Gefunden für lcd nec - Zum Elektronik Forum





1 - geht nicht an, blinken -- LCD   Phillips    42PF9830/10




Ersatzteile bestellen
  Hört sich genau nach meinem Problem mit dem NEC LCD Multisync an. Nur das meine rote LED 3x kurz und 1x lang blinkt.
Ich hatte gehofft das ich noch einen anderen in die Hände bekomme um Komponenten zu tauschen, bisher noch nocht der Fall.
Ich spekuliere gerade das es das Backlight sein könnte. ...
2 - Springt in Standby -- LCD TFT NEC Multisync V484
Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Springt in Standby
Hersteller : NEC
Gerätetyp : Multisync V484
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702)
______________________

Moin Leute,

ich habe hier einen LCD NEC Multisync V484 liegen.
Lässt sich normal starten springt dann aber in wenigen Sekunden wieder zurück in den Standbymodus und die rote LED blinkt 4 Mal.

Bin noch grad am Anfang meiner Fehlersuche, leider gibt es in den Herstellerunterlagen bisher keine Fehlercodes die darauf zutreffen.

Gruß Benche ...








3 - Bild Schwarz -- LCD TFT NEC 2690 wuxi2 multisync
Oh, da kam gerade was von NEC rein:

"Sehr geehrter Kunde/Kundin,

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Das Netzteil schließen wir bei dem Code aus.

Betroffen ist das LCD Modul, es besteht eine geringe Möglichkeit, das hier poröse Gummis die als Abstandshalter im LCD Modul dienen, einen Kurzschluss verursachen. Unsere Erfahrung zeigt aber, das diese Reparatur nur von kurzer Verweildauer ist.

Das LCD Modul kann als Ersatzteil nicht mehr angeboten werden, somit unwirtschaftlich hier eine Instandsetzung vorzunehmen. Bedaure."

Hat damit jemand Ahnung? Abstandshalter im LCD-Modul? Deckt sich aber mit meiner optischen Einschätzung des Power-Boards, dass es nicht daran liegt.

Muss mal sehen, ob ich das LCD - Modul weiter aufbekommen, um da nachzuschauen, was für Abstandshalter da gemeint sein können.

Jeder Hinweis willkommen!
...
4 - Kein Bild F1 defekt -- LCD TFT   NEC    NEC MultiSync IPS-LCD-Monitor 18
Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Kein Bild F1 defekt
Hersteller : NEC
Gerätetyp : NEC MultiSync IPS-LCD-Monitor 18
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Moin.

Habe hier ein TFT = NEC MultiSync IPS-LCD-Monitor 18" NEC 1880SX

Der ehem. Bank Monitor hat kein Bild, habe nach kalte Lötstellen geschaut, der Moni ist von 200w7, kaum kalte Lötstellen entdeckt, mit guter Lupe.

Jedoch schnell den Fehler entdeckt mittels Digi-MEssgerät Pieps, für FI , Sicherung, okay diese ist defekt, nun meine Frage, bevor ich einfach einen DRAHT rüberlöte, was ziemlicher Fusch wäre, der Faulheithalber..
wäre es hier nett wenn man mir sagen kann wie die Daten jener Sicherung "F1" wäre, diese ist auf dem Inverter Board (AMBIT REV.7 [J19I003.00] zu finden, pos.neben der kleinen Steckerleiste, welche zum aufstecken ist und von der Hauptsteuerungsplatine kommt, übrigens Signal liegt an allen 3 vga Buchsen , DVi,DVd und VGA.

ich freue mich auf hilfe ich kann auch ein Foto dazustellen.
Fotos sind vorhanden lassen sich aber nicht anzeigen pn dann schick ich gesondert.
[ Diese Nachricht wurde geändert von: DerFritzl am 13 Aug 2017 12:...
5 - NEC NL3224AC35-01 LCD Display -- NEC NL3224AC35-01 LCD Display
Ich suche ein 5,5" LCD Display NEC NL3224AC35-01.
Gern gebraucht oder eventuell mit def. Elektronik.(meins hat Glasbruch)
Bitte alles anbieten.

