Gefunden für verstärker teufel - Zum Elektronik Forum





1 - Kein Ton, keine Kontroll-LEDs -- HiFi Verstärker Teufel Concept E Magnum PE Ersatzteile für PE von MAGNUM




Ersatzteile bestellen
  Geräteart : Verstärker
Defekt : Kein Ton, keine Kontroll-LEDs
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Concept E Magnum PE
Chassis : DV-8512SP
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo!
Mein altes Teufel-System hat leider seinen Geist aufgegeben. Es kommt (fast) kein Ton mehr und die LEDs auf dem Bedienteil leuchten auch nicht mehr.
(Es kommt noch ganz leise etwas aus allen Lautsprechern, also aus den 5 Satelliten und dem Subwoofer, wenn ich ein Signal auf den Front-Input (Cinch) gebe.).

Auf den Platinen habe ich nichts Auffälliges gesehen, außer dass die beiden Spannungsregler (Q6, Q15) wohl die Platine etwas durch Hitze verfärbt haben (siehe Bild) Aufdruck auf Q6: "B647,AC,BC4" und auf Q15: "D667,AC,DE3".

Diese braune Klebepaste an einigen Stellen auf den Platinen habe ich soweit es ging entfernt.
Die anderen Threads (zum Teufel CEM PE) hier und im Hifi-Forum habe ich schon gelesen.

Ich habe auch schon etwas mit dem Multimeter rumgemessen (auf der SUB-Platine bei den dunklen Stellen):
an Q15 hatte ich +/- 34V
an Q6 hatte ich +/- 34V
Die Stromversorgung vom Netzteil war +/- 36V (zum SUB End-Amp)
und +/- 17V (zum SAT End-Amp)

Die dicken Ko...
2 - Röhrenradio rausch zwischen den Sendern nicht -- Röhrenradio rausch zwischen den Sendern nicht

Zitat : Zudem musste ich feststellen, dass das NF-Signal bei Ratiodetektor-Maximum
etwas verzerrt wird. Bei etwas tieferer Frequenz wird es dann besser.

Weiß der Teufel was da alles verstellt wurde. Ich habe jetzt einen neuen Satz Röhren bestellt, mal sehen was dann passiert. Wenn die Durchlasskurve des ZF-Verstärkers schief ist, wird das weniger durch den Tausch von Röhren als durch Reparatur und Abgleich des ZF-Verstärkers zu beheben sein.
Da muss nicht einmal jemand etwas verstellt haben, denn leider verlieren mit der Zeit auch manche keramischen Kondensatoren an Kapazität, weil die Versilberung korrodiert. Ausserdem steigen dann durch den größeren Widerstand der Metallisierung die Verluste, was den Schwingkreis bedämpft.

Natürlich wird man auch die Gleichspannungen der Röhren im ZF-Verstärker kontrollieren. Wenn eine Pentode z.B. wegen eines defekten Kondensators keine Ug2 mehr bekommt, ist auch die Verstärkung weg.

Den Elko im Ratiodet...








3 - Knacken im Sub -- Lautsprecher   Harman Kardon    SUB-TS11
Sehe ich so zum 1. x , aber nun gut , man müsste jetzt wissen was da und wie geschalten wird der Spannungsreich und auch egal ob AC oder DC lässt auf eine Transistorisierte Schaltung schießen jedoch muss die genau so wirken wie die per Chinch also mit einer gewissen Verzögerung am Lautsprecherausgang.

Wenn Du deine Chinch mal absteckst und nur den Trigger angeschlossen hast und den Verstärker einschaltest so dass der Sub einschaltet, ist das dann auch vorhanden oder ist dann Ruhe ? Der Chinch greift ja auch die NF ab , richtet diese gleich um die Einschaltelektronik an zu steuern, hier ist dann auch noch eine Halteschaltung mit verbaut so dass beim unterschreiten oder bei leiseren Passagen hier nicht ständig sofort dann ab geschalten wird.

Wenn die Teile mal ein gewisses Alter erreicht haben ( Teufel Woofer haben das sehr oft ) sind meist viele Elkos in der NF Aufbereitung und Frequenzweiche meist trocken und haben Kapazitätsverlust mal mehr mal weniger.

In wie weit das jetzt auf diesen Hersteller und oder Modell zutrifft kann ich nicht sagen weil ich schon sehr lange davon keinen mehr gemacht habe.

Mein Canton zumindest ist schon 30 Jahre alt und der läuft und läuft und läuft, aber Elkos im Netzteil oder im Signalweg sind immer Bauteile die al...
4 - kein Ton -- Receiver Teufel IP 7000 BR
Also ich hatte auch mittlerweile eine schlechte Meinung von Teufel. Aber ich habe mich doch an die Hotline gewendet. Obwohl die Garantie abgelaufen ist, habe ich ein kostenloses Einsendelabel erhalten. Die Werkstatt ist in Hamburg, obwohl Teufel in Berlin sitzt (wo ich wohne, etwas ärgerlich, denn ich hätte das Gerät einfach hinbringen können).
Da der DVD-Player noch funktionierte, habe ich mit dem Gedanken gespielt, einen neuen Verstärker zu kaufen und den Teufel nur als Abspielgerät über TV zu nutzen. Pioneer hätte für die Teufel-Boxen gepasst. Also kurz angerufen und gefragt, wieviel die Rücksendung ohne Reparatur kosten würde. Man nannte mir um die 10€ und einen Mindest-Reparaturpreis von 70 €. Ich wurde sehr freundlich bedient und dachte, ich versuch das mal.
Am 03.01.21 habe ich den Teufel abgeschickt. Am 11.01. kam der Kostenvoranschlag: Hauptplatine defekt, Reparaturkosten 82,82 € inkl Rücksendekosten von 9,99 €.
Bei unter 100 € habe ich mir überlegt, dass das erstens Mal nicht überteuert ist und das ich damit was für die Nachhaltigkeit tue. In der Hoffnung, dass der Teufel noch etwas länger hält, habe ich beauftragt. Bereits am 14.01. kam das Gerät repariert (einwandfrei verpackt und ohne jegliche Handlngsspuren) zurück.
Meines Erachtens war das ein gute...
5 - Problem mit Verstärker | Lichtorgel (Hi-Fi/Beleuchtung) -- Problem mit Verstärker | Lichtorgel (Hi-Fi/Beleuchtung)
Sehr geehrtes Forum,

habe mal wieder ein kleines Problemchen. Habe mir vor ein paar Wochen eine Lichtorgel zusammengeschraubt, die soweit auch sehr gut funktioniert. Mich stört allerdings eines: ich muss die Lautstärke meines Verstärkers auf maximale Lautstärke drehen, damit die Lichtorgel einigermaßen leuchtet. Habe dann einen zusätzlichen Vorverstärker und einen stärkeren Verstärker probiert. Hat leider alles nichts gebracht. Ich werde unten nochmal die Verstärker verlinken. Der Verstärker, den ich immer benutze hat 20W RMS. Der Test-Verstärker hat 80W. Nun weiß ich wirklich nicht mehr weiter was ich noch tun könnte. Über Hilfe würde ich mich sehr freuen .

Grüße, euer TrendingCrab

_________________________________________________

Links:
Verstärker 1: https://www.amazon.de/LEPY-LP-2020A.....552ZH

Verstärker 2:
6 - Rauchzeichen nach Lüftereinbau -- HiFi Verstärker   Technics    SU-VX 800
Geräteart : Verstärker
Defekt : Rauchzeichen
Hersteller : Technics
Gerätetyp : SU-VX 800
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Moin Leute....

