Kondensator Auf-/Entladen

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 7 2024  19:22:54      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 Nächste Seite )      


Autor
Kondensator Auf-/Entladen
Suche nach: kondensator (17299)

    







BID = 804572

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus
 

  



Offtopic :

Zitat :
der Kandidat hat 100 Punkte

Manchmal übersieht man eben die offensichtlichsten Dinge

BID = 804576

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

 

  

So müsste es gehen oder?


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tim.Bonsels am 18 Dez 2011 18:08 ]

BID = 804593

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Neuer Versuch. So jetzt habe ich keinen Fehler mehr drin gefunden. Oder hab ich die Fehler nur übersehen?

Gruß Tim

BID = 804597

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus

Tim, was hast du denn jetzt wieder für einen Murks verzapft?

Ich verrate es dir:
Zum einen wäre da eine überflüssige Schottky-Diode nach den beiden Schottky´s der Solarzellen. Zum anderen werde die Elkos wieder ohne Vorwiderstand (aka Glühlampe) geladen. Sehe gerade, dass es noch schlimmer ist: Mit dem MF 500F schließt du die Glühlampe bei Betätigung sogar kurz.

Edit: Das beste hätte ich beinahe übersehen: Du hast die Kondensatoren kurzgeschlossen!

Nimm doch einfach die Schaltung von Bernd, da ist auch eine sichere Funktion gewährleistet.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 18 Dez 2011 20:33 ]

BID = 804600

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen


Zitat :
Nimm doch einfach die Schaltung von Bernd, da ist auch eine sichere Funktion gewährleistet.


Mache ich auch, möchte es aber trotzdem wenigstens einmal geschafft haben, einen funktionierenden Schaltplan gezeichnet zu haben.

Noch einmal überarbeitet. Sind da immer noch Fehler drin?

Gruß Tim


BID = 804601

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus

Ja, die Kondensatoren sind immer noch kurzgeschlossen und die Glühlampe sitzt auch noch an der falschen Stelle.
Sie wirkt jetzt wieder als Widerstand für die Steuerungselektronik.

BID = 804604

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Ok Setz mich nochmal dran.


BID = 804606

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus

Noch ein Tipp:

Zeichne den Schaltplan logisch von links nach rechts.
Also links die Einspeisung (Spannungsquellen) und rechts die Verbraucher

Dann ist der Plan auch für andere besser nachvollziehbar.

Durch ein ungünstiges Layout kann der einfachste Schaltplan sehr kompliziert wirken.

BID = 804608

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Und wie sieht's so aus? Kann ich die Solarzelle bzw. den Akku mit als Minus Leitung von Kondensator zur Steuerelektronik nutzen?


BID = 804610

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus

Jetzt ist die Steuerelektronik falsch angeschlossen.


Hier noch ein Beispiel, wie man einen einfachen Schaltplan verkomplizieren kann:

BID = 804612

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Gut dann mache ich das Layout nochmal komplett neu.


BID = 804622

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Also jetzt so. Allerdings habe ich nun eine frage. Und zwar, ist die Schaltung auf Akkubetrieb umgeschaltet, wird die Steuerungselektronik und der Motor aus dem Akku versorgt. (Notstrom Modus, falls die Kondensatoren entladen sind, dass Modell auf dem Teich schwimmt, und keine Sonne mehr kommen möchte, damit ich an land fahren kann wie gesagt nur im äußersten Notfall) Die Kondensatoren sich wieder aufladen, erhöht sich die Spannung, welche die Steuerelektronik erhält doch nicht oder? Ist doch eine Parallel-Schaltung, sodass sich nur die Stromstärke erhöht oder?

Hab ich noch einen Fehler drin, oder ist die endlich mal Fehlerfrei? Wenn die Fehlerfrei ist, und so funktioniert, ist die sogar noch besser für meine Zwecke geeignet als die von dem kurz armigen.

Gruß Tim

BID = 804626

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

du lernst es nie !!! Schau dir mal an was du mit der Diode nach den Solarzellen gemacht hast ! und für was benötigst du deine Goldcabs da drin ?
Ich sags zum Letzten mal kauf dir Strickzeug und lerne stricken.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 804630

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus

Joau, das mit der Diode is ne coole Nummer...

BID = 804632

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Stimmt ich habe auf dem Weg vom Kondensator zum MS-500F ein Shotky-Diode vergessen. Zeichne ich morgen mal ein. Dann sollte aber ja alles stimmen oder?

Weil in deiner Schaltung, wird im Akkubetrieb, die Steuerelektronik nicht über den Akku versorgt, sondern nur über die Solarzellen bzw. Kondensatoren. Aber wenn beides ausfällt, schwimmt mein Modell auf dem See. In meiner sollte es ja aber nun so sein, dass im Akkubetrieb alles über Akku betrieben wird. Und im Solar-Modus, alles über die Solarzellen bzw. Kondensatoren.


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 22 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181677814   Heute : 4136    Gestern : 5332    Online : 574        17.7.2024    19:22
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0289649963379