Danke

Jens ...
6 - LCD Display virtualisieren -- LCD Display virtualisieren

Zitat : Kann ein uC ein LCD Modul direkt betreiben ?Ja, einige können das.
Insbesondere die japanischen Typen von z.B. Hitachi, Fujitsu, NEC, Toshiba,... konnten immer schon LCDs oder VFDs betreiben.
Es hat Jahrzehnte gedauert, bis auch die westlichen Hersteller das bischen dafür erforderliche Schnittstellenlogik integriert hatten.
Immerhin gibt es mittlerweile auch einige geeignete µC von amerikanischen und europäischen Herstellern.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 17 Feb 2013  2:10 ]...
7 - Code 9, schaltet ab -- LCD Sony KDL-40V2500
Geräteart : LCD TV
Defekt : Code 9, schaltet ab
Hersteller : Sony
Gerätetyp : KDL-40V2500
Chassis : WAX2T
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo zusammen,

ich hoffe mir kann jemand helfen.
Ich habe einen Sony KDL V2500.
Ursprünglich bekommen habe ich ihn ohne jegliche Funktion
(komplett tot, keine LED an)
Nach Tausch einiger Bauteile (Mip2H2, R6300 auf dem Netzteil G2A
und einer 3,15 SMD Sicherung auf der Hauptplatine)
schaltet das Relais auf der G2A an und ca. 5-10sek wieder aus, danach sofort wieder an.
Wenn ich den Fernseher per Fernbedienung anschalte, wird Power LED grün -> kurzzeitig Bild zu sehen, max 2 Sek, -> Display schwarz
-> LED blinkt rot 9! mal
(wärenddessen ist das zyklische Relaisschalten nicht vorhanden)

Fehlerbeschreibungen hab bisher nur eine die etwas plausibel klang:
FEE Board defekt (also das mim NEC Chip drauf für CI)

desweiteren sehe ich wenn das Bild kurz vorhanden ist fast nur grau und im unteren fünftel hautpsächlich grüne querstreifen.

Nun meine Frage/n hat irgendjemand ähnliche Probleme schon gelöst (9xblinken) und oder eine Idee was das mit den Streifen auf sich hat?
Is da das Invertermodul d...
8 - Schaltet selbst ab -- LCD TFT NEC Multisync LCD 2010x
Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Schaltet selbst ab
Hersteller : NEC
Gerätetyp : Multisync LCD 2010x
Chassis : LH-20S01
FCC ID : --
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702)
______________________

Sorry, weitere Angaben hab ich nicht gefunden.
Werde die Rückseite einmal fotografieren.
Ich habe 2 NEC 2010X geschenkt bekommen.
Beide sind schon ein paar JAhre alt.
Das Bild ist soweit ok.
Jetzt der Fehler: In nicht nachvollziehbaren Abständen ist das Bild weg.
Das heißt plötzlich dunkel.
Da ich den Bildschirm an einem Umschalter betreibe (1 Schirm an 2 Rechner)
habe ich versuchsweise mal den zweiten Rechner angeworfen.
NAch dem Umschalten war das Bild wieder da.
Heute dasselbe Problem - der Schirm ging nach dem Umschalten wieder an.
Leider nur kurz.
Kann man aus diesen spärlichen Angaben in etwa erkennen, was defekt ist?
Da man den Monitor auch direkt an zwei PC anschließen kann (er hat 2 Buchsen) konnte ich ihn zwischendurch auch mal durch Drücken des Umschalters "aufwecken".
Aber eben ging garnichts.
So, seid gnädig mit einem interessierten Elektronik-Laien.
Löten kann ich - Kondensat...
9 - Orange LED Blinkt 3mal -- LCD TFT NEC NEC MultiSync LCD 2190UXP Ersatzteile für von NEC
Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Orange LED Blinkt 3mal
Hersteller : NEC
Gerätetyp : NEC MultiSync LCD 2190UXP
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo zusammen,
ich mag mich erst mal vorstellen!
Mein Name ist Andreas Neikes aus Köln und ich bin seit einem Jahr Informationselektroniker Bürosystemtechnik.

Ich habe ein kleines Problemchen mit einem Monitor: NEC MultiSync LCD 2190UXP.
Beim einschalten bleibt das Bild dunkel und die blaue LED wechselt in ein orangenes Blinklicht, welches nach dreimaligen aufblinken kurz pausiert und dann immer wieder erneut 3mal aufblinkt.

Da ich hauptsächlich Laserdrucker repariere ist die Reparatur von Monitoren noch ein Neuland für mich. Für Anregungen und Tipps bin ich Dankbar!

