopic : Idee: Die Funzel mit einer KSQ betreiben Wäre jedenfalls Lampenschonend
Gruß Killer ...
72 - ICs oder Transistoren ? -- ICs oder Transistoren ?
nix gegen der Seite aber englisch ist nicht mein ding.

Ja ich hab das auch schon ausgerechnet und mich gewundert wo die 760 lm und die 360min leutdauer herkommen sollen.
Soweit ich weiß dürfen li-ion Akkus nicht überladen und auch nicht Tiefentladen werden. dess weiteren darf das Akku nicht über 4,2V geladen werden.

Desswegen werde ich genau prüfen ob das Ladegerät richtig funktioniert.

In der Lampe müsste auch eine KSQ und ein Tiefentladeschutz eigebaut sein auch dies werde ich prüfen oder prüfen lassen.

Ein Bekannter hatt dieses Akku und er hatt es mal gemessen. Die Leistung stimmt erstaunlicher weise. Er hatt bei seiner Arbeit ein Akku messgerät das alle Akkus genau Messen kann. Laut Messergebniss hatt das Akku nach 5 auf/ endladevorgänge eine Kapatzität von 3164 mAh

mfg ...
73 - Kleinen leistungstarken Dimmer selber bauen. -- Kleinen leistungstarken Dimmer selber bauen.
was muss ich machen damit mir die Led´s nicht flöten gehen ?
söllte ich vor jedem led paar einen widerstand setzen und/oder eine KSQ verbauen? ...
74 - Konstantstromquelle für 10W-Led -- Konstantstromquelle für 10W-Led
Hier gibt es eine KSQ mit einem Schaltregler: Link

...
75 - 16 Ampere einer Autobatterie entnehmen -- 16 Ampere einer Autobatterie entnehmen

Zitat : Das mit dem PC-Netzteil hört sich gar nicht so schlecht an. Ist aber kein Stromregler.

Was du anscheinend willst, ist eine Konstantstromquelle. Falls ein konstanter Strom überhaupt benötigt wird.

Hier im Forum solltest du auch einiges zum Thema KSQ finden ...
76 - Z-Diode platzieren -- Z-Diode platzieren
Ich habe hier mal eine Schaltung vorbereitet.
Es ist etwas mehr geworden, als nur eine Z-Diode. Außerdem benötigst du noch eine negative Betriebsspannung für die OPVs, weil du sonst nicht bis 0A regeln kannst.


MfG Mathias ...
77 - LED Konstantstromquelle Schaltung gesucht -- LED Konstantstromquelle Schaltung gesucht
Achso.

Ich bekomme jetzt (leider ) keine Prozente wenn ich noch mehr drüber schreib, aber die Kamera müsste dann schon sehr schnell sein. Denn der dort drauf verbaute Schaltregler (PT4115) schaltet mit bis zu 1MHz. Und selbst dann ist es kein schalten zwischen 0 und 100%, sondern der LED-Strom schwankt durch die dort verbaute Induktivität nur um ca. +-10% um den eingestellten Wert. Man kann sogar noch einen Kondensator parallel zu den LEDs schalten, um den Ripple weiter zu reduzieren (z. B. mit 1µF auf ein Drittel).
Zusätzlich gibt's einen Dim-Eingang (dazu muss man allerdings direkt an einen Pin des SMD-ICs löten), bei dem mit bis zu 20kHz moduliert werden kann. Laut Oszi-Ausdruck im Datenblatt braucht es nur 2µs bis der Regler dann im Regler-Betrieb ist. Man kann auch "analog", also z. B. einfach mit Poti dimmen. Vielleicht ist das ja sogar für irgendwas praktisch.

Warum ich soviel drüber schreibe? Weil das Ding, was LED-Treiber betrifft, fast die eierlegende Wollmilchsau ist. Effizient, "mod"-bar, dim-bar (z. B. mit µC), hohe Leistung und preislich, insbesondere wenn man noch arbeitsaufwand miteinrechnet, unschlagbar.
Ich wäre jedenfalls froh gewesen, wenn ich den früher gefunden hätt...
78 - stromstabiles, leichtes Netzgerät -- stromstabiles, leichtes Netzgerät
Ich habe jetzt auf die Schnelle kein Anschlussbild der Aluplatine gefunden (hast du einen Link?), gehe aber von einzel herausgeführten Pins der LED aus.
Wenn dein Trafo-NT 24 bis 30V Gleichspannung liefert, kannst du bei 6 LEDs in Reihe noch fertige Konstantstromquellen für max 1A mit z.B. ZXLD1360 o.ä. benutzen. Für die Grünen dann eben 2 KSQ. Meistens ist dort auch ein Steuereingang vorhanden für analog, PWM oder beides.
Etwas höhere Spannungen dann mit z.B. LM3409.
Fast alle LED-Verkäufer bieten auch derartige KSQ an.


Onra ...
79 - Suche Schaltplan - elektronischer Taster für Taschenlampe -- Suche Schaltplan - elektronischer Taster für Taschenlampe
Hallo

Schau Dich mal bei dealextreme um.
Dann wird sich Selbstbau für eine Taschenlampe erübrigen.
So klein Wei Du das möchtest bekommst Du die KSQ nicht selbst gebaut.

powersupply

[ Diese Nachricht wurde geändert von: powersupply am  1 Jul 2011  8:50 ]...
80 - Offset bei OPV/FET-Konstantstromquelle -- Offset bei OPV/FET-Konstantstromquelle
Hallo,

ich möchte eine einfache KSQ aufbauen, die mit einer Spannung von 0...10V gesteuert wird.
Ich hab die Schaltung mit PSpice simuliert, funktioniert auch soweit. Was aber stört, ist der Offset, der dafür sorgt, dass bei U_e=0V bereits einige mA durch die Last fließen. Das würde ich gerne unterdrücken (und zunächst mal verstehen...)
Am Ausgang des OPV liegen dabei 2,9V an, die Offsetspannung laut Datenblatt dürfte aber nur einige mV betragen.
...
81 - Zeitlich stabile Steuerung für High Power LEDs (ohne PWM) -- Zeitlich stabile Steuerung für High Power LEDs (ohne PWM)
Erstmal vielen Dank für die Ansätze!

Ich hab mir das Thema Konstantstromquelle mit OPV als Spannungsfolger, FET und Shuntwiderstand mal genauer angeschaut und finde es ganz vielversprechend.
Kommt mit relativ wenigen/günstigen Bauteilen aus (ich muss ja ca. 100 LEDs einzeln ansteuern) und der Strom lässt sich linear steuern.
In den meisten Online-Abhandlungen zu dem Thema wird allerdings ein Transistor (bzw. Darlingtonstufe) anstatt des FET verwendet (z.B. hier).
Zumindest in der Minimalbeschatung scheint die Schaltung mit FET zum Schwingen zu neigen, was zusätzliche R und C nötig macht und somit den Aufwand wieder erhöht.
Was wäre denn der Nachteil einer Darlingtonstufe ggü. eines FET?


Noch etwas zur Ansteuerung der KSQ:
Da ich sehr viele Kanäle ansteuern muss, werde ich wohl eine Fertiglösung nehmen, und zwar 0...10V aus einem DMX-Demultiplexer, den ich per Software ansteuern kann. Ich hoffe die Steuerspannung ist stabil genug, ansonsten muss diese noch stabilisiert/geglättet werde. Das werde ich mir aber nächste Woche genauer anschauen. ...
82 - Überstromsicherung für Akku auf Platine -- Überstromsicherung für Akku auf Platine
Bilder sind gelandet.

Ja schreib doch mal was zu den Akkus (Spannung,Kapazität), wie lange sollen LEDn mit einer "Tankladung" funzeln, wie hell (Notfunzel oder Flutlicht), wo, .... oder z.B. welcher LED-Typ (Strom) ...

Wenn das alles auf einer Platine aufgebaut ist, warum hast Du dann Angst vor einem Kurzschluss?

Verschiedene Akkuspannungen könnte man mit verschiedenen Steckern anschließen, somit ist falscher Anschluß (falsche Spannung) ausgeschlossen und wenn eine Diode durchlegiert, geht entweder nur die nicht oder die zweite geht dann auch noch kaputt.
Das sieht man ja und der Imax ist ja durch den Vorwiderstand begrenzt. Der Akku geht davon normal nicht kaputt, er wird nur schneller entladen.

