Wüstenstrom

Im Unterforum Off-Topic - Beschreibung: Alles andere was nirgendwo reinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 4 2024  09:21:50      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Off-Topic        Off-Topic : Alles andere was nirgendwo reinpasst


Autor
Wüstenstrom

    







BID = 1030335

+racer+

Schriftsteller



Beiträge: 738
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
 

  


Hallo Jungs


- wie ist das gemeint, ein Stromkabel sendet ab einer gewissen Länge " NUR" Radiowellen , 5:00-6:00 ???

https://www.youtube.com/watch?v=0NPbNpNCD1s

BID = 1030338

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

 

  

So dann mal etwas Klargestellt. Jeder Elektrische Leiter erzeugt bei einem Stromfluß um sich herum ein elektromagnetisches Feld. Das eine 50 Hz Leitung Radiowellen erzeugt ist schlicht und einfach Unsinn. Bei Diesen Längen ist der Leitungsverlust so hoch , das kaum noch Leistung mit Wechselspannung übertragen werden könnte. Allerdings wirkt solch eine Leitung auch als Antenne und nimmt aus der Umgebung Hochfrequenz auf. Für die Hochfrequenz ist aber die Leitung dann immer noch ein guter Leiter und wird diese aufgenommene Hochfrequenz auch wieder Abstrahlen. Wegen der Leitungsverluste benutzt man dann besser Gleichspannung. Um eine Leistung übertragen zu können benötigt man eine Spannung und einen Strom. (P=U*I) Da aber bei diesen Strömen der Querschnitt extrem groß sein müsste um die Leistung zu Übertragen geht man den Weg die Spannung zu erhöhen. Höhere Spannung bedeutet Wegen P =U*I kleineren Strom . Zudem fallen bei der Gleichspannung die Verluste wegen dem Wegfall des sich ständig änderem Magnetfeld weg.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1030372

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219

@TE:
Man kann in 60 s einfach nicht alle Vor- bzw. Nachteile zwischen 380 kV AC und HGÜ laiengerecht erklären:
Lies dir mal diese beiden Texte über Übertragungsverluste durch.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hochs.....luste
https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cbertragungsverlust

Einerseits entsteht bei der Koronaentladung bestimmt auch HF, ansonsten sind das Physiker/Ingenieure und wir bezeichnen (vereinfacht) Terahertzstrahlung (Wärme der Ohmschen Verluste) auch als HF bzw. Radio.
Der Laie wird sonst überfordert und der Experte weiß es sowieso besser.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: BlackLight am 22 Nov 2017 19:30 ]

BID = 1030378

+racer+

Schriftsteller



Beiträge: 738
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Danke Jungs

habs gegoogelt ( auch die blauen Wörter) ,nur wenig verstanden ,Elektriker ist ein Beruf
und die Zukunft


BID = 1030384

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
habs gegoogelt ( auch die blauen Wörter
Na, dann habe ich noch einen Mechanismus für dich, der die Verluste bei Wechselstromleitungen erhöht. Diese Leitungen sind dick genug, dass auch schon bei 50Hz der Strom nicht mehr gleichmäßig durch den Draht fliesst, sondern vorwiegend an der Oberfläche: https://de.wikipedia.org/wiki/Skin-Effekt

BID = 1030389

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219

@+racer+
Ich habe nochmal drüber nachgedacht und es ist wirklich blöd ausgedrückt. Er hätte es doch einfach Wärme sagen können bzw. die Hochspannungsleitung als "Heizung" bezeichnen können. Dann sind die Vorteile der HGÜ auch leichter vermittelbar: Man kann die Spannung 2-3-fach höher wählen, den Leitungsquerschnitt (ohne die Wirbelstromverluste) einfacher skallieren und damit die Stromdichte und somit ohmschen Verluste reduzieren. (Der eigentliche Vorteil liegt aber bei Erdkabeln/Seekabeln, weil da die Blindleistungskompensation entfällt.

P.S.
Die Erwärmung der Hochspannungsleitung wird im Winter auch zur Enteisung dieser verwendet. Weiß hier jemand wie genau das im europäischen Verbundnetz realisiert wird?
Wird nur die Blindleistungskompensation abgeschaltet, die Netzspannung aktiv abgesenkt oder reicht schon der Mehrverbrauch im Winter dazu aus?

BID = 1030420

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
oder reicht schon der Mehrverbrauch im Winter dazu aus?
Manchmal reicht es auch überhaupt nicht: https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%.....sfall

BID = 1030431

+racer+

Schriftsteller



Beiträge: 738
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Also die Sache mit den Verlusten beim Transport von Strom macht mich fast etwas traurig

-wie könnte man Strom NOCH transportieren?
-wie schnell ist Strom überhaupt ?

P.S: wenn ich bedenke was heute alles geht Maschine,Elektronik gegen Mensch ,( nur als Hausnummer)
https://www.youtube.com/watch?v=BjZ.....x=583

BID = 1030434

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219

> Manchmal reicht es auch überhaupt nicht:
perl, man findet immer Extremsituationen, wo jede Berechnung versagt.

