Dimension Hausanschluß

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 4 2024  08:36:21      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Dimension Hausanschluß

Problem gelöst    







BID = 801036

xGTOx

Gerade angekommen


Beiträge: 4
 

  


Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem.

Ich habe eine kleine Dreherei, mit der ich in eine größere Halle umziehen möchte. Da diese über keinen eigenen Stromanschluß verfügt wird jetzt vom Energieversorger eine neue Leitung gelegt.
Dieser möchte nun wissen was er legen muß.
Leider ist mein Elektriker im Moment nicht verfügbar.

Habe jetzt mal versucht mich schlau zu lesen aber das Thema ist einfach zu komplex.

Laut Leistungsangaben auf den Typenschildern der Maschienen komme ich ohne Licht und sonstige Steckdosen auf ca. 80kW.

Meine noch genutzte Halle verfügt gerade mal über einen normalen Hausanschluß mit 80A Sicherungen.
Nach meiner ganzen Leserei bin ich fast der Meinung das das gar nicht funktionieren sollte/kann ... tut es aber

Nun zu meinen Fragen.

Was brauche ich für eine Zuleitung?
Was hat es mit einem Wandlerzähler auf sich und brauche ich so einen?

Vielen Dank schonmal.

Micha

BID = 801038

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12650
Wohnort: Cottbus

 

  

Hallo Micha,


Zitat :
Nach meiner ganzen Leserei bin ich fast der Meinung das das gar nicht funktionieren sollte/kann ... tut es aber
Da hast du recht. Rein theoretisch hast du bei 80kW (und einem angenommenen cosφ=0,8) eine Stromaufnahme von 144A pro Phase. Da aber nicht alle Maschinen gleichzeitig eingeschaltet sind und mit Nennleistung belastet werden, funktioniert das so.



MfG Mathias




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 801041

shark1

Inventar



Beiträge: 4878
Wohnort: DACH

Hallo

Erstmal Willkommen im Forum!


Zitat :
Ich habe eine kleine Dreherei...

und

Zitat :
....80kW

passt schonmal nicht zusammen

Klar, wenn du alle Maschinen gleichzeitig nutzen würdest, würdest du einen Hausanschluss von 100kW brauchen. Dies ist aber nichtmal in großen Industriebetrieben der Fall.

Deswegen solltest du uns folgende Rückfragen beantworten:
1. Wie viele Maschinen sind das denn?
1a. Handelt es sich bei den 80kW um elektrische Anschlussleistung?
2. Welche Maschinen nutzt eure Firma gemeinsam?
3. Wieviele Mitarbeiter nutzen die Maschinen gleichzeitig?
4. Hat die derzeitige Hauptsicherung von 80A (ca. 45kW/55kVA) schon mal ausgelößt?
5. Ist eine Vergrößerung der Firma geplant?

Normalerweise rechnet man bei einem Industriebetrieb mit einem Gleichzeitigkeitsfaktor von ca. 0,5-0,7.

Je nach VNB (E-Werk) muss man schon ab 50A einen Wandlerzähler installieren, andere VNBs setzen auch bis zu 100A einen normalen Zähler (direkt Messung). Im Normalfall benötigt man aber für Betriebe deiner Größe schon eine Wandermessung.

Achtung:
Bei deiner Betriebgroße kann es unter Umständen sein, dass du eine Kompensationsanlage benötigst.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: shark1 am 29 Nov 2011 18:56 ]

BID = 801046

xGTOx

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Danke für die schnellen Antworten.


Zitat :
Da hast du recht. Rein theoretisch hast du bei 80kW (und einem angenommenen cosφ=0,8) eine Stromaufnahme von 144A pro Phase. Da aber nicht alle Maschinen gleichzeitig eingeschaltet sind und mit Nennleistung belastet werden, funktioniert das so.

