Gefunden für ibm ibm - Zum Elektronik Forum





1 - Bild halb dunkel -- LCD Philips 55PFL5527K/12 Ersatzteile für 55PFL5527K12 von PHILIPS




Ersatzteile bestellen
  
Offtopic :
Zitat : IceWeasel hat am 16 Jan 2024 17:08 geschrieben : […] fehlerhaften COF an der Seite des Panels oder Verbindung dort hin oder kurzum Panelschaden.Meinst Du Chip-on-Glass (COG) oder Anisotropic Conductive Film (ACF), d.h. FFC/FPC -> Glas?

Chip-on-Flex hab ich bisher nur einmal bei einem uralt S/W TFT von IBM mit ca. 10" gesehen. Dieser TV ist etwas zu groß un so alt zu sein.

Als ehemaliger Halb-LVDS-Schrauber fehlt mir die Erfahrung ob TCON oder Panel, mein Bauch tendiert aber auch eher zum Panel. ...
2 - kleiner Grossrechner -- kleiner Grossrechner
Bei "Großrechner" musste ich erst an sowas denken:

IBM System/360 ...








3 - Wiederinbetriebnahme/ Prüfung -- TV Grundig Zauberspiegel T458
[quote]
perl schrieb am 2023-09-17 20:41 :
Kann er nicht!
15V "querrüber", also z.B. +12V und -3V.
Der funktionierende Eingangsspannungsbereich deckt sich auch nicht vollständig mit den Versorgungsspannungen. Datenblatt beachten!

Jupp, habe ich dann auch gesehen, dass er nur 15V kann. Dafür Rail to Rail. Naja, leider scheiden auch alle Schutzvorrichtungen wie Zehnerdiode ect. aus, da das den Eingangswiderstand wieder erhöht.


Zitat :
Zitat : Es sind 6 Stück 330µF/400V und 5 Stück 390µF/350V in ReiheSaugefährlich!

Ja, das ist mir bewusst. Deswegen ist der Ausgangsstrom auch durch die 50k auf 70mA begrenzt (bei 3,5kV, ...
4 - piepst 4 mal nur -- Notebook lenovo F0B1 C50-30
Auf die Gefahr hin daß ich mich falsch erinnere ...

bei den IBM-Thinkpads (aus denen wurden irgendwann dann mal 1:1 Lenovo Thinkpads) hieß 3x kurz 1x lang auch "Speicherfehler"; nur daß der Speicherfehler durch eine platte Bios-Batterie erzeugt worden ist.

Dann brauchte es die Bios-Batt tauschen, plus das Bios auf die Default-Werte zurücksetzen. Was bei den IBM-Geräten sowohl Hardware- als auch Kundenseitig teilw. gar nicht so einfach ging; und 'schnell' sowieso gleich zwomal nicht.
Aber danach lief die Kiste wieder wie eine eins.

Oder ich täusche mich (doch) ... ...
5 - USB C Buchse defekt und wechseln -- Notebook   Lenovo    T590
Beim Laptop ist die USB-C Buchse schlauerweise immer am Mainboard drangepappt.
Abgesetzte DC Buchsen kamen manchmal bei IBM, Lenovo und HP vor, aber USB-C ist mir noch nicht untergekommen was nicht heißen soll dass es so etwas nicht gibt.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 17 Jul 2023 11:42 ]...
6 - Suche: Für Nav N Go iGO Primo eine bestimmte Datei -- Suche: Für Nav N Go iGO Primo eine bestimmte Datei

Zitat :

Zitat : Das ist natürlich schwachsinnig.

Ist es! Anfangs mochte ich es selbst nicht glauben und dachte nur, dass ich zu blöde bin.
Das hat wohl jemand von IBM programmiert. Seit über 40 Jahren kenne ich deren Ausrede:
It is not a bug - it's a feature!
...
7 - Arduino Daten wandeln -- Arduino Daten wandeln

Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am  8 Jan 2022 13:01 geschrieben :
Binär = Basis 2, Dezimal = Basis 10 , Hex = Basis 16 !
Oder um es für dich leichter verständlich zu machen. Wir haben 10 Finger und zählen deshalb Dezimal. Hätten wir 16 Finger würden wir Hex zählen und mit nur 2 Fingern Binär.


...und dann ist, besonders bei den unixoiden noch das Oktalsystem in Gebrauch, bei dem immer 3 Bit zu einer Ziffer 0..7 zusammengefasst werden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Oktalsystem

Beachtet, was dort zu den Konventionen steht, anhand derer die Maschine (Compiler etc) und auch der Mensch erkennt, wie eine Zahl zu interpretieren ist.

Um die Verwirrung komplett zu machen:
Auf den grossen Kisten wird auch noch mit gepackten und gezonten Dezimalzahlen gearbeitet:
8 - Tablet Display kaputt - sonst funzt alles. Was damit anstellen? -- Tablet Display kaputt - sonst funzt alles. Was damit anstellen?

Zitat :
BlackLight hat am 30 Apr 2021 21:28 geschrieben :
Einige behaupten, dass die Qualität unter Big Blue noch besser war.


Das sind keine Behauptungen, sondern Tatsachen.
Dazumals waren IBM-Geräte, wenn auch nicht gerade günstig, sehr begehrt und sehr robust.
Eine uralte AT-Tastatur (1994, rumpelte schon mit DOS 6.22 / Windows 3.11) klappert heute noch (mit Adapter) an einem unserer Firmenrechner fehlerfrei. Die Tastenbeschriftung ist immer noch leserlich.

VG ...
9 - Systemabbild auf neuen Rechne -- Dell Desktop
Sowas ist mir schon zweimal passiert..allerdings mit Laptops von IBM bzw. Lenovo und Win7 Pro. War richtig überrascht wie tadellos das funktioniert hat. Waren halt paar Chiptreiber und Grafiktreiber sauber nachzuinstallieren aber die Rüben liefen auch mit Standardtreibern von Win7. Kann sein das ich Win neu registrieren mußte..weiß ich aber nicht mehr so genau.. ...


10 - Computerschrott verkaufen -- Computerschrott verkaufen
Evtl. einfach mal diesen EBAY-Verkäufer hier anschreiben

https://www.ebay.de/itm/EDV-GROSSRE.....cYfYZ

Der scheint aus Sch* Gold zu machen...
Zumindest versucht er es. 80 % seiner Angebote sind seit ca. 5 Jahren Online.

...
11 - Geht nicht -- LCD TFT N/A 18-Bit RGB Display
Den IBM-TFT anzuschauen hat nicht viel gebracht.
Wie perl gesagt hat, sitzen da drei schnelle ADCs drin.
Ist auch nicht zielführend da da noch die Taktquelle (PLL?) für die ADCs fehlt. Wollte kein IC-Grab aufbauen.
Dann gibt es sowas wohl einfach nicht fertig.


Offtopic :Wen es interessiert:
3x Sony (CX)D1179Q: "8-bit 35MSPS Video A/D Converter"
Zum IBM 40G2575, an den die 24 Leitungen der ADCs gehen, habe ich nichts gefunden.

Zwei andere ICs konnte ich noch als Mikrocontroller identifizieren.
- IBM 94G0144
- Hitachi HD6473388
Vermutlich fürs OSD oder anderen Kram.

...
12 - Macht keinen Mucks -- TV Schaub-Lorenz Illustraphon 953, Typ 54441
Hm, geplante Obsoleszenz hätte ich damals noch nicht erwartet.
Ja, diesen Gummi-Kleb kenne ich auch, von Kamera-Okularmuscheln, Cassettendeck-Antriebsriemen. Widerlich. Hätte man besser Naturkautschuk genommen.
Ja, die Abmessungen der Fernsehgeräte sind ein Argument gegen eine größere Sammlung. Aus dem Dual-Board kannte ich mal jemanden, der hatte praktisch alle Plattenspieler, die Dual je gebaut hat – in einem Raum mit Regalen ringsherum. Hut ab, aber ich "sammle" von jedem Gebiet, das mich interessiert, ein, zwei Stücke, dann ist es gut. Das Blaupunkt Barcelona 3D ist zwar aus Sammlersicht nichts besonderes, erfreut mich seit der Kondikur schon einige Jahre täglich.
Was die Qualität der Bildröhre betrifft, stand ich unter dem Eindruck dieses Beitrags: Dampfradioforum "Weltspiegel 1053". Das Innenleben dieses Teils sieht dem des Illustraphon gar nicht so unähnlich.
Vielen Dank für den Hinweis auf die Seite über Kondesatoren, ich hatte sie schon damals vor de...
13 - Alte PS2 Tastatur an neuen Rechner? -- Alte PS2 Tastatur an neuen Rechner?
Was für eine Tastatur ist das? Eine "echte" IBM PS/2 Tastatur (IBM Model M)? Dafür gibt es eine Nachrüstplatine um daraus eine USB Tastatur zu machen.
Sowas gibt es aber auch wieder neu. https://www.getdigital.de/Buckling-Spring-Keyboard-Modern.html ...
14 - Leuchtreklame in den 1930ern -- Leuchtreklame in den 1930ern
Vielleicht konnten die sich damals (1936) einen Z-1 leisten. Der Rechner war frei programmierbar und arbeitete elektromechanisch.
Auch IBM war damals schon mit Lochkarten /-bändern am Start.

