BOSCH Wäschetrockner  WTE86185/40

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Abschaltung

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Autor
Wäschetrockner BOSCH WTE86185/40 --- Abschaltung
Suche nach Wäschetrockner BOSCH Abschaltung

    










BID = 1041653

kizzu

Gerade angekommen


Beiträge: 7
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Abschaltung
Hersteller : BOSCH
Gerätetyp : WTE86185/40
FD - Nummer : 9305 200734
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

habe mich hier angemeldet da Probleme mit dem Wäschetrockner bestehen:

Wenn ich das Programm "Schranktrocken" oder "Schranktrocken Plus" laufen lasse, schaltet sich das Gerät nach geraumer Zeit von selbst ab. Nach ein paar Minuten kann man das Programm fortsetzen/neu starten, jedoch schaltet sich die Maschine dann wieder nach ein paar Minuten ab...

Habe jetzt viel im Internet gelesen, und es dreht sich immer nur alles um ein Thermostat, einen Sensor oder um einen IC.
Da ich nicht auf Verdacht alles tauschen möchte, hoffe ich hier auf konkretere Hilfe auf Basis meiner Fehlerbeschreibung...

MfG
kizzu

BID = 1041668

silencer300

Inventar



Beiträge: 5277
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Probiere ein Zeitprogramm, dass ungefähr der Trockenzeit "Schrank- oder Extratrocken" entspricht. Wenn das durchläuft und die Wäsche trocken wird, arbeitet die Restfeuchtemessung fehlerhaft. Sofern unterhalb der Einfüllöffnung keine Sensorelektrode verbaut ist, sollte der NTC (BOSCH/SIEMENS 00613753) im vorderen Luftkanal dafür verantwortlich sein.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

 

  






BID = 1041733

Schnurzel

Schriftsteller

Beiträge: 961
Wohnort: Bayern

Wenn das Gerät stehenbleibt blinkt die "Start"-LED?
Grüße

BID = 1041759

kizzu

Gerade angekommen


Beiträge: 7


Zitat :
silencer300 hat am  6 Aug 2018 22:07 geschrieben :


Probiere ein Zeitprogramm, dass ungefähr der Trockenzeit "Schrank- oder Extratrocken" entspricht. Wenn das durchläuft und die Wäsche trocken wird, arbeitet die Restfeuchtemessung fehlerhaft. Sofern unterhalb der Einfüllöffnung keine Sensorelektrode verbaut ist, sollte der NTC (BOSCH/SIEMENS 00613753) im vorderen Luftkanal dafür verantwortlich sein.


Verstehe von welchem Sensor du sprichst, den kann man ja auch sehen wenn man oben rein schaut. Ich verstehe jedoch nicht warum ich ein anderes Programm ausprobieren soll? Kannst du den Zusammenhang kurz erklären?


Zitat :
Schnurzel hat am  8 Aug 2018 05:17 geschrieben :

Wenn das Gerät stehenbleibt blinkt die "Start"-LED?
Grüße


Nein, das Gerät ist quasi aus.

BID = 1041764

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10517
Wohnort: Hamm / NRW

Aus deiner Beschreibung ging garnicht hervor, ob das Gerät dann komplett dunkel ist, oder ob das Gerät nur das Programm unterbricht und die Anzeigen im Display dabei weiterhin leuchten oder blinken.

Geht das Gerät komplett aus, ist die Elektronik hin oder die Spannungsversorgung an der Steckdose bricht ein.



_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

BID = 1041765

kizzu

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Hallo nochmal.

Ich muss mich entschuldigen, und meine Fehlerbeschreibung ändern. Bislang hat mir alles nur die Frau erzählt, jetzt habe ich es selbst "erlebt".

Der Trockner schaltet sich ab, und ist dabei sehr sehr heiß. Auch die Wäsche darin ist sehr heiß. Ich vermute also, dass das Temperaturbegrenzer ausgelöst hat (00618141). Nach ein paar Minuten kann man das Programm wieder starten, aber dann bricht es nach kurzer Zeit ebenfalls wieder ab.
Ist evtl. der NTC hinten an der Heizung das Problem?
https://www.bosch-home.com/de/shop/00600157

Könnt Ihr mit der Beschreibung eher etwas anfangen?

Danke im Voraus

[ Diese Nachricht wurde geändert von: kizzu am  8 Aug 2018 17:35 ]

BID = 1041767

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10517
Wohnort: Hamm / NRW

Der NTC auf der Heizung hinten hat nicht zur Folge, das das Gerät abschaltet. Es gibt noch einen Übertemperaturschutz an der Heizung. Der unterbricht nur die Heizung. Programme würden dann, eventuell mit Fehlermeldung durchlaufen. Dreht die Trommel??
Sind die Siebe und Luftwege sauber? Dreht hinten das Lüfterrad???

