Miele Waschmaschine  W1514 Novotronic

Reparaturtipps zum Fehler: Tür undicht?

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 26 6 2024  00:59:16      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine Miele W1514 Novotronic --- Tür undicht?
Suche nach Waschmaschine Miele W1514 Novotronic Tür undicht?

    







BID = 696599

Der Bruno

Gerade angekommen
Beiträge: 8
Wohnort: Osnabrück
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Tür undicht?
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W1514 Novotronic
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo


wir haben hier folgendes Problem:

Bei unserer Miele Novotronic W1514 ist die Tür "undicht".
Kurioserweise tritt dieses Phänomen nur bei 60°/95° Wäsche beim Schleudergang auf.

Dann verliert die Maschine ca. 5-6 Liter Wasser.

Der Miele Kundenservice war bereits 3 Mal bei uns, hat schon sämtliche Dichtungen etc gewechselt. Gelöst wurde das Problem dadurch nie!

Mittlerweile hat sich die Kunststoffwanne unter der Maschine schon eingebürgert.

Hat irgendjemand von Euch / Ihnen ähnliche Erfahrungen gemacht bzw evtl einen Vorschlag zur Lösung des Problems?

Die Maschine war immerhin "Sau" teuer. Falls mehr Info´s benötigt werden, sagt mir bescheid.

Gruß


Sebastian

BID = 696719

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

 

  

Hallo Sebastian, aka "Der Bruno",

willkommen im Forum.

Die Miele W 1514 wurde zwischen 2006 und 2008 für rund 800 € verkauft.
Bisher ist mir dieser Gerätetyp nie durch Undichtigkeiten aufgefallen.
Ist es denn wirklich die Tür, die undicht ist?
Läuft das Wasser dann unterhalb der Tür an der Gerätefront herunter?
Oder kommt das Wasser aus der Einspülschublade?
Ist es nur beim letzten Schleudergang zu beobachten, oder auch beim
Zwischenschleudern nach Hauptwäsche und zwischen den Spülgängen?
Oder füllt sich die Bodenwanne der Maschine auf andere Weise?
Was meinst Du genau mit "sämtliche Dichtungen"? Die Tür hat ja nur eine
Dichtung, den Türfaltenbalg. Dessen vordere Kante (Lippe) drückt bei
geschlossener Tür gegen das Türglas (Schauglas, Bullauge) und dichtet
somit ab, wenn kein Kalk, keine Waschpulverrückstände oder Haare dazwischen
sind.

Freundliche Grüße,
der Gilb

_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

BID = 696831

Der Bruno

Gerade angekommen
Beiträge: 8
Wohnort: Osnabrück

Hallo


Gilb



das Wasser tritt definitiv unterhalb der Tür aus. Dieses passiert vorrangig beim Schleudern.
Ich werde versuchen, ein Foto anzufertigen.

Wie gesagt, der Miele Kundendienst war bereits vor Ort und konnte auch nicht weiterhelfen.

Es wurde 2x der Türfaltenbalg gewechselt -- ohne positives Ergebnis.

Ich werde jetzt mal ein komplettes Waschprogramm dokumentieren.

Grüße

Sebastian

BID = 696960

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Sebastian,

man kann ja, wenn die Gerätetür geschlossen wird und man dabei durch das
Bullauge (Sichtscheibe) blickt, erkennen, ob sich die vordere Lippe des
Türfaltenbalgs rundum gleichmäßig ans Topfglas anlegt. Anderenfalls dürfte
die Tür in Höhe oder Neigung verzogen sein und kann jedoch gerichtet werden.
Das Scharnier ist stabil und verträgt solche Richtversuche durch Biegen
und Zerren an der Gerätetür.
Bei früheren Modellen konnte man am Türscharnier und an der Schließnase
Unterlegscheiben entfernen, um die Tür näher an die Dichtung zu bringen.
Das geht heute und bei deiner Maschine leider nicht mehr so einfach.
Hier ist es aber möglich, das Türschloss durch ein/zwei Zwischenlagen
"6114310 - Unterlage Schloss, 1,43 EUR ab Miele Zentrallager
weiter nach hinten zu versetzen, so dass die Tür strammer anliegt.

Mit freundlichen Grüßen,
der Gilb




Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181552085   Heute : 265    Gestern : 8333    Online : 594        26.6.2024    0:59
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,290116071701