Wieder was gelernt


Zitat :
Deswegen solltest du uns folgende Rückfragen beantworten:

Gerne

1.)Es sind 5 CNC Maschienen, (Volllaststrom laut Typenschild 101A / 76A /62A / 35A / 35A) selbst die zwei großen haben aber "nur" einen 63A Anschluß
Dazu kommen dann noch drei Fräsmaschienen, eine kleine Drehbank, kleine Schleif- und Bohrmaschienen.
Halt so das übliche Kleinzeugs

2.)Die CNC Maschienen laufen sogut wie immer gleichzeitig, der Rest ab und an

3.) insgesamt drei Mann im Betrieb + ein Lehrling

4.) die 80A Sicherung hat noch nie ausgelößt

5.) eine CNC Maschienen kommt wenn der Umzug abgeschlossen ist und wenn alles so läuft wie es soll bzw. ich es hoffe soll da noch was kommen

Die neue Zuleitung/Absicherung sollte noch was Reserve haben



Zitat :
Bei deiner Betriebgroße kann es unter Umständen sein, dass du eine Kompensationsanlage benötigst.

Was ist das?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: xGTOx am 29 Nov 2011 19:18 ]

BID = 801074

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7340


Zitat :
xGTOx hat am 29 Nov 2011 19:06 geschrieben :

......
4.) die 80A Sicherung hat noch nie ausgelößt
.....


....da haste deine Antwort

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 801156

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12650
Wohnort: Cottbus


Zitat :

Zitat :
Bei deiner Betriebgroße kann es unter Umständen sein, dass du eine Kompensationsanlage benötigst.


Was ist das?

Eine Kompensationsanlage, oder präziser eine Blindleistungskompensationsanlage benötigst du, um die induktiven Blindströme der Motoren zu kompensieren (daher auch der Name).

Hast du solch eine Anlage nicht, muss das EVU zuviel Blindleistung an dich liefern, welche du (als Unternehmer) dann natürlich auch zu zahlen hast. (Dafür gibt es sogar extra Zähler)
Als Privatperson zahlt man nur die Wirkleistung, unabhängig von der aufgenommenen Blindleistung.

Bei 40kW Wirkleistung und einem cosφ von 0,8 ergibt das 30kvar Blindleistung.




BID = 801160

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1618
Wohnort: Salzburg

Wenn du Reserven für Erweiterungen einplanst:

da gibts ne Regel: min 1/3 Reserve vorsehen (zusätzlich zu den geplanten Leistungen!)

Dass du mit 80A bisher durchgekommen bist ist wahrscheinlich nach deinen Angaben gerade so eben gewesen. (also eher Glück)

80A mal 1,33 = ca. 105 A

dafür ist mal auf alle Fälle eine Wandlerzählung fällig (wird wohl auch bei 80A schon vorgeschrieben werden.

Ich würde die neue Verteilung auf mindestens 125A auslegen.

Kostet zwar in der Anschaffung ein bisschen mehr, aber wenn du wirklich expandieren willst, hast du dann lange Ruhe.

Die Dimensionierung des HAS Kabel häng vor allem von der Kabellänge Vom Has zum Kabelverteiler ab, das kann man so nicht so einfach beantworten, aber hier lieber 1 bis 2 Querschnitte höher als bei der tatsächlichen Berechnung rauskommt. (bringt zwar unmittelbar keine Ersparnis wenn man knapp kalkuliert, aber bei zukünftigen Leistungssteigerungen kann das schnell mal einige 1000 EUR kosten wenn 200m Erdkabel erneuert werden müssen.

grog geschätzt: min 95Cu oder 150AL ich würde min 185 AL verlegen.

BID = 801162

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12650
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Die Dimensionierung des HAS Kabel häng vor allem von der Kabellänge Vom Has zum Kabelverteiler ab
Darum kümmert sich dann doch das EVU. Die wollen doch nur die Anschlussleistung wissen.

BID = 801206

martin02

Stammposter



Beiträge: 496

Die Hauptlast stellen die 5 CNC-Maschinen dar. Die werden wohl ihre Motoren über Umrichter ansteuern, oder? Diese benötigen ja eigentlich keinen induktiven Blindstrom und damit keine Kompensation.

Allerdings: Haben moderne Frequenzumrichter eigentlich eine PFC eingebaut?

Martin

BID = 801311

xGTOx

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Ich danke euch für die Unterstützung

Werde mich aber wohl doch für die Anschlußfrage an einen anderen Elektriker wenden, jedenfalls bis meiner wieder im Lande ist.
Ich glaube das ist besser

Danke nochmal


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180870621   Heute : 1294    Gestern : 7955    Online : 140        13.4.2024    8:36
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0337741374969