Gefunden für ladegerät ansmann - Zum Elektronik Forum





1 - BC700 Akkuladegerät -- BC700 Akkuladegerät




Ersatzteile bestellen
  Hallo zusammen,

meine Name ist Peter, bin von Beruf Ingenieur und komme aus Bayern und repariere gerne Dinge.
Diesmal brauche ich Hilfe:

Gerät: Akkuladegerät BC700
Hersteller: TechnoLine
Link: BC 700 Akku - Ladegerät mit LCD - Display, Microprozessor, Schnellladegerät für z. B. Eneloop Akkus, Panasonic Akkus, Varta Akkus, Ansmann Akkus und u.v.m., schwarz https://amzn.eu/d/6MeyIpm
Verfügbare Werkzeuge: Schraubendreher etc, Multimeter
Kenntnisse: Elektrische Kenntnisse vorhanden, handwerkliches Geschick ebenfalls

Problem:

Das Ladegerät verfügt über 4 Ladeslots, wobei seit ein paar Tagen Slot #3 obwohl kein Akku eingelegt ist Ladestrom oder „Full“ anzeigt.
Sprich es gibt vor zu laden obwohl nichts zu laden da ist.
Dachte erst da ist bestimmt irgendwo eine ungewollte „Brücke“ oder so.
Also schnell zerlegt, aber nichts gefunden.
Auch die Kondensatoren und anderen Bauteile sehen erstmal in Ordnung aus.

Hat jemand ne Idee was es sein könnte, oder kann das Ding gleich in die Tonne?
Anmerkung: Die anderen 3 Slots funktionieren offensichtlich tadellos.

Danke u schönen Abend
Peter
2 - Ladegerät für 2 MP2-12SL Multipower Blei-Akkus (12 Volt 2Ah) in Reihenschaltung -- Ladegerät für 2 MP2-12SL Multipower Blei-Akkus (12 Volt 2Ah) in Reihenschaltung
Liebe Community.

habe MP2-12SL Multipower Blei-Akkus (12 Volt 2Ah) in die elektrische Sitzverstellung eines Rollstuhls in Reihenschaltung verbaut. Es funktioniert alles einwandfrei.

Es fehlt mir nun noch ein passendes Ladegerät für das System. Könnt Ihr mir hierfür bitte eine Empfehlung geben? Auf den einzelnen Akkus ist jeweils die folgende Ladeempfehlung aufgedruckt:

Stand-By Use
Voltage Regulation: 13,5-13,8 V
Initial Current: 0,6A max

Cyclic Use
Voltage Regulation: 14,4-15,0 V
Initial Current: 0,6A max

Bin mir jedoch unsicher, welche Spezifikationen das Ladegerät erfüllen muss.

Insbesondere: Müssen die empfohlenen Volt-Zahlen wegen der Reihenschaltung addiert werden oder nicht? Und: Wenn auf einem Ladegerät (wie bspw. dem Ansmann-Blei-Akku-Ladegerät) „24 Volt“ ausgewiesen sind, bezieht sich dies auf die (Gesamt-)Spannung der zu ladenden Batterie oder auf die tatsächliche Output-Spannung des Ladegeräts? Würde also ein „24-Volt-Ladegerät“ genügen, wenn man die empfohlene Ladespannung der einzelnen Akkus addieren muss – insgesamt also zu einer benötigten Lade-Volt-Zahl von ca. 28-30 Volt kommen würde?

Ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe.

Viele Grüße

Moritz ...








3 - Kein Laden --    Ansmann    4x AA
Geräteart : Sonstige
Defekt : Kein Laden
Hersteller : Ansmann
Gerätetyp : 4x AA
Messgeräte : Multimeter
______________________

Moin,
Ich habe hier ein defektes Ladegerät Ansmann 4x AA oder AAA.
Seit gestern ist sie tot. Das Display lechtet nicht mehr und laden geht auch nicht mehr

Komisch... was kann das sein?
Aufgeschraubt: Sicherung hat Durchgang. Kondensatoren sehen erstmal gut aus.
Nix verkohltes...
Ich mache mal ein Foto.

Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee
Bild eingefügt
[ Diese Nachricht wurde geändert von: xyzett am 28 Jul 2019 18:30 ]







[ Diese Nachricht wurde geändert von: xyzett am 28 Jul 2019 18:40 ]...
4 - Led Kerze Akkubetrieb -- Led Kerze Akkubetrieb
Richtige Akkus inklusive dazu gehörigem Ladegerät kaufen https://www.amazon.de/ANSMANN-Migno.....r=1-2 ...
5 - Leistungstransistor    Ansmann     -- Leistungstransistor    Ansmann    
Ersatzteil : Leistungstransistor
Hersteller : Ansmann
______________________

Guten Tag,
Ich habe ein Bleiakku-Ladegerät von Ansmann, Modell BCV 12-15 Start.

Es lädt den angeschlossenen Akku, lediglich die Starthilfe funktioniert nicht.
Nach dem Öffnen des Gerätes zeigt sich, daß der mittlere der drei Leistungstransistoren angekohlt und aufgebrochen ist. Die Beschriftung ist nicht mehr lesbar. Eine Anfrage beim Hersteller brachte keinen Erfolg, ich werde von dort keine Ersatzteile oder einen Schaltplan erhalten.
Meine Frage ist, hat jemand so ein Gerät und kann mir die Typenbezeichnung des Transistors nennen?

vielen Dank

Die Typenbezeichnung kann weder vom Bild noch von dem Verkohlten Teil abgelesen werden. (siehe Frage oben)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: romme am 25 Apr 2015 17:53 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: romme am 25 Apr 2015 17:57 ]...
6 - AnsmannEnergy 8 Professionell --    Ansmann    Ladegerät
Geräteart : Sonstige
Defekt : AnsmannEnergy 8 Professionell
Hersteller : Ansmann
Gerätetyp : Ladegerät
______________________

Hallo,

ich bin zum ersten Male hier als Themenschreiber. Das Forum hat mir schon viel geholfen.
Jetzt ist mein Ladegerät Ansmann Energy 8 Professionell gestern einfach ausgestiegen. Ich habe die Akkus eingelegt, den Stecker eingesteckt. Es hat hinten am Ladegerät kurz aufgeblitzt und das wars.
Kann sich hinten im Ladegerät eine Sicherung verbergen?


Gruß Klaus

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Merlin2504 am 19 Apr 2015 11:39 ]...
7 - Frage zu einem Ladegerät für Bleiakkus -- Frage zu einem Ladegerät für Bleiakkus
Gutenmorgen,

ich habe da so ein Steckerladegerät für Bleiakkus, in der Anleitung
ist die ladbare Akkukapazität 2,4- 24Ah angegeben.
Dieses hier:
http://www.ansmann.de/cms/fileadmin.....l.pdf

Jetzt reicht mir aber für meine Zwecke ein Akku mit 1,3Ah (Gewicht)
und ich möchte fragen, ob ich ihn mit diesem Ladegerät trotzdem laden kann, eventuell mit einer kleinen Zusatzbeschaltung.
Was meint Ihr dazu?

Gruss
Andy ...
8 - 12V/7Ah Bleiakku laden, womit darf ich ? -- 12V/7Ah Bleiakku laden, womit darf ich ?
@Offroad GTI: Die Aussage mit den 1/10 Nennkapazität ist bei Bleiakkus eigentlich kein Dogma. Man halte sich dort besser an die Angaben/Datenblätter der jeweiligen Hersteller.

z.B. Panasonic LC-R127R2PG (oder LC-R127R2PG1): Anfangsladestrom bei Verwendung im Zyklenbetrieb 2,88A oder kleiner, Anfangsladestrom im Bereitschafts/Parallelbetrieb: 1,08A oder kleiner

LC-P127R2P (auch von Panasonic): Nur Bereitschafts/Parallelbetrieb, Anfangsladestrom 1,08A oder kleiner

z.B. Multipower MP7.2-12 oder MP7.2-12B: Ladestrom 2,16A maximal

etc.