Die Suchfunktion hier im Forum habe ich ausgiebig und fast den ganzen Tag durchgeführt und auch leider nichts gefunden auch Dr. Google hatte leider nichts.

MfG
Andi ...


10 - Bildschirm Bel. geht nicht -- LCD TFT NEC Multisync 1830
Hi,
sorry habe die Spannung nach dem Übertrager gemessen also direkt vor der Gleichrichterdiode. auf der Primärseite sieht das Rechteck genau so aus z.B am Gate vom Leisungs Mosfet. Ich hänge mal das Service Manual mit dem Schaltplan an.

Mfg Björn ...
11 - Keine Funktion -- 950NA
Geräteart : Sonstige
Defekt : Keine Funktion
Hersteller : Medion
Gerätetyp : MD2950NA
Chassis : NEC VT46
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Moin!
Ich hab hier einen kaputten LCD-Beamer.
Das Gerät zeigt keine Funktion, keine Anzeige, man hört nur ein Relais klicken.
Es fing damit an, daß die Lampe nicht immer zündete, dann ging nichts mehr.
Dann habe ich im Netzteil einen aufgeblähten Elko gefunden und gewechselt.
Kann es sein, daß eine Sicherheitsschaltung bei einem Lampendefekt das Gerät lahmlegt?
Das Gerät hat noch nicht viel gelaufen, die Lampe (die Zweite) dürfte noch keine 100 Betriebsstunden haben.
Die Erste hat sich allerdings schon nach 76 Betriebsstunden mit einem lauten Knall verabschiedet.
LCD ist leider nicht so ganz mein Fachgebiet, wo fange ich also an mit der Fehlersuche?
Gruß Gerrit

...
12 - Lebensanzeige für ein Kartenspiel -- Lebensanzeige für ein Kartenspiel

Zitat : den BSHG-GV4ZV073 von NEC in verbindung von einem NE555Die Asiaten sind hierzulande nicht sehr verbreitet.
Gut erhältlich und in vielen Bastelkisten zu finden sind µC von Atmel und von Microchip (PIC).

Den NE555 kannst du streichen, denn dessen Funktion kann jeder µC mit übernehmen.
Wichtiger wäre es zu wissen, ob du die Anzeige mit LED oder LCD realisieren willst.

...
13 - vertikaler gelber Schatten -- LCD TFT NEC MultiSync LCD 1980FXi
Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : vertikaler gelber Schatten
Hersteller : NEC
Gerätetyp : MultiSync LCD 1980FXi
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Moin,

Mein Bildschirm hat einen gelben Streifen in der linken Hälfte. Bemerkenswert ist, dass der Streifen nur kommt, wenn der Bildschirm warm ist. Wenn er kalt ist, ist das Bild einwandfrei, wenn er halbwarm ist, flackert der gelbe Streifen, und das ziemlich grieselig.

Ich habe den TFT komplett zerlegt und an allen Kabeln, Anschlüssen und Platinen gewackelt, aber gelber Streifen kommt wieder. Ich habe den Bildschirm offen betrieben und während der gelbe Streifen da war an zahlreichen Kabeln und Bauelementen gedrückt und gewackelt, jedoch auch hier ohne Auswirkungen (natürlich alles sehr vorsichtig).

Außerdem habe ich ein DVI-D Kabel besorgt, aber mit diesem, und auch mit VGA-Kabel kommt der Fehler, auch über dem OSD-Menü ist der gelbe Streifen.

Es wäre schade, das Bild des TFT ist echt schön, die Farben sind hammer. Ich habe auch schon viel im Forum herumgeschaut, bei vielen treten horizontale Streifen auf - weiß nicht, ob das die gleiche Ursache bzw. Problematik ist.

Dank schonmal - Jarling
14 - Trafo auf Inverterboard defekt -- LCD TFT   NEC    MultiSync LCD 2080UX+
Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Trafo auf Inverterboard defek
Hersteller : NEC
Gerätetyp : MultiSync LCD 2080UX+
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702)
______________________

Hallo, liebe Forenmitglieder

Mein Problem ist folgendes, ein Trafo auf dem Inverterboart (AMBIT REV. 4 Modell: J19I006.00) des oben angegebenen Monitors ist defekt, auf der Sekundärseite kein Durchgang.
Die Bezeichnung auf dem Trafo (d 22.0633.39 0451) war auch durch intensieves Googlen nicht zu finden.
Nun meine Frage, Kennt jemant diesen Trafo, wie ist die korrekte Bezeichnung oder gibt es Alternativen zu diesen Teil.

