Lichtschranke für Tischkicker

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 19 7 2024  17:01:15      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Lichtschranke für Tischkicker

    







BID = 522242

DanielH

Gelegenheitsposter



Beiträge: 94
Wohnort: Waldems
Zur Homepage von DanielH ICQ Status  
 

  


Hallo Leute, ich bins mal wieder...

Ich habe bei mir im Keller einen Tischkicker stehen, der relativ oft gebraucht wird. Daher wollte ich eine digitale Zählung einbauen.

Ich habe mir schon die Grundstruktur überlegt, siehe den angehängten Schaltplan. (Bitte keine Kommentare über die Ordnung in dem Plan, das ist das erste Mal, wo ich mir überhaupt einen gebastelt habe )

So zu den Problemen (sonst wärs ja langweilig):

1.) Eine einfache Laser Lichtschranke reicht nicht, da sie nicht ausreicht, um sicherzugehen, dass der Ball auf jeden Fall erfasst wird. (Tor zu groß, Ball zu kein, wie auch immer ), da der Ball an dem Laser vorbei ins Tor kommen kann.

Also hier die Frage nach eine "Flächendeckenden" Lösung oder vieleicht auch Alternativen.

2.) In der Schaltung sollten jetzt die Counter jedes Tor zählen, also beim ersten Unterbrechen steht da auch die 1. Nun geht das normale Tischkickerspiel ja bis 10 und nicht bis 9. Da sie Anzeige natürlich nur bis 9 zählen kann, wollte ich eventuell einfach die 9 auf der Siegerseite blinken lassen.

Wie geht das am Besten? Und wie kann das am Besten in die Schaltung integriert werden?

//edit: Natürlich brauche ich auf jeder Seite eine Lichtschranke, die dann am Ende ein 5V TTL Signal ausgibt, um die beiden CLK Eingänge der IC's 2 und 5 zu schalten.

Danke schonmal




[ Diese Nachricht wurde geändert von: DanielH am 17 Mai 2008 21:20 ]

BID = 522260

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13751
Wohnort: 37081 Göttingen

 

  

Dieses Thema wurde hier schon einmal behandelt; benutze bitte mal die Suche.
Gruß
Peter

BID = 522284

DanielH

Gelegenheitsposter



Beiträge: 94
Wohnort: Waldems
Zur Homepage von DanielH ICQ Status  

Ich habe diesen Thread gefunden, da wurde allerdings nicht genau auf Lichtschranken eingegangen, sondern mit Tastern gearbeitet. Daher hab ich den neuen Thread erstellt.

Außerdem geht es mir noch um das Blinken der Anzeige!

BID = 522286

Ltof

Inventar



Beiträge: 9307
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
DanielH hat am 18 Mai 2008 08:55 geschrieben :

Ich habe diesen Thread gefunden...

Welchen? Es gibt mehrere.

Wie wäre es z.B. mit dem da:
https://forum.electronicwerkstatt.d......html

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 522295

sme-bbg

Schriftsteller



Beiträge: 959
Wohnort: Bad Eilsen
Zur Homepage von sme-bbg ICQ Status  

Wieso den Ball direkt am Tor erfassen ?

Wenn du einen großen kicker hast also mit rückführung der bälle und nicht nur ein fangnetz hinter dem tor:

Wieso erfasst du dann den ball nicht in der Rückführungsrinne sollte doch einfacher sein.

Gruß Sven



BID = 522306

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13751
Wohnort: 37081 Göttingen

Was ist mit den Bällen, die scharf geschossen wieder auf das Spielfeld zurückprallen?
Gruß
Peter

BID = 522349

DanielH

Gelegenheitsposter



Beiträge: 94
Wohnort: Waldems
Zur Homepage von DanielH ICQ Status  

So, ich habe das ganze ein wenig abgeändert.

Ich werde das nicht mehr blinken lassen, sondern einfach eine zweite 7seg anzeige nehmen, die dann eine 1 anzeigt, wenn das andere wieder auf 0 gesprungen ist.

Ich habe ein "kleinen" Tischkicker, sodass der Ball direkt nach hinten ins Tor fällt.

Ich hab es noch nie erlebt, dass der Ball zurückgesprungen ist, daher mache ich mir darüber keine Gedanken.


Jetzt geht es nur noch um das Erfassen vom Ball.
Wie löse ich das am gescheitesten?

BID = 522394

Ltof

Inventar



Beiträge: 9307
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
DanielH hat am 18 Mai 2008 16:24 geschrieben :

Wie löse ich das am gescheitesten?

Indem Du eine Internet-Suchmaschine mit den Begriffen "Tischfußball" und "Lichtschranke" fütterst und Dir eine der Schaltungen nachbaust...

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 522417

DanielH

Gelegenheitsposter



Beiträge: 94
Wohnort: Waldems
Zur Homepage von DanielH ICQ Status  

Ok, ein klein wenig umformuliert:

Ich bräuchte eine Schaltung mit Infrarotbauteilen, und zwar pro Tor zwei Sender und Empfänger.

Am Ende bräuchte ich dann ein saubers, zählbares 5V TTL Signal und zwar dann HIGH, wenn der Ball gerade durch geht.

Im Anhang eine kleine Skizze, die mein Anliegen verdeutlicht.

Eine genaue Erklärung (Schaltplan reicht aus ) wäre sehr freundlich. Und bitte nicht wieder "Such ma in google", ich habe da nicht das passende gefunden, ich will das schließlich selbst bauen und nicht fertig kaufen.