VG ...
15 - Charly ??? -- Charly ???
Thyssen-Krupp waren nicht die Einzigen, selbst ausländische Konzerne wie IBM und FORD waren reichlich mit verstrickt, die Machtübernahme zu ermöglichen.

VG ...
16 - Reaktion Panel ohne Berührung -- TomTom Navigationsgerät mobil

Zitat : Das Problem des besagten Gerätes ist, dass das Display von alleine reagiert ohne dass man es berührt hat.Ich habe ein Garmin, das sich auch mit sich selbst beschäftigt, wenn es sich ohne Auftrag längere Zeit am Ladegerät langweilt. Es kramt dann alte Routen aus, fordert zur Spracheingabe auf, brabbelt vor sich hin, etc.
Ich schätze hier trifft der alte IBM-Spruch zu: It's not a bug, its a feature.

...
17 - Menue gesperrt -- LCD TFT IBM L 170 TFT
Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Menue gesperrt
Hersteller : IBM
Gerätetyp : L 170 TFT
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo liebe Kollegen!

Der oben erwähnte Kollege dient schon lange in meinem "Bastelkabuff".
Jetzt hab ich festgestellt,dass das Bild wenn keine verschlimmbesserungstreiber am Werk sind,etwas zu gross und nach links verschoben ist.
Wollte ich im Menue des Monitors korrigieren
Nur,der lässt mich nicht.
Kann nur Kontrast und Helligkeit einstellen,bei allen anderen kommt "Menue is locked".
(und hab ich erst jetzt gemerkt)
Aus dem Servicemanual bin ich auch nicht schlau geworden,aber das kann auch an meinen mangelhaften englisch Kenntnissen liegen.
Jemand ne Idee,wie ich den Kumpel aus dem "Hotel-Mode" befreien kann?



...
18 - PC-Peripherieentwicklung - Welcher Weg? -- PC-Peripherieentwicklung - Welcher Weg?

Zitat : Eine neue Tastatur unterscheidet sich elektronisch nicht von einer 10 Jahre alten und einige Entwicklungen stammen aus den frühen 80ern.

Grins stimmt - meine stammt aus 1986 Made in England nichts China da steht IBM drauf und läuft vor allen Dingen hält die so[/b]gar ...
19 - SN14xxN Serie -- SN14xxN Serie
Kali Spera sas,

danke Bernd für deine Benachrichtigung. Ganz speziell kann ich euch zu der gezeigten Einserserie auch nichts sagen. Es kann und oder muß sich aber um kundenspezifisches Material handeln. So wurde für Großkunden wie IBM, Nixdorf und viele andere durchaus, aber gegen Aufpreis Phantasienummern nach Liste der Kunden aufgedruckt. Auch die ersten DDR-TTL´s trugen auf dem Bauch noch die TI Stempelung. Aber das handelt sich auf jeden Fall um die klassische TTL Serie. Nur Warnung, wenn der SN1490 heißt muß da kein Zähler verbaut sein. Wenn der Kunde das so in seinem Nummernkreis festgelegt hat, wurde das auch so aufgedruckt um Verwirrung zu stiften.

In jedem Fall sollte sich auf dem Bauch des IC´s aber eine aufgedruckte etwas diffuse Nummer befinden, die dem Original TI Typ entspricht. Somit ist man gezwungen die Chips auszulöten um eine eigene Liste anzufertigen.
Falls die Stempelung am Boden fehlt, wurde die aus Geheimniskrämerei abgewischt und das vorliegend Material ist mehr oder minder Schrott.

Ich hoffe damit die gröbste Neugier gestillt zu haben und wünsche allen noch ein erfolgreiches 2017 ! und die besten Grüße aus Griechenland

Lothar ...
20 - Filmtitel raten -- Filmtitel raten
Na, wenn das mal jetzt nicht ein Kubrick-Film ist.
HAL (ein Buchstabe verschoben: IBM) sagt was von "2001 - A Space Odyssey" aka "2001 - Odyssee im Weltraum" von 1968.

(Am I right? frug Mr.Memory...)



Edit: Ich wußte, daß die Hilfe "Formel Eins" schon zuviel war ...



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tom-Driver am 31 Aug 2016 18:41 ]...
21 - Funkenüberschläge - Austausch -- Monitor Mitsubishi Industriemonitor
HURAA DANKE Maou-Sama und Perl
Nachdem das Adapterchen mit 82+ 100Ohm Trimmer ferig war habe ich 11Glotzen , CRT / TFT getestet, bei einem Neovo hatte ich Glück.
Alle anderen zeigten Blank oder -per OSD- Mode not supported.

Ich mutmaße mal, dass der jap. Hersteller der CNC sich am NEC PC orientiert hat, der ein erfolgreiches Paralleldasein zu US PCs in Japan führte, ABER in verschiedenen Belangen nicht IBM kompatibel war.
Es gab z.B. eine Auflösung 640x400, hier unüblich . Allerdings kannten die Nec Monitore einen EGA 2 Modus (siehe Bilder Nec 3d, voriger Post).
Ich will hier gern noch mehr erfahren.

Bisher also : 24.4 KHz, 55 Hz, 640x400px. (neovo sagt 720x400px )
Später mehr, ich lass den Faden noch offen.
...
22 - PGA nach VGA -- PGA nach VGA
PGA nach VGA
Hallo zusammen,
ich habe einen Motortester (Bosch FSA 600) , welcher eine Grafikkarte mit PGA Standart hat und muß (zwecks def. Bildschirm) nach
VGA wandeln ... bzw. ein Kabel konstruieren, welches die entsprechende Verbindung herstellt, denn der, von IBM damals
(95) entwickelte Standart kann die gleiche Auflösung wie VGA ... wenn mir da jemand weiter helfen könnte - ich wär
sehr dankbar

Gunti
...
23 - Seagate-Festplatte von 1991 -- Seagate-Festplatte von 1991
Anbei meine älteste Platte. Leider teil-defekt (Läuft nicht mehr von allein an, braucht durch festklebende Köpfe einen Anschubser).

Datum auf der Garantie-Marke: 19.09.1984!

Daten der Platte:

MFM Interface ST412
10MB
4 Köpfe
306 Zylinder
17 Sektoren

Aber wenn sie läuft, dann ordentlich mit "nur" 12kb defekten Sektoren. Betrieben an einem IBM ST412 Controller von 1983!

Und damit wäre auch wieder wiederlegt, dass es 3,5" Platten erst 1987 gab :) ...
24 - Alte Festplatten - Köpfe kleben auf Platte fest - wie dauerhaft lösen? -- Alte Festplatten - Köpfe kleben auf Platte fest - wie dauerhaft lösen?
Hallo,

erstmal Allen ein frohes Neues

ich habe hier noch ein Problem mit 4 alten Festplatten (MFM, IBM Typ 1 oder 2 - 10/20MB/2 Scheiben/ 4 Köpfe)

Alle 3 Platten laufen nur per anschubsen an. Danach funktionieren sie einwandfrei.
Das heißt der Motor schafft es nicht die Platten zu drehen. Sobald aber der Anlaufwiderstand überwunden ist, laufen sie ohne Probleme mit wenigen defekten Sektoren.

