Gefunden für pt100 - Zum Elektronik Forum









1 - Temperaturfühler Unbekannt -- Temperaturfühler Unbekannt
z2607 search




Ersatzteile bestellen
  Der PT100 oder PT1000 wird auch in dieser Version angeboten. ...





2 - F0001 und F0002 -- Waschmaschine Miele WMB 120 WPS Ersatzteile für WMB120WPS von MIELE
schon mal vielen Dank an Taktgenerator. Dann kann ich ihn auf Verdacht besorgen und tauschen oder erst durchmessen. Gibt es Kennlinien dafür oder ist es evtl. sogar ein genormter Sensor? PT100 oder PT1000? ...








3 - Backofenfühler defekt -- Backofen Küppersbusch EEB 6800 0 MX
Geräteart : Backofen
Defekt : Backofenfühler defekt
Hersteller : Küppersbusch
Gerätetyp : EEB 6800 0 MX
S - Nummer : 779911-4
FD - Nummer : 619487L1201001937
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hallo,
an meinem Backofen von Küppersbusch erscheint im Display die Meldung: Backofenfühler defekt.
Ich habe über das Forum den Hinweis auf das defekte Thermoter „PT100“ gefunden.
Hat jemand eine kurze Anleitung zum Tausch des Thermometers? Falls der Aufwand überschaubar ist, möchte ich das gerne selbst machen.
Der Küppersbusch-Kundendienst hat sich nach meiner telefonischen Anfrage leider auch nicht zurück gemeldet.
Danke für alle Tipps im Voraus! ...
4 - Backofen heizt langsam -- Backofen Siemens HB360460 Ersatzteile für HB360460 von SIEMENS
Geräteart : Backofen
Defekt : Backofen heizt langsam
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : HB360460
S - Nummer : -
FD - Nummer : 8708
Typenschild Zeile 1 : -
Typenschild Zeile 2 : -
Typenschild Zeile 3 : -
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo

Mein Backofen Siemens HB360460 (12Jahre alt) heizt nicht mehr richtig.
Er erreicht die Solltemperatur nicht und heizt auch trotz Schnellheizung nur langsam auf.

Sympotme:
Alle 3 Heizungen separat getestet und werden heiss.
Solltemp 170°C erreicht werden ca 140
Solltemp 200°C erreicht werden ca 170
Solltemp 250°C erreicht werden ca 220
Die Isttemperatur zeigt mir der Backofen selber an, überprüft mit externem NiCr Temp.messgerät und sie stimmt.

Der PT100 sollte i.O. sein, da ja die Isttemperatur stimmt.

Die Heizungen ebenfalls.

Der Temperaturvorwahldrehknopf eigentlich auch, da die Solltemp einstellbar ist.

Die Suche brachte leider keinen Anhaltspunkt.

was kann es das sein ?

Ich habe den Backofen noch nicht ausgebaut, daher auch die fehlenden Angaben oben.
...
5 - Reparatur Transformator Sägebandschweißmaschine -- Reparatur Transformator Sägebandschweißmaschine
Guten Tag Forum.

Da ich neu bin, kurz zu mir:

-28 Jahre jung
-Bauingenieur (M.Sc. Uni)
-Schweißfachingenieur (SFI/IWE)
-autodidaktisch angeeignete Kenntnisse im Bereich Elektronik/Elektrotechnik

Auf Anraten Freundes möchte ich mich mit Einer meiner aktuellen Problemstellungen des Hobbybereichs an euch wenden.

Jüngst erwarb ich eine schöne alte (Bj '76) Bandsäge schwerster Qualität. Es handelt sich um eine Maschine der Marke "PRVOMAJSKA" Typ "SB-4".

Das Teil sieht in etwa so aus: (Bild nicht von mir)

de.premium.inet777.pro/upload/…images/4731_1796340-2.jpg

An der Maschine bewindet sich eine Apparatur zum Schweißen von Sägebändern. Marke "IDEAL" Typ "BS 0-16".

Dieses war zunächst völlig außer Funktion. Die Ursache war schnell Gefunden: die ganze Einheit war abgeklemmt.

Nun versuchte ich mit logischer Herangehensweise die Zuleitung ( 2x Phase, 1x Null, 1x PE) mit der Einheit zu verbinden.
Dabei kam allerdings nicht mehr rum als entweder eine zerstörte (Haupt)-Schmelzsicherung (Diazed) 10A (Schweißfunktion) oder ei...
6 - CMOS TTL Signal ohne Versorgungsspannung erlaubt? -- CMOS TTL Signal ohne Versorgungsspannung erlaubt?
Diese kleinen Spannungen würde ich so nicht übertragen und auswerten, da ist mit relativ großen Fehlern zu rechnen.

Wenn das halbwegs industrietauglich werden soll:

Direkt an die PT100 jeweils einen Kopftransmitter der auf 4-20 mA umsetzt.
mit den 4-20mA dann in deinen Steuerschrank.

Hier dann jede Schleife mit einem entsprechenden Widerstand abschließen (500 Ohm ergibt 2-10V, jeder andere Wert möglich).
Jetzt hast du ein vernünftiges Signal mit ausreichender Leistung um das dann in deine Schaltung zu führen.

Zur Auswertung wäre natürlich direkt eine SPS mit der entsprechenden Anzahl Analogeingänge das Mittel der Wahl.
Es gibt auch fertige Multiplexer die genau das machen was du da entwickelst. ...

7 - Widerstandsmessung - komisches Verhalten des Verstärkers -- Widerstandsmessung - komisches Verhalten des Verstärkers
Guten Tag liebes Forum!

Ich baue grade an einer Temperaturmessung mit einem PT100.
Das Schaltbild ist im Anhang.

Eigentlich soll mir die Schaltung für einen Messbereich von 0°C bis 60°C eine Spannung von 0-5V ausgeben. Das Ergebnis ist aber viel niedriger, als erwartet.
Warum bloß?


An dem "Output" liegt direkt mein ADC von meinem ATMEGA32 oder mein Multimeter an. Die dort gemessene Gleichspannung unterscheidet sich kaum bis gar nicht, ob ich nun mit dem uC oder dem Multimeter messe. Umrechnungsfehler des uC oder irgendwelche Spannungsabfälle durch den ADC sollten also nicht vorhanden sein!?

Alle verbauten Widerstände habe ich vor dem zusammen löten so exakt wie mir möglich vermessen, damit die Umrechnung später auf den veränderlichen Temperaturwiderstand möglichst exakt ist.

Die OPVs sind alle in einem Chip kombiniert. Ich nutze den TLV2374, der 4 OPVs Schaltungen besitzt. 2 davon nutze ich entsprechend zur Impedanzwandlung, bevor es in den Differenzverstärker geht.
Der TLV2374 ist rail to rail und kann nach Datenblatt zwischen Ground und 5V betrieben werden(bis 3MHz).

Nun das Problem: Ich habe einen ziemlich großes Offset. Genauer gesagt messe ich eine viel zu kleine Spannung am Ausgang, was zu eine...
8 - Cronatherm Fussbodenheizung Steuerung: Suche eine moderne Steuerung -- Cronatherm Fussbodenheizung Steuerung: Suche eine moderne Steuerung
Da sollten aber alle Raumthermostate mit ihren 2 Adern dann am Verteiler der FBH enden.

Könnte man theoretisch in den Räumen reine Temperaturfühler (PT100, Pt1000, NTC, was auch immer anbringen)

Am FBH Verteiler dann was mit ordentlich Rechenpower und den Rest dann mit IP und TD lösen.

Würde ich aber alles Rausschmissen, einen ordentlichen Hydraulischen Abgleich machen, die Vorlauftemperatur so weit wie möglich runter.

An den dann noch 2-3 zu regelnden Räumen dann den alten Thermostaten lassen oder eventuell durch einen Batteriebetriebenen (einfach zu programmieren mit Wochenuhr) ersetzen. ...
9 - Falsche Temperatur wird angez --    Ultranatura    Thermometer
Das könnte schon ein NTC sein. Als Einstechthermometer muss das keine hundert°C aushalten.
Für Thermoelement ist der falsche Setecker montiert.
@poncho: messe mal den Widerstand bei 25° im Wasserbad(umrühren). Das funktionierende Thermometer kannst Du ja als Referenz benutzen.

Ein Thermoelement ist sehr niederohmig.
Ein PT100 hat etwas über 100 und ein PT1000 etwas über 1000Ohm.
Ein NTC dürfte zwischen 5 und 22kOhm aufweisen. Je nach Typ.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: powersupply am  4 Sep 2016  1:55 ]...


10 - was ist das für eine Schaltung? -- was ist das für eine Schaltung?
Ok, vielleicht könnt ihr mir dann auch gleich bei den anderen Teilen helfen. Bin mir nicht zu 100 % sicher.

Es handelt sich hier um eine PT100 Schaltung. Ich habe die Schaltung in Funktionsbereiche eingeteilt, stimme die so?


1. = RLC Netzwerk, wessen Funktion ich mir noch nicht ganz im klaren bin
2. = ? vllt Konstantstromquelle?
3. = Addierer
4. = nicht invertierender Verstärker
5. = Differenzverstärker
6. = nicht invertierender Verstärker
7. = Komparator mit Hysterese

Wäre sehr nett wenn ihr mir helfen würdet.


Vielen Dank

...
11 - Mini Dauernebler -- Mini Dauernebler
Nur ein Beispiel für so einen Regler: https://www.conrad.de/de/pid-temper......html

Die gibt es auch billiger... Auch die Sensoren

Aber das Patent für den neuen Nebler gehört uns allen und auch dem Forum, oder?




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tachyon am 14 Jul 2016  0:58 ]...
12 - "Heizung" für einen Stab Realisieren -- "Heizung" für einen Stab Realisieren
Hallo,

Ich möchte zwei Vierkantstäbe (je 10x10mm, 50mm lang) beheizen. Die Temperatur soll einstellbar sein (Regelbereich cirka von 100-200°C, Abweichung ca. 3-5°C max), wird aber selten verstellt.
Beide Stäbe sollen annähernd die gleiche Temperatur haben.

Hätte wer eine passende Idee? bin für vieles offen. (PTC, Peltier,...)

Temperaturanzeige dachte ich an einen PT100 o.ä. mit einem kleinen Display, da gibts eh genug am Fertigmarkt.

vielleicht hat wer einen tipp und passende teile für mich?

Danke schon im voraus

[ Diese Nachricht wurde geändert von: antontru am 30 Mai 2016 11:23 ]...
13 - Suche PTC (Ni)-500 Ohm -- Suche PTC (Ni)-500 Ohm
Da diese Fühler aus Draht bestehen, ist der Widerstand relativ linear mit der Temperatur verbunden. Schau dir zum Vergleich mal die Kurve des PT100 oder des PT1000 an.
http://www.unternehmensberatung-bab......html als Vergleichstabelle


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 16 Feb 2016 17:08 ]...
14 - PTC Widerstand Schaltung -- PTC Widerstand Schaltung
Deine geänderte Schaltung ist auch nur Müll! Was denkst du warum ich auf Spannungsteiler Hinweise. Die Widerstandswerte des PT100 und des PT1000 findest du im Netz als Tabelle für jede Temperatur! Das die LED nicht schlagartig an und ausgeht liegt daran , das eben der Strom durch die LED langsam ansteigt oder abfällt. Genauso verhält es sich bei dem Summer.
Hier mal zum Nachdenken ! Überlege warum T1 ein PNP Transistor ist und warum die Dioden D1 bis D3 sowie die Potis an der Basis von T2 und T3 liegen. Der T1 wird über einen Spannungsteiler angesteuert . Der T1 soll was tun ? Und was sollen T2 und T3 tun? Beachte T1 und R3 bilden auch einen Spannungsteiler!

...
15 - Heizt nicht richtig -- Wäschetrockner Blomberg Wärmepumpentrockner TKF7340
Hallo
Kompressor samt kupferverrohrung sieht genau baugleich wie elektrabregenz tkf 7330a 😂😂

Ein tipp um sofort festzustellen ob Kältemittel fehlt bzw ob die Funktion des Verdichtersgegeben I.O ist -> wenn der Kompressor läuft wird das eine Register (Vorderseite) kalt , das Register näher der Rückseite heiß. Geht ziehlich schnell , bei mir war das hintere Register in nicht mal einer Minute auf 50°C

Thema Kältemittel füllen werde ich in den nächsten Tagen angehen einfach unter trockner und 7330a meinen thread ansehen

punkto Temperaturfühler bei kupferleitung . Ich schätze mal das es sich um einen pt100 oder so handelt (100ohm) . Ich messe aber sicherheitshalber nach und melde mich






Rechts kalt , links warm ...
16 - Einfaches Heizelement mittels NTC-Widerstand erweitern? -- Einfaches Heizelement mittels NTC-Widerstand erweitern?
Oder du verwendest so etwas: http://www.ebay.de/itm/RexC100-Digi.....19171

Da wird allerdings kein Sensor mitgeliefert und du musst etwas mit der Bezeichnung aufpassen.
Wie ich es sehe, verwendet dieses Gerät ein billiges Thermoelement vom Typ K. Ob es auch mit Pt100 funktioniert weiss ich nicht.
Schau dir einfach die dort verlinkte Betriebsanleitung an.

Das Angebot ist jedenfalls reichhaltig, und wenn du selbst etwas zusammenknotest, wirst du unter 30..50 Euro wohl nicht davon kommen.
Vom Zeitaufwand ganz abgesehen.

...
17 - LCD oder LED Anzeige für PT 100 Thermoelement -- LCD oder LED Anzeige für PT 100 Thermoelement
Hallo und Willkommen,

mir ist nicht ganz klar, was du hast oder haben willst.
Du schreibst von PT100, sagst aber Thermoelement dazu und verlinkst auch auf eins. Das sind 2 verschiedene Typen.

Hast du bereits einen Messumformer für PT100 oder Thermoelement auf 4...20mA oder soll das Gerät den "Rohwert" einlesen und als Temperatur anzeigen? ...
18 - PID SSR Temperaturkontroller -- PID SSR Temperaturkontroller
Hallo,

Danke fuers Interesse.


Die Spannung ist 220V (Haushalt).
Geheizt soll ein Labor-Setup. Das Gehause ist ein Walzkoerper aus Keramik.
Das Heizdraht wird aussem umwickelt und der PT100 Fuehler wird auf der Innenseite sein. Waermeverlusst sollte gering sein, da durch den Koerper geheiztes Gas durchstroemt und aussen wird er isoliert.


Die Anderung mit der Spannung in der Formel macht Sinn.

Als Draht hab ich mir bsp den vorgestellt:

http://www.produktinfo.conrad.com/d.....m.pdf
...
19 - Temperaturmessung mit Multimeter und Temperaturfühler Typ K -- Temperaturmessung mit Multimeter und Temperaturfühler Typ K
Ich habe, schaut man sich ein wenig um, den Eindruck, es gibt zig Hersteller von Temperaturfühlern. Da sollte sich doch einer finden lassen!
Das sind meist keine großen Firmen, die fertigen aber Thermoelemente und Pt100 / Pt1000-Widerstandstemperaturfühler nach Kundenwunsch an.
Wir verwenden z. B. meistens Mantel-Thermoelemente Typ K (also Ni-NiCr, grüner bzw. gelber Stecker) mit V4A-Mantel und 1 mm Außendurchmesser, das ist nichts besonderes und kommt doch einem Einstechfühler schon sehr nahe, oder?
Einen Pt100 / Pt1000-Temperaturfühler wird´s vielleicht nicht ganz so dünn geben, dafür lassen sich die ca. 100 bzw. 1000 Ohm leichter messen.
Von den Herstellern fällt mir im Moment nur Conatex ein und Unitherm (www.thermodirekt.de), aber es gibt noch mehr.
Passende Anzeigegeräte haben sie natürlich auch ...
In letzter Zeit habe ich von der Fa. Wachendorff ziemlich günstige PID-Regler bezogen, dort gibts auch Temperaturanzeigen.