Wer mich noch nicht kennt, kurz zu mir: Ich bin frisch gebackener Informationselektroniker-Meister, also kein Laie.
Mir stehen alle möglichen Messwerkzeuge zur Verfügung. Dennoch brauche ich nun im HIFI Bereich dringend eure Hilfe:

Ich wollte meinem geliebten Verstärker etwas gutes tun und hab ihn wohl dabei gekillt...

Zur Vorgeschichte:
Also mein SU-VX 800 werkelt seit einiger Zeit in meinem Regal an zwei Nubert Regallautsprechern und wird wirklich nie annährend der Lastgrenze gefahren. Für Discobetrieb hab ich meine PA


Da der Verstärker im Regal steht und die Luftzirkulation nicht die Beste ist (da passiv gekühlt), dachte ich mir: Tu ich dem Alten was gutes und belüfte ihn ein wenig aktiv.

Im internet einen Scythe SY1212SL12H 12V Lüfter besorgt.
Macht 2000upm bei 12V DC, hat nur 12mm bauh...
7 - Meistens kein Ton, Display OK -- HiFi Verstärker Teufel 52 THX
Geräteart : Verstärker
Defekt : Meistens kein Ton, Display OK
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : 52 THX
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Tagchen zusammen, ein Kumpel will mir nächste Tage seine Teufel 52 THX vorbeibringen. Fehlerbild: Meistens kein Ton ( und es betrifft dann alle Eingänge), Display zeigt aber alles richtig an und lässt sich über FB auch schalten. Wenn Ton, dann immer Ton (bis man das Gerät in Standby setzt oder vom Netz trennt). Und dann beginnt das Spiel 1 aus 49 von vorne.
Mein Bauch sagt mir, Relais der Einschaltverzögerung.
Mein Verstand rät mir, frag doch mal die Mitglieder in diesem Forum.
- Kennt jemand diesen Fehler?
- Hat jemand einen Schaltplan? (Und ich weiss, das der von Teufel nicht zu bekommen ist)

Über Fehlerbehebungen, Tips, Schaltpläne,... würde ich mich freuen.
Danke schon mal im Voraus
Jo.E ...
8 - Tansistoren -- HiFi Verstärker Teufel M 900 SW
Geräteart : Verstärker
Defekt : Tansistoren
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : M 900 SW
Chassis : Netzteilplatine SB 806-8C oder 8B
Messgeräte : Multimeter
______________________

Geräteart : Verstärker
Fehler : Transistoren
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : M 900 SW
Chassis : Netzteilplatine SB 806-8C oder 8B
Messgeräte : Multimeter
______________________


Geräteart : Lautsprecher
Defekt : defekter Transistor
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Subwoofer M 900 SW
______________________

Hallo zusammen,

ich habe da ein Problem wie bereits in folgendem Eintrag beschrieben:
Teufel Subwoofer M 900 SW
https://forum.electronicwerkstatt.de......html

Daher gehe ich davon aus, dass bei mir auch die Transistoren defekt sind.
Bei mir sind es die beiden Endstufen Transistoren 2SC5200 & 2SA1943
Leider habe ich vergessen beim auslöten der defekten, diese zu
kennzeichnen, auf der Netzteilplatine SB 806-8C sind diese mit
Q 803
und
Q 811 gekennzeichnet

Kann mir da jemand helfen, die Tran...
9 - Ausgang "Center" defekt -- HiFi Verstärker Teufel Decoderstation 5
Geräteart : Verstärker
Defekt : Ausgang \"Center\" defekt
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Decoderstation 5
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

ich habe eine Decoderstation 5 von Teufel mit folgendem Fehlerbild:

Ein Ausgang (Center) funktioniert nicht mehr. Dass heißt der Ausgang gibt kein Signal aus. Ich hab bereits die Lautsprecher geprüft bzw. ausgetauscht. Dann hab ich ein Cinchkabel eines funktionierenden Ausganges mit dem des Center verbunden, dies hat auch nicht funktioniert. Ebenso hab ich versucht z.B. den Ausgang am Verstärker umzustecken, um zu prüfen ob eventuell der Verstärker defekt ist. Dieser funktioniert jedoch. Weiters hab ich den Verstärker direkt über mein Handy via Y-Cinch Adapter angehängt, funktioniert. Somit muss der Fehler bei der Decoderstation 5 liegen. Einen Reset der Decoderstation 5 hab ich auch durchgeführt. Ohne Erfolg.

Nach Rücksprache mit dem Teufel - Service ist eine Reparatur nicht mehr möglich. Ich könne mir eine neue Decoderstation kaufen, kostet jedoch eine Lawine.

Bilder von der Leiterplatte siehe im Anhang. Den defekten Ausgang hab ich mit einem grünen Pfeil markiert.

Meine Frage, kann ich hier selbst noch etwas probieren ...


10 - startet nicht -- HiFi Verstärker Teufel iTeufel Air Ersatzteile für I von TEUFEL
Geräteart : Verstärker
Defekt : startet nicht
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : iTeufel Air
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

ich habe seit heute ein Problem mit meiner Teufel Box (iTeufel Air) und hoffe, Ihr könnt mir eventuell weiterhelfen. Leider bin ich gerade aus der 2-Jahre Garantie, und das einzige Angebot von Teufel ist, dass sie mir ein neues Gerät etwas günstiger verkaufen würden - von Kulanz ist nicht viel zu spüren (und das nachdem das bereits das 2. Gerät ist, nachdem das erste bereits Probleme gemacht hat). Ich habe auch angefragt, ob sie meine Box reparieren würden, aber ebenfalls Fehlanzeige, Teufel tauscht nur aus und repariert nicht. Daher: selbst ist der Mann.

Zum Fehler: Leider startet die Box nicht mehr, und gibt nur noch einen regelmäßigen "tsst" sound von sich. Ich habe ein kurzes Video aufgenommen, das verdeutlichen soll, was ich meine: Sound-Beispiel.

Wie gehe ich jetzt am Besten weiter vor? Ich bin noch neu auf dem Gebiet, aber möchte gerne die Reparatur selber machen um dabei zu lernen. Ich ...
11 - Kondensator oder nicht ? -- Kondensator oder nicht ?

Zitat : ich glaube aber trotzdem, dass es sich um eine normale Null handelt und es ein 400 uF Tantal Elko mit kleinem Spannungsbereich ist. ... und ich glaube das nicht.


Zitat : Die Verstärker Platine ist von 2005. ... aber das Design wird wesentlich älter sein.
Der LM380 ist ja schon locker 40 Jahre alt, und in einer Schaltung von 2005 erwarte ich ihn nicht mehr im DIL-Gehäuse vorzufinden.
Deshalb erwarte ich auch nicht dort derartig hochkapazitive kleine Tantals in bedrahteter Technologie vorzufinden.
400 oder 40 wäre ja auch nicht gerade ein Normwert.

