BOSCH Geschirrspüler Spülmaschine  SMV50M00EU/32

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Geschirr wird nicht gereinigt

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler BOSCH SMV50M00EU/32 --- Geschirr wird nicht gereinigt
Suche nach Geschirrspüler BOSCH Geschirr wird nicht gereinigt

    










BID = 1093214

thosch2000

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Hagen
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Geschirr wird nicht gereinigt
Hersteller : BOSCH
Gerätetyp : SMV50M00EU/32
S - Nummer : 011030246903000441
FD - Nummer : 9103 00044
Typenschild Zeile 1 : Type SD6P1B
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Duspol
______________________

Hallo Forum-Gemeinde,
vorweg: ich bin ausgebildeter Kommunikationselektoniker und hoffe, dass als Vorkenntnisse "Artverwandter Beruf" die richtige Wahl ist.

Unser Geschirrspüler sollte Baujahr 2011 sein und macht uns Probleme.

Es funktioniert:
- Programmwahl und Programm beenden (zurücksetzen/reset ca. 3 sec.)
- Wasserzulauf (der Innenraum füllt sich bis knapp unter den unteren Spülarm)
- Wasser abpumpen
- Die Klappe des Spülmittelfachs öffnet sich

Es funktioniert nicht:
- reinigen der eingelegten Geschirrs

Was habe ich schon getan und festgestellt:
- Spülarme ausgebaut, gereinigt und wieder eingebaut (die Spülarme sind leicht und frei drehbar)
- Ablaüfe im Pumpentopf auf Verschmutzung/Verstopung geprüft (nichts festgestellt)
- man kann das Laufen der Umwälzpumpe ('tschuldigung, wenn der Fachbegriff anders sein sollte) hören (hört sich auch anders an, als die Laugenpumpe)
- ich habe die beiden Spülarme auf 6 Uhr gestellt, das kleinste Programm gestartet, gewartet, bis der 'Spülvorgang' gestatet ist, die Tür geöffnet und nach den Armen geschaut: sie standen noch in der ursprünglichen Position und nur aus dem unteren tröpfelte Wasser heraus

Da hier mein Sachverstand endet, schreibe ich ins Forum:
- Was macht eine Wasserweiche?
- Ist die Pumpe eher defekt, oder doch nur verstopft/blockiert?
- Ich habe den Ausbau bisher gescheut, da es doch ziemlich fummelig aussieht.

PS: In 2017 habe ich die Pumpenkopfdichtung erneuert (12005744 Reparatursatz Pumpenkopf-Dichtung)

Ich freue mich auf eure Antworten und sage schon einmal vielen Dank.


_________________
Alles wird gut! - Um sein Ziel zu erreichen, muss man den Weg dorthin auch gehen!

BID = 1093221

silencer300

Moderator



Beiträge: 8377
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Für den Pumpenkopf gibt es keinen Reparatursatz, nur für den Pumpentopf (12005744, oder 12026667).
Prüfe, ob im Pumpentopf die dunkelgraue Abdeckung der Umwälzpumpe (auch Heizpumpe wäre nicht falsch) aufgesetzt und korrekt eingerastet ist.
Falls ok, könnte die Wasserweiche, oder die Umwälzpumpe blockiert/defekt sein.
Wasserweiche kann im Prüfprogramm (P1) getestet werden. Ein evtl. Fehler hieran wird während der Routine (bereits nach S:00) mit E:26 angezeigt.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.






BID = 1093255

thosch2000

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Hagen

Hallo @silencer300,

danke für die schnelle Antwort.

Die Dichtung des PumpenTopf habe ich vor ca. fünf Jahren gewechselt, also gehe ich davon aus, dass hier nicht der Grund für das aktuelle Problem liegt (kein Wasser in der Bodengruppe! Sehr gut!). Den korrekten Sitz der dunkel grauen Abdeckung der Heizpumpe habe ich geprüft = ok.