Das soll keine Werbung sein, nur meine persönlichen Erfahrungen! ...
20 - Netzteilspannungen falsch -- TV Multitec Multitec 82-4403 Ersatzteile für von MULTITEC
Geräteart : Röhrenfernseher
Defekt : Netzteilspannungen falsch
Hersteller : Multitec
Gerätetyp : Multitec 82-4403
Chassis : PT100 ANA-00055G
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo an Alle,

das Gerät (Multitec 82 - 4403) wurde abends ausgeschaltet und beim Einschalten am nächsten Tag ließ es sich zwar aus dem Standby einschalten, aber es kam kein Bild.
Fehlersuche ergab zunächst, daß die 16V nach dem Schaltnetzteil nur noch mit 6,8V vorhanden, die daraus gewonnenen Spannungen natürlich ebenfalls zu niedrig waren.
Die 5V, die 3,3V und die 140V, die vom gleichen Trafo / Schaltnetzteil erzeugt werden, waren in Ordnung.

Alle Kondensatoren der "Fehlerstrecke" gewechselt, die ICs (7812 und 7808) kontrolliert, alle weiteren Bauteile kontrolliert und den als defekt gefundenen Transistor QD03 (BC639) im Treiber des ZT-Schalters gewechselt. Hochspannungsteil / Horiz./Vertik. kontrolliert.
Jetzt: Spannung statt 16V immerhin 10.2V und -klar- statt der 12V gerade mal 8,9V. Die Stromaufnahme liegt bei 400mA.

Nach abklemmen von RP19 sind die 16V in Ordnung, aber die Einstellung für die 140V geht natürlich nicht und da ergeben sich 175V.

Wenn ich das Chassis ausbaue und...
21 - Messumwandler für pt100 -- Messumwandler für pt100
Hallo,

ich möchte mit einer Moeller easy Temperaturen messen, dazu brauche ich einen Messumwandler der einen Ausgang von 0-10V hat.

Dazu hab ich das hier gefunden. (Bilder)

Die Platine hab ich mir ätzen lassen und die Bausteine bei Conrad bestellt. Die einzige Änderung ist das ich direkt mit 12V auf die Platine gehe.

Das hier Stand in der Beschreibung:

[otmod=Mr.Ed]Versorgt werden muss diese Schaltung mit einer positiven und einer negativen Versorgungsspannung. Da ich von meiner Logo bereits 24VDC zur Verfügung habe, nutze ich diese und mache mit dem DC/DC Wandler U2 +/-12V. Die Diode D1 dient als Verpolungsschutz.

Die Messbrücke besteht aus den 4 Widerständen.R1, R2, P2 und PT100.. Die Ausgangsspannung dieser Brücke wird zu 2 Verstärkern geführt.(U1B und U1D) Die Ausgänge dieser Verstärker werden in einer letzten Verstärkerstufe U1A zusammengefasst.

Abgeglichen wird das ganze mit Hilfe von 2 Widerständen. Der PT 100 hat bei 0°C einen Wert von 100 Ohm. Ich ersetze den den PT 100 durch einen 100 Ohm Widerstand und messen die Spannung Delta Uv an Pin 5 und Pin 12 des Operationsverstärkers. Mit dem Trimmer P2 wird eine Spannung von 0V eingestellt. Damit ist die Brücke abgeglichen. Nun ersetze Ich den 100 Ohm Widerstand d...
22 - Ford Mondeo - Sensor Außentemperatur -- Ford Mondeo - Sensor Außentemperatur
Hallo zusammen,

ich weiß, dass ich hier sicher nicht die Autofachkräfte in großer Menge finde.
Aber aktuell habe ich ein Problem mit meinem Mondeo:
Dort spinnt die Außentemperaturanzeige und zeigt teilweise erheblich höhere Werte als real an (10-20° mehr sind das schon).
Ärgerlich ist das vor allem, da die Klimatisierung anhand der Außentemperatur eine Vorentscheidung über das Anwärmen trifft. Ist dei Außentemepratur über der gewählten Innentemperatur, bleibt die Heizung aus. Im Winter nicht sehr spaßig

Es gibt ja unterschiedliche Arten der Temperaturmessung. Weiß jemand, welcher Sonsortyp dort verbaut ist ? PT100, NTC, PTC ?

Ich hoffe, dass diese Frage nicht bereits das hier geltende Verbot von Modifikationen an Kfz erfüllt.
Schließlich möchte ich nichts umbauen, sondern erst einmal verstehen, was dort falsch läuft. Und die Autohäuser reparieren einfach nur durch Tausch der Sensoren, ohne mögliche andere Fehlerursachen (am Auto insbesondere Korrosion in Steckern) zu betrachten, sodern auch diese ursächlich sein können.

Danke für eure Hilfe ...
23 - Welche Temperaturfühler für metrahit 15s -- Welche Temperaturfühler für metrahit 15s
Z3409 ist ein PT100-Widerstand.
Solche gibt es in verschiedenen Genauigkeitsklassen und den unterschiedlichsten Bauformen, aber wegen des Platingehalts sind sie alle nicht ganz billig.
Die Preisuntergrenze für einen "nackten" PT100-Widerstand dürfte bei etwa 5..10 Euro liegen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Platin-Messwiderstand

P.S.:
Es geht doch noch etwas billiger, aber ich weiß nicht, ob du mit dieser Bauform etwas anfangen kannst: http://www.ebay.de/itm/PT-100-Senso.....08a9a

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 16 Sep 2013  3:12 ]...
24 - Thermoelement auf zwei Vergleichsstellen anschließen -- Thermoelement auf zwei Vergleichsstellen anschließen
Ich will mit den echten Materialpaaren (J) bis zu den Geräten fahren. Es sind "moderne" elektronische Geräte.

Es kann aber gut sein dass der Regler im Schaltschrank auf 35°C liegt und das Display (mit Schreiber) am Tisch auf 25°C.
Beide haben ihre interne Vergleichsstelle. Das Display soweit ich weiß einen PT100 intern, die Regler kenne ich noch nicht.

Fehler brauche ich so klein wie möglich, ich sage mal 1-2 °C bei 200 am Messobjekt.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 26 Apr 2013 10:17 ]...
25 - 8 fühler an SPS mit 2 Temp Eingang - Lösung Troggern mit elektroinischen Schaltern statt Relais? -- 8 fühler an SPS mit 2 Temp Eingang - Lösung Troggern mit elektroinischen Schaltern statt Relais?
Hallo!

Folgende Situation:
-Ich habe eine Rexroth L10 SPS mit einem Temp-Modul für 2 PT100(0) Fühler
-Habe 3 Digital-Ausgänge
-möchte im 20 sek takt immer 2 fühler auslesen

Die Idee, nun mit 3 Doppel-Wechslerkontakt Miniaturrelais immer 2 Fühler auszulesen würde ja funktionieren.

An Relais 1 hängen 2 fühler oder Relais 2
An Relais 2 hängen 2 fühler oder Relais 3
An Relais 3 hängen die restlichen 4 Fühler


Für Relais1:
SPS Ausgang 1 = "0" ; Fühler F1 & F2
SPS Ausgang 1 = "1" ; Relais 1 schaltet auf Relais 2

Für Relais2:
SPS Ausgang 2 = "0" ; Fühler F2 & F4
SPS Ausgang 2 = "1" ; Relais 2 schaltet auf Relais 3

Für Relais 3:

SPS Ausgang 3 = "0" ; Fühler F5 & F6
SPS Ausgang 3 = "1" ; Fühler F5 & F6


Idee: Die mechanischen Schalter durch IC oder Elektronische Schalter ersetzen!


Problem: Da die RTD Temp-Eingänge an der SPS ja durch Widerstandsmessung funktionieren, bin ich mir nicht sicher wie ich das lösen kann ohne Fremdspannung draufzulegen (durch Transistor z.B.)

Gibt es bauteile, die die Spannung der Basis separat ableiten und nicht über den Emitter?

Ich b...
26 - Linearisierungswiderstand Messtechnik, fragen zur Sensorik -- Linearisierungswiderstand Messtechnik, fragen zur Sensorik
Das einzige was ich über PT100 ~ PT1000 Fühler gefunden habe is;

Wenn man Pt500 oder Pt 1000 Elemente verwendet, dann geht der Leitungseinfluss um 1/5 bzw. 1/10 zurück.



Nur weiß ich nicht was das bedeuten soll.





Edit Don:
Hast du die Nutzungsrechte an diesem Skript?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: DonComi am  9 Dez 2012 17:52 ]...
27 - Wie Brodersen PXT-10.924 an schliessen an 2-Draht Sensor ? -- Wie Brodersen PXT-10.924 an schliessen an 2-Draht Sensor ?
Hi Leute !

Hab da mal eine Frage bzgl. eines Brodersen PXT-10.924 PT100/Analogwandler. Dieser soll an einen meteocontrol web'log Pro-Datenlogger angeschlossen werden, ueber einen Analogeingang, konfiguriert auf -50°C bis 100°C als PT100.

Nun besteht mein Problem darin, dass ich nicht verstehe, wie ich den Zweidrahtsensor (Aussentemepratur) anschliessen soll, es ist irgendwie fuer mich nicht ersichtlich.

Ich habe den Verdacht, dass ich Y3 und Z3 miteinander verbinden muss (fuer den Bereich von -50 bis 100 Grad).

Aber der Unterschied im Diagramm zwischen Zweidraht- und Dreidrahtsensor ist fuer mich nicht ersichtlich. Muessen die beiden Draehte an Y2 und Y3 und wird Y1 mit Y2 gebrueckt ? Weil beide Varianten sehen gleich aus fuer mich. Momentan gibt der mir am Ausgang 10 Volt raus, was m.M.n. ja richtig ist, wenn kein Sensor angeschlossen ist. Nur weiss ich wie gesagt nicht, wo der Sensor ran muss.

Ich hoffe ihr koennt ein wenig Licht ins Dunkel bringen, vielen Dank schonmal im Voraus !

PS: Im Anhang das Anschlussdiagramm.

PPS: Falls das Thema in der falschen Sparte gelandet ist, bitte verschieben.

...
28 - Digitalthermometer mit LCD / Einsteiger -- Digitalthermometer mit LCD / Einsteiger
Solche Infos sollten gleich im Ersten Beitrag stehen.

Bei 170°C kann auch ein Widerstandsthermometer (bspw. dieses PT100) zur Messung eingesetzt werden.
Ist einfacher, als ein Thermoelement zu verbauen.

...
29 - Stromlos nach F15, nun 12:00 -- Backofen Miele H373BP-KAT; BEC 6006

Zitat : Vielleicht gibt es doch noch einen netten Menschen der mir die Kennlinie dieses Widerstands offenlegt.Ich weiß nicht, was Miele einbaut, aber wenn du einen positiven Tk hast, dürfte es sich entweder um einen Silizium-Fühler KTY... handeln, oder um einen Platinfühler.

Die KTY gibt es i.W. in zwei Versionen mit etwa 1kOhm oder 2kOhm bei allerdings unterschiedlichen Referenztemperaturen (z.B. 25°C oder 100°C), während die Platinwiderstände meist glatte Vielfache von 100 Ohm bei 0°C haben z.B. Pt100, PT200, Pt500, Pt1000.

Außer dem Preis ist die maximale Arbeitstemperatur sehr verschieden. Bei den KTY ist bei etwa 300°C oder knapp darüber Schluß, während die Pt-Widerstände deutlich höher betrieben werden können.


Die Abhängigkeit des Widerstands von der Temperatur ist bei beiden aber leidlich linear.
Vielleicht misst du einfach mal den Widerstand bei Zimmertemperatur, also z.B. 22°C und über einem Gefäß mit kräftig kochendem Wasser.
Wenn der Sensor so warm ist, dass daran der Dampf nicht mehr kondensiert, sollte er...
30 - Ausfall nach Gewitter -- Kochfeld Keramik   Identifikation bitte    Autark
Geräteart : Glaskeramikfeld
Defekt : Ausfall nach Gewitter
Hersteller : Identifikation bitte
Gerätetyp : Autark
Typenschild Zeile 1 : CELREL61C
Typenschild Zeile 2 : REL61V02
Typenschild Zeile 3 : JAEGER Regulations
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo Leute,

ich habe einen befreundeten Elektriker der mich vor ca. 3 Jahren mal gebeten hatte
"kurz" nach einem Glaskeramikkochfeld zu sehen das nach einem Gewitter ausgefallen war.
Dazu schleppte er die Glaskeramikplatte, die Strahlungsheizer und die Elektronik an, die Blechwanne allerdings nicht. Ich sollte mal kurz gucken, wenn es nichts "Kleines" wäre würde das die Versicherung bezahlen..

Ich habe damals nicht sehr viel Zeit gehabt, drüber gekuckt, Prozessor spinnt -> Schrott. Das Teil selbst trieb sich allerdings bis gestern in meinem Lager herum..

Ich habe es nun mal vor gekramt weil ich es eventuell selbst benutzen möchte.
Die Abmessungen von dem Teil sind 770x510mm, das Sensorfeld befindet sich rechts neben den Kochflächen, oben Link steht ein "K" und oben rechts ein "lustiges Kringel&qu...
31 - Asynchronmotor Drehzahl mit Stufentrafo oder mit Frequenzumformer verändern?? -- Asynchronmotor Drehzahl mit Stufentrafo oder mit Frequenzumformer verändern??
Hallo

Also folgende Situation. Ich will einen Raum Belüften der sich durch das Dach mit Dachpappe sehr schnell aufwärmt.

Sprich ein 230V Asynchronmotor(Kondensatormotor) soll mit steigender Temperatur mehr Drehzahl haben.

Ich habe noch keine Komponenten gekauft, weil ich zunächst Vorschläge sammeln wollte. Ihr könnt euren Gedanken also freien Lauf lassen.


Ein Thermostat der den Ventilator ein und aus schaltet ist wegen der lauten Vollast nervend. Mir wäre es lieber das er langsam anfängt und wenn das nicht reicht und die Temperatur weiter steigt, immer schneller wird. 20°C langsam / 28°C volle Drehzahl.

Zunächst die Auswahl der Drehzahlregelung:
Die Motordrehzahl kann ich ja zum Beispiel mit einem Stufentrafo(Spartransformator) ändern.
Je nachdem welche Drehzahl benötigt wird, wird die Spannung vom Transformator abgenommen.

Oder die Variante mit dem Frequenzumformer wobei ich da nicht genau weiß, ob ich das mit den zig Einstellungen gebacken bekomme.... Außerdem handelt es sich ja um ein Kondensatormotor und da müsste ich den KOndensator ausbauen und mit 2 Phasen vom FU versorgen. Richtig?


Und da kommen wir schon zur Steuerung:

Also mit de...
32 - 240V AUF 12V -- 240V AUF 12V
So.....da bin ich wieder, musste aber noch ein Nickerchen einschieben.

