Gefunden für blindleistungskompensation - Zum Elektronik Forum





1 - Anleitung für Netzgerät ( eigenbau? ) -- Anleitung für Netzgerät ( eigenbau? )




Ersatzteile bestellen
  Ich nehme an der wird anno dazumal im Originalgerät (Ladegerät?) schon als Blindleistungskompensation so montiert gewesen sein. ...
2 - Eigene Kompensationsanlage für Gewerbe-Betrieb ab welcher Anschlussgröße -- Eigene Kompensationsanlage für Gewerbe-Betrieb ab welcher Anschlussgröße
spätestens wenn der Versorger die Blindleistung in Rechnung stellt und das kann er nur wenn da auch ein Blindleistungszähler vorhanden ist wird der Betreiber da eine Blindleistungskompensation einbauen. ...








3 - Energiesparen mit EcoPlug+ -- Energiesparen mit EcoPlug+

Zitat :
djcalvo hat am  2 Apr 2020 05:16 geschrieben :
kann das funktionieren oder ist das absoluter Blödsinn?

Blödsinn! "Bis zu €€€" ist sowieso Quatsch!

Das karikiert die Idee der Blindleistungskompensation und lohnt sich nur für Großkunden, die den Blindstrom bezahlen müssen.

Im Haushalt ist das blinder Aktionismus, vor allem, wenn man seinen Blindleistungsanteil nicht kennt. Wenn man überwiegend kapazitive Lasten hat, wird es damit sogar schlimmer, macht sich so oder so nicht auf der Stromrechnung bemerkbar. Letztendlich zahlt man noch den Verbrauch der LED drauf.

Unter bestimmten Bedingungen (Resonanz mit einem induktiven Verbraucher) kann das "Gerät" sogar gefährlich sein.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am  2 Apr 2020  7:06 ]...
4 - Wüstenstrom -- Wüstenstrom
@+racer+
Ich habe nochmal drüber nachgedacht und es ist wirklich blöd ausgedrückt. Er hätte es doch einfach Wärme sagen können bzw. die Hochspannungsleitung als "Heizung" bezeichnen können. Dann sind die Vorteile der HGÜ auch leichter vermittelbar: Man kann die Spannung 2-3-fach höher wählen, den Leitungsquerschnitt (ohne die Wirbelstromverluste) einfacher skallieren und damit die Stromdichte und somit ohmschen Verluste reduzieren. (Der eigentliche Vorteil liegt aber bei Erdkabeln/Seekabeln, weil da die Blindleistungskompensation entfällt.

P.S.
Die Erwärmung der Hochspannungsleitung wird im Winter auch zur Enteisung dieser verwendet. Weiß hier jemand wie genau das im europäischen Verbundnetz realisiert wird?
Wird nur die Blindleistungskompensation abgeschaltet, die Netzspannung aktiv abgesenkt oder reicht schon der Mehrverbrauch im Winter dazu aus? ...
5 - Stromrichtung / Energierichtung erkennen bei 230V AC -- Stromrichtung / Energierichtung erkennen bei 230V AC
Auweh Du vergisst bei der gesamten Geschichte, das zu jeder Zeit die erzeugte Energie = dem Verbrauch sein muss. Das bedeutet im Umkehrschluss das du entweder Den Verbrauch erhöhen oder verringern musst oder eben die Leistung des Wechselrichters an den Verbrauch anpassen musst. Letzteres dürfte wohl eher lösbar sein, setzt aber einen Eingriff in den Wechselrichter voraus.
Für den Wechselrichter stellt das Netz einen Verbraucher dar. Der Momentan nicht benötigte überflüssige Strom fließt dann in diesen "Verbraucher".
Wenn die Spannung des Wechselrichters kleiner als die Netzspannung wird schaltet dieser Ab!
Ist der Strom des Netzes um 180 Grad zur Phase des Netzes gibt es für den Strom einen Kurzschluss ! Spannungen und Ströme werden Vektoriel addiert! Beispiel nimmst du einen Generator und schaltest den nicht Netzsyncron zu wird aus dem Generator ein Motor!
Sind die Spannungen aber die Ströme nicht in Phase entsteht Blindleistung das bedeutet der Strom eilt der Spannung voraus oder hinterher! Das benutzt man unter anderem auch zur Blindleistungskompensation. ...
6 - PNP/NPN Transistor Schaltung -- PNP/NPN Transistor Schaltung
Also ich hätte jetzt diesen Optokoppler genommen:

http://www.conrad.de/ce/de/product/.....etail

Vielen Dank für die Hilfe,
ich bin momentan nur auf Blindleistungskompensation,Motoren,Frequenzumrichter und SPS Programmierung etc. getrimmt.