Dieser Aufwand wäre mit einer KSQ nicht nötig.

Wichtiger für ein langes und glückliches Akkuleben wäre wohl eher ein Unterspannungsüberwachung/abschaltung.

Gruß Killer ...
83 - Fenster indirekt beleuchten -- Fenster indirekt beleuchten
Du brauchst eigentlich nur eine KSQ, (wenn die Eingangsspannung hoch genug ist), dann kannst du die LEDs alle in Reihe schalten, siehe Fried... äääh Kirchhoffsche Gesetze. ...
84 - Solarleuchte im Selbstbau -- Solarleuchte im Selbstbau
Hallo Zusammen,

hab schon einige Foren im Internet durchstöbert, aber leider keine Antwort auf meine Frage bekommen.

Brauche unbedingt Euren fachlichen Rat.

Möchte mir gerne eine Solarleuchte bauen.

Hab deshalb folgende Bauteile zusammmen gestellt.

Solarzellen bei Conrad:
Nennspannung 5V, Nennstrom 81mA
4 Stück x 81mA = 324mA
Best.-Nr.: 191321 - 62

Akku bei Conrad:
1,2V, 4000mAh
3 Stück x 1,2V = 3,6V
Best.-Nr.: 255003 - 62

Fotowiderstand bei Conrad:
Best.-Nr.: 145475 - 62

LED CREE MC-E auf Star-Platine (parallel):
Lumen: 430lm für alle Chips?
mA typ.: 350 mA je Chip?
V typ.: 3,2 V je Chip?

http://www.led-tech.de/de/High-Powe......html

KSQ PowerLine LED:
85 - Pin-Missbrauch bei Stromregler-IC um zu Dimmen -- Pin-Missbrauch bei Stromregler-IC um zu Dimmen
Ich habe eine Konstantstromquelle mit einem SD42522 IC darauf (1A High Power LED Driver With 6~36V Input, Datenblatt). Die Regelung funktioniert ohne Probleme, nur würde ich gerne zusätzlich Dimmen. Dafür gibt es eigentlich den SD42524, der einen zusätzlichen PWM-Eingang hat, aber der ist leider nicht drauf und ich wüsste auch nicht wie man an den ran kommen könnte (sonst könnte ich einfach den SD42522 auf der Platine durch einen SD42524 ersetzen; selbes Package selbe Pin-Belegung nur eben mit zusätzlichem PWM-Eingang).


Da letzteres sehr unwahrscheinlich ist, eine andere Frage. Der IC hat einen COMP-Ausgang, der über Kondensator gegen Masse geschalten ist (siehe Blockdiagramm bzw. Typical Circuit unten). Meint ihr, ich könnte an dem Pin eine Spannung anlegen, um zu Dimmen?
Je nachdem, wie "wörtlich" das Blockdiagramm zu nehmen ist, arbeitet man da natürlich gegen den Ausgang des Current-Sense-Verstärkers und ich möchte meine Testobjekte nicht gleich schrotten.


PS: warum ich diese KSQ überhaupt habe? Die kostet fertig aufgebaut weniger als mich sonst alleine die Teile darauf kosten (Induktivität, Shottky-Dioden...
86 - Aluminium-Profil als 3W-LED-Kühlkörper? -- Aluminium-Profil als 3W-LED-Kühlkörper?
Inzwischen habe ich solche Profile auch schon für unter 10€/m gesehen (bei Ebay, würde allerdings noch Versand dazukommen). Mal schauen ob's in Baumärkten in der Nähe auch was auf dem Niveau gibt.

Ein Problem, das sich aber sehe: die 40x40 Profile sind schon etwas klein. Bei größeren (schon ab 45x45) ist aber das Loch in der Mitte so groß, dass die LED-Stern-Platine nur mehr mit ihrem Rand aufliegen würde und genau in der Mitte, wo die LED drauf klebt, ist dann kein Alu drunter (ich hoffe zumindest, dass das bei den kleinen Profilen kein Problem wäre).


Zitat :
perl hat am 11 Jan 2011 02:34 geschrieben :
Wie ich deinem Beitrag entnehme, handelt es sich ja nicht um 3W, sondern um 60W elektrische Leistung ...
Da muß man evtl auch mit einem Wärmestau rechnen.


Die LEDs werden einzeln verbaut, jede auf eigenem Kühlkörper (falls du dich an den anderen Thread erinners...
87 - Lange Kabel bei getakteter KSQ (1A@500kHz) ein Problem? -- Lange Kabel bei getakteter KSQ (1A@500kHz) ein Problem?
Für eine Beleuchtung möchte ich ca. 10 3W-LEDs verbauen. Ich werde wohl zu einer fertigen getakteten Konstant-Strom-Quelle greifen, da es von denen eine riesen Auswahl gibt. Sogern ich sie selber bauen würde, aber an den Preis kommt man selbst einfach nicht ran, sofern man überhaupt einmal an die Teile kommt (z. B. einen LM3404 oder MIC3203).

Ich werde wahrscheinlich nur eine, evt. 2 KSQs brauchen, da die bis zu 40V Eingangspannung vertragen und damit 10 LEDs in Serie kein Problem sein sollten. Die LEDs werden kreisförmig in Serie verlegt, wobei zwischen je 2 LEDs ca. 1m Kabel sein dürfte, in Summe also ein Ring von 10m Länge. Die meisten KSQs haben eine Takt-Frequenz bis zu 1MHz. Größenordnungsmäßig gehe ich bei mir jetzt einmal von 750mA-1000mA bei 500kHz-1000kHz aus.

Meine Frage jetzt dazu: Kann diese Kabellänge schon ein Problem für die KSQ werden (z. B. dadurch, dass die Induktivität der Leitung bei dieser Länge nicht mehr vernachlässigbar ist)?
Wie sieht es mit Störsignalen aus? Ich selbst hör zwar weder Radio noch schaue ich fern, aber ich möchte nicht, dass plötzlich mal der Peilwagen in der Einfahrt steht.

Vielen Dank! ...
88 - Einstellbare Konstanstromquelle -- Einstellbare Konstanstromquelle
Jedes Watt Verlustleitung in einem Gehäuse muß mühsam nach Außen transportiert werden, deshalb sollte ein Linearregler nur 2. Wahl sein.
Besorg dir für ein paar Euro eine Konstantstromquelle mit z.B. ZXLD1350 oder 1360. Das sind Schaltregler als Konstantstromquellen, die auch oft über einen Steuereingang verfügen. Sowas zum Beispiel auf die Schnelle: http://www.conrad.de/ce/de/product/.....=005, geht aber bestimmt auch preiswerter.
Das Datenblatt: http://www.diodes.com/datasheets/ZXLD1360.pdf
NatSemi, ON und andere haben Entsprechendes und die Datenblattschaltung aufzubauen ist kein Hexenwerk. Die Steuerspannung kannst du mit einem Spannungsteiler und Begrenzung aus den 24V gewinnen.
Nebenbei hast du noch einen EMV-Lerneffekt

Onra ...
89 - Helle Beleuchtung für Rodel -- Helle Beleuchtung für Rodel

Zitat : Ich sehe das doch richtig, dass ich keinen weiteren Regler und keine weitere Elektronik brauche? Batterien zusammenbauen, Ein / Ausschalter anbringen, Steckverbindung anbringen um Batterie und Akku trennen zu können... fertig. Ja?

Nein, das siehst du falsch. Für Hochleistungsleds an einem Akku muss noch eine KSQ (Konstantstromquelle) dazwischen (Vorwiderstände würden theoretisch auch gehen, ist aber nicht wirklich Sinnvoll).
Die verlinkte Platine ist sicher ziemlich schwierig zu kühlen. In einem geeigneten Gehäuse und an einem Rodel (wird nur bei tiefen Temperaturen benuzt) sollte das aber schon gehen. Die beste Lösung wäre natürlich eine Temperaturüberwachung, die die Leds bei zu hoher Temp. dimmt.

