Miele Geschirrspüler Spülmaschine  G 1834 SCi

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Display dunkel, Pumpe pumpt

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Miele G 1834 SCi --- Display dunkel, Pumpe pumpt
Suche nach Geschirrspüler Miele

    










BID = 1052000

just_do_it

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Display dunkel, Pumpe pumpt
Hersteller : Miele
Gerätetyp : G 1834 SCi
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

unser Geschirrspüler macht seit ein paar Tagen Zicken. Wir waren gar nicht im Haus als unser Sohn sich plötzlich meldete und schrieb, dass der Geschirrspüler seltsame Geräusche machen würde. Er war zu dem Zeitpunkt gar nicht eingeschaltet. Er hat dann erst mal die Sicherung raus gemacht.

Die Symptome sind nun die folgenden:

Sobald man die Sicherung wieder rein macht fängt eine Pumpe (es hört sich an wie die Pumpe zum Wasser abpumpen) für ca. 1 Sekunde an zu laufen, um dann ca. 3 Sekunden Pause zu machen. Dann wiederholt sich das Spiel von vorne.
Das Display bleibt komplett aus und man kann die Maschine auch gar nicht einschalten. Sie hat allerdings auch gar keinen mechanischen Einschalter sondern es sind Touch-Felder neben dem Display. Also im Grunde geht das Gerät an (zumindest ein bißchen), sobald man ihm Strom gibt.

Hat irgendjemand evtl. auch nur den Hauch einer Idee, wonach ich da schauen sollte?

Ich habe das Teil noch nicht ausgebaut, da es erhöht eingebaut ist. Und wenn alle sagen, das liegt an der Elektronik, dann würde ich mir den Ausbau sparen. An die Platine (ist hinter dem Display) komme ich glaube ich so dran.

Gruß
Dirk

BID = 1052017

driver_2

Inventar

Beiträge: 3796
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

 

  

Unten am Sockel die kleine mittige Wartungsklappe entfernen mit TX20 Dreher und reinschauen, ob in der Bodenwanne Brühe steht.

Wenn nicht wäre es ein Softwareproblem dieses Pumpe 1s an, 4s aus, dann muß die Elektronik #7147079 ELPW551-B für 660€ netto getauscht werden, oder zumindest ein Updateversuch (was ich probieren würde als Techniker) unternommen werden.

Dazu würde ich einen sehr guten Miele-Kundendienst oder gar den Werkkundendienst kontaktieren, ob noch Kulanzleistungen seitens Miele (abhängig vom Gerätealter, IBN Datum) möglich sind. Ihr müßt auf alle Fälle die Anfahrt zahlen und ggf. Diagnose zahlen, ohne Einschätzung eines lizensierten und geschulten Kundendiensttechnikers wird es von Miele NICHTS geben, am Telefon schon gar nicht. Nur das mal vorab. Das Modell ist von 2008-2012 gebaut worden, es muß dann auch die Betriebsstundenzahl und der Gesamtzustand berücksichtigt werden.

Werkkundendienst hat den Vorteil, die kennen alles aus dem tiefsten FF, sozusagen "totgeschult" und können Dir auch gleich konkretes Entgegenkommenangebot machen, wenn z.B. das Gerät wenig benutzt wurde z.B. was man am Stundenzähler auslesen kann (sofern Elektronik ansprechbar ist), man sieht es aber auch so, ob die Kiste gepflegt oder totgelutscht ist.

Oder gleich Neukauf.

Laß mal hören, wie es ausging, interessiert mich.


_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 13 Mai 2019 19:52 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 13 Mai 2019 19:56 ]






BID = 1052038

just_do_it

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hallo,

die Wartungsklappe habe geöffnet, alles knochen-trocknen dahinter. Hab mal zur Kontrolle den Schwimmer angehoben, so dass die Maschine "denkt" es stünde Wasser drin. Dann springt sofort die Pumpe an und läuft auch so lange, wie ich den Schwimmer oben halte.

Daraufhin habe ich mal die Platine freigelegt und tatsächlich drei Elkes gefunden, die gebläht waren. Zum Glück hatte mein Bruder noch was passendes in seiner Hobbywerkstatt rumliegen, so dass ich direkt einen Austausch vorgenommen habe. Und siehe da, die Maschine läuft wieder 1a.

Habe das Teil 2011 gekauft und entweder ist die "Miele-Qualität" nur ein Gerücht oder ich habe ein Montagsgerät erwischt. Nach 6 Jahren war die Hauptpumpe kaputt. Alleine ca. 400,- EUR für das Ersatzteil, Montage kam noch oben drauf. Miele hat dann aus Kulanz 200,- EUR gegeben.
Im Altern von 7,5 Jahren ging dann elektromechanische Schloss kaputt. Der Motor war defekt. Normalpreis wäre 200,- EUR. Hab's für 100,- von Miele bekommen uns selbst eingebaut.
Und jetzt die geblähten Elkos. Das macht keinen Spaß.