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

BID = 1041770

kizzu

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Das der NTC nicht die Abschltung übernimmt ist mir klar, dafür gibt es ja den Temperaturbegrenzer. Für mich sieht es so aus, als wäre mit der Temperaturregelung der Heizung etwas nicht in Ordnung, z.B.:
NTC misst falsch oder gar nichts, ergo heizt die Heizung zu viel, dies führt zur Überhitzung und damit dann zur Notabschaltung durch den Temperaturbegrenzer.

Was hältst du von der Theorie?

Zu Deinen Fragen:
- Die Trommel dreht nach der Abschaltung natürlich nicht mehr. So lange die Maschine läuft dreht sie
- Das komplette Gerät wurde als eine der ersten Maßnahmen komplett gesäubert.

BID = 1041771

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10517
Wohnort: Hamm / NRW

Begrenzer schaltet nur die Heizung ab, Gerät läuft weiter.
Außerdem muss der Begrenzer, wenn einmal ausgelöst, manuell wieder eingeschaltet werden

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

BID = 1041788

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4369
Wohnort: OB / NRW

Moin kizzu

Das komplette Gerät wurde als eine der ersten Maßnahmen komplett gesäubert

Hast du auch die beiden Lüfterräder, gereinigt und die Türsiebe unter warmes Wasser, mit einer Bürste ausgewaschen?

Wenn die Betriebs-LED auch abschaltet, könnte folgende anliegen;
Die Gerät haben meisten AC/DC Wandler (Netzteil) → Typen TNY264, TNY266P, LNK204, LNK362G, LNK364, Viper12 usw.
Die Dinger haben ein innerlichen Thermoschutz, wenn die zu warm werden,
bzw. zu empfindlich sind, schalten die bis zur Abkühlung kurzzeitig aus.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1041801

kizzu

Gerade angekommen


Beiträge: 7


Zitat :
Schiffhexler hat am  8 Aug 2018 21:52 geschrieben :


Hast du auch die beiden Lüfterräder, gereinigt und die Türsiebe unter warmes Wasser, mit einer Bürste ausgewaschen?


Ich habe das Gerät bislang nicht aufgeschraubt, die Lüfterräder habe ich also nicht gereinigt.

Welche Türsiebe meinst du? Meinst du das herausnehmbare Flusensieb (https://www.bosch-home.com/de/shop/00652184)?


Zitat :
Schiffhexler hat am  8 Aug 2018 21:52 geschrieben :


Wenn die Betriebs-LED auch abschaltet, könnte folgende anliegen;
Die Gerät haben meisten AC/DC Wandler (Netzteil) → Typen TNY264, TNY266P, LNK204, LNK362G, LNK364, Viper12 usw.
Die Dinger haben ein innerlichen Thermoschutz, wenn die zu warm werden,
bzw. zu empfindlich sind, schalten die bis zur Abkühlung kurzzeitig aus.


Ok, das ist ja dieser kleine IC auf der Steuerungsplatine, den könnte ich durch Löten ersetzen. Ich stelle mir nur die Frage: Warum wird die Maschine plötzlich so heiß, dass Schutzmaßnahmen ausgelöst werden?

BID = 1041982

Schnurzel

Schriftsteller

Beiträge: 961
Wohnort: Bayern


Zitat :
Ok, das ist ja dieser kleine IC auf der Steuerungsplatine, den könnte ich durch Löten ersetzen. Ich stelle mir nur die Frage: Warum wird die Maschine plötzlich so heiß, dass Schutzmaßnahmen ausgelöst werden?


Auch für uns stellt sich die Frage. Aber du antwortest lediglich mit neuen Fragen.Wie wärs wenn du mal das Gerät öffnest und versuchst die Tipps zu befolgen?
Grüße

BID = 1041985

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4369
Wohnort: OB / NRW

@ Schnurzel

_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1042084

kizzu

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Na wenn es hier Bier gibt hätte ich auch gern eins...

Habe das Gerät jetzt demontiert:

- Der Klixon auf der Rückseite an der Heizung hat nicht ausgelöst. Gemessener Widerstand: Durchgang
- Der NTC auf der Rückseite an der Heizung hat bei RT 21,4 kOhm Widerstand. Bei Erwärmung mit dem Finger fällt der Widerstand ab.
- Der Spannungsregler auf der Steuerungsplatine ist laut Foto ein TNY266GN
- Ansonsten kann ich nichts auffälliges erkennen

Was nun? Habt ihr weitere Tipps für mich?

MfG
kizzu




BID = 1042161

kizzu

Gerade angekommen


Beiträge: 7

So, nachdem sich keiner mehr geäußert hat, habe ich mir jetzt mal auf Verdacht so ein TNY-Ding bestellt. Mal sehen ob dessen Austausch etwas bewirkt.


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 37 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143352596   Heute : 689    Gestern : 14478    Online : 288        24.10.2018    4:02
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,745940923691