Siemens Geschirrspüler Spülmaschine  SD6P1S

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Geschirr und Besteck verkalkt

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Siemens SD6P1S --- Geschirr und Besteck verkalkt
Suche nach SD6P1S Geschirrspüler Siemens SD6P1S

    










BID = 1051973

Danana

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Geschirr und Besteck verkalkt
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : SD6P1S
S - Nummer : SX66P156EU/B3
FD - Nummer : 9604
Typenschild Zeile 1 : E-Nr.: SX66P156EU/B3 FD:9604 Z-Nr.: 00261
Typenschild Zeile 2 : Type:SD6P1S SX66P156EU 016040373058002616
Typenschild Zeile 3 : 220-240V 50/60Hz 2,0-2,4kW 10/16A (UK 13A)
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

unser Geschirrspüler

Siemens
Typ: SD6P1S
Model: SX66P156EU/B3
Baujahr: (geschätzt) 04/2016

lässt das Besteck Korrodieren und hinterlässt auf dem Geschirr Kalkige Rückstande.

Durch Einstellungen ist dem Problem nicht Herr zu werden
Aktuell ist die Entsalzung auf H5 (von (H0-H7) gestellt.

Wenn zusätzlich Tabs verwendet werden funktioniert es zum größten Teil.
Der Salzverbrauch ist sehr gering wir müssen den Behälter auch kaum füllen.

Ich vermute ein Problem mit der Entsalzungsanlage, daher habe ich das Teil geöffnet und erst mal die Magnetventile gecheckt.

Wicklung des Magnetventils der Wassertasche rechts hat 7,8kOhm
Das in der Mitte unten am Entsalzer 3,6kOhm

Bei einem Testdurchgang konnte nicht beobachten, dass das Magnetventil unten richtig arbeitet.
Beim Ablassen und Pumpen hat das alles auch mit gezogener Versorgungsleitung des Magnetventils am Entsalzer funktioniert.
Ich habe keine Ahnung ab wann das Ventil unten am Entsalzer anspringen muss, wundere mich ein bisschen das die Elektrischen Werte verschieden sind. Eigentlich sollten aufgrund der Fertigungskosten gleiche Bauteile verwendet werden.

Daher vermute ich nun das das Ventil am Entsalzer einen Defekt hat. Evtl. ist ein Teil der Wicklungen kurzgeschlossen (deshalb nur 3,6kOhm) und es kann nicht mehr richtig öffnen oder schließen.

Liege ich hier einigermaßen Richtig?
Oder kann es in diesem Fall noch andere Ursachen haben, dass die Entsalzung nicht richtig funktioniert und die Spülvorgänge nur mit Tabs einigermaßen ok werden.





Ach ja, wo würde ich den ein Ventil herbekommen wenn ich es den tauschen müsste?

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung

Mit Freundlichen Grüßen
Danana




BID = 1051979

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10611
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

Wenn kein Salz in der Enthärtungsanlage ist, leuchtet dann die Salzmangelanzeige???

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen






BID = 1051981

Danana

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Die hat beim letzten mal nicht geleuchtet als der Behälter leer war.
Daraufhin komplett mit Salz aufgefüllt.
Zwischenzeitlich wurde prophylaktisch immer wieder mal Salz nachgefüllt.
Aktuell immer noch ungefähr halb voll.
Ich kann das ja mal leerlaufen lassen.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Danana am 12 Mai 2019 16:02 ]

BID = 1051983

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4472
Wohnort: OB / NRW

Moin Danana

Willkommen im Forum
Teste doch, ob das Salz, oder Kalkrückstände sind.

1. Gieß eine Tasse Wasser über die Beläge ohne dran rumzuwischen.
Ist der Belag dann weg, ist es Salz, ist der Belag noch da, dann ist es Stärke.

2. Träufel ein paar Tropfen Essig auf den weißen Belag ohne dran zu wischen.
Ist der Belag dann weg, so hast du Kalkbeläge auf dem Geschirr.

