Gefunden für rds yamaha - Zum Elektronik Forum





1 - klickt, aber geht nicht an -- HiFi Verstärker Yamaha Verstärker RX-V650 RDS Verstärker




Ersatzteile bestellen
  Geräteart : Verstärker
Defekt : klickt, aber geht nicht an
Hersteller : Yamaha Verstärker RX-V650 RDS
Gerätetyp : Verstärker
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
ich habe ein wohl ähnliches Problem.
Vorab Bild 1 (ist wie Bild 3) bitte ignorieren...
Mein Gerät klickt meist nur einmal beim Drücken des Powerknopfes, sehr selten auch 2 mal hintereinander mit unterschiedlichem Klicken (bei drücken und wieder los lassen), allerdings flackert die "Pure Direct" Leuchte nicht !!! Es geht gar nichts, auch nicht nach etlichen Versuchen mit dem Netzstecker.
Ich hatte vorab bereits das Problem, dass die kleine Powerknopfplatine gebrochen war (siehe Bild 1). Diese hab ich erst mal notdürftig mit Tesafilm geklebt, um überhaupt Fehlerdiagnose betreiben zu können.
Ich habe vor, diese mit Sekundenkleber zu kleben und natürlich die Kontakte frei von Kleber zu lassen.[/b]
1. Frage:
Kann man das so machen oder gibt es eine bessere Lösung dafür ??? Ein solches Ersatzteil zu bekommen, ist wohl sehr unwahrscheinlich...
Mein C405 scheint auf den ersten Blick okay.
2. Frage:
Kann man das mit einem Voltmeter, wie ich es hab, messen (siehe Bild 2) ???

Ich habe bei meiner Suche ein Video gefunden...
2 - vorne links rauschen -- HiFi Verstärker Yamaha RX-V 350 RDS
Geräteart : Verstärker
Defekt : vorne links rauschen
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX-V 350 RDS
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702)
______________________

Hallo,

wie beschrieben habe ich einen Yamaha RX-V 350 RDS,
dieser lief bis gestern immer problemlos, nun schaltet er sich nach dem einschalten sofort wieder aus.

Bei der Fehlersuche ist mir aufgefallen, dass der Kanal Surround hinten links das Problem darstellt.

Wenn ich die Last vom Lautsprecher HL weglasse läuft der Verstärker,
schliesse ich den Lautsprecher HL an, rauscht dieser mit maximaler Lautstärke und schaltet nach 2-3 Sekunden vermutlich wegen Überlast ab.

Weiss jemand, wo ich ansetzen muss, die Kondensatoren sehen zumindest optisch nicht aufgeblät aus.

Würde mich über jegliche Infos zur weiteren Fehlersuche freuen.

Grüße

Jens ...








3 - Schaltt nicht ein -- Yamaha RX-595 a RDS Reciver
Geräteart : Geräteart auswählen
Defekt : Schaltt nicht ein
Hersteller : Yamaha RX-595 a RDS
Gerätetyp : Reciver
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Leute
mein Yamaha Reciver RX-V 595aRDS schaltet nicht mehr ein. Es klickt nur, das Display bleibt dunkel.
Nun habe ich bei Bartolomeus gelesen das ein Folienkondendator das Problen war.
Die abgebildeten Bilder sehen ganz anders aus wie bei meinen Reciver.

Ist der graue kondensator in der Mitte /2. von unten der Übeltäter.
Kann ich den mit den

10 WIMA Impulsfester Polypropylen Folienkondensator MKP10 400V 0,1uF 15mm

ersetzten?

Wer kann mir Tipps geben ?

MfG daffie61

...
4 - Stellt sich sofort wieder ab -- Receiver Yamaha RX-V596 rds
Geräteart : Receiver
Defekt : Stellt sich sofort wieder ab
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX-V596 rds
______________________

Hallo,
ich habe ein Problem mit meinem Yamaha rx-v596 rds Reciever. Jedes mal wenn ich ihn einschalten will, macht es nur einmal kurz klick und es passiert nichts.
Auch der Display bleibt dabei aus.
Jetzt habe ich das Ding mal aufgeschraubt. Die beiden Kondensatoren beim Stromeingang sehen noch gut, also keine ungewöhnlichen Wölbungen o.ä., doch auf dem nächsten Board, wo die Amplifier sitzen, wird ein Kermaikwiderstand sehr schnell sehr heiß wenn man ca. 3-5 mal auf den Powerknopf drückt.
Dieser Widerstand sitzt bei R688 und auf ihm drauf steht 3W 0.22Ohm 004.
Reicht es einfach wenn man diesen Widerstand wechselt oder kann es sein dass auch einer der Amplifier kaputt ist und deswegen immer die Schutzschaltung eingreift?

Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen dieses Problem zu lösen.
MfG enluke



...
5 - Speicherverlust -- Receiver Yamaha RX-V592 RDS
Geräteart : Receiver
Defekt : Speicherverlust
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX-V592 RDS
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo liebe Forumsgemeinde,

kann mir von Euch jemand sagen, wo ich beim Yamaha RX-V 592 den Speicherkatalysator finde und welche Nummer er hat?

Vielen herzlichen Dank vorab!

BimmelBommel ...
6 - Schutzschaltung Netzteil ??? -- Receiver Yamaha RX-V 496
Geräteart : Receiver
Defekt : Schutzschaltung Netzteil ???
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX-V 496
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo werte Mitglieder,

ich stehe vor einem grossen Rätsel bei der Reparatur des Yamaha RX-V 496 RDS eines Freundes.
Es gibt offenbar ein Problem mit der Schutzschaltung für die Spannungsversorgung. Das Gerät schaltet sich ca. eine halbe Sekunde nach dem Einschalten sofort wieder aus.

Am besten sollte ich erst noch was zur Vorgeschichte des Receivers erzählen. Mein Bekannter erzählte mir, dass der Receiver auf einem der Front-Kanäle merkwürdig leise und unsauber spielen würde, und dann nach kurzer Zeit abschaltet. Das war das ursprüngliche Fehlerbild.
Die Ursache hierfür war ein kurzgeschlossener Kondensator von denen, die parallel zum LS-Terminal liegen. Das hatte mein alter AX-890 auch mal.

Ich habe meinen Freund dann den Kondensator zum Test mal auslöten lassen, und ihn gebeten vor dem Einschalten die Endstufentransistoren mal ohmsch zu messen um zu sehen ob diese die Aktion überlebt haben. Soweit war alles in Ordnung, allerdings gab es ab diesem Zeitpunkt oben beschriebenes automatisches wiederausschalten des Gerätes....
7 - Gerät schaltet geht nicht an. -- Receiver   Yamaha    RX-V630 RDS
Geräteart : Receiver
Defekt : Gerät schaltet geht nicht an.
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX-V630 RDS
Messgeräte : Multimeter
______________________

Einen schönen guten Tag!

Ich befinde mich gerade im Bereich eines kleinen Gaus. Morgen ist die große Feier und der Receiver ist abgeschmiert. Na ja, er lief noch, doch habe ich ihn zur Reparatur des bekannten Fehlers von Netz genommen (wie bei vielen Geräten dieser Serie, ließ sich auch bei mir die Lautstärke nur noch über die Fernbedienung regeln. Immerhin habe ich das Drehrad, bzw die Lautstärkeregelung schön gesäubert...)

Nach der "Reparatur" kommt das gute Stück nun nicht mehr in die Gänge. Suche nach ähnlichen Problemen ergaben häufig einen defekten Kondensator des Netzteils, bzw. Relais des Impedanzschutzes.

Ich habe schon eine Reparaturanleitung/Schaltpläne, doch weiß ich nicht welcher Kondensator/Relais der richtige ist. Kann mir jemand behilflich sein das gute Stück zu identifizieren? Ersatzteilliste hätte ich auch noch, wenn man denn weiß, was man benötigt...

Ich vermute es handelt sich um C930?!

Vielen Dank

Trombo

[ Diese Nachricht wurde geändert von: trombo am  9 Aug 2013 11:11 ]



[ ...
8 - TOT!!! -- Receiver Yamaha RX-V1200 RDS TOT!! geht nicht mehr an
Geräteart : Receiver
Defekt : TOT!!!
Hersteller : Yamaha RX-V1200 RDS
Gerätetyp : TOT!! geht nicht mehr an
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
hab ein großes Problem mit mein Yamaha RX-V 1200 RDS.
Der Receiver ist bei normalen Betrieb einfach ausgegangen und lässt sich nicht mehr anschalten.
Noch nicht mal die Standby leuchtet mehr.
Habe ihn mal auf gemacht, um zu gucken ob die Sicherung noch heile sind. Aber da ist alles ok. Selbst die Spannung von Standby Trafo ist voll da.
Habe gelesen, das es bei anderen Modellen, die das gleiche Problem hatten, nur ein Folienkondensator war. Aber den Folienkondensator gib es beim rx-v1200 nicht (zumindest nicht bei Standbynetzteil).