Ich habe hier gerade die "MIL-PRF...
12 - vfd-display -- HiFi Verstärker Teufel US 6112/6 RHD
Geräteart : Verstärker
Defekt : vfd-display
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : US 6112/6 RHD
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
Habe ein teueres Gerät von Teufel gekauft, Subwoofer, Receiver und Verstärker in einem. Es hat ein externes Bedienpanel mit einer vfd-Anzeige von Futaba (wahrscheinlich Spezialanfertigung für Teufel, da nicht googlebar). Es hat angefangen laut und unerträglich zu pfeifen. Habs ausgebaut und schließe es nur an, wenn ich was in den Einstellungen ändern muss. Letztens habe ich die Anzeige unbeaufsichtigt liegen lassen und mein kleiner Sohn hats sich zum Spielzeug gemacht. Als Folge ist das kleine runde Ding, rechts im Bild, schaut wie Spule im Kunststoff Gehäuse aus, abgebrochen.
Das ganze Ding hat über 700€ gekostet, und ist ohne Display so gut wie nutzlos. Tolles Service bei Teufel sagt, dass sie solche Panels nicht mehr beschaffen können.
Welche Möglichkeiten habe ich?
-Die Spule wieder ranzulöten.
-Ein alternatives VFD zu beschaffen, habe aber keine mit 6-pin Anschluss gefunden, wahrscheinlich passt die Programmierung dann auch nicht.
Ein komplettes alternatives Bedienteil? gibt es solche mit mini_DIN- Anschluss, die universal wären?
Danke für eure Antworten im Voraus! ...
13 - ATMEGA 8 Analoginput zwecks Temperaturmessung -- ATMEGA 8 Analoginput zwecks Temperaturmessung
Also zuerst einmal zur Brückenschaltung
Die Brücke ist abgeglichen wenn gilt R1:R2= R3:R4 damit liegt zwischen den Punkten A und B keine Spannung an. Ändert sich R4 so ändert sich auch die Spannung am Punkt B
Mit einem OPV kannst du nun die Spannung zwischen A der Referenzspannung des OPV und dem Punkt A verstärken. Dabei immer im Hinterkopf behalten der OPV versucht auf Teufel komm raus zwischen seinem + und seinem - Eingang die gleiche Spannung zu erreichen.
Dabei fährt eine höhere Spannung am + Eingang den Ausgang nach + US

Durch geeignete Wahl von R1 oder R2 kannst du den Punkt der als Referenz für den OPV dient entsprechend nach oben oder nach unten verschieben.
Beispiel: R1 =1K, R2 = 414Ohm, R2= 1kOhm und R4 = 414 Ohm .
Dann ist die Brücke abgeglichen und zwischen A und B liegt keine Spannung mehr an.
Sinkt jetzt R4 auf 310 Ohm liegt am Punkt A eine höhere Spannung an als am Punkt B.
Diese Spannung kannst du nun mit einem OPV verstärken. Und so auf jeden beliebigen Spannungswert am Ausgang des OPV bringen (In den Grenzen die der OPV erlaubt)
Sorgst du nun dafür das in die Brücke nur ein konstanter Strom fließen kann. Ändert sich am Verhalten der Brücke nichts. Denn über R1 und R2 fließt ein Strom der an jedem R eine Spannung h...
14 - Relai schaltet nicht -- HiFi Verstärker Teufel M3000 aktiv
Geräteart : Verstärker
Defekt : Relai schaltet nicht
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : M3000 aktiv
Messgeräte : Multimeter
______________________

Mahlzeit
Ich hoffe mir kann jemand helfen

Und zwar besitze ich einen teufel m3000 aktiv m subwoofer mit dem A3000 aktiv modul der leider seid einigen Wochen
Defekt ist am Anfang lief er sporadisch ,ich musste den subwoofer am Schalter auf on lassen
Den Stecker ziehen und erneut in die Steckdose stecken das er an geht und das Relai schaltet,
Jetzt macht er nix mehr aber im ausgebauten Zustand undi genauem hinhören, wenn ich den Stecker in die Steckdose stecke ,Höre ich ein leises knacken und Summen
Hatte den Sub schin zu teufel geschickt gehabt, wo nix bei raus gekommen ist außer das sie das aktiv modul austauschen wollten und das für 300€ und da ich mir sicher bin das es nur ne Kleinigkeit ist hoffe ich das mir jemand paar Tipps geben kann und ich die Fehlerquelle eingrenzen oder besser finden kann
Die ganzen elkos habe ich auf Verdacht schon getauscht

Mfg Axel ...
15 - Spannungsteiler als Behelfs-Pre-Out? -- Spannungsteiler als Behelfs-Pre-Out?
Hallo,

da mein Vollverstärker keine Pre-Out-Buchsen hat und ich trotzdem gern einen Aktiv-Subwoofer anschließen möchte, muss ich die Spannung des verstärkten Signals so wandeln, dass die Eingangsstufe des Sub damit klarkommt. Bei meiner Recherche bin ich immer wieder über 'Spannungsteiler' gestolpert. Genau für meinen Zweck werden dort Widerstandsschaltungen gezeigt, die universell einsetzbar sein soll. Unter anderem bietet die Firma Teufel einen 'Spannungsreduzierer' an, der für knapp 8 Euro verkauft wird.

Und hier hört mein Verständnis auf: Ein solcher Teiler kann doch gar nicht universell einsetzbar sein, da die Ausgangsleistungen der Verstärker nun mal unterschiedlich sind. Es ist sicher ein Unterschied, ob ein Verstärker 20 oder 200 Watt Leistung bereitstellt. Somit müsste die Spannung entsprechend steigen und der 'Spannungsreduzierer' nach oben hin die Grätsche machen, da der Strom wohl zu hoch wird.

Das verstärkte Signal hat bei 50 W Leistung und 8 Ohm Last etwa eine Spannung von 20 Volt. Die Last am Eingang des Aktiv-Subs ist ja nun viel höher (gut 10 kOhm) - da müsste dann ja ein irrsinniger Strom fließen, wenn die Spannung reduziert wird.

Oder liege ich völlig/total falsch?
--
Danke vorab,
Tom ...
16 - geht aus/ kein Einschalten -- HiFi Verstärker   Teufel    aktiver Subwoofer
Geräteart : Verstärker
Defekt : geht aus/ kein Ton
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : aktiver Subwoofer
Chassis : A-2500
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Wenn beim dem Gerät kein Ton kommt oder es ab und zu mal aus geht schaut mal nach dem C101 auf der Leistungsplatine.
Ein unscheinbarer 10µF Elko.
Der war die Ursache dass das Relais nicht mehr anzieht (grüne LED leuchtet).
Schaltbilder gibt es ja leider keine


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Murray am 27 Mär 2014 17:08 ]...
17 - 44V DC am Ausgang des Sub -- HiFi Verstärker Teufel Teufel Concept E Magnum PE Ersatzteile für PE von MAGNUM
Geräteart : Verstärker
Defekt : 44V DC am Ausgang des Sub
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Teufel Concept E Magnum PE
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

Ich habe ein Teufel Concept E Magnum PE.
Vor 2 Jahren wurde hier bereits ein Thema geöffnet, bei dem ein User
42V am Ausgang des Subwoofer-Chassis hatte.

Ich habe nun das gleiche Problem.
Im eingeschalteten Zustand, aber Standby, also Kippschalter nicht auf ON,
liegen 44V DC am Ausgang des Subwoofer-Chassis. (habe dieses bereits von der Endstufe getrennt, dass ich testen kann).

Habe bereits nach verkohlten Bauteilen etc. auf der Platine gesucht.
Nichts gefunden.

Wo am besten nach der Ursache suchen?
In der Standby-Schaltung oder in der Endstufe?

Das Thema wurde hier nicht abschließend behandelt, da bei dem User das Chassis bereits durchgebrannt war.
Meines ist OK, somit könnte sich eine Reparatur lohnen.

Vielen Dank für eine Hilfe.

Kann zwar mit einem Oszi umgehen, habe aber kein eigenes. Aber vielleicht mit einem Tipp, wo der Fehler liegen könnte, jemanden finden der mir ein Oszi leiht und mit diesem dann messen.