Die Ursache ist dann ein def. Regenerierventil oder Fremdstoff im Ionentauscher.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1051986

Danana

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Hi Schiffhexler,

danke für das Feedback,

mit Wasser geht da nichts weg.
Mit Essig geht das auf Gläsern auch nicht mehr weg.

Das Besteck, Gläser, als auch Kunststoff werden Stumpf und Blind.

Wenn man statt dem Pulver einen Tab verwendet der alles bereits enthält (Somat Gold) dann ist die Funktion einigermaßen ok.


Gruß
Danana

BID = 1051990

driver_2

Inventar

Beiträge: 3902
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Stimmt die Einstellung der Enthärtung zum Härtegrad des aktuell gelieferten Trinkwassers ?

Manche Wasserverbände bauen Enthärtungsanlagen ein und der Bürger bekommt es nicht mit und der Spüler steht auf 15°dH oder höher, das gelieferte Wasser hat aber nur ~8°dH also enthärtet stark und läßt somit viel zu weiches Wasser ein, worunter das Spülgut leidet.

Wo wohnt Ihr ?

_________________

BID = 1051992

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10611
Wohnort: Hamm / NRW

Ersetze den Sensor für den Salzmangel

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

BID = 1051994

Danana

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Danke für das Umfangreiche Feedback

@driver:
Würzburg Wasserhärte über 14°dH

@derhammer:
ok, schau ich mir an und tausche das Teil aus.


Grüße
Danana



BID = 1051996

driver_2

Inventar

Beiträge: 3902
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :
Danana hat am 12 Mai 2019 21:56 geschrieben :

Danke für das Umfangreiche Feedback

@driver:
Würzburg Wasserhärte über 14°dH

@derhammer:
ok, schau ich mir an und tausche das Teil aus.


Grüße
Danana





Habe es eben mal nachgesehen, zwischen 18°dH und 44°dH, je nachdem aus welchem Hochbehälter es kommt:

https://www.wvv.de/de/media/downloa.....e.pdf

In den jeweiligen Analysewerten jeweils ganz am Schluß die Carbonathärte:

https://www.wvv.de/de/privatkunden/.....s.jsp die letzten vier Downloads der Hochbehälter.



_________________

BID = 1052091

Danana

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Danke driver_2


Gesamthärte 40,3 °dH laut Analyse von 2018



Das Problem ist das es zwischenzeitlich mal wieder einwandfrei Funktioniert mit normalem Reiniger aber dann von einem Moment auf den Anderen wieder alles komplett mit Kalk überzogen ist.

Der Fehler tritt also nicht permanent auf.




BID = 1052093

driver_2

Inventar

Beiträge: 3902
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :

Das Problem ist das es zwischenzeitlich mal wieder einwandfrei Funktioniert mit normalem Reiniger aber dann von einem Moment auf den Anderen wieder alles komplett mit Kalk überzogen ist.



Zitat :

mit Wasser geht da nichts weg.
Mit Essig geht das auf Gläsern auch nicht mehr weg.


Also Kalk geht mit Essigreiniger weg.

Du widersprichst Dir irgendwie, oder verstehen wir was falsch.

Die Tatsache, daß es "mal passiert und mal nicht" und der sehr niedrige Salzverbrauch bei H05 läßt evtl. auf ein klemmendes Regenerierventil schließen.

H05 ist eh zu wenig, nach Deiner Angabe daß Ihr 40°dH mittlere Härte habt, ihr müßt auf H07 den Spüler umstellen. --> https://media3.bsh-group.com/Documents/9000795723_B.pdf

Stellt den Spüler erstmal auf den richtigen Härtegrad um und beobachtet weiter. Somat Gold ist ein sehr teures Produkt, da würde ich lieber getrennt arbeiten und Miele Spülpulver nehmen, ist super, habe es nach langem zögern ausprobiert und kostet bei 15g Dosierung mit dem Dosierkopf an der Flasche (es gibt auch Nachfüllpacks für später) 0,16€/Dosierung.



_________________


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 26 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 147635916   Heute : 7936    Gestern : 12304    Online : 281        20.7.2019    16:40
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5,45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,349230051041