> Also die Sache mit den Verlusten beim Transport von Strom macht mich fast etwas traurig
Weniger Strom verbrauchen, dann wird auch weniger produziert.

> -wie könnte man Strom NOCH transportieren?
In Eimer abpacken und 50% beim Transport verlieren.

> -wie schnell ist Strom überhaupt ?
Ist Google kaputt?

Aber was genau meinst du?
- Driftgeschwindigkeit der Elektronen? Ca. 0,1 mm/s https://de.wikipedia.org/wiki/Driftgeschwindigkeit

- Fermi-Geschwindigkeit von Elektronen? 10^6 m/s

- Signalausbreitungsgeschwindigkeit (Je nach Leitung und Metall) so 2/3 c.


BID = 1030445

+racer+

Schriftsteller



Beiträge: 738
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

@ Blacklight

bin schon froh wenn ich ein einfaches 230V Werkzeug repariert kriege
-für Dich dagegen ist dieses Fachgebiet wie Atmen

Weniger Strom produzieren/verbrauchen ,die Weltbevölkerung halbieren,endlich mal sagen " das BOOT ist voll", da wäre ich voll dabei ,wenn dus ernst meinst, mann kann doch nicht Schwellenländern sagen darfst kein Licht brennen oder Autofahren, wir haben die Kohlenwasserstoffe verballert.

P.S:Ich find das schon Hammer was die Elektronik heute alles kann , Wissenschaftler bauen Teilchenbeschleuniger z.B ,wird es wirklich ewig bei Kupfer,Aluminiumkabel bleiben?

Vorhin am Radio wegen der neuen "Ultratrasse" ,(glaub HGÜ), im Westerwald:
Anwohner hätten wegen Krebsgefahr protestiert ,und das Bundesamt für Strahlenschutz kann nicht das Gegenteil beweisen

N8
,ich jeh innet Bett



BID = 1030448

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Anwohner hätten wegen Krebsgefahr protestiert ,und das Bundesamt für Strahlenschutz kann nicht das Gegenteil beweisen
Wie auch?
Wo nichts ist, kann man schwer dessen Anwesenheit beweisen.
Derartige Nachweise fallen in das Fachgebiet von Theologen.


BID = 1030456

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219


Zitat :
Vorhin am Radio wegen der neuen "Ultratrasse" ,(glaub HGÜ), im Westerwald:
Anwohner hätten wegen Krebsgefahr protestiert ,und das Bundesamt für Strahlenschutz kann nicht das Gegenteil beweisen.
Da muss man zwei/drei Dinge unterscheiden: Gleichstromübertragung gibt es seit über 100 Jahren, aber nicht in dieser Höhe.
Dann gehört es zum guten wissenschaftlichen Arbeiten, dass man nur erwiesene Dinge behauptet. Und besonders als Behörde hat man einiges zu verlieren, falls man einmal eine falsche, vorläufige Position veröffentlichen sollte. Und als Behörde müssen sie diplomatisch auftreten und zu folgendes zu sagen wäre kontraproduktiv: Nach dem aktuellen Stand der Dinge ist das vollkommener Quatsch, habt ihr gar keine Ahnung von Wissenschaft? Dann noch "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht."

Das wäre dann nicht besser als Populisten die nur rumpöbeln. Man sollte die Ängste ernst nehmen und sächlich diskutieren. Da es aber mit der HGÜ noch keine Langzeitstudien gibt, kann die Behörde offiziell nicht groß was sagen.

BID = 1030521

+racer+

Schriftsteller



Beiträge: 738
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

@ Black Light

Okey,Okey

Du kannst Strom,bin froh daß ich euch hab

Möchte Dir etwas zeigen, habs mit Händen gemacht ,bin seit 20 Jahren dran,immer Stückchen für Stückchen

Das war eine alte Treppenstufe aus Dark Red Meranti, diese Qualität kannst heute nicht mehr kaufen ( hat der Westen alles in 60-70ern geraubt).
Der Toplack fehlt noch ,den macht aber ein Profi











Rumpf ( in Stichworten): Kern aus Red Cedar,Kompositbau,Carbon Aramid,Cevlar,Epoxid, Länge:12,5m/2,5m breit,alles formverleimt















BID = 1030534

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
bin seit 20 Jahren dran,immer Stückchen für Stückchen
Hast du den Borgward von S.P. aus Lohmar restauriert?

BID = 1030548

+racer+

Schriftsteller



Beiträge: 738
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Beziehungen zwischen mir und meinen Kunden ,Perl ,behandle ich absolut vertraulich, wie ein Arzt oder ein Priester das Beichtgeheimnis

P.S: und jetzt fahr ich an die Kaffeebude,zum Kaffee


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180870922   Heute : 1597    Gestern : 7955    Online : 131        13.4.2024    9:21
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0484099388123