BR/on3 sucht Bastler, die gegen den Wegwerftrend schrauben ("Geplante Obsoleszenz")

Im Unterforum Off-Topic - Beschreibung: Alles andere was nirgendwo reinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Off-Topic        Off-Topic : Alles andere was nirgendwo reinpasst

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 Nächste Seite )      

Autor
BR/on3 sucht Bastler, die gegen den Wegwerftrend schrauben ("Geplante Obsoleszenz")

    










BID = 802282

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  
 

  


Ich hatte mit denen bisher noch unter keinem Betriebssystem Probleme. (Bin aber auch erst mit Win98/2 richtig angefangen).

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 802304

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

 

  

Aach, die dauernde Konfigurierei mit sowas geht mir auf den Senkel.
Und dann muss man die IP wieder auf den vorher eingestellten Wert ändern... nööö -.-

_________________








BID = 802312

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35200
Wohnort: Recklinghausen

Konfigurieren mußt du einmal, die IP muß nicht geändert werden.
Einmal ein vernünftiges Netz aufbauen und fertig.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 802315

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Eben, außerdem gibt es DHCP nicht erst seit gestern. Und wenn man bei dem Linkkabel einen Treiber braucht ist das auch nicht weniger Arbeit.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 802317

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

Leider sind nicht alle Netzwerke, an denen ich arbeite unter meiner Fuchtel und sauber konfiguriert.
Da muss man dann mit dirty tricks wie z.B. Verwendung einer festen IP und _Umgehung_ des vorhandenen DHCP (weil der auf einen unbrauchbaren DNS verweist) schaffen...
Auch auf LANs treibe ich mich ab und an herum, da gibts auch nicht immer nen DHCP...
Gut, dafür gibts Netzwerkmanager...
Aber dann muss ich in meiner Wühlkiste auch noch eins meiner 2 funktionierenden Netzwerkkabel finden
Nnb hat USB 2.0 theoretisch 480MBit/s und 100er-Ethernet eben nur derer 100. Macht sich schon bemerkbar

_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ElektroNicki am  5 Dez 2011 20:15 ]

BID = 802327

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8780
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :
In gewisser Weise kann ich Nicki verstehen.
Meinen Dienst-Schläppi habe ich netzwerktechnisch per Dockingstation in mein Heimnetzwerk eingebunden.
Die eingebaute Ethernet-Schnittstelle ist also fest konfiguriert, diese Einstellungen möchte ich möglichst nicht ändern!

Um den Laptop an Kundengeräten, in Geschäftsstellen oder sonstwie in fremde Netzwerke einzubinden, verwende ich SOWAS.
Der ließ sich sogar so konfigurieren, daß ich in einem bestimmten USB-Port automatisch "DHCP ein" habe, in einem anderen USB-Port fest zugewiesene Adressen.
Da muß ich nur an die "fremde Netzadresse" anpassen und verändere die Einstellungen für "zuhause" nicht!


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 802364

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  


Offtopic :
Mit meinem alten Notebook hatte ich mal Netzwerk über Firewire realisiert, von den theoretischen 400MBit/s habe ich aber aufgrund der lahmen Festplatten nie richtig was gemerkt.
Zum schnellen hin und herschalten der Konfigurationen nutze ich einerseits kurze Batch-Dateien mit netsh-Aufrufen, neuerdings auch QuickConfig.
Ich hatte auch mal ein Tool, das bei Netzwerkverbindung nach bekannten MAC-Adressen gesucht hat und aufgrund dessen die passenden Einstellungen hinterlegt hat. Nur habe ich da den Namen vergessen und finde es nicht mehr.

Aber wir (ich ) schweife ab.

PS: Mein Ethernet hat 1000 (abgesehen vom "NAS" )


_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 802608

Deneriel

Schriftsteller



Beiträge: 981
Wohnort: Westmünsterland
ICQ Status  


Offtopic :

Recht umfassend lösen das die AccessConnections die bei Lenovo beiliegen. Laufen leider auch nur mit deren Notebooks.
Wenn man in ein neues Netz kommt wird das einmal eingerichtet und dann merkt das Teil sich die Config. Neben der IP-Adresse (oder DHCP) kann man auch Firewall-Einstellungen, Drucker, Proxy, Netzwerkfreigaben, Browser-Startseiten und son Zeuch konfigurieren lassen.
Ist echt ne praktische Sache, insbesondere wenn man immer wieder abwechselnd in den gleichen Netzen eingebucht ist.