Kann mir vielleicht wer helfen, damit ich das Teil wieder zum laufen bekomme?
Danke

Gruß ...
9 - Schaltet sich nach ca. 60 min -- Receiver Yamaha RX-V390 RDS
Geräteart : Receiver
Defekt : Schaltet sich nach ca. 60 min
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX-V390 RDS
______________________

Hallo

Ich habe bei den oben genannten Receiver folgendes Prob.
Zu Silvester habe ich den Reciever ca. 5 Std. auf 3/4 Last gefahren und nicht für ausreichend Lüftung gesorgt, Ergebniss war das er sich abgeschaltet hat.
Am nächsten Tag alles wieder normal, ich benutze den Reciever selten länger als 1 Std. am Stück und die Lautstärke ist nur 1/4 aufgedreht.
Ich habe mir ein Lüfter Angeschafft und den Hintern den Receiver aufgebaut.
Letzten Samstag war Party und ich habe auf ca. 1/2 Lautstärke eine gute Stunde Musik gehört und dann kamm die Abschaltung.

Warum schaltet der Receiver jetzt schon bei geringen Belastung ab,
kann da ein Bauteil empfindlicher geworden sein, geht sowas ?

Kann sowas mit geringen Mitteln wieder Reparieren ? ...
10 - kein Laut aus Surroundboxen -- Receiver Yamaha RX-V 640 RDS
Geräteart : Receiver
Defekt : kein Laut aus Surroundboxen
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX-V 640 RDS
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
ich habe im vertrauen auf die bewährte Yamahatechnik einen gebrauchten Receiver erworben von privat als Ersatz für meinen immer problemlosen RX-V592RDS. Dieses gerät jetzt bringt mich aber zum Wahnsinn. Obwohl es sehr gepflegt ist.
Egal was ich einstelle, ich bekomme nur Stereobetrieb vom eingebauten Tuner, kein Surround, kein DSP, nicht mal Testtöne. Es sind 5.1-Boxen angeschlossen. Die Eingänge bekomme ich auch nicht konfiguriert. Bin nun der Meinung, da stimmt was nicht...aber was.

Wollte erstmal einen Werksreset machen, habe aber keine ahnung wie....steht nicht in der Anleitung.
Kann jemand helfen?

LG

killing ...
11 - nach Netztrennung tot -- [gelöst] AVR Yamaha RX-V650
Hoi,

Die Kiste läuft wieder

Es war wirklich bloß C405, ein 22nF-Folienkondensator, der als Blindwiderstand für ein Kondensatornetzteil herhalten muss. Ein geeignetes Ersatzteil ist beispielsweise ein Wima MKP 10 mit 22nF und 630V Gleichspannungsfestigkeit, Rastermaß 10mm, Kostenpunkt 21 Cent: http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L.....31974
Kondensatoren, die ähnlich dem originalen C405 sind, sind dutzendweise im Verstärker verbaut; aber der C405 ist der einzige, der fast direkt an Netzspannung hängt. C409 (47nF/800V) könnte auch irgendwann kaputt gehen, aber an den kommt man schlechter dran (man muss dazu die Platine ausbauen), und er hat eine höhere Spannungsfestigkeit als C405. Der C405 ist übrigens das mit Abstand am leichtesten zu wechselnde Bauteil im ganzen Verstärker (naja, nach den Feinsicherungen); man muss nur den Deckel abbauen und hat dann massig Platz zum (Ent-)Löten.