Grüße,
lama ...
18 - visible light communication -- visible light communication

Zitat : wie könnte ich die Schaltung verbessern? Warum willst du sie verbessern?
Das ist doch nur ein Demonstrationsaufbau, der für eine ernsthafte Nachrichtenübertragung nicht taugt.

Insbesondere fehlt dir auf der Empfängerseite ein Verstärker, denn mehr als die Lichtleistung, die auf dem Fotoelement ankommt, kann auch nicht als elektrische Leistung herauskommen.
In der Praxis werden es sogar allenfalls nur wenige Prozent davon sein, und wenn einige Entfernung zwischen LED und Fotozelle ist, dann ist die empfangene Lichtleistung bereits so gering, dass ohne Verstärker überhaupt nichts mehr zu hören ist.
Dafür aber wirst du aber Abends das Brummen der wesentlich stärkeren und vom Wechselstrom gespeisten Lampen im Zimmer zu hören bekommen.

P.S.:
Du hast zwar einen Lauitsprecher oder Kopfhörer als Last für die Solarzelle eingezeichnet, aber wenn dies
19 - Defekte Endstufe, Bauteil -- HiFi Verstärker Teufel Concept E Magnum Power Edition 500
Geräteart : Verstärker
Defekt : Defekte Endstufe, Bauteil
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Concept E Magnum Power Edition 500
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Moin Forum,

mein Concept E Magnum "Power Edition" von Teufel hat sich in die Ewigen Jagdgründe verabschiedet. Eine Reparatur scheitert im Moment an den bis zur Unkenntlichkeit verschmorten Bauteilen ( Widerstand und Kondensator).

Da es anscheinend keine Schaltpläne zu dem Teil gibt, hat vielleicht
hier jemand eine Idee, um welchen Wert es sich bei dem Widerstand
etwa in der Bildmitte oben, direkt unter dem Transistor (Der vermutlich en 2N 5551 ist) und dem Kondensator darunter handelt?


Bin gespannt






...
20 - Membran blubbert -- HiFi Verstärker Teufel Subwoofer
Geräteart : Verstärker
Defekt : Membran blubbert
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Subwoofer
______________________

Hallo zusammen

Also ich hab folgendes Problem:

Mein Subwoofer vom "Teufel Magnum Power Edition" blubbert und verweigert bei zu starker Belastung komplett den Dienst.

Kurze vorgeschichte:
Der Subwoofer ging während der Benutzung einfach aus und war unnatürlich heiss.
Nach dem er abgekühlt war hat er nur noch "geblubbert" und ist wenn der Bass eine bestimmte intensität erreicht hat nicht ausgegangen sondern es kam einfach kein Ton mehr.
Die Sateliten liefen weiter nur der Subwoofer war Stumm.

Nach der überhitzung habe ich ihn noch 2-3 mal getestet bis die zwei T3.15AL 250V Sicherungen durchgebrannt sind.

Dann stand der Subwoofer ca 1-2 Monate.
Um jetzt den Fehler zu finden habe ich die Sicherungen durch Alufolie ersetzt.
Aber auch nur um zu testen ob er nach dem Löten noch blubbert.
Ja das tut er.

Hier ein paar Fotos von den Platinen:

Die Platine mit den improvisierten Sicherungen
Bild1

Die auc...
21 - 42V DC am Ausgang -- HiFi Verstärker   Teufel    Concept E Magnum PE Ersatzteile für PE von MAGNUM
Geräteart : Verstärker
Defekt : 42V DC am Ausgang
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Concept E Magnum PE
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo zusammen,

ich habe hier einen aktiven Subwoofer, den Teufel Concept E Magnum Power Edition. Die Serie scheint ja ein nicht ganz unbefleckt zu sein und auch dieses Exemplar hat eine Macke.

Problem: nach dem Einschalten haut die Endstufe für den Subwoofer erst für eine halbe Sekunde +42V DC raus, dann für eine halbe Sekunde -42V DC und zum Schluß dann ein extrem verzerrtes Signal. Nach dem Ausschalten haut das Ding dann wieder ca. +22V DC raus und entlädt seine Siebelkos quasi über den Lautsprecher...

Konkreter: Die Kollektorspannung der Endstufentransistoren ist +/- 42V DC. Während des Einschaltens liegt auch an den Basen die volle Kollektorspannung an, Strom dürfte entsprechend hoch sein, die Dinger steuern also voll durch. Die Kollektorspannungen kommen direkt vom Trafo->Gleichrichter->6800µF Siebung.

Leider habe ich für die Kiste keinen Schaltplan (wie bei Teufel üblich). Ich habe versucht, die Schaltung nachzuzeichnen, von den Endtransistoren beginnend, scheitere aber nach den Treibern für die Endtransen.

Frequenzweic...
22 - Transistoren defekt -- HiFi Verstärker   Teufel    CF 550
Geräteart : Verstärker
Defekt : Transistoren defekt
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : CF 550
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Forum,

bei meinem Teufel CF 550 sind durch Überhitzung die Trasistoren mit der Bezeichnung defekt:

H
669A
HH C

und

H
649A
HC C

Wo bekomme ich diese her, ich konnte sie nicht finden?
Gibt es stärkere Ausführungen?

In einem anderem Thema war vom BD139 und BD140 die Rede.
Aber ich weiß nicht ob das richtig war und wo bzw welche genau zu nehmen sind.

Vielen Dank!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: T3VIO am 15 Apr 2012 19:48 ]...
23 - DC Offset -- HiFi Verstärker Teufel Concept E Magnum Ersatzteile für von MAGNUM
Geräteart : Verstärker
Defekt : DC Offset
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Concept E Magnum
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo!

Ich habe ein Problem mit meiner Teufel Concept E 5.1 Anlage. Der eingebaute Verstärker hat ein Problem, dass bereits scheinbar einen der Satelliten beschädigt hat. Teufel gibt erheblich länger Garantie auf Lautsprecher als den Verstärker selbst, so dass sie mir zwar den Satelliten austauschen, für die Reparatur des Verstärkers aber um die 100€ sehen wollen - und DAFÜR gibts das ganze Set bei Ebay...

Der Verstärker ist scheinbar eine ziemliche gewöhnliche TDA7265 Schaltung.

Das Problem besteht nun in dem ziemlich hohen DC-Anteil an den Ausgängen. Zwei Ausgänge haben knapp 20mV Gleichspannungsanteil, aber der Ausgang, der schon eine Box gekillt hat, hat knapp 200mV !!

Ich kann gut löten und sowohl Oszi wie auch Multimeter bedienen, habe aber keine Ahnung von Verstärkerschaltungen. Kann mir jemand eventuell erklären, woher so ein hoher Gleichspannungsanteil kommt, und wie man ihn üblicherweise los wird? Potis finde ich auf der Platine keine, zum Einstellen in dem Sinne gibt's nichts.

Den betroffenen TDA7265 hab ich schonmal prophylaktisch ausgeta...
24 - keine Funktion mehr -- HiFi Verstärker   Teufel    aktiver Subwoofer Concept F
Geräteart : Verstärker
Defekt : keine Funktion mehr
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : aktiver Subwoofer Concept F
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo!

Ich habe ein Problem mit meinem aktiven Subwoofer der Firma Teufel.
Von jetzt auf heute ging er nicht mehr an - komplett tot.
Ich habe mehrere kaltgeräte-Kabel getestet, kein Unterschied.

Nach gefühlten 100x ein und ausschalten ging er einmal zufälligerweise an. Und das ohne Probleme mehrer Stunden. auch wackeln am Kabel etc hat nicht zu aussetzern geführt. Dann habe ich einmal kurz ausgeschaltet und wieder eingeschaltet (über den Netzschalter, nicht Fernbedienung) und es ist wieder alles tot.