Zu den Akkus: ein AA Akku hat etwa 2 Ah, 8 davon in Serie ergibt eine Spannung von 9.6 V. Da die Leds mindestens 12.8 V benötigen, musst du dann mit einer Step-Up KSQ arbeiten.
Zur Laufzeit: 9.6 V * 2 Ah sind 19.2 Wh. Die Leds mit 350 mA betrieben, benötigen ca. 4.5 W pro Strang. Mit einem Treiberwirkungsgrad von 80% sind das da...
90 - LED Stromregelung / Limitierung, wie aufbauen? -- LED Stromregelung / Limitierung, wie aufbauen?
Hallo,

ja klingt wohl etwas deppert, ich wollte von einem Ebay Händler die besagten LEDs bestellen, und mehr Infos gab es da nicht...

Habe mich aber zwischenzwitlich umentschieden, und eine P7 mit passender KSQ von einem deutschen Händler bestellt.
Ein System mit einer LED ist erst mal einfacher zu bauen, und ich kann damit etwas Erfahrung sammeln und die Beleuchtungsstärke anhand der hierzu bekannten Parameter besser abschätzen.

Ziel ist halt mir einen "Flächenstrahler" zu bauen, darum möchte ich auch möglichst auf eine zusätzliche Optik verzichten.
Mein Wunsch ist es eine Fläche von etwa 2-3m in etwa gleichem Abstand möglichst homogen auszuleuchten.

Sobald ich das Resultat der P7 sehe, kann ich weiter über folgende Aufbauten nachdenken.

Gruß Joe ...
91 - Suche Datenblätter zu zwei Laserdioden -- Suche Datenblätter zu zwei Laserdioden
Hab noch nichts gemacht, die Laserdioden liegen noch auf dem Tisch herum...
Die Dioden sterben aber doch an Überhitzung, oder habe ich das falsch verstanden?
Ich weiß nicht, ob die LDs Monitordioden enthalten, jedenfalls waren bei beiden nur zwei Beinchen angeschlossen, die Schaltung vom A-Freak bringts daher nicht.
Macht nichts, ich hab bisher mit ner 317-KSQ recht gute Ergebnisse erzielt
Eine Optik ist noch nicht montiert
...
92 - LED-DOT Matrix 7x5 -- LED-DOT Matrix 7x5
Aaalso: wenn man die 16 Spalten durchläuft und bei jeder aktiven Spalte das Bitmuster an die Zeilen anlegt (-> 16 Bit), dann sind es nur 16*1 Takte und im Endeffekt mit 25 Bildern/s nur 400Hz.

Wählt man als Datenquelle für die Zeilentreiber z.B. ein SIPO-Schiebregister, dann hat Bernd Recht, der Schiebetakt muss dann 16mal höher sein, um dennoch das Bild mit 25Hz aktualisieren zu können.


@schimpl
Der LED-Strom wird fest eingestellt (entweder KSQ oder Vorwiderstand). Es muss durch die ansteuernde Schaltung sichergestellt werden, dass der Strom nicht länger als im Datenblatt angegeben fließen kann. Zur Not nimmt man dazu die Haudraufmethode mit nem Nonoflop und nem stärkeren MOSFET, der alles abschaltet, wenn die ansteuernde Schaltung keine Schaltimpulse mehr liefert (z.B. wegen eines Programmabsturzes).

Willst du die Helligkeit ändern, ohne etwas an der Schaltung zu machen, kannst du zusätzlich noch eine PWM implementieren. Man kann z.B. den duty-cycle von 1/16 auf 1/32 verkleinern und schon wird das Display dunkler (weeesentlich dunkler ). Im Programm kann man dieses Verhältnis sehr präzise einstellen.

Ich habe mal ein Display mit normalen Siebensegmentanzeigen im Multiplexbetrieb aufge...
93 - Wie stirbt eine Leuchtdiode? -- Wie stirbt eine Leuchtdiode?
Hallo

wäre nicht eine KSQ sinnvoll?

Ich betreibe seit Jahren (etwa sechs Jahre Dauerlicht) LEDn an Gleichspannung, die zwischen 10 und 15V schwankt, mit einer simplen KSQ aus zwei Transistoren und zwei Widerständen.

Der Strom beträgt etwa 18mA.

Zusammen mit perls Vorschlag mit der Zenerdiode gewährleistet das immer annähernd gleichen Strom, egal ob neun oder zehn leuchten. ...
94 - Treiber (KSQ) löt-pin ab -- KSQ Treiber Treiber (KSQ)
Geräteart : Sonstige
Defekt : Treiber (KSQ) löt-pin ab
Hersteller : KSQ Treiber
Gerätetyp : Treiber (KSQ)
______________________

Hallo Leute

ich habe einen Treiber(KSQ) bei löten beschädigt als ich ne diode ablöten wollte, und meine frage ist ob ich sie wieder iwi reparieren kann oder soo? im bild könnt ir sehen was ich abgerissen habBild eingefügt ...
95 - Eingangs-Koppelrelais für Siemens Logo! 230 RC -- Eingangs-Koppelrelais für Siemens Logo! 230 RC
Es gibt für 20 Cent Opto-Triacs, mit und ohne Nullspannungsdetektor.

Typen: MOC304n, wobei n für eine Zahl steht.


Für so was gehört sich ein vernünftiger Abstand zur Gewährleistung einer sicheren Trennung bis einige Tausend Volt zwischen Steuer- und Lastkreis! Sei dir der Gefahr bewusst.

Die genannten Typen schalten ohne zusätzlichen Triac locker deine paar Milliampere.

Angesteuert werden die LED darin herkömmlich mit Vorwiderstand (Datenblatt!) oder mit KSQ, wenn man einen bestimmten Spannungsbereich abdecken will (z.B. 30V - 5V o.ä.).

...
96 - Gesucht: Schalttransistor -- Gesucht: Schalttransistor
Hoi,

Habe noch nicht ganz verstanden, wie die KSQ mit dem BUZ11 funktionieren soll. Einfach eine gewisse niedrige Gate-Source-Spannung anlegen und mit dem Multimeter nachmessen, wann der richtige Drain-Source-Strom fließt?
Verändert sich der Strom dann nicht, wenn der FET seine Temperatur ändert?


Gruß, Bartho ...
97 - Frage zur Schaltung eines Sound-to-Light Moduls -- Frage zur Schaltung eines Sound-to-Light Moduls
Guten Abend,

ich möchte dieses Sound-to-Light Modul nachbauen, jedoch möchte ich es mit High Power LEDs betreiben.

Bild eingefügt

Die Frage lautet jetzt:
Kann ich an die Schaltung nen MOSFET anschließen, daran ne PWM fähige KSQ und dann die HP-Leds?

Wenn ich mich nicht irre, erfolgt die Empfindlichkeitseinstellung dadurch, dass der Transistor nicht voll durschaltet. Die Dimmung erfolgt dann durch PWM, oder?
Stimmen diese Überlegungen?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: intelfan am 29 Okt 2009 23:43 ]...
98 - Tauchlampe mit 10W LED -- Tauchlampe mit 10W LED
Hi Leute,
ich hab neulich schonmal was zu meinem Projekt geschrieben, nun wird das ganze etwas konkreter - ich hab das gerade in CAD aufgerissen und würde gerne mal eure meinung dazu hören, da ich in Elektronik nicht so der fitteste bin. Das Gehäuse selbst habe ich fertig gekauft, es ist Druckdicht, hat einen Magnetschalter im Tank eingebaut und wartet nur noch drauf, bespielt zu werden :-))
Noch n paar Anmerkungen sowie Fragen an Euch (F:...) zu dem Projekt:
Es soll eine Tauchlampe werden Akku, Relais, KSQ kommt alles in den Tank - zwischen Lampenkopf, in dem nur die LED ist (mit entsprechender wärmeleitender Verbindung zum Metallgehäuse des Kopfes sowie eine Optik um den Lichtstrahl auf ca. 20° zu Focussieren) und dem Tank ist ein ca. 1m Langes 2x0,75mm² Ölflex Kabel ( F:I muss ich das wegen dem Widerstand berücksichtigen?)
Da es kein 7,2 V Relais auf dieser erde gibt, brauche ich dazu einen Vorwiderstand, wenn ich ein 5V Relais nehme - ich hab ein bischen Rumgerechnet und kam zu dem schluss, dass ich einen 180 Ohm Vorwiderstand brauche F:II ist das korrekt?
Gerne würde ich die geschichte mit einer Schmelzsicherung absichern, dass, im falle eines Kurzschlusses keine Akkus um meine Ohren fliegen - ich dachte an 4...
99 - helle LEDs. Welche sind die Richtigen -- helle LEDs. Welche sind die Richtigen

