LG LCD TFT Flachbildschirm  Electronics Monitor

Reparaturtipps zum Fehler: Trafo klickt - kein Strom

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 6 2024  13:38:17      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 Nächste Seite )      


Autor
LCD TFT LG Electronics Monitor --- Trafo klickt - kein Strom
Suche nach Electronics Monitor LCD TFT Electronics Monitor

    







BID = 821966

AnnaOlum

Gesprächig



Beiträge: 102
Wohnort: Deutschland
 

  


Werde ich um 15:00 Uhr machen - ich muss noch kurz weg.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 821977

AnnaOlum

Gesprächig



Beiträge: 102
Wohnort: Deutschland

 

  

So, wieder da.

Sorry, ich bin da jetzt 'n bisschen durcheinander gekommen. Was genau muss jetzt ausgelötet und gemessen werden?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 821980

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Köln

ohhh Anja....


C301, C320 ( auslöten und dann wieder Widerstand +12 Volt nach Masse messen )
Q303, Q304 NICHT auslöten!!!
Q308, Q307 NICHT auslöten!!!
Q301, Q302 NICHT auslöten!!!

Die Transistoren Q kannst Du mit dem Multimeter Widerstandsmessbereich zwischen C/E messen.

Werte dann wieder posten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 821982

AnnaOlum

Gesprächig



Beiträge: 102
Wohnort: Deutschland

Oh Gott, C301 und C320? Das ist Gefitzel pur und SMD, da brauche ich eine Zange, oder?
Bekomme ich das mit meinem Ersa Multitip C25 überhaupt runter?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: AnnaOlum am 23 Mär 2012 16:05 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 821984

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Köln

dann mess erst die Transistoren, die brauchst Du erstmal nicht auszulöten!
Wenn Du noch nie an SMD Bauteilen gelötet hast dann üb erstmal an einer Schrottplatine!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 821987

AnnaOlum

Gesprächig



Beiträge: 102
Wohnort: Deutschland

Alles klar!
Das nächste Problem ist aber, dass C/E nicht gekennzeichnet ist.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 821988

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Köln

ohjeohhhh.... die Anja ist ein harter Brocken.....

Multimeter > Widerstandmessbereich den kleinst möglichen einstellen ( 2000 Ohm oder 200 Ohm ).
Messpitze an +12 Volt, andere Messpitze an einen Pin von Q303.
Werden an einem Pin 0 Ohm angezeigt ist dies der Collector oder abgekürzt C

Dann die anderen beieden Pins von Q303 testen, eine Messpitze an + 12 Volt die andere an die Pins von Q303, werden hier irgendwo 0 oder < 1500 Ohm angezeigt ist der Transistor defekt.

Das gleiche mit Transistor Q308 machen.

Wenn Du nicht sicher bist, schreib die Werte auf und von wo nach wo gemessen wurde und hier posten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 821990

AnnaOlum

Gesprächig



Beiträge: 102
Wohnort: Deutschland

Q303: C ist alleinstehender Pin, linker Pin größer als 1500 Ohm, rechter Pin 50 Ohm
Q308: C ist alleinstehender Pin, linker Pin größer als 1500 Ohm, rechter Pin Überlauf

Gemessen jeweils eine Messspitze an 12V und eine am zu messenden Pin.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 821991

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Köln

Transistoren scheinen O.K. zu sein, dann bleiben nur noch:

C301, C320

und

U303, U304

Pin-3 nach Pin-1 von U303 sollten deine 2 Ohm ergeben, ebenso
Pin-3 nach Pin-1 von U304.

Wenn ja, löte Pin-3 von U303 hoch und nochmals +12 Volt nach Masse messen, wenn immer noch 2 Ohm Pin-3 von U303 anlöten und:

löte Pin-3 von U304 hoch und nochmals +12 Volt nach Masse messen.

Ergebnisse wieder posten.

Hochlöten = Pin-3 von der Platine ablöten, so das er keinen Kontakt mehr macht.

Evtl. solltest Du dir das vorher ansehen:
http://www.youtube.com/watch?v=Nq5n.....video

Erklärung von Abkürzungen

BID = 821993

AnnaOlum

Gesprächig



Beiträge: 102
Wohnort: Deutschland

Q320? Nicht Q302?

Q301: linker Pin Überlauf (also größer 1500), rechter Pin ist C, alleinstehender Pin Überlauf
Q302: linker Pin Überlauf (also größer 1500), rechter Pin ist C, alleinstehender Pin Überlauf

Pin 3? Pin 1? Pin 3 ist der alleinstehende und Pin 1 der linke Pin?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 821998

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Köln

keine weiteren Transistoren prüfen, bitte wie im vorigen Posting beschrieben:

U303, U304 das sind die beiden IC's auf der Netzteilplatine.

Pin-3 nach Pin-1 von U303 sollten deine 2 Ohm ergeben, ebenso
Pin-3 nach Pin-1 von U304.

Wenn ja, löte Pin-3 von U303 hoch und nochmals +12 Volt nach Masse messen, wenn immer noch 2 Ohm Pin-3 von U303 anlöten und:

löte Pin-3 von U304 hoch und nochmals +12 Volt nach Masse messen.

Ergebnisse wieder posten.

Hochlöten = Pin-3 von der Platine ablöten, so das er keinen Kontakt mehr macht.

Evtl. solltest Du dir das vorher ansehen:
http://www.youtube.com/watch?v=Nq5n.....video

Erklärung von Abkürzungen

BID = 822004

AnnaOlum

Gesprächig



Beiträge: 102
Wohnort: Deutschland

Sorry, habe vor lauter Nummern die Buchstaben verwechselt.

Habe nun wie folgt (2000 Ohm) gemessen:

Nur U303 hochgelötet: 12 V = Überlauf
Nur U304 hochgelötet: 12 V = 2 Ohm
Beide hochgelötet: 12 V = Überlauf

Bedeutet?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 822006

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Köln

Hallo Anja,

Du bist die BESTE!!!

Na dann überleg mal, was das bedeutet!!

Mit hochgelöteten Pin-3 von U303 bitte nochmals prüfen:

Q303: C ist alleinstehender Pin, linker Pin größer als 1500 Ohm, rechter Pin 50 Ohm

Also Q303 nochmals messen und Werte posten.



Erklärung von Abkürzungen

BID = 822011

AnnaOlum

Gesprächig



Beiträge: 102
Wohnort: Deutschland

Sarkasmus?

Habs mir aber schon fast gedacht: U303 im Eimer?

Übrigens: Ich heiße Anna, nicht Anja.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: AnnaOlum am 23 Mär 2012 18:31 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 822016

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Köln

Hallo Anna,

sorry habe ich mich vertan mit deinem Namen....

Ja, der U303 ist hinüber, prüf nochmals den Q303 wie eben beschrieben, die 50 Ohm sollten jetzt höher sein, falls nicht, ist auch Q303 hinüber.

Gruß,
Elmar

Erklärung von Abkürzungen


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181518754   Heute : 3436    Gestern : 6460    Online : 520        21.6.2024    13:38
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.343367815018