Jetzt wo du es sagst kommt mir das langsam wieder in Kopf und macht alles sinn für mich.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: D3L3T3 am 21 Nov 2014 11:04 ]...
7 - Benötige ich einen Drossel für den Motor? -- Benötige ich einen Drossel für den Motor?

Zitat : Ist der Drossel für Querstromlüfter oder für den Motor oder beides oder war der eher für UV-Leuchtröhre? Diese Drossel ist, dem aufgedruckten Schaltplan zufolge, ein Filter. Insofern könnte er direkt am Netzeingang angeschlossen worden sein.


Zitat : Ich denke diese Kondensatoren (2pins) sind eher was für Motoren?Möglich. Könnte aber auch (oder besser wird) die Blindleistungskompensation für die Leuchtstofflampen und Motoren sein.

...
8 - LED-Lampe blinkt -- LED-Lampe blinkt
Soweit richtig. Du übersiehst aber auch, dass das Netz von induktiven Strömen dominiert wird. Die Kondensatoren würden also eine kleine derentrale Blindleistungskompensation darstellen.

...
9 - Moin Vortrag in der Firma über Fehlerstromschutzschalter (FI), und Leuchtstofflampen -- Moin Vortrag in der Firma über Fehlerstromschutzschalter (FI), und Leuchtstofflampen
Wird immer besser.
Zitat : Leuchtstofflampe:

Aufbau:

An den Innenseiten eines Glasrohres werden sind Leuchtstoffschichten angebracht, die welche die entstehende UV-Strahlung der Gasentladung in sic...


10 - 2, 2 kw tischkreissäge drehstrom an stromaggregat 3, 5kw -- 2, 2 kw tischkreissäge drehstrom an stromaggregat 3, 5kw
Wieder ein Dauerkleinschreiber... und was groß geschrieben wurde, ist auch noch falsch. Es heißt nicht KW, sondern kW, also mit kleinem k.


Der Anlaufstrom eines DSAM wird zweckmäßiger Weise mit einer Stern-Dreieck-Anlaufschaltung begrenzt (vorausgesetzt, der Motor kann im Dreieck an 400V betrieben werden)
Zu deinem Motor finde ich aber kein Datenblatt.

KUSA funktioninert aber in jedem Fall.

Das dies

Zitat : folgendes weis ich bereits: anlaufkondensator mit 140µF (je KW 70µF) betriebskondensator falls nötig 100µF
Unfug ist, wurde ja schon geschrieben. Nur wie bist du darauf gekommen?


Edit: Oder sollten die Kondensatoren der Blindleistungskompensation dienen?





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 24 Okt 2012 17:06 ]...
11 - Grundfragen an die Leuchtstoffröhrenspezialisten, VVG -- Grundfragen an die Leuchtstoffröhrenspezialisten, VVG
Das Thema ist ja noch komplizierter als ich dachte und hier fand ich einige wenige Antworten:

http://www.baubiologie-virnich.de/p.....n.pdf

trotzdem bleiben noch Fragen, am besten wohl ausprobieren, wenn nichteinmal die Hersteller richtige Angaben machen und sogar falsche Kompensationskondensatoren einbauen.

Gruß

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Krokus am 17 Mai 2012  4:58 ]...
12 - Dimension Hausanschluß -- Dimension Hausanschluß

Zitat :
Zitat : Bei deiner Betriebgroße kann es unter Umständen sein, dass du eine Kompensationsanlage benötigst.

Was ist das?
Eine Kompensationsanlage, oder präziser eine Blindleistungskompensationsanlage benötigst du, um die induktiven Blindströme der Motoren zu kompensieren (daher auch der Name).

Hast du solch eine Anlage nicht, muss das EVU zuviel Blindleistung an dich liefern, welche du (als Unternehmer) dann natürlich auch zu zahlen hast. (Dafür gibt es sogar extra Zähler)
Als Privatperson zahlt man nur die Wir...
13 - Blindleistung und Wirkleistung -- Blindleistung und Wirkleistung
dann krachts die Sicherung mit einem Lauten Knall raus. Ausnahmen bestätigen die Regel (Blindleistungskompensation durch Kompensationsgenerator) ...
14 - Kondensator an 400V??? -- Kondensator an 400V???
Die Kondensatoren dienen zur Blindleistungskompensation .

