Bosch Waschmaschine  WOH 8210

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Laugenpumpe verklemmt

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Bosch WOH 8210 --- Laugenpumpe verklemmt
Suche nach Waschmaschine Bosch 8210

Fehler gefunden    










BID = 1089818

w2018

Gerade angekommen


Beiträge: 16
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Laugenpumpe verklemmt
Hersteller : Bosch
Gerätetyp : WOH 8210
Typenschild Zeile 1 : E-Nr. WOH8210SI/01
Typenschild Zeile 2 : FD 7206 00341
Typenschild Zeile 3 : Typ P7821BOSI
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

nachdem ich dank dieses Forums unsere Waschmaschine Bosch WOH 8210 weitere drei (und damit jetzt insgesamt fast 29) Jahre in Nutzung halten konnte (siehe hier), gibt es aktuell ein Problem mit der Laugenpumpe.

Unangenehmer Geruch deutete darauf hin, daß nicht alles Wasser abgepumpt wurde. Das Restwasser konnte mit dem kleinen Schlauch abgelassen werden. Ich kann auch den Pumpenverschluß aufdrehen, bekomme das Teil aber nur ein paar Millimeter herausgezogen - dann hängt es fest.

Der Versuch, mit einem schmalen Metallstreifen ein eventuelles Hindernis so zu verschieben, daß es doch klappt, schlug fehl. Mir scheint, nur ein Ausbauen der Pumpe kann evtl. helfen. Dazu muß ich vermutlich die davor befindliche Elektrobaugruppe entfernen.

Habe ich eine Chance? Bin ich auf dem richtigen Weg? Was wäre zu beachten?

Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

BID = 1089832

silencer300

Moderator



Beiträge: 7852
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Versuche es von der Seite, die linke Seitenwand lässt sich, abnehmen, vllt. kommst Du hin. Ansonsten evtl. von unten, oder die brachiale Methode, Flusensieb (00053761) herausbrechen und dann ein neues einsetzen (geht wohl am schnellsten).

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.






BID = 1089965

w2018

Gerade angekommen


Beiträge: 16

Hallo silencer300,

vielen Dank für die Antwort(en). Und: Ich hab's geschafft.

"Brachiale Methode" - da wurde mir ein bißchen anders, denn mangels Erfahrung war ich in Sorge, ob dann auch nur das Gewünschte bricht ...

Und es wäre in meinem Fall wohl auch nicht schneller gegangen: Ursache waren zwei Wäscheklammern, die auf diesem Weg wieder aus der Maschine raus wollten. Die erste steckte mit dem Kopf in der Flusenkammer(?), die zweite wartete dahinter im Schlauch, daß der Weg endlich für sie frei wird.

Erst konnten wir uns nicht erklären, wie die Klammern dort reingekommen sind. Doch über der Waschmaschine befindet sich ein Aufklapp-Wäschetrockner; vermutlich fielen sie beim Hantieren von dort in eine der Waschpulverkammern oder neben die Trommel.

Ich hatte also die linke Wand entfernt, die Elektrobaugruppe rechts unten abgeschraubt, die Steckverbindungen getrennt, auch den Kabelbaum nach oben gelöst und dann das Ganze beiseite geschoben. Jetzt war einigermaßen Platz, Ab- und Zulauf der Laugenpumpe zu lösen.

In diesem Zusammenhang zwei Fragen:

Gibt es besonderes Werkzeug oder einen Trick, mit dem man diese selbstklemmenden Federstahl-Schlauchschellen öffnen und vielleicht sogar fixieren kann? Z. B. Zangen mit extra breitem Maul? Unter den engen Bedingungen war es sehr fummelig, mit der einfachen Kombizange besonders den dicken Zulaufschlauch wieder ordentlich befestigt zu bekommen.

Und wie funktioniert dieses Flusensieb eigentlich? Ist ja (nur) ein drehbares Paar von Scheiben, die einen kleinen Abstand zueinander haben.

Nochmals danke. Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang



BID = 1089967

Orang-Utanklaus

Gelegenheitsposter



Beiträge: 53

Das ist kein Flusensieb, sondern eine "Fremdkörperfalle". Damit zu große Teile nicht die Pumpe zerstören, Kleinkram wird einfach in den Abfluss gepumpt.

Für die Schellen gibt es extra Zangen, habe ich mangels Verfügbarkeit auch nie benutzt und mit Kombizange/Wasserpumpenzange beholfen, aber diese Schellen sind nunmal dem schnelleren Zusammenbau und geringem Preis geschuldet. Außerdem können die sich nicht selbst lösen.


BID = 1090455

w2018

Gerade angekommen


Beiträge: 16

Hallo Orang-Utanklaus,

danke schön.


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 48 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 162531315   Heute : 3271    Gestern : 19299    Online : 676        5.12.2021    10:00
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3,53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0802140235901