Ich bin mir sicher, dass es die Köpfe sind, die auf der Scheibe kleben. Bei einer Platte (Seagate ST-124) läuft der Motor an, wenn ich die Kopf-positionierung manuell beim Anschalten bewege - ich weiß, darf man nicht...

Bei einer EPSON 20MB Platte, bei der ich zur Zeit die Platine ab habe und den Spindelmotor manuell drehen kann, kann ich es sehr gut fühlen. Sobald sich der Motor einmal etwas gedreht hat, bzw. losgebrochen ist, dreht sie sich sehr leicht, bis zum nächsten anhalten.
Das extrem schwergängige stellt sich ab unter ca. 5U/min ein. Im Stillstand ist der Motor dann "bombenfest" und man braucht gefühlt 5NM, um ihn loszubrechen.

Geöffnet hatte ich noch keine Platte.

Kann man das Problem irgendwie lösen? Es ist sehr ärgerlich, da nun auch die MFM Platte in ...
25 - Netzteil tot -- Notebook IBM Thinkpad T41
Geräteart : LapTop
Defekt : Netzteil tot
Hersteller : IBM
Gerätetyp : Thinkpad T41
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo liebe Kollegen.

Das Netzteil von meinem "Montageschlepptopf" hat sich die Tage mit einem Knall verabschiedet.
Hab es grad mal auseinander gemurkst.
FB9 (was ich als Fuse interpretiere) ist nur noch ein Klumpen.
Nun die Fragen:
-Warum könnte die hin sein,gibts ne Chance das mit meinen bescheidenen Mittel rauszufinden?
-Welchen Wert könnte die gehabt haben?
-Lohnt sichs überhaupt,an ne Reparatur einen Gedanken zu verschwenden?



...
26 - Reparatur Compaq Portable Plus von 1984 -- Reparatur Compaq Portable Plus von 1984
Mein erster Computer war ein C64, stand 1995 eines Tages vor der Wohnungstür
Aussortiert von irgendwelchen Bekannten der Nachbarn und die meinten ich hätte vielleicht Interesse dran. Und ob!

War allerdings nur der nackte 64er mit 1541, ohne Software und sonstiges Zubehör. Hab dann noch so einiges dazugekauft, z.B. Datasette, MPS 802 usw.

Mein erster "moderner" Computer war 2 oder 3 Jahre später ein gebrauchter Mac Classic mit 8 MHz 68000, 2 MB RAM und 40 MB Festplatte. Den konnte man beim Tippen überholen!

Weil es diverse Spiele nur für Windows gab, kam dann irgendwann auch ein Pentium 90 mit Windows 98 dazu, gefolgt von diversen solchen Bastelkisten, die mehr kaputt als intakt waren. Ich hab NIE ein OS so oft kalt neu installiert wie Win 98 SE! Entweder war es kaputt oder die Festplatte brechend voll, ohne dass ich die Ursache gefunden hätte. Dann war wieder format c: angesagt.

Damals sind mit Unmengen Rechner dann mehr oder weniger zugelaufen, vom XT bis zum Pentium i. Zu viele davon hab ich immer noch... zum Beispiel von den vier gleichen IBM PS/2 Value Point (486 DX/2 66) sollte ich entschieden ein paar loswerden. ...
27 - Controller-Platine defekt -- Seagate Barracuda 7200.12 500GB

Offtopic :@Kleinspannung: gerade in der IT ist alles im Fluß - alles ändert sich bisweilen. HGST ist das, was zuletzt Hitachi war, und die hatten schon die Produktion (und das Know-How!) von IBM inne...
Seagate hat sich dramatisch verschlechtert, WD ist etwas besser geworden (immer relativ zu den End-achtzigern, die Du als "IDE-Zeit" bezeichnest). Samsung und Toshiba bewegen sich unauffällig im oberen Mittelfeld.
(Spannenderweise ist HGST übrigens inzwischen eine Tochter von WD...)

Die Links von Lupin sprechen eine deutliche Sprache und decken sich mit meinen Berufserfahrungen genauso wie mit den Statistiken in den Fachmagazinen.


Nur in Deiner Ur-Branche bleibt vieles (nicht alles!) wie früher, Opel ist viel besser geworden, die Franzosen so grottig wie eh und je.
(Ich fahre beruflich derzeit leider leihweise einen Peugeot 308 Kombi ... frag' besser nicht!)

Gruß, TOM. ...
28 - PCMCIA auf USB? -- PCMCIA auf USB?
Sorry für den Crosspost. Aber die Angelegenheit eilte... Die Sache hat sich erledigt. Ich habe mir einen IBM mit Doppel-PCMCIA-Slot gekauft.

Danke für all die Mithilfe. Danke an Euch alle...

Grüße. ...
29 - Suche Nadeldrucker (auch defekt) -- Suche Nadeldrucker (auch defekt)

Zitat : Brauche sie allerdings mit dem Schrittmotor, denke die alten Maschinen sind weniger elektronisch als mechanisch.
Offtopic :Die in den 1970ern verkauften Kugelkopfmaschinen von IBM und Remington, sowie die damals zur Lizenzgebührenvermeidung von anderen Herstellern gebauten Typenradschreibmaschinen hatten in der Tat nur einen einzigen starken Antriebsmotor und eine Unmenge Mechanik im Bauch.
So ab etwa 1980 gab es aber auch Typenraddrucker z.B. von Qume und später auch von Triumph-Adler.
In den 1990ern wurden sogar beim Lebensmitteldiscounter auch Speicherschreibmaschinen auf Basis von Typenraddruckern verkauft.

Zwischen einem Qume Sprint 7 mit einem dicken Gleichstrommotor und optischem Encoder von 1981 und einer 10 Jahre jüngeren japanischen Speic...
30 - Netzteile für Laptops mit Erdstift -- Netzteile für Laptops mit Erdstift
Nun ja, nein, hm? Was perl sagte.
Und meinst du den Schutzleiter am 230V-Stecker oder was auf der Niederspannungsseite? Bei letzterem kenne ich Stifte, die dienen aber eher zur Codierung der Netzteilleistung oder sonstige Dinge - wie Ersatzteilversorgung zu erschweren...


Offtopic :Habe gesten zwei Lenovo-Netzteile (genaugenommen einmal Lenovo und einmal IBM) durchgemessen. Da war Masse von der Niederspannungsseite hochohmig mit dem Schutzleiter verbunden. Rund 1 MOhm bei beiden.
Netzteile ganz ohne PE sind auch nicht so unüblich... ...
31 - Medion-Notebook bei Aldi -- Medion-Notebook bei Aldi Ersatzteile für von ALDI
Trifft aber alles auch auf den weiße Ware Bereich zu.
Bisher hab Ich mit Geräten die Gewerbezulassung hatten
oder auch für die Industrie waren die besten Erfahrungen gemacht.
Verarbeitung und Wartungsfreundlichkeit und auch
die Ersatzteilbeschaffung sind ne ganz andere.
PC und Drucker seh Ich auch zu das Ich das bekomme was auch Gewerblich
eingesetzt werden kann.

Obwohl auch billig Geräte können nicht schlecht sein.
Hab nen Laptop von Haase das Teil gabs mal vor ca. 5 Jahren beim
Großhändler für 249€ ohne Software.
Bis auf den Accu der jetzt Tot ist hält der echt super.
War damals auch nen Aktueller Prosessor drin.
Nachteil wenn man den auf dem Schoß hat der wird richtig heiß
kenn Ich von Toshiba und IBM/Lenovo nicht ...
32 - Lötstation im Selbstbau -- Lötstation im Selbstbau
Ich habe noch eine Frage zum Netzteil. Ich habe jetzt nach passenden Netzteilen gesucht, aber nichts so wirklich passendes gefunden, da ich lieber ein Markennetzteil von HP, IBM bzw. Lenovo oder DELL haben möchte. Diese Netzteile liefern mit 90W bei 19V bzw. 20V um die 4,74A bzw. 4,5A.
Jetzt wollte ich wissen, welche Auswirkung die andere Spannung hat bzw. ob sie sich überhaupt auswirkt. Ich vermute mal, dass sich die Aufheizzeit des Kolbens erhöht. Im Schaltplan ist ja angegeben, dass Netzteile mit einer Spannung 14,4V bis 33,0V bei 5A verwendet werden können (weiß nicht ob die 5A auch für die 33,0V gelten). Als Netzteil hatte ich nun dieses im Blick:

http://www.ebay.de/itm/Orginal-Leno.....114d7

Ich weiß jedoch noch nicht welche Buchse passend dazu ist. ...
33 - kein Anschlag -- IBM elektrische Schreibmaschine
Geräteart : Sonstige
Defekt : kein Anschlag
Hersteller : IBM
Gerätetyp : elektrische Schreibmaschine
Chassis : IBM 6746
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo, ich hoffe ich bin in diesem Forenzweig richtig.

