Anlage-mehrere Lautsprecher

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 4 2024  08:30:37      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Anlage-mehrere Lautsprecher
Suche nach: lautsprecher (5302)

    







BID = 701874

Domsk

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: gdfgdfg
 

  


Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Ich habe eine Anlage/DVD-Player die wohl nicht mehr die neuste ist.
Jedenfalls, wenn der Sound über das Scart Kabel kommt (bsp. vom Fernseher) gibt das schon Surroundsound, also Sound über alle Lautsprecher.
Aber wenn ich ein Kabel vom Klinkenanschluss des PC's in den Chinch Anschluss der Anlage Stecke, kommt der Ton nur über Links, Rechts und den Subwoofer.

Hinten befinden sich 6 Anschlüsse.
8 Ohm 4 Ohm 4 Ohm 4 OHm 4 Ohm 4 Ohm
Subwoofer, Hinten Links, Hinten Rechts, Mitte, Vorne Rechts, Vorne Links
(Steht da hinten drauf, also:
Impendance use: 4(Ohm-Zeichen)
Woofer: 8(Ohm-Zeichen))

Im AV1-Modus (also über den PC) werden ja nur Vorne Rechts, Vorne Links und Woofer benutzt.
Kann ich jetzt die anderen 2 Lautsprecher (Center wird weggelassen) jeweils auf die beiden funktionierenden Lautsprecher verteilen und anschließen?
Auf den Lautsprechern stehen keine Infos zu der Ohm Zahl.

BID = 701876

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  


Zitat :

Kann ich jetzt die anderen 2 Lautsprecher (Center wird weggelassen) jeweils auf die beiden funktionierenden Lautsprecher verteilen und anschließen?

Nein!
Aber PC-Soundkarten können schon länger 4 und 6 Kanal.
Nur mußt du das halt auch im Treiber einstellen,und vor allem mehrere Leitungen Klinke-Cinch verwenden.Mit nur einem Draht kann freilich auch kein Rear oder Centersignal anliegen.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 701877

prinz.

Moderator

Beiträge: 8923
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Moin
Warum kaufst Du dir nicht für den PC ne Soundkarte die das kann?
Dann gibt es doch keine Probleme.
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 701878

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Hallo Domsk,
das Problem liegt wo anders, denn über Scart wird immer nur Stereo übertragen - sprich Links und Rechts. Die ganzen anderen Pins sind für bidirektionale Übertragung bzw. das Bild.
Wenn es vom Fernseher aus funktioniert muss es auch vom PC gehen. Kannst du mal ein Bild von den Anschlüssen des Verstärkers machen und hier hochladen. Tipp: nach dem Einfügen der Datei in eines der 5 Felder nicht mehr die Vorschau betätigen, sondern direkt auf Absenden klicken.

Möchtest du echten Surround haben oder reicht Stereo-Upmix?

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 701879

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
prinz. hat am 15 Jul 2010 19:15 geschrieben :

Warum kaufst Du dir nicht für den PC ne Soundkarte die das kann?

Wenn das nun nicht grad ein uralt PC ist,sollte er die nichtmal kaufen müssen.
Vor allem viele Onboardsoundchips konnten Mehrkanal(bzw. kann man das einstellen),nur weiß und merkt das keiner weil der passende Soundkartentreiber gern mal "vergessen" wird.Und der/die Windoof Standarttreiber sind meist schon froh,wenn es überhaupt quäkt.

Zitat :
Wenn es vom Fernseher aus funktioniert muss es auch vom PC gehen

Aber nicht,wenn er nur eine Leitung nimmt...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Kleinspannung am 15 Jul 2010 19:22 ]

BID = 701880

Domsk

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: gdfgdfg

Eine Surroundsound Karte hab ich schon, benutze sie aber nicht, da ich am DVD-Player nur 3 Stecker für Input habe.
2 für Audio (R,L) und 1 für Video.

