Siemens Geschirrspüler Spülmaschine  S9ETIS

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Kurzschluß

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Siemens S9ETIS --- Kurzschluß
Suche nach Geschirrspüler Siemens Kurzschluß

    










BID = 1057937

Klaus Buen

Neu hier



Beiträge: 26
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Kurzschluß
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : S9ETIS
S - Nummer : SE54678/13
FD - Nummer : 8109
Typenschild Zeile 1 : 460025
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Guten Morgen , nachdem man mir letztmalig sehr geholfen hat tat sich gestern ein Problem mit meiner alten Siemens Geschirrspülmaschine auf .Das Gerät habe ich vor ca. 3 Jahren eingelagert , es sollte als Ersatzmaschine dienen . Ich habe sie zuvor auseinandergebaut und die Wassertasche gesäubert . Jetzt wollte ich die Wartung bei meiner jetzigen Maschine durchführen und deshalb die Alte wieder aktiviert .
Gesagt getan ,angeschlossen , Maschinenreiniger rein und durchlaufen lassen . Nach ca 90 Minuten löste der Sicherungsautomat aus . Automat wurde wieder eingeschaltet und das Wasser in der Maschine abgepumpt , die Sicherung hielt . So jetzt kommt es , die Maschine wurde am Hauptschalter ausgemacht und nach ca . 40 Minuten löste der Sicherungsautomat bei ausgeschalteter Maschine erneut aus .
Hat jemand von Euch eine Idee wodran es liegen könnte ?
Ich danke für Eure Anregungen .

BID = 1057944

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4532
Wohnort: OB / NRW

 

  

Moin Klaus Buen

As kann doch nur von d Steckdosen bis zum Netzschalter liegen.
DMM ist vorhanden, also rann am Feind.
Entweder qualmt es im der Steckdose, oder im Netzfilter → Eingangs-C.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)






BID = 1057946

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1536
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz


Zitat :

...Sicherungsautomat ...

Leitungsschutzschalter? FI-Schalter? oder FI-LS?

BID = 1057971

Klaus Buen

Neu hier



Beiträge: 26

Guten Abend und vielen Dank für die Infos .
Hallo Schiffhexler , wenn der Entstörkondensator defekt ist dann verstehe ich nicht warum der Fehler nicht ständig auftritt . Was meinst Du , kann ich den Kondensator weglassen . Wenn ich den nicht auf Dauer weglasse , kann ich einen anderen Kondensator nehmen ? Wenn ja , was für einen ? Die Maschine ist schon recht alt und diese mit dem Anschlusskabel vergossenen Kondensatoren habe ich noch nicht gefunden . Oder habt Ihr einen Kauftipp . Fragen über Fragen .

Hallo Goetz , der Leitungsschutzschalter löst aus .

BID = 1057977

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4532
Wohnort: OB / NRW

Bücke den C, ob der GS dann marschiert.
Sollte wegen evtl. Funkstörungen wieder eingesetzt werden.
Baugleich muss der nicht sein, google mal mit → Funkentstörfilter / Netzfilter / Eingangskondensator (Altgerät / Schrott)

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1057983

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31980
Wohnort: Recklinghausen

Da diese Kondensatoren zwischen L und N bzw. L bzw. N und PE liegen, ist brücken eine denkbar blöde Idee.
Der Kondensator kann u.U. einen Kurzschluss gehabt haben, der nun nie wieder auftritt. Im Extremfall platzt der Kondensator in 2 Hälften auseinander.


Zitat :
mit dem Anschlusskabel vergossenen Kondensatoren habe ich noch nicht gefunden .