Jetzt kommt die Stelle, wo ich halt nur der Laie bin: wie komme ich in das Prüfprogramm? Ist hier noch etwas vorzubereiten, z.B. Maschine mit Wasser befüllen o.ä?
Ist die Aktivierung ähnlich der Einstellung für Wasserenthärtung und Klarspüler?

Kann man einen mechanischen defekt der Wasserweiche oder der Heizpumpe optisch feststellen, wenn sie ausgebaut sind? Ich denke, dass das sehr fummelig werden wird. Aber muss ja sein, wenn ich sie auswechseln muss.

Ach so: an der Heizpumpe sind zwei Steckerblöcke: der eine für die Heizung (dickere, rote Drähte und gn/ge), der andere für die Pumpe (vier dünnere, lila Drähte). Wird die Pumpe immer konstant angesprochen, oder ist diese Drehzahlgesteuert und überwacht? Kann man die Spannung mit einem Multimeter am Steuergrät messen?

Lieben Gruß und Dank!

Thomas

_________________
Alles wird gut! - Um sein Ziel zu erreichen, muss man den Weg dorthin auch gehen!

BID = 1093294

silencer300

Moderator



Beiträge: 8377
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Die Heiz pumpe arbeitet nicht mit konstanten Drehzahlen, die Anforderungen sind für Ober-/Unterkorb, Dachbrause unterschiedlich.
Das steuert die Wasserweiche über einen elektromechanischen Kontakt.
Bleiben die Impulse aus, kommt es zu Störungen.
Gestern erst hatte ich den Fall, dass dieser Kontakt keinen Durchgang hatte, obwohl die Wasserweiche drehte.
Prüfprogramm, Einstieg über die beiden Tasten links vom Display (halten + Gerät einschalten). Leuchtende Taste zur Auswahl P0...P7, blinkende Taste zum Starten.
"P0" zum Auslesen der Fehlerspeicher,"P1" wäre der Komponententest (startet mit S:00).

VG


_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1093312

thosch2000

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Hagen

Hallo silencer300,

gesagt, getan!

Prüfprogramm P1 gestartet. Es geht los bei S:00 und weiter bis S:13, dann wird Fehler E:08 angezeigt!

Was bedeutet E:08? Gibt es eine Beschreibung zu den Fehlern? (auf jeden Fall nicht in der Bedienungsanleitung.)

Über weitere Unterstützung wäre ich sehr dankbar.


Liebe Grüße

Thomas

_________________
Alles wird gut! - Um sein Ziel zu erreichen, muss man den Weg dorthin auch gehen!

BID = 1093320

silencer300

Moderator



Beiträge: 8377
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Fehlercode E:08, lt. Service-Manual erkennt die Umwälzpumpe zu wenig Wasser.
Das erklärt auch das schlechte Spülergebnis, da die Pumpe aus Wassermangel keinen Druck aufbauen kann. Zudem läuft der Betrieb auch noch ohne Heizung ab.
Im Normalfall ist das Wärmetauscher-Ablaufventil verdächtig, das existiert aber in Deiner Maschine nicht.
Prüfe den gesamten Wasserzulauf vom Eckventil (Eimertest, Siebe am Aquastopventil) an der Wand bis zum Wassereinlauf in den Spülbottich, irgendwo hakt es.
Ein Klassiker ist hier oftmals die Wassereinlauftasche (linke Geräteseite) die im oberen Teil (der rote "Druckminderungsbogen") gerne verkalkt.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1093495

thosch2000

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Hagen

Hallo,

ich bin dann mal wieder da und möchte vom aktuellen Stand berichten. Was habe ich getan, und welche Erkenntnisse habe ich daraus gewonnen:

1. Stecker aus der Steckdose gezogen (spannungsfrei schalten, ...)
2. Eckventil geschlossen
3. Aquastop abgeschraubt und Sieb gereinigt
4. Ablaufschlauch gelöst und Wasser aus dem Schlauch und der Maschine laufen lassen.
5. Eimertest durchgeführt: 4l in 15 Sek. = 16l /Min.
6. Div. Youtubevideos überflogen bzgl. Ausbau der Heizpumpe und Wasserweiche.
6a. Heizpumpe ausgebaut (von der rechten Seite, nach dem ich die Steuerung gelöst und vorsichtig an die Seite gelegt habe). Optische Diagnose weißt keine Verschmutzung oder Verkalkung auf. Unter dem Wasserhahn einlaufendes Wasser fließt ohne Stauung direkt aus dem anderen Stutzen heraus. Eine mechanische Prüfung war mir nicht möglich (ich wüsste nicht wie!?).
6b. Wasserweiche ausgebaut. Optische Diagnose weißt keine Verschmutzung oder Blockade auf. Am Prüfplatz mit Trenntrafo unter Beachtung der Sicherheitsregeln den Motor der Wasserweiche mit 230V~ angeschaltet = der Motor läuft, und die Scheibe dreht sich. (Bitte keine Kommentare hierzu. Beim Strom weiß ich, was ich tue. Bei der Funktionsweise von Elektrohaushaltsgeräten bin ich aber dumm.)
7. Alles wieder eingebaut und zusammengesetzt: Wasserweiche, Heizpumpe, Steuergerät, Netzstecker an der Geräterückseite, Ablaufschlauch, Aquastop, Eckventil aufgedreht, Stecker in Steckdose gesteckt.
8. Geschirrspüler auf kleinem Programm Vorspülen gestartet
- Wasser läuft ein. Der Deckel des Salzbehälters ist knapp mit Wasser bedeckt.
- Die Heizpumpe läuft an. Bei einem schnellen öffnen der Tür kann ich sehen, dass aus dem oberen Spülarm kein Wasser austritt, aus dem unteren Spülarm das Wasser nur mäßig austritt. Der untere Spülarm bleibt auch in der Position stehen und dreht sich nicht. Im Leerlauf dreht der Spülarm leicht und frei, wenn ich ihn anstoße.
- Auch nach mehreren Öffnungen der Tür im Abstand von 30 -60 Sekunden kommt nur unten Wasser aus dem Spülarm
9. Meiner Meinung nach hört sich das Laufgeräusch der Heizpumpe nicht 'normal' an.

Nun drei Fragen:
1. Warum kommt Wasser nur aus dem unteren Spülarm?
Arbeitet die Wasserweiche nicht, weil sie nicht angesteuert wird?
Oder reicht der Wasserdruck nicht aus, dass das Wasser bis in den oberen Arm kommt?
2. Ist es doch die Heizpumpe?
Kann es ein Lagerschaden o.ä. sein?
3. Was kann ich noch prüfen oder kontrollieren?

Vielleicht gibt es ja doch noch Hoffnung. Oder müsste ich den Geschirrspüler erschießen, wenn es ein Pferd wäre?

Vielen Dank fürs lesen und noch mehr Dank für eine Antwort.

Bis bald

Thomas

_________________
Alles wird gut! - Um sein Ziel zu erreichen, muss man den Weg dorthin auch gehen!

BID = 1093496

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10715
Wohnort: Hamm / NRW

Pumpe ausbauen und auf Fremdkörper prüfen. Entweder Fremdkörper drin, dann entfernen.
Ansonsten Pumpe erneuern. Pumpe kann nicht zerlegt werden. Hersteller hat keine Freigabe zum Öffnen und wieder Verschließen erteilt.Produkthaftung erlischt. Ersatzteile für die Pumpe gibt es nicht.

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

BID = 1093500

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10715
Wohnort: Hamm / NRW

Ergänzung

Die Sprüharme erhalten zeitlich versetzt das Wasser. Durch die Wasserweiche wird das Wasser nur au eine Spülebene gebracht. Das ist das Ergebnis des Wassersparzwangs. Daher laufen die Geräte auch länger. Sinnerscher Kreis

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   

Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 36 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 18 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167096344   Heute : 15089    Gestern : 21548    Online : 612        29.6.2022    17:50
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,772812843323