Alles das sind Blei-Vlies oder AGM-Akkus mit Nennkapazitäten von 7,2Ah. Der zulässige Ladestrom ist abhängig von der Konstruktion und von dem Einsatz der betreffenden Akkus.
Wenn keine näheren Herstellerdaten verfügbar sind, hat sich ein Ladestrom (bei leerem Akku, der sinkt ja bei spannungsgesteuerter Ladung immer weiter ab, ja näher man der Ladeschlussspannung kommt - zumindest bei den meisten Ladegeräten) von 15% der Nennkapazität für Akkus unter Dauerladung (Bereitschafts- oder Parallelbetrieb) und ca 30% für zyklische Ladung/Entladung als der übliche Maximalwert herausgestellt.

Für einen Akku mit 7,2Ah kommen damit also auch Ladegeräte mit 1A Ladestrom (z.B. Ansmann ALCT 6-24/1) und auch ...
9 - Anfänger mit 0 Ahnung :) 6V PB Akku mit Ansmann Xbase Ultimate Laden -- Anfänger mit 0 Ahnung :) 6V PB Akku mit Ansmann Xbase Ultimate Laden Ersatzteile für von LADEN
Hallo zusammen,

bin neu habe schon etwas im Forum gelesen aber komme nicht weiter.

So habe einen kleinen E-Roller für meinen Sohn 2 Jahre letztes Jahr gekauft.
Der hat eine Aroma 3-FM 6V 4,5AH/20HR STD Batterie drin.
Cycle Use 7,2 - 7,5V Less 1,2A
Standard use 6,8V - 6,9V

Diese hat sehr lange gehalten ohne das man sie aufzuladen musste.
Dann als das 1x leer war habe ich sie mit dem Original Netzteil ca 10 STD geladen, (nach Anleitung) leider hält sie nach dem Laden nur noch ca. 1-3 min.
Wieso das?

Dachte erst der Akku wäre defekt und habe mir eine neue Panasonic mit den selben Tech. Daten geholt.
Leider nach dem Laden hält diese auch nur 1-3 Min..
So dachte mir das NT ist vielleicht defekt.

Habe hier einen Ansmann xBase Ultimate Ladegerät...

Damit kann ich die Batterie doch auch laden...
Was soll ich einstellen?

Habe im Internet gelesen (Panasonic Batterie) Standard charge: 1A
So habe den Ansmann auf PB eingestellt dann Ladestrom 1A, leider zeigt das Ladegerät nach ca. 1 Min das die Batterie Voll ist, wieso das?

Habe die Original Aroma Batt. am Ansmann Ladegerät angeschlossen, diese ladet seit 30min (also seit 17:45)


10 - S08A50 MOSPEC / Ladegerät Ansmann -- S08A50 MOSPEC / Ladegerät Ansmann
Ersatzteil : S08A50
Hersteller : MOSPEC / Ladegerät Ansmann
______________________

Hallo, bin auf der Suche nach einem Bauteil. Es handelt sich um einen Schottky (Sperr?)-gleichrichter. Siehe auch http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/mospec/S08A50.pdf#
Verbaut ist er in einem Ladegerät für AAA bzw. AA Akkus der Firma Ansmann.
Nach dem Einlegen eines defekten Akkus hat er sich thermisch verabschiedet.
Habe schon bei den gängigen Firmen gesucht und auch angefragt, sie haben das Bauteil leider nicht und können es nicht beschaffen. Hat jemand eine Idee wo ich sowas her bekomme oder wo ich einen Vergleichstyp finde, bzw. mit was ich das Bauteil ersetzen könnte.
Für Ratschläge schonmal ein grosses Danke!
Andreas ...
11 - Ladegerät für NI-CD und NI-MH gesucht Empfhelung? -- Ladegerät für NI-CD und NI-MH gesucht Empfhelung?
Testberichte des Gerätes sind von 2003 - also nicht mehr unbedingt aktuell.
Trotzdem dürfte es sich um ein ganz brauchbares Gerät handeln (die NC / NiMH gibt's ja schon eine Weile).
Erfahrung damit hab' ich keine - sorry!

