Schaltung um bei Spannungsabfall ein Relais zu Steuern

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 Nächste Seite )      

Autor
Schaltung um bei Spannungsabfall ein Relais zu Steuern
Suche nach: schaltung (31238) spannungsabfall (2625) relais (21665)

    










BID = 586210

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien
 

  


Wie sieht die Spannung am Ausgang Pin1 des Komparators aus?
Eventuell stimmt mit der Reihenschaltung LED+Optokoppler was nicht.
Versuchsweise Pin1 mit GND verbinden (wegen dem OC-Ausgang darf man das), jetzt sollte die Led leuchten. Welcher Optokoppler wird verwendet und wie ist der angeschlossen?

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 586213

zwilling

Gelegenheitsposter



Beiträge: 74

 

  

Hallo,

die Spannung am Pin 1 beträgt 11 Volt, wenn ich die LED rausnehme 3 Volt.
Als Optokoppler ist der PC827 mit Pin 1 an der LED und Pin 2 an den 650 Ohm Widerstand.
Ich hatte die Anschlüsse vom Opto Pin 1 und 2 auch schon gebrückt, die LED ging aber auch dann nicht.

Pin 1 mit GND verbunden, LED leuchtet.

Gruß
zwilling

[ Diese Nachricht wurde geändert von: zwilling am  6 Feb 2009 15:50 ]








BID = 586216

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Teste mal die Reihenschaltung LED-Opto-560R zwischen +12V und GND.
Leuchtet die LED? Könnte die LED verpolt sein, die 3V sind realistisch.

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lötfix am  6 Feb 2009 15:51 ]

BID = 586217

zwilling

Gelegenheitsposter



Beiträge: 74

Hallo,

Pin 1 mit GND verbunden, die LED leuchtet.

Gruß
zwilling

BID = 586221

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Wenn Pin2 positiver als Pin3 ist, sollte die Spannung am Ausgang Richtung GND gehen.
Pin8 ist eh an +12V oder?

mfg lötfix


_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 586224

zwilling

Gelegenheitsposter



Beiträge: 74

Hallo,


genau, Pin 8 ist an 12 Volt.

Gruß
zwilling

BID = 586226

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Ich hab mal die Schaltung auf dem Steckbrett nachgebaut, bei 19mA Strom durch die Led ist die Spannung am Ausgang 0,5V. Habe nur eine LED und 680R genommen. Wie groß ist der Strom durch die Led+Opto+R, wenn an +12V und GND?

Hier nochmals die Pinbelegung zur Sicherheit:

mfg lötfix




_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 586234

zwilling

Gelegenheitsposter



Beiträge: 74

Hi,

ich hoffe das ich richtig gemessen hab (hab so was bis jetzt noch nicht gebraucht)

Zwischen Pin 1 und GND 18 mA mit dem Effekt, das die LED leuchtet.

Der Komparator ist so belegt wie auf dem Bild, nur das an Input B der Pin 5 und 6 gebrückt ist und an der Versorgungsspannung 12 Volt mit dran hängt.
(genau so wie auf dem Schaltplan)

Gruß
zwilling

BID = 586236

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Versuche mal einen Elko (so ab 100µF) an Versorgung des Komparators zu schalten. Pin2 direkt an +12V, Pin3 an GND (vom Spannungsteiler trennen)
Jetzt muß die LED leuchten, oder der IC ist tot.

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 586295

zwilling

Gelegenheitsposter



Beiträge: 74

Hi,

hab alles ausbrobiert so wie beschrieben, mit dem Ergebnis, das die LED nicht ging.
Dann den Komparator ausgewechselt und siehe da die LED leuchtet.

Jetzt habe ich aber immer noch das problem mit der Steuerspannung von 14,7 Volt.
Ich habe an einen 250 k Ohm Potti GND und die 14,7 Volt von der Steuerspannung angelegt, und den Schleifer an Pin 2.
Die höchst messbare Spannung am Pin 2 war 9 Volt.
Ich habe das ganze dann mit einem kleieren Potti brobiert, da hatte ich bei 10 k Ohm gerade mal noch 2 Volt am Pin 2.
Eigentlich müsste doch die Spannung steigen, je kleiner der Widerstand wird?
Gibt es da auch noch eine Lösung dafür?

Gruß
zwilling

BID = 586339

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Ich sehe, es ist auch noch ein 10k Poti vorhanden: die Enden an +14,7V und GND, die Spannung am Schleifer sollte sich fast ganz zwischen GND und +14V einstellen lassen, wenn das geht, dann den Schleifer an Pin2.
Wenn die Spannung an Pin2 die von Pin3 erreicht, sollte die Led den Zustand ändern.

Vermutung, warum der IC ?

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 586411

zwilling

Gelegenheitsposter



Beiträge: 74

Hallo,

mit dem 10 k Ohm Potti habe ich auch nochmal getestet, es hat sich aber genau so verhalten wie ich gestern schon geschrieben hatte.
Die 14,7 Volt Spannung bricht ein auf 1 Volt.
Das ist das problem, mit dem hochohmigen Ausgang von dem Steuerteil.
Je Größer der Widerstand wird, umso größer wird auch wieder die Spannung.
Ich hab's mit einem 1 Mega Ohm Widerstand brobiert zwischen 14,7 Volt und Pin 2, die Spannung ist auf 13,3 Volt runter.
Gibt es noch einen anderen weg die Spannung runterzubekommen ohne die Steuerspannung zu belasten das die Einbricht.

Gruß
zwilling

BID = 586559

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Also wie ist das jetzt genau, liefert das Schaltnetzteil 14,7V oder kommen 14,7..11V aus der Quelle. Die Versorgung des Komparators muß positiver sein als die Quelle. Das Poti an Pin2 war nur zum Testen des Komparators, das kommt nicht an die Quelle.

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 586617

zwilling

Gelegenheitsposter



Beiträge: 74

Hallo,

von dem Schaltnetzteil kommt die 12 Volt Versorgungsspannung.
Die Steuerspannung von 14,7 Volt kommt von einer anderen Spannungsquelle, einem Lichtsteuergerät.
An der Spannung mit 14,7 Volt ist der 1 Volt Spannungsabfall.

Gruß
zwilling

BID = 586624

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Jetzt ist das klar - hab mich an den ursprünglichen Angaben von 12..11V orientiert und dachte das Netzteil hat 14V. Der Komparator kann nur Spannungen innerhalb der Versorgung verarbeiten.

2 Möglichkeiten: Komparator mit Spannung größer 15V versorgen, oder mit 2 LEDn in Reihe vom Lichsteuergerät auf Pin2 um einen Spannungsabfall von ca. 4V zu erzeugen, und einen ausreichend hochomigen Widerstand von Pin2 nach GND (es muß ein kleiner Strom ca. 25nA aus dem Komparatoreingang nach GND fließen können) - die LEDn werden dabei nicht leuchten, alternativ zu den LEDn eine 5V1 Zenerdiode, wenn bei der Hand, nehmen.

mfg lötfix


_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 32 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167259251   Heute : 16671    Gestern : 20505    Online : 616        7.7.2022    19:11
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.133660078049