Schaltung um bei Spannungsabfall ein Relais zu Steuern

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 Nächste Seite )      

Autor
Schaltung um bei Spannungsabfall ein Relais zu Steuern
Suche nach: schaltung (31238) spannungsabfall (2625) relais (21665)

    










BID = 582620

~ ACDC --

Gesprächig



Beiträge: 120
Wohnort: Eining
ICQ Status  
 

  


Die schlatung würde nicht funtionieren. der Transistor würde dauerhaft durchschalten. Tut mir leid das ich nicht mer gepostet habe. aber zurzeit muss ich Beruflicherseits Messevorträge vorbereiten. deswegen habe ich wenig zeit. Aber ich werde die Arbeit zu disem thema Bald wider aufnehmen. Ein Komparator wäre angemessen. Wenn jemand einen vorschlag hatt bitte Posten!!! Gruß ACDC

BID = 582747

zwilling

Gelegenheitsposter



Beiträge: 74

 

  

Hallo,

Ich habe hier noch eine Schaltung mit einem Schmitt Triger.
Würde die Schaltung in meinem fall funktionieren?

Gruß
zwilling










BID = 583515

~ ACDC --

Gesprächig



Beiträge: 120
Wohnort: Eining
ICQ Status  

Das Problem ist dass dein Touchpanel vom Strom her so eng berechnet ist dass man nichtmal einen Spannungsteiler ordendlich schalten kann, ohne dass die Spannung abfällt. Ich habe gerade ein Komparatorthema gestartet. damit müste es funktionieren. mal sehn was die anderen sagen. Gruß ACDC

BID = 583610

zwilling

Gelegenheitsposter



Beiträge: 74

Hi ACDC,

schön wieder was von Dir zu höhren
Nochmal danke für Deinen Einsatz!
Scheinbar bist Du nur noch der einzige der sich dafür interessiert.

Ich hab da noch ein bischen gegoogelt und einen Hinweis gefunden.
Könnte mann nicht anstatt des Spannungsteilers einen OP Amp nehmen?

Gruß
zwilling


BID = 583614

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Hallo!

Habe jetzt nicht alles gelesen, aber man könnte einen OPV als Spannungsfolger davorschalten, um den Ausgang der Quelle nicht zu belasten und die Spannung am OPV-Ausgang gepuffert abgreifen.

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 583714

~ ACDC --

Gesprächig



Beiträge: 120
Wohnort: Eining
ICQ Status  

@ Lötfix

Wenn die Ausgangsspannung des OP immer mit der Eingangsspannung identisch ist wäre das genial. EVL Bauteilbezeichnung und Skitze wär nicht schlecht. Danke!!!

Gruß ACDC

BID = 583775

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Die Schaltung:

Bild eingefügt

Versorgungsspannung des Operationsverstärkers sollte ca. 15V haben, dann kommen am Ausgang auch problemlos 12V heraus, sonst müßte man einen speziellen OPV verwenden. Wenn es möglich wäre, die Signalquelle mit einem hochohmigen Spannugsteiler (der OPV belastet den Spannungsteiler ja fast nicht, besonders wenn OPV mit FET-Eingängen) zu belasten, könnte man die Eingangsspannung des OPV halbieren und würde auch mit 12V Versorgung auskommen.

Habe mich jetzt in die Aufgabenstellung genauer eingelesen.
Könnte man nicht gleich einen Komparator LM339 an die Signalquelle anschließen und den 2, Anschluß auf eine 11,5V Referenz? Ist die Spannung über 11,5V dann ein, unter 11,5V aus (oder umgekehrt wenn die Komparatoreingänge vertauscht werden) Versorgung der Schaltung sollte etwas über der maximalen Eingangsspannung liegen. Der Komparator belastet die Quelle auch nicht mehr als ein Spannungsfolger.

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!
Edit wegen Idee

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lötfix am 27 Jan 2009 20:58 ]

BID = 583787

~ ACDC --

Gesprächig



Beiträge: 120
Wohnort: Eining
ICQ Status  

Komparator wär ne tolle sache! nur weis ich nicht wie ich den anschlißen soll. da ich kein Datenblatt oder ähnliches finde und ich mit Komparatoren wenig zu tun habe. Theorie und Praxis ist hald doch nicht ganz eins.

Gruß ACDC

BID = 583803

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Komparator Wikipedia

LM193 Datenblatt

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 584164

~ ACDC --

Gesprächig



Beiträge: 120
Wohnort: Eining
ICQ Status  

So in etwa müsste es funktionieren oder? Ich weis nur nicht wie der schaltet. Springt er bei einem Spannungsunterschid gleich auf 12V oder steigt die Ausgangsspannung mit der Eingangsspannungsdifferenz.
Ich denke ausprobiren wäre am besten
Gruß ACDC



BID = 584182

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Fast richtig - nur sollte Pin3 auf etwa 11,5V liegen (Spannungsteiler einbauen) damit bei 12V von der Quelle sicher geschaltet wird.
Der Ausgang springt sofort, jenachdem ob die Eingangsdifferenz positiv oder negativ ist, und wenn beide Eingänge auf 12V liegen ist das nicht eindeutig!

Pin5 u. 6 würde ich, wenn der 2. Komparator nicht verwendet wird, auf +12V legen um Störungen zu vermeiden.

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lötfix am 29 Jan 2009 18:34 ]

BID = 584233

~ ACDC --

Gesprächig



Beiträge: 120
Wohnort: Eining
ICQ Status  

Ich weis nicht wass du damit meinst? Ds Signal dass von 12 auf 11V einbricht ist auf Pinn 2. Pinn 3 ist nur zur Kallibrirung oder zum Vergleiochen da oder??? Ich hab den Spannungsteiler mal eingebaut. Den Stromverbrauch des Komparatoreingangs hab ich mal auf 20mA geschätzt.

Gruß ACDC



BID = 584244

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Der Eingang am Spannungsteiler ist die Referenz (Schaltschwelle). Kommen an Pin 2 11V so ist die Differenzspannung der Eingänge 11,5V-11V=+0,5V -> Ausgangsspannung 12V. Kommen an Pin 2 12V so ist die Differenzspannung der Eingänge 11,5V-12V=-0,5V -> Ausgangsspannung 0V.
Wäre Pin 3 auf 12V und würden an Pin 2 12,05V anliegen wäre die Ausgangsspannung auch 0V obwohl ja scheinbar 12V an beiden Eingängen anliegt, minimale Schwankungen in den Spannungen hätten große Auswirkung.
Deshalb Pin 3 auf 11,5V -> alles über 11,5V ist ein, alles unter 11,5V ist aus. Durch Vertauschen der Eingänge kann man den Schaltzustand des Ausganges invertieren.

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 584249

~ ACDC --

Gesprächig



Beiträge: 120
Wohnort: Eining
ICQ Status  

Nicht schlecht Danke für die Erklärung !!! Stimmt die Schaltung jetzt so? Wenn ja kann ich sie weiter baun.
Gruß ACDC

BID = 584253

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Ja gut, nur mach den R2 größer, weil der Ausgang max 20mA (typisch 16mA) kann -> 750Ohm..1kOhm je nachdem wie die Schaltung danach aussehen soll kann er noch hochohmiger sein. Zur Sicherheit noch einen 100nF Kondensator von Pin 8 nach Pin 4 nahe am IC.

Wie soll der Komparatorausgang weiterverarbeitet werden?

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 32 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167258739   Heute : 16159    Gestern : 20505    Online : 532        7.7.2022    18:44
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0424959659576