Zitat : Gibt es auch, nennt sich Pulsweitenmodulation (PWM). Damit lässt sich ein besserer Wirkungsgrad erzielen als mit einem reinen Vorwiderstand.
1. Wieso sollte eine Led durch PWM effizienter werden? PWM braucht man um Leds linear zu dimmen
2. Hat PWM rein gar nichts mit Vorwiderstand zu tun. Man kann eine Led z.B. mit Vorwiderstand und PWM-Dimmer betreiben, oder mit einer (linearen)KSQ(Konstantstromquelle) und PWM-Dimmer...(getaktete KSQ kann man nicht einfach an einen PWM-Dimmer anschliessen)

@Threadstarter:

So wie ich dich verstanden habe, muss man die Leds sehen...aus verschiedenen Richtungen? Oder nur von Vorne? 5mm Leds haben meistens einen sehr engen Abstrahlwinkel (d.h. man sieht sie nur von Vorne), wenn man deine Leds auch von der Seite sehen können muss, wären Superflux-Leds oder ev. sogar HP-Leds von Vorteil...

Nur mit der mcd-Angabe kann man ziemlich wenig über die tatsächliche Helligkeit aussagen! Die ist nämlich vom Abstrahlwinkel abhängig (je kleiner der Winkel, desto mehr mcd) ...
100 - PWM mit max. 500Hz Grundschwingung über 1.5m übertragen -- PWM mit max. 500Hz Grundschwingung über 1.5m übertragen
Hallo Perl,
Danke für deine Antwort! Ich denke auch, dass dies funktionieren würde. Wäre sicher eine elegantere Lösung. Möglicherweise habe ich sie zu früh wieder zur Seite gelegt (?)..

Es handelt sich ja um eine KSQ, die ein- und ausgeschalten wird. Ich stelle mir am Treiberausgang einen Wechselstrom mit Gleichstromanteil vor, der aus zwei Gründen auch höhere Frequenzen enthält:
- Takt des Buck-Reglers von 1.6MHz "schneit" durch
- Strom-Ausregelzeit von ein paar us

Wenn ich dem Thread
http://www.ledstyles.de/ftopic4777......tisch
glauben schenkte, müsste ich befürchten, in EMV-Probleme zu fahren mit pulsierenden 1A. Es wird dort erwähnt, die Distanz zur LED sollte so kurz sein wie möglich und jemand erwähnt gar, dass auch ein Schirm nichts nütze.
Ich hatte bereits mal mit dem Hersteller des Treibers Kontakt aufgenommen. Dieser sagt, bei ihnen wisse man nicht, wie es mit EMI bei grösseren Kabellängen aussehe, da keine entsprechenden Messungen gemacht wurden. Meine Versuche sind sehr begrenzt. Ich hatte mal einen einzelnen LED-Kanal betrieben. Dabei war m...
101 - Lastspitzen bei Puls-Dimension QS5.241 -- Lastspitzen bei Puls-Dimension QS5.241
Hallo, bitte kann mir jemand auf die Sprünge helfen -mir schwirrt der Kopf nach den ersten Planungen zu einer Led-Flur-Beleuchtung.
Obwohl ich nichts falsch machen wollte und ein Super-Schaltnetzteil(sehr günstig) erstand, ist dieses für mein Verständnis nun wohl doch nicht zur Led-Stromversorgung geeignet da es ein Zusatzqualität hat welche z.B.höhere Einschaltströme und wiederkehrende Lastspitzen abdeckt -ich bin Laie (die Elektoinstallateursausbildung liegt viele Jahrzehnte zurück und brach, paar Grundlagen kann ich mir noch zusammen reimen), einige Schaltnetzteile scheinen dies zu können und nun glaube ich, dass Leds dies ausreizen und bestenfalls flackern?

Beim betreffenden "Puls-Dimension QS5.241" (http://www.pulspower.com/pdf/qs5_241.pdf)

scheint dies der Output-Power-Manager laut Data-Sheet zu sein -natürlich würde ich sicher gleich des Forums verwiesen, wenn ich dahin denke, dieses Teil zu öffnen und dieser Zusatzqualifikation wieder zu berauben -auch glaube ich, dass Elektronik inzwischen qualifizierter gestaltet ist und ich nicht einfach nach dem Zusatzbaustein zu suchen habe um diesen abzuklemmen.
Falls das Netzteil so also nicht zum Ledbetrieb geeignet ist, würde ich es trotzdem gern nutzen (guter Wirkungsgrad, EMV-gerecht könnte ...
102 - 350mA Konstantstromquelle mit PWM - Wie funktioniert das hier? -- 350mA Konstantstromquelle mit PWM - Wie funktioniert das hier?
Die Beschreibung ist sehr verwirrend:

Zitat : Neue Low-Drop SLIM Version auf Aluplatine!

Die linearen PowerLine Konstantstromquellen zeichnen sich durch größere Arbeitsbereiche und vor allen Dingen PWM-Fähigkeit (Puls-Weiten-Modulation) aus.

Da ist alles drin, passt aber irgendwie nicht gleichzeitig zusammen.
Einen PWM-Eingang kann ich nicht erkennen. Vor allem die Spannungsbeschränkung auf LED-Spannung +10V ist eigentlich für eine linear geregelte KSQ zur Verlustleistungsbegrenzung üblich.

Echte Schalt-KSQ findest du bei National Semiconductor und Zetex (hier ist der ZXLD1360 sehr beliebt) sowie neuerdings bei Prema, um nur einige zu nennen.
Die Applikationsschaltungen der Hersteller werden im Billigsektor fast immer 1:1 übernommen. Modifikationen gibts nur, um bei schlechtem Layout die EMV-Prüfung zu schaffen.

An die Layoutvorschläge sollte man sich also weitestgehend halten.

ZXLD1360:
103 - Konstantstromquelle (KSQ) mit 2,8A Ausgangsleistung -- Konstantstromquelle (KSQ) mit 2,8A Ausgangsleistung
Guten Abend,

ich suche jetzt schon seit Stunden nach einer KSQ für eine Power LED (Seoul P7).
Bis jetzt habe ich nur diese StepDown Schaltung gefunden.

Bild eingefügt
Nur find ich keine Spule zwischen 100 und 500uH, weiß auch nicht was das RSC und RX ist.

Ich habe halt keine Ahnung von Elektronik, kann zwar löten und Platinen erstellen aber so richtig blick ich das auch nicht durch.
Könnt ihr mir Helfen? Was braucht ihr noch an Informationen?

Zur verfügung stehn 12V von Bleigelakkus gebraucht wird 2,8A für zwei P7 PowerLEDs die 3,9V brauchen. ...
104 - Probleme mit WTP 200 Zeitschalter und MOSFET für HP Led -- Probleme mit WTP 200 Zeitschalter und MOSFET für HP Led
Anscheinend ist dieses Forum mal wieder meine letzte Rettung.

Im Forum konnte ich leider nichts passendes zu meiner Frage finden, und habe auch schon einige Schaltungen durch. Und zwar habe ich mir bei ELV.de das Wochentimerpanelmeter WTP 200 bestellt um damit 4 Samsung Sunnix High Power LED`s zu betreiben.
Die LED`s sind allesamt an eine KSQ angeschlossen.

Jetzt hat die Zeitschaltuhr von ELV einen Open Collector als Schaltausgang. Ich will an diesen aber auf keinen Fall ein Relais anschliessen, da die gesamte Sache mit einem 12 V Akku läuft und bei Spannungsabfall das Relais flackert. Dadurch verursacht, dass die NIMH Akkus sich ja in Sekunden spannungsmäßig erholen, das Relais schaltet wieder ein, Spannung fällt ab u.s.w. Ein bekanntes Problem nehme ich an

Jetzt will ich ein MOSFET nehmen. Habe das ganze auch schon angeschlossen und es funktioniert erst einmal. (die Uhr schaltet u.s.w.)

