30.6 VDC Solar panel und 12 Volt Peltier Kuehler...wie am besten kombinieren

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
30.6 VDC Solar panel und 12 Volt Peltier Kuehler...wie am besten kombinieren
Suche nach: solar (564) panel (1401) volt (14136) peltier (191)

    










BID = 1049198

Darkyputz

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: Andover
 

  


Hallo und beste Gruesse aus den verschneiten US und A

Wir sind mal wieder eingeschneit und da bekommen Projekte wieder eine fokus die sonst nicht gan zoben gestanden haetten.
Und dieses Jahr moechte meine Frau Ihren Eier-verkaufskuehlschrank (Alter defekter Glastuer Weinkuehlschrank) "aktiv" gekuehlt wissen.
Und da ich noch nen Berg alte Bauteile habe incl. nem 245 Watt Schott Solar Panel und ner Autokuehlschrank Peltierkuehleinheit, habe ich gehofft...Die beiden Verheiraten zu koennen...
Da ich aber sicherlich das Peltierelement grillen wurde wenn ich es stumpf an die 30.6 VDC Panele anschliesse, habe ich gehofft irh haettet hier ein paar Ideen wie ich das am sinnvollsten gestalten koennte...
Oder halt auch nicht wenn es aus eurer Meinung nach nicht funktionieren wuerde...

Mein Grundgedanke war nen cheapo Solarladeregler zu besorgen, der dann stumpf 12 Volt auf den Peltierkuehler gibt...
Iss das moeglich/Sinnvoll ohne Pufferbatterie?


Danke fuer eure Gedanken...
Sorry fuer eventuelle GROSS/kleinschreibfehler...der englische Einfluss wird langsam merklich

BID = 1049201

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1382
Wohnort: Salzburg

 

  

245W wäre ganz grob geschätzt bei fast voller Sonne 20A bei 12V

Welche Werte hat den dein Peltier Element?

wenn das die 20A verträgt, würde ich einfach das PV Modul mit einer Diode direkt auf das Peltier loslassen.

sind die 20A wesentlich zu groß, dann ev. bei zu viel Sonne das PV Modul mit einer halbtransparenten Folie abdecken (oder Streifenjalousien darüber, die bei direkter Bestrahlung etwas abschatten).
ganz einfach Alternative wäre, das PV Modul einfach mit größerem Winkel aufstellen, kannst damit ja den Strom eigentlich einstellen.

Regler wird hier wohl auch funktionieren, aber warum was einbauen was auch so geht?








BID = 1049206

Ltof

Inventar



Beiträge: 8107
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Darkyputz hat am 13 Feb 2019 16:34 geschrieben :

... nen cheapo Solarladeregler zu besorgen, der dann stumpf 12 Volt auf den Peltierkuehler gibt...

Das tut er aber nicht!

Ein Solarregler ist kein Spannungsregler. Die meisten Solarregler sind eigentlich Zweipunktregler (an oder aus). Je nach dem wie schnell und bei welchen Spannungen er schaltet, funktioniert es gar nicht, grillt das Peltierelement oder sich selbst. Deshalb ist es keine gute Idee, den Solarregler ohne Akku zu betreiben.

Das Solarmodul macht maximal ca. 8 Ampere (245W/30,5V), oder was steht da drauf (Kurzschlussstrom)? Kann das Peltierelement vielleicht sogar die 8A ab? Dann könntest Du es direkt anschließen und schauen, was passiert. Mit zwei Pelztieren in Reihe würdest Du das Solarmodul allerdings viel besser ausnutzen.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1049207

Darkyputz

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: Andover

Halloele!!

Danke fuer die Antworten...
Ich hatte befuerchtet das die 30 V (wenn sie denn mal anliegen im optimalen Fall) das Peltier grillen, da die original Anschlussspannung 12 Volt DC sind...
Mit dem laderegler habe ich dann wohl was nicht richtig verstanden...dachte die wuerden die ankommende Spannung runterregeln...wie nen DC zu DC Konverter...
Wieder was gelernt...danke.
Da das Peltierelement aus so einer Kuehltasche "geerntet" ist, kann ich nicht ganz soviel zu dessen Leistungswerten sagen...
Kommt halt schon mit Kuehlkoerper fuer aussen und innen und etwas "Elektronik" fuer an/aus...heizen/kuehlen...
Ich habe noch 2 weitere Peltierelemente "rumliegen"...ich werd mal schauen ob in diesen geernteten Ding noch platz fuer ne Nummer 2 iss

BID = 1049211

Ltof

Inventar



Beiträge: 8107
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Darkyputz hat am 13 Feb 2019 18:42 geschrieben :

... das die 30 V (wenn sie denn mal anliegen im optimalen Fall) das Peltier grillen ...