Der Motor muss schon mit 400V Drehstrom versorgt werden.

MfG
Holger ...
15 - Summton beim Einstecken vom PC -- Summton beim Einstecken vom PC

Zitat : Stelle doch einfach mal fest, wo es herkommt. Ich vermute weiterhin Netzteillüfter oder PFC.

Habe jetzt wieder geschaut das Geräusch kommt aus den Netzteil, der Lüfter läuft nicht an.

Die Blindleistungskompensation wäre möglich, wusste nicht dass man das hören kann wäre dann eine Erklärung für das Geräusch. Es kommt auch nur wen der PC längere Zeit vom Strom getrennt war. Ich habe schon gedacht ob sich da was Aufladen sollte wo das Geräusch verursacht dass sich durch das längere Ausstecken des PCs entladen hat.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Marc-Andre am 25 Nov 2010 19:47 ]...
16 - Stromkosten mit Trafo sinken ?? -- Stromkosten mit Trafo sinken ??
Vielleicht hat sich ja der Bekannte versprochen und er meint einen Kondensator zur Blindleistungskompensation wie sie in großen Firmen benutzen. ...
17 - Kondensator direkt mit 230V Wechselspannung betreiben. Geht das? -- Kondensator direkt mit 230V Wechselspannung betreiben. Geht das?
Größere Blindleistungskompensationskondensatoren werden in Industrieanlagen eingesetzt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Blindleistungskompensation

Hier wird ein Kondensatornetzteil erklärt. Der Nachbau ist nichts für Anfänger!
http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/cpowsup.htm

Eine trickreiche Andwendung der Phasenverschiebung durch Induktivitäten und Kapazitäten findet man bei Duo-Leuchtstofflampenleuchten. Dort sind im Betriebnie beide Lampen gleichzeitig dunkel, das Flimmern wird reduziert:
http://www.elektro-wissen.de/Elektr......html

Grundsätzlich gilt: Es gibt keinen idealen Kondensator. Verschiedene Bauarten haben verschiedene Vor- und Nachteile (Impulsfestigkeit, äquivalenter Serienwiderstand, Wechselspannungstauglichkeit, Energiedichte, Kosten etc.). Was ein Kondensator an Wärme freis...
18 - Ein Kompensationsregler -- Ein Kompensationsregler
Hallo Perl,

das mache ich.

In größeren Industrieanlagen gehört eine Blindleistungskompensation zum
Energieversorgungssystem. Dabei kompensiert man die durch die
induktivbehafteten Verbraucher erzeugte Blindleistung.
Das hat den Zweck, dass die Kompensationsströme nicht durch die
Versorgungsleitungen den Transformator und im Netz davor fließen. Wie
jeder Strom, der durch einen metallischen Leiter fließt, erzeugen auch
diese Ströme an ihm einen Spannungsabfall, der wiederum die
Verlustleistung der Leitung vergrößer.
Aus diesem Grund wird in Industriebetrieben auch die (induktive)
'Blindenergie' gemessen.

Zu den Hauptverursachern von induktiver 'Blindenergie' gehören unter
anderen Motoren, Vorschaltgeräten von Gasentladungslampen und
Transformatoren. Ein 11kW Motor hat zum Beispiel einen Leistungsfaktor
(cos phi) von 0,84 und einen Wirkungsgrad (Eta) von 0,87.

An der Welle gibt er eine Leistung von 11kW ab.
Dazu müssen ihm elektrisch Leistung von 12,6kW zugeführt werden.
Die aufgenommenen Scheinleistung beträgt dabei 15,1kVA.
Das macht eine induktive 'Blindleistung' von 8,2kvar.

Bezogen auf 400V
Strom : 22A
'Wirkstrom' : 18A
'Blindstrom' : 12A

Um di...
19 - Blindleistungskompensation -- Blindleistungskompensation
Hallo Forum,

mein Kompressor mit 11kW benötigt eine Blindleistungskompensation.

Ich habe also nun mal alle Informationen, die ich hatte, in einer Openoffice-Tabelle zusammengetragen, und wollte wissen, ob ich denn auch richtig gerechnet habe.
Vielleicht kann ja mal jemand Erfahrenes rübergucken.

Also, Daten:

Kompressornennleistung 11 kW
Betriebsspannung 400V

Mit Zangenamperemeter gemessen: 22A pro Aussenleiter, damit hab ich den cos phi von 0,72 erraten.