ALLERDINGS:
Ich messe genau 13, 86 V bei meinem frisch aufgeladenen Akkupack. An diesem selbst und am Schaltausgang. So weit so gut.
Wenn ich die 4 High Power LED`s jetzt aber anschliesse, dann leuchten sie nur sehr sehr schwach. Schliesse ich den A...
105 - LED Schaltung für Wohnwagen / Wohnmobil mit 14,4V und 230V + Dimmer -- LED Schaltung für Wohnwagen / Wohnmobil mit 14,4V und 230V + Dimmer

Zitat : Willst du daraus eine Dunkelkammermit Effektbeleuchtung machen oder das Ding ganz normal beleuchten?
Ich will einerseits einen Allgemeinbeleuchtung mit den Stripes und zb gezieltes Leselicht über die Spots haben


Zitat : Beleuchten mit Leuchtdioden solltest du besser lassen, das ist noch Zukunftsmusik. Das Licht ist unbrauchbar und verbraucht bei brauchbarer Helligkeit zuviel Energie. Darüberhinaus sind brauchbare LED Lampen noch schweineteuer, die billigen deutlich schneller defekt als herkömmliche Halogenlampen.
Ich dachte, dass 10W Halogen mit ca 1-2 W LED ersetzt werden kann. Ergo sollte gerade im Betrieb mit der Fzg Batterie eine längere Betriebsdauer möglich sein.

Quote:
106 - Ladegerät für 1,5V Alkali-Batterien -- Ladegerät für 1,5V Alkali-Batterien
Hmm peinlich! Ich gestehe, in die Schaltung garnicht so genau reingeschaut zu haben.

Also dann hast du den Spannungsregler tatsächlich als Konstantstromquelle geschaltet. Aber ändern tut das an der Sache eigentlich nichts. Der Spannungsregler bleibt durch den PNP-Transistor natürlich immernoch ein Spannungsreger, nur mit mehr Power. Zur KSQ wird der ja erst durch Rges zwischen OUT und GND. Wenn die also bleiben, dann passt´s wieder, und du brauchst auch keinenen weiteren Transistor zur Strombegrenzung.

MfG hanno... ...
107 - Super Helle Leutdioden -- Super Helle Leutdioden
Als erstes sollte man wissen, wie du die Scheibe beleuchten willst! Die Leds werden nämlich mit einer 12° Optik geliefert (also, nur brauchbar wenn du einen so engen Abstrahlwinkel auch willst)

Zur Konstantstromquelle(KSQ): Für HP-Leds ist eine KSQ vorzuziehen, ein Widerstand funktioniert aber auch, wenn die Spannungsquelle genügend stabil ist...

Also:
- Wie willst du die Scheibe beleuchten? (Spot, flächig,...)
- Woher kommt der Strom? (Netz, Batterie, Akku...) ...
108 - Boost/Step Up Konstantstromquelle -- Boost/Step Up Konstantstromquelle
Hallo Leute,
ich will mir eine Lampe mit LEDs bauen.
Nur leider hängt es momentan an der Konstantstromquelle.

Die Eckdaten sind folgende:

Eingangsspannung (aus einem Videocamera Liion Akku Typ BP-941):
min 5V
max 8,4V

Eingangsstrom (aus Ausgangswerten bei Wirkungsgrad 85%)
min 2A
max 3,5A

Ausgangsspannung (es sollen 4 Cree Q5/R2 LEDs in Reihe betrieben werden):
4*3,7=14,8V

Ausgangsstrom:
1A

Anforderungen an die Schaltung:
Kein Linearregler, möglichst hoher Wirkungsgrad
Dimmung über PWM (Stufen zB. 0% 10% 50% 100% über Taster Schaltbar).
Wärmesensor, dass bei drohender Überhitzung der LEDs automatisch auf eine niedrigere Dimmung gesprungen wird.
Batteriespannungsabfrage, die bei 6V am Eingang eine kleine rote "Warn-LED" aufleutchten lässt.

Wäre super wenn jemand schon einen Schaltplan für eine Boost-KSQ hat, die grob so arbeitet wie ich es mir vorstelle. Die Temperatur- und Akkukontrolle kann ich selber dazubauen. Welchen Temperatursensor könnt ihr mir empfehlen? Gibt es schon fertige müC für diese Anwendungen?

Vielen Dank schonmal,
Robert. ...
109 - Zetex ZXLD1360 LED-Driver -- Zetex ZXLD1360 LED-Driver
Hallo,
ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand auf die folgenden Fragen
eine fachliche Antwort geben könnte. Ich habe vor, mit einer KSQ (LEDSLAVE) und einem darauf verbauten Zetex 1360 LED-Treiber, 6 Seoul P4 (weiss) in Reihe mit 24V und 833mA zu schalten. Die KSQ wurde mit dem entspr. Widerstand (R120) modifiziert. Die LEDS möchte ich mit PWM dimmen. Hat eventuell jemand Erfahrung mit diesem Treiber??? Verträgt der Treiber eine ttl. kompatible PWM mit 0-5V??? Legt Ihr die PWM Quelle direkt an den ADJ Pin oder schaltet Ihr noch einen N-Kanal Mosfet (wie auf dem Datenblatt) dazwischen??? Fragen über Fragen...
Vielen Dank!
Ingo


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ingoman am  4 Nov 2008 16:28 ]...
110 - kleiner nichtohmscher Widerstand gesucht -- kleiner nichtohmscher Widerstand gesucht
Hallo,

entschuldigung, ich habe nur bruchstückhaftes Elektronikwissen. Bei den Lämpchen habe ich keine gefunden, die sowohl von der Ohmzahl als auch der Baugröße klein genug ist. Danke für eure Geduld!

Nun habe ich noch eine dumme Frage:
Ich habe mal versucht, den Innenwiderstand meines CR123A-Akkus auszurechnen:
ohne Last Akku 3,84 Volt,
mit 121 mA Last 3,65 Volt.
Danach beträgt dieser gut 1,5 Ohm. Bei vollem Akku (4,2 Volt) und einem Widerstand von dieser Größe fließen lt. Datenblatt nur ca. 500 mA Strom. Und selbst wenn bei einem vollem Akku der Innenwiderstand nur halb so groß ist, bekommt meine LED nicht zuviel Strom.
Da brauche ich doch gar keinen Vorwiderstand oder KSQ, solange ich keinen anderen Akku nehme. Ist dies richtig? Dann hätte sich ja alles andere erledigt!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Vieltaenzer am 22 Okt 2008  0:14 ]...
111 - Zuverlässig 100 - 200 LED aus 230V-Netz betreiben -- Zuverlässig 100 - 200 LED aus 230V-Netz betreiben

Zitat : Wie kann ich das verhindern (z.B. mit Vorwiderständen?
Genau die hast du in deinem Konzept vergessen, du kannst LEDn nicht einfach parallel schalten, auch wenn sie von einer KSQ versorgt werden. Und da du scheinbar normale 5mm oder 3mm LEDn verbaun willst, ist eine KSQ imho unnötig.

Warum willst du die LEDn direkt an Netzspannung betreiben? Ich würde dir davon abraten, denn du müsstest das ganze absolut Berührungssicher verbauen. Eindeutig besser wäre ein Trafo mit relativ hoher Sekundärspannung, damit du mit wenigen Vorwiderständen auskommst.

Ich würde, wenn wirklich keine Möglichkeit besteht einen Trafo zu verwenden, die Netzspannung gleichrichten, sieben (400V Elko nötig!) und möglichst viele LEDn in Reihe schalten, damit der Vorwiderstand möglichst wenig Spannung verbraten muss. ...
112 - Strom sparen -- Strom sparen

Zitat : Gibts denn keinen LM317-Pendant, der den Strom nicht verheizt, sondern irgendwie über Taktung oder sowas erzeugt?
Eine Konstantstromquelle brauch nunmal etwas Überschuss, um vernünftig regeln zu können. Das Problem ist die absinkende Versorgungsspannung durch das Entladen der Akkus, die KSQ muss mindestens (UAkkuvoll - UAkkuleer) verheizen, damit sie auch bei entladenen Akkus noch arbeiten kann. Wenn man einen Stepup-Regler verbaut, hat man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Die Ausgangsspannung bleibt auch bei leeren Akkus etwa konstant, somit kann man sich die KSQ sparen und die Widerstände kann man auch recht klein auslegen, wenig Spannung wird verheizt.