Ich habe den Trafo und den Netzschalter durchgemessen und die sind OK!
Sicherungen habe ich auch kontrolliert - auch OK!

Jetzt weiß ich nicht mehr weiter und hoffe ihr könnt mir helfen

PS: einziges auffälliges Bauteil ist folgender Widerstand im Anhnag.
Gemessen habe ich 0,8 Ohm

Weiter hinten auf der Platine sitzt nochmal so ein Widerstand. Dieser hat auch 0,8 Ohm, ist auch geklebt aber hat kein "Loch" und der Kleber ist gle...
25 - Audiosignal für 5.1 Anlage abgreifen -- Audiosignal für 5.1 Anlage abgreifen
Teufel hatte ich verlinkt, weil die Geräte gut und günstig sind.
Ich persönlich bin kein Freund von Subwoofer/Satellitensystemen. Ich empfinde den Klang oft als audfringlich und irgendwie künstlich. Mein Subwoofer läuft daher auch nur im 5.1 Betrieb für den LFE Kanal. Im Stereobetrieb laufen nur die beiden Frontlautsprecher.

Lautsprecher und Verstärker sind aber sowieso Geschmackssache.


Offtopic :Ich persönlich habe hier 2 Canton Ergo RC-L als Front, Canton Plus XL als Rear, AV700 als Center und AS25 als Subwoofer laufen. Verstärker ist ein Kenwood KRF-V7030D. Der sollte eigentlich schonmal ersetzt werden, die aktuellen Geräte haben mir allerdings alle viel zu wenig analoge Anschlüsse.
Mindestens 2 Anschlüsse für Aufzeichnungsgeräte (VHS, Tonband), gerne mehr (DAT, MiniDisc, Compactkassette, 8-Track ), 1x Phono (MM würde reichen, MC wird es wohl kaum noch an einem AV-Receiver geben) + 4 weitere Analoganschlüsse (2 externe UKW-Tuner, DAB-Tuner, Internetradio) wären schon wichtig. Das schränkt die Auswahl leider extrem ein und mit einem zusätzlichen U...
26 - Kaputte Anschlussklemme -- HiFi Verstärker Teufel Concept F
Geräteart : Verstärker
Defekt : Kaputte Anschlussklemme
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Concept F
______________________

Hallo zusammen,

ich hab nicht direkt ein elektronisches Problem, sondern vielmehr ein logistisches.

Und zwar wie in den obigen Textfelder bereits dargelegt besitze ich ein Concept F von Fa. Teufel.

Bedingt durch Garantieablauf und eine utopische veranschlagte Reperatursumme seitens Teufel bin ich zum Schluß gekommen ich muss mein Problem selbst lösen.

DAS Problem:
Auf der Rückseite der Subwoofer/Verstärkereinheit sind die denke ich bekannten Draht-Anschlussklemmen angebracht. Also nicht diese zu Schraubenden sonderen diese Steck/Klipp Klemmen wie auch immer man diese nennen mag.

Jedenfalls ist meine rote Plastikklemme (ich nenne jetzt mal so den Verschluss, den Einrastschalter) auseinandergebrochen und fehlt jetzt praktisch zum Andrücken an den Kontakt. Auf Nachfrage bei Teufel teilte man mir mit das es diese Klemmen nicht einzeln gäbe, wodurch Kosten in einer Größenordnung von > 180 entstehen?

Ziemlich lächerlich, denn das ganze sieht doch lediglich gesteckt aus?

Ich hoffe ihr habt einen Tipp für mich, sonst muss ich wohl oder übel meinen Lötkolben zücken und ...
27 - 50 Hz Brummen hörbar -- HiFi Verstärker Teufel Subwoofer mit Verkstärker
Geräteart : Verstärker
Defekt : 50 Hz Brummen hörbar
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Subwoofer mit Verkstärker
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo ihr Forumindianer,

habe hier einen Teufel Subwoofer mit integriertem Verstärker zur Reperatur bekommen, der folgenden Fehler aufweist:

Nach Einschalten beginnt der Subwoofer an stark zu Brummen.
Ich habe bisher noch nicht an solch Geräten gearbeitet.
Woran kann das liegen, bzw. was soll/kann ich mal prüfen.

Danke!
Gruß und schönes Wochenende
Nils ...
28 - Diverse Probleme - Fusch an der Elektrik? -- Diverse Probleme - Fusch an der Elektrik?
Hallo!
Mir ist schon klar, dass ein Fachmann vor Ort ran muss. Wollte vorab nur mal ein paar Meinungen hören, bevor ich meinen Vermieter auf die Füße trete, dass etwas passiert.

1. Küche
Neben dem normalen Einbauherd habe ich noch eine Induktionsdoppelplatte mit Schuko-Stecker, für gängige Steckdosen halt.

Dass eine Induktionsplatte sirrt, ist ja ganz normal, aber an einer Steckdose in der Küche hört sich das Geräusch ganz anders und lauter an. Das Geräusch kommt dann manchmal schon, wenn die Platten noch im "Standby" sind.

Habe es mal als MP3 angehängt. Hat sich schlecht gemacht mit der Aufnahme, aber man hört einen Unterschied.


2. Wohnstube
Mein E-Gitarren Verstärker brummt an 2 Doppelsteckdosen enorm. Hört sich ja nach einem Problem mit der Erdung an. Habe aber mal mit dem Duspol getestet. L1 in L, L2 in N zeigt 220v an. L1 in L, L2 an den Schutzkontakt gehalten. Zeigt wieder 220V an. Dann noch die Taster gedrückt für den FI Test, FI kommt.

Dennoch Problem mit der Erdung möglich?

Und noch ein kleines Problem in der Wohnstube:
Mein Teufel Subwoofer M900SW spinnt. Der erste hat sich ständig von alleine die Lautstärke auf 0 gedreht. Wurde umgetauscht. Der neue dreht nun alleine die Frequenz runte...
29 - Überlasstet, Durchgebrannt -- Stereoanlage Teufel CF 550 / 6 SW
Geräteart : Kompaktanlage
Defekt : Überlasstet, Durchgebrannt
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : CF 550 / 6 SW
Chassis : Bass inkl. Verstärker
Messgeräte : Multimeter
______________________

Mahlzeit zusammen,

habe von einem Freund seine Teufel Conzept F 550 anlage bekommen weil sie nichtmehr funktionierte.

Bin gelernter Eletriker und da war ich sein ansprechpartner ^^

Habe auch soweit alles entdeckt was durchgebrannt ist.
Nur ein Bauteil war leider zu entstellt, aber auf der PLatine wird es mit "RTH 10k TTC bezeichnet".

Kann mir da vielleicht jemand sagen was das ist?

mfg , Regnal ...
30 - Gibt kein Ton ab -- HiFi Verstärker Teufel Subwoofer
Geräteart : Verstärker
Defekt : Gibt kein Ton ab
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Subwoofer
Chassis : ?
______________________

Hallöchen!
Ich hab ein Problem mit meinem Subwoofer aus dem Teufel Concept E Magnum 5.1 System.

Als ich ihn an einem heißen Tag vor rund 2 Wochen im Standby Modus laufen hatte ist er wohl kaputtgegeangen. Die kleinen Lämpchen vorn leuchten nicht mehr, und er gibt auch keine Töne mehr von sich.

Die Garantie ist jetzt grade 2 Wochen abgelaufen und Geld für die Teufel Reparatur hab ich nicht. Daher muss ich es selbst angehen, auch wenn ich kaum Ahnung von sowas habe...

