Zündmodul funktioniert nicht an StepUp-Regler?!

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 19 6 2024  12:10:50      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      


Autor
Zündmodul funktioniert nicht an StepUp-Regler?!
Suche nach: zündmodul (68)

    







BID = 1122650

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7098
 

  



Zitat :
Ich bin überzeugt davon, das er das könnte.

Nöö, die Dimensionierung passt hier vorn und hinten nicht.
Da spielt der LM2596 wilde Sau. Besser ist in dem Fall, wie Kleinspannung schon schreibt, den LM317A zu verwenden.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1122651

roger34

Neu hier



Beiträge: 33

 

  


Zitat :
perl hat am 11 Mär 2024 20:29 geschrieben :


Zitat :
INduktivität: ?
Steht doch drauf: 47µH
Eine völlig gebräuchliche Dimensionierung.

Jetzt wo ich das Foto sehe , erkenne ich das auch.

der Ipeak wird sicher nicht erreicht.

Aber könnte es der Wechsel von geringen Strom (discontious) auf höheren Strom sein, welche diesen Einbruch erzeugt.

Dann müsste eine Grundlast von 300mA. ca 5Ohm helfen.
Beim Adj typen wird noch eine Feedback kapazität (hochpass) vorgeschlagen

Ohne Oszi ist es schwierig, ob bei dieser kleinen Spannung Schwingungsverhalten auftritt.

BID = 1122652

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1108
Zur Homepage von Corradodriver


Zitat :
...Besser ist in dem Fall, wie Kleinspannung schon schreibt, den LM317A zu verwenden.


Was ist beim A besser/anders? Datenblatt sagt, hat nur 1% Tolleranz statt 1,5%. Frage ist, wie wichtig das ist...
Würde gern auf Fertigprodukte zurück greifen... Ist der T verbaut...
https://www.ebay.de/itm/275391258460

_________________
MFG Andy

BID = 1122654

Murray

Inventar



Beiträge: 4724

Sagtmal pennt ihr alle?


Ich hatte doch heute den gleichen Wandler diesbezüglich mit 1,5A bei 1,5V getestet und da hat der überhaupt keine Probleme gemacht

BID = 1122655

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7098


Zitat :
mit 1,5A bei 1,5V

Da liegt der Unterschied zu 300mA. Datenblatt lesen.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1122656

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13348
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Also ich hab bisher auch immer "nur" den T verbaut.
(hätte sogar noch ne Handvoll da,kannst paar haben)
Das schöne an den Dingern ist,wenn du wirklich nur genau 1,5V haben willst,kannst das Poti und das Gedöns drumherum weglassen.
Die sind so konstruiert,das er immer die Ausgangsspannung genau 1,5V über GND zu regeln versucht.
Heißt,Adjust-Pin direkt auf GND legen und schon hast ne Prima 1,5V Quelle.
An Ein und Ausgang noch einen 100nF dran,und fertig.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1122657

Murray

Inventar



Beiträge: 4724


Zitat :
Corradodriver hat am 11 Mär 2024 21:37 geschrieben :


Zitat :
...Besser ist in dem Fall, wie Kleinspannung schon schreibt, den LM317A zu verwenden.


Was ist beim A besser/anders? Datenblatt sagt, hat nur 1% Tolleranz statt 1,5%. Frage ist, wie wichtig das ist...
Würde gern auf Fertigprodukte zurück greifen... Ist der T verbaut...
https://www.ebay.de/itm/275391258460



In dem Link steht Blödsinn.
Vergesse den grossen Kühlkörper nicht ...

BID = 1122658

Murray

Inventar



Beiträge: 4724


Zitat :
Jornbyte hat am 11 Mär 2024 22:31 geschrieben :


Zitat :
mit 1,5A bei 1,5V

Da liegt der Unterschied zu 300mA. Datenblatt lesen.




????????????????

BID = 1122659

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13348
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :

Vergesse den grossen Kühlkörper nicht ...

Wozu?
Bei den paar mA brauch der keinen...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1122662

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7098

@Murray

Zitat :
Corradodriver hat am 11 Mär 2024 20:05 geschrieben :

200-300mA reichen vollkommen.

Also noch mal, Datenblatt lesen.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1122666

Murray

Inventar



Beiträge: 4724


Zitat :
Jornbyte hat am 11 Mär 2024 23:01 geschrieben :

@Murray

Zitat :
Corradodriver hat am 11 Mär 2024 20:05 geschrieben :

200-300mA reichen vollkommen.

Also noch mal, Datenblatt lesen.



???


Die weiteren ? löschen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jornbyte am 12 Mär 2024  0:56 ]

BID = 1122667

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7098

Was soll das?

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1122670

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1108
Zur Homepage von Corradodriver


Zitat : Jornbyte hat am 12 Mär 2024 00:09 geschrieben :

Was soll das?


Jap, ich teile diese Verwirrung!

_________________
MFG Andy

BID = 1122672

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12676
Wohnort: Cottbus

Inzwischen würde ich auch zu einem Linearregler (mit Festwiderständen für die Rückkopplung) raten.
Der "hohe" Zündstrom wird ja nur für kurze Zeit benötigt, womit die Verlustleistung kein Problem darstellt.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1122676

mlf_by

Schriftsteller



Beiträge: 910
Wohnort: Ried

Ist der Zündimpuls irgendwas mit einem Funken und daran anschließenden Lichtbogen "aus was auch immer"?

Dann könnte das extremst induktiv sein. Also evtl für viell 50ms mit einer Stromaufnahme iHv dem 10-15-20-fachen des normalen Brennstromes. Und die festgestellten 300mA eben erst "in Phase 2", für weitere 300-400-500ms. ?

Eine Mono- oder gar Babyzelle dürfte 4,5A a 50ms wohl durchaus "ein paar mal" liefern können.
Und natürlich kann man Primärzellen wieder aufladen. Solange man mit dem Ladestrom im Bereich von 1/100-stel bis 1/50-stel C bleibt, fliegt da nichts in die Luft.
Die so "behandelten" Batterien überleben sogar meistens die Garantiezeit; außer die Kiste hing gleich mehrere Wochen/Monate in Folge nicht am mehr am Ladegerät. Ist aber aus technischer Sicht auch kein Problem; die Batterien nehmen dann einfach nicht um vieles in der Welt mehr Ladung auf.

Das geht sicher auch schöner ... aber soviel zum auf Seite 1 vermerkten (Nachkauf-Zündmodul mit) mit Solarzelle.


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181501175   Heute : 4565    Gestern : 8280    Online : 491        19.6.2024    12:10
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0339410305023