Ich möchte gerne die o.g. elektrische Schreibmaschine wieder zum Leben erwecken, da sie mit Ausnahme des Fehlers noch top in Ordnung ist.

Fehlerbeschreibung: Die Maschine lässt sich einschalten und alles funktioniert, mit Ausnahme des Druckes der Type. Also das Typenrad wird m.E. in die richtige Position gedreht, aber der Anschlag erfolgt nicht.
Dannach rückt das Typenrad ein Zeichen weiter.

Leider habe ich keine Ahnung wie ich vorgehen soll, um den Fehler zu finden und dann möglichst zu beheben und hoffe, dass ich von den Experten hier entsprechende Hinweise bekommen kann.

Vielen Dank schonmal für erhellende Beiträge ...
34 - Ein 8- Schaltugen Ladegerät für Fahrrad- Akku -- Ein 8- Schaltugen Ladegerät für Fahrrad- Akku

Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 16 Feb 2014 21:12 geschrieben :
Wo du Recht hast hast du Recht . Liegt wohl da dran das ich noch aus der Altersriege der Längsregler komme.



Kein Problem. Da komm ich auch noch her. Fast. Schaltregler mags da schon gegeben haben als ich in der Ausbildung war. Aber meine Ausbilder wussten davon auch noch nix und IBM baute da auch noch die fetten Konstantspannungstrafos(die mit den Kondensatoren dran) in ihre Rechner. ...
35 - Ersatzkabel USB ? -- Ersatzkabel USB ?

Zitat : Ist halt keine 0815 Standard Tastatur,

Meine auch nicht

http://de.wikipedia.org/wiki/IBM_Model_M

Aber im Gegensatz zu deiner Untotbar und Kaffee fest
und stammt noch aus IBM Produktion


[ Diese Nachricht wurde geändert von: prinz. am 30 Dez 2013 22:38 ]...
36 - Was ist das für eine Leitung -- Was ist das für eine Leitung

Zitat : Nunja, daß die guten alten Siemens (und FuSi / Fujitsu) -Tastaturen schon immer genial waren und solche Demontagen problemlos überstanden, wußte ich schon immer (und auch zu schätzen).
IBM hat auch so geniale Tastaturen die bestehen auch den Kaffee Test.
Meine ist von 1991 das war wenigstens noch ne ordentliche Tastatur.
Hergestellt in United Kingdom nichts China Müll.
Die müßte aber auch mal wieder gereinigt werden - wüßte da jemanden der kann das echt gut ...
37 - Nokia kann man wohl auch keins mehr kaufen... -- Nokia kann man wohl auch keins mehr kaufen...
Teilweise abkupfern tun sie doch alle. Ob das Android, iOS und Windows Phone ist, oder ob es das Dosen, Äpfel und Tuxe sind.

Grundsätzlich ist jedem selbst überlassen, was er nutzen soll. Man kann auch mit Windows ganz schön viel machen, und auch da kann man sich eine Bash installieren - wenngleich nicht so einfach wie bei Linux-Distris und Mac, wo sie praktisch mitgeliefert wird.

Jeder bekommt eben das, was er will. Am Markt sollte insgesamt für jeden etwas passendes dabei sein. Grundsätzlich schlecht sind lange nicht so viele Produkte wie oft behauptet wird.

Mehr möchte ich zu dem Endlosthema gar nicht beisteuern.
Nur eins noch: Das Betriebssystem IOS bevorzuge ich persönlich von IBM oder Cisco ...
38 - Kupferdiebstahl mit Todesfolge -- Kupferdiebstahl mit Todesfolge
Nach nochmaliger durchsicht der Bilder scheinen die ja auch zielstrebig zuerst die Einspeisung geöffnet zu haben.
Das Feld auf der linken Seite scheint ein (freigeschalteter?) Trafoabgang zu sein. Das Feld rechts daneben, die in einem anderen Artikel erwähnte, Leitung zum ehemaligen IBM Gebäude (stillgelegt).

Naja. Wohl einfach vom Kupferglanz getrieben ...
39 - Laptop Netzteil -- Laptop Netzteil
Wenn das Teil von einer IBM Kiste ist warum kauft man sowas?
Orginal mit Dockingstation und Porto werden die für
10€ in der Bucht gehandelt
mfg
...
40 - Tablet PC gesucht -- Tablet PC gesucht
Hm Ich würd mir sowas nicht kaufen sollte sowas von Cheffle
für die Arbeit bekommen zieh aber meinen IBM sowas vor.
Aber Media hat jetz was fürn 100 im Angebot meine ab Montag
mfg ...
41 - Registerinhalte zusammenfassen/addieren -- Registerinhalte zusammenfassen/addieren

Zitat : das es zum Schluss als Wert in einer Variablen steht? Dazu musst du dir erst einmal eine Variable zulegen, in welche die 10 Bit hineinpassen. Der 8-Bit µC kan das ja nicht per se.
Vorzugsweise werden das wohl 2 Byte sein, aber wenn du Gleitkommaarithmetik damit machen willst, braucht man standardmäßig 4 Byte oder sogar das Doppelte.
Das Schöne am Gleitkomma ist, daß der Programmierer sich nicht viele Gedanken zu machen braucht, das Üble, daß dabei sehr viel Programmspeicher und RAM gebraucht wird, und die Berechnungen langsam sind, sofern der Prozessor nicht entsprechende Hardware an Bord hat.

Bleiben wir bei 2 Byte Ganzzahlen, dann ist die nächste Frage, ob man damit den Wertebereich 0..64k abdecken will (unsigned) oder -32k..+32k (signed). Ist diese Entscheidung einmal gefallen, dann sollte man sich im ganzen Programm daran halten, sonst kommt man schnell in Teufels Küche.

Prinzipiell können diese beiden Bytes an beliebigen Speicherste...
42 - Startet nicht mehr -- Notebook   Siemens Nixdorf    PCD-4NCsl
Hallo Joe,

da die Laptops schon wesentlich älter wie vom Hersteller geplant sind ist es durchaus möglich, das außer Dir noch keiner den Fehler bemerkt hat.

Wenn Du nicht lange den Fehler suchen willst würde ich mir ein gebrauchtes Businessnotebook wie z.B. IBM T42 besorgen, die haben eine stromsparende CPU und eine paralelle Schnittstelle, seriell über USB.

Gruß,
Elmar
...
43 - Tastatur Layout ändern -- Tastatur Layout ändern

Zitat : Baetschela hat am 17 Feb 2013 20:45 geschrieben :
Ist möglich eine Tastatur in einer Reihe anzuordnen?
also das ein Buchstabe neben dem anderen steht...
Es geht mir in erster Linie um die Platine.Eher nein.
So schaut die "Platine" einer heutigen IBM-Tastatur aus: http://www.liyk.de/galerie/pic.php?.....c5337

Ein paar Kunststofffolien mit ganz vielen Leiterbahnen. Die zu zerschneiden und neu zu verdrahten gleicht einer Sisyphusarbeit. Das Problem, dass man Plastik nicht einfach löten kann mal ausgeklammert. ...
44 - Welcher Lappi ist Wertigere -- Welcher Lappi ist Wertigere
Hätte die Möglichkeit an zwei bzw einen Lenovo IBM
Lappi zu kommen
Jetzt meine Frage

Welcher ist neuer - kann man das an der Bezeichnung erkennen?
Welcher ist der bessere?

1 x R 51
1 x T 42

Ausstattung selber kenn Ich noch nicht.

Danke ...
45 - Ringkern Transformator Rückschlüsse auf die Leistung? -- Ringkern Transformator Rückschlüsse auf die Leistung?
Hallo Bastler,

mir ist ein riesen Ringkerntrafo in die Hände gekommen. 25cm Durchmesser / 7cm hoch. Blaue Schutzfolie umwickelt mit einem fetten IBM Aufkleber. Das war's mehr weiß ich nicht...