Fehlerbild:
Das Gerät kommt nicht mehr aus dem Standby-Modus raus, lässt sich nicht mehr einschalten. Fü...
12 - Was für einen Verstärker brauche ich? -- Was für einen Verstärker brauche ich?
In der Bucht lassen sich mittlerweile durchaus gebrauchte Marken-AV-Receiver mit Dolby Digital-Unterstützung (wichtig!) um 100 Euro angeln. Beispiele:
http://cgi.ebay.de/Yamaha-RX-V396-R.....0.m14
http://cgi.ebay.de/Onkyo-AV-Receive.....0.m14
http://cgi.ebay.de/Yamaha-AV-Receiv.....0.m14
13 - Stereo-Mutingschwelle zu hoch -- Stereoanlage Yamaha PianoCraft E320 Tuner
Geräteart : Kompaktanlage
Defekt : Stereo-Mutingschwelle zu hoch
Hersteller : Yamaha PianoCraft E320
Gerätetyp : Tuner
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo allerseits,

ich habe hier eine Yamaha PianoCraft E320 am UKW Kreuzdipol hängen. Leider ist der Tuner im Stereomodus äusserst taub - sprich selbst rauschfrei einfallende Sender werden teilweise stummgeschaltet. Im Monomodus werden besagte Sender problemlos empfangen und das RDS wird auch sofort decodiert.

Meiner Meinung nach ist bei meinem Exemplar der E320 die Stereo-Mutingschwelle falsch abgeglichen - ich habe gestern eine E320 beim örtlichen Blödmarkt an dessen 3 Element Antenne verglichen, dort wurden selbst verrauschte Sender noch im Stereomodus wiedergegeben.

Weiß jemand hier zufällig, ob man den Muting-Threshold in einem Servicemenü tiefer setzen kann - oder muß die Kiste zum Neuabgleich in die Werkstatt?

Danke & Gruß
Frank ...
14 - Receiver Yamaha RX 396 RDS -- Receiver Yamaha RX 396 RDS
Geräteart : Receiver
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX 396 RDS
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Guten Tag!

Vorweg:Ich habe folgende Frage schon in ein anderes Forum gestellt nur leider weiß keiner so recht weiter bzw. eigentlich such ich nur noch die Bezeichnung der Diode im Temperaturreglungsteil die am KK montiert ist aber wozu ich keinen vollständigen Schaltplan habe...aber erstmal die ganze Geschichte:

Und zwar habe ich eine Problem mit einen Yamaha RX 396 RDS...

Habe leider nur einen Schaltplan wo nicht alles eingezeichnet ist :?

Soweit so gut also der Receiver lässt sich anschalten und schaltet dann gleich wieder ab.Ist ja ein bekanntes Fehlerbild bei diesen Geräten...
Während er an ist kann ich mit der Tastenkombi AUX+Taste7 folgende Fehlerdiagnose abrufen:

PRT PS 000 (indicates detection of an abnormal dc value from the amplifier)

und somit sagt er halt auch den "abnormalen" Wert von 000 der normal zwischen 128-255 liegen soll.


Was ich bis jetzt gemacht habe ist die Zener-Diode für die -15V Versorgung zu tauschen, denn die hat sich verabschiedet und somit ist die Spannung auf -33V gegangen...Ich denke allerdings das er den Preamp NYM20...
15 - HiFi Verstärker Yamaha RX-V 630 RDS -- HiFi Verstärker Yamaha RX-V 630 RDS
Geräteart : Verstärker
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX-V 630 RDS
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

ich habe hier einen Yamaha AV-Receiver der es leider nicht mehr tut
Es fing damit an dass er sich von Zeit zu Zeit einfach mal ausgeschalten hat. Beim anschließenden Einschalten meldete er dann mit "Check Speaker Wires" vermutlich einen Kurzschluss - lief jedoch wieder für ein paar Wochen einwandfrei.
Irgendwann ließ er sich dann von heute auf morgen gar nicht mehr einschalten ( bzw. schaltet sich nach dem Relais klacken gleich wieder aus )

Was ich bisher versucht habe:
- Alle Lautsprecherkabel usw. abgeklemmt
- Mit diesem Posting als Vorbild alle Mosfets herausgelötet und überprüft ( ist ein 6.1 Gerät - habe insgesamt 6 Pärchen a la KSC4468 27P und
16 - Hat Denon echte (netztrennende) Ausschalter -- Hat Denon echte (netztrennende) Ausschalter
Ich stelle natürlich meine Ergebnisse hier rein, soweit es noch neue gibt. Aber wenn ich das richtig sehe, ist das mit dem Schein-Aus-Zustand bei den meisten Herstellern in dem unteren Preissegment so (ob die das jetzt in der Anleitung versteckt irgendwo angeben oder nicht). Daher weiß ich nicht, ob ich noch viel suchen werde. (Die etwas bekannteren Hersteller habe ich bereits abgesucht.)