Gehäuse: Höhe 8cm, Breite 25cm, Tiefe 18cm

Frontplatte beinhaltet folgende Anzeigen:

- Eliwell EM 300 (LX) Digitale Temperaturanzeige für PT100, K&J-Fühler
(http://www.sensorshop24.de/Temperat......html)

- Ladestandsanzeige Batterie mit Anschluss für Ladegerät von CTEK
(http://www.ctek.com/de/de/chargers/.....%2c5m)

Folgende Batterie steckt aktuell im inneren (http://www.conrad.de/ce/de/product/.....14717)

- Nun fo...
33 - Netzgerätestecker & Schiebeschalter löten -- Netzgerätestecker & Schiebeschalter löten
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe auf eure Unterstützung.

Folgendes:

Ich habe für meinen Grill eine elektronische Temperaturanzeige über einen PT100. Jetzt möchte ich mittels Schiebeschalter 3 PT100 anschliessen um
zwischen den Temperaturen zu switchen.

Der Fühler hat einen plus und einen minusanschluss. Zuerst soll also an den PT100 ein Netzgerätestecker angeschlossen werden. http://www.conrad.de/ce/de/product/.....17374

Bild eingefügt

Das bekommt dann jeder der 3 PT100.
Von der jeweiligen Kupplung geht dann der Asnchluss an den Schiebeschalter.

http://www.conrad.de/ce/de/product/.....17374

34 - ICL7106 Temperaturmessung mit PT100 -- ICL7106 Temperaturmessung mit PT100
Hallo Leute,
ich habe in meinem Studium ein Fach namens Schaltungsentwicklung.
Dafür soll ich eine Temperaturmessung entwickeln. Vorgabe war ein PT100, ein ICL7106 und eine LCD-Anzeige.
Der Schaltplan ist unten angefügt.
Und nun zu meinem Problem:
Das LCD zeigt mir dauerhaft eine 1 an. Mir wurde schon gesagt, dass das das eine Übersteuerung des AD-Wandlers sein soll. Jedoch weiß ich nicht woher das kommen soll. mein Messsignal liegt bei ca. 20mV. Die Referenzspannung liegt bei 100mV, da ich den Messbereich von 200mV nutzen möchte. Mein LCD funktioniert mit der ansteuerung über den Test PIN und zeigt -1888 an. Ansonsten ist die Beschaltung des ICL7106 wie in Figure 1 in folgendem Datenblatt:
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/intersil/fn3082.pdf
Das einzige was ich mir nicht richtig erklären kann, ist das an dem INT PIN lediglich ein Rauschen im µV Bereich liegt und kein wie im Datenblatt auf Seite 5 beschriebenes Signal anliegt.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich Vielschicht Kondensatoren anstatt der, wie ich leider erst im nachhinein erfahren habe, Folienkondensatoren verwendet habe.

Also ic...
35 - Messumformer 0-10V für PT100 Problem -- Messumformer 0-10V für PT100 Problem
Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem mit meinter Platine die einen PT100 auswerten soll und mir 0-10V für eine Logo! rausgeben soll.

Folgende Schaltung:
Bild eingefügt
und das passende board dazu:
Bild eingefügt

Bauteile sind folgende:
Op-Amp: LMC 6484 IN
Widerstände sind Metallschicht 0,1% Toleranz
stink normale Folienkondensatoren

Zum Problem. Wenn ich ein 100 Ohm Widerstand an die stellen anschließe wo der PT100 ran kommt habe ich an dem Ausgang 0V theoretisch richtig, wenn ich aber den Widerstand abmache aber auch... Auch wenn ich ein 80 Ohm Widerstand dran hänge habe ich trotzdem 0V sprich es ändert sich überhaupt nichts.

Hat villeicht jmd. eine Idee woran das Liegen kann?

Vielen Dank!

MfG

OCIN91 ...
36 - Piept staendig, pumpt ab -- Geschirrspüler Whirlpool ADG 7340/1 Ersatzteile für ADG73401 von WHIRLPOOL
Nochmal nachgedacht und gemessen... staendiges Piepen und Blinken kann ja auch Blinkcode 1x bedeuten, also Temperatursensor.

Der hat unter fliessendem kalten Wasser (ca 10 Grad Celsius) 2,8 kOhm, unter max Wassertemperatur (ca 60 Grad) immer noch 2,45 kOhm. Mir erscheint der Bereich sehr klein, mit nem PT100 verglichen. Wie ist hier der normale Wert?

...
37 - Teeautomat selber Bauen! -- Teeautomat selber Bauen!

Zitat :
knoppers42 hat am  8 Dez 2011 22:03 geschrieben :
Doch leider kann man bei diesem Gerät nicht die Temperatur einstellen.

Welche Temperatur willst Du warum einstellen?

Wann das Waser kocht, dass weiss das Wasser schon von ganz alleine ... Und wenn's um die Warmhalteplatte fuer die Teekanne geht, sollte sich da ohne nennenswerten Aufwand ein Temperaturregler 'einschleifen' lassen.



Zitat : Ich brauche nur einen geeignetes Thermometer das ich an den microcontroller anschließen kann.
Schon mal nach 'PT100' und/oder 'PT1000' gegoogelt?


Zitat : Ich habe leider nur aus der Schule Erfahrung mit Mirco Con...
38 - Wiederstand anpassen -- Wiederstand anpassen

Zitat :
kv21 hat am  2 Dez 2011 15:12 geschrieben :

Zitat : PT1000 und 80°C, von welchem LKW sind die denn gefallen ...
Das verstehe ich nicht. Die Fühler habe ich dort gekauft wo die Steuerung her ist. Kostet 25 Euro das Stück. Wieviel Grad die aushalten weis ich gar nich so genau. Die Temperaturabgabe betraffen das Wasser im Kolektor.

Sorry, ich hatte nicht auf Deinen Wohnort geachtet. 'Vom LKW gefallen' ist in Norddeutschland ein gaengiger Begriff und meint in diesem Falle Bauteile, die irgendwo mal ueber waren, die man vieleicht sogar umsonst bekommen hat. Denn PT1000 ist ja fuer diesen Zweck eigentlich 'ein paar Nummern zu gross', zu teuer. War also nicht boese gemeint ....

Quote:
39 - Raumtemperaturmessung für Fernsteuerung STD35 -- Raumtemperaturmessung für Fernsteuerung STD35
Hallo Sam2,
ja die zwei Eingänge für Analogsignale sind noch frei. Softwareseitig kann ich einstellen den unteren Spannungsbereich und den oberen Spannungsbereich wie z.B. 0-10 V (geht ja bis Max 32 V).
Könnte also jetzt einen PT100 nehmen, mit einem Messumformer auf 0-10 V und es dürfet gehen. Nur brauche ich dann wieder eine Stromversorgung etc. mit großem Kasten usw. Ich kenne nur Industriestandard und keine Haustechnik, Klima- oder Heizungstechnik. Es muss doch was Kleineres an Technik geben.
...
40 - Fühlerhülse des Kabelfühlers vom Fußbodenheizungsregler ist zu lang! Was tun??? -- Fühlerhülse des Kabelfühlers vom Fußbodenheizungsregler ist zu lang! Was tun???

Zitat : Wenn ich das Fühlerkabel von der Fußbodenheizungssteuerung Etherma ET32F in den Kabelkanal einführen will komme ich unten nicht mehr um den Bogen am Übergang Wand/Boden !!

Und vond er anderen Seite durchführen. Alsod ie Fühlerleitung abklemmen und von der Klemmseite durchfädeln.

Normalerweise hätte ich gesagt, da ist irgendein normaler Kaltleiter, so wie der berühmte PT100 und Familie drin.- Aber 18kOhm bei Umgebungstemp. ist etwas unrealistisch. ...
41 - Suche Temperaturregler Schaltung -- Suche Temperaturregler Schaltung

Zitat : Ist der Wert unterschritten hat der Kontakt ca. 5k Ohm (24V)
Wird der einegstellte Wert überschitten hat der Kontakt ca 1,5k Ohm (24v)
Welcher Kontakt ist hier gemeint?
Wird mit einem Relais geschaltet? Oder ist damit ein Leistungshalbleiter gemeint?

Mit der Beschreibung kommen wir leider nicht weiter.

Womit wurde die Temperatur erfasst? NTC, PTC, Thermopaar, vielleicht PT100 oder PT1000?

Rafikus

ps. wenn man die Dinge mit ihrem vollen Namen bezeichnet, entgeht man lustigen Schreibfehlern.
Statt "Potti", einfach "Potentiometer" benutzen. ...
42 - USB - Temperatur logger -- USB - Temperatur logger
Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Messgerät, welches ich bequem an den Laptop hängen kann, und gleichzeitig 8-12 PT100 oder PT 1000 Temperatur Sensoren auslesen und über mehrere Stunden / Tage mitloggen kann.

ich habe schon was gefunden bin mir aber net sciher ob das Teil was taugt, oder obs was besseres günstiger oder verglecihbar gibt
wichtig ist das das teil einfach zu bedienen ist (plug and play)
und eine Potente einfache Software mitbringt.


http://shop.meilhaus.de/RedLab+TEMP.....6.htm

danke schon mal

Bis neulich Gruß

...
43 - Meßtechnische Problemstellung -- Meßtechnische Problemstellung
Hallo!

Ich stehe vor der Aufgabe, die Signale eines Durchflußmessers, eines Temperaturfühlers und eines Differenzdrucksensors zu erfassen und mittels geeigneter Software auf dem PC zur Beobachtung darzustellen.

Der Durchflußmesser ist von Bio-Tech:

http://www.btflowmeter.com/fileadmi.....P.pdf


Bezüglich Temperatursensor schwanke ich noch zwischen einem Pt100-Fühler und einem Typ J-Thermoelement:

http://www.conrad.at/ce/de/product/.....l=005

http://www.conrad.at/ce/de/product/.....mente


Den Differenzdrucksensor hab' ich bereits (ebenfalls von Conrad):

http://www.conrad.at/ce/de/product/.....P2010


Soweit, so gut.

Der Durchflußmesser liefert ein digitales Freque...
44 - Temperatur von 4 Objekten Vergleichen, Signal-LED bei Abweichung -- Temperatur von 4 Objekten Vergleichen, Signal-LED bei Abweichung
Als Sensor kommen eigentlich nur ein Metall-PTC (Pt100) oder ein Thermoelement in Frage, weil andere Sensortechniken nicht für so hohe Temperaturen geeignet sind.

Was ist mit rein passiv gemeint? Also grundsätzlich findet ja eine Analog (Temperatur) Digital (LEDs) Wandlung statt. Also eine Hilfsenergie wirst du auf jeden Fall benötigen.
Da du auch rechnen willst (Temp.-diff.) wirst du auch entweder mehrere OPV-Schaltungen brauchen, oder du machst die Berechnungen mit einem µC.

Ich weiß jetzt nicht genau was mit Messspitze gemeint ist, aber die Sensoren gibts mit Gewinde zum Einschrauben, in Perlenform, uvm.
Die "Messspitze" hängt also eigentlich davon ab, ob du in deine "Objekte" reinbohren kannst o.ä. Das musst also du entscheiden.

...und die Zuleitungen findest du auch dort wo's die Sensoren gibt. Am Besten mal einen einschlägigen Katalog durchblättern.

mfg

...
45 - Fragen zu Datenerfassung und -auswertung -- Fragen zu Datenerfassung und -auswertung
Hallo!

Ich beschäftige mich derzeit im Rahmen eines Projektes mit folgender Aufgabe:

Ein Material-Korrosionsprüfstand ist mit zwei Durchflußmessern und einem Temperaturfühler für das Medium sowie einem Differenzdrucksensor für die Meßzelle ausgestattet (die exakten Abläufe erspare ich Euch an dieser Stelle ).


Die Durchflußmesser sind von Bio-Tech:

http://www.btflowmeter.com/fileadmi.....P.pdf


Bezüglich Temperatursensor schwanke ich noch zwischen einem Pt100-Fühler und einem Typ J-Thermoelement:

http://www.conrad.at/ce/de/product/.....l=005

46 - Was ist das für ein Pt100 -- Was ist das für ein Pt100
Hallo,
ich hoff mal ich bin hier im richtigen Bereich gelandet...

Hab eine Frage zu einem Pt100. (Siehe Anhang oder Bilder)
Ich hab keine Infos zu dem Teil, weis nur das er schon über 15Jahre alt ist.

Wie zu sehen ist hat er am Anschlusskopf 4 Anschlüsse. Daher bin ich davon ausgegangen das ich ihn über die 4-Leitertechnik an einen Messumformer anschliesen kann, was aber nicht funktioniert. Grund dafür… bei einem PT100 mit 4 Leiter sind ja jeweils 2 Leiter kurz vor dem Messsensor verbunden. Bei meinem Exemplar aber nicht. Wenn ich den Pt100 über die Zweileitertechnik anschließe Funktionieren beide Anschlusspaare.
Hab auch schon versucht den Sensor aus dem Messeinsatz zu ziehen um den mal anzuschauen, hat aber leider nicht funktioniert ist wohl schon festgebacken…

Jetzt die Frage. Was ist das für ein komischer Pt100? Hab ich was übersehen? War das damals üblich die so zu bauen?

Gruß und danke
toyo


[ Diese Nachricht wurde geändert von: toyominati am 26 Mär 2011 21:39 ]...
47 - Widerstandmessung mit Resistomat -- Widerstandmessung mit Resistomat
Hallo Freunde,

ich habe eine Frage bezüglich einer Widerstandsmessung von Wicklungen mit einem Resistomat 2316.
Genauer gesagt geht es um Strangwiderstandsprüfungen an Statoren.
Vorher werden eine Kontaktplatte mit Steckergehäuse zusammen gelötet.

Nach der Verlötung der Kontaktplatten werden die Widerstände der Wicklungen in einer Messstation gemessen und auf eine Bezugstemperatur von 20° runtergerechnet.
Nun möchte ich zur Überprüfung mit dem Resistomat nach dem Lötvorgang gegenmessen, doch leider haben ich natürlich in der Wicklung eine höhere Temperatur als 20°.
Dementsprechend auch andere Werte als die Messstation.

Ich weiß, dass der Resistomat eine Temperaturkompensation hat, die man einstellen bzw. aktivieren kann mit dem dazugehörigen Prüflingsmaterial (in meinem Fall Kupfer 3930 ppm/K).

Benötigt man allerdings für diese Messung gleichzeitig einen Temperatursensor (z.B. Pt100) oder reicht es, wenn ich nur mit den Messzangen die Kontakte messe ???

Über eine Antwort wäre ich sehr erfreut. Vielen Dank.
...
48 - PID-Temperaturregler -- PID-Temperaturregler
Hey
Es geht um einen PID-Temperaturregler, den ich für einen Trockenofen (LUT 5050E) benötige. Die alte Reglung ist leider defekt. Als Anlage schicke ich den Schaltungsplan des Trockenofens . Im Moment habe ich leider keine genügende Erfahrung um einen Regler alleine auszusuchen.

Folgende Anforderungen muss der Regler beherrschen:

Der Regler muss Programme speichern können, bei denen jedes Programm aus mehreren unterschiedlichen Schritten besteht. Also soll z. B. von Raumtemperatur mit einer Rampe von 5 K/min die Temperatur 40°C angefahren werden können. Diese Temperatur soll für 30 min gehalten werden, dann soll mit 10 K/min auf 75° hochgeheizt werden, diese sollen dann für 90min gehalten werden. Dann soll mit 20 K/min auf 120 °C gegangen werden, diese Temperatur soll für 2 h gehalten werden. Dann soll mit 2 K/min bis auf 30°C angekühlt werden, etc.

Von diesen Programmen sollen mindestens 6, besser 10 gespeichert werden können. Die Anzahl der Programmschritte darf auch die des Beispielprogramms übersteigen.