edit:
Der Link auf mein Ladegerät...
Ansmann Energy 4 Profiklasse



[ Diese Nachricht wurde geändert von: hajos118 am 19 Feb 2010  8:00 ]...
12 - spezielles Ladegerät für Bleiakku basteln -- spezielles Ladegerät für Bleiakku basteln
Bei dem Teil handelt es sich darum:

http://www.ansmann.de/cms/de/consum......html
nur ohne Polkemmen, dafür mit DC Holstecker.
Ich brauch 13,8V um diesen Akku zu laden.

also noochmal zur Kernfrage zurück ohne viel ausen rum

kann mir einer einen Schaltplan zeichenn wie ich aus 10V-14V Einganspannung 18V mach mit denen ich dan meinen PB 137 Speißen kann?

ich will nicht mehr und nicht weniger keinen Zigarettenanzünder oder sonst was, das Ladegerät wird fest unter einer Sitzbank festgeschraubt und fest verdrahtet werden.

Jetzt geht es nur noch darum was kommt in das Gehäuse rein.
rein um die elektronik darin, nicht darum wo und wie ich meine leitung verlege oder warum ich nicht Ersatzakkus einbauen will, nur eine Lösung für das Elektronikproblem. ...
13 - Akkuladegerät nur für schnell-ladefähige Akkus -- Akkuladegerät nur für schnell-ladefähige Akkus
Hallo zusammen,
hoffe nur, daß ich hier alles richtig mache. Denn da ich sehr schlecht sehe,muß ich alle hier derart stark vergrößern, daß ein Überblick über die Seite unmöglich wird....also "probiermasmal"

Ich hab mir voriges Jahr ein schnell-ladefähiges Akkuladegerät gekauft ohne mich groß zu informieren. Hätte ich da dieses Forum schon gekannt...(seufz)
Es handelt sich um ein ANSMANN Powerline 5 und mein Problem damit ist folgendes: ich habe jede Menge Akkus hier rumliegen, die ich alle früher mit einem Wald & Wiesengerät von Aldi über Nacht geladen habe und damit auch ganz zufrieden war. Wenn mal einer (der meist recht günstigen No-Names) schlappmachte, wurde er halt entsorgt. Soweit sogut. Doch eines schönen Tages dachte ich, es müßte ein Schnell-Ladegerät her um nicht immer eine ganze Nacht dafür zu brauchen. Und für ca 50 Euro (glaube ich?)hab ich mir dann obiges zugelegt. Das Erwachen kam dann an einem Wochenende am Bodensee. Ich hatte einen Berg Akkus (stinknormale NIMH 1700er Mignons für die Camera vorgeladen mitgenommen (und wegen 2 Tagen kein Ladegerät dabei). Nach wenigen "Schüssen" waren die ersten beiden Akkus leer. Und alles womit ich die Camera danach bestückte, hielt auch...
14 - akkus oder akkuladre defekt?? -- akkus oder akkuladre defekt??
hy,

ich habe ein vierer AA-ladegerät-set von ansmann + 4 nimh photoakkus 2400mah dazu von ansmann vor ca 1 jahr gekauft.

nun hab ich volgendes problem:

1: set wird beim laden warm bis heiss
2: trotz vollladung(grüne led) reichen die akkus nur noch für ein paar
bilder

wie muß ich vorgehen um herraus zu finden, was defekt ist?
ich meine, wass muß ich neu kaufen, akkus oder ladegerät?


danke und gute nacht! ...
15 - Kaufempfehlungen für Akkus und Ladegerät (Anwendung Digicam, Fernbedienungen . . . ) -- Kaufempfehlungen für Akkus und Ladegerät (Anwendung Digicam, Fernbedienungen . . . )
Moin!

die Forensuche findet entweder recht alte Threads (Anno 2004) oder Selbstbau / Reparatuthemen, man verzeihe mir daher die Arroganz eines eigenen Threads

Hab mir ja nun die nette Coolpix Kamera zugelegt und möchte auch in deren Nutzung einen Fortschritt zum Status Quo machen.
Denn, man kennt das: Wenn man die Kamera mal schnell braucht sind die Akkus leer.