Das Teil hat folgende Anschlussleitungen:
- 3 dicke Leitungen schätze 4mm² Querschnitt das sind 2 Spulen mit Mittelanzapfung.

- 4 dünne Leitungen schätze 1mm² 1x 1 Wicklung die zweite ist unklar...


Nun war ich heute bei einem Freund und dort haben wir das Teil mal an einen Stelltrafo angeklemmt und folgendes heraus gefunden.

230V an die Wicklung mit dem dünnen Drähten ergeben auf der Seite mit den dicken Drähten das man zur Mittelanzapfung misst 45Veff misst über beide Wicklungen (dicke Strippen) 90Veff.


Stromaufnahme war im Lerrlauf schon "gewaltig" ca. 1,5A...

Was ist das für ein Trafon? Was hat der für technische Werte oder welche Leistung wird man da erwarten können?


Ich habe die Hoffnung das es kein Einzelstück ist und vlt. sogar irgendwo technische Daten darüber zu finden sind. Vlt. weiß einer von Euch mehr???


Grüße Frank

...
46 - ohne funktion -- Receiver Sony STR-DE675 5.1
Moin Moin,
Ich dachte ich könnte den Sony Receiver Reparieren aber der Fehler lässt sich Leider nicht finden. Die Spannungen liegen alle an aber der Prozessor/Display bleiben dunkel. Ich habe heute beschlossen den Receiver weiter zu verkaufen an einen Bastler der sich damit auskennt, ich habe zwar schon Verstärker Repariert aber Analog und keinen Digital Receiver...

Reparieren konnte ich bisher mein Fernseher(Grundig Megatron), Verstärker(KA-4040R), verschiedene Fritzboxen, Laptops(IBM), Samsung Bluray Player, DVD Player, DVB-T Receiver, Lautsprecher, Telefone und noch Vieles Mehr

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Manchurian am 11 Nov 2012 13:44 ]...
47 - Unbekanntes Bauteil blitzt --    Schrack    Schaltnetzteil
Geräteart : Sonstige
Defekt : Unbekanntes Bauteil blitzt
Hersteller : Schrack
Gerätetyp : Schaltnetzteil
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Guten Abend,

derzeit bin ich dabei ein Schaltnetzteil aus einem alten IBM Computer zu reparieren.
Das Netzteil hatte vor vielen Jahren seinen Geist aufgegeben.
Vor dem Defekt hatte das Netzteil schon öfter das Problem, dass ab und an die Sicherung (16A Sicherung im Haussicherungskasten) ausgelöst wurde.
Der Computer konnte dennoch genutzt werden.
So ging dies auch eine gewisse Zeit.
Irgendwann ließ sich der Computer nicht mehr einschalten und wurde dann erst mal auf die Seite gestellt.

Jetzt (einige Jahre später) habe ich mich wieder mit diesem Computer bzw. dessen Netzteil beschäftigt.
Das Netzteil ist von Schrack, Modell: EP 071119-B, Leistung von 335W.

Nachdem ich das Netzteil geöffnet hatte, waren schon einige Defekte sichtbar. U.a. waren die großen Siebelkos (4 x 1000µF 200V) teilweise aufgeplatzt. Die Primär-Sicherung (8A) war natürlich auch durchgebrannt. Dioden, die den Gleichrichter vor den 4 Siebelkos bilden, waren teilweise defekt (Schluss). Weitere Elkos waren ausgelaufen...
48 - DVD liest nicht.. -- Notebook Medion Akoya P8610
Bei vielen Notebooks ist auch einfach eine flache Standardblende verbaut.
Lediglich bei IBM bzw. Lenovo Notebooks passen so ohne weiteres keine anderen Laufwerke da dort ein Schnellwechselsystem verbaut ist. Statt dem CD oder DVD-Laufwerk kann man da auch ein Diskettenlaufwerk einschieben.
...
49 - Schaltnetzteil reparieren, ist das möglich? -- Schaltnetzteil reparieren, ist das möglich?

Zitat : Schliesslich sind ATX-Netzteile mit extra 3,3V Ausgang und ohne richtigen Netzschalter an der Front des PC-Gehäuses seit über 15 Jahren schon Standard...

Na ja,
Standard ist meiner Meinung nach ein unpassendes
Wort im Bereich Kombuder. :=)

Ansonsten, das letzte Mainboard, das in dem Gehäuse
werkelte, hatte sowohl ATX als auch die altmodischen
Buchsen, Prozessor war ein K6.
Da ich keine Spiele lade (bischen Surfen und Büroprogramme
für den Privatgebrauch, Fotos erst seit kurzem)
war der K6 bereits überdimensioniert :=)

Mit mir haben Neuheiten-Anbieter kein leichtes Spiel.
Ich kaufe meist ein bis zwei Jahre hinter der Einführung her,
das spart viel Geld....

Gruß
Georg
PS
Die Tastatur, auf der ich dies schreibe, ist eine
Original IBM-AT-Tastatur von 1988 :=)



[ Diese Nachricht wurde geändert von: GeorgS am  7 Mär 2012 11:19 ]...
50 - Compaq Portable 286 von 1986 -- Compaq Portable 286 von 1986
Hallo Trumbaschl,
die Erklärung ist schlüssig.
Da fällt mir ein, daß bei origial IBM-Ats (Oder XTs?)
im BIOS-Chip noch ein Basic Interpreter eingebaut war.
Wenn der Rechner nichts zum Booten auf Floppy oder Festplatte
fand, wurde das Basic geladen.
Gruß
Georg

PS gibt es eigentlich die Beep Error Codes noch?
PSPS Scheint es noch zu geben! POST (power on self test) hieß das:=)


[ Diese Nachricht wurde geändert von: GeorgS am 19 Dez 2011 14:00 ]...
51 - 5,25" Diskettenlaufwerk -- 5,25" Diskettenlaufwerk

Offtopic :Ein einseitiges Laufwerk habe ich auch noch. Dieses ließe sich sogar an einem normalen PC anschließen. Ein 8er Doppellaufwerk hatte ich vor kurzem bei einem Schrotverwerter gesehen. Leider kam das mit dem (modernen) Schrott einer Behörde ich durfte es deshalb nicht mitnehmen. 360Kb Disketten waren bei 286ern gar nicht mal selten. Ich habe hier noch einen original IBM-Rechner stehen, welcher noch ein 360Kb Laufwerk in doppelter Bauhöhe. ...
52 - Comport ohne Start- und Stopbit -- Comport ohne Start- und Stopbit
Wozu brauchst du das?
Protokolle wie HDLC oder SDLC für die synchrone Datenübertragung sind nicht gerade trivial und eigentlich ist man froh, wenn man sich nicht damit herumschlagen muß.
Am ehesten findet man solche Schnittstellen wohl noch in alten PCs, die für den Anschluß an IBM-Mainframes gedacht waren, denn vieles dieser Übertragungsverfahren ist auf deren Mist gewachsen. ...
53 - langlebiger Laptop? -- langlebiger Laptop?

Zitat :

Nö, ich tippe eher auf seltendämliche Konstrukteure die hier und da was gespart haben...


Das kann man eigentlich ausschließen. Bei einigen Geräten fragt man sich zwar auch, was die Konstrukteure bis zum Entwurf alles getrunken haben, aber im Großen und Ganzen sind und müssen die Geräte wohldurchdacht sein.

Ich vermute auch eher, dass die Geräte bei dir Höllenqualen erleiden. Thinkpads sind eigentlich bekannt für Zuverlässigkeit, zumindest als sie noch von IBM kamen...

Ein altes Thougbook wird dir wohl auch nicht lange Freude bereiten - schließlich wird es in seinem Leben schon einiges durchgemacht haben und unbegrenzt viel einstecken können auch die nicht.


