Kondensator Auf-/Entladen

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 7 2024  19:41:22      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 Nächste Seite )      


Autor
Kondensator Auf-/Entladen
Suche nach: kondensator (17299)

    







BID = 804410

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen
 

  



Zitat :

Zitat :
6x http://www.sol-expert-group.de/Sola......html

die sind nicht dein Ernst 0,58 V Leerlaufspannung


Ups, hab gedacht da stände 5,8V dann such ich mal weiter nach Solarzellen.


Zitat :
3*2,7 V sind immer noch 8,1 V OK


Versteh ich grade nicht? Habe doch nichts anderes gesagt oder?

Gruß Tim


BID = 804411

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
Wie verstehe ich nicht, wo müssten denn dann die Schottky-Dioden hin? Habe ich nicht ganz verstanden. Einfach so?
Der kurzärmlige hat dir doch so einen schönen Schaltplan gezeichnet...


Zitat :
Also diese Schottky-Diode oder?
Würde auch funktionieren, ist aber etwas viel des guten.


Zitat :
Conrad hat keine Zener-Diode mit 2,4V oder 2,5V im Programm. Gibt's auch eine alternative?
Ja, nennt sich Reichelt, anbei die Bestellnummern:
Z-Diode: ZF 2,4
Schottky: 1N 5818

BID = 804412

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433


Zitat :
Tim.Bonsels hat am 17 Dez 2011 23:02 geschrieben :

Also kann ich auch ruhig 3 Stück in Reihe schalten, ohne das der Maximalstrom von 6,5V überschritten wird? Mit 3 Solarzellen seriell, sehe der Schaltplan dann so aus, müsste funktionieren oder? Dann müsste ich folgendes kaufen:

Gruß Tim


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tim.Bonsels am 17 Dez 2011 23:04 ]

Da steht etwas anderes und eine Spannung wird in V angegeben ein Strom in A
einen Maximalstrom von 6,5 V gibt es nicht !

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 804413

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen


Zitat :
einen Maximalstrom von 6,5 V gibt es nicht !


ok Maximalspannung

Wenn ich die Anordnung der Dioden aus dem Schaltplan in meinen übernehmen, würde ich sagen, dass sieht so aus.

Ok dann sieht die Bestellung so aus:

3x http://www.conrad.de/ce/de/product/.....=list

10x http://www.reichelt.de/Z-Dioden-0-5.....9fcbe

10x http://www.reichelt.de/1N-UF-AA-Dio.....9fcbe

Auf anraten von euch nehme ich dann direkt 10 Stück. Die 50ct. kann ich wohl verkraften.

Solarzellen such ich mal weiter.

Hab ich noch irgendwo einen Fehler drin, oder kann etwas besser machen?

Könnte ich nicht bei der Elektronik auch eine Zener-Diode mit 6V so wie bei den Kondensatoren einbauen, damit die nicht mehr als 6V bekommt?

Gruß Tim

BID = 804415

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Grummel denk mal nach Max 6 V min 5,5 Volt was bleibt da als Endladespannung am Kondensator ? und wo kommst du dann hin mit 0,5 Volt und 300s ?
Und begrenzt du die Spannung am Motor kann die Spannung am Kondensator auch nicht höher werden denn dann wird die auf 6 V runtergezogen!
Goldcaps sind für Ströme im µA Bereich zur Datenerhaltung oder zur Kurzzeitigen Stützung der Betriebsspannung geeignet aber noch lange kein Akkuersatz

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 804416

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Also so? Wenn das dann eine Zener-Diode mit 6V ist, müsste das doch so sein, dass die Elektronik maximal 6V bekommt oder?

Gruß Tim

BID = 804417

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen


Zitat :
zur Datenerhaltung


Für nichts anderes, will ich sie ja auch nutzen. Damit der Empfänger seine Codierung nicht verliert, wenn mal die Sonne weg ist. Denn das Binden muss man immer von Hand mit dem Sender durch druck auf einen Knopf durchführen.

