Schaltung Dauerbeleuchtung in Slotcar

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Autor
Schaltung Dauerbeleuchtung in Slotcar
Suche nach: schaltung (31238)

    










BID = 589517

hampi/ch

Gesprächig



Beiträge: 132
Wohnort: Arbon
 

  


Hallo zusammen
Ich möchte in ein altes Carrera Auto Dauerlicht einbauen. Vorne 2 weisse
und hinten 2 rote Leds.Gewünscht wird beim Fahren eine möglichst konstante und helle Beleuchtung, sowie eine lange Nachleuchtzeit.
Versorgungsspannung vom NT bis 30 V / 5 A. Das heisst der Motor des Autos kann so viel beziehen, in der Praxis bewegt es sich um 0-30 V bzw.max ca, 2 A.
Meine bis jetzt erfolgreichste Schaltung sieht wie folgt aus.
+ Motor, Diode (damit Motor nicht nachläuft ) Spannungsregler 1A 6V Gehäuse TO220, Goldcap 5.5V 0.47F.
Spannungsregler sowie Goldcap mit - Motor verbunden.
2 x Led weiss 3.5V 25mA, Widerstand 120 Ohm 0.6W vorne mit Coldcap verbunden. 2 x Rote Led 2V 20 mA hinten in Serie mit 1 mal 120 Ohm
Widerstand mit Coldcaps verbunden.Soweit so gut. Leuchten tut's, Nachleuchten geht auch einigermassen,halt viel dunkler
Probleme:
Messungen ergeben Spannungen am Coldcap bis zu 12V im Fahrbetrieb, im
Ruhebetrieb liegen jedoch nur noch ca. 3V an. Spannungsregler wird extrem heiss ( kein Platz für Kühlplatte )Was hab ich übersehen bzw. wie erreiche ich die gewünschten 5.5 bis 6 V am Kondenser, die Leds sowie Widerstände sollte ich gerade mal hinbringen wenn ich eine konstannte Spannung hätte.
War jetzt halt ein Roman geworden, bin auf jeden Stolz der soweit gelesen hat, und mir vieleicht eine Tip geben kann.
mit freundlichen Grüssen Hampi

BID = 589524

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5300
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

 

  

mal mal und zwar ein Schaltbild. Mehr als Nennspannung am Goldcap sorgt ziemlich schnell für einen Knallkörper.

_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************








BID = 589528

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Willkommen im Forum

Zitat :

Messungen ergeben Spannungen am Coldcap bis zu 12V im Fahrbetrieb,

Und der ist noch nicht kaupttgegangen? Die Dinger sind gegenüber Überspannung nicht sehr tolerant.

Guck' Dir hier mal den zweiten Schaltplan an:
http://www.standlicht.rnolde.de/html/funktion.html

Kann alles, was Du brauchst. Den Teil rechts vom Goldcap solltest Du pro LED einmal aufbauen.


Gruß, Bartho

BID = 589597

hampi/ch

Gesprächig



Beiträge: 132
Wohnort: Arbon

Vielen Dank für die schnellen Antworten
@Frank. mal mal, würde ich gerne wenn ich wüsste wie Bin ein PC _. Wobei die Spannung am Godcap stimmt sicher, aber ich wüsste gerne wie ich eine einigermassen konstante Spannung hinkriege
vor allem mit so weing Bauteilen als nötig.
@ Bartho. Für die Schaltungen habe ich leider keinen Platz.
Hampi

BID = 589619

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Nimm kleine NiCd (oder NiMH) Akkus.
4 Stück ergeben relativ konstante 4,8..5,6 V und selbst die kleinsten speichern viiiiiiel mehr Energie als die Goldcaps.
NiCd vertragen auch Überladung und Tiefentladung ganz gut, sodass du zum Laden und Betrieb nur einen als Konstantstromquelle geschalteten LM317 brauchst.

_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 19 Feb 2009 18:10 ]

BID = 589625

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Mit Verlaub:
Wenn sich der Kondensator hinter dem 6V-Spannungsregler auf 12V auflädt, ist an Deiner Schaltung etwas oberfaul...

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 589646

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Die paar Bauteile lassen sich doch sehr kompakt aufbauen, zur Not teils mit SMD-Komponenten.
Als Inspiration:
http://b-kainka.de/bastel36.htm
Vor allem weiter unten sind ein paar interessante Bilder


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 32 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167258338   Heute : 15757    Gestern : 20505    Online : 654        7.7.2022    18:20
28 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.14 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.021106004715