Vielen Dank schon mal im Voraus

[ Diese Nachricht wurde geändert von: mattlsch am  4 Dez 2009  8:53 ]...
15 - Epson-Display ECM-A0551 -- Epson-Display ECM-A0551

Zitat : es war kundenspezifisch (das C steht für Custom) Das können aber auch minimale Änderungen sein, wie etwa andere Befestigungslaschen.
Das Wichtigste sind die Steuersignale und die hast du ja schon herausgefunden.

Ich habe gerade mal in meinen 1992er IC-Master geschaut, dort aber nur zwei deiner Typen gefunden:
72065 ist ein Floppy-Disk Controler von Micro-C oder NEC (362-21, 25, 33).
65027 ist ein ASIC/Custom-Gate Array von NEC mit 2340 äquivalenten Gates (1241-4).
Die D23xxx habe ich nicht nachgesehen, das werden die ROMs des Zeichengenerators und fürs OS sein, und was du für Floppy-Chips hältst, werden vielleicht nur Treiber sein, denn die Leitungen waren gewöhnlich recht niederohmig, mit 220/330 Ohm abgschlossen.
Das wird dir also nicht viel nützen.

Da du ja schon einiges über die Ansteuerung weisst, empfehle ich dir mal einen µC zu programmieren und zu schauen, wie die Adressierung läuft.
Afaik werden die Daten mit dem Pix...
16 - LCD TFT   Hitachi in Sony Laptop    16.1 -- LCD TFT   Hitachi in Sony Laptop    16.1
Geräteart : Notebook-Flachbildschirm
Hersteller : Hitachi für Sony
Gerätetyp : 16.1" TFT-LCD
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Mechaniker)
Messgeräte : Neuberger Multimeter u. a.
______________________

Laptop mit diesem TFT: Sony (PCG-GRX 316, 416, 516, 616 Serie)
TFT: 16,1" Hitachi, vermutl. TX41D56VC1CAA

Die Beleuchtung des TFT geht nicht. Inverter ist bereits ausgetauscht. Allerdings anstelle des eingebauten NEC / Tokin S410-B001-Z1-0 habe ich inzwischen 2 S405-B001-Z1-0 ausprobiert. Sollen aber gegeneinander kompatibel und austauschbar sein.

Es schien so, dass der neue Inverter den TFT wieder zum leuchten brachte, allerdings flackerte es einige Stunden lang und blieb dann wie zuvor (mit dem alten Inverter) dunkel.

Somit scheint der Defekt in der CCFL Röhre zu liegen.

Hat wer von der Röhre eine Typennummer und evtl. noch einige interessante Hinweise ? Das Auswechseln soll ja leider nicht so einfach sein. siehe Beitrag dazu

Nach einem Anbieter aus Übersee soll es eine CCFL Röhre mit 2.0 mm Durchmesse...
17 - Kochfeld Keramik Kondensator 27J 3KV -- Kochfeld Keramik Kondensator 27J 3KV
Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem. Bei mir handelt es sich um einen Nec Multisync LCD 1830. Der war kostenpflichtig schon mal in der Reparatur, wegen schwarzem Bildschim.
Das hat jetzt ca 5 Monate gehalten und nu is er wieder defekt. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher ob das wirklich dasselbe Problem ist. Diesmal lässt sich nämlich gaaaaaaanz schwach erahnen das da noch was steht. Mein erster Gedanke war trotzdem, dass die Beleucht defekt sein muss, bzw. das was für sie zuständig ist.

Ok Monitor aufgeschraubt - das Board mit den Trafos und den Elkos rausgenommen. Am besten auf den Bildern zu sehen, ansonsten: 2 Trafos 4 Kondensatoren 27j 6kv 10(?). An der Unterseite sieht man, dass diese shcon einmal ausgelötet wurden.

Aber: eigentlich sehen die ja nicht defekt aus. Was meint ihr trotzdem einfach mal neue Kondensatoren einbauen oder doch besser gleich nen neuen Bildschirm kaufen

Vielen Dank schon mal.