Daher wollte ich mir zu Weihnachten

a) einen Satz vernünftige Akkus (AA)

b) ein passendes Ladegerät gönnen.

Jetzt wollt ich hier mal die Profis fragen, auf was man bei beidem so achten muss.
Auch hinsichtlich der Umstellung von Fernbedienungs-Spannungsquellen auf Akkus (AA / AAA)

Dass sich die Akkus nicht so schnell laden lassen wie bspw. NiMH, LiIon oder LiPolymer eines Handys oder wie bei speziellen Kameraakkus, ist mir klar.
Aber gibt es da Typen / Ladegeräte die sowas annähernd schaffen?

Wie schauts mit Lagerfähigkeit / Selbstentladung / Memory Effekt etc. aus ?

Beim Ladegerät weiss ich jetzt selbst nicht so genau ob ich ein Steckerladegerät möchte, was halt recht schmal daher kommt und im Einsatzfall auch die Raumästhetik nicht signifikant einschränkt oder ob es "gescheite&q...
16 - Problem mit Ansmann Ladegerät Energy 8 -- Problem mit Ansmann Ladegerät Energy 8
Hallo, habe ein Ansmann Ladegerät Energy 8. Bei dem folgendes Problem ansteht, wenn ich das Ladegerät an das Netz stecke kommt sofort die Interne Sicherung des Gerätes. Habe bei dem einen von den beiden Trafos bei manchen Messungen unendlichen Widerstand und bei dem anderen Trafo bei manchen Messungen 0Ohm. Habe leider keinen Schaltplan zu dem Teil, damit ich wüsste von wo nach wo ich messe.

Ist dieses Problem schon öfters bekannt oder hat jmd einen Rat?

mfg ronny ...
17 - Akku messen bzw. testen -- Akku messen bzw. testen
Hallo,

ich bin neu hier und bitte euch mir so zu antworten das ein Leie (wie ich) es auch versteht. Danke!

Also mein Problem ist, ich habe hier eine Menge alter Akkus (ca. 1 Jahr alt) rumliegen und möchte sie gerne mal durchmessen um herauszufinden welche noch I.O sind.

Mein Ladegerät (Ansmann energy 16) zeigt leider nur in rot, gelb, grün den Ladestatus an und ich habe festgestellt das ich sie immer öfters aufladen muss als früher.

Ich habe sie fast überall im einsatz: Funk Tastatur & Maus, Digi-Cam, Fernbedienungen, Uhren usw.

Akkus sind Strength Ni-MH 1.2V 2950mA

Wie mess ich jetzt am besten und bei welchen werten sollte ich sie austauschen/ entsorgen?

Danke!

Gruß Kopfschmerz ...
18 - Mal wieder: Akkuladegerät -- Mal wieder: Akkuladegerät
Hallo!

Habe schon gesucht im Forum, doch nichts Passendes gefunden (Oder die falschen Begriffe gesucht ...).

Nun, es scheint, daß mein Cellcon-Ladegerät langsam aber sicher seinen Geist aufgibt, es wird mit manchen Akkus einfach nicht fertig mit dem Laden ... Da es sich um verschiedene Akkus handelt, gehe ich mal davon aus, daß nach ca. 3 Jahren Betrieb das Gerät den Kasper macht und nicht die (neuen) Akkus schuld sind ...

Hatte vor Jahren schon Billig-Universallader (Na ja, das war wirklich billig ...), dann Steckerladegeräte (für AA) von FRIWO (Welche ich beide nach recht kurzem Gebrauch von vielleicht 'nem Jahr in die Tonne gekloppt habe ...), Ansmann-Universallader (War schon länger in Gebrauch als die Steckerlader, aber für NiMH dann nicht mehr nutzbar ...) und jetzt das Cellcon.

Meine eigentliche Frage:
Welches Ladegerät für NiCd/NiMH Mignon/Micro (plus evtl. Mono und 9V-Blöcke) ist zu empfehlen? Es soll bezahlbar sein und natürlich auch mal länger als ein paar wenige Jahre halten (Halten Ladegeräte eigentlich alle nur ein paar Jahre?) sowie nett zu den Akkus sein. Selber Basteln schließe ich aufgrund fehlender Kenntnisse und Fertigkeiten aus.