Zitat : gibt's einen alternativen Spannungsregler, der die überschüssige Energie nicht verbrät sondern wegtaktet oder so?
113 - Konstantstromquelle + PWM für Luxeons -- Konstantstromquelle + PWM für Luxeons
Hallo,
ich bräuchte mal wieder eure hilfe bei einem neuen Projekt.
dabei geht es darum Luxeon-LEDs per PWM zu Dimmen.
das PWM kommt dabei aus einem attiny2313.

Da ich aber die Spannungsregler nicht mit dem nachgeschalteten PWM belasten möchte, will ich die LEDs direkt an den 6V Versorgungsspannung betreiben und den Strom über eine Konstantstromquelle pro LED begrenzen.

Der aufbau ist unten auf der zeichnung zu sehen.

Nur frage ich mich jetzt ob die Konstantstromquelle mit dem BD439 so überhaupt richtig plaziert ist und ob diese überhaupt mit dem PWM zurechtkommt.
Denn wenn der Buz11 sperrt fließt ja kein strom. Somit würde der BD439 komplett öffnen um dem verringerten Stromfluss entgegen zu wirken.
Wenn aber jetzt der Buz11 durchschaltet würde der BD439 warscheinlich nicht so schnell wieder nachregeln und es käme zu einem überhöhtem stromstoß und würde sich danach auf den eingestellten Wert einschwingen.

(!!die 10k für R3 R7 und R8 sind natürlich falsch und müssen erst noch berechnet werden!!!)

Oder dämpft L1 diesen Strom soweit ab, dass er unkritisch wird?

Noch ein par Infos:
TR1 liefert 6V bei 36VA.
IC4 regelt VCC für den attiny.
die 470µ und die 100n vor IC4 sollen HF-störungen der PWM filter...
114 - Suche Auswahl und Informationen zu Feldeffekttransistoren (eilt) -- Suche Auswahl und Informationen zu Feldeffekttransistoren (eilt)
Für welche Schaltung benötigst du die Konstantstromquelle?
1A JFET sind dünn gesät und teuer, die für 1 Ampere auch .
Möglicherweise kannst du eine KSQ mit einem bipolaren Transistor als Ersatz verwenden.

Onra ...
115 - Regelbare Konstantstromquelle -- Regelbare Konstantstromquelle
Hallo zusammen!

Ich möchte, trotz begrenzter Elektronikkenntnisse, eine sehr sparsame, regelbare Konstantstromquelle für high power LEDs bauen, die die Batterien ordentlich leer saugt (im Rahmen der Sparsamkeit).

Hier habe ich eine brauchbare aber nicht regelbare Grundschaltung gefunden, die aber nicht die nötige Leistung bringt.

Bild eingefügt

Hier habe ich eine Schaltung gefunden, die Leistung bringt und regelbar ist, aber der Konstanter fehlt.

Bild eingefügt

Und auch in diesem Forum wurde dieses Thema bereits angesprochen, sogar erst im Januar, aber das lief scheinbar ins Leere.

https://forum.electronicwerkstatt.d.....92689

Daher habe ich einfach ...
116 - Haltbarkeit von LED-Leuchtmitteln -- Haltbarkeit von LED-Leuchtmitteln

Warum nimmst du keine High-Power-LED?

Eine Cree XRE Q5 +KSQ +Kühlkörper macht wohl wesentlich mehr Licht als ein paar 5mm LEDs und ist wesentlich effizienter.

...
117 - Gepulste Konstantstromquelle 1A, 25 - 100kHz -- Gepulste Konstantstromquelle 1A, 25 - 100kHz
Wenn du eine konstante Eingangsspannung hast, kannst du dir die Verrenkungen mit dem lm317 sparen, und die KSQ mit nem Transistor und einer Hand voll widerständen realisieren.
Aber auch dort wird ein zu kleiner Duty-Cycle bei hohen Frequenzen kritisch. ...
118 - KSQ mit OP -- KSQ mit OP
Ich bin ja nun wirklich kein Spezialist, aber meine Schaltung habe ich bisher immer anders verstanden. Der TLC 272 liefert doch nur die Referenzspannung (1,25V), und der Strom der LEDs fließt durch den FET IRL 3803 der so hohe Ströme ab kann, das er kaum gekühlt werden muß, bei 12V und 3 LEDs(mit ca. 3,5V), in Reihe.
Der OP wird garnicht belastet. Oder bin ich zotal falsch?

Außerdem will ich nichts mit SMD, und auch nichts kaufen, denn dimmbare KSQ die womöglich noch getaktet sind, sind mir zu teuer, da man den PWM Dimmer auch noch dazu braucht.
Nach meiner Erfahrung braucht diese Schaltung die wenigsten Bauteile, wenn man was lineares verwenden will und trotzdem einigermaßen effizient LEDs treiben will. Halt mit dem Manko, das ein Kanal nicht richtig aus geht

[ Diese Nachricht wurde geändert von: gil am 19 Jan 2008 12:55 ]...
119 - Konstantstromquelle für Luxeons selber bauen -- Konstantstromquelle für Luxeons selber bauen
Hallo!

Danke für die ersten beiden Antworten.

O.k Widerstand ist einfach (12V-3*3,4V = 1,8V bei 340mA ergibt sich rund 5 Ohm). Also rund 0,6W Verlustleistung.

Bei meinen ersten Beleuchtungsversuchen hatte ich ein 12V Gleichstromnetzteil eines LED-Shops aus Deutschland verwendet. Nach relativ kurzer Zeit sind mir mehrere LED´s ausgefallen (trotz Vorwiderstand mit 15% größerem Wert, als erforderlich, auch wenn die Lichtstärke etwas geringer ist). Geschaltet waren die LEDs mit Vorwiderstand in Serie, dann die Serien parallel geschaltet.
Seit dem ich die kleinen KSQ´s einsetze, habe ich keinen einzigen Ausfall mehr.
Daher mein Wunsch, das per KSQ für die Luxeons zu machen.

und an Jornbyte: dieses FAQ habe ich gelesen. Ich meine ein FAQ für bsp. KSQ´s für LEDs (und natürlich andere Schaltungen rund um die LED´s). Sorry, war "unscharf" ausgedrückt. ...
120 - LEDs in einer Gerage -- LEDs in einer Gerage

Zitat :
Racingsascha hat am 31 Jul 2007 13:49 geschrieben :
Wenn du Leds ohne Vorwiderstand betreibst, kann (wird) folgendes passieren: Die Leds erwärmen sich (muss nicht viel sein), der Strom der durch sie fliesst wird größer. Dadurch werden sie noch wärmer und es fliesst noch mehr Strom usw... Auch wenn du eine Konstantstromquelle nimmst kannst diesen Effekt nicht verhindern: Wenn eine Led eine etwas geringere Flussspannung als die anderen hat, fliesst durch sie mehr Strom. Sie wird wärmer und wärmer, bis sie kaputtgeht. Durch die fehlende Led fliesst nun ein etwas höherer Strom durch die übrigen Leds, weswegen diese etwas wärmer werden und die nächste ausfällt. Ein Lawineneffekt.

@sam2: richtig erklärt?


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Racingsascha am 31 Jul 2007 13:49 ]


Bei einer KSQ wird nicht mehr strom fliesen den die hat ja den Zweck eben den Strom zu begrenzen,du kannst sie sogar kurzschliessen und da wird nich mehr Strom fliessen als für den sie ausgele...
121 - Leds mit Konstantstromquelle parallel schalten -- Leds mit Konstantstromquelle parallel schalten
Wie willst du nen 7812 an 10V betreiben? Das kann doch irgendwie nicht gehen...
Wie rechteckig ist eigentlich deine Rechteckspannung, ich könnte mir vorstellen, dass diese Stromquelle bei hoher Flankensteilheit ziemlich schwingfreudig wird.