Jetzige Regelung funktioniert folgendermaßen: Der Trockenofen wird durch die Heizung auf eine bestimmte Temperatur gebracht. Wenn die Temperatur von z. B. 180 °C erreicht wurde, dann wird diese Temperatur durch ein / - Ausschalten der ...
49 - Bargraph Ölthermometer PKW -- Bargraph Ölthermometer PKW
Hallo Community

Heute erst angemeldet, aber schon zahlreiche Nächte mit der Informationssuche beschäftigt.
Vielleicht heut jemand von euch ein paar Tips für mein Projekt.

Thema: Öltemperaturmessung mittels Öltemp.geber und die darstellung auf bargraph. Ich möchte gerne ,dass der Bargraph je nach Temperatur stück für stück ausgeht (bsp. 10°C takt) bei ca 90-100°C soll der Bargraph komplett aus sein.
Kalt(Alle Segmente an)
Betriebstemp.(Alle Segmente aus)

Ich habe aber leider keine idealen Bauteile:
Als Temperaturfühler habe ich nur einen NTC, da ich keinen PT100&co fürs Auto bzw Ölwanne finde.

Mein hauptproblem ist eigentlich, wie ich die Werte die mir der NTC zurückgibt, digitalisiere und wie ich diesen Werten bestimmte Eigenschaften zuweise (mittels IC?). Sodass der IC-Treiber des Bargraphen etwas damit anfangen kann !


Ich hoffe ich drücke mich nicht zu umständlich aus....

Danke für eure Unterstützung !! LG Simon

...
50 - Operationsverstärker -- Operationsverstärker
Frage was für einen Temperatursensor verwendest du einen PT100 oder was ? ...
51 - Relaiskarte Empfehlungen -- Relaiskarte Empfehlungen
Moin ich suche eine gute günstige Relaiskarte min 4Kanal. Am liebsten auch mit Eingang für PT100 o.Ä. Oder D-Sub oder USB ist mir egal


Jemand eine Empfehlung??

Grüße
Schueddi ...
52 - Ersatztyp BSY54 -- Ersatztyp BSY54
Hallo,

ich bräuchte einen Ersatztyp für den Transistor BSY54.
Der Transistor ist in einem älteren Temperaturmessgerät für Schaltschrankeinbau verbaut.
Er arbeitet da vermutlich, zusammen mit einem weiteren BSY54,
als Konstantstromquelle für den PT100.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp parat.

Danke und Gruß,
Chris
...
53 - Netzersatzanlage -- Netzersatzanlage
Danke Danke!
Kein Problem, dies kann ich weiterhin tun. Nur das jetzt wieder nee ruhigere "Phase" beginnt, da ja die Demontage erst auf Frühling nächstes Jahr geplant ist.
Jetzt sind jedoch noch die Detailarbeiten zu erledigen.
Zu den Lagertemperaturen ist folgendes zu sagen. Diese überwachen nicht die Motorlager sondern nur die beiden Generatorlager an beiden Enden. Diese sind stinknormale PT100 Fühler die in das Lagergehäuse eingeschraubt sind.
Etwas speziell find ich die Generatorheizung! Von der Temperatur her etwas überdimensioniert. ...
54 - -Schaltung zur Signalaufbereitung-Brauche Hilfe! -- -Schaltung zur Signalaufbereitung-Brauche Hilfe!
Hallo hajos118,

da mir bis jetzt noch jeglicher Ansatz fehlt, habe ich das Problem nur grob geschildert, um erstmal einen groben Ansatz zu bekommen.

Aber wenn dass Problem konkreter gelöst werden kann, wäre das natürlich super und sehr hilfreich für mich.

Also, um deine Fragen zu beantworten:

1. Das Signal soll schon verstärkt und digitalisiert übertragen werden

2. Zur Temperaturmessung wird ein PT100 eingesetzt, das von einer Konstantstromquelle gespeist wird

3. Das Drucksignal wird aus einer bereits bestehenden Schaltung abgegriffen, wobei hier 150mV einem Druck von 1bar entsprechen.

4.Die Temperaturmessung muss von 0°C - 25°C auf 1°C genau sein.

5.Die Druckmessung muss von 0bar - 1bar auf 0,1bar genau sein.

6.Standard Koaxialkabel, 10m lang, Durchmesser von 7mm

7.Wie das Videosignal übertragen wird kann ich z.Z. nicht genau sagen. Ebenfalls weiß ich im Moment nicht die genaue zur Verfügung stehende Bandbreite zur Übertragung der Signale. Werde mich schnellstmöglich darum kümmern.

Kann man mir trotz Punkt 7 weiterhelfen?

Vorab schonmal vielen Dank...

Beste Grüße, Nixon ...
55 - Permanetdrucksystem mit Frequenzumrichter im Eigenbau -- Permanetdrucksystem mit Frequenzumrichter im Eigenbau
Hallo Peda!


Zitat : Nein, Prinzip einer Kreiselpumpe verstanden ? Wass passiert mit dem Maximaldruck, wenn du die Frequenz senkst ??

Keine Ahnung?!? Erkläre mal was passiert.


Zitat : Was passiert mit dem Wasser wenn es nicht mehr fließt und ständig gerührt wird.

Es wird warm. Folglich auch der Motor.

Nein, der Frequenzumrichter schätzt nicht die Temperatur.
Der Motorschutz MP 204 von Grundfos erhält die genaue Temperatur vom Motor, da dort ein PT100 eingebaut ist und dass Signal über die Stromleitung zum Motorschutz geleitet wird.

Gruß

Stephan ...
56 - Jeden Vormittag lahmt das Forum? -- Jeden Vormittag lahmt das Forum?
Heute habe ich endlich mal die Fußzeilen, nach längerer Wartezeit,
angezeigt bekommen und kopiert:

pt176 925.472311974ccc


gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 203 Beiträge im Durchschnitt pro Tag heute wurden bisher 33 Beiträge verfasst

926 _phpBB_index.php ---
© x sparkkelsputz Besucher : 41011584 Heute : 7307 Gestern : 46230 Online : 453 30.8.2010 10:02
58 Besucher in den letzten 60 Sekunden alle 1.03 Sekunden ein neuer Besucher

Die letzten 30 Referrer :

10:02 google.at/search elektronikwerkstatt 10:02 google.de/search pinbelegung hm4100f 10:02 google.de/search widerstand in computertastatur platine 10:02 google.de/search widerstand in computertastatur platine 10:02 google.de/search einfache motorenschaltung 10:02 google.ch/search formel drehstrom berechnung 10:02 google.de/search drehstrom berechnen 10:02 google.ch/search formel drehstrom berechnung 10:02 google.de/search widerstand in computertastatur platine 10:02 google.de/search widerstand in computertastatur platine 10:02 google.de/search Philips Fehlerdatenbank 10:01 google.de/search TL 072 Ersatztyp 10:01 google.de/search Adapter 10:01 - google.de/search - sa-pm41 keine funktion 10:01 google.de/search Elin WM37A...
57 - Kühlstellenregler? -- Kühlstellenregler?
Hallo zusammen

"Siehe Bild".

10/11 PT100 = Anschluss für PT100 Temperaturfühler
7 Blau N = Anschluss N Netz 230V~
6 Schwarz L1 = Anschluss L1 Netz 230V~
5 Schwarz L1' = geschalteter Anschluss L1 Netz 230V~
3/4 = unebkannte Option, siehe Bedienungsanleitung

rot / K = dein Kühlaggregat

Sollte Dir der Plan nicht helfen, bitte eine Elektrofachkraft hinzu ziehen sonst wird es für Dich, und alle die das Gerät/Anlage nutzen, gefährlich.

Gruß

Roland

[ Diese Nachricht wurde geändert von: RolandD am 25 Aug 2010 19:19 ]...
58 - Widerstandsmessung mit Datalogger --> Der kann aber nur Spannungen -- Widerstandsmessung mit Datalogger --> Der kann aber nur Spannungen
Vielleicht stellt sich heraus, daß genügend große Zugänge zu den Bürstensätzen vorhanden sind. Von da aus würde ich versuchen mehrere PT100 möglichst gut in die Wicklung zu legen. Oder aber nur einen Sensor und das dann mehrere Male. Ich weiss, die Wicklungen sind da sehr gut gepackt, aber hier wäre mir der Wicklungswiderstand einfach zu gering um eine Messung aufzubauen.

Soll eigentlich der Motor in der Abkühlphase auch von einem Fremdlüfter gekühlt werden, oder wird er einfach "in Ruhe gelassen"?

Rafikus ...
59 - Steuerung/Regelung für einen Räucherofen -- Steuerung/Regelung für einen Räucherofen
So als Denkanstoß, PT100 ist ein linearer Temperatursensor, auch für höhere Temperaturen geeignet.

DL2JAS ...
60 - Frage zur Potentialtrennung?! (Messchaltung) -- Frage zur Potentialtrennung?! (Messchaltung)
Hallo,
bin gerade etwas am basteln und habe da folgende Schaltung als groben Anhaltspunkt gefunden. (Anhang)

Nun ist dort über den DC/DC Koppler ja eine Potentialtrennung vorhanden.

An K3 wird ein Digitales Voltmeter angeschlossen, was die Temperatur des Sensors (PT100 an K2) anzeigt.

Ich könnte mir vorstellen, dass ich die Potentialtrennung für das Voltmeter brauche.

Ich würde aber gern den PT100 nur in einer 1 Leiterschaltung betreiben (bitte keine Diskussion über Sinn oder Unsinn ich weiß das 2- / 3- / 4- Leiterschaltungen besser sind )

Frage mich nur, wie ich das ganze da raus bekomme und der rest dennoch funktioniert?!

für Tips oder Anregungen bin ich immer dankbar! ;)


edit:
Ich hab ganz vergessen zu erwähnen, was ich mir bisher noch gedacht habe:
Ich wollte den DC/DC- Koppler entfernen und dann K3 über 2 Optokoppler anbinden um dann auf meine galvanische Trennung zu kommen. Frage ist eben nur, ob das möglich ist?!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: PaulMichael am 31 Mai 2010 21:06 ]...
61 - Widerstandsgenerator, gibt's sowas? -- Widerstandsgenerator, gibt's sowas?
Hallo,
ich hab mal ein Gerät in meinem früheren Betrieb gesehen,
das konnte Spannungen und Ströme in "Eichqualität"
abgeben und PT100 simulieren.
Somit konnte das Gerät Widerstände um 100 Ohm
im hier gefragten Sinne simulieren.
Georg
...
62 - Hitzdraht Messgerät -- Hitzdraht Messgerät
hamdy,
wenn du die Messwerte in einen µC einliest, kannst du auch über einen 2. Kanal einen "normalen" Temperatursensor (KTY, PT100, ...) einlesen und die Werte dann gegeneinander verrechnen.

Den 2. Draht in der gleichen Länge geschützt unterzubringen wird wahrscheinlich nicht wirklich einfach sein.

Poste doch mal deine Schaltung.

Gruß
Uwe ...
63 - Thermometer - Messbereich verändern -- Thermometer - Messbereich verändern
Hi,

"dein" PT1000 geht bis 550°C, OK, aber vom Widerstandshub her gesehen ist der unempfindlicher als der KTY81.
Vieleicht wäre ein KTY84-130 besser? Der hat ein ähnliches R150/R25-Verhältnis wie der jetzige Sensor, der PT100 bietet da deutlich weniger.
R7 im Thermometer wirst Du wahrscheinlich anpassen müssen (niederohmiger).

Oder brauchst du eine flache Kontaktfläche? Dann ist der KTY84 leider nix, weil rund.
...
64 - Bauteil zur Temperaturanzeige -- Bauteil zur Temperaturanzeige
Jumo stellt bestimmt sowas her (eher teuer)

bei RS Components
oder bei Farnell schauen.

PT 500 ist nicht so gängig, oder?
Wär nicht PT1000 oder der robustere PT100 besser?
Worum geht´s überhaupt ? Vielleicht geht es noch einfacher.
gruss asdf ...
65 - Öl,- Wassertemperaturanzeige Digital -- Öl,- Wassertemperaturanzeige Digital
Folgendes Problem:#
Bin elektronisch nur teilweise bewandert, und möchte die Öl,- Kühlwassertemp. in meinem Kfz. digital anzeigen lassen.
vorhanden sind DVM vom Beckmann u. Egle, 0 -199mV, 0 -19,99V.
Feinmechanische Ausrüstung vorhanden, Drehbank usw.
Mit welcher Schaltung Pt100 bzw. Pt1000 ist eine sinnvolle Temperaturangabe bei den o.a. DVM möglich? ...
66 - temperatursensor und auswerteschaltung -- temperatursensor und auswerteschaltung
Hallo miteinander!

Ich bin leider sehr unerfahren in der Elektrotechnik.
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen

Ich will während eines Mikrofluidiksystems die Temperatur messen. Dazu habe ich auch schon eine Flusszelle für einen Sensor (Flüssigkeit fließt durch Flusszelle, auf der Sensor befestigt werden soll und so die Temperatur misst)

Ansteurn will ich das ganze per Labview. Weiterhin verwende ich zum Einlesen der Daten eine NI USB 6212 Messkarte mit analogen Out und Inputs und Digitalen In und Outputs.

Ich hatte den TSic506F Temp.Sensor gekauft, habe aber herausgefunden, dass ich das so nicht machen kann, da die Software die Werte nicht in Echtzeit lesen kann.

Daher möchte ich jetzt einen anderen Sensor nehmen: z.b. PT100/PT1000 oder einen analogen TSic. Jedoch muss ich jetzt eine Auswerteschaltung basteln, was bei dem digitalen ja nicht der Fall gewesen wäre. Nun gut, aber leider habe ich überhaupt keine Ahnung über Auswerteschaltungen.
Habe schonmal im Netz geguckt und eine Schaltung für einen PT 100 gefunden :Linear Technology LTC2414/LTC2418 auf Seite 38.

Leider kann ich i...
67 - Beobachtungen zur Temperaturabhängigkeit einer Diode -- Beobachtungen zur Temperaturabhängigkeit einer Diode

Zitat : Bei diesen Temperaturunterschieden ist der aber wahrscheinlich nicht mehr linear zu betrachten. Hab aber wenig erfahrung damit.
   Inhalte ausgeblendet durch sam2  
   Forenregeln
  
Pt100 sind bestens geeignet, auch linear genug.
FeKo sind wesentlich billiger, die Meßschaltung ist
aber etwas aufwendiger. Außerdem muß man den
Meßkreis sorgfältig aufbauen, damit man sich keine
unfreiwilligen Thermoelemente einbaut.
Gruß
Georg



-Edit von sam2: Zum wiederholten Male: Mäßige Dich! Dieser Ton ist völlig unangemessen und wird hier nicht geduldet.
Fachkompetenz ersetzt nicht die gute Kinderstube... :72:

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 21 Jul 2009 20:14 ]...
68 - Welchen Fühler an Siemens Led-Thermometer -- Welchen Fühler an Siemens Led-Thermometer
Hallo,
Fehlt da etwas? Der längliche Schlitz und die Lötpads daneben. Sieht aus als müsste da ein Modul rein (Messverstärker? Messwandler?).
Oder ist das Gerät so in Ordnung?