Ich habe einen zehn Jahre alten Fujitsu-Siemens-Laptop, der bis auf ausgeleierte (mittlerweile repariert) Displayscharniere und einen lauten Lüfter völlig in Ordnung ist. Arbeiten tue ich mit einem Samsung-Laptop. ...
54 - Flachbandkabel 20-polig mit Stecker trennfähig machen -- Flachbandkabel 20-polig mit Stecker trennfähig machen
20-polig entspricht einer der beiden Leitungen, mit dem die gaaaaanz alten Festplatten nach dem ST-506 Standard an den Controller angeschlossen wurden.
Wenn du also noch in der Ecke einen IBM-XT rumliegen hast: Da könnte soetwas drin sein. ...
55 - Mainboard EISA-486SI -- Mainboard EISA-486SI

Zitat : ) und wurde meist nur in hochwertigen Fällen (bei Servern und Workstations) eingesetzt. Der andere Bus, der im Fall einer Ersatzteilbeschaffung schwer zu bekommen ist, ist der Microchannel.
Afaik gab es den nur in echten IBM-PCs. ...
56 - Spannungsmodifikation -- ARTESYN / IBM 1450Watt    Servernetzteil
Geräteart : Sonstige
Defekt : Spannungsmodifikation
Hersteller : ARTESYN / IBM 1450Watt
Gerätetyp : Servernetzteil
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

..anbei eine Möglichkeit, bei dem Servernetzteil von IBM (gebaut von ARTESYN, FRU: 39Y7381) die Ausgangsspannung von 12,2 auf max. 13,8V hochzudrehen.

Der markierte SMD-Widerstand ist zu entfernen und durch einen Widerstand von max. 3,9 kOhm zu ersetzen. (original 100 Ohm)

Leider startet das SNT dann nicht mehr ohne Last.

Im Pinout müssen die eingezeichneten Pins kurzgeschlossen werden, damit es startet..







[ Diese Nachricht wurde geändert von: sepp@kaernten am  2 Sep 2011 10:50 ]...
57 - Bedeutung "Wort" im EDV - Speicherbereich -- Bedeutung "Wort" im EDV - Speicherbereich
Dem verlinkten Wiki Artikel merkt man leider auch an, dass er von jemandem geschrieben wurde, der bei weitem nicht von Anfang an dabei war.
Begriffe wie Byte, Word, Longword, Doubleword waren schon lange bevor es Mikroprozessoren gab in Gebrauch, und auch damals nicht einheitlich.
Zumeist handelt es sich beim Wort aber um die Anzahl der Bits, die die CPU in einer einzigen Operation verarbeiten oder aus aus dem Speicher holen kann.
Beide Zahlen müssen nicht unbedingt übereinstimmen, und es gab sowohl CPUs, deren Rechenwerk 16-Bit-Werte verarbeiten konnte, die aber den Speicher nur 8-bitweise adressierten (Intel 8088), als auch solche, die 64 Bit auf einmal adressierten, aber in einer Operation nur 32 Bit verarbeiten konnten (IBM /360, /370).
Trotzdem sprach man bei beiden Maschinen von 16-Bit Worten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Integer_%28Datentyp%29
http://de.wikipedia.org/wiki/System/360



58 - BGA Rework - Erfahrungsaustausch -- BGA Rework - Erfahrungsaustausch
Oh da habe ich mich evtl. nicht gut ausgedrückt. Gesucht werden BGA Chips. Diese will ich dann auf Laptop Mainboards auflöten. Die Besonderheit bei der ATI Mobility 9600, X300,.. Serie (z.B. 216TFJAKA13FHG) ist, dass bei den benötigten Varianten z.B. für IBM T43, Dell D610 etc. der Chip schon ab Werk ein weiß lackiertes Metallblech oben drauf geklebt hat und die aufgelöteten CSP Ram-Module wenn überhaupt nur auf der Innenseite mit diesen kleinen schwarzen Kunststoffwürsten fixiert sind.

Gibt es denn eigentlich schon Erfolgsmeldungen zur Graka Datasheet-Pinout-Package-Information Problematik? Das war ja vor langer Zeit in diesem Thread schon mal angesprochen worden, meine Bemühungen diesbezüglich sind bei ATI und NVidia da immer sanft ins leere gelaufen.
...
59 - Kühlung mit Peltier -- Kühlung mit Peltier

Zitat : Das mit dem "Rückkopplungseffekt" von warm nach kalt bei Abschaltung des Peltiers müsste man vorab mal ausprobieren wie stark sich das letztendlich auswirkt. Der NTC sollte thermisch mit dem Blech auf der Kaltseite gekoppelt sein, dann reagiert er am schnellsten auf Temperaturänderungen.
Trotzdem reagieren derartige Regelungen ziemlich lahm und haben typischerweise Periodendauern im Minutenbereich.
Deine Tierchen interessieren die Temperaturschawnkungen des gut wärmeleitenden Aluminiumblechs aber nicht, denn darauf folgt ja erst einmal eine wärmeisolierende Schicht, welche die Temperaturschwankungen glättet.


Zitat : Apropos Dimensionierung Kühlkörper....
60 - Netzteil 16,5 V AC / Wo finde ich so etwas? -- Netzteil 16,5 V AC / Wo finde ich so etwas?
Falls deine Anlage nur mit 16V klar kommt bei bekannten Auktionshaus gibt es dort ein
"GR17 Trafo IBM 16V 4,5A"
Schaltnetzteil für 7,90€.

...
61 - Hintergrundbeleuchtung dunkel -- LCD TFT IBM R51 Thinkpad
Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Hintergrundbeleuchtung dunkel
Hersteller : IBM
Gerätetyp : R51 Thinkpad
Kenntnis : artverwandter Beruf
______________________

Hi,

ich haette eine Frage. Ein Freund hat mir seinen Laptop gegeben, der einen Wasserschaden hatte und seitdem das Bild nur sehr dunkel zu erkennen war. Sobald man den per VGA an einen externen Monitor angeschlossen hat, funktioniert allerdings alles hervorragend. Also dachte ich zuerst: Inverter. Der Inverter wurde getauscht - kein Erfolg. Daraufhin habe ich ein komplett neues Display gekauft - selbes Problem wie vorher.

Meine Frage waere: Scheinbar hat das Mainboard ja einen weg. Gibt es dort so etwas wie eine Helligkeitsregelung? Ich hatte hier im Forum jemanden gefunden, der sagte, dass man diese Ueberbruecken koennte, so dass die Displayhelligkeit wenigstens permanent auf volle Pulle laeuft. Koennte mir da jemand einen Tipp geben? Ich bin leider kein Elektriker und komme aus dem Maschinenbau - deshalb bin ich da eher unbewandert ;).

Tausend Dank im voraus!

MFG Tim ...
62 - Datenblätter -- Datenblätter
Vor einigen Tagen ist mir ein HP 42L0576/42L0577 Kassendisplay (VFD) in die Hände gefallen. Es kann an die SureOne 4601-A03 (POS) angeschlossen werden (IBM).

Da ich keine POS benötige und eh nur das Display besitze und dazu im Internet keine Hilfe finden konnte, hier also die Sachen zusammengefasst, die ich herausfinden und -messen konnte.


Das Display besitzt einen Mikrocontroller P87C52SBAA sowie zwei Display-Treiber MSC1162 sowie sämtliche Komponenten zur Erzeugung der Heizungsspannung und der Anodenspannungen.

Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen weiter, dem dieses Display auch in die Hände gefallen ist, weiter .

Wenn jemand eine Ahnung hat, ob dieses Display unter Umständen noch über bestimmte (Escape-) Sequenzen konfiguriert werden kann oder ob andere Zeichensätze vorhanden sind, der möge sich bitte mit den Daten bei mir melden. Ich würde sie dann einpflegen (und selbst benutzen ).
Mich stört nämlich z.B., dass ich keine Zeichen selbst festlegen kann. Weiterhin stört mich, dass am Ende der zweiten Zeile selbige in die erste Zeil...
63 - TTL Monitorausgang an VGA/DVI Monitor --> Adapter gesucht -- TTL Monitorausgang an VGA/DVI Monitor --> Adapter gesucht

Zitat : Oder habe ich sogar einen EGA-Anschluss am PC? Bin mir gerade nicht sicher... Den Unterschied zwischen CGA/EGA und (S)VGA kannst du ja allein schon an der Kontaktzahl des Steckers sehen.
Wegen EGA oder CGA solltest du mal in die Beschreibung des Rechners schauen oder ein Scope an den Ausgang halten.

Die Anmerkung von needmusic ist aber richtig!
Die VGA-Monitore waren für höhere Zelenfrequenzen ausgelegt und schafften im Gegenzug wegen des Zeilentrafos oft die 31,.. kHz H-Frequenz nicht.

