AEG Herd Elektroherd  Competence 5132 V-M Typ 54 DBR 85 AO

Reparaturtipps zum Fehler: Maus im abgemahnter Begriff feld

Im Unterforum Herd und Backofen - Beschreibung: Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 6 2024  13:06:53      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Herd und Backofen        Herd und Backofen : Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      


Autor
Herd AEG Competence 5132 V-M Typ 54 DBR 85 AO --- Maus im abgemahnter Begriff feld
Suche nach Herd AEG Competence

    







BID = 977678

sepha

Neu hier



Beiträge: 33
 

  


Die linke dreigestreifte Leitung zur äußeren Kochplatte hat Durchgang. Es wir ein wert von 0,14 angezeigt.
Die andere dreigestreifte Leitung zur Bräterplatte hat auch Durchgang. Es wird ein Wert von 0,14 angezeigt.
Die rosafarbene Leitung vom Energieregler führt zum inneren kleinen Ring der Kochplatte. Ebenfalls Durchgang. Wert angezeigt 0,14.

Was jetzt?
liebe Grüße, sepha

BID = 977682

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

Die Widerstände der Kochzone bitte messen, wenn die leitungen abgezogen wurden. Und bitte, an der Anschlußfahnen der Kochstelle messen, dort wo die Flachstecker angeschlossen sind, und nicht an den flachen Anschluß, wie auf dem Bild mit der schwarzen Messspitze.

BID = 977685

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4109

Wenn jetzt das kurze Stück vom Schalter zum Regler auch Durchgang hat, dann kannst Du dich glücklich schätzen, weil ein Wunder vorliegt. Oder ich habe ein Brett vor dem Kopf.

Die Heizspirale hat 59 Ohm, ist also in Ordnung. Den Schalter hast Du überbrückt und es funktionierte immer noch nicht - der Schalter ist es also nicht.
Die Verbindung vom Schalter zur Heizplatte hast Du nachgemessen, daran liegt es wohl auch nicht.
Also entweder die kurze Verbindung, oder es ist eine Unterbrechung in der Leitung zur Heizplatte (drei Striche) und ausgerechnet bei der Messung gab es Kontakt.

Rafikus

BID = 977687

sepha

Neu hier



Beiträge: 33

Beide Kochzonen zeigen beide jeweils einen Widerstand 59,3 Ohm an.
Abziehen konnte ich die Stecker nicht. Die sind zu fest dran. Habe beim Eingang an die Lötstelle gehalten und beim Ausgang an den Steckerplatz und nicht auf die flache Stelle.

Der Ausgang führt übrigends an den Energieregler an die Stelle gegenüber von der rosa-und-schwarzen Leitung.

Liebe Grüße, sepha

BID = 977689

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

Wurde der äußere Kreis komplett optisch geprüft??
Sind dort keine Unterbrechungen oder schwarze Stellen an der Heizwendel vorhanden??? Ich glaube langsam, das die Kochzone defekt ist

BID = 977694

sepha

Neu hier



Beiträge: 33


Zitat :
Rafikus hat am 29 Dez 2015 21:15 geschrieben :

Wenn jetzt das kurze Stück vom Schalter zum Regler auch Durchgang hat, dann kannst Du dich glücklich schätzen, weil ein Wunder vorliegt.


Das schwarze Kabel hat Durchgang Wert 0,14. Allerdings waren die Werte ganz schön schwankend bis der Wert auf 0,14 runtergelaufen ist.

liebe Grüße, sepha

BID = 977695

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4109


Zitat :
Abziehen konnte ich die Stecker nicht. Die sind zu fest dran.

Bist Du sicher? Es gibt diese Flachstecker mit eingebauter Abziehsicherung. Da muss zuerst eine kleine Zunge betätigt werden, damit eine kleine Nase nicht mehr in dem Loch des Flachsteckers einhakt.

Den Rest deines Textes verstehe ich leider überhaupt nicht.
Von welcher Lötstelle, welchem Eingang und welchem Ausgang schreibst Du auf einmal?

Schau mal hier: https://forum.electronicwerkstatt.d......html
im 15ten Beitrag ist ein Bild eingefügt, wo unten der Zustand in deinem Herd abgebildet ist. Der Unterschied ist nur, dass der Heizring nicht an den Anschluss 4a angeschlossen ist, sondern über den Schalter zum Anschluss 4 geht.
Versuche mal deinen Text darauf zu beziehen.