Viele Grüße Chris


PS: Bilder kommen nach, Diggicamakku is grad leer - wie immer eben wenn man sie braucht ...
18 - SONS NEC MT 1035 LCD Projector (Beamer) -- SONS NEC MT 1035 LCD Projector (Beamer)
Geräteart : Sonstige
Hersteller : NEC
Gerätetyp : MT 1035 LCD Projector (Beamer)
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
ich habe hier einen NEC MT 1035 Beamer bei dem es eine verschiebung um ein Pixel der dargestellten Farben gibt.
Da eine reperatur beim NEC Service wohl den Zeitwert übersteigt würde ich mich gerne selber daran versuchen.
Nach dem ich unzählige Seiten im Internet durchsucht habe bin ich ein bisschen weiter.

Der NEC hat wohl leider kein Service-Menü über das man solche Einstellungen Vornehmen kann, es muß aber ein Programm geben mit dem man solche Einstellungen über den PC vornehmen kann.

Jetzt bin ich auf der Suche nach diesem Programm.

Das Programm ser_99mt.exe ist wohl der Schlüssel um die Farbverschiebung wieder in den Griff zu bekommen.
Kann mir jemand sagen wo ich es finde?

Gruß
Janosch ...
19 - LCD TFT NEC Multisync LCD 1830 -- LCD TFT NEC Multisync LCD 1830
Geräteart : Flachbildschirm
Hersteller : NEC
Gerätetyp : Multisync LCD 1830
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

der genannte Monitor hat ein Problem mit der Hintergrundbeleuchtung. Nach dem Einschalten leuchtet diese für ca. 1 sek. auf und geht dann wieder aus. Bei anliegendem Videosignal leuchtet die Betriebs-LED grün.

Auf dem Inverterboard waren zwei Schalttransistoren (Q8 und Q9) defekt. Diese wurden ausgetauscht (FMMT619). Sicherung F1 ist ok. Am Netzteil sind die Spannungen 13V, 6V und 3,3V zu messen.

Für einen Tipp bezüglich der Fehlersuche wäre ich dankbar.

...
20 - LCD TFT NEC MultiSync LCD 2010X -- LCD TFT NEC MultiSync LCD 2010X
Geräteart : Flachbildschirm
Hersteller : NEC
Gerätetyp : MultiSync LCD 2010X
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo

habe ein kleines Problemchen mit oben genanntem TFT Monitor im Laufenden betrieb wird er auf einmal komplett schwartz für 1-2 minuten und springt danach wieder an dieses symptom hatteich nun schon an 3 verschiedenen Modellen des gleichen Types

ich schätze mal grob das der Inverter zur Hintergrundbeleuchtung den schlag hat kann mir jemand weiterhelfen wo ich das Teil!? günstig herbekomme

Danke euch vorab
MFG baba.one ...
21 - Farbtemp. eines TFT Monitors -- Farbtemp. eines TFT Monitors
Verrückte Sache.

Zunächst habe ich mich jetzt eine knappe Stunde bemüht ein Foto von meinem Problem zu machen, doch ich bekomme immer ein fürchterliches Moriée heraus, hat also nicht so geklappt wie ich wollte.

Nun zur Frage:
Ich habe hier ein NEC MultiSync LCD 1810 zur Rep.

Das Bild hat einen Rotstich ABER nur an den Rändern, in der Mitte ist es astrein. Kann man sich so ähnlich vorstellen wie bei einem CRT der Dynamische Focus, nur ist eben die Farbe Rot am Rand.

Die CCFL habe ich bereits kontrolliert, leuchten weiß, kein Rotstich wie ich es einmal hatte.

Nun der Clou schlechthin.
Wenn ich einen Bildinhalt, z.B. SMPTE Pattern anzeigen lasse, so, sagen wir mal ab 10 sek. und dann auf eine volle weiße Fläche umschalte, so läuft der rötliche Rand von außen Richtung Bildmitte (bis er dann wiederum ca. 3cm vom Rand in ein Weiß übergeht). Das absolut interessante Phänomen ist, das der Bildinhalt vom vorhergeganenen SMPTE Pattern in dem rötlichen Bereich eine Zeit lang stehenbleibt.
Hier, also in dem Bereich wo vorher der Bildinhalt war, ist das Bild weiß, also korrekt. Nach ca. 1 Minute verläuft es wieder in einem Rotstich.