BID = 802613

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen


Offtopic :
Ich behelfe mir damit: http://www.netsetman.com/index.php?s=nsm
OT im OT: Was treibt einen Ar*chitekten eigentlich dazu, in einer Schule (letztens für ein paar Millionen umgebaut) Steckdosen lediglich an der 4m hohen Decke und in den Fachräumen vorzusehen?
Ist zum Glück nicht das Hauptgebäude, ansonsten wäre ich ziemlich aufgeschmissen - Androidhandys nuckeln heftig am Akku, und der vom Toughbook ist sehr schwach, hält nur noch etwas mehr als ne Stunde (und das bei einer Leistungsaufnahme von 8...12W! Im Neuzustand sind es 8,5h...)
Bin zum Glück nur noch bis Anfang des nächsten Jahres dort - danach werde ich mich nach Trier begeben, wenn alles so abläuft, wie ich es mir vorstelle
Sollten in Zukunft tatsächlich mehr Schüler nen Schleppi dabeihaben, dürfen die sich mit diesem Problem herumärgern


_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ElektroNicki am  7 Dez 2011 21:01 ]

BID = 811812

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3295
Wohnort: Mainfranken

Heute um 20:15 Uhr läuft auf Arte noch ein Dokufilm zu diesem Thema !

http://www.tvmovie.de/die-wegwerfer-tv-1448524.html?bid=1170716

_________________

BID = 834174

Dreheisen

Schriftsteller



Beiträge: 694
Wohnort: Rheinhessen

Soeben hierzu im Focus gefunden:


Zitat :
Forum.Electronicwerkstatt.de: Deutschsprachiges Forum, das sich seit über zehn Jahren auf die Reparatur zahlreicher elektronischer Geräte spezialisiert hat. Die Darstellung ist eher unübersichtlich (Suchfunktion benutzen), aber informativ.
...
Defekte Handys, Fernseher, Kameras: So helfe ich mir selbst - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/digital/compute......html


aus Focus online v. 15.06.12:

zu Focus, so es funktioniert?

Gruß Dreheisen



_________________
Techniker/Management < 3/1 => Ein Land fährt an die Wand!!!

Es handelt sich bei obenstehendem um wohlgemeinte, private Tipps welche jedoch jegliche Haftung ausschliessen.

BID = 834191

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13684
Wohnort: 37081 Göttingen

Gestern bin ich auch Opfer der vorprogrammierten Defekte geworden. Das Ladegerät vom Handy meiner Frau hat den Geist aufgegeben; genau 8 Tage nach Ablauf der Garantie!
Wie kann man das so präzise vorraussehen; alle Achtung.
Natürlich ist das Teil nicht ohne Gewalt zu öffnen, wie sich das gehört.
Ich hätte ja gern ein eues Ladegerät gekauft, aber das ist so speziell (Spannung 5V und der kleinste Stecker, den es gibt), daß selbst Media Markt, wo ich das Teil urhüpflich gekauft hatte, nicht helfen konnte.
Die hätten das Teil nur einschicken können und nach mindestens 14Tagen bis 4Wochen hätte sich entschieden, ob auf Kulanz ein neues Ladeteil zu bekommen wäre. Das dauerte mir zu lange; also habe ich die Firma Auro direkt angeschrieben und siehe da, die hat sich doch promt bereit erklärt, ein neues Ladegerät kostenlos zuzuschicken. Das nenne ich Kulanz!

Gruß
Peter

BID = 834197

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg


Zitat :
Otiffany hat am 15 Jun 2012 15:24 geschrieben :

die Firma Auro


Und ich dachte immer, die stellen nur so ökologische Farben und Lacke her...

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 834539

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8780
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :
Hmm, Lightyear, das solltest DU doch wissen: nicht immer ist der erste Gockel-Treffer auch der richtige ! ...

Gruß,
TOM.


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tom-Driver am 18 Jun 2012 12:33 ]

BID = 841683

watsan

Gerade angekommen


Beiträge: 2


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 32 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167259032   Heute : 16452    Gestern : 20505    Online : 355        7.7.2022    19:00
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.513334035873