@derhammer hat um 10.47 Uhr geschrieben "Die Kabel am Schalter vom defekten Kreis zusammenstecken und gut isolieren. Alles zusammenbauen und einschalten. Platten testen. Was passiert??? "
Daraufhin kam von dir "Es funktioniert nur der innere Kreis der Doppelplatte.
Was jetzt?"

Nun schreibst Du, dass Du die Stecker gar nicht abgezogen hast.
So geht man nicht mit Menschen um, die konstenlos in ihrer Freizeit helfen wollen.

BID = 977696

sepha

Neu hier



Beiträge: 33

Dieses Kästchen konnte man öffnen. Ich finde die obere rechte Ecke sieht verkokelt aus, oder?

liebe Grüße,sepha



BID = 977697

sepha

Neu hier



Beiträge: 33


Zitat :
Rafikus hat am 29 Dez 2015 21:50 geschrieben :


Zitat :
Abziehen konnte ich die Stecker nicht. Die sind zu fest dran.


@derhammer hat um 10.47 Uhr geschrieben "Die Kabel am Schalter vom defekten Kreis zusammenstecken und gut isolieren. Alles zusammenbauen und einschalten. Platten testen. Was passiert??? "
Daraufhin kam von dir "Es funktioniert nur der innere Kreis der Doppelplatte.
Was jetzt?"

Nun schreibst Du, dass Du die Stecker gar nicht abgezogen hast.
So geht man nicht mit Menschen um, die konstenlos in ihrer Freizeit helfen wollen.



Lieber Rafikus,

die Stecker der Kochplatte kann ich nicht abziehen. Die anderen schon, sonst hätte ich ja nicht die Energieregler tauschen können.

BID = 977698

sepha

Neu hier



Beiträge: 33


Zitat :
Rafikus hat am 29 Dez 2015 21:50 geschrieben :



Den Rest deines Textes verstehe ich leider überhaupt nicht.
Von welcher Lötstelle, welchem Eingang und welchem Ausgang schreibst Du auf einmal?



derHammer wollte, dass ich die Stecker der Kochplattenleitungen abziehe und dann nochmal messe. Da ich die nicht abziehen konnte, habe ich an den Lötstellen der einzelnen Ringe gemessen, die andere Seite habe ich an diesen Kasten gehalten, den ich jetzt geöffnet habe und der meiner Meinung nach verkokelt ist.

liebe Grüße, sepha

BID = 977699

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4109

Es ging doch um die Stecker an dem Schalter für den Heizring.
Jetzt noch mal: hast Du die Stecker abgezogen, sie ineinandergesteckt, gut isoliert und dann die Platte eingeschaltet?

Das Öffnen des "Kastens" hättest Du dir sparen können, der hat nichts mit dem Problem zu tun.

Hast Du nun das kurze Stück zwichen dem Schalter und dem Regler gemessen?

@derhammer schrieb von den "kabeln am Schalter".

Und jetzt, "habe ich an den Lötstellen der einzelnen Ringe gemessen, die andere Seite habe ich an diesen Kasten gehalten," was meinst Du mit "andere Seite"?

Ich habe das andere Thema verlinkt. Hast Du dir die Zeichnung angeschaut? Ist dir klar, was dort deiner Heizplatte entspricht?

Rafikus

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rafikus am 29 Dez 2015 22:30 ]

BID = 977701

sepha

Neu hier



Beiträge: 33


Zitat :
Rafikus hat am 29 Dez 2015 22:28 geschrieben :

Es ging doch um die Stecker an dem Schalter für den Heizring.
Jetzt noch mal: hast Du die Stecker abgezogen, sie ineinandergesteckt, gut isoliert und dann die Platte eingeschaltet?

ja, natürlich, die Stecker habe ich doch abgekriegt. Ich habe somit den Schalter (Druckschalter von außen am Herd) überbrückt. Sollte ich doch.

derHammer wollte"Die Widerstände der Kochzone bitte messen, wenn die leitungen abgezogen wurden. Und bitte, an der Anschlußfahnen der Kochstelle messen, dort wo die Flachstecker angeschlossen sind, und nicht an den flachen Anschluß, wie auf dem Bild mit der schwarzen Messspitze. "

Ich dachte, direkt an den Kochzonen, daher habe ich an den Lötstellen gemessen, weil ich die Anschlussfahnen (nie gehört den Begriff) nicht vom Stecker befreien konnte. Das flache Anschlussstück von der vorherigen Messung habe ich dann nicht nochmal genutzt, sondern den Endanschluss von der Leitung die am Regler unter Punkt 4 angeschlossen ist.