11 kW sind bei ohmschen Lasten aber eigentlich ca 16A, also sind 8 A zuviel.

Ich komme für einen cos phi von 0,98 auf 166,5 mircoFarad. Stimmt das?

Rechnung hab ich als PDF angehängt.

Das Arbeitsblatt,falls jemand das nützlich finden sollte (und es keine Fehler enthält), findet man unter

http://vpn.liebeneiner.de/elektronikforum/blindleistungskalk.ods

Vielen Dank schon mal fürs 'rüberschauen,

so long,
Martin ...
20 - giftiger Kondensator - oder nicht? -- giftiger Kondensator - oder nicht?
Hallo David325,

in diesem Beitrag geht es um MP(Metall-Papier) Kondensatoren. Die Dinger sind meist an ihrer zylinderform mit einem Durchmesser von ca 3-4cm mit Alu-Gehäuse zu erkennen. Sie werden zum Vorschaltgerät zwecks Phasenschiebung/Blindleistungskompensation eingebaut.
In diesen Kondensatoren wurde früher ein Isolieröl verwendet, das belastet sein konnte.

Bei den im angeg. Link am 15.03.07 zu sehenden Bildern handelt es sich soweit erkennbar, nicht um die hier besprochenen MP Kondensatoren.

M. f. G.
Dreheisen ...
21 - Stereoanlageensationsberechnung einer ASM -- Stereoanlageensationsberechnung einer ASM
Hallo Gemeinde,

ich stehe vor einem Problem, ich baue mir zur Zeit ein Kleines BHKW aus einem alten Traktor Dieselmotor und einem Asynchronmotor. Sollte mehr oder weniger nur ein Versuch werden, darum solls nicht viel kosten. Asynchronmotoren gibt's ja bei E-Bay wie Sand am Meer.

Hier eine kleine Beschreibung des Versuchsaufbaus:

Ich starte meinen Dieselmotor mit dem Asynchronmotor der im Dreieck geschalten ist. Wenn der Diesel läuft, bringe ich diesen auf Volllast, beim Übergang vom Starten zu Volllast sollte doch mein Amperemeter (Dreheisengerät) kurzzeitig in die Nullstellung gehen, komme aber nur auf min. 13 Ampere herunter (Trägheit des Messgerätes ist ausgeschlossen, da ich mit dem "Gas" des Dieselmotors schon gespielt habe). Im Volllastbetrieb zeigt mein Amperemeter 24 Ampere an. Ich vermute mal, dass die 13 Ampere meinen Blindstrom (Blindleistung) sind. Kann das jemand bestätigen oder liege ich da falsch?

Kann ich aus diesen Daten die benötigte Blindleistungskompensation errechnen?

Hier noch ein paar mehr Daten die auf dem Typenschild des Asynchronmotors stehen:
Dreieck 380V
22.5 Ampere
cos Phi 0.83
Leistung 11kW
1450 U/min

Die Formel Q=P*(Tan_Phi_ist -Tan_Phi_soll) kenne ich schon, nur, w...
22 - Waschmaschine   Miele    W794 -- Waschmaschine   Miele    W794
Hallo,

gestern hab`ich dann mal gesucht: Zunächst den Stromlaufplan durchgegangen und konnte dann einen defekten Schalter (leider) recht schnell ausschließen, habe aber irgendwann eine weggeäzte Leiterbahn auf der Platine gefunden, auf denen sich die Schalter "ohne Vorwäsche", "ohne Schleudern" etc. befinden. Diese Lücke habe ich dann mal provisorisch überbrückt und die Maschine lief ihr Programm wieder durch. Das Befüllen des Wassers im Hauptwaschgang (Spule ist ja noch defekt) habe ich mit einem Eimer Wasser manuell simuliert, die Spule wurde jedoch von der Regelung her angesteuert, würde also gehen. Aber: Die Maschine hat nicht geschleudert (nur lange gepumpt), als ob man den Schalter "ohne Schleudern" betätigt hätte. Laut Plan ist das ja ein Öffner, also ohne Spannung auf dem PGS kein Schleudern. Da meine provisorische Brücke natürlich gerade zu Beginn des Schleuderprogrammes einen Wackelkontakt hatte (und der Schalter dort direkt von betroffen ist), hat das PGS kurzzeitig das Signal "ohne Schleudern" bekommen. Reicht das kurze Signal aus, damit die Maschine wirklich nicht schleudert, oder sollte sie trotzdem schleudern, weil der Schalter an sich ja unbetätigt blieb und die Brücke wieder hergestellt wurde. War mir gestern zu sp...
23 - Hochspannungsmasten aus der Nähe gesehen -- Hochspannungsmasten aus der Nähe gesehen

hallo,

was das genau für Pötte sind kann ich auch nicht sagen, ich denke irgentwelche Induktivitäten. Wozu diese gut sind, kann ich aber auch nicht genau sagen. Vielleicht zur Kurzschlußstrombegrenzung oder zur Kompensation der Leitungen?