Aber besser vorher ein Poti anschließen um rauszufinden ob der Sensor ein PTC oder ein NTC sein soll. (zuerst hochohmige Potis und dann immer kleiner wenn nichts vernünftiges rauskommt)

Sollte ein PTC gefragt sein, wird es wahrscheinlich ein Platinsensor sein. Da kannst du dann mit dem Poti testen was für einen Widerstand der Sensor hat. PT100 -> ca. 100Ohm, PT1000 -> ca. 1kOhm, u.s.w.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: wulf am  6 Jun 2009 12:37 ]...
69 - Temperatur Messumformer selber bauen PT1000 Typ K oder PT100 -- Temperatur Messumformer selber bauen PT1000 Typ K oder PT100
Hallo
Ich möchte an einem Getriebe Temperaturen messen, insgesamt 21 Stck. Nun wollte ich mal nachfragen ob einer von euch schon mal einen Messumformer gebaut hat, würde gerne PT1000 oder PT100 anschließen, und der Messbereich würde von ca. -40 bis ca. 200°C reichen, am Ausgnag hätte ich gerne 0-10V, 4-20mA, oder auch 0-20mA. Hat von euch einer eine Idee mit welchen Bauteil sich das realisieren läst? Vielen Dank für die Hilfe.



Gruß ...
70 - Probleme mit einer Komparatorschaltung -- Probleme mit einer Komparatorschaltung
Hi
Ich habe folgende Schaltung gebaut:

http://www.bilder-speicher.de/09041......html

und habe ein Problem.
Zunächst einmal der Sinn der Schaltung:
Ich möchte einen Temperaturregler bauen, das 100 Ohm Potentiometer und der dazugehörige 100 Ohm Wiederstand des rechten Spannungsteilers werden (sobald die Schaltung funktioniert) durch einen PT100 Temperaturwiederstand ersetzt.
Der linke Spannungsteiler soll zum einstellen der Schaltschwelle dienen.
Der Komparator (einer der 4 Komparatoren eines LM339N) soll die beiden abgegriffenen Spannungen vergleichen und dann am OUT eine Positive Spannung liefern sobald die abgezweigte Spannung des rechten Spannungsteilers die des linken Spannungsteilers übersteigt.
Dadurch soll dann, verstärkt durch einen Transistor, ein Relais angesteuert werden.
Die 50k Ohm Potentiometer dienten nur zum austüfteln eines anständigen Wiederstandes, sie waren bei mir beide ca auf 200 Ohm eingestellt.

Nun zu meinem Problem:
Ich habe die Schaltung provisorisch auf einer Lochrasterplatine montiert und es hat wunderbar fun...
71 - Fühler für Temperaturanzeige -- Fühler für Temperaturanzeige
Schau mal hier:

http://produkt.conrad.de/45973183/m.....0.htm

solltest Du aber vom Fach sein würde ich mal bei meinem entsprechenden GH nachfragen. Aber das Wort günstig und Messumformer schliesst sich meist aus. Die Bucht ist auch immer ein guter Tipp bei sowas.

Gruß
Emmett ...
72 - Elektrisches Heizsystem (Medizintechnik am Extremkältearbeitsplatz) -- Elektrisches Heizsystem (Medizintechnik am Extremkältearbeitsplatz)
Hallo Lötfix,

Der ist natürlich um einiges billiger, hat dafür einige Nachteile.
Beim Bestellen muss man wissen was für ein Temperatursensor man hat.
Mal eben von Widerstand Pt100 auf Thermoelement Fe-CuNi wechseln ist
nicht.
Es ist nur ein 2-Punkt-Regler. Reicht für die Anwendung, aber wenn es
Probleme gibt, kann man keinen stetigen Regler daraus machen.

Edit:

Zitat : in den Datenblättern beginnt die Betriebstemperatur der Regler bei 0°C

Muss ich Montag mal anrufen.
Normal ist es im Schrank auch wärmer.

Edit2:
Schön einpacken, dann macht er es sich schon warm.
Wie sieht es überhaupt mit der Analysetechnik aus, nicht das die
Zähneklappernd falsche Messergebnisse liefert.

MfG
Holger


[ Diese Nachricht wurde geändert von: high_speed am 16 Jan 2009 22:07 ]...
73 - Vellmann K8055 -- Vellmann K8055
Danke, ich habe es nun Vertsanden.

Ich fasse es nochmal zusammen für die anderen Leser:

Man braucht :
•Velleman K8055 Board
•Temperatursensor z.B. KTY21-5 oder pt100
•Externe Energiequelle (DC)
•Spannungsteiler (je nach Energiequelle)


Als erstes achtet man darauf, dass man alle Spannungen (max.5V) nicht überschreitet damit nichts beschädigt wird.

Nun stellen wir einen Stromkreis her (siehe Schaltplan oben)
und müssen darauf achten das alles mit der Masse (GND) verbunden ist.

Wenn wir nun alles am laufen haben un eine Spannung von z.B. 3-4V im Sensor herrschen, dann können wir anhand der Abweichung des Wiederstandes, die Temperatur via Software und Formel ermitteln.


Ich hoffe alles ist richtig beschrieben, wenn nicht, bitte einwende zeigen !


Gruss



[ Diese Nachricht wurde geändert von: lolrene am  6 Jan 2009 15:29 ]...
74 - Thermistorschutzrelais mit Warn- und Auslösekontakt für Verteilereinbau ??? -- Thermistorschutzrelais mit Warn- und Auslösekontakt für Verteilereinbau ???
Kennt jemand einen Hersteller , der ein Thermistorschutzrelais für einen PT100 mit einem Vorwarnkontakt sowie einem Abschaltkontakt und das ganze für Verteilereinbau (45mm Kappenmaß) baut ? Geben tut`s einige jedoch alle nicht für Verteilereinbau ...
75 - KTY82-210 Temp-Sensor?! Mit was kann man das vergleichen? -- KTY82-210 Temp-Sensor?! Mit was kann man das vergleichen?
Hallo an Alle,

ich bin kein Elektronikexperte und brauche mal eine kleine Hintergrundinformation.

Ich möchte gerne wissen, mit was man einen KTY82-210 gleichsetzen kann.
Also, das KTY82-210 steht ja eindeutig für nen Bestelltyp. Ich weiß, dass er bei +20Grad einen Widerstand von ca. 1600 Ohm hat.

Ich suche aber eigentlich nach einem Überbegriff wie z.B. PT100, PT1000, Ni100 etc. für diesen KTY82-210.

Hintergrund ist,
dass ich einen Temperatursensor für mein(e) Einbauvorhaben haben könnte, das wäre der KTY82-210.

Nun,
dieser muss nun an eine Industriesteuerung angeschlossen werden, dafür gibt es Standardapplikationen die man für Sensortypen verwenden kann.
Also z.B. für einen PT100 - von wem ich den Sensor habe , und wie deren Bestellcode lautet ist egal. Wenn ich das weiß, kann ich vergleichen ob dies die Applikation hergibt und kann einen Test durchführen.
Wenn´s nichts gibt, muss ich mir nen anderen Sensortyp und Lieferant suchen.

Es wäre super wenn mir da jemand helfen könnte.

Danke vorab,

Kupferurmel ...
76 - Logo 0Ba5 + Analogwerte -- Logo 0Ba5 + Analogwerte
Hallo erstmal,

Ich habe ein paar fragen zur Installation und Programierung einer Logo version 5 zur Steuerung eines Terrariums.

Undzwar, möchte ich eine 230V Logo verwenden, + Analogwertverarbeitungsbaugruppe

Dort angeschlossen sollen werden ein Temperaturfühler (PT100) -50° bis +250° C und ein Hygrometer bzw. Sensor (Luftfeuchtigkeit).


Jetz folgende frage, kann ich das so machen, das wenn der Sollwert der Luftfeuchtigkeit unterschritten wird, ein Bit 1 Signal auf nen Ausgang zu legen, und das so genau zu Timen, das ich mir das Terrarium nicht flute, also das der Sensor relativ in real time Informationen liefert?

Bzw. welchen Hygro Sensor soll ich verwenden?

Ich bitte um Hilfe oder Vorschläge, und bedanke mich jetzt schon einmal

Mfg
Chris

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Chris88 am  7 Okt 2008 23:28 ]...
77 - Welche Steuerung für Kellerentfeuchtung? -- Welche Steuerung für Kellerentfeuchtung?
Damals haben sich beide Meßsysteme gegeneinander die Meßwerte zurechtgschätzt.
Einmal ein richtiges "Damenhaarhygrometer" mit Zeiger und hinterbei angebrachtes Poti. Das Problem dabei ist, daß die Haare bei längerer Trockenheit selber austrocknen und den Meßwert sonst wohin verschieben.

Und zum zweiten ein "Taupunkt-Hygrometer", mit allem drum und dran, Wassertank, Ventilator und zwei PT100 Temperaturfühlern. Zu den damaligen Schillingzeiten war das alles zusammen fast ein millionenschweres Equippment.

Aber richtige Einigkeit herrschte da nie zwischen den Messungen. Und wenn die Meßwerte betrachtet hat, wußte man nicht wenn man mehr glauben oder mißtrauen sollte.

Schöne Grüße Selfman ...
78 - PT100 - Messung -- PT100 - Messung
Hallo. Das nächste Problem.
Ich muss Fe-CuNi Fühler gegen PT100 Fühler tauschen.
Das ganze 4 mal. Dazu muss zuerst der 4-Kanel-Regler getauscht werden, da der alte nur Fe-CuNi kann.

Das Problem: Vom Schaltschrank zur Maschine wurde ein fertig konfektioniertes Kabel benutzt. Sub D 37pol voll beschaltet. In der Leitung sind so Fusseladern drin. Höstens 0,14mm. 16 Adern sind belegt - isgesamt 8 Fe-CuNi Fühler, wovon jetzt vier ausgetauscht werden.
Die PT100 sind als 2 Draht ausgelegt.

Meine Frage, muss die Leitung(en) neu gezogen werden, oder kann ich die vorhanden Adern weiter benutzen ? Sind die evtl. zu dünn, wie lang darf eine PT100 Messleitung insgesamt sein ?

Im Regler gibt es einen manuellen Abgleich für 2 Draht. Kann ich einfach auf einer Seite vom Fühler 2 Adern anschliessen, so dass ich 3 Draht habe ? Können dabei die max. 20cm im Fühler direkt unberrücksichtigt bleiben ?

Ich wäre schon froh wenn mir jemand Links geben könnte wo ich detallierte Infos finden kann. Habe schon gegoogelt, aber nicht brauchbares gefunden.

Danke...

mfG Hucky



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hucky am 25 Jul 2008 14:27 ]...
79 - Wärmepumpe Ochsner OLWP 310 heizt nicht mehr -- Wärmepumpe Ochsner OLWP 310 heizt nicht mehr
Vielen Dank high_speed!

Die Wärmepumpe läuft leider nicht. Es wird inzwischen wie im Winter mit Öl geheizt. Und zwar aus folgendem Grund: Die WP müsste nur noch diesen und nächsten Sommer durchhalten, dann ist sowieso vorgesehen, dass die gesamte Anlage getauscht wird. Jetzt einen Techniker kommen zu lassen und die notwendige Reparatur durchzuführen würde wahrscheinlich mindestens so viel kosten, wie das Öl, das in den nächsten zwei Sommern gebraucht würde (zu berücksichtigen ist auch, dass die WP im Betrieb auch einiges an Strom braucht). Ich habe jetzt alle etwas zum sparen verpflichtet (ist eine WG und wenn sich's nicht ausgeht muss nachgezahlt werden).

Die einzige Chance ist, dass ich das selbst irgendwie hinbekomme, falls der Fehler ein offensichtlicher ist. Deswegen hilft mir das PDF sogar sehr, auch nach zwei Monaten! Ich habe die WP schon mal aufgemacht und nachgesehen, ob irgendwelcher Schmutz auf der Elektronik ist (Spinnen kommen im Keller überall hin) oder Drähte in Klemmen korrodiert sind. Das war's mal leider nicht, schaut aus wie neu. Der Rest ist vollkommen ausgeschäumt, sodass es schwer ist irgendwas zu sehen. Insbesondere an den Fühler kommt man schwer heran (dessen Kabel geht durch 2 Meter PU-Scha...
80 - Suche sehr präzisen Temperatursensor -- Suche sehr präzisen Temperatursensor
Hallo x-plosiv,
ich hab eine Weile überlegt, was ich dir raten soll.
Besonders weil deine Fragestellung zu zeigen scheint,
daß du mit dem Kern der Problematik nicht vertraut bist.
Kein Temperatursensor ist "präzise" in dem Sinne, der dir
vorschwebt, auch nicht das Dampdruckthermometer.
Das genaueste, was man kriegen kann ist ein geeichtes
PTxyz, also ein PTxyz mit einem Eichbrief dazu, worin steht,
bei wieviel Grad es welche Abweichung hat.
Wenn man eine Temperaturregelung baut für so einen
Brutschrank, dann nimmt man einen Sensor, der zusammen mit
der zugehörigen Schaltung die Zielstellung erfüllt.
Wenn der Brutschrank immer nur mit einer Temperatur betrieben wird,
dann justiert man die einmal ein und damit hat es sich.
"Genau" braucht der Sensor dann nicht zu sein, nur reproduzierbar.
Braucht man einen Einstellbereich, kann man genau so vorgehen,
der Istwert wird halt an einem genauen Thermometer abgelesen.
Der Sollwert muß dann möglicherweise etwas korrigiert werden,
bevor man mit dem Schrank arbeitet.
Man kann somit als Sensoren PT100 nehmen, muß sich aber eine
Einbauvorrichtung an der Ofeninnenwand z. B. basteln(Wärmeübergang!)
Sehr gut ginge auch ein NTC (...
81 - PT100 an Panelmeter - bitte nicht lachen ;-) -- PT100 an Panelmeter - bitte nicht lachen ;-)
moin,

ich bin frank und habe eine (wahrscheinlich lächerliche) frage zu einem pt100-temperatursensor.
meine elektronik-kenntnisse sind jedoch nur aus dem physik-unterricht und daher wohl eher dürftig...

in der suche habe ich nichts brauchbares gefunden...

also folgendes:

ich möchte über ein pt100-temperatursensor ein panelmeter ansteuern, um die öltemperatur meines autos zu messen.
fertige thermometer gehen nicht, da meine weiteren zusatzinstrumente (ladedruck, spannung,..) ebenfalls über panelmeter laufen... daher also dieser eigenbau...

falls die pt100-daten nicht bekannt sind:

-30° = 88,22 Ohm

0° = 100 Ohm

150° = 157,33 Ohm

ich habe mir folgende schaltung überlegt, bin mir jedoch unsicher, was die reihenfolge der widerstände zwecks spannungsteilung angeht:



Bild eingefügt

meine überlegungen:

-----------------------------

bei 0° ist pt100 = 100 Ohm

dann müssten von den 5 volt 1/20 am panelmeter landen, also 0,25 volt.

"von oben...
82 - Waschmaschine Miele W 717 -- Waschmaschine Miele W 717 Ersatzteile für W717 von MIELE
Geräteart : Waschmaschine
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W 717
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

hallo. kann die restlichen nummern leider nicht angeben. hab lediglich:
Kennzeichen:Z-52020165
teilenummer:2276560
Schaltplan, Signal-Zeit-Diagramm.

Es geht daraum, das meine Waschmaschine nicht mehr heitzt!!!
Bis her habe ich die Heitzstäbe auf Durchgang geprüft und gegen Gehäuse gemessen. Alles in Ordnung.Weiterhin ist aufgefallen das die Relais für die Heitzstäbe keinen Schaltstrom bekommen, also nicht angesteuert werden.
Als nächstes ist mir dann wohl der Temperaturfühler eingefallen. Das ist ein Fühler der das Wasser direkt unter in der Trommel misst, vll ein Pt100 oder ähnliches.