Ich weiß nicht, vielleicht verteilt der DVD-Player das Signal von selbst auf alle Kanäle wenn es über Skart kommt oder so.
Das soll keine dauerhafte Lösung sein, da ich mir demnächst eh eine neue Anlage holen, aber für diese Zeit hätte ich dann schon gerne die Musik von vorne und hinten.

BID = 701882

prinz.

Moderator

Beiträge: 8923
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Offtopic :
von vorne und hinten.

Pfui Du bist ja drauf


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 701884

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen



_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 701888

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Klar reicht eine Leitung für alle Lautsprecher. Entweder man hat ein entsprechend neues System und nutzt eine Sat-Leitung mit drangefriemelten und festgeschrumpften Cinch-Anschlüssen ( ) oder überträgt analoges Stereo und lässt den Verstärker das Upmixing machen. Daraus wird dann zwar kein Surround, aber man hat Musik von überall - und das soll es ja werden.

Wenn der DVD-Player/Verstärker nur einen klassischen "Konsolen"-Eingang hat ist es entweder eine Einstellmöglichkeit am DVD-Player oder es geht schlicht nicht. Machbar wäre es mit einem Adapter von Cinch auf Scart, wie er den Spielekonsolen bis etwa Gamecube/PS2-Generation beilag. Diese gibt es auch für wenige Euro in jedem Fachhandel und für viele Euros in den bekannten Blödmärkten und Neptuns.

Die Lautsprecher jeweils Vorne und Hinten parallel schalten funktioniert zwar auch, aber nur wenn der Verstärker leistungstechnisch entsprechend ausgelegt ist ist und mit der Lautstärke nicht übertrieben wird..

Tipp für den neuen Verstärker: Möglichst viele digitale Eingänge (Coax bzw. Optisch)

Gruß clembra

PS: Skart gibt es übrigens nicht, nur Skat und SCART.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 701900

Domsk

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: gdfgdfg

Was ich nicht verstehe, ist wie man über die normale Soundkarte (Mikrofon, Input, Output) Suroundsound bekommen kann, also richtigen.
Ich meine, da gibt der PC doch nur Links und Rechts aus. Auch wie man über 2 Chinch EIngänge Surround SOund bekommen soll, erschließt sich mir nicht so ganz. Nunja, vielleicht bekam ich nicht unbedingt über Scart(danke für die verbesserung :)) Surround Sound, aber auf jeden fall Sound über alle Lautsprecher. WEiß nicht mehr so genau.
Hab jetzt einen Playstation Adapter genommen um es via Scart anzuschließen. geändert hat's nichts, außer das der Ton jetzt über AV2 kommt.

Hier mal ein paar Bilder dazu.
Einmal die Anschlüsse am DVD Player
Dann die Anschlysse der Lautsprecher
und dann meine Surround Sound Karte, falls es denn eine ist.
Sorry, aber hab dich Bilder mit der Webcam gemacht.



BID = 701905

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Domsk hat am 15 Jul 2010 21:03 geschrieben :

Was ich nicht verstehe, ist wie man über die normale Soundkarte (Mikrofon, Input, Output) Suroundsound bekommen kann, also richtigen.
Ich meine, da gibt der PC doch nur Links und Rechts aus.

Das kommt auf den Soundchip und den Treiber an.
Wenn der Soundchip es kann,dann lassen sich im Treiber/Software die Buchsen für Line-In und Micro umschalten auf Rear und Center+Sub.
Und deine Karte auf dem Bild hat def. 5 Buchsen(Mic,Line,Front,rear,Center+Sub),also sollte sie auch 6 Kanäle liefern können.Um die zu betreiben,mußt allerdings den Onboardsound im Bios abschalten,und den Treiber/Software für die KArte installieren.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 701907

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Über eine "Line-In, Mic-In, Line-Out"-Soundkarte neueren Datums kann man Surround-Sound bekommen, indem man den Treiber so einstellt, dass Line-In und Mic-In als Ausgang verwendet werden. Der normale Ausgang wird dann für die Front-Speaker verwendet, die beiden Eingänge als Ausgang umgeschaltet und der eine für die hinteren Boxen, der andere für C/Sub benutzt.

