Kondensator Auf-/Entladen

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 7 2024  18:49:48      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 Nächste Seite )      


Autor
Kondensator Auf-/Entladen
Suche nach: kondensator (17299)

    







BID = 804766

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433
 

  


lesen
Es gibt verschiedene Dioden und komischerweise hat jede ein eigenes Schaltzeichen
Hier dient sie zum Schutz des Transistors (Googlesuche Freilaufdiode)
Edit: und wenn du anstelle des Motors ein Relais einsetzt hast du schon fast die halbe Miete um eine Notumschaltung auf Akkubetrieb zu realisieren!!!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 19 Dez 2011 17:53 ]

BID = 804767

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
Was ist R2 denn für ein Bauteil? Einfach nur ein Widerstand???
Ja.


Zitat :
Und was ist die D8 für eine Diode, nach dem, wie sie eingebunden ist, müsste das doch eine Zener-Diode sein oder?
Interessante Schlussfolgerung, aber wie Bernd schon sagte trifft sie nicht zu.
Es handelt sich um eine ganz normale Siliziumdiode.

BID = 804775

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Hallo,

bin mich grad mal ein bisschen mit Relais am auseinandersetzen, und studiere diese Seite. Dann werd eich versuchen die in den Schaltplan einzubauen.

http://www.bibianatroost.de/Webcard......html

BID = 804779

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Habe mal eine Frage zu Relais, habe die, welche ich noch hier hatte leider mit dem U-Boot zusammen weggegeben, sonst könnte ich nachgucken. Kann man die Spannung, ab welcher, das Ralai umschaltet an dem Relai einstellen? Zum Beispiel durch eine Rendelschraube, mit der man den Abstand zwischen dem E-Magneten und dem Schalter einstellt?

Gruß Tim

BID = 804781

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus


Offtopic :
Die Seite ist ganz gut, nur die Erklärung zu Schütz ist etwas dürftig.



Zitat :
Kann man die Spannung, ab welcher, das Ralai umschaltet an dem Relai einstellen?
Eher nicht.

BID = 804782

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

nein! wäre auch zu schön wenn das ginge


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 804785

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Ok schade, hätte ja sein können. Habe das mal nun eingezeichnet. Die Idee da hinter ist, dass wenn die Spannung im Erreger Stromkreis unter z.B. 5V fällt das Relai den Motor aus dem Nutz Stromkreises rausschaltet funktioniert das so?

Gruß Tim



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tim.Bonsels am 19 Dez 2011 18:43 ]

BID = 804787

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus

Wenn das Relais tatsächlich bei 5V abfällt, kann es so funktionieren.
Ist aber mehr Zufall als alles andere.

BID = 804788

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

überlege mal, warum da der Transistor drin ist? Und ich schreibe wenn man den Motor durch ein Relais ersetzt....

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 804789

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433


Zitat :
Offroad GTI hat am 19 Dez 2011 18:49 geschrieben :

Wenn das Relais tatsächlich bei 5V abfällt, kann es so funktionieren.
Ist aber mehr Zufall als alles andere.

Dumm nur , das die Steuerelektronik mindestens 5,5 Volt braucht

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 804790

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Warum ist das denn Zufall? Ich denke doch mal die Relais sind geeicht oder? Dann kann ich ja im Prinzip die Spannungsquellen Umschaltung, über Relais regeln oder? Wenn die Spannung, welche aus den Solarzellen kommt zu weit absinkt, schaltet es auf Akkubetrieb um. Und wenn sie wieder hoch genug ist, schaltet es die Solarzellen wieder ein sollte so funktionieren oder?


Zitat :
Dumm nur , das die Steuerelektronik mindestens 5,5 Volt braucht


Habe ja zum Beispiel davor geschrieben, würde mir wenn es dann soweit ist ja ein passendes Relai suchen, mit 5,5V.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tim.Bonsels am 19 Dez 2011 18:55 ]

BID = 804791

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Muss grad erstmal durchlesen, was ein Transistor ist, deswegen kann ich im Moment noch nicht sagen, warum da ein Transistor drin ist.

Lese diese Seite:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0201291.htm

Die sollte doch geeignet sein oder?

BID = 804792

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Warum ist das denn Zufall? Ich denke doch mal die Relais sind geeicht oder?
Da ist nichts geeicht, so wie du es dir vorstellst.

Ein 5V Relais beispielsweise kann schon bei 3,5V anziehen - und bei <3,5V erst wieder abfallen.

Edit: Dieses Relais (5V Nennspannung) würde beispielsweise bei 3,8V anziehen. Es hat eine Abfallspannung von 0,5V und das bedeutet, dass es bei 3,3V wieder abfällt

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 19 Dez 2011 19:09 ]

BID = 804798

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Nein du selber hast geschrieben das die Energie nur aus den Solarzellen kommen darf und in dem Moment wo die nicht mehr reicht sollte der Akku den Notbetrieb sicherstellen. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten.
Erstens die Solarzelle liefert zu wenig um ununterbrochenen Betrieb sicherzustellen dann hilft es den Motor abzuschalten und warten!
Bis die Kondensatoren wieder genügend Energie gespeichert haben.
Zweitens reicht das immer noch nicht, muss auf Akku umgeschaltet werden und das bleibt so weil Notbetrieb !!! Deine Stromquelle ist und bleibt die Solarzelle mit den Pufferkondensatoren.
Da aber das Relais auch Strom braucht sollte die Versorgung dafür aus dem Akku kommen.
Kleiner Tipp noch du kannst auch 2 Relais verwenden, oder so wie ich es gemacht habe einen Transistor verwenden um den Motor abzuschalten.
Dafür brauchst du aber einige Kenntnisse über Transistoren
Normalerweise wird anstelle des Transistors ein Komperator mit Hysterese verwendet.
Ich persönlich würde dafür zwei 555 Zweckentfremden.
Einen als Motorschalter mit Schalttransistor für den Motor und den 2 ten als Notanker mit Relais zum Umschalten auf reinen Akkubetrieb

Lesen lesen und nachdenken


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 804801

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Ich persönlich würde dafür zwei 555 Zweckentfremden.
Wird das nicht komplizierter, als gleich einen OPV zu verwenden?


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 21 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181677572   Heute : 3894    Gestern : 5332    Online : 555        17.7.2024    18:49
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0385689735413