Dieses Teil hier http://www.ev-kirche-weidenau.de/Ma.....0.jpg ist übrigens kein Trafo, sondern eine Drossel zur Blindleistungskompensation. Am Wochenende liefert die Industrie nicht genug ind. Blindleistung um die (kap) Freileitungen zu kompensieren. Um das Netz induktiv zu halten (beim cos phi 1 kann es ja bekanntlich durch Resonanzen zu Spannungsüberhöhungen kommen, für diese sind die Isolatoren nicht ausgelegt) wird bei Bedarf diese Drossel zugeschaltet.
Das kostet das RWE zwar eine Menge Geld, denn Induktivitäten haben im Vergleich zu Kondensatoren einen deutlich schlechteren Wirkungsgrad, was das Verhältnis kompensierte Blindleistung zu Verlustleistung angeht, ist für das RWE aber immer noch billiger als Schäden an den Isolatoren.

mfg. Markus ...
24 - Leitungsabschaltung 500KV -- Leitungsabschaltung 500KV

Ich galub des Video hab ich schon mal gesehen, möglicherweise hier im Forum, es handelt sich wenn ich mich recht erinnere um die Abschaltung einer amerikanischen Blindleistungskompensation an einer 500kV Leitung. Hier wurde der Lichtbogen außerdem schließlich durch ein vorgeschaltetes Sicherungselement gelöscht.

...
25 - Leuchtstoffröhre Funktionsweiße Hochspannung -- Leuchtstoffröhre Funktionsweiße Hochspannung
In Sachen Blindleistungskompensation:

Ja, Leuchtstofflampen mit konventionellen (induktiven) Vorschaltgeräten müssen bei größerer Leistung kompensiert werden (entweder mittels Parallel- oder Serienkompensation), damit der Blindstrom nicht zu groß wird.
Aber man sollte die Dinger trotzdem unbedingt drin lassen, denn man bescheißt nicht das EVU, sondern mehr sich selbst!
Denn dieses muß zwar die Blindleistung (und auch etwas mehr Wirkleistung) aufbringen, aber es steigt auch die Verlustleistung in der Zuleitung, aber diese wird korrekt von Deinem Zähler gemessen und muß somit von Dir bezahlt werden...

Wenn Dich sowas näher interessiert, dann such doch mal nach komplexer Wechselstromrechnung. Interessante Beiträge dazu asollte man auch hier im Forum finden können. ...
26 - Hilfe bei Kondensator -- Hilfe bei Kondensator

Zitat :
Flomix hat am 16 Nov 2004 15:14 geschrieben :
ach was meinst Du mit "Kondensatoren sind nicht leicht"? An welche Größe hast Du denn gedacht? Ich glaube nicht, dass es einen Elko gibt, der schwerer ist als ein Akku mit 8 Zellen *gg*



Das würde ich ich nicht sagen.
Ich habe einen 10mF 350V Elko hier, der ist 30cm hoch und wiegt fast ein kg....
Wenn es kein Elko sein muss, es gibt wassergekühlte Kondensatoren für Blindleistungskompensation, die wiegen 100kg und mehr und haben die Größe einer Waschmaschine. Ich habe einen 570uF 2500V MP Kondensator hier stehen, der ist ca 1m hoch und wiegt 20-25kg.

Und wie zuvor schon geschrieben wurde: Ein Draht hat zuviel Masse die erwärmt werden muss. (OK, bei meinem 570uF 2,5kV Kondensator verdampft auch ein 1mm² Draht...)

Dünne Drähtchen sind viel besser. So wie das z.B. a...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Blindleistungskompensation eine Antwort
Im transitornet gefunden: Blindleistungskompensation


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 26 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180302568   Heute : 2556    Gestern : 13883    Online : 312        1.3.2024    8:18
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0436320304871