Mein Vater, der sich ein wenig mit Technik (von vor 15 Jahren) auskennt, meint zumindest erkannt zu haben, dass keine von den Sicherungen im Gerät (die er auf anhieb gefunden hat)durchgebrannt sind.

In einem anderen Forum sagte mir jemand, es könnte durchaus an einem Spannungswandler in dem Gerät liegen, und mit etwas Geschick und nem Lötkolben könnte man das wohl wieder hinbekommen... aber mehr Infos konnte er mir auch nicht geben...

Also ich weiß jetzt leider nicht was ich überhaupt machen soll um den Fehler zu finden und zu beheben...

Ich hoffe hier kennt sich vielleicht jemand damit aus. Wäre mir...
31 - Satellitenanlage-mehrere Lautsprecher -- Satellitenanlage-mehrere Lautsprecher
Diese DVD-Player incl. Verstärker etc. kannst du allesamt in die Tonne treten. Mein Bruder hatte auch so ein Ding
Die sind auch rein Boxentechnisch dermaßen _e, ich glaub der Subwoofer wiegt weniger als einer meiner Satelliten. Billigste Chassis, billigstes Holz (wenns überhaupt Holz ist)...


Ansprüche, Räumlichkeiten und natürlich Budget spielen bei der Auswahl eigentlich die entscheidensten Rollen.

Was vernüfntiges für ganz schmales Geld kann so aussehen gehen:
http://www.teufel.de/PC-Systeme/Concept-E100-Control.cfm
ist ein 5.1 System mit Quellenwahlbox, die auch Analogsignale hochmixen kann.
Reicht für PC Umgebung, bzw. sehr kleine Wohnzimmer.

bis zu mehreren tausend €.
Nach oben ist generell immer offen!


Unter 250€ würd ich gar nicht kucken, selbst für nen 10m² Raum oder so...
Da ärgert man sich nur rum mit.








...
32 - Platine defekt -- HiFi Verstärker Teufel Concept F
Geräteart : Verstärker
Defekt : Platine defekt
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Concept F
______________________

So, jetzt mal ein ganz schwerwiegendes Problem für euch! Mein Teufel Concept F hat eine defekte Elektronik, weshalb ich mir gestern schon den Onkyo TX-SR507 gekauft habe. Dort hängen auch bereits alle fünf Satelliten erfolgreich dran und dudeln vor sich hin. Jetzt habe ich aber noch den Subwoofer/Verstärker von Teufel (beides in einem), den ich an den Onkyo hängen möchte.

Erstes Problem ist also, dass der Verstärker mit der defekten Elektronik gekoppelt ist und ich daher den Subwoofer bisher nicht direkt anschließen kann.

Zweites Problem ist, dass ich keinen Blassen habe, was für ein Kabel ich vom Onkyo zum Subwoofer spannen soll, damit dieser später sein korrektes Signal erhält.

Ich habe mir auch noch ein paar kurze Gedanken machen können, nachdem ich mir gestern die Platinen noch ein wenig angeschaut habe. Fakt sollte wohl sein, dass zum einen die Platine mit der vielen Steuerungselektronik (auf Bild 5 die grüne Platine) rausfliegen wird, denn die funktioniert ja eh nicht mehr und wird für den Sub nicht benötigt. Dementsprechend benötige ich aber noch einen Input ...
33 - Rauscht -- Lautsprecher Teufel M 3000 sw
Geräteart : Lautsprecher
Defekt : Rauscht
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : M 3000 sw
Chassis : 300mm
______________________

Hallo

Ich habe ein Problem mit meinen Teufel M 3000 SW.
Im Betrieb wenn ich Musikhöre ist der Ton wie immer gut und bassgeladen. Jedoch fängt es auf einmal zu rauschen an dass sich anhört dass luft raussörhm (ja blöd zu beschreiben) triffts aber am besten der vergleich.
also tschtschtschtsch und dann hört es wieder nach einer zeit auf.
Ich habe teufel angeschrieben die meinten da wäre die endstufe putt.
Ich habe aber alles mal nachkontrolliert (anschlüsse netzteil mal getauscht).

Der subwoofer hängt an einem AV-Verstärker (7.1 ) von yamaha.

Frage an euch könnte ich das irgendwie selbst hinbekommen? Ich habe sowas noch nie gemacht und weiß auch gar nicht ob es an der ganzen endstufe liegt oder an einem teil. Das würde ich von euch so gern wissen.

Wäre es billiger ein neuen subwoofer zu holen und was für endstufe kann man da rein machen?

Vielen Dank schonmal für euere antworten.

Falls ihr noch was wissen wollt schreibt einfach ich versuche dass dan zu kontrollieren so weit es mir möglich ist.

Vielen vielen dank im vorraus

nils ...
34 - Subwoofer rauscht -- HiFi Verstärker Teufel Concept E Magnum Ersatzteile für von MAGNUM
Geräteart : Verstärker
Defekt : Subwoofer rauscht
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Concept E Magnum
Chassis : SUB100C 026147581 Ver. 3
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo!

Ich bastel gard an einem Teufel Concept E Magnum Aktiv-Subwoofer (Link zu Nachfolgermodell).
Es treten folgende Probleme auf:
- Subwoofer gibt nur gleichmäßiges Rauschen ab, Lautstärke nicht verstellbar. Alle anderen Kanäle laufen einwandfrei
- Schalter auf der Rückseite macht was er will. Auf ON tut sich nichts, nur auf AUTO. Schaltet man auf OFF, läuft er ab und zu weiter.

Bild vom Innenleben: http://www.imagebanana.com/view/4vgandke/P1020220.JPG

Trafo schein ok zu sein, die Subwoofer-Platine (unten) bekommt +/- 28 V~, die Platine für die übrigen Kanäle (mitte) 13,7 V~.
Hinter dem Gleichrichter fallen jeweils +/- 38,2 V= über den großen Glättungskondensatoren ab und nach der Spannungsstabilisierung (Z-Diode, Transistor) +/- 14,7 V.
Aber jetzt kommts: über ei...
35 - keine Funktion -- HiFi Verstärker Yamaha DSP-A1 Ersatzteile für DSPA1 von YAMAHA

Zitat : leider habe ich zuvor auch die Kabel +MB und MG überbrückt nun geht der Verstärker gar nicht mehr an.

Hallo Goofy007,

so was kenne ich, auf Teufel komm raus usw...,

Da hilft Bauteilmessen weiter, Netzteilbereich, Sicherungen evt. noch o.k.?, aber eben messen, messen, messen, bei jedem Zweifel, ob Anschlußdrähtchen hochnehmen oder nicht, Bauteil aus dem Schaltkreis elektrisch isolieren und dann messen.
MfG
...
36 - Lautsprecher Teufel Subwoofer Concept E Magnum -- Lautsprecher Teufel Subwoofer Concept E Magnum Ersatzteile für von MAGNUM
Geräteart : Lautsprecher
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Subwoofer Concept E Magnum
______________________

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe ein Teufel Concept E Magnum Surround-Lautsprecher System mit aktivem Subwoofer und integriertem Verstärker.
An der Front des Subwoofers ist ein kleines Bedienelement, mit dem man die Gesamtlautstärke regeln, sowie die einzelnen Kanäle unterschiedlich einstellen kann.
Dieses Bedienelement ist mir kaputt gegangen! Leider gibt es keinen Ersatz vom Hersteller und es ist auch nicht reparierbar, weil mit Wasser voll gelaufen (das "warum" erkläre ich am Ende, für den den es interessiert).
Dieses Bedienelement ist mit dem Verstärker durch ein 5-poliges Kabel verbunden, was durch einen Stecker verbunden ist, man kann es also einfach abziehen.