Ansonsten kann die Schaltung zwar funktionieren, aber du darfst dich eben nicht wundern, wenn die einzelnen Stränge nacheinander kaputtgehen. Deswegen verwendet man im Hobbybereich, wo man nicht so fein selektieren kann wie in der Industrie besser Einzelstränge mit je einem eigenen Vorwiderstand/KSQ


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Morgoth am 18 Jul 2007 17:59 ]...
122 - Konstantstromquelle -- Konstantstromquelle
Hallo liebe Gemeinde,
ich hätt mal wieder ein Problem für euch. Hab mir vor kurzem eine LED-Taschenlampe gebaut, Versorgung durch einen Schrittmotor, 5V-Stabi (ist ja letztendlich egal wo die zu hohe Spannung vom Motor verheizt wird, außerdem kann man mechanisch kleinere Elkos verbauen) und Pufferung durch 4x3300uF 6,3V Elkos von einem alten MB. Soweit so gut, funktioniert wunderbar. En kleines Gimmick wäre aber, dass die Led nicht durch einen Vorwiderstand geschützt wird, sondern durch eine Konstanstromquelle mit einem Jfet. Somit würde die Led noch für ein paar Sekunden mit voller Kraft weiterleuchten, bis sie dunkler wird. Ich benutze eine weiße Led mit 3,2V Durchlassspannung. Ich denke es wäre besser, wenn man einen "Starkstrom" Jfet nimmt, da die normalerweise einen geringeren RDS,onhaben als die Kleinsignaltypen. Wäre das möglich? Oder ist die Spannung sowieso schon zu klein (5V) damit eine KSQ vernünftig regeln kann? Schonmal danke für die Positiven oder negativen Antworten ...
123 - LED-Stiftsockellampe -- LED-Stiftsockellampe
Hallo Sascha G,

wenn ich mir dieses Bild allein ansehe, sehe ich nur die montierte Superflux. Einen Vorwiderstand kann ich nirgends ausmachen. Der (oder eine KSQ) sollten aber schon vorhanden sein, da sonst die Lebensdauer drastisch sinkt .
Schaust Du Dir beim C das zweite Bild an, so scheint unterhalb der Superflux noch etwas an SMDs verbaut zu sein. Das könnten im einfachsten Fall Vorwiderstände sein.
Die technischen Daten besagen, dass hier wohl 150mA bei 12V in Licht und Wärme umgewandelt werden (gibt knapp 0,2W).
Um beim Anschluss an 12V AC nicht die Flux ins Jenseits zu befördern, könnte (sollte) eine Diode antiparallel zur Flux liegen. Andernfalls würde die Sperrspannung der Flux (typ. 5V) massiv überschritten und das schnelle Ende einläuten

Leider gibt's aber kein technisches Datenblatt zu dieser LED-Lampe.
...
124 - Netzteil richtig messen -- Netzteil richtig messen
So unstabilisiert ist das Netzteil nun auch wieder nicht. Sofern die Widerstände groß genug (für die Leerlaufspannung) dimensioniert sind, merkt man die fehlenden mA bei Sollspannung wohl kaum. Und die LEDs danken es mit einer etwas längeren Lebensdauer.
Aber man kann auch eine Handvoll KSQ einbauen ... ...
125 - Konstantstromquelle Problem -- Konstantstromquelle Problem
Hallo!
Ich habe beim Bau einer KSQ Verständnisprobleme.

Bauteile sind für die Schaltskizze bei mir

Transistor : BC 337-40
dioden : 2*1n4148
R(BE)= 1.5R
R(Dioden) = 75R, 1000R

Eigentlich solltenan den beiden Dioden immer so 1.2-1.4V abfallen und am Widerstand der Basis-Emitterstrecke dementsprechend 0,6-0.7V.

Wenn ich den Widerstand in Reihe zu den Dioden mit 75 R wähle, arbeitet die KSQ so, wie sie soll. Allerdings ist 75R ja seeeeehr klein. Eigentlich dient der Spannungsteiler ja nur zum Einstellen der Spannung am Widerstand R(BE). Wenn ich den Widerstand aber z.B. auf 1000R oder 1000R, wie in der Schaltskizze, wähle, dann fallen an den Dioden nur noch knapp 0.8V, am R(BE) 0.2V ab mit dem Ergebnis eines deutlich geringeren Stromes.

Diesen Effekt verstehe ich überhaupt nicht, sollte der Strom doch konstant sein?

Achso, Versorgung ist eine 9V/300mA Batterie!


[ Diese Nachricht wurde ge&auml;ndert von: bigpuster am 19 Feb 2007 18:23 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: bigpuster am 19 Feb 2007 18:24 ]...
126 - Stromverteilung -- Stromverteilung
Hallo, liebe LED-Gemeinde!

Ich habe bei folgender Schaltung ein kleines Problem mit der Paralellschaltung der letzten unteren LEDs. Entschuldigt bitte die verwirrenden Bezeichnungen in dem Schaltplan. Ich bin noch nicht so ganz firm mit dem Zeichenprogramm.

Nehmen wir mal an, dass die Schaltung an eine 500mA KSQ angeschlossen ist.

Die linke LED ist eine 1W/350mA/2.55V (typ.). In der Blinkschaltung habe ich je zwei Superflux jeweils 70mA/2.1V verbaut. Der Kondensator ist ein 2.7V/ 3F Supercap.

Gedacht war das folgendermaßen. Wenn die 1W LED 350mA abkriegt liegen an ihr und dem in Reihe gechalteten 1R Widerstand ca. 2.9V an. Da die Blinkschaltung parallel dazu geschaltet ist, und die Superflux die verbleibenden 150mA verbraten sollen, habe ich die Widerstände mit 15R dementsprechend großzügig dimensioniert.

Tatsächlich scheinen die Superflux aber deutlich mehr als die 70mA abzukriegen, weil die Blinkpausen kaum zu erkennen sind, da die LEDs in der Pause noch stark nachleuchten und auch generell seeeehr hell ( eigentlich zu hell) leuchten. Wenn weniger Strom fließt, dann funktioniert die Schaltung wie gedacht.

Hat jemand eine Idee warum das so ist und wie ich die Schaltung verbessern kann?




[ Diese Nachr...
127 - Welche LEDs sind am geeignesten -- Welche LEDs sind am geeignesten
Ich würde auch 1W LEDs nehmen. Eventuell auch die K2 von Luxeon. Gibt es zur Zeit im Schnäppchenangebot ( 4.99,- )in vielen LED-Shops. Sind zwar deutlich von der Leuchtkraft überdimensioniert für Dein Vorhaben, aber wenn Du sie an einer kleineren KSQ ( vielleicht so 350mA ) betreibst, dann dürfte es nicht zu hell werden. Eventuell geeignete Optiken + Halter nicht vergessen.

Kannst auch so LED-Spots als Einbaustrahler kaufen. Mußt Du nur noch einbauen und fertig ( + geeigneten Treiber natürlich ).
Wieviele Du brauchst musst Du dir selbst ausrechnen, da Du nichts über die Länge Deiner Einlegeböden geschrieben hast.

Aber ich denke mit 2 wenn nicht sogar nur einer LED/ einem Spot pro Einlegeboden kommst Du locker aus. ...
128 - LED-Taschenlampe -- LED-Taschenlampe
Zunächst mal habe ich jetzt gelesen, dass bei NimH-Akkus die Spannung erst kurz vor vollständiger Entladung unter 1.2V fällt und davor als konstant 1.2V angesehen werden kann. Stimmt das?

@ John.S : Bei dieser Schaltung wird der (nötige) Spannungsabfall von etwa 2V am LM317T durch die "Umgehung" mittels T1 ausgetrickst, oder?
Das heißt 1.25V am Widerstand + 4V LED < 6V Ubat, müßte also klappen. Die Schaltung entspricht nicht ganz dem, was ich vorhabe, aber das Prinzip müßte ja funktionieren!?

Allerdings bleibt die Sache mit dem Platzproblem und der LM317 müßte wohl auch gekühlt werden.

Was ist denn mit dieser Schaltung, wenn man die Transistoren entsprechend für die Stromstärke wählt. Ich brauche ja nicht GENAU 1A Stromstärke. Wenn es ein wenig mehr oder weniger ist, schadet es ja erstmal nicht.



[ Diese Nachricht wurde ge&auml;ndert von: bigpuster am &nbsp;2 Jan 2007 14:04 ]

[ Diese Nachricht wurde ge&auml;ndert von: bigpuster am &nbsp;2 Jan 2007 14:05 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: bigpuster am  2 Jan 2007 14:07 ]...
129 - Kommunikation mehrerer AVRs über deren Stromversorgung -- Kommunikation mehrerer AVRs über deren Stromversorgung
Hmm wie wäre es hiermit.. ginge das?
Der Speisestrom geht in ne Konstantstromquelle, die macht immer 5V aus dem Strom der reingeht. Die Signale codiert man dann eben durch Stromschwankungen.
Die AVRs haben ja nen analogen Comperator Eingang um Spannungen zu vergleichen - den checkt man alle paar ms gegen ob er sich ändert (strom vor und hinter der KSQ), wenn ja, fängt er an das Signal auszuwerten feddisch.