Wie gesagt, ich brauche nur die IR - Schaltung mit 5V TTL als Ausgang, den Rest hab ich schon.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: DanielH am 18 Mai 2008 19:48 ]

BID = 522439

teotihuacan

Gesprächig



Beiträge: 170
Wohnort: Winterlingen
ICQ Status  

Für die Lichtschranke würde ich ne normale IR-LED nehmen und eine IR-Fotodiode oder ein IR-Fototransistor, z.B. LD271 also Sendediode und SFH300 als Empfänger-Fototransistor. Um ein garantiert TTL-taugliches Signal zu bekommen, wäre es kein Fehler, zwischen Lichtschranke und Zähler noch einen Schmitt-Trigger zu hängen.

BID = 522451

DanielH

Gelegenheitsposter



Beiträge: 94
Wohnort: Waldems
Zur Homepage von DanielH ICQ Status  

Ok, sollte die Diode noch irgendwie in ein Plastikröhrchen rein, um Streuung zu verhindern oder einfach grob in die Richtung?

Außerdem:

Ich hab ja zwei Empfänger, die einfach parallel schalten?

//edit: hat sich erledigt, kommen einfach 2 NAND Gatter zum Einsatz.

Kann mal bitte einer drüberschaun?




[ Diese Nachricht wurde geändert von: DanielH am 18 Mai 2008 21:42 ]

BID = 522551

teotihuacan

Gesprächig



Beiträge: 170
Wohnort: Winterlingen
ICQ Status  

Das mit den NAND-Gattern ist falsch. Da müssen nämlich beide Lichtschranken eine 1 bringen, dass das Ausgangssignal 0 ist, sonst ist es immer 1, auch wenn beide Lichtschranken 0 bringen. Da muss ein ODER-Gatter her. Google vielleicht mal ein bisschen über Digitaltechnik.

Ob die Lichtschranke so funktioniert ist auch fragwürdig. Erst mal bekommen die Sendedioden etwas wenig Strom, wenn du sie über einen 3,3k-Widerstand an 5V hängst. Schau mal im Datenblatt der Dioden nach, wie viel Strom die brauchen und was für eine Spannung, dann wirst du merken, dass mit dem 3,3k-Widerstand da gar nix geht.
Außerdem solltest du den Empfängerteil der Lichtschranke nochmal überarbeiten, da wäre ein Spannungsteiler aus der Fotodiode und einem Widerstand angebracht. Und diesen Widerstand nicht zu klein ansetzen, da die Fotodiode einen sehr kleinen Fotostrom liefert, auch wenn sie voll angestrahlt wird.
Übrigens solltest du dich erst mal ein bisschen über Fotodioden informieren, die wird nämlich in Sperrrichtung betrieben, in Durchlassrichtung schält die ständig und unabhängig von Beleuchtung ab 0,7V durch wie jede normale Diode.

Das mit dem Plastikröhrchen ist normalerweise nicht nötig.

BID = 522585

Morgoth

Schreibmaschine



Beiträge: 2930
Wohnort: Rockenhausen (Pfalz)

Projekthomepage:
http://mitglied.lycos.de/morpheuslang/Webspace/torz/Index.html
Fred dazu:
https://forum.electronicwerkstatt.d.....27438
Funktioniert tadellos, und ist noch erweiterbar (Ergebnisausgabe an Drucker, oder externes Display ist denkbar) Die Hardware ist natürlich auch noch optimierbar, denn die Displaydecoder sind eigentlich unnötig.

_________________
Es irrt der Mensch solang er strebt

BID = 522624

DanielH

Gelegenheitsposter



Beiträge: 94
Wohnort: Waldems
Zur Homepage von DanielH ICQ Status  

Das NAND Gatter müsst doch richtig sein, oder?

Denn wenn beide Eingänge auf 1 sind, heißt das, dass beide Lichtschranken NICHT unterbrochen sind. Also soll das Ausgangssignal NUR in dem Falle 0 sein.

Wird eine oder auch beide Lichtschranken untebrochen, so soll das Ausgangssignal vom Gatter ne 1 sein, damit der Zähler eins weiter zählt. Stimmt ja soweit, oder?

Zum Widerstand; Der ist falsch beschriftet, laut meiner Berechnung kommen da 30 Ohm Widerstände hin.

Genauso wie die beiden Widerstände vor den zweiten 7 Seg anzeigen, sind natürlich auch 160 Ohm und nicht 33k.

Zu den Fotodioden: Kannst du mir das ein wenig näher Erläutern (also am Besten mit einem Schaltplan)?

@Morgoth: Ich wollte das nach Möglichkeit ohne einen Atmel lösen, da mir die erforderliche Programmierhardware (und auch ein Stück weit die Kenntnisse) fehlen

BID = 522633

wulf

Schreibmaschine



Beiträge: 2246
Wohnort: Bozen

Hallo,
Ich hätte noch eine andere Idee diese Probelm zu lösen.
Der Ball dürfte beim Torschiessen ja immer am hinteren Blech anstoßen (egal ob der Ball nun durch die Wucht wieder aus dem Tor raushüpft oder nicht).
An dieses Blech einen Piezo montieren und dieses Signal auswerten. Simpler dürfte es ja fast nicht mehr werden: Bei genügend hoher Spannungsspitze einen Impuls an einen Microcontroller (oder diskret aufgebauten Zähler) und dann den Impulseingang für kurze Zeit sperren, dass nicht "nachbeben" mitgezählt werden.

Grüsse Simon

_________________
Simon
IW3BWH


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181686317   Heute : 2465    Gestern : 4771    Online : 429        19.7.2024    17:01
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0506191253662