Kondensator Auf-/Entladen

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 7 2024  18:14:47      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 Nächste Seite )      


Autor
Kondensator Auf-/Entladen
Suche nach: kondensator (17299)

    







BID = 804980

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen
 

  


Hallo,

die Diode ist dazu da, damit der Strom aus den Kondensatoren nicht durch den Motor fließt, sondern den Weg des geringeren Widerstandes nimmt und durch die Diode fließt oder?

Allerdings, findet doch kein Stromfluss von Basis zur Kollektorleitung statt, weshalb man sich die Diode doch sparen kann oder? Die wäre doch nur nötig, wenn der Motor in der Emitter Leitung liegen würde oder?

Gibt es vielleicht eine Kurve, davon wie sich die Spannung in den Kondensatoren während des Entladevorgangs verhält?

Gruß Tim


BID = 804984

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
die Diode ist dazu da, damit der Strom aus den Kondensatoren nicht durch den Motor fließt, sondern den Weg des geringeren Widerstandes nimmt und durch die Diode fließt oder?
Reden wir jetzt von der gleichen Diode (D8 in Bernd´s Schaltplan auf Seite 13)?

Falls ja, stimmt deine Aussage nicht.


Zitat :
Allerdings, findet doch kein Stromfluss von Basis zur Kollektorleitung statt, weshalb man sich die Diode doch sparen kann oder?
Stimmt, es fließt kein Strom von der Basis zum Kollektor, dies hat aber NICHTS mit der Diode zu tun.


Zitat :
Gibt es vielleicht eine Kurve, davon wie sich die Spannung in den Kondensatoren während des Entladevorgangs verhält?
Ja, gibt es. Und zwar hier


Nochwas: Dies
Zitat :
sondern den Weg des geringeren Widerstandes nimmt
wird gerne so daher gesagt.
Das heißt aber nicht, dass der Strom nur da lang fließt, wo der Widerstand am geringsten ist. Er teilt sich entsprechend der Widerstände auf. Und da wo der Widerstand am geringsten ist, fließt der größte Teil des Stromes lang.

BID = 804986

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen


dann weiß ich nicht wozu die Freilauf-Diode, am Motor ist. Was bezweckt die denn?

BID = 804990

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Hab mal eine Zeichnung angefertigt. Irgendwie muss ich es bezwecken, dass die Schaltung kurz vor unterschreiten, der minimal Spannung (rote Linie) auf Akkubetrieb umschaltet, denn auch wenn das Boot mit entkoppeltem Motor und Servo auf dem See liegt, verbraucht es Strom, und es darf nicht passieren, dass der Empfänger mit keiner oder zu wenig Spannung versorgt wird, denn dann bekomme ich das Modell nicht mehr zurück, da es nicht mehr Steuerbar ist. Gibt es eine andere Möglichkeit, als das über Relais zu regeln? Denn Relais sind mir da zu unpräzise.

Gruß Tim

BID = 805001

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus


Zitat :
dann weiß ich nicht wozu die Freilauf-Diode, am Motor ist. Was bezweckt die denn?
In diesem Artikel ist die Funktion gut beschrieben.


Zitat :
Gibt es eine andere Möglichkeit, als das über Relais zu regeln? Denn Relais sind mir da zu unpräzise.
Ja, und die wurden auch schon genannt.

1. Zweckentfremdeter NE555

2. Operationsverstärker als Komparator

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 20 Dez 2011 16:02 ]

BID = 805002

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450


Zitat :
In diesem Artikel ist die Funktion gut beschrieben.



Danke für den Link,
bisher dachte ich immer, ein Freilauf soll Hühner und Radfahrer
glücklich machen.
Gruß
Georg

_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 805005

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

so ich habe mir die Mühe gemacht und das Ding automatisiert
Wenn du Die Schaltung verstehst wünsche ich dir viel Spass mit dem Model


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 805006

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Ahh ok also dient die im Prinzip nur als Überspannungsschutz. Dann habe ich die mal eingezeichnet.

Auhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh weia da habe ich ja was vor. Da muss ich erst einmal hinter steigen.

BID = 805008

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Grummel da hat sich doch noch ein Fehler versteckt gehabt


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 805010

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Aber ich glaube, dass ist mir zu kompliziert. Dann mache ich das doch manuell.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tim.Bonsels am 20 Dez 2011 16:25 ]

BID = 805012

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Muss man die dann noch programmieren oder sowas?
Nein, die werden sozusagen durch die umliegenden Widerstände und Kondensatoren programmiert.

BID = 805015

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

google dein Freund und Helfer nur als Hinweis P1 stellt die Spannung für das Umschalten Sollarzelle auf Akku Ein
Und P2 die Schaltschwelle für den Motor
Programmiert wird da gar nichts
Welche Funktion S1 und S2 haben wirst du wohl selber Rausfinden
Edit:Lesen Verstehen und Nachdenken

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0206115.htm
Der Link geht

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 20 Dez 2011 16:28 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 20 Dez 2011 16:30 ]

BID = 805017

Tim.Bonsels

Gesprächig



Beiträge: 122
Wohnort: 41379 Brüggen

Werde mich erst mal mit der Operationsverstärkerschaltung auseinandersetzen. Vielleicht klappt das ja auch damit.

Gruß Tim

BID = 805019

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Warum willst du immer das Rad neu erfinden ?
Lies dir mal meine Beiträge durch da hab ich begründet warum der 555 wie geschaffen dafür ist !!!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 805020

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Werde mich erst mal mit der Operationsverstärkerschaltung
Ich finde einen Ehrgeiz ja schön, aber willst du dich nicht erst mal auf eine Sache konzentrieren?


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 21 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181677162   Heute : 3484    Gestern : 5332    Online : 792        17.7.2024    18:14
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.445598125458