An der Elektronik scheint es allerdings nicht zu liegen, die ist weder Wärme- noch Kälteempfindl...
22 - LCD TFT NEC LCD-1810 -- LCD TFT NEC LCD-1810

Geräteart : Flachbildschirm
Hersteller : NEC
Gerätetyp : LCD-1810
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo Leute,

habe nun meinen NEC1810 auf dem Tisch. Nachdem ich schon 2 Transistoren (619) mit FMMT619 und alle vier Sicherungen (F2-F5) auf dem Inverter-Board ersetzt habe, dachte ich, das war eine schnelle und reibungslose Reparatur - doch leider passiert auf dem Display gar nichts (außer vielleicht der Wechsel von dunkelgrau nach schwarz sobald man zwischen BNC und HDD15 umschaltet.

Da ich bis auf die Platine, die aus 24V mehrere andere Spannungen macht keine Unterlagen habe, wäre es ganz toll, wenn ich von euch einen Rep.-Tipp oder sogar eine URL genannt bekomme, unter der ich mir diese Unterlagen downloaden kann.

Danke
Devi





...
23 - LCD TFT NEC e170632 Bei erfolgreicher Hilfe wird tft verschenkt -- LCD TFT NEC e170632 Bei erfolgreicher Hilfe wird tft verschenkt

vielleicht hilft das hier weiter: Link

und wenn ja, wann bekomm ich mein Display?
...
24 - LCD TFT NEC MultiSync LCD 1810 -- LCD TFT NEC MultiSync LCD 1810

Geräteart : Flachbildschirm
Hersteller : NEC
Gerätetyp : MultiSync LCD 1810
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen.

Habe einen Flachbildschirm der Marke NEC Multysync LCD 1810.
Mein Problem ist das auf der inverter Platine die für die Leuchtstoffröhren zuständig sind, ein Bauteil kaputt ist.
Hat die Bezeichnung Q1 auf der Platine.Meiner meinung nach ein Transistor.
Bauform ist smd.Die Bezeichnung auf dem Bauteil selbst ist 619.Ich hoffe jemand hat schon das gleiche problem gehabt und kann mir evtl mit einem Tipp weiterhelfen. möchte nicht einfach irgenwas einlöten.
...
25 - LCD TFT NEC Multisync LCD 1830 -- LCD TFT NEC Multisync LCD 1830
Geräteart : Flachbildschirm
Hersteller : NEC
Gerätetyp : Multisync LCD 1830
Kenntnis : Artverwander Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hi Leutz!!!

Ich habe ein Problem mit meinem TFT...
Er zeigt überhaupt kein Bild mehr an. Die LED leuchtet beim Anlegen eines Signals grün, wenn das Signal entfernt wird leuchtet sie orange.
Das Netzteil-Board macht im Bereich des Haupttrafos (große Spule) beim Anlegen des VGA-Signals ein summendes Geräusch, das habe ich früher nie gehört. Am Ausgang des Netzteils liegen 11,6 4,3 und 0 Volt an, wenn ein VGA-Signal anliegt. Im Leerlauf steigt die Spannung auf 13,2 6,1 und 0 V. Die Elkos und Widerstände sehen alle recht gut aus. Ich hab was von einem Sicherungswiderstand gelesen, wo befindet sich dieser?


Kennt jemand das Problem und kann mir einen guten Tip geben?

Viele Grüße aus dem Lüdertal
lösch...
26 - LCD TFT   NEC    1530V -- LCD TFT   NEC    1530V
Geräteart : TFT
Hersteller : NEC
Gerätetyp : 1530V
Kenntnis : Komplett vom Fach
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Search LCD-panel for NEC MultiSync 1530V 15" monitor

LM151X2 (C2TH)
LM151X4
LM151X05
HLD1511


[ Diese Nachricht wurde geändert von: hrijswijk am 23 Dez 2004 21:25 ]...
27 - LCD TFT NEC MultiSync LCD 1510V -- LCD TFT NEC MultiSync LCD 1510V
Geräteart : TFT
Hersteller : NEC
Gerätetyp : MultiSync LCD 1510V
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo zusammen,
Ich brauch dringend hilfe mir sind in meinem TFT Monitor die Flachbandkabel gerissen!!
Weiß jemand von euch wo ich ersatzkabel herbekommen könnte und wie ich es wieder an dem TFT befestigen kann.
Ich brauche dringend hilfe. Ihr könnt mir auch eine Mail schreiben falls ihr so ein kabel hab.
kameltreiber666@gmx.de
Danke schon mal im vorraus....
28 - LCD TFT NEC MultiSync LCD 1510V -- LCD TFT NEC MultiSync LCD 1510V
Geräteart : TFT
Hersteller : NEC
Gerätetyp : MultiSync LCD 1510V
Kenntnis : Artverwander Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________