Bei den aktuellen TFT Schirmen bestünde dieses Problem zumindest theoretisch nicht, weil dort ja sowieso alles umcodiert und zwischengespeichert wird.
Ich weiß aber nicht, in wieweit diese Geräte mit dieser niedrigen alten Zeilenfrequenz zurechtkommen; dort wäre das ja "nur" eine Firmwarefrage.

P.S.:
Ich hatte eine Frequenz von 31,.. kHz im Hinterkopf, weil unsere (nicht IBM kompatiblen) Maschinen von Convergent Technologies dama...
64 - Notebook für den etwas härteren Einsatz gesucht -- Notebook für den etwas härteren Einsatz gesucht
Für den Fall, dass das Toughbook dem Nagel nicht gewachsen ist: gebrauchte Marken-Notebooks (Dell, HP, IBM), die sehr preisgünstig sind, gibt's bei ITSCO.
http://www.itsco.de/Notebooks_c26.htm

Schöne Grüße
Peter ...
65 - Festplattenmotoren killen -- Festplattenmotoren killen
Hi, nachdem mich eine HD geärgert hat, und einfach kaputt gegangen ist, wollte ich ihr es bis zum Letzten heimzahlen.

Die Platten drehen normalerweise nur mit 5000 bis 7000 U/min.

Was passiert, wenn der Motor mal richtig Speed macht ?

Eine Schaltung für den drei-Phasen Motor war schnell gebaut.
Der einstellbare Generator liefert die Grundfrequenz.

Mit steigender Frequ. wird der Motor aber immer hochohmiger. 24 Volt Strangspannung war gerade ausreichend.

Das Experiment war schnell zu Ende, die Lager waren platt und die Vibrationen hatten die flexibele Leiterbahn zerstört.

Maximum waren 90 000 U/min.

Das kann man doch noch steigern ??

Neue Opfer sind alte SCSII-Platten von IBM, die sollen ja unzerstörbar sein. Die Schaltung wird von Standard auf Wettbewerb umgestaltet, und dann mal sehen, wo das Limit ist.

Hat jemand so was auch schon mal gemacht, oder Lust dazu ?

mfG

...
66 - RS232 nach USB? -- RS232 nach USB?
Also ich würde einem gebrauchten IBM mehr Vertrauen entgegen bringen als einem Restposten-Fujitsu. Dann hat man auch etwas Platz für Erweiterungen und Standardbauteile.

Offtopic :

Zitat : Netzkabel nicht im Lieferumfang enthalten
Beim Bladecenter blöd, aber beim Standard-PC dürfte das wohl kein Problem sein ...
67 - defelt --    DTK    ATX Netzteil
Hallo,

die beschriebenen Abmessungen deuten auf ein ganz normales ATX-Standard-Netzteil hin.
Interessanter als L/B/H dürfte eher die Leistung sein.
In dieser Bauform ist das meist ca. 250 Watt.
Sollten in dem PC aber sehr "leistungshungrige" Komponenten eingebaut sein, dürften es auch 300 bis 400 Watt sein
(dann ist das Netzteil meist 180 bis 200 mm tief, paßt dann wohl auch noch).
Weiteres wichtiges Kriterium dürften die Anschluß-Stecker sein
Der einfache ATX-Stecker war früher 20polig, ist heute fast immer 24polig.
Wenn moderne SATA-Komponenten eingebaut sind, werden auch dafür geeignete Stromanschlüsse gebraucht,
früher gabs nur die 4poligen Molex-Stecker a la IBM.
Also mal gucken, was am alten Netzteil für Stecker dran sind.
Sollte der Rest des PC unverändert bleiben, brauchst Du natürlich genau diese Stecker, die jetzt dran sind.

Wo Ersatz bekommen?
Eigentlich bei jedem PC-Shop, sollte kein Problem darstellen.

Gruß,
TOM. ...
68 - keine hintergrundbeleuchtung -- Notebook ibm thinkpad t30
Geräteart : LapTop
Defekt : keine hintergrundbeleuchtung
Hersteller : ibm
Gerätetyp : thinkpad t30
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hi habe hier ein thinkpad bei dem die hintergrundbeleuchtung nicht geht

was könnte der fehler sin inverter schon getauscht der wars net vermute flex problem.

habe dann noch ein t23 mit passwordproblem falls einer ne idee hat bin ich dankbar für jeden tip

danke
Laptopdoc ...
69 - Upgrade Vista ->WINDOWS 7 Wer hat Erfahrung? Welches Paket? -- Upgrade Vista ->WINDOWS 7 Wer hat Erfahrung? Welches Paket?
Bei den meisten Programmen lassen sich die Einstellungen einfach rüber kopieren. Bei den anderen habe ich die Erfahrung gemacht, dass eine radikale Entschlackung für das System nur positiv ist. Man muss wohl ein paar Tage immer wieder ein bisschen feilen, aber normalerweise lebt man damit besser als mit den verkorksten Einstellungen durch das Upgrade.

SystemBuilder (=SB) entspricht dem, was ich mit OEM meinte. Genau genommen werden die Vollversionen von M$ in zwei Preiskategorien angeboten: die offizielle Vollversion für ganz viel teuer und die Systembuilder-Version bzw. OEM-Version, welche eigentlich für kleinere und mittlere Systemhäuser gedacht ist.
Dazu kommt noch eine Version für die ganz großen (HP, IBM=Lenovo, ...) für noch viel weniger Dollar/Stck, aber an die Preise kommt man so nicht dran.
Die Upgrade-Versionen sind vermutlich für den Nicht-EU-Markt, bei dem die OEM/SB-Version nicht in Frage kommt. ...
70 - IBM ThinkCentre CPU drosslung -- IBM ThinkCentre CPU drosslung
Guten Morgen,
hatte letzten Monat nen IBM ThinkCentre A50 ersteigert.

NUn diesbezüglich eine Frage:
Im Bios gibts ne Lüftereinstellung mit folgenden ausahlmöglichkeiten: AN - leise - Normal

KAnn es sein das er den CPU je nach einstellung drosselt? ...
71 - FI-Pflicht in Rechenzentren? -- FI-Pflicht in Rechenzentren?
Gewissermaßen werdet ihr beide recht haben. Mit CEE32 in den Schränken ist der Elektriker, welcher die Infrastruktur aufgebaut hat bzw. für selbige verantwortlich ist zwar von der FI-Pflicht befreit, aber die genannte Powerbar darf dennoch nicht dort betrieben werden, sofern diese keine eigene FI-Schutzeinrichtung hat.
Kurz mal gesucht: Meinst du diese APC PDU? Wenn es nach mir ginge müsste dieser Verteiler FI/LS haben

Wenn du die FI-Pflicht schon so umgehen möchtest, dann setze in die Racks bitte Bladecenter (z.B. IBM H), welche direkt mit CEE32 versorgt werden. ...
72 - (nicht ganz ernst gemeint) Wie werde ich optimaler Veranstalter? -- (nicht ganz ernst gemeint) Wie werde ich optimaler Veranstalter?

Zitat : Im Support hatte ich einen Kandidaten, dessen Monitor kein Bild zeigte. Nach ein wenig Geruckel am Kabel war klar, dass die Ursache softwareseitig zu suchen war. Was er denn so verstellt habe, wollte ich wissen, denn ich kannte meine Spielratzen und es stellte sich heraus, dass er die V-Frequenz auf 100 Hz geändert hatte, wobei der Monitor jedoch ausstieg (ein Billiger hätte vielleicht gequalmt). Ich musste den PC resetten - NT 4 nahm so etwas i.d.R. nicht übel - und startete im abgesicherten Modus, um die Frequenz wieder auf ein machbares Maß einzustellen. Nach dem Neustart bläute ich ihm ein, dass es da einen Button "Einstellungen testen" gibt und zog von dannen. Nach zehn Minuten erhielt ich einen Anruf und was glaubt Ihr, woran er herumgestellt hatte?
Anno 1998 oder Anfang 99 hatte mein damaliger Geolehrer die grenzgeniale Idee schlechthin seiner Laufbahn. Computer würden doch immer wichtiger, also sollten die Kids den Umgang damit möglichst früh l...
73 - Bild 1 min nach Einschalten -- Monitor IBM (baugleich Sony) P260 (baugleich Sony G500)
Geräteart : Bildröhren Monitor
Defekt : Bild 1 min nach Einschalten
Hersteller : IBM (baugleich Sony)
Gerätetyp : P260 (baugleich Sony G500)
Chassis : 6552-23N
FCC ID : ?
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Mein guter alter IBM P260 (baugleich mit Dell P1110 und Sony G500) braucht nach dem Einschalten ca. 1 Minute bis das Bild angezeigt wird. Die Zeitspanne ist stark abhängig von der Umgebungstemperatur. Bei niedriger Temperatur habe ich schon 2,5 Minuten gemessen. Der Effekt ist schleichend aufgetreten.