Ich würde gerne wissen ob ich auf dem richtigen Weg bin und ob jemand den NTC-oder PTC-Fühler aus dieser Waschmaschine genau kennt? Denn so könnte ich mir aus einem Fachgeschäft mittels einer Leihgabe weiterhelfen, indem ich ihn anbringe und durch einen Testlauf prüfe ob die Maschine wieder heitzt.

vielen dank, Gruss ...
83 - Thermostat gesucht, ohne Einstellmöglichkeit -- Thermostat gesucht, ohne Einstellmöglichkeit
Nimm ein Logo Modul und zwei PT100 und das Thema ist durch.
Zwei Meßwertquellen und n kleines Programm-schon ist schluß mit Rädchen drehen.Dazu noch ne Hysterese programmiert und fertig ist die Laube.

Gruß Surf ...
84 - Bilderraten -- Bilderraten
Warum das Fragezeichen?

Er hat bei 0°C 100 Ohm, somit handelt es sich um einen Pt 100.

MfG
Holger ...
85 - SOS PT 100 - Temperaturmessung -- SOS PT 100 - Temperaturmessung
bei 50 sensoren , würde ich einen ATMEGA16 nehmender über RS232 an den PC angeknotet wird.

Der AT Mega16 hat 8 Interne 12Bit Analog Digital converter, da das ja noch nicht ausreicht müsstes du multiplexing betreiben zum beispiel mit
mehreren 4051 analogschaltern.

Aber ein Bild sagt mehr als Tausen worte .. zu der PT100 ansteuerung muß ich mich auch erstmal informieren. ...
86 - Fehlerkorektur - brauche Hilfestellung bei Formelerstellung -- Fehlerkorektur - brauche Hilfestellung bei Formelerstellung
hehe, ^^. ja manchmal ist die Sicht nicht gerade gut.

Bei dem Sensor handelt es sich um einen PT100 (Rm). Wenn nun 0 Grad sind erhalte ich eine Ausgangsspannung von 4,500 V.

Bsp.:

10 Grad 4,480432 V Differenz:
20 Grad 4,460807 V / -0,019625 V Anstieg bei deltaT= 10K Fehler:
30 Grad 4,441124 V / -0,019683 V " -0,000058 V
40 Grad 4,421383 V / -0,019741 V " -0,000058 V
50 Grad 4,401585 V / -0,019798 V " -0,000058 V

Der Spannungsanstieg bei einer Temperaturänderung von 10 Grad steigt von -19,51 mv auf -22,67 mV an in einem Temperaturbereich von 0 bis 550 Grad!

Diesen Fehler von 58µV möchte ich korrigieren. Dazu müsste ich jedoch ihn erst einmal definieren können ^^. Ich hoffe das jetzt etwas Licht ins Dunkel gekommen ist.

Im Anhang gibts Schaltplan.

Grüße Pein

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Peingebrecks am 30 Nov 2007 14:44 ]...
87 - Temperaturmessung mit PIC ! Wie funktioniert diese Schaltung ?? -- Temperaturmessung mit PIC ! Wie funktioniert diese Schaltung ??
Hallo,

PT100 und PT1000 sind Widerstandstemp-Fühler....

Du kannst recht leicht überprüfen was du vor dir hast, wenn du den Widerstand mit nem Messgerät bestimmst....und in die Datenblätter von PT100/PT1000 schaust....aktuelle Umgebungstemp....und das sollte mit deiner Anzeige übereinstimmen....
...
88 - schwarzer Kühlkörper - bringts viel? -- schwarzer Kühlkörper - bringts viel?
Wie wärs mit nem richtigen Thermometer? Vlt hast du ja einen Pt100 oder Pt1000 rumliegen. ...
89 - Kanäle von A/D Karte beeinflussen sich gegenseitig -- Kanäle von A/D Karte beeinflussen sich gegenseitig
Heyho!

Ihr seid spitze!! Danke für die schnellen Antworten

@Jornbyte: Ich glaube, die Karte hat einen, max. 2 ADCs, die gemuxt werden, genau. In der Anleitung steht aber auch was von wegen "bis zu 100 kHz" und "100 MOhm Trennung der Eingänge". Darum verwundert mich der Effekt ja so...

Aber es ist schonmal schön zu hören, daß sie wahrscheinlich ok ist und der Fehler beim Operator liegt. Ich hab' mir echt schon Sorgen gemacht, irgendetwas mal falsch angeschlossen zu haben.

Was die Anzahl der Eingänge angeht bin ich im Endausbau eigentlich schon am Limit, darum wrd der Trick mit den Masseeingängen nicht klappen, es sei denn, ich betreibe sie im 16 Kanal "single-wired" Modus. Da ich auch im "differential" Modus mit 8 Kanälen eine gemeinsame Masse nutze dürfte die Messgenauigkeit eigentlich nicht abweichen, oder?!

Die Meßfrequenz sollte so hoch wie möglich sein. Ich möchte damit ja Kalorimetrie machen, wo es auf jedes Millikelvin ankommt. Meine PT100 werden im Bereich 0-200 °C analog auf 0-10V umgesetzt, was ja auf 16 bit 0.003 K hieße. Nimmt man das Rauschen dr Karte hinzu (Die Meßkiste rausch fast ...
90 - Pumpentemperaturdifferenzregelung über 0-10 Volt !? -- Pumpentemperaturdifferenzregelung über 0-10 Volt !?
Hallo Fachmänner und -frauen!

Ich stehe echt auf dem Schlauch!

Ich möchte gerne eine elektronisch-geregelte Umwälzpumpe, welche für die
Drehzahlregelung einen Analogeingang 0-10Volt besitzt eine Temperaturdifferenzregelung basteln!

Also Temperaturdifferenz fest auf 5Kelvin (Grad Celsius differenz)
zB. gemessen über 2 stück PT100 oder PT1000 !?

Regelungsfunktion also:

differenz über 5°K = Drehzahl niedriger = Spannung reduzieren

differenz genau 5°K = Drehzahl halten = Spannung halten

differenz unter 5°K = Drehzahl höher = Spannung erhöhen

Optimal wäre noch:

Mindestdrehzahl(-spannung) einstellbar über Poti

Ich bin echt gespannt, und jetzt schon dankbar!

Schönen Gruß an alle!!!!
(ach übrigens, als El-Inst. (HeizungbauKundendienst) bin nicht wirklich Elektroniker, das heißt Links zu empfohlenen Bauteilen sind überaus begehrt) ...
91 - Vergleichstemperaturregler -- Vergleichstemperaturregler
Servus,

das ist doch eine Bilderbuchaufgabe für eine Siemens Logo.
Dazu noch das PT100 Modul und los gehts.

Das kannst dann noch richtig komfortabel machen mit einer Zeitabhängigen Lüftersteuerung manuell Lüften usw

Gruß
Thomas ...
92 - Durchfluss Überwachung -- Durchfluss Überwachung
Also erstmal aller besten Dank für eure Antworten

Das mit der optischen Auswertung der Durchflussanzeige hat sich wohl erledigt...
Hab mal einen kleinen Versuchsaufbau gemacht mit IR-LED und Fotodiode,naja das Spannugssignal verändert sich kaum,liegt wohl an den äusseren Licheinflüssen und den transparenten Gehäuse das ja schön das licht der IR-LED "leitet".

Aber die Idee mit der Stromaufnahme der Pumpe gefällt mir
Hab mal nachgemessen,die Pumpe hat eine durchschnittliche Stromaufnahme von ca.280mA bei 12V=.
Welchen Wiederstand müsste da der Shunt haben? Bei 1:1,also Strom 280mA abfallende Spannug 280mV müssten es doch 1Ohm sein oder? Kann ich da in anbetracht der kleinen Ströme,nich einfach einen 5W Wiederstand hernehmen?

Das mit der OPV Schaltung bereitet mir ziemliche Probleme,hab von solchen Analog Schaltungen nich viel Ahnung und Erfahrung,das einzigste was ich mal mit OPVs gemacht habe war ein pt100 Messwertverstärker aber der Plan kamm nich von mir
Hat nich zufällig jemand einen Schaltplan für sowas,denn man etwas abwandeln könnte?
93 - Temperaturmessung -- Temperaturmessung
Guten Tag,
ich möchte gern die Temperatur eines Raumes messen. Da ich aber ein Laie bin wollte ich hier mal in die Runde fragen was ich dabei beachten sollte, bzw wie dies im allgemeinen funktioniert.
Ich wollte die Temperatur mit einem Sensor messen. Meine recherchen haben ergeben das der pt1000 oder pt100 die beste möglichkeit dazu wären.
Desweiteren wollte ich die Temperatur am PC ausgeben und gegebenfalls steuern.
Was ich ebenfalls gefunden habe ist, dass ich einen AD Wandler benötige. Dieser soll die Temperatur an ein USB Interface weitergeben, der die Daten letztendlich an den PC weitergibt.
Meine frage ist wie dies genau funktioniert. Leider habe ich dazu keinen Lösungsansatz, aber ich hoffe das ich dies hier kriegen könnte.

schon mal danke im voraus.

MfG Sykk



...
94 - Temperaturregelung -- Temperaturregelung
Hallo Freunde,

ich habe die unten angehängte Schaltung aus Fragmenten aus dem Netz zusammengesetzt und möchte mal eure Meinung dazu hören.

Der ganz rechte Teil um den LM317 dient zur Steuerung eines Rührmotors und ist hier nebensächlich.

Ganz links findet sich erstmal ein DC/DC Wandler, der für den LM324 +/-12V bereitstellt.

Rechts vom LM324 ist eine Messbrücke (12k, 9k9, Pt200 und 250R), die bei 0°C auf 0V abgeglichen wird. Am Ende der Verstärkerschaltung soll dann eine Spannung Ua von 1V pro 100°C herauskommtn. Die Verstärkung lässt sich am 10k Poti einstellen.

Diese Spannung Ua wird einem Fensterdiskriminator TCA965 zugeführt, der hinsichtlich der Fensterbreite (10k Poti) und der Lage des Fensters (10k Poti + 2k)einstellbar ist.

Liegt Ua unterhalb des Fensters, wird PIN2 auf Masse Gelegt, die LED zeigt "Heat" an und das SSR schaltet die Heizung ein. Steigt Ua dann ins Fenster, so wird PIN2 gesperrt, die LED verlischt und die Heizung wird abgeschaltet. Gleichzeitig wird PIN13 auf Masse gelegt und die LED zeigt "Good". An PIN14 könnte man noch anzeigen lassen, dass die Temperatur zu hoch ist.

R1 und R2 müssen je nach LED und SSR angepasst werden.

Ein Blockschaltbild der Verstärkerschaltun...
95 - NTC bis 350°C ? -- NTC bis 350°C ?
Hab ich mir fast gedacht, dass bei 350°C kein NTC mehr lebt.

Zu Pt100 muss ich mich mal informieren...


Per Phasenanschnitt werden auch Staubsauger mit fast 2kW geregelt bzw. gesteuert - wieso sollten 600W ohmsche Last da Probleme machen?

MfG
newtoolsmith ...
96 - Temperatur Steinofen messen -- Temperatur Steinofen messen
Guten Tag,
ich bin neu hier im Forum, kurz ein paar Daten zu mir: bin Rentner, Elektrotechniker gelernt (60er Jahre...) und begeisteter Bastler und taste mich in der letzten Zeit etwas mehr an die Elektronik ran. Jetzt zu meiner Frage: ich möchte uns einen Steinofen im Garten bauen um selber Brot zu backen. Dafür müsste ich auch die Temperatur im Backraum messen. Ich kann natürlich so ein Einbau-thermometer kaufen, die würde mich allerdings etwa 90.- € kosten. Viel lieber würde ich das auf digitalem Weg lösen, weiss da leider nicht weiter. Ich hab für meine Solaranlage schon LED-bausätze im Einsatz, die funktionieren auch einwandfrei. Diese KTY-10 sensoren gehen leider nur bis 150Grad C, ich müsste aber schon bis zu 400Grad messen können. PT100 und PT1000 Sensoren gehen so weit, ich kann aber keinen Bausatz oder Schaltung dazu finden. Wie könnte ich dieses Problem lösen? Das ganze brauch auch nicht supergenau zu sein.
Schon mal Danke im Voraus,
Carlo ...
97 - spezifischer Widerstand von Kupfer (nicht bei 20°C)? -- spezifischer Widerstand von Kupfer (nicht bei 20°C)?

Zitat : PS: alpha ist dort für beide Güten mit 0,00392 1/° angegeben. Mit etwa 0,4%/K pflege ich auch überschlägig zu rechnen.

Für Thermometer nimmt man besser Widerstände aus Platindraht. Der oxidiert nicht und es gibt diese Widerstände (meist als Pt100, Pt1000) in garantierten Qualitäten. ...
98 - Neulingsfrage: PT1000 Auswertung parallel zu vorh. Regler -- Neulingsfrage: PT1000 Auswertung parallel zu vorh. Regler
Das sieht dann so aus, als würde der Pt1000 nicht mit Konstantstrom, sondern über einen Widerstand von etwa 1000 Ohm mit einer konstanten Spannung von etwa 4V gespeist.

Da es wieder mal geheim zu sein scheint, wozu das Ganze dient, kann ich aber keine Empfehlungen zu etwaigen Verstärkern geben.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  6 Dez 2006 15:03 ]...
99 - Hilfe zur Heizungssteuerung -- Hilfe zur Heizungssteuerung
Hallo!
Ich habe einen Atmega128 und möchte mir eine Heizung mit folgenden Anforderungen programmieren:

nforderungen an die Heizung

Fühler, Vorlauf Fußbodenheizung
Außentemperaturfühler
Speichertemperaturfühler
*Funkraumtemperaturfühler

Mischer1 sporadisch
M1:auf
M2:zu
Vorlauftemperatur FB +20°C bei Außentemp + 22°C
Vorlauftemperatur FB +40°C bei Außentemp +-20°C
*zusätzlich über Fühler abgleich

Speicherladungspumpe sporadisch
M3:
Wenn Speichertemp. unter 45° (einstellbar) Pumpe einschalten, wenn 65°C (einstellbar) ausschalten
Speicherladezeiten auf Nachtzeiten (22:00Uhr-4:00Uhr) legen

Ferienwohnungspumpe sporadisch
M4:
Funktemperaturfühler, Pumpe bei erreichter, eingestellter Funktemperatur abschalten, bei Unterschreiten um 1°C bis 1,5°C wieder einschalten

Heizkreis 1 (Heizkörper) dauernd
B5:
Pumpe läuft ständig, oder Außentemperatur über 25°C, dann abschaltbar (Temp einstellbar)

Heizkreis 2 (Fußboden) dauernd
B6:
Pumpe läuft ständig, oder Außentemperatur über 25°C, dann abschaltbar (andere Temp wie oben einstellbar)

M=Monostabiles Relais
B=Bistabiles Relais

Da ist sowas noch nie gemacht habe, habe ich noch einig...
100 - TV schaublorenz 9729 -- TV schaublorenz 9729
hallo der chassie ist FFT PT100 GN
siehe foto ...
101 - welches Multimeter: Gossen hitONE / Peaktech 3340 -- welches Multimeter: Gossen hitONE / Peaktech 3340
Guten Abend!

Ein Freund hat einen Haufen Werkzeug "vererbt" bekommen, und hat mir das im Titel erwähnte Gossen HitOne im Tausch gegen mein Peaktech 3340 angeboten.

