Siemens Geschirrspüler Spülmaschine  SE55M580EU/17

Reparaturtipps zum Fehler: oberer Sprüharm dreht nicht

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 5 2024  19:35:16      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Geschirrspüler Siemens SE55M580EU/17 --- oberer Sprüharm dreht nicht
Suche nach SE55M580EU Geschirrspüler Siemens

    







BID = 1046047

sprueharm

Neu hier



Beiträge: 20
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : oberer Sprüharm dreht nicht
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : SE55M580EU/17
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hallo,

bei diesem Geschirrspüler wird das Geschirr nicht mehr sauber.

Die Tabs lösen sich regelmäßig nicht mehr auf nach einem kompletten Spülgang (auto oder 50 Grad).

Wenn man die Spülmaschine während des Spülgangs öffnet ist auffällig, dass sich der obere Sprüharm immer in der selben Stellung befindet. Die Vermutung liegt also nahe, dass dieser sich nicht dreht. Der untere Sprüharm verändert jedoch seine Position.

Aus dem oberen Sprüharm fließt dennoch Wasser aus, auch wenn er stationär zu sein scheint.

Ich habe das Sieb und die Sprüharme bereits gereinigt (war kaum Dreck, da ich das Sieb regelmäßg reinige), ohne Besserung. Weiterhin habe ich nach Start des Programms einen Liter Wasser nachgekippt, was allerdings auch zu keiner Besserung des Problems beigetragen hat.

Weiterhin springt die Zeit auf der Anzeige manchmal zurück. Bei ca. 1:00 springt die Zeit dann plötzlich auf 1:47 zurück, die Spülmaschine läuft also stundenlang, ohne zum Ende zu kommen.

Was wären die nächsten Schritte, die ich unternehmen könnte, um das Problem weiter zu analysieren oder zu beheben?

Vielen Dank im Voraus!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: sprueharm am 28 Nov 2018 20:52 ]

BID = 1046052

silencer300

Moderator



Beiträge: 9672
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Da wirst Du wohl die Umwälzpumpe ausbauen und tauschen, bzw. instandsetzen müssen. Hierfür gibt es einen Reparatursatz (BOSCH/SIEMENS 00419027).

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 29 Nov 2018  0:14 ]

BID = 1046054

sprueharm

Neu hier



Beiträge: 20

Danke. Gibt es auch eine Anleitung, wie man die Umwälzpumpe ausbauen kann?

BID = 1046063

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11120
Wohnort: Hamm / NRW

Nimm ein Wasserdichtes Marmeladenglas und pack dein Handy rein. Starte eine Videoaufnahme und prüfe so den Wasserdruck im Gerät----

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 1046064

sprueharm

Neu hier



Beiträge: 20


Zitat :
derhammer hat am 29 Nov 2018 15:30 geschrieben :

Nimm ein Wasserdichtes Marmeladenglas und pack dein Handy rein. Starte eine Videoaufnahme und prüfe so den Wasserdruck im Gerät----



Danke für den Tipp.

Woran erkenne ich dann, wie hoch der Wasserdruck ist?

Wenn ich im laufenden Betrieb die Klappe aufmache, kommt mir nicht wie gewohnt das Wasser entgegen, sondern es läuft nur langsam aus dem Sprüharm oben raus. Und wie oben beschrieben, bleibt der Sprüharm immer in der gleichen Position. Könnte also gut sein, dass der Druck niedrig ist.

Was wäre dann die Lösung für den zu niedrigen Druck?

BID = 1046116

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11120
Wohnort: Hamm / NRW

Wie hoch ist der Wasserstand im Gerät im Stillstand nach Türöffnung???

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 1046134

sprueharm

Neu hier



Beiträge: 20


Zitat :
derhammer hat am  1 Dez 2018 21:38 geschrieben :

Wie hoch ist der Wasserstand im Gerät im Stillstand nach Türöffnung???



Ich habe nochmal das Automatik Programm angestellt. Nach 5 und nach 10 Minuten nach Start habe ich die Tür geöffnet. Es war beide Male kein Wasserstand sichtbar. Das Wasser muss unterhalb des Herausnehmbaren Siebs sein.

BID = 1046135

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11120
Wohnort: Hamm / NRW

Dann würde ich da mal ansetzen. Eimertest machen.

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 1046165

sprueharm

Neu hier



Beiträge: 20

Danke für den Hinweis.

Habe den Eimertest gemacht. 14 Liter pro Minute. Das sollte also passen.

Was kann ich als nächstes tun, um das Problem weiter einzugrenzen bzw. den Fehler zu beheben?

BID = 1046170

silencer300

Moderator



Beiträge: 9672
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Maschine ausbauen, linke Seitenwand öffnen und den geriffelten Schlauch vom Gebergehäuse zur Umwälzpumpe kontrollieren und ggf. reinigen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am  3 Dez 2018  0:05 ]

BID = 1046171

sprueharm

Neu hier



Beiträge: 20


Zitat :
silencer300 hat am  3 Dez 2018 00:03 geschrieben :

Maschine ausbauen, linke Seitenwand öffnen und den geriffelten Schlauch vom Gebergehäuse zur Umwälzpumpe kontrollieren und ggf. reinigen.

VG


[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am  3 Dez 2018  0:05 ]


Danke. Das habe ich mittlerweile gemacht, da ich das in einem anderen Faden gelesen hatte. Der Schlauch war mäßg dreckig, aber nicht so, dass er den Durchfluss des Wassers stark beeinträchtigen würde. Habe ihn dennoch gereinigt.

Das Problem tritt allerdings weiterhin auf.

Bei der Operation ist aufgefallen, dass der obere linke Teil der Wassertasche sehr verdreckt ist. Könnte das eine Ursache für mein Problem sein?

BID = 1046172

silencer300

Moderator



Beiträge: 9672
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Nein, das ist unbedenklich, hier handelt es sich um den Ablaufkanal.
Möglicherweise öffnet das Zulaufventil am Aquastop, oder/und das Ablaufventil (Zulauf in den Spülbehälter) nicht korrekt. Das Ablaufventil ist das rechte Elektroventil unten an der Enthärtungsanlage.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1046174

sprueharm

Neu hier



Beiträge: 20

OK. Gut zu wissen.

Die Enthärtungsanlage ist das, wo die Anschlüsse 4,5 und 6 reingehen, wenn man von links nach rechts zählt?

Was kann man tun, um die Funktion des Ventils zu überprüfen bzw. reparieren?

BID = 1046186

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11120
Wohnort: Hamm / NRW

Wird der Wärmetauscher entleert??

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 1046188

sprueharm

Neu hier



Beiträge: 20

Wenn das Spülprogramm startet, wird Wasser durch den dritten Anschluss von links gespült (der, der mit der Metallklammer befestigt ist). Danach bleibt der Wasserstand im Wärmetauscher gleich.

Habe jetzt das rechte Ventil ausgebaut und gereinigt. Die Feder und de Rest des Ventils ist ordentlich verrostet. Wenn das die Fehlerursache war, werde ich das Ventil wohl ersetzen.

Jetzt ist leider Wasser in den Boden der Maschine gelaufen. Wie kann man das am einfachsten ablassen?


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 12 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181326467   Heute : 4164    Gestern : 6336    Online : 658        21.5.2024    19:35
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0608460903168