Gruß Tim

BID = 804418

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Also so? Wenn das dann eine Zener-Diode mit 6V ist, müsste das doch so sein, dass die Elektronik maximal 6V bekommt oder?
Das schon, nur bekommen die Elkos dann auch keine 2,4V mehr ab.
Mit der Z-Diode am Ausgang schließt du die Solarzelle nur kurz.

Wenn schon Z-Diode, dann mit Vorwiderstand.

BID = 804419

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

die 2,4 Volt Z-Dioden begrenzen die Maximalspannung schon auf 7,2 Volt
Würdest du da 2 V Z-Dioden nehmen sind es 6 Volt allerdings brauchst du dann größere Goldcaps !!! Denn die dürfen sich nur von Umax bis Umin entladen
7,2-5,5 sind 1,7V und 6V-5,5V sind 0,5 V

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 804420

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Ich bin von 35 mA bzw 70 mA ausgegangen und 2,4V *0,07A sind 168 mW
Das verkraftet die 0,5 W Z-Diode noch ohne Probleme !

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 804421

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Wenn die Diode zur Schutz der Elektronik so angeordnet ist, bekommt doch jeder Kondensator noch 2V oder? Also wenn ich dort eine 7,2V Zener-Diode verwende, bekommt dennoch jeder Kondensator 2,4V oder? 7,2 V sollte die Elektronik auch noch verkraften. Dann kann ich mir die aber auch sparen, denn durch die 3 2,4V Z-Dioden bekommt die Elektronik doch maximal 7,2V oder?

Gruß Tim



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tim.Bonsels am 18 Dez 2011  0:15 ]

BID = 804423

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Es kommen nun 6 dieser Solarzellen rein:

http://www.conrad.de/ce/de/product/.....l=005

Kann ich dann nun alles so lassen?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tim.Bonsels am 18 Dez 2011  0:18 ]

BID = 804424

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Also wenn ich dort eine 7,2V Zener-Diode verwende, bekommt dennoch jeder Kondensator 2,4V oder?
Nein. Denn du kannst nicht sicherstellen, dass sich die Spannung gleichmäßig über den Elkos verteilt.

Hattest du diese Solarzelle nicht schon zu Beginn vorgeschlagen?

BID = 804425

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

junge langsam aber sicher Zweifle ich
Die Z-Dioden über den Goldcaps begrenzen die Maximale Spannung auf 3*2,4 Volt also 7,2 Volt wobei jeder Goldcap eben nur 2,4 Volt bekommt. Höher kann die Spannung nicht werden. Ergo bekommt die Elektronik auch nur 7,2 Volt !
und wenn du 0,05A*300s/1,7V rechnest hast du 8,8F die du brauchst. 25:3 =8,3 F daraus folgt du erreichst die 5 min nicht ganz.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 804426

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen


Zitat :
Die Z-Dioden über den Goldcaps begrenzen die Maximale Spannung auf 3*2,4 Volt also 7,2 Volt wobei jeder Goldcap eben nur 2,4 Volt bekommt. Höher kann die Spannung nicht werden. Ergo bekommt die Elektronik auch nur 7,2 Volt !


Habe ich ja auch so geschrieben


Zitat :
Dann kann ich mir die aber auch sparen, denn durch die 3 2,4V Z-Dioden bekommt die Elektronik doch maximal 7,2V


Die Elektronik verbraucht wahrscheinlich weniger als 50mA von daher wird es in der Praxis mehr als 5 min. Sein.

Ja die Solarzellen habe ich auch am Anfang vorgeschlagen, hatte aber gedacht, ich finde bessere, dem war aber nicht so.

Gruß Tim



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tim.Bonsels am 18 Dez 2011  0:29 ]


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 22 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181678013   Heute : 4335    Gestern : 5332    Online : 712        17.7.2024    19:41
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.501397848129