Technische Daten unter:
HitONE
Peaktech

Vom Prinzip her reicht mir das Peaktech. Allerdings kann ich den Qualitätsunterschied der beiden nicht beurteilen.
Das Peak hat zwar ein paar mehr Funktionen, die ich allerdings noch nie benötigt habe (Kapazität/Frequenz messen).
Die Temperaturmessung beim Gossen mit PT100 ist mir aber lieber.

Ich würde das Gossen behalten, und sofern ich mal Kapazitäten messen will, mir noch ein 5€ Gerät aus dem Baumarkt holen.
Was sagt ihr, tauschen oder behalten?

MfG Martin ...
102 - Temperaturregelung -- Temperaturregelung
Könnte man das so lösen?

2 baugleiche Temperatursensoren (KTY10, PT100, PT1000 oder sonstwas)
einen für die Umgebungstemperatur und einen für das beheizte Bauteil.
Jeden Sensor an einen Eingang eines Komperators, der Ausgang schaltet die Heizung ein.

Alternativ statt dem Komperator einen Differenzverstärker nehmen und die Heizung stufenlos ansteuern.

mfg lötfix ...
103 - Wer kann Assembler? -- Wer kann Assembler?
@Jornbyte
Kann es sein, dass Du da etwas verwechselst und PT100, bzw. PT1000 meinst?

@robodriver
Zur Programm-Analyse kann ich leider nichts beitragen, da ich mit PICs arbeite. Jornbytes Frage nach dem Temperaturfühler ist allerdings berechtigt. "NTC an ADC1" sagt garnix. Welcher NTC und wie beschaltet ist die Frage!

Mit dem richtigen Vorwiderstand, bzw. sonst irgendeiner Beschaltung kann man einen NTC schon etwas linearisieren. Der Rest geht z.B. mit einer Korrekturtabelle oder eben auch mit if-then-Abfragen.

Mit einer Hochsprache müsste sich sogar die komische Formel für NTCs im Programm ablegen lassen - denke ich.

Zusammengefasst meine ich, dass es weit weniger aufwändig ist, die Algorythmen der Temperaturmessung neu zu machen, als das disassemblierte Listing zu rekonstruieren. Erst recht, wenn das Programm in einer Hochsprache entstand.

Gruß,
Ltof ...
104 - Messwandler PT100 0-10V -- Messwandler PT100 0-10V

Schönen guten Tag,
ich suche eine Schaltung für einen Messwandler für ein PT100 auf 0-10V. Brauche das Signal für eine SPS.

Hat jemand Erfahrungen damit. Die Fertigen Wandler finde ich etwas teuer, denke wenn ich den Schaltplan habe kann ich mir den Wandler günstiger selbst löten.

Vielen Dank schon mal

Gruß Marcel

...
105 - Anschluss von Temperaturmodul Hartmann&Braun DS 96/02 P -- Anschluss von Temperaturmodul Hartmann&Braun DS 96/02 P

Hallo,
kann mir jemand sagen, oder eine Informationsquelle nennen, wie man ein Temperaturmodul von Hartmann&Braun Typ DS 96/02P anschließt, bzw. welche Temperaturgeber man benötigt?
Habe so ein Modul gekauft in der Annahme ein Temperaturfühler (PT100 oder PT1000) anschließen zu können, aber der Eingang hat die Messbereiche 0-20mA, 2V und 20V. Für eine Temperatur wohl etwas ungewöhnlich - oder ???
Vielen Dank im Voraus...
Roland



...
106 - Messwandler -- Messwandler

Wie genau soll es denn werden?
Der Temperaturkoeffizient der Zuleitung muss dann unter Umständen auch noch berücksichtigt werden.

@Ltof:
Shunt hatte ich schon verlinkt. (Beitrag mit dem Photo)


Hier mal ein Paar Temperaturkoeffizienten.

Konstantan: 10 ppm/K (bei 293,15K [20°C])
Link

Dagegen benutzt man Platin gerne als temperaturabhängigen
Widerstand, wegen der guten Linearität zwischen
Widerstandsänderung und Temperatur.

Platin: 3900 ppm/K (bei 293,15K)
Link

Kupfer: 4300 ppm/K
Gold: 4000 ppm/K
Silber: 4100 ppm/K
Wolfram: 4800 ppm/K
Chrom: 5900 ppm/K
Nickel: 6700 ppm/K

PS: ppm: Link

Hier noch ein paar Widerstandslegierungen:
107 - Konstantan Thermofühler testen? -- Konstantan Thermofühler testen?

Hallo Syrun

Ist das nicht ein Widerspruch.

Konstantan ist eine spezielle Legierung, die einen sehr
geringen Temperaturkoeffizient aufweist. Sie ist extra für
Widerstandsdraht entwickelt worden, damit sich der
Widerstand nicht so stark mit der Temperatur ändert.

Konstantan: 10 ppm/K (bei 293,15K [20°C])
Link

Dagegen benutzt man Platin gerne als temperaturabhängigen
Widerstand, wegen der guten Linearität zwischen
Widerstandsänderung und Temperatur.

Platin: 3900 ppm/K (bei 293,15K)
Link

Kupfer: 4300 ppm/K
Gold: 4000 ppm/K
Silber: 4100 ppm/K
Wolfram: 4800 ppm/K
Chrom: 5900 ppm/K
Nickel: 6700 ppm/K


PS: ppm: Link

Edit: Ni ergänzt

Hier noch ein paar Widerstandslegierungen: Link
108 - PT100 Messwertumformung 0-10V oder 0-20mA -- PT100 Messwertumformung 0-10V oder 0-20mA

Hallo zusammen.

Ich habe da mal ein Frage und zwar habe ich mir einen PT100 Temperatursensor besorgt und möchte jetzt eine Schaltung konstruieren, die mir eine Spannung von 0-10V liefert oder einen Strom von 0-20mA. Ich möchte realisieren das bei 0V 0°C und bei 10V 100°C ausgegeben werden. Ich habe schon einige Module gefunden, diese sind mir aber viel zu teuer.

Um Hilfe würde ich mich sehr freuen

Mit freundlichen Grüßen

Flo ...
109 - PT500 Tabelle -- PT500 Tabelle

Wolfram? Du meinst Platin?

Ein Polynom 100sten Grades ist mathematischer Murks. Ich habe es gerade mit der Kennlinie für ein Pt100 zwischen -200 und +400 °C probiert, ein Polynom 2. Grades passt absolut perfekt. Also einfach die Werte deiner Tabelle in Excel packen und einen Polynomfit 2. Grades drauf. Aus der ausgegebenen Formel kannst du dann mit beliebiger Auflösung deine Tabelle erzeugen oder direkt aus dem Widerstandswert die Temperatur errechnen.

Die Formeln auch bei Wikipedia zu finden (für Pt100): Link

IMHO kannst du für ein Pt500 einfach noch den Faktor 5 einbauen.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: photonic am 14 Nov 2005  1:12 ]...
110 - Digitale Temperaturanzeige -- Digitale Temperaturanzeige

Den Sachverhalt, kopiert von Link, kennst Du doch, oder?

PT100/PT1000

Diese Platinsensoren sind der heilige Grahl der Temperaturmeßtechnik. Der Grund ist ihre Austauschbarkeit. Alle PT100-Sensoren haben 100 Ohm Innenwiderstand und alle PT1000-Sensoren logischerweise 1000 Ohm. Diese Werte gelten bei 0°C. Der Temperaturkoeffizient der Sensoren ist einheitlich 3850 ppm/K. Das heißt der Innenwiderstand des Sensors ändert sich bei 1 Grad Temperaturänderung um 0,385%.
PT100/1000-Sensoren gibt es in verschiedensten Bauformen für die verschiedensten Einsatzbereiche. An ein z.B. für PT100 ausgelegtes Meßgerät läßt sich jeder PT100-Sensor betreiben. Auch zeichnen sich die Sensoren durch eine gute Langzeitstabilität aus. Beides ist für die Industrie ein großer Vorteil. Für den Hobbybastler zählen aber eher die Nachteile:

ein PT100/1000 kostet 5€ .. 12€, also 10 mal soviel wie ein PTC
der Temperaturkoeffizient ist deutlich kleiner als der eines PTC
So kann ich diese PT100/1000-Sensoren nur in Ausnahmefällen empfehlen, wenn höchste Präzision gefordert ist, denn PT100/1000-Sensoren weisen im gesamten Meßbereich Meßfehler von ...
111 - Temperaturmessung -- Temperaturmessung
Hallo!
Ich will eine bzw 4 Temperaturmessungen mit einem uC machen. Frage ist nur, wie stelle ich es am besten an.
Temperaturberiech sollte -40 bis 140°C betragen. Und am liebsten wäre mir der NTC Fühler.
http://80.150.21.217/conrad/layout2/detail.fh?
fh_secondid=188103&fh_view_size=50&action=
search&fh_eds=%c3%9f&xfh_view=search&fh_sort_by=
&fh_host=www1.conrad.de&fh_session=
%2fscripts%2fwgate%2fzcop_b2c%2f
~flN0YXRlPTEzNjM2MjUyODg%3d&fh_location=
%2f%2fconrad%2fde_DE&fh_search=
temperatursensor&fh_refview=search

Ich habe mit dem Fühler auch schon was gerechnet, aber mit dem Linearisieren klappt das nicht so ganz, oder ich mache was falsch.
Die Genauigkeit sollte 0,5°C betragen.
Wenn eine solche Sache mit einem PT100 oder sonstigen Fühlern einfacher wäre, dann bin ich für jede Hilfe Dankbar.
Der Besagte Fühler bietet sich halt nur schon an, weil er schon in einem Gehäuse mit Gewinde sitzt.
Gibts bei Conrad aber auch mit PT100 oder PT1000 drin, also wäre das auch noch ok, fals es doch ein anderer Fühler wird muss ich mir halt noch gedanken über das Gehäuse machen, ist aber kein Probl...
112 - Kühlschrank Siemens KG 31V 04/05 -- Kühlschrank Siemens KG 31V 04/05 Ersatzteile für KG31V0405 von SIEMENS
Hallo allerseits,

Ich habe mit diesem Kühlschrank - Modell das gleiche Problem, werde mich aber mit der Platine (Steuerung) nicht weiter beschäftigen und habe vor, einen eigene Regelung einzubauen. Einen elektronischen Regler mit 2 x PT100 Tempfühler habe ich schon.
Nun meine Frage: wo setze ich den Temperaturfühler ein, da es sich um eine Kühl - Gefrierkombi mir einem Kompressor handelt, und welche Temperatur muss eingestellt werden (Hysterese etc.)
Vielen Dank im voraus für eure Hilfe !...
113 - SONS Pumpensteuerung für Forstheizung -- SONS Pumpensteuerung für Forstheizung
@hpm,
danke für Deine Mühe!!!
Hoffe Du findest den Schaltplan noch?!
Sorry, dass ich mich erst jetzt melde, war ne Woche im Urlaub.

Für alle die etwas mehr über diese Steuerung wissen wollen:

Auf der einen Platine ist ein Doppel-OV ("ein OV" zum einschalten und "ein OV" zum ausschalten) als Schwellwertschalter, die ein RS-FF steuern, dass wiederum steuert ein Relais an. Mit dem Relais wird dann die Pumpe angesteuert, Temperaturfühler ist ein PT100.
Zum leichteren Verständnis, "Förster" heizt den Ofen an, wird eine Temperatur von ca. 50°C überschritten, dann wird die Zirkulationspumpe eingeschalten. Wenn der "Förster" jetzt keine Lust mehr zum Kohle auflegen hat, kühlt der Ofen nach einer gewissen Zeit ab und beim unterschreiten von ca. 25°C wird die Pumpe wieder ausgeschalten. Falls die Automatik mal nicht funktioniert, kann man auch noch auf Handbetrieb umschalten, dann läuft die Pumpe halt bis man den "Stecker" zieht.
Da die Pumpen vor 20 Jahren noch keine eingebaute Drehzahlreglung hatten, ist auf der 2. Platine eine stufenlose Drehzahlreglung (Phasenanschnittssteuerung) untergebracht.

MfG,
ronki1...
114 - temperaturabhängige Lüftersteuerung -- temperaturabhängige Lüftersteuerung
ich hab mal ne schaltung von ELV gehabt die hat mit zwei OP`s und PWM gearbeitet, war zwar für den PT100 lässt sich aber durch das richtige wiederstands netzwerk mit dem KTY 10 nutzen. muss mal ich mal suchen.

greetz Carazza ...
115 - Widerstand \"verzögern\" -- Widerstand \verzögern\
Hallo

also ich messe eine PT100 von einer Logo(ich weiß nicht die beste) und der wert der reinkommt ist nicht sauber also er schwankt immer. gemessen wird es mit einen anologeingang....
116 - LED soll ab einer Temperatur verlöschen ( -- LED soll ab einer Temperatur verlöschen (
Oder wie wärs mit einem Temperaturabhängigen widerstand (PT100 oder ähnlich) und dem Poti in Serie. Die Led wäre pararell zum PT100.
sobald er war wird verkleinert er den Widerstand und es fällt weniger spannung ab. Die Led leuchtet nicht mehr
...
117 - Anschliessen von Thermostaten und Stellmotoren für Fussbodenheizung -- Anschliessen von Thermostaten und Stellmotoren für Fussbodenheizung
Wie schon erwähnt wird der N bei dem einen Typ von Thermostat nur für die thermische Rückführung benötigt.

Durch die thermische Rückführung wird der Thermostat um einiges genauer, d.h. die Hysterese zwischen Ein- und Ausschaltpunkt des Thermostaten wird verkleinert.

Beispiel:

Du stellst am Thermostaten 20° C ein, dann wird mit th. Rückführung (N angeschlossen) bei ca. 19,5° der Stellmotor geöffnet und bei ca. 20,5° wieder geschlossen. Die Raumtemperatur bleibt also ziemlich konstant.

Ohne die Rückführung schaltet dann der Thermostat aber in viel größeren Abständen, z.B. Heizung ein bei 18° und aus bei 22°. Du erhälst hierdurch halt nur wesentlich größere Temperaturschwankungen.

Ohne die Leitung zu tauschen hast du keine (VDE konforme) Möglichkeit den Thermostaten ordentlich zum laufen zu bringen.

Du kannst nur durch den Austausch der Komponenten etwas erreichen, entweder du suchst einen Thermostaten, der ohne Rückführung einwandfrei arbeitet oder man strebt eine ganz andere Lösung an.

Mir würde da eine Lösung mit einem Temperaturfühler (z.B. PT100) anstelle des Thermostaten einfallen, d.h. du baust im Raum einen Fühler, der mit den vorhandenen Adern zum FBH-Kasten verkabelt wird. Hier kannst du dann einen Thermostaten...
118 - Induktionsherdiven Drehzahlmesser umbauen... soll direkt an die CDI dran. -- Induktionsherdiven Drehzahlmesser umbauen... soll direkt an die CDI dran.
Hardware sollte kein prob sein... ich sach mal so, ich mach da nix professionell, aber hab schon einige jahre erfahrung mitn löten.


Das brennen wird wohl das schwierigste. Hab keinen Brenner. Könnte vielleicht in der Schule einen leihen. kp.


EDIT:
Weisst du, was super währe??

Wenn der PIC noch einen PT100 sensor auslesen könnte und ein Signal eines Reedkontaktes für eine Gescheindigkeitsmessung.


Das währe einfach TOP! :)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Megabug am 23 Nov 2004  0:22 ]...
119 - LED-Thermometer für PT100 sensoren? -- LED-Thermometer für PT100 sensoren?
Hallo,

Ich möchte ein LED Thermometer (7 segment Anzeigen) für PT100 sensoren.

