Yamaha HiFi Verstärker Audio Anlage  RX-V 630 RDS

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 6 2024  13:39:49      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Autor
HiFi Verstärker Yamaha RX-V 630 RDS

    







BID = 539691

Juel

Gerade angekommen


Beiträge: 1
 

  


Geräteart : Verstärker
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX-V 630 RDS
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

ich habe hier einen Yamaha AV-Receiver der es leider nicht mehr tut
Es fing damit an dass er sich von Zeit zu Zeit einfach mal ausgeschalten hat. Beim anschließenden Einschalten meldete er dann mit "Check Speaker Wires" vermutlich einen Kurzschluss - lief jedoch wieder für ein paar Wochen einwandfrei.
Irgendwann ließ er sich dann von heute auf morgen gar nicht mehr einschalten ( bzw. schaltet sich nach dem Relais klacken gleich wieder aus )

Was ich bisher versucht habe:
- Alle Lautsprecherkabel usw. abgeklemmt
- Mit diesem Posting als Vorbild alle Mosfets herausgelötet und überprüft ( ist ein 6.1 Gerät - habe insgesamt 6 Pärchen a la KSC4468 27P und KSA1695 27P )
- Festgestellt dass 5 dieser Pärchen vermutlich ok sind - bzw. sich beim Durchmessen gleich verhalten, eins hat jedoch egal in welcher Kombination man misst immer Durchgang --> wohl defekt.
- Das ganze ohne Mosfets wieder eingeschaltet --> Jetzt leuchtet sogar das Display kurz auf, aber leider schaltet der Receiver wieder ab. Allerdings etwas später als zuvor.

Was ich mir sonst noch dazu überlegt habe...
- Kann der Receiver ohne die Mosfets überhaupt funktionieren - oder schaltet er viell. jetzt auch deshalb wieder ab ?
- Falls ja - was ist dann evtl. noch kaputt... lohnt es sich die Treibertransistoren noch zu überprüfen ?
( Die kaputten Mosfets waren auf einem Board befestigt das ich jetzt beim Einschalten ohnehin nicht mehr angeschlossen hatte... )
- Am Kühler hingen auch noch 3x 7805A/7812A JRC M2063G und 2x 79M05A/79M12A JRC M2093G - evtl. auch kaputt ? Sind die für den .1 Sound verantwortlich ?
- Woher würde ich überhaupt neue KSA1695 & KSC4468 bekommen ? Scheinen ausgelaufen zu sein, habe bisher nur ein Angebot für 80€ pro Stück bekommen :/ ... gibts evtl. ein günstiges Äquivalent ?

Viele Fragen für mein erstes Posting... aber bin mit meinem geringen Elektronikwissen zieml. schnell am Ende angelangt :/
Würde mich natürlich sehr freuen wenn ich den Receiver trotzdem wieder zum Leben erwecken könnte... daher schonmal im Vorfeld vielen Dank für jegliche Anregungen und Tips...

Beste Grüße, Juel



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Juel am  5 Aug 2008 22:35 ]

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181518765   Heute : 3447    Gestern : 6460    Online : 341        21.6.2024    13:39
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0246570110321