Wäre wirklich dankbar für Rat und Hülfe.

Schönes Fest noch!

Gruß ...
19 - Batterien testen - wie gehts ? -- Batterien testen - wie gehts ?
Ich nehme mal an, bei der Frage ging es zwar eher um das Prinzip, ob man Batterien aufladen kann.
Abe trotzdem: Ich persönlich würde das nicht riskieren wollen, verschiedene Batterietypen wiederaufladen zu wollen. Bei den Akkus sollen NiCd-Typen vor NiMH-Typen die bessere Wirtschaftlichkeit haben (kosten weniger, kann man bei Bedarf öfters mal tauschen). Man muss halt nur einmal in ein vernünftiges Ladegerät mit Delta-U-Abschaltung investieren (Ansmann soll nach Fachzeitschriften gute Geräte bauen), dann kann man auch ohne Gefahr für die Kapazität des Akkus in 4 Stunden schnelladen.
Nur da hat man leider das Problem, dass man immer zwei Akkus gleichzeitig laden muss, die auch noch den gleichen Lade-/Abnutzungszustand haben sollen... Wäre die Einschränkung nicht, würde ich längst nur noch NiCd-Akkus für Fernbedienungen, Wecker und Uhren (was man halt so hat) nutzen. Ich glaube, ich werde bei meinem Wecker mal eine zweite Batteriehalterung (Parallelanschluss) nachrüsten... ...
20 - Akku 3200mAh -- Akku 3200mAh
Aus eigener Erfahrung kann ich guten Gewissens Ansmann und Sanyo empfehlen. Die haben bisher am Besten die Kapazität geliefert die draufstand und auch nach längerer Benutzung kaum Ausfälle gehabt. Ich benutze da jetzt Akkus mit 2100 bzw. 2500mAh und das sollte eigentlich auch reichen wenn die Akkus halten was sie versprechen und genau das würde mich vom Kauf der genannten Akkus abhalten. Was aber auch weiterhilft ist, seine Fotografiermethode dahingehend zu verändern das man möglichst ohne Display auskommt. Ich benutze meistens den EVF, der sich abschaltet wenn man nicht mit dem Auge an der Kamera ist, was der Akkustandzeit mächtig zuträglich ist. Auch den Blitz braucht man nicht immer, auch wenn so manche Automatik Den gern einfach mal mitblitzen lässt.
Und ein gutes LAdegerät ist auch keine unnötige Anschaffung. Der beste Akku ist nur so gut wie das Ladegerät mit dem er geladen wird. Ein Lader mit Einzelschachtmessung und DeltaU-Ladung ist auch nicht mehr so teuer wie vor einigen Jahren.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Her Masters Voice am 24 Mär 2007 13:16 ]...
21 - Akku von Norma -- Akku von Norma
Der Preis ist für ein 4er Pack AA oder AAA oder für 1 9V-Block oder für 2 Monoellen. Die Kapazität ist nicht lesbar im Prospekt.

Möchte die Akkus für Kinderspielzeug verwenden, da die schon mal vergessen werden auszuschalten (Tiefentladung) und für 1,99 ist nicht allzuviel hin.

Nochwas zu Ladegeräte, taugt das Ladegerät IPC-1 vom großen C etwas (BestellNr: 512266)
Welche Ladegeräte sind zu empfehlen die von ELV oder ANSMANN ...
22 - Blei-Gel-Akku -- Blei-Gel-Akku
Hallo Leutz,

ich hoffe mir kann jemand helfen!

Ich habe mir vor ein paar Monaten bei ebay einen 12V Blei-Gel-Akku mit 24Ah bestellt. Ich habe ihn eigentlich unter normalen Umständen benuzt und als ich ihn das letzte mal Aufladen wollte hatte er nur noch 6V...

Kann ich irgendwas machen, dass er wieder 12V hat oder kann ich ihn nicht mehr benutzen?

PS: ich hab das Ladegerät ALCS 2-24A von Ansmann. Das hat mir der ebay-Verkäufer empfohlen... falls es euch weiterhilft.

