Osram G4 LED - Lampe geht nur kurz an

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED

Autor
Osram G4 LED - Lampe geht nur kurz an
Suche nach: led (31161) lampe (10405)

    










BID = 898164

moepstar

Gerade angekommen


Beiträge: 11
 

  


Hallo allerseits,


ich habe gestern den ersten Teil der "LEDifizierung" meines Heims abgeschlossen und bin natürlich prompt auf die Nase gefallen...

Im Wohnzimmer hängt eine Pendelleuchte die im Original 5x 20W G4 Halogenbirnchen hat - diese habe ich gegen dieselbe Anzahl an Osram LED STAR PIN G4 mit 1,5W ausgetauscht.

Obwohl die Osrams wesentlich länger sind als die Halogenbirnchen, passt das soweit noch unter die Lampenschirmchen...

Beim ersten Einschalten wurde ich von einem kurzen "Aufblitzen" geblendet - aber die LEDs gingen gleich wieder aus.. Nachdem ich zuerst an eine gefallene Sicherung dachte wurde ich direkt eines besseren belehrt da sich das Spiel Ein/Aus direkt wiederholen liess...

In einem anderen Thread hier habe ich ein ähnliches Problem gefunden - dort wird davon gesprochen dass der in der Lampe vorhandene Trafo zu wenig Leistungsaufnahme bemerkt und direkt wieder abschaltet.

Ich denke, mein Problem ist ähnlich gelagert, allerdings gibt es im anderen Thread keine Lösung...

Daher die Frage:

- Was kann ich tun damit die LEDs leuchten?

Ich vermute mal dass ich den Trafo tauschen werden muss, oder?

Dann ist halt die Frage gegen welchen und ob es nicht doch noch eine preisgünstigere Möglichkeit (Umbau des bestehenden Trafos??) gibt, da die LED-Lämpchen an sich schon kein Schnäppchen waren...


Danke & viele Grüße!

BID = 898165

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5296
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

 

  

Das ist kein Trafo sondern ein Netzteil und wenn du unter der Leistungsgrenze bist wird sich das Ding immer abschalten. Such dir in der Bucht ein passendes Netzgerät für LED-Betrieb, der Chinamann hat da Diverse anzubieten. Da es diese Netzteile in den unterschiedlichsten Bauformen gibt wirst du sicher Eins finden dass du gegen dein Halogennetzteil austauschen kannst, ich hab jedenfalls bisher immer was Passendes gefunden.








BID = 898172

moepstar

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Danke für die Antwort

Im Anhang ein Bild vom Netzteil (auf dem trotzdem "Transformer" steht )

Seh ich das richtig das da Wechselspannung rein- und rausgeht?

Mit 5*1,5W sollte ich ja mit einem 10W Netzteil gut beraten sein, oder?



BID = 898173

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11900
Wohnort: Cottbus


Zitat :
auf dem trotzdem "Transformer"
Mit dem nicht ganz unwichtigen Zusatz "Electronic"
Davon abgesehen schreiben die Hersteller viel Unsinn auf ihre Geräte, wenn der Tag lang ist


Zitat :
Seh ich das richtig das da Wechselspannung rein- und rausgeht?
Ja. Das ist bei Halogentrafos so üblich, was die Ausgangsspannung betrifft. Dass es einen Wechselsspannungseingang hat, ist ja obligatorisch.

Du brauchst soetwas



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 898177

moepstar

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Gutgut..

Das von dir gepostete Netzteil hat, wie so viele, auf der Sekundärseite Gleichspannung.

Und das ist der Punkt an dem ich nun endgültig verwirrt bin

Auf der Packung der Osram LED START PIN G4 steht jetzt nicht direkt drauf, welche Spannungsart sie brauchen, haben aber eine Zeile in der steht:

V*Hz: 12V *50-60Hz

Das deutet für mich ja eher auf Wechselspannung, also AC hin? Oder gehen die dann ebenfalls mit DC?

Link zur Osram-Seite: hier

BID = 898195

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17197

Da steht electronics Transformer drauf was ja auch Stimmt. Es ist ein elektronischer Spannungswandler und eben kein Transformator!
Deine LED würden an einem stinknormalem Transformator problemlos funktionieren nur mit dem was da aus diesen Störschleuden raus kommt nicht.
Ein Schaltnetzteil das dir 12 V Gleichspannung (DC) liefert funktioniert dagegen problemlos!
Edit : Auf dem von Offroad GTI verlinktem Teil steht übrigens LED-Driver drauf was soviel wie LED-Treiber bedeutet und nicht LED -Transformator! Soviel zu dem Eindeutschen von Bezeichnungen durch die Verkäufer!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  1 Sep 2013 16:14 ]

BID = 898273

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Im Anhang ein Bild vom Netzteil (auf dem trotzdem "Transformer" steht )
Vor Allem steht "for LV-Halogen Lamps" drauf.
Von LEDs steht da nichts.

BID = 898957

:andi:

Inventar



Beiträge: 3161
Wohnort: Bayern

Da könnte man doch einen konventionellen Halogentrafo mit 20W einbauen, oder? Auch vom Platz her. Dann bekommen die Osram LEDs ihre Wechselspannung.

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am  9 Sep 2013 10:15 ]

BID = 898989

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4357

Die LED-Leuchtmittel die ich bisher zerlegt habe hatten bisher immer einen Schottky-Gleichrichter drin und dahinter eine Konstantstromquelle mithilfe eines Schaltregler. So eine Schaltung hat mit DC keine Probleme.

Man kann testweise die Stromaufnahme an einem Labornetzteil messen. Wenn der Strom ab der Nennspannung wieder kleiner wird ist ein Schaltregler drin. Dann geht auch mehr als 12VDC. Hab hier einige 12VAC-LED-Leuchtmittel/-KSQ an meiner Mini-PV-Anlage mit "14VDC" hängen.

BID = 898990

moepstar

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Also jetzt bin ich langsam gründlichst verwirrt

Der LED-Treiber/Netzteil/.... liegt mittlerweile vor mir und ich war grade schon fast dabei den einzubauen..


Jetzt nochmal für den Maschinenbauer:

Können die G4 Pin LEDs Schaden nehmen wenn ich denen Gleichspannung vorsetze?

BID = 898991

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17197

Mit 12 V DC funktionieren die Problemlos!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 898993

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2137
Wohnort: Hamburg


Zitat :
Ein Schaltnetzteil das dir 12 V Gleichspannung (DC) liefert funktioniert dagegen problemlos!


Aber Vorsicht, nicht alle LED Strahler mögen DC, einige laufen tatsächlich nur wenn AC angelegt wird.

Daher immer vorher nachfragen.

123abc

BID = 898994

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17197

Mir ist noch kein LED-Strahler der für AC ausgelegt ist, nicht auch mit DC läuft untergekommen.
:80: Andersherum kann es sehr wohl sein das die DC LED-Strahler mit AC die Hufe hochnehmen.
Zur Sicherheit kannst du ja das auch mit nur einem Strahler ausprobieren.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 899004

moepstar

Gerade angekommen


Beiträge: 11

So, die Lampe ist umgebaut - siehe da, alles funktioniert wie erwartet


Vielen Dank euch!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 30 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161760527   Heute : 13839    Gestern : 19567    Online : 600        25.10.2021    18:30
25 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.40 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.132435083389