Zum Thema Blindstrom:
Ich denke in meinem Fall steht mehr die Umweltverträglichkeit im Vordergrund. Ich bin auf der Suche nach echtem Netzschalter schon ein gutes Stück teurer geworden (von Standby). Da liegen wahrscheinlich schon 50 Euro dazwischen. Für das Geld könnte ich wahrscheinlich einige Jahre den Strom zahlen, den das Standby-Gerät verbraucht. Aber wie gesagt, ich habe mehr nach Umweltverträglichkeit gesucht (man will ja auch ein etwas besseres Gefühl haben wenn man sowas kauft) und da ist es egal ob es sich um Blind- oder gezahlten Strom handelt.

Nochmal Danke für die Antworten,

Christian

PS:
Hier mal meine bisherige Ergebnisliste bezüglich Abschalter (ich hoffe mal das ist keine Geschäftsschädigung, aber steht ja auch meistens in den Anleitungen)


17 - Receiver Yamaha AV 630 RDS -- Receiver Yamaha AV 630 RDS
Geräteart : Receiver
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : AV 630 RDS
______________________

Besitzt jemand den Schaltplan für Yamaha AV RX 630RDS.
Bin sehr sehr dankbar! ...
18 - Receiver Yamaha AV 630 RDS -- Receiver Yamaha AV 630 RDS
Geräteart : Receiver
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : AV 630 RDS
______________________

ich habe ein Dolby Sourround System, bei dem ich plötzlich fast keinen Ton mehr aus den Frontlautsprechern (R/L) bekomme, unabhängig ob in Stereo oder Effektmodus, alle anderen Lautsprecher funktionieren. An der Konfiguration wurde nichts verändert

wer kann mir sagen woran das liegen könnte?

Vielen Dank im Voraus.
...
19 - Festplatte für AVR -- Festplatte für AVR
hi, danke für deine Antwort.
Ich meinte schon eine Samplingrate von 256 Khz, das des übertrieben ist, hab ich jetzt auch gemerkt, aber ich habe nicht vor nur CD aufzunehmen, sondern z.B. auch Radio usw., braucht man dann mehr als 40 khz? Aber ich habe jetzt gesehen, das mein Yamaha Rx-v 1400 rds auch nur einen 192 khz DAC drin hat, des müsst ja
heißen das mir des auch reicht, nur die Frage ob des pro Kanal 192 khz oder 96 khz sind?


Kann man einen 8051 auch in Assembler programmieren?
Brauch man für einen 8051 ein Programmiergerät oder kann man den wie die AVR ohne noch weitere benötigte Teile programmieren?

MFG Tobi ...
20 - Tuner Yamaha TX -670 RDS -- Tuner Yamaha TX -670 RDS
Geräteart : Tuner
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : TX -670 RDS
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo Kollegen,

ich verzweifle an dem Tuner. Die VT am Front End beträgt volle 26 Volt. Zuvor hatte der 7,2 MHz Quarz des PLL- IC´s ( LM 7000 N) nicht geschungen, da das IC keine Gleichspannung und keine Impuls raus gab. Das IC und der Quarz ist defekt gewesen.
Die beiden Widerstände ( ich glaube 2,2 Ohm) auf dem Power-Board, die für die Symetrie und somit für die Abstimmung zuständig sind sind ok.

Weiß jemand, woran es liegen könnte, daß die Abstimmspannung (VT) auf 26 Volt steht, obwohl ich den Suchlauf starte.
Wenn ich die VT - Leitung unterbreche und extern Spannung anlege, bleibt der Suchlauf auch nicht stehen.

Falls mir jemand sagen könnte, welche Spannungen am Frontend anliegen, das wäre klasse.
Wenn jemand einen Schaltplan hat und mir die PLL - Stufe und das Frontend mailen kann, das wäre weltklasse.

mail: caliente@gmx.li


Gruß caliente ...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Rds Yamaha eine Antwort
Im transitornet gefunden: Rds Yamaha


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181365870   Heute : 523    Gestern : 6214    Online : 623        28.5.2024    5:44
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.053092956543