Das Solarmodul ist eine Stromquelle und keine Spannungsquelle. Bei Sonneneinstrahlung X hast Du einen Strom von Y; das Verhältnis ist nahezu konstant. Die Spannung stellt sich lastabhängig ein bzw. sie bricht gnadenlos ein, wenn die Last zu groß ist. Deshalb kann man ein Solarmodul auch kurzschließen, ohne dass es Schaden nimmt. Manche Solarregler machen das auch, wenn der Akku voll ist.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1049212

Darkyputz

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: Andover

In anderen Worten...wenn ich 12 volt Abfrage, liefert die Zelle auch nur 12 Volt?
Werd das mal mal bissel recherchieren was der von dir genannte Unterschied iss...
Interessant...
Hab jetzt mal geschaut...
Iss meine Theorie korrekt, das wenn ich nen 12 Volt Verbraucher habe, ich bei dann "optimalen" Verhaeltnissen etwa 3.x amp aus der Panele bekomme?
Hab das mal versucht zu verdeutlichen im Anhang...

Danke!!!

Scheint als wenn er mein 31 kb JPG Bild nicht mag...kann nicht anhaengen





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Darkyputz am 13 Feb 2019 20:40 ]

BID = 1049225

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 729
Wohnort: Mosbach

Hallo,

dein Solarpanel ist keine Spannungsquelle,sondern eine Stromquelle!
Da fließt quasi ein Konstanter Strom,und die Spannung ändert sich mit dem Verbraucher!

Hierzu wären genauere Angaben zum Panel hilfreich!

Angenommen,das Panel liefert 8A bei 30V,so müsste,für maximale Leistung,der Verbraucher 30V/8A=3,75Ohm haben.
Wenn aber dein Verbraucher auf 12V abgestimmt sein soll,so müsste er 12V/8A=1,5Ohm haben.Dies gilt aber nur bei idealer Quelle!
Jetzt fehlt uns auch noch die Stromaufname des Pelztieres bei Nennspannung.Also mal austesten.

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1049226

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Da das Peltierelement aus so einer Kuehltasche "geerntet" ist,
...kann es auch schon hinüber sein.
Die Dinger sind mechanisch recht empfindlich und besonders bei Scherbelastung zerbrechen die spröden Halbleiterwürfelchen leicht.
Da alle mäanderförmig hintereinander geschaltet sind (abwechselnd p- und n-Material), reicht ein zerbrochenes Würfelchen für einen Totalausfall.

Die Kühltaschen, die mir bisher untergekommen sind, hatten Stromaufnahmen von etwa 4A bei ca. 12V. Davon gehen wohl nur 3A ins Peltier, den Rest wird das Gebläse schlucken, das die Warmseite kühlen muss.


Viel mehr als was in eine solche Kühlbox passt, wird diese Wärmepumpe auch nicht schaffen.
Außerdem ist bei der Kühlung von Eiern darauf zu achten, dass man nicht zu stark kühlt, denn eigentlich soll man frische Eier (ausser vielleicht im Hochsommer), gar nicht kühlen.
https://www.lwk-niedersachsen.de/in......html
https://www.huehner-haltung.de/wiss.....gern/

P.S.:
Zitat :
Mein Grundgedanke war nen cheapo Solarladeregler zu besorgen, der dann stumpf 12 Volt auf den Peltierkuehler gibt...
Iss das moeglich/Sinnvoll ohne Pufferbatterie?
Nein, Peltierelemente möchten am liebsten glatten Gleichstrom sehen.
Wenn man sie mit einer Ein-/Aus-Regelung oder auch nur mit schlecht geglätteten Gleichstrom vom Stromnetz betreibt, geht der Wirkungsgrad arg in den Keller.