Die ...
130 - Poti Ersatz durch Drucksensor -- Poti Ersatz durch Drucksensor
Danke für die Antworten, ich werde mir das mal anschauen.

Ich suche etwas in dieser Art: http://www.conrad.de/goto.php?artikel=182389 - 62

Allerdings funktioniert der Sensor ja eher als Schalter. Für meine Anwendung ist es aber günstiger, wenn sich durch Druck der Widerstand erhöht. So wie pmtsensors es geschrieben hat, soll es in etwa werden: Lampe einschalten-> leuchtet schwach Druck erhöhen -> Lampe wird heller.

Wie im Eingangspost schon angedeutet, kann die KSQ für die LED über einen Poti gesteuert werden, und diesen will ich aus Platzgründen ersetzen. ...
131 - Frage zum Drop bei KSQ -- Frage zum Drop bei KSQ
Habe da mal eine Frage zu einer Konstantstromquelle 20mA:
Ich habe 4mal 4 rote 5mm LEDs an je eine SMD KSQ 20mA gehangen. Die Dropspannung ist mit 0,75V angegeben.
Wenn ich die LEDs mit einem Akkupack 9,6V 1650mAh (geladen 10,3V) betreibe, sind die LEDs ca. 10% dunkler als wenn ich ein Pack 12V 2800mAh dranhänge.Rein rechnerisch müßte doch die 9,6V ausreichen um 20mA fließen zu lassen !?
Kann es denn sein, daß bei 12V mehr als 20mA fließt?
Ich kann leider nicht nachmessen was Strom und Spannung an den LEDs machen, sind eingebaut.
Oder ist der Drop an den KSQ doch höher???
...bin Elektronikidiot!... vielen Dank für Euer Verständniss
...
132 - Anfängerfragen: Leichte Verzweiflung, AVR Programmer will nicht -- Anfängerfragen: Leichte Verzweiflung, AVR Programmer will nicht
Ah lol - erstmal totaler Noob-Fehler - 5V waren falsch 9V eher richtig.
Am Ausgang der KSQ kommen jetzt immer 5V raus, egal was ich einstelle - das stimmt schon.
Aber is immer noch unverändert der Zustand... schade.

Zum Kabel: ist es nicht so, dass die Ports 1:1 beschaltet werden?
Und weiß irgendwer ob es normal ist, dass man einen männlichen und einen weiblichem COM Port hat? Sind die gleich belegt? Kann man das rausfinden?

Stefan Z

[ Diese Nachricht wurde geändert von: stefan_z am  9 Sep 2006  2:33 ]...
133 - Ansteuerung von Seoul 2.5W Star LED (Konstant oder Widerstand??) -- Ansteuerung von Seoul 2.5W Star LED (Konstant oder Widerstand??)
Also bei der ksq hast du den vorteil, das sie die led unabhängig von umgebungstemperatur und qualität der stromversorgung immer mit der richtigen Leistung betreibt

Mit einem Widerstand kann man arbeiten,wenn

- Das Netzteil eine konstante Spannung liefert und keine größeren Schwankungen hat (stabilisiert ist)
- Man weiß, welche Flußspannung die LED im kalten Zustand (umgebungstemperatur)und welche im Warmen (dauerbetrieb) hat. Die Werte stehen in Datenblättern bzw auf www.ledstyles.de in den tutorials, und der Widerstand muß so hoch sein, daß in keinem der Beiden Fälle die LED überlastet wird.

Da der Widerstand gut heiß wird, sollte er nicht mit auf den Kühlkörper der LED. Ferner ist es sinnvoll,den Widerstand vond er Wattzahl deutlich überzudimensionieren, so daß er aufgrund seines größeren Gehäuses weniger heiß wird, denn die Hitze kann über seine Drähte zur LED fließen

Marcus
Marcus
...
134 - 350mA Konstantstromquelle für Luexon Led. Wie? -- 350mA Konstantstromquelle für Luexon Led. Wie?
Hi,

daß das Bild Schwarz ist, liegt bestimmt wieder an der GIF-Transparenz. Am einfachsten macht man in dem Fall einfach eine Hardcopy vom Bildschirm.

Wenn du diese Variante wählst, dann käme als Transistor z.B. der BD 437 in Frage. Der Nachteil der Schaltung ist aber der Querstrom, der an der LED vorbei geht (also ein wenig mehr Verluste). Mit dem LM317 kann man eine Konstantstromquelle als 2-Pol aufbauen, wodurch dann der komplette Strom durch die LED fließt. Außerdem ist diese Transistoer-Schaltung nicht so einfach zu berechnen, sodaß noch Nachjustierungen notwendig werden.

Die LM317-KSQ ist einfach aufzubauen und zu berechen. Nur wenige Bauteile. Eine Beispielschaltung mit den Berechnungen findest du hier:
http://www.ferromel.de/tronic_5.htm
und im Datenblatt des IC.

Achja, wenn´s mit der Suche wirklich so lange gedauert hat, dann machst du irgendwas falsch. Wenn du bei Google "konstantsromquelle lm317" eigibst, dann ist der 4. Link der nach ferromel.de. Die ersten drei behandeln das selbe Thema.

MfG hanno...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: hannoban am 18 Jan 2005 17:12 ]...
135 - Konstantstromquelle für viele LEDs -- Konstantstromquelle für viele LEDs
Hallo,

ich suche eine KSQ, mit der es möglich ist,
LEDs in größerer Anzahl (ca. 50stk) in Reihe zu betreiben.
ich habe an ein Mosfet + Widerstand gedacht. Bin aber gerne für neue Ideen und Lösungen offen.

Der Behrührungsschutz IST gewährleistet, da das ganze später in Epoxy eingegossen wird.

Ich habe schon eine KSQ aus einem LM317 mit 320mA gemacht
die ich für 1W Luxeons eingesetzt habe... hat ganz gut funktioniert

Freue mich auf eure Antworten...
136 - Hilfe bei Spannungsreglung von 4 bis 7 Volt auf konstant 3,5V und ca 0,5 bis 1A ? -- Hilfe bei Spannungsreglung von 4 bis 7 Volt auf konstant 3,5V und ca 0,5 bis 1A ?
Ok, gehen wir mal davon aus:

Ich brauche eine konstantstromquelle die ca. 50 LED´s parallel mit ca 3 bis 3,5V und jeweils 30mA betreiben kann...


(30mA x 50 LED´s = 1500mA) (unmöglich?!?!)

ODER

4 Konstantstromquellen die je 10 LED´s parallel mit 3 bis 3,5V und jeweils 30mA betreiben können...

137 - welchen FET für Konstantstromquelle (für LED) -- welchen FET für Konstantstromquelle (für LED)
Hi,


Zitat : Aber Leute, wozu der Aufwand, tuts nicht ein normaler bipolarer Transistor, dann gibts auch keine Probleme bei der Berechung...


Bei normalen Transen geht doch immer ein wenig Strom nicht duch die LED, oder? Ich hatte auch mal eine KSQ mit einem LM317T im Sinn, aber braucht man gleich eine so hohe Eingangsspannung und verbrät daduch auch mehr Leistung.


Zitat : Aus der Kennlinie ID gegen UGS.

Dann müsste also laut Diagramm Ugs knapp über 4V liegen (bei 25°, und so heiß dürfte der FET ja nicht werden, der verägt ja 5,5 A). Laut meiner Rechnung brauche ich dann ca. 12,12 Ohm. Ich hab´s jetzt mit 10 Ohm ausprobiert, und komme damit auf 430 mA. Was mich aber stutzig m8, wenn ich Gate und Source kurzschließe, hab ich immernoch 380 mA. Ist dann nicht der FET im A....? Der müsste doch dann s...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Ksq eine Antwort
Im transitornet gefunden: Ksq


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 14 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161640564   Heute : 4374    Gestern : 19324    Online : 376        19.10.2021    11:05
24 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.147722005844