Wer schreibt denn, das die mit dem Netzkabel vergossen sind? Da sitzt ein Netzfiltermodul drin.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 19 Nov 2019 10:56 ]

BID = 1057984

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4532
Wohnort: OB / NRW

@ Mod

Bert.: Kenntnis : Artverwandter Beruf
Der TE hat den Nz-C noch nicht in Augenschein genommen, aber ich möchte nicht seine Kenntnisse unterbewerte.
Der GS ist von 09.2001, da ist es auch möglich, dass im Knickbereich der Tür (vor dem Netzschalter),
die Strippen in Mitleidenschaft gezogen worden sind.
Isolierung gebrochen, Feuchtigkeit (Kondenswasser), Saft vom Klarspüler & Co.
Die Türöffnungen in ca. 18 Jahren, gehen in die Tausende.
Huck, ich habe gesprochen

@ Klaus Buen
Die Bauarten und die Anschlüsse sind verschieden, aber die Aufgaben von den Dingern sind gleich.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1057990

Klaus Buen

Neu hier



Beiträge: 26


Zitat :
Mr.Ed hat am 19 Nov 2019 10:54 geschrieben :

Da diese Kondensatoren zwischen L und N bzw. L bzw. N und PE liegen, ist brücken eine denkbar blöde Idee.
Der Kondensator kann u.U. einen Kurzschluss gehabt haben, der nun nie wieder auftritt. Im Extremfall platzt der Kondensator in 2 Hälften auseinander.


Zitat :
mit dem Anschlusskabel vergossenen Kondensatoren habe ich noch nicht gefunden .

Wer schreibt denn, das die mit dem Netzkabel vergossen sind? Da sitzt ein Netzfiltermodul drin.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 19 Nov 2019 10:56 ]


Vielen Dank Mr. Ed ,
Ich dachte im Netzfiltermodul ist der Kondensator mit drin (ok wäre auch ein bißchen klein gewesen ) .
Kannst Du mir schreiben wo der Kondensator sitzt ?

BID = 1057994

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4532
Wohnort: OB / NRW

JA

_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1057996

Klaus Buen

Neu hier



Beiträge: 26


Zitat :
Schiffhexler hat am 19 Nov 2019 16:34 geschrieben :

JA



Hallo Schiffhexler ,
worauf bezieht sich das Ja ?
Viele Grüße

BID = 1058033

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31980
Wohnort: Recklinghausen

Die Kondensatoren sind Teil des Netzfilters und nicht einzeln austauschbar da das Modul wohl vergossen ist.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 19 Nov 2019 23:33 ]

BID = 1058045

Klaus Buen

Neu hier



Beiträge: 26



Zitat :
mit dem Anschlusskabel vergossenen Kondensatoren habe ich noch nicht gefunden .

Wer schreibt denn, das die mit dem Netzkabel vergossen sind? Da sitzt ein Netzfiltermodul drin.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 19 Nov 2019 10:56 ]
[/quote]

Gute Morgen ,irgendwie stehe ich auf dem ganz ganz langen Schlauch .

BID = 1058048

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4532
Wohnort: OB / NRW

Moin Klaus Buen

Wo das Netzkabel (Zuleitung) in den GS reingeht, da befindet sich auch der Netzfiler.
Da musst du den Kasten schon aufschrauben.
Bei manchen Geräten ist auch hinten eine Revisionsklappe, um die Netzleitung zu tauschen.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1058089

Klaus Buen

Neu hier



Beiträge: 26

So,hier ist der Übeltäter .Was mich etwas verwundert ist ,das ich eine unberührte ähnlich Maschine habe bei der ich den Kondensator ausbauen wollte, dort aber keinen vorfand . Die Halterung für den Kondensator war leer .
Vielen Dank für Eure Hilfe .




BID = 1058216

silencer300

Inventar



Beiträge: 5981
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Das ist möglich... Je nach verbauter Elektronik kann sich der Netzfilter auch in der Nähe des Netzschalters befinden, oder ist direkt auf dem Leistungsmodul integriert. Dann wird nur ein durchkontaktierter Dummy eingesetzt.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 46 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 14 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 149650587   Heute : 2490    Gestern : 14586    Online : 184        8.12.2019    10:01
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,34496212006