[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 13 Feb 2019 22:54 ]

BID = 1049232

Ltof

Inventar



Beiträge: 8107
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Darkyputz hat am 13 Feb 2019 20:12 geschrieben :

In anderen Worten...wenn ich 12 volt Abfrage, liefert die Zelle auch nur 12 Volt? ...

Der elektrische Strom ist kein Wunschkonzert.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1049245

Darkyputz

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: Andover

@Perl...
Der kleine Kollege ist noch funtionestuechtig...an Autobattery getested
Und hier in New Jersey willst du def die Eier kuehlen im Sommer...Und wenn das Ding nur nen bissel den Kuehlscrhank runter zu kuehlen schafft, ist das auf jeden Fall besser als garnix...und wie gesagt...es ist ein Peter Lustig Projekt...also kein Anspruch auf Perfektion oder Funktionsgarantie

@Ltof...
Was wuerde also deiner Meinung nach das Beste in dieser Situation sein?
Kann ich direkt anschliessen oder nicht?
Was sollte ich dazwischen bauen wenn ich NICHT direkt anschliessen kann?

@All...hier mal schnell die Panelen Eckdaten
STC Power Rating 245W
PTC Power Rating 221.4W 1
STC Power per unit of area 13.6W/ft2 (146.4W/m2)
Peak Efficiency 14.64%
Power Tolerances 0%/+2%
Number of Cells 60
Nominal Voltage not applicable
Imp 8.02A
Vmp 30.6V
Isc 8.62A
Voc 37.5V
NOCT 45.5°C
Temp. Coefficient of Power -0.44%/K
Temp. Coefficient of Voltage -0.12V/K
Series Fuse Rating 15A
Maximum System Voltage 600V

BID = 1049267

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1382
Wohnort: Salzburg

Schließ es direkt an, ein Ampermeter dazwischen, das Panel legst du zuvor verkehrt in den Garten.

Wenn alles angeschlossen ist, dann nimm das Panel und dreh es langsam immer mehr in die Sonne, dann siehst du ja was mit dem Strom passiert.

BID = 1049269

Ltof

Inventar



Beiträge: 8107
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Darkyputz hat am 14 Feb 2019 15:02 geschrieben :

...
@Ltof...
Was wuerde also deiner Meinung nach das Beste in dieser Situation sein? ...

Das hängt davon ab, was der Peltierkühler für einen Nennstrom hat. Wenn da z.B. 10 A steht, kann nix passieren, wenn der direkt angeschlossen wird. Das kann das Solarmodul nicht überbieten.

Ansonsten: Schau mal in die Anschlussdose, ob das Solarmodul einen Mittenabgriff hat. Müsste es eigentlich. Dann könntest Du den Kühler von Mitte nach Außen anschließen. Später könntest Du an die andere Hälfte einen weiteren Kühler oder sonstwas anschließen. Dann wird das Modul auch viel besser genutzt. Für ein Peter-Lustig-Projekt ist das allemal geeignet. Die ungenutzte Hälfte kannst Du erst mal kurzschließen oder offen lassen. Ich persönlich finde Kurzschluss besser.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1049272

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 729
Wohnort: Mosbach

Wenn Du jetzt nur ein Pelztier anschliesen möchtest,musst Du den restlichen Strom verheizen oder anderweitig nutzen!
Wenn man,wie perl schon schrub,einen Strom von 3A bei 12V benötigt,entspricht das einen Widerstandswert von 12V/3A=4Ohm.
Bei der Kennlinie vom 8A-8,6A ist man dann ungefähr mit 12V bei 8,36A.
somit musst Du (8,36A-3A= 5,36A)Verbraten.Dies entspricht einen Paralell geschalteten Widerstand von U/I=12V/5,36A=2,2Ohm.

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1049284

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1382
Wohnort: Salzburg

und warum nicht 2 gleiche Peltier in Serie verschalten? Doppelte Kühlleistung.

BID = 1049299

Darkyputz

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: Andover

@Winnmann...habe zwar noch zwei davon, aber die sind nackt...das eine das ich habe ist schon fertig mit allem, Kuehlkoerper, Geblaese etc...also sozusagen einbaubereit...
Wuesste ncht so genau wie ich die zwei Weiteren da integrieren koennte


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 146046255   Heute : 2851    Gestern : 14222    Online : 327        22.4.2019    9:06
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.515985012054