Ich fand in einem Forum einen Hinweis auf einen Elko im Netzteil (C685) direkt vor dem Ausgang zur Glühkathode. Diesen habe ich durch einen neuen ersetzt, obwohl die Kapazität des alten gerade einmal 10% unter dem Nennwert lag. Keine Besserung.

Ist das Problem schlicht durch die Alterung der Röhre bedingt oder könnten ein defektes Bauteil oder gealterte Elkos dafür verantwortlich sein?

Gruß
Flywheel ...
74 - NAS - Raid System -- NAS - Raid System

Offtopic :@Murray
"Einschübe" würde ich das bei Prozessoren normalerweise nicht nennen, in dem Fall dürften das Blades (meist IBM oder HP) sein, also komplette Server mit Mainboard, RAM, ... Bei IBM dürfte so ein System mit 14 Blades grob geschätzt um die 60-100T€ liegen.
Wenn es nur um einen Datenspeicher geht ist ein Windows Server wohl zu hoch gegriffen. Da ist ein Linux-basiertes System, was bei den besseren NAS zu 90% zutrifft, zuverlässiger und für gewöhnlich schneller.
Wer sagt denn auch, dass bei einem Gerät alle Festplatten kaputt gehen, es kann ja auch der Controller darin einen Defekt bekommen. In einem solchen Fall kommt ein redundantes Gerät sehr gelegen.

Das Raid6 für 4 Platten leuchtet mir zwar nicht ein, aber wenn du es so machen willst soll es deine Entscheidung sein. Meine Empfehlung wäre nach wie vor entweder ein Raid5 + Cold Spare (Ersatzplatte im Schrank ) oder ein Raid10 wenn es schneller sein soll.


75 - S: Trafo für Inverter -- S: Trafo für Inverter
Ich suche für einen IBM-TFT-Monitor einen Trafo für einen Inverter.

Monitor:
IBM 4820-2WB
Inverter:
Sampo LSA0308
Trafo:
YST-2618 0552 8

Ich denke, dass die eigentliche Bezeichnung des Trafos YST-2618 lautet und der Rest der Datecode ist.

Danke! ...
76 - Arbeitsweise von Festplatten? Parkposition usw. -- Arbeitsweise von Festplatten? Parkposition usw.
Vor ein paar Jahren (Mitte 2002) durfte ich mich auch zu den Betroffenen
zählen, die Probleme mit 40 GB Festplatten von IBM (DTLA-305030) hatten.
Schließlich habe ich mehrere davon zerlegt, um die Scheiben mit meinen
Daten in einem anderen Gehäuse evtl. noch auslesen zu können.
Dabei fielen mir mehrere Sachen auf:
Die Köpfe schleifen über die Platten, wenn diese sich nicht drehen, und
ziehen regelrechte Riefen hinein.
Der Arm, der die Köpfe trägt, wird von einem sehr starken Magneten sofort
und blitzschnell in eine "Parkposition" außerhalb der Platten gezogen,
sobald die Spannung an der Spule, die dem Magneten entgegenwirkt, abfällt.
Mit dieser Spulenspannung wird der Arm auch positioniert.
Selbst bei gleichem Festplattentyp (IBM DTLA 305040) können das Herstellungsland
und/oder die Controllerplatinen unterschiedlich sein, was bei mir dazu
führte, dass ich mit 4 zusätzlich gekauften HDs meine defekte nicht zu
retten vermochte.

Edit: Noch ein beschriftetes Bild einer ähnlichen Festplatte:

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 15 Apr 2010  9:32 ]...
77 - Eprom- Dateisplitter -- Eprom- Dateisplitter
Ich habe mich vor Jahren mal fürcherlich gequält einen Chip ans Laufen zu bringen, bei dem die Anschlüsse nicht mit D0..D7 sondern mit D1..D8 bezeichnet waren.
Um es kurz zu machen: D8 war das LSB... IBM-Schreibweise ...

Deshalb würde hier überhaupt keine Annahmen machen, sondern es einfach ausprobieren. Das ist ja keine großartige Aktion.
...
78 - Cache bei (IDE) Festplatten. -- Cache bei (IDE) Festplatten.
Danke erst mal.
Ich hatte natürlich vorher schon bei WD nachgesehen.
Daher ja auch die Aussage "fast identisch".Zugriffszeiten und Drehzahlen sind gleich,laut Datenblättern ist der einzige Unterschied zwischen WD800-BB und WD800-JB der Cache.
Mich hat es halt einfach mal interessiert.
Und Schattenlieger,nur weil es andauernd neues Zeug auf dem Markt gibt,schmeiß ich das Board samt CPU hier noch lange nicht weg.Das Ding läuft stabiler als so mancher "neumodische" Kram den ich in den Fingern hatte.
Und ja,genügend Tools um Platten auf Herz und Nieren zu prüfen kenn und hab ich.Aber darum ging es ja auch erst mal nicht primär.
Und Hitzeproblem kenn ich auch nicht,im Gegensatz zu anderen nehm ich immer die größten Gehäuse die ich kriegen kann,damit schön viel Luft zwischen den Laufwerken bleibt.Paar sinnvoll platzierte Lüfter tun das übrige..
Mir ist in vielen Jahren bisher auch nur eine Platte gestorben.Und das war ne IBM/Hitachi.Bei denen ist ja sowieso nicht die Frage ob sie kaputt gehen,sondern nur wann. ...
79 - 2 eDrum-Trigger (einfache Taster) als Doppelpedalersatz / wechselseitige Impulsschaltung -- 2 eDrum-Trigger (einfache Taster) als Doppelpedalersatz / wechselseitige Impulsschaltung
Ja, zu "da muss irgendwie ein Kondensator rein" kam ich bei meinen vorigen Grübeleien schon;-) Bin dann eben beim Schalten der Kondensatorentladung versackt.

Die Arbeit mit den ICs ist konzeptionell aufwändig, aber praktisch muss man "nur" ein paar Drähte legen und löten... der Umbau der Taster zu Wechselschaltern (bzw. Anbau eines zweiten Schalters der irgendwie beim Lösen vom Pedal-Dingens geschlossen wird) birgt das Risiko, dass man mechanisch was schwaches baut.

Die Pedale sind zwar keine besonders hochwertige Technik, aber immerhin sind sie dafür konstruiert, dass man drauf rumtrampelt. Halt ein Gummiknopf (mit leitendem Bodensatz), der durch einen halbwegs flexiblen Plastikdeckel auf eine Platine gepresst wird und so einen kontakt schließt. Herrje, halt wie eine Taste einer Computertastatur, wenn man nicht gerade ein IBM Model M hat.

Wenn ich nun am Schalter/Pedal selbst bastele, dann bin ich eigentlich schon halb dabei, grundsätzlich eine neue Bauform zu konstruieren... mit verschleißfreiem Wechselschalter... und wenn man dabei ist, schonmal ausloten, ob der Triggereingang nicht doch verschiedene Signalstärken abkann (ich wunder mich nämlich, weshalb am Computer eine MIDI-Note mit nicht-voller Anschlagstärke ankommt... evtl. s...
80 - Farbvideos von alten Schwarzweißmitschnitten herstellen -- Farbvideos von alten Schwarzweißmitschnitten herstellen

Zitat : Da diese als schwarzweiße "Rasterung" noch den Farbhilfsträger enthalten, ....Endlich mal ein positives Beispiel für den alten, ursprünglich wohl IBM zugeschriebenen, Spruch:
It's not a bug -
it's a feature! ...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Ibm eine Antwort
Im transitornet gefunden: Ibm


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 25 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180346595   Heute : 890    Gestern : 15810    Online : 342        4.3.2024    4:06
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.13774895668