Jetzt habe ich einen neuen Surround Verstärker (Onkyo 606)und brauche das Bedienelement nicht mehr (ist ja auch kaputt).
Kann mir jemand sagen, was ich tun muss um "nur" den integrierten Verstärker des Subwoofers anzuschliessen, also das Bedienelement zu überbrücken? Einen Schaltplan gibt es leider nicht...

...eine harte Nuss, ich weiss, wäre über jegliche Hilfe dankbar!!!

Viele Grüsse, ...
37 - Home Audio Bus nochmal (1,2 Quellen, viele Senken) -- Home Audio Bus nochmal (1,2 Quellen, viele Senken)
Moin

Ich habe die Idee schon öfter und auch an anderer Stelle gesponnen: AUDIO-BUS. Naja eigentlich kein Bus, eher eine riesige Parallelschaltung

Jetzt wird das mit der Wohnung bald ernster und ich wollte das Konzept mal aufstellen, um die Kabellage zu verlegen, so lange sonst noch nix steht.
Fertige Lösungen sind imho zu teuer und zu aufwändig für eine Mietwohnung.
Im eigenen Haus lass ich mir das angehen, aber in der Mietwohnug is nicht.

Zur Idee
- Mein Media Center PC wird zentrale Quelle aller Audio und Videosignale
- er selbst spielt digital an die Teufel Decoderstation und diese ans 5.1 System im Wohnzimmer

Ferner gibt er er Stereosignale (für TV, Kopfhörer, etc.) aus. Genugend Klinkenbuchsen sind vorhanden und momentan auch genuzt.

- Neu dazu kommen soll ein "Stereo Bus" durch die gesamte Wohnung = in jedes ZImmer
- Jeder Raum (Schlafzimmer, Küche, Bad, Balkon, ggf. Büro) bekommt ein aktives Soundsystem und greift das Signal ab.
-> So kann in jedem Raum erstens indivudell die Lautstärke angepasst werden (teils mit Fernbedieung, bspw. aus der Wanne heraus) und zweitens bei Bedarf auch eine andere, lokale Quelle genutzt werden (daher nicht einfac...
38 - \"Hirnstürmen\" zum Thema 5.1 Surroundverstärker -- \Hirnstürmen\ zum Thema 5.1 Surroundverstärker
Du suchst nur den Verstärker?
Ich bin ja nun bekennender Teufel Fan, obwohl die doch etwas Bassbetont spielen . . .
Die Architektur is halt eine geringfügig andere:
Sub aktiv mit Satelliten, davor die Decoderstation mit 2 otischen, einem digitalen Coax und 3 Stereo Cinch Eingängen.


Aber im HiFi Forum bin ich auch, da sind teils echt kompetente Leute und zahllose Freaks!
Bin da teils she rgut hinsichtlich Fahrzeugkomponenten beraten worden. ...
39 - HiFi Verstärker Tangent AMP-50 -- HiFi Verstärker Tangent AMP-50
Ja, diese Spur will ich auf jeden Fall weiterverfolgen.
Ein Plan wäre jetzt natürlich schon super, ist aber leider nicht verfügbar
Wenn es was neues zu berichten gibt, werde ich es posten. Leider wird das diesmal wohl leider etwas länger dauern, denn wie es der Teufel will, hat mein Körper beschlossen, jetzt ein Antivirus-Update durchzuführen, sprich ich bin richtig schön erkältet -volles Programm sozusagen-. Mir geht es ungefähr genauso, wie meinem Verstärker

Trotzdem werde ich mich bemühen, alle neuen Erkenntnisse, wenn vorhanden, baldmöglichst zu posten.
Danke nochmal für alle bisherigen Hilfen ...
40 - Audio Verstärker (Home) -- Audio Verstärker (Home)
Nochmal ein kurzer Nachtrag. Im Zuge der "Support Your Local Einzelhandel" Aktion, die ich versuche vermehrt zu leben, war ich bei uns in AB im "HiFi Dillity" und hab ihm mein "Problem" erötert.

Er meinte ich soll auf jeden Fall was HiFi mäßiges nehmen, wenn es um Musikwidergabe geht. PA Zeug wohl eher wirklich nur bei Studio/Live Betrieb (ok, er verkauft auch nur HiFi).
Er hat mir dann eine (für mich unerschwingliche, 789€) ROTEL Endstufe RB1070, bzw. 1080 (hier zu finden http://www.rotel-hifi.de/stereo_endverst/index.htm#) empfohlen.

Ich fasse meine Fragen noch einmal zusammen:
- Was unterscheidet eine HiFi von einer PA Endstufe? (mal abgesehen davon, dass ich beide Kanäle einzeln "laut stellen" muss)
- Ich verwende die Teufel Decoderstation (http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_1121.cfm). Reicht diese aus, dass ich eine reine Endstufe (wie oben genannt) betreibe. Diese haben ja keinen Laustärkeregler und so.

Ausgehend von diesen Informationen:
Was würdet ihr machen
a) eine PA Stufe, wie beispielsweise die von...
41 - Anschluß eines passiven Mono Subwoofers an einen Stereo Verstärker -- Anschluß eines passiven Mono Subwoofers an einen Stereo Verstärker
Meiner Meinung nach dürfte das gehen, wenn du
a) aus deinem Stereo ein Mono Signal machst
b) einen Tiefpassfilter baust (am cremigsten mit Einstellbarer Trennfrequenz 80-200 Hz)
c) einen sogenannten Monoblock als Verstärker dran hängst (wobei ich nicht weiss ob es sowas für Home-HiFi gibt)
d) an diesen Mono Verstärker dann deinen Sub hängst

Alternative 1:
Holst dir einen Autoendstufen Monoblock oder eine brückbare 2 Kanal Autoendstufe. Die haben dann in der Regel einen Einstellbereich für den Bass-Übergang und sogar eine unabhängige Laustärkeregelung.
Dazu dann ein potentes Netzteil (ausm PC oder so).
Das Signal für das Ganze bekommst du, wenn du an deinen Chinch Ausgang des CD-Players ein Verteilerstück setzt, oder eben an deinen Verstärker Boxenausgang gehst und das ganze mit nem Spannungsteiler entsprechend runter brichst. Das normale Ausgangssignal ist nicht geeignet.

Alternative 2:
den Sony Sub verkaufen, bißchen Geld drauflegen und nen aktiven Sub kaufen.
Oder alles an Peripherie verkloppen und ein 2.1 System kaufen, beispielsweise von www.teufel.de


Hau ...
42 - Anschluss von diversen Lautsprecherpaaren an meinen neuen Verstärker -- Anschluss von diversen Lautsprecherpaaren an meinen neuen Verstärker
Du kannst dir den Widerstand eigentlich sparen.

Wenn du ihn wirklich verwenden willst, würd ich einen Zementwiderstand, circa 10W nehmen.
Wenn du dir wegen der symmetrischen Abnutzung deines Amps Gedanken machen solltest: Klemm doch jeweils zur Zeitumstellung die Kanäle um.

Ein bißchen aufwendiger ist es, die Lautsprecher impedanzmäßig anzupassen, also durch eine entsprechende Widerstandsschaltung deine Badlautsprecher wie 6 Öhmer aussehen zu lassen.
Dann könntest du beide getrennt anklemmen und der "Stereo Effekt" geht nicht verloren (wobei der im Bad wohl eher sekundär ist).