Danke schon mal im voraus!

Gruß Rocks ...
23 - Universal Schnell Ladegerät bei Aldi Nord -- Universal Schnell Ladegerät bei Aldi Nord Ersatzteile für NORD von ALDI
Ich werd mir so ein Ladegerät auf jeden Fall mal zulegen. Aldi war schon immer für Überraschungen gut und da mein Ansmann nun endgültig den Geist aufgegeben hat, weil es einfach mit den heutigen Akkukapazitäten nicht zurecht kam ist das Gerät von Aldi einen Test wert. Wenns mir meine Akkus gut und gleichmässig lädt und sie dabei nicht verkocht bin ich ja schon zufrieden. ...
24 - LED-Panel: Helligkeit lässt schnell nach - was tun? -- LED-Panel: Helligkeit lässt schnell nach - was tun?

also an den akkus und dem ladegeräte liegts auf keinen Fall, die sind alle ganz neu und hochwertig. Das Ladegerät auch (Ansmann Energy


...
25 - superflux vs prolight power ... oder doch lieber 20x 5mm ??? -- superflux vs prolight power ... oder doch lieber 20x 5mm ???

jo es kommt eben immer drauf an, wie man Akkus behandelt.

wenn man z.B. so ein billig-schrottladegerät nimmt, dass mit nur kleinen Strömen läd und nicht nach vollständigem Laden abschaltet, halten die Akkus nicht lange.
Daher lieber bisschen mehr für ein gutes Ladegerät ausgeben, dass mit hohen Strömen läd - sowas ist besser für die Akkus.
Zudem schalten diese dann auch nach dem Laden ab bzw. auf Erhaltungsladung um.

Ich hab mir vor paar Tagen das Ansmann Energy 8 Ladegerät gekauft. Echt super! Hat alte 500mAh Akkus wieder fitgemacht, diese sind wie neu. Diese haben nun sogar ne Kapazität größer als 500mAh. ...
26 - Ladegerät schuld??? -- Ladegerät schuld???
Ich wette, der Fragesteller meint schon einzelne Zellen (vermutlich Mignon/AA), wenn er von Akku schreibt!

Empfehlung:
Vergiß das Ding und kauf Dir stattdessen ein wirklich gutes Ladegerät (z.B. ANSMANN Powerline 4/5/6).
Dann bist Du solche Probleme los. Hochwertige Akkus sollten natürlich auch sein. Aber die kosten ja fast nix mehr......
27 - NiCD 12V 7Ah effizient laden und entladen -- NiCD 12V 7Ah effizient laden und entladen
Danke für deine Antwort. es geht um eine Tauchlampe, die 10-15x im Jahr verwendet wird. 250 euro sind da schon verdammt heftig, zumal er das ladegerät für nix anderes brauchen können wird. Hätten auf etwas im 50 Euro Rahmen gehofft

wie ich das mitbekommen hab, wird er evtl einen Ansmann Modellbaulader in der Preisspanne holen, mit 3,5A max. ladestrom.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 31 Jan 2005 21:17 ]...
28 - Universelles Ladegerät für alle Akkus geeignet? -- Universelles Ladegerät für alle Akkus geeignet?
Hallo kluntje,

erstmal Willkommen im Forum!


Ja, man kann und der Hersteller des Ladegerätes sieht das auch vor.

Aber ich würde meine kostbaren Akkus nur zur Not in solche einem relativ simplen Ladegerät laden.
Das dauert nicht nur lange (ca. 20 Std.), sondern gewährleistet auch keine optimale, akkuschonende Ladung.
Kann auch nur 2 oder 4 Rundzellen gleichezeitig laden, nicht 1 oder 3.

Laß Dir gelegentlich ein besseres Ladegerät (z.B. das große ANSMANN) schenken und hoffe, daß dieses hier Deine Akkus bis dahin nicht allzusehr ruiniert hat...


Gruß,
sam2

...
29 - SONS Ansmann Powerline 5 -- SONS Ansmann Powerline 5
Geräteart : Sonstige
Hersteller : Ansmann
Gerätetyp : Powerline 5
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Moin Moin!