Wenn über den Scart-Adapter auch nur Ton über die vorderen beiden Lautsprecher kommt ist es entweder eine zwischenzeitlich geänderte Einstellung oder es hat auch per Fernseher nicht funktioniert. Etwas anderes aus Sicht des Verstärkers ist es nämlich nicht.

Es ist aufgrund der Anzahl an Anschlüssen gut möglich, dass deine Soundkarte 5.1 analog ausgibt, allerdings mit Umschaltung, für gleichzeitige Vollnutzung fehlt noch eine Buchse. Die ganz linke ist ein digitaler Ausgang (oder steht da nicht "Digital Out" im Pixelmatsch ) - die anderen 4 sind analoge Ausgänge. Nutzen würde es aber dennoch nicht, da dem DVD-Player ein entsprechender Eingang fehlt. Der DVD-Player/Verstärker bietet nur die Möglichkeit Stereo einzuspeisen. Was sagt denn die Bedienungsanleitung bzw. wie lautet die genaue Typbezeichnung des Verstärkers?

--- das Folgende wurde vor genauem Gucken getippt, gilt also für den nächsten Verstärker mit Coax-Eingang ---
Deine Soundkarte sieht so aus, als hätte sie links einen Digital-Ausgang. Diesen kannst du mit einem kurzen (!) Adapterkabel Klinke->Cinch mit dem Digitaleingang des DVD-Players (Coaxial) verbinden. Von den Cinch-Steckern ist vermutlich der linke Kanal (weiß oder schwarz) zu benutzen. Wichtig ist, dass dieses Kabel recht kurz ist (2 Meter max.), da eigentlich eine Leitung mit 75 Ohm Wellenwiderstand (Sat-Kabel) nötig ist, bei kurzen Strecken geht es aber auch so.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 701910

Murray

Inventar



Beiträge: 4681


Zitat :
Domsk hat am 15 Jul 2010 21:03 geschrieben :

Ich meine, da gibt der PC doch nur Links und Rechts aus. Auch wie man über 2 Chinch EIngänge Surround SOund bekommen soll, erschließt sich mir nicht so ganz.


Wie schon geschrieben wurde, über Scart kommt auch nur rechts und links

Wäre nicht schlecht wenn du endlich mal verraten würdest was du da für eine Anlage hast

BID = 701919

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

Da der Player keine entsprechenden Eingänge hat wird auch kein Surround rauskommen, es sei denn man steckt eine DVD rein die den Sound mitbringt. Ich hatte mal so ein grottiges Schneider-Teil das sah auf der Rückseite ähnlich aus. Es gab allerdings im Menü einen Punkt der sich "Pseudo Surround" oder so ähnlich nannte, da wurde einfach das Stereosignal leicht verzögert auf die hinteren Lautsprecher gegeben. Klang dann nach Bahnhofshalle.

_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

BID = 701921

Domsk

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: gdfgdfg

Ja, der Player hat mir auch schon viel Ärger bereitet

Es handelt sich um einen Mustek V600R,wie gesagt, nicht mehr der neuste.

Bei meinem Motherboard mit OnBoard Soundkarte handelt es sich um ein Asus M4N78-AM
Laut einem Tesbericht:
Audioausgang Soundkarte - 7.1 Channel Surround
Scheint also kompatibel zu sein, stimmts?
->muss eben Treiber suchen

Was meint ihr nun? Ist es möglich Surround zu bekommen?
Ich mein, ich hab ja immernoch nur 2 Chinch Eingänge
Danke schonmal für die Hilfe von euch allen, echt nettes Forum hier!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Domsk am 15 Jul 2010 22:22 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180870600   Heute : 1273    Gestern : 7955    Online : 131        13.4.2024    8:30
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0971519947052