Nochmal kurz zu den Querschnitten: Je länger desto dicker, je mehr Leistung desto dicker.
Die Verdrahtung ist absolut ok so. Ich verwende bspw nur 2,5mm², auch für "gehobene Zimmerlautstärke".
Meine Teufel Anlage kam sogr nur mit 1,5mm² zur Verkabelung an.
4mm² hab ich nur beim Subwoofer im Auto, die allerdings bis zum Chassis hin. Dieses spricht seine Spulen dann auch mit dünneren Litzen an.

Der Werks-Standart im Auto (was so ungefähr deinen Badlautsprechern enstprechen dürfte) liegt häufig bei 0,5mm² und da kommen ja teils auch eineige Meterchen zusammen.

Badanschluss würd ich auf jeden Fall verlöten/crimpen wegen Korossi...
43 - Hilfe: kann ich in den Verstärker nur mit 110Volt oder auch 220 Volt betreiben? -- Hilfe: kann ich in den Verstärker nur mit 110Volt oder auch 220 Volt betreiben?
Das spannen ging eigentlich ganz leicht, hätte ich mir schwerer vorgestellt, nur die Decke war ein bischen fummeln, vor allen, weil ich das alleine gemacht habe

Aber Stoff musste sein, weil ich etwas brauchte, dass Licht schluckt. Bei einer weißen Wand strahlt das einfach zurück und versaut den ganzen Kontrast, hätte ich sie rot angemalt oder blau, wäre farbiges Licht reflektiert worden... deswegen den guten Molton Bühnenstoff als Lichtschlucker. Und sieht auch noch schickaus. Wie im Kino eben hehe

Die Sachen mit den Latten geht auch, ist sogar zu 99% die Wahl der anderen Heimkinobauer. Und ich denke beim nächsten mal würde ich es auch so machen

Anbei zwei Bilder, das eine ist der Bauplan von meinem Podest, das ist fast schon fertig und auch schon mit blauen Teppich bezogen, ich warte nur noch auf den Schaumstoff zum Dämmen der Hohlräume, dann drehen wir es um, schrauben den BK drauf und fertig Dann poste ich das aber alles nochmal mit Bildern!

Also an dem hier genannten amerikanischen Verstärker wird ganz alleine der Buttkicker betrieben. Siehe dazu zweites Bild, das ist nur zur Anschauung des BKs...
44 - Intensität messen -- Intensität messen

Zitat :
krümelmonster hat am 18 Sep 2006 23:37 geschrieben :
Wie sähe es denn aus, wenn man einen HF-Verstärker und einen Bandpassfilter verwenden würde und dann gleichrichtet und glättet?

Hi, geht prinzipiell...der Teufel steckt aber im Detail. Als Verstärkerbaustein könntest Du einen MSA0858 oder MAR8 oder ähnliche Bauelemente verwenden. Die sind breitbandig, machen je nach Typ bis 30dB Verstärkung und sind elektrisch relativ stabil, wenn man die Schaltung HF-gerecht aufbaut (geschirmt, kurze Leitungen, saubere Masseführung etc.).
Nur die Selektion im 100MHz-Bereich wirst Du nicht so einfach erreichen. Mit einem Schwingkreis aus konzentrierten Bauelementen bekommst Du das nicht hin. Da wäre eher ein Topfkreisfilter (ggf. mehrkreisig) o.ä. mit entsprechenden mechanischen Abmessungen nötig (umständlich, teuer, groß).
Deshalb schließe ich mich der Empfehlung, ein UKW-Radio zu verwenden und die Regelspannung abzugreifen an.
Das Ganze ist sogar abs...
45 - Audiopult -- Audiopult

Hallo,
ich benötige mal Eure Hilfe beim Bauen eins Audio Steuerungspultes auf elektronischer Basis.
Raumbezeichnungen siehe Grafik im Anhang.

Die Kegelbahn, der Straßenraum und der Thekenbereich bekommen jeweils einen Stereoverstärker und jeweils 2 Lautsprecher. Saal1 und Saal2 bekommen von http://www.teufel.de das 149€ Sourroundsystem mit integriertem Verstärker (Saal1 2x System).

An der Theke soll neben meinem Pult ein Tuner und ein CD-Player sowie die 3 Verstärker installiert werden.

Ziel ist nun alle 5 Komponenten mit den 2 Eingangssignalen wahlweise zu versorgen und einzeln regelbar zu steuern.

Also 2x Line in auf 5x Line out individuell wobei out lineseitig regelbar ist.

Wie kann ich das realisieren? Habe damit nicht soviel zu tun gehabt.

Gruß
Thorsten





...
46 - Vorverstärkerausgangspegel anheben: Aufholverstärker AHV 100 -- Vorverstärkerausgangspegel anheben: Aufholverstärker AHV 100
So, nun haben wir den Salat. Die Experten sind sich uneins.


Ich glaube nämlich nicht, daß dieser Verstärker für dein Problem geeignet ist.
Ich habe einige Endstufen gesehen, bei denen das Signal des Autoradios zunächst auf eine ziemlich niederohmige Eingangsschaltung ging.
Sinn der Übung dürfte sein, daß die Radioendstufe eine Last sieht, die in etwa einem Lautsprecher entspricht.

Der ELV-Verstärker schafft es mit Sicherheit nicht eine derartige Last zu treiben (max Stromaufnahme 10mA).

Aber warum steuerst du die Endstufe nicht mit den Lautsprecherausgängen des Autoradios an ?
Dort sollten bei laufendem Motor mindestens 11Vss = 3,9Veff verfügbar sein.


P.S.:
Ich sehe gerade, daß die maximale Ausgangsspannung des AHV mit 4,8Vss angegeben ist.
Das entspricht gerade mal 1,7V eff.

In deinem Fall hieße die Verwendung dieses Teils also, den Teufel mit Belzebub auszutreiben.



_________________
Haftungsausschluß:

Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.

Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.

Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !
...
47 - 2 x 170V aus 230V -- 2 x 170V aus 230V
@Chef2:
Also ein Trafo mit ~2kw und 2 115V Wicklungen könnte das Packen. Einfach als Spartrafo ans Netz schalten, und dann am Ausgang die Symetrische Spannung abgreifen. Mit weniger KW kommst Du hin, da das ja eh keine Dauerleistung sein wird, und weil sich die Ströme bei enm Verstärker teilweise wieder aufheben.
Aber zu einer realistischen Einschätzung: Du und ne 8kw Endstufe bauen: vergiss es!
Wenn Du es doch Versuchen möchtest, solltest Du zumindest erstmal jede Menge Bücher zu dem Thema Elktrotechnik Grundschaltungen und Verstärkertecknik lesen. Ich denke, Du möchtest nur versuchen, soetwas zu bauen, Weil Du nicht richtig abschätzen kannst, was für eine Herausforderung es für einen Elktrotechniker ist, eine Endstufe zu entwickeln. Der Schaltplan, den Du hast, ist nur soetwas wie eine grobe Vorlage. Der Teufel steckt im Detail bei solchen Projekten. Da muss man erstmal jede Menge Integrale lösen, um die Verlustleistungen für die Transistoren erfassen zu können, dann wirst Du dem Ding das Schwingen abgewöhnen müssen, usw. was noch an Detailproblemen auftuchen wird.
Du hast das nicht studiert, ich bin zur Zeit mitten im Studium (mache grade Paxissemester), und ich halte es für eine Herausforderung, eine Endstufe zu designen, die stabil ist. An so ein Projekt trau...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Verstärker Teufel eine Antwort
Im transitornet gefunden: Teufel


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 26 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180303306   Heute : 3295    Gestern : 13883    Online : 308        1.3.2024    9:23
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0873210430145