Hallo leider geht die Hintergrundbeleuchtung an meinem TFT nicht mehr. Habe nach dem ich hier fleißig gelesen habe den Inverter (150PW031) ausgebaut. Optisch fällt ein blanker Kondensator auf. Leider fehlt mir ein Datenblatt zum Inverter. Kann mir da einer weiter helfen....
29 - Monitor NEC Multisync 1850 LCD -- Monitor NEC Multisync 1850 LCD
Geräteart : Monitor
Hersteller : NEC
Gerätetyp : Multisync 1850 LCD
Kenntnis : Komplett vom Fach
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Ich habe heute o.g. Monitor geerbt. Da ist aber das Netzteil defekt. Wenn ich nach dem Gleichrichter 12 V einspeise funzt Alles bestens. Nach dem Netzgleichrichter liegen auch ca. 310 V an. Ergo: das SNT läuft nicht. Dioden und Elkos habe ich schon auf Kurzschluß getestet, negativ. Allgemeine Sichtkontrolle auch negativ, keine auffälligen Lötstellen, nix heiß geworden.
Im Netzteil ist ein IC mit 5 Beinen, in einem TO247- ähnlichem Gehäuse.
Da steht drauf:

STR
G6452
21 12

Foto ist schlecht, weil andere Bauelemente im Weg. Aber Frau Google findet nix zu diesem IC. Der Konradkatalog auch nich.
Ich würde mich freuen, wenn Jemand Tipps zur Fehlersuche bzw Reparatue hätte, ansonsten wird das Teil an den PC angeschlossen, die 2,5 A wird das dortige Netzteil schon noch schaffen.
...
30 - LCD Display > Kontrast regeln -- LCD Display > Kontrast regeln
Ich habe folgendes Problem. Ich habe bei zwei LCD Displays die Beleuchtungsfarbe geändert und die Polarisationsfolien (Invertierfolien) gewechselt. Jetzt stimmt dummerweise der Kontrast von den Displays nicht mehr. Die Displays hängen an einem gemeinsamen 4-bit Mikorcontroller von NEC (µPD753036). Ach ja, die Displays sind im Tacho meines VW Polos verbaut. Wer sich das anschauen möchte:
http://de.geocities.com/attila01de/polo_lcd/

Jetzt die Frage: Wie wird bei LCD Displays eigentlich der Kontrast geregelt? Also jetzt ganz allgemein. Nicht auf den µPC bezogen. Geht das über die Spannung oder die Freuquenz der Versorgungsspannung?

MfG
coolchip
...
31 - Monitor NEC TFT_MultiSync - LA1831(1810) -- Monitor NEC TFT_MultiSync - LA1831(1810)
Geräteart : Monitor
Hersteller : NEC
Gerätetyp : TFT_MultiSync - LA1831(1810)
Kenntnis : Komplett vom Fach
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Ich habe mich endlich mal durchgerungen,in diesem Forum teilzunehmen.
Ich habe ein NEC-TFT mit einem Fehler,welchen ich noch nicht repariert habe.
Die Anzeige läuft zwar,aber es wird nur jede 2.senkrechte Zeile angezeigt.Oder anders erklärt,eine Senkrechte Zeile ist i.O.,die nächste ist dunkel oder wird erst garnicht angesteuert.
An einem Schema ist nicht zu denken,allso muß ich bei diesem TFT so ran.
Liegt das Problem eventuell schon am A/D-Wandler(Digitizer) oder am DSD-Timing-Generator bzw.an den danach angesteuerten S/H-Drivern,welche für die Ansteuerung der Pixel im LCD zuständig sind?
Netzteil und Spannungen sind absolut i.O.

Ich würde mich über eine kleine Hilfe
sehr freuen.
...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Lcd Nec eine Antwort
Im transitornet gefunden: Lcd Nec


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 26 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180316429   Heute : 845    Gestern : 15593    Online : 305        2.3.2024    3:48
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0916748046875