Zitat :



Hast Du nun das kurze Stück zwichen dem Schalter und dem Regler gemessen?

ja, habe ich, hat Durchgang.

Zitat :




Ich habe das andere Thema verlinkt. Hast Du dir die Zeichnung angeschaut? Ist dir klar, was dort deiner Heizplatte entspricht?

Rafikus

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rafikus am 29 Dez 2015 22:30 ]


Nun ja, die Nummer 4, die Leitung kann ich jetzt zuordnen, die endet nämlich an meiner unwichtigen Kokelstelle. Aber ansonsten verstehe ich eigentlich nichts. Ist auch schon so spät und ich muss schlafengehen.

Liebe Grüße und gute Nacht, sepha[/quote]

BID = 977707

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

So, jetzt nochmal.

Letztes Fotos mit geöffneter Box:


Die Leitung, die rechts oben an der Box angesteckt ist, abziehen. Das geht, da mann ja auch die Kochzone tauschen kann.

Dann die beiden Leitungen zu den Kreisen ( auf dem Foto links nebeneinadner) abziehen.

Messung an den Kontakten durchführen, wo normalerweise die Kabel angeschlossen sind.


Schwarze Messspitze immer auf den einzelnen Kontakt an der Box rechts oben halten, die rote dann erst auf den einen der Kochzone, dann rot auf den anderen daneben. Welche Werte ergeben die einzelnen Messungen. Kannst auch noch mal Fotos der Messungen posten zur Kontrolle.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: derhammer am 29 Dez 2015 23:43 ]

BID = 977710

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4109

Ich habe mal etwas gespielt und was hingekritzelt.

Im ersten Bild siehts Du den Regler mit den Anschlüssen 2 und 4, den Schalter für den Zusatzring, den geöffneten "Kasten" und die eigentliche Heizplatte.
In Deinem Bild habe ich entsprechend die Anschlüsse aus meiner Skizze eingetragen.
Die Leitung "P" (Gewebe mit zwei Strichen) zwischen den Anschlüssen "2" und "A" ist in Ordnung. Das gleiche gilt für die Leitung "Q" (Gewebe mit einem Strich) zwischen "4" und "B", sonst würde das innere Feld nicht funktionieren.
Das kurze Stück zwischen dem Regler (Anschluss "4") und dem Schalter (Anschluss "e") hast Du durchgemessen.
Die Leitung "R" (Gewebe mit drei Strichen) zwischen dem Schalter (Anschluss "f") und der Heizplatte (Anschluss "C") hast Du auch durchgemessen.
Jetzt siehst Du, dass der Fehler irgendwo zwischen dem Anschluss "4" und "C" liegen muss, sofern die Heizung an sich tatsächlich in Ordnung ist.
@derhammer hat nach der optischen Überprüfung gefragt, weil es sein kann, dass man zwar beim Messen den richtigen Widerstand erfasst, beim Einschalten eine Unterbrechung aber hochohmig wird.

Und jetzt kommt das beste: warum ist am Anschluss "C" das Gewebe so angekokelt und ausgefranst? Nicht, dass hier "einfach" der Kontakt zwischen dem Steckschuh und der Flachzunge schlecht ist.

Am einfachsten, Du vertauscht als nächstes die Leitungen an den Anschlüssen "B" und "C" und testest dann die Kochstelle. Danach wissen wir wenigstens mit Sicherheit, ob das Heizelement in Ordnung ist.
Beim Abziehen der Steckschuhe kannst Du darauf achten, ob es am Anschluss "C" locker war?

Rafikus









BID = 977717

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4109

@derhammer: das hat sich jetzt mit deinem Beitrag überschnitten.
Wenn ich das bräunliche Ende der Leitung sehe, dann gehe ich davon aus, dass dort der Kontakt nicht in Ordnung ist. Was mir allerdings jetzt auffält (zu meiner Schande erst jetzt), sind diese fast identischen Widerstandswerte. Wenn der Schalter für den Heizring geschlossen war, dann hat er beide male nur die kleine Innenheizung gemessen.
Na ja, mal sehen ob er morgen die Steckschuhe abbekommt.

Rafikus


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181518555   Heute : 3237    Gestern : 6460    Online : 446        21.6.2024    13:06
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,211845874786