Bei Conrad gibts ein Bausatz, den ich auch schon gebaut habe, aber da werden KTY-10 sensoren benutzt.

Kann ich die Schaltung vielleicht umbauen?


Danke und Gruß,
Megabug...
120 - PTC Widerstand -- PTC Widerstand
Hi,

ich suche Informationen zum PTC-Widerstand (Kaltleiter).

1.Funktion in einer Schaltung
2.Der Aufbau (aus was / welchen Bauteilen er besteht)
3.Wo er eingesetzt wird
4.Die Kennzeichnung(was z.b. PT100 bedeutet)
5.Wie die Schaltzeichen nach der neuen und der alten Din sind.
6.Bennenung

Schonmal Danke....
121 - Lange Kabel - DC oder AC? -- Lange Kabel - DC oder AC?
wie sehen die steuersignale denn aus? meinst du damit ein digitales steuersignal? also high oder low pegel? oder meinst du einen analoges signal z.b. ein messwert mit PT100 oder ähnliches?
DC Messwerte und auch Signale lassen sich z.b. leichter mit Logikbausteinen auswerten. Dafür muss das Signal dann nur noch in einen für den Baustein verarbeitbaren Spannungsbereich gebracht werden. Z.B. TTL Pegel (5V=high 0V=low). Das kann im einfachsten fall über einen Spannungsteiler mit Wiederständen realisiert werden.
Bei den 48V als Versorgungsspannung tippe ich jetzt mal auf das der Kunde aus dem Bereich der IT kommt oder? Allerdings sind hier die 48V DC eher für die ausfallsichere Stromversorgung über Gleichrichter und Batterie in Verbindung mit Notstromgeräten gedacht. Auf diese Art erhält man eine gewisse Unabhängigkeit von Stromausfällen und Netzschwankungen der EVU.
Musst schon genau schreiben was da gemacht werden soll. Der Kunde wird euch ja schon gesagt haben was er will....
122 - Kabel in Cu-Rohr einziehen. -- Kabel in Cu-Rohr einziehen.
Ich bin fasziniert!!!

Mit so vielen interessanten Antworten hätte ich nie gerechnet.
deshalb will ich mich bemühen, alle noch bestehenden Klarheiten zun beseitigen:
Eure Fragen:
An Lightyear
>>Wieviele Bögen sind insgesamt verbaut?
ca. 5 90Grad-Bögen
>>Wie lang ist die Rohrleitung insgesamt?
ca. 12m
>>Welche Betriebsspannung benötigt der Fühler?
Angegeben sind 10V=. Es ist vermutlich ein PT100. Das Gerät Heißt TF26 von CentraBürkle. Habe die Spannung am bestehenden nachgemessen. Beträgt ca. 2,5V =
>>Reichen zwei Adern zum Anschluss des Fühlers?
Ja, aber brauche noch 2 weitere für die Temperaturvorwahl. Wir mit gleicher Spannung betrieben wieder Fühler

An psiefke
Cu bedeutet Kupfer


An sam2:
>> -Welchen Radius haben die Bögen?
90 Grad
>>-Ist das ein Innen- oder Außenfühler?
Innenfühler
>>-warum soll der dort oben sitzen?
Weil die Temperatur dieses Raumes gesteuert werden soll
>>-mit welchjer Spannung arbeitet der Fühler?
siehe anwort an Lightyear
>>-welcher Aderquerschnitt ist erforderlich?
Ist mir nicht bekannt. Habe bisher alles mit 1,5mm² angeschlossen. Da aber der Strom sicher sehr niedrig ist und auc...
123 - Welchen µC für 2x Temp. ??? -- Welchen µC für 2x Temp. ???
Ich denke, dann wäre die App-Note von Atmel genau das richtige für dich. Kompletter Schaltplan und frei verfügbare Software, die du nach deinen Wünschen anpassen kannst.

Oder du gehst eben nen eigenen Weg mit Temperaturfühlern über SPI oder I²C. Aber auch dafür gibt es im Netz unmengen an Beispielapplikationen und Projekten. Da wirst du dich wohl mal ein wenig mit Google herumschlagen müssen.

Kannst dir auch mal die PT100 bzw. PT1000 Temperaturfühler anschauen. Aber da wirst du um ein wenig Zusatzelektronik nicht herumkommen.

Ich denke, das Einfachste wird es sein, so nen DS1621 (oder besser) zu benutzen, da dieser den Wert schon digital ausgibt und du ihn nur auslesen und verwerten mußt. Also minimaler Hardware- und Softwareaufwand. ...
124 - Gebläsesteuerung/regelung -- Gebläsesteuerung/regelung
Hallo!

Schau mal im Datenblatt auf Seite 5 Bild 5 an:

Mit dem 470K Poti an Pin 3 wird die Mindestdrehzahl eingestellt, mit dem Spannungsteiler an Pin 6 der Drehzahlsollwert. Hab mal die Beispielschaltung durchgerechnet mit VS=15V, das ergibt einen Verstellbereich von 0,5 bis 5V an Pin 6. Mit den 40ohm Änderung des KTY wird es etwas schwierig, eine so große Spannungsdifferenz zu erzeugen (Strom durch den KTY würde zu groß). Eine größere Widerstandänderung wäre besser, mal nachsehen was ein PT100 oder PT1000 hat. Man könnte auch noch den Kondensator C2 vergrößern, dadurch wird die Rampe flacher und eine Spannungsänderung an Pin 6 wirkt sich stärker aus.

mfg lötfix ...
125 - Waschmaschine Blomberg WA 1260 -- Waschmaschine Blomberg WA 1260 Ersatzteile für WA1260 von BLOMBERG
Hallo,

nein, ich wähle ein Programm aus, z. b. B. dann steht automatisch in der digitalen Anzeige 30 Grad. Könnte vielleicht auch das Thermostat defekt sein?

Wie kann ich das überprüfen? Verhält sich das Thermostat wie ein PT100?

Gruß
Michael...
126 - Wie PT100 4-Leiter-Fühler an Messgerät mit 2-Leiter-Anschluss anschliessen? -- Wie PT100 4-Leiter-Fühler an Messgerät mit 2-Leiter-Anschluss anschliessen?
Hallo,

ich hätte eine Frage: Wie kann ich einen PT100 4-Leiter-Fühler an ein Messgerät mit nur 2 Anschlussklemmen anschliessen (PT100 2-Leiter-Fühler)?
Ist es auch möglich, den 4-Leiter-Fühler als 3-Leiter-Fühler zu verwenden?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Vielen Dank!!!

Cu

CrazyRider...
127 - Schaltplan für PT100 auf 0-10V -- Schaltplan für PT100 auf 0-10V
Hallo Forumler,

Ich suche einen Schaltplan für eine Schaltung mit der man über einen PT100 Fühler am Ausgang der Schaltung 0-10V erhält.

Spannungsversorgung möglichst 12...24V-
Temp-Bereich so ca. 0...40°C

Einspeisung der 0-10V soll in eine Siemens Logo Steuerung
(Eingangsimpedanz 76 kOhm)

Wer kann mir mit einer Bezugsquelle helfen?

MfG Peter

_________________
MfG Peter

[ Diese Nachricht wurde geändert von: hpm am 26 Mai 2004 10:15 ]...
128 - Öltemperatur mit Einbau-Voltmeter messen -- Öltemperatur mit Einbau-Voltmeter messen

Zitat : Oder kann man sich solche Einschraub-Messfühler mit einem Deiner Vorschläge vielleicht auch selbst bauen?
Das hängt hauptsächlich von deinen feinmechanischen Fähigkeiten ab. Eine Drehbank sollte schon sein. Letztendlich bestehen die fertigen Fühler auch nur aus einer hohlen Schraube in die der Fühler eingegossen ist. Und ein bischen Know-How ...

Pt100 ist aber gut, wenn der Preis hinkommt. Man betreibt ihn aus einer Konstantstromquelle, und mißt einfach die Spannung über dem Widerstand.
Pt1000 wäre günstiger, weil man dann für die gleiche Spannung weniger Strom braucht und deshalb die Eigenerwärmung geringer ist.
Da gemäß der beigefügten Tabelle die Widerstandsänderung etwa 0,38 Ohm pro K beträgt, kannst du mit einem Meßstrom von 2,63mA eine Spannung von 1mV/K erreichen. Damit kannst du, ohne weitere Verstärkung, ein DVM mit unterdrücktem Nullpunkt im 200mV-Bereich direkt als Anzeige mit 1/10 °C Auflösung anschließen.

Von der Linearität der Pt-Widerstände kannst du dir anhand des beigefügten Auszugs (geht im Original ...
129 - Mikrowellecontroller als Temperaturregler? -- Mikrowellecontroller als Temperaturregler?
Hallo,

für den Aufbau einer Temperaturregelung soll ein Microcontroller zum Einsatz kommen. Es handelt sich nicht um eine hochgenaue Anwendung, jedoch mit einem ordentlichen Leistungsdurchsatz am Heizdraht (ca 2KW).
5 Temperaturen sollen vorwählbar sein, und der Mirco kümmert sich darum, dass diese erreicht und gehalten werden.
Nun meine Fragen:

Gibt es Mikros, die speziell für Temperaturmessungen optimiert sind, ggf.also die äußere Beschaltung teilweise schon intern haben? Wie kann manam besten einen PT100 in die Sache integrieren?


Sehe ich das richtig, dass es nur die Möglichkeit gibt, bei diesem Leistungsdurchsatz mit einem großen Relais zu arbeiten, dass bei bestimmten Schwellwerten entweder zu- oder abschaltet?


Danke und Gruss
Markus...
130 - Praktische Verkabelung zur Datenerfassung -- Praktische Verkabelung zur Datenerfassung
Einschraubwiderstandsthermometer TW 46 von Fischer Mess-und Regeltechnik. Ausführung als PT100 in 3-Leiter-Schaltung, Ausgang mit 2-Leiter-Transmitter.


Das Problem mit dem Rechner lag wahrscheinlich am Steckplatz. Es war ein alter Rechner, die WB-DynaRes brauchte noch einen ISA-Steckplatz. Der hatte wohl einen Schubs. Der Rechner wurde aber sowieso ausgetauscht, weil bei NT, WIN 95 und WIN 98 sich ein nötiges Ofensteuerungsprogramm und DasyLab immer gegenseitig abgeschossen haben. Bei XP ist das jetzt plötzlich kein Problem mehr. Ich weiss nicht, ob es wirklich daran lag, aber da es nun mit den beiden Programmen funktioniert, werde ich das auch nicht mehr antasten.

...
131 - Widerstandswerkstoffe -- Widerstandswerkstoffe
Außer bei Supraleitern kann man den spezifischen Widerstand nicht vorhersagen, sondern muß auf tabellierte, also gemessene Werte zurückgreifen.
Exakte Daten sollten die Hersteller von Widerstandslegierungen haben.

Der Widerstand hängt auch von äußeren Einflüssen wie Temperatur (z.B. PT100 Widerstände) oder mechanischem Stress (Dehnungsmeßstreifen) und Magnetfeld ab.

Diese Effekte sind z.T. nicht oder nur langsam reversibel und so hängt der Widerstand sogar von der mechanischen Vorbehandlung ab.
Bei Präzisionwiderständen muß man all das berücksichtigen und verwendet daher sorgfältig entspannte und vorgealterte Materialien.

Hinzu kommt daß der Widerstand in aller Regel auch nicht exakt linear von der Temperatur abhängig ist, bessere Tabellen geben mindestens noch ein quadratisches Glied an. Wenn man den Widerstandsverlauf über einen größeren Temperaturbereich betrachtet, gibt das oft regelrechte Schlangenlinien.
Am unten aufgeführten Beispiel Konstantan kannst Du sehen, daß der TK von Metallen sogar auch mal negativ sein kann.

Wenn bei einer Aufgabe steht, daß der Tk klein ist, heißt das meist, daß Du ihn nicht berücksichtigen brauchst.

Beispiele für spez. Widerstände bei 20°C:
Material rho (Ohm*mm
132 - Temperaturüberwachung mit TCA 965 -- Temperaturüberwachung mit TCA 965
Womit messt ihr die Temperatur (NTC, PTC, PT100)?

Im Prinzip müsst ihr eine Messbrücke mit einem Temperatursensor bauen. Die Schaltung müsst ihr so dimensionieren das bei 40°C 3V anliegt, und bei 70°C 6V.

MfG
GT...
133 - Ansteuern und Auslesen einer Temperaturschaltstufe per PC -- Ansteuern und Auslesen einer Temperaturschaltstufe per PC
@phibs:

zur Regelgenauigkeit: Du sprichst leichtfertig von 0.1° - was meinst Du damit?
Wenn du meinst, die Temperatur muss auf 0.1° stehen, kannst Du mit herkömmlichen Termostatschaltungen nicht weiterkommen. Da muss eine intelligente Regelung her!

Dies ist keine Frage der Sensorgenauigkeit, sondern ein waschechtes Regelproblem, das sich nur mit PID Kreisen (o.Ä.) regeln läßt. Da gehen dann Grössen wie thermische Trägheit des Systems, Heizleistung und Abstrahlleistung ein. Die Algorithmen an sich sind recht simpel (der PID KReis läßt sich in C in 10 Zeilen programmieren) erfordert aber in der Anwendung etwas gewurschtel.

Wenn Du im Netz etwas rumGoogelst, dürftest Du ziemlich schnell passende Quelltexte finden.

By the Way: lass die Finger lieber von den Thermoelementen (ich hab an der Kaltstellenkompensation mal 'ne halbe Woche gerechnet bis es sauber funktioniert hat).
Pt100/Pt1000 dürfte das Passende sein...


mfg

DoS...
134 - PT1000 Widerstandsberechnung -- PT1000 Widerstandsberechnung
Wertetabellen sind eigentlich daß beste was Du bekommen kannst, denn die sind i.d.R. von den Standardisierungsgremien veröffentlicht.
Wennn Du ein Polynom zur Berechnung suchst, würde ich mal beim Hersteller der PT100 (Heräus?) oder beim NIST nachsehen.
Alternativ könntest Du ein paar der tabellierten Punkte nehmen und mit einem Mathepaket eine Kurve matchen.
Ich selbst habe irgendwo Daten für diverse Metalle, aber da ist gerade mal noch das quadratische Glied berücksichtigt.
...
135 - Temperaturmessung in 3- oder 4-Pol-Methode mit PT100 oder Alternative -- Temperaturmessung in 3- oder 4-Pol-Methode mit PT100 oder Alternative
Hallo,

ich moechte gerne mit einem PT100 oder PT1000 Element in 3 oder 4-Leitertechnik Temperaturen messen. Der Bereich geht von 0 - 100 °C und sollte mit einer Genauigkeit von ca. +-0,1 K gehen.

Hat hierzu jemand eine Schaltung, aus welcher am Ende, z. B. aus einem AD-Wandler, eine Digitalsignal kommt. Insbesondere geht es mir hierbei um evtl. Bauteilempfehlungen und dem prinzipiellen Ausbau einer solchen Schaltung.

Ich bin auch gerne fuer Alternativen offen. Nur bei den Halbleitersensoren, welche mir auch schon ein digitales Ausgangssignal liefern bin ich noch nicht auf eine ausreichende Genauigkeit gestossen bzw. die Ansprechdauer war zu hoch.

Vielen Dank,

Thomas H....

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Pt100 eine Antwort
Im transitornet gefunden: Pt100


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166364325   Heute : 257    Gestern : 16692    Online : 429        19.5.2022    0:35
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.181807041168