Gruß
Dirk

BID = 1052042

driver_2

Inventar

Beiträge: 3796
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Deswegen kann ich beim Neukauf jedem Kunden nur das Miele Service Zertifikat empfehlen für derzeit 329 € acht Jahre garantie-verlängerung macht zusammen mit der gesetzlichen Garantie 10 Jahre

Aber ich sehe es wie mit den Autos die Leute wollen Parksensoren haben regen sich aber auf wenn die Dinger kaputt gehen die Leute wohnen lackierte Stoßfänger haben müssen aber 2000 € bezahlen für einen Stoßfänger mittlerweile zu demontieren und komplett neu zu lackieren

Hatten wir früher alles nicht es ging auch ohne automatisch öffnende Geschirrspüler und und und aber da ist nicht alleine der Kunde daran schuld sondern auch die Gesetzgebung mit den Energie sparen und Geschirrspülern früher wurde nämlich zum Trocknen geheizt das fällt heute flach die Welt hat sich eben verändert. Und in Zeiten von Globalisierung und Wettbewerb gegen die Chinesen die das alles für 10% des deutschen Preises produzieren ist der Markt sehr sehr hart geworden Punkt

Ich kann deinen Ärger verstehen aber generell waren die Geschirrspüler der 1000 und 2000 Serie bis ca 2010 für ihre Qualität nicht berühmt in internen kreisen


_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 14 Mai 2019 13:25 ]

BID = 1052045

driver_2

Inventar

Beiträge: 3796
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :


Habe das Teil 2011 gekauft und entweder ist die "Miele-Qualität" nur ein Gerücht oder ich habe ein Montagsgerät erwischt. Nach 6 Jahren war die Hauptpumpe kaputt. Alleine ca. 400,- EUR für das Ersatzteil, Montage kam noch oben drauf. Miele hat dann aus Kulanz 200,- EUR gegeben.
Im Altern von 7,5 Jahren ging dann elektromechanische Schloss kaputt. Der Motor war defekt. Normalpreis wäre 200,- EUR. Hab's für 100,- von Miele bekommen uns selbst eingebaut.
Und jetzt die geblähten Elkos. Das macht keinen Spaß.



Kann ich verstehen. Aber bei den Mitbewerbern heißt es dann aufgrund des niedrigen Verkaufspreises -> Elektromüllhalde.

Aus meiner Sicht eine politisch falsch gesteuerte Entwicklung. Man müßte die gesetzliche Garantie auf 5 Jahre anheben, dann müßten die Hersteller (natürlich zu Lasten des Kaufpreises) die Qualität verbessern. Zusätzlich müßten z.B. bei Waschmaschinen entweder Reparaturzwangsbestimmungen (wie am Pkw Lampen auswechseln durch den Fahrer seit 2011 zwingend vorgeschrieben) eingeführt werden, oder die Teile billiger.



_________________

BID = 1052084

just_do_it

Gerade angekommen


Beiträge: 6


Zitat :

Deswegen kann ich beim Neukauf jedem Kunden nur das Miele Service Zertifikat empfehlen für derzeit 329 € acht Jahre garantie-verlängerung macht zusammen mit der gesetzlichen Garantie 10 Jahre


329 € ist nochmal 'ne Menge oben drauf, wenn die Maschine schon fast 2k gekostet hat. Ich hatte gehofft, dass die gut investiert sind.


Zitat :

Aber ich sehe es wie mit den Autos die Leute wollen Parksensoren haben regen sich aber auf wenn die Dinger kaputt gehen die Leute wohnen lackierte Stoßfänger haben müssen aber 2000 € bezahlen für einen Stoßfänger mittlerweile zu demontieren und komplett neu zu lackieren


Das ist allerdings echt ein Problem. Wenn die Masse nicht nachdenkt beim Kaufen, gibt es irgendwann bestimmte Optionen einfach nicht mehr, weil sie nicht nachgefragt werden.


Zitat :

Hatten wir früher alles nicht es ging auch ohne automatisch öffnende Geschirrspüler und und und aber da ist nicht alleine der Kunde daran schuld sondern auch die Gesetzgebung mit den Energie sparen und Geschirrspülern früher wurde nämlich zum Trocknen geheizt das fällt heute flach die Welt hat sich eben verändert. Und in Zeiten von Globalisierung und Wettbewerb gegen die Chinesen die das alles für 10% des deutschen Preises produzieren ist der Markt sehr sehr hart geworden Punkt


Dass der Wettbewerb hart ist, das glaube ich gern. Wobei eine Noname-Teil vom Chinesen kostet auch deutlich weniger. Ich bin ja durchaus bereit mehr Geld in die Hand zu nehmen, aber es muss sich auch für mich einiger maßen rechnen.
Wobei der Schnickschnack mit der automatisch öffnenden Tür ist sehr nett. Das Geschirr trocknet dadurch einfach besser. Das war aber nicht der Kaufgrund für die Maschine.


Zitat :

Ich kann deinen Ärger verstehen aber generell waren die Geschirrspüler der 1000 und 2000 Serie bis ca 2010 für ihre Qualität nicht berühmt in internen kreisen


Hinterher ist man immer schlauer.

Gruß
Dirk


Liste 1 MIELE   


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 31 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 146650340   Heute : 3282    Gestern : 31667    Online : 232        22.5.2019    8:00
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,896813154221