Ich hab ein altes Ansmann Ladegerät vom Typ Powerline 5 und war bis vor einer Weile damit eigentlich sehr zufrieden. Als ich mir nun für meine Digicam 2100er NiMH Akkus zugelegt hab gab das Ding den Geist auf. 2 Schächte funktionieren überhaupt nicht mehr und die beiden Anderen tun noch so als täten sie was, nur werden die Akkus nicht mehr anständig geladen. Hat Jemand zufällig ein Schaltbild für so eine Kiste rumliegen? In anderen Foren hab ich schon desöfteren von solchen Problemen mit Ansmann Ladern gelesen. Dieser Fehler scheint auch nur mit den älteren Modellen aufzutreten. Kann so ein Ladegerät kaputt gehen weil die Akkus eine zu grosse Kapazität haben?

Was ich so auf Anhieb erkennen kann sind einige FETs und kleine Treibertransitoren. Letztere sind Low-Sat Typen. Wozu ist das gut? Kann ich da nicht nen einfachen Wald und Wiesen Transistor reinlöten? Einige Widerstände sehen so aus als wären sie etwas wärmer geworden als sie sollten, es sei denn intensives Mallorcabraun ist nun auch dort Mode.
Wie schon erwähnt wäre ich dankbar für einen Schaltplan und/oder Anregungen nicht nur zur Reparat...
30 - Ladekontrolllampe erlischt nicht bei parallel geschalteten Akkus. -- Ladekontrolllampe erlischt nicht bei parallel geschalteten Akkus.
Hallo!



ich habe ein Problem mit dem Ladegerät von ANSMANN BCA 12-2

Wenn ich einen PB-Akku allein lade (12V 18Ah) erlischt nach entsrechender Zeit die Ladelampe (gemäß Bedienungsanleitung bei einem Ladestrom von <200mA). Wenn ich jedoch 2 identische Akkus parallel schalte (zusammen dann 36Ah) erlischt die Ladeanzeige nicht. Auch wenn beide voll sind. Ein Kurzschluss kann ich ausschließen irgendwo.

Wo könnte das Problem liegen?


Habanera

...
31 - Ni-MH Accus und ihre Eigenschaften; Entladegerät nötig? -- Ni-MH Accus und ihre Eigenschaften; Entladegerät nötig?
Hi !
Das Thema Memory-Effekt kannst du vergessen bei NiMH Akkus.
Die kurze Laufzeit deiner Kamera liegt an etwas anderem.
Zum einen sind Digikams natürlich Leistungsfresser, vor allem wenn noch häufig gezoomt wird und das Display an ist. Ich vermute mal, dass die beigelegten Akkus Billigakkus sind und nicht wirklich 2000mAh haben. Ich selber habe eine HP Photosmart 850, mit normalen Batterien machte die auch nach 10-15 Minuten und 20 Bildern schlapp.
Genauso billige 1400mAh Akkus. Dann habe ich mal testweise sauteure Lithium-Batterien verwendet (3000 mAh). Das ging schon etwas besser, hab einige Tage ruhe gehabt (bei normalem gebrauch im Urlaub). Jetzt aber der Hammer. Mit 2200 mAh Akkus von ANSMANN habe ich bisher die besten Ergebnisse erzielt !!! die halten noch länger als die Lithium-Batterien. Ich hab im Urlaub ne ganze Woche keine Akkus mehr laden müssen. Die Dinger sind zwar auch nicht billig, aber absolute Spitze ! Dazu noch ein Microprozessorgesteuertes Ladegerät, um die Akkus nicht zu überladen (Mit nem alten Konstantstrom-Ladegerät sollte man an moderne Akkus nicht rangehen!).

[ Diese Nachricht wurde geändert von: DurstigerOlm80 am 15 Dec 2003 18:24 ]...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Ladegerät Ansmann eine Antwort
Im transitornet gefunden: Ansmann


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 26 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180316654   Heute : 1070    Gestern : 15593    Online : 371        2.3.2024    5:16
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0855579376221